Tag Archives: Social Media

Internet E-Commerce Marketing

We Are Social veröffentlicht Global Digital Statshot

Die globale Digital-Agentur We Are Social hat einen digitalen Schnappschuss der wichtigsten Digital-Daten veröffentlicht: Erstmals knacken die sozialen Medien die 3-Milliarden-Marke.

We Are Social veröffentlicht Global Digital Statshot

München, 21. August 2017. Neue Zahlen zur internationalen Digitalisierung: Die globale Digital-Agentur We Are Social hat in ihrem „Global Digital Statshot“ aktuelle Daten zum Stand von Social Media und Mobile präsentiert. Laut Statistik legte die Zahl der Social-Media-Nutzer deutlich zu und erreichte einen weiteren Höhepunkt: Mehr als drei Milliarden Menschen weltweit und somit 40 Prozent der Gesamtbevölkerung nutzen nun soziale Medien. Und der Wachstumstrend hält an. Allein seit April 2017 haben sich insgesamt 121 Millionen Menschen dafür entschieden, Facebook und Co. zu nutzen. Das entspricht mehr als einer Million neuer Social-Media-Nutzer pro Tag.

Social Media: Facebook und YouTube hängen Instagram ab
Facebook ist weiterhin auf Erfolgskurs und steht im Ranking mit weltweit mehr als zwei Milliarden aktiven Nutzern pro Monat an der Spitze. Davon sind 59 Prozent der User sogar täglich auf der Plattform unterwegs. Auch andere soziale Netzwerke konnten in den letzten Monaten ein solides Wachstum verbuchen: YouTube liegt mit 1,5 Milliarden aktiven Nutzern auf Platz zwei hinter Platzhirsch Facebook, auf Platz drei folgt Instagram mit 700 Millionen.

Auch die Messenger-Dienste sind nicht zu bremsen. WhatsApp und Facebook Messenger geben mit jeweils 1,2 Milliarden aktiven Nutzern klar den Ton an. WeChat hingegen festigt seine Führungsposition in China: Über 870 Millionen Menschen nutzen dort die Plattform, das entspricht mehr als 90 Prozent der insgesamt 938 Millionen User. Obwohl die Zahlen der globalen Nutzer abnehmen, legte LINE in Japan zu und wird aktuell von 70 Millionen Menschen im Monat genutzt. In Südkorea wuchs Kakao Talk und erreicht nun 42,4 Millionen lokale Nutzer.

Mobile: Zwei Drittel der Bevölkerung nutzen ein Mobiltelefon
Es gibt kaum noch Bereiche in unserem alltäglichen Leben, in denen wir nicht vernetzt sind und für die es keine App gibt. Weltweit gibt es aktuell 5,05 Milliarden Mobile-Nutzer, dies entspricht einem globalen Anteil von 67 Prozent. Damit sind Mobiltelefone zum wichtigsten Gerät für zwei Drittel der Weltbevölkerung geworden.

Auch die Verbreitung von Smartphones nimmt immer weiter zu. Im ersten Quartal 2017 waren laut Ericsson“s aktuellem Mobility Report vier von fünf verkauften Mobiltelefonen Smartphones. Ergebnisse von AppAnnie zeigen, dass Smartphones für eine Vielzahl von Bedürfnissen verwendet werden, während sich die Nutzung von Tablets auf Entertainment und Lean-Back-Content beschränkt. Das bestätigt auch Ericsson“s Report, dessen Daten belegen, dass 58 Prozent des Datenverkehrs auf Tablets für Video verwendet werden. Auf dem Smartphone sind es lediglich 42 Prozent. Umgekehrt ziehen Nutzer beim Surfen in den sozialen Medien jedoch ihr Smartphone einem Tablet vor.

Die komplette Präsentation von We Are Social gibt“s hier bei Slideshare.

Über die We Are Social Deutschland GmbH
Die globale Digital-Agentur mit Fokus auf Social Thinking entwickelt kreative Ideen für mutige Marken, die sich trauen, neue Wege in der Kommunikation zu gehen. Alle Arbeit geht dabei vom (potenziellen) Kunden und dessen Zielgruppe aus und nimmt diese und deren Bedürfnisse in den Fokus. In Zusammenspiel mit der effizienten Nutzung der verschiedenen Plattformen wird die Social Performance von Marken und Unternehmen gesteigert. Mit aktuell rund 705 Mitarbeitern an den Standorten New York, London, Paris, Mailand, München, Berlin, Singapur, Shanghai, Peking und Sydney betreut We Are Social Kunden aus den verschiedensten Branchen in den Bereichen B2B und B2C. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AUDI AG, Cisco, Google, Liebherr, pentahotels und Perform Group.
Weitere Informationen unter: http://wearesocial.com/de/

Firmenkontakt
We Are Social
Vanessa Bouwman
Klenzestraße 38
80469 München
+49 89 80 99 110 20
sprichmituns@wearesocial.de
http://wearesocial.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 89 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Immobilien Bauen Garten

Jörg Mosler, Thomas Issler und Volker Geyer im Video

Jörg Mosler zu den Inhalten seines Vortrags beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk

Jörg Mosler, Thomas Issler und Volker Geyer im Video

Jörg Mosler ist beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk 2017 dabei

Die Vorbereitungen für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk, der dieses Jahr am 14.10. in München, 4.11. in Köln und 9.12. in Berlin stattfindet, laufen auf Hochtouren. Die Veranstalter Thomas Issler und Volker Geyer haben sich mit dem Gastspeaker Jörg Mosler in Würzburg getroffen, um den aktuellen Stand der Vorbereitungen und Inhalte seines Vortrags zu besprechen.

Im Video berichten Volker Geyer und Thomas Issler kurz über die Erweiterungen der Raumkapazitäten, da zwei der drei Städte schon ausgebucht waren.

Jörg Mosler liefert einen Einblick in seine Vortragsinhalte, die sich mit Mitarbeiteranziehung und der Digitalisierung beschäftigen. Ein Zitat: „Das Internet und Social Media sind die wichtigsten Erfindungen im Handwerk seit der Erfindung des Hammers“. Perfekt!

Die komplette Mitteilung ist unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/joerg-mosler-video-vortrag-internet-marketing-tag-im-handwerk/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Sport Vereine Freizeit Events

Bayern München auf Platz 1 der YouTube Bundesliga

Köln, 17.08.2017: Morgen startet die Bundesliga – Millionen Fans freuen sich auf das Spiel Bayern München gegen Bayer Leverkusen, das die Bundesliga-Saison 2017/2018 einläutet. In der Tabelle der YouTube Bundesliga ist Bayern schon vor Saisonstart auf dem 1. Platz.

Den ganzen Sommer haben die Fans darauf gewartet, wieder mit dem Herzensverein mitzufiebern. Diese fußballfreie Zeit kann sich schon mal als Geduldsprobe herausstellen. Die Bundesligavereine möchten ihren Fans aber auch in bundesligafreien Zeiten möglichst nahe stehen und die Fan-Liebe stärken. Das probateste Mittel dafür sind Social Media. Da viele Fußball-Fans nicht auf das audiovisuelle Erlebnis des Lieblingsvereins verzichten möchten, nutzen diese die vereinseigenen YouTube-Kanäle, um über das Team und die Neuigkeiten aus dem Verein per Video informiert zu sein. Doch wer belegt in der YouTube Bundesliga die obersten Ränge? Sind es auch die sportlich erfolgreichen Clubs, die auf YouTube die meiste Fanbindung vorweisen können?

Die YouTube Bundesliga

Um diese Fragen zu beantworten, hat das Deutsche Institut für Marketing ein Tool entwickelt, das die Nutzung der weltweit zweitgrößten Suchmaschine, YouTube, genau unter die Lupe nimmt. Das Ergebnis ist ein Ranking aller Bundesligavereine nach Interaktion. Diese Interaktion wird dabei anhand der Gesamtanzahl der Abonnenten, der Videoaufrufe, Kommentare und Videoanzahl gemessen.

Das Ranking

Rekordmeister Bayern München holt auch in der YouTube Bundesliga den Titel. In allen gemessenen Größen landen die Bayern mit teilweise deutlichem Vorsprung auf Platz 1. Bayer Leverkusen hingegen, in den vergangenen Jahren sportlich meist relativ erfolgreich (abgesehen von der abgelaufenen Saison 2016/2017) steigt in der YouTube Bundesliga als Letzter ab: nur 53 Videos, keine Kommentare und die zweitgeringste Abonnentenzahl. Nicht nur deswegen jubeln die Kölner, die seit jeher eine ausgeprägte Rivalität gegenüber Bayer Leverkusen hegen: Der 1. FC Köln liegt auf Platz 2 hinsichtlich der Kommentar-Anzahl. Für eine große Überraschung sorgen die in den letzten Jahren meist nur sportlich mäßigen Vereine Hertha BSC und Hannover 96: bei der Video-Anzahl liegen diese auf Platz 2 bzw. 3 hinter den Bayern.

Die Erfolgsformel

Das Deutsche Institut für Marketing kommentiert die Ergebnisse wie folgt: „Es ist wichtig, auf Nutzerkommentare einzugehen und regelmäßigen Video-Content zu produzieren“, so Prof. Dr. Michael Bernecker. Wer eine passionierte Fangemeinde hat, erntet auch viele Kommentare: „Es fällt auf, dass auch eher kleine Vereine im Ranking gut dastehen.“ Eine aktive Bespielung der Videoplattform führt also auch zu einer aktiven Interaktion mit den Fans.

Weitere Informationen und die gesamte Tabelle der YouTube Bundesliga finden Interessierte unter:
www.marketinginstitut.biz/blog/youtube-bundesliga/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Computer IT Software

Influencer Marketing funktioniert nicht nur bei Teenies

Influry-Studie belegt Wirksamkeit von Produktplatzierungen in Social Media

Influencer Marketing funktioniert nicht nur bei Teenies

Studie Influencer Marketing 2017. Verkaufsfördernde Wirkung von Influencer Marketing © Influry 2017

Influencer Marketing wirkt nicht nur bei den ganz jungen Zielgruppen. Wie eine aktuelle Studie der Influry GmbH zeigt, werden Produktplatzierungen von YouTubern, Instagrammern & Co. bereits von mehr als einem Viertel aller Internetnutzer in Deutschland wahrgenommen. Influencer Marketing hat dabei eine stark verkaufsfördernde Wirkung – und das nicht nur bei Teenagern.

Die aktuelle Studie der Berliner Influencer Marketing-Plattform und -Software Influry GmbH ( www.influry.com) zur „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“ analysiert die junge Werbegattung aus Nutzersicht. Dafür wurden in einer aktuellen bundesweiten Online-Befragung insgesamt 1.604 Internetnutzer über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten über Social-Media-Kanäle befragt.

Produktplatzierungen von Influencern wirken bei 18- 23 Jährigem am stärksten
In der Befragung gaben 26 Prozent aller Internetnutzer in Deutschland an, dass sie Produktplatzierungen von Influencern auf Social Media wahrnehmen.

Besonders hohe Zuspruchswerte gibt es aber keinesfalls nur bei Teenagern: Während in der Altersgruppe 14-17 Jahre insgesamt 37 Prozent sagten, bereits durch Influencer Marketing auf Marken und Produkte aufmerksam geworden zu sein, gibt es mit 39 Prozent den höchsten Wert bei den 18- bis 23-Jährigen. In der Altersgruppe 24 bis 29 Jahre sind es immer noch 34 Prozent. Auch bei den 30- bis 49-Jährigen gaben noch 23 Prozent an – und damit knapp ein Viertel – ,Produktplatzierungen von Influencern wahrzunehmen.

Produkte werden durch Produktplatzierungen gekauft
In der Studie wurde auch die Kaufbereitschaft der Internetnutzer erfasst. Betrachtet man zunächst diejenigen, die Branded Content von Influencern bewusst wahrnehmen, kaufen 43 Prozent der 14- bis 29-Jährigen später das präsentierte Produkt. Das ist beinahe jeder Zweite in dieser Altersgruppe. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es immer noch 29 Prozent.

Bezogen auf alle Internetnutzer ermittelte die Studie, dass jeder sechste 14- bis 29-Jährige ein durch Influencer präsentiertes Produkt oder einen Service später auch gekauft hat (16 Prozent). Bei den 14- bis 17-Jährigen ist es sogar jede Fünfte (20 Prozent), der durch Influencer direkt zum Kaufen motiviert wird. Immerhin noch 7 Prozent sind es bei den 30- bis 49-Jährigen.

Influry-Geschäftsführer Levin Vostell:
„Zur Wirkung von Influencer Marketing gibt es bislang wenig belastbare Daten für Deutschland. Mit unserer Studie wollen wir die Professionalisierung der noch jungen Branche vorantreiben und zeigen, dass es sich für Werbungtreibende unbedingt lohnt, die Reputation von Influencern zu nutzen. Eine strategisch geplante Integration von Influencern in den Marketing-Mix ist ein Muss. Dabei bieten neue Tools und Strukturen die Möglichkeit, einfach und schnell die passenden Influencer zu identifizieren und diese zielgruppenspezifisch für Kampagnen zu buchen. Erst dann bietet Influencer Marketing ein immenses Potenzial. Wie unsere Studie deutlich zeigt, wirkt und verkauft Influencer Marketing keinesfalls nur bei den ganz jungen Zielgruppen. Es ist daher nicht nur ein Teenie-Thema.“

Quelle
Alle Informationen dieser Pressemeldungen entstammen der Studie „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Die Studie gibt einen Überblick zur Situation des Influencer Marketings in Deutschland aus Nutzerperspektive.

Basis der Studie ist eine repräsentative Online-Befragung von insgesamt 1.604 Onlinern über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten von Produkten und Services in Social-Media-Kanälen. Die Befragung wurde von der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia im Auftrag der Influry GmbH im April 2017 durchgeführt.

Die Studie fasst Influencer als Personen, die aufgrund ihrer medialen Präsenz und ihrer Bekanntheit in einem oder mehreren sozialen Netzwerken auch werbliche Dienste anbieten.

Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Kontakt
Influry GmbH
Levin Vostell
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin
+49 30 55 65 12 11
levin.vostell@influry.com
https://influry.com

Internet E-Commerce Marketing

König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg vertraut auf 1-2-social

Die Social-Media-Agentur betreut die traditionsreiche Brauerei ab sofort im Bereich Social Media.

König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg vertraut auf 1-2-social

München, 09. August 2017. Als eine der traditionsreichsten Brauereien Bayerns setzt die König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg die rund 800 Jahre währende Brautradition des Hauses Wittelsbach fort. Die königlichen Biersorten der Brauerei stehen für höchste Qualität, Reinheit und Naturbelassenheit und erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Um die Markenbekanntheit weiter zu steigern, setzt die Brauerei ab sofort verstärkt auf die sozialen Medien als Kommunikationskanal.

Dazu wurde 1-2-social damit beauftragt, eine umfassende Plattformstrategie für Facebook zu entwickeln, die die Markenwerte herausstellt und die Basis für die weitere Kommunikation in den sozialen Medien bildet. Darauf aufbauend folgt ein Redaktions- und Anzeigenkonzept für den Kanal. Des Weiteren zeichnet die spezialisierte Social-Media-Agentur für die spezifische Content-Erstellung sowie für das gesamte Community Management verantwortlich. Im Fokus steht dabei der Dialog mit eingefleischten Bierliebhabern sowie jungen und doch traditionsaffinen Fans. Diese sollen durch aktivierende Inhalte und eine Facebook-Welt, die die königlichen Biere traditionsbewusst und mit einem modernen Twist inszeniert, für die Marke begeistert und zum aktiven Mitmachen animiert werden. Dafür wird die Geschichte der Gerstensäfte in all ihren Facetten zelebriert.

„Mit unseren Produkten bieten wir den Kunden echten Biergenuss. Genauso authentisch wollen wir auch auf Facebook auftreten, um ihnen dort echte Mehrwerte zu bieten. Mit 1-2-social haben wir einen Partner an unserer Seite, der genau das verstanden hat und uns mit seiner umfassenden Social-Media-Expertise bei diesem Schritt professionell begleitet“, sagt Thomas Lillpopp, Marketingleiter bei der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg.

Und Seeda Ahmad-Kreuzer, Geschäftsleiterin von 1-2-social, ergänzt: „Food- und Livestyle-Marken bieten viel Spielraum für spannenden und unterhaltsamen Content. Dadurch kann schnell und effektiv eine nachhaltige Community auf Facebook & Co. aufgebaut werden. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Projekte.“

Über 1-2-social:
1-2-social arbeitet passgenau mit versierten Spezialisten und achtet auf eine schlanke Struktur und Abwicklungsqualität. Die Agentur besteht aus kreativen Köpfen des Social Marketings, ausgezeichneten Community Managern, erfahrenen Programmierern, Redaktionsspezialisten und smarten Beratern. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Sky Deutschland, Zee.One, Kentucky Fried Chicken, Versicherungskammer Bayern, Universal Channel, Syfy, 13th Street, DMG Mori, MAHAG, HSE24, Hamberger Flooring und viele weitere.
Weitere Informationen unter: www.1-2-social.de

Firmenkontakt
1-2-social
Helge Ruff
Winzererstr. 47 d
80797 München
+49 (0) 895 435 680 26
info@1-2-social.de
https://www.1-2-social.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
089 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Sonstiges

Weltpremieren-Konferenz über den Wolken: das Lufthansa FlyingLab der dmexco 2017

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #conference

Ready for Take Off: An Bord des Lufthansa FlyingLab der dmexco findet am 11. September 2017 die erste dmexco Pre-Conference in 10.000 Meter Höhe statt. Auf dem Flug LH 405 von New York nach Frankfurt präsentieren dmexco Top-Speaker wie Natan Edelsburg (Shorty Awards), Jon Collins (Framestore), Cindy Chin (NASA Datanauts), David Meza (NASA), Rachel Levin (Youtuberin alias RCL Beauty) und Terence Kawaja (Luma Partners) bereits über den Wolken aktuelle Trend- und Innovationsthemen rund um Influencer Marketing, Social Media, Virtual Reality und die Zukunft der Raumfahrt. Alle weiteren Infos unter http://dmexco.de/flyinglab

Köln, 2. August 2017 – Für Passagiere des Flugs LH 405 von New York nach Frankfurt beginnt die dmexco 2017 bereits am 11. September mit dem Lufthansa FlyingLab der dmexco: In der ersten dmexco Pre-Conference in 10.000 Meter Höhe diskutieren Top-Speaker die wichtigsten Trend- und Innovationsthemen und stellen sich in der anschließenden Q&A-Session den Fragen der Passagiere, die sämtliche Vorträge via Video-Livestream mitverfolgen. Wie neue Höhenflüge in Social Media erreicht werden können, zeigt dabei Natan Edelsburg, Co-Founder der Shorty-Awards, am Beispiel einiger Preisträger der letztjährigen Awards. Jon Collins, President of Integrated Advertising des Oscar-prämierten Creative-Studios Framestore, präsentiert inspirierende VR-Kampagnen als Live-Demo. Einblicke in die Raumfahrt der Zukunft, den digitalen Wandel bei der NASA und neue Wettbewerber gewähren Cindy Chin (Mitglied der NASA Datanauts) und David Meza (Chief Knowledge Architect, NASA). Youtube-Star und Beauty-Guru Rachel Levin (RCL Beauty) mit über 12 Millionen Followern auf Youtube gibt wertvolle Einblicke in ihre Arbeit als Influencerin, während Terence Kawaja (Luma Partners) eine exklusive LUMAscape der dmexco präsentieren wird.

Top-Speaker? Check! Top-Themen? Check! Top-Networking? Check!
Neben Top-Speakern und -Themen bietet das FlyingLab der dmexco zudem hochkarätiges Networking auf Flughöhe! Bereits am Gate in New York und an Bord der Boing 747-8 auf dem Weg nach Frankfurt erhalten die Teilnehmer der dmexco Pre-Conference jede Menge Gelegenheiten, wichtige Business-Kontakte zu knüpfen. Die dmexco Gäste werden nach der Ankunft in Frankfurt vom dmexco Team in Empfang genommen, per ICE im Eiltempo nach Köln sowie am Abend des 12. September zur offiziellen exklusiven VIP Opening Party gebracht, bevor die eigentliche dmexco am 13. September beginnt. All das und natürlich der Eintritt für beide dmexco Tage gehören zum umfangreichen Ticket-Package des Lufthansa FlyingLab der dmexco 2017.

Torsten Wingenter, Senior Director Digital Innovations Lufthansa Group: „Wir freuen uns, mit dem Lufthansa Flyinglab dmexco erstmals eine Vor-Konferenz auf dem Flug von Nordamerika nach Deutschland anzubieten. Mit den Sprechern des offiziellen dmexco-Programms erleben unsere Gäste an Bord ein einmaliges und exklusives Event zum Thema Digitalisierung.“

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Neben den bereits in der Vergangenheit von uns entwickelten dmexco Formaten wie der Agency Lounge, Motion Hall, World of Experience und dem Start-up Village beweist das FlyingLab vor allem eines: Die dmexco ist und bleibt der kreative und Business-Trendsetter und schafft echte Mehrwerte durch neue Ideen und Innovationen, um neue Zielgruppen zu begeistern. Als eine der vier globalen Leit-Veranstaltungen der digitalen Wirtschaft ist es unser klarer Anspruch, den Besuchern herausragende Erlebnisse in Kombination mit einem hohen Relevanz- und Businessfaktor zu bieten.“

Weitere Informationen zum Lufthansa FlyingLab der dmexco 2017 unter http://dmexco.de/flyinglab

Vorschlag für Twitter:
Konferenz über den Wolken: das Lufthansa #FlyingLab der #dmexco #2017 – http://dmexco.de/flyinglab

Vorschlag für Facebook:
Ready for Take Off: An Bord des Lufthansa FlyingLab der dmexco findet am 11. September 2017 die erste dmexco Pre-Conference in 10.000 Meter Höhe statt. Auf dem Flug LH 405 von New York nach Frankfurt präsentieren dmexco Top-Speaker wie Natan Edelsburg (Shorty Awards), Jon Collins (Framestore), Cindy Chin (NASA Datanauts), David Meza (NASA), Rachel Levin (Youtuberin alias RCL Beauty) und Terence Kawaja (Luma Partners) bereits über den Wolken aktuelle Trend- und Innovationsthemen rund um Influencer Marketing, Social Media, Virtual Reality und die Zukunft der Raumfahrt. Alle weiteren Infos unter http://dmexco.de/flyinglab

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/f03r87

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/weltpremieren-konferenz-ueber-den-wolken-das-lufthansa-flyinglab-der-dmexco-2017-18703

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/weltpremieren-konferenz-ueber-den-wolken-das-lufthansa-flyinglab-der-dmexco-2017-18703

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/f03r87

Internet E-Commerce Marketing

#machmalanders: dmBio inspiriert mit Social-Media-Kochbuch auf Instagram

Die digitale Kommunikationsagentur oddity hat für die dm-Marke dmBio einen eigenen Instagram-Kanal gelauncht, der den Followern Impulse und Anregungen gibt, ihre Ernährung einfach mal anders zu gestalten.

#machmalanders: dmBio inspiriert mit Social-Media-Kochbuch auf Instagram

Stuttgart, 28. Juli 2017. Die Produkte von dmBio gibt es seit knapp zwei Jahren in allen dm-Filialen und online zu kaufen. Um die Kunden mit leckeren Rezeptideen zu versorgen und damit gleichzeitig auf das vielfältige dmBio-Sortiment aufmerksam zu machen, setzt dm neben Facebook vor allem auf Instagram als Kommunikationskanal. Damit die Follower aktiv mit der Marke in Kontakt treten können, hat oddity mit dem dmBio-Markenteam ein spezielles Social-Media-Kochbuch für den Kanal entwickelt. Unter dem Motto „Mach mal anders“ werden die Nutzer täglich mit neuen Rezeptideen animiert, eine bewusste und abwechslungsreiche Ernährung ganz easy in ihren Alltag zu integrieren.

Dabei arbeiten die Stuttgarter Agentur und dm eng zusammen – von der Strategie und Konzeption über die Content-Entwicklung, Shooting und Illustration bis hin zur Führung des Kanals. Bei der Umsetzung wird bewusst auf Snackable Content gesetzt, also optisch leckere Inhalte, der leicht nachzukochen ist. So lädt das neue Format mit von dmBio entwickelten Rezepten zum Ausprobieren, Mitmachen und Austauschen ein – mit Bio-Lebensmitteln, die sich jeder leisten kann.

Für die Marke dmBio wurde ein spezielles Instagram-Hashtag-Konzept konzipiert, das ähnlich einem Inhaltsverzeichnis funktioniert. Damit setzt die Agentur auf bestehende Instagram-Funktionen auf und nutzt diese optimal, sodass der Kanal selbst zum interaktiven Kochbuch wird. Egal ob #dmBioNachtisch, #dmBioFürZwei, #dmBioToGo oder #dmBioKokosmilch – über die Hashtag-Mechanik lassen sich Rezepte für jeden Bedarf finden. Wer etwa nach einer Inspiration für ein Frühstück sucht, bekommt unter dem Hashtag #dmBioFrühstück verschiedenste, leckere Ideen geliefert – natürlich mit ausgewählten Bio-Zutaten. Zudem können die Nutzer damit selbst Rezepte einstellen und eigene Posts kennzeichnen.

„Instagram ist die ideale Plattform für Food- und Bio-Content, da viele Nutzer hier nach neuen Inspirationen suchen und den Kanal ausgiebig nutzen“, erklärt Christian Kluge, Produktmanager von dmBio. Janine Nemec, Geschäftsführerin von oddity Stuttgart, ergänzt: „Wir wollen mit dem Social-Media-Kochbuch nicht irgendwo die hundertste Rezeptdatenbank bauen, sondern dmBio als Marke auf Instagram inszenieren. Dazu haben wir passgenauen Content entwickelt, der den Bedürfnissen der Nutzer des Kanals gerecht wird.“ Laut dm kommen die authentischen Inhalte bei den Fans sehr gut an. Das bestätigt auch die stetig wachsende Followerzahl.

Über oddity:
oddity ist eine unabhängige Kommunikationsagentur mit digitalem Schwerpunkt. Gegründet im Jahr 2000 zählt oddity (vormals Weitclick) heute 120 Mitarbeiter in Stuttgart und Berlin. Das interdisziplinär arbeitende Team entwickelt kreative Kommunikationsstrategien für namhafte Auftraggeber. Dabei hat es sich die Agentur zum Ziel gesetzt agil und unkonventionell zu arbeiten – auf Augenhöhe mit Kunden und Mitarbeitern. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce.
Zu den Kunden zählen unter anderem Bauknecht, BRUNNEN, dm-drogerie markt, FEIN, Krombacher / Dr Pepper, Schneider Schreibgeräte, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, TRUMPF, WWF Deutschland und Xing.
Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

Firmenkontakt
oddity GmbH
Janine Nemec
Eberhardstr. 69-71
70173 Stuttgart
+49 711-248491 60
info@oddity.agency
http://www.oddity.agency/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Helene Paulmichl
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 / 55066854
helene@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Computer IT Software

Zuschauer vertrauen Influencern im Internet – Glaubwürdigkeit von Internet-Stars weiter hoch

Influry-Studie analysiert Influencer Marketing aus Nutzersicht

Zuschauer vertrauen Influencern im Internet - Glaubwürdigkeit von Internet-Stars weiter hoch

Influry-Studie Influencer Marketing 2017, Glaubwürdigkeit Influencer, © Influry 2017

Berlin, den 27. Juli 2017. Influencer Marketing ist auf dem Weg, sich im digitalen Marketing- und Kommunikationsmix zu etablieren. Während die Branche intern noch um Standards und Markttransparenz ringt, sind die Konsumenten schon weiter: Empfehlungen von Influencern, YouTubern, Instagrammern & Co. überzeugen die Nutzer in Deutschland. Sie bescheinigen Influencern eine hohe Glaubwürdigkeit und fühlen sich bei Produktpräsentationen gut informiert.

Dies zeigt eine aktuelle Studie der Berliner Influencer Marketing-Plattform und – Software Influry GmbH ( www.influry.com) zur „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Erste Ergebnisse wurden jetzt vorab veröffentlicht.

Die Influry-Studie analysiert die Situation dieser jungen Werbegattung in Deutschland. Dafür wurden in einer aktuellen bundesweiten Online-Befragung durch Goldmedia insgesamt 1.604 Internetnutzer über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten über Social-Media-Kanäle befragt.

Nutzer finden Produktinformationen immer häufiger bei Influencern

Schon jeder siebte Internetnutzer, der seine Social-Media-Kanäle auch zur Informationssuche nach Produkten und Services nutzt, findet sie bei Influencern. (14,5 % der Befragten). Vor allem für Jugendliche sind Produktinfos durch Influencer von hoher Relevanz: Bei den 14- bis 17-Jährigen sind es mit 36 Prozent mehr als ein Drittel, die sich so über Produkte informieren.

Influencer sind glaubwürdige Quelle für Produktempfehlungen

Knapp ein Drittel (29%) der Befragten gab an, dass Produktpräsentationen von Influencern im Internet für sie besonders glaubwürdig sind. Bei den 18- bis 23-Jährigen sind es 35 Prozent und bei den 14- bis 17-Jährigen sogar 41 Prozent.

Damit liegen Influencer im Glaubwürdigkeitsranking für Produktempfehlungen (bezogen auf alle Altersgruppen) vor Artikeln in Zeitungen und Zeitschriften (27%), vor Empfehlungen von Social-Media-Freunden (26%), klassischen Printanzeigen (12%) oder TV-Spots (7%). Wichtiger sind nur die Empfehlungen von Freunden (63%) und Kundenbewertungen auf Produktseiten (z.B. von Amazon oder Zalando, 48%).

In der Befragung ging es auch um die Gründe, sich bei Influencern über Produkte und Services zu informieren. Dabei gaben die Nutzer an, dass sie vor allem das Gefühl schätzen, durch den Influencer persönlich angesprochen zu werden (29%). Ferner wurden die überzeugenden Erklärungen der Vor- und Nachteile (28%) genannt sowie die Tatsache, durch ihre Empfehlungen leichter entscheiden zu können (28%). Gründe sind auch die sympathische Ausstrahlung der Influencer (27%) und die unterhaltsame Präsentation der Produkte (15%).

Influry-Geschäftsführer Levin Vostell: „Influencer Marketing ist authentisch“

„Aktuell wird viel über die Glaubwürdigkeit von Influencern diskutiert. Da Studien derzeit vor allem die Akzeptanz bei Marketingentscheidern oder das Verhalten der Influencer analysieren, haben wir bewusst die Nutzersicht in den Fokus gerückt. Wir möchten zeigen, wie akzeptiert Influencer als Informations- und Inspirationsquelle bereits bei den Konsumenten sind. Insbesondere für junge Nutzer bringen Influencer neben viel Authentizität und Glaubwürdigkeit ebenso viel Inspiration für neue Marken und Produkte in den Werbemix. Dadurch werden Influencer zu Recht immer mehr zum integralen Bestandteil moderner Kampagnen und Kommunikationskonzepte. Aber: Glaubwürdigkeit ist ein sehr hohes Gut und schnell verspielt. Alle Beteiligten müssen damit sensibel umgehen.“

Quelle
Alle Informationen dieser Pressemeldungen entstammen der Studie „Bedeutung von Influencer Marketing in Deutschland 2017“. Die Studie gibt einen Überblick zur Situation des Influencer Marketings in Deutschland aus Nutzerperspektive. Basis der Studie ist eine Online-Befragung von insgesamt 1.604 Onlinern über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten von Produkten und Services in Social-Media-Kanälen. Die Befragung wurde von der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia im Auftrag der Influry GmbH im April 2017 durchgeführt.
Die Studie fasst Influencer als Personen, die aufgrund ihrer medialen Präsenz und ihrer Bekanntheit in einem oder mehrerensozialen Netzwerkenauch werbliche Dienste anbieten.

Pressekontakt
Levin Vostell
Gründer & Geschäftsführer
levin.vostell@influry.com
+49 172 460 3030
+49 30 55 65 12 11
https://influry.com

Profil Influry
Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Die Influry GmbH bietet eine Online-Software zur automatischen Buchung und Verwaltung von Influencer Marketing Kampagnen. Dank des großen Netzwerks an Influencern können die richtigen Influencer zielgruppenspezifisch für Kampagnen gebucht werden. Auch einzelne Influencer sind zu transparenten Kontaktpreisen buchbar. Influry verbindet Werbekunden mit Influencern und macht Influencer Marketing einfach und schnell. Durch automatisierte Prozesse können Unternehmen erstmalig auf eine innovative Technologie zur gesamten Vor- und Nachbereitung von Influencer Marketing zurückgreifen. Mit strukturierten Werbeformaten, transparenten Echtzeit-Preisen und vollumfänglichen Analysen zielt Influry darauf, Influencer Marketing als wertvollen Bestandteil des modernen Marketings zu etablieren. Firmensitz der Influry GmbH ist Berlin. https://influry.com

Kontakt
Influry GmbH
Levin Vostell
Bürgerheimstraße 23
10365 Berlin
+49 30 55 65 12 11
levin.vostell@influry.com
https://influry.com

Computer IT Software

SCL schafft Wahrnehmung für Hofgartenmanufaktur

Social Media und Pressearbeit gehören zu den Aufgaben der Bonner Kommunikationsexperten, um das Start-up Hofgartenmanufaktur über die Region hinaus bekannter zu machen.

SCL schafft Wahrnehmung für Hofgartenmanufaktur

Jaromir Donoval und Dr. Christine Lötters

„Pressearbeit und Social Media sind für uns als Anbieter feinster Druckerzeugnisse ein Muss. Und da wir professionell aufgestellt sind, ist es für uns selbstverständlich, hier mit Spezialisten wie dem Team von SC Lötters zusammenzuarbeiten“, erläutern Walter Kucher und Jaromir Donoval, die Macher hinter der Hofgartenmanufaktur.

Neben der klassischen Pressearbeit gehören zu den beauftragten Maßnahmen auch Social Media sowie Blogging. XING, Facebook, Twitter und Co dürfen schlichtweg in keiner Kampagne mehr fehlen. Wichtig ist, dass die Inhalte zum Absender, also der Hofgartenmanufaktur und den Medien passen. „Grundsätzlich geht es nicht darum, alles in die sozialen Netzwerke zu stellen, sondern eine Geschichte zu erzählen. Und beim Storytelling kommt es auf die Mischung der Inhalte an, die erzählt werden“, weiß Inhaberin von SC.Lötters, Dr. Christine Lötters.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, das Leistungsspektrum der kleinen aber feinen Manufaktur in den Markt zu tragen. Zu den Kunden der beiden leidenschaftlichen Drucker gehören Privatleute, die Wert auf hochwertigsten Druck legen, ebenso wie Unternehmen, die ihren Marktauftritt mit haptischen Erlebnissen in Form von Visitenkarten, Geschäftsausstattung oder Geschäftsberichten unterstreichen wollen.

Und dieses Spektrum zu vermitteln, ist gar nicht so leicht. Zu den besonderen Herausforderungen gehört die Vermittlung der haptischen Erlebnisse der Kunden und die umfassende, ideenreiche und persönliche Beratung der beiden Urgesteine des Drucks.

„Um das vermitteln zu können, muss man es erlebt haben. So habe ich die beiden erst einmal beauftragt, neue Visitenkarten zu entwickeln. Jetzt weiß ich, was es heißt, wenn ich davon spreche, dass die Karte die Persönlichkeit des Unternehmers widerspiegelt“, schmunzelt Lötters, die mit ihrem Team direkt an die Umsetzung gegangen ist.

SC Lötters | Storytelling . Communication . Public Relations
SC Lötters ist eine inhabergeführte Kommunikationsstrategie- und PR-Beratung. Mehr als 20 Jahre Erfahrung sprechen für sich. Passgenaue Pressemeldungen, packende Themen und treffsichere Fachtexte sind unser Tagesgeschäft. Storytelling macht den Unterschied!

Zu unseren Kunden zählen Unternehmen aus dem Bereich B2B, regional wie national, die wir in den wichtigsten Fachmedien (Print wie Online) mit gut recherchierten und selbst verfassten Pressemeldungen und Fachartikel platzieren. Messeauftritte, Podiumsdiskussionen etc. ergänzen unser Feuerwerk erfolgreicher Maßnahmen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades. Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden wahrgenommen werden!

In der Region stehen wir für passgenaue Konzeption und Verbreitung regionaler Themen, u.a. die Ansprache neuer Zielgruppen und die Gewinnung neuer Mitarbeiter und Azubis. Begleitendes Social Media Marketing durch aktives Netzwerken und Blogs ergänzen unser Leistungsspektrum.
www.sc-loetters.de

Kontakt
SC.Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 228 209478-22
+49 228 209478-23
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Social Media – Umfrage: Komplettanbieter bieten mehr Effizienz als Mix von Best-of-Breed-Lösungen

Social Media - Umfrage: Komplettanbieter bieten mehr Effizienz als Mix von Best-of-Breed-Lösungen

Hootsuite

Unternehmen bewerten zunehmend den Einsatz von Komplett-Lösungen für das Social Media-Management als effizienter. Die laut Forrester Wave 2017 Report erreichte Funktionalität sowie die Ergebnisse aus der begleitenden Unternehmensumfrage zeigen, dass diese inzwischen eine Alternative zum Mix unterschiedlicher Best-of-Breed-Lösungen sind. Dies gilt insbesondere für Teams, die intensiv kollaborieren und verschiedene Social Media-Ziele gleichzeitig umsetzen.

Laut Forrester Wave 2017 wächst für Marken die Notwendigkeit, für das Social Media-Management auf breit ausgestattete Komplett-Lösungen zurückzugreifen. 87 Prozent der Forrester Umfrageteilnehmer gaben dazu an, dass die genutzten Plattformen die versprochene Funktion bereitstellen. Insgesamt können die Plattform-Betreiber die erforderlichen Anwendungsszenarien für Vermarkter, Vertrieb, Kundenservice, Produktmanagement bis hin zur HR zweckdienlich erweitern – je nach Funktionsangebot weniger bis fortgeschritten umfassend. Die Social Media- Landschaft entwickelt sich jedoch sehr schnell, so dass sich die Komplett-Anbieter vorwiegend in der Funktions-Bereitstellung mit den Bedürfnissen des Marktes bewegen.

Folgende unternehmensweite Anforderungen werden gemäß Forrester Wave 2017 Report von den Social Media-Management-Plattformen aus- bis weitreichend unterstützt:

– Teamübergreifende und erweiterte Review- und Freigabefunktionen zur Bewältigung der wachsenden Komplexität
– Krisenvermeidung durch funktionsreiches Response Management
– Zunehmende Integration und Ausführung von Social Advertising-Kampagnen
– Erweiterungen zu Funktionen, die bereits Bestandteil von Digital Marketing-Lösungen sind, wie Content-Marketing und Analyse-Funktionen,

Bei der Auswahl des Komplett-Anbieters empfiehlt Forrester diesen nach dessen Integrationsfähigkeit in die Infrastruktur und des künftigen Excosystems auszuwählen – zu den Kriterien zählen:

– Bereitstellung von detailgenauen Mess-Funktionen und umfassenden Reportwesen
– Integrationsfähigkeit und Kompatibilität in vorhandene CRM-Systeme
– Analyse-Funktionen zur Bewertung des Einflusses der Social Media-Aktivitäten auf Umsatz und Markenwahrnehmung (ROI)
– Sicherheits- und Risiko-Zertifizierungen inklusive Datenschutz

Um die Beschaffenheit des Marktes für Social Media Management zu beurteilen, hat Forrester die Stärken und Schwächen der Komplett-Anbieter anhand qualitativer Kriterien bewertet. Dazu gehörten unter anderem die oben beschriebenen Maßgaben wie auch Usability, Kundenzufriedenheit, das Ökosystem an Partnern bis hin zur B2B-Kundenstruktur.

Insgesamt wurden von Forrester 10 Komplett-Anbieter für Social Media-Management in die Beurteilung einbezogen. Teil der Bewertung war ebenfalls die Enterprise-Lösung von Hootsuite, die Forrester als eine der vier führenden Komplett-Lösungen einstufte. Die höchste Bewertung erzielte Hootsuite in der Kategorie ‚Current Offering‘ und die zweithöchste Bewertung in der Kategorie ‚Strategy‘. „Die Stärke von Hootsuite ergibt sich durch die Effizienz ineinandergreifenden Anwendungen, die alle aktuellen Szenarien abdecken und zu deren Vollständigkeit ebenso strategische Zukäufe wie u.a. LiftMetrix und AdEspresso beitragen“, so Rob Coyne, General Manager EMEA von Hootsuite.

— Links —
Zum Forrester Wave 2017 Report: http://ow.ly/uiLC30dSuVk
Informationen zur Enterprise-Lösung: http://ow.ly/Ijyq30dSv3b

Nächster Messetermin: Hootsuite auf der dmexco in Köln am 13. & 14. September 2017, Halle 6, Stand E064. Weitere Informationen & Terminvereinbarung unter http://ow.ly/41Fm30dSvyL

Hootsuite ist die meist genutzte Social Media Management Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen.

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de