Tag Archives: Sortenwahl

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS

Empfehlung EURALIS Bio Saatgut

Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS

Bio Saatgut Ökologischer Landbau Sortiment Mais Sonnenblume Soja EURALIS Ernte Aussaat Erfolg

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH

Die Bedeutung von Öko-Saatgut im Unternehmen EURALIS
EURALIS-Empfehlung

Die Öko-Branche ist ein wachsender Markt mit steigender Bedeutung, auf dem EURALIS bereits präsent ist und auch in Zukunft Präsenz zeigen wird. Die Nachfrage nach Öko-Saatgut steigt weiterhin. Der Markt für und die Stellung von Öko-Saatgut wächst, und die generierten Umsätze wachsen kontinuierlich mit.
Das Öko-Sortiment der EURALIS Saaten GmbH basiert auf einer Sortenwahl, die durch langjährige Anbauerfahrung für den Bio-Markt zusammengestellt wurde. EURALIS ist ein Ansprechpartner auch wenn es um den ökologischen Landbau geht.
Die EURALIS Saaten GmbH reinvestiert jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung. Während der Entwicklung neuer Sorten liegt von Beginn an auch ein Schwerpunkt auf der Entwicklung ökologischer Sorten.
Der Blick auf die Öko-Zucht ist aus der Sicht eines Saatzucht-Unternehmens notwendig. Besondere Themen sind dabei eine schnelle Jugendentwicklung und eine gute Unkrautunterdrückung. Die Bio-Sorten sollten den extensiven Bedingungen des ökologischen Landbaus gerecht werden.
Mit 60 Jahren Erfahrung in der Maiszüchtung und ergänzt mit neuem genetischen Material wie z.B. Tropical Dent, begegnet EURALIS dem steigenden Trend der Nachfrage an Biomilchprodukten. Im Sonnenblumen-Segment ist EURALIS Marktführer und für Sojasaatgut bereits führender GVO-freier Sojazüchter in Europa.
Das nach EUR-Verordnung erzeugte Bio-Saatgut-Sortiment ist nicht chemisch gebeizt und zeichnet sich durch eine starke Jugendentwicklung, gute Blattgesundheit und Stärke gegenüber Beikräutern aus. Als Ansprechpartner für die Praxis ist EURALIS bereits aktiv für Bio-Saatgut tätig.

Für die ökologische Vermehrung werden Sorten aus konventioneller Zucht eingesetzt. Im Segment Bio-Körnermais liefert dieser unter Bedingungen des ökologischen Anbaus hohe Erträge. Die Kombination aus hohen Erträgen und hohen Marktpreisen macht Bio-Körnermais leistungsfähiger im Vergleich zu Winterweizen. Insbesondere die Tropical-Dent-Genetik ermöglicht einen hohen Ertrag und Stabilität.
EURALIS Empfehlung Mais: die Sorten: ES Eurojet, ES Asteroid, ES Cirrius, ES BigBen
ES Eurojet ca. S 210 ca. K 210 empfiehlt sich durch eine schnelle Jugendentwicklung mit frühem Reihenschluss zur intensiven Beschattung. Die sehr gute Standfestigkeit, sowie Fusarium- und Kältetoleranz bringen der Sorte Ertragsstabilität. Das sehr hohe Kornertragspotenzial von ES Eurojet in Kombination mit guten Druscheigenschaften sorgt für eine hervorragende Wirtschaftlichkeit.
ES Asteroid ist ein klassischer Körnermais mit Tropical-Dent-Genetik und den Reifezahlen ca. S 250 und K 250. Das sehr hohe Kompensationsvermögen dieser Sorte ermöglicht den Anbau auch unter widrigen Bedingungen wie Trockenstress. Die Sorte ist extrem gesund und ertragsstark und für den Anbau amtlich empfohlen.
ES Cirrius ca. S 230 K 230 präsentiert sich mit einer fantastischen Kolbengesundheit. Die sehr gute Stresstoleranz dieser Sorte lässt sich durch den genetisch hohen Zahnmaisanteil begründen. Als Silo- und Körnermais auf ertragsschwachen, trockenen und sandigen Standorten liefert ES Cirrius hohe und beständige Ertragsleistungen.
ES BigBen ca. S 240 K 240 ist ein hochertragreicher Silo- und Energiemais, der mit einem gesunden Blattapparat punktet. Die sehr gute Standfestigkeit sorgt für eine sichere Ernte. ES BigBen ist ein Qualitätstyp mit hoher Energiedichte.
Die Sojabohne ist durch natürliche Resistenzen gegenüber Krankheiten für den Öko-Landbau eine Auszeichnung. Sorten mit starker Jugendentwicklung verringern den Unkrautdruck. Sie eignet sich als regionale GVO-freie Proteinquelle gut für den Futterbau. Zusätzlich hat sie einen hohen Vorfruchtwert, da sie als Leguminose mithilfe von Rhizobien Stickstoff aus der Luft fixieren kann und eine gute Bodenstruktur hinterlässt. Als Nachfolger profitieren dann insbesondere Stickstoff zehrende Kulturen wie z.B. Wintergetreide.
EURALIS Empfehlung Soja: die Sorten ES Comandor, ES Mentor, ES 152 (ES Favor)
ES Comandor Reifegruppe 000 ist eine ertragsstarke Sojabohnensorte mit früher Abreife und hohem Proteingehalt. Bis zur Ernte verfügt diese Sorte über eine ausgezeichnete Standfestigkeit. ES Comandor ist eine gesunde Sorte mit mittelhohem Hülsenansatz, die eine gute Beerntbarkeit gewährleistet.
ES Mentor Reifegruppe 00 ist eine der meistangebauten 00-Sorten in Europa. Sie verfügt über eine exzellente Standfestigkeit für Anbausicherheit und geringe Druschverluste. Die gute Bestandsentwicklung von ES Mentor sorgt für eine sichere Beerntbarkeit.
ESG 152 (ES Favor) Reifegruppe 000 liefert Spitzenerträge bei hervorragenden Proteingehalten. Eine Pflanze, die bei kurzer Pflanzenlänge extrem standfest ist. ES Favor verfügt über eine zügige Jugendentwicklung.
Neben Raps und Sojabohnen sind Sonnenblumen eine der wichtigsten Ölpflanzen im Ökolandbau. Sonnenblumen lassen sich gut unter ökologischen Bedingungen anbauen, da sie einen geringeren Schädlings- und Krankheitsdruck haben und sie deutlich weniger Stickstoff benötigen als z.B. Raps.

EURALIS Empfehlung Sonnenblume: die Sorten: ES Columbella, ES Savana
ES Columbella ist eine Körner-Sonnenblume, die beim Bundessortenamt die Höchsteinstufung mit einer 9 im Kornertrag bekommen hat. Die Sorte verfügt über eine sehr zügige Jugendentwicklung mit einem frühen Reihenschluss. Eine gesunde Sorte mit einer sehr geringen Anfälligkeit für Phoma und Verticillium. Als ertragsstärkste Sorte im E“U-Sortenversuch konnte ES Columbella 2016 und 2017 glänzen.
ES Savana ist eine früh abreifende Körner-Sonnenblume. Sie verfügt über eine sehr aufrechte Korbhaltung und ist sehr robust gegenüber Krankheiten durch Resistenzgene. Bei einer mittleren Pflanzenlänge und einer sehr guten Jugendentwicklung liefert sie optimale Eigenschaften.

Informationen online: https://www.euralis.de/download/sortimente/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 11
gesa.christiansen@euralis.de
https://www.euralis.de/unternehmen/presse/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Maisaussaat 2018

Erfolg mit Maissorten von EURALIS

Maisaussaat 2018

EURALIS Saaten GmbH Maisaussaat 2018

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt, 27.02.2018
______________________________________________________________________________________________
Maisaussaat 2018: Erfolg mit Maissorten von EURALIS
______________________________________________________________________________________________

Die passende Sorte – die Sortenwahl in der Region – ist ein wesentlicher Bestandteil für eine ertragreiche Ernte. Dafür steht eine Vielzahl an Erfahrungswerten, Ergebnissen und offiziellen Prüfungen zur Verfügung, die für eine Sortenentscheidung hilfreich sind. https://www.euralis.de/produkte/mais/

Die jährlich wiederkehrende Entscheidung für eine Sorte ist aber nur eine Komponente der Aussaat. Die Bodenbeschaffenheit und Vorbereitung für ein verdichtungsfreies Saatbett werden neben Aussaatstärke und dem richtigen Zeitpunkt zum Gesprächsthema der Landwirtschaft.

Steht die Maisaussaat vor der Tür, wird die Frage „Wann säst du deinen Mais?“, Jahr für Jahr gestellt. Als Aussaattermin fällt dabei häufiger die Antwort, an Ostern. Bei 19 Tagen Differenz zwischen Ostern im Jahr 2006 und Ostern im Jahr 2027 wird schnell klar, dass diese Antwort nicht die alleinige Lösung darstellt. Für Mais ist eher eine konstante Bodentemperatur von mindestens 8°C in 4 bis 5 cm Tiefe optimal, und das ist meist erst zu erwarten, wenn die Tagestemperaturen die 15-Grad Marke überschreiten, je nach Region ist das, meist erst ab Mitte April realistisch. Zum Thema Maisaussaat und Auflaufen sind hier Praxis-Tipps:
https://www.euralis.de/praxis-tipps/praxis-tipps-mais/maisaussaat/
https://www.euralis.de/praxis-tipps/praxis-tipps-mais/aussaat-und-auflaufen/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen. Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: +49 40 60 88 77-54, Fax: +49 40 60 88 77-34
Mobil: +49 151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Wissenschaft Technik Umwelt

Saatgutproduktion in Frankreich EURALIS Saaten GmbH

Saatgut von EURALIS wird im nächsten Jahr auf mehr als 3,5 Millionen Hektar in ganz Europa ausgesät.

Saatgutproduktion in Frankreich EURALIS Saaten GmbH

Saatgutproduktion in Frankreich EURALIS Saaten GmbH

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 14.11.2017

Saatgutproduktion in Frankreich
Saatgut von EURALIS wird im nächsten Jahr auf mehr als 3,5 Millionen Hektar in ganz Europa ausgesät.

Der Verkauf von Saatgut hat kurz vor der Aussaat eine große Bedeutung für die Landwirtschaft. Verantwortlicher Umgang wird bei steigenden Anforderungen immer wichtiger, so auch hinsichtlich der Frage: Woher kommt das Saatgut?

Das Saatgut der EURALIS Saaten GmbH stammt überwiegend aus Frankreich. Das Unternehmen gehört zu der Groupe EURALIS und ist eine Tochter der französischen EURALIS Semences.

Mitte Oktober war die Saatguternte im Südwesten Frankreichs abgeschlossen. Auf den Feldern der Genossenschaft wurden fast 7.000 Hektar von 600 kooperierenden Landwirten von EURALIS geerntet. Darunter auch ES Metronom als größte Sorte, die in Frankreich vermehrt wird. Saatgut von EURALIS wird im nächsten Jahr auf mehr als 3,5 Millionen Hektar in ganz Europa ausgesät.

Sobald in Frankreich geerntet wird, sind die Türen im Werk in Lescar 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche geöffnet. 60 festangestellte Mitarbeiter in unterschiedlichen Abteilungen und bis zu 110 Saisonarbeiter sind am Standort in Lescar im Einsatz.
Jeden Tag werden mehr als 100 Tonnen transportiert. Die Ernte wird bei Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad getrocknet, gereinigt und verpackt. In all diesen Phasen durchläuft das Saatgut zwölf Qualitätskontrollen im Kontrolllabor. Es wird eine vollständige Rückverfolgbarkeit gemäß den Standards der ISTA (International Seed Testing Associaton) sichergestellt.

Jedes Jahr werden mehr als eineinhalb Millionen Säcke in der Fabrik von Lescar produziert. Die Steuerung aller Produktionsphasen hat EURALIS zu einem wichtigen Akteur in der Saatgutproduktion in Europa gemacht. -Diese Entwicklung auf dem Kontinent stärkt EURALIS und die Produktions- und Forschungsbasis in Frankreich.

Weitere Informationen unter www.euralis.de
https://www.youtube.com/watch?v=bKYPFzddh6k

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: 040-60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151- 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Familie Kinder Zuhause

Bei der Sortenwahl entscheiden Sie! Maisaussaat 2018

Tipp: Achten Sie auf die agronomischen Eigenschaften bei der Sortenwahl.

Bei der Sortenwahl entscheiden Sie! Maisaussaat 2018

ES Metronom, EURALIS, Aussaat 2018, Familienentscheidung, Landwirtschaft, Standfestigkeit,

MAISAUSSAAT 2018
Bei der Sortenwahl entscheiden Sie!
Tipp: Achten Sie auf die agronomischen Eigenschaften bei der Sortenwahl.

Verändertes Klima hat in 2017 erneut für Herausforderung in der Landwirtschaft gesorgt. Neben dem Ertragspotential sind die agronomischen Eigenschaften einer Sorte entscheidend für die Sortenwahl. Eine besonders gute Standfestigkeit in Kombination mit Ertragsstabilität unterstützen Sie bei der Kaufentscheidung.

Starten Sie 2018 durch: Mit EURALIS in die Zukunft! Sichern Sie sich die Siegersorte im Maissortiment der EURALIS Saaten GmbH zu einem unglaublich guten Preis.

ES Metronom ist die Sorte die aufgrund ihrer Standfestigkeit und Ertragsstabilität in ganz Deutschland zu den TOP 3 der meistverkauften Sorten aufgestiegen ist.

Für die Aussaat 2018 sichern Sie sich Ihr Saatgut bis 30.11.2017 mit der Treueaktion!

https://www.euralis.de/produkte/mais/es_metronom/treueaktion/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Internet E-Commerce Marketing

Feldtage – direkter Dialog, Sorten im Überblick und Action!

Was ist überzeugender als eine Sorte auf dem Feld?

Feldtage -  direkter Dialog, Sorten im                        Überblick und Action!

Termine, Termine, Termine!

.

Norderstedt, 19.7.2017
Was ist überzeugender als eine Sorte auf dem Feld?

Auf den zahlreichen Feldtagen der EURALIS Saaten GmbH haben Sie die Möglichkeit
alle Sorten in Ihrer Region direkt im Anbau zu sehen. Das Sortenportfolio der EURALIS
Saaten GmbH ermöglicht eine im Detail auf die Region ausgerichtete Sortenwahl für
den Landwirt.

Auf den deutschlandweit geplanten Feldtagen wird die Sortenvielfalt direkt auf
dem Feld präsentiert. Zugeschnitten auf die jeweilige Region werden die Sorten in den
Nutzungsrichtungen abgestimmt angebaut. Im Gespräch vor Ort werden die Bedürfnisse
des Landwirtes erfragt und entsprechende Empfehlungen ausgesprochen. Das gewährleistet
eine für alle Seiten effektive Sortenwahl.

Das persönliche Gespräch ermöglicht jedem Landwirt auf den Feldtagen und den
EURALIS Veranstaltungen eine Fülle an Informationen und eine umfassende
fachliche Beratung.

Besondere Action verspricht der Flutlichtfeldabend, der in Kooperation der Unternehmen
EURALIS, CLAAS, GS Agri und Väderstad am 14. September 2017 in Neerstedt im Raum
Niedersachsen stattfindet.

Ebenso der Feldtag mit dem Titel GEISBERG-POWER, der auf dem Betrieb der
Alfons Huber AG, Geisberg 37 in 84553 Halsbach in Bayern am 09. September 2017
ausgerichtet wird.

Vorzuplanen für 2018 mit einem „save the date“ sind auf jeden Fall die DLG-Feldtage, die
vom 12. bis 14. Juni 2018 wieder zurück in Bernburg im Raum Sachsen-Anhalt erwartet
werden.

Alle Feldtage, Veranstaltungen und Informationen erhalten Sie unverbindlich über die https://www.euralis.de/newsletter-anmeldung/
Anmeldung zum EURALIS Newsletter unter oder direkt auf der EURALIS Homepage unter https://www.euralis.de/veranstaltungen/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Maisaussaat rückt näher

Mais-Aussaat vor dem 10. April kann nur bei günstigem Witterungsverlauf Vorteile bringen.
Maisaussaat rückt näher
Maisaussaat rückt näher

Die gute und warme Witterung der letzten Tage beflügelt Landwirte, mit der Maisaussaat in 2012 schon früher beginnen zu wollen. Nichtsdestotrotz macht eine Aussaat aber erst dann Sinn, wenn sich Bodentemperaturen von wenigstens 10 °C eingestellt haben. Außerdem ist zu bedenken, dass Anfang April noch kühlere Phasen eintreten können, die dem Mais zu schaffen machen können. Dies zeigt sich besonders dann in einem inhomogenen Feldaufgang bis hin zu Totalausfällen.

Bei der Sortenwahl sollten Landwirte einerseits auf bewährte Sorten zurückgreifen, gleichzeitig aber auch den Zuchtfortschritt nutzen und einen bestimmten Teil der Anbaufläche mit neuen Sorten bestellen. EURALIS empfiehlt für 2012 besonders die Sorten ES Albatros, ES Fireball und ES Cluedo.

Die mittelfrühe und langwüchsige Sorte ES Albatros mit der Reifezahl S 250 K 240 ist eine Schwerpunktsorte für die Zukunft und zeigt ein sehr hohes Silo- und Kornertragspotenzial. ES Fireball S 270 ist neu für den Anbau als Silo- und Biogasmais und die ertragsstärkste Sorte in ihrem Segment nach zwei offiziellen Prüfjahren. ES Cluedo S 220 K 230 gehört zu dem frühen Sortiment und überzeugt mit hoher Gesamttrockenmasse und hohem Energieertrag.
Die EURALIS Saaten GmbH mit Sitz in Norderstedt ist die deutsche Niederlassung der französischen EURALIS-Gruppe und entstand 2002 nach der Fusion der Firmen RUSTICA, PAU Saaten GmbH und EURALIS Saatzucht GmbH. Das Arbeitsgebiet umfasst neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch die Länder im Ostseeraum (Skandinavien und das Baltikum) sowie Polen, Tschechien, die Slowakei und Slowenien. In Polen tritt EURALIS Saaten mit einer eigenen Tochtergesellschaft im Markt auf.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte die EURALIS-Gruppe im Saatgutbereich einen Umsatz von rund 116 Mio. Euro. Über 750 Mitarbeiter sind in den Bereichen Züchtung, Saatgutproduktion und -vertrieb aktiv. EURALIS ist eine landwirtschaftliche Genossenschaft mit 12.000 Landwirten als Mitgliedern. Insgesamt beschäftigt die Gruppe über 5.100 Mitarbeiter.

Das Unternehmen spezialisiert sich in Züchtung und Vertrieb mit Mais, Sonnenblumen und Raps auf strategisch wichtige Nutzpflanzenarten für die europäische Landwirtschaft: Weitere Kulturen sind Sorghum und die Sojabohne. In 2012 feiert EURALIS Saaten sein 25 jähriges Bestehen auf dem deutschen Markt.

EURALIS Saaten GmbH
Izabela Weber
Oststraße 122
22844 Norderstedt
izabela.weber@euralis.de
040 608877-52
http://www.euralis.de