Tag Archives: UCC

Computer IT Software

Controlware erreicht Gold Partner-Status von Lifesize

Controlware erreicht Gold Partner-Status von Lifesize

Lifesize überreichte Controlware die Urkunde im Rahmen des Lifesize EMEA Partner Councils 2018.

Dietzenbach, 23. Mai 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, ist ab sofort Gold Partner von Lifesize, einem der führenden Anbieter in den Bereichen Video-Conferencing und Collaboration. Die Urkunde wurde im Rahmen des Lifesize EMEA Partner Councils 2018 (16. bis 17. Mai 2018, Austin, Texas) überreicht. Die Zertifizierung im höchsten Partnerstatus ermöglicht es den Controlware Experten, Kunden künftig noch umfassender bei der Planung und Umsetzung ihrer UCC-Projekte zu unterstützen.

Lifesize gehört seit mehr als 10 Jahren zu den führenden Providern hochwertiger Unified Communications- und Collaboration-Lösungen. Das Portfolio umfasst unter anderem leistungsstarke, Cloud-basierte Video-Conferencing-Services, smarte HD-Kamerasysteme und drahtlose Lösungen zur Bildschirmfreigabe auf Standard-Displays. Controlware realisiert gemeinsam mit Lifesize maßgeschneiderte Video-Conferencing-Infrastrukturen – von der Potenzialanalyse über die Implementierung bis hin zum Betrieb.

Tim Maloney, Sr. Vice President Worldwide Channels bei Lifesize, kommentiert die Gold Partner-Zertifizierung wie folgt: „Controlware ist mit seinem außergewöhnlichen Engagement heute einer der führenden deutschen Partner im Lifesize Partner-Programm und trägt seit fast zehn Jahren nachhaltig zu unserem Erfolg bei. Wir freuen uns sehr, Controlware im exklusiven Kreis der deutschen Gold Partner zu begrüßen – und werden das Team im Rahmen unseres Channel-Programms nach Kräften unterstützen.“

„Der Video-Conferencing-Markt boomt. In der zunehmend digitalisierten und globalisierten Business-Welt setzen immer mehr Unternehmen auf die Lösungen von Lifesize, um mit Kunden, Kollegen und Partnern zu kommunizieren, ohne lange Dienstreisen auf sich zu nehmen“, erläutert Rouven Ashauer, Solution Manager Unified Communications bei Controlware. „Als Lifesize Gold Partner sind wir bestens aufgestellt, um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen. Mit unserem tiefen, bereichsübergreifenden Know-how stehen wir unseren Kunden zur Seite, um die Weichen für den Digital Workplace zu stellen.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 700 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Vienna Calling: STARFACE expandiert nach Österreich

Vienna Calling: STARFACE expandiert nach Österreich

Die neue Wiener Niederlassung unter Führung von Reinhard Hable baut das Business in Österreich aus.

Karlsruhe, Wien, 19. April 2018. Die STARFACE GmbH ist ab sofort mit einer eigenen Niederlassung in Wien präsent. Das vom langjährigen NFON-Geschäftsführer Reinhard Hable geleitete Wiener Team zeichnet für die Unterstützung der Fachhandelspartner und den Ausbau des Partnernetzes in Österreich verantwortlich und wird das Service-Angebot vor Ort um nationale Marketing- und Promotion-Aktivitäten, Schulungen und Events erweitern.

Mit der Expansion nach Österreich trägt der Karlsruher UCC-Hersteller der guten Entwicklung des VoIP-Marktes in der DACH-Region Rechnung. STARFACE nutzte in den vergangenen Jahren die Wachstumsimpulse durch die All-IP-Umstellung in Deutschland, um das Produktportfolio kontinuierlich zu erweitern: Mit der Einführung der STARFACE Cloud Services, des Mietmodells STARFACE 365 und des marktführenden UCC-Clients stellte der Hersteller die Weichen für eine nachhaltige Expansion und sicherte sich 2017 einen Platz im Deloitte Technology Fast 50 Ranking der wachstumsstärksten deutschen Unternehmen.

„Wir sind in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich gewachsen – und treiben jetzt in 2018 die Europäisierung der Marke STARFACE konsequent voran“, berichtet Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Österreich ist für uns dabei in mehr als einer Hinsicht ein naheliegender Markt. Wir verfügen hier bereits über eine solide etablierte Basis und haben in der Fachöffentlichkeit einen sehr guten Ruf. Auf diese Stärken werden wir nun aufbauen – und es freut uns ungemein, dass wir für diese Aufgabe mit Reinhard Hable einen hervorragend vernetzten, strategisch denkenden Country Manager gewinnen konnten.“

Reinhard Hable gehört seit fast 40 Jahren zu den führenden Köpfen im österreichischen IT- und TK-Markt. In dieser Zeit war er in leitender Stellung bei vielen österreichischen und internationalen Konzernen tätig. Zuletzt verantwortete er als Geschäftsführer der NFON GmbH den Aufbau des österreichischen Standortes sowie die Expansion nach Osteuropa.

„Das breite Lösungsportfolio von STARFACE ermöglicht es uns, für Kunden und Partner maßgeschneiderte, perfekt auf die Anforderungen abgestimmte Kommunikationsumgebungen zu entwickeln. Dabei bieten die Plattformen standardmäßig ein sehr hohes Maß an Flexibilität. Selbst individuelle Features lassen sich ganz einfach per Drag & Drop programmieren – ein Service, der bei anderen Anbietern mit hohem Aufwand und zusätzlichen Kosten verbunden ist. Ich sehe für die Systeme in Österreich einen großen Markt – und ich freue mich sehr darauf, mit meinem Team in die Vermarktung zu starten“, erklärt Reinhard Hable.

STARFACE residiert in Wien unter der Adresse: STARFACE Österreich, Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3, 1100 Wien, und ist telefonisch unter +43 1 2350080-0 sowie per E-Mail an info@starface.at erreichbar. Weitere Informationen finden interessierte Leser im neuen österreichischen Web-Auftritt unter www.starface.at oder international unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Westcon-Comstor eröffnet UCC-Democenter in Mönchengladbach

Im neuen Showroom können sich Reseller und Endkunden kostenlos von den Möglichkeiten neuer UCC-Innovationen überzeugen

Westcon-Comstor eröffnet UCC-Democenter in Mönchengladbach

Markus Stumpf, Business Development Manager UCC bei Westcon-Comstor

Mönchengladbach, 17. April 2018 – Westcon-Comstor, Value-Added-Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, unterhält in Mönchengladbach ab sofort ein hochmodernes UCC-Democenter, in dem Fachhändler und Endkunden innovative UCC- und Conferencing-Lösungen in Augenschein nehmen und testen können. Aktuell steht im Showroom das Lösungsportfolio des Herstellerpartners Polycom im Fokus, in den kommenden Monaten werden aber sukzessive auch viele weitere Herstellerpartner mit ihren Lösungen Einzug halten.

„Alle sprechen über den Digital Workplace – aber in der Praxis haben selbst langgediente IT-Leiter oft keine genaue Vorstellung davon, wie so ein Arbeitsplatz der Zukunft aussieht“, erklärt Markus Stumpf, der bei Westcon-Comstor seit Ende 2017 als Business Development Manager UCC die Fachhandelspartner beim Ausbau ihres Geschäfts berät. „In unserem Democenter können Resellerpartner ihre Endkunden jetzt live vom Potenzial moderner UCC-Plattformen überzeugen – und gemeinsam mit unserem Presales-Team passgenaue Lösungen für den Alltag entwickeln. Nach einer solchen Testfahrt ist die Bereitschaft zum Abschluss außerordentlich hoch.“

Schulungen, Showroom und Consulting unter einem Dach
Das UCC-Democenter Mönchengladbach ist nahtlos in die großzügigen Schulungs- und Trainingsräume von Westcon-Comstor integriert. Das Team von Westcon-Comstor steht den Fachhandelspartnern nach Anmeldung bei der gesamten Organisation und Durchführung der Demo-Termine zur Seite – von der Vorbereitung der Systeme über die eigentliche Präsentation bis hin zum Catering. Bei Bedarf stehen den Gästen überdies jederzeit die Consulting-Experten von Westcon-Comstor für alle Fragen zu den vorgestellten Lösungen und zum Herstellerportfolio zur Verfügung.

Aktuell im Fokus: das Polycom Portfolio
Aktuell stehen im neuen Democenter die Lösungen des Audio- und Video-Conferencing-Spezialisten Polycom im Fokus: Die Besucher können unter anderem die High-End-Plattform Polycom RealPresence Medialign mit 70-Zoll-Display sowie das Content-Sharing-System Polycom Pano im Echtbetrieb testen. Endgeräteseitig sind unter anderem die Konferenztelefone der Polycom Trio-Produktreihe sowie die abgestuften Polycom VVX Business Media Phones zu sehen.

Sukzessive Einbindung weiterer Partner
In Zukunft wird das Democenter nach und nach um die Produkte weiterer Herstellerpartner erweitert. So soll bis Mitte 2018 eine anspruchsvolle Microsoft Skype for Business- bzw. Microsoft Teams-Installation implementiert und eng mit der vorhandenen Polycom-Hardware verzahnt werden, um den Besuchern den Leistungsumfang einer ganzheitlichen, nahtlos integrierten Gesamtlösung präsentieren zu können. Im Fokus der Microsoft-Präsentation werden unter anderem die von Westcon-Comstor entwickelten modularen Solution Bundles für Microsoft Skype for Business stehen: Der VAD bündelt dabei maßgeschneiderte Office 365-Lizenzpakete mit Microsoft-zertifizierten Hard- und Software-Komponenten zu passgenauen, nahtlos integrierten UCC-Umgebungen für Unternehmen jeder Größe.

Mehr Informationen zu Westcon-Comstor und zum neuen Democenter finden interessierte Leser online unter: http://de.ucc.westcon.com/

Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Arkadin White Paper: Professionelles Change Management zur UCC-Einführung

Detaillierter Leitfaden unterstützt Unternehmen mit Best Practices bei der Einführung unternehmensweiter, Cloud-basierter UCC-Plattformen

Frankfurt, 12. April 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, präsentiert im neuen White Paper „Professionelles Change Management zur UCC-Einführung“ erprobte Best Practices für die erfolgreiche Integration innovativer Cloud-basierter UCC-Plattformen in großen Unternehmen.

„UCC-Lösungen wie Cisco Spark und Skype for Business verzeichnen rasante Zuwachsraten. Sie machen Unternehmen produktiver, ermöglichen nachhaltige Kostensenkungen und bilden das Fundament moderner Digital-Workplace-Konzepte“, erklärt Melanie Daniel, Organisational Change Manager EMEA bei Arkadin. „All diese Vorzüge kommen aber nur dann zum Tragen, wenn die Tools von den Mitarbeitern angenommen und im Alltag genutzt werden – und das ist gerade bei UCC-Lösungen kein Selbstläufer. Unternehmen dürfen das Thema Change Management daher nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

Im neuen White Paper „Professionelles Change Management zur UCC-Einführung“ erfahren Projektmanager, wie sie in ihrem Unternehmen die Weichen für eine erfolgreiche UCC-Migration stellen und ihre Kollegen frühzeitig in das Projekt einbinden. Die Arkadin Experten schildern ausgehend von einem vierstufigen Change-Management-Prozess:

– Welche Faktoren es bei der Planung der Migration zu berücksichtigen gilt, und wie Sie mithilfe langfristiger strategischer Ziele und kurzfristiger quantifizierbarer Meilensteine die Weichen für eine erfolgreiche Einführung stellen.

– Warum Sie den Rollout vorab mit einer kleinen Testgruppe üben sollten – und wie Sie mithilfe der Ergebnisse des Testlaufs den Einführungsprozess optimieren.

– Welche typischen Fehler Unternehmen beim eigentlichen Rollout machen und wie sich diese durch die konsequente Einbindung der Mitarbeiter vermeiden lassen.

– Warum es wichtig ist, die Kennzahlen auch im Nachlauf des Projekts im Blick zu behalten und wie Sie erfolgreiche Aspekte in Folgeprojekten replizieren.

Interessierte Leser erhalten das White Paper „Professionelles Change Management zur UCC-Einführung“ ab sofort kostenfrei unter www.arkadin.de/cm

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

STARFACE Roadshow 2018: STARFACE UCC – beste Connections

Karlsruhe, 3. April 2018. Die STARFACE GmbH informiert ihre Fachhandelspartner im April 2018 bei einer deutschlandweiten Roadshow über die wichtigsten neuen Trends und Technologien im Bereich Unified Communications und Collaboration. Die Roadshow macht in Berlin (10.04.2018), Düsseldorf (11.04.2018), Hamburg (12.04.2018), München (17.04.2018), Frankfurt am Main (18.04.2018) und Karlsruhe (19.04.2018) Station.

„Der Unified-Communications-Markt steht nach wie vor ganz im Zeichen von All-IP und entwickelt sich auch 2018 äußerst dynamisch weiter. Dem Fachhandel steht damit eine Vielzahl spannender Ansatzpunkte offen, um sein Business nachhaltig auszubauen“, berichtet Florian Buzin, Geschäftsführer bei STARFACE. „Wir freuen uns sehr darauf, uns mit unseren Partnern über diese neuen Möglichkeiten auszutauschen – und ihnen vor Ort gemeinsam mit unseren Technologiepartnern innovative Vermarktungsmodelle für unsere Plattformen vorzustellen.“

Im Fokus der diesjährigen Roadshow steht die voranschreitende All-IP-Migration: Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Kunden optimal beim Wechsel auf eine IP-basierte UCC-Plattform unterstützen und Cloud-basierte Services oder innovative Mietmodelle als Alternative zur klassischen On-Premise-Telefonie positionieren können.

Begleitet wird der Karlsruher TK-Anlagenhersteller dabei von den Technologiepartnern HFO Telecom, Snom, Gigaset und STARFACE Connect. Die Teilnehmer können sich also über alle Facetten der IP-Telefonie informieren – vom SIP-basierten Netzanschluss über die TK-Anlagentechnik und die VoIP Security bis hin zum Endgerät.

Die Roadshow-Termine im Überblick:

– 10. April 2018, Berlin, nhow Hotel Berlin, Stralauer Allee 3, 10245 Berlin

– 11. April 2018, Düsseldorf, Lindner Congress Hotel Düsseldorf, Lütticher Str. 130, 40547 Düsseldorf

– 12. April 2018, Hamburg, NH Hamburg Altona, Stresemannstr. 363-369, 22761 Hamburg

– 17. April 2018, München, Maritim Hotel München, Goethestr. 7, 80336 München

– 18. April 2018, Frankfurt am Main, Fleming’s Conference Hotel Frankfurt, Elbinger Str. 1-3, 60487 Frankfurt/Main

– 19. April 2018, Karlsruhe, ICF Eventräume Karlsruhe, Zeppelinstr. 7c, 76185 Karlsruhe

Die Roadshows beginnen jeweils um 13:30 Uhr und enden um 18:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt online unter https://www.starface.com/unternehmen/termine/

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Arkadin erweitert das Managed-Services-Angebot um maßgeschneiderte Cloud Transformation Services

Ganzheitlicher Beratungsansatz unterstützt Unternehmen dabei, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen

Frankfurt, 20. März 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified-Communications-&-Collaboration-Services, erweitert sein UC-as-a-Service-Portfolio um innovative Cloud Transformation Services (CTS), die es Unternehmen ermöglichen, vom vollen Potenzial innovativer Cloud-basierter UCC-Plattformen zu profitieren.

Aufsetzend auf einem holistischen, herstellerneutralen Ansatz bündelt der neue Managed Service eine breite Palette attraktiver Integrations- und Beratungsdienstleistungen rund um die UCC-Einführung. Hierzu gehören beispielsweise Bedarfsanalysen, Risikobewertungen, Migrationsplanung, Anwendertrainings, Change-Management-Beratung und Integrationsprogramme. CTS umfassen überdies leistungsfähige 24/7-Support-Services des Arkadin Helpdesks sowie regelmäßige Service-Management-Reviews, um durchgehend die hohe Qualität der UC-Services zu gewährleisten.

„Microsoft, Cisco und andere führende UC-Provider drängen mit innovativen Cloud-Lösungen auf den Markt. Unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden als Trusted Advisor bei der Auswahl der am besten geeigneten Plattformen und Technologien zur Seite zu stehen“, erklärt Christophe Reyes, Managing Director UCaaS bei Arkadin. „Für diese Aufgabe sind wir hervorragend aufgestellt: Unsere Kunden profitieren nicht nur von unserer langjährigen Kompetenz in den Bereichen Telefonie und Collaboration, sondern auch vom profunden Know-how der NTT-Töchter Dimension Data and NTT Communications. Gemeinsam decken wir den gesamten Service-Lifecycle bei der UCC-Migration in die Cloud ab.“

Das vierstufige Programm der Cloud Transformation Services umfasst folgende Komponenten:

1. Consulting Services: Zu Projektbeginn validiert Arkadin im Rahmen eines Workshops die UC-Strategie des Kunden, analysiert die vorhandene Infrastruktur und untersucht die Use Cases für UCC im Unternehmen. Auf der Basis dieses Assessments entwickelt das Projektteam einen konkreten, auf die Anforderungen des Kunden zugeschnittenen Aktionsplan für den weiteren Projektverlauf. Flankierend sind zudem weitere Beratungsleistungen erhältlich, etwa in den Bereichen Netzwerk-Assessment, Active-Directory-Readiness und Change-Management. So können die Unternehmen viele gängige Fallstricke vermeiden und einen raschen ROI gewährleisten.

2. Planning Services: Die UCC-Experten von Arkadin konzipieren gemeinsam mit dem Kunden individuelle Workshops für Mitarbeiter und entwickeln einen Maßnahmenplan für die Integration der UCC-Lösung. Eine bewährte Methodologie für Migrationsprojekte im Voice-Bereich und ein erprobtes Change-Management stellen dabei einen erfolgreichen Projektverlauf sicher. Dabei behält das Projektteam durchgehend die Site- und die User-Readiness im Blick, um von Beginn an eine hohe Anwenderakzeptanz sicherzustellen.

3. Delivery Services: Sämtliche Aktivitäten werden von einem erfahrenen Projektmanager koordiniert, der die Einhaltung der im Vorfeld definierten Parameter überwacht und den Kunden über die Fortschritte auf dem Laufenden hält. Im Rahmen der Delivery Services unterstützt Arkadin die Unternehmen bei der Bereitstellung der UC-Services, der Vorbereitung der Infrastruktur im Unternehmen und der Anwender, der Validierung der Dienstgüte und der Umsetzung des Migrationsfahrplans. Online- und Onsite-Trainings der Mitarbeiter stellen sicher, dass das gesamte Team von Beginn an gut mit den Services und den Systemen zurechtkommt. Ein innovatives E-Learning-Portal für Anwender und Administratoren hilft, die Weichen für eine erfolgreiche Einführung zu stellen.

4. Operational Services: Rund um die Uhr verfügbare Helpdesk- und Monitoring-Services sowie regelmäßige Reviews tragen zur Anwenderakzeptanz bei und sorgen für einen raschen Return-on-Investment.

„Bestehende Kommunikationslandschaften in die Cloud zu verlagern, ist selbst für erfahrene IT-Teams häufig eine Herausforderung“, betont Amy Lind, Research Manager VoIP und UC&C bei IDC. „Das umfassende Beratungsangebot von Arkadin deckt den gesamten Digitalisierungsprozess ab – und macht es Unternehmen jeder Größe und Branche leicht, innovative und bedienfreundliche UC-Technologien für ihre Endanwender zur Verfügung zu stellen.“

Das CTS-Portfolio ist ab sofort in Europa und Nordamerika verfügbar und wird in den kommenden Monaten sukzessive auch in anderen globalen Märkten implementiert. Weiterführende Informationen unter https://cloudtransformationservices.com/

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Rückblick auf die Arkadin Solidarity Week 2018: Globale Teams sammeln 20.000 Euro für den guten Zweck

Rückblick auf die Arkadin Solidarity Week 2018: Globale Teams sammeln 20.000 Euro für den guten Zweck

Arkadin Solidarity Week mit der Michael-Ende-Schule in Frankfurt: Abfallsammeln auf dem Schulweg

Frankfurt, 14. März 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified-Communications-&-Collaboration-Services, sammelte vom 5. bis 9. Februar 2018 im Rahmen einer weltweiten Solidarity Week bei über 33 regionalen sozialen Projekten fast 20.000 Euro für gute Zwecke. Der Spendenbetrag wurde von der französischen Arkadin Zentrale um weitere 10.000 Euro aufgestockt. Die deutsche Niederlassung nahm ebenfalls an der Konzern-Aktion teil und trug mit Kuchenverkauf und Spenden über 600 Euro für die Michael-Ende-Schule in Frankfurt-Rödelheim zusammen.

Im Rahmen der Solidarity Week stellte der UCC-Konzern seine Mitarbeiter für einen Teil der regulären Arbeitszeit frei. Die zeitlichen Freiräume durfte das Team anschließend für selbst gewählte soziale Projekte in der jeweiligen Region nutzen. Die deutsche Niederlassung in Frankfurt verwendete den Großteil des Kontingents für gemeinsame Aktivitäten mit der Michael-Ende-Schule in Rödelheim: So sammelten die Mitarbeiter zusammen mit den Grundschülern einen Tag lang Abfall im Stadtviertel und bastelten aus weggeworfenen Plastikresten bunte Spielzeugroboter. An anderen Tagen backten die Mitarbeiter Kuchen, der anschließend auf einem Basar verkauft wurde. Während der Aktionswoche wurden überdies fleißig Spenden gesammelt. Am Ende der Solidarity Week konnte Attila Keller als Kassenwart des Fördervereins der Michael-Ende-Schule stattliche 608,74 Euro für künftige Schulprojekte in Empfang nehmen.

„Die Solidarity Week ist eine großartige Initiative. Wenn man gemeinsam mit den Spendenempfängern kleine Projekte initiiert und einander über eine ganze Woche kennenlernt, ist das viel solidarischer und nachhaltiger, als einfach nur anonym eine Spende zu überweisen“, so das rundum positive Fazit von Beatrice Mastandrea, Office Managerin und Projektverantwortliche bei Arkadin in Frankfurt. „Dies gilt natürlich umso mehr, als wir in diesem Jahr mit einer ganzen Schule voller begeisterter Kinder arbeiten durften. Das hat wirklich Spaß gemacht – und ich bin überzeugt, dass die Kids aus den gemeinsamen Aktivitäten einiges mitnehmen konnten. Wer weiß: Vielleicht wird aus der einen Aktionswoche ja sogar eine längerfristige Partnerschaft.“

Weitere Informationen zu Arkadin finden Interessenten unter www.arkadin.de

Hintergrund: Arkadin zeigt weltweit Solidarität
Vom 5. bis 9. Februar 2018 hatten die weltweiten Arkadin Niederlassungen die Möglichkeit, im Rahmen der Solidarity Week während der Arbeitszeit an selbstgewählten sozialen Projekten in ihrer Region mitzuwirken und Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Der UCC-Provider stellte die Kollegen dafür während eines Teils der regulären Arbeitszeit frei und stockte zum Abschluss der Woche die gesammelten Spenden – weltweit insgesamt fast 20.000 Euro – um weitere 10.000 Euro auf. Das Mitmachangebot wurde von Teams auf der ganzen Welt begeistert angenommen: Fünf Tage lang verteilten die UCC-Experten in 28 Ländern auf vier Kontinenten unter anderem Essenspakete, backten Kuchen, kochten warme Mittagessen für Schulkinder, säuberten Parkanlagen und sammelten gezielt für einzelne Bedürftige.

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Auch international Spitze: STARFACE ist das INTERNET TELEPHONY Product of the Year 2018 des TMC-Verlages

Auch international Spitze: STARFACE ist das INTERNET TELEPHONY Product of the Year 2018 des TMC-Verlages

UCC-Plattform STARFACE 6.4.3 mit 2018 INTERNET TELEPHONY Product of the Year Award prämiert

Karlsruhe, 06. März 2018. Der renommierte amerikanische TMC-Verlag hat die UCC-Plattform STARFACE 6.4.3 mit dem 2018 INTERNET TELEPHONY Product of the Year Award prämiert. Die Auszeichnung wird jedes Jahr an die weltweit innovativsten und leistungsfähigsten Neuentwicklungen im Bereich der IP-Kommunikation verliehen. STARFACE konnte sich abermals in einem stark besetzten internationalen Teilnehmerfeld durchsetzen und sicherte sich den Award zum vierten Mal in Folge.

„STARFACE hat uns auch in diesem Jahr wieder nachhaltig beeindruckt. Das Team hat eine breite Palette spannender neuer Lösungen auf den Weg gebracht, mit denen Unternehmen jeder Größe wesentlich effizienter kommunizieren können“, betont Rich Tehrani, CEO von TMC, anlässlich der Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger. „Mit ihrem offenen Ansatz hebt sich die Cloud-Plattform STARFACE weit von der Masse der IP-Anlagen ab – es freut uns sehr, dass wir diese Lösung mit dem 2018 Product of the Year Award auszeichnen dürfen.“

Florian Buzin, Geschäftsführer bei STARFACE, kommentiert die Auszeichnung wie folgt: „An der Spitze eines weltweit top besetzten Teilnehmerfeldes zu stehen, ist immer etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns sehr, dass unsere Plattformen inzwischen weit über die deutschen und europäischen Grenzen hinaus einen exzellenten Ruf genießen – und werden dieses Momentum in den kommenden Monaten nutzen, um unseren internationalen Footprint nachhaltig zu erweitern.“

Die Preisträger des 2018 INTERNET TELEPHONY Product of the Year Awards werden im amerikanischen INTERNET TELEPHONY Magazin bekannt gegeben. Die renommierte Fachpublikation beschäftigt sich seit 1998 mit allen Fragen der IP-basierten Telefonie und informiert anspruchsvolle Leser herstellerneutral über die Möglichkeiten und Herausforderungen konvergenter Kommunikationsumgebungen.

Weitere Informationen zu STARFACE finden Interessierte unter http://www.starface.com

Hintergrund: STARFACE 6.4.3
Die STARFACE Telefonanlage ist eine offene UCC-Plattform für den Einsatz in klassischen, hybriden und IP-basierten Umgebungen. Die Systeme sind in skalierten Ausbaustufen erhältlich und stehen als Hardware-Appliance, virtuelle VM-Edition oder gehosteter Cloud-Service zur Verfügung. Die Plattformen führen sämtliche Kommunikationskanäle auf dem Desktop des Anwenders zusammen und erschließen Kunden so das volle Potenzial nahtlos integrierter UCC-Umgebungen. Seit 2016 sind für die STARFACE Plattformen optional native STARFACE Mobile Clients mit integriertem Softphone erhältlich.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Genc Behrami verstärkt Arkadin als Senior Customer Success Manager

Genc Behrami verstärkt Arkadin als Senior Customer Success Manager

Genc Behrami (36), Senior Customer Success Manager bei Arkadin

Frankfurt, 05. März 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified-Communications-&-Collaboration-Services, verstärkt das Customer-Success-Team: Seit dem 1. Februar 2018 berät und unterstützt Genc Behrami als Senior Customer Success Manager Enterprise-Kunden in der DACH-Region bei der Modernisierung und Optimierung ihrer Unified-Communications-&-Collaboration-Landschaften.

Vor seinem Wechsel zu Arkadin sammelte Genc Behrami bei einer Reihe renommierter Data-Room-Provider umfassende Erfahrungen in der Konzeption und Vermarktung Cloud-basierter Collaboration-Lösungen. Der 36-Jährige war unter anderem bei Intralinks, HighQ und Imprima iRooms tätig und betreute dort anspruchsvolle Kunden aus der Finanzwirtschaft bei der Abwicklung ihrer Geschäfte im Bereich der Mergers & Acquisition und Private Equity.

„Der Unified-Communications-Markt ist ein extrem spannendes und dynamisches Umfeld, in dem sich für unsere Kunden Tag für Tag neue Möglichkeiten öffnen. Als SaaS-Provider stehen wir vor der spannenden Aufgabe, aus der Fülle an Optionen maßgeschneiderte Lösungen mit hohem Mehrwert zu entwickeln“, erklärt Genc Behrami. „Ich freue mich sehr darauf, mit unseren Kunden das Potenzial neuer Technologien auszuloten – und sie so bei der nachhaltigen Optimierung ihrer Unified-Communications-Architekturen zu unterstützen.“

Weitere Informationen zu Arkadin finden Interessenten unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Start-ups als Vorreiter der digitalen Kommunikation: Neues STARFACE White Paper jetzt kostenlos erhältlich

Karlsruhe, 15. Februar 2018 Ab sofort steht unter https://www.starface.com/unternehmen/publikationen/ das neue White Paper „Effizienter kommunizieren: Start-ups als Vorreiter der digitalen Kommunikation“ kostenlos zum Download bereit. Der UCC-Hersteller STARFACE präsentiert und analysiert darin die Ergebnisse einer von der delta Karlsruhe GmbH durchgeführten deutschlandweiten Studie. Das White Paper belegt, dass junge Unternehmen digitale Kommunikationsmittel gezielt und intensiv einsetzen, um Herausforderungen im Alltag zu bewältigen – und damit eine hervorragende Blaupause für UCC-Projekte im Mittelstand liefern.

Die delta Karlsruhe GmbH ist eine studentische Unternehmensberatung mit Sitz am KIT Karlsruhe, die Unternehmen unter anderem in den Tätigkeitsfeldern Qualitätsmanagement, Marketing und Vertrieb, Prozessmanagement und Business Innovation berät. Die über 50 hochqualifizierten studentischen Berater verfügen über umfassende Erfahrungen aus über 250 Projekten.

Die digitale Kommunikation der Start-ups
Produktivität, Erfindergeist, Innovation: In kaum einem anderen Land ist die Gründerszene so breit, so engagiert und so heterogen wie in Deutschland. Eines aber ist allen Neugründungen gemeinsam: Die Startups kämpfen in den ersten Jahren mit geringen Kapitalreserven, dünnen Personaldecken und einer äußerst dynamischen Unternehmensentwicklung. Diese Faktoren prägen auch die interne und externe Kommunikation: Cloud-basierte, nahtlos integrierte UCC-Lösungen mit enger Mobilintegration und offenen Schnittstellen erlauben es auch kleinen Unternehmen, ohne hohe Investitionen und mit wenig Personal äußerst professionell aufzutreten – und stehen bei Start-ups dementsprechend hoch im Kurs.

Effizienter kommunizieren
Das STARFACE White Paper belegt, dass die innovationsfreudigen Start-ups zudem die perfekte Blaupause für viele Unternehmen darstellen, die sich aktuell den Herausforderungen der Digitalisierung stellen müssen. Denn auch unzählige andere Betriebe stehen – unabhängig von ihrer Größe – unter steigendem Kosten- und Wettbewerbsdruck und kämpfen mit sinkendem Personalbestand und schrumpfenden Budgets. Hinzu kommt, dass die Globalisierung mit ihrer Always-On-Mentalität zunehmend flexible und digitale Arbeitsplätze erfordert. Wer seine Kommunikation langfristig effizienter gestalten will, kommt um Mobilintegration, Digital Workplace und Cloud-Migration somit nicht herum – und kann bei diesen Projekten nachhaltig von den Best Practices der Start-up-Szene profitieren.

Das vollständige White Paper „Effizienter kommunizieren: Start-ups als Vorreiter der digitalen Kommunikation“ steht ab sofort unter https://www.starface.com/unternehmen/publikationen/ zum kostenlosen Download bereit.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de