Tag Archives: Thomson Reuters

Business Economy Finances

valantic and Thomson Reuters intensify their cooperation

Side-by-side integration of iQbonds and Eikon

valantic and Thomson Reuters intensify their cooperation

iQbonds meets Eikon – a side-by-side integration

Magdeburg, 16 April 2018: The internationally acting companies valantic Trading Solution AG and Thomson Reuters have announced to further intensify their long-standing and successful cooperation. The core of the current cooperation forms the transfer of know-how as well as connection of valantic“s trading solutions to the information and trading platforms of Thomson Reuters. Now, the focus lies on the integration of Eikon into iQbonds. The customers of both companies and especially the banks and traders trading financial products will benefit from this decision.

-Side-by-side integration of iQbonds and Eikon
-Increase of efficiency for the trading sector
-Seamless integration to traders and liquidity pools

The German software and IT service provider headquartered in Magdeburg and the media information and financial information provider Thomson Reuters have been cooperating successfully for several years. Now, the two companies have agreed to further intensify their cooperation and to link the respective software solutions for the banking and trading sector even closer. The first step is a side-by-side integration of iQbonds and Eikon. iQbonds is a comprehensive and uniform solution for the electronic trading of bonds and other interest rate products developed by valantic Trading Solutions AG which combines aspects such as pricing, market making and market connections. The powerful software does not only stand out with its great number of helpful features, but also with its capacity to meet current and future requirements and challenges of bond trading. Eikon is Thomson Reuters“ solution which provides interested parties with useful, highly relevant and reliable analyses, information and messages on desktops as well as compatible mobile devices. In addition, the software helps traders to connect with colleagues and liquidity pools.

Alexandre Hardouin, Head of Fixed Income Desktop, Trading, Financial & Risk at Thomson Reuters is optimistic about the collaboration: „The partnership with valantic is an important achievement for us because the delivered solutions create added value for the trader. Eikon and iQbonds together offer an integrated pre-trade, trade and post-trade workflow for fixed income traders.“ Dietmar Jakal, Head of the Board at valantic Trading Solutions AG has a similar view: „As one of the most important provider of financial information, Thomson Reuters represents a strong and important partner. Not only will our two companies benefit from the cooperation in general and specifically the technical integration of our software, but mainly the users and market participants.“ Due to the side-by-side integration, traders will have the opportunity to make fast and efficient price decisions. All relevant information on a selected bond such as market news and quotes will be displayed. Based on this broad information basis they are able to make even better decisions.

About Thomson Reuters
Thomson Reuters is the world“s leading source of news and information for professional markets. Our customers rely on us to deliver the intelligence, technology and expertise they need to find trusted answers. The business has operated in more than 100 countries for more than 100 years. Thomson Reuters shares are listed on the Toronto and New York Stock Exchanges.

About valantic Trading Solutions AG
valantic Trading Solutions AG is an innovative software and IT services provider headquartered in Magdeburg. For over 18 years, we have been developing future-oriented IT solutions for the national and international banking and finance sector. Our customers rely on a close and cooperative partnership as well as the professional know-how of our approx. 150 IT and financial specialists at locations in Magdeburg, Frankfurt/Main and Munich.
We belong to valantic, one of the fastest growing providers for trendsetting IT solutions, standard software and consulting services in Europe. With more than 600 employees at 15 locations, a unique and flexible organisation as well as operative excellence, we meet the central challenges of the digitisation.
In December 2014, the previous icubic AG became part of the DABERO Service Group and changed its name to valantic Trading Solutions AG in November 2017.

Contact
valantic Trading Solutions AG
René Lemme
Mittelstraße 10
39114 Magdeburg
Phone: 0391598090
E-Mail: rene.lemme@ts.valantic.com
Url: http://www.valantic.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

valantic und Thomson Reuters intensivieren ihre Zusammenarbeit

Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon

valantic und Thomson Reuters intensivieren ihre Zusammenarbeit

Side-by-side Integration: iQbonds meets Eikon

Magdeburg, 16. April 2018: Die beiden international agierenden Unternehmen valantic Trading Solutions AG und Thomson Reuters haben angekündigt, ihre erfolgreich bestehende Kooperation noch weiter zu vertiefen. Den Kern der Zusammenarbeit bildete bisher neben dem Know-how-Transfer vor allem die Anbindung der valantic Handelslösungen an die Informations- und Handelsplattformen von Thomson Reuters. Nun steht die Einbindung von Eikon in iQbonds im Fokus. Von dieser Entscheidung werden die Kunden beider Unternehmen, insbesondere Banken und Trader beim Handel mit Finanzprodukten profitieren.

-Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon
-Effizienzsteigerung für den Handel
-Nahtlose Verbindung mit Tradern und Liquiditätspools

Das deutsche Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Magdeburg und der Medien- und Finanzinformationsanbieter Thomson Reuters arbeiten bereits seit mehreren Jahren proaktiv und mit großem Erfolg zusammen. Nun wollen die beiden Unternehmen die Kooperation weiter vorantreiben und die jeweiligen Softwarelösungen für den Banken- und Tradingbereich noch enger miteinander verbinden. Den ersten Schritt bildet eine Side-by-Side-Integration von iQbonds und Eikon. Bei iQbonds handelt es sich um eine ganzheitliche Komplettlösung der valantic Trading Solutions AG für den elektronischen Handel mit Anleihen und anderen Zinsprodukten, die Aspekte wie Pricing und Marketmaking sowie die Marktanbindungen vereint. Die leistungsstarke Software besticht dabei nicht nur durch zahlreiche hilfreiche Features, sondern wird auch den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen und Herausforderungen des Bondhandels problemlos gerecht. Mit Eikon bietet Thomson Reuters Interessenten sowohl auf dem Desktop als auch auf kompatiblen mobilen Geräten nützliche Analysen, Informationen und Nachrichten, die sich dabei durch eine hohe Relevanz und Glaubwürdigkeit auszeichnen. Zudem hilft die Software Tradern dabei, sich mit Kollegen und Liquiditätspools zu verbinden.

Alexandre Hardouin, Head of Fixed Income Desktop, Trading, Financial & Risk bei Thomson Reuters, sieht die Intensivierung der Kooperation positiv: „Die Zusammenarbeit mit valantic ist für uns ein wichtiger Erfolgsfaktor, weil die gelieferten Lösungen den Händlern einen echten Mehrwert schaffen. Zusammen bilden Eikon und iQbonds einen integrierten End-to-End-Workflow für den Fixed-Income-Handel.“ Der Vorstandsvorsitzende von valantic Trading Solutions AG, Dietmar Jakal, urteilt ähnlich: „Als einer der wichtigsten Anbieter von Finanzinformationen überhaupt ist Thomson Reuters für uns ein starker und wichtiger Partner. Von der Kooperation im Allgemeinen und der technischen Anbindung unserer Software im Speziellen werden aber nicht nur unsere beiden Unternehmen, sondern vor allem auch die Nutzer und Marktteilnehmer profitieren.“ So können Händler durch die Side-by-Side-Integration zu einer gleichermaßen schnellen wie effizienten Preisentscheidung gelangen. Dabei erhalten sie zum jeweils selektierten Bond alle relevanten Informationen – etwa Marktnews und Quotes – angezeigt und können so dank der breiteren Informationsbasis noch bessere Entscheidungen treffen.

Über Thomson Reuters
Thomson Reuters ist einer der weltweit führenden Medien- und Finanzinformationsanbieter. Das global agierende Unternehmen mit Sitz in New York City und New York entstand im April 2008, als die kanadische Thomson Corporation mit Reuters die größte Nachrichtenagentur der Welt übernahm. Der Konzern setzt mir knapp 46.000 Mitarbeitern jährlich mehr als 11 Milliarden US-Dollar um.

Über valantic Trading Solutions AG
Die valantic Trading Solutions AG ist ein innovatives Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Magdeburg. Wir entwickeln seit über 18 Jahren erfolgreich zukunftsweisende IT-Lösungen für den nationalen und internationalen Banken- und Finanzsektor. Unsere Kunden setzen auf eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie auf das fachliche Know-how unserer rund 150 IT- und Finanzspezialisten an den Standorten Magdeburg, Frankfurt am Main und München.
Wir gehören zu valantic, einem der am schnellsten wachsenden Anbieter für zukunftsweisende IT-Lösungen, Standardsoftware und Consulting im europäischen Raum. Wir bewältigen mit über 600 Mitarbeitern an 15 Standorten die zentralen Herausforderungen der Digitalisierung mit einer einzigartig flexiblen Organisation und operativer Exzellenz.
Die ehemalige icubic AG wurde im Dezember 2014 Teil der DABERO Service Group und firmierte im November 2017 zur valantic Trading Solutions AG.

Kontakt
valantic Trading Solutions AG
René Lemme
Mittelstraße 10
39114 Magdeburg
03915980941
rene.lemme@ts.valantic.com
http://www.valantic.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Concentro Management AG das sechste Jahr in Folge unter den Top 10 und zum ersten Mal unter den Top 3 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstand

Concentro erreicht Platz 3 im Jahresranking 2015 des Thomson Reuters League Table Mid-Market 2015

Concentro Management AG das sechste Jahr in Folge unter den Top 10 und zum ersten Mal unter den Top 3 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstand

Nürnberg/München, 20. Januar 2016
Durch die fundierte Expertise im M&A-Bereich und 29 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen im Jahr 2015, ist es der mittelstandsorientierten Beratungsgesellschaft Concentro Management AG gelungen auf dem dritten Platz und damit, das sechste Jahr in Folge unter den Top 10 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstand gelistet zu werden.
Das Ranking des weltweit tätigen Medienkonzerns Thomson Reuters berücksichtigt dabei Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 500 Mio. Euro. Neben Concentro haben ausschließlich international agierende Beratungshäuser sowie Investment und Großbanken führende Plätze unter den Top 10 errungen.
Des Weiteren konnte die Concentro Management AG im Small-Cap-Ranking, bei dem Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 50 Mio. Euro berücksichtigt werden, auf Platz 3 ebenfalls in die Top 3 vorstoßen und seine ausgezeichnete und branchenübergreifende Expertise als Berater für den Mittelstand unterstreichen.
Aufgrund der branchenweiten Ausrichtung der Concentro Management AG lässt sich auf Transaktionen in unterschiedlichsten Industriebereichen verweisen. Das Jahr 2015 ist durch die erfolgreichen Beendigungen von Transaktionen in den Branchen Mode, Automobilhandel, Medizintechnik, Hotellerie, Hoch- und Tiefbau, Kunststoffspritzguss, Metallverarbeitung und Maschinenbau gekennzeichnet.
Dazu zählen u.a. der Verkauf des Bamberger Traditionsunternehmens OEKA Oehlhorn GmbH & Co. KG an die GEKA Group, die erfolgreiche Veräußerung der vier Autohäuser Eitel e.K., sowie die Vermittlung der insolventen ROWO-Gruppe an die Brückner-Werke KG.
„Das sechste Jahr in Folge unter den Top 10 und das erste Mal unter den Top 3 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstand gelistet zu sein, lässt uns stolz auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. Wir sind erfreut, dass durch die dritte Platzierung im Jahresranking von Thomson Reuters, unsere kompetente Beratung durch den Einsatz erfahrener Mitarbeiter sowie unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet M&A bestätigt wird“, erklärt Lars Werner, Partner und Vorstand bei Concentro.

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten M&A-Beratung, vorwiegend in Umbruchsituationen, Restrukturierungsberatung und Unternehmenssteuerung. Mit 30 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.

Firmenkontakt
Concentro Management AG
Alexander Sasse
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 580
info@concentro.de
http://www.concentro.de

Pressekontakt
Concentro Management AG
Monique Friedrich
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 580
friedrich@concentro.de
http://www.concentro.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Concentro 2014 das fünfte Jahr in Folgeunter den Top 10 und zum zweiten Mal unter den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstan

Concentro Management AG erreicht Platz 5 im Jahresranking 2014 des Thomson Reuters League Table Mid-Market 2014

Concentro  2014 das fünfte Jahr in Folgeunter den Top 10 und zum zweiten Mal unter den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstan

Nürnberg/München, 30. Januar 2015
Die mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft Concentro Management AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Mit insgesamt 24 abgeschlossenen M&A-Transaktionen im deutschen Mittelstand führt Thomson Reuters Concentro zum fünften Mal in Folge unter den Top 10 und zum zweiten Mal in den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mid-Market.
Das Ranking berücksichtigt dabei Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 500 Mio. Euro. Neben Concentro haben überwiegend international agierende Beratungshäuser sowie Investment- und Großbanken führende Plätze unter den Top 10 errungen.
Im Small-Cap-Ranking, bei dem Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 50 Mio. Euro berücksichtigt werden, konnte Concentro mit Platz 4 ebenfalls in die Top 5 vorstoßen und seine ausgezeichnete Expertise als Berater für den Mittelstand unterstreichen.
Concentro hat im Jahr 2014 Transaktionen in den Branchen Automobilindustrie, Baustoffe, Druckindustrie, Food & Beverage, Konsumgüter, Handel, IT, Logistik, kunststoffverarbeitende Industrie, Maschinen- und Anlagenbau, Möbelindustrie, Verlag und Umwelt/erneuerbare Energie abgeschlossen.
Dazu zählen u.a. die erfolgreich begleitete Nachfolgeregelung der KTW Kunststofftechnik
Weißenburg GmbH & Co. KG an die japanische NIFCO Germany GmbH, der erfolgreiche
Mehrheitsanteilsverkauf der Dr. Quendt KG an die Aachener Printen und Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH & Co. KG, sowie die erfolgreiche Vermittlung der insolventen Münchner Abendzeitung an das Straubinger Tagblatt.
„Fünf Jahre in Folge unter den Top 10 und nun das zweite Mal unter den Top 5 zu sein zeigt, dass sich Concentro erfolgreich unter den wichtigsten M&A-Beratern für den deutschen Mittelstand etabliert hat. Hierbei bietet Concentro die M&A-Expertise in Nachfolgelösungen, in Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligungen aber auch in der Suche nach einer Fortführungslösung aus der Insolvenz an. Es freut uns, dass nicht nur durch erfolgreiche Projekte und damit zufriedene Klienten, sondern auch durch diese Bewertung von Thomson Reuters unser Know-How im deutschen Mittelstand bestätigt wird“, sagt Lars Werner, Partner und Vorstand bei Concentro.
Weitere Referenzen unter www.concentro.de.

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten M&A-Beratung, vorwiegend in Umbruchsituationen, Restrukturierungsberatung und Unternehmenssteuerung. Mit 35 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.

Kontakt
Concentro Management AG
Monique Friedrich
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 580
friedrich@concentro.de
http://www.concentro.de

Computer IT Software

Ricoh zählt für Thomson Reuters 2012 zu den „Top 100 Global Innovators“

Die Unternehmen befinden sich weltweit im Zentrum der Innovation

Ricoh Company, Ltd. wird von Thomson Reuters, einem der weltweit führenden Informationsdienstleister für Unternehmen und Selbstständige, unter den „Top 100 Global Innovators“, einer Liste der 100 weltweit führenden Innovatoren aus dem Jahr 2012, aufgeführt.

Die Liste zeichnet weltweit 100 Unternehmen und Institutionen aus, die sich „im Zentrum der Innovation befinden.“ Die Auswahl basiert auf vier Hauptkriterien: gesamtes Patentvolumen, Erfolgsrate bei der Patenterteilung, globale Reichweite des Portfolios und Einfluss der Patente gemessen an Erwähnungen und Zitierungen. Ricoh hat in dem Geschäftsjahr, welches am 31. März 2012 endete, über 4.200 Patente veröffentlicht. Insgesamt besitzt Ricoh über 22.000 in Japan und 18.000 im Ausland eingetragene Patente (Stand: 31. Juli 2012).

Ricohs nachhaltige Innovation spiegelt das Bekenntnis des Unternehmens zur Vision imagine.change. wider und unterstützt dessen Ansatz für Geschäftslösungen, die sich auf die dringlichsten Herausforderungen der Kunden richten.

Yutaka Ebi, Corporate Vice President und General Manager der Legal & Intellectual Property Division von Ricoh, sagt: „Die Ricoh Group widmet sich ganz und gar der Innovation und Entwicklung von Technologien für die Erschaffung einer Büroumgebung des 21. Jahrhunderts bei gleichzeitiger Erzeugung neuen Kundennutzens. Wir streben danach, Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen durch unseren technologischen Vorsprung anzubieten.

Wir freuen uns sehr, zu den „Thomson Reuters 2012 Top 100 Global Innovators“ gezählt zu werden. Unser geistiges Eigentum spielt eine ganz wesentliche Rolle dabei, wie wir unseren Kunden auf der ganzen Welt jeden Tag helfen. Deshalb engagieren wir uns für die Schaffung hochwertigen geistigen Eigentums und haben große Anstrengungen unternommen, um Schutz- und Urheberrechte zu erwerben und einzuführen, die einen Beitrag zur Sicherung und zum weiteren Wachstum dieses Core Asset leisten.“

Einer Finanzanalyse von Thomson Reuters zufolge übertrafen die Organisationen, die zu den „Top 100 Global Innovators“ 2012 gehören, den S&P 500 gemessen an den nach der Marktkapitalisierung gewichteten Umsätzen um drei Prozent (15 Prozent gegenüber 12 Prozent).

„Innovation ist die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und technologischen Fortschritt“, sagt David Brown, Managing Director, Thomson Reuters IP Solutions. „Unsere Methodik der Top 100 Global Innovator zeigt, welche Einblicke man aus der Analyse von Patentdaten gewinnen kann und bestätigt die Tatsache, dass Unternehmen, die sich auf Innovation konzentrieren, Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg generieren.“

Methodik
Die „Thomson Reuters 2012 Top 100 Global Innovator“ Methodik basiert auf vier Hauptkriterien: gesamtes Patentvolumen, Erfolgsrate bei der Patenterteilung, globale Reichweite des Portfolios und Einfluss der Patente gemessen an Erwähnungen und Zitierungen. Die Peer-Review-Methode wurde mithilfe des Thomson Reuters Derwent World Patents Index (DWPI), des Derwent Patents Citations Index, des Quadrilateral Patent Index und Thomson Innovation, der IP und Intelligence Collaboration Plattform, durchgeführt. Für die vergleichende Finanzanalyse wurde die Thomson Reuters Advanced Analytics for Deal-Making Plattform herangezogen.

| Über Ricoh |
Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das sich auf Bürokommunikation, Produktionsdruck, Dokumentenmanagement und IT Services spezialisiert hat. Die Ricoh-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio operiert in über 200 Ländern und Regionen. Im Geschäftsjahr 2012 (Stand: März 2012) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.903 Mrd. Yen (rund 23 Mrd. US-Dollar).
Den Großteil des Umsatzes erzielt das Unternehmen mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die das Zusammenspiel von Mensch und Information verbessern. Darüber hinaus stellt Ricoh preisgekrönte Digitalkameras und spezielle Industrieprodukte her. Ricoh ist bekannt für die Qualität seiner Technologie, seinen einzigartigen Kundenservice und sein Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Unter dem Slogan imagine. change. hilft Ricoh Unternehmen dabei, ihre Arbeitsweise zu verändern und sich die kollektive Vorstellungskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Nutze zu machen.

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.ricoh.de

Kontakt:
Ricoh Europe PLC
Janice Gibson
20 Triton Street
NW1 3BF London
+44 (0)20 7465 1153
press@ricoh-europe.com
http://www.ricoh-europe.com

Pressekontakt:
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Christiane Chudaska
Arnulfstraße 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-27
chudaska@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Alfa Laval von Thomson Reuters als eines der 100 innovativsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet

Der weltweit führende Anbieter von Markt- und Insiderinformationen, Thomson Reuters, kürt alljährlich die 100 innovativsten Unternehmen der Welt. Unter den 100 Unternehmen, die sich mit ihren Innovationen an der Weltspitze befinden, gehört Alfa Laval (www.alfalaval.de), ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.
Alfa Laval von Thomson Reuters als eines der 100 innovativsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet
Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.

Glinde / Hamburg, 31. Mai 2012 – Das „Thomson Reuters 2011 Top Global Innovators Program“ wertet die Leistung in drei Gebieten aus: Unternehmen, die Innovation in wesentlichem Umfang verfolgen, Unternehmen, die Entwicklungen durchführen, die von ihren Kollegen und den Patentämtern auf der ganzen Welt als innovativ angesehen werden sowie Unternehmen, deren Erfindungen aufgrund ihrer Bedeutung weltweit geschützt sind.

Die Unternehmenskultur bei Alfa Laval ( http://www.alfalaval.de ) ist seit jeher von einem starken Fokus auf Innovation geprägt. Jedes Jahr investiert das Unternehmen rund 2,7 Prozent des Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung, um die bereits weltweit führende Position in den Bereichen Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling zu stärken und weiterzuentwickeln, was in der Einführung von 35 bis 40 neuen Produkten pro Jahr resultiert. Diese drei Bereiche haben für Industrieunternehmen heute eine hohe Bedeutung, und Alfa Laval zählt in diesen Kompetenzfeldern zu den global führenden Unternehmen. Kontinuierliche Produktentwicklung ist entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Damit diese Investitionen auch entsprechend belohnt werden, arbeitet das Unternehmen aktiv an der Sicherstellung des Patentschutzes der Produkte. Alfa Laval hält derzeit mehr als 400 Patente, von denen sich rund 200 auf Wärmeübertragung, 170 auf Separation und knapp 80 auf Fluid Handling beziehen. Allein in China hält Alfa Laval mehr als 120 registrierte Patente und hat mehrere eingetragene Patentanmeldungen eingereicht.

Besuchen Sie Alfa Laval auf der ACHEMA 2012

Expertenwissen und innovative Produkte von Alfa Laval werden seit mehr als 125 Jahren in der Prozessindustrie benötigt. Besuchen Sie Alfa Laval auf der ACHEMA in Halle 4, Stand D4 und erleben Sie unsere breite Palette an bewährten Lösungen für die Prozessoptimierung in der Chemie-, Biotech- und pharmazeutischen Industrie – die Alfa Laval Erfolgsrezepte. Bei einem Besuch auf dem Alfa Laval Stand zeigen wir Ihnen, wie unsere Rezepte dazu beitragen, die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit Ihrer Prozesse zu erhöhen. Sprechen Sie mit unseren Experten und lassen Sie sich von unseren aktuellsten Produktneuheiten überzeugen. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.alfalaval.de/achema

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen. Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder. Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte. Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?

Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage http://www.alfalaval.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Claudia Berg – Local Communication Manager,
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: +49 40 7274 2200
Mobile: +49 151 234 74239
E-Mail: claudia.berg-pawellek[at]alfalaval.com
http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/presse/pages/default.aspx

Thomson Reuters in Kurzform

Thomson Reuters ist der weltweit führende Anbieter von Markt- und Insiderinformationen für Unternehmen und Fachleute. Das Unternehmen vereint Branchenkenntnis mit innovativer Technologie und bietet Entscheidungsträgern entscheidende Informationen aus den Bereichen Finanzen, Recht, Steuern und Rechnungswesen, Gesundheit und Wissenschaft sowie Medien. Thomson Reuters beschäftigt 55.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern.
Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.
Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder.
Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte.
Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?
Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.com (Alfa Laval Mid Europe GmbH auf www.alfalaval.de)

Kontaktadressen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland
Tel.: +49 40 7274 03
Fax: +49 40 7274 2515
info.mideurope@alfalaval.com

Pressekontakt Alfa Laval Mid Europe:
Claudia Berg-Pawellek
Local Communication Manager Mid Europe
Telefon: +49 40 7274 2200
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Alfa Laval Mid Europe GmbH
IZ-NÖ-Süd
Strasse 2, M7/1
2355 Wiener Neudorf
Österreich
Tel.: +43 2236 6820
Fax: +43 2236 6594 0
info.mideurope@alfalaval.com

Alfa Laval Mid Europe AG
Industriestrasse 31
8305 Dietlikon
Schweiz
Tel.: +41 44 807 1414
Fax: +41 44 807 1415
info.mideurope@alfalaval.com

Rufbereitschaft Parts&Service
außerhalb der Geschäftszeiten
+ 49 160 707 0329

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg-Pawellek
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
+49 40 7274 2200
http://www.alfalaval.de