Tag Archives: Umsatz

Computer IT Software

TAP.DE zum 7. Mal als „Matrix42 Partner of the Year“ ausgezeichnet

IT Beratungsunternehmen überzeugt nachhaltig durch Kompetenz und Service

TAP.DE zum 7. Mal als "Matrix42 Partner of the Year" ausgezeichnet

München, 2. Februar 2016 – Auch im zurückliegenden Jahr hat die TAP.DE Solutions GmbH ihre Position als bester Matrix42 Partner behaupten können. Damit ist das TAP-Team unangefochtener Rekordhalter des Matrix42 Partner-Awards.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir auch im Jahr 2015 wieder der beste und umsatzstärkste Matrix42 Partner waren“, freut sich Michael Krause, Geschäftsführer TAP.DE Solutions GmbH. „Diese Auszeichnung ist einzigartiger Erfolg und Ansporn zugleich; wir werden an diese Leistungen anknüpfen. Danke an dieser Stelle vor allem an unsere Kunden, die uns seit Jahren ihr Vertrauen schenken und ihre IT-Projekte gemeinsam mit uns umsetzen.“ Neben einer wiederholt deutlichen Umsatzsteigerung im Neu- und Bestandskundengeschäft, konnten Krause und sein Team auch wieder namhafte Konzerne, darunter Schwenk Zement, Helm AG und Rosenbauer, vom Leistungsvermögen des Matrix42 Portfolios überzeugen.

Jedes Jahr verleiht Matrix42 den „Best Performing Partner of the Year“ Award an denjenigen, dem es gelungen ist, überdurchschnittliche Umsätze oder Wachstumssteigerungen mit Matrix42 Produkten zu erzielen. Damit unterstreicht Dirk Hockerts, Director Channel & Alliances bei Matrix42, die Bedeutung des Partnergeschäfts: „Die Channelpartner spielen für uns eine sehr wichtige Rolle, nicht nur, weil wir auf dieser Art und Weise viel über die Akzeptanz unserer Produkte im Markt erfahren. Sie helfen uns auch dabei, von uns erwartete Trends und Marktentwicklungen zu bestätigen. Langjährige Partner wie TAP.DE haben auch an unserem Wachstum und Erfolg einen nicht zu unterschätzenden Anteil. Deshalb herzlichen Glückwunsch an Michael Krause und seine Experten.“

Ebenso wie die TAP-Kunden ist Hockerts vom Know-How der TAP-Consultants und der daraus resultierenden, hohen Beratungsqualität überzeugt. Darüber hinaus wertschätzen er und langjährige Kunden die partnerschaftliche Zusammenarbeit und Kontinuität, aber auch den Pragmatismus von TAP.DE Solutions, der vielfach zu schnellen Erfolgen führt.

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, HEAT/ Lumension und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

Medizin Gesundheit Wellness

Zimeda-Stengelin hat sich der Co-med angeschlossen

Die Co-med GmbH&Co.KG prognostiziert eine weitere Umsatzsteigerung in 2016

Zimeda-Stengelin hat sich der Co-med angeschlossen

Heusweiler, 21. Januar 2016 – Die Zimeda Gustav Stengelin Medizintechnikvertrieb Ärzteservice e.K., Passau, hat sich ab dem 01.01.2016 der Verbundgruppe Co-med angeschlossen. Davor war sie bereits Mitglied einer Einkaufsgemeinschaft, die mit Praxisbedarf und Medizintechnik handelt.
Die Firma Stengelin Medizintechnik gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Cooperation medizintechnischer Fachgeschäfte (Co-med), die in 2015 ihr 50-jähriges Bestehen feierte. Seit Übernahme des traditionsreichen Unternehmens Stengelin durch Zimeda im Jahr 1994 wurde die Kernkompetenz um den Bereich Reha, Home Care sowie medizintechnische Einrichtungen und Geräte erweitert. Zimeda-Stengelin verfügt darüber hinaus über ein Sanitätshaus und eine angeschlossene Apotheke in Passau.
Aufgrund des breiten Sortiments- und Leistungsspektrums sowie eines umfangreichen Kunden-Service besteht seitens Zimeda-Stengelin eine hohe Identifikation mit dem Leitbild und der zukünftigen strategischen Ausrichtung der Co-med – Fachhändler. Als regionaler Dienstleister für Arztpraxen und Kliniken im süddeutschen Raum und in Österreich setzt das zertifizierte Unternehmen auf Kundennähe, Qualität, qualifizierte Beratung und Vollversorgung. Infolgedessen ist die Co-med darüber erfreut, mit Zimeda-Stengelin einen weiteren zukunftsorientierten, kompetenten und engagierten Fachhändler in ihren Reihen zu haben.
Zimeda-Stengelin wird über das Co-med – Logistikzentrum beliefert, das auch mit den über 200 führenden Markenlieferanten zentral für die angeschlossenen Fachhändler abrechnet. Darüber hinaus partizipiert das Passauer Unternehmen an den vielfältigen Marketingleistungen der Co-med – Verbundzentrale.
Die Co-med GmbH & Co.KG geht auch in 2016 von einer sehr guten Geschäftsentwicklung aus und peilt zum Jahresende einen Umsatz von ca. 47 Millionen Euro an.

Die Co-med ist mit mehr als 50 angeschlossenen Fachhändlern die größte Verbundkooperation medizintechnischer Fachgeschäfte in Deutschland. Über das eigene Logistikzentrum werden mehr als 100.000 niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen beliefert. Das Sortiment umfasst über 20.000 Artikel vom Praxisbedarf bis zur Medizintechnik. Mit einem umfangreichen Eigenmarken-Sortiment bietet die Co-med preisgünstige Alternativen in den Bereichen Sprechstundenbedarf und Hygiene an. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum wie Fachberatung vor Ort, technische Einweisung und Service, Praxisplanung sowie Qualitätsmanagement runden das Angebot ab.

Kontakt
Co-med GmbH & Co.KG
Christian Tappe
Konrad-Adenauer-Str. 22
35440 Linden
06403901230
06403901222
tappe@co-med.de
http://www.co-med.de

Sonstiges

Besser leben mit bücher.de

Motivation und Inspiration bei bücher.de für ein besseres Leben zum Start des Jahres

Besser leben mit bücher.de
Bei bücher.de findet sich eine große Auswahl an Büchern mit Tipps für ein „besseres Leben“.

Zum Start des Jahres hat man sich meist vieles vorgenommen und möchte seine Vorsätze auch umsetzen. Das allgemeine Ziel heißt Glück und Zufriedenheit durch ein besseres Leben – für sich und seine Umwelt. Hilfreich beim Umsatz der eigenen Vorhaben ist es, eine geeignete Lektüre auszuwählen. Eine große Auswahl an Büchern zum Thema „Besser leben“ gibt es auf bücher.de .

Bereits einige Wochen nach Jahresbeginn lässt die Motivation bei vielen nach und die gemachten Vorsätze verpuffen allmählich. Dabei macht es durchaus Sinn, sich vorzunehmen, etwas an seinem Leben zu verbessern – solange man sich nicht zu hohe Ziele steckt. Das Geheimnis besteht darin, sich nicht zu viel auf einmal vorzunehmen, dann sind die Ziele auch erreichbar. Am besten konzentriert man sich auf einen speziellen Bereich, in dem man etwas ändern möchte. Die passende Lektüre zum Thema kann dabei hilfreich sein, die Vorsätze konsequent zu verfolgen. Inspirationen und Anstöße für ein besseres Leben geben Experten in ihren Büchern, indem sie dem Leser Wissen und Erfahrung vermitteln und zur leichteren Durchführung anregen.

Mit bücher.de Motivation und Inspiration für ein besseres Leben finden

Durch Information und Motivation anhand der passenden Ratgeber- und Sachbücher zum jeweiligen Thema gelingt jedem der Einstieg in ein besseres Leben. Bei bücher.de gibt es eine breitgefächerte Auswahl solcher Bücher, die Inspiration geben und einem das Umsetzen von Vorsätzen erleichtern. Die Audio-CD „Besser leben“ von Werner Tiki Küstenmacher, Ursula Nuber und anderen bietet einen guten Einstieg, denn hier werden alle wichtigen Themenbereiche wie Partnerschaft und Familie, Beruf und Karriere sowie Ernährung und Sport behandelt. Eckhard Roediger erklärt in „Besser leben lernen“, wie man sich in unserer immer komplexer werdenden Umwelt behaupten kann und dass man sein Glück mehr denn je selbst in die Hand nehmen muss.

Gesund und besser leben mit Yoga und ohne Plastik

Wer ein ökologischeres und gesünderes Leben anstrebt, kann versuchen, weitgehend auf Plastik zu verzichten. Denn Plastik ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit, da sie sich in Form von Mikroplastikpartikeln auch in vielen Nahrungsmitteln und Kosmetika befinden. In „Besser leben ohne Plastik“ geben Anneliese Bunk und Nadine Schubert praktische Ratschläge, wie man sein Leben weitestgehend plastikfrei gestalten kann. Ein beliebter und verbreiteter Wunsch ist der nach einem gesunden und ausgeglichenen Leben. „Besser leben mit Yoga“, herausgegeben vom Sivananda Yoga Vedanta Zentrum, zeigt, wie es gelingt, durch ganzheitliches Yoga Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und damit insgesamt gesünder zu leben. Ein Thema, das uns alle angeht, ist die Zukunft des Wohnens. Die Frage „Besser leben, schöner wohnen?“ beantwortet Horst W. Opaschowski in seinem gleichnamigen Buch und wagt einen Blick in die Zukunft des Wohnens, wobei er die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit thematisiert. Mehr Informationen zu den genannten Büchern für ein besseres Leben gibt es in der passenden bücher.de Buchkolumne auf fem.com dabei.

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit nunmehr 15 Jahren ist der Name Programm: Über sieben Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Öltanks im Aufwind!

Behälter-Branche freut sich über 30%ige Umsatzsteigerung

Würzburg, 13. Oktober 2015. Nach Jahren des Umsatzrückgangs kann sich die deutsche Heizöltank-Branche in diesem Jahr erstmals wieder über steigende Absatzzahlen freuen. So konnten lt. Angaben des Bundesverbandes Lagerbehälter e.V. im ersten Halbjahr 2015 rund 30% mehr Heizöltanks verkauft werden. Der Branchenverband rechnet daher mit ei-nem Plus von gut 11.000 Kunststofftanks für den Jahresverlauf 2015. Bei gleichbleibender Nachfrage würde sich damit der Gesamtabverkauf auf ca. 47.000 Öltank-Behälter in Deutschland pro Jahr steigern.

Die Absatzsteigerung erklärt sich lt. Branchenverband zum einen aus den erheblich gesunkenen Heizölpreisen. Zum anderen dürften auch umfangreiche Informationsmaßnahmen der Branche wie die seit Anfang des Jahres laufende Verbraucherkampagne „Sicherer Öltank“ ihre Wirkung nicht verfehlt haben.

Grundsätzlich erfährt der fossile Brennstoff-Klassiker seit letztem Jahr eine ungeahnte Renaissance. So weisen Öl-Brennwertheizungen in diesem Jahr mit bisher 30% das beste Wachstum unter allen Energieträgern aus. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang, dass diese Absatzsprünge in einem zum Teil stark unter Druck stehenden Wärmemarkt gelingen konnten. Neben der güns-tigen Preissituation sieht Dr. Wolfgang Krause, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lagerbehäl-ter, in der optimierten Heizöl-Technologie einen Hauptgrund für dieses Wachstum: „Die Ölheizung ist heute dank innovativer Brennwerttechnik und modernen, doppelwandigen Tanksystemen absolut auf Augenhöhe mit allen bekannten Energieträgern. Darüber hinaus bietet sie dem Betreiber im Gegensatz zu anderen Energieträgern die Möglichkeit, den jeweils preislich günstigsten Zeitpunkt der Lieferung wie auch der Liefermengen selbst zu bestimmen. Damit kann man natürlich viel Geld sparen.“
Auch für die zukünftige Entwicklung der Ölheizung und ihrer Komponenten wie dem Heizöltank, wagt Dr. Krause einen positiven Ausblick: „Da man auch für die kommenden Jahre mit gleichbleibend niedrigen Heizölpreisen rechnet, wird sich – gerade auch im Hinblick auf Sanierungsmaßnahmen im Eigenheim – der Brennstoff Heizöl noch weiter in die positive Richtung entwickeln.“

Im Bundesverband Lagerbehälter e.V. (bl e.V.) sind die führenden Hersteller von Behältern in Deutschland zusammengeschlossen.
Sie bieten für den gewerblichen und auch den privaten Anwender alle Arten von Tanktypen aus den Werkstoffen PE, PA, GFK und Stahl.

Firmenkontakt
Bundesverband Lagerbehälter e.V.
Dr. Wolfram Krause
Koellikerstraße 13
97070 Würzburg
0931 / 35 292 0
info@behaelterverband.de
www.behaelterverband.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Stephan Hanken
Thierschstr. 5
80538 München
089 / 23 888 98-0
info@sage-schreibe.de
www.sage-schreibe.de

Internet E-Commerce Marketing

„Köpfe der Region“ jetzt auch als Onlinemagazin mit anklickbaren Links und Videos

Das einzigartige Empfehlungsmarketing-Tool aus Baden wird crossmedial ausgeweitet

"Köpfe der Region" jetzt auch als Onlinemagazin mit anklickbaren Links und Videos

[Achern, 01.10.2015 | Petra Stalbus] Ab sofort bietet „Köpfe der Region“ Freiberuflern, Selbständigen und Unternehmern aus Baden zusätzlich zur redaktionellen Darstellung in einem gedruckten Magazin eine Online-Präsentation an. Damit werden die Möglichkeiten für „Mundpropaganda-Marketing“ und persönliche Weiterempfehlungen stark erweitert. Das neue Internet-Angebot beinhaltet neben einem Onlinemagazin u.a. eine Landingpage pro Firma mit Verlinkung auf das eigene XING-Profil und das Einbetten von Videos.

Wirklich gute Geschäfte entstehen durch gute Beziehungen zwischen Menschen. Mit einem Unternehmen, zu dem man einen persönlichen Draht hat, arbeitet man gerne – und empfiehlt es guten Gewissens und mit Überzeugungskraft weiter. Diese „Mundpropaganda“ ist die effektivste und kostengünstigste Form der Neukundengewinnung. Sie findet meist zufällig statt. Das Empfehlungsmarketing-Tool „Köpfe der Region“ bringt die Mundprogaganda gezielt in Schwung. Herzstück dieses Geschäftsmodells ist das Printmagazin „Köpfe der Region“. Hier werden in verschiedenen Ausgaben je 30 Unternehmer einer Region im Umkreis von ca. 30 km in Text und Bild präsentiert.

Über die eigenen Mitarbeiter, Geschäftsfreunde, Kunden und weitere Kontakte sowie über deren Netzwerke werden die Magazine von Hand zu Hand weitergegeben und als eine persönliche Empfehlung wahrgenommen. Gleichzeitig werden alle weiteren 29 dargestellten Firmen automatisch mitkommuniziert. So profitieren alle Teilnehmer gegenseitig von den zig Multiplikatoren in den verschiedenen Netzwerken. Es entsteht ein großes Beziehungsgeflecht, jeder kennt jeden über einige wenige Ecken. Durch diese persönliche Nähe ist es nur noch ein kleiner Schritt hin zu einem Auftrag, einem Geschäftsabschluss.

Bei einer „Köpfe-der-Region-Auftaktveranstaltung“ lernen sich alle präsentierten Unternehmer persönlich kennen und erhalten zudem von einem Experten Tipps zum gelungenen Empfehlungsmarketing. Bei den regelmäßigen kostenfreien Netzwerkabenden von „Businessclub Connexxtion“ mit Elevator Pitch und Businessvortrag gibt es zudem Gelegenheit, die Beziehungen zu vertiefen, weitere Kontakte zu knüpfen und sich selbst zu präsentieren.

Mit der neuen Ausgabe von „Köpfe der Region“ wird für jeden präsentierten Unternehmer auf dem Internetportal des Businessclub Connexxtion eine eigene Landingpage eingerichtet. Hier wird der entsprechende redaktionelle Beitrag aus dem Printmagazin online dargestellt, zudem ein weiterführender Link auf das Businessportal XING gesetzt. Mit einem Klick auf diesen Beitrag öffnet sich das komplette Magazin in der Online-Version – und so haben auch hier wieder alle weiteren präsentierten Köpfe die Chance, von potentiellen Kunden wahrgenommen zu werden. Selbstverständlich bietet die Online-Ausgabe alle Features wie aktive E-Mail- und Internetadressen, vergrößteres Lesen und Vor- und Zurückblätter-Funktion. Außerdem kann für jeden „Kopf“ ein sog. “ Pitch-Video “ eingebunden werden – ein ca. 30-sekündiges Vorstellungsvideo, mit dem sich der „Kopf“ auf seiner Landingpage entsprechend in bewegten Bildern vorstellt.

Die Online-Ausgabe des Empfehlungsmagazins kann zudem um ein Video ergänzt werden, zum Beispiel das Imagevideo des Unternehmens. Auch aktuelle Clips können jederzeit eingestellt werden. Videos sind heute ein zentraler Bestandteil im Marketingmix und das meistgeklickte Format am PC, am Tablet oder auf dem Smartphone. Marc Eisinger, der Geschäftsführer und Herausgeber von „Köpfe der Region“: „Ich freue mich sehr, mit dem erweiterten crossmedialen Konzept des Empfehlungsmagazins „Köpfe der Region“ Unternehmern in Baden ein topmodernes Marketingtool bieten zu können. Bestehende wie auch neue Geschäftskontakte werden jetzt auch online gezielt zu eigenen Multiplikatoren und Kunden gemacht!“

Die Businessclub Connexxtion GmbH wurde 2011 von Unternehmensberater Marc Eisinger gegründet, der seit Anfang der 90´er Jahre Unternehmen bei der Optimierung der eigenen Akquisearbeit begleitet. Sein „Steckenpferd“ ist es hierbei, Netzwerke in diese Optimierung einzubinden und den Unternehmen und deren Vertriebsmitarbeiter/innen eine individuelle „Wohlfühl-Strategie“ an die Hand zu geben. Er selbst nennt diese Optimierung „Das Prinzip Erfolgsflüstern“, das in der optimalen Umsetzung nicht nur deutliche Umsatzsteigerungen erzielt – es entsteht auch eine neue „Werte-Kultur“ im Umgang mit den Kunden. Neben der individuellen Begleitung des Prozesses zur Umsetzung dieses Prinzips Erfolgsflüstern in den Unternehmen seiner Kunden hat er „Standard-Werkzeuge“ entwickelt, zu denen auch das einzigartige Empfehlungsmagazin „Köpfe der Region“ gehört.

Kontakt
Businessclub Connexxtion GmbH
Marc Eisinger
Großweierer Str. 62
77855 Achern
07841-6790333
info@connexxtion.com
http://www.connexxtion.com

Bildung Karriere Schulungen

„TopSelling“ – das neue Buch von Klaus-J. Fink jetzt im Handel

Klaus-J. Fink beweist in seinem neuen Buch, dass mit der richtigen Einstellung jeder zum Top-Verkäufer werden kann

"TopSelling" - das neue Buch von Klaus-J. Fink jetzt im Handel

„Es sind halt schlechte Zeiten“, „Den Leuten sitzt das Geld nicht mehr so locker wie früher“, „Das Internet macht den ganzen Offline-Handel kaputt“ – wer kennt sie nicht, die Ausreden, wenn man als Verkäufer vor sinkenden Umsatzzahlen steht oder sein Soll für das laufende Quartal nicht erfüllt. Dabei wird vom Meckern natürlich nichts besser – im Gegenteil, Frust und Aufschieberitis schüren eine einmal vorhandene Abwärtsspirale nur noch mehr.

„In den USA gibt es den schönen Begriff „Attitude“, der perfekt illustriert, worauf es beim Verkaufen vor allem ankommt“, verdeutlicht Keynote-Speaker und Verkaufstrainer Klaus-J. Fink. „Deswegen lege ich in meinem neuen Buch „TopSelling“ einen deutlichen Fokus auf die Einstellung des Verkäufers zu seinem Beruf.“

Ein Blick ins Buch macht klar, was Klaus-J. Fink damit meint: Ein erfolgreicher Verkäufer muss vor allem an seiner Persönlichkeit arbeiten, psychische Stabilität und höfliche Hartnäckigkeit mitbringen oder entwickeln und sich auf Erfolg programmieren. „Daneben sind Leidenschaft und Identifikation mit der Tätigkeit sowie mit Produkt oder Dienstleistung und dem Unternehmen wichtig“, so Klaus-J. Fink weiter.

Dabei sind natürlich der zusätzliche effektive Einsatz von Marketing-Tools wie Social Media oder Empfehlungen ebenso wenig zu verachten wie das konsequente Training und der Einsatz der klassischen verkäuferischen Fähigkeiten, also etwa Einwandbe-handlung oder Fragetechnik. „Darum setze ich im Buch auf vier Erfolgsfaktoren insgesamt – weil nur die gekonnte Fusion aus der Pflicht, also den Tools und Fähigkeiten, und der Kür, also der Arbeit an der eigenen Persönlichkeit und der Identifikation, letztlich den Erfolg bringt“, erklärt der erfahrene Verkaufstrainer.

Mit „TopSelling – Die vier Erfolgsfaktoren für mehr Umsatz und Gewinn“ kann also jeder Verkäufer zum TopSeller werden.

„TopSelling“ erhalten Sie überall im Handel, z. B. auf www.amazon.de

Mehr über Klaus-J. Fink erfahren Sie unter www.klaus-fink.de

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \\\\\\\\\\\\\\\“Trainer des Jahres\\\\\\\\\\\\\\\“ verliehen. Er ist Expert Member of \\\\\\\\\\\\\\\“Club 55\\\\\\\\\\\\\\\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \\\\\\\\\\\\\\\’Hall of Fame\\\\\\\\\\\\\\\‘ der German Speakers Association aufgenommen. www.klaus-fink.de

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Computer IT Software

Erfahrungen mit Die Besten Unserer Stadt

Erfahrungen mit Die Besten Unserer Stadt
Die Besten Unserer Stadt – Erfahrungen

Es kann eine zeitraubende Angelegenheit sein, sich durch den Grostadt-Dschungel zu kämpfen. Wer sich aufmacht, einen wirklich guten und erfahrenen Computer-Service zu finden, einen versierten Rechtsanwalt, der genau auf das richtige Gebiet spezialisiert ist, einen Catering Service, der sich perfekt um die anstehende Hochzeit kümmert, einen Facharzt, der sich wirklich Zeit für seine Patienten nimmt, oder auch das mexikanische Restaurant, das genau die Fajitas serviert, die man im Urlaub so genossen hat… der wird entweder lange suchen müssen oder Gefahr laufen, nach zu oberflächlichen Informationen enttäuscht zu werden! Dabei gibt es tatsächlich eine Alternative: das Internet-Branchenportal „Die Besten unserer Stadt“ setzt nicht nur auf Geheimtipps in Sachen guter Restaurants, Musiktreffs oder Cafes, sondern auf Adressen aus allen Branchen, die für die Menschen einer Grostadt interessant sind! Kosmetiksalons, Physiotherapeuten, Autohändler oder Immobilienmakler – jeder wird hier von Kunde zu Kunde weiterempfohlen, wenn er ganz spezifische und genau definierte Qualitäten aufweist. Dabei geht es um genau das, was jeder Kunde braucht und erwartet: schnelle und einfache Erreichbarkeit, ein perfekter, offener und freundlicher Service, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sowie natürlich fachkundige und schnelle Arbeit! Und wenn Kunden einem Gewerbetreibenden oder Anbieter tatsächlich gute Noten und damit eine Art Gütesiegel, das Vertrauen schafft! Es kostet nichts – und wird nur durch tatsächliche Qualität verliehen! Dadurch wird es den Kunden leichter gemacht, ihre Wahl zu treffen – und die Gefahr, dass sie eine schlechte Wahl treffen und enttäuscht werden, erheblich reduziert! Denn auf wen kann man sich besser verlassen, als auf die Erfahrungen anderer Kunden? Ein Arzt oder Rechtsanwalt, der von gleich mehreren vorherigen Patienten oder Klienten positiv beurteilt wird ist sicherlich eine bessere Wahl als ein anderer, den man nur aus den Gelben Seiten gepickt hat! Und so wird das Branchenportal „die Besten unserer Stadt“ auf für die Gewerbetreibenden und Anbieter zu einer idealen Werbung. Das sind die Erfahrungen der präsentierten Anbieter auf die Besten Unserer Stadt. Das Gütesiegel ist nicht leicht verdient – und bürgt dann für wirkliche Qualität. Genau die spricht sich herum, sorgt für neue Kunden, Klienten und Patienten und kann in die eigene Werbung, wie zum Beispiel auf einer Website, mit eingebaut und genutzt werden. Zusätzliche Pressemitteilungen von „Die Besten unserer Stadt“ sorgen für weitere Aufmerksamkeit, die Links zur eigenen Webadresse für neue Klicks, neue Interessenten, Kunden und und und…. Es ist eine für beide Seiten ideale Kombination. Der Kunde, der bei diesem Online Branchenportal aus den verschiedensten Branchen und Kategorien auswählen kann, verbessert seine Chancen auf Zufriedenheit erheblich, ist dabei viel schneller und einfacher am Ziel – und gibt dann seine Erfahrungen wieder an andere weiter! Und die Gewerbetreibenden sind sich bei qualitativ hochwertiger Arbeit sicher, dass diese nicht nur geschätzt und hoch bewertet wird, sondern auch automatische und kostenlose Werbung gemacht wird. Das sorgt für eine gleichbleibend hohe Qualität – und so wiederum ein Plus für die Kunden. Eine rundherum perfekte Idee für alle Grostädte, die sich immer mehr durchsetzt und täglich wächst, im Branchenportal „Die Besten unserer Stadt“!

Die Besten Unserer Stadt entwickelt innovative Geschäftsideen und setzt diese professionell um. Dabei nutzt das Team aktuelle Chancen und moderne Konzepte, es wendet zeitgemäße Methoden an und setzt auf anerkannte wissenschaftliche Erkenntnisse. Zuverlässigkeit, Service, Transparenz und Offenheit für Kreatives und Neues zeichnet die Firmenphilosophie von Die Besten Unserer Stadt aus.

Kontakt
Die Besten Unserer Stadt
Sabine Kaamer
Kernserstr. 17
6060 Sarnen
0049-0800 – 8880308
0049-0800 – 8880308
service@diebestenunsererstadt.com
www.diebestenunsererstadt.com

Elektronik Medien Kommunikation

Deutsche Bauelemente-Distribution startet leicht positiv ins Jahr 2015

Deutscher Bauelemente-Distributionsmarkt (gemäß FBDi e.V.) wächst im 1. Quartal 2015 um 3,4%, bei einer stabilen Auftragslage.

Deutsche Bauelemente-Distribution startet leicht positiv ins Jahr 2015

München, 26. Mai 2015 – Die deutsche Bauelemente-Distribution beginnt das Jahr 2015 mit einem leichten Wachstum. Der Umsatz der beim FBDi gemeldeten Unternehmen in Deutschland stieg um 3,4% auf 783 Millionen Euro. Bei den Aufträgen verzeichnete der FBDi ein Plus von knapp 2% auf 792 Millionen Euro. Damit lag das Wachstum in Deutschland deutlich unter dem europäischen Durchschnitt, der im ersten Quartal zweistellig war.
Der FBDi erklärt die unterschiedliche Entwicklung damit, dass außerhalb Deutschlands Distributoren mit ihren Kunden vielfach in US-Dollar oder anderen Währungen abrechnen, die allesamt im Jahresverlauf zweistellig gegenüber dem Euro gewonnen haben.

Georg Steinberger, Vorstandsvorsitzender des FBDi: „Der Verfall des Euro gegenüber dem US-Dollar oder dem britischen Pfund betrug im Verlauf eines Jahres fast 20%. In Deutschland oder Italien, wo der Großteil des Geschäfts in Euro verbucht wird, waren deshalb die Wachstumsraten eher normal, während Skandinavien, Frankreich oder Osteuropa hoch zweistellig gewachsen sind. Dort laufen die Geschäfte meist in US-Dollar. Aufgrund der Wechselkursschwankungen sehen wir zudem zurzeit auf breiter Front signifikante Preiserhöhungen von den Bauelementeherstellern.“

Bei den Technologien sind die Verschiebungen marginal. Halbleiter wuchsen erneut überdurchschnittlich um 6,1% auf 554 Millionen Euro, was einem Anteil am Gesamtmarkt von knapp 70% entspricht. Die passiven Komponenten schrumpften um 3,4% auf 110 Millionen Euro, dies repräsentiert einen Anteil von 14%. Bei der Elektromechanik sieht es mit -3,7% auf knapp 80 Millionen Euro ähnlich aus, der Anteil am Gesamtmarkt sank auf 10%. Displays schrumpften um 6,9% auf rund 21 Millionen Euro, knapp 3% des Marktes, dafür wuchsen die Stromversorgungen (Batterien, Akkus und Wandler) um 23% auf 19 Millionen Euro (2,5% Anteil am Gesamtmarkt).

FBDi-Vorstandsvorsitzender Georg Steinberger: „Nach einem recht erfolgreichen Jahr 2014 verlief das erste Quartal eher verhalten. Die Halbleiter entwickelten sich normal angesichts der Währungssituation, warum jedoch die Passiven schwächelten, ist nach dem positiven Verlauf von 2014 kaum nachzuvollziehen. Elektromechanik und Displays setzten dagegen schlicht den eher schwachen Trend von 2014 fort.“

Für 2015 erwartet Steinberger ein gemischtes Bild: „Die Wechselkursschwankungen werden sich wohl im Jahresverlauf wieder ausgleichen. Zudem sieht das wirtschaftliche Bild in Europa nicht so schlecht aus – Mittel-, Nord- und Westeuropa sind stabil, Osteuropa wächst weiter, der Süden (Spanien und Italien) stabilisiert sich. Es sähe also nicht so schlecht aus, wäre da nicht die Dauerkrise um Griechenland und die Wachstumsschwäche von China, einem unserer wichtigsten Exportmärkte. Wir gehen jedoch von einem stabilen einstelligen Wachstum im Jahr 2015 aus.“

Über den FBDi e. V. (www.fbdi.de ):
Der Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi e.V.) mit Sitz in Bad Birnbach ist seit 2003 eine etablierte Größe in der deutschen Verbandsgemeinschaft und repräsentiert einen Großteil der in Deutschland vertretenen Distributionsunternehmen elektronischer Komponenten.
Neben der informativen Aufbereitung und Weiterentwicklung von Zahlenmaterial und Statistiken zum deutschen Distributionsmarkt für elektronische Bauelemente bildet das Engagement in Arbeitskreisen und die Stellungnahme zu wichtigen Industriethemen (u.a. Ausbildung, Haftung & Recht, Umweltthemen) eine essenzielle Säule der FBDi Verbandsarbeit.

Die Mitgliedsunternehmen (Stand Januar 2015):
Acal BFi Germany, Arrow Central Europe, Avnet EM EMEA (EBV, Avnet Abacus, Silica, Avnet Memec, MSC Technologies), Beck Elektronische Bauelemente, CODICO, Conrad Electronic SE, ECOMAL Europe, Endrich Bauelemente, EVE, Farnell, Future Electronics Deutschland, Haug Components Holding, Hy-Line Holding, JIT electronic, Kruse Electronic Components, MB Electronic, Memphis Electronic, MEV Elektronik Service, Mouser Electronics, RS Components, Rutronik Elektronische Bauelemente, Schukat electronic, Distrelec Schuricht, setron, SHC, TTI Europe.
Fördermitglieder: EPCOS, FCI Electronics.

Firmenkontakt
FBDI e. V.
Wolfram Ziehfuss
Mayrweg 5
84364 Bad Birnbach
+49 (0) 8563 / 9788 908
w.ziehfuss@fbdi.de
http://www.fbdi.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Internet E-Commerce Marketing

Erfahrungen mit der Deutschen TV Werbung

Fernsehwerbung ist nach wie vor eine der effektivsten Werbeformen

Erfahrungen mit der Deutschen TV Werbung
Sie kommen ins TV und Ihr Umsatz steigt

Effizient im Fernsehen werben -das bietet die Deutsche TV Werbung. Wer sich jetzt anmeldet bekommt einen Fernsehspot auf namhaften deutschen Sendern gesponsert und kann die TV-Werbung testen.

Samen, 26.05.2015 Trotz Internet und Smartphones ist das Fernsehen immer noch die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen. lm Schnitt schaut jeder Deutsche dreieinhalb Stunden Fernsehen am Tag. In vielen Haushalten läuft der Fernseher den ganzen Tag.

Fernsehwerbung ist nach wie vor eine der effektivsten Werbeformen. Denn über einen Fernsehspot erreicht man in kurzer Zeit mehr potenzielle Kunden als mit jedem anderen Medium.

Auf www.Deutsche TV Werbung.com bietet die Deutsche TV Werbung nun jedem Gewerbetreibenden die Möglichkeit, Fernsehwerbung zu einem unschlagbar günstigen Preis und ohne weitere Verpflichtungen zu testen. Eine Erfolgsstatistik der TV-Spots kann auf Webseite von der Deutschen TV Werbung eingesehen werden.

Darüber hinaus bietet die Deutsche TV Werbung bei Nichtzufriedenheit der Werberesonanz eine Geld-zurück-Garantie an!

Die bisherigen Erfahrungen zeigen als Folge der TV-Werbung einen deutlichen Besucherzuwachs, mehr Anfragen und mehr Auftrage bzw. höhere Shop-Umsätze.
Mit dem gesponserten Fernsehspot kann sich jeder Shop-Inhaber und jeder Dienstleister von den Vorteilen der Fernsehwerbung selber überzeugen.

Die Deutsche TV Werbung ist in Deutschland der erste und einzige Anbieter, der es auch kleinen und mittleren Unternehmen ermöglicht, zu vernünftigen Kosten im Fernsehen Werbung zu machen. Damit setzen sich diese Unternehmen positiv vom Wettbewerb ab, gewinnen erheblich an Popularität und fördern darüber hinaus ihr Image.

Das interessante ist, dass es weder Laufzeitverträge noch sonst irgendwelche Knelbelverträge gibt. Der Kunde kann nach der ersten Ausstrahlung ganz in Ruhe entscheiden, ob er weitere Spots buchen möchte.

Auch bei der Wirkungskontrolle ist die Deutsche TV Werbung Vorreiter in Deutschland: Als
einziger Anbieter zeigt er mithilfe von Google Analytics die Werbewirkung direkt
nach der Ausstrahlung eines Werbespots im Internet.

Kunden brauchen sich um nichts weiter zu kümmern. Die Deutsche TV Werbung lässt die
Fernsehspots bei namhaften Agenturen produzieren und wählt die Sendeplätze je nach Zielgruppe um dann die entsprechenden Zeiten zu buchen. TV-Werbung einfach und unschlagbar kostengünstig – mit Geld-zurück-Garantie – so lässt sich das Angebot von der Deutschen TV Werbung zusammenfassen.

Durch die breite Zielgruppenstruktur der ausgewählten Programme und der günstigen Möglichkeit über die Deutsche TV Werbung zu werben, stellt die Deutsche TV Werbung die effektivste Werbeform für jeden Mediaplan dar. Zudem bietet die Deutsche TV Werbung werbetreibenden Klein- und Mittelstandsunternehmen ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

Kunden profitieren von der außergewöhnlichen Organisationsstruktur des Unternehmens. Die Deutsche TV Werbung organisiert sich in abteilungsübergreifend erfolgreichen Teams und kann damit besonders flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren. Diese Konstellation garantiert kurze Wege und erlaubt es, schnell kreative Kommunikationslösungen zu entwickeln, die individuell auf die Wünsche der Werbenden zugeschnitten ist.

Die Deutsche TV Werbung sorgt mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis für mehr Effizienz in den Mediaplänen der Werbungtreibenden. Die Grundlage liefert ein starkes, innovatives Programm mit einer breiten Zielgruppenstruktur.

Deutsche TV Werbung auf einen Blick

Profil:

Die Deutsche TV Werbung verfolgt das Ziel, kostengünstig und effektiv Fernsehwerbung zu betreiben.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter entwickeln und realisieren kreative Kampagnen und Vermarktungskonzepte.

Anschrift:

Kernser Str. 17, 6060 Sarnen

Mitarbeiter:

53

Management:

Roland Herzinger

Leistungsportfolio:

Die Deutsche TV Werbung bietet mit den Bereichen Marketing, Forschung & Verkaufssteuerung den kompletten Service der Werbezeitenvermarktung. Die enge Zusammenarbeit mit namhaften Agenturen und die Bündelung von Werbebudgets schaffen Synergieeffekte, die einzigartig im deutschen Fernsehmarkt sind.

Kontakt
Deutsche TV Werbung
Bettina Reuss
Kernserstr. 17
6060 Sarnen
0800
8880303
service@deutschetvwerbung.com
www.deutschetvwerbung.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Weichenstellung in Richtung Zukunft

Nürnberger Dorfner Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück – Familienunternehmen legte bei Umsatz und Mitarbeiterzahl erneut zu – Änderung der Gesellschaftsform zur Dorfner GmbH & Co. KG

Erfolgreiche Weichenstellung in Richtung Zukunft
Die Geschäftsführung der Dorfner Gruppe (Bildquelle: Dorfner Gruppe)

Nürnberg – Das kann sich sehen lassen: Im Ranking der führenden Facility-Service-Unternehmen in Deutschland, das alljährlich von der renommierten Beratungsgesellschaft Lünendonk® veröffentlicht wird, ist die Dorfner Gruppe erneut unter den TOP 20 gelistet. Damit gehört das Nürnberger Traditionsunternehmen mit einem Gesamtumsatz von 227 Millionen Euro (Vorjahr: 226 Millionen Euro) und 10.315 Mitarbeitern (Vorjahr: 10.140) zu den größten inhabergeführten Gebäudedienstleistern der Bundesrepublik.

„Dieser Erfolg macht uns stolz“, sagt Gesamtgeschäftsführer Peter Engelbrecht, „weil wir dadurch beweisen konnten, dass wir nicht nur in einem schwierigen Marktumfeld bestehen, sondern uns auch gegen die zunehmende Konzentration der internationalen Konzerne behaupten.“ Seit Jahren, so Engelbrecht weiter, würden die „Global Player“ mit Vehemenz in die Märkte drängen – teilweise mit nicht nachvollziehbaren Angebotspreisen.

Gebäudereinigung bleibt größter Geschäftsbereich
Trotz dieser Widrigkeiten konnte die Dorfner Gruppe im Geschäftsjahr bei Umsatz und Mitarbeiterzahlen leicht zulegen. Mit 169 Millionen Euro trug der Geschäftsbereich Gebäudereinigung den Löwenanteil des Gesamtumsatzes, gefolgt vom Geschäftsbereich Catering (tätig unter anderem in Kliniken, Senioreneinrichtungen und Betriebsrestaurants) mit 43 Millionen Euro und dem noch jungen Geschäftsfeld des Gebäudemanagements mit 9 Millionen Euro. Weitere 6 Millionen Euro hat das Tochterunternehmen dgd Werbeartikel erwirtschaftet. Rund 11 Millionen des Gesamtumsatzes fallen auf die Auslandsgesellschaften in Österreich und Tschechien. Die Mitarbeiterzahl stieg gruppenweit von 10.140 auf 10.315. Im Jahr 2014 absolvierten 46 junge Menschen ihre Ausbildung in der Dorfner Gruppe, davon 30 Gebäudereiniger, 13 Bürokaufleute und drei Köche.

Neben der geografischen Expansion nach Norddeutschland standen 2014 weitere wichtige Weichenstellungen für die Zukunft im Mittelpunkt der Aktivitäten des Unternehmens. So wurde unter anderem die Gesellschaftsform von der Dorfner KG im Laufe des Jahres in die Dorfner GmbH & Co. KG geändert. Peter Engelbrecht: „Dorfner hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten vom kleinen Handwerksbetrieb zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Es sind immer neue Tochterunternehmen dazu gekommen, die Strukturen wurden zunehmend komplexer. In der neuen Gesellschaftsform lässt sich diese Komplexität besser abbilden, ohne dass wir die erforderliche Flexibilität im Handeln einschränken müssen.“

Qualität als Richtschnur des Handelns
Der 47-Jährige sieht besonders in dieser Flexibilität des unternehmerischen Agierens einen großen Vorteil der Dorfner Gruppe: „Als mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen haben wir kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien. Das macht uns zu einem „kleinen Schnellboot“, das im „Ozean der großen Tanker“ deutlich schneller navigieren kann.“

Weitere Projekte, die die Verantwortlichen im vergangenen Jahr intensiv begleitet haben, waren der Aufbau einer neuen IT-Infrastruktur und die Einführung des „Betrieblichen Gesundheitsmanagements“. Peter Engelbrecht ist sich sicher, dass all diese Maßnahmen dazu beitragen, dass die Dorfner Gruppe für eine erfolgreiche Zukunft bestens gerüstet ist. Im laufenden Jahr, so die Geschäftsführung, soll der Wachstumskurs konsequent fortgesetzt werden – allerdings nicht „um jeden Preis“. Engelbrecht: „Wir werden uns auch zukünftig nicht an dem ruinösen Preiskampf beteiligen, sondern weiterhin auf Qualität setzen.“

Die Dorfner Gruppe zählt mit einem Gesamtumsatz von 227 Millionen Euro im Jahr 2014 zu den führenden Gebäudedienstleistern in Deutschland. Das Nürnberger Traditions-unternehmen beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter in Krankenhäusern, Kliniken, Senio-ren- und Pflegeheimen sowie Verwaltungen und Unternehmen. Das Leistungsspektrum umfasst die drei Geschäftsfelder Gebäudereinigung mit den Spezialgebieten Reinraum-reinigung und Zentrale Sterilgutversorgung, Catering für die Segmente Kliniken, Seniorenheime und Betriebsrestaurants sowie Gebäudemanagement, zu dem Wirtschafts-, Wartungs- und Instandhaltungs- sowie Sicherheitsdienste zählen. Das Leitmotiv „Dorfner Gruppe – Qualität für Mensch und Gebäude“ steht für eine konsequente Qualitätsorientierung, die durch zahlreiche unabhängige Zertifikate dokumentiert wird.

Firmenkontakt
Dorfner Gruppe
Klaus Schardt
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
09119747811
info@dorfner-gruppe.de
http://www.dorfner-gruppe.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations
Ina Niederlich
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911-9747810
info@kontext.com
http://www.kontext.com