Tag Archives: Snooker

Sport Vereine Freizeit Events

Drei Pool-Billard-Weltmeister in Berlin

Efren Reyes, Earl Strickland und Francisco Bustamante auf Abschiedstournee

Drei Pool-Billard-Weltmeister in Berlin

Efren Reyes (Bildquelle: Touch / German Tour)

Es ist, als würden Boris Becker, Pete Sampras und Andre Agassi am Sonntag, den 14. Januar 2018 für einen Showkampf nach Berlin kommen – nur dass die Pool-Billard-Legenden Efren „Bata“ Reyes (PHI), Earl „The Pearl“ Strickland (USA) und Francisco „Django“ Bustamante (PHI) nur eingefleischten Fans bekannt sind und keinem Millionenpublikum.

Zusammen haben diese drei Billard-Legenden sieben Weltmeisterschaften, sechs US Open und hunderte internationale Turniere gewonnen. In den 1990er Jahren dominierten sie den Pool-Billard-Sport wie kaum ein Spieler seitdem. Nun kommen sie im Rahmen einer Abschiedstournee für Efren Reyes, der seine Karriere beendet, nach Berlin – zum ersten Mal.

Neuauflage eines legendären Matches
1999 kam es in Hongkong unter dem Titel „The Color of Money“ zum großen Kampf von Efren Reyes gegen Earl Strickland. In einem epischen 9-Ball-Match über drei Tage spielten die beiden damals auf dem Höhepunkt ihrer Karriere stehenden Spieler aus, wer der bessere sei – Reyes gewann damals knapp mit 120:117. Am Sonntag kommt es nun im Bata Bar & Billiards in Berlin zu einer (verkürzten) Neuauflage dieses Matches.

Show-Doppelturnier mit Berliner Spitzenspielern
Nach diesem Showmatch werden die drei Legenden Reyes, Strickland und Bustamante zusammen mit den drei Berliner Spitzenspielern Veronika Ivanovskaia (Damen-Weltranglisten-18.), Andre Lackner (mehrf. Deutscher Meister) und Sandro Zschunke (mehrf. Berliner Meister) ein kleines Team-Turnier spielen. Eine weitere Besonderheit: Alle Matches finden auf dem in Deutschland einzigen 10-Fuß-Pool-Billlardtisch statt, der die Spieler vor ungewohnte Herausforderungen stellt.

Efren „Bata“ Reyes
Efren „Bata“ Reyes, auch bekannt als „The Magician“, ist für viele der beste Pool-Billard-Spieler aller Zeiten und dazu wahrscheinlich der bei anderen Pool-Billard-Profis beliebteste. Keiner ist kreativer und überraschender, spielt besser über Bande und sieht dabei immer entspannt und fröhlich aus. Der 63-jährige Philippiner gewann in seiner langen Karriere über 70 internationale Titel, unter anderem Weltmeistertitel im 8-Ball (1996, 2004) und 9-Ball (1999) sowie die US Open 9-Ball (1994) und das mit 500.000 USD hoch dotierte IPTWorld Open Eight-Ball Championship (2006). Neben Pool-Billard ist „The Magician“ ein hochkarätiger Karambolagespieler, hat ein Snooker-Highbreak von 132 und spielt in seiner Freizeit gerne Schach.

Earl „The Pearl“ Strickland
Earl Strickland ist einer der streitbarsten Charaktere, die der Pool-Billard-Sport jemals hervorgebracht hat – der John McEnroe des Pool-Billards. Seine spielerischen Qualitäten und sein Know-How sind jedoch über jeden Zweifel erhaben. Für viele gilt er auch heute noch als technisches Vorbild, auch wenn sein Image aufgrund einiger Eskapaden stets ein wenig gelitten hat.
Mit drei WM-Titeln (1990, 1991, 2002) ist der 56-jährige Strickland hochdekoriert. Darüber hinaus konnte er unter anderem die US Open im 9-Ball fünf Mal (1984-2000) für sich entscheiden. Natürlich hat Strickland auch großen Anteil an der einstigen amerikanischen Dominanz im Mosconi-Cup (ähnlich Ryder Cup im Golf). 14 Mal trat er an, neun Mal ging er mit seinem Team als Sieger hervor.

Francisco „Django“ Bustamante
Wenngleich Francisco Bustamante, den in Deutschland alle nur „Busti“ oder „Django“ nennen, im philippinischen Manila wohnt, ist er hierzulande wahrlich kein Unbekannter. Das beruht vor allem auf seiner Zeit in Hamburg und in Kiel, als er für den damaligen Bundesligisten Billard-Union Kiel an die Platte ging. „Django“ spricht hervorragend Deutsch und ist bei seinen Auftritten um keinen Spruch verlegen. Der 53-jährige feierte mit dem WM-Titel im 9-Ball (2010) seinen wohl herausragenden sportlichen Erfolg. Bereits 2002 stand er im Finale um die WM-Krone, unterlag dort aber Earl Strickland in einem dramatischen Match.

Die Billardvariante „Pool-Billard“
Pool-Billard ist die in Deutschland vermutlich bekannteste Billardvariante, die meist in ihrer Version „8-Ball“ in Bars und Billardsalons gespielt wird. Gespielt wird mit bunten Kugeln mit den Nummern 1-15, die in „volle“ Kugeln von 1-7, der schwarzen 8 und „halbe“ Kugeln von 9-15 aufgeteilt sind. Neben 8-Ball werden im Pool-Billard auch andere Varianten gespielt, die bekannteste darunter „9-Ball“. Auch wenn die durch die TV-Berichterstattung bekannte Billardvariante „Snooker“ gerne als Königsdisziplin des Billardsports dargestellt wird, stehen die Pool-Billard-Profis den Snookerprofis in nichts nach. So verfügt Efren Reyes zum Beispiel über ein High Break im Snooker von 132 Punkten.

Event-Details:
Termin: Sonntag, 14. Januar 2018 ab 18 Uhr
Ort: Bata Bar & Billiards, Heidestr. 50, 10557 Berlin
Website: www.batabar.com/farewell-bata
Programm:
17 Uhr: Möglichkeit zu Interviews und Fotos
18 Uhr: Showmatch Efren „Bata“ Reyes vs. Earl „The Pearl“ Strickland am 10ft-Diamond-Tisch
ca. 20 Uhr: Mini-Turnier Doppel-Wechselstoß am 10ft mit den drei Legenden und den deutschen Top-Spielern Veronika Ivanovskaia, Andre Lackner und Sandro Zschunke

Das Bata ist eine coole Berliner Bar am Hauptbahnhof mit angeschlossenem Billardsalon. Die Bar liegt in einer ehemaligen Fabriketage in Berlin-Mitte. Sie ist schick und originell gestaltet und hat eine tolle Atmosphäre ; die Innenausstattung betont den industriellen Charme der Location. Hinterm Tresen arbeiten nette Menschen, und vorm Tresen und an den Billardtischen versammeln sich tolle Gäste aus Berlin und allen Ecken der Welt.
Gastronomisch bietet das Bata Bar & Billiards Bier vom Fass, Longdrinks, Cocktails, Weine, Kaffeespezialitäten und alkoholfreie Getränke. Pizza, Pasta und Salate gibt frisch und lecker in Zusammenarbeit mit einem etablierten Lieferservice, der das Bata zuverlässig und schnell beliefert.
Der Billardbereich verfügt über 12 Pool-Billardtische in Turniergröße mit erstklassigem Material, darunter sogar einem 10-Fuß-Tisch der Marke Diamond. Aus ganz Deutschland und Europa kommen Billard-Experten ins Bata, um diesen einzigartigen „Mount Everest des Billards“ zu erobern.
Wir veranstalten regelmäßige Events wie unsere Team-Liga, Training, Fußball- und Billard-Übertragungen oder auch Konzerte in unserer Konzertreihe „HeiDeHo!“. Und natürlich kann das ganze Bata oder auch Teile davon für private und Firmen-Veranstaltungen gemietet werden.
Im Bata Bar & Billiards wird im Bar- und Billardbereich nicht geraucht – wir haben aber einen gemütlichen Raucherraum. Ausreichend Parkplätze gibt es auf dem Hof und in den Parkbuchten der neu gestalteten Heidestraße.
Der Name „Bata“ geht auf den philippinischen Pool-Billard-Profi Efren“Bata“ Reyes zurück, der in der Billardszene von allen geliebt wird, vor allem für seine verrückt-kreativen Stöße und seine stets fröhliche Ausstrahlung. „Bata“ entstammt der philippinischen Landessprache Tagalog und bedeutet „der Junge“.

Kontakt
Bata Bar & Billiards
Patrick Baumann
Heidestr. 50
10557 Berlin
0179 487 92 46
info@batabar.com
http://www.batabar.com/pool-billard-weltmeister-berlin/

Sport Vereine Freizeit Events

Snooker-Blog für Spieler aus ganz Deutschland gestartet

Mit Snooker-Spielen.com wurde für Sportbegeisterte des Billardsports eine Informationswebseite erstellt. Bislang ist das Angebot an Webseiten rund um die Randsportart sehr knapp.
Snooker-Blog für Spieler aus ganz Deutschland gestartet
Typischer Aufbau des Snookertisches

Neu gelauncht ist Snooker-Spielen.com mit vielen Informationen rund um Billard. Die Sportart ist mit ca. 4.000 in Vereinen eingetragenen Snooker-Spielern deutschlandweit nicht besonders weit verbreitet. Dennoch besteht ein großes Informationspotenzial. Gründer der Seite Konstantin M. hat es sich zum Ziel gesetzt viele Informationen und News auf der Webseite zu publizieren. „Bislang gibt es zwar einige Foren für Snooker-Begeisterte, ein großes Angebot an Blogs oder reinen Informationsseiten gibt es allerdings sehr wenige.“, so der Gründer. Dass das Konzept gut ankommt, sieht man an den steigenden Facebook-Fans. In nur einer Woche hat die Snooker-Seite bereits über 160 Fans erreicht.

Was gibt es alles auf Snooker-Spielen.com? Neben Online-Flash-Games, wie denen unter http://www.snooker-spielen.com/online, um sich die Zeit am PC oder der Spielekonsole zu vertreiben, gibt es vor allem Wissenswertes rund um den Snookersport. So wird die einzelne Snooker-Ausrüstung bestehend aus Queue, Kreide, Leder, Queue-Handtuch und Lederformer vorgestellt. Tipps zur Pflege und Handhabung mit den Gegenständen sind für Anfänger ideal geeignet, um den Sport kennenzulernen. Aber auch die Snooker-Regeln werden erklärt. Billard-Spieler werden bereits festgestellt haben, dass die Regelungen komplexer als bei anderen Sportarten sind. So wird beim Snooker typischerweise mit 15 roten Bällen, 6 farbigen Bällen und einer Weißen gespielt. Natürlich werden auch viele Tipps für ein gutes Snooker-Spiel gegeben. Der Stand, regelmäßiges Training und eine gute Ausrüstung sind wichtig, um hohe Breaks (Punkte durch einen Spielzug) zu erzielen.

Weiterhin gibt es News-Beiträge zu Livestreams und der Snooker-Weltmeisterschaft. Die Snooker-WM findet jedes Jahr statt. Der Gewinner aus dem Jahr 2011 erhielt 250.000 Pfund. Insgesamt wurden sogar 1,1 Millionen Pfund ausgeschüttet. Steigende Gewinne sorgen auch in Deutschland dafür, dass Snooker-Spieler den Sport professionell betreiben. Weitere Informationen zu Snooker sind unter www.snooker-spielen.com.
Bereits seit Ende 2007 betreibt Konstantin M. als Einzelunternehmer mehrere Internetprojekte. Heute ist Konstantin M. in diversen Bereichen als Affiliate tätig. Mit Snooker-Spielen.com betreibt er ein Hobby-Projekt.

Internetdienstleistungen Matern
Konstantin Matern
Kollwitzweg 12
31275 Lehrte
info@webkoma.de
051325992222
http://www.snooker-spielen.com

Tourismus Reisen

Snooker-Stars auf Deutschland-Tour

Snooker Classic Tour zu Gast in Cottbus und Düren

Von einer absolut einmaligen Stimmung schwärmten die vielen Snooker-Fans in
Dresden und Leipzig, als sie die dortigen Hallen verließen.

Und sie hatten Recht, denn was das Organisationsteam der SnookerClassic
(www.snooker-classic.de) da auf die Beine gestellt hatte, suchte bisher in
Deutschland tatsächlich seines Gleichen. Die Bilder auf der Veranstaltungswebsite
belegen dies eindrucksvoll.

Und nun geht es im Herbst weiter mit den Shows und wieder heißt es „Snooker
und seine Stars zum Anfassen“. So liest sich auch das Teilnehmerfeld bei den
Tour-Stopps in Cottbus und Düren wie das Who-is-Who des englischen Gentleman-
Sportes. Allen voran dürfen sich die Fans auf den 7-fachen Weltmeister Stephen
Hendry freuen. Bereits seit fast zwei Jahrzehnten hält sich der Schotte in den
TOP 16 der Weltrangliste und auch heute ist er jederzeit in der Lage, den jüngeren
Topstars der Szene Paroli zu bieten.

Auch der Gewinner der German Masters in Berlin, Mark Williams, gibt sich in
Cottbus ein Stelldichein. Der 2-fache Weltmeister hat sein Tief längst überwunden
und gehört spätestens seit 2010 wieder zur absoluten Elite des Snooker-Sports. In
Düren wird Williams zwar nicht zugegen sein, aber selbstredend adäquat ersetzt. In
Person wird dies der bei den Fans sehr beliebte Shaun Murphy sein. Der 29-jährige
wurde 2005 als Qualifikant Weltmeister. Eine bisher nicht dagewesene Leistung.

Zu jeder guten Exhibition gehören aber auch ein paar Tricks und Momente des
Staunens. Für diese wird der Engländer Steve Davis in seiner unnachahmlichen
Art sorgen. Während seiner Blütezeit, in der er sechs Weltmeistertitel auf
sich vereinen konnte, war Davis eher als der zurückhaltende und immer ernste
Snooker-Sportsmann bekannt. Erst im Herbst seiner Karriere entdeckte er sein
komödiantisches Talent und setzt dieses seither sehr oft und gerne ein. Die
Anekdoten, die Davis während seiner Vorführungen erzählt, sorgen im Publikum
fortwährend für gute Laune und große Lacher.

Auch der Nachwuchs und die deutsche Elite bekommen sowohl in Cottbus als
auch in Düren die Chance, ihr Können zu beweisen. So dürfen sich die Fans auf
den erst 11-jährigen Philipp Utech aus Hamburg freuen. Weiterhin werden die
deutschen Farben durch den mehrmaligen nationalen Titelträger Sascha Lippe
vertreten.

Aber nicht nur auf spielerischer Ebene bieten die SnookerClassic alles, was das
Herz des Fans höher schlagen lässt. Auch die Schiedsrichter sind keine geringeren,
als die Besten der Szene. In Deutschland besonders gerne gesehen ist die stets
charmante Michaela Tabb. Die Engländerin verfügt sogar über einen eigenen
Fanclub, was Sportartenübergreifend wohl einmalig sein dürfte. Ihr zur Seite steht
der Niederländer Jan Verhaas, der schon so manches hitziges WM-Finale mit
gewohnter Souveränität leitete.

Moderiert wird die Snooker-Revue durch Rolf Kalb. Ein Millionenpublikum kennt die
Stimme des Snookers von den stundenlangen Live-Übertragungen auf Eurosport. Im
Rahmen der Snooker-Classic beweist auch er wahre Entertainer-Qualitäten.

Aufgrund von Terminänderungen durch die World Professional Billiards and Snooker
Association mussten in der jüngeren Vergangenheit die Snooker-Classic leider
kurzfristig verschoben werden. Für den dritten Tour-Stopp in Schwerin konnte
aufgrund des engen internationalen Zeitplans bisher noch kein neuer Termin fixiert
werden. Bereits gekaufte Karten behalten aber bis zur Durchführung des Events
im Mai/Juni 2012 ihre Gültigkeit. Der Veranstalter bietet zudem die Möglichkeit der
Rückgabe oder des Tauschs gegen Karten für die Veranstaltungen in Cottbus oder
Düren.

Tourdaten:

16.10.2011 – Cottbus (Stadthalle)
19.11.2011 – Düren (Arena)
In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Snooker Classic in Leipzig – 22.05.2011

Die Snooker Classic Tour 2011 gastiert in der Arena in Leipzig, mit Stars wie Stephen Hendry, Jimmy White, Dennis Taylor, Rolf Kalb, Jan Verhaas und Wendy Jans.
Snooker Classic in Leipzig - 22.05.2011

22.05.2011 Snooker Classic in Leipzig

Nachdem bereits am 08.05.2011 tausende Snookerfans in der EnergieVerbund Arena in Dresden zu Gast waren, um die Stars der Snookerszene sehen zu können, war es nun am Sonntag dem 22.05.2011 auch in Leipzig endlich soweit.
Ab 15.00 Uhr waren die Eingänge in die Arena in Leipzig geöffnet und ca. 1.300 Besucher strömten in die Hallen. Hier liefen die Vorbereitungen bereits ab Sonntagnacht 02.00 Uhr. Die Inszenierung der Snooker Classic Tour angefangen beim Bühnenbild bis hin zur Videotechnik ließen bei den Besuchern kaum Wünsche offen.
Da einige kurz entschlossene noch am Veranstaltungstag Ihre Karten kauften, sowie einigen Unklarheiten bei der Bezeichnung der Tische, kam es zu einer 15 minütigen Verzögerung beim Beginn der Veranstaltung. Doch um 16:15 Uhr war es dann soweit. Nachdem zwei Weltmeisterinnen im Showtanz die Veranstaltung eröffneten, betrat Rolf Kalb die Bühne, um das Snookerpublikum in Leipzig willkommen zu heißen und die Veranstaltung zu eröffnen.
Gleich zu Beginn gab es ein Snooker Shoot Out Turnier, bei dem Wendy Jans und Stephen Hendry, sowie Jimmy White und Dennis Taylor gegeneinander und gegen die Uhr antraten. Erwartungsgemäß setzte sich Stephen Hendry in dem 10 minütigen Frame gegen die belgische Meisterin im Snooker durch. Doch in dem anderen Spiel gewann Dennis Taylor gegen Jimmy White. Dennis Taylor der seit 2000 nicht mehr an der Main Tour teilnimmt, hatte seinen Queue entstaubt und gezeigt, dass er nichts von seiner spielerischen Klasse verloren hat.
Bevor es nun im Finale des Snooker Shoot Out Turnier zwischen Stephen Hendry und Dennis Taylor zur Entscheidung kommen sollte, wurde gleich zwei Zuschauern aus dem Publikum ein Spiel gegen Ihren Star ermöglicht.
Im Finale des Snooker Shoot Out kam es dann zum Duell zwischen Stephen Hendry und Dennis Taylor.
Im Anschluss an das Finale verzauberte Dennis Taylor das Publikum mit Trickshots und seinem britischem Humor. Auch wenn einige der Witze speziell die über Iren vom Publikum nicht ganz so gut angenommen wurden, wusste der Weltmeister von 1985 dennoch mit anspruchsvollen Trickshots und seiner humorvollen Art zu überzeugen. Damit war der unterhaltsame erste Teil der Veranstaltung bereits beendet und es ging für die Zuschauer und die Spieler in eine wohlverdiente Pause.
Nach der Pause ging es mit dem sportlichen Teil der Veranstaltung weiter. Hier traten in einem Turnier die Snookerstars Stephen Hendry, Jimmy White, Dennis Taylor und Wendy Jans gegen lokale Spieler, wie Mitch Poissonnet, Steffen Löwe, Soner Sari sowie einen glücklichen Gewinner aus dem Publikum an. Mitch Poissonnet und Steffen Löwe hatten sich über das Snooker Classic Qualifying Turnier in Magdeburg für die Teilnahme qualifiziert.
Damit standen die Viertelfinalspiele auf dem Spielplan, gespielt wurde im k.o. Modus – Best of one. Im ersten Viertelfinale setzten sich Wendy Jans und Dennis Taylor sehr knapp gegen Soner Sari und Mitch Poissonnet durch. Im zweiten Viertelfinale spielten dann Stephen Hendry gegen Steffen Löwe und Jimmy White gegen den Wildcard Gewinner aus dem Publikum Andreas Kolditz. In diesen beiden Partien setzten sich die favorisierten Snookerstars ebenfalls durch. Nach den Viertelfinalspielen wurden die Halbfinale im Best of 3 Modus gespielt.
Auch die Halbfinale wurden zeitgleich gespielt und es traten Jimmy White erneut gegen Dennis Taylor, sowie Wendy Jans gegen Stephen Hendry an. Im ersten Frame lies Jimmy White auch erkennen, warum er den Spitznamen Wirbelwind trägt. Mit seinem schnellen und präzisen Spiel ließ er Dennis Taylor im ersten Frame kaum Möglichkeiten zum punkten. Auf dem anderen Tisch hatte die belgische Meisterin und Weltmeisterin von 2006 Ihre Anfangsnervosität abgelegt und gewann den ersten Frame gegen Stephen Hendry. Im zweiten Frame beider Partien sorgte ein „Duell“ am Rande für herzhafte Lacher unter den Zuschauern. Nachdem im Jimmy White an Tisch 2 und Stephen Hendry an Tisch 1 nahezu zeitgleich ein Break begannen, kam es zum unterhaltsamen Duell zwischen Ingo Schmidt und Jan Verhaas. Der 25er Serie an Tisch 1 angekündigt von Ingo Schmidt folgte die 25er Serie an Tisch 2 angekündigt von Jan Verhaas. Als an beiden Tischen die Breaks auf 39 anstiegen glaubte Jan ein Echo zu hören.
Jimmy White spielte beinahe ein Centurybreak vergab jedoch die Chance, schaffte aber trotzdem den Sprung ins Finale, weil er sich gegen Dennis Taylor durchsetzen konnte. Auf der anderen Seite schaffte es Stephen Hendry trotz des Rückstandes sich gegen Wendy Jans durch zu setzen und ihm gelang dabei unter dem Applaus der Zuschauer ein 109er Break.
Die beiden Unterlegenen Wendy Jans und Dennis Taylor spielten vor dem Finale durch einen Shoot Out den Drittplatzierten des Turniers aus. Wendy Jans gewann hier mit 3:1 und sicherte sich so den dritten Platz und einen Pokal.

Im Finale gab es ein spannendes Match zwischen Stephen Hendry und Jimmy White. Am Ende des Turniers gewann Jimmy White knapp gegen Stephen Hendry, der wie schon zur Snooker Classic in Dresden mit seinem neuen Queue von Acuerate spielte.
Rolf Kalb führte souverän durch das Event und war neben dem erstklassigem Snooker und den Stars der Snookerszene eines der Highlights der Veranstaltung.

Im Anschluss gab es noch bis ca. 22.20 Uhr eine Autogrammstunde, alle der Spieler, sowie Jan Verhaas und Rolf Kalb gaben geduldig Autogramme bis wirklich der anwesenden Zuschauer seinen Queue, sein Shirt, die Eintrittskarte oder ein Plakat signieren ließ.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Schlag den Snookerstar – Qualifikationsturnier zur Snooker Classic Tour 2011

am 30.04.2011 und 01.05.2011 lädt der Snookerclub Magdeburg zum Qualifikationsturnier der Snooker Classic Tour
Schlag den Snookerstar - Qualifikationsturnier zur Snooker Classic Tour 2011

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Qualifying Turnier geben, wo sich Snookerspieler/innen für eine Teilnahme bei den Snooker Classics 2011 qualifizieren können, um dann gegen einen Snooker Pro zu spielen.

Dieses wird stattfinden vom 30.04. – 01.05.2011 beim:

Snookerclub Magdeburg e.V.
Ackerstrasse 29
39112 Magdeburg

Eure möglichen Gegner auf der Snooker Classic – The World Championtour 2011 werden sein Stephen Hendry, Mark Selby, Allister Carter, Shaun Murphy, Jimmy White, Dennis Taylor, Mark Williams, Wendy Jans, Reanne Evans, Luca Brecel, Sascha Lippe oder Chris Henry! Mit der diesjährigen Teilnahme von Wendy Jans und Reanne Evans sind nun auch alle Frauen die Snooker spielen aufgerufen sich anzumelden.

Na, das liest sich doch schon mal nicht schlecht oder?

Die Gewinner können sich den Gegner auf eines der fünf Snooker Classic Events aussuchen. Wer von den Pros an welchem Ort letztendlich spielt findet ihr unter Tourdaten wo alle Infos abrufbar sind. (Alle Angaben unter Vorbehalt, Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Es qualifizieren sich insgesamt 10 Snookerspieler/innen für die 5 Snooker Classic Events (2 pro Event) und diese bekommen als Preis für ihre Qualifizierung:

die Teilnahme am Snooker Classic Turnier gegen einen der Profis nach Wahl
als offizieller Spieler Zugang zum VIP Players Bereich
eine Begleitperson ist für den Tag inklusive
2 Sitzplätze für die Veranstaltung und dem Tag
Pokale für die Plätze 1. – 10.
zusätzlich wird ein Preisgeld für die Plätze 11. – 20. ausgeschüttet
Das Startgeld für das Snooker Classic Qualify Turnier beträgt 20,00 EUR p. Person. Maximal können 40 Spieler teilnehmen die in Gruppen auf 4 Tischen spielen werden. Alle Matches werden best of 3 Frames gespielt. Die Kleidung auf diesem Turnier ist der übliche Snookerdress. Auslosung der Gruppen um 9:30 Uhr und Start des Turnieres 10:00 Uhr Änderungen und Anpassungen des Turnieres sind noch möglich da der Modus der Teilnehmerzahl angepasst werden wird. Für das leibliche Wohl wird auf jeden Fall gesorgt sein.

Anmeldungen sind ab sofort unter anmeldung@snookerclub.de möglich.

Noch Fragen? Dann Christoph Endruschat unter 0163/6297291 anrufen (ab 18:00 Uhr)
In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Deutschland spielt Snooker, spielen Sie kostenlos mit

AM 30.04.2011 und 01.05.2011 laden bundesweit 52 Snookercenter zum Tag der offenen Tür
Deutschland spielt Snooker, spielen Sie kostenlos mit

Deutschland spielt Snooker! Probieren Sie es doch auch mal aus

So lautet das Motto der erstmalig veranstalteten „nationalen“ Aktionstage, an denen Sie gern auch einmal selbst am Tisch stehen können. Über 50 Vereine bieten am 30. April und 1. Mai 2011 Snookerinteressierten die Möglichkeit Snooker auszuprobieren und stellen den Sport und ihr Angebot vor.

Sicher ist auch eine Location in Ihrer Nähe dabei. Wir würden uns freuen, wenn viele Interessierte den Weg an den Snookertisch finden.

Genau deshalb hat Snookermania das Projekt „DEUTSCHLAND SPIELT SNOOKER!“ ins Leben gerufen, an der sich viele Snookervereine und -clubs beteiligen . So ein bundesweites Projekt gab es im Snookersport noch nie. Snookerinteressierte können zum letzten Wochenende der Weltmeisterschaft den Sport selbst ausprobieren.

Für Sie ist der Besuch und das Angebot vor Ort kostenlos und Fachleute stehen gern für Ihre Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Hier finden Sie eine Liste der Vereine/Clubs/Trainer, die an den Aktionstagen teilnehmen und spezielle Angebote machen. Am TV begeistert Sie Snooker schon seit Jahren? Dann wird es aber Zeit es selbst auch mal am Tisch auszuprobieren.

Informationen unter http://www.snooker-classic.de oder http://www.snookermania.de
In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Düren: Snooker Classic – The World Champion Tour 2011

Die Snookerstars zu Gast in der Arena Kreis Düren
Düren: Snooker Classic - The World Champion Tour 2011

Die Station der Snooker-Classic Tour in Düren am 05.06.2011, wird nach Angaben des Veranstalters verschoben. Als neuer Termin für das sportliche Großereignis in der Arena Kreis Düren wurde der 19.11.2011 bekannt gegeben.

Als Grund für die Verschiebung wurde vor allem die endgültige Absage von Steve Davis angegeben. Dem Publikumsliebling und einem der Headliner der Tour, ist es nach Angaben des Veranstalters nicht möglich den Termin am 05.06.2011 in Düren wahrzunehmen.

„Diese Tatsache war mit ausschlaggebend für die Entscheidung den Veranstaltungstermin zu verlegen“ teilte Detlef Marx vom SKC TaBeA 2000 Halle e.V. mit. Nach ersten Gesprächen mit Steve Davis und Stephen Hendry haben beide bestätigt den neuen Termin am 19.11.2011 wahrnehmen zu können. Mit den Zusagen der beiden Stars des Snookersport gilt die erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung in der Arena Kreis Düren am 19.11.2011 als gesichert.

Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit; ein Umtausch ist nicht notwendig. Die Käufer werden in den nächsten Tagen über die Verschiebung des Termins informiert.

Weitere Informationen zu der Änderung des Termins erhalten Sie unter.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Schwerin: Snooker Classic – The World Champion Tour 2011

Die Snookerstars zu Gast in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin
Schwerin: Snooker Classic - The World Champion Tour 2011

Die Station der Snooker-Classic Tour in Schwerin am 29.05.2011, wird nach Angaben des Veranstalters verschoben. Als neuer Termin für das sportliche Großereignis in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin wurde der 17.12.2011 bekannt gegeben.

Als Grund für die Verschiebung wurde vor allem die endgültige Absage von Steve Davis angegeben. Dem Publikumsliebling und einem der Headliner der Tour, ist es nach Angaben des Veranstalters nicht möglich den Termin am 29.05.2011 in Schwerin wahrzunehmen.

„Diese Tatsache war mit ausschlaggebend für die Entscheidung den Veranstaltungstermin zu verlegen“ teilte Detlef Marx vom SKC TaBeA 2000 Halle e.V. mit. Nach ersten Gesprächen mit Steve Davis und Stephen Hendry haben beide bestätigt den neuen Termin am 17.12.2011 wahrnehmen zu können. Mit den Zusagen der beiden Stars des Snookersport gilt die erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin am 17.12.2011 als gesichert.

Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit; ein Umtausch ist nicht notwendig. Die Käufer werden in den nächsten Tagen über die Verschiebung des Termins informiert.

Weitere Informationen zu der Änderung des Termins erhalten Sie unter.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de

Tourismus Reisen

Cottbus: Snooker Classic – The World Champion Tour 2011

Die Snookerstars zu Gast in der Stadthalle Cottbus
Cottbus: Snooker Classic - The World Champion Tour 2011

Die Station der Snooker Classic Tour in Cottbus am 15.05.2011 wird nach Angaben des Veranstalters verschoben. Als neuer Termin für das sportliche Großereignis in der Stadthalle von Cottbus wurde der 11.09.2011 bekannt gegeben.

Als Grund für die Verschiebung wurde die Absage der beiden Publikumslieblinge und Headliner der Tour, Steve Davis und Stephen Hendry angegeben. Nachdem zuerst Steve Davis aus persönlichen Gründen seine Absage endgültig bekannt gab, hat nun auch Stephen Hendry aufgrund einer kurzfristigen Einladung zu einem wichtigen Einladungsturnier seines Hauptsponsors in China, die Teilnahme zur Snooker Classic Tour in Cottbus absagen müssen.

„Aufgrund der Absagen beider Stars haben wir uns im Interesse der Zuschauer für die Verlegung des Termins entschieden.“ teilte Detlef Marx vom Veranstalter SKC TaBeA 2000 Halle e.V. mit. Nach ersten Gesprächen mit Steve Davis und Stephen Hendry haben beide bestätigt, den neuen Termin am 11.09.2011 wahrnehmen zu können. Mit den Zusagen der beiden Stars des Snookersports gilt die erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung in der Stadthalle Cottbus am 11.09.2011 als gesichert.

Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit; ein Umtausch ist nicht notwendig. Die Käufer werden in den nächsten Tagen über die Verschiebung des Termins informiert.

Weitere Informationen zu der Änderung des Termins erhalten Sie unter.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter SKC Tabea Halle 2000 e.V.
organisiert die Veranstaltungsagentur Hallesche Eventgesellschaft mbH die
diesjährige Tournee. Neben Veranstaltungen dieser Art werden durch die
Agentur auch andere regionale Großereignisse wie beispielsweise das
Laternenfest in Halle (Saale) oder die Highland Games teilweise betreut
oder mitorganisiert.
Durch gute Kontakte zu Rundfunk und Medien aber auch durch die
Möglichkeit derartige Ereignisse gezielt und schnell vermarkten zu können
ist die Halleschen Eventgesellschaft mbH ein kompetenter Ansprechpartner für die
Planung, Durchführung und die Promotion zu Ihrer Veranstaltung.
Neben der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
führt das mittelständische Unternehmen auch Aufträge im Bereich
Plakatwerbung aus. Die Mitarbeiterzahl variiert Saison- und
Auftragsbedingt zwischen 12 und 25. Der Sitz der Agentur ist in Halle
(Saale).

Hallesche Eventgesellschaft mbH
Michaela Geist
An der Saalebahn 2
06118 Halle
post@plakatpromotion.de
0345-52509200
http://www.plakatpromotion.de