Tag Archives: Training

Immobilien Bauen Garten

Top in Form dank E 2000 Fitness & Entspannung im Duett

Swim Spa für den Garten – ohne Baumaßnahmen

Top in Form dank E 2000  Fitness & Entspannung im Duett

Swim Spa E2000

Top in Form dank E 2000
Fitness & Entspannung im Duett

Buxtehude, xx.xx.2017 – Abnehmen, Muskeln aufbauen, Kondition verbessern: Schwimmen und Laufen sind ein perfektes Ganzkörper-Workout – das ist nicht neu. Ganz neu aber sind Aquawalking und Aquajogging in einem Pool mit Gegenstrom und Unterwasser-Laufband.

Ein Pool ist cool
Grundsätzlich werden im Wasser alle Muskelgruppen mobilisiert, ohne dass die Gelenke, Sehnen und Bänder über Gebühr belastet werden. Ganz nebenbei strafft der Wasserwiderstand die Haut, weil er wie eine leichte Ganzkörpermassage wirkt, die sich auch auf Herz und Kreislauf positiv auswirkt. Zudem wird beim Schwimmen und Aquajogging der Fettstoffwechsel angekurbelt, so dass der Körper viele Kalorien verbrennt. Eine halbe Stunde Schwimmen oder Aquatraining entspricht in etwa einer Stunde Workout an Land. Das liegt unter anderem am Wasserwiderstand und der Anpassung der Körper- an die Wassertemperatur, für die der Körper ebenfalls eine Menge Kalorien verbraucht. Wer sich also ein schonendes Training wünscht, mit dem er fit wird und vielleicht auch ein paar Kilo los wird, sollte regelmäßig ins Wasser springen – am besten in den eigenen Swim Spa.
Tipp: Wer nach dem Sport statt Kohlehydraten Eiweiß zu sich nimmt, macht alles richtig, denn Eiweiß füttert die Muskeln.

Swim & relax
Mit dem innovativen SwimSpa E2000 aus dem Hause HotSpring® lässt sich der Traum vom privaten Schwimm- und Aquatraining auch im kleinsten Garten realisieren. Ausgestattet mit einem Unterwasser-Laufband (optional), erfüllt er alle Anforderungen: vom Freizeit- bis zum Hochleistungssport.

Aber auch Therapie und Wellness kommen nicht zu kurz. Denn weil auf Anspannung möglichst immer Entspannung folgen sollte, ist der E2000 Swim Spa mit einem abgeteilten Whirlpool-Bereich ausgestattet. Bei angenehm warmen Wassertemperaturen und sanfter Massage kommt die Entspannung für Körper und Geist wie von selbst.

Effizienter Umgang mit Wasser und Energie
Schwimmen, laufen, trainieren und anschließend entspannen – noch nie war es einfacher, Fitness und Entspannung im eigenen Garten auf so kleinem Raum zu kombinieren. Der E2000 ist winterfest und kann ganzjährig genutzt werden. Dabei lassen sich die Temperaturen im Schwimm- und im Whirlpool-Bereich unabhängig voneinander nach Wunsch einstellen. Trotzdem sind die Betriebskosten mit denen herkömmlicher Whirlpools vergleichbar, denn mit der isolierten Außenverkleidung und der Isolierabdeckung (optional), bleibt die Wärme im System und das Wasser bleibt sauber.

Die Wasserpflegesysteme erfordern nur wenig Aufwand und ein kompletter Wasserwechsel wird nur ein- bis zweimal im Jahr notwendig. Ob mit oder ohne Laufband – der Swim Spa lässt sich auf den meisten ebenerdigen Flächen ohne weitere Baumaßnahmen aufstellen. Stromanschluss und ein (Garten)-Schlauch zum Befüllen reichen aus, um ganz privat und jederzeit mit dem persönlichen Aqua-Fitnessprogramm im eigenen Garten zu beginnen.

HotSpring Whirlpool – Whirlpools für Haus und Garten
seit 1987 in Deutschland mit eigenen Filialen und vielen Vertriebspartnern bundesweit.

Kontakt
WHIRLPOOL Import GmbH
Angelika Pink
Carl-Zeiss-Sr. 1
21614 Buxtehude
04161502746
ap@hotspring.de
http://www.hotspring.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Konfliktmanagement: Online-Training von MTI

In dem Online-Training des Machwürth Teams (MTI) trainieren die Teilnehmer, Konfliktsituationen professionell und erfolgreich zu meistern.

Konfliktmanagement:  Online-Training von MTI

Konfliktmanagement-Training von MTI

Ein Online-Training „Konfliktmanagement“ startet die Unternehmensberatung Machwürth Team International (MTI) am 27. April. In dem aus drei Online-Workshop-Einheiten bestehenden Training üben die Teilnehmer, Konfliktsituationen frühzeitig zu erkennen und erfolgreich zu managen beziehungsweise zu lösen. Dabei lernen sie auch die Möglichkeiten und Chancen kennen, die in einem professionellen Bearbeiten von Konflikten liegen.

Das Online-Training besteht aus drei 90-mimütigen Workshop-Einheiten, die im Wochenabstand jeweils nachmittags um 15 Uhr stattfinden. In der ersten Einheit befassen sich die Teilnehmer unter anderem mit dem Thema, was die typischen Merkmale eines Konflikts sind und welche Konfliktarten es gibt. Außerdem erfahren sie, wie sich Konflikte ausweiten und verstärken; des Weiteren, welche Auswirkungen sie haben, wenn sie zum Beispiel negiert werden. Im zweien Modul befassen sich die Teilnehmer mit den verschiedenen Konflikttypen und ihrem typischen Verhalten in Konfliktsituationen. Dabei erfahren sie auch, welcher Konflikttyp sie persönlich sind – anhand eines Selbsttests, den sie durchführen. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, welcher Umgang mit Konflikten für ihr Unternehmen kennzeichnend ist und wie dieser verbessert werden kann. Der dritte Workshop steht unter der Überschrift „Konfliktprophylaxe und Konfliktfrühwarnsysteme“. Nun erfahren die Teilnehmer, wie Konflikte vermeiden werden können; außerdem, wie sie Konflikte ansprechen und im Dialog mit den Konfliktparteien lösen können. Ein weiteres Thema ist: Wie gehe ich mit Situationen um, in denen – beispielsweise aufgrund der bereits vorhandenen emotionalen Verletzungen – scheinbar nichts mehr geht? In das Online-Training können die Teilnehmer eigene Fallbeispiele aus ihrem Arbeitsumfeld einbringen. Diese werden in den Workshop-Einheiten bearbeitet – und zwar so laut Aussagen von Lisa Solta, die das Training leitet, „dass die Teilnehmer die verschiedenen Methoden und Werkzeuge zum Lösen von Konflikten kennenlernen und den Umgang mit ihnen üben“.

Die Teilnahme an dem Online-Training Konfliktmanagement kostet 190 Euro (inklusive MwSt.). Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite des Machwürth Teams (www.mticonsultancy.de) in der Rubrik Veranstaltungen.

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

Lerchertrain – Mindjet-Trainingspartner des Jahres 2016

Beratungskompetenz und ausgefallene Kundenprojekte überzeugen das Mindjet-Team

Lerchertrain - Mindjet-Trainingspartner des Jahres 2016

Alzenau, 13. März 2017 – Als „Mindjet-Trainings- und Lösungspartner 2016“ wurde jetzt das österreichische Weiterbildungsunternehmen Lerchertrain ausgezeichnet. Damit würdigt das Mindjet-Team nicht nur die Qualität der Zusammenarbeit, sondern unterstreicht auch die Bedeutung des österreichischen Marktes.

Seit 10 Jahren verbindet Mindjet und Lerchertrain eine intensive Partnerschaft, zumal Lerchertrain das einzige Mindjet-Trainingscenter in Österreich ist und regelmäßig Seminare für die unterschiedlichen MindManager-Zielgruppen anbietet. Darüber hinaus ist Lerchertrain in Kundenprojekten aktiv und erarbeitet mit den Anwendern gemeinsam maßgeschneiderte Business Maps in Workshops, die auf spezielle Anwendungsszenarien abzielen.

Im Rahmen öffentlicher Trainings hat das Team von Lerchertrain sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittenen-Kurse im Programm und bietet zudem Seminare mit hilfreichen Praxisreferenzen zu verschiedenen Einsatzbereichen an. So lädt Lerchertrain aktuell zu drei Seminaren nach Berlin ein: am 27. März zum Thema „Selbstmanagement Persönliche Produktivität und Teamorganisation“, am 28. März zu „MindManager 2017 als Werkzeug für Projekte und Aufgabenverwaltung“ und am 29. März gibt es ein Expertentraining zu „MindManager 2017 für Windows“. Den vollständigen Seminarkalender gibt es unter: https://goo.gl/Qg5Y0l

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Mindjet-Trainings- und Lösungspartner 2016″“, sagt Andreas Lercher, Geschäftsführer der Lerchertrain – Mag. Lercher & Partner GesbR. „Nach wie vor macht es uns unglaublich viel Spaß, den Unternehmen in Österreich die Bandbreite von MindManager nahezubringen und bei den Anwendern regelmäßig „Wow-Effekte“ zu erzielen – wie etwa bei den Red Noses, die mit MindManager zentral ihre internationalen Aktivitäten planen, strukturieren und steuern.“

Dieses Engagement lobt Jörg Steiss, General Manager MindManager EMEA, Corel GmbH: „Die Zusammenarbeit mit Lerchertrain ist erfolgreich und inspirierend zugleich. Dabei ist das Entscheidende für uns und unsere Kunden, dass Lerchertrain nicht nur klassische Trainings anbietet. Vielmehr zeichnet sich das Leistungsspektrum unseres Partners durch gezielte Workshops und eine gemeinsame Lösungsentwicklung bei und mit unseren Kunden aus. Dabei werden Maps in der Form erarbeitet, dass sie die Business-Anforderungen der Kunden in idealer Weise erfüllen.“

Das Mindjet Team entwickelt und vertreibt MindManager, die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt
Corel GmbH – Mindjet
Annette Großer
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
annette.grosser@mindjet.de
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

go-Inno: Bundeswirtschaftsministerium autorisiert Innovationsberatung TOM SPIKE und erstattet bis zu 50 Prozent der Beratungskosten

Im Rahmen der Innovationsförderung setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) auf speziell ausgewählte Innovationsberatungen wie TOM SPIKE ( https://www.tomspike.com ) aus Berlin.

go-Inno: Bundeswirtschaftsministerium autorisiert Innovationsberatung TOM SPIKE und erstattet bis zu 50 Prozent der Beratungskosten

go-Inno: Bundeswirtschaftsministerium autorisiert Innovationsberatung TOM SPIKE (www.tomspike.com)

Berlin, 8. März 2017 – Der Stellenwert von Innovationen für die wirtschaftliche Entwicklung nimmt rasant zu. Schätzungen zufolge machen Produkt-, Geschäfts- und technische Verfahrensinnovationen rund ein Drittel des aktuellen Wirtschaftswachstumes aus. Zur Stärkung des deutschen Wirtschaftsstandorts hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein spezielles Förderprogramm für innovative Produkte, Technologien und Verfahren aufgelegt, bei dem das Wissen und Know-how von professionellen Innovationsberatungen im Vordergrund steht.

Im Rahmen der Innovationsförderung setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) auf speziell ausgewählte Innovationsberatungen. Unternehmen, die Leistungen dieser autorisierten Innovationsberatungen wie TOM SPIKE ( https://www.tomspike.com ) mit Innovationsgutscheinen in Anspruch nehmen, können sich vom Staat bis zu 50 Prozent der Kosten für die qualifizierte Innovationsberatung im Rahmen eines Innovationsprojekts erstatten lassen.

Konkret bedeutet dies, dass das Bundesministerium über sogenannte BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno) bis zu 50 Prozent der durch externe Beratungsleistungen für Innovationen anfallenden Kosten übernimmt. Um einen unsachgemäßen Mittelabfluss zu verhindern, dürfen die Innovationsgutscheine nur über autorisierte Beratungsunternehmen für Innovation, die nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt wurden, abgewickelt werden. „Erklärtes Ziel von „go-inno“ ist die Förderung von innovativen Produkt- und Verfahrenslösungen“, sagt Nina Defounga von TOM SPIKE, einer der autorisierten Innovationsberatungen. „Da das Programm des Ministeriums insbesondere die Innovationsfähigkeit von kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU) stärken soll, ist das Programm auf Unternehmen begrenzt, die maximal 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben und über einen Jahresumsatz von weniger als 20 Millionen Euro verfügen“, führt die TOM SPIKE Geschäftsführerin Defounga weiter aus.

Innovationsberatung statt Bürokratie für innovative Produkte, Technologien und Verfahren

Um die Bürokratiebelastung für die teilnehmenden Unternehmen möglichst gering zu halten, erfolgt die Abwicklung der Gutscheine mit dem Ministerium durch die vom BMWi autorisierten Innovationsberatungen wie TOM SPIKE. Zur Vorbereitung von Innovationsprojekten können sich interessierte Unternehmen im Vorfeld an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wenden. Über die go-Inno Beratersuche im Internet können erfahrene Innovationsberatungen wie TOM SPIKE, die die hohen Qualitäts- und Beratungsansprüche des Ministeriums erfüllen, recherchiert werden.

Förderfähig sind im Rahmen der Innovationsprojekte bis zu 40 Beratertage, womit kleine und mittlere Unternehmen bereits ein stattliches Innovationsprojekt realisieren können, wie Diplom-Ing. Defounga aus der Innovationsberaterpraxis weiß: „Der entscheidende Hebel für erfolgreiche Innovationsprojekte ist die „strukturierte Innovation“. Ein vielfach erfolgreich eingesetztes Verfahren, um zielorientiert Innovationen zu entwickeln. Mit Betonung auf zielgerichtet, also immer so, dass die Innovation später auch erfolgreich implementiert werden kann – und sich im Geschäftserfolg spürbar niederschlägt.“ Beim BMWi online finden sich Praxisbeispiele für die erfolgreiche Nutzung der BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno).

Die Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE hat sich bereits bei ihrer Gründung auf effiziente Innovationsmethoden und erfinderisches Problemlösen fokussiert. Die im Prenzlauer Berg ansässige Beratung trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Dabei setzt das erfahrene Beraterteam von TOM SPIKE auf themenfokussierte Trainingsreihen und Workshops, darunter sogenannte „Master Class“-Einheiten zu Technologie-Innovation, Service- und Prozess-Innovation oder Produkt-Innovation.

Weitere Informationen über das „go-Inno“-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums und die Leistungen der autorisierten Innovationsberatung TOM SPIKE finden sich im Internet unter https://www.tomspike.com/innovationsgutschein-50-prozent-kosten-sparen-zeit/.

Über die Innovationsberatung TOM SPIKE

TOM SPIKE (www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für das go-Inno Förderprogramm autorisierte Innovationsberatung TOM SPIKE trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt TOM SPIKE erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft TOM SPIKE Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

Nina Defounga
TOM SPIKE – Structured innovation
n.defounga@tomspike.com
T. 030 – 60 98 49 02 87
Jetzt kostenlose Erstberatung anfordern: https://www.tomspike.com/kontakt/

Pressekontakt:

Görs Communications – PR Content Marketing Agentur & Beratung

Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
info (at) goers-communications.de
goers-communications.de

Über Tom Spike:

Tom Spike ( www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Tom Spike trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt Tom Spike erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft Tom Spike Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

https://www.tomspike.com

Firmenkontakt
TOM SPIKE – Structured innovation
Nina Defounga
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga@tomspike.com
https://www.tomspike.com

Pressekontakt
Görs Communications
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Sales Boxing: Schwabens Unternehmer steigen in den Ring

Fazit: Wer Erfolg haben will, braucht Vorbereitung, Training und Durchhaltewillen

Sales Boxing: Schwabens Unternehmer steigen in den Ring

Cluster-Manager Lothar Riesenegger und andere Unternehmer beim Training (Bildquelle: consinion)

In Zeiten von Fachkräftemangel und wirtschaftlicher sowie politischer Unsicherheit müssen sich mittelständische Unternehmen oft durchboxen, um auf dem Markt bestehen zu können. Ein gutes Dutzend Unternehmer aus dem Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben (CNS) hat das wörtlich genommen und ist in den Ring gestiegen. Unter Anleitung von Vertriebstrainer Michael Fiedler und Boxtrainer Thomas Wiedemann haben sie bei der CNS-Veranstaltung „Sales Boxing“ gelernt ihre Wettbewerber immer im Auge zu behalten, offen zu sein für neue Methoden, im richtigen Moment zu reagieren oder blitzschnell in Deckung zu gehen.

„Das war für uns Unternehmer eine gute Übung den Wettkampf auf dem Markt einmal aus anderer Perspektive zu sehen und gleichzeitig den sicheren Hort unseres Büros zu verlassen“, fasst der Vorsitzende des CNS-Beirats, der Ulmer Ingenieur und Berater Joachim Lang, zusammen. Insgesamt vier Stunden haben die Unternehmerinnen und Unternehmer mit Aufwärmtraining, Coaching, Vorbereitung auf Zweikämpfe und der Auswertung verbracht. „Ich nehme für mich mit, dass Boxen wie auch aktiver Vertrieb Vorbereitung, Training und Durchhaltewillen braucht“, betont Joachim Lang.

Im Kampf um Kunden, Aufträge und Fachkräfte seien nicht nur harte Bandagen gefragt, sondern überzeugende Argumente und kluge Strategien. „Gerade in der Nutzfahrzeug-Branche müssen die kleinen und mittelständischen Anbieter und Zulieferer hier in der Region den Vergleich mit den Marktgrößen nicht scheuen“, betont Lang. „Sie müssen selbstbewusst auftreten und dürfen sich durch Ausfallschritte des Gegners nicht aus der Ruhe und aus dem Tritt bringen lassen.“

Der Cluster Nutzfahrzeuge feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Ihm gehören 45 Unternehmen der Nutzfahrzeug-Branche aus der Region Ulm und Umgebung an, ferner Ingenieur-Unternehmen und Unternehmensberatungen.

Joachim Lang hat mit der Gründung von euro engineering im Jahr 1994 die Branche der Ingenieur-Dienstleister in Deutschland geprägt. Im Jahr 2001 gründete er in Ulm die consinion GmbH. Das Beratungsunternehmen ist spezialisiert auf Lösungen in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Technologie und Engineering und auf die Vermittlung hochqualifizierter Fachkräfte in Technologie und Management. Lang ist außerdem als Aufsichtsrat sowie als Beirat in mehreren Unternehmen und Organisationen und in Fach- und Berufsverbänden tätig. Er ist Vorsitzender des Beirats im Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben (CNS) und Vorsitzender des Fördervereins der Hochschule Ulm.

Firmenkontakt
consinion GmbH
Joachim Lang
Schillerstraße 18
89077 Ulm
+49 (0)731 1408 499-0
info@consinion.de
http://www.consinion.de

Pressekontakt
consinion GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Joachim Lang
Schillerstraße 18
89077 Ulm
+49 (0)731 1408 499-0
consinion@ck-bonn.de
http://www.consinion.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Der hochwertige, innnovative LRQA Newsdienst ab sofort erhältlich

Der hochwertige, innnovative LRQA Newsdienst ab sofort erhältlich

Der hochwertige, innnovative LRQA Newsdienst ab sofort erhältlich

In Kürze erscheint der neue, kostenfreie und topaktuelle Newsdienst über Managementsysteme, Training, Zertifizierung und Business Improvement – Services. Lloyd´s Register Deutschland GmbH, informiert sie über die aktuellsten Entwicklungen aus den Bereichen Qualitäts- und Umweltmanagement , Arbeitsschutz und Gesundheit, Energiemanagement und Informationssicherheit. Ausserdem geht der Informationsdienst auf den hochaktuellen Bereich der Lieferantenaudits, Supply Chain-Optimierung und weiteren Dienstleistungen im Bereich der Improved Business Services wie z.B. Risikomanagement und Business Continuity ein. Im Fokus steht ferner das Projektmanagement, das heute vor mannigfaltigste Herausforderungen gestellt wird. Ziel ist es den verantwortlichen Management – oder Projektverantworlichen durch praxisnahe Infos und Bewertungen zu unterstützen.

Melden Sie sich einfach kostenfrei an unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx

oder : Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com

oder +49 (0)221 96757700

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Computer IT Software

Ratgeber: Gute Reden halten

Ratgeber: Gute Reden halten

Katharina Gerlach, Moderatorin, Journalistin, Medientrainerin

Und? Wie war ich?
Wer auf diese Frage ein verkrampftes Lächeln erntet und ein “ ja, es war interessant – leider muss ich jetzt los“ – der hat wohl noch nicht das Optimum erreicht. Bei einer Rede sind die meisten Zuhörer zu höflich, um sich aus der Mitte der Sitzreihe zu drängeln. Aber oft würden sie es gern tun und sind überaus enttäuscht, weil sie ihre Zeit vergeuden.

Noch schlimmer: die Zeit wird vom uninspirierten Redner vergeudet. Langeweile sollte das Gegenteil dessen sein, was von Ihrer Rede in Erinnerung bleibt. Mark Twain sagte: „Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen.“

Was sind die wichtigsten Parameter?
Nicht der Redner ist wichtig, sondern sein Publikum oder die Zielgruppe. Wer sitzt im Publikum, wer hört zu und an welchen Aspekten des Themas könnten die Zuhörer besonderes Interesse haben? Welche Sprache spricht das Publikum (in den seltensten Fällen die Expertensprache, derer sich ein Experte auf dem Podium gern bedient, um seinen Expertenstatus herauszustellen!). Übersetzen Sie Ihre interessanten Forschungsergebnisse in eine „normale“ Sprache, in kurze Sätze, die Sie nicht ablesen, sondern erzählen können.
Das ist überhaupt die beste Idee: erzählen Sie – wie ein Geschichtenerzähler. Mit seriösen Themen, aber trotzdem mit anschaulichen Bildern und Vergleichen in die Alltagswelt Ihres Publikums. Denn gesagt ist gesagt, keiner kann Ihre komplizierten Satzkonstruktionen nachlesen. Und wer einmal den Faden verloren hat, resigniert schnell, langweilt sich, spielt auf seinem Handy …
Der Anfang ist wichtig, er gibt die Atmosphäre vor. Starten Sie mit der größten Neuigkeit, sind alle gefesselt und warten darauf, was Sie noch zu erzählen haben.
Jetzt nehmen Sie Ihren roten Faden auf und leiten Ihre Zuhörer durch die Themen, die Sie vorbereitet haben. Sie haben sich die Stichpunkte notiert, kennen die Übergänge, die Fakten. Blicken ins Publikum und gestikulieren. Nehmen die Zuhörer mit auf die Reise in für sie unbekannte Gebiete und sind ihnen ein guter Begleiter, der ihnen durch seine Worte auch Bilder zeigt (durch eine anschauliche, bildhafte Sprache).
Die Inhalte der Rede sollten aber auch auf das Publikum angestimmt sein, es sollte ihm leicht gemacht werden, zuzuhören. Bedenken Sie: im Hörfunk ist die Dauer der Nachrichten auf 2,5 Minuten gesenkt worden – weil Untersuchungen sagen, dass Hörer sich nicht länger als 1,5 Minuten konzentrieren können. Ihr Publikum muss dabei bleiben.
Wie schaffen Sie das?
Durch eine Sprache, die nicht überfordert. Fakten, die nicht nur aus Zahlen bestehen. Und Ihre Art, die Themen zu vermitteln. Seien Sie persönlich. Stellen Sie Fragen. Machen Sie Pausen, um Ihren Zuhörern die Chance zu geben, Ihnen zu folgen. Lächeln Sie mal. Seien Sie locker.

Das Ziel sollten Sie vorher kennen. Stellen Sie sich die Frage, warum Sie die Rede halten. Was ist Ihr Ziel – und welches haben die Zuhörer?

All das können Sie trainieren. Ich würde unbedingt ein Videofeedback vorschlagen, damit Sie sicher sind, das Richtige zu tun. Ich bearbeite Ihre Rede, wobei der Inhalt gleich bleibt – aber die Form verändert sich. Ich forme kurze Kapitel, übersetze sie von der Schriftsprache in eine Sprechsprache, suche und finde den berühmten roten Faden, finde Übergänge zwischen den Unterthemen, spreche mit Ihnen über die Länge – und dann trainieren wir die Präsentation der Rede.
Sie werden auf jeden Fall ein Erfolgserlebnis haben!

Ihr Ansprechpartner ist Katharina Gerlach, die in über 25 Jahren Radiomoderation gelernt hat, sich allgemeinverständlich auszudrücken, das Publikum bei der Stange zu halten und mit der Stimme umzugehen. Körpersprache, Mimik und Gestik sind nach 20 Jahren mit Auftritten auf Bühnen (Messen, Konferenzen, Erwachsenenbildung, Podiumsdiskussionen) und vielen Medien- Präsentations- und Redetrainings ebenfalls mein Fachgebiet.
Kontakt: info@katharina-gerlach.de
mobil: 0173 625 97 54

Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.
25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Medientrainerin, Interviewcoach, Präsentationstrainerin. Journalistin.

Firmenkontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin

info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de

Pressekontakt


http://

Kunst Kultur Gastronomie

Das Gute liegt so nah: #BIKEYGEES von Krüger & Seebach // Hatun-Sürücü-Preis 2017

Das Gute liegt so nah: #BIKEYGEES von Krüger & Seebach // Hatun-Sürücü-Preis 2017

(Mynewsdesk) Kästner sagte „Tue Gutes und rede darüber“. Manche machen einfach und tun Gutes – doch wir müssen darüber reden. Reden über #BIKEYGEESe.V. – die jetzt auch der Hatun-Sürücü-Preis 2017 bekamen. Seit gut einem Jahr bringen die Gründerinnen Annette Krüger und Dr. Anne Seebach geflüchteten Frauenin Berlin das Radfahren bei. Klingt einfach – ist es auch – doch bei genauer Betrachtung erkennt man gesellschaftliches Engagement par excellence.

Im Herbst 2015, zur Hochphase ankommender Schutzsuchender, halfen Annette Krüger undAnne Seebach, wie viele Ehrenamtliche, in Berlins Notunterkünften. Beide wollten mehr machen, effektiver helfen, Gutes tun und fanden schnell einen ganz eigenen Weg. Mit nur drei Fahrrädern, fünf Freundinnen und einem leeren Supermarktparkplatz gab es zuerst spontanen und dann immer organisierteren Fahrradunterricht für geflüchtete Frauen. Gemeinsam erfand man #BIKEYGEES –eine Kombination aus Fahrrad / Bike und Flüchtling / Refugees – die Aktion wurde ein voller Erfolg. Der Unterricht ist für ab Frauen ab 14 Jahre und Status, Herkunft sowie Religion sind dafür einerlei.

Mittlerweile haben Annette Krüger und Anne Seebach nicht nur einen eigenen gemeinnützigen Verein – sondern fast 300 Frauen können Dank #BIKEYGEES Radfahren. Zusätzlich wurden fast 50 Fahrräder und Sicherheitssets an Frauen übergeben. Die Fahrräder sind natürlich verkehrssicher und zu den Sets gehören Helm, Schloss, Korb, Verkehrsregeln und Bike-Map. Zu Praxis gehört auch Theorie, also bietet #BIKEYGEES kostenlose Reparatur-Kurse und mehrsprachigen Verkehrsunterricht.

#BIKEYGEES finanziert sich ausschließlich aus Spenden – gerade deswegen ist dieaktuelle Verleihung des Hatun-Sürücü-Preises einewillkommene Anerkennung. Dazu die Gründerinnen Annette Krüger & Anne Seebach: „Diese Auszeichnung ist ganzbesonders für uns und es ist eine tolle Wertschätzungfür unsere Arbeit. Gemeinsam können wir schnell underfolgreich mehr Freiräume für Frauen schaffen – in dieser Stadt und in den Herzen der Menschen. Wir brauchen mehr Mittel, vor allem Geld –aber nicht nur, um mehr Trainings anzubieten. Diese Anerkennung und die vielen dankbaren Frauen helfen uns, weiter zu wachsen.“

#BIKEYGEES vereint ganz unterschiedliche Aspekte wie Empowerment, Unabhängigkeit, CO2-neutrale Mobilität, Bewegung an der frischen Luft, Lebensfreude und gemeinsame Erfolgserlebnisse. Darüber hinaus schlägt #BIKEYGEES die Brücke zwischen körperlicher Bewegung, Ausgelassenheit und Freude zum aktiven Einsatz des neu erworbenen Sprachschatzes. Das gemeinsame Ziel führt zum Abbau von Berührungsängsten auf allen Seiten. Man kann nur wünschen, dass sich Unterstützung und auch Nachahmerinnen finden, um diese geniale Idee wachsen zu lassen.

Helfen Sie mit und berichten über #BIKEYGEES oder unterstützend Sie nach ihren Möglichkeiten.

www.bikeygees-berlin.org

https://www.facebook.com/bikeygeesberlin/

#BIKEYGEES e.V. // KONTAKT 

Annette Krüger //  annette@bikeygees.org

Anne Seebach //  anne@bikeygees.org

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Anne Jacobs

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bphgb7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/das-gute-liegt-so-nah-bikeygees-von-krueger-seebach-hatun-sueruecue-preis-2017-33662

Als freie Journalistin ist Anne Jacobs weltweit am Start. Sie betreut insbesondere auch Wirtschaftsthemen in Berlin, arbeitet für Mitglieder des deutschen Bundestages und ist gut mit Kulturthemen und Europa vertraut. Komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen – das kann sie. Und sie ist kreativ und erfolgreich bei der Realisierung eines öffentlichkeitswirksamen Grundrauschens. 

Firmenkontakt
Anne Jacobs
Anne Jacobs
Wolliner Str. 16 A
10435 Berlin
0174 878 5351
dialog@annejacobs.de
http://www.themenportal.de/kultur/das-gute-liegt-so-nah-bikeygees-von-krueger-seebach-hatun-sueruecue-preis-2017-33662

Pressekontakt
Anne Jacobs
Anne Jacobs
Wolliner Str. 16 A
10435 Berlin
0174 878 5351
dialog@annejacobs.de
http://shortpr.com/bphgb7

Bildung Karriere Schulungen

Geschäftsmodell-Innovation: Intensivworkshop für Unternehmer, Entwickler und Manager in Berlin

Die Innovationsberatung TOM SPIKE (http://www.tomspike.com) bietet vom 28. bis 31. März in Berlin den Workshop „Geschäftsmodell-Innovation Master Class“ an.

Geschäftsmodell-Innovation: Intensivworkshop für Unternehmer, Entwickler und Manager in Berlin

Innovationsberatung TOM SPIKE bietet vom 28.-31.3.17 Intensivworkshop Geschäftsmodell-Innovation

Was tun, wenn Brainstorming-Sessions zwar unzählige Ideen hervorbringen, aber nicht eine einzige den Weg in die Praxis überlebt? Die Innovationsberatung TOM SPIKE ( http://www.tomspike.com ) bietet vom 28. bis 31. März in Berlin den Workshop “ Geschäftsmodell-Innovation Master Class“ im Rahmen der Trainingsreihe Strukturierte Innovation“ ( https://www.tomspike.com/leistungen/trainingsreihe-strukturierte-innovation ) an. Unternehmer, Entwickler und Manager lernen und erarbeiten in vier Tagen, wie sie innovative Business Models zielgerichtet entwickeln und konkret implementieren können.

Wer kennt sie nicht, die ewigen Brainstorming-Sessions, bei denen nach dem Motto „Je mehr Ideen, je besser“ agiert wird und am Ende trotzdem keine zählbaren Erfolge bei der Geschäftsmodell-Innovation erzielt werden? Bei denen etliche Arbeitsstunden an Flipcharts verbracht werden, um schließlich doch nur die Teilnehmer zu demotivieren? Die junge Innovationsberatung TOM SPIKE bietet vom 28. bis 31. März in Berlin ihren Master Class Intensivworkshop an, der die Teilnehmer in die Lage versetzt, Geschäftsmodelle zu erklären, zu entwickeln, zu bewerten und Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen.

„Das Programm unserer Trainingsreihe „Strukturierte Innovation“ ist äußerst kompakt. Schließlich sollen die Workshop-Teilnehmer in nur vier Tagen wertvolle Einblicke und praktische Erfahrungen sammeln – und dabei Innovations-Verantwortliche aus anderen Unternehmen und Branchen kennenlernen und sich untereinander austauschen. Business Model Innovation „Hands-on“ – die wichtigsten Bausteine für erfolgreiche Innovation werden in einem einzigen Workshop erlebbar gemacht“, erklärt Nina Defounga, Geschäftsführerin der Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE.

Wie Kunden mithilfe strukturierter Innovation immer wieder neu begeistert werden

„Strukturierte Innovation“ bedeutet, einen klaren, wiederholbaren Weg vom Willen zur Innovation bis zum Markterfolg zu gehen. Diesen Ansatz vermittelt die Innovationsberatung TOM SPIKE, die vornehmlich als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups arbeitet. Geschäftsmodell-Innovation steht dafür, wie die Kunden des Unternehmens immer wieder neu begeistert werden. Und das Unternehmen gleichzeitig genug Ertrag erwirtschaftet, um seine Kunden langfristig bedienen zu können.

„Die Inhalte des Workshops geben einen klaren, anwendbaren Leitfaden vom ersten bis zum letzten Augenblick der Innovation“, so Dipl-Ing. Nina Defounga. „Unterschiedliche Elemente aus Design Thinking, TRIZ, Six Sigma und vielen anderen Methodiken werden zu einem Gesamtbild kombiniert. Die Teilnehmer lernen nicht abstrakt, was sie alles tun könnten. Sie lernen stattdessen, was Sie konkret tun sollten – und wann.“

Der Workshop Geschäftsmodell-Innovation durch strukturierte Innovation richtet sich an Unternehmer, Innovationsmanager, Entscheider, Gründer, Produktentwickler, Service-Designer, Marketing-Experten und Strategen. Er ist für Unternehmenslenker und Mitarbeiter, für die die Kundenzufriedenheit eine wichtige Rolle spielt und die den Weg dorthin aktiv mitgestalten wollen. Denn „Innovation ist Kernbestandteil unserer Gesellschaft und jedes Unternehmens“, wie Nina Defounga abschließend betont. Weitere Informationen finden sich auf http://www.tomspike.com/events/geschaeftsmodell-innovation-master-class

Die Anmeldung ist auf http://www.tomspike.com/events/geschaeftsmodell-innovation-master-class/#anmeldung möglich. Informationen zu und Anmeldung für Trainings und Workshops zu strukturierter Innovation, erfinderischem Problemlösen und zum Management des unternehmerischen Fortschritts gibt es auf http://www.tomspike.com/kalender

Über die Innovationsberatung TOM SPIKE:

TOM SPIKE ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. TOM SPIKE trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt TOM SPIKE erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft TOM SPIKE Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

Kontakt TOM SPIKE:

Nina Defounga
TOM SPIKE – Structured innovation
n.defounga (at) tomspike.com
T. 030 – 60 98 49 02 87
tomspike.com

Medienkontakt TOM SPIKE
Görs Communications – Public Relations (PR) Content Marketing Agentur und Beratung
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
info (at) goers-communications.de
goers-communications.de

Über Tom Spike:

Tom Spike ( www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Tom Spike trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt Tom Spike erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft Tom Spike Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

Firmenkontakt
TOM SPIKE – Structured innovation
Nina Defounga
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga@tomspike.com
http://www.tomspike.com

Pressekontakt
Görs Communications
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Projektmanagement ist wie Autofahren

So einfach? Nein, so komplex!

Projektmanagement ist wie Autofahren

Warum scheitern so viele Projekte? Scheitern bedeutet nicht immer zwingend auch einen Totalschaden. Nein, auch die Überschreitung des Budgets oder ein schlechtes Projektergebnis (Qualität) können bereits als Scheitern interpretiert werden. Das ist genauso, als würden Sie beim Autofahren praktisch alles richtig machen – dann jedoch beim Abbiegen nach links ein anderes Auto rammen.

Projektmanagement und Autofahren haben viel mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick erkennt. In beiden Situationen werden wir mit einer Vielzahl von Einflussfaktoren konfrontiert. Erst die Methodenkenntnis und ein langjähriges Training gewährleisten, dass der Projektmanager (wie auch der Autofahrer) im Ernstfall keinen Schiffbruch erleidet.

In meinem neuen Blogbeitrag “ Projektmanagement ist wie Autofahren“ habe ich beide Situationen miteinander verglichen und die notwendigen Schlüsse daraus abgeleitet.

Lesen Sie jetzt den ganzen Artikel im expertforce Blog.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertforce Unternehmen jetzt ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertforce unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertforce.de