Tag Archives: Spritverbrauch

Elektronik Medien Kommunikation

Lescars OD-440.uni OBD2-Diagnosegerät

Meldungen der Autokomponenten auf den Grund gehen

Lescars OD-440.uni OBD2-Diagnosegerät

Lescars OD-440.uni universelles OBD2-Diagnosegerät mit Farb-Display sowie 300 Codes, www.pearl.de

Bis zu 300 Fahrzeugdaten laufend im Blick behalten: Die Informationen und Fehlercodes der
Bordelektronik lassen sich in Echtzeit auslesen – mit Anzeige auf dem integrierten Farb-LCD-Display!

Universell einsetzbar: Der Diagnosehelfer von Lescars ist für Autos aller Marken geeignet. Alles
was das Fahrzeug braucht, ist eine OBD2-Schnittstelle.

Einfaches Handling: Den Adapter in die Diagnose-Schnittstelle stecken und schon liefert er
Informationen wie beispielsweise Motordaten mit Drehzahl und Spritverbrauch. Zu Fehlercodes hat
er sogar direkt eine entsprechende Diagnose parat!

– Diagnosegerät OD-440.uni für Autos aller Marken mit OBD2-Schnittstelle
– Für Fahrzeuge mit Benzin-Motor ab Bj. 2001, Diesel-Motor ab Bj. 2004
– Erkennt alle allgemeinen und fahrzeugspezifischen Fehlercodes
– Unterstützte Protokolle: CAN, J1850 PWM, J1850 VPW, KWP 2000, ISO9141 und
ISO9141-2
– Liest und löscht Diagnose-Fehlercodes der Steuergeräte, löscht den Status der Motor-
Kontrolllampe
– Bis zu 300 Echtzeit-Informationen abrufbar: Motordrehzahl, Luftmengenmesser,
Geschwindigkeit, Kraftstoff-Verbrauch u.v.m.
– Umfangreiche Diagnostik für 130 Systemkomponenten: ABS, Airbag, Getriebe, Radio,
Klimaanlage, Instrumente, Beleuchtung u.v.m
– Einfache Bedienung über 3 Tasten für Menü und Navigation
– Farb-LCD-Display mit 5,1 cm / 2″ Diagonale
– Stromversorgung über OBD2-Schnittstelle
– Micro-USB-Anschluss für Software-Updates (sofern vom Hersteller bereitgestellt)
– Anschlusskabel-Länge für OBD-Buchse: 100 cm
– Maße: 77 x 146 x 20 mm, Gewicht: 222 g
– Diagnosegerät inklusive Micro-USB-Kabel (110 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. NX-3065-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX3065-1523.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

Lescars Head-up-Display mit Bluetooth HUD-55C.bt

Sicher unterwegs: Verkehr und Geschwindigkeit immer perfekt im Blick

Lescars Head-up-Display mit Bluetooth HUD-55C.bt

Lescars Head-up-Display mit Bluetooth HUD-55C.bt für OBD2-Anschluss, www.pearl.de

Jetzt lassen sich die wichtigsten Motordaten für mehr Komfort und Sicherheit beim Fahren direkt
auf die Windschutzscheibe projizieren: Mit dem Head-Up-Display von Lescars hat man alle Infos im Blick und
trotzdem immer ein wachsames Auge auf den Verkehr.

Neben Geschwindigkeit und Drehzahl des Fahrzeugs zeigt das Display zahlreiche weitere Infos
an. So ermittelt das HUD den aktuellen Spritverbrauch und unterstützt damit einen sparsamen
Fahrstil. Auch den Füllstand des Tanks behält es im Blick – man weiß sofort, wann man tanken
muss.

Alle elektronischen Fahrzeugdaten sendet das HUD zudem in Echtzeit an das Smartphone, Tablet
oder Notebook! Je nach Kfz und verwendeter App lassen sich aktuelle Werte wie Einspritzzeiten,
Zündverhalten, Lufttemperatur, Abgaswerte u.v.m. ablesen.

Mit kostenlos verfügbaren Apps für Android wie zum Beispiel „Torque“, „EOBD Facile“ oder
„Piston“ (Apps nicht im Lieferumfang) wertet man die Daten blitzschnell aus. Auch löscht man
damit Fehlercodes der Steuergeräte. So werden Smartphone und Tablet-PC zum professionellen
Cockpit-Instrument. Anschließend kann man die gefahrene Strecke analysieren!

Für noch mehr Sicherheit beim Fahren verfügt das HUD über eine frei konfigurierbare
Geschwindigkeits-Warnfunktion. Und um böse Überraschungen auf der Autobahn zu vermeiden
informiert es jederzeit über Kühlwassertemperatur und Batteriestand.

Eine OBD2-Schnittstelle ist seit 2001 Pflicht. Seitdem ist fast jedes Fahrzeug damit ausgestattet.
Kompatible Apps* für Android gibt es bei Google Play. Kompatible PC-Software* findet man als
PC-Freeware im Internet.

– Head-up-Display mit 5,5″-Projektion (14 cm) für Fahrzeuge mit OBD2
– Bluetooth-Schnittstelle, bis zu 10 m Reichweite
– Projiziert wichtige Daten direkt auf die Windschutzscheibe: Geschwindigkeit in km/h
oder mph, Drehzahl, Spritverbrauch
– Mehr Sicherheit: Ihr Blick bleibt auf die Fahrbahn gerichtet
– Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitung
– Warnung bei hoher Kühlwasser-Temperatur und niedrigem Batteriestand
– Echtzeit-Datenübertragung auf Smartphone, Tablet-PC oder Windows-PC mit
integriertem Bluetooth oder mit Bluetooth-Dongle
– Liest Diagnose-Fehlercodes der Steuergeräte**
– Unterstützt alle gängigen Protokolle: ISO 15765-4 (CAN), ISO 14230-4 (KWP2000), ISO
9141-2, J1850 VPW, J1850 PWM, SAE J1850 VPW und weitere
– Display passt sich automatisch der Helligkeit an
– Aktivierung beim Starten des Motors
– Maße: 148 x 14 x 85 mm, Gewicht: 106 g, Projektionsfolie: ca. 18 cm Diagonale
– HUD inklusive OBD-Anschluss-Stecker (Kabellänge: 2 m), 2 Projektionsfolien, rutschfester
Auflage und deutscher Anleitung

* Je nach App und Software kann der auswertbare und löschbare Datenumfang variieren.
** Welche Daten von der Bordelektronik gemessen werden, hängt vom Fahrzeugtyp ab.

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 169,90 EUR
Bestell-Nr. PX-1887 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX1887-1523.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Auto Verkehr Logistik

Nokian Line ist „gut“ im ADAC Sommerreifen-Test 2016

Nokian Line „gut“, „Stärken: + sehr ausgewogen, + besonders gut auf trockener Fahrbahn, + gut auf Nässe, + relativ geringer Spritverbrauch“

Nokian Line ist "gut" im ADAC Sommerreifen-Test 2016

Nokian zLine: „sehr empfehlenswert” im „Auto Zeitung“ + GTÜ Sommerreifentest 2016 Foto: Nokian Tyres

Das ist das Test-Ergebnis laut ADAC-Urteil für den Nokian Line Sommerreifen für Klein- und Kompaktwagen Größe 185/65 R15 H.

Der Nokian zLine ist empfehlenswert mit den „Stärken: + relativ geringer Spritverbrauch“ mit dem ADAC-Urteil „befriedigend“ im Sommerreifen-Test 2016 für Mittelklasse-Autos Größe 225/45 R 17 Y. Die Note „gut“ bekommt er in den Prüfkriterien „Trocken“, „Kraftstoffverbrauch“ und „Verschleiß“.

„Sehr empfehlenswert“ für den sportlichen Nokian zLine

„Sehr empfehlenswert“ heißt das Test-Ergebnis für den sportlichen Nokian zLine beim Sommerreifen-Test 2016 der „Auto Zeitung“ und der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung. Sicher und vorhersehbar fährt der Nokian auf nasser Fahrbahn. „Der geringe Rollwiderstand ist eine der Stärken des Nokian zLine“, urteilen die Tester.

Nokian Weatherproof Allwetterreifen bekommt „gut +“

Der Nokian Weatherproof Allwetterreifen erzielt das Gesamtergebnis „gut +“, bekommt die „GUTE FAHRT-Empfehlung“ und erreicht den 2. Platz im Ganzjahres-Reifentest 2016 der Autozeitschrift „GUTE FAHRT“. „Sehr gut -“ ist er im Winter mit der besten Traktion und dem besten Bremsen bei Schnee. Gute und ausgewogene Leistungen zeigt der Nokian Weatherproof auf trockener Straße und bremst auch nass gut. „Sehr gut“ verhält er sich bei Aquaplaning. „Sehr gut“ ist auch sein Rollwiderstand.

32 Sommerreifen der Größen 185/65 R15 H und 225/45 R 17 Y testete der ADAC nach strengen Kriterien und Auflagen. 14 Sommerreifen der Dimension 225/45 R 17 traten im Test der „Auto Zeitung“ an. 9 Pneus der Dimension 205/55 R 16 prüfte die „GUTE FAHRT“.

http://www.nokiantyres.de

Redaktion: Dr. Falk Köhler

Fotos Bildunterschriften

nokian-zline-sehr-empfehlenswert-auto-zeitung-gtue-empfehlenswert-adac-sommerreifen-tests-2016-nokian-foto-455.jpg
Bildunterschrift:

Nokian zLine: „sehr empfehlenswert“ bei „Auto Zeitung“ und GTÜ sowie empfehlenswert mit ADAC-Urteil „befriedigend“ in den Sommerreifen-Tests 2016 Foto: Nokian Tyres

nokian-line-gut-adac-sommerreifen-test-2016-nokian-foto-456.jpg
Bildunterschrift:

Der Nokian Line ist „gut“ im ADAC Sommerreifen-Test 2016 Foto: Nokian Tyres

nokian-weatherproof-allwetterreifen-gut-ganzjahres-reifentest-2016-gute-fahrt-nokian-foto-457.jpg
Bildunterschrift:

Der Nokian Weatherproof Allwetterreifen erzielt das Gesamtergebnis „gut +“ im Ganzjahres-Reifentest 2016 der Autozeitschrift „GUTE FAHRT“ Foto: Nokian Tyres

Fotos Downloads Nokian Line Sommerreifen
www.nokiantyres.com/NokianLine

Fotos Downloads Nokian zLine Sommerreifen
www.nokiantyres.com/NokianzLine

Fotos Downloads Nokian Weatherproof Allwetterreifen
www.nokiantyres.com/NokianWeatherproof

Nokian Tyres ist der nördlichste Reifenhersteller der Welt und Innovationsführer

Nokian Tyres ist der nördlichste Reifenhersteller der Welt und bietet Reifen für sicheres Fahren in anspruchsvollen Bedingungen. Zuverlässigkeit, Leistung und Zufriedenheit bringen die Nokian-Reifen aus Finnland, egal ob man durch einen Wintersturm oder im heftigen Sommerregen fährt. Nokian Tyres ist der einzige Reifenhersteller, der sich auf die Entwicklung von sicheren Reifen für anspruchsvolle Bedingungen und Kundenbedürfnisse konzentriert. Als führender Winterreifenspezialist der Welt bietet Nokian Tyres innovative Reifen für Pkw, Lkw und Schwerlastfahrzeuge für schwierige Straßenverhältnisse aufgrund von Schnee, Wald und wechselndem Wetter.

Nokian Tyres ist der Erfinder des Winterreifens und entwickelt, testet und patentiert innovative Reifen seit 80 Jahren. Außergewöhnlich herausfordernde Bedingungen erfordern schnelles Denken, unnachgiebigen Kampfgeist und Anpassungsfähigkeit. Mit diesen Eigenschaften werden auch die fortschrittlichsten Sommerreifen des Marktes entwickelt, die schlechte Straßen und schlechtes Wetter meistern. Außerdem produziert die Premium-Marke Nokian speziell für das deutsche Wetter und die hohen Geschwindigkeiten auf den deutschen Autobahnen entwickelte Reifen.

Großes Sommer- und Winterreifenprogramm der Premium-Marke Nokian Tyres

Der neue AA-Klasse Nokian eLine 2 Premium-Sommerreifen bietet die beste Klasse A des Reifenlabels im Nassgriff und Kraftstoffverbrauch, fortschrittliche Sicherheit und grünere Mobilität. Besseren Fahrkomfort und mehr Wirtschaftlichkeit bringt der neue Nokian iLine Sommerreifen für kleine und mittlere Pkws.

Das sehr große Premium-Winterreifenprogramm von Nokian Tyres umfasst die neuen Nokian WR D4, Nokian WR A4 Hochleistungsreifen, Nokian WR SUV 3, Nokian WR C3 Transporterreifen und Nokian Weatherproof Allwetterreifen, ergänzt vom vielfachen Testsieger Nokian WR D3.

Nokian-Reifen geben große Sicherheit, sparen Sprit und leben Umweltfreundlichkeit. Das Unternehmen ist die Nummer 1 in der Markenbekanntheit und Markenwertschätzung in Skandinavien sowie Russland und hat ein positives, außergewöhnliches Image.

Mehr Sicherheit durch Innovationen: Nokian-Fahrsicherheits-Anzeiger mit Aquaplaning-Warnung

Der Fahrsicherheits-Anzeiger mit Aquaplaning-Warnung von Nokian in den Sommerreifen zeigt dem Autofahrer die Profiltiefe einfach als Zahl von 8 bis 3 an. Ein Aquaplaning-Warnanzeiger darin warnt vor Aquaplaninggefahr mit einem Tropfensymbol. Bei nur noch 4 Millimetern Restprofil verschwindet der Tropfen und weist den Fahrer auf das erhöhte Risiko hin.

Nokian Tyres erzielte 1,360 Milliarden Euro Umsatz in 2015

Nokian Tyres erwirtschaftete einen Umsatz von 1,360 Milliarden Euro in 2015 und hatte über 4000 Mitarbeiter. In Deutschland agiert Nokian Tyres mit der eigenen Vertriebsgesellschaft Nokian Reifen GmbH in Nürnberg. Dem Unternehmen gehört auch der Reifen- und Auto-Service Vianor mit über 1400 Fachbetrieben in 26 Ländern.

PR-Agentur Dr. Falk Köhler PR – erfolgreiche Public Relations seit 25 Jahren für Marktführer

Die PR-Agentur Dr. Falk Köhler PR macht erfolgreiche PR seit 25 Jahren für Marktführer, verkauft damit deren Produkte und maximiert deren Gewinn. Daher hat diese Public Relations Agentur in Hamburg ausgezeichnete Referenzen.

Der Inhaber Dr. Falk Köhler ist Journalist, PR-Berater und Diplom-Kaufmann, verfügt über eine 16-jährige Berufspraxis bei großen Medien und schrieb mehr als 35 Erfolgsstorys erstklassiger Unternehmen, ferner zahlreiche PR- und Marketing-Beiträge.

Durch seine Kompetenzen Journalist + PR-Berater bringt Dr. Köhler Produkte oder Themen in die Medien und erzielt positive Presseberichte. Für das profitabelste Unternehmen der Automobilindustrie verantwortet er auch die Public Relations.

Highest-Quality-PR: Höchste Qualität der PR

Seine Highest-Quality-PR: Höchste Qualität der PR, Öffentlichkeitsarbeit und Online PR garantieren exzellente Beratung, qualifiziertes Konzept mit wirksamen PR-Maßnahmen und kreative Strategie. Sehr gute Medienkontakte, ideenreiche Pressearbeit und interessante Berichterstattungsanlässe schaffen große Pressepräsenz. Journalistische Presse-Informationen mit aufmerksamkeitsstarken Pressefotos optimiert für gute Suchergebnisse mit Keywords erreichen hohe Medienresonanz.

Ein Schwerpunkt der Dr. Falk Köhler PR liegt in der Automobilindustrie, wo sie schon 23 Jahre erfolgreich die Produkt-PR für internationale Marktführer betreut und über Reifen, Stoßdämpfer und weitere Autoteile informiert – auch mit wirksamer Online-PR.

Einen zweiten Schwerpunkt der Pressearbeit bilden die Bauen & Wohnen Branche, Elektrogeräte, Haushaltsgeräte und Büro immerhin bereits 17 Jahre lang ebenfalls für internationale Marktführer.

Visuelle PR mit starken Pressefotos ist dabei ein wichtiger Vorteil der Kommunikationsagentur in Hamburg.

Beleg-Exemplar erfreut, bitte an Dr. Falk Köhler PR

Firmenkontakt
Nokian Reifen GmbH
Klaus Deussing
Neuwieder Straße 14
90411 Nürnberg
+49 911 52 755 0
germany@nokiantyres.com
http://www.nokiantyres.de

Pressekontakt
Dr. Falk Köhler PR
Dr. Falk Köhler
Ödenweg 59
22397 Hamburg
+49 40 54 73 12 12
Dr.Falk.Koehler@Dr-Falk-Koehler.de
http://www.dr-falk-koehler.de

Tourismus Reisen

Im Urlaub Spritkosten sparen: Optimaler Reifendruck macht sich im Portemonnaie bemerkbar

Im Urlaub Spritkosten sparen: Optimaler Reifendruck macht sich im Portemonnaie bemerkbar

Ersparnis durch optimalen Reifendruck

Bielefeld/Hannover, 15.07.2014. Gerade auf langen Strecken ist der Spritverbrauch hoch. Daher machen sich auf der Fahrt in den Urlaub selbst simple Spartipps bezahlt. Der Reifenfachdiscounter reifencom GmbH ( http://www.reifen.com ) hat ausgerechnet, welche Extras sich Urlauber leisten können, wenn sie mit optimalem Reifendruck unterwegs sind.

„Ein optimaler Reifendruck verringert nicht nur den Verschleiß, sondern führt auch zu einem geringeren Rollwiderstand der Reifen. Der Spritverbrauch lässt sich dadurch um bis zu fünf Prozent senken“, erläutert Heiko Knigge, einer der beiden Geschäftsführer der reifencom GmbH. „Bei Spritkosten im dreistelligen Bereich, wie bei Reisen üblich, ergibt sich eine beachtliche Ersparnis, die für Urlaubsextras Verwendung finden kann.“

Diese Extras sind drin, wenn Autoreisende den Reifendruck-Tipp beherzigen:

– Volvo V70, Hamburg – Dänemark; Spritkosten: 87 Euro, Ersparnis: 4,35 Euro (Urlaubsextra: immerhin zwei Kugeln Eis – Dänemark ist teuer)
– Golf VII, Hannover – Gardasee: Spritkosten 134 Euro, Ersparnis: 6,70 Euro (Urlaubsextra: vier Eis am Stiel)
– Mercedes C 200 CDI, Bonn – Andalusien: Spritkosten 405 Euro, Ersparnis: 20,25 Euro (Urlaubsextra: zwei Cappuccino, zwei Eisbecher)

Der optimale Reifendruck liegt 0,2 bis 0,3 bar über den Angaben in der Betriebsanleitung. Oft finden sich Fülldruck-Empfehlungen auch an der Tankklappen-Innenseite. Wird der Druck in Kilopascal (kPa) angegeben, ist die Umrechnung einfach: 100 kPa entsprechen einem bar. Beim Reifenkauf sollte man sich zudem für Modelle mit geringem Rollwiderstand entscheiden. Bildquelle:kein externes Copyright

Über die reifencom GmbH

Die reifencom GmbH ist Deutschlands erster Reifenfachdiscounter mit breitem Angebot an günstigen Markenreifen. In Deutschland gibt es 36 Filialen, den Onlineshop reifen.com und 2.500 Montagepartner, die Serviceleistungen erbringen. In Frankreich, Österreich, Italien und der Schweiz sind es je ein weiterer Shop und über 2.300 Montagepartner. Die Produktpalette umfasst Pkw-Reifen, Felgen, Kompletträder, Motorrad-, Offroad- und Transporterreifen sowie Zubehör.

reifencom GmbH
Sabrina Liekefett
Südfeldstraße 16
30453 Hannover
(0511) 123210-33
presse@reifen.com
http://www.reifen.com

Auto Verkehr Logistik

Reifendruck-Kontrollsystem-Pflicht erhöht die Sicherheit

Der Reifenwechsel zu Hause wird schwieriger und sollte deshalb vom Reifenservice gemacht werden, empfiehlt Reifenspezialist Nokian Tyres. Das Reifendruck-Kontrollsystem RDKS warnt bei zu geringem Druck eines Reifens. Richtiger Reifendruck verringert den Spritverbrauch, bringt angenehmen Fahrkomfort.

Reifendruck-Kontrollsystem-Pflicht erhöht die Sicherheit

Der Vianor-Reifenmonteur prüft die Funktion des Reifendruck-Kontrollsystem-Sensors Foto: Nokian

Die Reifendruck-Kontrollsystem-Pflicht vergrößert die Sicherheit stark, aber der Reifenwechsel zu Hause wird schwieriger. Daher sollte der Reifenservice die Reifen wechseln, rät Reifenspezialist Nokian Tyres. Das Reifendruck-Kontrollsystem RDKS warnt den Fahrer, wenn der Druck eines Reifens zu niedrig ist. Der optimale Reifendruck senkt den Kraftstoffverbrauch, bietet maximalen Fahrkomfort sowie präzise Lenkreaktionen und verlängert die Haltbarkeit der Pneus. In allen neuen Pkw ist ein Reifendruck-Kontrollsystem RDKS vorgeschrieben ab 1. November laut EU-Verordnung.

Die Einführung des Reifendruck-Kontrollsystems bietet mehrere Vorteile für die Autofahrer, argumentiert Reifenspezialist Nokian aus Finnland. RDKS gewährleistet den richtigen Reifendruck bei den jeweiligen Bedingungen. „Der Pneudruck spielt eine wichtige Rolle bei den Fahreigenschaften des Autos und der Haltbarkeit der Reifen“, erklärt Ville Nikkola, Produkt Manager Pkw-Reifen der Reifen- und Auto-Servicekette Vianor von Nokian Tyres. „Straßenschäden, überraschender Seitenwind, plötzliche Ausweichmanöver und schnell wechselnde Verhältnisse gefährden die Verkehrssicherheit. Die Sicherheit wird verbessert, wenn der Reifendruck des Autos an die Beladung und die Fahrbedingungen angepasst wird.“

20 Prozent der finnischen Autofahrer fahren mit mindestens 0,5 bar gefährlich zu niedrigem Reifendruck laut finnischem Reifenhandel-Verband Autonrengasliitto ry. Nur ein Drittel der Autofahrer in Finnland haben ihren Reifendruck im letzten Monat überprüft.

Das Reifendruck-Kontrollsystem RDKS hilft, den Spritverbrauch zu senken. Der optimale Reifendruck bringt angenehmen Fahrkomfort, exakte Lenkreaktionen und leichtes Pneuabrollen, was Kraftstoff spart. 2,5 Prozent Kraftstoff könnten eingespart werden, wenn alle Autos mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgerüstet wären, schätzt die finnische Verkehrssicherheitsorganisation Trafi für die Pkws in Finnland. Ähnlich große Spriteinsparungen sind in Deutschland zu erzielen, prognostiziert Vianor Reifen- und Auto-Service.

Direkte Reifendruck-Kontrollsysteme messen exakter als indirekte

Die Autohersteller können zwischen direkten und indirekten RDKS Reifendruck-Kontrollsystemen wählen. Beim direkten System ist jedes Rad mit einem Sensor ausgestattet, der Daten über Reifendruck, Temperatur und andere relevante Faktoren an die Instrumente im Armaturenbrett überträgt.

„Das direkte Reifendruck-Kontrollsystem warnt den Fahrer, wenn der Druck eines Reifens mehr als 20 Prozent unter den Sollwert fällt und immer, wenn er unter 1,5 bar sinkt. Normalerweise zeigt das direkte RDKS auch an, welcher Reifen zu wenig Luft hat, was aber abhängig vom Automodell ist“, erläutert Vianor Reifen- und Auto-Serviceexperte Nikkola. Das indirekte Reifendruck-Kontrollsystem ist nicht so genau wie das direkte und zeigt nur an, wenn das Auto fährt, weil die Messergebnisse auf der Radgeschwindigkeit basieren, die das ABS-System liefert. Das indirekte RDKS kann also keinen genauen Pneudruck anzeigen. Welches System eingebaut wird, entscheidet der Autohersteller.

Reifenwechsel wird komplizierter

Sensoren direkt in den Rädern – das wird bestimmt das am meisten verwendete System sein. Für die Autofahrer ist dadurch der Reifenwechsel technisch komplizierter, weil manche Autoinstrumente wieder neu eingestellt werden müssen durch einen OBD-Port, wenn beim Reifenwechsel auch die Sensoren ausgetauscht werden müssen.

„Der Reifenwechsel sollte deshalb vom Reifenservice gemacht werden. Vianor hat alle notwendigen Geräte in allen seinen Reifen- und Auto-Service-Betrieben und schult seine Mitarbeiter. Das ist eine große Umstellung, die für unsere Kunden und Mitarbeiter schwierig sein kann“, sagt Ville Nikkola. 26 Prozent der deutschen Autofahrer planen in den kommenden 18 Monaten den Kauf eines Neu-, Jahres- oder Gebrauchtwagens gemäß Aral-Studie 2013.

Im Reifenhandel sind Nokian-Pneus für den Reifenwechsel auch auf Felgen als Kompletträder erhältlich.

http://www.nokiantyres.de
Reifen- und Auto-Servicekette Vianor von Nokian Tyres:
http://vianor.de

Redaktion: Dr. Falk Köhler

Fotos Bildunterschriften

reifendruck-kontrollsystem-pflicht-erhoeht-die-sicherheit-nokian-foto-359.jpg Bildunterschrift:

Der Reifenmonteur vom Vianor Reifen- und Auto-Service überprüft die Funktion des Reifendruck-Kontrollsystem-Sensors mit einem Diagnosegerät Foto: Nokian Tyres

reifendruck-kontrollsystem-pflicht-erhoeht-die-sicherheit-nokian-foto-360.jpg Bildunterschrift:

Der Reifendruck-Kontrollsystem-Sensor wird auf dem Reifenventil montiert Foto: Nokian Tyres

Fotos Downloads Reifendruck-Kontrollsystem:
http://www.nokiantyres.com/tpms

Quellen:

Annual Report 2013 des finnischen Reifenhandels-Verbands siehe Autonrengasliitto ry-Webseite

Aral-Studie „Trends beim Autokauf 2013“ siehe Aral-Webseite Bildquelle:kein externes Copyright

Nokian Tyres ist der führende Winterreifenspezialist der Welt, vielfacher Testsieger, Erfinder des Winterreifens und Premium-Marke

Nokian Tyres bietet als führender Winterreifenspezialist der Welt, vielfacher Testsieger und Premium-Marke die sichersten Reifen für nordische Bedingungen. Die innovativen Nokian-Reifen aus Finnland für Pkw, Lkw und schwere Arbeitsmaschinen zeigen ihre hohe Qualität besonders bei Schnee, Eis, hartem Klima und anspruchsvollen Fahrsituationen. Nokian ist der Erfinder des Winterreifens und konzipiert, testet und patentiert innovative Reifen seit 80 Jahren. Außerdem produziert Nokian speziell für das deutsche Wetter und die hohen Geschwindigkeiten auf den deutschen Autobahnen entwickelte Reifen. Nokian-Reifen geben große Sicherheit, sparen Sprit und leben Umweltfreundlichkeit. Das Unternehmen ist die Nummer 1 in der Markenbekanntheit und Markenwertschätzung in Skandinavien sowie Russland und hat ein positives, außergewöhnliches Image.

Nokian WR Winterreifen sind Testsieger und haben zahlreiche weitere Testerfolge erzielt

Die für die deutschen Anforderungen optimierten Nokian WR Winterreifen sind Testsieger und haben zahlreiche weitere Testerfolge erzielt. Der Nokian WR D3 Winterreifen bekommt die Bestnote „gut“ und ist damit „besonders empfehlenswert“ im ADAC Winterreifen-Test 2013 sowie bei „test Stiftung Warentest“ und gehört zu den Besten. „Besonders empfehlenswert“ beurteilt „auto motor sport“ den Nokian WR D3. Der Testsieger ist der neue Nokian WR SUV 3 High Performance Winterreifen im großen SUV-Winterreifen-Test 2013 von „OFF ROAD“ mit Bestnote „sehr empfehlenswert“.

Die Nokian-Winterreifen sind die Testsieger in den Winterreifen-Tests 2012 von „Auto Bild“, „auto motor sport“ und „AUTOStraßenverkehr“ mit den Bestnoten „Vorbildlich“, „Sehr empfehlenswert“ und „sehr gut“. Testsieger wurden Nokian-Reifen bei über 20 Winterreifen-Tests der Auto-Zeitschriften in Deutschland und Europa im letzten Winter und bestätigen damit das gute Image der skandinavischen Premium-Marke. Bestnote „gut“ bekommen die finnischen Pneus von ADAC und „test Stiftung Warentest“.

Einen neuen Guinness Weltrekord fuhren serienmäßige Nokian-Winterreifen mit 335,713 km/h Höchstgeschwindigkeit auf Eis mit einem Auto und sind damit die Schnellsten.

Nokian-Reifen sind „gut“ im ADAC Sommerreifen-Test 2014 und bei Stiftung Warentest sowie Testsieger bei „OFF ROAD“

Die Sommerreifen von Nokian sind vielfache Testsieger, bieten hohe Sicherheit und sparen Sprit. Der Nokian Line Sommerreifen erzielt die Bestnote „gut“ im ADAC Sommerreifen-Test 2014 und bei der Stiftung Warentest und ist mit „besonders empfehlenswert“ in der Testsieger-Spitzengruppe. Damit gelang dem Nokian-Reifen ein Doppelerfolg in den zwei getesteten, meistgekauften Reifengrößen für die Kompakt- und Mittelklasse und für Kleinwagen. Die Nokian-Stärken im ADAC-Test: „+ sehr ausgewogener Reifen, + gut auf nasser und trockener Fahrbahn“.

Der Testsieger ist der Nokian Z SUV im großen SUV-Sommerreifen-Test 2014 von „OFF ROAD“ mit Bestnote „SEHR EMPFEHLENSWERT“ und auch im „SUV MAGAZIN“.

Testsieger wurden Nokian-Reifen 70-mal oder gehörten zur Testsieger-Spitzengruppe und erreichten 51-mal gut oder empfehlenswert in 121 Testberichten von Herbst 2011 bis Frühjahr 2014 – allein in Mitteleuropa.

Mehr Sicherheit durch Innovationen: Winter-Profiltiefenanzeiger mit Schneeflocke und Profiltiefenanzeiger mit Aquaplaning-Warnung

Ein Winter-Profiltiefenanzeiger mit Schneeflocke im Nokian WR Winterreifen gibt die Profiltiefe als Zahl von 8 bis 4 in Millimetern an. Die Schneeflocke bleibt bis zu 4 Millimetern sichtbar. Wenn sie verschwindet, sollte man seine Winterreifen erneuern. Die Rillen müssen mindestens 4 Millimeter tief sein, um genügend Griff auf Schnee zu bieten und Schneematsch-Aquaplaning sowie Aquaplaning zu verhindern bei Winter- und Sommerreifen.

Der Profiltiefenanzeiger von Nokian in den Sommerreifen zeigt dem Autofahrer die Profiltiefe einfach als Zahl von 8 bis 3 an. Ein Aquaplaning-Warnanzeiger darin warnt mit einem Tropfensymbol vor Aquaplaninggefahr. Bei nur noch vier Millimetern Restprofil verschwindet es und weist so auf ein erhöhtes Risiko hin. Diese Innovationen hat kein anderer Reifenhersteller.

Nokian Tyres erzielte 1,521 Milliarden Euro Umsatz in 2013

Nokian Tyres erwirtschaftete einen Umsatz von 1,521 Milliarden Euro in 2013 und hatte über 4000 Mitarbeiter. In Deutschland agiert Nokian Tyres mit der eigenen Vertriebsgesellschaft Nokian Reifen GmbH in Nürnberg. Dem Unternehmen gehört auch die Reifen- und Auto-Servicekette Vianor mit über 1200 Fachbetrieben in 27 Ländern.

PR-Agentur Dr. Falk Köhler PR – erfolgreiche Public Relations seit 25 Jahren für Marktführer

Die PR-Agentur Dr. Falk Köhler PR macht erfolgreiche PR seit 25 Jahren für Marktführer, verkauft damit deren Produkte und maximiert deren Gewinn. Ausgezeichnete Referenzen hat daher diese Public Relations Agentur in Hamburg.

Der Inhaber Dr. Falk Köhler ist Journalist, PR-Berater und Diplom-Kaufmann, verfügt über eine 16-jährige Berufspraxis bei großen Medien und schrieb mehr als 30 Erfolgsstorys erstklassiger Unternehmen.

Durch seine Kompetenzen Journalist + PR-Berater bringt Dr. Köhler Produkte oder Themen in die Medien und erzielt positive Presseberichte. Für das profitabelste Unternehmen der Automobilindustrie verantwortet er auch die Public Relations.

Seine High-Quality-PR: Hohe Qualität der PR, Öffentlichkeitsarbeit und Online PR garantieren exzellente Beratung, qualifiziertes Konzept mit wirksamen PR-Maßnahmen und kreative Strategie. Sehr gute Medienkontakte, ideenreiche Pressearbeit und interessante Berichterstattungsanlässe schaffen große Pressepräsenz. Journalistische Presse-Informationen mit aufmerksamkeitsstarken Pressefotos optimiert für gute Suchergebnisse mit Keywords erreichen hohe Medienresonanz.

Ein Schwerpunkt der Dr. Falk Köhler PR liegt in der Automobilindustrie, wo sie schon 23 Jahre erfolgreich die Produkt-PR für internationale Marktführer betreut und über Reifen, Stoßdämpfer und weitere Autoteile informiert – auch mit wirksamer Online-PR. Einen zweiten Schwerpunkt der Pressearbeit bilden die Bauen & Wohnen Branche, Elektrogeräte, Haushaltsgeräte und Büro immerhin bereits 17 Jahre lang ebenfalls für internationale Marktführer. Visuelle PR mit starken Pressefotos ist dabei ein wichtiger Vorteil der Kommunikationsagentur in Hamburg.

Beleg-Exemplar erfreut, bitte an Dr. Falk Köhler PR

Nokian Reifen GmbH
Klaus Deussing
Neuwieder Straße 14
90411 Nürnberg
+49 911 52 755 0
germany@nokiantyres.com
http://www.nokiantyres.de

Dr. Falk Köhler PR
Dr. Falk Köhler
Ödenweg 59
22397 Hamburg
+49 40 54 73 12 12
Dr.Falk.Koehler@Dr-Falk-Koehler.de
http://www.Dr-Falk-Koehler.de

Auto Verkehr Logistik

Neuwagenstudie: Welche Automarke hat die sparsamste Produktpalette?

Kein deutscher Hersteller kann sich in den Top 10 platzieren – Europäer bauen sparsamere Autos als Asiaten

Neuwagenstudie: Welche Automarke hat die sparsamste Produktpalette?

(ddp direct) Pünktlich zur Automesse IAA überbieten Hersteller und Importeure einander mit spritsparenden Modellstudien und Sparversionen vieler Modelle. Viel versprechende Bezeichnungen wie EfficientDynamics, EcoBoost oder BlueTEC sollen den Neuwagenkäufern ein Gefühl von umweltbewusstem, sparsamem und effizientem Autofahren in die Köpfe tragen. Aber welcher Autobauer baut tatsächlich die sparsamste Modellpalette? Das Neuwagenportal MeinAuto.de hat den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeugflotten von 38 gängigen Marken (Vgl. Neuzulassungen 2012 KBA) gegenüber gestellt. Errechnet wurde der durchschnittliche Flottenverbrauch aus dem kombinierten Normverbrauch aller Modelle des jeweiligen Herstellers bzw. Importeurs.
Deutscher Hersteller smart auf Platz 1 – ansonsten europäische Dominanz in den Top 10Sieger im Vergleich des Flotten-Kraftstoffverbrauchs ist die deutsche Marke smart. Insgesamt 42 Modellvarianten erreichen innerorts und außerorts kombiniert auf 100 Kilometern einen durchschnittlichen Verbrauch von 4,42 Litern Kraftstoff. Die Platzierung auf dem obersten Treppchen liegt hauptsächlich darin begründet, dass smart ausschließlich 2-Sitzer-Kleinstwagen im Angebot hat. Mit 5,05 l / 100 km folgt mit deutlichem Abstand dahinter der spanische Importeur Seat, dessen Produktpalette 12 Modelle in insgesamt 303 Modellvarianten umfasst. Auf Rang drei schafft es der italienische Autobauer Alfa Romeo, der mit seinen insgesamt 34 Varianten bei 4 Modellen durchschnittlich 5,21 Liter Treibstoff auf 100 Kilometern benötigt.
Die Plätze vier bis sechs werden ebenfalls von europäischen Autobauern besetzt: Mit einem durchschnittlichen Konsum von 5,31 l/ 100 km bei einer vergleichbaren Anzahl an Modellen und Varianten (Modelle: 13 | Varianten: 263) lässt Fiat mit seiner Flotte die Konkurrenz aus Frankreich knapp hinter sich und platziert sich auf Rang vier. Die Produktpaletten von Citroën (Modelle: 19 | Varianten: 264) und Renault (Modelle: 25 | Varianten: 279) benötigen nur 0,03 und 0,04 Liter mehr Kraftstoff im Durchschnitt. Zwei weitere Europäer positionieren sich auf den Plätzen acht und neun: Peugeot und Skoda. Im Kopf-an-Kopf-Rennen verbraucht die Flotte der Franzosen mit 20 Modellen (244 Varianten) durchschnittlich 5,49 l/ 100 km; das sind 0,02 Liter weniger im Vergleich zur tschechischen Marke Skoda, die im Durchschnitt 5,51 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer bei 11 Modellen in 522 Varianten benötigt. Auch ein asiatischer Importeur hat es unter die ersten Zehn geschafft und setzt sich damit von seinen regionalen Mitbewerbern ab: Mit rund 19 Modellen in 194 Varianten hat Toyota auf Rang zehn im Mittel einen Flottenverbrauch von 5,57 l/ 100 km.

„In Sachen Flottenverbrauch fahren die europäischen Nachbarn den deutschen Herstellern voraus“, kommentiert Branchenexperte Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de.Neben smart hat unter den deutschen Herstellern Ford die Nase vorneUnter den deutschen Volumen-Herstellern schafft es neben smart nur noch Ford mit Platz sieben in die Top 10 der Autobauer mit den verbrauchärmsten Neuwagenflotten in Deutschland. Die 15 Modelle in 558 verschiedenen Varianten bringen es auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 5,49 Liter auf 100 Kilometern. Die Flotten der Volumen-Hersteller Opel und VW positionieren sich ebenfalls noch im oberen Drittel der Auswertung auf den Plätzen 13 und 16 mit einem durchschnittlichen Treibstoffverbrauch von 5,62 (Modelle: 19 | Varianten: 980) und 5,85 Liter/ 100 km (Modelle: 29 | Varianten: 1.255).Premiummarken Audi, BMW, Mercedes und Porsche im MittelfeldDer deutsche Premium-Hersteller Audi folgt seiner Konzernschwester VW auf Platz 17 mit nur 0,01 Liter Mehrverbrauch im Durchschnitt (Modelle: 45 | Varianten: 618). Ins Mittelfeld schafft es ein weiterer Premium-Hersteller: BMW belegt mit der größten Anzahl an Modellvarianten (Modelle: 22 | Varianten: 1.295) bei einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 6,29 l/ 100 km Platz 23. Die Marken Mercedes (Modelle: 28 | Varianten: 611) und Porsche (Modelle: 7 | Varianten: 49) landen mit einem Flottenverbrauch im Mittel von 6,70 und 8,90 Liter auf 100 Kilometern auf den Rängen 27 und 35.
Im regionalen Vergleich sind europäische Modelle insgesamt sparsamer als DeutscheIm regionalen Vergleich der 38 Hersteller und Importeure zeigt sich ein markanter Unterschied: Mit einem Treibstoffverbrauch von 6,04 l/ 100 km im Durchschnitt schneidet die Gesamtheit der Modellpaletten (Modelle: 141 | Varianten: 2.658) europäischer Autobauer mit Abstand am besten ab. Mit einem Mehrverbrauch von 0,34 Liter auf 100 Kilometern im Vergleich dazu (Ø 6,38 l/ 100 km) belegen die deutschen Hersteller (Modelle: 190 | Varianten: 5.634) den 2. Platz der Auswertung. Dahinter folgen die asiatischen Autobauer mit 6,65 Liter auf 100 km bei 129 Modellen in 1.246 Varianten. Amerikanische Autohersteller (Modelle: 20 | Varianten: 123) hingegen müssen sich mit dem letzten Platz begnügen, da sie im Vergleich dazu einen Mehrverbrauch an Kraftstoff von 1,85 l/ km im Durchschnitt haben.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mtfwh5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kfz-markt/neuwagenstudie-welche-automarke-hat-die-sparsamste-produktpalette-88495

=== Spritverbrauch der Marken im Vergleich (Bild) ===

Pünktlich zur Automesse IAA überbieten Hersteller und Importeure einander mit spritsparenden Modellstudien und Sparversionen vieler Modelle. Viel versprechende Bezeichnungen wie EfficientDynamics, EcoBoost oder BlueTEC sollen den Neuwagenkäufern ein Gefühl von umweltbewusstem, sparsamem und effizientem Autofahren in die Köpfe tragen. Aber welcher Autobauer baut tatsächlich die sparsamste Modellpalette? Das Neuwagenportal MeinAuto.de hat den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeugflotten von 38 gängigen Marken (Vgl. Neuzulassungen 2012 KBA) gegenüber gestellt. Errechnet wurde der durchschnittliche Flottenverbrauch aus dem kombinierten Normverbrauch aller Modelle des jeweiligen Herstellers bzw. Importeurs.

Shortlink:
http://shortpr.com/6lgvgn

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/spritverbrauch-der-marken-im-vergleich

=== Neuwagenstudie: Welche Automarke hat die sparsamste Produktpalette? (Infografik) ===

Pünktlich zur Automesse IAA überbieten Hersteller und Importeure einander mit spritsparenden Modellstudien und Sparversionen vieler Modelle. Viel versprechende Bezeichnungen wie EfficientDynamics, EcoBoost oder BlueTEC sollen den Neuwagenkäufern ein Gefühl von umweltbewusstem, sparsamem und effizientem Autofahren in die Köpfe tragen. Aber welcher Autobauer baut tatsächlich die sparsamste Modellpalette? Das Neuwagenportal MeinAuto.de hat den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeugflotten von 38 gängigen Marken (Vgl. Neuzulassungen 2012 KBA) gegenüber gestellt. Errechnet wurde der durchschnittliche Flottenverbrauch aus dem kombinierten Normverbrauch aller Modelle des jeweiligen Herstellers bzw. Importeurs.

Shortlink:
http://shortpr.com/t1jusm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/infografiken/neuwagenstudie-welche-automarke-hat-die-sparsamste-produktpalette

Mit monatlich einer Million Besucher und jährlich rund 15.000 Vermittlungen ist das Kölner Unternehmen MeinAuto.de Marktführer unter den Internetvermittlern von Neuwagen. Interessenten können markenübergreifend aus 35 Herstellern und Importeuren sowie über 500 Modellen wählen. Verbraucher erhalten, ausgehend von ihren persönlichen Kaufbedürfnissen passende Modelle, konfigurieren ihr individuelles Neufahrzeug und können es zum Internetpreis bei einem von über 300 deutschen Vertragshändlern erwerben. Der Service und die unabhängige Beratung von MeinAuto.de sind für Kunden kostenlos.
Weitere Daten und Fakten über MeinAuto.de unter http://www.meinauto.de/presse/
Für Journalisten/Medien
Die Presseabteilung bei MeinAuto.de bietet kostenlos fundierte Datenanalysen und Markteinschätzungen auf Basis mehrerer Millionen Neuwagenkonfigurationen und ca. 15.000 Kaufvermittlungen von Verbrauchern jährlich. Dazu gehören beispielsweise Rabattübersichten, Auswertungen von lokalen, regionalem und bundesweiten Kaufverhalten, Lieferzeiten, demographischen Käuferanalysen oder ähnliches – auf Wunsch in Verbindung mit einem Expertenkommentar von MeinAuto.de Geschäftsführer Alexander Bugge.
MeinAuto GmbH | Unternehmenskommunikation | Venloer Str. 151-153 | 50672 Köln
Andreas Partz | Mediensprecher | Telefon +49221 29 28 31-911 | partz@meinauto.de

Kontakt:
MeinAuto GmbH
Andreas Partz
Venloer Straße 151
50672 Köln
0221-292831-911
Andreas.Partz@meinauto.de
www.meinauto.de