Tag Archives: Translation Management System

Computer IT Software

Sehen, was andere nicht sehen: [i]-correct jetzt mit VisualReview

[i]-correct, das intelligente Lektoratsportal: leicht zu bedienen und überall abrufbar

Sehen, was andere nicht sehen: [i]-correct jetzt mit VisualReview

(NL/2620553651) Optimaler Korrektur-Workflow senkt Übersetzungskosten
Durch die langjährige Erfahrung als einer der führenden Übersetzungsdienstleister in Deutschland weiß itl, wie ein optimaler Lektoratsprozess für alle Beteiligten aussieht. Das formatunabhängige Lektoratstool [i]-correct können alle Kunden als Komponente des Translation-Management-Systems [i]-flow kostenlos nutzen. itl entwickelt [i]-correct ständig weiter, so dass stets neue Vorteile für Auftraggeber, Lektoren, Projektleiter und Übersetzer entstehen.

Basierend auf dem Input ebendieser Stakeholder wird [i]-correct von erfahrenen Entwicklern ständig optimiert. Diese wissen als Anwender genau, welche Funktionen Zeit, Geld und Ärger sparen. Bei konsequenter Nutzung reduziert [i]-correct den Aufwand, verbessert die Qualität und ermöglicht einen standardisierten und effizienten Korrektur-Workflow. Die Software erspart mühsames und fehleranfälliges manuelles Übertragen der Änderungen aus einer PDF-Datei in das Translation Memory, weil sie direkt mit den Daten des Translation-Memory-Systems arbeitet.

[i]-correct ist als online-Portal jederzeit und überall einsehbar, sicher geschützt durch Passwort und SSL-Verschlüsselung. Die Oberfläche ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen ein übersichtlich gegliedertes Anleitungsvideo führt durch die Funktionen und dient als Nachschlagewerk. Ohne zusätzliche Installation kann der Lektor direkt im Webbrowser die übersetzten Texte prüfen und gegebenenfalls korrigieren. Dabei stehen Quelltext, Übersetzung sowie die kundenspezifische Terminologie und ein Bearbeitungsfenster mit einer Kopie der Übersetzung bereit. Zahlreiche Filter und Sortieroptionen erleichtern das Navigieren im System.

Doppelte Arbeit? Nicht mit [i]-correct!
Korrekturen von Sätzen, die im Text immer wiederkehren, können automatisch für das ganze Lektoratsprojekt übernommen werden. Das garantiert die Konsistenz im gesamten Dokument.
Bereits in früheren Projekten übersetzte und vom Translation Memory als 100 %-Match ausgezeichnete Sätze können gesperrt werden, so dass der Lektor nur neu übersetzte Texte prüft (Delta-Prüfung).

Für Anmerkungen aller Art (beispielsweise zu gesperrten Segmenten) steht eine Freitext-Kommentarfunktion zu jedem Segment zur Verfügung. Spricht ein Prüfleser die Ausgangssprache nicht, bietet [i]-correct die Möglichkeit, die Ausgangstexte zusätzlich in einer anderen Sprache einer so genannten Relaissprache anzuzeigen.
Die erweiterten Nutzungsmöglichkeiten von [i]-correct gehen dahin, dass während des Lektorats Fehlerarten kategorisiert und später ausgewertet werden können. Ebenso können für mehrstufige Lektoratsprozesse zu den einzelnen Segmenten Statusangaben gemacht werden, wie beispielsweise geprüft oder freigegeben.

Eine Änderungsübersicht, die auch außerhalb des Tools gespeichert werden kann, zeigt alle bearbeiteten Segmente einschließlich der Änderungen, Bearbeiter und Kommentare dazu.

Ab sofort neues Feature: VisualReview
Eine neue Besonderheit ist VisualReview. Diese synchronisierte Layout-Vorschau wird dem Lektor zusätzlich zu der bekannten Editoransicht angezeigt. Bisher musste die PDF-Datei in der Ausgangs- und Zielsprache per Mausklick in einem separaten Fenster geöffnet werden, um den Text im Kontext zu sehen. Jetzt erscheint die zielsprachige Layout-Ansicht über dem Editorfenster und während des Lektorats wird automatisch die im Editor geöffnete Stelle hervorgehoben. Umgekehrt öffnet sich das entsprechende Editorfeld, wenn in der Vorschau auf einen Satz geklickt wird. Auf diese neue Funktion haben viele Lektoren schon gewartet. VisualReview wird die Akzeptanz bei den Prüflesern und damit die Nachfrage nach unserem Tool definitiv steigern, ist sich Carina Mayr, Leitung der Übersetzungsabteilung bei itl, sicher. Diese innovative Kontextanzeige ist unabhängig vom Dateiformat des Ausgangstextes möglich und bietet Lektoren höhere Textsicherheit.

Außerdem erwähnenswert ist die neue Suchen-und-Ersetzen-Funktion, die Lektoren intuitiver bedienen können als die vorherige Filterfunktion. Auch die neue Änderungsnachverfolgung erhielt in Tests großes Lob.
[i]-correct integriert sich neben dem kostenlosen Auftragsportal [i]-gate in das Translation-Management-System [i]-flow von itl, kann jedoch auch separat genutzt werden.

Fragen zu [i]-correct und allen weiteren Komponenten von [i]-flow beantwortet Carina Mayr, Leitung Übersetzung, unter folgender E-Mail-Adresse: carina.mayr@itl.eu

Bleiben Sie informiert:
itl-Nachrichten: www.itl.eu/marketing/nachrichten.html
itl-Newsletter: www.itl.eu/itl-newsletter.html

Über die itl AG:
1982 gegründet, beschäftigt itl mit Hauptsitz in München und Niederlassungen und Standorten in Stuttgart, Cottbus (DE), Wien, Linz, Graz (A) und Kreuzlingen (CH) derzeit über 100 festangestellte Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen unter anderem Andritz, BMW, Centrotherm, CLAAS, Daimler, Epcos, Frequentis, Giesecke & Devrient, Gigaset, Häfele, KEBA, KTM, Merck, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Rohde & Schwarz, Siemens und viele mehr.
Die Kernkompetenzen von itl liegen in Übersetzung, Redaktion, Publishing und Consulting, wobei insbesondere Wert auf die Optimierung und Automatisierung der Prozesse im Dokumentlebenszyklus gelegt wird. itl ist aktives Mitglied der tekom, der tecom Schweiz und des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA.

Firmenkontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://

Pressekontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://www.itl.eu

Computer Information Telecommunications

A look back at Plunet Summit 2018

Plunet presented a varied program about TMS technologies and growth strategies in the translation industry at Plunet Summit 2018

A look back at Plunet Summit 2018

Plunet Summit 2018

Plunet Summit took place in Berlin on May 24-25, 2018. More than 190 Plunet customers, technology partners, and Plunet employees met under blue skies in the exquisite event location Spreespeicher for an intensive exchange of experiences.
The focus was on the challenges and working methods of translation agencies and language services in conjunction with Plunet BusinessManager, the world’s leading business and translation management software.

Best practice presentations by Plunet users, progress reports on the product by Plunet employees and partners, and lively panel discussions ensured two informative and entertaining days. In addition to many technical aspects, this year’s focus was on how Plunet will meet the requirements of the EU General Data Protection Regulation (GDPR).

The more than 20 sessions were complemented by technology partners roundtables, which were already booked out in advance, Plunet user workshops, and numerous networking opportunities.

This year’s fundraising campaign supported Skateistan, a Berlin-based NGO that is committed to improving the education and future prospects of young people in Afghanistan, Cambodia, and South Africa. With the help of many enthusiastic participants and over 200 photo booth images Plunet
collected 1,111 euros for Skateistan during the Summit.

With a lot of commitment, creativity, and resourcefulness, the Plunet team, sponsors, partners, and above all the participants from 35 countries created an event that gives you an appetite for more. And as they say: After Plunet Summit is before Plunet Summit! Here“s to 2019!

A selection of voices from Plunet Summit 2018:

„Fantastic insights, great attendees, amazing Plunet team! Don’t miss this conference!“
Elizabeth Butters, XTM International

„What an amazing event that brings together like-minded individuals that not only shared a common interest in language but one of technology.“
Roland Lessard, Morningside Translations

„Being a part of a community makes you feel stronger once you are back at your own desk.“
Agata Woniak, Prezes

„It is a great thing to spend time with the Plunet crew and other users from all over the world. It“s a good way to get valuable know-how and inspiration in order to make progress with the tool.“
Thomas Rösch, Comactiva Translations AB

„Any CEO or CTO in a translation company should consider attending Plunet Summit. Not only does it provide hands-on workshops and help, but it“s also about sharing our vision on project management and beyond.“
Gaetan Chretiennot, Six Continents

Plunet GmbH develops and distributes the leading management software for the language industry. With BusinessManager the entire workflow can be managed in a single solution, from client requests to quote, order, job and invoice management to reporting. Extensions for interpretation and quality management as well as integrations with CAT and financial accounting tools will further improve efficiency and automation of work processes.

Contact
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
Phone: +49 (0)30 322 9713 40
Fax: +49 (0)30 322 9713 59
E-Mail: daniel.rejtoe@plunet.com
Url: https://www.plunet.com/de/

Computer IT Software

„Mit Plunet können wir groß träumen“ – AGATO entscheidet sich für effizientes Übersetzungsmanagement mit Plunet BusinessManager

"Mit Plunet können wir groß träumen" - AGATO entscheidet sich für effizientes Übersetzungsmanagement mit Plunet BusinessManager

Das Team von AGATO

Berlin, Dubai, Auckland, 9. Feb 2018 – Der internationale Übersetzungsdienstleister AGATO organisiert und koordiniert seine komplexen Geschäfts- und Übersetzungsprozesse seit Beginn dieses Jahres mit Plunet BusinessManager.

Das Unternehmen mit Büros in Jordanien, Vereinigte Arabische Emirate, Katar, Australien und Neuseeland bietet zertifizierte, juristische Übersetzungsdienstleistungen in Zusammenarbeit mit den Regierungsstellen der betreffenden Länder. AGATO arbeitet mit Übersetzern, die eine große Bandbreite an Sprachen und Spezialisierungen anbieten. Der Fokus liegt dabei auf Arabisch und Englisch. Die Einführung von Plunet BusinessManagers ist zunächst auf die Standorte Vereinigte Arabische Emirate (Dubai) und Neuseeland begrenzt und soll künftig ausgeweitet werden.

Das Plunet Translation Management System überzeugt mit umfassendem Leistungsspektrum

Plunet bietet mit Plunet BusinessManager eine effiziente Business- und Übersetzungsmanagement-Lösung. Übersetzungsagenturen, Sprachendienste großer und mittelständischer Konzerne, Regierungsorganisationen sowie NGOs können mit der klar strukturierten Software Übersetzungsprojekte planen, Prozesse automatisieren und auf einer zentralen, webbasierten Plattform abwickeln. Das flexibel konfigurierbare System ermöglicht durch zahlreiche Zusatzmodule und Schnittstellen die Integration individueller Arbeitsabläufe. Ergänzend zur funktionsstarken B2B-Software können Plunet-Kunden eine maßgeschneiderte Kundenbetreuung und -beratung in Anspruch nehmen.

AGATOS komplexe Anforderungen verlangen einen flexiblen Partner

Aufgrund der wachsenden Komplexität betrieblicher Erfordernisse entschied sich AGATO für einen Wechsel seines TMS-Anbieters, um seine Übersetzungsprojekte erfolgreich zu realisieren. „Mit der parametergesteuerten Plunet Plattform können wir redundante Informationen vermeiden, uns auf unsere Ziele fokussieren und groß träumen“, betont AGATOS Geschäftsführer Hadi Ghazala.

Durch den Erwerb des Zusatzmoduls QualityManager konnte das Unternehmen die für Übersetzungsdienstleister erforderlichen Qualitätsnormen ISO 17100 und 9001 reibungslos umsetzen und damit zeitgleich eigene Strukturen optimieren. Das Modul ermöglicht es AGATO zudem, sowohl die Bewertungen einzelner Jobs als auch das Beschwerdemanagement für Kunden und Mitarbeiter zu koordinieren.

Das Training und die Implementierung fanden online und im neuen, geräumigen Berliner Plunet-Büro statt. Hadi Ghazala schaut sehr zufrieden auf diese Zeit zurück. „Das Plunet-Team hat das notwendige Training und die Implementierung in bemerkenswerter Weise umgesetzt. Der Vertrieb, allen voran Sophie Halbeisen, hat uns geduldig alle Fragen bezüglich der Software beantwortet. Hinsichtlich der Implementierung begeisterte unsere Trainerin Susan Blomberg mit Tutorials, die auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten waren.“

Mit Plunet wächst AGATO in die Zukunft

AGATO hat in Plunet einen Partner gefunden, der den Anforderungen des Unternehmens gewachsen ist. „Wir freuen uns sehr, dass wir AGATO eine umfassende Management-Lösung anbieten können, welche die Schwerpunkte und Ziele des Unternehmens nachhaltig unterstützt. Mit Plunet BusinessManager lassen sich nicht nur Übersetzungsprojekte effizient koordinieren, sondern auch spezifische Ansprüche der Kunden umsetzen. Dazu zählt neben dem Qualitäts- und Feedbackmanagement auch die Steuerung mehrerer Standorte und Buchungskreise innerhalb eines einzigen Unternehmens“, erklärt Sophie Halbeisen, Head of Sales im New Yorker Plunet-Büro.

Für AGATO sind die Weichen für die Zukunft damit gestellt. Das Unternehmen wird sein künftiges globales Wachstum und die sich daraus ergebenden Herausforderungen mit Plunet als Partner an seiner Seite meistern.

Autorin: Awazeh Khoshnam

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System Plunet BusinessManager, eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.
Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.
Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management.

Kontakt
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
+49 (0)30 322 9713 40
+49 (0)30 322 9713 59
daniel.rejtoe@plunet.com
https://www.plunet.com/de/

Computer Information Telecommunications

Plunet Summit 2018! The TMS event of the year is back!

Plunet Summit 2018! The TMS event of the year is back!

Plunet Summit 2018

After the fantastic success of the first Plunet user conference in 2017, Plunet is already planning the next big TMS event: On May 24-25 2018, over 150 Plunet customers will meet to network and share their knowledge in Berlin.

The Plunet Summit is the event of the year for all translation agencies and language services that use Plunet solutions or are interested in TMS technologies and strategies. The Summit will take place at the beautiful Spreespeicher again, one of the most outstanding locations in the heart of the German capital.
Participants can look forward to an inspiring conference program. Exciting talks about efficient business and translation management, customer best practices, expert workshops, discussion rounds, networking sessions, and Plunet certifications for project managers are in preparation. And, of course, the legendary Plunet party!

Regular Summit updates and all program and ticket information can be found here: www.plunet-summit.com Ticket sales start from the middle of February. The number of seats is limited, so we recommend booking early! To register for the newsletter and early bird ticket reminders, please enter your e-mail address here: http://bit.ly/PluSum18_newsletter

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Impressions of 2017:
„Plunet Summit has been the highlight of my year! Will definitely come again.“
Grigori Gazarian – Project Manager at Word Factor, Mexico

„Great summit. As an advanced user of Plunet, even I managed to learn some new tricks.“
Ian Barrow – Head of Technology at Conversis, United Kingdom

„Plunet Summit gave us a sneak peek to what’s coming up and a good opportunity to get acquainted with Plunet staff and other users. And it was fun!“
Katja Virtanen – CEO of Delingua Language Services, Finland

Organizer:
Plunet GmbH

With offices in Würzburg, Berlin and New York, Plunet GmbH develops and markets the business and translation management software „Plunet BusinessManager“, one of the leading management solutions for the translation and localization industry.

Plunet BusinessManager provides a high degree of automation and flexibility for professional language service providers and translation departments. Using a web-based platform, Plunet integrates translation software, financial accounting and quality management systems. Within a configurable system, various functions and extensions of Plunet BusinessManager can be adapted to individual needs.

Basic functions include quote, order and invoice management, comprehensive financial reports, flexible job and translation workflow management as well as deadline, document and customer relationship management. Please ask for a detailed list of the extensive capabilities.

Contact
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
Phone: +49 (0)30 322 9713 40
Fax: +49 (0)30 322 9713 59
E-Mail: daniel.rejtoe@plunet.com
Url: https://www.plunet.com/de/

Computer IT Software

Plunet baut sein Team aus und besetzt weitere Schlüsselpositionen

Plunet baut sein Team aus und besetzt weitere Schlüsselpositionen

Plunet Translation Management Systems

Der führende Anbieter von Übersetzungsmanagementsoftware Plunet setzt auch 2016 weiterhin auf Wachstum. Durch beeindruckenden Zuwächsen an Neukunden vergrößert Plunet sein Team und besetzt weitere Schlüsselpositionen.

Eine weitere Spezialistin für die Plunet-Implementierung

Mit Susan Blomberg wird die Implementierungsabteilung vergrößert. Die Branchenkennerin arbeitete lange für eine der Top10-Übersetzungsagenturen und kennt daher die Arbeitsabläufe und Bedürfnisse von Projektmanagern, Übersetzern sowie Dolmetschern sehr genau. Als Implementierungsspezialistin führt und berät sie Plunet“s Neukunden bei der Systemkonfiguration und hilft bei den ersten Schritten mit Plunet BusinessManager. Mit der Besetzung dieser Schlüsselposition reagiert Plunet auf den stetig wachsenden Kundenstamm und der damit einhergehenden Anzahl an TMS-Neuimplementierungen.

Neue Gesichter im Frontend-Team

Mit Jonas Schramm und Martin Scholz erhält das Plunet-Frontend-Team weitere talentierte Verstärkung. Der 23-Jährige Jonas hat sein Studium der Wirtschaftsinformatik in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen und ist spezialisiert auf Business Information Systeme. Sein Steckenpferd ist die Web-App Entwicklung insbesondere mit modernen Frontend-Technologien.

Ob Frontend oder Backend, Martin ist in beiden Bereichen zu Hause. Der gebürtige Münchener hat seinen Master in Internet Technologies an der Universität Würzburg absolviert und ist ein Experte für Webservices sowie Framework-Technologien.

Jonas und Martin werden mit ihrer Leidenschaft am Programmieren von intuitiven User-Interfaces mithelfen, die Usability der kommenden Plunet-Generationen kontinuierlich und nachhaltig weiterzuentwickeln.

Weiterer Spezialist für die Schnittstellenentwicklung

Mit Sergei Gidt erhält auch Plunet“s Schnittstellenentwicklung einen weiteren Spezialisten. Mit seiner Detailgenauigkeit wird der studierte Anwendungsentwickler vor allem die dynamischen Schnittstellen zu komplementären Softwarelösungen für Finanzbuchhaltung (FIBU-Schnittstellen) betreuen. Auch bei kundenspezifischen LDAP-Integrationen sowie die
Weiterentwicklung der Plunet API für die nahtlose Anbindung kundeneigener Softwareanwendungen wird Sergei künftig unterstützen.

Plunet versteht sich als Innovationstreiber hinsichtlich Interoperabilität und setzt seit mehr als zehn Jahren Maßstäbe in Anzahl und gleichzeitiger Funktionstiefe seiner Schnittstellen. Durch diese Teamerweiterung unterstreicht Plunet erneut den hohen Stellenwert der Schnittstellenentwicklung.

Über Plunet
Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System „Plunet BusinessManager“, eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.

Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management. Mehr Informationen: www.plunet.com

Pressekontakt
PLUNET GmbH
Benjamin Liedtke
Dresdener Str. 15
D-10999 Berlin

Email: news@plunet.com
Internet http://www.plunet.com
Plunet Neuigkeiten
http://www.plunet.com/en/company/plunet-news/

Weiterführende Links
Plunet in LinkedIn
Plunet bei Twitter
Plunet in XING
Plunet in Facebook
Plunet in Google+

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System „Plunet BusinessManager“, eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.
Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.
Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management. Mehr Informationen: www.plunet.com

Kontakt
PLUNET GmbH
Benjamin Liedtke
Dresdener Str 55
10999 Berlin
+49 30 3229713 53
news@plunet.com
http://www.plunet.com

Computer IT Software

Across startet Workshop zur Translation Memorie-Bereinigung

Karlsbad 28. Juli 2015. Across Systems, Hersteller des Across Language Server, erweitert auf vielfachen Kundenwusch sein Trainingsprogramm um einen zweitägigen Workshop zum Thema TM-Bereinigung. Neben konkreten Empfehlungen zur Pflege des Translation Memorys beinhaltet der Workshop außerdem eine Ergebnisbewertung auf Basis der eigenen Datenanalyse.

Ein Translation Memory bietet einen stetig wachsenden Fundus an Übersetzungen, deren Wiederverwendung Unternehmen Zeit und Kosten einspart. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Qualität der Daten stimmt. Inkonsistenzen und Fehler im TM hingegen führen zu Mehraufwand bei der Korrektur der übersetzten Texte – die regelmäßige Bereinigung und Pflege der Datenbank sollte also ein fester Bestandteil im Übersetzungsmanagement sein. Ziel des neuen Workshops von Across ist es daher, die Ursachen für Verunreinigungen im TM zu ermitteln und den Teilnehmern praktische Tipps an die Hand zu geben, um diese zu beseitigen und die Qualität der Daten nachhaltig zu verbessern.

Der erste Workshop findet am 16. und 17. September in Karlsbad bei Karlsruhe statt und richtet sich speziell an Industrieunternehmen. Across hält dabei weiter am bewährten Konzept kleiner Trainingsgruppen fest, um einen größtmöglichen Lernerfolg zu gewährleisten. Von der Teilnahme kann jeder profitieren, der für seine Übersetzungen ein Translation Memory nutzt. Der Einsatz von Across-Software ist keine Voraussetzung.

Weitere Informationen

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info[at]across[dot]net

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/technologiepartner/ ) und Sprachdienstleistern ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/uebersetzungsdienstleister/ ) setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Firmenkontakt
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
+49 7248 925-412
+49 7248 925-444
abergemann@across.net
http://www.across.net

Pressekontakt
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
76307 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Computer IT Software

FCT und Across schnüren Sonderangebot für Kunden

Karlsbad, 22. Juli 2015. Fischer Computertechnik FCT AG und Across Systems GmbH bieten Kunden des Redaktionssystems TIM oder des Across Language Server einen exklusiven Rabatt auf das jeweils andere System. Die Konnektoren zur nahtlosen Verbindung sind im Rahmen dieser Sonderaktion kostenfrei.

Anwender des Across Language Server, die noch kein FCT-Kunde sind, erhalten 20 Prozent Rabatt auf TIM-Software-Lizenzen und zusätzlich den TIM Across-Connector und crossConnect kostenfrei. FCT-Kunden wiederum sparen 20 Prozent beim Erwerb von Across-Server-Lizenzen, sofern sie das Translation-Management-System noch nicht im Einsatz haben. Auch hierbei sind die Konnektoren kostenfrei. Durch die Integration beider Systeme profitieren Nutzer von einem durchgängigem Redaktions- und Übersetzungsprozess.

Das Sonderangebot gilt bis zum 12. November 2015, also bis zum Ende der diesjährigen tekom-Jahrestagung.

Weitere Informationen ( ftp://ftp.across.net/fact_sheets/tekom-Special-Across-FCT.pdf )

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info[at]across[dot]net

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/technologiepartner/ ) und Sprachdienstleistern ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/uebersetzungsdienstleister/ ) setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Firmenkontakt
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
+49 7248 925-412
+49 7248 925-444
abergemann@across.net
http://www.across.net

Pressekontakt
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
76307 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Computer IT Software

Across zertifiziert weitere Sprachdienstleister

Karlsbad, 31. März 2015. Die Sprachdienstleister CP-Übersetzungen GbR, die KERN AG und die mt-g medical translation GmbH & Co. KG haben sich kürzlich für die aktuelle Version des Across Language Server zertifiziert. In dem speziell von dem Hersteller des Translation-Management-Systems entwickelten Trainingsprogramm erhalten Anwender umfassendes Praxiswissen.

Die CP-Übersetzungen GbR hat sich auf die Fachgebiete Maschinenbau, Recht, Elektronik und IT sowie Geschäftskorrespondenz spezialisiert, während die Kern AG insbesondere in den Bereichen Industrie, Wirtschaft, Politik und Kultur aktiv ist. mt-g wiederum ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Übersetzungen für die Medizin- und die Pharmaziebranche in Europa. Der Sprachdienstleister hat bereits seit Anfang 2011 den Across Language Server im Einsatz. Im Februar 2015 erfolgte die Zertifizierung für die neueste Version 6. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden innovative, qualitativ hochwertige und kostenoptimierte Fachübersetzungsdienstleistungen für die Zukunft zu sichern. Spezifische Across-Fachkenntnisse sind Voraussetzung, um dabei den größtmöglichen Systemnutzen (Qualität, Prozesssicherheit) zu generieren. Mit der Across-Zertifizierung werden unsere Kompetenzen bestätigt und für unsere Kunden nachweisbar“, sagt Samuel Aubin, Leiter Qualitätsmanagement bei der mt-g medical translation GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen zum Zertifizierungs- und Auffrischungsprogramm von Across finden Interessierte auf www.across.net .

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info[at]across.net

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/technologiepartner/ ) und Sprachdienstleistern ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/uebersetzungsdienstleister/ ) setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Firmenkontakt
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
+49 7248 925-412
+49 7248 925-444
abergemann@across.net
http://www.across.net

Pressekontakt
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
76307 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Computer IT Software

Across Systems mit zwei Vorträgen auf der tekom-Frühjahrstagung

Karlsbad, 27. März 2015. Vom 23. bis 24. April treffen sich Fachleute aus dem Bereich Technische Kommunikation zur tekom-Frühjahrstagung in Darmstadt. Die Across Systems GmbH, Hersteller eines Translation-Management-Systems, ist mit einem eigenen Messestand und zwei Präsentationen auf der Konferenz vertreten.

Mit dem Fokus auf „Information 4.0 – Informationsentwicklung für intelligente Produkte“ bietet die tekom-Frühjahrstagung ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. Across Systems trägt mit den Präsentationen „Terminologie to go: Firmenwissen auf mobilen Endgeräten jederzeit verfügbar machen“ und „Über den Sinn und Unsinn von Standards in Übersetzungsprozessen“ aktiv dazu bei. Den Besuchern der begleitenden Fachmesse gibt der Softwarehersteller am Stand 05 noch einmal die Gelegenheit, die aktuelle Version 6 des Across Language Server kennenzulernen.

TechComm 2015 – Das Expertenforum am Vortag der tekom-Frühjahrstagung

Am 22. April lädt Across erstmals gemeinsam mit den Softwareherstellern Adobe und FCT zu einem Expertenforum ein. Auf dem TechComm 2015 können die Teilnehmer mit den Experten und Branchenkollegen diskutieren, welchen Mehrwert durchgängige Redaktionsprozesse bieten und wie sich die Technische Kommunikation in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte unter: www.techcomm2015.de

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info[at]across[dot]net

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/technologiepartner/ ) und Sprachdienstleistern ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/uebersetzungsdienstleister/ ) setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Firmenkontakt
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
+49 7248 925-412
+49 7248 925-444
abergemann@across.net
http://www.across.net

Pressekontakt
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
76307 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Computer IT Software

Across veröffentlicht White Paper zu Translation Management

Karlsbad, 27. Februar 2015. Computergestützte Übersetzungen mit Hilfe von Translation-Memory-Technologie bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Dennoch sind viele Unternehmen bisher noch gar nicht oder nur teilweise mit solchen Systemen in Berührung gekommen, weshalb die Funktionen und tatsächlichen Einsparpotenziale oft noch unbekannt sind. In einem White Paper erläutert Across Systems, Hersteller des Across Language Server, die grundlegenden Arbeitsweisen und zentralen Module von Translation-Management-Systemen (TMS).

Zunächst wird die Übersetzung mit Unterstützung eines TMS von der maschinellen Übersetzung abgegrenzt, denn oft werden beide Systeme miteinander verwechselt. Ein maschinelles Übersetzungssystem muss zunächst mit Daten für vordefinierte Sprachpaare vorbefüllt werden, um es überhaupt einsetzen zu können. Die tatsächlichen Übersetzungen werden dann automatisch und ohne menschliches Eingreifen durchgeführt. Das Ergebnis wiederum kann durch einen Lektor oder Übersetzer post-editiert werden. Die Änderungen fließen allerdings nicht direkt in das System ein, sondern werden – wenn überhaupt – erst zeitverzögert gespeichert. Ein Übersetzungssystem mit Translation-Memory-Technologie ist hingegen für jede beliebige Sprachkombination direkt einsetzbar und unterstützt den Humanübersetzer bei seiner Arbeit. Mit jeder Übersetzung, die mit Hilfe des Systems durchgeführt wird, erweitert sich der Datenspeicher. Der Lerneffekt des Systems erfolgt also zeitgleich mit der Übersetzung. Somit profitiert der Übersetzer im Idealfall direkt im nächsten Satz von einer vorherigen Übersetzung.

Weiterhin werden die typischen Komponenten und Funktionen der gängigen Translation-Management-Systeme wie das Translation Memory, die Terminologiedatenbank, Projektmanagement- und Qualitätssicherungsmodule sowie ihr Zusammenspiel im gesamten Übersetzungsprozess erklärt.
Das White Paper von Across Systems soll Unternehmen, die gerade erst beginnen, sich mit dem Thema computergestützte Übersetzungen zu befassen, einen einfachen und verständlichen Einstieg bieten. Interessierte können es kostenfrei von der Website des Softwareherstellers herunterladen.

http://www.across.net/wissen/white-papers/

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info[at]across[dot]net

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/technologiepartner/ ) und Sprachdienstleistern ( http://www.across.net/kunden-partner/partner/uebersetzungsdienstleister/ ) setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Firmenkontakt
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
+49 7248 925-412
+49 7248 925-444
abergemann@across.net
http://www.across.net

Pressekontakt
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
76307 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de