Tag Archives: Stunt

Elektronik Medien Kommunikation

Simulus GH-45.car 2in1-Quadrocopter mit HD-Kamera

GH-45.car – Tolle Fahr- und Flugmanöver ausführen

Simulus GH-45.car 2in1-Quadrocopter mit HD-Kamera

Simulus GH-45.car 2in1-Quadrocopter und Auto mit HD-Kamera, www.pearl.de

Die Lüfte und die Straße erobern: Mit dem 2in1-Quadrocopter von Simulus fliegt und fährt man aus
dem Stand heraus. Wenn der Weg am Boden blockiert ist, fliegt man einfach über das Hindernis
hinweg!

Die Steuerung wird zum Kinderspiel: Dank 6-Achsen-Gyroskop kann man mit nur wenig Übung
perfekte Bahnen fliegen. Auf Knopfdruck führt man ganz einfach spektakuläre 3D-Manöver aus.
Auch am Boden lässt sich der kleine Flitzer immer sicher ans Ziel lenken.

Den Flug live verfolgen: Einfach den Quadrocopter per WLAN und kostenloser App mit dem
Smartphone verbinden und schon sieht man seine Stunts mit der integrierten Kamera aus der
Cockpit-Perspektive. Per Klick lassen sie sich sogar aufnehmen Und auf Wunsch übernimmt man
mit dem Mobilgerät auch die Steuerung!

– Ferngesteuertes 2in1-Fahrzeug und Flugzeug GH-45.car
– Fährt und fliegt, ideal für drinnen und draußen
– 6-Achsen-Gyroskop für stabile Flugeigenschaften
– Headless-Funktion: fliegt unabhängig von der Ausrichtung in die angesteuerte Richtung
– Hält Flughöhe, solange kein Steuersignal erfolgt
– Heimkehr-Funktion: fliegt auf Tastendruck zur Position der Fernbedienung zurück
– Integrierte Kamera für Videos und Bilder: 1280 x 720 Pixel (HD 720p), 640 x 480 Pixel
(VGA), Aufnahme und Live-Übertragung per App auf Smartphone & Co.
– 2 Geschwindigkeitsstufen im Fahr-Modus
– 4-Kanal-Fernsteuerung mit 2 Steuerhebeln für 360°-Richtungskontrolle sowie Tasten zum
Trimmen, für 3D-Flugmanöver, Geschwindigkeitskontrolle und Heimkehr-Funktion
– 2,4-GHz-Technologie für störungsfreien Flug auch neben weiteren Drohnen, bis zu 50 m
Reichweite
– WiFi-kompatibel: WLAN für Verbindung zu Smartphone, iPhone, iPad und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS, erhältlich bei Google Play und im App Store: für
Steuerung, Live-Bildübertragung (First-Person-View / FPV) und Aufnahme
– 4 LEDs zur Orientierung: zeigen die Flugrichtung an
– Fernbedienung mit abnehmbarer Smartphone-Halterung
– Stromversorgung Quadrocopter: austauschbarer Li-Ion-Akku mit 750 mAh für bis zu 7
Minuten Flugzeit, Ladezeit: 2 Stunden, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung Fernbedienung: 3 Batterien Typ AA / Mignon (bitte dazu bestellen)
– Maße Quadrocopter: 235 x 235 x 65 mm, Fernbedienung (ohne Smartphone-Halterung): 155
x 110 x 63 mm
– Gewicht Quadrocopter: 114 g, Fernbedienung (ohne Batterien): 120 g
– 2n1-Quadrocopter inklusive Akku, Fernbedienung mit Smartphone-Halterung, 4 Ersatz-
Rotoren, USB-Ladekabel (58 cm), Schraubendreher und deutscher Anleitung

Preis: 59,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 89,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9369-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9369-4402.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Kunst Kultur Gastronomie

Slapstick!Night im Kunstmuseum Wolfsburg

Ein humorvolles Spektakel in der großen Museumshalle
Samstag, 24. August 2013 ab 21 Uhr

Slapstick!Night im Kunstmuseum Wolfsburg

Slapstick!Night im Kunstmuseum Wolfsburg am 24. August 2013

Mit einem humorvollen Spektakel greift das Kunstmuseum Wolfsburg das Thema seiner derzeitigen Ausstellung Slapstick! auf und verwandelt am Samstag, den 24. August die große Museumshalle für einige Stunden in einen multivisuellen Erlebnisraum.

Auf zahlreichen Flächen und Plätzen werden parallel die besten SlapstickMoods quer durch die Filmgeschichte gezeigt (mit Buster Keaton, Dick & Doof über Tony Curtis und Jack Lemmon bis hin zu Theaterszenen aus Inszenierungen von Frank Castorf und Robert Wilson) sowie Künstlerfilme (Christian Jankowski, Create Problems; Francis Als, VW Beetle; Marina Vassilewa, Morning Mood; Fischli/Weiss, Der Lauf der Dinge) und TrickfilmMoods (z.B. Gertie, the Dinosaur des Karikaturisten Winsor McCay aus dem Jahre 1914).

Dabei erhält jeder Ort ein anderes Gesicht: Vom Sofa über Liegekissen bis hin zu alten Kino-Klappstühlen sind die unterschiedlichsten Inszenierungen vorgesehen. Während der gesamten Veranstaltung ist auch die Ausstellung Slapstick! geöffnet.
In voller Spielfilmlänge werden zusätzlich 3 Filme nacheinander präsentiert.

The Three Ages (21.15 Uhr)
Ein Film von Buster Keaton, USA, 1923
mit Piano-Begleitung live von Eunice Martins, Berlin

Rumba (22.20 Uhr)
Ein knallbunter Film mit pechschwarzem Humor
von Dominique Abel, Fiona Gordon, und Philippe Martz, F/B 2008
Filmpate: Internationales Filmfest Braunschweig

Trafic. Tati im Stoßverkehr (23.35 Uhr)
Mit der berühmtesten Unfallszene der Filmgeschichte
Ein Film von Jacques Tati, F/I 1971
Filmpate: Kino Hallenbad Wolfsburg

Als sogenannte „Filmpaten“ haben Volker Kufahl vom Internationalen Filmfest Braunschweig und Nikolaus Hausser vom Kino im Hallenbad in Wolfsburg ihre Filmempfehlung gegeben.
Das Leit-Thema haben auch die Studierenden der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim (HAWK) höchst kreativ aufgenommen: Sie entwarfen zwei unterschiedliche Slapstick!Bars allein für diese Nacht. In Anlehnung an Charly Chaplins Film Modern Times haben sie eine scheinbar voll automatisierte Getränkefabrik entwickelt, an der sich die Besucher des Abends mit Slapstick!Coins ihre Drinks abholen können. Auf der Empore der Museumshalle bekommen die Abendgäste ihre Getränke an einer sehr ungewöhnlichen Bar virtuell gemixt und schließlich durch mysteriöse Hände real überreicht. Zusammen mit dem Technik-Team des Kunstmuseum Wolfsburg wurden die Konstruktionen gebaut.
Eine Gruppe von Studierenden der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig (HBK) haben sich zudem unter dem Label artyfarty vorab in einem Workshop zum Thema slip and fall die Körpertechniken des Slapstick angeeignet und werden diese am Abend in eigens entwickelten künstlerischen Interventionen präsentieren.

Eintritt: EUR 12,-;
Ermäßigter Eintritt: EUR 6,- für Schüler, Studenten und Auszubildende sowie Mitglieder des Freundeskreises/ArtClub

Kartenverkauf: Infokasse Kunstmuseum Wolfsburg 05361- 2669-28 oder über slapsticknight@kunstmuseum-wolfsburg.de

The Kunstmuseum Wolfsburg was opened in 1994 and can already look back at a unique history with numerous authoritative exhibitions and events. Within a brief period of time, it has been possible for the museum to position itself locally and find international recognition at the same time. The museum is dedicated to modern and contemporary art, combining diverse media ranging from painting, photography and sculpture and the new media to fashion and design. The striking modernist building located in the heart of the city presents temporary exhibitions as well as works from its own collection on 3,500 square meters.

Kontakt:
Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Tourismus Reisen

Chicago im Sommer: Musik, Kulinarisches und Action unter freiem Himmel

Chicago weiß zu feiern: Weltstars kommen zu den großen Sommerfestivals der Stadt

Chicago im Sommer: Musik, Kulinarisches und Action unter freiem Himmel

Chicagos Blues Festival zählt zu den alljährlichen Top-Events in der Metropole am Michigansee.

Der Sommer ist in Chicago traditionell die Zeit der großen Open-Air-Festivals. Bei warmen Temperaturen und einer kühlenden Brise vom Seeufer her verstehen es die Einwohner der Millionenmetropole zu feiern. Die Themen sind vielfältig und reichen von verschiedenen Musikrichtungen über die ganze kulinarische Bandbreite der Stadt bis zur spektakulären Air and Water Show auf und über dem Lake Michigan. Zwei Dinge sind dabei seit je her in Chicago selbstverständlich: Das Programm ist jeweils Weltklasse und der Eintritt kostenlos. Fünf Festivals stehen besonders hoch in der Gunst ihrer Besucher:

1. Chicago Blues Festival, 6. – 9. Juni 2013 im Grant Park

Der Blues gehört zu Chicago wie der „Big Ben“ zu London. Während des Festivals heizen weltbekannte Musiker und Formationen, darunter auch lebende Blues-Legenden, sowie junge Nachwuchsbands dem Publikum auf fünf Bühnen kräftig ein. Parallel finden im gesamten Stadtgebiet auch Führungen, Vorträge und Filmdarbietungen rund um den Blues statt.

2. Chicago Gospel Music Festival, 20. – 23. Juni 2013 an verschiedenen Orten

Der Ellis Park in der South Side von Chicago gilt als eine Keimzelle der Gospelmusik. Dort wie auch an zahlreichen anderen Orten der „Windy City“ finden die Konzerte des Gospel Music Festivals statt. Mit dabei sind wieder internationale Größen, Stars der amerikanischen Gospelszene und einige hochtalenterte Sänger aus dem Großraum Chicago.

3. Taste of Chicago, 10. – 14. Juli im Grant Park

Schon immer war Chicago ein Schmelztiegel von Einwanderern aus den verschiedensten Ländern und Kulturkreisen. Sie alle brachten auch ihre kulinarischen Spezialitäten mit an den Michigansee. Wie vielfältig die kulinarische Szene Chicagos ist und warum die drittgrößte amerikanische Stadt heute als einer der Hotspots der internationalen Haute Cuisine gilt, kann jeder erleben, der sich durch die vielen Stände und Kochdemonstrationen dieses Festivals durchprobiert.

4. Air and Water Show, 17. – 18. August, North Avenue Beach am Seeufer

Atemberaubende Stunts in der Luft und auf dem Wasser sowie perfekt einstudierte Formationsflüge sind die Highlights der Air and Water Show. Das Fallschirmteam der Army Golden Knights ist ebenso regelmäßiger Teilnehmer wie die Blue Angels und die U.S. Air Force Thunderbirds, die eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellen.

5. Chicago Jazz Festival, 29. August – 1. September im Grant Park

Welch eine enorme Vielfalt Jazzmusik haben kann, zeigt sich alljährlich beim Jazz Festival, der ältesten Veranstaltung ihrer Art an Chicagos Seeufer. Die rund 50 Konzerte umfassen auch Stile wie Bebop, Funk und Scat und begeistern damit viele Besucher, die sonst vielleicht andere Stilrichtungen bevorzugen. Und natürlich setzt sich zu später Stunde in vielen Musikclubs der Stadt das Festival inoffiziell fort.

Weitere Informationen zu Chicago und den großen Sommerfestivals gibt es online unter: www.choosechicago.com

Choose Chicago is the official destination marketing organization for Chicago, Illinois.

Kontakt
Choose Chicago
Warren Wilkinson
301 East Cermak Rd.
60616 Chicago, Illinois
069-25538-230
tourisminfo@choosechicago.com
http://www.choosechicago.com

Pressekontakt:
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de