Tag Archives: Spracherkennung

Familie Kinder Zuhause

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

Künstliche Intelligenz im Spielzeugmarkt bringt Sicherheitsrisiken mit sich

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

Dresden, 14. November 2018 – Ein 6-jähriges Mädchen öffnet mit der Lieblingspuppe in der Hand furchtlos einem Fremden die Terrassentür. Dieser gewann zuvor ihr Vertrauen über eine sprechende, internetfähige Puppe. Was wie ein Krimi klingt, ist eine reale Gefahr, die von internetfähigen Spielzeugen ausgeht. Die DIALOG TOYS c/o Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) klärt über die Risiken auf und zeigt mit dem Spracherkennungsspielzeug Lingufino eine gefahrlose Alternative.

„Vernichten Sie diese Puppe“ – dazu forderten internationale Verbraucherschützer vor einigen Monaten auf, denn die blonde, blauäugige Puppe eines britischen Herstellers entpuppte sich als Sicherheitsrisiko für Eltern und Kinder. Das Spielzeug könnte eine „versteckte, sendefähige Anlage“ sein, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. In der Puppe sind ein Mikrofon und Lautsprecher integriert – über Bluetooth findet eine Verbindung mit einer Smartphone-App statt. Sobald die Halskette leuchtet, ist die Puppe online und die Kinder können mit ihr oder im schlimmsten Falle mit einem ungebetenen Zuhörer sprechen.

Der Spion im Kinderzimmer
Das Beispiel der Puppe steht exemplarisch für zahlreiche weitere Spielzeuge, die mit künstlicher Intelligenz bzw. mit einer Internetverbindung ausgestattet sind. Die Mikrofone der Spielzeuge öffnen Hackern dabei die Tür. So könnten die „Eindringlinge“ Gespräche abhören oder das Vertrauen der Kinder erlangen, indem sie sich als Stimme der Puppe, des Teddybärs oder Spielzeughundes ausgeben. Das Risiko ist groß, dass das Kind allen Anweisungen des Spielzeuges folgt. Selbst Kinder, die klare Anweisungen ihrer Eltern erhalten haben, wie beispielsweise, dass sie Fremden keine Haustür öffnen dürfen, vertrauen in diesem Moment ihrem Spielgefährten und handeln gegenteilig.

Mit zunehmender Digitalisierung und künstlicher Intelligenz halten immer mehr Gefahrenquellen in den Kinderzimmern Einzug.

Augen auf beim Spielzeugkauf: Sicheres Spiel mit Lingufino
Um diesen Risikofaktoren keinen Spielraum zu geben, hat DIALOG TOYS das internetunabhängige Lernspielzeug Lingufino in Form eines Kobolds entwickelt. Durch das Interagieren mit dem interaktiven Lernspielzeug mit Spracherkennung und den begleitenden Büchern wird auf spielerische Weise der bisherige Wortschatz des Kindes gefestigt und ausgebaut.

Lingufino funktioniert komplett offline. Die Spracherkennung erfolgt vollständig in einer kleinen, batteriebetriebenen Elektronikeinheit, die sich im Bauch des Kobolds befindet. Eine Internetverbindung oder Verknüpfung mit einem Smartphone und zugehöriger App ist nicht erforderlich. Stattdessen gibt es zu jedem Abenteuerbuch ein Dialogmodul, welches das notwendige Vokabular enthält und in die Elektronikeinheit eingesetzt wird. Somit findet Sprachförderung auf hohem pädagogischen Niveau statt – und dies ganz ohne ungebetene Zuhörer.

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
karina.matthes@dialogtoys.de
https://www.dialogtoys.de/

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Familie Kinder Zuhause

Wie Kinder mit dem interaktiven Lernspielzeug Lingufino natürlich Englisch lernen

Aktiv im Dialog mit Lingufino sprechen lernen – mit neuen Abenteuerreisen in englischsprachige Länder

Wie Kinder mit dem interaktiven Lernspielzeug Lingufino natürlich Englisch lernen

Mit Lingufino natürlich Englisch lernen

Dresden, 24. Oktober 2018 – Zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr nehmen Kinder die Phonologie und Grammatik einer Sprache besonders gut auf. Eine Fremdsprache, die bis zum sechsten Lebensjahr erlernt wird, wird in derselben Hirnregion abgespeichert wie die Muttersprache. Kindern wird daher heutzutage bereits in Kindergärten und zuhause spielerisch Englisch vermittelt. Das Spracherkennungsspielzeug Lingufino der Eigenmarke DIALOG TOYS der Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) wartet jetzt auch mit englischsprachiger Unterstützung auf. Durch die Interaktion mit dem Spielzeug Lingufino und dazugehörigen Lernbüchern begeben sich Kinder auf Abenteuerreisen in englischsprachige Länder und lernen so den natürlichen Umgang mit der Sprache.

Das Spracherkennungsspielzeug Lingufino in Form eines Kobolds dient dazu, dass Kinder lebendige Dialoge mit dem Kuscheltier führen können, indem sie gemeinsam mit ihm Abenteuer mit begleitenden Büchern meistern. Der kleine Kobold wartet darauf, dass das Kind mit ihm spricht und spielt. Um das Geheimnis einer jeden Geschichte zu lüften, muss durch Sprache mit ihm interagiert werden. Das Spielzeug nutzt und erkennt mehr als 1500 Wörter bzw. Phrasen pro Abenteuerbuch. Lingufino arbeitet mit dem kleinsten Spracherkenner der Welt, dem Picard ASR – alles funktioniert komplett offline.

Mit Lingufino können Kinder ab sofort auch auf Abenteuerreise in englischsprachige Länder gehen. Dort lernen sie gemeinsam nicht nur spielerisch erste englische Wörter und Phrasen aus unterschiedlichen Bereichen ihres Alltags, sondern begegnen auch einer anderen Kultur. In die deutschsprachigen Dialoge mit Lingufino sind kindgerechte englische Begriffe und Redewendungen eingebunden. Die Besonderheit dabei ist, dass das Kind die englischen Begriffe aktiv im Dialog mit dem Kuscheltier ausspricht. Wenn Lingufino etwas fragt, kann das Kind einfach direkt antworten.

Im Verlauf des Buches werden zunehmend komplexere sprachliche Strukturen angeboten, um das Gefühl für die Aussprache und Betonung der englischen Sprache zu fördern. Das Lernvokabular wird sorgfältig eingeführt, wiederholt und abgefragt. „Nach mehrmaligem Spielen können erfahrungsgemäß die ersten Lernerfolge beobachtet werden. Um den Spielverlauf voranzutreiben, wird die deutsche und englische Sprache ganz selbstverständlich genutzt. Der regelmäßige Einsatz von Lingufino hilft dem Kind, die gelernten Vokabeln, den Satzbau und vieles mehr zu festigen. Es ergibt sich mit der Zeit eine gewisse Routine, die ohne Druck aufgebaut wird“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH.

Studien belegen, dass das Erlernen einer Fremdsprache die Synapsenbildung und Vernetzung im Gehirn unterstützt. „In sehr jungen Jahren Mehrsprachigkeit zu erlernen fördert die allgemeinen Lern- und Denkleistungen sowie die Aussprache. Werden Kinder in Mehrsprachigkeit gefördert, so fällt ihnen das Lernen leichter und sie werden kreativer sowie flexibler. Dies wirkt sich auch auf die spätere schulische Leistung aus, denn das Kind ist Neuem gegenüber offener eingestellt. Anders als beim Liedersingen, Gedichte oder Reime lernen, fördert Lingufino die Interaktion und somit den natürlichen Umgang mit der Fremdsprache“, ergänzt Rico Petrick.

Ein Bestandteil der englischen Lernreihe ist unter anderem das Abenteuerbuch „Das Geheimnis der Sprerbsen“. Dazu wird das Basis-Set mit der Plüschfigur Lingufino inkl. Elektroeinheit benötigt.

DIALOG TOYS bietet aktuell eine Sonderaktion. Der Code lautet „Lingunia“ und gewährt 10 Euro Rabatt auf Lingufino. Der Code kann beim Bezahlvorgang im Shop eingelöst werden: www.lingufino.de

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
karina.matthes@dialogtoys.de
https://www.dialogtoys.de/

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Familie Kinder Zuhause

Mit Lingufino spielend sprechen lernen

Sprachliche Unterstützung, Aufmerksamkeits- und Konzentrationssteigerung durch spielerische Interaktion mit Spracherkennungsspielzeug

Mit Lingufino spielend sprechen lernen

Lingufino – Hightech-Spracherkennungsspielzeug

Dresden, 13. September 2018 – „Mein Kind möchte nicht sprechen“ – diese Situation kennen viele Eltern. Mit Lingufino werden Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren spielend zum Sprechen animiert. Der kleine Kobold mit der Zipfelmütze ist ein Spracherkennungsspielzeug der Eigenmarke DIALOG TOYS der Linguwerk GmbH ( www.dialogtoys.de). Er wurde gemeinsam mit Pädagogen entwickelt und funktioniert komplett offline. Durch die Interaktion mit dem Spielzeug und den begleitenden Büchern wird auf spielerische Weise der bisherige Wortschatz des Kindes gefestigt und ausgebaut.

Auf den ersten Blick ist Lingufino ein süßes Kuscheltier – hört man tiefer in ihn hinein, hat er auch echte innere Werte. Denn Lingufino besitzt einen integrierten Spracherkenner inklusive einem Dialogmodul. Die Besonderheit: Anstatt vorgespeicherte Sätze nachzusprechen, interagiert das Hightech-Produkt nach dem Motto „sprechen, verstehen und reagieren“ mit seinem Gegenüber.

„Lingufino nutzt und erkennt mehr als 1500 Wörter bzw. Phrasen pro Abenteuerbuch. Dies geschieht durch den kleinsten Spracherkenner der Welt, den Picard ASR – und zwar komplett offline. So wird zu keinem Zeitpunkt eine Verbindung ins Internet oder zu anderen Geräten hergestellt, wie es beispielsweise bei Spracherkennungen per Smartphone der Fall ist. Alles, was für die Spracherkennung erforderlich ist, befindet sich im Bauch von Lingufino, so dass Eltern unbesorgt sein können“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH.

Sprechender Kobold führt durchs Bilderbuchkino
Mit Lingufino können Kinder ab 4 Jahren somit lebendige Dialoge führen und Abenteuer mit begleitenden Büchern erleben: In entfernte Welten reisen, Mut-proben bestehen oder einen Schatz finden. Durch das zugehörige Abenteuerbuch „Das Geheimnis von Lingunia“ sowie Erweiterungs-Sets mit Geschichten wie „Das wunderliche Holzding“ und „Die fantastische Flauschblume“ taucht das Kind in eine andere Welt ein, meistert Aufgaben und lüftet Geheimnisse.

Lingufino und das Abenteuerbuch werden gemeinsam genutzt. Das Spielzeug wird dazu bestenfalls frontal zum Kind platziert und angeschaltet. Nachdem der kleine Kobold sich vorgestellt hat, schlägt er vor, das Abenteuerbuch auf Seite 1 aufzuklappen und schon kann die Phantasiereise beginnen. Wenn Lingufino etwas fragt, kann das Kind einfach direkt antworten. Lingufino wartet darauf, dass das Kind mit ihm spricht und spielt. Um das Geheimnis einer jeden Geschichte zu lüften, muss durch Sprache mit Lingufino interagiert werden.

Sprachlos war gestern: Kommunikation und Konzentration fördern
Lingufino animiert Kinder somit zum Sprechen – ganz gleich, wie umfangreich der Wortschatz ist, mit dem sie sich bereits ausdrücken. Durch die Interaktion mit dem Spielzeug und den Büchern wird auf spielerische Weise der bisherige Wortschatz des Kindes gefestigt und zum anderen werden neue Begriffe erlernt und wiederholt. In verschiedenen Spielen konjugiert das Kind beispielsweise Verben, trainiert Zeitformen und übt Präpositionen sowie Adjektive. Durch das aktive Miteinander steigert sich die Aufmerksamkeit und Konzentration des Kindes maßgeblich.

DIALOG TOYS bietet aktuell eine Sonderaktion. Der Code lautet „Lingunia“ und gewährt 20 Euro Rabatt auf das Lingufino-Basis-Set. Der Code kann beim Bezahlvorgang im Shop eingelöst werden: www.dialogtoys.de

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
karina.matthes@dialogtoys.de
https://www.dialogtoys.de/

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Kunst Kultur Gastronomie

CreaLog auf der Erfolgreiches Contactcenter 2017: Speech Analytics für Contact und Service Center

CreaLog auf der Erfolgreiches Contactcenter 2017:  Speech Analytics für Contact und Service Center

(Mynewsdesk) München/Hanau, im November 2017 – Bereits zum elften Mal fand Mitte November in Hanau die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ statt. Dabei trafen sich im dortigen Congresspark über 100 Führungskräfte aus dem Bereich Kundenservice mit Technologie- und Lösungs-Experten, um sich über den digitalen Customer Care der Zukunft auszutauschen. In einem Fachvortrag zum Thema Speech Analytics zeigte CreaLog auf, wie über eine automatisierte Gesprächsanalyse und Verschriftung wichtige Erkenntnisse über Kundenbedürfnisse gewonnen werden können.

Verborgene Schätze im Contactcenter heben
Die automatisierte Gesprächstranskription (Voice-to-Text) und eine nachfolgende Analyse (Speech Analytics) bietet Contactcentern einen echten Mehrwert, dienen die daraus gewonnenen Erkenntnisse doch der Verbesserung des Kundenservice auf gleich mehreren Ebenen: Von der Dokumentation über die Qualitätskontrolle und -sicherung bis hin zur operativen Steuerung und Analyse profitieren faktisch alle Bereiche der Serviceorganisation. Dabei ist die CreaLog-Technologie in der Lage, echte Dialoge aus Festnetz und Mobilfunk zu verarbeiten und als gut verständlichen Text zu verschriften. Besondere Herausforderungen in einem typischen Kundendialog sind dabei unterschiedliche Übertragungsqualität, grammatikalische Mängel, unbekannte Wörter und nicht relevanter Smalltalk.

Speech Analytics beantwortet wichtige Fragen
In Kombination mit der Themenanalyse aus der Verschriftung und den Informationen aus der Telefonanlage (Mehrfachanrufer, Wartedauer, Weitervermittlungen) bietet sich den Verantwortlichen ein schlüssiges und umfassendes Bild des Kundendialogs, da endlich wichtige Fragen beantwortet werden können:

* Welche Qualität hat der telefonische Kundenservice?
* Benötigen Mitarbeiter Training und Coaching?
* Was fragen die Kunden?
* Was denken sie über das Unternehmen?
Hier kommt die Expertise eines erfahrenen Spracherkennungs- und Aufzeichnungs-Spezialisten wie CreaLog ins Spiel: für die Integration von State-of-the-art Sprach- und KI-Technologien wie Spracherkennung, Natural Language Understanding, Sprachsynthese, Speech-to-Text und Speech Analytics.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter:
www.erfolgreiches-contactcenter.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nv9a3y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-erfolgreiches-contactcenter-2017-speech-analytics-fuer-contact-und-service-center-38586

CreaLog ist mit Referenzen in 30 Ländern führender Anbieter von Sprachdialog-Systemen in Europa. Die CreaLog Plattform ist vollständig web-administrierbar und befindet sich bei über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz – mit insgesamt rund 60.000 installierten Lines.

Zu den Referenzen zählen Unternehmen wie PAYBACK, die HypoVereinsbank, Sparkassen und die Sparda-Banken, die Versicherungskammer Bayern, viele Energieversorger, interaktive TV-Sender wie 1-2-3.tv und Sky sowie Netzbetreiber und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, Swisscom und die A1 aus Österreich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.crealog.com

Mehr Info für Redaktion/ Leser:
CreaLog
Telefon: +49 89 324656-14
Ansprechpartner: Thomas Simoneit
thomas.simoneit@crealog.com

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-erfolgreiches-contactcenter-2017-speech-analytics-fuer-contact-und-service-center-38586

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/nv9a3y

Familie Kinder Zuhause

Hightech-Spielzeug mit Spracherkennung aus Sachsen startet Verkauf

Hightech-Spielzeug mit Spracherkennung aus Sachsen startet Verkauf

Lingufino Basis Set

Sachsens Spielzeugindustrie bringt man eher mit kunstvoll gefertigten Holzarbeiten aus dem Erzgebirge als mit Hightech-Spielzeug in Verbindung. Ein Dresdner Unternehmen vermarktet unter der Marke DIALOG TOYS seit Kurzem sogenannte Dialog-Spielzeuge, die mit einer neu entwickelten Spracherkennung arbeiten. Das erste Produkt aus der DIALOG-TOYS-Produktlinie ist Lingufino, eine sprechende und Sprache verstehende Figur, die seit Mitte März 2017 über den unternehmenseigenen Webshop sowie bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich ist.

Lingufino ist ein Dialog-Spielzeug, welches Kinder zur sprachlichen Interaktion anregt. Die Figur kann sprechen, verstehen und reagieren. Umgesetzt wird das Interaktionsspiel durch witzige Dialoge und interessante Sprach- und Lernspiele, die in detailreich illustrierten Abenteuer-Büchern stecken. Die Technologie basiert auf einem firmeneigenen Spracherkennungssystem, das vom Dresdner Unternehmen Linguwerk GmbH entwickelt wurde. Das besondere an der Spracherkennung ist, dass sie komplett autonom ohne Verbindung zum Internet oder anderen Geräten arbeitet. Das macht einerseits den Einsatz in der Privatsphäre der Kinder unbedenklich. Andererseits ist dadurch die Handhabung ohne vorheriges Einrichten an Computern oder Smart-Endgeräten sehr einfach: auspacken, einschalten, und los geht“s.

„Kinder können Lingufino trotz der integrierten Spracherkennungstechnologie wie eine echte Plüschfigur handhaben, die gekuschelt und angefasst werden kann.“ so Dr. Rico Petrick, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens. Gemeinsam mit seinen Kollegen sowie Pädagogen und wissenschaftlichen Partnern entwickelte er die interaktive Plüschfigur. Das Ergebnis ist eine Lernwelt, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zur frühkindlichen Sprachförderung beruht. Pro Abenteuerbuch stehen dem Anwender über 350 Sprachinteraktionen, 2500 Sprachausgabemöglichkeiten sowie ein Spracherkennungswortschatz von über 1500 Wörtern zur Verfügung. Durch die intelligente Dialogführung ist es möglich, die Geschichten immer wieder neu zu erleben. Aufgrund des differenzierten und situationsbezogenen Feedbacks der Plüschfigur, einer natürlichen Sprecherstimme und der hochwertigen Sprachqualität, wird das Spiel mit Lingufino als lebendig und authentisch empfunden. Der geführte, lebendige Dialog fasziniert die Kinder und begeistert durch seine Einmaligkeit. Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren lernen spielerisch den Umgang mit Verben, Adjektiven, Zeitformen, Artikel und Zahlen.
Das Lingufino Basis-Set mit der Figur Lingufino sowie dem Pilotabenteuer „Das Geheimnis von Lingunia“ kann ab sofort über den unternehmenseigenen Webshop unter www.dialogtoys.de bestellt werden. Weitere Verkaufsplattformen werden in den nächsten Wochen folgen. Im Shop gibt es außerdem die ersten Erweiterungs-Sets, die jeweils ein neues Abenteuerbuch und das zugehörige Dialogmodul enthalten. In den nächsten Wochen werden im Shop nacheinander vier Erweiterungssets vorgestellt, die käuflich zu erwerben sein werden. Neue Erweiterungs-Sets, insbesondere zu sprachlichen Abenteuern ins Englische sind in Arbeit und werden gegen Jahresende erwartet.

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen aus Dresden ist interdisziplinär aufgestellt und hat seine Wurzeln im Bereich Hightech-Spracherkennung. Lingufino ist das erste Consumer-Produkt der Linguwerk GmbH. Weitere Informationen finden Sie unter www.dialogtoys.de.

Pressekontakt: Nicolaus Widera
Office: +49 351 6533-6969
E-Mail: nicolaus.widera@dialogtoys.de
www.dialogtoys.de

Die Linguwerk GmbH ist ein interdisziplinär aufgestelltes Dresdner Technologieunternehmen, das mit einer Idee für ein zukünftiges Produktfeld im Bereich der Sprach- und Wissensförderung von Kindern im Vorschulalter im Jahre 2009 gestartet ist. Damit soll nicht nur technologisch ein neues Feld begründet werden, sondern auch ein Beitrag geleistet werden, der gesellschaftlichen Herausforderung der zunehmenden

Sprach- und Wissensdefizite von Kindern zu begegnen.

Zusätzlich bietet die Linguwerk GmbH ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen an. Die Kunden der Linguwerk GmbH kommen aus den Branchen: Automotive, Medizintechnik, Elektrotechnik, Messtechnik, Informationstechnik, Medien- und Infotainmentsysteme, Telekommunikation und Mobilfunk, Spielzeug und Lehrmedien, Consumer- und Hauselektronik sowie Maschinenbau.

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Mathias Schneider
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 351 6533-6969
mathias.schneider@linguwerk.de
http://www.linguwerk.de

Pressekontakt
DIALOG TOYS
Nicolaus Widera
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 351 6533-6969
nicolaus.widera@dialogtoys.de
http://www.dialogtoys.de

Computer IT Software

6. iS2 Connect: Big Data und elektronische Unterschrift hoch im Kurs

6. iS2 Connect: Big Data und elektronische Unterschrift hoch im Kurs

iS2 Connect 2016

„Die Versicherungswirtschaft im Zeichen der Digitalisierung“ lautete das Leitthema der 6. iS2 Connect in München, veranstaltet von der iS2 Intelligent Solution Services AG. Rund 50 Entscheider aus der Versicherungsbranche erhielten Einblicke in die internen Abläufe der Versicherer Generali und Zurich. Microsoft Deutschland gab einen Ausblick auf seine Digitalisierungsstrategie in der Finanzdienstleistungsbranche. Und die iS2-Partner MongoDB
und SoftProject stellten ihre technischen Lösungen für Digitalisierungsprojekte vor.

München, 29.9.2016 Der Digitalisierungswelle aus dem Weg gehen? Keine gute Idee. Wenn nicht sogar unmöglich. Diese Erkenntnis hat sich auch in der Versicherungsbranche etabliert. „Für mehr als 80 Prozent der Entscheider ist die Digitalisierung von Geschäftsprozessen neben Compliance das Leitthema bis 2018“, konstatiert der Branchenkompass Insurance 2015 von Sopra Steria Consulting. Versicherer beschäftigen sich intensiv mit den Herausforderungen im Zuge des digitalen Wandels. Sie suchen nach der Unterstützung von Spezialisten für digitale Lösungen. Wie kann Kundeninteraktion digitalisiert werden? Wie werden vorhandene Datenmengen smart genutzt? Und welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden? Auf diesen Fragen baute die Agenda der diesjährigen iS2 Connect im municon Tagungszentrum am Münchner Flughafen auf. Als Gastgeber nahm die iS2 Intelligent Solution Services AG die Veranstaltung zum Anlass, sich mit den Teilnehmern über die aktuellen Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsbranche auszutauschen. In einer Mischung aus Fach- und Praxisbeiträgen wurden die Themenfelder IT-Consulting, Elektronische Unterschrift und digitale Beratungslösungen näher beleuchtet.

inSign: Einfach und smart unterschreiben
Carsten Denecke, Projektleiter bei der Generali Deutschland AG, schilderte in seinem Erfahrungsbericht zum Thema e-Unterschrift im Antragsprozess, wie die Generali das elektronische Unterschriftentool inSign erfolgreich in den Prozessablauf implementiert hat. Mit dem erreichten Ziel, Prozesse und Produkte der Versicherung künftig digital und papierlos abzuwickeln. Einfach und smart für den Kunden. Die vielseitigen Einsatzoptionen und Produktupdates von inSign präsentierte iS2-Bereichsleiter Martin Hierhager. inSign ermöglicht es, diverse Prozesse in der direkten Kundeninteraktion, sei es im Service-Center oder bei Schadenmeldungen, schnell und papierlos abzuwickeln. So können Kunden und Vermittler alle notwendigen Dokumente auf Smartphones oder Tablets ausfüllen und unterschreiben.

Vorsorgeberatung 2.0
Auch digitale Beratungssysteme sind ein großes Thema in der Versicherungswirtschaft. Wie Vorsorgeberatung 2.0 im Bankvertrieb bei der internationalen Versicherungsgruppe Zurich funktioniert, erläuterte Frank Pohl, Leiter Vertriebsunterstützende Software. Seit 2005 kommt das Vorsorgeberatungstool OASE bei der Zurich zum Einsatz. „Aus Unternehmenssicht kann ich nur sagen, dass wir auf große Zufriedenheit seitens unserer User stoßen“, so Pohl in seinem Fazit. Einen Ausblick auf die Zukunft der Beratungstechnologie bei iS2 gab der Bereichsleiter Kundensysteme Klaus Frischholz. Neben den iS2-Beratungslösungen OASE.8 und VERA.8 setzt iS2 in der Beratung verstärkt auf Tools wie Second Screen und Microsites. Aber auch Datenerfassung per Fotofunktion sowie Sprachsteuerung spielen im Zuge der künftigen Entwicklungen eine große Rolle.

Microsoft: Die Zukunft gehört den Bots!
„Surface, Cortana Analytics, IoT – What“s next?“ Unter dieser Überschrift gab Andreas Grigull von Microsoft Deutschland den Teilnehmern exklusive Einblicke in Microsofts Digitalisierungsstrategie für die Finanzdienstleistungsbranche. Wie kann Kundeninteraktion am Sinnvollsten digitalisiert werden? Und wie kann digitale Kundeninteraktion überhaupt aussehen?
Microsoft setzt künftig stark auf Spracherkennung zur Erreichung einer natürlichen Interaktion. Die Vision von Microsoft: „Die Zukunft gehört den Bots.“ Bots sind Grigull zufolge „kleine Dienstprogramme, die sich jedes Unternehmen in die Webseite einbauen kann, um auf diese Weise mit dem Kunden digital zu interagieren.“ Die virtuellen Agenten lernen von realen Interaktionen und führen Anrufer wie in einem Callcenter über einen geleiteten Weg zur Lösung. Aber auch die natürliche Interaktion mittels Gesichtserkennung und Big Data sind Teil der Digitalisierungsstrategie von Microsoft.

Daten, Daten, Daten!
Wie wird aus Big Data „Smart Data“? Dieses Thema dominierte schließlich den Nachmittag der iS2 Connect. Benjamin Lorenz, Senior Solutions Architect bei MongoDB, stellte fest: „90 Prozent aller Daten, die wir weltweit um uns herum haben, sind allein in den letzten zwei Jahren entstanden. Und 80 Prozent der Unternehmensdaten sind unstrukturiert.“ Intelligentes Datenmanagement werde folglich immer wichtiger in der Versicherungswirtschaft. So liege die zentrale Herausforderung im Big Data Kontext Lorenz zufolge in den enormen Datenmengen und den hohen Geschwindigkeiten, mit denen neue Daten produziert werden. Auch die Vielfalt an vorhandenen und immer neuen Datenformaten stelle die Branche vor große Aufgaben. Sie enthielten aber zugleich die Chance, mit den vorhandenen Daten nutzbringend zu arbeiten und sie für neue Geschäftsfelder, Produkte und Erkenntnisse zu verwerten, so Lorenz.
An diesem „Smart Data“-Ansatz knüpfte die iS2 Intelligent Solution Services AG an und stellte bei der iS2 Connect erstmals den neuen Geschäftsbereich IT-Consulting vor. „Branchen-Know-how und technische Kompetenz in einem sind in der Branche nicht oft zu finden“, konstatierte Dr. Andreas Wandelt, Bereichsleiter IT-Consulting bei iS2. Mit dem neuen Geschäftsfeld stellt sich die iS2 als langjähriger Partner der Finanzdienstleistungsbranche den Herausforderungen der Digitalisierung.
Anhand laufender Kundenprojekte gab Dr. Wandelt gemeinsam mit seinem Kollegen Jan-Frederik Wilhelm Einblicke in das Handlungsspektrum von iS2. Dazu zählen unter anderem ODS (Operational Datastore), UX-Design und agiles Projektmanagement. SoftProject-Geschäftsführer Dirk Detmer komplettierte den technischen Input mit Einblicken in die X4 Suite, die auf die Automatisierung von Geschäftsprozessen spezialisiert ist.

Die iS2 Intelligent Solution Services AG ist seit 1990 zuverlässiger Partner der Versicherungswirtschaft. Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche und individuelle Lösungen mit Branchenfokus. Unser Tätigkeitsspektrum reicht von IT-Consulting und marktführender Software im Bereich Vorsorgeberatung mit den Produkten OASE und VERA über elektronische Unterschrift mit inSign bis hin zur individuellen Softwareentwicklung.
Unsere Mitarbeiter verfügen sowohl über eine fundierte technische Expertise als auch über ausgeprägtes Branchen-Know-how. Wir entwickeln und beraten vor Ort sowie an unseren Standorten in Freising und Landshut.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.is2.de

Kontakt
iS2 Intelligent Solution Services AG
Alena Zöhner
Am Bäckeranger 2
85417 Marzling bei Freising
+49 (8161) 606-25
alena.zoehner@is2.de
http://www.is2.de

Kunst Kultur Gastronomie

CreaLog auf der CCW 2016: Automatisierte Verschriftung von Telefonaten im Call Center

CreaLog auf der CCW 2016: Automatisierte Verschriftung von Telefonaten im Call Center

(Mynewsdesk) Live-Demo auf dem Messestand in Berlin zeigt Transkription von Telefondialogen

München/Berlin, 03. Februar 2016 – Schnell kommen einige zehn­tausend Anrufe zusammen, wenn eine Marketing-Kampagne an­läuft: Doch auf was genau haben Anrufer reagiert und welche Details wurden hinterfragt? Haben Teile der Kampagne besonde­ren Eindruck gemacht? Und welche Namen von Konkurrenzpro­dukten wurden im Telefonat erwähnt? Die Vertriebs- und Marke­ting-Strategen wollen schnelle Antworten auf die Frage: „Was genau wurde in den vielen Telefonaten besprochen?“. Und die liefern ihnen die Gesprächsmitschriften, die parallel und automatisiert zu je­dem Telefongespräch erstellt werden: Transkription der Telefo­nate nahezu in Echtzeit! Live zu erleben am Stand des Contact Center- und Voice Portal-Spezialisten CreaLog auf der CCW 2016 in Berlin.

Weil die Verschriftung von Telefonaten neue Perspektiven für die Optimierung von Kundenbeziehungen eröffnet, ist die Nachfrage nach leistungsstarken Transkriptionslösungen ein aktuelles Thema bei Call Centern. Natürlich lassen sich Mitschriften auch durch das Abhören und manuelle Verschriften von mitgeschnittenen Gesprä­chenerstellen, aber das ist zeit- und kostenintensiv. Ganz anders, wenn Satz für Satz des Dialogs direkt als Text auf dem Bildschirm erscheint und dem jeweiligen Gesprächspartner exakt zugeordnet ist. Die dazu er­forderliche, hochwertige Spracherkennungslösung ist für den führen­den IVR-Spezialisten CreaLog eine innovative Ergänzung seiner Contact Center- und Sprachdialog-Lösungen.

Ein starkes Team: Skype for Business und CreaLog Contact Center-Lösungen
Zusammen mit der Unified Communication-Plattform Skype for Busi­ness von Microsoft machen die CreaLog Contact Center-Lösungen den Kundenservice von Unternehmen fit für die Zukunft, weil wirklich alle relevanten Mitarbeiter in die Service-Prozesse eingebunden wer­den. Durch die Qualifizierung für Microsoft Lync 2013 schafft CreaLog echten Mehrwert für Serviceorganisationen in Skype for Business-Umgebungen. Dazu gehören neben der Integration aller Mitarbeiter unter anderem Skill-based Multichannel-Routing zu den Contact Center Agenten (auch mobil und im Home Office), Prozess-Automati­sierung durch Self-Service-IVR mit Spracherkennung in mehr als 40 Sprachen – mit Kundenzufriedenheitsbefragung und vielen weiteren Standard-Modulen.

Mehr Details zu den kundenfreundlichen, mehrfach preisgekrönten Voice Portalen (IVR), Skype for Business und weiteren Contact Center-Lösungen präsentiert CreaLog den Besuchern vom 23. bis zum 25. Februar am neuen Messestand auf der CCW 2016 in Halle 3, Stand C20/D13, im Berliner Estrel Convention Center. Vorabinformationen gibt es auf der Website des Unternehmens: www.crealog.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w2eg0s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-ccw-2016-automatisierte-verschriftung-von-telefonaten-im-call-center-82928

Über CreaLog

CreaLog ist mit Referenzen in 30 Ländern führender Anbieter von Sprachdialog-Systemen in Europa. Die CreaLog Plattform ist vollständig web-administrierbar und befindet sich bei über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz – mit insgesamt rund 60.000 installierten Lines.

Zu den Referenzen zählen Unternehmen wie PAYBACK, die HypoVereinsbank, Sparkassen und die Sparda-Banken, die Versicherungskammer Bayern, viele Energieversorger, interaktive TV-Sender wie 1-2-3.tv und Sky sowie Netzbetreiber und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, Swisscom und die A1 aus Österreich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.crealog.com

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-ccw-2016-automatisierte-verschriftung-von-telefonaten-im-call-center-82928

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/w2eg0s

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Nuance ernennt Alan Fowles zum neuen Senior Vice President, Healthcare International Sales & Operations

München, 28. September 2015 – Nuance Communications, Inc. ernennt Alan Fowles mit sofortiger Wirkung zum neuen Vice President, Healthcare International Sales & Operations. Mit dieser Stärkung seines Führungsteams unterstreicht Nuance seine weltweite Position als strategischer Partner und Experte im Gesundheitsmarkt.

Alan Fowles zeichnet sich für den internationalen Kundenkontakt, Verkauf, Vertrieb, Produktmanagement, Marketing, Professional Services und technischen Support verantwortlich. Er übernimmt seine neue Position in einer Zeit in der sich der Gesundheitssektor mit immer mehr Regulierungen, Reformen und dem Druck von Patienten konfrontiert sieht. Weltweit stellt sich die Frage, wie man Technologie sinnvoll einsetzen kann, um die Patientenversorgung zu verbessern, Kosten einzusparen und den gesetzlichen Anforderungen vollumfänglich zu entsprechen.

Alan Fowles dazu: „Die elektronische Patientenakte findet im Gesundheitswesen immer mehr Anklang. Spracherkennung und die elektronische Patientenakte ergänzen sich perfekt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Richtigkeit und Vollständigkeit von klinischer Dokumentation für die integrierte, effiziente und sichere Versorgung äußerst wichtig ist. Ich freue mich sehr, mit Nuance Teil der technologischen Revolution im Gesundheitswesen sein zu dürfen. Diese Entwicklung wird die Qualität der Patientenversorgung weiter verbessern und gleichzeitig auch die Herausforderungen des Zeitmangels im Gesundheitswesen bewältigen helfen.“

Die vollständige Meldung in englischer Sprache finden Sie hier: http://www.nuance.co.uk/company/news-room/press-releases/Alan-Fowles-Appointment-September-28-2015.docx

Weitere Informationen zu Nuance Healthcare erhalten Sie hier: http://www.nuance.de/for-healthcare/index.htm

Nuance (Nasdaq: NUAN) ist ein führender Anbieter von intelligenten Systemen, die die Kommunikation von Menschen mit Geräten erleichtern sollen. Zudem entwickelt Nuance Druck- und Dokumentenmanagementlösungen für Unternehmen und Privatkunden weltweit. Seine Technologien, Anwendungen und Services sorgen für einen deutlich höheren Benutzerkomfort und bieten neue arbeitssparende Methoden zur Handhabung von Informationen und zur Erstellung, Verteilung und Nutzung von Dokumenten. Die bewährten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen von Nuance werden tagtäglich von Millionen Anwendern und Tausenden Unternehmen eingesetzt. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, www.nuancemobilelife.com und auf Facebook www.facebook.com/home.php#!/DragonNaturallySpeakingDeutschland und Twitter @NuanceWelt.

Firmenkontakt
Nuance
Vanessa Richter
Guldensporenpark 32
9820 Merelbeke
(+32 9) 239 80 31
vanessa.richter@nuance.com
http://www.nuance.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 24
elena_staubach@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Spracherkennungssoftware Dragon von Nuance bietet jetzt Cloud-Synchronisierung für mehr Produktivität

Dragon bietet professionelle Diktier- und Dokumentationsfunktion für PC und Mobilgeräte mit geräteübergreifenden Synchronisierungslösungen

Spracherkennungssoftware Dragon von Nuance bietet jetzt Cloud-Synchronisierung für mehr Produktivität

Dragon Professional Individual (Bildquelle: @ Nuance Communications)

München, 1. September 2015 – Nuance Communications, Inc. stellt heute sein neues Portfolio der Dragon-Spracherkennungslösungen vor, darunter die App Dragon Anywhere für iOS und Android sowie Dragon Professional Individual. Dank der neuen Produkte können professionelle Einzelanwender erstmalig nahtlos und geräteübergreifend die Kernfunktionen von Dragon mit dem PC und Mobilgeräten über die Cloud synchronisieren. Dadurch bleiben professionelle Einzelanwender auch außerhalb des Büros produktiv, da ihnen bei allen Geräten eine einheitliche, zugeschnittene Diktierfunktion zur Verfügung steht.

Mit den innovativen Lösungen des neuen Dragon-Portfolios arbeiten professionelle Einzelanwender sowohl im Büro als auch unterwegs nun smarter und leistungsfähiger. Sie diktieren und transkribieren schneller und präziser, erhalten erweiterte Personalisierungsfunktionen und nutzen die nahtlose, geräteübergreifende Integration. Auf diese Weise können Anwender ihre Dokumentation überall mit den auf ihre Arbeit und ihre Sprachgewohnheiten zugeschnittenen Spracherkennungsfunktionen wesentlich effizienter erledigen.
„Dokumentation und Papierarbeit ist zeitintensiv und kann die Produktivität erheblich beeinträchtigen“, erklärt Jörn Richter, Sales Director Dragon EMEA bei Nuance. „Mit der Erweiterung unseres Dragon-Portfolios erhöhen wir die Vorteile einer stabilen, arbeitsplatzübergreifenden Spracherkennung und Transkription. Professionelle Einzelanwender steigern somit ihre Produktivität und können ihre Dokumentation zeitnah und bequem auch von unterwegs abschließen.“

Dragon Anywhere
Mit der neuen cloud-basierten App Dragon Anywhere von Nuance können professionelle Anwender Dokumente beliebiger Länge direkt über ihre mobile iOS- oder Android-Gerät diktieren und per Sprachbefehle bearbeiten. Dragon Anywhere ermöglicht professionelles Diktieren sowie das Erstellen und Bearbeiten von vollständigen Dokumenten, Berichten, Kundenformularen und ausführlichen Notizen mit einem personalisierten Vokabular, Sprachabkürzungen und häufig verwendeten Textbefehlen (oder Autotext). Dragon Anywhere synchronisiert den Wortlaut und Autotext des Anwenders automatisch mit der optional erhältlichen Dragon Professional Individual Version und ermöglicht so eine nahtlose Produktivität im Büro oder unterwegs. Darüber hinaus passt sich Dragon Anywhere bereits innerhalb der ersten Minuten an die Anwenderstimme an. Die Trainingszeit entfällt dadurch.

Dragon Professional Individual
Dragon Professional Individual ist eine neue Version von Dragon für den PC. Mit der Software ist schnelles, einfaches und präzises sowie vollständig personalisiertes Diktieren und Transkribieren von Dokumenten, Notizen und Berichten möglich. Dadurch wird die Produktivität am Arbeitsplatz gesteigert. Dragon Professional Individual vereinfacht durch erweiterte Funktionen zur Personalisierung von Wörtern, Automatisierung von wiederholten Aufgaben und Erstellung von automatischen Textpassagen (Autotext) für das Einfügen in häufig verwendete Texte – und das alles nur per Sprachbefehlen – die Arbeit erheblich. Das Diktieren, Editieren und Formatieren von Dokumenten, Tabellenkalkulationen, Präsentationen, E-Mail-Nachrichten sowie das Ausfüllen von Formularen wird so produktiver und das ohne anstrengendes Tippen. Durch die Integration mit der neuen optional erhältlichen Dragon Anywhere App können professionelle Einzelanwender nahtlos Dokumente erstellen und das unter Verwendung aller gewohnten Worte und Befehle und an jedem beliebigen Ort ihre Arbeit am Desktop oder Mobilgerät fortsetzen.

Preis und Verfügbarkeit
Die deutschsprachige Version von Dragon Professional Individual ist ab Mitte September zu einem Preis von 399,- EUR* als Download verfügbar. Zudem ist ein Upgrade von Dragon NaturallySpeaking Premium (Version 12 und höher) auf Dragon Professional Individual für 249,- EUR erhältlich. Informationen über Funktionen, Versionen, Preise, Upgrades und mehr finden Sie hier .

*Unverbindliche Preisempfehlung. Berechnungsgrundlage ist der deutsche MwSt.-Satz. Die MwSt. kann in Österreich und in der Schweiz abweichen.

Dragon Anywhere für iOS und Android ist in der englischen und deutschen Version im Abonnement ab Herbst 2015 erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier .

Informationen für Medien und multimediales Begleitmaterial sind erhältlich im Dragon Press Kit .

Die Produkte Dragon NaturallySpeaking Home und Dragon NaturallySpeaking Premium für den privaten Gebrauch sowie Dragon NaturallySpeaking Professional und Dragon NaturallySpeaking Legal als Unternehmenslösung bleiben weiterhin im Nuance Dragon-Portfolio bestehen.

Nuance (Nasdaq: NUAN) ist ein führender Anbieter von intelligenten Systemen, die die Kommunikation von Menschen mit Geräten erleichtern sollen. Zudem entwickelt Nuance Druck- und Dokumentenmanagementlösungen für Unternehmen und Privatkunden weltweit. Seine Technologien, Anwendungen und Services sorgen für einen deutlich höheren Benutzerkomfort und bieten neue arbeitssparende Methoden zur Handhabung von Informationen und zur Erstellung, Verteilung und Nutzung von Dokumenten. Die bewährten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen von Nuance werden tagtäglich von Millionen Anwendern und Tausenden Unternehmen eingesetzt. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, www.nuancemobilelife.com und auf Facebook www.facebook.com/home.php#!/DragonNaturallySpeakingDeutschland und Twitter @NuanceWelt.

Firmenkontakt
Nuance
Vanessa Richter
Guldensporenpark 32
9820 Merelbeke
(+32 9) 239 80 31
vanessa.richter@nuance.com
http://www.nuance.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 24
elena_staubach@hbi.de
http://www.hbi.de

Medizin Gesundheit Wellness

Nuance stellt Dragon Medical Practice Edition 3 vor

Software unterstützt Ärzte, bei erhöhter Arbeitsbelastung den Fokus auf den Patienten zu legen und ermöglicht effektivere und profitablere Praxen

Nuance stellt Dragon Medical Practice Edition 3 vor

Dragon Medical Practice Edition 3 (Bildquelle: @Nuance Communications)

Nuance Communications, Inc. stellt heute mit Dragon Medical Practice Edition 3 die neue Version der Desktoplösung für medizinische Spracherkennung vor. Die für Ärzte optimierte Software unterstützt Anwender im Praxisumfeld bei der medizinischen Dokumentation. Die neue Version ist noch einfacher in der Handhabung und enthält eine Vielzahl neuer Funktionen, die die Anwendererfahrung weiter optimiert.

Erhöhte Spracherkennungsleistung, Genauigkeit und Geschwindigkeit
Dragon Medical Practice Edition 3 erleichtert die Dokumentation für Ärzte, indem diese ihre Stimme verwenden und sich ganz auf die Patientenbehandlung konzentrieren können, während sie gleichzeitig schnell und einfach per Sprache durch Patientenverwaltungssysteme navigieren. So liegt der Fokus auf dem Patienten, die Qualität der Behandlung verbessert sich, der Patient fühlt sich gut beraten und der Arzt spart wertvolle Zeit, die der Behandlung zugutekommen kann.

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit
Die neu gestaltete Dragon-Leiste bietet mehr Flexibilität, kann bei Nichtbenutzung automatisch ausgeblendet werden und nimmt weniger Platz auf dem Bildschirm ein. Durch einen verkürzten Prozess zur Profilerstellung und der vereinfachten Audioinstallation, kann Dragon Medical Practice Edition 3 noch schneller in der Praxis eingesetzt werden. Auch die Verwaltung und das Hinzufügen unterschiedlicher Diktierquellen werden in der neuen Version effizient umgesetzt.

Dr. Markus Vogel, Kinderarzt & Clinical Consultant kommentiert die neuen Funktionen der Software: „Dragon Medical erleichtert die Dokumentation in der ePA (elektronischen Patientenakte) enorm. Die Befunde sind nicht nur viel detaillierter sondern auch schneller eingegeben. Dadurch können Ärzte ihren Patienten mehr Zeit widmen. Dragon Medical reduziert eindeutig den Verwaltungsstress niedergelassener Ärzte und fördert das Wohl der Patienten.“

Die neue Dragon Medical Practice Edition ist über ein Netzwerk zertifizierter Nuance Healthcare Connections Partner erhältlich.

Nuance (Nasdaq: NUAN) ist ein führender Anbieter von intelligenten Systemen, die die Kommunikation von Menschen mit Geräten erleichtern sollen. Zudem entwickelt Nuance Druck- und Dokumentenmanagementlösungen für Unternehmen und Privatkunden weltweit. Seine Technologien, Anwendungen und Services sorgen für einen deutlich höheren Benutzerkomfort und bieten neue arbeitssparende Methoden zur Handhabung von Informationen und zur Erstellung, Verteilung und Nutzung von Dokumenten. Die bewährten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen von Nuance werden tagtäglich von Millionen Anwendern und Tausenden Unternehmen eingesetzt. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, www.nuancemobilelife.com und auf Facebook www.facebook.com/home.php#!/DragonNaturallySpeakingDeutschland und Twitter @NuanceWelt.

Firmenkontakt
Nuance
Vanessa Richter
Guldensporenpark 32
9820 Merelbeke
(+32 9) 239 80 31
vanessa.richter@nuance.com
http://www.nuance.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 24
elena_staubach@hbi.de
http://www.hbi.de