Tag Archives: Twister

Medicine Wellness Health

biolitec®: Risk patients benefit from laser channel technology for BPH

Laser channel technology with biolitec® lasers successfully applied to treat in high-risk patients in Japan – Gentle, safe, fast, few side effects – Excellent hemostasis with fast, residue-free ablation

biolitec®: Risk patients benefit from laser channel technology for BPH

Prostate treatment with biolitec® fiber TWISTER (Source: biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, July 11th, 2018 – The minimally invasive laser treatment LIFE (Laser Induced Flow Enhancement) by medical laser pioneer biolitec biomedical technology GmbH with its channel technology is particularly well suited for the treatment of benign prostate hyperplasia in high-risk patients. This is due to the optimal wavelength of the biolitec® laser (980 nm and 1470 nm) and to the special properties of the TWISTER and XCAVATOR® laser fibers, also specially developed by biolitec®. These are currently one of the gentlest, safest and fastest laser treatments with the fewest side effects and are therefore particularly suitable for high-risk patients. The channel technology offers the possibility of removing the tissue of the urinary tract of the prostate from the inside in a targeted manner without leaving any residue.

The biolitec® laser was one of the first lasers on the market with a wavelength of 980 nm and 1470 nm. This wavelength offers the highest absorption in water and hemoglobin and consequently enables excellent hemostasis. Less bleeding during the procedure improves visibility in the surgical area.
The TWISTER and XCAVATOR® laser fibers stand out due to their enlarged contact area and a special coating on the fiber tip, which enables faster ablation and more precise fiber guidance. The biolitec® fibers also work in contact mode. This significantly reduces the coagulation zone (smaller than 1 mm) and the bladder and surrounding tissue are protected, incontinence and sexual dysfunction are usually avoided.

The LIFE method has proven itself among other things in the treatment of high-risk patients. Urologists at Harasanshin Hospital Fukuoka in Japan have helped to develop this special channel technique and have operated on 26 patients who either suffer from diabetes and/or need to take anticoagulants. In addition, all patients had large prostates (on average over 100 to 200 g).

Doctors at Harasanshin Hospital Fukuoka were able to operate much faster than with conventional procedures – one hour on average – and to reach a large cavity without having to remove the tissue completely. The side effects, such as swelling, dysuria or retention, which are particularly common in large glands, did not occur. In addition, the treating physicians were enthusiastic about the good manageability and quality of the biolitec® laser system.

Further information on biolitec® lasers and special fibers as well as the possibilities of participating in workshops for doctors can be found on the website www.biolitec.com. Interested patients can find out more about doctors who use the LIFE method at www.info-prostate.com.

About biolitec
biolitec® is one of the world“s leading medical technology companies in the field of laser applications and the only provider which possesses all the relevant core competences in the field of photodynamic therapy (PDT) – photosensitizers, lasers and fibre optic cables. Besides laser-supported treatment of cancers with the drug Foscan®, biolitec® researches and markets above all minimally invasive, gentle laser procedures.
ELVeS® Radial® (Endo Laser Vein System) is the world“s most-used laser system to treat venous insufficiency. The LEONARDO® diode laser from biolitec® is the first universally applicable medical laser which has a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and which can be used across disciplines. The innovative contact fibre XCAVATOR® in conjunction with the LEONARDO® DUAL 200 Watt laser allows in urology a gentle treatment of e.g. benign prostate enlargement (BPH). The light-weight LEONARDO® Mini laser weighing only 900 g was developed especially for mobile application on site. Gentle laser applications in the fields of proctology, ENT, gynecology, thorax surgery and pneumology are also part of biolitec®“s field of business. More information available at www.biolitec.com

Contact
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
Phone: +49 (0) 3641 / 51953-36
Fax: +49 (0) 6172 / 27159-69
E-Mail: joern.gleisner@biolitec.com
Url: http://www.biolitec.com

Medizin Gesundheit Wellness

biolitec®: Risikopatienten profitieren von Laser-Channel-Technik bei BPH

Laser-Channel-Technik mit biolitec®-Lasern in Japan erfolgreich bei Risikopatienten angewendet – Schonend, sicher, schnell, wenig Nebenwirkungen – Exzellente Hämostase bei schneller, rückstandsloser Ablation

biolitec®: Risikopatienten profitieren von Laser-Channel-Technik bei BPH

Prostata-Behandlung mit der TWISTER-Faser der biolitec® (Bildquelle: biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, 11. Juli 2018 – Die minimal-invasive Laserbehandlung LIFE (Laser Induced Flow Enhancement) des Medizinlaser-Pioniers biolitec biomedical technology GmbH ist mit ihrer Channel-Technik besonders gut für die Behandlung der Benignen Prostatahyperplasie bei Risikopatienten geeignet. Das liegt zum einen an der optimalen Wellenlänge des biolitec®-Lasers (980 nm und 1470 nm) und zum anderen an der besonderen Beschaffenheit der ebenfalls von biolitec® speziell entwickelten Laserfaser TWISTER und XCAVATOR®. Diese stellen zurzeit eine der schonendsten, sichersten und schnellsten Laserbehandlungen mit den wenigsten Nebenwirkungen dar und sind deswegen auch besonders gut für Risikopatienten geeignet. Die Channel-Technik bietet die Möglichkeit, das Gewebe des Harnkanals der Prostata von innen gezielt ohne Rückstände zu entfernen.

Der biolitec®-Laser war einer der ersten auf dem Markt mit einer Wellenlänge von 980 nm und 1470 nm. Diese Wellenlänge bietet die höchste Absorption in Wasser und Hämoglobin und ermöglicht somit eine exzellente Hämostase. Geringere Blutungen während des Eingriffs verbessern die Sichtbarkeit auf das Operationsgebiet.
Die Laserfasern TWISTER und XCAVATOR® heben sich durch ihre vergrößerte Kontaktfläche und einer speziellen Beschichtung an der Faserspitze hervor, wodurch eine schnellere Ablation bei gleichzeitiger präziserer Faserführung möglich ist. Die Fasern der biolitec® arbeiten zudem im Kontaktmodus. Damit wird die Koagulationszone deutlich verringert (kleiner als 1 mm) und die Blase sowie umliegendes Gewebe werden geschont, Inkontinenz und sexuelle Dysfunktion in der Regel vermieden.

Das LIFE-Verfahren hat sich unter anderem bei der Behandlung von Risikopatienten bewährt. Urologen im Harasanshin Hospital Fukuoka in Japan haben diese spezielle Channel-Technik mitentwickelt und mit diesem Verfahren 26 Patienten operiert, die entweder unter Diabetes leiden und/oder Antikoagulantien einnehmen müssen. Zudem wiesen alle Patienten große Prostaten auf (im Schnitt über 100 bis 200 g).

Ärzte am Harasanshin Hospital Fukuoka konnten deutlich schneller als bei herkömmlichen Verfahren – durchschnittlich 1 Stunde – operieren und eine große Kavität erreichen, ohne das Gewebe komplett entfernen zu müssen. Die besonders bei großen Drüsen üblicherweise auftretenden Nebenwirkungen wie Schwellungen, Dysuria oder Retention traten nicht auf. Zudem waren die behandelnden Ärzte begeistert von der guten Handhabbarkeit und Qualität des biolitec®-Lasersystems.

Weitere Informationen über die Laser und speziellen Fasern der biolitec® sowie über die Möglichkeiten einer Teilnahme an Workshops für Ärzte erhalten Sie auf der Webseite www.biolitec.de. Interessierte Patienten können sich unter www.info-prostata.com sowie der Hotline 01805-010276 über Ärzte informieren, die die LIFE-Methode anwenden.

Zum Unternehmen:
Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz (Krampfadern). Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® Dual 200 Watt-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Kontakt
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wer beißt schon freiwillig in Gras? Gesünder wäre es

Bürolieferservice für clevere Ernährung im Job

Wer beißt schon freiwillig in Gras? Gesünder wäre es

Auftanken und regenerieren in einer stressigen Arbeitswelt mit dem Lieferservice von RawTwist (Bildquelle: (© galitskaya / Fotolia))

Karlsruhe, 05. April 2018 – Das Karlsruher Unternehmen RawTwist bietet High-End Food und Wissen für Mitarbeiter, die gesunde Rituale in ihren Arbeitsalltag etablieren wollen, um nachhaltig fit und konzentriert zu sein – ein innovativer Baustein im Betrieblichen Gesundheitsmanagement insbesondere auch für KMU.

Im stressigen Arbeitsalltag führt der Weg meist zur nährstoffarmen Schnellverversorgung um die Ecke. Das Start-up RawTwist bietet hier einen Ausweg mit seiner durchdachten und bürotauglichen Lösung. Es liefert frisch zubereitete Superfood-Mixturen mit beispielsweise Gojibeeren, Wildkräutern, Weizengras und rohem Kakao im praktischen Schraubglas direkt an die Mitarbeiter oder in die Kantinen der Unternehmen.

Das Angebot des Start-ups hat sich bestens bewährt und RawTwist gilt mittlerweile als der Lösungsanbieter, wenn es um gesunde Ernährungsgewohnheiten, nachhaltigen Erfolg und eine hohe Mitarbeiterbeteiligung geht.

Für die stetig wachsende Fan-Gemeinde der Abonnenten sind die Produkte Helfer in allen Lebenslagen. „Wir haben unser Food-Programm mit unseren Kunden zusammen entwickelt, insbesondere mit Mitarbeitern von SAP in Walldorf und Rot“, so die Geschäftsführerin Dr. Regina Kratt. Wer langanhaltende Sättigung ohne Verdauungstief sucht, ist bei RawTwist genauso richtig, wie derjenige, der etwas für die Stärkung des Immunsystems tun möchte oder einfach fitter werden will.

Für schnelle Erfolge setzt RawTwist auf „high-end, roh und flüssig“. Das Team packt nährstoffdichte natürliche Zutaten in den Mixer, die man mit der normalen Ernährung in der Regel nicht zu sich nimmt, schon gar nicht roh und in nennenswerten Mengen. Mit dem Röhrchen ist das einfach und „5 am Tag“ auch für Obstkorbmuffel machbar. RawTwist liefert Frischeprodukte, die ohne Erhitzen und ohne Konservierungsstoffe hergestellt sind.

Wer hier mitmacht, kommt erst gar nicht in den Verzichtsmodus. Die Devise heißt: „Gib dem Körper zuerst was er braucht, und dann iss was Du willst, falls Du es dann noch willst“, so die Ideengeberin und Mitgründerin Regina Kratt. Sie sieht die Chance darin, dass mit einem gesunden Ritual das Verlangen nach ungesundem Essen weniger wird. Viele RawTwist Kunden ersetzen mit den cremigen und nährstoffdichten Smoothies eine Mahlzeit und füllen so ihre Nährstoffdepots auf.

RawTwist unterstützt das Betriebliche Gesundheitsmanagement und setzt dabei auf informelles Lernen. „Bei unseren Gesundheitsevents und Vorträgen geht es fröhlich zu. Wir machen anschaulich, wieviel wir mit einer naturbelassenen Ernährung erreichen und auch ausgleichen können“, betont Regina Kratt. Das RawTwist-Team zeigt, wie man Schritt für Schritt gesündere Rituale einbaut und setzt dabei auf Emotionen und auf Lernen mit allen Sinnen.

Die RawTwist GmbH steht für eine innovative Ernährung und einen gesunden Lifestyle am Arbeitsplatz. Mit der angeschlossenen Manufaktur für High-End Food ist RawTwist in der Lage beides zu liefern: smarte Ernährungskonzepte und Unterstützung bei der praktischen Umsetzung. Im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements arbeitet RawTwist mit Geschäftsleitungen, Gesundheitsverantwortlichen und Kantinenbetreibern zusammen.

Kontakt
RawTwist GmbH
Monika Heidrich
Sophienstr. 136 136
76135 Karlsruhe
07 2 83 17 39-12
07 21 83 17 39-99
regina.kratt@rawtwist.de
http://www.rawtwist.de

Internet E-Commerce Marketing

USB Stick Typ C für OTG-Smartphones: Neues Modell von MemoTrek

Attraktives Werbemittel für mobile Zielgruppe: Neues USB-Modell Typ C für portable OTG-konforme Gadgets in Online-Shop für Sticks und Computermäuse.

USB Stick Typ C für OTG-Smartphones: Neues Modell von MemoTrek

Das neue Modell Dual Twister Typ C von MemoTrek

Bad Schussenried (26.08.2016) – Der USB-Großhändler MemoTrek Technologies Vertrieb e. K., langjähriger Experte für USB-Sticks sowie PC-Mäuse mit Logoaufdruck als Werbeartikel, hat in seinem Online-Shop unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/usb-sticks/dual-twister-typ-c ein neues Modell des USB-Typs C veröffentlicht, das besonders für den Datenaustausch für portable und OTG-kompatible Smartphones, Laptops, Tablet-PCs und Kameras geeignet ist und mit einem kostenlosen Werbeaufdruck als Firmenpräsent angeboten wird.
Das neue USB-Modell mit der Bezeichnung Dual Twister Typ C hat gleich zwei Schnittstellen: Einerseits einen herkömmlichen USB-2.0-Anschluss für die Arbeit am Computer, andererseits einen kleineren USB-Typ-C-Anschluss, der für OTG-kompatible Elektrogeräte geeignet ist. OTG steht dabei für „On-The-Go“ sprich „USB unterwegs“ und definiert einen USB-Standard für den Datentransfer von kleinen portablen Geräten wie Smartphones, Laptops, Tablet-PCs oder Kameras.
Viele der neuen OTG-kompatiblen Geräte werden aufgrund des flachen Designs gar nicht mehr mit einem herkömmlichen USB-Anschluss konstruiert, sondern haben oft nur noch eine flache kleine USB-Schnittstelle des Typs C. Das neue Modell Dual Twister Typ C greift diesen neuen Standard auf und ermöglicht nun eine einfache Datenübertragung von Filmen, Videos, Fotos und anderen Dateien zwischen den OTG-fähigen Gadgets. Bei einer Übertragung von Fotos von der Kamera auf das Smartphone entfällt z. B. die bisher notwendige Zwischenspeicherung auf einem Computer. USB-Typ-C-Anschlüsse lösen dabei nebenbei ein altes Problem, es gibt kein Unten und Oben mehr, sodass die Geräte nicht mehr verkehrt herum und von beiden Seiten angeschlossen werden können.
„Mit unserem neuen OTG-kompatiblen USB-Stick mit einem zusätzlichen USB-Typ-C-Anschluss bieten wir unseren Firmenkunden ein attraktives Werbegeschenk, das auf eine mobile Zielgruppe ausgerichtet ist“, so Markus Felder vom Online-Händler MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. in Bad Schussenried. „Unternehmen können mit ihrem Logo auf einem nützlichen USB-Stick werben, der auf eine junge und technik-affine Zielgruppe ausgerichtet ist“, so Felder in seiner Stellungnahme weiter.
Das Modell ist im USB-Großhandel ab einer Bestellmenge von 100 Stück erhältlich und beinhaltet im Preis einen einseitigen Werbeaufdruck des Firmenlogos. Das Modell Dual Twister Typ C ist in den Speicherkapazitäten 8GB und 16GB lieferbar, aber auch Kapazitäten wie 32GB, 64GB und sogar 128GB sind bei diesem Modell schon erhältlich. Ausführliche Informationen über dieses Trendprodukt sind im Online-Shop für USB-Sticks und PC-Mäuse mit Logodruck unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/news/usb-sticks-typ-c-mit-logodruck-neues-otg-modell-fuer-smartphones-und-tablets zu finden.
Seit 2007 ist der Online-Händler MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. in Bad Schussenried für in- und ausländische Firmenkunden und Organisationen Experte und Ansprechpartner für PC-Mäuse und USB-Sticks als Werbeartikel und Werbeträger. Attraktive Preise, persönliche Beratung mit kostenlosen Entwürfen und Vorschaugrafiken sowie schnelle Lieferung sind die Markenzeichen des USB-Großhändlers mit langjähriger Werbemittel-Erfahrung.

MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ist ein Großhandels-Unternehmen in Bad Schussenried und liefert seit 2007 elektronische Werbemittel wie USB-Sticks und Computermäuse an Unternehmenskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden zählen kleinere und mittlere Unternehmen aus allen Branchen, aber auch Großkunden, die Wert auf schnellen Service und eine individuelle Beratung legen. Vom Designentwurf, der individuellen Verpackungslösung bis zur Sonderanfertigung bietet MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ein breites Sortiment an USB-Produkten und Dienstleistungen an. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem Angebot siehe auch unter www.usb-sticks-werbemittel.com

Firmenkontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 9
info@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Pressekontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
mf@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Internet E-Commerce Marketing

USB-Sticks aus Holz: Großhändler MemoTrek erweitert Sortiment

Mit einem neuen USB-Stick aus Holz erweitert die Großhandelsfirma MemoTrek Technologies Vertrieb e.K. ihr B2B-Sortiment elektronischer Werbemittel.

USB-Sticks aus Holz: Großhändler MemoTrek erweitert Sortiment

USB-Stick aus Holz: Das neue Modell Wooden Swivel

Bad Schussenried (20.05.2016) – MemoTrek Technologies Vertrieb e. K., Großhandelsfirma für USB-Sticks und Computermäuse mit Logo-Branding, stellt in seinem Online-Shop http://www.usb-sticks-werbemittel.com ein neues Modell vor, ein USB-Stick aus Holz mit Drehbügel.
Das neue Twister-Modell Wooden Swivel hat einen Korpus aus hellem Bambus mit einem drehbaren Metallbügel, der auf beiden Seiten bedruckt oder graviert werden kann. Mit dem neuen Modell erweitert die seit 2007 in Bad Schussenried ansässige Großhandelsfirma für bedruckte USB-Sticks und Computermäuse ihr Sortiment im Bereich der bei Kunden beliebten USB-Sticks aus Holz.
Die Holzsticks sind im Großhandel bereits ab einer Bestellmenge von 100 Stück lieferbar und können mit leistungsstarken Flash-Speichern bis zur Kapazität 64GB in drei Wochen geliefert werden. Das neue Stick-Modell aus Holz eignet sich besonders für Werbekampagnen, die in der Zielgruppe eine emotionale Wirkung im Bereich Natur, Naturschutz und Ökologie verstärken soll. Im Allgemeinen strahlt Holz als Material bei Werbeartikeln eine gewisse Wärme und Emotionalität aus, die sich das werbende Unternehmen mit einem Werbeartikel aus Holz zunutze machen kann. Weitere Produktinformation zu dem Modell Wooden Swivel sind im Online-Shop für bedruckte USB-Sticks und Computermäuse auf der Seite http://www.usb-sticks-werbemittel.com/news/usb-sticks-aus-holz-neues-twister-modell-im-angebot zu finden.
„Mit dem neuen USB-Holzmodell Wooden Swivel verbinden wir die praktische Twister-Form, die ohne Kappe auskommt, mit dem bei Werbekunden beliebten Material Holz und Bambus“, erklärt Markus Felder von der Firma MemoTrek Technologies Vertrieb den neuen USB-Stick aus Holz. „Solche USB-Sticks sind beliebte Werbeträger für ein Unternehmen oder eine Organisation und können mit einer passenden Verpackung aus Holz zusätzlich aufgewertet werden“, so Felder weiter. Die Kombination aus Holzstick und Holzbox mit verschiebbarem Deckel sei stimmig und ideal als Give-away bei Messeauftritten und Firmenevents geeignet.
MemoTrek Technologies Vertrieb, seit fast zehn Jahren Experte für bedruckte USB-Sticks und Computermäuse, beliefert als Großhändler Kunden aus Industrie, Handel, Gewerbe und Handwerk. Persönliche Beratung, kostenlose Designentwürfe vor der Bestellung und schnelle Lieferung sind das Markenzeichen des in Bad Schussenried ansässigen Unternehmens.

MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ist ein Großhandels-Unternehmen in Bad Schussenried und liefert seit 2007 elektronische Werbemittel wie USB-Sticks und Computermäuse an Unternehmenskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden zählen kleinere und mittlere Unternehmen aus allen Branchen, aber auch Großkunden, die Wert auf schnellen Service und eine individuelle Beratung legen. Vom Designentwurf, der individuellen Verpackungslösung bis zur Sonderanfertigung bietet MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ein breites Sortiment an USB-Produkten und Dienstleistungen an. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem Angebot siehe auch unter www.usb-sticks-werbemittel.com

Firmenkontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
info@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Pressekontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
mf@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Wissenschaft Technik Umwelt

Messeneuheit: florydry präsentiert neue Biomasse- und Biomasse-Reststoffe-Trockner auf Agri Technica

Auf der diesjährigen Fachmesse für Landtechnik, die vom 12.-16. November 2013 in Hannover stattfinden wird, stellt floradry erstmals die neuen Biomasse- und Biomasse-Reststoffe-Trocknersysteme „floradry twister“ und „floradry smart“ der Öffentlichkeit vor.

Messeneuheit: florydry präsentiert neue Biomasse- und Biomasse-Reststoffe-Trockner auf Agri Technica

Vielseitig einsetzbar, wartungsarm, modular erweiterbar, robust, energieeffizient und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis – die neuen floradry-Trocknersysteme weisen viele Vorzüge auf. Landwirtschaftsbetriebe, Biogas-Anlagenbetreiber und Pellet/Futtermittel-Hersteller, die sich für die Trocknersysteme interessieren, können sich die Besonderheiten der beiden angebotenen Trockner vom 12.-16. November 2013 auf der Messe Agri Technica in Hannover (Halle 23 B13) erklären lassen. Sowohl der „floradry twister“ als auch der „floradry smart“ trocknen Biomasse und Biomassereststoffe und verbessern die Lagerfähigkeit sowie den Heizwert des Hack- bzw. Brennguts. Zudem tragen die Trockner dazu bei, den Flächenbedarf bei der Lagerung von Gärresten zu reduzieren.

Modulare Lösungen

Die gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr München entwickelten floradry-Trockner werden mit Staubfilter, Wärmetauscher und auf Wunsch mit Ammoniakwäscher angeboten. Aufgrund der modularen Bauweise können sie je nach verfügbarem Raum, benötig-ter Durchsatzleistung und verwendeten Trocknungsprodukten durch weitere Module ergänzt werden. Die Trocknungsdauer lässt sich produktabhängig einstellen, ebenso die Schütthöhe. Die anfallende Prozesswärme und Abgasströme werden für den Trocknungsprozess verwendet. Der Betrieb des Trockners läuft automatisch und kann per Fernüberwachung erfolgen.

Hoher Wirkungsgrad

Der Mehrzonenbandtrockner „floradry smart“ kann wahlweise kontinuierlich oder im Satzbetrieb mit unterschiedlichen Temperaturniveaus gefahren werden. Zudem ist eine Hygienisierung des Produktes im Satzbetrieb im entsprechenden Temperaturniveau möglich. Durch den variabel einstellbaren Temperaturbereich können bei-spielsweise Grassamen bei 40°C und Futtermittel bei 80°C getrocknet werden. Auch bei diesem Trocknungssystem wird die Wasseraufnahmekapazität der Luft optimal genutzt und erreicht einen Wassergehalt am Luftaustrag von über 90 Prozent. Der „floradry twister“ wurde entwickelt, um Futtermittel, Holzhackschnitzel, Sägespäne, separierte Gärreste und zähfließende organische Reststoffe energieeffizient zu trocknen. Der hohe Wirkungsgrad wird durch eine besondere Luftführung und die spezielle Anordnung des Produktaustrags erreicht.

Die floradry GmbH i.G. entstand aus der Forschungsarbeit für die Trocknungssyste-me der florafuel AG. Die florafuel AG hat ein innovatives Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, Biomasse und biogene Reststoffe zu hochwertigen regenerativen CO2-neutralen Bioenergieträgern in Form von Pellets und Briketts aufzubereiten. Die dazu benötigten Anlagen werden von der florafuel AG entwickelt und vertrieben. Der Ver-trieb der Trocknersysteme erfolgt durch die floradry GmbH i.G.. Die mit dem „flo-rafuel-Verfahren“ erzeugten Bioenergieträger sind grund- und spitzenlastfähig und stellen unter ökologischen wie ökonomischen Gesichtspunkten eine ideale Ergän-zung im Bioenergie-Mix dar. Die weltweit patentierten Verfahren von Anlagen und Trocknersystemen wurden im Rahmen eines Forschungsprojekts gemeinsam mit der Professur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr München entwickelt und optimiert.

Kontakt:
floradry GmbH i. G.
Dr. Michael Gestmann
Himalajastr. 57
81825 München
+49 (0)89 42 41 56
presse@floradry.de
http://www.floradry.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Neue Biomasse- und Biomassereststoffe-Trockner von floradry

Das Münchener Unternehmen floradry vertreibt neuerdings unter den Markennamen „floradry twister“ und „floradry smart“ die in Kooperation mit der Universität der Bundeswehr München entwickelten Trocknungssysteme. Beide Anlagen ermöglichen es, Biomasse und Biomassereststoffe energieeffizient zu trocknen. Dadurch verbessern sich die Lagerfähigkeit sowie der Heizwert des Hack- bzw. Brennguts.

Neue Biomasse- und Biomassereststoffe-Trockner von floradry

Außenansicht des floradry-smart-Trocknungssystems

Biogas-Anlagenbetreiber, Pellet-Hersteller und Landwirtschaftsbetriebe gehören zu den Hauptzielgruppen, die die Münchener floradry GmbH i.G. künftig mit neu konzipierten Trocknersystemen versorgen möchte. Die gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr München entwickelten Anlagen „floradry twister“ und „floradry smart“ kennzeichnet eine modulare Bauweise. So ist es möglich, sie je nach verfügbarem Raum, benötigter Durchsatzleistung und verwendeten Trocknungsprodukten herzustellen und bedarfsbezogen mit weiteren Trocknungsmodulen zu ergänzen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Alle floradry-Trockner werden mit Staubfilter, Wärmetauscher und auf Wunsch mit Ammoniakwäscher angeboten. Die Ammoniakfilter verhindern Geruchsbelastungen und Luftverunreinigungen. Sollen Gärreste getrocknet werden, empfehlen sich die Trockner aus korrosionsfreiem Material. Die floradry-Trocknersysteme sind einfach, robust, wartungsarm und servicefreundlich. Der Platzbedarf ist gering, das Preis-Leistungsverhältnis gut. Mit ihnen lässt sich auch die Abwärme aus Blockheizkraftwerken, Biogas- oder anderen Industrieanlagen für den Trocknungsprozess nutzen. Die Einsatzmöglichkeiten sind somit vielfältig.

floradry twister

Mit dem zum Patent angemeldeten „floradry twister“ lassen sich u.a. Holzhackschnitzel, Sägespäne, separierte Gärreste und zähfließende Materialien trocknen. Die hervorragende Energieeffizienz des Durchlauftrockners resultiert aus einer Kombination aus konvektiver Trocknung im Kreuzstrom und Kontakttrocknung. Die Trocknungsdauer lässt sich produktabhängig einstellen, ebenso die Schütthöhe. Die anfallende Prozesswärme und Abgasströme werden für den Trocknungsprozess verwendet. Die Trocknungsluft wird optimal gesättigt. Der Betrieb des Trockners läuft automatisch und kann per Fernüberwachung erfolgen.

Der floradry twister kann auch als Bunker genutzt werden. Lieferbar ist er mit oder ohne Zu- und Abfuhrsystem. Die Prozesssteuerung ist inklusive. Optional kann der Trockner mit Wärmetauschregister, Ammoniakabscheider und aus korrosionsfreiem Stahl für die Gärresttrocknung bestellt werden. Das Trockner-Grundmodul hat eine Grundfläche von vier mal vier Metern, ist sechs Meter hoch und semi-mobil. Das Trocknungssystem kann abhängig von der gewünschten Trocknungsleistung aber auch in verschiedenen Größen gefertigt werden, es ist vollisoliert, kann im Freien und bei Bedarf auf Waagezellen aufgestellt werden.

floradry smart

Im Unterschied zum floradry twister ist der ebenfalls patentierte floradry smart ein Mehrzonenbandtrockner, der modular und gemäß Kundenbedarf gefertigt wird. Die Trocknung erfolgt bei beiden Systemen im Niedertemperaturbereich. Beim floradry smart wird die konvektive Trocknung im Kreuz- und Gegenstrom mit einer optionalen Kontakttrocknung und einer Wirbelschichttrocknung kombiniert. Futtermittel, Holzhackschnitzel, Sägespäne, Grassamen, Rübenschnitzel, Bagasse, separierte Gärreste, Getreide und organische Reststoffe lassen sich dadurch sehr energieeffizient trocknen. Der hohe Wirkungsgrad wird durch eine besondere Luftführung und die spezielle Anordnung der Produktwender erreicht.

Der floradry smart kann wahlweise kontinuierlich oder im Satzbetrieb mit unterschiedlichen Temperaturniveaus gefahren werden. Zudem ist eine Hygienisierung des Produktes im Satzbetrieb im entsprechenden Temperaturniveau möglich. Durch den variabel einstellbaren Temperaturbereich können beispielsweise Grassamen bei 40°C und Futtermittel bei 80°C getrocknet werden. Auch bei diesem Trocknungssystem wird die Wasseraufnahmekapazität der Luft optimal genutzt und erreicht ebenfalls einen Wassergehalt am Luftaustrag von über 90 Prozent.

Die floradry GmbH i.G. ist ein Tochterunternehmen der florafuel AG. Die florafuel AG hat ein innovatives Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, Biomasse und biogene Reststoffe zu hochwertigen regenerativen CO2-neutralen Bioenergieträgern in Form von Pellets und Briketts aufzubereiten. Die dazu benötigten Anlagen werden von der florafuel AG entwickelt und vertrieben. Der Vertrieb der Trocknersysteme erfolgt durch die floradry GmbH i.G.. Die mit dem so genannten „florafuel-Verfahren“ erzeugten Bioenergieträger sind grund- und spitzenlastfähig und stellen unter ökologischen wie ökonomischen Gesichtspunkten eine ideale Ergänzung im Bioenergie-Mix dar. Die weltweit patentierten Verfahren von Anlagen und Trocknersystemen wurden im Rahmen eines Forschungsprojekts gemeinsam mit der Professur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik an der Universität der Bundeswehr München entwickelt und optimiert.

Kontakt
floradry GmbH i.G.
Michael Hauck
Himalayastr. 57
81825 München
089 – 42 41 56
info@floradry.de
http://www.floradry.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman.de
http://www.gestmann.de