Tag Archives: social media marketing

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Unabhängiges Analystenhaus kürt Hootsuite zu einer der führenden Social Media-Management-Lösungen

Höchste Bewertung in den Bereichen Mess- und Datenfunktionalität, geplante Erweiterungen und Preistransparenz

Unabhängiges Analystenhaus kürt Hootsuite zu einer der führenden Social Media-Management-Lösungen

Hoosuite

Hootsuite, die weltweit meistgenutzte Plattform für Social Media-Management, wurde als eine der führenden Lösungen im „The Forrester Wave™: Social Media Management Solutions, Q2 2017“ bestätigt. Der Forrester Report analysiert und bewertet die Top-Anbieter von Social Marketing Enterprise-Lösungen. Hootsuite ist einer von insgesamt nur vier Anbietern, die als führend eingestuft wurden.

„Wir sind stolz auf die Anerkennung durch Forrester. Hootsuite arbeitet beständig daran, innovative Technologien zu entwickeln. Wir konzentrieren uns auf den Aufbau von Branchenexpertise und unser umfassendes offenes Ökosystem, das es unseren Kunden ermöglicht, ihre geschäftskritischen Applikationen zu integrieren. Unsere Lösungen befähigen Unternehmen Social Media unternehmensübergreifend zu skalieren. Forrester hat jetzt bestätigt, dass sich unser Engagement auszahlt“, erklärt Penny Wilson, Chief Marketing Officer bei Hootsuite.

Im Rahmen der Forrester Wave wurden anhand eines Katalogs mit 32 Kriterien jene Technologien bewertet, die Vermarkter in Unternehmen bei ihren Social Media-Aktivitäten unterstützen: von der Veröffentlichung, über das Monitoring bis hin zum Kundenkontakt. Hootsuite schnitt mit der höchsten Bewertung in den Bereichen Mess- und Datenfunktionalität, geplante Erweiterungen und Preistransparenz ab.

Laut Forrester hat sich Hootsuite „als Anbieter von Enterprise-Lösungen etabliert“. Das Marktforschungsunternehmen stellte außerdem fest, dass Hootsuite aufgrund seiner „offenen Integrationsphilosophie“ ein sehr geschätzter Partner seiner Kunden ist. In dem Report wurde Hootsuite als Lösung „für Marken, die ihre Social Media-Aktivitäten über das Marketing hinaus ausweiten wollen“ hervorgehoben.

Der Report ist kostenlos als Download verfügbar: www.hootsuite.com/pages/forrester-wave

Weitere Informationen:
Blog: https://blog.hootsuite.com/the-forrester-wave-social-media-management-solutions-2017-report

Social Media 2017 Strategiepapier: https://hootsuite.com/de/resources/white-paper/social-media-2017—strategiepapier

Hootsuite ist die meistgenutzte Social Media-Management-Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com/de

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Internet E-Commerce Marketing

Social Media Marketing Studie 2017

Studie zum Status Quo in deutschen Unternehmen

Social Media Marketing Studie 2017

Köln, 07.06.2017: Auch im Jahr 2017 führt das Deutsche Institut für Marketing seine Studienreihe zur Bedeutung von Social Media Marketing in deutschen Unternehmen fort.

Social Media Marketing (SMM) ist heutzutage bei fast allen Unternehmen ein fester Bestandteil des Marketing-Mix. Dies ergab die SMM-Studie 2016 des Deutschen Instituts für Marketing. Über 90 Prozent der deutschen Unternehmen nutzten im vergangenen Jahr SMM zur Unternehmenskommunikation, 22 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. Drei Viertel aller Befragten sagten sogar eine zukünftig weiter ansteigende Bedeutung von SMM in ihrem Unternehmen voraus. Doch wie sieht die Situation ein Jahr später aus?

Die Welt des Online Marketings ist sehr schnelllebig und in ständigem Wandel. Um die aktuelle Bedeutung des Social Media Marketing im Jahr 2017 abbilden zu können, führt das Deutsche Institut für Marketing daher zum wiederholten Mal eine umfassende Studie durch. Die Studienergebnisse bilden nicht nur den Status Quo der SMM-Nutzung ab. Durch den Vergleich mit den vorherigen Studien helfen sie auch dabei, die Entwicklung der letzten Jahre nachzuzeichnen. Außerdem soll die Studie Aufschluss darüber geben, welche Trends im Bereich Social Media Marketing zu erwarten sind.

Die Studie betrachtet sämtliche Facetten des Social Media Marketings von der Budgetierung über die Strategie- und Instrumentenwahl bis hin zum Controlling und Monitoring. Der ursprüngliche Fragebogen von 2012 blieb dabei weitestgehend unverändert. Dadurch sind die bisherigen Studien vergleichbar und es können die wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre aufgezeigt werden. Punktuell wurde der Frage-bogen jedoch aktualisiert und ergänzt, um auch neue Entwicklungen zu berücksichtigen. So wurden für die Studie 2017 z.B. Fragen zur Reaktionszeit der Unternehmen in den Sozialen Netzwerken sowie zum Return on Investment ergänzt.

Für Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deut-schen Instituts für Marketing, gehört Social Media Marketing heutzutage in den Marketing-Mix jedes Unternehmens. Obwohl sich die Relevanz je nach Branche unterscheidet, kann Social Media Marketing den Erfolg jedes Unternehmens nachhaltig und positiv beeinflussen. Um herauszufinden, inwieweit dieses Thema bereits in deutsche Unternehmen vorgedrungen ist, führt das Deutsche Institut für Marketing die SMM-Studie 2017 durch.

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie dabei, die wichtigsten Thesen aus dem Bereich Social Media Marketing zu überprüfen und die Qualität der Ergebnisse zu erhöhen. Bis zum 07.07.2017 können Sie unter www.dim-marktforschung.de/smm2017 an der Umfrage teilnehmen. Die Kurzergebnisse zur Studie fin-den Sie dann zeitnah nach dem Ende der Befragung auf der Webseite des Deutschen Instituts für Marketing.

Wir vom Deutschen Institut für Marketing freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns schon vorab bei allen Teilnehmern!

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Computer IT Software

Social Media-Expertin von RTL 2 verstärkt United Creators

Yasmin Akay und Christoph Krachten wollen Online-Video und Social Media gemeinsam professionalisieren

Social Media-Expertin von RTL 2 verstärkt United Creators

Christoph Krachten, Gründer und Geschäftsführer von United Creators

Eine der profiliertesten Social Media-Expertinnen Deutschlands verstärkt ab sofort das Führungsteam von United Creators. Yasmin Akay, ehemals Teamlead Social Media bei RTL 2, wird die Künstler und Partner der neu gegründeten Agentur von Christoph Krachten dabei unterstützen, ihre Inhalte auf den verschiedenen Plattformen zu verbreiten.

Yasmin Akay verbindet wie kaum eine andere in Deutschland Know-How aus den Bereichen TV und Social Media miteinander. Zehn Jahre lang verantwortete Akay beim TV-Sender RTL 2 unter anderem verschiedene transmediale Projekte und verlängerte klassische Fernsehinhalte erfolgreich ins Social Web. Unter ihrer Führung entstanden um die Formate „Berlin Tag&Nacht“ und „Köln 50667“ zwei der größten Facebook-Communities in Deutschland. Von ihrem dabei erworbenen Fachwissen, wie man Zielgruppen anspricht und Reichweiten gezielt aufbaut, werden nun die Künstler und Kunden von United Creators profitieren.

Christoph Krachten, Geschäftsführer von United Creators: „Inhalte plattformübergreifend und passgenau für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten, das ist die große Herausforderung für Publisher im digitalen Zeitalter. Und genau das ist die Stärke von Yasmin Akay, die mit ihren Erfolgen in den letzten Jahren eine außergewöhnliche Expertise für die verschiedenen Social Media-Plattformen bewiesen hat. Mit ihrer Hilfe können wir unseren Künstlern und Partnern vertieftes und einzigartiges Know-How anbieten, damit sie ihr Publikum noch besser erreichen.“

Seit dem Frühjahr 2017 unterstützt, fördert und berät Christoph Krachten mit seiner neu gegründeten Agentur Künstler, Unternehmen und Marken, wie man mit Online Videos erfolgreich ist. Zu den Partnern von United Creators gehören aufstrebende Stars wie die kürzlich für den Grimme-Online-Award nominierten „Datteltäter“ und die „Junggesellen“, die unter anderem den YouTube-Kanal von eBay Kleinanzeigen präsentieren. Yasmin Akay: „Ich freue mich darauf, mit so vielversprechenden, jungen Künstlern aus unterschiedlichen Genres zusammenarbeiten zu können. Man merkt, dass Christoph Krachten und sein Team hohe Ansprüche an Inhalte und Qualität haben. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam die Inhalte dieser Creator auf das nächste Level heben werden.“

Weitere Informationen unter www.krachten.net

United Creators die neu gegründete Agentur für Künstlermanagement, Beratung und Produktion im Bereich Online-Video und Social Media. Mit ihr setzt Christoph Krachten seine langjährige Arbeit als Experte für Online Video und als Entdecker und Förderer der talentiertesten Online Video-Künstler in Deutschland fort. Christoph Krachten gehört zu den Pionieren der Online Video-Szene in Deutschland und hat mit zahlreichen Creatorn erfolgreich zusammengearbeitet. Er ist außerdem Gründer der „VideoDays“, der größten Online-Video-Veranstaltung in Deutschland mit rund 15.000 Zuschauern.

Yasmin Akays Werdegang:
– bis 2006 Produktmanagerin SevenOne Interactive (Pro7Sat1)
– 2006 bis 2017 RTL 2, Senior Product Manager und Teamleiterin Social Media
– 2013 Deutscher Preis für Online-Kommunikation für „Berlin Tag&Nacht“
– 2014 Deutscher Preis für Online-Kommunikation für „Köln 50667“

Kontakt
United Creators – Krachten UG
Christoph Krachten
SanderStr. 29
12047 Berlin
0163 2070500
presse@unitedcreators.net
http://www.krachten.net

Internet E-Commerce Marketing

Nabenhauer Consulting erfolgreich mit Video Kurs: Das PreSales Marketing System

Nabenhauer Consulting erfolgreich mit Video Kurs: Das PreSales Marketing System

Video Kurs: Das PreSales Marketing System

Steinach im Mai 2017 – Der PreSales Marketing Video-Kurs vermittelt Ihnen in fünf aufeinander aufbauenden Teilen, wie das PreSales Marketing funktioniert. Die aktuellsten News zu Video Kurs: Das PreSales Marketing System finden Sie hier: http://www.presalesmarketing-videokurs.com/

Die Online Marketing boomt: Seit letzter Woche ist nun auch die Nabenhauer Consulting mit dabei im Wettbewerb um die Gunst der Kunden. Das Unternehmen präsentierte ihr neues Produkt namens „Video Kurs: Das PreSales Marketing System“ und konzentriert sich damit verstärkt auf das Kerngeschäft. Mit dem neuen Angebot kommt Bewegung in den Markt, denn kommt gut an. Mit ihrer ungewöhnlichen aber effektiven Art neue Kunden zu gewinnen, will die Nabenhauer Consulting gegenüber Wettbewerbern mehr als eine Nasenlänge voraus sein. Experten und Branchenkenner sind von Video Kurs: Das PreSales Marketing System angetan und stellten der Neuentwicklung ein gutes Zeugnis aus.
PreSales Markeing ist des Schlüssel zu einem hocheffizientem Vertriebssystem mit Social Media Marketing. Die Vertriebsanbahnung wird oftmals unterschätzt, dabei bietet dieser Teil des Vertriebsprozesses enorme Möglichkeiten um die Anzahl der Geschäftsabschlüsse nachhaltig zu steigern. Das ist der Kern des PreSales Marketing Systems.
In diesem Video Kurs erfahren Sie in weniger als drei Stunden, alles was Sie wissen müssen, um mit dem PreSales Marketing Prinzip erfolgreich durchzustarten.
Inhalte:
1. Grundlagen
2. Werden Sie Experte
3. Finden Sie neue Konatkte
4. Kontakte schaffen
5. Pflegen Sie Ihre Kontakte

Die Besonderheit des neuen Angebotes ist das, dass Sie als Bonus aktuelles Ebook „Ich kenn dich – darum kauf ich“ im Wert von 19,90 Euro kostenlos hinzu erhalten! Die Kunden profitieren deswegen von einem noch besseren Angebot, was die Chance auf Extra-Vorteile steigen lässt. Dies erweist sich vor allem für die Kunden als Vorteil, die Wert auf die Qualität in Verbindung mit überschaubaren Kosten legen.

Die Nabenhauer Consulting reizt die Grenzen des Möglichen und Machbaren schon seit 2010 immer weiter aus. Die Erfolgsgeschichte ist lang und die Angebotspalette beweist, dass diese zwar für die gegenwärtige Nachfrage gedacht ist, in Wahrheit aber zukünftige Entwicklungen einläutet. Mit ihren Mitarbeitern (Hauptsitz in Steinach) ist die Nabenhauer Consulting einer der Ton angebenden Vertreter der Online Marketing.

Nabenhauer Consulting steht als Unternehmensberatung für Vertriebs- und Marketingoptimierung mit der Verknüpfung von klassischen und modernen Marketingpfaden, viel praktischem Bezug und unkonventionellen Wegen.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
01805 – 558331
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
01805 – 558331
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Internet E-Commerce Marketing

Hootsuite macht Social Media-Initiativen jetzt wirtschaftlich messbar

Start der neuen Social Media-ROI-Lösung

Hootsuite macht Social Media-Initiativen jetzt wirtschaftlich messbar

ROI Dashboard zeigt die Netzwerke, Kampagnen, Inhalte an, die Conversions, Leads und Verkauf fördern

Nach Übernahme des Social Media-Analytics-Anbieters LiftMetrix Anfang 2017 hat Hootsuite diesen nun mit „Hootsuite Impact“ zur automatisierten Social Media-ROI-Berechnung in seine Plattform integriert. Zeitgleich startet „Hootsuite Value Realization Services“ zur einfachen Implementierung des vorgelagerten ROI-Berechnung-Setups. Die neuen Dienste stellen Unternehmen damit eine vollwertige strategische Unterstützung zur Seite, Social Media-ROIs übergreifend und kampagnenbezogen zu berechnen und dadurch ihre Social Media-Aktivitäten effizienter als bisher zu steuern.

Soziale Medien ermöglichen Unternehmen die direkte Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden auf breiter Ebene – die dafür notwendige Durchdringung und Professionalität erfordert wachsende Social Media-Budgets. Marketingexperten stehen deshalb vor der Herausforderung, den ROI ihrer jeweiligen Social Media-Aktivitäten zu belegen. Laut Forrester Research (http://blogs.forrester.com/jessica_liu/17-01-09-there_are_no_right_social_kpis) geben 44% der Vermarkter dazu an, dass sie bisher nicht in der Lage sind, den Effekt von Social Media tatsächlich nachzuweisen. 38% beanstanden, dass sie die Qualität ihrer Social Media-Maßnahmen zwar einschätzen, deren prozentualen Einfluss auf die Erreichung der Marketing-Ziele jedoch nicht beziffern können.

Vermarkter können über Hootsuite ihre Social Media-Kampagnen nicht nur zentral planen, steuern und analysieren, sondern nun mit „Hootsuite Impact“ auch auf ihre Wirtschaftlichkeit hin auswerten. Dazu werden zunächst Ziele – z.B. Anzahl der Kontaktaufnahmen, Anmeldungen, Seitenaufrufe, TKPs – festgelegt und diesen dann Werte zugeteilt. Mithilfe von nahtlos verbundenen Analytic-Tools erfolgt anschließende automatisierte ROI-Berechnung. Marketing-Verantwortliche erhalten damit unter anderem Aufschluss darüber, welche Art von Content ihre Ziele unterstützt, welche Kampagnen den höchsten ROI erzielen oder welches soziale Netzwerk die wertvollsten Conversions generiert.

„Hootsuite Impact“ ist nahtlos in die Hootsuite Plattform integriert. Das nutzerfreundliche Interface bietet dazu über ein zentrales Dashboard den vollständigen Überblick zu Owned, Earned und Paid-Initiativen in den sozialen Medien. Ergänzend integriert verfügbar sind Internet-Analytics-Lösungen wie Google Analytics und Adobe Analytics sowie Business-Intelligence-Tools wie Tableau. So lassen sich Social Media-Daten ebenfalls mit anderen Marketing-Aktivitäten vergleichen wie auch mit anderen Verantwortlichen teilen.

„Hootsuite Impact ermöglicht es uns, die Inhalte und sozialen Netzwerke zu identifizieren, die auf unsere Ziele hinsichtlich Seitenaufrufen und digitaler Conversions einzahlen. Wir können unsere geschäftlichen Zielsetzungen messen, wesentliche Erkenntnisse nutzen und unsere Social Media-Strategie in Echtzeit abstimmen, um positive Entwicklungen zu kapitalisieren“, sagt A’Leisha Stefani, Senior Social Media-Manager bei dem Medienkonzern Meredith Corporation.

Mit Branchenexpertise zum Social Media-ROI

Zeitgleich mit „Hootsuite Impact“ erfolgt die Einführung der „Hootsuite Value Realization Services“. Das Service-Angebot soll Unternehmen dabei helfen, den Mehrwert ihrer Social Media-Aktivitäten voll auszuschöpfen. Die Hootsuite Experten beraten Unternehmen grundsätzlich zum Return on Investment und erarbeiten gemeinsam mit den Firmen-Verantwortlichen den dafür notwendigen Bewertungsrahmen wie auch die KPIs zur Generierung fundierter Erkenntnisdaten. In der Beurteilung berücksichtigt werden u.a. erforderliche Mitarbeiter, Prozesse und Technologien. Im Rahmen seines Serviceangebotes für Unternehmen bietet Hootsuite darüber hinaus Plattform-Schulungen und Trainings, laufenden Support sowie eine Performance-Bewertung an. Das Ziel: Die geschäftlichen Social Media-Ziele besser zu definieren und innerhalb kurzer Zeit umzusetzen.

„Wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, ihre Social Media-Daten in Umsatz zu verwandeln. Mit „Hootsuite Impact“ und unseren „Hootsuite Value Realization Services“ möchten wir uns als vertrauenswürdiger Partner unserer Kunden erweisen, der dabei hilft, den Mehrwert ihrer Social Media-Arbeit unternehmensübergreifend nachzuweisen und zu maximieren“, sagt Matt Switzer, Senior Vice President Strategy & Corporate Development bei Hootsuite.

Weitere Informationen:
Hootsuite Impact: https://hootsuite.com/products/impact
Hootsuite Value Realization Services: https://hootsuite.com/training-services
Social Media-ROI-Leitfaden: www.hootsuite.com/resources/guide/the-roi-of-social-media

Hootsuite ist die meistgenutzte Social Media-Management-Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com/de

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Internet E-Commerce Marketing

Kölner Marketingtag 2017

Der Kongress für #Digitalisierung: Ein Muss für alle Marketeers

Kölner Marketingtag 2017

Kölner Marketingtag 2017

Agilität, Kundenorientierung, Online Marketing, Trends: Marketing hat immer wieder neue Facetten. Impulse bringt der Kölner Marketingtag des Deutschen Instituts für Marketing. Am 01. Juni 2017 findet er zum neunten Mal in Folge statt, diesmal unter dem Motto #Digitalisierung.

Auch in diesem Jahr warten wieder 11 spannende Vorträge auf die 150 Teilnehmenden. Eingeladen sind erfahrene Speaker zu drei Bereichen: Marken, Methoden und Start-ups. In Ihren Vorträgen geben sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus namhaften Unternehmen, wie Yello Strom, REWE Digital und Red Bull Wingracers, weiter – sei es zum Business Development, zu neuen digitalen Sponsoringmöglichkeiten, zu rechtlichen Fragen oder Möglichkeiten des Online Marketings. Die aktuellsten Themen das Marketings sind beim Kölner Marketingtag definitiv vertreten, denn #Digitalisierung ist nach wie vor der Megatrend.

Die Teilnehmenden wählen nach ihren individuellen Interessen aus drei parallel laufenden Themenslots ihre Vorträge aus. So erreichen sie den bestmöglichen Mehrwert aus dem Kongress und bilden sich nach eigenem Bedarf weiter. Rund um die einzelnen Vorträge lädt die kommunikative Atmosphäre zu intensivem Networking und anregenden Diskussionen ein. Diese Mischung zeichnet den Kölner Marketingtag aus.

Der Kölner Marketingtag, der wie im letzten Jahr im KOMED Veranstaltungszentrum im Mediapark stattfinden wird, richtet sich an Marketingleiter und -mitarbeiter mit Interesse an aktuellen Entwicklungen ihres Berufsfeldes. Das bietet die optimalen Voraussetzungen zur Teilnahme an den Vorträgen und zu anregendem Austausch in den Pausen zwischen Vorträgen, in der gemeinsamen Mittagspause und beim Networking mit Feierabendkölsch.

Mehr Informationen zum Kölner Marketingtag finden Sie unter:
www.koelner-marketingtag.de

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Finanz-Trends 2017 – Informations- und Empfehlungssuche wandert in die soziale Netzwerke

Finanz-Trends 2017 - Informations- und Empfehlungssuche wandert in die soziale Netzwerke

Finanz-Trends 2017 – Hootsuite

85 Prozent der Verbraucher informieren sich vor Kaufentscheid und Vertragsabschluss online über das Produkt oder die Dienstleistung – die sozialen Netzwerke liegen dabei nur noch 6% hinter den Suchmaschinen. 77% der Finanzberater bestätigt folgerichtig, dass die Kunden-Nachfrage nach digitalen Tools steigt. Insgesamt 48% sind aktuell jedoch der Meinung, dass die bereitgestellten Unternehmens-Tools bisher noch nicht den Kundenerwartungen entsprechen. 62% der Finanzberater ziehen inzwischen die Social Media-Kanäle verstärkt in ihre Kundenakquise mit ein. Die zentralen Zahlen, Fakten und Handlungsempfehlungen für den Finanzdienstleistungssektor hat der Social Media-Management-Spezialist Hootsuite in einem aktuellen globalen Trend-Report zusammengefasst.

Die beruflichen Netzwerke XING und LinkedIn sind für Finanzberater aktuell die wichtigsten sozialen Kanäle zur Kundenakquise, Facebook zieht in der Attraktivität nach, Twitter nutzen Finanzdienstleister vorrangig zum Ausbau der Markenreichweite, in Instagram und Snapchat fließen dagegen bisher kaum Aktivitäten.

Die persönliche Erfahrung und Empfehlung anderer sorgt vor Kauf- und Vertragsabschlüssen bei vielen für den entscheidenden Impuls, sich für oder gegen einen Dienstleister zu entscheiden. Die sozialen Netzwerke nehmen hierbei heute eine zentrale Rolle ein. 75% der Kunden geben an, dass ihr Entschluss final von Meinungen sozialer Quellen beeinflusst wurde. Dazu passt die Beurteilung von 35% der Finanzberater, dass Kunden die Berater-Empfehlung mit höherer Wahrscheinlichkeit zunächst in Frage stellen.

Im Gegensatz zu anderen Quellen haben Finanzberater in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, den digitalen Rechercheprozess von Interessenten mitzugestalten und zu beeinflussen. Der Fokus der Kundenansprache liegt hierbei auf der dem Verkauf vorgelagerten Beratung. 88% der Finanzberater geben dabei an, dass heutige Kunden insgesamt besser über Finanzprodukte informiert sind. Die in den sozialen Medien bereitgestellten Orientierungshilfen sollten diesen Status-quo deshalb berücksichtigen. Die Akzeptanz ist dabei umso höher, je konkreter die Informationen auf die jeweilige Lebensphase ausgerichtet sind.

Zur Stärkung der Reputation aller Finanzberater lässt sich für diese hochwertiger Social Media-Content heute mithilfe entsprechender Plattformen separat zentral planen, erstellen und channel-übergreifend zuspielen. Ebenso kann Content selektiv anderen Gruppen, z.B. dem Management, oder allen Mitarbeitern zur Verwendung bereitgestellt werden. Alle im Unternehmen können so zu Markenbotschaftern und damit zum Schwarm für die Markenreichweite werden.

Social Selling-Tools bieten Finanzberatern darüber hinaus eine Detektor-Funktion, um Absatzpotenziale rechtzeitig zu identifizieren. Interessenten können so gezielt wie auch vorbereitet kontaktiert und dadurch Absatzziele leichter ausgebaut werden. Die Grundlage dafür bildet neben dem Networking auch hier die strategische, kooperative Content-Entwicklung von Vertrieb und Marketing. Social Media-Management-Lösungen minimieren hierbei ebenso den Aufwand für die Umsetzung dafür notwendiger Content-Bibliotheken, Monitorings und Analysen bis hin zur Errechnung des Social ROI.

Hootsuite ist die weltweit meisteingesetzte Social Media-Management-Plattform, der unter anderem 800 der 1.000 Fortune Unternehmen wie auch Key-Player des Finanzsektors, darunter Visa, UBS, Allianz und SIX Group, ihre Social Media-Optimierung und -Absicherung anvertrauen.

Quellen: Internationale Studien von Accenture, Edelmann, GlobalWebIndex, Putnam, Ernst & Young Global

Zum Download: Social Media-Trend-Report 2017_Finanzdienstleister – http://bit.ly/2qCngGZ

Mehr über Hootsuite für Unternehmen: www.hootsuite.com/de/plans/enterprise

Treffen Sie uns auf der DKF 2017 am 9. Mai in München.
Unsere Sprecher: Ulrike von der Heidt, VP Interactive Media, Allianz Global Investors und Thomas Seidel, Country Manager D-A-CH, Hootsuite Media Germany GmbH

Hootsuite ist die meistgenutzte Social Media-Management-Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Internet E-Commerce Marketing

Facebook Marketing optimal einsetzen

anschauliches Live-Webinar beim DIM

Facebook Marketing optimal einsetzen

Live-Webinar: Facebook Marketing

Die zunehmende Digitalisierung des Kundenkontakts führt dazu, dass sich Social Media Marketing zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen entwickelt. Facebook steht dabei als größte und einflussreichste Plattform im Mittelpunkt. Doch wie kann man das Potenzial von Facebook für sich nutzen und eine möglichst große Reichweite generieren? Das Live-Webinar des Deutschen Instituts für Marketing zeigt, wie es geht!

Ein richtig eingesetzter Facebook-Auftritt ist Gold wert. Er steigert die Interaktion mit der Zielgruppe und liefert einen Mehrwert für die Kunden. Neben aktuell ca. 1,6 Milliarden aktiven Usern und einer sehr hohen Nutzungsintensität, spricht vor allem das breite Angebot an Monitoring- & Controlling-Tools für Facebook. Damit kann die Kommunikation mit den Kunden analysiert und optimiert werden, wenn man denn weiß, wie.

Im circa einstündigen Live-Webinar des Deutschen Instituts für Marketing lernen Interessierte, welche Marketingmöglichkeiten Facebook bietet und welche davon sie nutzen sollten. Immer mit der Praxis im Blick zeigt der Experte, wie spezifische Zielgruppen erreicht werden, wie Kontakt zu ihnen aufgenommen werden kann und mit welchen Tipps und Tricks Marketingmaßnahmen am Besten umgesetzt werden. Ein besonderer Fokus des Webinars liegt dabei auf der richtigen Bedienung einer Vielzahl hilfreicher Facebook-Tools.

Von Lukas Paas, Fachexperte und Referent für Online Marketing mit langjähriger Erfahrung, erhalten die Teilnehmer das nötige Fachwissen zum optimalen Marketing auf Facebook und die dazugehörigen Vorgehensweisen. Das Live-Video des Experten wird durch einen Chat ergänzt, in dem die Teilnehmer wie in einem Seminarraum individuelle Fragen stellen können.
Der Termin für das Live-Webinar ist Freitag, der 12. Mai 2017, um 10.00 Uhr.

Weitere Informationen unter:
https://www.marketinginstitut.biz/blog/live-webinar-zum-thema-facebook-marketing-2017/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Computer IT Software

Hootsuite stellt 5 Millionen Dollar Fonds zur Entwicklung von Unternehmensanwendungen bereit

Integrations-Fonds und neues Partnerportal sollen die Entwicklung von Applikationen für die Hootsuite Plattform erleichtern und vorantreiben

Hootsuite stellt 5 Millionen Dollar Fonds zur Entwicklung von Unternehmensanwendungen bereit

Hootsuite

Hootsuite, die weltweit meistgenutzte Plattform für Social Media-Management, stellt heute einen Integrations-Fonds in Höhe von 5 Millionen US-Dollar für Entwickler vor. Mit dieser langfristig ausgerichteten Investition unterstützt das Unternehmen die Entwicklung von innovativen Enterprise-Integrationen und Unternehmensanwendungen für die Hootsuite Plattform. Das Ziel der Initiative: Den unternehmensübergreifenden Einsatz von Social Media weiter zu erleichtern, um dadurch die digitale Transformation von Unternehmen zu beschleunigen.

„Die hohe Verbreitung von Hootsuite und unser schnelles Wachstum beruhen zu einem Großteil auf Beiträgen, die Entwickler zu unserem Ökosystem leisten. Mit der Investition in den Integrations-Fonds möchten wir diese darin bestärken, auch weiterhin Applikationen zu entwickeln, die unseren Kunden dabei helfen, ihre bewährten Marketing-, Analytics- und anderen IT-Lösungen mit Social Media zu vernetzen“, erklärt Matt Switzer, Senior Vice President Strategy & Corporate Development bei Hootsuite.

Mit Hunderten von Applikationen im eigenen App-Verzeichnis und über 2,5 Millionen App-Installationen bietet Hootsuite das umfangreichste Ökosystem bei Social Media-Management-Plattformen. Die Investition in den Integrations-Fonds wird die Entwicklung von innovativen Lösungen noch einmal beschleunigen und unterstreicht das Engagement von Hootsuite zur Bereitstellung von Best-of-Breed-Integrationen, um flexible Lösungen auch für neue Kunden-Anforderungen verfügbar zu machen.

Die offene Plattform-Architektur ist einer der wesentlichen Gründe für die hohe Innovationsgeschwindigkeit von Hootsuite. David Dmytryshyn, CEO von Synaptive Technologies, dazu: „Hootsuite hat es Synaptive ermöglicht, Millionen Kunden zu erreichen und dabei kontinuierlich innovative wie maßgebliche Business-Anwendungen auf der Hootsuite Plattform zu entwickeln. In enger Zusammenarbeit mit Hootsuite konnten wir bei Synaptive bereits mehr als 15 Unternehmensintegrationen entwickeln.“

Mehr Informationen für Entwickler zum Integrations-Fonds und zum Bewerbungsprozess hat Hootsuite auf www.hootsuite.com/developers/fund hinterlegt. Finanziell gefördert wird die Entwicklung von Integrationen für den Kundenbedarf, die sich an der Strategie der Hootsuite Plattform ausrichten. Die finanzierten Applikationen erhalten zudem Unterstützung bei der Markteinführung inklusive gemeinsamer Marketinginitiativen.

Gleichzeitig startet Hootsuite ein neues, umfassendes Portal für Entwickler. Dieses bietet uneingeschränkten Zugang zu den Software Development Kits (SDKs) und APIs von Hootsuite, technischen Support wie auch einen Entwickler-Blog. Alle Maßnahmen wurden so umgesetzt, dass diese die Entwicklung von Integrationen für die Hootsuite Plattform erleichtern und beschleunigen.

Der Integrations-Fonds und das neue Entwicklerportal sind wesentliche Elemente des Partner-Ökosystems von Hootsuite. Dieses beruht auf bestmöglichen Kooperationen, Technologien, digitalem Service und den Entwicklungspartnern. Hootsuite engagiert sich damit für ein offenes Ökosystem, das es Kunden ermöglicht, ihre Social Media-Aktivitäten nahtlos und unternehmensübergreifend mit allen geschäftsrelevanten Technologien zu vernetzen.

Weitere Informationen unter:
https://developer.hootsuite.com/docs
https://hootsuite.com/de/partners

Hootsuite ist die meistgenutzte Social Media-Management-Plattform der Welt. Global vertrauen über 15 Millionen Nutzer, darunter 800 der Fortune 1000 Unternehmen, auf Hootsuite. Die bewährte Technologie, das umfangreiche Ökosystem und die Social Media DNA von Hootsuite unterstützen Unternehmen dabei, die Stärke menschlicher Verbindungen zu erschließen und für sich zu nutzen. Mehr über Hootsuite erfahren Sie auf www.hootsuite.com

Kontakt
Hootsuite Media Germany GmbH
Sheila Moghaddam-Ghazvini
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
040 67 559 220 ext 6569
sheila.moghaddam@hootsuite.com
http://www.hootsuite.com/de

Internet E-Commerce Marketing

Kommunikation der Zukunft im B2B

Digitalisierung – Social Media Marketing als Instrument der Kundenakquise

Kommunikation der Zukunft im B2B

Die Kommunikation der Zukunft wird immer häufiger am Computer stattfinden (Bildquelle: @Alexander Bernhard/Shotshop.com)

Die Kommunikation im B2B wird sich angesichts der fortschreitenden Digitalisierung künftig massiv ändern. Dabei ist die Digitalisierung nicht nur eine technische Herausforderung. Sie verändert auch die Art und Weise, mit der B2B Unternehmen agieren und mit ihren Kunden kommunizieren.
Vor allem die Online-Aktivitäten der Kunden entscheiden häufig über den Erfolg und Misserfolg von Unternehmen. Sie schaffen Trends und beeinflussen Kaufentscheidungen ihrer Mitmenschen. Auch die Qualität der Mitarbeiter eines Unternehmens wird inzwischen im Internet entschieden. Unternehmensbewertungen durch eigene oder ehemalige Angestellte tragen maßgeblich dazu, wie hoch die Bereitschaft qualifizierter Bewerber ist, in dem Unternehmen tätig zu werden. Ein Großteil der Unternehmen hat diesen Trend nicht einmal annähernd verstanden und hinken ihrer Zeit weit hinterher.

Wie wichtig sind Social Media Marketing und Digitalisierung für die Kundenakquise?

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche halt. Der Handel ist ebenso davon betroffen wie Industrie und Wirtschaft. Die Propheten der Wirtschaft unken, dass Unternehmen, die sich nicht in den nächsten Jahren digitalisieren, verlieren werden. Doch inwieweit gilt das für die Kundenakquise? Muss auch im Kundenkontakt auf die Digitalisierung gesetzt werden oder ist der persönliche Kundenkontakt nach wie vor erfolgreicher?
Gerade die Kundenakquise basiert auf Emotionalität, Information, Menschlichkeit, Identifikation und Empfehlungsbereitschaft. Findet sie nur noch durch Systeme, Daten oder technologische Prozesse statt, bleibt die Kundenbeziehung auf der Strecke. Produkte oder Dienstleistungen, die früher durch den direkten Kundenkontakt begeisterten, werden schwerer verkauft oder erst gar nicht bekannt. Eventuelle Fragen werden erst gar nicht gestellt und damit nicht beantwortet – mit negativen Auswirkungen auf den Kaufprozess. Aktion und Interaktion finden nicht mehr statt.
Aus diesem Grund wird auch in der Zukunft die Kommunikation im B2B im Direktmarketing oder Social Media Marketing stattfinden. Denn nur Einfühlungsvermögen, Sensibilität, das Gespür für den Gesprächspartner und Menschenkenntnis führen in der B2B Kundenakquise zum Ziel – Aspekte, die durch die Digitalisierung nicht erfüllt werden können.

Direktmarketing – Instrument der Kommunikation im B2B

Emotionalität und Einfühlungsvermögen lassen sich durch Social Media Marketing nicht steuern. Marketing-Aktionen im Internet richten sich grundsätzlich an eine Gruppe potenzieller Interessenten, sprechen das Kundenpotenzial aber nicht direkt an. Die direkte Ansprache des Kunden erfolgt durch Direktmarketing. Instrumente des Direktmarketings wie Telemarketing oder Mailing-Aktionen richten sich gezielt an das Kundenpotenzial und wecken auf diese Weise Emotionen gegenüber den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen. Direktmarketing wird daher auch künftig in B2B Kommunikation eine tragende Rolle spielen – trotz Digitalisierung.

Über Saupe Communication

Saupe Communication gehört zu den bekanntesten Full-Service-Agenturen Baden-Württembergs. Ursprünglich als Werbeagentur gegründet, entwickelte sich Saupe Communication seit der Gründung im Jahr 1987 zu einer Full-Service-Agentur für Online-Marketing, Webdesign, Messemarketing, Marketingkommunikation und Website-Programmierung.
Das Portfolio umfasst neben strategischen B2B-Kampagnen zur Kundenakquise professionelles Consulting in Marketing und Vertrieb, Corporate Design Lösungen für Unternehmen, Point-of-Sale-Marketing sowie Social-Media-Marketing-Kampagnen.
In Zusammenarbeit mit dem Tochterunternehmen Saupe Telemarketing entwickelt Saupe Communication strategische Marketing-Lösungen und bietet auf diese Weise einen individuellen Vertriebs-Mix aus Telemarketing, Printmarketing, Direktmarketing und Online-Marketing.
Knapp 40 B2B-Experten für strategisches Marketing im B2b beschäftigen sich täglich mit der Herausforderung, Unternehmen in ihren Vertriebs- und Marketingstrategien professionell und kompetent zu unterstützen. Dabei liegt der Fokus auf den Branchen Life Sciences, IT und Investitionsgüter.

Gern beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten der Kommunikationen, Chancen im Vertrieb und Lösungen im B2B Marketing. Mit Saupe Communications sind Sie auf der sicheren Seite. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 07351/1897-0 oder per Mail unter info@saupe-communication.de.

Bereits seit 1987 agiert Saupe Communication zunächst als Werbeagentur und später als eine der bekanntesten Full-Service Agenturen für Marketingkommunikation, Online-Marketing, Webdesign, Website-Programmierung, Direktmarketing, Telefonmarketing und Messemarketing in Baden-Württemberg. Das Portfolio umfasst B2B-Kampagnen zur Kundengewinnung, Social Media Marketing, Consulting in Vertrieb und Marketing, Messekommunikation, Content-Marketing, E-Mail-Marketing, Point-of-Sale-Marketing sowie Corporate Design Lösungen für Unternehmen, die national und international agieren. In Zusammenarbeit mit dem Tochterunternehmen Saupe Telemarketing entwickelt Saupe Communication strategische Marketinglösungen und schafft so einen einzigartigen Marketing-Mix aus Direktmarketing, Telemarketing, Online-Marketing und Printmarketing.
Insgesamt 38 B2B-Experten für strategisches B2B-Marketing beschäftigen sich täglich mit der Herausforderung, B2B-Unternehmen in ihren Marketing- und Vertriebsstrategien kompetent und professionell zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen IT, Investitionsgüter und Life Sciences.

Kontakt
Saupe Communication GmbH
Michael Saupe
Alexandrinenstraße 2-3
88441 Mittelbiberach
07351-1897-0
info@saupe-communication.de
http://www.saupe-communication.de