Tag Archives: Starface 6.5

Computer IT Software

Viermal Chance auf Gold:STARFACE in der Endrunde der funkschau-Leserwahl 2018

Karlsruhe, 24. Juli 2018. Die UCC-Plattformen von STARFACE stehen in diesem Jahr erneut in der Endrunde der renommierten funkschau-Leserwahl. Zum zweiten Mal in Folge wurden die Lösungen des Karlsruher UCC-Herstellers in gleich vier Kategorien – UCC-Lösungen, TK-Anlagen für KMU, TK-Anlagen für große Unternehmen und Cloud-Telefonie – für die Auszeichnung zum „ITK-Produkt des Jahres“ nominiert. Ab sofort können die funkschau-Leser zehn Wochen lang auf https://www.funkschau.de/ für ihre Favoriten abstimmen.

„Die funkschau-Leserwahl ist für uns seit vielen Jahren ein echtes Highlight des Jahres – und nachdem wir 2018 zum runden zehnten Mal nominiert sind, haben wir natürlich auch den Anspruch, es wieder auf das Treppchen zu schaffen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Die Zeichen stehen gut. Immerhin sind wir in gleich vier Kategorien nominiert und haben erst vor einigen Wochen eine ganze Reihe spannender neuer Hardware- und Software-Produkte vorgelegt. Jetzt heißt es Daumendrücken – und hoffen, dass sich die STARFACE Community wie in den Vorjahren für unsere Lösungen stark macht.“

STARFACE stellt sich 2018 mit folgenden Produkten zur Wahl:

In der Kategorie UCC: STARFACE 6.5
Das aktuelle Release der STARFACE UCC-Software ermöglicht es verteilten Teams mit vielen neuen Collaboration-Funktionen wie Screen Sharing und Remote Control, unabhängig von Standort und Endgerät jederzeit produktiv zusammenzuarbeiten. Eine optimierte Bedienoberfläche und viele neue Endgeräteintegrationen tragen zur Nutzerfreundlichkeit und zur effektiven Verwaltung der UCC-Plattform bei.

In der Kategorie Cloud-Telefonie: STARFACE Cloud Services
Die STARFACE UCC-Plattformen sind nicht nur als vorkonfigurierte Plug&Play-Appliances und als flexible VM-Edition sondern auch als zukunftsweisender Cloud Service verfügbar. Unternehmen erhalten damit Zugriff auf eine extern gehostete, virtuelle UCC-Plattform, die in einem hochsicheren Data Center in Deutschland betrieben und passgenau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

In der Kategorie TK-Anlagen für KMU: STARFACE Compact
Mit der Einsteigerlösung STARFACE Compact profitieren kleine und mittelständische Betriebe mit bis zu 20 Usern von allen Vorteilen und Features einer innovativen UCC-Plattform. Die aktuelle Hardware-Generation punktet mit einer deutlich höheren Rechenleistung, mehr Speicher und zeitgemäßen USB 3.0-Ports und lässt sich nahtlos in bestehende Umgebungen integrieren.

In der Kategorie TK-Anlagen für Großunternehmen: STARFACE Platinum
Das Flaggschiff STARFACE Platinum ist auf anspruchsvolle Enterprise-Umgebungen mit bis zu 3.000 Nebenstellen ausgelegt. Mit seinem breiten Feature-Set und zahlreichen Integrationsoptionen überzeugt das High-End-Modell in All-IP-, ISDN- und hybriden Kommunikationsumgebungen gleichermaßen – und ermöglicht es den Kunden, ihre Telefonie individuell in die Business-Prozesse einzubinden.

Hintergrund: Die funkschau-Leserwahl 2018
Alljährlich können Leser der funkschau, einer der auflagenstärksten deutschen Fachzeitschriften für Kommunikationstechnik, aus einer von einer Expertenjury erstellten Shortlist von 24 Kategorien ihre „ITK-Produkte des Jahres“ wählen. Die Abstimmung startet mit der Veröffentlichung der Ausgabe 13/14-2018 am 20. Juli 2018, in der den Lesern die nominierten Produkte vorgestellt werden. Ab diesem Zeitpunkt haben die funkschau-Leser zehn Wochen lang Zeit auf www.funkschau.de für ihren Favoriten abzustimmen. Im vergangenen Jahr gaben bei der funkschau-Leserwahl über 6.250 ITK-Fachleute insgesamt 125.000 Mal ihre Stimme für ihr Top-Produkt 2017 ab, womit die Auszeichnung zu einer der repräsentativsten in der ITK-Branche gilt. Die Gewinner der Abstimmung werden im Herbst 2018 bekanntgegeben.

Weitere Informationen zu STARFACE und den STARFACE Produkten finden interessierte Leser unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

STARFACE Compact und STARFACE Pro mit neuer Hardware

STARFACE Compact und STARFACE Pro mit neuer Hardware

STARFACE Compact und STARFACE Pro (Bild) auf neuer, deutlich leistungsfähigerer Hardware verfügbar.

Karlsruhe, 7. Juni 2018. Ab sofort sind die UCC-Appliances STARFACE Compact und STARFACE Pro auf neuer, deutlich leistungsfähigerer Hardware verfügbar. Mit mehr Rechenleistung, mehr Arbeitsspeicher sowie neuen Schnittstellen ausgestattet und mit dem aktuellen Software-Release STARFACE 6.5 vorkonfiguriert, präsentieren sich die neuen Modelle für alle Anforderungen gewappnet.

„Mit jedem neuen STARFACE Release erweitern wir unsere Appliances um zeitgemäße neue Audio-, Video- und weitere UC-Funktionalitäten. Diese binden aber einiges an Rechenleistung“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Daher haben wir unsere Compact- und Pro-Lösungen pünktlich zur Einführung von STARFACE 6.5 auf neue, deutlich performantere Hardware-Plattformen portiert. So können unsere Anwender das Potenzial der Systeme auch weiterhin voll ausschöpfen und sind schon heute optimal für zukünftige Neuentwicklungen gerüstet.“

Die neue STARFACE Pro im Überblick
STARFACE Pro – seit vielen Jahren einer der KMU-Topseller im STARFACE Portfolio – ist eine leistungsfähige UCC-Plattform für kleine Mittelständler mit hohem Wachstumspotenzial. Ausgelegt für bis zu 40 User, macht es die Plattform Unternehmen mit hohem Kommunikationsaufkommen und vielen externen Mitarbeitern leicht, von den Vorteilen innovativer UCC-Features zu profitieren.

Der aktuelle Relaunch markiert bereits die fünfte Hardware-Generation der STARFACE Pro. Die leistungsfähigere CPU erschließt Kunden den Zugang zum vollen Potenzial der neuesten STARFACE Software und liefert umfassende Leistungsreserven für künftige Entwicklungen – sowohl mit Blick auf funktionale Erweiterungen als auch im Hinblick auf die Integration neuer Technologien wie des Opus-Codecs.

Im Zuge des Hardware-Upgrades wurden überdies die USB-Schnittstellen der STARFACE Pro-Appliances auf den aktuellen Standard USB 3.0 umgestellt. Durch die schnellere Datenübertragung am Port lassen sich die Installations-, Backup- und Restore-Prozesse nachhaltig beschleunigen.

Die neue STARFACE Compact im Überblick
STARFACE Compact ist die Einsteiger-Appliance von STARFACE. Ausgelegt für maximal 20 Benutzer, richtet sich das System vorrangig an Kleinbetriebe und Mittelständler – unterstützt aber das gleiche breite UCC-Feature-Set wie die größeren Plattformen von STARFACE.

Die aktuelle dritte Hardware-Generation der Compact wurde ebenfalls mit leistungsfähigeren Prozessoren und neuen USB 3.0-Ports ausgestattet. Zusätzlich wurde der Arbeitsspeicher der Appliance auf 2 Gigabyte RAM verdoppelt, so dass die Plattform nun ebenfalls bestens für künftige Entwicklungen gerüstet ist.

Die neuen Hardware-Appliances STARFACE Compact und STARFACE Pro stehen Kunden ab sofort wahlweise als Kauf- oder Mietmodell im qualifizierten Fachhandel zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.starface.com

Hintergrund: STARFACE 6.5
Die STARFACE Telefonanlage ist eine offene UCC-Plattform für den Einsatz in klassischen, hybriden und IP-basierten Umgebungen. Die Systeme sind in skalierten Ausbaustufen erhältlich und stehen als Hardware-Appliance, virtuelle VM-Edition oder gehosteter Cloud-Service zur Verfügung. Die Plattformen führen sämtliche Kommunikationskanäle auf dem Desktop des Anwenders zusammen und erschließen Kunden so das volle Potenzial nahtlos integrierter UCC-Umgebungen. Für eine nahtlose Integration mobiler Geräte sind optional native STARFACE Mobile Clients mit integriertem Softphone erhältlich. Das aktuelle, im Mai 2018 vorgestellte Release STARFACE 6.5 erweitert die Plattform darüber hinaus um eine breite Palette innovativer Screen-Sharing-, Remote-Control- und Video-Funktionalitäten.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

STARFACE auf der CEBIT 2018

Karlsruhe, 05. Juni 2018. Auf der diesjährigen CEBIT (Hannover, 11. bis 15. Juni 2018) präsentiert die STARFACE GmbH innovative Lösungen rund um die hybride UCC-Plattform STARFACE. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller ist 2018 Mitaussteller am Stand der Snom Technology AG (Halle 13 / Stand C84), einem der führenden Hersteller von IP-Endgeräten.

Im Fokus des Messeauftritts steht das im Mai 2018 eingeführte neue Release STARFACE 6.5, das mit zahlreichen neuen Collaboration- und Sharing-Funktionen aufwartet, sowie die neuen Hardware-Modelle STARFACE Compact und STARFACE Pro. Ein wichtiges Thema ist überdies die internationale Expansion der Marke.

„Als wichtigste deutsche Leitmesse für Digitalisierung und Innovation bietet uns die CEBIT den perfekten Rahmen, um unser Lösungsportfolio und unsere aktuellen Produktinnovationen vorzustellen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Hinzu kommt, dass die CEBIT zu Recht auch europaweit sehr viel Aufmerksamkeit erhält – und damit eine hervorragende Plattform ist, um unsere Präsenz in Österreich und Frankreich zu kommunizieren und auszubauen. Wir freuen uns darauf, STARFACE als europäische Lösung zu positionieren und mit internationalen Ausstellern und Besuchern ins Gespräch zu kommen.“

Die Fokusthemen des CEBIT-Auftritts im Überblick:

– Neues Software-Release STARFACE 6.5
Das jüngst vorgestellte Release STARFACE 6.5 bietet Anwendern die Möglichkeit, sämtliche Kommunikationskanäle am PC-Arbeitsplatz zusammenzuführen und die Telefonie nahtlos in bestehende Business-Prozesse zu integrieren. Die aktuelle Version macht es Anwendern mit flexiblen Sharing- und Remote-Control-Features leicht, das Potenzial moderner UCC-Umgebungen voll auszuschöpfen.

– Neue Hardware für Compact- und Pro-Nutzer
Die neuen Hardware-Modelle der STARFACE Compact und der STARFACE Pro bieten Nutzern deutlich mehr Rechenleistung, zusätzlichen Arbeitsspeicher und zeitgemäße USB 3.0-Schnittstellen. Im Zusammenspiel mit dem aktuellen Release STARFACE 6.5 überzeugt die aktuelle Generation so selbst in den anspruchsvollsten UCC-Szenarien.

– Einstieg in den europäischen Markt
STARFACE bleibt weiterhin auf Wachstumskurs und treibt die Expansion in Europa stetig voran. Mit einer eigenen Niederlassung in Österreich und einem wachsenden Partnernetz in Frankreich baut STARFACE das Business in den Nachbarländern kontinuierlich aus und steht dem internationalen CEBIT-Publikum für alle Fragen zum Lösungsportfolio zur Verfügung.

Für Fachbesucher, die bisher noch kein CEBIT-Ticket haben, steht auf Anfrage unter vertrieb@starface.com ein begrenztes Kontingent an Freitickets zur Verfügung – nur solange der Vorrat reicht.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 erweitert die UCC-Plattform um Screen-Sharing, Remote-Control und Video-Integration.

Karlsruhe, 24. Mai 2018. Das neue STARFACE Release 6.5 steht ab sofort zum Download bereit. Die leistungsfähige Unified-Communications-Plattform wurde in der aktuellen Version um eine Reihe nativer Collaboration-Features für eine effiziente Zusammenarbeit in verteilten Teams erweitert. Flexible Tools für Administratoren und Modulentwickler sowie neue Endgeräte-Integrationen tragen zusätzlich zur effektiven Verwaltung der Systeme bei.

„Die visuelle Kommunikation gewinnt über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg an Bedeutung: Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht an einem Webcast teilnehmen, mit Kollegen an geteilten Bildschirmen arbeiten oder ein Projekt per Videokonferenz abstimmen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „STARFACE 6.5 trägt dieser Entwicklung Rechnung. Die Anwender können in ihren UCC-Clients jetzt unterschiedlichste Inhalte teilen und gemeinsam bearbeiten. All das hebt den digitalen Workplace auf einen ganz neuen Level – und trägt maßgeblich zur Produktivität und Effizienz verteilter Projektteams bei.“

Die wichtigsten Neuerungen in STARFACE 6.5 im Überblick:

– Flexible Sharing-Funktionen im UCC-Client für Windows und Mac: STARFACE Anwender können ihren Bildschirm ab sofort per Mausklick mit Kollegen teilen – etwa um in Echtzeit an den gleichen Inhalten zu arbeiten oder ihre Konferenzen um Video-Übertragung zu erweitern.

– Leistungsfähige Remote-Control-Features: Über das reine Teilen von Dokumenten hinaus unterstützen die STARFACE UCC-Clients eine breite Palette integrierter Remote-Control-Features. Diese machen es Mitarbeitern leicht, die Computer ihrer Kollegen remote anzusteuern und etwa Troubleshooting-Prozesse nachhaltig zu beschleunigen.

– Optimierte GUI für ein Plus an Usability: Die Oberfläche der Clients wurde in vielen Details verbessert, um eine noch komfortablere Bedienung zu ermöglichen. Unter anderem lassen sich Gesprächsnotizen ab sofort einfach und schnell per E-Mail versenden.

– Verbesserte Adressbuchintegration: Um die Pflege der Adressbücher zu vereinfachen, lassen sich mit der Funktion „In Kontakte übernehmen“ jetzt auch unter Mac OS neue Einträge im STARFACE-Adressbuch anlegen. Ebenfalls praktisch: Das Eingabefeld für neue Kontakte bleibt jetzt auch bei einem Fensterwechsel geöffnet.

– Neue Telefonintegrationen: Die Palette integrierter Endgeräte wurde mit Release 6.5 abermals erweitert. Die neue Version unterstützt leistungsfähiges Autoprovisioning für die Yealink-Desktoptelefone T58V, T58A und T56A sowie für die Yealink-Konferenztelefone CP960 und CP920. Auch das Snom D785 wurde eingebunden.

– Tools für die STARFACE Verwaltung: STARFACE Administratoren können die Audio- und Video-Codecs ihrer Anlage jetzt komfortabel über den Expertenmodus des Clients konfigurieren.

Das neue Release STARFACE 6.5 steht für Kunden mit Update-Vertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de