Tag Archives: TEDx

Sonstiges

TEDxHamburg 2018 – „All we need is…“ – Wenn ein einzelnes Puzzlestück Großes bewirken kann

TEDxHamburg 2018 - "All we need is..." - Wenn ein einzelnes Puzzlestück Großes bewirken kann

Ideas worth spreading! TEDxHamburg 2018 – „All we need is…“ – 27. September 2018

Jessica Berlin schafft Technologielösungen für Schwellenländer. Jana Boulus hilft Menschen aus Krisen- und Fluchtregionen bei der Bewältigung psychischer Traumata. Jillian York untersucht die Auswirkungen von Zensur und Überwachung auf Kultur und Gesellschaft. Joana Osman bringt Menschen aus dem Nahen Osten – Israel, Palästina und dem Iran – zusammen, um über einen konstruktiven Dialog Brücken zu bauen, die in Freundschaften münden.

All diese Menschen haben eines gemein: für den Erfolg ihrer Arbeit brauchte es ein wesentliches Puzzleteil, das sie dazu befähigte, Hindernisse zu überwinden. Insgesamt sieben SpeakerInnen teilen am 27. September 2018 in spannenden TEDx-Talks ihre Geschichte zu diesen fehlenden Puzzleteilen auf der TEDxHamburg. Zum achten Mal findet die Innovationskonferenz in Hamburg statt. Mit dabei ist auch der Hamburger Sozialunternehmer und Gründer von Lemonaid und ChariTea, Paul Bethke, Cordelia Röders-Arnold von einhorn products und der Abenteurer und Filmemacher Reza Pakravan, der 2011 einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde für die Durchquerung der Sahara mit dem Fahrrad erhielt.

Caren Brockmann, Organisatorin und Lizenznehmerin der TEDxHamburg, sagt: „In diesem Jahr stehen unsere SpeakerInnen repräsentativ für eine aktive Zivilgesellschaft, deren Mut und persönlicher Einsatz das Fundament von Demokratie und Menschlichkeit stützt. In ihren Projekten und Initiativen kämpfen sie für Rechtstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und eine liberale Gesellschaft, die für andere einsteht und sich von Tabuthemen löst.“

Co-Organisator und Geschäftsführer von red onion, Stephan Balzer, ergänzt: „Wir wollen deutlich machen, wie wichtig das Engagement der Zivilgesellschaft ist – insbesondere in Zeiten, in denen das globale politische und gesellschaftliche Gefüge droht, aus der Balance zu geraten. Die Geschichten unserer TEDx-SpeakerInnen sollen ermutigen und zeigen, dass es entgegen aller Hürden möglich ist, über sich hinaus zu wachsen und etwas zu verändern.“

Dieser rote Faden zieht sich auch durch die musikalischen Acts. Besucher der TEDxHamburg dürfen sich auf die einzigartige Stimme der israelischen Sängerin und Songwriterin Sivan Talmor freuen. Die Neo-Soul Sängerin Leona Berlin beeindruckt in einer weiteren Performance mit jazzigen Einflüssen und poppigen Strukturen.

Informationen zu den SpeakerInnen und Details zur TEDxHamburg sind hier abrufbar:
http://bit.ly/TEDxHamburg

Tickets gibt es unter https://www.tedxhamburg.de/tickets Das Programm wird in englischer Sprache durchgeführt.

Die Partner der TEDxHamburg 2018
Auch in diesem Jahr ist die TEDxHamburg als gemeinnützige Konferenz nicht ohne eine Vielzahl von Partnern möglich. Wir danken unserem Hauptsponsor, der Beiersdorf AG, sowie der dgtl.ai GmbH, der laf.li digital GmbH, Mailchimp, der Firma Schwartau und vielen anderen. Medienpartner sind in diesem Jahr die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Digital Media Women, PR13, das Qiio Magazin, nextMedia.Hamburg sowie Fempreneur neben anderen. Die vollständige Liste aller Partner kann hier eingesehen werden.
https://www.tedxhamburg.de/partners

Über TED und TEDxHamburg
TED („Technology, Entertainment, Design“) ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in New York. Ihre Innovationskonferenzen verfolgen unter dem Leitbild „Ideas worth spreading“ das Ziel, inspirierende Ideen und kreative Visionen einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen und ein positiver Impulstreiber für Veränderung zu sein. TEDx sind lokale Konferenzableger, die weltweit unabhängig organisiert werden. 2009 brachte Stephan Balzer das Konferenzformat TEDx erstmalig nach Deutschland und wurde 2010 von TED zum TEDxEuropa Botschafter ernannt. Seit 2016 ist er Co-Organisator der TEDxHamburg.

red onion ist eine Kommunikations- und Ideenagentur mit Sitz in Berlin. Sie wurde 1999 von Stephan Balzer gegründet und befasst sich mit den großen Transformationsthemen und Herausforderungen unserer Zeit. Neben der Marken- und Kommunikationsberatung zählt Programm- und Content-Entwicklung sowie innovative Eventgestaltung und Veranstaltungsproduktion zur Arbeit von red onion. Mit ihren Formaten schafft die Agentur Orte der Begegnung für Menschen, neue Gedanken und Ideen. Dazu gehören große Konferenzformate, Design-Sprints oder Disruptions-Workshops, aber auch one-on-one Speaker-Coachings im TED-Stil. Seit 2016 veranstaltet red onion den Singularity University Germany Summit in Berlin, seit 2017 das Konferenzformat „Q Berlin Questions“ in Zusammenarbeit mit visit Berlin. 2009 startete Stephan Balzer mit red onion als erster Lizenzpartner die deutschen TEDx Konferenzen. 2018 gründete er u. a. mit Lara Stein das globale Lern- und Impactnetzwerk Boma Global.

Kontakt
red onion GmbH
Nadine Bütow
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
0152 5454 9532
n.buetow@redonion.de
http://redonion.de/de/

Computer IT Software

„Lieben Sie Musik?“

Wie Musik der Menschheit auf die Beine half, zeigte Helge Rosenbaum in seinem Vortrag bei der „TEDx Koeln“-Veranstaltung.

"Lieben Sie Musik?"

In der Kooperation liegt die Kraft
Was macht uns Menschen einzigartig? Was ist das unverwechselbare Identitätsmerkmal? „Es ist die Fähigkeit, in hochkomplexen Situationen auf höchstem Niveau zu kooperieren“, erklärte Impulsgeber Helge Rosenbaum jüngst bei einer TEDx-Veranstaltung in Köln.

Unsere Vorfahren entdeckten einst: Sie profitieren, wenn sie individuelle Stärken zusammenbringen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Heute ist Kooperation für uns selbstverständlich. Wir tun es ständig: Ob wir mit Geschwistern kooperieren, um an das Nutella-Glas ganz oben im Schrank zu kommen. Mit unseren Kollegen, um einen Auftrag abzuschließen. Oder mit wildfremden Menschen, wenn wir im Stadion die Fußballmannschaft mit einem synchronen Klatschen anfeuern. „Dieses Phänomen des gemeinsamen synchronen Klatschens zeigt, dass uns Kooperation im Blut liegt“, so der 53-jährige. Gelingende Kooperation basiert auf zwei Voraussetzungen: Jeder muss eine Kompetenz einbringen und wissen, was er zu tun hat.

Auf dem Weg zum inneren Puls
Um das zu verdeutlichen, ließ Rosenbaum seine Zuhörer zu unter den Stühlen platzierten Instrumenten greifen. Der Impulsgeber arbeitet seit vielen Jahren mit brasilianischen Trommeln und formt damit in kürzester Zeit aus heterogenen Gruppen pulsierende Samba- Orchester. „Die Instrumente provozieren, dass die Teilnehmer ihren ganz eigenen Life Beat hören, finden und ihm folgen können“, weiß Rosenbaum, der sein Publikum in Workshops und interaktiven Keynote-Vorträgen mit auf die Reise zum eigenen Lebensmotiv – dem Life Beat – nimmt.

„In einen Rhythmus einsteigen, das kann allein der Mensch, denn die Evolution hat in uns so etwas wie ein musikalisches Gen abgelegt, einen genetischen Puls“, sagt Rosenbaum, dessen eigenes Lebensmotiv stark von der Musik geprägt ist. Aber wozu dient dieser Puls? Musik wecke Sympathieeffekte, die relevant sind, um Gemeinschaften zu bilden. Und Gemeinschaften sichern nachweislich den Fortbestand der Menschheit. Es ist also denkbar, dass Menschen schon sehr früh Musik nutzten, um miteinander zu kooperieren.

Rosenbaum hielt den Vortrag auf Einladung der Organisatoren der „TEDx Koeln“-Konferenz. Hier treffen sich Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und präsentieren ihre Ideen und Visionen. Die Vorträge werden aufgezeichnet, übersetzt und gehen um die ganze Welt.

Hier der Link zu Helge Rosenbaums Vortrag: https://www.youtube.com/watch?v=nR5qcrTfMP8

Nähere Informationen unter http://www.helgerosenbaum.de/

Impulsgeber Helge Rosenbaum vermittelt den Life Beat für Führungskräfte, Mitarbeiter und Einzelpersonen. Mit acht Jahren beginnt er seine musikalische Ausbildung, mit zwölf Jahren folgt die erste Band. Nach Studium der Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Köln/Abtl. Wuppertal, mit Abschluss zum Dipl.-Instrumentalpädagogen verfolgt er seinen musikalischen Weg. Neben Engagements in verschiedenen Bands, schreibt er zwei Fachbücher. Heute gibt Rosenbaum sein Wissen und seine Erfahrung in Form von interaktiven Musikkonzepten innerhalb seiner Seminare, Trainings und Vorträge weiter.

Kontakt
Helge Rosenbaum – Life Beat
Helge Rosenbaum
Albblickstrasse 5
72116 Mössingen
+49 7473 379 276
mail@helgerosenbaum.de
http://www.helgerosenbaum.de

Bildung Karriere Schulungen

Space Coach Academy

Interview mit dem Founder Alexander Maria Faßbender

Space Coach Academy

Interview mit Alexander Maria Faßbender – Coach und Speaker und Founder der Space Coach Academy (Teil 1)

Inspiration for life® – ist das Markenzeichen von Alexander Maria Faßbender. Er ist einer der anerkanntesten und bekanntesten Coaches und Speaker weltweit. Mut, Vertrauen, Motivation, interpretationsfreie Kommunikation sowie seine Eigenkreation MUTIVATION® sind nur ein Teil all der Themen, die er seinen Teilnehmern mit auf den Weg gibt. Alexander Maria Faßbender ist ein Macher und Umsetzer für jeden Menschen, der erfolgreich(er) und glücklich(er) durchs Leben schreiten möchte.

Fragen
1.Sie sind Wahrnehmungsexperte. Wie kann man seine Wahrnehmung schulen? Können Sie Beispiele dafür nennen?

Die Wahrnehmung kann ich schulen, indem ich mir eine Auszeit vom Leben nehme. Ich setze mich in ein Cafe oder auf eine Parkbank und beobachte einfach die Leute um mich herum. Das ist bereits eine kleine Übung, um die Wahrnehmung zu schulen, die jedoch die wenigsten Menschen machen. Meistens sitzen sich zwei Leute in einem Cafe gegenüber und spielen mit ihrem Handy oder lesen in einer Zeitung. Kommunikation funktioniert so aber nicht! Wer für Wahrnehmung keine Zeit hat und die Achtsamkeit nicht lebt, wird sich am Ende seines Lebens fragen, warum er so wenig vom Leben hatte.

2.Inspiration4 Life ist auch Ihr Thema? Was verbirgt sich dahinter? Wie kann man ein inspiriertes Leben leben?

Inspirieren bedeutet, den eigenen Spirit in sich zu spüren und wieder zu leben. Ich möchte Menschen in ihrer Aufmerksamkeit bestärken und sie inspirieren. Aufgrund dieser Motivation ist Inspiration4Life entstanden. Inspiration bedeutet, dass ich erkenne, dass nicht allein das Ganze zählt, sondern dass auch ein kleiner Teil viel bewirken kann. Diese Mentalität haben uns andere Länder weit voraus. Der Deutsche neigt dazu, den „ganzen Kuchen“ zu essen, fühlt sich dann jedoch überfüllt, wenn er den Kuchen aufgegessen hat. Hätte er nur ein Stück vom Kuchen gegessen, wäre er zufrieden gewesen.

3.Wie kann man Kreativität in sein Leben bringen?
Ich bin höchst kreativ, kann jedoch nicht sagen, woher das kommt. Sie können mir einen Text hinlegen und sagen, dass ich einen Roman daraus schreiben soll. Wenn der Text mir gefällt, mache ich das ohne Weiteres. Ich suche und finde. Ich lebe nach dem Motto „Geht nicht, gibt“s nicht!“. Die Amerikaner sind viel lockerer und antworten auf einen Vorschlag mit „great“ und sind schnell zu begeistern. Der Deutsche ist da viel zurückhaltender und reagiert eher mit Skepsis. Über den Vorschlag wird hierzulande lange nachgedacht und die begeisterte Reaktion kommt auch erst viel später.

4.Sie haben eine Space Coaching Academy gegründet. Was verbirgt sich dahinter?
Die Space Coaching Academy gibt es jetzt vier Jahre und es steht ein durchdachtes Konzept dahinter. Die Aufgabe besteht in der Betreuung der privaten Weltraumtouristen, im Moment im suborbitalen Raum bis 110 km Höhe und später auch im orbitalen Raum ab 350 km Höhe. Später soll der Raum dann ausgedehnt werden bis zum Mond und Mars, aber das dauert noch. Weltraumtouristen sind extremen körperlichen Belastungen und Extremsituationen der fünf Sinne – Geruch, Geschmack, Fühlen, Sehen, Hören – ausgesetzt, und wir haben festgestellt, dass wir Menschen auf der Erde aus diesen Extremsituationen sehr viel lernen können. Wir haben Astronauten interviewt und ein Programm aufgestellt, das auf den Fähigkeiten und Fertigkeiten von Astronauten basiert, die für uns vorteilhaft sind.

Wir bauen die Akademie derzeit auf mit dem Ziel, weltweit 500 Coaches zu haben, weil der Bedarf der privaten Weltraumindustrie sehr groß ist. Wir haben uns eine Art Alleinstellungsmerkmal geschaffen, zu dem es keine Konkurrenz gibt. In Deutschland wird gefragt, wofür das gut sein soll, während in Amerika jeder sagt: „What a fantastic idea!“ Im Ausland interessiert man sich dafür, wie man bloß auf diese verrückte Idee kommt, Leute für den Weltraum zu coachen. Der Bedarf ist vorhanden und wir bekommen Zuspruch von den USA, von der DLR, ESA oder NASA und auch von russischer Seite. Ich habe eine Marktlücke entdeckt, die am Anfang ihre Fülle noch nicht offenbarte. Am Anfang war es eher witzig, Space Coach zu sein, aber mittlerweile ist es wirklich gigantisch geworden.

Es gibt also einen großen Bedarf?
Experten beziffern den Markt der suborbitalen Raumflüge auf einen dreistelligen Milliardenbereich. Wenn ich das auf den Bedarf für Coaching runterbreche, dann rede ich hier bestimmt von einem dreistelligen Millionenbereich. Die Weltraumtouristen müssen ja in bestimmten Bereichen trainiert werden, da sie sonst gar nicht mitfliegen dürfen, wenn sie keine Freigabe aufgrund unseres Trainings erhalten. Das ist keine kleine Nische. Wir bilden momentan Coaches in Deutschland, Russland und USA aus. Der Markt ist riesengroß und das bis jetzt nur im suborbitalen Raum. Wir können noch gar nicht abschätzen, was im orbitalen Bereich möglich ist. Das ist alles sehr realistisch und spannend. Wer sich für den Weltraum und für extreme Lebenssituationen interessiert, ist bei uns bestens aufgehoben. Wir erhalten viele Bewerbungen für die Coach-Ausbildung, aber wir nehmen nicht jeden. Menschen, die wirklich qualitativ etwas erreichen wollen und nicht nur am Geld interessiert sind, werden bei uns zum Space Coach trainiert.

Das war Teil eines Interviews mit Alexander Maria Faßbender im Rahmen von Erfolgsmenschen und deren bewegtes Leben geführt wurde. Teil II folgt demnächst. Für mehr Information gerne direkt wenden an fassbender@alexander-maria-fassbender.de oder an die amf@space-coach-academy.com

Die SPACE COACH ACADEMY© hat es sich u.a. zur Aufgabe gemacht – Menschen in Extremsituationen zu betreuen oder auf eben solche vorzubereiten. In erster Linie geht es hierbei um Privatleute – professionell auf dem Weg ins Weltall speziell den suborbitalen Raum vorzubereiten. Mittels eines Mentalpsychocoachlogischen© Programms sorgen wir für einen stressfreien Flug und ein sinnesspezifische Ouvertüre.

Führungskräfte, Spitzensportler, Abenteurer, Menschen die Extremsituationen ausgesetzt sind oder es werden profitieren von der SPACE COACH ACADEMY© auf folgende Art und Weise: Erfolgreicher – Ausgeglichener – Zufriedener – Lebensfreudiger – Glücklicher – Euphorischer – Entscheidungsfreudiger – Sicherheitsbewusster – Vertrauenswürdiger – Zielstrebiger – Bewussteres Denken – und Sie werden es lieben ihre FEHLER aufzudecken – zu finden.

Die SPACE COAC ACADEMY© macht sich u.a. die Kompetenzen der Astronauten zu Nutze, in dem deren Stärken, sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten in das Programm integriert wurden. Davon profitieren vor allen Dingen – Firmen,Gesellschaften und deren Mitarbeiter.

Unsere gesamte Arbeit im speziellen die Coaching Programme werden wissenschaftlich aufgezeichnet und ausgewertet. Unsere Hauseigene \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“SPACE COACH UNIVERSITY\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ bildet in allem aus, was zur Bereich der Mentalpsychocoachologie© gehört.

SPACE COACHING© PROGRAM
Primary Check – Mental & Medical Check – Astronaut Care
SPACE COMPANIES
Education – KeyNote – Leadership
SPACE COACH UNIVERSITY©
Education – Course of Studies – Workshop

www.space-coach-academy.com

Firmenkontakt
SPACE COACH ACADEMY
Alexander Maria Faßbender
Kielkamp 33
22087 Hamburg
00491724154101
toask@space-coach-academy.com
http://www.space-coach-academy.de

Pressekontakt
Real Marketing
Karina Schneider
Flötzersteig 144
1140 Wien
00436603715616
presse@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

Computer IT Software

Weltpremiere in Aachen und Heerlen: TEDx überschreitet Grenzen! Thema Verbindungen – „Are we connected?“

Am 24. August 2013 findet TEDxEutropolis erstmals an zwei Orten statt: vormittags in Aachen und nachmittags in Heerlen. Per Zug fahren die Besucher vom Aachener West-Bahnhof nach Heerlen und liefern so ein erstes Beispiel für die vielen Arten grenzüberschreitender Verbindungen. Das Thema der dritten TEDxEutropolis Veranstaltung: „Are we Connected?“

Weltpremiere in Aachen und Heerlen: TEDx überschreitet Grenzen!

Thema Verbindungen – „Are we connected?“

Am 24. August 2013 findet TEDxEutropolis erstmals an zwei Orten statt: vormittags in Aachen und nachmittags in Heerlen. Per Zug fahren die Besucher vom Aachener West-Bahnhof nach Heerlen und liefern so ein erstes Beispiel für die vielen Arten grenzüberschreitender Verbindungen. Das Thema der dritten TEDxEutropolis Veranstaltung „Are we Connected?“ ist nicht nur im Hinblick auf die Bewerbung von Maastricht als Kulturhauptstadt 2018 sehr aktuell. Die Vorträge knüpfen auch an andere aktuelle Diskussionen an, wie den Internet-Spionageskandal des amerikanischen Präsidenten. Jeder Vortrag präsentiert in maximal 18 Minuten (mit)teilenswerte innovative Ideen. Allen Vorträgen gemeinsam ist der Bezug zum Thema ‚Are we Connected?‘. Die Sprecher sind in vier Sessions oder Unterthemen aufgeteilt:

1. Connecting Love & Care
Welche Rolle spielt Technologie für Kranken- und Altenpflege? Können wir uns mit Robotern verständigen? Können Apps uns etwas über Umweltverschmutzung erzählen? Was ist unser Bild von älteren Mitbürgern? Findet man Liebe online? Und was sagt das alles über unsere Gesellschaft? Was kann moderner Tanz für Parkinson-Patienten leisten?
Sprecher: Claire Huijnen, Elena Fronk, Norbert Schmidt, Maïté Guérin & Nicole Pol.

2. Connecting Places
Mobilität ist ein wichtiges Thema für Städte, der Wirtschaft und der Umwelt halber. Wie werden wir in der Zukunft reisen? Was hat das Internet damit zu tun? Oder ist die Zukunft schon da: mit dem in Aachen produzierten Streetscooter? Nicht nur Technologie, sondern auch Solidarität spielt bei der Verbindung von Städten eine Rolle, meint der Bürgermeister von Amsterdam, Eberhard van der Laan.
Sprecher: Eberhard van der Laan, Thomas Ritz, Achim Kampfer

3. Unplug
Unplug – Auf Deutsch: Stecker raus. Immer online zu sein ist immer öfter ein Normalzustand. Ist das gesund oder eher Fast Food für das Gehirn? Paul Miller startete einen Selbstversuch und lebte ein Jahr lang unplugged, fand aber „draußen“ keine grossartige Welt vor. Vereinigte Staaten oder Vereinigte Stasi? Olivier Bienkoski meint letzteres, wegen der Internet-Spionage Obamas, und übt Systemkritik.
Sprecher: Olivier Bienkowski, Paul Miller, Alexander Steinhard

4. Connecting Heritage & Culture
Wie kann man das Internet nutzen, um den Menschen ihr (kulturelles) Erbe näherzubringen? Die Kulturdatenbank Europeana versucht beides zu verbinden, erklärt Nick Poole. Was hat „Quantum Computing“ mit dem Bergbau in Heerlen zu tun? Die Museen in der Euregio müssen sich besser vernetzen. Wieso? Das erklärt Renate Goldmann vom Leopold Hoesch Museum.
Sprecher: Nick Poole, Renate Goldmann, David Di Vincenzo

Organisatorische Informationen
TEDxEutropolis findet in Aachen im Hörsaalgebäude der RWTH an der Professor-Pirlet-Straße 12 statt. Beginn ist 9:30 Uhr. Anschließend fahren die Besucher mit einer Sonderfahrt der Euregiobahn inklusive Lunch und Überraschung nach Heerlen, wo sie ein besonderes Pianokonzert erwartet. Der zweite Teil findet im Theater Heerlen statt. Zum Schluss gibt es im Spiegelzelt von „Cultura Nova“ ein Beisammensein zwecks grenzüberschreitendem Networking und lebhafter Diskussion der Ideen des Tages. Außerdem besteht die Möglichkeit, die „Architects of Air“ zu besuchen. Um 17.30 Uhr bringt der Zug das um Ideen und Kontakte bereicherte Publikum wieder zurück nach Aachen.

Die Karten kosten 75 Euro (inklusive Lunch, Zugfahrt, Getränke). Noch sind Tickets erhältlich: über www.tedxeutropolis.eu/tickets oder bei www.parkstadlimburgtheaters.nl (auch telefonisch oder an der Kasse).

Weitere Informationen/Bildmaterial:
Pressestelle: Egid van Houtem (Social Beta), Tel. +31 – (0)6 – 52 73 13 94, info@TEDxEuropolis.eu

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist auf die Beratung von Unternehmen in der Kommunikation, Public Relations, Marktforschung, Mediaplanung, Werbung und Verkaufsförderung spezialisiert. Besondere Erfahrungen besitzt die Kommunikationsagentur KAM3 zudem im Design, im Ethnomarketing, in den Segmenten Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden. 2013 feiert die Kommunikationsagentur KAM3 ihr 20jähriges Bestehen!

Kontakt:
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Vojislav Miljanovic
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
vm@kam3.de
http://www.kam3.de

Wissenschaft Technik Umwelt

TEDxBerlin „City 2.0“: Tickets ab sofort erhältlich

Nationale und internationale Referenten diskutieren auf Innovationskonferenz am 6. und 7. September 2013 die City der Zukunft.

TEDxBerlin "City 2.0": Tickets ab sofort erhältlich

TEDxBerlin City 2.0

Nach einer ausverkauften Veranstaltung im vergangenen Jahr, gastiert die Innovationskonferenz TEDxBerlin am 6. und 7. September 2013 erneut während der IFA in Berlin. Nationale und internationale hochkarätige Referenten präsentieren im ICC ihre innovativen Ansätze und Ideen und diskutieren das Thema „City 2.0“ aus unterschiedlichen Perspektiven.

„Megacities“ entstehen, wachsen und verändern unser Leben – in allen Lebensbereichen. Wie soll das zukünftige Leben und Zusammenleben in Großstädten organisiert werden? TEDxBerlin sammelt, diskutiert und präsentiert Ideen, die sich mit den Veränderungen und Verbesserungen des urbanen Lebens in Metropolregionen auseinandersetzen und das Potential haben, lokal und global Impulse zu setzen: Mobilität, Energie, Kunst und Kultur, Städteplanung und Architektur.
Dabei sind die Blickwinkel auf das Thema „City 2.0“ so unterschiedlich wie die Referenten, die bei der TEDxBerlin auf der Bühne stehen. Sie werden Zukunftsfragen stellen, Einblicke in neue Konzepte und Innovationen geben oder auch ganz persönliche Erfahrungen teilen.

„Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, freuen wir uns sehr die TEDxBerlin erneut während der diesjährigen IFA veranstalten zu können“, sagt TEDxBerlin-Host und red onion-Geschäftsführer Stephan Balzer. „City 2.0 ist das Zukunftsthema schlechthin – auch und besonders für die Stadt Berlin. Besucher der TEDxBerlin erwarten spannende Ideen und inspirierende Vorträge von herausragenden Referenten.“

TEDxBerlin „City 2.0“ wird unterstützt von red onion, IFA, car2go, WallDecaux, Mediacom, Alfred Herrhausen Society und Medienboard Berlin-Brandenburg.

——————————————————————————————————————————–

TEDxBerlin „City 2.0“
06. und 07. September 2013
11-17 Uhr
ICC, Saal 2 (@IFA)

Tickets sind ab sofort unter www.tedxberlin.de/tickets zum Preis von 119,- EUR (2-Tages-Ticket) und 69,- EUR (1-Tagesticket) bzw. ermäßigt für Studenten zum Preis von 79,- EUR (2-Tagesticket) und 49,- EUR (1-Tagesticket) erhältlich.
Im Ticketpreis inbegriffen ist ein IFA-Eintrittspass, gültig für den 6. und 7. September 2013.

This independent TEDx event is operated under license from TED.

Weitere Informationen zu TEDxBerlin finden Sie hier: www.tedxberlin.de
sowie auf Facebook: http://www.facebook.com/TEDxBerlin

Über TEDx
TED, das einzigartige Konferenzformat aus den USA, hat sich dem Motto „Ideas Worth Spreading“ verschrieben. TED steht dabei für Technology, Entertainment und Design. Die gemeinnützige Organisation mit Sitz in New York bietet innovativen Ansätzen und Ideen von inspirierenden Rednern aus allen Bereichen unserer Gesellschaft eine globale Plattform. Das Programm zeichnet sich durch die Kombination von 18-minütigen Live-Talks, Video-Talks und außergewöhnlichen Performances weltweit führender Denker, Macher und Künstler aus. Seit 2009 ist red onion Gastgeber und Kurator der weltweit unabhängig organisierten TEDxBerlin Konferenzen unter Lizenz der US-amerikanischen TED Organisation und führt damit den Grundgedanken und das Konzept auf regionaler Ebene fort.

Kontakt
TEDxBerlin
Rebecca Krum
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
030-726 26 75 35
presse@tedxberlin.de
http://www.tedxberlin.de

Pressekontakt:
Red Onion GmbH
Rebecca Krum
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
030 726 26 75 35
presse@redonion.de
http://www.redonion.de

Internet E-Commerce Marketing

Europa-Premiere für die Ideenkonferenz TED

red onion veranstaltet TEDxSummit 2014 in Berlin

Europa-Premiere für die Ideenkonferenz TED

Burkhard Kieker (visitBerlin), Chris Anderson (TED), Stephan Balzer (red onion/TEDxBerlin)

Im Sommer 2014 kommen die innovativsten Konferenzorganisatoren des Technologie- und Entertainment-Sektors nach Berlin: zum TEDxSummit. Das haben die Organisatoren jetzt auf der TEDGlobal in Edinburgh bekannt gegeben. Beim internationalen TEDxSummit Berlin treffen sich mehr als 500 TEDx-Veranstalter und Kreative aus über 100 Ländern in der deutschen Hauptstadt. Der TEDxSummit ist der erste Summit, der in Europa stattfindet und nach dem Summit 2012 in Doha (Katar) die zweite Konferenz dieser Art überhaupt.

Die drei Buchstaben der amerikanischen Ideen-Konferenz TED stehen für Technologie, Entertainment und Design. Zwei Veranstaltungsformate, der TEDxSummit und die TED-Konferenz, sollen die Grundidee von TEDx – „ideas worth spreading“ – voranbringen. Neben dem Treffen aller TEDx-Organisatoren auf dem Summit in Berlin, findet erstmalig auch ein Gastspiel der eigentlichen Konferenz statt. Die Teilnahme zu den TED-Veranstaltungen erfolgt ausschließlich per Einladung, die Videos der besten Vorträge sind online zu sehen.

„Als Botschafter der TEDx in Europa bin ich besonders stolz, das innovative Konferenzformat erstmalig der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Ich freue mich auf inspirierende Tage in Berlin“, sagt Stephan Balzer, Geschäftsführer der Agentur red onion GmbH, der den TEDxSummit 2014 organisieren wird. Seit 2009 führt er bereits erfolgreich die Konferenzen TEDxBerlin und TEDxHamburg durch.

Die Stadt Berlin ist Sponsor und Partner des TEDxSummit. Berlin profitiert als Standort von der hohen Qualität der Konferenz. Bei zusätzlichen Events wie Stadtführungen können internationale Besucher die Hauptstadt erleben.
Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Berlin und TED haben sich gesucht und gefunden. Der Ideen-Kongress und die Stadt als Kreativ- und Innovationszentrum Europas stehen für Inspiration.“

Über TED und TEDGlobal
TED steht für Technologie, Entertainment und Design und ist eine gemeinnützige Organisation, die nach dem Leitsatz „Ideas Worth Spreading“ agiert. Die TED-Konferenz in den USA vereint für mehrere Tage Experten aus den Bereichen Design, Kommunikation, Wissenschaft, IT, Politik, Technik, Kunst und Kultur. In einer knappen Viertelstunde präsentieren sie ihre innovativen Denkansätze, Ideen und Visionen. Zu den bisher bekanntesten Sprechern zählen Bill Gates, Bill Clinton und Gordon Brown, ehemaliger Premierminister des Vereinigten Königreichs. Die TEDGlobal ist die Schwesterkonferenz der TED und findet jährlich in Edinburgh statt. Mehr auf www.ted.com.

Über TEDx und TEDxSummit
TEDx ist ein Lizenzmodell für unabhängige TED-Konferenzen weltweit. Bis heute wurden mehr als 7.000 TEDx-Konferenzen in über 149 Ländern veranstaltet. Auf dem TEDxSummit 2012 in Doha trafen sich erstmals 600 TEDx-Organisatoren, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln, die TEDx-Community zu erweitern. Das TEDxSummit 2014 in Berlin ist das zweite Summit.

red onion GmbH
red onion GmbH ist eine inhabergeführte Ideen- und Innovationsagentur mit Sitz in Berlin. Starke visionäre und unabhängige Ideen sind der Ursprung der von red onion konzipierten und umgesetzten Kommunikations-Kampagnen. red onion ist Veranstalter der TEDx-Konferenzen in Berlin und Hamburg und hat sich darüber hinaus auf die Entwicklung innovativer Community-Projekte spezialisiert. www.redonion.de

Bildrechte: Photo: James Duncan Davidson CC BY-NC 3.0 http://

red onion GmbH ist eine inhabergeführte Ideen- und Innovationsagentur mit Sitz in Berlin. Starke visionäre und unabhängige Ideen sind der Ursprung der von red onion konzipierten und umgesetzten Kommunikations-Kampagnen. red onion ist Veranstalter der TEDx-Konferenzen in Berlin und Hamburg und hat sich darüber hinaus auf die Entwicklung innovativer Community-Projekte spezialisiert. So realisierte red onion im Jahr 2011 mit dem Hollywoodregisseur David Lynch das mehrfach preisgekrönte Interview Project Germany: Ein Dokumentarfilm-Projekt mit Videoporträts von Menschen aus Deutschland und deren ganz persönlichen Geschichten und Schicksalen.

Kontakt:
red onion GmbH
Rebecca Krum
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
0307262675 35
r.krum@redonion.de
http://www.redonion.de

Wissenschaft Technik Umwelt

TEDxBERLIN „CROSSING BORDERS“

Innovationskonferenz mit hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten

TEDxBERLIN "CROSSING BORDERS"

TEDxBerlin Crossing Borders

Am 23. November 2012 gastiert die Innovationskonferenz TEDxBerlin im Haus der Kulturen der Welt. Nationale und internationale Referenten werden sich dem Thema „CROSSING BORDERS“ aus unterschiedlichsten Perspektiven nähern und ihre „ideas worth spreading“ präsentieren. Die TEDxBerlin präsentiert spannende Vorträge von Grenzgängern und Grenzüberschreitern, Wissenschaftlern, Künstlern, Sportlern und Aktivisten, die sich an Grenzen heranwagen, Grenzen überschreiten, über ihre ganz persönlichen Erfahrungen berichten und Perspektiven einnehmen, die uns überraschen werden.

Neben Linux-Mitgründer Jon Hall sind der preisgekrönte Fotograf Michael Poliza sowie Extremschwimmerin Diana Nyad als Sprecher für die Konferenz bestätigt. Carolina Gonzalez-Bunster, Gründerin der „Walkabout Foundation“ – einer Stiftung, die seit 2010 erfolgreich Katastrophengebiete und arme Regionen dieser Erde mit Rollstühlen ausstattet wird ebenso auf der TEDxBerlin-Bühne stehen wie Yahai AlAbdeli, Gründer der TEDxBaghdad, Neuropsychologe Peter Fenwick und Sozialforscher Thomas Petzold. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer der TEDxBerlin CROSSING BORDERS auf inspirierende Ideen, Ansätze und Erfahrungen von Ben Scott, Innovationsberater von Hillary Clinton, „The European“-Gründer Alexander Görlach, Musiker und Komponist Sven Helbig und Fabian Sixtus Körner freuen, der auf seinen Reisen um die Welt nicht nur Landesgrenzen überschritten hat.
Komplettiert wird das Programm durch Performances von Soul-Sänger Fetsum und dem weltbekannten Fauré Quartett.

TEDxBerlin CROSSING BORDERS wird unterstützt von:
Daimler, Telefonica, MediaCom, amazon webservices, Berlin Partner und Cheil.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TEDxBerlin „Crossing Borders“
23. November 2012
10-18 Uhr
Haus der Kulturen der Welt

Tickets sind unter www.tedxberlin.de zum Preis von 119EUR erhältlich.

This independent TEDx event is operated under license from TED.

Weitere Informationen zur TEDxBerlin „Crossing Borders“ finden Sie hier: www.tedxberlin.de
sowie auf Facebook: http://www.facebook.com/TEDxBerlin

Über TEDx
TED, das einzigartige Konferenzformat aus den USA, hat sich dem Motto „Ideas Worth Spreading“ verschrieben. TED steht dabei für Technology, Entertainment und Design. Die gemeinnützige Organisation mit Sitz in New York bietet innovativen Ansätzen und Ideen von inspirierenden Rednern aus allen Bereichen unserer Gesellschaft eine globale Plattform. Das Programm zeichnet sich durch die Kombination von 18-minütigen Live-Talks, Video-Talks und außergewöhnlichen Performances weltweit führender Denker, Macher und Künstler aus. Seit 2009 ist red onion Gastgeber und Kurator der weltweit unabhängig organisierten TEDxBerlin Konferenzen unter Lizenz der US-amerikanischen TED Organisation und führt damit den Grundgedanken und das Konzept auf regionaler Ebene fort.

Kontakt:
TEDxBerlin
Stephan Balzer
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
030-726 26 75 35
info@tedxberlin.de
http://www.tedxberlin.de

Pressekontakt:
Red Onion GmbH
Rebecca Krum
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
030 726 26 75 35
presse@redonion.de
http://www.redonion.de

Internet E-Commerce Marketing

red onion startet mit drei neuen Kunden ins Frühjahr

GAZPROM Germania GmbH, Gates Stiftung und Gibson Germany entscheiden sich für red onion.
red onion startet mit drei neuen Kunden ins Frühjahr
red onion GmbH, Berlin

Berlin, März 2012 – Die Berliner Kommunikationsagentur red onion startet erfolgreich ins neue Jahr. Gleich drei Neukunden kann das Team um Geschäftsführer Stephan Balzer verzeichnen.

GAZPROM Germania, europäische Tochter des russischen Erdgas-Lieferanten, beauftragt die Agentur im Bereich Corporate Communication und Kultursponsoring mit PR, Marketing und Gästemanagement.

Die Bill & Melinda Gates Foundation setzt bei der Planung der TEDxChange 2012 in Berlin ebenfalls auf red onion. Die Berliner haben sich bereits durch die eigene Umsetzung zahlreicher TEDx Veranstaltungen bei den TED Verantwortlichen national und international einen Namen gemacht und werden bei der Umsetzung der TEDxChange im April den Verantwortlichen der Gates Stiftung zur Seite stehen. Für 2012 planen die Berliner TEDx Events in mehreren deutschen Städten.

Last but not least hat sich red onion im Pitch um den Etat der Gibson Germany durchgesetzt und wird ab sofort für den Gitarrenhersteller die gesamte Lifestyle-Kommunikation verantworten.

Die Berliner Agentur hat reichlich PR- und Event-Erfahrung im Musiksektor. red onion war mehrere Jahre für die PR der VW Sound Foundation verantwortlich, betreute von 2008 bis 2011 das Gäste- und VIP-Management der ECHO-Verleihung im Auftrag des Bundesverband Musikindustrie und setzte 2011 erfolgreich das Auftakt-Event Fashion & Music für die Holy AG in Metzingen um.
red onion GmbH ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur mit speziellem Fokus auf den Bereich Lifestyle-Kommunikation. Die Arbeit der Berliner Agentur umfasst die Themenwelten Film, Musik, Design/Architektur, Kunst und Mode.
Inhaltliche Schwerpunkte finden sich in den Bereichen klassischer Marken- und Kommunikationsberatung, Public Relations, VIP- und Gästemanagement sowie innovativer Eventgestaltung.

red onion GmbH
Nina Werner
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
n.werner@redonion.de
0307262675 23
http://www.redonion.de