Tag Archives: Thomas Salzmann

Sonstiges

Thomas Salzmann: Gute Bedingungen für den Firmenkauf

Derzeit gibt es ein Überangebot an Firmen, die zum Verkauf stehen. Gut für Käufer, meint Thomas Salzmann

Thomas Salzmann: Gute Bedingungen für den Firmenkauf

Ein Stratege: Thomas Salzmann. (Bildquelle: © Matthias Enter – Fotolia)

Seit Beginn der Statistik des Deutschen Industrie und Handelskammertags war die registrierte Zahl an Unternehmen, die zur Übergabe anstehen, im Jahr 2017 so hoch wie nie. Das ist vor allem gut für Kaufinteressenten, ist der auf Betriebsübergaben spezialisierte Unternehmensberater Thomas Salzmann überzeugt. Er empfiehlt Personen, die zum Beispiel den Weg in die Selbstständigkeit wagen wollen, sich extern beraten zu lassen. Im Überangebot an Firmen, die zum Verkauf stehen, sieht der Unternehmensberater vor allem eine Chance für Menschen, die ein Interesse am Kauf eines Unternehmens haben. Der Knackpunkt dabei ist laut Thomas Salzmann vor allem die Frage der Finanzierung. Doch gerade in diesem Bereich lässt sich abseits der schwierigen Finanzierung über Banken über Beteiligungskapital meist eine Lösung finden, weiß der Experte, der über das Partnerunternehmen Everto Beteiligungen Fremdkapital zur Finanzierung von Unternehmenskäufen akquiriert.

Beim Unternehmenskauf, sollte man sich extern beraten lassen, empfiehlt Thomas Salzmann

Doch wie können Interessenten für einen Unternehmenskauf den Verkaufsprozess strategisch angehen? „Wichtig dabei ist, Chancen und Risiken abzuwägen“, erklärt Thomas Salzmann. Der Unternehmensberater blickt mit seinem Beratungsunternehmen Everto GmbH auf eine langjährige Erfahrung in der Begleitung von Unternehmenstransfers zurück. Der Finanzfachmann weiß, dass für Unternehmenskäufer eine fundierte Analyse und Beurteilung ihres Kaufvorhabens wichtig ist. Everto tritt dabei im Auftrag des Käufers an das Unternehmen heran, das zum Verkauf steht.

Thomas Salzmann (Everto Consulting) begleitet den Unternehmenskauf von A bis Z

Dabei geht es vorwiegend um den Abgleich von Interessen. Wie sehen die konkreten Vorstellungen aus und welche Chancen sind damit verbunden? Damit ein Unternehmenskauf ein stabiler Schritt in die Selbständigkeit wird, ist es wichtig, das Zielunternehmen exakt zu analysieren. Wie lässt sich seine reale Ertragskraft bewerten? Wie sieht seine zukünftige Ertragskraft aus? Eine exakte Analyse ist die Basis, auf der ein realistischer Verkaufspreis zustande kommen kann. „Der Vorteil für unsere Kunden ist, dass wir auch in Finanzierungfragen der richtige Ansprechpartner sind. Wenn sich eine Kapitalbeschaffung über eine Bank nicht darstellen lässt, helfen wir mir bei der Bereitstellung von Beteiligungskapital“, stellt Thomas Salzmann heraus.

Thomas Salzmann steht für Marktanteile ausbauen und absichern. Gerade bei Unternehmenskäufen ist eine gute Analyse der richtige Weg zum Erfolg. Everto Consulting ist ein langjähriges Beratungsunternehmen und begleitet Firmenverkäufe.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.firma-kaufen-info.de/

Sonstiges

Thomas Salzmann: Warum es Sinn macht, eine Firma kaufen

Mutige, die ein Unternehmen kaufen wollen, finden aktuell gute Bedingungen vor

Thomas Salzmann: Warum es Sinn macht, eine Firma kaufen

Thomas Salzmann und sein Team beraten gerne hinsichtlich eines Unternehmenskauf. (Bildquelle: © Chaiyawat – Fotolia)

Momentan und auch in den nächsten Jahren können wir in Bezug auf die Unternehmen des deutschen Mittelstandes vereinfacht von einem Käufermarkt sprechen. Das heißt, die Gelegenheit ist günstig, das Angebot steigt, die Nachfrage sinkt – allein schon aufgrund des demografischen Wandels. In den kommenden Jahren rollt eine Nachfolgewelle über den Mittelstand hinweg. Diese Einschätzung vertritt Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der Förderbank KfW, in Frankfurt. Bis 2019 stehen der Förderbank zufolge 240.000 Nachfolgen an. Sie sagt deutlich: Für rund 100.000 dieser Unternehmen wird die Zeit knapp, weil sie noch keine Nachfolgelösung gefunden haben.
Wenn der Ökonom den Zeitraum bis 2022 in den Blick nimmt, sind es sogar 842.000 Unternehmen für die eine Nachfolge gesucht wird, das ist gut jedes fünfte Unternehmen der rund 3,7 Millionen Mittelständler. Wenn man dann noch dazurechnet, dass weitere Unternehmen aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben werden und die Zahlen nachrückender Existenzgründungen seit Jahren sinken, könnte einem etwas mulmig werden um das Jahrzehnte gerühmte Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Was tun? „Mehr Mut zum Unternehmertum!“, fordert Unternehmensberater Thomas Salzmann.

Das Wichtigste beim Firmenkauf ist nach Thomas Salzmann ein strategisches, geplantes Vorgehen

Thomas Salzmann berät unabhängig Firmen, die planen ein Unternehmen zu kaufen. Mehr als 50 Prozent der Unternehmer möchte die Firma in die Hände eines Familienmitgliedes übergeben. Das geht in vielen Fällen gut, aber nicht immer. „In jedem Fall ist es sinnvoll, sich verschiedene Nachfolgelösungen zu überlegen, also immer auch einen Plan B in der Tasche zu haben“, rät der Fachmann. Einerseits eröffnet er den Nachfolgesuchenden mit seinem Netzwerk neue Perspektiven, andererseits hilft er Käufern einen soliden Businessplan nach transparenten betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten aufzustellen.

Der Fünf-Punkte-Plan für den Unternehmenskauf

Fünf Gesichtspunkte sind Salzmann zufolge dabei entscheidend. Erstens: Welchen Wert hat das Unternehmen aktuell? Die Bilanzen der drei zurückliegenden Jahre sollte sich der Kaufinteressent genau anschauen. Zweitens: Welche Entwicklungschancen hat das Unternehmen? Hat es treue Kunden? Bietet es am Markt gefragte Produkte zu den richtigen Preisen? Drittens: Wie will der Käufer seinen Kauf finanzieren? Viertens: Verschiedene Rechtsformen verlangen nach verschiedenen Finanzierungsmodellen, und vor allem haben diese unterschiedliche steuerliche Aspekte. Fünftens: Ist es sinnvoll einen externen Berater zu Rate zu ziehen? Thomas Salzmann und sein Team bieten 20 Jahre Knowhow und ein erfolgreiches Netzwerk, das gerade auch bei der manchmal heiklen Frage nach der Finanzierung entscheidende Kontakte ermöglicht.

Thomas Salzmann steht für Marktanteile ausbauen und absichern. Gerade bei Unternehmenskäufen ist eine gute Analyse der richtige Weg zum Erfolg. Everto Consulting ist ein langjähriges Beratungsunternehmen und begleitet Firmenverkäufe.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.firma-kaufen-info.de/

Sonstiges

Thomas Salzmann: Unternehmensverkauf mit Strategie

Das eigene Unternehmen zu verkaufen, kann eine Nachfolgelösung sein, meint Thomas Salzmann

Thomas Salzmann: Unternehmensverkauf mit Strategie

Thomas Salzmann: Schritt für Schritt beim Unternehmensverkauf. (Bildquelle: © Ivelin Radkov – Fotolia)

Mitunter ist es für Unternehmensgründer nicht einfach loszulassen. Dennoch macht es für Firmeninhaber nach Einschätzung von Unternehmensberater Thomas Salzmann Sinn, sich rechtzeitig mit einer Nachfolgeregelung zu beschäftigen. „Eine Lösung für die Nachfolgefrage kann auch der Verkauf des Unternehmens sein. Das funktioniert vor allem dann, wenn der Unternehmenstransfer gut vorbereiten wird“, stellt Salzmann heraus. Mit seinem Team von Everto Consulting hat er einen umfassenden Prozess entwickelt, um Verkäufer und Interessenten zusammenzubringen. Am Anfang stehen dabei die Entscheidungsfindung und die Definition von Zielen.

Thomas Salzmann verhilft zu einer passenden Verkaufsstrategie

„Beim Unternehmensverkauf gehen wir Schritt für Schritt vor“, erklärt Thomas Salzmann. Wichtig dabei ist es, alle wichtigen Informationen über das Unternehmen transparent und vollständig zusammenzustellen. Nicht weniger wichtig ist es, Ziele zu definieren: Welche Käufer kommen in Frage? Gibt es konkrete Personen, die angesprochen werden sollen? Wie lässt sich der zeitliche Ablauf sinnvollerweise gestalten? Das sind nur einige der Fragen, die beim Unternehmensverkauf beantwortet werden müssen. Grundlage für die Festlegung eines Kaufpreises sind zudem exakte Analysen des Unternehmens. Auf dieser Grundlage kann ein Marktpreis abgeleitet und eine passende Verkaufsstrategie entwickelt werden. Dabei geht es auch darum, das Unternehmen attraktiv darzustellen und die Informationen auf die Zielgruppe hin angepasst aufzubereiten. Ein anderes Unternehmen anzusprechen braucht eine andere Strategie, als jemanden für den Kauf zu begeistern, der mit der Übernahme eines bestehenden Betriebs den Schritt in die Selbstständigkeit wagt.

Die Suche nach einem Käufer muss nicht die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen sein

Thomas Salzmann kennt den Markt für M&A. Und obwohl derzeit mehr Unternehmen verkaufen wollen, als potentielle Käufer zur Verfügung stehen, setzt er vor allem auf ein funktionierendes Netzwerk. Dazu gehört auch die Veröffentlichung von anonymen Anzeigen auf zielgruppenorientierten Internetplattformen, wie der Blick in die Branche. In enger Absprache mit dem Verkäufer erfolgt dann eine direkte Ansprache. Thomas Salzmann: „Unsere Stärke ist: Wir begleiten den Prozess von Anfang bis zum Ende und geben unseren Auftraggebern durch unsere Beratung eine verlässliche Grundlage, auf der Verkaufsentscheidungen fallen können.“

Hinter Thomas Salzmann steht ein kompetentes Beratungsteam, wenn es um Firmenverkäufe dreht. Bei einem Firmenverkauf ist das Ziel eine Win-win Situation zu schaffen. Thomas Salzmann ist auch in der notwendigen Kapitalbeschaffung ein kompetenter Ansprechpartner.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.betrieb-richtig-verkaufen.de/

Sonstiges

Thomas Salzmann: Was sind „Mergers & Acquisitions?“

Unternehmensberater Thomas Salzmann zu Begriffen, die regeln, worauf es bei der Unternehmensübernahme ankommt

Thomas Salzmann: Was sind "Mergers & Acquisitions?"

Thomas Salzmann: Ziel, die richtigen Partner zusammen bringen. (Bildquelle: © Redindie – Fotolia)

„Merger“ heißt im englischen Zusammenschluss und „Acquisitions“ meint meistens den Aufbau neuer Kundenkontakte. Es geht also um Zugewinn, Zusammenschluss, eine Fusion. Grundsätzlich spricht man ganz neutral von Mergers und Acquisitions (M&A), wenn sich die Eigentumsverhältnisse von zwei Unternehmen ändern. Dabei können zwei vorhandene Firmen eine neue Einheit bilden. Die Spielregeln, nach denen dieses neue Unternehmen entsteht, sind vielfältig. Die Ziele sind immer dieselben: Unternehmerisches Wachstum, Erschließung neuer Märkte, Erweiterung des Produktportfolios. Merger & Acquisitions beschreiben auch einen geregelten Prozess, bei dem über mehrere Monate mit oder ohne externe Berater meist börsennotierte Unternehmen ihre Besitzverhältnisse neu ordnen. Es gibt immer einen Verkäufer und einen Käufer. „Dass der Verkäufer in der Krise steckt, der Käufer prosperiert, das ist ein Klischee, das wie die meisten Klischees einen wahren Kern hat, aber nicht immer stimmt“, stellt Thomas Salzmann heraus.

Kostenersparnis, Umsatzsteigerung, Kundengewinnung – Thomas Salzmann erklärt die Vorteile von M&A

Grundsätzlich ist Mergers & Acquisitions auch etwas für den Mittelstand, gerade aktuell: Immer mehr Unternehmen stehen zum Verkauf, denn viele Unternehmer werden älter. Sie planen einen Verkauf: „Allein bis Ende 2019 wollen 236.000 Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) den Rückzug aus ihrem Unternehmen angehen – und wollen das Unternehmen in die Hände eines Nachfolgers legen“, heißt es in einer Studie, die die KfW im Januar 2018 veröffentlichte.
Die Chancen ein Unternehmen zu kaufen steigen, weil es weniger Interessenten gibt. Trotzdem bleibt es weiterhin eine umfangreiche Aufgabe, bis der Kaufinteressent abschätzen kann, ob das Wunschobjekt auch ein guter Kauf sein wird. Die unabhängigen Berater von Everto Consulting bringen alles auf den Tisch und helfen auch bei der Finanzierung.

Das passende Zukunftskonzept kann ein Verkaufsargument sein, stellt Thomas Salzmann heraus

Gerade bei dieser letzten Phase einer Übernahme kann Everto Consulting einen entscheidenden Beitrag leisten: „Wegen gestiegener Anforderungen von Banken bei der Akquisitionsfinanzierung können wir durch ein gutes Netzwerk und alternative Finanzierungsmodelle eine gewünschte Übernahme zum Erfolg bringen“, stellt Thomas Salzmann heraus. Manchmal helfen auch die richtigen Argumente beim Verkäufer. Denn nicht immer bietet derjenige, der den höchsten Preis zahlt, das beste Geschäft, sondern derjenige der das überzeugendste Konzept für die Unternehmensfortführung vorlegt.
„Anders als vielleicht manche annehmen, geht es vielen Unternehmensverkäufern nicht um maximalen Ertrag, sondern um den Fortbestand der Firma und eine faire Chance, die Arbeitsplätze für verdiente Mitarbeiter zu erhalten“, weiß Thomas Salzmann aus Erfahrung. Auch dafür sorgt die Everto Consulting GmbH, weil sie es schaffen kann, die zwei richtigen Partner zusammenzubringen.

Unternehmer profitieren durch die jahrelange Erfahrung in Sachen Firmenübernahmen mit Thomas Salzmann. Grundlage ist eine strategische Planung bis hin zur Umsetzung auch eine Ausarbeitung in Finanzierungskonzepten ist Herr Salzmann ein kompetenter Partner.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.uebernahme-firma.de

Sonstiges

Mehr Anbieter als Käufer – Thomas Salzmann zu Mergers & Acquisitions

Derzeit beherrscht ein Käufermarkt die Übernahme-Szenerie

Mehr Anbieter als Käufer - Thomas Salzmann zu Mergers & Acquisitions

Oftmals kämpfen Kaufinteressenten mit Finanzierungsproblemen, so Thomas Salzmann. (Bildquelle: © seewhatmitchsee – Fotolia)

Der Begriff „Käufermarkt“ ist in der Immobilienwelt zwar eher gebräuchlich, aber aufgrund des demografischen Wandels und einer in den zurückliegenden Jahren zunehmend sinkenden Zahl motivierter Gründer, steigt die Nachfrage nach Unternehmern, die eine Firma übernehmen wollen. Das Bundeswirtschaftsministerium versucht diesem Trend tapfer entgegenzuwirken, zum Beispiel durch seine aktuell 28 Infoletter mit dem Titel „GründerZeiten“. In der Broschüre „Unternehmensgründungen und Gründergeist in Deutschland aus dem Juni 2016 heißt es zu diesem Thema bereits: „Den rund 299.000 Gründungen stehen 328.000 Liquidationen gegenüber. Daraus ergibt sich ein negativer Gründungssaldo von 29.000.“

So wenig Gründer wie noch nie

Das Gründungssaldo nimmt laut Institut für Mittelstandsforschung (IfM) seit 2013 ab. Eric Schweitzer, der Präsident des DIHK, antwortet auf die Frage der FAZ im Dezember 2017, warum es für Unternehmer immer schwieriger werde einen Nachfolger zu finden: Ein Grund sei, dass das Interesse am Unternehmertum weiter nachlasse. Der Titel des aktuellsten KfW Gründungsmonitors 2017 lautet unmissverständlich: „So wenig Gründer wie nie“.
Alarmierende Zahlen – einerseits ja, doch: Warum trauen sich die Deutschen immer weniger als Selbständige, ihr Geld zu verdienen? Hohe Beschäftigungszahlen, der deutschen Wirtschaft geht es gut. Sie wächst, und gegen diese Entwicklung kann niemand etwas haben. Aber Thomas Salzmann stellt auch fest: „Laut DIHK haben 40 Prozent der Kaufinteressenten mit Finanzierungsproblemen zu kämpfen.“

Everto Beteiligungen unter Leitung von Thomas Salzmann hilft mit Finanzierungsmodellen

An diesem Punkt setzt Everto Consulting an: „Wir können mit unserem Tochterunternehmen Everto Beteiligungen Kaufinteressenten mit validen Zahlen, also einer transparenten Risikoklassifizierung helfen, die richtige Firma zu finden. Das Schöne ist nämlich: Es gibt in Zeiten von Niedrigzinsen viele Menschen, die nach einer soliden Geldanlage suchen“, erläutert Thomas Salzmann.
Everto kann als erfahrener externer Berater eine unabhängige Empfehlung aussprechen, die nicht nur dem Verkäufer hilft, sondern vor allem auch den Kaufinteressenten dabei unterstützt, sich zu orientieren. Thomas Salzmann: „Welche Firmen haben welchen Finanzbedarf, um welche Investitionen mit welchen unternehmerischen Zielen zu erreichen, lauten die entscheidenden Fragen, die wir beantworten. Everto bringt die passenden Partner zusammen – manchmal auch solche, die zuvor noch gar nichts voneinander wussten. Am Ende entsteht für beide eine Win-Win-Situation.“

Unternehmer profitieren durch die jahrelange Erfahrung in Sachen Firmenübernahmen mit Thomas Salzmann. Grundlage ist eine strategische Planung bis hin zur Umsetzung auch eine Ausarbeitung in Finanzierungskonzepten ist Herr Salzmann ein kompetenter Partner.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.uebernahme-firma.de

Sonstiges

Thomas Salzmann: Checkliste zur Firmenübernahme

Sicher expandieren dank bewährtem Übernahme-Plan von Thomas Salzmann

Thomas Salzmann: Checkliste zur Firmenübernahme

Ob das Unternehmen zum Käufer passt, das ist entscheidend, so Thomas Salzmann. (Bildquelle: © detailblick-foto – Fotolia)

Einerseits ist jede Firmenübernahme eine sehr individuelle Angelegenheit, weil die Voraussetzungen immer unterschiedlich sind. Andererseits hat die Everto Consulting GmbH dank ihrer 20-jährigen erfolgreichen Beratungsarbeit festgelegte Parameter, die abzuarbeiten sind. Insgesamt sind es fünf Punkte, die beachtet werden:
Zuerst wollen Käufer schnell wissen, wie das Wunschobjekt wirtschaftlich dasteht. Deshalb nehmen Everto-Berater nach einer vorläufigen Analyse immer direkt Kontakt zum Unternehmen auf. Dabei bleiben die Auftraggeber natürlich anonym. Erst wenn eindeutig klar ist, dass das Unternehmen unter Umständen zu verkaufen ist, kann die eigentliche genauere Untersuchung beginnen. Zentrale Frage dabei ist: Wie gut passt das Unternehmen zum Käufer?

Die Gretchenfrage für Thomas Salzmann: Passt das neue Unternehmen zum Käufer?

Chancen und Risiken bei einer Firmenübernahme müssen individuell abgewogen sein. Dabei müssen steuerliche, rechtliche und finanzielle Aspekte berücksichtigt werden. Erst wenn diese lückenlos erarbeitet sind, kommt es zu den eigentlichen Vertragsverhandlungen. Dabei bietet Everto Consulting mit seinem Tochterunternehmen Everto Beteiligungen auch die Chance für alternative Kapitalbeschaffungen unabhängig von den traditionellen Hausbanken.
„Entscheidend bei vielen Übernahmen ist nicht der Kaufpreis, sondern vielmehr wie gut passen der Käufer und sein Wunschobjekt zusammen“, verrät Thomas Salzmann. Die detaillierte Analyse des Unternehmens hat nicht nur die aktuellen Kennzahlen im Blick; Umsatz und Gewinn zählen sicher zu den wichtigsten. Darüber hinaus gilt es, die zukünftigen wirtschaftlichen Chancen und Risiken zu prognostizieren.

Das Knowhow der Mitarbeiter ist das eigentliche Potential, ist Thomas Salzmann überzeugt

Welche Unternehmensstrategie stand bisher und welche soll in Zukunft im Vordergrund stehen? Können durch die Übernahme Synergien und neue Produktfelder gewonnen werden? Wo liegen die Managementkompetenzen? Oft ist nämlich gerade bei innovativen Mittelstandsbetrieben, egal aus welcher Branche sie kommen, das Knowhow der Mitarbeiter das eigentliche Potenzial.
Sicher gewinnt der Unternehmenskäufer nicht nur neue Produkte, sondern auch neue Kundenkontakte. Diese können gerade für die bereits vorhandenen Produkte sehr wichtig sein. Am Ende liefert Everto Consulting valide Zahlen, durch die der Käufer ein umfangreiches Bild seiner Wunschfirma gewinnt.
„Der wirtschaftliche Erfolg wird aufgrund bestimmter Annahmen kalkulierbar, vorherbestimmbar ist er natürlich nicht. Der Markt kann sich ändern, neue Teilnehmer können auftauchen, Kunden können abwandern. Aber die Chancen, sich mit Hilfe unserer Beratung wirtschaftlich zu verbessern, sind weitaus höher, als ohne sie“, fasst Thomas Salzmann zusammen.

Unternehmer profitieren durch die jahrelange Erfahrung in Sachen Firmenübernahmen mit Thomas Salzmann. Grundlage ist eine strategische Planung bis hin zur Umsetzung auch eine Ausarbeitung in Finanzierungskonzepten ist Herr Salzmann ein kompetenter Partner.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.uebernahme-firma.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Unternehmenskauf strategisch angehen mit Thomas Salzmann

Unternehmensberater Thomas Salzmann: Was zählt sind „Economies of Scale and Scope“

Unternehmenskauf strategisch angehen mit Thomas Salzmann

Vermittler zwischen den Vertragsparteien: Thomas Salzmann. (Bildquelle: © vege – Fotolia)

Aus der Autoindustrie sind beide Mechanismen bekannt: Sowohl die positiven Skaleneffekte, die besagen, dass bei größeren Stückzahlen die Stückkosten sinken, als auch die Verbundvorteile, von denen alle Global Player in der Autoindustrie profitieren. Auf derselben Plattform verschiedene Modelle anbieten, spart am Ende auch Kosten. Ob jetzt VW oder womöglich doch Renault-Nissan-Mitsubishi die Krone des weltgrößten Autobauers trägt, ist wohl eher eine Frage für Statistiker. Beide haben es 2017 geschafft, mehr als 10 Millionen PKW zu verkaufen, und das eben zu einem guten Teil aufgrund von Economies of Scale and Scope.

KMUs: Mehr Produkte, höhere Chancen auf mehr Umsatz durch Unternehmenskauf

Was heißt das jetzt für kleinere und mittlere Unternehmen, so genannte KMU? Unternehmensberater Thomas Salzmann stellt heraus: „Diversifikation ist kostengünstig nur durch Allianzen, Partnerschaften oder eben Zukäufe zu erreichen. Mehr unterschiedliche Produkte im Portfolio, das eröffnet die Chance auf mehr Kunden. Vor diesem Hintergrund müssen die meisten Branchen betrachtet werden.“ Welche Wachstumsstrategie am besten zum jeweiligen Unternehmen passt, ist eine Frage, die die meisten Firmen immer wieder aufs Neue beschäftigt. Wann ist der beste Zeitpunkt, ein Unternehmen zu übernehmen? Wenn man selbst genug in der Kasse hat oder wenn man einen bestimmten Geschäftsbereich auf- oder ausbauen will, weil man darin die Zukunft sieht?

Thomas Salzmann: „Die richtige und geplante Firmenübernahme ist ein guter Deal mit der Zukunft“

Die Everto Consulting GmbH berät ihre Mandanten auch in dieser allgemeineren Frage. Denn am Ende entscheidet die richtige Strategie über den Erfolg einer Firma: Wird man die Produkte und Dienstleistungen, die man bisher erfolgreich verkauft hat, auch weiterhin verkaufen? Welche neuen Produkte sollten ins Portfolio aufgenommen werden? Welches andere Unternehmen kann helfen, die Lücke zu schließen? „Wir begleiten diese strategischen Überlegungen sehr eng, motivieren unsere Kunden dazu, sich immer wieder solche Schlüsselfragen zu stellen. Dann finden wir ein passendes Unternehmen, das wir im Kundenauftrag durchleuchten, vermitteln zwischen dem Verkäufer und dem Käufer, legen einen Preis fest und sorgen auch für eine Finanzierung“, beschreibt Thomas Salzmann seine Beratungsleistung, bei der die Firmenübernahme immer ein strategischer Deal mit der Zukunft ist.

Thomas Salzmann, Unternehmensberater in Hamburg, verhilft durch eine schnelle Analyse und einer passenden Strategie zu Handlungsempfehlung bei Firmenkäufen. Durch seine jahrelange Erfahrung vermittelt er bei schwierigen Verhandlungen und hilft einen realistischen Verkaufspreis zu finden.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.unternehmenskauf-faq.de/

Sonstiges

Unternehmenskauf planen mit Thomas Salzmann

„Buy or Build – was ist die bessere Strategie?“ lautet die Gretchenfrage

Unternehmenskauf planen mit Thomas Salzmann

Potentielle Käufer können erst einmal im Hintergrund bleiben, so Thomas Salzmann. (Bildquelle: © John Smith – Fotolia)

Produktzyklen werden immer kürzer, die Diversifikation nimmt in fast allen Branchen immer weiter zu. Die vorhandenen Geschäftsbereiche müssen permanent aktualisiert werden. Grundsätzlich gibt es immer zwei Wege: Erstens sukzessive über einen längeren Prozess Aufbauarbeit leisten, also der klassische Weg der Produktentwicklung aus eigener Kraft oder das fehlenden Teilstück dazukaufen. Dieser Weg ist meist schneller, aber auch teurer. Wo finde ich das passende Zielunternehmen? Die Everto Consulting GmbH berät ihre Kunden auf dem schnelleren Weg: „Wir liefern in unserem Quick-Check innerhalb von fünf Tagen Firmenvorschläge, die zu Ihren Zielen passen“, konkretisiert Thomas Salzmann seine Beratungsleistung. Nachdem das passende Zielunternehmen ausgemacht ist, geht es darum, dezent und zielstrebig Kontakt herzustellen. Potentielle Käufer können dank Everto Consulting bequem im Hintergrund bleiben.

„Dezent und effizient sondieren wir mögliche Übernahmefirmen“, skizziert Thomas Salzmann

Wenn die Voraussetzungen passen geht es in die nächste Phase der Übernahme: Der Preis des Übernahmekandidaten muss festgelegt werden. Hier kann ein unabhängiges Beratungsunternehmen wie Everto Consulting seine Stärken ausspielen. „Da wir nicht persönlich involviert sind, können wir gerade bei der heiklen Frage nach dem Preis gut vermitteln“, weiß Thomas Salzmann. Oft überschätzen Verkäufer den Wert ihres Unternehmens, denken zu wenig, daran, welche Entwicklungen verpasst wurden, zum Beispiel weil bestimmte Investitionen noch nicht getätigt wurden. Gerade bei älteren Unternehmen kann der Investitionsstau zu einem niedrigeren Preis führen. Aber es gibt natürlich auch Firmen, die sehr gut in die eigene Zukunft investiert haben, in neue Maschinen, neue Software und neue Mitarbeiter. Diese Unternehmen gibt es in allen Branchen, um die konkurrieren dann oft mehrere Kaufinteressenten.

Nach der Preisfestlegung kommt die Finanzierungsfrage

Die Situation ist geklärt, die schwierige Frage nach dem Preis wurde erfolgreich beantwortet – jetzt ist Zahltag, doch die Finanzierung ist bei immer höheren Auflagen gerade bei Akquisitionsgeschäften nicht gesichert. Die klassische Bankfinanzierung hakt – was tun? „Everto Consulting berät nicht nur, sondern liefert über ihr Partnerunternehmen Everto Beteiligungen auch bei der Frage nach der Finanzierung konkrete Lösungen, bringt Kapitalgeber und Käufer zusammen. Alternative Konzepte bringen mehr Flexibilität, und die Firmenübernahme sollte an Finanzierungsfragen nicht scheitern.

Thomas Salzmann, Unternehmensberater in Hamburg, verhilft durch eine schnelle Analyse und einer passenden Strategie zu Handlungsempfehlung bei Firmenkäufen. Durch seine jahrelange Erfahrung vermittelt er bei schwierigen Verhandlungen und hilft einen realistischen Verkaufspreis zu finden.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.unternehmenskauf-faq.de/

Sonstiges

Thomas Salzmann zu betrieblichen Nachfolgeszenarien

Familiennachfolge, Mitarbeiterübernahme oder Verkauf des Unternehmens – vieles ist möglich

Thomas Salzmann zu betrieblichen Nachfolgeszenarien

Unternehmensberater: Thomas Salzmann. (Bildquelle: © vege – Fotolia)

Viele verschiedene Lösungswege sind beim Thema Unternehmensnachfolge denkbar. Die begehrteste Vorstellung dabei ist meist, dass die eigenen Kinder die Nachfolge übernehmen. In vielen Familienunternehmen klappt das auch außerordentlich gut. Wenn es aber keine eigenen Kinder gibt oder diese sich für einen ganz anderen beruflichen Weg entschieden haben, dann ist guter Rat gar nicht teuer. Die Erstberatung der Everto Consulting GmbH, einem auf die Unternehmensnachfolge spezialisierten Beratungsunternehmen, ist kostenfrei. Everto Consulting unter der Leitung von Thomas Salzmann setzt auf eine erfolgsabhängige Beratung. „Unser Ziel ist es, den Nachfolge-Prozess erfolgreich abzuschließen“, stellt Thomas Salzmann heraus.

Mit dem unabhängigen externen Berater Thomas Salzmann eine Nachfolgelösung entwickeln

Eine der Stärken von Everto Consulting ist es, unentdeckte Potenziale im Unternehmen zu finden. Dabei nimmt Thomas Salzmann zunächst die Führungsmitarbeiter in den Blick. Neben der Option, Nachfolger in den eigenen Mitarbeiterreihen anzusprechen, gibt es auch die Chance betriebsexterne Kandidaten zu finden. „Hier können wir unsere Stärke als externe Berater mit einer 20-jährigen Erfahrung ausspielen. Wir kennen viele andere Unternehmen und verfügen über ein gewachsenes und belastbares Netzwerk“, verweist Thomas Salzmann auf sein besonderes Knowhow.

Thomas Salzmann: Auch ein Unternehmensverkauf kann eine Nachfolgeoption sein

Als eine weitere Option kann und sollten Seniorchefs auch den Unternehmensverkauf nicht ganz aus den Augen verlieren. Gerade wenn ein geeigneter Nachfolger nicht zu finden ist, hat eventuell ein Mitbewerber ein besonderes Interesse, sich die Qualität der Firma durch Zukauf anzueignen. „Auch, wenn diese Lösung oft nicht im Fokus der Unternehmensgründer liegt, stellen wir immer wieder fest, dass gerade durch den Verkauf, die besonderen firmeneigenen Leistungen wie Produkte, Mitarbeiter- Knowhow, ja die Werte der Firma am besten erhalten werden können“, ist Thomas Salzmann überzeugt.

Der Unternehmer Thomas Salzmann hat über 20 Jahre Erfahrung in der Nachfolgeplanung von Unternehmen. Ein zertifiziertes Beraterteam steht zur Verfügung. Innovative Nachfolgekonzepte können in einem kostenlosen Erstgespräch erörtert werden.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.nachfolge-im-betrieb.de

Sonstiges

Thomas Salzmann zur Herausforderung Unternehmensverkauf

„Unternehmensberater sind bestenfalls psychologisch geschult“, meint Thomas Salzmann

Thomas Salzmann zur Herausforderung Unternehmensverkauf

Thomas Salzmann hilft durch externe Finanzpartner. (Bildquelle: © psdesign1 – Fotolia)

Worauf kommt es beim Unternehmensverkauf an? Einerseits überwiegen bei der Beratung rationale Gesichtspunkte, die klar definiert sind. Kennzahlen, Bilanzen, Eigenkapitalquote, steuerliche Aspekte, Vermögenswerte, Produktionszahlen – also Umsatz und Gewinn. Andererseits erfordern der Verkauf eines Unternehmens und die Verhandlung darüber immer auch, emotionale Aspekte zu berücksichtigen. Welche Verkaufsstrategie zu empfehlen ist, hängt von dreierlei Faktoren ab: Erstens: In welcher aktuellen wirtschaftlichen Situation, in welchem Marktumfeld, welcher Branche befindet sich das zu verkaufende Unternehmen? Zweitens: Welcher Unternehmertyp ist der Verkäufer? Die Art der Kommunikation muss zu ihm passen, muss möglichst authentisch sein und drittens: Welchen Hintergrund bringt der potentielle Interessent mit?

Unternehmensverkauf und Emotion – laut Thomas Salzmann ein wichtiges Thema

„Nicht nur das Angebot ist individuell zu betrachten, auch die Nachfrage. Ein Beispiel: Wenn der Interessent sich genau in diesen alten Mercedes verliebt hat und ihn unbedingt kaufen will, weil er besondere Erinnerungen mit diesem Modell verbindet, kann der Verkäufer einen höheren Preis erzielen, wenn er von diesen Besonderheiten weiß“, erläutert Thomas Salzmann die psychologischen Aspekte einer Beratung, die auch im Kontext von Unternehmensverkäufen wirken.
Aktuell befinden sich die Verkäufer in einer eher schwächeren Position, zumindest laut DIHK Report vom Dezember 2017. Danach wird die Unternehmensnachfolge besonders im Mittelstand zu einer immer größeren Herausforderung. 2016 haben sich der Statistik zufolge so viele Unternehmer wie noch nie seit Beginn der Statistik mit Beratungsbedarf in dieser Frage an ihre IHK gewandt. Gleichzeitig geht die Zahl der Übernahmeinteressenten immer weiter zurück. Das heißt, es wird immer wichtiger für Unternehmer, die einen Käufer für ihr Unternehmen suchen, sich durch externe professionelle Berater unterstützen zu lassen, mit deren Knowhow die Aussichten auf Erfolg besser werden. Nicht selten unterschätzen sie auch den Zeitaufwand, den dieser Prozess erfordert und der neben dem Tagesgeschäft oftmals kaum leistbar ist.

Thomas Salzmann: „Wir analysieren jeden Interessenten und helfen durch externe Finanzpartner“

„Unsere Aufgabe als externe Berater ist es, jeden Käufer genau unter die Lupe zu nehmen. Um einen erfolgreichen Verkauf in die Wege zu leiten, ist es wichtig, den Käufer zu unterstützen. Wir tun dies zum Beispiel bei der Frage nach der Finanzierung. Wir helfen, Investoren zu finden, bringen unser Netzwerk ein und konnten so schon Geschäftsübernahmen realisieren, die sonst gescheitert wären“, berichtet Thomas Salzmann.
Der Unternehmensverkauf ist nicht nur eine wirtschaftlich-strategische Aufgabe, die die Everto Consulting GmbH vornehmlich unter rationalen Gesichtspunkten aufbaut, plant und durchführt, sondern auch eine emotionale. Alle beteiligten Mitspieler werden mit einbezogen: Eigentümer und Geschäftsführer, Kaufinteressenten, Mitbewerber, Familienangehörige, eben alle, die mit entscheiden dürfen und die wichtig sind für den Verkäufer sind.

Hinter Thomas Salzmann steht ein kompetentes Beratungsteam, wenn es um Firmenverkäufe dreht. Bei einem Firmenverkauf ist das Ziel eine Win-win Situation zu schaffen. Thomas Salzmann ist auch in der notwendigen Kapitalbeschaffung ein kompetenter Ansprechpartner.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.betrieb-richtig-verkaufen.de/