Tag Archives: Teradyne

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Teradyne übernimmt Mobile Industrial Robots

Teradyne übernimmt Mobile Industrial Robots

Teradyne übernimmt Mobile Industrial Robots,
den führenden Anbieter von kollaborierenden, autonomen, mobilen Robotern

– Kollaborative, autonome, mobile Robotik ist ein aufstrebendes Geschäftsfeld im Automatisierungsmarkt, für das ein schnelles Wachstum vorhergesagt wird

– Mobile Industrial Robots ist führend in der kollaborativen, autonomen, mobilen Robotik

– MiR verstärkt die Position von Teradyne im Segment flexibler, einfach zu bedienender Automatisierungsprodukte der nächsten Generation

– Teradyne bietet Finanzkraft und globale Reichweite, um das Wachstum von MiR weiter zu beschleunigen

– Bargeldtransaktion, eine unmittelbare Ertragssteigerung wird erwartet

North Reading, Mass und Odense, Dänemark – 25. April 2018 – Teradyne, Inc. (NYSE: TER) und die Aktionäre von Mobile Industrial Robots (MiR) geben heute die Übernahme des bislang privat geführten Unternehmens Mobile Industrial Robots bekannt. Die Übernahme erfolgt abzüglich der erworbenen Zahlungsmittel für 121 Millionen Euro (148 Millionen Dollar)*. Weitere 101 Millionen Euro (124 Millionen Dollar)* werden bei Erfüllung bestimmter Leistungsziele bis einschließlich 2020 bezahlt.

Mobile Industrial Robots ist der führende Anbieter von kollaborierenden, autonomen, mobilen Robotern für industrielle Anwendungen. Kollaborative, mobile Robotik ist ein rund 1,1 Milliarden Dollar-Segment innerhalb des Marktes der Logistik-Systeme industrieller Servicerobotik und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich stark wachsen.

„Wir freuen uns, dass Mobile Industrial Robots in das wachsende Portfolio von Teradynes fortschrittlichen und intelligenten Automatisierungsprodukten aufgenommen wird“, sagt Mark Jagiela, Präsident und CEO von Teradyne. „MiR ist führend im schnell wachsenden Markt kollaborativer, autonomer, mobiler Robotik. Ähnlich wie die kollaborierenden Roboter von Universal Robots senken auch die kollaborierenden, mobilen Roboter von MiR die Barriere für große und kleine Unternehmen bei der schrittweisen Automatisierung ihrer Arbeitsabläufe. Dabei ist der Einsatz spezieller Fachkräfte oder die Umgestaltung bestehender Prozesse nicht notwendig. Kombiniert mit einem schnellen ROI eröffnet dies einen neuen, bedeutenden Automatisierungsmarkt. Anknüpfend an den erfolgreichen Weg, den wir mit Universal Robots eingeschlagen haben, erwarten wir eine wirksame Nutzung der globalen Kapazitäten von Teradyne, um die Reichweite von MiR zu erhöhen.“

Mobile Industrial Robots erzielte in 2017 einen Jahresumsatz von 12 Millionen Dollar und verdreifachte damit seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr. Allein im ersten Quartal 2018 betrug der Umsatz von MiR 5 Millionen Dollar.

„Der Beitritt zu Teradyne ermöglicht es uns, unsere Investitionen in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung voranzutreiben. Damit möchten wir nicht nur unseren Kunden einen Mehrwert bieten, sondern auch unsere Position als Marktführer für autonome, mobile Industrieroboter weiter ausbauen“, sagt Thomas Visti, CEO von Mobile Industrial Robots. „Die globale Reichweite von Teradyne, erstklassige Kapazitäten im Engineering und Support, finanzielle Stärke und ein bewährtes Modell, diese Stärken wirksam zu nutzen, werden uns dabei helfen, in neuen und bestehenden Märkten weltweit zu wachsen.“

„Mein Hauptziel besteht darin, unsere mobilen Roboter international zu vermarkten“, sagt Niels Jul Jacobsen, CSO und Gründer von Mobile Industrial Robots. „Mit Teradyne als Eigentümer werden wir starken Rückhalt haben, um das weitere Wachstum von MiR im globalen Markt zu sichern.“

Ein Webcast, um die Übernahme und die Finanzergebnisse von Teradyne für das 1. Quartal 2018 zu diskutieren, wird am Mittwoch, den 25. April 2018, um 08:00 Uhr a.m.EDT stattfinden. Interessenten können unter investors.teradyne.com/events-presentations am Webcast teilnehmen und sollten sich mindestens fünf Minuten vor Beginn einklicken. Interessenten können für eine telefonische Teilnahme auch 1-800 865-4424 (USA und Kanada) und 1-706-902-0224 (außerhalb der USA und Kanada) anrufen. Die Konferenz-ID lautet: 7168509. Im Anschluss kann eine Aufzeichnung auch auf der Webseite von Teradyne, unter http://www.teradyne.com/, abgerufen werden.

*zum heutigen Wechselkurs

Hinweis für Medienvertreter
Thomas Visti, CEO von Mobile Industrial Robots, steht für Pressegespräche zur Verfügung. Bei Interesse an einem Interview wenden Sie sich bitte an mir@maisberger.com.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier: https://we.tl/GYqx3NnlY0

Mobile Industrial Robots (MiR) hat seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark, wo das Unternehmen 2013 von erfahrenen Köpfen aus der dänischen Roboterindustrie gegründet wurde. MiR entwickelt und vertreibt autonome, kollaborierende mobile Roboter für den innerbetrieblichen Transport in der Industrie und im Gesundheitssektor. Der Pionier im Bereich mobiler Robotik hat innerhalb kurzer Zeit ein globales Vertriebsnetz mit Händlern in mehr als 40 Ländern und regionalen Niederlassungen in San Diego, Singapur, Dortmund, Barcelona, Shanghai und New York aufgebaut. Seit der Gründung verzeichnet MiR ein steiles Wachstum, allein von 2015 auf 2016 um 500 Prozent und von 2016 auf 2017 um 300 Prozent. Heute ist das Unternehmen Marktführer im Bereich autonomer mobiler Roboter.

MiR beliefert sowohl mittelgroße Unternehmen als auch große, multinationale Industriekonzerne mit seinen kollaborierenden, mobilen und sicheren Robotern. Die Roboter von MiR werden zum innerbetrieblichen Transport eingesetzt, der dadurch schnell, einfach und kosteneffektive abgewickelt wird. Mitarbeiter können so wieder für höherwertigere Tätigkeiten freigestellt werden. Hunderte von Fertigungsunternehmen in aller Welt verlassen sich bereits auf die innovativen Roboter von MiR. Aber auch zahlreiche Krankenhäuser und Pflegeheime gehören zu den Nutzern der dänischen Logistik-Cobots.

Firmenkontakt
Mobile Industrial Robots
Thomas Visti
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+49 89-41 95 99-31
mir@maisberger.com
http://www.mobile-industrial-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Maike Schwickert
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089-419599-31
mir@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Universal Robots überzeugt mit 91 Prozent Umsatzwachstum

Größter Roboterhersteller Dänemarks weiter auf Erfolgskurs

Odense, Dänemark – 24. Februar 2016 – Der von Universal Robots veröffentlichte Finanzbericht lässt keinen Zweifel an dem enormen Wachstumspotential der Roboterindustrie. Mit einem Umsatz von 56 Millionen Euro* im Jahr 2015 erreichte der dänische Vorreiter für kollaborierende Roboter 91 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen präsentiert ein brillantes Gesamtergebnis mit einem Gewinn vor Steuern von 8,7 Millionen Euro**.

Es sorgte für Aufsehen, als Teradyne im Frühjahr 2015 mehr als 285 Millionen US-Dollar für das im dänischen Odense ansässige Unternehmen Universal Robots bezahlte. Der Preis für das Unternehmen mit 150 Mitarbeitern allein in Dänemark spiegelte die Erwartungen an die signifikanten Wachstumsraten der Roboterindustrie, insbesondere in dem neuen Markt für einen innovativen Robotertypen, dem Cobot. Diese kollaborierenden Roboter sind kostengünstig, einfach einzurichten und schnell zu programmieren. Sie arbeiten Seite an Seite mit Produktionsmitarbeitern, um die Qualität zu verbessern sowie die Effizienz der Fertigung zu erhöhen. Hinter der Erfindung der weltweit ersten Cobots steht Universal Robots.

Der erste kollaborierende Roboterarm wurde im Dezember 2008 verkauft. Im Jahr 2015 wurde der Markt auf einen Wert von 100 Millionen US-Dollar geschätzt. Einige Analysten gehen davon aus, dass der Cobot Markt im Jahr 2020 einen Wert von über drei Billionen US-Dollar erreichen wird. Damit hat der dänische Vorreiter seinem Besitzer Teradyne eine extrem starke Position in diesem wachstumsstarken Segment gesichert.

Der 56 Millionen Euro* starke Umsatz im Jahr 2015 entspricht einem Wachstum von 91 Prozent im Vergleich zu 2014 sowie einer Steigerung von 223 Prozent im Vergleich zu 2013. Das Vorsteuerergebnis von insgesamt 8,7 Millionen Euro** entspricht einem Wachstum von 122 Prozent im Vergleich zu 2014. Damit ist dem Roboterhersteller sowohl eine Umsatzsteigerung als auch eine Kostenreduktion pro Roboter gelungen – und ist damit im Jahr 2015 hinsichtlich Gewinnsteigerung und dem außerordentlichen Umsatzwachstum noch effizienter gewesen.

Seit 2012 hat Universal Robots den Jahresumsatz im Durchschnitt um etwa 75 Prozent erhöht. Die gesamte Produktion der Roboterarme erfolgt in Odense, Dänemark. Die Roboter werden von 200 Vertriebspartnern weltweit verkauft, im Jahr 2015 mit einem Absatz von 45 Prozent in Europa, 30 Prozent in Amerika und 25 Prozent in Asien.

Der finanzstarke Eigentümer des dänischen Unternehmens ist dazu bereit, ehrgeizig in die führende Rolle von Universal Robots im Bereich kollaborierender Roboter zu investieren. 2015 wurde mit dem Einsatz zusätzlicher Roboter-Entwickler die Anzahl der Mitarbeiter in der Entwicklungsabteilung von Universal Robots fast verdoppelt.

„Wir gehen davon aus, dass der Markt der kollaborierenden Roboter in den kommenden Jahren mindestens um 50 Prozent jährlich wachsen wird – nicht zuletzt aufgrund der kurzen Amortisationszeit, die oft weniger als zwölf Monate beträgt“, sagt Enrico Krog Iversen, CEO bei Universal Robots. „Wir sind klarer Marktführer und haben unsere Investitionen in den Bereichen Engineering, Vertrieb und Kundenbetreuung erheblich verstärkt, um unsere Position weiter ausbauen zu können. Auch wenn ich von meiner Position als CEO im Laufe des Jahres in eine beratende Funktion übergehen werde, bin ich zuversichtlich, dass Universal Robots mit unserer klaren Strategie weiterhin Erfolg haben wird. Diese lässt sich in drei Schlüsselwörtern zusammenfassen: Fokus, Einfachheit und kompromisslose Ausführung.“

* 418 Millionen DKK – Tagesaktueller Kurs vom 23.2.2016
** 65.4 Millionen DKK – Tagesaktueller Kurs vom 23.2.2016

Über Universal Robots
Universal Robots wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern gegründet mit dem Ziel, Robotertechnologie allen zugänglich zu machen. Damit schufen sie einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse, die preisgünstig, flexibel und benutzerfreundlich sind. Nach einer erfolgten Risikoanalyse können die Roboterarme ohne oder nur mit minimaler Schutzvorrichtung direkt neben dem Menschen arbeiten.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihren Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter im Dezember 2008 auf den Markt kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Die durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Universal Robots, dem in Boston ansässigen Unternehmen Teradyne zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur, der Tschechischen Republik, Indien und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com.

Firmenkontakt
Universal Robots
Enrico K. Iversen
Energivej 25
5260 Odense S
+45 89 93 89 89
universalrobots@maisberger.com
http://www.universal-robots.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Alexander Jatscha
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-14
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Teradyne und Universal Robots unterzeichnen Vereinbarung:

Teradyne übernimmt Universal Robots, den führenden Anbieter von kollaborierenden Robotern

Teradyne und Universal Robots unterzeichnen Vereinbarung:

– Kollaborative Robotik ist ein aufstrebender 100 Millionen USD Markt, für den schnelles Wachstum vorhergesagt wird
– Universal Robots ist führend in der kollaborierenden Robotik
– Frühzeitige Positionierung von Teradyne in einem wachstumsstarken Segment der industriellen Automatisierung
– Teradyne bietet Ertragssynergien, Finanzkraft und globale Reichweite, um das Wachstum von Universal Robots weiter zu beschleunigen
– Bargeldtransaktion mit Offshore-Fonds, eine unmittelbare Erhöhung des Gewinns wird erwartet

North Reading, Mass und Odense, Dänemark – 13. Mai 2015 – Teradyne, Inc. (NYSE: TER) und die Aktionäre von Universal Robots (UR) geben heute bekannt, dass sie eine definitive Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der Teradyne das privat geführte Unternehmen Universal Robots abzüglich der erworbenen Zahlungsmittel für 285 Millionen Dollar übernehmen wird. Weitere 65 Millionen Dollar werden bei Erfüllung der Leistungsziele bis 2018 bezahlt. Die Übernahme wurde vom Vorstand beider Unternehmen genehmigt und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 abgeschlossen sein, gemäß den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Zulassungen.

Universal Robots ist der führende Anbieter von kollaborierenden Robotern – preisgünstige Roboter, die sich schnell implementieren lassen, einfach zu programmieren sind und Seite an Seite mit Mitarbeitern arbeiten können, um damit die Qualität und Effizienz in Produktionen zu erhöhen. Kollaborative Robotik ist ein 100 Millionen USD Segment innerhalb des Marktes der industriellen Robotik und wächst um mehr als 50 Prozent pro Jahr.

„Universal Robots ist der Technologie- und Marktführer in diesem schnell wachsenden Markt und wir freuen uns sehr darüber, dass sie Teil von Teradyne werden“, sagt Mark Jagiela, Präsident und CEO von Teradyne. „Diese Übernahme ergänzt unser System und Wireless Test Unternehmen, während sie eine leistungsfähige, zusätzliche Wachstumsplattform zu Teradyne hinzufügt.“

Universal Robots erreichte in 2014 einen Rekordwachstum. Das Unternehmen steigerte den Umsatz von 2013 um 70 Prozent, erzielte mehr als 38 Millionen USD und verdoppelte damit den Gewinn gegenüber der Vorperiode.

„Die Kombination beider Unternehmen wird unsere Fähigkeit zur Innovation und zum Recruiting sogar noch mehr steigern und wird damit unseren Vorsprung in der kollaborativen Robotertechnik erweitern, zum Nutzen aller unserer Endkunden und Partner. Gleichzeitig sind wir stolz, ein ganz neues Geschäftsfeld der Firma Teradyne hinzuzufügen“, sagt Enrico Krog Iversen, CEO von Universal Robots. „Unsere Aktivitäten sind seit Ende 2010 profitabel. Die Weltklasse-Engineering, Support-Funktionen und starke Finanzposition von Teradyne werden zur Beschleunigung des Wachstums von unseren kollaborierenden Robotern in neuen und bestehenden Märkten helfen, insbesondere in Asien, wo Teradyne eine sehr starke Position hat.“

Der Dänische Wachstums Fond (Vkstfonden) war Hauptinvestor des Unternehmens seit 2008.

„Universal Robots als Game Changer und Marktführer auf dem Markt für kollaborierende Roboter aufzubauen, war ein großer Erfolg, und diese Übernahme gibt Universal Robots die bestmögliche Gelegenheit, um ihre führende Position weiter auszubauen. Es wird Universal Robots Position in Dänemark stärken und ein großer Vorteil für die dänische Hightech-Industrie für die Zukunft sein“, sagt Ulrik Jørring, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Universal Robots und Senior Vice President des Dänischen Wachstums Fond.

„Das Geheimnis hinter dem Erfolg von Universal Robots ist eine klare Strategie, die auf diesen drei Schlüsselzielen basiert: Fokus, Einfachheit und schnelle Durchführung. Die Gründer und das Management haben unglaublich hart gearbeitet, um ihre Vision, kollaborative Robotertechnik allen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, zu realisieren“, sagt Clas Nylandsted, Vorsitzender des Vorstands, Universal Robots. Ich bin sehr zufrieden mit Teradyne als neuen Eigentümer von Universal Robots“, fügt Nylandsted hinzu. „Unter allen Bewerbern, haben wir uns für die gemeinsame Zukunft mit dem richtigen Unternehmen entschieden“.

Ein Webcast, um die Übernahme zu diskutieren wird am Mittwoch, den 13. Mai 2015, um 9:00 Uhr a.m.EDT. stattfinden. Interessenten sollten sich bei dem Webcast unter www.teradyne.com anmelden, klicken Sie auf „Investors“ mindestens fünf Minuten, bevor der Anruf erfolgt. Interessenten können auch 1-800 865-4424 (USA und Kanada) und 1-706-902-0224 (außerhalb der USA und Kanada) anrufen. Die Konferenz-ID ist 47214450. Eine Wiederholung wird etwa zwei Stunden nach Beendigung des Gesprächs zur Verfügung stehen. Eine Wiederholung wird ebenfalls auf der Website Teradyne, www.teradyne.com , verfügbar sein.

Über Universal Robots
Universal Robots ist ein Ergebnis jahrelanger intensiver Forschung in dem erfolgreichen dänischen „Robotik-Tal“ in Odense, Dänemark. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern (Esben Østergaard, Kasper Støy und Kristian Kassow) gegründet. Sie wollten Robotertechnologie allen zugänglich machen, um einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse zu machen, die preisgünstig, flexibel, benutzerfreundlich und sicher sind und eng mit den Menschen arbeiten können.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihrer Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter 2008 auf den Markt im Dezember kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Der Unternehmenssitz befindet sich in Odense, Dänemark und verfügt über Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 150 Mitarbeiter. Für weitere Informationen gehen Sie zu http://www.universal-robots.com/DE/Home.aspx.

Über Teradyne
Teradyne (NYSE: TER) ist ein führender Anbieter von Automatischem Test Equipment, das für das Testen von Halbleiter, Wireless-Produkte, Datenspeicherung und komplexen elektronische Systeme verwendet werden, die Consumer-, Kommunikations-, Industrie- und Regierungskunden dienen.
Teradyne erreichte im Jahr 2014 einen Umsatz von $ 1,65 Mrd. und beschäftigt derzeit rund 3.800 Mitarbeiter weltweit. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.teradyne.com. Teradyne (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Teradyne, Inc. in den USA und anderen Ländern.

Safe Harbor-Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Transaktion, zukünftige Finanzergebnisse von Teradyne, und die zukünftigen Geschäftsaussichten und Marktbedingungen von Universal Robots. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Erwartungen des Managements von Teradyne und sind weder Versprechen noch Garantien für zukünftige Leistungen. Es gibt keine Zusicherung, dass diese vorausschauenden Aussagen erreicht werden können. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeit erwarteten abweichen, gehören: Bedingungen, die die Märkte beeinflussen, in denen Universal Robots tätig ist; Marktakzeptanz von neuen Produkten Universal Robots; Konkurrenz von größeren und etablierten Unternehmen in Universal Robots-Märkten; der Schutz von Universal Robots Geistigen Eigentums; die Beibehaltung der Mitarbeiter in Schlüsselpositionen; die Notwendigkeit für die Zulassung der Transaktion; Die Fähigkeit von Teradyne, das Geschäft von Universal Robots erfolgreich zu wachsen; und andere Veranstaltungen, Faktoren und Risiken, die in den Einreichungen bei der SEC bekanntgegeben sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Abschnitt über die „Risikofaktoren“ des Jahresberichts von Teradyne auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2014 und im Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q für den Zeitraum bis zum 5. April 2015. Die von Teradyne in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichteten Aussagen stellen Einschätzungen des Managements zum Datum dieser Pressemitteilung dar. Teradyne rechnet damit, dass spätere Ereignisse und Entwicklungen dazu führen können, Einschätzungen des Managements zu ändern. Doch während Teradyne wählen kann, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu aktualisieren, lehnt Teradyne ausdrücklich jede Verpflichtung dafür ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht als verlässlich angesehen werden wie Ansichten Teradyne vertreten als jeder Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressemitteilung.

Über Universal Robots
Universal Robots ist ein Ergebnis jahrelanger intensiver Forschung in dem erfolgreichen dänischen „Robotik-Tal“ in Odense, Dänemark. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern (Esben Østergaard, Kasper Støy und Kristian Kassow) gegründet. Sie wollten Robotertechnologie allen zugänglich machen, um einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse zu machen, die preisgünstig, flexibel, benutzerfreundlich und sicher sind und eng mit den Menschen arbeiten können.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihrer Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter 2008 auf den Markt im Dezember kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Der Unternehmenssitz befindet sich in Odense, Dänemark und verfügt über Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 150 Mitarbeiter. Für weitere Informationen gehen Sie zu http://www.universal-robots.com/DE/Home.aspx.

Firmenkontakt
Universal Robots
Enrico K. Iversen
Energivej 25
5260 Odense S
+45 89 93 89 89
universalrobots@maisberger.com
http://www.universal-robots.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Susanne Biechl
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-18
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.com