Tag Archives: Tibet

Science Research Technology

BHS-Sonthofen: Mixers from Bavaria on the roof of the world

Mixing hydro dram concrete: Twin-shaft batch mixers deployed 3,700 m above sea level

BHS-Sonthofen: Mixers from Bavaria on the roof of the world

The six BHS-Sonthofen mixers are located in the building holding the batcher that feeds aggregates

Six twin-shaft batch mixers of type DKX 6.0 delivered by BHS-Sonthofen are producing the concrete needed to build the main embankment of the Dagu hydro dam undergoing construction near the Tibetan city of Zangmu. The construction site is located 3,700 m above sea level, making this the most elevated site ever for employing mixers from BHS. BHS-Sonthofen specially modified the mixers to meet the challenges they are facing at this extreme altitude.

The first two mixers of type DKX 6.0 started producing the first batches of concrete on 12 July 2017. Two months later, Sinohydro No. 9 Engineering Company commissioned four more units. The mixers will produce approximately three million tons of roller compacted concrete (RCC) over the course of the dam“s construction, which is scheduled for completion in 2019. The complete facility, which comprises six mixers, is dimensioned to produce 160,000 m³ of hardened concrete per month.

The mixers are equipped with a coarse-grain mixing unit for processing grain sizes up to 160 mm, as is typical in hydro dam construction. This mixer type has proven its worth in numerous installations across the globe.

About 6 m³ of hardened concrete are discharged per batch at a rate of up to 48 cycles per hour, resulting in a total yield of up to 288 m³ of hardened concrete in one hour. The cycle times are short due to the intensive mixing of the concrete and the extra-large rotary valves at the underside of the mixing trough, which significantly speed up the discharge process.

Given the vast amount of concrete that needs to be processed, BHS-Sonthofen reinforced the mixing troughs with a tougher version of its 28-mm „Optilong“ wear tiles. The service life of these tiles is nearly twice as long as the diamond-shaped tiles commonly used in construction projects. The variable hardness of the individual tile rows ensures uniform abrasion across all wear zones.

BHS-Sonthofen even accounted for the remote location of the construction site: In order to prepare the machines for a potentially unstable grid, the company used special motor couplings. The hydrodynamic turbo couplings reduce mechanical as well as electrical load peaks. Thanks to this property, they have proven ideal for use in locations with critical grid fluctuations.

Also, since high-altitude air does not extract as much heat from the electric motors, BHS-Sonthofen equipped the mixers with special motors that feature type „H“ insulation.

The sheer remoteness of the construction site posed yet another challenge. The construction site in Tibet is nearly 4,000 km from Tianjin near Beijing, which is where BHS-Sonthofen“s Chinese subsidiary is situated. It took 20 days to transport the mixers across this distance.

The project:

Once completed, the Dagu dam will be 126 m tall with a dam crest measuring 385 m. The power plant will generate 640 MW of hydro energy.

The dam is part of a major project undertaken by the Chinese government to provide the eastern parts of the Tibetan Autonomous Region with electricity, all the way to remote villages. Multiple hydro dams are damming up the Yarlung Tsangpo, the Earth“s highest river. It crosses Tibet from west to east and continues through India, where it is called Brahmaputra.

About BHS-Sonthofen GmbH

BHS-Sonthofen GmbH is an owner-operated group of companies in the field of machinery and plant engineering based in Sonthofen, Germany. The company offers technical solutions for mechanical process technology, concentrating primarily on mixing, crushing, recycling and filtration. BHS-Sonthofen has a global presence, with more than 350 employees and several subsidiaries.

The Mixing Technology division produces batch and continuous mixers and offers the full range of process technology services for mixing applications. The twin-shaft batch mixer, which is considered a global benchmark in the concrete industry, is a key product.

Building companies use the mixers first and foremost to produce transport, precast, high-performance and hydro dam concrete or concrete paving blocks. BHS mixers are also highly suited for mixing dry mortar, cement and sand-lime products or for processing clay-and-rock mixtures.

They are widely used for processing mineral mixes, landfill substances, fly ash, dusts or other bulk materials, or for the conditioning of sludges and the production of suspensions. The latter is often done in the context of backfilling mines or depositing mineral waste.

For further information, please visit: www.bhs-sonthofen.de

Company-Contact
BHS-Sonthofen GmbH
Roland Schmid
An der Eisenschmelze 47
D-87527 Sonthofen, Germany
Phone: +49 8321 6099-231
E-Mail: press@bhs-sonthofen.de
Url: http://www.bhs-sonthofen.de

Press
VIP Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen, Germany
Phone: +49.241.89468-24
Fax: +49.241.89468-44
E-Mail: reinhardt@vip-kommunikation.de
Url: http://www.vip-kommunikation.de

Kunst Kultur Gastronomie

Nick Lexingtons Debütalbum mit Band erscheint im September 2017

Nick Lexingtons Debütalbum mit Band erscheint im September 2017

Nick Lexington – EP „Wellbeing“ (Album Cover)

Wiesbaden – Der in Wiesbaden lebende Singer-Songwriter Nick Lexington veröffentlicht nach 25 Jahren Solo-Performance erstmals ein im Studio aufgenommenes Album in Form einer EP mit Band-Arrangements. Die vier Stücke plus Bonustrack werden am 1.9.2017 unter dem EP-Titel „Wellbeing“ in allen gängigen Online-Stores erscheinen.

Lexingtons Musik ist eine Mischung aus Indie und Folk und hört sich ein wenig an wie ein moderner Mix aus Bob Dylan, The Animals, Tom Petty, Neil Young, Nick Drake und Elliott Smith.

In den Songs der neuen Veröffentlichung geht es um Themen der Persönlichkeitsentwicklung: Wie fühlt es sich an, Veränderungen zu meistern, dunkle Phasen zu durchlaufen, Vorhaben erfolgreich abzuschließen und sich am Ende wieder wohl zu fühlen? Letztgenanntes Gefühl diente auch als Stichwort für den Titel der EP: „Wellbeing“ (deutsch: Wohlgefühl). Die Songtitel lauten „What is it?“, „Tibet“, „Success“ und „Song of Wellbeing“.

Diese Musikstücke wurden 2017 erstmals in Verbindung mit Band-Arrangements aufgenommen. Dabei wirkte Produzent Dirk Bewig mit, Keyboarder der erfolgreichen The Doors-Tributeband „The Doors of Perception“, der u.a. bereits mit Jan Plewka von Selig zusammenarbeitete. Die gemeinsame Arbeit konzentrierte sich darauf, Songs, die sich ursprünglich nur auf Gitarre und Gesang beschränkten, breiter zu instrumentalisieren und aufzunehmen. Eindruck einer ursprünglichen Fassung vermittelt der Bonustrack von „Tibet“ in reiner Akustikversion.

Die EP kann bis zur Veröffentlichung bereits zu einem ermäßigten Preis in führenden Online-Stores vorbestellt werden.

Lexington begann im Jahr 1991 Songs zu schreiben und diese aufgrund fehlenden Musik-Equipments unter sehr einfachen Umständen aufzunehmen. So nutzte er anfangs neben einem analogen 4-Spur-Rekorder statt eines Mikrofons einfache dynamische Kopfhörer als Eingabegerät. Konventionen waren ihm von je her nicht wichtig, wenn er neue Ideen umsetzen wollte oder sich von neuen Elementen bzw. Effekten inspiriert fühlte. Ein weiteres Merkmal seiner Songs ist seine eigenwillige Stimme. In den aktuellen Songs wurde versucht, diesen etwas experimentellen Umgang mit der Musik und Stimme noch ein wenig abzubilden, während das Grundgerüst der Songs aber die Form einhält.

Nick Lexington ist ein in Wiesbaden lebender Singer-Songwriter. Seine Musik ist eine Mischung aus Indie und Folk.

Electronic Press Kit (EPK) mit Musik, Fotos und weiteren Infos gerne auf Anfrage.

Kontakt
Nick Lexington
Nick Lexington
Breslauer Str. 66
65203 Wiesbaden
+49 (0611) 7244112
pr@nick-lexington.de
http://www.nick-lexington.de

Medizin Gesundheit Wellness

Leben ohne Bedauern

Frieden schließen mit dem Tod

Leben ohne Bedauern

Cover

Leben ist Wandel. Die Erfahrung des Todes eines uns nahestehenden Menschen, birgt das Potential, uns mit dem Tod zu versöhnen. Wer anzunehmen lernt, dass alles vergänglich ist, der gewinnt einen Zugang zur Ganzheit des Seins. Arnaud Maitland vollzieht den Prozess des Älterwerdens und Sterbens am Beispiel seiner an Alzheimer erkrankten Mutter nach. Während er Stationen ihres Lebens erinnert, berührt er wesentliche Lektionen des tibetischen Buddhismus, die mit der Erkenntnis über die Natur der Realität einhergehen. Zunehmende Bewusstheit lehrt uns, den Tod als Teil des Lebens zu akzeptieren. Ja, ihn sogar als Möglichkeit und Antrieb zu nutzen, ein vollständiger Mensch zu werden! Übungen, die das Bewusstsein schulen, runden die Kapitel ab. Sie laden dazu ein, ganz in den gegenwärtigen Augenblick einzutauchen und neue Kraft zu schöpfen, um die Herausforderung des Loslassens zu meistern.

Über den Autor
Arnaud Maitland stammt aus Holland, studierte tibetische Philosophie und Psychologie in Berkeley, Kalifornien, und ist ein international bekannter Meditations- und Yogalehrer und Leiter von Retreats. Er war 30 Jahre lang Schüler des tibetischen Lama Tarthang Tulku Rinpoche und arbeitete eng mit ihm zusammen. Maitland leitet heute den Verlag Dharma Publishing in Kalifornien und gibt Seminare in Europa, Südamerika, Australien und den USA.

Über das Buch
Arnaud Maitland
Leben ohne Bedauern
Älterwerden und Tod im Licht des tibetischen Buddhismus
360 Seiten, 24,95 €
Erscheinungstermin: März 2017
ISBN: 978-3-95883-159-9

Mit seinen zeitlosen, existenziellen Themen erschließt der Theseus-Verlag die Welt des Buddhismus und der fernöstlichen Spiritualität – immer für ein europäisches Publikum aufbereitet – als ein Angebot der Orientierung und Hilfe in schweren Zeiten. Ziele und Wege können klarer gesehen und LeserInnen zum Wesentliche, zu sich selbst geführt werden. Auch fern-östliche Bewegungsmeditationen, Entspannungstechniken und Übungswege für Körper und Geist, wie Yoga und Thai Chi, gehören zum Themenspektrum von Theseus.
Zu den bekanntesten Autoren des Theseus Verlags zählen der Dalai Lama und Thich Nhat Hanh.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Theseus
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Medizin Gesundheit Wellness

Traditionelle Tibetische Medizin – was können wir lernen aus dem uralten Heilwissen im Umgang mit Krebserkrankungen

Weiterbildung am 21. Oktober 2016 im Gezeiten Haus Bonn

Traditionelle Tibetische Medizin - was können wir lernen aus dem uralten Heilwissen im Umgang mit Krebserkrankungen

Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz

In einer Weiterbildung am 21. Oktober 2016 im Gezeiten Haus Bonn geht es um die Grundsätze der tibetischen Medizin, ihre Anwendung bezogen auf spezielle Krankheiten bzw. gesunde Lebensführung sowie die Bedeutung biografischer Daten und Lebensstile.

Vor mehr als zehn Jahren eröffneten Dr. Manfred Nelting und Elke Nelting die erste Gezeiten Haus Klinik in Bonn-Bad Godesberg, das private Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

In der Woche vom 17. bis 24. Oktober 2016 besucht nun eine Delegation von Ärzten und Wissenschaftlern von Men-Tsee-Khang das Gezeiten Haus in Bonn. Diese alte medizinische Universität Tibets hat die tibetischen Traditionen des Heilwissens auch im indischen Exil seiner Heiligkeit, des Dalai Lama, in Dharamsala bewahrt.

Der Referent der Weiterbildung, Dr. Passang Wangdu ist seit 20 Jahren Arzt an der Men-Tsee-Khang Universität und arbeitet dort als Dozent für Traditionelle Tibetische Medizin. Wir, das Gezeiten Haus und unsere Teams freuen sich, diese seltene Gelegenheit zum direkten Austausch mit hochrangigen ÄrztInnen und Wissenschaftlern, die auch für die Leibärzte des Dalai Lama als Berater tätig sind, zu erhalten.
Im Gespräch mit seiner Heiligkeit, dem Dalai Lama, das Dr. Manfred Nelting kürzlich in einer privaten Audienz mit ihm führen durfte, war er sehr erfreut über die Offenheit gegenüber der Traditionellen Tibetischen Medizin und legte uns den weiteren fachlichen Austausch ans Herz.

Die Vorträge werden in der englischen Sprache gehalten.

Anmeldung per E-Mail unter weiterbildung@gezeitenhaus.de.

Für Presse-Vertreter ist die Teilnahme nach vorheriger Akkreditierung unter presse@gezeitenhaus.de möglich.

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.
Rückzugsraum zur Verfügung.

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Kontakt
Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
Corinna Busch
Urfelder Straße 221
50389 Wesseling
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
www.gezeitenhaus.de

Kunst Kultur Gastronomie

Texte zum Dalai Lama-Besuch in Basel erschienen

Nagarjunas Bodhicittavivarana (Erläuterung des Erleuchtungsgeistes) in drei Sprachen

Texte zum Dalai Lama-Besuch in Basel erschienen

(NL/9889716714) Unabhängig von den Veranstaltern hat der Angkor Verlag erneut ein Buch mit den Texten veröffentlicht, die der Dalai Lama bei seiner Europa-Reise – diesmal nach Basel und Kopenhagen – im Februar 2015 besprechen wird. Es handelt sich um Nagarjunas „Bodhicittavivarana“ und das „Lojong Tsigyema“ (Acht Verse zum Üben des Herzgeistes).

Das Bodhicittavivarana (Erläuterung des Erleuchtungsgeistes) besteht aus 112 Strophen. Keines von Nagarjunas anderen Werken zeigt eine solch ausgeglichene und einheitliche Struktur wie das Bodhicittavivarana. Bis zu einem gewissen Grad ist dies eine natürliche Konsequenz aus der Tatsache, dass das Thema schlicht und eingängig ist: bodhicitta [Erleuchtungsgeist]. Es besitzt einen relativen Aspekt, der aus dem Wunsch nach bodhi [Erleuchtung/Erwachen] aller Lebewesen besteht, und einen absoluten Aspekt, der die unbegrenzte Erkenntnis von shunyata [Leere] umfasst. Das Bodhicittavivarana liefert uns damit ein Kompendium der Praxis und Theorie des Mahayana-Buddhismus, das sich vor allem an Bodhisattvas richtet.

In der E-Book-Version des Titels findet sich Dr. Lindtners neuer Aufsatz über „Bodhicittam und Philosophia“, der mittels Gematrie (Nummerologie) den Zusammenhang zwischen buddhistischer Überlieferung und dem Weltbild der Pythagoräer aufzeigt. Dr. Lindtner weist nach, dass die Autoren buddhistischer Texte deren Silben und Wörter genau zählten und die Texte nach dem „Goldenen Schnitt“ komponierten. Das Gleiche sei mit dem Neuen Testament geschehen, und letztlich sei Simon Petros (und damit der Papst) auf SariPutra, einen Jünger Buddhas, zurückzuführen.

Nagarjunas Text wird auch in tibetischer Transkription und mit einigen Sanksrit-Fragmenten wiedergegeben.

Eine englische Ausgabe (ohne deutsche Übersetzung der Texte, aber mit dem neuen Essay) ist ebenfalls erschienen.

Nagarjuna: Bodhicittavivarana. Erläuterung des Erleuchtungsgeistes. ISBN 978-3-943839-26-5. 96 Seiten. 10 . ISBN Ebook 978-3-943839-27-2. 9,90 (über Amazon). Engl. Ausgabe ISBN 978-3-943839-32-6. 92 Seiten. 10 .

Der Angkor Verlag ist einer der deutschen Marktführer im Bereich Buddhismus, insbesondere Zen. Daneben erschien in den letzten Jahren eine Reihe mit japanischen Romanen (Edition Nippon).

Kontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@yahoo.de
www.angkor-verlag.de

Sport Vereine Freizeit Events

„Lu Jong – tibetisches Heilyoga mit Ralf Bauer“ jetzt auf DVD inkl. Begleitbuch

Kopf- oder Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken oder Verdauungsprobleme – zu viel Stress ist die Ursache für zahlreiche Alltagsbeschwerden. Aus den Klöstern Tibets kommt ein wirksames Heilmittel: Lu Jong. Der Schauspieler Ralf Bauer hat diese jahrtausendealte Bewegungslehre von einem Mönch gelernt und präsentiert 23 Übungen aus dem tibetischen Heilyoga.

"Lu Jong - tibetisches Heilyoga mit Ralf Bauer" jetzt auf DVD inkl. Begleitbuch

Lu Jong Yoga mit Ralf Bauer

Beschwerden schonend lindern

Mit Lu Jong lassen sich aber nicht nur Stress- Symptome lindern. Vielmehr kann die traditionelle Bewegungslehre aus Tibet auch bei
einer ganzen Reihe weiterer Beschwerden als schonende Medizin eingesetzt werden – von Erkältungskrankheiten über Übelkeit und Schlafstörungen bis hin zu Zahnschmerzen oder sogar psychischen Problemen.

Wie umfassend die gesundheitsfördernde Wirkung von Lu Jong ist, geht aus dem Hardcoverbuch hervor, das neben der DVD zum Box-Set gehört. Es enthält nicht nur alle Übungen des Heilyogas in Kurzform, sondern auch eine Übersicht, welche Übungen welche Art von Beschwerden lindern. Das Begleitbuch passt in jede Hosentasche und ist damit ideal für unterwegs – sozusagen die naturbelassene Hausapotheke zum Mitnehmen. Plötzlich auftretende Beschwerden können sofort gelindert werden.

Das große Lu Jong Box-Set enthält:
DVD mit 23 Übungen aus dem Lu Jong sowie Meditations- und Atemübungen, ein 60-seitiges Begleitbuch (Hardcover) mit den Übungen in Kurzform und einem Index, welche Übungen welche Beschwerden lindern.

Körper und Geist in Einklang bringen
Alle Übungen auf der DVD werden genau erklärt und sind leicht nachzumachen. Die fließenden Bewegungen eignen sich fur jedes Alter und Fitnesslevel. Da keine Vorkenntnisse nötig sind, können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene von Lu Jong profitieren.
Für die Tibeter sind körperliche oder psychische Beschwerden Ausdruck eines gestörten Energieflusses. Die sanften, aber effektiven Übungen aus dem tibetischen Heilyoga beseitigen Blockaden und lassen die Energie wieder ungehindert fließen. Das Box-Set „Lu Jong – tibetisches Heilyoga mit Ralf Bauer“ ist also die ideale Anleitung, um Korper und Geist in Einklang zu bringen – und so Gesundheit und Wohlbefinden nachhaltig zu stärken.

Über Ralf Bauer
Ralf Bauer gehört zu den beliebtesten deutschen Fernsehstars der Gegenwart. Der Schauspieler wurde Mitte der 1990er-Jahre als einer der Hauptdarsteller der ARD-Serie „Gegen den Wind“ bekannt. Seit vielen Jahren praktiziert Ralf Bauer Yoga und befasst sich mit fernöstlichen Philosophien. Er hat bereits mehrere Yoga-DVDs (u. a. „Yoga mit Ralf Bauer“, „Yoga mit Ralf Bauer 2“ und „Mein
Sonnengruß“) sowie ein Buch mit dem Titel „Unterwegs zu mir – eine Reise auf der Spur der Philosophie des tibetischen Yoga“ veröffentlicht.
www.ralfbauer-yoga.de

Inhalt der DVD
Einleitende Worte
Sitzpositionen
Atemübungen
Grundübungen für die Öffnung der fünf Elemente ca.
Die Übungen der fünf Körperteile ca.
Die funf Vitalorgane
Die acht Befindlichkeiten Extras

Technische Daten
Sprache: Deutsch
Bildformat: 16:9
Lander-Code: Alle (0)
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Label: Unit Production
Laufzeit: ca. 90 Min.
Disc-Type: DVD 5
EAN: 4250148708757

Die DVD ist ab 28. Februar 2014 im Handel oder uber www.fitnessRAUM-shop.de erhältlich.

Pressekontakt Unit Production Media Company
Unit Production Media Company GmbH
Christiane Haase
Kirchstraße 18
69115 Heidelberg
Telefon: 06221-868 11-21
E-Mail: ch@upmc.de

Bildrechte: UPMC GmbH Bildquelle:UPMC GmbH

Die UPMC GmbH produziert und vermarktet seit vielen Jahren sehr erfolgreich hochwertige Fitness-DVDs. Sie haben bereits mit Kunden und Zeitschriften wie Fit For Fun, Vital, BRIGITTE, Weight Watchers und dem GU-Verlag zusammen gearbeitet. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.upmc.de oder unter www.fitnessRAUM.de, dem neuen Online-Fitness-Studio mit ca. 300 Kursen.

Unit Production Media Company GmbH
Christiane Haase
Kirchstr. 18
69115 Heidelberg
06221-868 11-21
ch@upmc.de
http://www.fitnessraum.de, www.upmc.de

Christiane Haase
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203-954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Tourismus Reisen

Fair-reisen und Horizonte erweitern

Mit dem Spezialreiseveranstalter berghorizonte exklusive Urlaubserlebnisse erleben

Fair-reisen und Horizonte erweitern

(NL/9908527812) Sie reisen als Premiumkunde, sind außergewöhnlichen Eindrücken ganz nah und folgen dem Leitgedanken der Nachhaltigkeit. Mit dem Reiseveranstalter berghorizonte entdecken Sie neue Horizonte auf eine außergewöhnlich individuelle Art.

Das Team von berghorizonte konzentriert sich vollends auf das optimale Reiseerlebnis seiner Kunden. Mit persönlichen Geheimtipps sind die Reisenden ihren Urlaubszielen ganz nah. Auf den hochwertigen Kultur- und Treckingreisen, beispielsweise nach Bhutan, Nepal, Tibet, Ladakh, Myanmar, Peru oder Patagonien erhalten Touristen unvergleichliche Einblicke in die Kultur und Lebensart des jeweiligen Landes.

Seit 17 Jahren ist der Inhaber von berghorizonte nunmehr im Dienste seiner Kunden unterwegs und lebt dabei die Philosophie des fairen Reisens. Der Leitgedanke des Unternehmens „Neue Horizonte nachhaltig erleben“ umschreibt jede geprüfte und exklusiv angebotene Reise wie kaum ein anderes Motto. Reiseexperte und Firmenchef Christian Schubert arbeitet deshalb auch ausschließlich mit einheimischen und gut ausgebildeten Guides, Lodges- und Hotelbesitzern zusammen, die diesen ökologischen und humanitären Grundsatz erfüllen.

Individuelle Betreuung anstatt Massentourismus
Weit ab vom Massentourismus erleben Reisende, die sich dem Team von berghorizonte anvertrauen, unverfälschte Kultur- und Berglandschaften, wie etwa am Himalaya oder in den Anden. Gerade auf den Bhutan Reisen – ein beinahe unentdecktes Reiseziel, das sich erst seit geraumer Zeit dem Tourismus öffnet – wird Trekking mit einem einheimischen Reiseleiter zum unvergleichlichen Erlebnis inmitten ursprünglicher Natur und Tierpopulationen.

Es ist vor allem aber auch die individuelle und persönliche Betreuung, die das Reisen mit dem Team von berghorizonte einmalig erscheinen lässt. So können die Reisenden beispielsweise ihre Aktivitäten vor Ort oder die gewünschten Unterkünfte vom Home Stay bis zum Luxus Hotel oder der Lodge flexibel wählen und sind so völlig frei in der Urlaubsgestaltung. Selbst die Flüge zum Reiseziel können selbst gebucht werden.

Damit ist der Spezialreiseveranstalter stets bemüht, das optimale Preis-Leistungsverhältnis zu bieten. Zudem steht stets die harmonische Einbindung der Reisenden in die Naturgegebenheiten und das Leben der Einheimischen im Vordergrund der Urlaubsplanung. Niemals sollten die Reisenden, die mit einem Team von berghorizonte unterwegs sind, als Eindringlinge empfunden werden. Vielmehr legt das Team großen Wert darauf, die Touristen als Entwicklungs-Reisende vorzustellen und mit ihnen auch einen Gewinn für das Land, in dem die Reise stattfindet, zu erzielen. Die Bevölkerung sollte demnach von der Tour profitieren und die Reisenden möglichst persönlich kennen lernen.

Schlussendlich kann man diesen hohen Ansprüchen nur mit einem Spezialreiseveranstalter gerecht werden und benötigt Menschen um sich, die bereits vor Ort waren und jedes Detail persönlich getestet haben. Darin können sich die Kunden von berghorizonte sicher sein. Das Team erfüllt einen hohen Qualitätsanspruch mit einer Reisekompetenz erster Güte, weil vorrangig nicht etwa das Reisen an sich eine Rolle spielt, sondern das Erfahren und Erleben – von Seiten der Touristen wie der Einheimischen.

>a href=“http://www.berghorizonte.de/“/a< ist ein Spezialreiseveranstalter für maßgeschneiderte Trekking- und Kulturreisen für Alleinreisende, Privat- und Kleingruppen nach Nepal, Bhutan, Tibet, Ladakh, Myanmar, Peru, Patagonien uvm. Inhaber ist der Reiseexperte Christian Schubert, der jede Reise im Portfolio der berghorizonte persönlich durchgeführt und sorgfältig geprüft hat. Mit seinem Team kann er mehr als 18 Jahre Reise- und Bergerfahrung vorweisen, insbesondere in die Himalaya- und Anden-Regionen. In Nepal und Peru hat das Unternehmen Öko-Komfort-Lodges, in Bhutan und Nepal ausgebildete Guides und eine deutschsprachige Repräsentanz. Kontakt:
Reiseveranstalter berghorizonte e.K.
Christian Schubert
Karlstrasse 21-23
36037 Fulda

info@berg-horizonte.de
http://www.berghorizonte.de/

Wissenschaft Technik Umwelt

TU Berlin: Im Schutz des Schnees

Wissenschaftler erkundeten auf dem Tibet-Plateau den Zusammenhang zwischen Monsun und Gletscherschmelze

Unter der Leitung von Prof. D. Dieter Scherer (Fachgebiet Klimatologie) von der TU Berlin ist es Wissenschaftlern gelungen, einen Zusammenhang zwischen Monsun und Gletscherschmelze aufzudecken. Setzt der indische Sommermonsun früh ein, führt der daraus resultierende frühzeitige Schneefall dazu, dass die Gletscher zur Zeit der stärksten Sonneneinstrahlung bereits schneebedeckt sind. „Das ist ein wirklich neuer Befund“, sagt Fabien Maussion, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, „der ohne die simulierten Niederschlagsdaten aus dem TU-Fachgebiet Klimatologie nicht möglich gewesen wäre.“ Die Schneedecke reflektiert dank ihrer weißen Oberfläche einen Großteil der einfallenden Strahlung, sodass weniger Energie für die Gletscherschmelze zur Verfügung steht. Der Schnee schützt sozusagen den Gletscher vor der Sonne.

Die Untersuchungen fanden im Rahmen des von Dieter Scherer geleiteten Forschungsvorhabens „Variabilität und Trends der Wasserhaushaltskomponenten in Benchmark-Einzugsgebieten des Tibet-Plateaus“ (WET) statt. In diesem vom Bundesforschungsministerium finanzierten Verbundprojekt von sechs deutschen Universitäten erforschen Meteorologen, Glaziologen und Hydrologen in Zusammenarbeit mit chinesischen Wissenschaftlern, wie die erst seit Jüngstem beobachteten Veränderungen der Wasserverhältnisse auf dem Tibet-Plateau zu erklären und wie sie mit dem Klima, insbesondere mit dem Monsun, gekoppelt sind.

Zum groben Befund der sich verändernden Wasserverhältnisse auf dem Tibet-Plateau gehören schmelzende Gletscher, tauende Permafrostböden sowie sinkende oder steigende Wasserspiegel der abflusslosen Seen. „Hinzu kommt, dass sich diese Veränderungen nicht überall gleich vollziehen. Es gibt große regionale Unterschiede auf dem Tibet-Plateau. Vor allem aber lassen sich keine einfachen Zusammenhänge der Art herstellen, dass zum Beispiel ausschließlich schmelzende Gletscher die Seespiegel ansteigen lassen“, sagt Fabien Maussion.

Die Wissenschaft steht vor vielen Fragen – etwa, ob ein regenreiches Jahr in Indien auch ein regenreiches in Tibet zur Folge hat, ob ein feuchtes, kaltes Jahr die Gletscher weniger schmelzen lässt und warum die Schwankungen zwischen sehr feuchten und sehr trockenen Jahren so extrem sind. Das WET-Projekt soll dazu beitragen, diese hochkomplexen Prozesse zu verstehen.

Dafür arbeiten die einen an der atmosphärischen, hydrologischen und glaziologischen Satellitenfernerkundung: Sie klassifizieren Wolken, dokumentieren die Seespiegeländerungen und erforschen die Bewegungen und Volumenänderungen der Gletscher. Die anderen beschäftigen sich mit der atmosphärischen, hydrologischen und glaziologischen Modellierung, bei der die wesentlichen Prozesse des zu untersuchenden Systems vereinfacht abgebildet werden, um Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu erklären.

Der Part der TU-Wissenschaftler um Prof. Dr. Dieter Scherer ist die atmosphärische Modellierung. „Auf dem Tibet-Plateau gibt es nur wenige Wetterstationen, die lange Zeitreihen liefern. Außerdem liegen diese Stationen meist deutlich tiefer als die zu untersuchenden Gletscher. Sie geben also keine Auskunft über die Bedingungen in höheren Regionen, aber es gibt Satellitendaten, die die Großwetterlage wiedergeben. Aus den großskaligen Informationen errechnen wir mit unserem numerischen Modell unter anderem Temperatur, Niederschlag, Druck, Feuchtigkeit und Windgeschwindigkeit für ein kleineres Gebiet mit einer hohen räumlichen Auflösung von zehn Kilometern. Wir können das für einem bestimmten Tag rückwirkend für den Zeitraum 2001 bis 2011 tun“, erklärt Fabien Maussion, Koordinator des WET-Projektes. „Oder wie wir sagen – reanalysieren“, ergänzt Julia Curio, Meteorologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, die im August 2012 mit ihren Kollegen zu Forschungszwecken auf dem Plateau war. Das Modell schließt die Datenlücke und gewährleistet, dass die Daten in der nötigen räumlichen und zeitlichen Auflösung zur Verfügung stehen. Dadurch gelang es einen Zusammenhang zwischen Monsun und Gletscherschmelze auf dem Tibet-Plateau zu beschreiben.
4065 Zeichen

Weitere Informationen erteilten Ihnen gern: Fabien Maussion, TU Berlin, Fachgebiet Klimatologie, Rothenburgstr. 12, 12165 Berlin, Tel.: 030/314-71495, E-Mail: fabien.maussion@tu-berlin.de und Julia Curio, TU Berlin, Fachgebiet Klimatologie; Rothenburgstr. 12, 12165 Berlin, Tel.: 030/314-71378, E-Mail: julia.curio@tu-berlin.de, http://www.klima.tu-berlin.de

Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität.

Kontakt
TU Berlin, Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Stefanie Terp
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-23922
pressestelle@tu-berlin.de
http://www.tu-berlin.de

Pressekontakt:
TU Berlin, Fachgebiet Klimatologie
Fabien Maussion
Rothenburgstraße 12
12165 Berlin
030/314-71495
fabien.maussion@tu-berlin.de
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/service_fuer_journalisten/

Computer IT Software

Neue Sendereihe SOS TV startet auf PLANET

SOS-Kinderdörfer weltweit und der Dokumentationssender vereinbaren Kooperation

(ddp direct) München/Landshut Dokus über die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Afrika, in Indien und in Europa im TV: Der Dokumentationssender PLANET und die Organisation SOS-Kinderdörfer weltweit haben eine Kooperation vereinbart. Am 29. November 2012 startet auf PLANET und PLANET HD die neue Sendereihe SOS TV, die ausgewählte Filme über Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit zeigt und Menschen porträtiert, die sich für die Arbeit der SOS-Kinderdörfer engagieren. Die Filme stammen aus der Produktion der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Die erste Staffel umfasst fünf Kurzdokumentationen, die an aufeinander folgenden Tagen jeweils um 20:00 Uhr zu sehen sind, und eine Langdokumentation. Den Auftakt macht am 29. November der Film Flucht aus Tibet, der das größte SOS-Kinderdorf der Welt im nordindischen Dharamasala vorstellt. 2200 Kinder leben in 44 Familienhäusern, einem Babyhaus und verschiedenen Jugendwohngemeinschaften. Hier stranden unzählige Kinder nach ihrer Flucht aus Tibet. Sie wurden von ihren Eltern auf eine gefährliche Reise über das „Dach der Welt“ geschickt: von China, über verschneite 6000er-Pässe, nach Nepal und von dort weiter bis nach Indien – in der Hoffnung auf eine besser Zukunft und ein besseres Leben. Weitere Filme stellen das SOS-Kinderdorf in Dakar im Senegal vor (Ein Kinderdorf in Afrika), begleiten das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern als SOS-Botschafter in Estland (Musiker mit einer Botschaft), tauchen ein in die Welt eines Flüchtlingstheaters in Salzburg (Theater gegen das Trauma) und porträtieren die Marathonläuferin und SOS Botschafterin Susanne Hahn (Die Marathonfrau).

Neben der Kurzfilmreihe strahlt PLANET am 13. Dezember die 52-minütige Dokumentation SOS Mitten in Afrika von Elisabeth Mayer aus. Die Autorin wirft einen Blick hinter die Kulissen der Organisation SOS-Kinderdörfer weltweit, reiste nach Kenia und Uganda, war mit SOS-Sozialarbeitern in den Slums unterwegs und besuchte eine von SOS unterstützte Slumschule. So haben auch diese Kinder eine Chance auf Bildung. Die Filmemacherin sprach mit Kinderdorfmüttern und war im grünen Dorf Mombasa ein Kinderdorf, das ganz im Zeichen der modernen Zeit mit Solarstrom betrieben wird. Die Sendereihe SOS TV soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.
Als Sender, der einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legt, ist PLANET ist für uns ein hervorragender Partner, erklärt Dr. Wilfried Vyslozil, geschäftsführender Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit. Nachhaltigkeit, ein langer Atem, ist wichtig für erfolgreiche Hilfe. Deshalb freuen wir uns sehr über die Kooperation.

Wir freuen uns, mit der Kooperation die großartige Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit unterstützen zu können, sagt Oliver Proebst, Programmleiter bei PLANET. Die ausgewählten Filmbeiträge geben einen guten Überblick über die Aktivitäten der Organisation. Wir wollen mit der Sendereihe unsere Zuschauer auf die wichtige Arbeit der SOS-Kinderdörfer aufmerksam machen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gnwjz2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/film-tv/neue-sendereihe-sos-tv-startet-auf-planet-30054

Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine weltweite Organisation entstanden, die sich hauptsächlich über private Spenden finanziert. Heute ist die Organisation mit 518 Kinderdörfern und mehr als 1.600 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit kommt die Hilfe der SOS-Kinderdörfer rund 2,3 Millionen Kindern und deren Angehörigen zugute.

Kontakt:
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
+49 89 17914 – 259
louay.yassin@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de

Computer IT Software

Neue Sendereihe SOS TV startet auf PLANET

SOS-Kinderdörfer weltweit und der Dokumentationssender vereinbaren Kooperation

(ddp direct) München/Landshut Dokus über die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Afrika, in Indien und in Europa im TV: Der Dokumentationssender PLANET und die Organisation SOS-Kinderdörfer weltweit haben eine Kooperation vereinbart. Am 29. November 2012 startet auf PLANET und PLANET HD die neue Sendereihe SOS TV, die ausgewählte Filme über Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit zeigt und Menschen porträtiert, die sich für die Arbeit der SOS-Kinderdörfer engagieren. Die Filme stammen aus der Produktion der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Die erste Staffel umfasst fünf Kurzdokumentationen, die an aufeinander folgenden Tagen jeweils um 20:00 Uhr zu sehen sind, und eine Langdokumentation. Den Auftakt macht am 29. November der Film Flucht aus Tibet, der das größte SOS-Kinderdorf der Welt im nordindischen Dharamasala vorstellt. 2200 Kinder leben in 44 Familienhäusern, einem Babyhaus und verschiedenen Jugendwohngemeinschaften. Hier stranden unzählige Kinder nach ihrer Flucht aus Tibet. Sie wurden von ihren Eltern auf eine gefährliche Reise über das „Dach der Welt“ geschickt: von China, über verschneite 6000er-Pässe, nach Nepal und von dort weiter bis nach Indien – in der Hoffnung auf eine besser Zukunft und ein besseres Leben. Weitere Filme stellen das SOS-Kinderdorf in Dakar im Senegal vor (Ein Kinderdorf in Afrika), begleiten das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern als SOS-Botschafter in Estland (Musiker mit einer Botschaft), tauchen ein in die Welt eines Flüchtlingstheaters in Salzburg (Theater gegen das Trauma) und porträtieren die Marathonläuferin und SOS Botschafterin Susanne Hahn (Die Marathonfrau).

Neben der Kurzfilmreihe strahlt PLANET am 13. Dezember die 52-minütige Dokumentation SOS Mitten in Afrika von Elisabeth Mayer aus. Die Autorin wirft einen Blick hinter die Kulissen der Organisation SOS-Kinderdörfer weltweit, reiste nach Kenia und Uganda, war mit SOS-Sozialarbeitern in den Slums unterwegs und besuchte eine von SOS unterstützte Slumschule. So haben auch diese Kinder eine Chance auf Bildung. Die Filmemacherin sprach mit Kinderdorfmüttern und war im grünen Dorf Mombasa ein Kinderdorf, das ganz im Zeichen der modernen Zeit mit Solarstrom betrieben wird. Die Sendereihe SOS TV soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.
Als Sender, der einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legt, ist PLANET ist für uns ein hervorragender Partner, erklärt Dr. Wilfried Vyslozil, geschäftsführender Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit. Nachhaltigkeit, ein langer Atem, ist wichtig für erfolgreiche Hilfe. Deshalb freuen wir uns sehr über die Kooperation.

Wir freuen uns, mit der Kooperation die großartige Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit unterstützen zu können, sagt Oliver Proebst, Programmleiter bei PLANET. Die ausgewählten Filmbeiträge geben einen guten Überblick über die Aktivitäten der Organisation. Wir wollen mit der Sendereihe unsere Zuschauer auf die wichtige Arbeit der SOS-Kinderdörfer aufmerksam machen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gnwjz2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/film-tv/neue-sendereihe-sos-tv-startet-auf-planet-30054

Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine weltweite Organisation entstanden, die sich hauptsächlich über private Spenden finanziert. Heute ist die Organisation mit 518 Kinderdörfern und mehr als 1.600 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit kommt die Hilfe der SOS-Kinderdörfer rund 2,3 Millionen Kindern und deren Angehörigen zugute.

Kontakt:
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
+49 89 17914 – 259
louay.yassin@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de