Tag Archives: TÜV Süd

Business Economy Finances

PRUFTECHNIK now ISO 9001 certificated

TÜV SÜD proves quality management system effective

PRUFTECHNIK now ISO 9001 certificated

TÜV SÜD proves quality management system effective.

PRUFTECHNIK is pleased to announce that its 100% owned subsidiary PRUFTECHNIK Inc. (USA) has received the ISO 9001:2008 certificate recognizing the establishment and application of its Quality Management System. The certification, covering the complete management system including diverse business processes, was issued by the certification body of the German TÜV SÜD Management Service GmbH.

„We are very proud to have received this recognition in such a short time after the establishment of our facility. It serves as a testament to the entire PRUFTECHNIK team“s commitment to quality and service.“ says Timothy P. English, Managing Director at PRUFTECHNIK Inc.

The receipt of the ISO 9001:2008 certificate proves the consistent and worldwide standardized PRUFTECHNIK quality management system. It is strictly focused to fully meet the customer“s needs and issues. According to the audit result Hans Fuchs, TÜV SÜD auditor, states very good quotes for PRUFTECHNIK Inc. (USA): „The audit revealed that the management systems are completely effective and thus the prerequisites for maintenance and further development are ensured comprehensively. The management makes necessary resources available to meet the quality objectives.“

Since opening the Philadelphia office in June 2016, the entire U.S. team has worked tirelessly to create, and continuously improve its processes in order to provide a level of service consistent with PRUFTECHNIK“s international reputation for quality. In addition to their spectacular effort, invaluable support and advice which was provided by the experienced PRUFTECHNIK subsidiary in Canada (ISO 9001 certified since 2013), as well as the Quality Management Department in Germany.

About PRUFTECHNIK:
The PRUFTECHNIK group, with subsidiaries and partners in more than 70 countries worldwide, is continuing to set new standards with innovative technical developments in the sectors of machine laser alignment, condition monitoring and nondestructive testing to maximize and optimize machine and plant availability and to secure product quality.

Web: www.pruftechnik.com

Public relations:
Christian Wanner
Tel. : +49-89-99616-344
christian.wanner@pruftechnik.com

PRÜFTECHNIK Dieter Busch AG
Oskar-Messter-Str. 19-21
85737 Ismaning, Germany

The PRUFTECHNIK group, with subsidiaries and partners in more than 70 countries worldwide, is continuing to set new standards with innovative technical developments in the sectors of machine laser alignment, condition monitoring and nondestructive testing to maximize and optimize machine and plant availability and to secure product quality.

Kontakt
PRÜFTECHNIK Dieter Busch AG
Christian Wanner
Oskar-Messter-Str. 19-21
85737 Ismaning
004989996344
christian.wanner@pruftechnik.com
http://www.pruftechnik.com

Immobilien Bauen Garten

Alles im Griff und ausgezeichnet

Der TragfixPRO ist geprüfte Qualität

Alles im Griff und ausgezeichnet

TragfixPRO, www.tragfix.de

Der TÜV Süd stellt ein ausgezeichnetes Prüfzeugnis für den TragfixPRO aus. Laut Gutachter ist der TragfixPRO: sauber verarbeitet, ergonomisch ausgeformt, er gewährleistet einen sicheren Transport der Güter bei gleichzeitiger sicherer und praktischer Handhabung. Auch das Material aus dem der TragfixPRO besteht ist absolut unbedenklich. Der TÜV Süd hat nichts zu bemängeln, weder in der Verarbeitung, noch bei der Anwendung, hebt stattdessen die positiven Eigenschaften unseres Produktes hervor. Ausgezeichnet, wir haben alles richtig gemacht!

Wer unser ausgezeichnetes Produkt bestellen möchte ist im Onlineshop genau richtig:
http://www.tragfix.de/shop/

AKTION
Im Februar erhalten Sie in unserem Onlineshop 10% Rabatt. Geben Sie dazu bei der Bestellung den Aktionscode „tragfixpro-ausgezeichnet“ ein.

Der Tragfix
Der Tragfix ist das perfekte Verschluss-, Trage- und Lagertool für alle handelsüblichen Säcke oder Tüten aus Papier, Plastik oder auch Sackleinen. Einfach um die Öffnung klappen, zusammen klicken und schon sitzt er perfekt. Der ergonomisch geformte Griff ist auch bei hoher Last eine Wohltat für Ihre Hände – auch Ihr Rücken wird es Ihnen danken. Dank des Verschlusses des Tragfix geht nichts mehr verloren und wird nichts mehr schmutzig. Ob zu Hause oder in Ihrem Unternehmen – der Tragfix ist vielseitig einsetzbar. Sie erhalten ihn im Direktvertrieb seines Erfinders über www.tragix.de

Tragfix-Fakten
Länge: 40 cm
Breite (mit Schließe): 5 cm
Höhe (mit Griff) : 12,5 cm
Gewicht: ca. 465 Gramm
Klemmbreite: max. 31 cm
Tragkraft: ca. 20 kg

Der Tragfix Pro
Bei nur etwa 1 cm mehr Länge im Vergleich zum original Tragfix bietet der Tragfix PRO mit seinem neuen, patentierten und preisgekrönten 3 – stufigem Rast-Verschluss-System eine etwa 3,5 cm breitere Klemmfläche und ermöglicht es dadurch NOCH breitere und dickere Säcke sicher zu verschließen – und das auch durch weniger Kraftaufwand. Somit ist der Tragfix PRO die PERFEKTE Ergänzung zum Tragfix original. Der Tragfix PRO wurde in einer großen Versuchsbäckerei harten Tests ausgesetzt und hat sie mit Bravour bestanden.

Tragfix Pro-Fakten
Länge: 41 cm (ohne Verschlusslasche)
Breite (mit Schließe): 5 cm
Höhe (mit Griff): 12,5 cm
Gewicht: ca. 475 Gramm
Klemmbreite: max. 34,5 cm
Tragkraft: ca. 25 kg

Mehr zum Produkt erfahren Sie direkt von Erfinder Martin Ecker
me! Inventz / Martin Ecker Neufahrner Straße 11 85375 Grüneck
mail: ecker@tragfix.de
Tel. 08165 – 90 97 90
Fax 08156 – 90 97 91

http://www.tragfix.de/das-unternehmen/

Firmenkontakt
Tragfix
Martin Ecker
Neufahrner Straße 11
85375 Grüneck
08165 – 90 97 90
presse@tragfix.de
http://www.tragfix.de

Pressekontakt
Tragfix / me! Inventz
Martin Ecker
Neufahrner Straße 11
85375 Grüneck
08165 – 90 97 90
presse@tragfix.de
http://www.tragfix.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Brainlab bekräftigt ökologisches Engagement durch Zertifizierung nach ISO 14001

(Mynewsdesk) München – Brainlab, eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen, gibt bekannt, dass dem Unternehmen die vom TÜV Süd durchgeführte Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 zuerkannt wurde. Die international anerkannte Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt Kriterien für ein effizientes und effektives Umweltmanagementsystem mit Schwerpunkt auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Bezug auf die Umweltleistung eines Unternehmens fest.

Das Umweltmanagementsystem umfasst ein Neun-Punkte-Programm, dessen Inhalt sich aus der Brainlab Umweltschutz-, Gesundheits- und Arbeitssicherheitsrichtlinie ableitet. Im Fokus stehen die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs, eine verbesserte Entsorgung, ein umweltfreundliches Produktdesign sowie die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter. Die Zertifizierung erstreckt sich auf alle Prozesse und Phasen im Lebenszyklus der Brainlab Produkte. Nach einem intensiven Audit des Umweltmanagementsystems aller Unternehmensbereiche am Hauptsitz in Feldkirchen wurde Brainlab als ISO 14001-zertifiziert registriert. Bereits im September 2015 hat das Unternehmen mit der für die Zertifizierung nötigen Dokumentation seines ökologischen Engagements begonnen. Die Vertiefung der Maßnahmen erstreckt sich bei Brainlab über das gesamte Unternehmen (Produkte, Dienstleistungen, etc.) und umfasst unter anderem folgende Aktivitäten:
* Fokus auf Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
* Reduktion des Papierverbrauchs
* Deutlich geringerer Stromverbrauch
* Beseitigung von Gefahrstoffen in der Wartung, im Zubehör und in fertigen Produkten unter Einhaltung der RoHS-Richtlinien und REACH-Verordnung
* Verbesserungen beim Recycling
* Mitarbeitertraining für mehr Umwelt-Verantwortungsbewusstsein

Die Umweltmanagementnorm ISO 14001 ist ein freiwilliges, streng kontrolliertes Zertifizierungsverfahren, das von der weltweit anerkannten und unabhängigen Zertifizierungsstelle TÜV Süd durchgeführt wird. Die entsprechenden Kriterien wurden von der Internationalen Organisation für Normierung ( ISO) festgelegt.

„Brainlab nimmt seine Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst und setzt sich seit langem für einen schonenden Umgang mit Ressourcen und eine nachhaltige Unternehmenspolitik ein,“ sagt Stefan Vilsmeier, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Brainlab. „Unsere Kunden legen bei öffentlichen Ausschreibungen zunehmend Wert auf einen Nachweis von Nachhaltigkeit: Dies können wir mit dem Zertifikat nun formal nachweisen.“

Dieses Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch im neuen Unternehmenshauptsitz wider. Das Gebäude am Tower Riem, das Ende Dezember 2016 bezogen wird, wurde bereits nach dem LEED ( Leadership in Energy and Environmental Design) -Zertifizierungssystem vorzertifiziert. Dieses Verfahren setzt weltweit Maßstäbe bei der Planung und Entwicklung nachhaltiger ökologischer Gebäude, sogenannter „Green Buildings“.

Die Umweltmanagementzertifizierung ist drei Jahre gültig und bietet Brainlab das Grundgerüst für eine kontinuierliche Verbesserung seiner Umweltschutz-, Gesundheits- und Arbeitssicherheitsziele.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.brainlab.com/de/nachhaltigkeit-bei-brainlab

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4r2dka

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/brainlab-bekraeftigt-oekologisches-engagement-durch-zertifizierung-nach-iso-14001-77395

Brainlab, mit Hauptsitz Feldkirchen bei München, entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnik für präzise, minimal-invasive Eingriffe.
Die Kernkompetenz liegt in den Bereichen der informationsgeführten Chirurgie, Radiochirurgie, Präzisions-Strahlentherapie und der digitalen Vernetzung für den Austausch von Informationen und Wissen unter Medizinern im OP. Mit Brainlab Technologie werden effizientere Behandlungen im Bereich Radiochirurgie sowie in weiteren zahlreichen chirurgischen Fachdisziplinen wie der Neurochirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie, HNO-, MKG- und Wirbelsäulenchirurgie ermöglicht.

Das 1989 gegründete, mittelständische Unternehmen beschäftigt 1.360 Mitarbeiter an 18 Standorten weltweit und ist mit mehr als 11.700 installierten Systemen in über 100 Ländern unter den Marktführern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brainlab.com

Firmenkontakt
Brainlab AG
Nadja Birkenbach
Kapellenstraße 12
85622 Feldkirchen
089 / 99 15 68-0
nadja.birkenbach@brainlab.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/brainlab-bekraeftigt-oekologisches-engagement-durch-zertifizierung-nach-iso-14001-77395

Pressekontakt
Brainlab AG
Nadja Birkenbach
Kapellenstraße 12
85622 Feldkirchen
089 / 99 15 68-0
nadja.birkenbach@brainlab.com
http://www.brainlab.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Nicht nur sicher, sondern rein

TÜV SÜD zeichnet Produkte von Universal Robots für ihre Reinraumtauglichkeit aus

Odense, Dänemark – 14. September 2016 – Ab sofort dürfen die kollaborierenden Leichtbauroboter von Universal Robots auch in Spezialumgebungen zum Einsatz kommen: Nach einer erfolgreichen Prüfung auf ihre Reinraumtauglichkeit gemäß VDI 2083-9.1 hat der TÜV SÜD den Roboterarmen des dänischen Pioniers in der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) sowie der dazugehörigen Controller Box die Zertifizierung für Reinraumanwendungen verliehen. In Übereinstimmung mit der Industrienorm ISO 14644-1 sind die Roboter UR3, UR5 und UR10 ab sofort weltweit für die Nutzung in Reinraumumgebungen der Reinraumklasse ISO 5 zugelassen, die Controller Box für die Reinraumklasse ISO 6.

„Diese Zertifizierung eröffnet eine Vielzahl von neuen Anwendungsmöglichkeiten für unsere Roboter“, sagt Helmut Schmid, General Manager Western Europe bei Universal Robots. „Somit hat Universal Robots wieder einen wichtigen Schritt auf seinem Weg getan, die Automatisierung dank leicht bedienbarer, kollaborierender Lösungen über alle Anwendungsfelder hinweg Unternehmen aller Branchen und Größen zugänglich zu machen.“

Die Prüfsiegel des TÜV SÜD für die Roboterarme und Controller Box von Universal Robots ermöglichen den Einsatz von UR-Robotern künftig überall dort, wo besondere Reinheits- und Hygienefaktoren, wie Partikelemission, leicht zu reinigende Oberflächen und extreme Zuverlässigkeit, die ausschlaggebenden Kriterien für präzise Automation sind. Helmut Schmid fasst zusammen: „Nachdem ihre Reinraumtauglichkeit nun zertifiziert ist, können unsere UR-Roboter ab sofort vermehrt in der Laborautomation sowie generell in der Medizin- und Pharmaindustrie zum Einsatz kommen. Auch Reinraum-Applikationen in der Lebensmittelindustrie, der Microchip- und Halbleiterfertigung sowie in der Elektro- und optoelektronischen Industrie können jetzt mit unseren Robotern umgesetzt werden.“

Über Universal Robots
Universal Robots wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern gegründet mit dem Ziel, Robotertechnologie allen zugänglich zu machen. Damit schufen sie einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse, die preisgünstig, flexibel und benutzerfreundlich sind. Nach einer erfolgten Risikoanalyse können die Roboterarme ohne oder nur mit minimaler Schutzvorrichtung direkt neben dem Menschen arbeiten.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihren Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter im Dezember 2008 auf den Markt kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 55 Ländern weltweit verkauft. Die durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Universal Robots, dem in Boston ansässigen Unternehmen Teradyne zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur, der Tschechischen Republik, Indien und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 270 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de und www.universal-robots.com/plus/ sowie auf dem unternehmenseigenen Blog.

Firmenkontakt
Universal Robots A/S
Helmut Schmid
Energivej 25
5260 Odense
004589938989
004538798989
hsh@universal-robots.com
www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Nikolaus Schreck
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
00498941959917
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Golding Capital Partners mit dem Aufbau eines weiteren Private-Debt-Portfolios mandatiert

100 Millionen Euro Private-Debt-Portfolio

München, 25. April 2016 – Golding Capital Partners (GCP) ist vom TÜV SÜD Pension Trust mit dem Aufbau und der Verwaltung eines Private-Debt-Portfolios beauftragt worden. Das Zeichnungsvolumen beläuft sich auf etwa 100 Millionen Euro. Investiert werden soll in ein regional und strategisch diversifiziertes Portfolio. Mit aktuell rund 2 Milliarden Euro zugesagtem Kapital in Private Debt zählt GCP zu den Marktführern in der Anlageklasse in Europa.
Im aktuellen Niedrigzinsumfeld bauen institutionelle Investoren ihre Allokation in Alternative Investments vor allem aufgrund des attraktiven Rendite-Risikoprofils weiter aus. Der zum Ausbau der externen Finanzierung von Pensionsverpflichtungen 2006 gegründete TÜV SÜD Pension Trust e.V. plant nun den Aufbau einer regional und strategisch diversifizierten Private-Debt-Allokation. Der Fokus des Portfolios soll auf rentenähnlichen Kreditstrategien wie Senior Loans und Mezzanine liegen, andere Kreditstrategien wie Credit Opportunities und Distressed Debt können beigemischt werden.

GCP ist mit dem Aufbau des Portfolios bereits planmäßig gestartet: So konnten die ersten zwei Investments aus dem Segment Senior Loans und Mezzanine bereits getätigt werden. Drei weitere Fondszeichnungen stehen kurz vor dem Abschluss. Der Portfolioaufbau wird sich auf Primary-Fondszeichnungen in Europa sowie den USA konzentrieren und soll in drei Jahren abgeschlossen sein.

Seit 2003 investiert GCP in die Anlageklasse Private Debt mit aktuell rund 2 Milliarden Euro zugesagtem Kapital in 70 Zielfonds. „Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit dem TÜV SÜD Pension Trust. Mit sechs institutionellen Beteiligungsprogrammen für Private Debt und nunmehr vier Managed Accounts in dieser Anlageklasse können wir unsere Rolle als einer der europaweit führenden unabhängigen Asset Manager für Private Debt weiter ausbauen“, erläutert Hubertus Theile-Ochel, Geschäftsführer von GCP.

„Dank unseres internationalen Netzwerks werden wir dem TÜV SÜD Pension Trust auch Zugang zu bedeutenden, stark zugangsbeschränkten Investments ermöglichen. Mit unserer langjährigen Expertise im Management von individuellen Mandaten verfügen wir über die ausgewiesene Kompetenz, um das Portfolio für den TÜV SÜD Pension Trust erfolgreich aufzubauen“, sagt Oliver Huber, Managing Director und Head of Private Debt bei GCP, der auf eine langjährige Erfahrung als Private-Debt-Manager zurückblicken kann. Er wird mit seinem Team den Aufbau des Portfolios verantworten.

„Wir haben GCP bewusst mit dem Aufbau und der Verwaltung eines Private-Debt-Portfolios beauftragt. Das Investmenthaus steht für umfangreiche Erfahrung auf dem Markt, hohe In-vestmentqualität und überdurchschnittliche Anlageergebnisse. Gleichzeitig sind sie in der Lage, unsere Anforderungen exakt und flexibel abzubilden“, erklärt Reinhold Haas, Vorstand TÜV SÜD Pension Trust e.V., die Zusammenarbeit mit GCP.

Das Private-Debt-Portfolio von GCP weist in den letzten 10 Jahren eine Rendite von durch-schnittlich 11 Prozent-IRR pro Jahr auf und erzielte damit deutlich bessere Ergebnisse als die globale Börsenentwicklung (MSCI World Index). „Wir nehmen verstärkt wahr, dass unsere Investoren neben renditebringenden Anlagen auch Investments suchen, die einen Diversifi-kationseffekt auf das Portfolio haben und von der Aktienmarktentwicklung losgelöst sind. Unsere Investmentlösungen bieten hierfür eine optimale Ergänzung in der Asset Allokation institutioneller Investoren“, ergänzt Hubertus Theile-Ochel.

Über Golding Capital Partners
Die Golding Capital Partners GmbH ist einer der führenden unabhängigen Asset Mana-ger für Private Equity, Private Debt und Infrastruktur in Europa. Mit einem Team von 70 Mitarbeitern an den Standorten München, Luxemburg und New York unterstützt Golding Capital Partners institutionelle Investoren beim Aufbau ihrer Anlagestrategie und verwal-tet ein Vermögen von knapp 5 Milliarden Euro. Zu den rund 130 institutionellen Investoren zählen Versicherungen, Versorgungseinrichtungen, Stiftungen sowie Banken, vor allem Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Über TÜV SÜD Pension Trust e.V.
Der TÜV SÜD ist einer der weltweit größten technischen Dienstleister. Der TÜV SÜD Pension Trust e.V. verwaltet dabei als CTA das Vermögen von TÜV SÜD-Konzernunternehmen für deren Pensionsverpflichtungen. Die Kapitalanlagen wurden in den letzten Jahren breit diversifiziert. Zur Optimierung des Risiko- / Ertragsprofils werden nun auch Private Debt Investments ins Portfolio aufgenommen.

Firmenkontakt
Golding Capital Partners
Wiebke Kuhne
Möhlstraße 7
81675 München
+49 89 419 997-0
+49 89 419 997-50
info@goldingcapital.com
www.goldingcapital.com

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 – 200030 – 30
reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Auf Anhieb ausgezeichnet

Deutscher Bildungspreis: Ingenics erhält Qualitätssiegel „Exzellenz im Bildungs- und Talentmanagement“

Auf Anhieb ausgezeichnet

Anne Dreyer (TÜV SÜD, li.) übergibt die Urkunde an Rebecca Adams (Ingenics AG, Recruiting) (Bildquelle: Deutscher Bildungspreis)

(Ulm/Berlin) – Die Ingenics AG hat beim Deutschen Bildungspreis 2015 das Qualitätssiegel “ “ erhalten. Das international tätige technische Beratungsunternehmen hatte erstmals teilgenommen.

Als Initiatoren vergaben die TÜV SÜD Akademie und die EuPD Research Sustainable Management GmbH den Deutschen Bildungspreis zur Förderung und Etablierung von wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Qualitätsstandards im Bildungs- und Talentmanagement zum dritten Mal. Bewertungsgrundlage ist das erste wissenschaftlich evaluierte und praxisgeprüfte Qualitätsmodell für das betriebliche Bildungs- und Talentmanagement in Deutschland, das in Zusammenarbeit mit Personal-und Bildungsexperten aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen sowie Wissenschaftlern entwickelt und umfassend praxisgetestet wurde.

Für den Deutschen Bildungspreis 2015 hatten sich 171 Unternehmen beworben. Der hochkarätig besetzte Expertenbeirat unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wählte die Besten aus fünf Kategorien aus, die jeweils ein intensives Audit durchliefen. Anschließend wurden fünf erste Preise und zehn Exzellenzsiegel Bildungs- und Talent Management für vorbildhafte Ideen und Maßnahmen vergeben. Zur Verleihung der Siegel und Urkunden am 22. April 2015 waren hunderte Vertreter deutscher Unternehmen ins Humboldt Carrein Berlin-Mitte gekommen.

„Das mit dem Qualifizierungsprozess verbundene Audit hat viele Bereiche unseres Personalwesens be- und durchleuchtet und wir dürfen uns in sehr Vielem umfassend bestätigt fühlen“, sagt Manfred Loistl, Vorstand Personal bei der Ingenics AG. „Den Input und das Feedback für die weitere Optimierung, die wir darüber hinaus bekommen haben, werden wir nutzen, um unsere eigenen Prozesse und Angebote weiterzuentwickeln und zu verbessern.“

Vor der Preisverleihung in Berlin hatten zahlreiche Interessenten, darunter viele Fach- und Führungskräfte, die Möglichkeit genutzt, in Workshops und Vorträgen von Best-Practice-Beispielen zu profitieren. Bei Ingenics wurde das innovative Konzept der Themenpatenschaften im Audit als Best Practice identifiziert.

Das Themenspektrum reichte von Impulsen für attraktive Trainingsangebote über die Wirkung von „Social Skills“ bis zur Entwicklung von Kernkompetenzen von Führungskräften. Insofern bildete die Preisverleihung mit Sektempfang und Networking-Dinner den Höhepunkt einer ganztägigen intensiven Veranstaltung. Die hochkarätigen Laudatoren waren sich darin einig, dass vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels Unternehmen, die langfristig wirtschaftlich erfolgreich sein wollen, ihre Mitarbeiter optimal fördern und Talente an sich binden müssen.

„Als international tätige innovative technische Unternehmensberatung haben wir vor allem anderen den nachhaltigen Unternehmenserfolg unserer Kunden im Auge; dafür müssen wir höchste Ansprüche an unsere Personalentwicklungs- und Qualifizierungsprogramme stellen. Mit unserer Ingenics Academy machen wir deshalb sowohl unseren eigenen Mitarbeitern als auch den Mitarbeitern unserer Kunden eine Vielzahl hochwertiger Weiterbildungsangebote“, erklärt Manfred Loistl. „Durch exzellente Nachwuchsprogramme, Qualifikation und Förderung unserer Mitarbeiter besetzen wir über 90 Prozent unserer internen Führungsfunktionen aus den eigenen Reihen.“

Über Ingenics
Die Ingenics AG ist ein innovatives, expandierendes Beratungsunternehmen mit den Geschäftsfeldern Fabrik- und Produktionsplanung, Logistikplanung, Effizienzsteigerung Produktion sowie Effizienzsteigerung Office. Zu den Kunden gehört die Elite der deutschen und europäischen Wirtschaft. Über nationale Projekte hinaus ist die Ingenics AG ein gefragter Partner für die Planung und Realisierung weltweiter Produktionsstandorte, beispielsweise in Indien, China, den USA und Osteuropa. Derzeit beschäftigt Ingenics rund 408 Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungsdisziplinen. Mit hoher Methodenkompetenz und systematischem Wissensmanagement wurden in über 35 Jahren mehr als 5.100 Projekte erfolgreich durchgeführt. Ingenics begleitet seine Kunden durch das komplette Projekt, von der Konzeption bis zur praktischen Umsetzung der Pläne.

Firmenkontakt
Ingenics AG
Helene Wilms
Schillerstraße 1/15
89077 Ulm
0731-93680-233
helene.wilms@ingenics.de
http://www.ingenics.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Wirtschaft Handel Maschinenbau

arvato Financial Solutions Potsdam nach ISO 9001:2008 zertifiziert

Erfolgreiche Zertifizierung für BPO im Bereich Finance & Accounting

Neben zahlreichen ISO-Zertifizierungen innerhalb des arvato-Konzerns wurde nun auch dem Geschäftsbereich BPO Solutions (BFS finance Münster GmbH, Betriebsstätte Potsdam) die Erfüllung der strengen Qualitäts- und Sicherheitskriterien nach ISO 9001:2008 bestätigt.

Als Finance-BPO-Provider berät und unterstützt arvato Financial Solutions Unternehmen auf den Gebieten Debitoren- und Kreditorenmanagement sowie Hauptbuch- und Konzernbuchhaltung. Das Unternehmen bietet individualisierte Lösungskonzepte für einzelne Bereiche, aber auch integrierte Komplettlösungen. Im Forderungsmanagement reicht das Angebot von Risikomanagement über Billing- und Payment-Lösungen und Debitorenmanagement bis hin zu Inkasso oder zum Ankauf von Forderungen.

TÜV SÜD hat das qualitätsbewusste und kundenorientierte Vorgehen von arvato Financial Solutions bestätigt. Dabei wurden die Management-, Support- und Accounting-Prozesse detailliert geprüft und bezogen auf Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungskonzepte begutachtet.

Florian Haubold, Standortleitung Potsdam resümiert: „Die Zertifizierung ist die Bestätigung, dass wir erfolgreich daran arbeiten, unseren Kunden die effektivsten und qualitativ hochwertigsten Dienstleistungen anzubieten und dabei auch internationalen Standards gerecht zu werden.“

arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 21 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu unseren Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreuen wir fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und sind damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern. Finanzdienstleistungen aus einer Hand. Professionell. Zuverlässig. Effizient.

Potsdam, den 09.4.2014
(2681 Zeichen)

arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 21 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
07221/5040-1130
presse@arvato-infoscore.de
http://finance.arvato.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

RISIMA Consulting kooperiert mit TÜV SÜD

Die Zusammenarbeit umfasst die Produktbereiche Datenschutz und Penetrationstests

RISIMA Consulting kooperiert mit TÜV SÜD

Stefan Schmidt, RISIMA Consulting mit Rainer Seidlitz, TÜV SÜD

Marburg, 8. Januar 2014. Die RISIMA Consulting GmbH, ein in Marburg ansässiger IT-Security-Dienstleister, ist offizieller Kooperationspartner der TÜV SÜD Management Service GmbH. Im Rahmen dieser Kooperation vergibt TÜV SÜD Unteraufträge an die RISIMA in den Bereichen Datenschutzprüfung, externer Datenschutzbeauftragter und Penetrationstests.

Daten stellen heutzutage entscheidende Werte dar. Der sichere Umgang mit Daten und der Schutz vor Datenverlust sind für Unternehmen somit von zentraler Bedeutung. Mit Unterstützung der RISIMA hilft TÜV SÜD seinen Kunden, Schwachstellen und Sicherheitslücken im System zu identifizieren und durch die Implementierung geeigneter Maßnahmen zu schließen, um so Datenverlust und Datendiebstahl entgegenzuwirken und vorzubeugen.

Bereits seit einigen Jahren arbeitet die RISIMA mit TÜV SÜD Management Service zusammen. Auf dem Gebiet der Implementierung und Zertifizierung von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) konnte der Marburger IT-Security-Dienstleister TÜV SÜD bereits von seinen Leistungen und Fähigkeiten überzeugen.

Die Aufnahme der RISIMA in das Partnerschaftsprogramm von TÜV SÜD Management Service zeugt von dem gegenseitigen Vertrauen, das sich auf beiden Seiten in den letzten Jahren entwickelt hat. Stefan Schmidt, Geschäftsführer der RISIMA Consulting GmbH, sieht großes Potenzial in der erweiterten Zusammenarbeit: „Wir freuen uns sehr, im Rahmen dieser Partnerschaft nun noch enger mit der TÜV SÜD Management Service GmbH zusammenzuarbeiten.“ Auch TÜV SÜD Management Service begrüßt die Kooperation: „Wir haben in den letzten Jahren intensiv mit RISIMA auf dem Gebiet der IT-Security zusammengearbeitet. Durch das gemeinsame Expertenwissen profitieren Kunden im Bereich Datenschutz und Penetrationstests“, sagt Rainer Seidlitz, Leiter IT-Security der TÜV SÜD Management Service GmbH.

Weitere Informationen über das Dienstleistungs- und Produktportfolio der RISIMA Consulting GmbH sind unter www.risima.de zu finden.

Über RISIMA Consulting GmbH

Die RISIMA Consulting GmbH ist ein mittelständisches Dienstleistungs-Unternehmen, das Kunden neben Consulting-Dienstleistungen auch Operations- und Administrations-Leistungen sowie den Erwerb von IT-Security Software-Lizenzen anbietet. Der Fokus liegt dabei auf einer individuellen, auf den jeweiligen Kunden maßgeschneiderten Dienstleistung. Das 2010 gegründete Unternehmen mit Sitz in Marburg ist eine Tochtergesellschaft der börsennotierten 3U HOLDING AG.

Kontakt
RISIMA Consulting GmbH
Stefan Schmidt
Frauenbergstraße 31-33
35039 Marburg
06421-30003-0
info@risima.de
http://www.risima.de

Pressekontakt:
Marketingleiterin
Katja Dehmel
Frauenbergstraße 31-33
35039 Marburg
+49 6421 999-2350
presse@risima.de
http://www.3u.net

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Schadensmanagement mit Innovation Group: Sinkende Kosten, steigende Kundenzufriedenheit

Fraunhofer Studie bestätigt hohen Mehrwert von Reparaturvermittlungen an Innovation Group

Schadensmanagement mit Innovation Group: Sinkende Kosten, steigende Kundenzufriedenheit

Eine Studie des Fraunhofer Instituts hat den Nutzen des Reparatur-Managements durch den Schadenmanager Innovation Group untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass Reparatur-Management ein äußerst sinnvoller Baustein in der Kfz-Schadensregulierung ist, von dem alle Beteiligten profitieren. „Für den Versicherer reduzieren sich Kosten und Zeitaufwand für die Abwicklung der Reparaturen, dem Endkunden kommt die Betreuung durch das geprüfte Werkstattnetz der Innovation Group zugute“, so Monika Kochanowski beim Fraunhofer Institut zu den Ergebnissen.

Das wichtigste Ergebnis vorab: Durch den Schadensregulierungs-Service reduziert sich der finanzielle Aufwand für die Reparaturen maßgeblich. Die Gesamt-Brutto-Reparaturkostenzahlungen können durchschnittlich um 330 Euro im Kasko und um 433 Euro in KFZ-Haftpflicht gesenkt werden. Dieser Effekt bezieht sich auf Fahrzeuge aller Altersklassen und Fahrzeugmarken sowie fast alle PLZ-Gebiete.

Zur Kontrolle dieser Werte wurde eine As-If-Berechnung auf Basis der vorliegenden Reparaturkostenrechnungen durchgeführt. Die Fälle, bei denen kein Reparaturservice genutzt wurde, wurden mit den Konditionen von Innovation Group nachkalkuliert. Diese Berechnung bestätigte die Tendenz der statistischen Auswertungen, dass Reparaturkosten durch den Einsatz des Reparaturservice signifikant sinken.

Verbesserung der Vermittlungsquote verstärkt Effekt der Kostensenkung

Um eine Abschätzung der Reduzierung des Gesamtaufwandes für Reparaturkosten vornehmen zu können, wurden die durchschnittlichen Vermittlungsquoten bei den betrachteten Schadenfällen inklusive Direktkunden der teilnehmenden Kfz-Versicherer betrachtet. Die Vermittlungsquote liegt bei diesen derzeit im Durchschnitt bei 18,2 Prozent in Kasko und 9,7 Prozent in KH. Der Versicherer mit der höchsten Quote vermittelt aktuell 29,7 Prozent in Kasko und 14,8 Prozent in KFZ-Haftpflicht. Auswertungen zu Schadenhöhen, Fahrzeugalter und Fahrzeugmarken ergaben, dass grundsätzlich in jeder Kategorie Vermittlungen möglich sind. Wird das Vermittlungspotenzial ausgeschöpft, ist eine Reduzierung des Gesamtaufwandes für Reparaturkosten um zwei Prozent bis drei Prozent möglich. Um sicherzustellen, dass das Vermittlungspotenzial optimal ausgenutzt wird, setzen die Versicherer auf Anreizsysteme und Zielvorgaben für Innen- und Außendienst.

Versicherer und Endkunden profitieren von Prozessoptimierung

Neben der Kostensenkung führt das Schaden-Management der Innovation Group zu einer Vereinfachung der Prozesse auf Seiten des Versicherers, die zu einer schnelleren Abwicklung des Schadens führen. Der Zeitraum vom Schadendatum bis zur Erstzahlung der Reparaturkosten wird somit kürzer. Dies steigert nicht nur die Effizienz bei der Versicherung, sondern trägt zu der sehr hohen Kundenzufriedenheit bei den Schadenfällen mit Reparaturvermittlung bei. „Wir freuen uns sehr, dass die Studie des Fraunhofer Instituts bestätigt hat, was wir in unserer täglichen Arbeit erleben: Die Schadensregulierung durch uns hat sowohl für die Versicherer als auch für die Endkunden deutliche positive Effekte“, so Jürgen Schmidt, Vorstand von Innovation Group.

TÜV Süd belegt sehr hohe Kundenzufriedenheit

Aus datenschutzrechtlichen Gründen nahmen die Studienautoren keine eigene Endkundenbefragung vor, sondern stützten sich für ihre Untersuchungen auf eine
Evaluation des TÜV Süd aus dem Jahr 2012. Diese ergab, dass die Kunden von Innovation Group insgesamt sehr zufrieden sind: 95 Prozent der Befragten gaben an, „vollkommen oder sehr zufrieden“ mit dem Reparaturservice zu sein. Vier Prozent waren „zufrieden“ und ein Prozent „unzufrieden“. Eine Befragung der teilnehmenden Versicherer nach deren Kundenevaluationen und Rückmeldungen bestätigt diese Ergebnisse.

Über die Studie

Die Studie „Reparatur-Management in der Kfz-Versicherung“ hatte das Ziel, den Nutzen von Reparaturvermittlungen an Innovation Group auf Basis der Kfz-Schadenfälle von sechs Kfz-Versicherern* zu ermitteln. Ergänzend wurden für die Studie sieben Versicherer befragt, Sekundärquellen ausgewertet und eine As-If-Analyse vorgenommen. Die Grundlage für die Reparaturkostenvergleiche bilden Gesamt-Brutto-Reparaturkosten, die auf Basis der Zahlungen mit Selbstbehalt, Umsatzsteuer und bezogen auf den Reparaturservice Komfort von Innovation Group ermittelt wurden. Es wurden mittelgroße Kfz-Schadenfälle zwischen 500 EUR und 25000 EUR betrachtet. Die Studienautoren zogen für ihre Erhebung KH-Sachschäden (GDV-Schadenschlüssel 16), Wildschäden (77), Kollision (51) sowie Sonstiges Vollkasko (56) heran. Die Auswahl stellt den Schwerpunkt der Nutzung des Reparaturservice bei den teilnehmenden Versicherungen dar und deckt mit 70 Prozent einen Großteil der übermittelten Reparaturkostenzahlungen in den Unternehmen ab. Die Studie ist direkt über Innovation Group erhältlich.

Als Basis der TÜV Süd Prüfung dienten 634 Rückläufer einer telefonischen Befragung von Kunden, die bereit waren, Auskunft zu geben. Diese fand im Zeitraum von April 2011 bis April 2012 statt.

*Basler Versicherungen, ERGO Versicherungsgruppe AG , R+V Versicherungsgruppe, SV Sparkassen Versicherung AG , Württembergische Gemeinde-Versicherung AG und Württembergische Versicherung AG .

Über Innovation Group
Innovation Group ist der größte unabhängige Dienstleister für Kfz-Schadenservices und verfügt über eine fünfzehnjährige Expertise im Bereich Unfallschadenmanagement. Das Unternehmen bietet umfassende Dienste für Versicherungen, Werkstätten und Flotten. In Deutschland nutzen 45 Versicherungsgesellschaften und 51 Fahrzeugflotten die Dienstleistungen. Rund 850 Fachbetriebe für Unfallinstandsetzung gehören zum Netz der Reparaturwerkstätten. Inklusive der Mietwagen- und Autoglaslösungen arbeiten insgesamt rund 2.000 Servicepartner für Innovation Group. Monatlich vermittelt das Unternehmen über 12.000 Reparaturen.
Seit 2012 bietet Innovation Group auch Software-Technologien für Versicherungsunternehmen zur Unterstützung des Schadenmanagements. Mit Haus360° steht eine Lösung zur optimalen Bearbeitung von Wohngebäudeschäden zur Verfügung: von der Aufnahme zur Steuerung bis hin zur Regulierung. Weltweit agiert das Unternehmen mit der Zentrale in Whiteley/Großbritannien in 13 Ländern und bearbeitet rund vier Millionen Schäden pro Jahr.

Kontakt
Innovation Group Holdings GmbH
Felix Zeh
Rotebühlstraße 121
70178 Stuttgart
0 711 66490 0
zehf@de.innovation-group.com
http://www.innovation-group.com/de

Pressekontakt:
Bite Communications
Philipp Haberland
Flößergasse 4
81369 München
089444467467
philipp.haberland@biteglobal.com
http://www.bitecommunications.com

Computer IT Software

zenon entspricht TÜV SÜD-Anforderungen für zertifiziertes Energiedaten-Management

zenon entspricht TÜV SÜD-Anforderungen für zertifiziertes Energiedaten-Management

Logo COPA-DATA

Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Industrie Service GmbH hat bestätigt, dass die HMI/SCADA- und Reporting-Software zenon von COPA-DATA den definierten Anforderungen des TÜV SÜD-Standards „Zertifiziertes Energiedaten-Management“ entspricht. Damit erfüllt die Software wichtige Kriterien des internationalen Energiestandards ISO 50001.

Ziel eines Energiemanagements nach ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens. Die Norm unterstützt Produktionsteams in Fertigungsbetrieben dabei, die Rahmenbedingungen für diesen Verbesserungsprozess anhand des sogenannten PDCA-Zyklus zu schaffen. P steht dabei für „Plan“ (planen), D für „Do“ (umsetzen), C für „Check“ (überprüfen) und A für „Act“ (handeln).

Kriterien nach ISO 50001 erfüllt

Für eine erfolgreiche Zertifizierung sind eine Reihe spezifischer Systemeigenschaften, wie zum Beispiel virtuelle Zählstellen, Energieverbrauchstrends, die Festlegung von Grenzwerten, Warnungen bei Überschreitungen, das Erstellen von Kennzahlen, die Generierung von Energieberichten und weitere zu erfüllen. Die Experten von TÜV SÜD haben dafür eine genaue Evaluierung der Software zenon gemäß TÜV SÜD-Kriterien bei den Entwicklern durchgeführt. Zusätzlich war die Implementierung des Energiedaten-Management-Systems mit zenon in einer realen Industrieumgebung eine wichtige Voraussetzung für die Zertifizierung. Mit der Ausstellung des Zertifikats wurde bestätigt, dass zenon die TÜV SÜD-Anforderungen und die entsprechende Unterstützung für Unternehmen, wie in Kapitel 4.6.1. der Norm ISO 50001 definiert, erfolgreich erfüllt.

Emilian Axinia, Industry Manager Food & Beverage und leitender Betreuer des Zertifizierungsprozesses bei COPA-DATA, resümiert: „Diese Zertifizierung durch TÜV SÜD ist für uns eine wertvolle weitere Bestätigung dafür, dass die Offenheit, die Flexibilität und die Funktionalitäten der Produktfamilie zenon ideal für die Implementierung eines Energiedaten-Management-Systems in jedem Industriebetrieb geeignet sind. Es freut uns, dass wir auf diese Weise zu Nachhaltigkeit, Umweltschutz und zur Reduzierung der Energiekosten im gesamten Produktionsprozess beitragen können.“

Weitere Informationen finden Sie auf www.copadata.com/de/ISO50001 und auf www.tuev-sued.de/is/eeb.

Über COPA-DATA

COPA-DATA ist Technologieführer für ergonomische und hochdynamische Prozesslösungen. Das 1987 gegründete Unternehmen entwickelt in der Zentrale in Österreich die Software zenon für HMI/SCADA, Dynamic Production Reporting und integrierte SPS-Systeme. zenon wird über eigene Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien sowie kompetente Partner und Distributoren weltweit vertrieben. Kunden profitierten dank der dezentralen Unternehmensstruktur von lokalen Ansprechpartnern und lokalem Support. Als unabhängiges Unternehmen agiert COPA-DATA schnell und flexibel, schafft immer wieder neue Standards in Funktionalität und Bedienkomfort und setzt Trends am Markt. Über 80.000 installierte Systeme in mehr als 50 Ländern eröffnen Unternehmen aus Food & Beverage, Energy & Infrastructure, Automotive und Pharmaceutical neue Freiräume für effiziente Automatisierung.

Über die Produktfamilie zenon

zenon ist die vielseitig einsetzbare Produktfamilie von COPA-DATA für industrienahe und ergonomische Prozesslösungen vom Sensor bis zum ERP-System. Sie besteht aus zenon Analyzer, zenon Supervisor, zenon Operator und zenon Logic. zenon Analyzer erstellt anhand verfügbarer Templates maßgeschneiderte Reports (z.B. zu Verbrauch, Stillstandszeiten, Produktivitätskennzahlen) auf Basis von Daten aus IT und Automatisierung. zenon Supervisor erlaubt als unabhängiges SCADA-System die umfassende Prozesskontrolle und Steuerung redundanter Systeme, auch in komplexen Netzwerken und per sicherem Remote-Zugriff. zenon Operator sorgt als HMI-System für sichere Maschinensteuerung und einfache, intuitive Bedienung – inklusive Multitouch. zenon Logic ermöglicht als integriertes, IEC 61131-3-basierendes SPS-System optimale Prozesssteuerung und logische Datenverarbeitung. Die Produktfamilie zenon integriert sich als plattformunabhängiges Portfolio für Prozesslösungen problemlos in bestehende Automatisierungs- und IT-Umgebungen und macht mit Wizards und Vorlagen sowohl die Projektierung als auch den Umstieg von anderen Systemen einfach. Das Prinzip „Parametrieren statt programmieren“ ist charakteristisches Merkmal der Produktfamilie zenon.

Kontakt:
COPA-DATA GmbH
Susanne Garhammer
Haidgraben 2
85521 Ottobrunn
+49 89 66 02 98 – 943
susanne.garhammer@copadata.de
http://www.copadata.de