Tag Archives: Streamline

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Messebeteiligung auf der fensterbau frontale 2018: Salamander überzeugt mit hoher Innovationskraft

Erfolgreiche Messebeteiligung auf der fensterbau frontale 2018: Salamander überzeugt mit hoher Innovationskraft

Salamander Messestand auf der fensterbau frontale 2018

Mit innovativen Produktneuheiten, marktorientierten Weiterentwicklungen in der Profilwelt und der neu konzipierten, kundenorientierten App „SIPortal“ zeigte sich Salamander auf der fensterbau frontale in Bestform bei seinen nationalen und internationalen Fachbesuchern. Damit stellte das 100-jährige Traditionsunternehmen die Weichen für eine effiziente und prozessorientierte Zukunft, mit der die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, ihre Erfolgsgeschichte fortschreibt.

Neben einem modernen und frischen Design auf über 600 m² Standfläche begeisterte Salamander seine Besucher mit seinen attraktiven Messeneuheiten. Im Bereich der Digitalisierung präsentierte Salamander seinen Fensterbauern erfolgreich seinen innovativen und modularen Industrie 4.0 Lösungsansatz für leistungsfähige Partnerschaften mit der neu programmierten Kunden-App „SIPortal“. Mit dieser innovativen Entwicklung wurde eine ideale Schnittstelle geschaffen, die den Spagat zwischen Salamander als Systemgeber und seinen Verarbeitern durch Features wie Umfragen, Feedback zu QS-Themen, ein Palettenmanagementsystem und Auftragsinfos schließt.

Als Highlight stellte sich die evolutionDrive Hebeschiebetür heraus, die mit der neuen schmalen Rahmenvariante „evolutionDrive: Free“ und der auffälligen Aluminium-Deckschale zum Blickfang wurde. Mit „evolutionDrive: Free“ konstruierte Salamander einen niedrigen Rahmen für Festverglasungen, der bis zu 60 % schmaler als im Standard gebaut ist. Die moderne Lösung punktet nicht nur mit ihrer filigranen Optik: Durch die schlanke Rahmenkontur können großzügigere Glasflächen realisiert werden, die wohlige Raumwärme und auch solare Zugewinne garantieren. Besonderen Eindruck hinterließ die aufgesetzte Aluminiumvorsatzschale in auffälligem Goldton, die die nahezu grenzenlose Farbvielfalt im Bereich der Veredelungsmöglichkeiten bestätigte. Des Weiteren wurde die zum Patent angemeldete, beschlagsunabhängige Sicherheitstechnik für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2 vorgestellt. Der Sicherungsmechanismus funktioniert beschlagsunabhängig und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung für geprüfte Einbruchhemmung anbietet.

Seinem internationalen Publikum wurde Salamander mit dem neuen Produktportfolio der 60 mm Baureihe gerecht. Präsentiert wurde das Schiebefenster und -türsystem evolutionDrive: 60, das mit seinen verschiedenen Blendrahmen vielfältige Öffnungsvarianten bietet. So sind zwei- oder dreiläufige Öffnungsschemata sowie eine spezielle Variante mit Festverglasung umsetzbar; auch vorgesetzte Insektenschutzrahmen sind baubar. Des Weiteren wurde das neue, nach außen öffnende Casement-System Streamline: 60 gezeigt, das vielfältige Lösungen für Dreh- und Klappfenster umfasst.

Ergänzt wurde die Systemvielfalt durch die Salamander Profillinien Streamline mit modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten, die dem Trend immer größerer Glasanteile gerecht werden sowie den neu ausgelegten, verbesserten Innengeometrien im 3D System. Das zukunftsweisende und hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 überzeugte mit seinen ausgeklügelten Systemdetails bei den Standbesuchern, da durch den universellen Einsatz verschiedener Komponenten höchstmögliche Flexibilität in der Verarbeitung gewährleistet wird.

„Mit unserem diesjährigen Leitspruch zur fensterbau frontale „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ können wir uns zu 100 % identifizieren. Denn wir waren vor Ort mit einem absolut professionellen Team, verfügen über top aufgestellte, globale Produktlösungen und profitieren von einer weltweit starken Vernetzung mit unseren Partnern. Dies war auf der fensterbau frontale deutlich spürbar und wir ziehen somit eine durchweg positive Messebilanz.“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, Geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Abb.: Die Salamander Geschäftsführung fiebert der fensterbau frontale 2018 in Nürnberg entgegen

Unter dem Motto „Willkommen Zukunft“ zeigt sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, auf der diesjährigen fensterbau frontale in Nürnberg mit einem neu konzipierten modernen Stand-Design sowie innovativen Weiterentwicklungen in der Salamander Profilwelt auf über 600 m² Standfläche.

Eine Besonderheit wird unter anderem die eigens entworfene Unternehmensausstellung sein, die in einem Zeittunnel durch die langjährige Salamander Historie führt. Anlass der Zeitreise ist das 100-jährige Bestehen des Hauptstandortes in Türkheim/Unterallgäu, das die Salamander Gruppe letztes Jahr zelebrierte. Das Highlight am Ausgang des Tunnels stellt die weiterentwickelte evolutionDrive Hebeschiebetür dar, die bereits im Jahr 2016 ihre Premiere feierte. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Lösung „evolutionDrive: Free“, die mit ihrem niedrigen Rahmen für Festverglasungen ein elegantes Erscheinungsbild abgibt. Durch die schlanke Rahmenkontur und die großzügigen Glasflächen wird Salamander dem Trend nach hohen Glasanteilen gerecht. Abgerundet wird das Design durch die aufgesetzte Aluvorsatzschale mit edlem Goldton, welche die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der Farbvielfalt für die Premiumbeschichtung hervorhebt. Darüber hinaus punktet die neue Hebeschiebetür von Salamander mit einer innovativen, patentierten Lösung für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2. Der Sicherungsmechanismus funktioniert unabhängig vom jeweils eingesetzten Beschlag und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung bietet.

Das hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 ergänzt das auf der Messe präsentierte Produktprogramm. Eyecatcher werden zwei Elemente mit neuen Dekorfolien sein, die Salamander nach erfolgreicher Resonanz in sein Farbprogramm aufnehmen wird. Mit einer Brügmann bluEvolution 82 Haustür, die die geprüfte Widerstandsklasse RC 2 vorweist, glänzt das Zukunftssystem gleich in dreifacher Ausführung auf dem Stand. Die Besucher können sich zudem im Bereich der Salamander Streamline Welt von modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten und größere Glasflächen sowie neuen Dekorfarben überraschen lassen. Komplettiert wird die Produktausstellung durch die neu ausgelegten Innengeometrien im 3D System, die Verbesserungen des Wärmedurchgangskoeffizienten versprechen. Weiteres Plus liegt in der Verwendung vorhandener Aussteifungen aus der Systemreihe Streamline.

Im Bereich der Schiebesysteme präsentiert Salamander auf der fensterbau frontale das Profilsystem evolutionDrive SF, verbaut als Schiebetür. Das smarte Konzept schafft größtmögliche Flexibilität, denn es ist zu allen Anschlussprofilen und Verglasungstechniken der Salamander Serie Streamline kompatibel. Durch das für die internationalen Wachstumsmärkte konzipierte Schiebesystem evolutionDrive 60 wird die Produktpalette im Bereich der Schiebeelemente deutlich ausgebaut. Die verschiedenen im System erhältlichen Blendrahmen ermöglichen vielfältige Öffnungsvarianten mit der Möglichkeit, zwei- bis dreiläufige Öffnungsschemata umzusetzen sowie eine Variante mit Festverglasung. Zusätzlich sind vorgesetzte Insektenschutzrahmen baubar. Um den globalen Bedürfnissen gerecht zu werden, ergänzt Salamander auf der fensterbau frontale sein internationales Angebot mit dem Casement-System Streamline 60, bei dem es sich um ein nach außen öffnendes Fenstersystem mit einer Bautiefe von 60 mm handelt. Sowohl im Blendrahmen als auch im Flügel können dieselben Stahlarmierungen verwendet werden, was für den Verarbeiter erhebliche Vorteile in der Lagerhaltung und im Handling darstellt.

Die Fachbesucher können vom 21. – 24. März 2018 in Halle 7, Stand 219 neben wertvollen Gesprächen mit den Experten aus dem Salamander Systemhaus weitere attraktive Neuheiten im Salamander Profil- und Zubehörbereich erfahren. „Jedes Mal aufs Neue fiebern wir der für uns wichtigsten Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden entgegen“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig. Die Teilnahme dient nicht nur der Kontaktpflege wertvoller Partnerschaften und dem persönlichen Austausch zwischen Systemgeber und -verarbeiter, sondern zeigt vielmehr unseren starken Auftritt als Profillieferant am globalen Markt. Denn mit einem hervorragend aufgestelltem Produktprogramm, einem äußerst kompetenten Team und ausgezeichneten Serviceleistungen schnüren wir attraktive Gesamtpakete, auf die wir besonders stolz sind.“ Dies spiegelt sich auch im diesjährigen Leitspruch „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ wider.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Käuferle & Salamander – 20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Käuferle & Salamander - 20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Gebietsverkaufsleiter Florian Neß gratuliert Geschäftsführer Sebastian Käuferle (vlnr.)

20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit feierten im Juni die Firma Käuferle GmbH & Co. KG und die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff.

Anlässlich der 20-jährigen Partnerschaft gratulierte Florian Neß, Gebietsverkaufsleiter bei Salamander der Firma Käuferle GmbH & Co. KG mit Sitz in Aichach. In einer gemeinsamen Feierrunde dankte Neß dem Geschäftsführer Sebastian Käuferle. „20 Jahre setzt die Firma Käuferle nun auf Salamander Profilsysteme. Wir danken Herrn Käuferle und seinem Team für die langjährige Treue, ihr Engagement sowie für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Firma Käuferle ist zu einer festen Größe auf dem Markt für Kunststofffensterelemente herangewachsen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Weg über viele Jahre begleiten durften und möchten nun gemeinsam den Ausblick in die Zukunft feiern,“ so Florian Neß.

Das im Jahr 1953 zunächst als Bauschlosserei gegründete Familienunternehmen etablierte sich mit einem kontinuierlichen Ausbau seines Produktportfolios erfolgreich am Markt. Im Jahr 1994 wurde bei der Firma Käuferle schließlich die Produktion von Kunststofffenstern und Türen in Zusammenarbeit mit dem Systemhaus Salamander aufgenommen. Verarbeitet werden die Salamander Profilsysteme Streamline und bluEvolution 92.

Mit 165 Mitarbeitern bietet die Firma Käuferle bereits in dritter Generation eine breite, auf die Bedürfnisse der Baubranche abgestimmte Produktpalette. Für Bauherren, Planer sowie den Wohnungs- und Objektbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellt das Unternehmen neben Fenstern und Türen auch Garagen- und Hallentore sowie Trennsysteme wie UTS-Trennwände, Variobox-Überdachungen und Parkboxen her. Das Traditionsunternehmen hat attraktive Zukunftsperspektiven entwickelt und steht für ein hohes Maß an handwerklicher und technischer Qualität, hochwertige Produktlösungen, Design- und Servicekompetenz.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Gschnaller
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
agschnaller@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander & Graf: Seit 15 Jahren auf gemeinsamen Wegen

Salamander & Graf: Seit 15 Jahren auf gemeinsamen Wegen

Gebietsverkaufsleiter Florian Neß gratuliert Andreas und Werner Graf im Namen der Firma Salamander

Die Firma Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, gratuliert der Firma Graf Rollladenbau KG zum 15-jährigen Kundenjubiläum und dankt den Geschäftsführern Andreas und Werner Graf für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Seit dem Jahr 2000 beschreiten die Firma Graf und Salamander gemeinsame Wege. Dabei sind die Profilsysteme bluEvolution 92 und Streamline AD fester Bestandteil des Produktsortiments bei Graf. „Salamander ist ein treuer und zuverlässiger Lieferant“, erzählt Geschäftsführer Werner Graf. „Wir sind äußerst zufrieden mit der Qualität, der Leistung sowie der Kundenbetreuung und hoffen auf weitere erfolgreiche Jahre als gemeinsame Partner.“

Mit Sitz in Altdorf bei Landshut ist die Firma Graf in den Bereichen Fenster, Türen, Rollladen, Sonnenschutz, Garagentore und Insektenschutz tätig und erzielt einen Jahresumsatz von rund 800.000 Euro. Der Sechs-Mann-Betrieb kann auf eine stolze 64-jährige Firmengeschichte zurückblicken, denn begonnen als Schreinerei für Rollladen- und Jalousiebau wurde das Unternehmen im Jahre 1977 um den Bereich der Kunststofffenster-Fertigung ergänzt. Durch den Neubau der Lagerhalle im Jahr 2005 konnte der Betrieb seine Kapazitäten erweitern und seine Ausstellung vergrößern. Hans Graf erhielt 2010 den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, bevor seine Söhne Andreas und Werner Graf ein Jahr später das Geschäft übernahmen.

Florian Neß, Gebietsverkaufsleiter bei Salamander, bedankt sich im Rahmen der Urkundenübergabe bei den Jubilaren: „Wir gratulieren der Firma Graf zur 15-jährigen Partnerschaft und bedanken uns herzlich für ihr Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Firmenjubiläum: 20 Jahre treue Partnerschaft mit Salamander

Firmenjubiläum: 20 Jahre treue Partnerschaft mit Salamander

Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander gratuliert der Familie Fuchs

Mit Stolz blickt die Firma Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, auf die 20-jährige Zusammenarbeit mit der Firma Fuchs Schreinerei & Fensterbau GmbH zurück. Geschäftsführender Gesellschafter Wolfgang Sandhaus gratuliert zum Jubiläum.

Die Fuchs Schreinerei & Fensterbau GmbH aus Neuler in Baden-Württemberg kann nicht nur auf eine 60-jährige Firmengeschichte zurückblicken, sondern ebenso auf 20 Jahre Partnerschaft mit der Salamander Industrie-Produkte GmbH. Als Hersteller und Monteur von Kunststofffenstern und Haustüren vertraut das Familienunternehmen Fuchs auf die Salamander Profilsysteme Streamline und bluEvolution. Mit rund 7.000 produzierten Fenstereinheiten im Jahr und getreu dem Firmenmotto „Leben mit Profil“ verknüpft der Fachbetrieb handwerkliche Kompetenz erfolgreich mit moderner Herstellungstechnologie. Das Familienunternehmen ist auf dem Markt mit den drei Sparten „Der FensterFuchs“, „Der HaustürFuchs“ und „Der MöbelFuchs“ bekannt.

In ihrem Ursprung als Möbelschreinerei, blickt der Familienbetrieb bereits auf über 225 Jahre Tradition zurück. Im Jahre 1955 erkannte Engelbert Fuchs mehr Potential und erweiterte das Leistungsspektrum auf die Fenster- und Haustürproduktion. Begonnen als Ein-Mann-Betrieb florierte das Unternehmen mit den Jahren zu einem mittelständischen Unternehmen mit derzeit 29 Mitarbeitern. Die Geschäftsführung befindet sich derzeit in der dritten Generation unter Helmut Fuchs gemeinsam mit seinen Söhnen Peter und Rainer. Um die Produktion von Kunststofffensterelementen und Türen zu optimieren, konnte im vergangenen Jahr der langersehnte Wunsch nach einer neuen Fertigungshalle von 1600 m² mit Büro- und Ausstellungsräumen realisiert werden.

„Mit der Firma Salamander haben wir einen fairen und zuverlässigen Partner an unserer Seite, der uns auch zukünftig ein breites Spektrum an qualitativen Lösungen für hochwertige Kunststofffensterprofile bieten kann“, erklärt Helmut Fuchs.
Im Rahmen der Jubiläumsfeier gratulierte Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander. „Als langjähriger Partner danken wir der Firma Fuchs herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. Miteinander blicken wir in eine aussichtsreiche Zukunft und freuen uns über viele weitere gemeinsame Jahre“, so Wolfgang Sandhaus.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau/frontale 2014

Salamander Industrie-Produkte, eine der führenden europäischen Systemgeber von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff präsentiert auf der fensterbau/frontale vom 26.-29.03.2014 neben fortschrittlichen Optimierungen in der Profilwelt attraktive Neuerungen in Sachen Oberflächenveredelung. Zudem nutzt das Unternehmen die Gelegenheit zur Vorstellung seines jüngsten Geschäftsfeldes.

Salamander auf der fensterbau/frontale 2014

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Auf der fensterbau/frontale, der Branchenleitmesse 2014, zeigt die Firma Salamander in Halle 7, Stand 217 auf über 600 m² Standfläche neben richtungweisenden Entwicklungen im Bereich Fenster- und Türsysteme auch ganz neue Facetten.

Getreu dem bewährtem Salamander Motto „Partner aus Leidenschaft“ gewährt der Systemgeber mit marktgerechten Optimierungen in der Profilwelt seinen Partnern effiziente Lösungen in Bezug auf Lagerbevorratung und Fertigungsprozesse. Aus diesem Grund baut Salamander seine Profilpalette kontinuierlich aus. Im System bluEvolution 82 werden weitere Neuerungen auf der Messe vorgestellt: Nach intensiver Entwicklungsarbeit bietet die Unternehmensgruppe unter anderem eine neue Aluvorsatzschalen-Lösung an, welche das Fenstersystem bluEvolution 82 sowohl in der AD, als auch in der MD Variante optisch aufwertet. Ob Eloxal-Töne, RAL-Töne in matter oder fein strukturierter Pulverbeschichtung, DB-Töne, NCS-Töne – eine nahezu grenzenlose Farbvielfalt steht zur Verfügung. Zudem zeichnet sich die ganzheitliche Systemlösung durch optimale Passgenauigkeit und kurze Fertigungszeiten aus.

Des Weiteren hat das Unternehmen sein Sortiment im Bereich der 76-er Systeme auf Salamander Basis erweitert: Mit dem Fenster- und Türsystem Streamline MD gelingt es, hervorragende Dämmeigenschaften, Witterungsbeständigkeit, Einbruchhemmung sowie Funktionalität dauerhaft zu kombinieren. Zusatzprofile und Zubehör sind für Partner kompatibel zu den bestehenden Profilsystemen der Serie Salamander.

In dem neuen Geschäftsbereich “ Salamander Decking, Fence & Facade – made of Resysta“ vereint das Traditionsunternehmen sein gesamtes integriertes Know-How vom perfekten Markenauftritt inklusive Lurchi, seinem eigenen Werkzeugbau, der Qualitätsextrusion bis hin zur leistungsfähigen Logistikkompetenz. Der innovative BioBased-Werkstoff verleiht den Produkten Bodendiele, Zaun und Fassade einen einzigartigen Look & Feel von Holz, hebt aber mit seiner Leistungsfähigkeit die Schwachstellen von Holzprodukten wie Reißen, Quellen und Verrotten auf. Besucher können sich am Salamander Messestand von den herausragenden Materialeigenschaften sowie den optischen und haptischen Vorteilen der Profile überzeugen.

Weiterhin stellt Salamander auf der fensterbau/frontale Neuerungen und Trends im Bereich Oberflächengestaltung sowie Oberflächentechnologie vor. Im Rahmen einer Studie befasst sich der Systemgeber mit neuen Verfahren zur Oberflächengestaltung.

Diese und weitere News erfahren Sie vom 26.-29. März 2014 am Salamander Messestand in Halle 7, Stand 217.

Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter, sehen der diesjährigen fensterbau/frontale äußerst positiv entgegen: „Die Salamander Gruppe ist mit einem marktgerechten Produktportfolio, Sortimentsoptimierungen, vielseitigen Serviceleistungen sowie ihrem Experten-Team für den Auftritt auf der Branchenleitmesse bestens vorbereitet. Wir freuen uns auf den Austausch mit unseren internationalen Messebesuchern.“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Sonstiges

Kompakte Taschen für spiegellose Systemkameras und Ultrazoom Kameras

„StreamLine“ heißt die kompakte und vielseitige Taschenserie von Lowepro für spiegellose Systemkameras und Ultrazoom Kameras. Die beiden Schultertaschen „150“ bzw. „250“ und die Sling-Variante ergänzen die bekannte StreamLine 100. Sie bieten eine vielseitige Transportmöglichkeit für die Kameraausrüstung, einen Tablet PC und persönliche Gegenstände. Gefertigt werden die Modelle aus einem robusten A

Kompakte Taschen für spiegellose Systemkameras und Ultrazoom Kameras

StreamLine 150 und 250 von Lowepro

Meerbusch, 25. Juli 2013. Mit der StreamLine Serie bringt Lowepro drei praktische und vielseitige Kamerataschen neu auf den Markt, die es Foto-Enthusiasten ermöglichen, Kamera, Smartphone, Tablet PC und persönliche Gegenstände in nur einer Tasche mit vielen Fächern sicher zu transportieren. Das ist vor allem auf Reisen, Städtetouren oder Kurztrips praktisch, wenn Fotografen schnell auf die Kameraausrüstung zugreifen und persönliche Gegenstände wie Reiseführer, Verpflegung oder das Handy stets griffbereit haben möchten.

Die StreamLine 150 mit Außenmaßen von 28 x 7,5 x 24 cm ist kompakter als die StreamLine 250. Das zeigt sich auch beim Gewicht: Sie ist mit 300 Gramm Leergewicht 100 Gramm leichter als das größere Modell. Die Kamerafächer beider Schultertaschen bieten Platz für eine Systemkamera mit angesetztem Kit-Objektiv sowie ein zusätzliches Objektiv.

Stauraum für persönliche Gegenstände bieten praktische Zusatzfächer. In das kleinere Modell passt ein 7-Zoll und in die größere Variante sogar ein 10-Zoll Tablet PC. Wer zusätzlichen Stauraum im Hauptfach für Proviant, Reiselektüre oder Wechselkleidung benötigt, öffnet den Reißverschluss an der Unterseite der Tasche, um die Kapazität zu vergrößern.

Bei der Wahl der passenden Kameratasche entscheiden sich viele Fotografen für eine Sling Variante. Sie ermöglicht den praktischen Zugriff auf die Kamera über das seitlich zu öffnende Kamerafach, ohne die Tasche auf dem Boden absetzen zu müssen. Für diese Zielgruppe bietet Lowepro die StreamLine Sling an. Mit einem Gewicht von 400 Gramm und Außenmaßen von 26 x 13 x 40,5 Zentimeter bietet sie Platz für eine Systemkamera mit angesetztem Kit-Objektiv und ein weiteres Objektiv. In zusätzlichen Fächern können ein 10-Zoll Tablet PC, ein Smartphone und persönliche Gegenstände sicher transportiert werden. Für Durstige gibt es an der Außenseite eine kleine Tasche für eine Getränkeflasche.

Die StreamLine 150 hat einen UVP von 39,99 Euro, die StreamLine 250 von 44,99 Euro und die StreamLine Sling von 49,99 Euro. Alle Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

Bildrechte: Lowepro Deutschland

Über Lowepro
Seit 1967 sind die Kamerataschen von Lowepro überall auf der Welt im Einsatz. Wir entwickeln mit Begeisterung und Stolz Tragelösungen, die unseren Kunden leichten Zugriff auf ihre Ausrüstung, hohen Komfort und umfassenden Schutz bieten. Mit innovativen und anwenderfreundlichen Ausstattungsmerkmalen gehört Lowepro heute zu den führenden Marken im Bereich professionelle Tragelösungen für Kameras, Notebooks, Bildbearbeitungszubehör und tragbare Unterhaltungselektronik.

Kontakt
Lowepro
Kerstin Bastians
Mollsfeld 2
40670 Meerbusch
02159-6961 234
k.bastians@daymen.de
http://www.lowepro.de

Pressekontakt:
ORTHEY COMMUNICATION
Susanne Orthey
Heinrich-Blömer-Weg 7
53127 Bonn
0228-284696
orthey.communication@t-online.de
http://www.lowepro.de

Familie Kinder Zuhause

Salamander: Erfolgreiche Kooperation mit „Zuhause im Glück“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff unterstützt zusammen mit ihrem Partnerbetrieb Rolf Herr Türen und Fensterbau, erfolgreich die RTL II-Sendung „Zuhause im Glück“.

Salamander: Erfolgreiche Kooperation mit "Zuhause im Glück"

Das Team der Rolf Herr Türen und Fensterbau beim Einbau der Salamander Fenster

Die RTL II-Sendung „Zuhause im Glück“ ist ein seit Jahren erfolgreiches Format im deutschen Fernsehen. Seit 2005 erscheint die Erfolgssendung jeden Dienstag in der RTL II-Prime-Time. Einrichtungsexpertin Eva Brenner und Architekt John Kosmalla helfen zusammen mit ihrem Handwerkerteam sowie Kooperationsfirmen unverschuldet in Not geratenen Familien bei der Renovierung ihrer stark baufälligen Gebäude.

So erging es auch Familie G. aus Grünberg – Hessen, die nach zahlreichen Schicksalsschlägen, dringend notwendige Renovierungsarbeiten an ihrem Wohnhaus nicht mehr eigenständig auf sich nehmen konnte. Gemeinsam mit ihrem Partnerbetrieb Rolf Herr Türen und Fensterbau stellte die Firma Salamander kostenfrei die für die Renovierung benötigten Fenster- und Balkontürelemente zur Verfügung. Nach Erstbegehung entschied sich Firmenchef Rolf Herr auch noch zum Sponsoring der maroden Rollladenpanzer und der Haustür. Zum Einsatz kam das Fenstersystem Salamander Streamline, mit dem dank seiner guten Wärmedämmeigenschaften Kälte und Feuchtigkeit nicht mehr in das Gebäudeinnere eindringen und so Schimmelbildung verhindert wird. Somit werden dauerhaft Wärmeverluste reduziert und Heizkosten gesenkt.

Salamander legt besonderen Wert auf soziales Engagement und freut sich über den positiven Projektablauf zusammen mit der Firma Herr.

Verfolgen Sie selbst den Ablauf der gesamten Renovierungsarbeiten und seien Sie gespannt auf die Reaktion der Familie G., am Dienstag, den 15. Januar um 20.15 Uhr bei RTL II.

Bildrechte: Rolf Herr Türen und Fensterbau

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 45 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt:
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Business Economy Finances

Salamander: Further developments in gluing technology

Salamander: Further developments in gluing technology

Salamander Industrie-Produkte GmbH

The Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), one of the leading European system providers and manufacturers of high-quality energy-efficient window systems made of PVC, has been concentrating on the further development of its gluing technology and now presents solutions in the areas of dry and wet gluing of PVC window systems at this year’s fensterbau/frontale in Nuremberg.

In light of increasing energy costs and the need for technically innovative solutions for highly energy-efficient building and renovating, Salamander is increasingly concentrating on the further development of gluing technology for use with PVC windows. The objective is to meet the diverse requirements practically, reliably and consistently in tight cooperation with machine and glue suppliers as well as partner businesses.

The Salamander portfolio of services currently includes two options for bonding window panes: (wet) gluing of casement and glazing with liquid glues (WGS® – Wet Gluing System) and the dry gluing system, where the adhesive tape is already integrated in the profile (DGS® – Dry Gluing System). In this way, SIP partner businesses do not need to invest in costly new machines, which further improves the added value of the profiles.

For the gluing technology, SIP offers a recessed casement profile from the Salamander Streamline system series. The excellent insulating values of glued profile systems optimise the energy balance of a building through their excellent Uf and Uw values and consequently also protect the environment. Since there are no steel reinforcements in the sash, thermal bridges are eliminated and the thermal insulation value for standard window sizes has also been improved. The Streamline gluing casement has a Uf-value of 1.2 W/m²K, and with 48-mm glazing, a Uw-value of up to 0.81 W/m²K can be achieved.

The gluing system ensures safe load transfer, even with heavier glazing, and improves stability, especially when building custom shapes. Through the optional use of steel reinforcements, larger casement sizes can be realised. In terms of burglary resistance, the gluing system has significant advantages, because the continuous gluing line along the edge of the glazing, or in the projection, makes the window difficult to pry open or pass through.

The bond permanently ensures the stability of the casement. The low overall weight minimises servicing and maintenance requirements.

With this gluing technology, SIP offers its partners a forward-looking solution for process-optimised, performance-oriented and responsible profile processing.

About Salamander Industrie-Produkte GmbH

Based in Türkheim/Unterallgäu, Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), of which a majority interest is family-owned, is a leading European system supplier and manufacturer of PVC window and door profiles. This reliable partner positions itself with quality, optimum supply capacity, professional service and a high-performance product range to meet the needs of its system customers, the window builders. Salamander customers use the profiles within the Salamander, Brügmann and bluEvolution systems for renovation work and new builds in both the residential and commercial sectors. Salamander employs some 1,200 individuals worldwide, including 48 apprentices, at several locations, and distributes its profile systems in over 70 countries around the globe.

Kontakt:
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
aremedios@sip.de
+49 (0)8245 52 385
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander: Weiterentwicklungen in der Klebetechnik

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff konzentriert sich auf die Weiterentwicklung der Klebetechnik und präsentierte im Rahmen der diesjährigen fensterbau/frontale in Nürnberg Lösungen in den Bereichen der Trocken- und Nassverklebung von Kunststofffenstersystemen.
Salamander: Weiterentwicklungen in der Klebetechnik
Salamander Industrie-Produkte GmbH

In Anbetracht steigender Energiekosten und dem Bedarf nach technisch innovativen Lösungen für hochenergetisches Bauen und Sanieren konzentriert sich die Firma Salamander verstärkt auf die Weiterentwicklung der Klebetechnik für den Einsatz bei Kunststofffenstern. Ziel dabei ist es, den unterschiedlichen Anforderungen anwendungsgerecht, seriös und konsequent in enger Zusammenarbeit mit Maschinen-, Klebstofflieferanten und Partnerbetrieben gerecht zu werden.

Das Salamander Leistungsportfolio beinhaltet derzeit zwei Möglichkeiten der Scheibenverklebung: Die (Nass-) Verklebung von Fensterflügel und Glas mit flüssigen Klebstoffen (WGS® – Wet Gluing System) sowie die (Trocken-) Verklebung, bei der ein in das Profil integriertes Klebeband (DGS® – Dry Gluing System) bereits mit angeliefert wird. So entsteht beim SIP Partnerbetrieb kein kostspieliger Investitionsbedarf für neue Maschinentechnik, was die Wertschöpfung der Profile zusätzlich verbessert.

Für die Klebetechnik bietet SIP ein flächenversetztes Flügelprofil der Systemserie Salamander Streamline an. Geklebte Profilsysteme optimieren durch ihre sehr guten Uf und Uw Werte zusätzlich die Energiebilanz eines Gebäudes und schonen dadurch die Umwelt gleichermaßen. Durch den Wegfall der Stahlarmierung im Flügel werden Wärmebrücken eliminiert und der Wärmedämmwert kann bei Standardfenstergrößen zusätzlich verbessert werden. So wird mit dem Streamline Klebeflügel ein Uf-Wert von 1,2 W/m²K erreicht, wobei bei einer Verglasung von 48 mm ein Uw-Wert von bis zu 0,81 W/m²K erreicht werden kann.

Die Klebetechnik sorgt für eine sichere Lastabtragung bei höheren Glasgewichten und verbessert somit die Eigenstabilität, besonders im Bau von Sonderformen. Durch den optionalen Einsatz von Stahlarmierungen können erweiterte Flügelgrößen realisiert werden. Auch im Bezug auf Einbruchhemmung bietet die Klebetechnik deutliche Vorteile, denn durch die umlaufende Klebefuge am Glasrand oder im Überschlag wird das Aufhebeln sowie der Durchgang durch die Scheibe zusätzlich erschwert.

Die Stabilität des Flügels ist durch die Glasverklebung dauerhaft gewährleistet. Der Kundendienst- und Wartungsbedarf beschränkt sich durch ein niedrigeres Gesamtgewicht auf ein Mindestmaß.

Mit der Klebetechnik bietet SIP seinen Partnern eine zukunftsträchtige Lösung für prozessoptimierte, leistungsorientierte und verantwortungsbewusste Profilverarbeitung.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System-Salamander, -Brügmann und -bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 48 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
aremedios@sip.de
+49 (0)8245 52 385
http://www.sip-windows.com