Tag Archives: Training

Bildung Karriere Schulungen

hr fernsehen – alles wissen: Beitrag zum Managertraining mit Pferden

hr fernsehen - alles wissen: Beitrag zum Managertraining mit Pferden

Ein Filmteam der Wissenschaftsredaktion des hr fernsehens hat das HorseDream Seminar „Die Kunst der Führung“ begleitet. Der Beitrag ist jetzt in der ARD Mediathek zu sehen: hr fernsehen – alles wissen

Dazu hieß es in der Anmoderation:

„Manager Training mit Pferden – weg vom Schreibtisch, raus auf die Reitbahn. Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, gilt heute als gängige Trainingsmethode, um Manager und Chefs zu gestandenen Führungspersönlichkeiten zu machen. Das Pferd als Medium, als Spiegel der eigenen Persönlichkeit – denn Pferde kennen keine Vorurteile, sind normalerweise nicht nachtragend und immer wieder zur Kommunikation bereit. Deshalb kann der Mensch auch so viel von ihnen über eine gute Zusammenarbeit lernen. Wie das funktioniert haben wir uns angeschaut.“

Und nach dem Beitrag:

„Hoffentlich haben das jetzt auch einige Chefs gesehen.“

HorseDream veranstaltet Führungsseminare und Teamtrainings mitten in Deutschland. Der Seminarort Oberbeisheim liegt 30 Minuten südlich von Kassel an der A7. Offene Seminare finden regelmäßig statt. Die Teilnahme kostet netto rund 900,00 Euro pro Tag. Für firmeninterne Trainings werden individuelle Angebote gemacht. Feedback und Referenzen sind auf http://www.horsedream.de/referenzen—feedback.html zu finden.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Umsatz klettert auf 60 Millionen Euro.

h&z Group mit erfreulichem Wachstum in 2016.

Umsatz klettert auf 60 Millionen Euro.

München, Mai 2017 – Es geht stetig nach oben. 2016 kann die h&z Group eine Umsatzsteigerung auf 60 Millionen Euro verzeichnen und auch für dieses Jahr stehen die Zeichen weiter auf Wachstumskurs. Beratung und Training mit Hirn, Herz und Hand sind also mehr denn je in der Wirtschaft gefragt.

Grund für diese erfreuliche Entwicklung sind insbesondere das starke Wachstum bei „The Retail Performance Company“, die starke Nachfrage nach Trainings sowie der Ausbau des digitalen Angebots. Zusätzlich baut die h&z Group ihr Portfolio kontinuierlich weiter aus: Mit Transaction Engineers bietet h&z zusammen mit den Gründungspartnern Performance-Optimierung und M&A-Leistungen für Technologieunternehmen an. Und dank Data Engineers widmet sich eine neue Tochter-Firma voll und ganz dem Thema Big Data. Jüngstes Mitglied der h&z Familie ist das Konstanzer Start-up Vidatics, ein Spezialist für textbasierte Datenanalyse- und -visualisierung. Das Unternehmen bietet vor allem individuelle Anwendungen mit eigens entwickelter Programmiersprache für den Einsatz in Unternehmen. Komplettiert wird das Bild durch die Beteiligung an Old St. Labs, einem Londoner Start-up, das sich dem Aufbau von Unternehmens-Collaborations-Software widmet.

„Wir freuen uns vor allem über den Ausbau unseres digitalen Portfolios, so Stefan Aichbauer, Managing Partner bei h&z. Digitalisierung ist definitiv eine große Chance für Unternehmen, ihre Kundenbeziehungen zu intensivieren. Wichtig ist aber, dass der Kunde auch verstanden wird. Nur darauf basierend können wir Produkte anbieten und eben nicht umgekehrt. Das ist die digitale Roadmap im Rahmen unserer Strategie. Wichtig ist, dies als kontinuierlichen Entwicklungsprozess zu sehen – Schritt für Schritt – immer mit Blick nach vorne gerichtet.“

Neben der h&z Unternehmensberatung AG und den Neuzugängen sind folgende Unternehmungen Teil der h&z Group: The Retail Performance Company – ein Joint Venture der BMW Group mit der h&z Unternehmensberatung AG für die Optimierung der Vertriebsperformance sowie die h&z Business Academy, die maßgeschneiderte Trainingskonzepte für Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette entwickelt.

Über die h&z Unternehmensberatung AG

h&z steht für Beratung mit Hirn, Herz und Hand. Mit unseren Kunden erarbeiten wir weltweit individuelle Konzepte und setzen sie gemeinsam um – echte Transformation ist unser Ansporn. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Business Excellence, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Service. Hier zählt h&z seit 20 Jahren zu den führenden Beratungen. Wir leben eine ausgeprägte Wertekultur mit klarem Fokus auf Branchen- und Funktionskompetenz, Menschlichkeit und Tiefgang. Zusammen mit unseren Tochtergesellschaften arbeiten mehr als 400 hochqualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiter in der h&z Group.

Mehr unter www.huz.de

Firmenkontakt
h&z Unternehmensberatung AG
Constanze von Lentzke
Neuturmstrasse 5
80331 München
+49 89 242969-848
presse@huz.de
http://www.huz.de

Pressekontakt
h&z Business Consultung
Constanze von Lentzke
Neuturmstrasse 5
80331 München
+49 89 242969-848
presse@huz.de
http://www.huz.de

Computer IT Software

CLIO Sports: R/GA holt Gold, Silber und Bronze mit Nike On Demand

Innovativer WhatsApp-Messenger Service erhält mehrfache Auszeichnung

CLIO Sports: R/GA holt Gold, Silber und Bronze mit Nike On Demand

CLIO Sports: R/GA holt Gold, Silber und Bronze mit Nike On Demand (Bildquelle: @R/GA)

New York / Berlin, 08.05.2017 – Bei den diesjährigen CLIO Sports Awards zeigt sich R/GA einmal mehr in absoluter Bestform. Mit ihrer Arbeit Nike On Demand sicherte sich die Agentur gleich drei Mal einen Platz auf dem Siegertreppchen und errang dabei den kompletten Medaillensatz. So gab es Gold in der Kategorie „Direct: Digital/Mobile“, Silber in der Kategorie „Innovation: Medium Innovation“ sowie Bronze in der Kategorie „Digital/Mobile: Other“.

Mit Nike On Demand entwickelte R/GA einen auf WhatsApp-basierten 1:1 Service, der Sportler dabei unterstützt, sich auf ihr Trainingsziel zu fokussieren. Im direkten, menschlichen Kontakt erhalten die Teilnehmer Tipps von Spitzensportlern und -trainern, maßgeschneiderte Trainingspläne sowie Wake-up Nachrichten, Trainings-Reminder und Gratulationsnachrichten, wenn persönliche Ziele erreicht werden. Im Gegenzug teilen die Nutzer über diesen privaten Kanal persönliche Geschichten aus ihrem Leben und zu ihren sportlichen Zielen mit Nike und schicken sogar Fotos aus ihrem Urlaub.

Zusammen mit dem Projekt Nike On Demand war R/GA bei den diesjährigen CLIO Sports Awards mit insgesamt fünf Nike-Projekten siegreich. Des Weiteren konnte sich die Agentur mit ihren Kunden Samsung, Jet.com, PowerChair Football Argentina und Banco Bradesco auf der Preisträgerliste eintragen. Insgesamt erzielte R/GA so 19 Auszeichnungen, darunter sechs Mal Gold, acht Mal Silber und fünf Mal Bronze. Welche Arbeiten in diesem Jahr zudem einen Grand Clio erhalten, erfahren die Gäste der feierlichen Award Ceremony, die am 16. Mai 2017 im Capitale in New York stattfindet.

Die CLIO Sports Awards wurden im Jahr 2014 aus den berühmten The Clio Awards ausgegründet, die bereits seit 1959 die besten Arbeiten der internationalen Werbebranche prämieren. Die Clio Sports Awards gehen an Sportler, Ligen und Verbände, Medienunternehmen und Nachrichtensender, Teams und Marken, die mit beispielhafter Kreativarbeit Grenzen versetzt und innovatives Denken demonstriert haben.

„Nike On Demand ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie man durch eine intelligente Verknüpfung von Daten und einem menschenzentrierten Ansatz einen einzigartigen Mehrwert generieren und gleichzeitig in einen 1:1 Kontakt mit seinen Kunden gehen kann. Umso erfreulicher, dass diese Leistung bei den CLIO Sports so umfassend honoriert wurde“, so Sascha Martini, Managing Director von R/GA Berlin.

Über R/GA
Bei R/GA dreht sich alles um Design. Als Innovationsführer baute die Agentur über mehr als 40 Jahre ein Angebot auf, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Computer IT Software

AspenTech erwirbt Rechte an OTS-Framework Software von Inprocess

Der Operator Training Simulator schult Anlagenbetreiber in bewährten Verfahrensweisen für mehr Sicherheit und höhere operative Leistung

AspenTech erwirbt Rechte an OTS-Framework Software von Inprocess

München – 3. Mai 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, erwirbt Rechte an der Operator Training Simulator (OTS)-Framework Software der Inprocess Technology and Consulting Group. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Das Beratungsunternehmen in Barcelona/Spanien unterstützt Betreiber von Öl- und Gasverarbeitungsanlagen, Raffinerien und Chemieanlagen mit technologischen Services.

Mit der OTS-Software baut AspenTech seine Lösungen zur Asset-Optimierung in Industrieanlagen weiter aus und kommt der steigenden Nachfrage nach Technologien für Schulungen der Anlagenbediener nach. AspenTech kann nun eine komplette Produktpalette mit OTS-Software bieten. Dazu gehört auch eine Technologie, die Anlagenbetreibern und Schulungsleitern eine Endanwenderumgebung zur Verfügung stellt und die Verbindung zu verschiedenen, in der Anlage tatsächlich verwendeten Prozessleitsystemen ermöglicht. Die Technologie ergänzt und nutzt Funktionalitäten von Aspen HYSYS® und Aspen Plus®, die weltweit als virtuelle Anlagensimulatoren bei OTS-Systembereitstellungen genutzt werden.

Für Betreiber von Industrieanlagen sind Produktion und Sicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Fehler durch Anlagenbediener gehören zu den Hauptgründen für Produktionsausfälle und sicherheitsrelevante Zwischenfälle. Daher bestehen viele Betreiber darauf, dass Bediener unter Einsatz von Bedienerschulungssystemen ausgebildet.

Dank der praxisnahen, sicheren und kontrollierten Umgebung lassen sich betriebliche Risiken senken und schnellere Lernerfolge erzielen. Öl- und Gasverarbeitungsunternehmen, Raffinerien und Chemiebetriebe nutzen OTS-Systeme, um Bedienern Fachwissen und bewährte Verfahrensweisen zu vermitteln, Anfahrzeiten der Anlagen zu senken und Steuerungs- und Sicherheitssysteme zu überprüfen. Mehr und mehr sind auch Unternehmen der EPC-Industrie (Engineering Procurement & Construction) dazu verpflichtet, bei neuen Anlagenbauprojekten OTS-Systeme einzubeziehen.

Zitat

Antonio Pietri, Chief Executive Officer & President, AspenTech

„Als Standards bei der Prozesssimulation bieten Aspen HYSYS und Aspen Plus einen enormen Nutzwert für Betreiber, die immer nachdrücklicher auf OTS-Schulungen setzen, um die Sicherheit zu erhöhen und Produktionsziele zu erreichen. Mit der Ergänzung der OTS-Framework-Software von Inprocess können wir unseren Kunden einen noch größeren Mehrwert bieten. Sie bildet einen weiteren wichtigen Baustein eines ganzheitlichen Konzepts zur Optimierung von Industrieanlagen und trägt während der gesamten Anlagenlebensdauer zur Verbesserung der Betriebszuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei.“

AspenTech ist ein führender Hersteller von Software zur Optimierung von Produktionsprozessen in der Prozessindustrie – dies schließt die Energie- und Chemieindustrie, den Anlagenbau sowie weitere Branchen mit ein, deren Produkte durch chemische Verfahren hergestellt werden. Mit den integrierten Lösungen von aspenONE können Unternehmen bestmögliche Verfahren zur Optimierung ihrer Engineering-, Produktions- und Supply-Chain-Abläufe umsetzen. Kunden von AspenTech können so ihre Kapazitäten erhöhen, ihre Margen verbessern sowie Kosten reduzieren und energieeffizienter arbeiten. Weltweit führende Unternehmen verlassen sich auf AspenTech, um ihre ambitionierten operativen Ziele zu erreichen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.aspentech.com

Firmenkontakt
AspenTech Europe SA/NV
Anthony Mays
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 714 600
info@aspentech.com
http://www.aspentech.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http://www.aspentech.com

Sonstiges

Joggen mit Hund ist gesund

Bund Deutscher Tierfreunde rät zum Training mit Hund – In den Tierheimen warten viele tierische Trainer

Joggen mit Hund ist gesund

Die Sonne lockt aus dem Haus und der Sommer naht: Fitnesstraining für Figur und Gesundheit ist angesagt. Und der beste Fitnesstrainer lebt in vielen deutschen Wohnzimmern: Der Hund. Zweibeinige Personaltrainer für die Fitness und Gesundheit stehen hoch im Kurs und sind zumeist recht teuer. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen rät: Joggen mit Hund hält gesund.

Jetzt an den ersten richtig warmen Tagen wollen viele Menschen ihren Körper auf Vordermann oder Vorderfrau bringen. Joggen, Radfahren oder ausgiebige Spaziergänge stehen auf dem Programm. Der beste Fitnesstrainer wartet schwanzwedelnd in vielen Haushalten: Der Hund. Wer selbst keinen Hund hat, aber gerne Laufen möchte, kann sich bei fast allen lokalen Tierschutzvereinen und Tierheimen melden. Dort warten viele abgeschobene Hunde auf freundliche Spaziergänger, die mit ihnen Freude haben wollen. Und vielleicht entsteht so eine Tierliebe fürs Leben, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Und mit Hund Ausdauer zu trainieren macht mehr Spaß als alleine.

Die Gründe für Hundefitness liegen auf Hand und Pfote: Regelmäßige körperliche Anstrengung und Bewegung beleben das Herz- Kreislauf- System und führen bei Mensch und Hund zur Gewichtsreduktion. Zudem wird das Immunsystem gestärkt, da Umweltreize das Abwehrsystem des Körpers anregen, betont der überregionale Bund Deutscher Tierfreunde tier- und menschenmedizinische Erfahrungen.

Hundeexperten raten zudem zu einem maßgeschneiderten Lernprogramm für Hunde beim Gassigehen. Dabei kann man die Leine auch als Kommunikationshilfe und zur Signalübermittlung nutzen. Der Spaziergang an der Leine wird so interessant für den Vierbeiner. Indem Herrchen oder Frauchen die Schrittgeschwindigkeit von langsam zu schnell zu langsam wechselt, wird der Hund motiviert, aufmerksam und freudig nebenher zu laufen. Ein zusätzlicher Trick: Lässt man beispielsweise einen Handschuh fallen, kann man ihn nach einigen Minuten gemeinsam mit dem Hund suchen gehen, heißt es in einem Ratgeber zum richtigen Gassigehen.

Auch sonst können Hundehalter den Spaziergang an der Leine für den Vierbeiner spannend gestalten, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Balancieren und Sitzmachen auf Baumstämmen sind beispielsweise auch an der Leine möglich. Wichtig dabei ist, dass der Hund nicht überfordert wird und Spaß dabei hat, so die Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde. Tiermediziner unterstreichen, dass viele Menschen erstaunt sind, wie leistungsbereit ihr Hund sein kann, wenn er stressfrei und mit Spaß ausgebildet wird.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Medizin Gesundheit Wellness

„Fitnessclub: Fit werden – gesund bleiben“ – Verbraucherinformation der DKV

Tipps für die Auswahl des passenden Studios und ein gesundes Training

"Fitnessclub: Fit werden - gesund bleiben" - Verbraucherinformation der DKV

Fitnessstudios liegen derzeit voll im Trend.
Quelle: ERGO Group

Der Besucheransturm auf Fitnessmessen wie der FIBO in Köln zeigt, dass der Gesundheits- und Sporttrend nach wie vor anhält. Besonders beliebt sind Fitnessclubs: Fast zehn Millionen Deutsche sind Mitglied – Tendenz steigend. Wer sich in einem Studio anmelden möchte, kann aus einer Flut von Angeboten wählen. Doch welches Fitnessangebot ist für wen geeignet? Und worauf sollten sowohl Neulinge als auch langjährige Studiomitglieder beim Training achten, damit es nicht zu bleibenden körperlichen Schäden oder Verletzungen kommt? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, gibt Tipps für die Suche nach dem geeigneten Fitnessstudio und für ein gesundes Training.

Welches Studio ist das richtige?

Nicht jedes Fitnessstudio ist für jeden gleichermaßen geeignet. Vor der Entscheidung sollten Interessierte ein paar Dinge prüfen und sich über ihre Vorlieben klarwerden. Zunächst ist es wichtig, auf die Lage zu achten. „Ein Fitnessstudio kann noch so attraktiv sein, liegt es ungünstig, beispielsweise weit entfernt von Wohnung und Arbeitsplatz, verfliegt die Motivation meist sehr schnell“, so Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung. Weiterhin sollten sich Interessenten überlegen, ob ihnen ein reines Gerätetraining ausreicht oder ob sie auch an Fitnesskursen wie Zumba oder Step-Aerobic teilnehmen möchten. „Für viele ist Sport in der Gruppe und zu mitreißender Musik eine schöne Ergänzung zum reinen Krafttraining“, meint Dr. Reuter. Wer nach dem Sport gerne entspannt, für den darf auch ein gepflegter Wellnessbereich nicht fehlen. Andere wiederum legen Wert auf eine Ernährungsberatung. Vor allem für Fitness-Neulinge empfiehlt es sich, auf eine professionelle Betreuung zu achten. Der Tipp des DKV Experten: Vorab ein Probetraining absolvieren. Nur so können sich Einsteiger ein Bild davon machen, wie umfangreich die Betreuung ist und ob sie sich damit wohlfühlen. Gleichzeitig bekommen die Trainer ein Bild vom Fitnessstand ihrer potenziellen Kunden und können den Trainingsplan auf deren individuelle Bedürfnisse abstimmen. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, zum Beispiel einem bereits erlittenen Bandscheibenvorfall, sollten den Trainer darauf hinweisen. Sie können dann gemeinsam abklären, welches Training am besten ist.

Tipps für das richtige Training

Egal ob Anfänger oder Profi: Aufwärmen ist Pflicht für jeden Sportler. „Mindestens zehn Minuten auf dem Laufband oder dem Crosstrainer bringen den Puls in Schwung und senken das Verletzungsrisiko beim anschließenden Krafttraining“, so Dr. Wolfgang Reuter. Für Anfänger gilt: Genau dem Trainingsplan und den Anweisungen der Trainer folgen. „Eine korrekte Haltung spielt beim Krafttraining eine große Rolle. Um Verspannungen oder gar Verletzungen zu vermeiden, ist es wichtig, zunächst mit geringen Gewichten die Bewegungen sauber zu erlernen“, rät der DKV Gesundheitsexperte. „Kurze, ruckartige Bewegungen und Gewichte, die in die Ursprungsposition zurücksausen, können Verletzungen zur Folge haben.“ Eine Übung sollte idealerweise aus drei Einheiten zu je 15 bis 20 Wiederholungen bestehen. Erst wenn das zu leicht erscheint, ist es ratsam, das Gewicht oder das Tempo zu erhöhen. Weiterhin ist beim Training darauf zu achten, entgegengesetzte Muskelgruppen zu beanspruchen. Wer Übungen für den Bauch macht, für den sind anschließend Übungen für den unteren Rücken empfehlenswert. „Andernfalls kann es zu Fehlhaltungen kommen“, warnt Dr. Wolfgang Reuter. Falls die eine oder andere Übung mal in Vergessenheit geraten ist: Besser nicht in Eigenregie rumprobieren, sondern lieber den Trainer um Rat zu fragen. Denn falsche Bewegungsabläufe sind oft der Grund für Schmerzen und Verletzungen. Zum Abschluss eines jeden Trainings empfiehlt sich eine Stretching-Einheit. Das entspannt die Muskulatur und verhindert, dass sich die Muskeln verkürzen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.882

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit beinahe 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2015 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,8 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Sybille Mellinghoff
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5187
sybille.mellinghoff@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Tourismus Reisen

Trend Destination Taiwan auf Erfolgskurs

Trend Destination Taiwan auf Erfolgskurs

(Mynewsdesk) Die Trend Destination Taiwan ist auf Erfolgskurs – Auf der diesjährigen ITB beteiligten sich so viele taiwanische Unternehmen wie nie zuvor. Vertreter der Hotelindustrie, namentlich das Tai-yi Red Maple Resort, das Golden Tulip Glory Fine Hotel, die Forte Hotel Group und die Nantou B&B Association, die Reiseveranstalter China Travel Service, Pacific Travel Service Co., Edison Travel, Golden Foundation Tours, HS Travel, Kuching Travel, True Travel, Trip Taiwan, MyTaiwanTour und Taiwan Toursowie die taiwanischen Fluggesellschaften Eva Air und China Airlines nutzten die Möglichkeit, wichtige Kontakte zur deutschen Reisebranche zu knüpfen. Der deutschsprachige Markt gewinnt immer mehr an Bedeutung, wie die Besucherzahlen aus dem Jahr 2016 zeigen: 59.798 Einreisen deutscher Staatsbürger wurden 2016 gezählt. Dies entspricht einem Anstieg von 8.81%.

Happy Hour am Messe-Donnerstag
Das Taiwan Tourismusbüro zeigt sich mit den Ergebnissen der diesjährigen ITB äußerst zufrieden. Mit über 80 Besuchern während der Happy Hour am Messe-Donnerstag wurde der Besucherrekord auf ein neues „geknackt“. Bei traditionellen Baos und Bubble Tea lauschten die Gäste interessanten Vorträgen und genossen die Vorführungen der extra aus Taiwan eingeflogenen Puppenspieler und Tänzer. Ein großes Gewinnspiel am Ende der Veranstaltung sorgte für Interesse bei allen Teilnehmern der Happy Hour. Airline-Partner China Airlines und EVA Air sowie weitere Mitglieder der Delegation verlosten Freiflüge nach Taiwan sowie Tagestrips durch Taipeh und luxuriöse Hotelaufenthalte.

Workshop für Fachbesucher
Der für Fachbesucher am Freitag veranstaltete Frühstücks-Workshop gab die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand zu erfahren. Mitglieder der taiwanischen Delegation präsentierten Insiderinformationen aus den Bereichen Luftfahrt, Hotellerie und Dienstleistung. Beim anschließenden „Speed-Dating“ wurden offene Fragen beantwortet und individuelle Informationen gegeben.

Über 2.600 Personen am Taiwan Stand an den Konsumenten-Tagen
An den Consumer Days am Samstag und Sonntag informierten sich über 2.000 Besucher über die Trenddestination 2017. Besonders die Themen Nachhaltigkeit und Sport standen im Mittelpunkt. Taiwanische Puppenspieler, eine Tanzgruppe sowie Basteleinheiten für Kinder sorgten für Stimmung. Fazit: Taiwan als Reisedestination ist 2017 besonders bei jungen Personen so gefragt wie nie zuvor.

Das Goldene Stadttor
Den ersten Preis gewann Taiwan in der Kategorie „Musik-Clip“, den zweiten Preis in der Kategorie „Eco-Tourismus“ und den dritten Preis in der Kategorie „Event“.
Tourismus-Studenten der Cologne Business School evaluierten während der Fachbesuchertage alle 11.000 Messestände anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs und zeichnete die besten Aussteller im Rahmen einer großen Award Show im Palais am Funkturm aus. Taiwan belegte in der Kategorie „Asia/Australia/Oceania“ den achten Platz.

29. Universiade in Taipeh
Vom 19. – 30. August 2017 findet die 29. Universiade in Taipeh statt. Es handelt sich um ein Multisport-Event für Universitätssportler, das von der International University Sports Federation (FISU) organisiert wird. Die „2017 Taipei Summer Universiade“ umfasst 14 obligatorische Sportarten und 7 optionale Sportarten, die vom Gastgeberstadt gewählt wurden. Weitere Informationen sind unter http://2017.taipei/home.php zu finden.

Start des neuen Online Trainings für Touristiker ab Ende März 2017
Ab Ende März 2017 werden Fragen wie „Was hat Taiwan alles zu bieten?“, „Was wird bei Reisen nach und in Taiwan empfohlen?“ und „warum ist Taiwan „die aktive Insel“?“ mühelos vom neuen E-Learning Programm für die Destination Taiwan beantwortet.
In 8 Modulen werden Reisebüromitarbeiter ausführlich über die Trend Destination 2017 informiert. Teilnehmer, die alle Module erfolgreich abschließen und den Wissenstest am Ende bestehen, erhalten ein tolles Taiwan-Paket mit CD, einem Taiwan USB Stick sowie wertvollen Service Gutscheinen für die Reise zur schönen Insel.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/oddfez

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/trend-destination-taiwan-auf-erfolgskurs-80838

Über Taiwan
Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen.

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Anja Kloss
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 408
akloss@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/trend-destination-taiwan-auf-erfolgskurs-80838

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Anja Kloss
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 408
akloss@aviareps.com
http://shortpr.com/oddfez

Immobilien Bauen Garten

Top in Form dank E 2000 Fitness & Entspannung im Duett

Swim Spa für den Garten – ohne Baumaßnahmen

Top in Form dank E 2000  Fitness & Entspannung im Duett

Swim Spa E2000

Top in Form dank E 2000
Fitness & Entspannung im Duett

Buxtehude, xx.xx.2017 – Abnehmen, Muskeln aufbauen, Kondition verbessern: Schwimmen und Laufen sind ein perfektes Ganzkörper-Workout – das ist nicht neu. Ganz neu aber sind Aquawalking und Aquajogging in einem Pool mit Gegenstrom und Unterwasser-Laufband.

Ein Pool ist cool
Grundsätzlich werden im Wasser alle Muskelgruppen mobilisiert, ohne dass die Gelenke, Sehnen und Bänder über Gebühr belastet werden. Ganz nebenbei strafft der Wasserwiderstand die Haut, weil er wie eine leichte Ganzkörpermassage wirkt, die sich auch auf Herz und Kreislauf positiv auswirkt. Zudem wird beim Schwimmen und Aquajogging der Fettstoffwechsel angekurbelt, so dass der Körper viele Kalorien verbrennt. Eine halbe Stunde Schwimmen oder Aquatraining entspricht in etwa einer Stunde Workout an Land. Das liegt unter anderem am Wasserwiderstand und der Anpassung der Körper- an die Wassertemperatur, für die der Körper ebenfalls eine Menge Kalorien verbraucht. Wer sich also ein schonendes Training wünscht, mit dem er fit wird und vielleicht auch ein paar Kilo los wird, sollte regelmäßig ins Wasser springen – am besten in den eigenen Swim Spa.
Tipp: Wer nach dem Sport statt Kohlehydraten Eiweiß zu sich nimmt, macht alles richtig, denn Eiweiß füttert die Muskeln.

Swim & relax
Mit dem innovativen SwimSpa E2000 aus dem Hause HotSpring® lässt sich der Traum vom privaten Schwimm- und Aquatraining auch im kleinsten Garten realisieren. Ausgestattet mit einem Unterwasser-Laufband (optional), erfüllt er alle Anforderungen: vom Freizeit- bis zum Hochleistungssport.

Aber auch Therapie und Wellness kommen nicht zu kurz. Denn weil auf Anspannung möglichst immer Entspannung folgen sollte, ist der E2000 Swim Spa mit einem abgeteilten Whirlpool-Bereich ausgestattet. Bei angenehm warmen Wassertemperaturen und sanfter Massage kommt die Entspannung für Körper und Geist wie von selbst.

Effizienter Umgang mit Wasser und Energie
Schwimmen, laufen, trainieren und anschließend entspannen – noch nie war es einfacher, Fitness und Entspannung im eigenen Garten auf so kleinem Raum zu kombinieren. Der E2000 ist winterfest und kann ganzjährig genutzt werden. Dabei lassen sich die Temperaturen im Schwimm- und im Whirlpool-Bereich unabhängig voneinander nach Wunsch einstellen. Trotzdem sind die Betriebskosten mit denen herkömmlicher Whirlpools vergleichbar, denn mit der isolierten Außenverkleidung und der Isolierabdeckung (optional), bleibt die Wärme im System und das Wasser bleibt sauber.

Die Wasserpflegesysteme erfordern nur wenig Aufwand und ein kompletter Wasserwechsel wird nur ein- bis zweimal im Jahr notwendig. Ob mit oder ohne Laufband – der Swim Spa lässt sich auf den meisten ebenerdigen Flächen ohne weitere Baumaßnahmen aufstellen. Stromanschluss und ein (Garten)-Schlauch zum Befüllen reichen aus, um ganz privat und jederzeit mit dem persönlichen Aqua-Fitnessprogramm im eigenen Garten zu beginnen.

HotSpring Whirlpool – Whirlpools für Haus und Garten
seit 1987 in Deutschland mit eigenen Filialen und vielen Vertriebspartnern bundesweit.

Kontakt
WHIRLPOOL Import GmbH
Angelika Pink
Carl-Zeiss-Sr. 1
21614 Buxtehude
04161502746
ap@hotspring.de
http://www.hotspring.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Konfliktmanagement: Online-Training von MTI

In dem Online-Training des Machwürth Teams (MTI) trainieren die Teilnehmer, Konfliktsituationen professionell und erfolgreich zu meistern.

Konfliktmanagement:  Online-Training von MTI

Konfliktmanagement-Training von MTI

Ein Online-Training „Konfliktmanagement“ startet die Unternehmensberatung Machwürth Team International (MTI) am 27. April. In dem aus drei Online-Workshop-Einheiten bestehenden Training üben die Teilnehmer, Konfliktsituationen frühzeitig zu erkennen und erfolgreich zu managen beziehungsweise zu lösen. Dabei lernen sie auch die Möglichkeiten und Chancen kennen, die in einem professionellen Bearbeiten von Konflikten liegen.

Das Online-Training besteht aus drei 90-mimütigen Workshop-Einheiten, die im Wochenabstand jeweils nachmittags um 15 Uhr stattfinden. In der ersten Einheit befassen sich die Teilnehmer unter anderem mit dem Thema, was die typischen Merkmale eines Konflikts sind und welche Konfliktarten es gibt. Außerdem erfahren sie, wie sich Konflikte ausweiten und verstärken; des Weiteren, welche Auswirkungen sie haben, wenn sie zum Beispiel negiert werden. Im zweien Modul befassen sich die Teilnehmer mit den verschiedenen Konflikttypen und ihrem typischen Verhalten in Konfliktsituationen. Dabei erfahren sie auch, welcher Konflikttyp sie persönlich sind – anhand eines Selbsttests, den sie durchführen. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, welcher Umgang mit Konflikten für ihr Unternehmen kennzeichnend ist und wie dieser verbessert werden kann. Der dritte Workshop steht unter der Überschrift „Konfliktprophylaxe und Konfliktfrühwarnsysteme“. Nun erfahren die Teilnehmer, wie Konflikte vermeiden werden können; außerdem, wie sie Konflikte ansprechen und im Dialog mit den Konfliktparteien lösen können. Ein weiteres Thema ist: Wie gehe ich mit Situationen um, in denen – beispielsweise aufgrund der bereits vorhandenen emotionalen Verletzungen – scheinbar nichts mehr geht? In das Online-Training können die Teilnehmer eigene Fallbeispiele aus ihrem Arbeitsumfeld einbringen. Diese werden in den Workshop-Einheiten bearbeitet – und zwar so laut Aussagen von Lisa Solta, die das Training leitet, „dass die Teilnehmer die verschiedenen Methoden und Werkzeuge zum Lösen von Konflikten kennenlernen und den Umgang mit ihnen üben“.

Die Teilnahme an dem Online-Training Konfliktmanagement kostet 190 Euro (inklusive MwSt.). Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite des Machwürth Teams (www.mticonsultancy.de) in der Rubrik Veranstaltungen.

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

Lerchertrain – Mindjet-Trainingspartner des Jahres 2016

Beratungskompetenz und ausgefallene Kundenprojekte überzeugen das Mindjet-Team

Lerchertrain - Mindjet-Trainingspartner des Jahres 2016

Alzenau, 13. März 2017 – Als „Mindjet-Trainings- und Lösungspartner 2016“ wurde jetzt das österreichische Weiterbildungsunternehmen Lerchertrain ausgezeichnet. Damit würdigt das Mindjet-Team nicht nur die Qualität der Zusammenarbeit, sondern unterstreicht auch die Bedeutung des österreichischen Marktes.

Seit 10 Jahren verbindet Mindjet und Lerchertrain eine intensive Partnerschaft, zumal Lerchertrain das einzige Mindjet-Trainingscenter in Österreich ist und regelmäßig Seminare für die unterschiedlichen MindManager-Zielgruppen anbietet. Darüber hinaus ist Lerchertrain in Kundenprojekten aktiv und erarbeitet mit den Anwendern gemeinsam maßgeschneiderte Business Maps in Workshops, die auf spezielle Anwendungsszenarien abzielen.

Im Rahmen öffentlicher Trainings hat das Team von Lerchertrain sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittenen-Kurse im Programm und bietet zudem Seminare mit hilfreichen Praxisreferenzen zu verschiedenen Einsatzbereichen an. So lädt Lerchertrain aktuell zu drei Seminaren nach Berlin ein: am 27. März zum Thema „Selbstmanagement Persönliche Produktivität und Teamorganisation“, am 28. März zu „MindManager 2017 als Werkzeug für Projekte und Aufgabenverwaltung“ und am 29. März gibt es ein Expertentraining zu „MindManager 2017 für Windows“. Den vollständigen Seminarkalender gibt es unter: https://goo.gl/Qg5Y0l

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Mindjet-Trainings- und Lösungspartner 2016″“, sagt Andreas Lercher, Geschäftsführer der Lerchertrain – Mag. Lercher & Partner GesbR. „Nach wie vor macht es uns unglaublich viel Spaß, den Unternehmen in Österreich die Bandbreite von MindManager nahezubringen und bei den Anwendern regelmäßig „Wow-Effekte“ zu erzielen – wie etwa bei den Red Noses, die mit MindManager zentral ihre internationalen Aktivitäten planen, strukturieren und steuern.“

Dieses Engagement lobt Jörg Steiss, General Manager MindManager EMEA, Corel GmbH: „Die Zusammenarbeit mit Lerchertrain ist erfolgreich und inspirierend zugleich. Dabei ist das Entscheidende für uns und unsere Kunden, dass Lerchertrain nicht nur klassische Trainings anbietet. Vielmehr zeichnet sich das Leistungsspektrum unseres Partners durch gezielte Workshops und eine gemeinsame Lösungsentwicklung bei und mit unseren Kunden aus. Dabei werden Maps in der Form erarbeitet, dass sie die Business-Anforderungen der Kunden in idealer Weise erfüllen.“

Das Mindjet Team entwickelt und vertreibt MindManager, die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt
Corel GmbH – Mindjet
Annette Großer
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
annette.grosser@mindjet.de
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de