Tag Archives: TNT Innight

Auto Verkehr Logistik

Nox Nachtexpress ist mit Qualitätsoffensive erfolgreich

„Sanierung läuft über
Performance und Service“

Nox Nachtexpress ist mit   Qualitätsoffensive erfolgreich

Unmittelbar nach der Übernahme von TNT Innight durch Nox Nachtexpress haben die neuen Eigentümer ein striktes Qualitätsmanagement eingeführt. Ein knap-pes halbes Jahr später zeigen die Messungen, dass das neues System greift: Pünktlichkeit und Erreichbar-keit wurden deutlich verbessert, die Schadenquote ist gleichzeitig zurückgegangen. Nox-CEO Georg Kierdorf: „Bei der Übernahme haben wir angekündigt, dass wir das defizitäre Unternehmen nicht über die Kostenschraube sanieren werden. Wir setzen bei der Performance und der Serviceoptimierung an.“ Zuletzt hatte TNT Innight unzufriedene Kunden verloren und war stark defizitär.

Die neuen Eigentümer meinen die Gründe zu kennen. Ein Beispiel: In der Vergangenheit war der Customer Service zur Betreuung der regionalen Kunden aus 21 Niederlassungen in fünf Zentren zusammengefasst worden. Dort übernahmen Zeitarbeitsunternehmen die Betreuung. Kierdorf: „So kann man keine kundennahe und intensive Betreuung auf kurzen Wegen aufbauen. Unsere Dienstleistung lebt vom Vertrauen der Kunden, das darf man nicht aufs Spiel setzen.“

Darum lässt Nox die alte Struktur jetzt wieder aufleben: Es gibt nun festangestellte Service-Mitarbeiter in den Niederlassungen vor Ort. Diese Service-Agenten sind Ansprechpartner für das operative Tagesgeschäft. Sie betreuen u.a. aber auch das Qualitätsmanagement und widmen sich den konkreten Kundenanforderungen. Für Groß-Kunden halten zudem feste Key-Account-Manager als Branchenexperten den Kundenkontakt.

In den letzten Monaten konnte die Pünktlichkeit von 89 Prozent auf 99,7 Prozent angehoben werden. Die tele-fonische Erreichbarkeit stieg von unter 90 Prozent auf 97 Prozent. Dabei gilt: Wenn ein Telefonanruf innerhalb von 15 Sekunden nicht angenommen wurde, zählt er als unbeantwortet. Die Schadenquote wurde um über 50 Prozent von 320 Schadensfällen pro Tag auf 150 heruntergefahren. Kierdorf: „Bei 125.000 Packstücken pro Nacht sind wir auf einem mehr als guten Weg.“

Letztendlich ist Nox Nachtexpress mit über 1.000 Mitar-beitern und einem Umsatz von rund 200 Millionen Euro noch immer ein Sanierungsfall. Mit der Qualitätsoffensive will man verlorene Kunden zurückgewinnen. Offenbar mit Erfolg: Der aktuellste Neuzugang ist Volvo Trucks, die ihr Nachtexpress-Geschäft jetzt über Nox abwickeln lassen.

Innight Express Germany ist darauf spezialisiert, unter seiner Dienstleistungsmarke „nox NachtExpress“ europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Firmenkontakt
Nox Nachtexpreee / Innight Express Germany GmbH
Georg Kierdorf
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Nox integriert TNT Innight in den Niederlanden und Belgien in den neuen Firmenverbund

Neue Strukturen sollen mehr Servicequalität sichern

Nox integriert TNT Innight in den Niederlanden und Belgien in den neuen Firmenverbund

CEO Georg Kuierdorf: „Besserer Service durch flexiblere, mittelständische Strukturen .“

Mit Wirkung zum 25. September 2016 haben die von der Orlando Management AG beratenen SSVP III Fonds die TNT Innight Gesellschaften in den Nieder-landen und Belgien übernommen. Die TNT Innight Netherlands B.V. und die TNT Innight Belgium NV wurden damit in den neuen Nox Firmenverbund integriert. SSVP III hatte bereits im Juli diesen Jahres, gemeinsam mit den Brüdern Georg und Joachim Kierdorf, das Geschäft von TNT Innight in Deutschland und Österreich von TNT erworben und die neue Marke „nox NachtExpress“ eingeführt.

Das niederländische Unternehmen wurde 1970 gegründet und erzielte zuletzt mit rund 450 Kunden einen Umsatz von 36 Millionen Euro, während in Belgien mit rund 120 Kunden ein Umsatz von 16 Millionen Euro erwirtschaftet wurde. Der alte Geschäftsführer für die Niederlande und Belgien, Hans de Bruyne, hat das Unternehmen im Rahmen der Transaktion verlassen und ist zum TNT Konzern zurückgekehrt. Die Geschäftsführung wird neu durch Georg Kierdorf und Dr. Carsten Mehler erweitert, die sich beide verstärkt auch um das Geschäft in Benelux kümmern werden.

In Kürze werden die Gesellschaften in den Niederlanden und Belgien in „nox NightTimeExpress“ umbenannt werden. Ziel der Übernahme ist es, den Gesellschaften flexiblere, mittelständische Strukturen zu geben, mit denen ein höherer Anspruch an Qualität und Service realisiert werden kann. Für die Kunden wird sich darüber hinaus nichts ändern, da im Rahmen der Transaktion alle Verträge und Geschäftsbeziehungen übernommen wurden. CEO Georg Kierdorf: „Einerseits werden wir die Synergien unseres internationalen Netzwerks logistisch und ökonomisch nutzen, andererseits werden wir durch konsequente Kundenorientierung vor Ort die Qualität unserer Arbeit erhöhen und damit gezielt das Neukundengeschäft befeuern.“

Innight Express Germany ist darauf spezialisiert, unter seiner Dienstleistungsmarke „nox NachtExpress“ europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Firmenkontakt
Innight Express Germany GmbH
Georg Kiierdorf
Besselstraße 12
68219 Mannheim
O621 8 77 87-0
info@tntinnight.de
http://www.tntinnight.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Aus TNT Innight wird NOX Nachtexpress

Neue Dienstleistungsmarke für das Nacht-Express-Geschäft

Aus TNT Innight wird NOX Nachtexpress

Unter dem neuen Markenzeichen Nox Nachtexpress firmiert jetzt die ehemalige TNT Innight

Nur 14 Tage nach der Übernahme von „TNT Innight“ durch die „Innight Express Germany GmbH“ verschwindet die alte Marke TNT endgültig aus dem Nacht-Express-Geschäft. Die neuen Inhaber verpassen ihrer Dienstleistungsmarke einen neuen Namen und ein neues Design. Unter dem Titel „NOX Nachtexpress“ werden ab sofort alle Leistungen angeboten. Geschäftsführer Georg Kierdorf: „Der neue Auftritt steht für einen Neuanfang. Nox arbeitet wieder nah am Kunden, Dienstleistung muss wieder unsere Stärke werden.“

Nox, das lateinische Wort für Nacht, wurde bewusst als Markenname gewählt: Die Zeiten, die die Kunden zur Regeneration nutzen, sind für Nox-Mitarbeiter die Haupteinsatzzeiten. Sie sind darauf spezialisiert, über ihr Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sen-dungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen zugestellt. Kierdorf: „Wenn dies professionell zuverlässig funktioniert, sind wir ein wichtiger Wertschöpfungsfaktor für unsere Kunden.“

Das kontrastreiche Design mit tiefschwarzer und neon-gelber Farbgebung will neue Akzente setzen, die durch neue Prioritäten im Management konkret werden: TNT hatte in der Vergangenheit Serviceleistungen, wie zum Beispiel das Callcenter, ausgelagert und stark auf Subunternehmer und Zeitarbeiter gesetzt. Kierdorf: „Darunter leidet die Qualität der Dienstleistung, die stark kundenbezogen ist. Wir werden hier zu altbewährten Inhouse-Lösungen zurückkehren.“ Darum sind branchenerfahrene, angestellte Mitarbeiter für das neue Management ein wichtiger Baustein. Ihr Augenmerk liegt auf effizienten, kundenorientierten Prozessen und auf der Qualität der Dienstleitung.

In den letzten Jahren hatte TNT Innight stark defizitär gearbeitet. Im Juli übernahm die Innight Express Ger-many GmbH den Geschäftsbetrieb von TNT Innight im Rahmen eines Asset Deals. Gleichzeitig wurde die TNT Innight Austria GmbH in den Firmenverbund integriert. Die Unternehmen mit Sitz in Mannheim und Wien haben über 1.000 Mitarbeiter und machten zuletzt einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind, und die im Laufe des 3. Quartals in die Gruppe aufgenommen werden sollen.

Innight Express Germany ist darauf spezialisiert, über sein Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Firmenkontakt
Innight Express Germany GmbH
Georg Kiierdorf
Besselstraße 12
68219 Mannheim
O621 8 77 87-0
info@tntinnight.de
http://www.tntinnight.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Innight Express übernimmt den Geschäftsbetrieb der TNT Innight

Neues Management-Team und Qualitätsoffensive sollen Profitabilität sichern

Mannheim, Langenfeld – 28. Juni 2016 – Mit Wirkung zum 26. Juni 2016 übernimmt die Innight Express Germany GmbH den Geschäftsbetrieb des Logistikunternehmens TNT Innight GmbH & Co. KG im Rahmen eines Asset Deals. Gesellschafter der Innight Express Germany GmbH sind die von der Orlando Management AG beratenden SSVP III Fonds. Gleichzeitig wurde die TNT Innight Austria GmbH in den Firmenverbund integriert. Die Unternehmen mit Sitz in Mannheim und Wien, haben über 1.000 Mitarbeiter und machten zuletzt einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. TNT Innight ist darauf spezialisiert, über sein Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind, und die im Laufe des 3. Quartals in die Gruppe aufgenommen werden sollen. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Orlando Management Vorstandsmitglied Dr. Stephan Rosarius: „Der Fokus der Investoren liegt auf einem langfristigen Engagement bei deutschen mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 500 Mio. Euro. Die Firmen sollten über ein tragfähiges Geschäftsmodell und einen signifikanten Marktanteil in einer Nische verfügen. All das trifft bei TNT Innight zu.“

Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebs wird die Geschäftsführung neu besetzt. Als Mitinvestoren hat SSVP III die beiden Kölner Unternehmer Georg und Joachim Kierdorf gewinnen können, die als CEO und COO die Führung des Unternehmens übernehmen werden. Beide waren geschäftsführende Gesellschafter des Nacht-Express-Logistikers NVS Kierdorf GmbH. Das erfolgreiche Familien-Unternehmen wurde 1998 an die Jetservice S.A. verkauft, die ein Jahr später im TNT-Konzern aufgegangen ist. 2000 führte TNT nach weiteren Zukäufen die unterschiedlichen Overnight-Logistikunternehmen in TNT Innight als europaweite Marke zusammen. Komplettiert wird das neue Geschäftsführungsteam durch Dr. Carsten Mehler, Hans-Peter Scheel und Jens Steinbach.

Der Jurist Georg Kierdorf hat in den zurückliegenden Jahren u.a. als Unternehmenssanierer gearbeitet. Kierdorf: „Die Dienstleistung Nacht-Express lebt vom Vertrauen der Kunden und der Branchenkenntnis der Mitarbeiter.“ TNT hatte in der Vergangenheit Serviceleistungen ausgelagert und stark auf Zeitarbeiter gesetzt. Kierdorf: „So leidet die Performance und damit auch die Profitabilität. Wir werden wieder auf mittelständische Tugenden wie Zuverlässigkeit und Kundenorientierung setzen, um das Unternehmen zu konsolidieren und nachhaltig am Markt zu positionieren. Außerdem gilt es, das Dienstleistungsportfolio um solche Angebote zu ergänzen, die ungenutzte Synergien heben.“

Branchenerfahrene Mitarbeiter sind für ihn dabei ein wichtiger Baustein. Insofern steht derzeit auch kein Arbeitsplatzabbau auf der Agenda der neuen Geschäftsführung. Das Augenmerk liegt auf effizienten, kundenorientierten Prozessen und der Qualität der Dienstleitung.

Innight Express Germany ist darauf spezialisiert, über sein Nacht-Express-Netz europaweit zeitkritische Sendungen vor Arbeitsbeginn zuzustellen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland und Österreich über 30 Standorte. Zudem gibt es Länderorganisationen in den Niederlanden und Belgien, bei denen rund 300 weitere Mitarbeiter beschäftigt sind. Zusammen mit Netzwerk-Kooperationen in 15 Ländern wurden zuletzt jährlich über 10 Millionen Sendungen europaweit zugestellt.

Firmenkontakt
Innight Express Germany GmbH
Georg Kiierdorf
Besselstraße 12
68219 Mannheim
O621 8 77 87-0
info@tntinnight.de
http://www.tntinnight.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
www.ssp-kommunikation.de