Tag Archives: Therapie

Sonstiges

Alternativen zur medikamentösen Behandlung bei ADHS?

neuroCare Group München setzt bei der Behandlung von ADHS auf Neurofeedback

Alternativen zur medikamentösen Behandlung bei ADHS?

Die Diagnose ADHS: Behandlung auch ohne Medikamente?

MÜNCHEN. ADHS – das ist keine Modediagnose. Schon in dem Kinderbuchklassiker „Der Struwwelpeter“ des Frankfurter Arztes Heinrich Hoffmann aus dem Jahr 1844 beschreibt der Autor aus seiner eigenen beruflichen Erfahrung heraus hyperaktive, unaufmerksame und impulsive Kinder, den „Zappelphilipp“, „den Hans guck in die Luft“ oder den „bösen Friedrich“. Aus dieser frühen literarischen Auseinandersetzung mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung leitet sich auch die Beschreibung „Zappelphilipp-Syndrom“ ab. Dahinter steckt die etwas verkürzte Darstellung einer psychischen Störung, die für Betroffene und ihre Angehörigen mit erheblichen Problemen einhergeht. Oftmals setzen Mediziner zunächst auf die Behandlung mit Medikamenten. Das erweist sich jedoch meist nur als symptombezogen und nicht nachhaltig. Im neuroCare Therapiezentrum München wird Neurofeedback als moderne Behandlungsmethode für Patienten ab sechs Jahren erfolgreich angewendet. Was steckt dahinter?

Neurofeedback ist im Therapiezentrum der neuroCare Group München Methode der Wahl

Viele Eltern von Kindern mit ADHS, aber auch betroffene Erwachsene wünschen sich vor allem eine nachhaltige Hilfe in Bezug auf die Symptomatik. Medikamente wie Ritalin setzen keine langfristigen Wirkungsimpulse, sondern behandeln allenfalls die aktuellen Symptome. Im Therapiezentrum der neuroCare Group München dagegen wird ein Ansatz verfolgt, der in 75 Prozent der Fälle gute und nachhaltige Verbesserungen erzielt. Die Wirkungsweise dabei: In mehreren Trainingseinheiten soll das Gehirn beim Neurofeedback lernen, seine Aktivität situationsgemäß zu verstärken oder zu vermindern. Der große Vorteil dabei ist, dass viele ADHS-Patienten so ohne Medikamente behandelt werden können bzw. die Dosis häufig reduziert werden kann.

Für wen eignet sich die Neurofeedback-Therapie bei der neuroCare Group?

Ob Erwachsene oder Kinder – Neurofeedback ist nach Einschätzung von Wissenschaftlern und der Therapeuten der neuroCare Group München eine ideale Methode, um Störungsfelder, wie sie bei ADHS im Erwachsenen- oder Kindesalter auftreten, zu behandeln. Auf Basis umfassender Untersuchungen, eines diagnostischen Interviews und einer Selbsteinschätzung der Patienten wird dann ein individueller „Trainingsplan“ erarbeitet. Während der Trainingseinheiten messen Elektroden die Gehirnaktivität. Diese kann der Patient dann auf einem Computer beobachten und somit lernen, seine Gehirnaktivierung zu steuern. Schrittweise verbessert sich so, meist in Ergänzung mit kognitiver Therapie, die Symptomatik.

Das Therapiezentrum neuroCare in München bietet kompetente Hilfe unter anderem auf den Gebieten rTMS für Depression und OCD sowie tDCS und Biofeedback bei chronischen Schmerzen.

Kontakt
neuroCare Therapiezentrum München
Christoph Niemitz
Rindermarkt 7
80331 München
089 215 471 2990
mail@webseite.de
http://www.neurocaregroup.com/neurocare-zentren-muenchen.html

Sonstiges

Was ist ADS bzw. ADHS? Therapie in München

Erfahren Sie mehr über Symptome und Hilfen für betroffene Kinder und Erwachsene

Was ist ADS bzw. ADHS? Therapie in München

ADHS: Eine Krankheit, die schon im 19. Jahrhundert beschrieben wurde.

MÜNCHEN. ADHS ist alles andere als eine Modeerscheinung vielmehr wurde die Krankheit schon im 19. Jahrhundert ausführlich beschrieben. ADS steht für „Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom“. Bei Kindern kommt zu der Aufmerksamkeitsstörung zusätzlich Hyperaktivität (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung), kurz ADHS. Für die Weltgesundheitsorganisation WHO ist ADHS eine Verhaltensstörung, die in Kindheit und Jugend auftritt. Obwohl über ADHS in den zurückliegenden Jahren verstärkt in den Medien berichtet wurde, handelt es sich nicht um eine Modeerscheinung. Bereits im 19. Jahrhundert berichtete der Frankfurter Arzt und Psychiater, Lyriker und Kinderbuchautor Heinrich Hoffmann in seinen Geschichten vom Struwwelpeter über Kinder mit ADS-Syndrom. Auch heute noch fühlen sich Eltern bei der Lektüre des Zappelphilipp an ihr eigenes Kind erinnert. Sie fragen sich:

– Ist mein Kind krank, wenn es sich schlecht konzentrieren kann oder hyperaktiv ist?
– Ist ADS / ADHS eine Krankheit, die behandelt werden muss?
– Ab wann sollte man einen Arzt aufsuchen?
– Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei ADHS?
– Müssen es Medikamente mit zahlreichen Nebenwirkungen sein?

Nicht alle Fragen können eindeutig beantwortet werden. ADS / ADHS hat viele Gesichter. Und von ADS / ADHS betroffene Menschen zeigen ganz unterschiedliche Symptome. Experten sprechen auch nur dann von einer Krankheit, wenn der Betroffene selbst und sein Umfeld unter den Begleiterscheinungen von ADS / ADHS erheblich leiden und Hilfe benötigen. Für diese Menschen ist das Therapiezentrum der neuroCare Group in München eine sehr gute Adresse. Die Einrichtung ist spezialisiert auf die Behandlung von ADHS / ADS ohne Medikamente. Die nicht-invasive Neurofeedback Behandlung ist nachweislich sehr effektiv und nachhaltig. Viele Menschen können ihre Veranlagungen oder die ihres Kindes gerade bei einer schwachen Ausprägung nicht richtig deuten. Den neuroCare Therapeuten ist es deshalb eine Herzensangelegenheit, über die typischen ADS / ADHS Verhaltensweisen gerade bei Kindern aufzuklären.

Wie erkenne ich ADS / ADHS bei meinem Kind?

– Kinder mit ADS / ADHS sind sehr aktiv, oft fast schon wie getrieben.
– Sie sind unkonzentriert, können nicht stillhalten, lassen sich schnell ablenken.
– Die Kinder stehen beispielsweise mitten im Unterricht spontan auf, unterbrechen andere, sind ungeduldig und handeln oft ohne nachzudenken.
– Unaufmerksamkeit drückt sich oft dadurch aus, dass sie Flüchtigkeitsfehler machen, nicht zuhören, Schwierigkeiten haben, bei einer Aufgabe dran zu bleiben und sie auch abzuschließen.
– Kinder mit ADS / ADHS haben Probleme, ihre Dinge zu organisieren. Hausaufgaben werden vergessen, der Schulranzen nicht gepackt, das eigene Zimmer ist stets unaufgeräumt.

Im Therapiezentrum der neuroCare Group in München können sich Eltern beraten lassen, ob eine Behandlung anzuraten ist und ob gegebenenfalls weitere Untersuchungen durchgeführt werden sollten, um das Verhalten des Kindes umfassend zu ergründen.

Das Therapiezentrum neuroCare in München bietet kompetente Hilfe unter anderem auf den Gebieten rTMS für Depression und OCD sowie tDCS und Biofeedback bei chronischen Schmerzen.

Kontakt
neuroCare Therapiezentrum München
Christoph Niemitz
Rindermarkt 7
80331 München
089 215 471 2990
mail@webseite.de
http://www.neurocaregroup.com/neurocare-zentren-muenchen.html

Sonstiges

Hämophilie – Behandlung im SOGZ München

Die schwere Blutungsneigung bedarf einer speziellen Therapie durch Fachärzte

Hämophilie - Behandlung im SOGZ München

Fachärzte aus München behandeln die Erkrankung Hämophilie. (Bildquelle: © BillionPhotos.com – Fotolia.com)

MÜNCHEN. Wenn eine Blutung nicht zu stoppen ist, kann es sich um eine krankhafte Blutungsneigung, die sogenannte Hämophilie handeln. Sie kann sowohl angeboren sein, als auch im Laufe des Lebens erworben werden. Die Fachärzte für Hämostaselogie im Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) München verfügen nicht nur über ausgewiesenes Spezialwissen diese Erkrankung betreffend, sondern nutzen zudem ihr hauseigenes Labor für eine exakte Diagnose und eine an der Schwere der Hämophilie ausgerichtete Behandlung. Im Mittelpunkt dabei: Die Erhöhung der Lebensqualität der Betroffenen, eine effektive Blutstillung und die Vermeidung von Blutungsfolgen für die Betroffenen.

Hämophilie – was ist das? Antworten von den Fachärzten im SOGZ München

Die krankhafte Blutungsneigung wird nach ihren Schweregraden unterschieden, die von Patient zu Patient unterschiedlich sind. Etwa 80 Prozent der Betroffenen leiden unter der sogenannten Hämophilie A, seltener tritt die Hämophilie B auf. Etwa 10.000 Menschen in Deutschland sind aktuell von der Erkrankung betroffen, die gemeinhin auch als „Bluter“ bezeichnet werden. Der Grund für das Auftreten der Blutungsneigung ist ein Mangel des Gerinnungsfaktors VIII bei Hämophilie A und des Faktors IX bei Hämophilie B. Liegt die jeweilige Faktorenkonzentration unter einem Prozent, spricht man von einer schweren Hämophilie, bei einer Konzentration zwischen ein und fünf Prozent von einer mittelschweren, zwischen sechs und 25 Prozent von einer leichten und bei einer Konzentration zwischen 25 und 40 Prozent von einer Subhämophilie.

Bei Hämophilie: Ersatz der fehlenden Gerinnungsfaktoren im SOGZ oder durch Heimselbstbehandlung

Die Therapie bei Hämophilie zielt auf den Ersatz fehlender Gerinnungsfaktoren, die entweder aus Spenderblut gewonnen oder die gentechnisch erzeugt werden. Unter ärztlicher Kontrolle ist es heute sogar möglich, dass sich die Patienten die Präparate zuhause selbst verabreichen. Wichtig bei der Diagnose von Hämophilie ist die engmaschige und regelmäßige Betreuung durch einen Facharzt in einem Hämophiliezentrum, wie sie das SOGZ München bietet. Denn kommt es zu einer unkontrollierten Blutung, können dadurch dauerhafte Schäden entstehen oder die Patienten können verbluten.

Im Sonnengesundheits-Zentrum München befinden sich Ärzte aus verschiedenen fachärztlichen Bereichen. So umfasst das SOGZ in München eine Praxis für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie, eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Transfusionsmedizin, eine privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin sowie ein Institut für pädiatrische Forschung und Weiterbildung. Die begleitenden Ärzte sind DR. MED. HARALD KREBS, M.SC., DR. MED. MICHAEL SIGL-KRAETZIG und DR. MED. GERD BECKER.

Kontakt
SONNEN GESUNDHEITSZENTRUM MÜNCHEN
Dr. med. Harald Krebs
Sonnenstr. 27
80331 München
+49 89 1894666-0
+49 89 1894666-11
mail@webseite.de
http://www.sogz.de

Politik Recht Gesellschaft

SystemikerInnen mischen sich ein: DGSF-Tagung 2017 München

Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein
12.-14. Oktober 2017 in München

SystemikerInnen mischen sich ein: DGSF-Tagung 2017 München

Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein
17. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF
12.-14. Oktober 2017 in München

München, im August 2017 –
Die Systemische Therapie kommt ihrer Anerkennung als Krankenkassenleistung auch in Deutschland Schritt für Schritt näher. Seit 2013 läuft das Bewertungsverfahren im G-BA (Gemeinsamen Bundesausschuss), dem entscheidenden Gremium. Die Systemische Therapie ist international als Psychotherapieverfahren etabliert. Viele Konzepte und Methoden werden auch erfolgreich in Beratungen und Supervisionen für Teams, Organisationen und Unternehmen eingesetzt.

Größter Berufsverband ist mit 7.000 Mitgliedern die DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie). Ihre jährliche Wissenschaftliche Jahrestagung ist traditionell der Marktplatz für systemische Entwicklungen und Ideen.

In diesem Jahr steht die Tagung unter dem Motto „Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein“ und findet vom 12. – 14. Oktober 2017 in München statt. Über 600 TeilnehmerInnen werden erwartet. Alle Informationen zur Tagung finden sich unter www.dgsf-tagung-2017.de.

Geschichte, aktuelle Politik und systemische Haltung stehen dieses Jahr im Fokus der Tagung. Es wird der Frage nachgegangen, welche Haltung SystemikerInnen zu historischen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen einnehmen.

SystemikerInnen sollen sich mehr einmischen, ist die Meinung der Veranstalter, für die Tobias von der Recke spricht: „Es ist notwendig, viel stärker aktiv zu werden, wenn wir Phänomenen begegnen, die den eigenen ethischen Prinzipien und denen der DGSF widersprechen. Rechtspopulismus, Klimazerstörung, unmenschliche Flüchtlingspolitik oder die wachsende Schere zwischen Arm und Reich sind dafür nur einige Beispiele. Unstrittig scheint uns, dass historisch-gesellschaftspolitische Entwicklungen Rahmenbedingungen schaffen, in denen sich alle KlientInnen und BeraterInnen bewegen. Mit diesen Rahmenbedingungen müssen wir uns aktiver auseinandersetzen und widersprechen damit einer in den letzten Jahren zunehmenden Individualisierung von Beratung und Therapie. Wir wünschen uns die Re-Politisierung unserer Arbeit.“

Unter den HauptreferentInnen sind große Namen aus der Soziologie und Gesellschaftspolitik wie Sabine Bode, Prof. Dr. Heiner Keupp, Prof. Dr. Armin Nassehi, Dr. Stephan Marks, Prof. Dr. Tilly Miller, Dr. Wolfgang Schmidbauer, Prof. Dr. Jochen Schweitzer und Tobias von der Recke. In über hundert Workshops, Foren und Fachgruppen von PraktikerInnen wird das Tagungs-Motto auf ganz konkrete Beispiele aus dem Berufsalltag bezogen.

Das traditionelle Tagungsfest wird in der Muffathalle im Herzen von München gefeiert. Ein Abend mit Live-Musik, bestem Essen und Unterhaltung erwartet die Gäste.

Die Psychotherapeutenkammer Bayern vergibt 15 Fortbildungspunkte für die gesamte Tagung. Sie wird in diesem Jahr veranstaltet vom misw (Münchner Institut für Systemische Weiterbildung – www.misw.eu).

Kurz-Text: Menschen, die sich engagieren in der Gesellschaft – das wünschen sich die Veranstalter der Tagung „Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein“ vom 12. – 14. Oktober 2017 in München. Jetzt anmelden unter www.dgsf-tagung-2017.de.

Presse-Kontakt: Max Zeidler, intervox, München – www.intervox-pr.de/dgsf-tagung-2017
T: 089-292534, E-Mail: intervox@intervox-pr.de

Tagungs-Kontakt: Tatjana Rosenberg, misw, München – www.misw.eu
T: 089-509999, E-Mail: tatjana.rosenberg@misw.eu

Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw)

Firmenkontakt
Münchner Institiut für systemische Weiterbildung (misw)
Tatjana Rosenberg
Reichenhallerstraße 29
81547 München
089-509999
089-54070565
info@misw.eu
http://www.misw.eu

Pressekontakt
intervox – Kommunikation für Soziale Nachhaltigkeit
Max Zeidler
Bazeillesstraße 17
81669 München
089-292534
089-292538
intervox@intervox-pr.de
http://www.intervox-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Ecommerce Alliance investiert in mentavio

Berliner Startup für psychologische Onlineberatung sichert sich Seed-Finanzierung

Ecommerce Alliance investiert in mentavio

Das Berliner Unternehmen mentavio, das Ende 2015 von Uwe Kampschulte, Daniel Bosch, Thomas Kruse und Benjamin Uebel gegründet wurde, hat eine Seed-Finanzierungsrunde im sechsstelligen Bereich abgeschlossen. Neben den Gründungsgesellschaftern investierte mit der Münchener Ecommerce Alliance AG erstmals auch ein namhafter institutioneller Investor in das junge Berliner Unternehmen.

„Wir freuen uns, mit der Ecommerce Alliance einen renommierten Gesellschafter an Bord zu haben, der mentavio nicht nur mit Kapital, sondern auch mit seiner Expertise, Traffic und einem umfangreichen Branchennetzwerk unterstützen wird“, so Thomas Kruse, Head of Finance bei mentavio.

mentavio betreibt eine Onlineplattform für psychologische Beratung, Therapie und Coaching. Klientinnen und Klienten aus ganz Deutschland können unter www.mentavio.com einen passenden Psychologen, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie per Mausklick finden und eine Beratungs- oder Coachingsitzung online buchen. Die Beratung erfolgt wahlweise per Videokonferenz via Webcam, per Textchat oder E-Mail. Aktuell verfügt das Portal über mehr als 50 Therapeuten und Coaches.

mentavio ist eine Onlineplattform für webbasierte psychologische Beratung, Coaching und Onlinetherapie, die im Dezember 2015 gegründet und Ende 2016 unter www.mentavio.com gelauncht wurde. Gründer des Unternehmens sind Thomas Kruse, Daniel Bosch, Uwe Kampschulte sowie der Diplom-Psychologe Benjamin Uebel. Über die Webseite des Unternehmens unter www.mentavio.com können Klienten aus ganz Deutschland eine psychologische Beratungssitzung online buchen und wahrnehmen – wahlweise per Livechat per Webcam, Textchat oder E-Mail.

Kontakt
mentavio UG (haftungsbeschränkt)
Daniel Bosch
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin
+4930555708866
dbosch@mentavio.com
http://www.mentavio.com

Sonstiges

Bei Schmerzen: Physiotherapeut Adam Hypa in Balingen

Krankengymnast Adam Hypa weiß, wie wichtig eine rasche Schmerzreduktion für seine Patienten ist

Bei Schmerzen: Physiotherapeut Adam Hypa in Balingen

Verschiedene Schmerzzustände werden in der Praxis von dem Physiotherapeuten behandelt. (Bildquelle: © Andrea – Fotolia.com)

BALINGEN. Rückenschmerzen, Schmerzen nach einer Operation oder einem Unfall, Schmerzen im Nacken, Knie oder anderen Gelenken – die Lokalisation von Schmerzen ist so vielfältig wie ihr individuelles Empfinden. Physiotherapeut Adam Hypa behandelt in seiner Praxis in Balingen Patienten mit den unterschiedlichsten Schmerzzuständen und setzt dabei auf eine rasche Reduktion der Beschwerden. „Ziel meiner Behandlung egal bei welcher Diagnose ist es, Menschen mit Schmerzen rasch und zugleich nachhaltig zu einer Linderung zu verhelfen“, stellt der Physiotherapeut heraus. Gerade orthopädische, rheumatische Erkrankungen oder traumatische Beschwerden nach einem Unfall gehören zu den Behandlungsfeldern des Physiotherapeuten, in denen die Reduktion von Schmerzen im Vordergrund steht.

Physiotherapeut Adam Hypa (Balingen) lindert Schmerzen mit modernen Behandlungsmethoden

Menschen mit starken Schmerzen sind in ihrem Alltag in vielerlei Hinsicht eingeschränkt. Andauernde Schmerzen verringern die Bewegungsfähigkeit, Schonhaltungen führen zu Muskelverkrampfungen und zu noch mehr Schmerzen. Arbeitsunfähigkeit kann die Folge sein. Eine Behandlung bei Physiotherapeut Adam Hypa nimmt also zunächst die Schmerzreduktion in den Blick. Beispiel Bandscheibenvorfall: Bei dieser orthopädischen Erkrankung leiden die Patienten unter Schmerzen, die ins Bein ausstrahlen können und zu verminderten Reflexen führen. Mithilfe von Krankengymnastik wird der Physiotherapeut die Schmerzen und Störungen an der Wirbelsäule verringern und die Fehl- und Überbelastung verbessern. Mit Krafttraining soll Lähmungen der Muskulatur entgegengewirkt werden, und die Beweglichkeit wird wieder hergestellt.

Physiotherapeut in Balingen: Die richtige Ausstattung für eine schnelle Genesung

Zum Behandlungserfolg eines Physiotherapeuten trägt auch die passende Ausstattung der Praxisräume bei. Die Praxis von Adam Hypa im Herzen der Stadt Balingen ist nicht nur barrierefrei ausgestattet und damit für Menschen mit Gehhilfen wie Rollatoren oder Rollstühlen bestens erreichbar. Der Physiotherapeut setzt auf eine gehobene technische Ausstattung und bietet Elektrobehandlungen, Therapie mit Ultraschall oder am Reizstromgerät, Kälteanwendungen und Wärmetherapie an. Zudem gehört ein Schlingentisch für Extensionen zu seinem Angebot wie spezielle Trainingsgeräte, an denen Patienten unter seiner fachlichen Anleitung ihre Übungen durchführen können.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
anfragen@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Was leistet Physiotherapie in Balingen?

In der Praxis Adam Hypa in Balingen steht Patienten ein breites Leistungsspektrum zur Verfügung

Was leistet Physiotherapie in Balingen?

Unterschiedliche Patientengruppen benötigen eine Physiotherapie. (Bildquelle: © Dan Race – Fotolia.com)

BALINGEN. Physiotherapie – was genau steckt dahinter? Wenn Physiotherapeut Adam Hypa seinen Patienten sein Leistungsspektrum erklärt, dann fasst er es meist unter den Oberbegriffen „Prävention, Rehabilitation und Therapie“ zusammen. Dabei geht es sowohl um aktive und passive Therapieformen mit dem Ziel, Patienten, die durch Krankheit oder Unfall, durch Bewegungsmangel oder Stress an Schmerzsymptomen im Bereich des Muskel-Skelett-Apparates leiden, zu mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit zu verhelfen. Dazu gehört auch die physikalische Therapie mit Massagen, Elektrotherapie und Hydro- sowie Thermotherapie.

Was ist Physiotherapie? Antworten von Physiotherapeut Adam Hypa aus Balingen

Unter dem Begriff Physiotherapie werden also alle Verfahren der Bewegungstherapie und der physikalischen Therapie zusammengefasst. Es handelt sich um ein natürliches Heilverfahren durch Bewegung des Patienten, die der Betroffene entweder selbst, also aktiv unter Anleitung des Physiotherapeuten, oder passiv, also bewegt durch den Therapeuten, vornimmt. „Wir wollen heilen, aber auch vorbeugen“, stellt Adam Hypa heraus, der in Balingen eine langjährig ansässige Praxis für Physiotherapie leitet. Er versteht sein Behandlungsangebot stets als sinnvolle Ergänzung zu einer Therapie mit Medikamenten oder durch Operationen. „Die Physiotherapie hat ganz vielfältige Zielsetzungen, die sich gegenseitig beeinflussen und aufeinander wirken“, erklärt Hypa. Zuallererst geht es um die Linderung von Schmerzen, aber auch um einen verbesserten Stoffwechsel und eine gute Durchblutung. Die Übungen und Behandlungen im Rahmen der Physiotherapie sollen zudem die Beweglichkeit und die Koordination erhalten und verbessern, die Muskeln und die Kraft stärken und die Ausdauer der Patienten fördern.

Wer braucht Physiotherapie?

Das Behandlungsangebot von Adam Hypa in seiner Praxis für Physiotherapie in Balingen richtet sich auf ganz unterschiedliche Patientengruppen. Dazu zählen Menschen mit orthopädischen Erkrankungen wie Arthrose, Bandscheibenvorfällen, Rückenschmerzen oder Fehlstellungen, mit rheumatischen Beschwerden, inneren Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Herzinsuffizienz, Diabetes oder Erkrankungen der Atemwege wie Patienten, die nach einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen auf Physiotherapie angewiesen sind. Ein weiteres Behandlungsfeld sind Beschwerden nach Knochenbrüchen, bei Gelenkprothesen oder dem Verlust von Gliedmaßen. Zudem richtet der Physiotherapeut sein Augenmerk auf die Prävention von Stürzen oder die Sensibilisierung seiner Patienten für einen aktiveren Lebensstil.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
anfragen@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Endokrinologe aus Mainz zu Adipositas als Krankheitsbild

Falsche Ernährung, aber auch eine Stoffwechselerkrankung können Adipositas fördern

Endokrinologe aus Mainz zu Adipositas als Krankheitsbild

Hormonelle Ursachen werden bei Adipositas durch den Endokrinologen abgeklärt. (Bildquelle: © urbans78 – Fotolia.com)

Prof. Dr. med. Christian Wüster, leitender Endokrinologe am Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz, behandelt in seiner Praxis Patienten, die an Adipositas leiden. Zu fett, zu süß, zu kohlehydrat-lastig – wer gerne Fertigprodukte konsumiert, zuckerhaltige Getränke zu sich nimmt und bei Süßem nicht wiederstehen kann, dazu noch zu wenig Bewegung hat, läuft Gefahr, Adipositas, also Übergewicht zu entwickeln. Mediziner sprechen bei einem Body Mass Index von über 30 von Adipositas. Die krankhafte Fettleibigkeit hat sich zu einem Phänomen der Konsumgesellschaft entwickelt. Hintergrund dieser Erkrankung kann jedoch darüber hinaus eine Stoffwechselerkrankung sein. Diese zu diagnostizieren ist Aufgabe des Endokrinologen.

Bei Adipositas: Vor gewichtsreduzierenden Maßnahmen Rat beim Endokrinologen in Mainz suchen

Prof. Wüster empfiehlt Patienten, die abnehmen wollen, medizinischen Rat einzuholen. Dazu gehört für ihn bei Adipositas der Besuch beim Endokrinologen. Denn liegt dem Übergewicht eine hormonelle Störung zugrunde bzw. spielt mit anderen Faktoren eine Rolle, brauchen diese Patienten eine besondere Unterstützung. Der Hintergrund: Stoffwechselerkrankungen können zu Übergewicht führen. Bei betroffenen Patienten hat die Fettleibigkeit dann weniger mit einer ungesunden Lebensweise oder undiszipliniertem Essen zu tun, sondern zum Beispiel mit einer Unterfunktion der Schilddrüse oder einer Überfunktion der Nebennierenrinde. Zudem kann ein Hirntumor Übergewicht auslösen. Wenn übergewichtige Patienten abnehmen wollen, gilt es also zwingend abzuklären, ob mit einer entsprechenden Therapie eine hormonelle Ursache von zu viel Körperfett ausgeschlossen werden kann. Neuerdings empfehlen die Fachgesellschaften als Therapie der ersten Wahl bei einem BMI > 40 sog. bariatrische Operationen, die an speziellen Adipositaszentren durchgeführt werden. Danach kommt es zu Gewichtsabnahmen von um die 50 kg.

Endokrinologe (Mainz): Adipositas kann hormonell bedingt sein

Nicht immer sind also eine zu hohe Energiezufuhr und ein zu geringer Energieverbrauch die klassischen Ursachen von Adipositas. Bevor über diätische oder gar chirurgische Maßnahmen zur Gewichtsreduktion nachgedacht wird, sollte also zwingend abgeklärt werden, ob die Adipositas eine hormonelle Ursache hat. Der Endokrinologe Prof. Dr. med. Christian Wüster vom Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz weiß: „Wenn Adipositas mit einer Stoffwechselerkrankung einhergeht, lässt sich mit der richtigen Hormontherapie viel erreichen. In Verbindung mit guter Ernährung, dem Verzicht auf Alkohol und Fett sind dann die Weichen so gestellt, dass das Übergewicht nachhaltig reduziert werden kann.“

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Firmenkontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
mail@webseite.de
http://www.prof-wuester.de

Pressekontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
pm@medifragen.de
http://www.prof-wuester.de

Sonstiges

Homöopathie beim Hausarzt in Schwäbisch Gmünd

Die sanfte Medizin: Dr. med. Alexander Ehrhart hat eine langjährige Expertise in Homöopathie

Homöopathie beim Hausarzt in Schwäbisch Gmünd

Homöopathie in Schwäbisch Gmünd: Gleiches mit Gleichem behandeln bei Dr. Ehrhart. (Bildquelle: © Amir Kaljikovic – Fotolia.com)

SCHWÄBISCH GMÜND. Für viele Menschen ist die Behandlung mit Homöopathie eine Glaubensfrage – für Dr. med. Alexander Ehrhart dagegen eine Frage der Erfahrung. Seit 36 Jahren behandelt der niedergelassene Hausarzt erfolgreich Menschen mit Homöopathie und weiß, wie wirkungsvoll und schonend die Anwendung homöopathischer Arzneien sein kann. „Wichtig ist, die Grenzen der konventionellen Behandlung genauso zu kennen wie die der alternativmedizinischen. Aus meiner jahrelangen Erfahrung weiß ich, dass Naturheilmittel bei vielen Beschwerden und Krankheiten den herkömmlichen Medikamenten überlegen sein können, vor allem, weil sie keine Nebenwirkungen haben“, erklärt der Mediziner.

Bei Allergien und Krankheiten setzt Dr. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd auf Homöopathie

Homöopathie – was genau ist das? Die homöopathische Medizin folgt einem einfachen Grundprinzip: Gleiches mit Gleichem behandeln. Das bedeutet: Beschwerden werden mit dem Naturheilmittel behandelt, das beim gesunden Menschen eine ähnliche Kombination von Beschwerden bzw. Symptomen hervorruft. Heute gibt es rund 2500 homöopathische Arzneimittel, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz kommen. Früher noch eher belächelt, ist die Homöopathie heute in der Gesellschaft angekommen und zu einer echten Alternative zur konventionellen Schulmedizin geworden. Viele Krankenkassen tragen dem Wunsch ihrer Versicherten mittlerweile Rechnung und übernehmen die Kosten für eine Behandlung mit homöopathischer Medizin. Dr. med. Alexander Ehrhart weiß, dass es sich oftmals lohnt, die Rechnung für Homöopathie einzureichen und nicht gleich bei der ersten Ablehnung klein beizugeben.

Wie läuft eine Behandlung mit Homöopathie bei Dr. Ehrhart in Schwäbisch Gmünd ab?

Wie bei einer schulmedizinischen Behandlung erfragt der Arzt für Naturheilkunde Dr. med. Alexander Ehrhart zunächst, welche Beschwerden exakt vorliegen, um dann die passenden homöopathischen Arzneien zu verordnen. Auch bei chronischen Beschwerden, also Schmerzen oder Krankheiten, die bereits seit einem längeren Zeitraum bestehen und bisher noch auf keine Behandlung angesprochen haben, kann Homöopathie angewendet werden. Dr. Ehrhart geht dabei nicht nur auf die Symptome ein, sondern auf die Besonderheiten der Person, die mit dem Wunsch nach Behandlung zu ihm kommt. „Es kommt entscheidend auf das Gesamtbild einer Person an und auf das Alltagsgefüge, in dem sie sich bewegt“, stellt Dr. Ehrhart heraus. Deshalb ist eine umfassende Anamnese zu Beginn der Behandlung wichtig, um die Hauptkriterien herauszuarbeiten, an denen der Arzt ansetzen kann. Dabei geht es auch um bestimmte Reaktionen des Körpers, zum Beispiel auf Hitze oder Kälte oder typische Verhaltensmuster.

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
mail@webseite.de
http://www.dr-ehrhart.de

Medizin Gesundheit Wellness

Ganzheitliche Beratung bei Reflux-Sodbrennen

Kostenlose Beratung in 14 deutsche Kliniken

Ganzheitliche Beratung bei Reflux-Sodbrennen

Reflux-Sodbrennen.de – Jetzt kostenlosen Beratungstermin sichern

Die Volkskrankheit Reflux oder auch Refluxösophagitis betrifft immer mehr Deutsche und beeinträchtigt deren Lebensqualität zum Teil enorm. Bei der umgangssprachlich als Sodbrennen bekannten Krankheit zählen Schluckbeschwerden, saures Aufstoßen, Atmebeschwerden und Schmerzen in der Brust zu den häufigsten Symptomen. Den Refluxbeschwerden liegt eine Störung des unteren Magenschließmuskels zugrunde, der die Speiseröhre mit dem Magen verbindet und bei den Betroffenen den Rückfluss (Reflux) der Magensäure in den Speiseröhrentrakt nicht zuverlässig unterbindet. Die daraus resultierenden Verätzungen in der Speiseröhre führen zu Schmerzen, Problemen beim Schlucken und können im schlimmsten Fall ein Ösophaguskarzinom auslösen, also zu Speiseröhrenkrebs führen.

Die Behandlungsmethoden sind vielfältig und verhelfen insgesamt zu einer deutlichen Steigerung der Lebensqualität. Auch wenn die, wahrscheinlich durch eine neuronale Störung ausgelöste, Krankheit nicht vollständig heilbar ist, so lassen sich die Symptome soweit lindern, dass ein fast beschwerdefreies Leben für die Patienten wieder möglich ist. Auf Reflux-Sodbrennen.de finden Sie die Möglichkeit sich kostenlos und kompetent von erfahrenen, medizinischen Experten aus 14 deutschen Kliniken beraten zu lassen.

Kennen Sie schon das LINX-System, ein magnetisches Band, das durch einen minimal-invasiven Eingriff um den unteren Magenschließmuskel gelegt wird? Neben dieser Behandlungsmethode gibt es noch weitere Möglichkeiten. Auf Reflux-Sodbrennen.de finden sich weitere Informationen und die Möglichkeit kostenlos mit den dafür zuständigen Medizinern in Kontakt zu treten. Einfach Kontaktformular ausfüllen und abschicken. Kostenlos, transparent und kompetent. Sichern Sie sich noch heute Ihren Beratungstermin.
Bei Fragen hilft Ihnen das Reflux-Sodbrennen-Team gerne weiter den richtigen Ansprechpartner zu finden. Oder wählen Sie einfach selbst über unseren Standortfinder die passende Klinik in ihrer Nähe aus.

Episkepsis UG bietet kompetente Allroundlösungen im Bereich Online-Marketing, Leadgenerierung und Softwareentwicklung.

Kontakt
Episkepsis UG
Benjamin Geßmann
Vivaldistraße 6
86551 Aichach
08251/9048317
presse@episkepsis.de
http://www.episkepsis.de