Tag Archives: snom

Computer IT Software

Auszahlungen beim Partnerprogramm von Snom nach 9 Wochen schon fünfstellig

Auszahlungen beim Partnerprogramm von Snom nach 9 Wochen schon fünfstellig

Gernot Sagl, Geschäftsführer der Snom Technology GmbH

Berlin, 19. Juni 2018 – Der Fachhandel ist auf das Partnerprogramm von Snom voll angesprungen. Bereits nach weniger als 100 Tagen erhielten Fachhändler Rabatte in fünfstelliger Höhe ausgezahlt, die Snom für verkaufte IP-Telefone auslobt.

Mit seinem kürzlich eingeführten Partnerprogramm kann der Hersteller professioneller VoIP-Lösungen von Tisch-, DECT- und Konferenztelefonen seine Partner vollends begeistern. Das zeigt die eindrucksvolle Bilanz nach weniger als 100 Tagen: Bonuszahlungen in fünfstelliger Höhe hat Snom insgesamt bereits an seine Partner ausgezahlt. Diese Rabatte erhalten die registrierten Silber- und Gold- Partner für jedes bei einem offiziellen Snom Distributor gekaufte Gerät.

„Der Fachhandel hat erkannt, dass er mit unserem Partnerprogramm handfeste finanzielle Vorteile bekommt, das zeigt die hohe Summe, die wir unseren Partner – übrigens sehr gerne – bereits jetzt schon ausgezahlt haben“, so Gernot Sagl, Geschäftsführer bei Snom. „Das Auszahlungsergebnis zeigt, dass Snom die Partnerschaft mit dem Fachhandel wirklich lebt.“

Interessierte Fachhändler können sich unter partner.snom.com registrieren und nach erfolgreicher Freischaltung von allen Vorteilen einer Partnerschaft profitieren.

Auf der ersten CEBIT mit neuem Konzept und Veranstaltungsmonat konnten Fachhändler und Partner persönlich mit Snom sprechen. In Hannover stellte der IP-Telefonie-Spezialist Snom in Halle 13, Stand C84, zahlreiche Neuerungen vor. Neben den Produkt-Highlights hat die Premiummarke aus Berlin auch Informationen zum Partnerprogramm und dem Mietmodell „Snom as a Service“ präsentiert, das sich als budgetschonende Alternative zu Kauf oder Leasing von Telefonen empfiehlt.

Über Snom
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produktportfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über die Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

STARFACE auf der CEBIT 2018

Karlsruhe, 05. Juni 2018. Auf der diesjährigen CEBIT (Hannover, 11. bis 15. Juni 2018) präsentiert die STARFACE GmbH innovative Lösungen rund um die hybride UCC-Plattform STARFACE. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller ist 2018 Mitaussteller am Stand der Snom Technology AG (Halle 13 / Stand C84), einem der führenden Hersteller von IP-Endgeräten.

Im Fokus des Messeauftritts steht das im Mai 2018 eingeführte neue Release STARFACE 6.5, das mit zahlreichen neuen Collaboration- und Sharing-Funktionen aufwartet, sowie die neuen Hardware-Modelle STARFACE Compact und STARFACE Pro. Ein wichtiges Thema ist überdies die internationale Expansion der Marke.

„Als wichtigste deutsche Leitmesse für Digitalisierung und Innovation bietet uns die CEBIT den perfekten Rahmen, um unser Lösungsportfolio und unsere aktuellen Produktinnovationen vorzustellen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Hinzu kommt, dass die CEBIT zu Recht auch europaweit sehr viel Aufmerksamkeit erhält – und damit eine hervorragende Plattform ist, um unsere Präsenz in Österreich und Frankreich zu kommunizieren und auszubauen. Wir freuen uns darauf, STARFACE als europäische Lösung zu positionieren und mit internationalen Ausstellern und Besuchern ins Gespräch zu kommen.“

Die Fokusthemen des CEBIT-Auftritts im Überblick:

– Neues Software-Release STARFACE 6.5
Das jüngst vorgestellte Release STARFACE 6.5 bietet Anwendern die Möglichkeit, sämtliche Kommunikationskanäle am PC-Arbeitsplatz zusammenzuführen und die Telefonie nahtlos in bestehende Business-Prozesse zu integrieren. Die aktuelle Version macht es Anwendern mit flexiblen Sharing- und Remote-Control-Features leicht, das Potenzial moderner UCC-Umgebungen voll auszuschöpfen.

– Neue Hardware für Compact- und Pro-Nutzer
Die neuen Hardware-Modelle der STARFACE Compact und der STARFACE Pro bieten Nutzern deutlich mehr Rechenleistung, zusätzlichen Arbeitsspeicher und zeitgemäße USB 3.0-Schnittstellen. Im Zusammenspiel mit dem aktuellen Release STARFACE 6.5 überzeugt die aktuelle Generation so selbst in den anspruchsvollsten UCC-Szenarien.

– Einstieg in den europäischen Markt
STARFACE bleibt weiterhin auf Wachstumskurs und treibt die Expansion in Europa stetig voran. Mit einer eigenen Niederlassung in Österreich und einem wachsenden Partnernetz in Frankreich baut STARFACE das Business in den Nachbarländern kontinuierlich aus und steht dem internationalen CEBIT-Publikum für alle Fragen zum Lösungsportfolio zur Verfügung.

Für Fachbesucher, die bisher noch kein CEBIT-Ticket haben, steht auf Anfrage unter vertrieb@starface.com ein begrenztes Kontingent an Freitickets zur Verfügung – nur solange der Vorrat reicht.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 ist verfügbar: UCC-Plattform jetzt mit Screen-Sharing, Remote-Control und Videotelefonie

STARFACE 6.5 erweitert die UCC-Plattform um Screen-Sharing, Remote-Control und Video-Integration.

Karlsruhe, 24. Mai 2018. Das neue STARFACE Release 6.5 steht ab sofort zum Download bereit. Die leistungsfähige Unified-Communications-Plattform wurde in der aktuellen Version um eine Reihe nativer Collaboration-Features für eine effiziente Zusammenarbeit in verteilten Teams erweitert. Flexible Tools für Administratoren und Modulentwickler sowie neue Endgeräte-Integrationen tragen zusätzlich zur effektiven Verwaltung der Systeme bei.

„Die visuelle Kommunikation gewinnt über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg an Bedeutung: Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht an einem Webcast teilnehmen, mit Kollegen an geteilten Bildschirmen arbeiten oder ein Projekt per Videokonferenz abstimmen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „STARFACE 6.5 trägt dieser Entwicklung Rechnung. Die Anwender können in ihren UCC-Clients jetzt unterschiedlichste Inhalte teilen und gemeinsam bearbeiten. All das hebt den digitalen Workplace auf einen ganz neuen Level – und trägt maßgeblich zur Produktivität und Effizienz verteilter Projektteams bei.“

Die wichtigsten Neuerungen in STARFACE 6.5 im Überblick:

– Flexible Sharing-Funktionen im UCC-Client für Windows und Mac: STARFACE Anwender können ihren Bildschirm ab sofort per Mausklick mit Kollegen teilen – etwa um in Echtzeit an den gleichen Inhalten zu arbeiten oder ihre Konferenzen um Video-Übertragung zu erweitern.

– Leistungsfähige Remote-Control-Features: Über das reine Teilen von Dokumenten hinaus unterstützen die STARFACE UCC-Clients eine breite Palette integrierter Remote-Control-Features. Diese machen es Mitarbeitern leicht, die Computer ihrer Kollegen remote anzusteuern und etwa Troubleshooting-Prozesse nachhaltig zu beschleunigen.

– Optimierte GUI für ein Plus an Usability: Die Oberfläche der Clients wurde in vielen Details verbessert, um eine noch komfortablere Bedienung zu ermöglichen. Unter anderem lassen sich Gesprächsnotizen ab sofort einfach und schnell per E-Mail versenden.

– Verbesserte Adressbuchintegration: Um die Pflege der Adressbücher zu vereinfachen, lassen sich mit der Funktion „In Kontakte übernehmen“ jetzt auch unter Mac OS neue Einträge im STARFACE-Adressbuch anlegen. Ebenfalls praktisch: Das Eingabefeld für neue Kontakte bleibt jetzt auch bei einem Fensterwechsel geöffnet.

– Neue Telefonintegrationen: Die Palette integrierter Endgeräte wurde mit Release 6.5 abermals erweitert. Die neue Version unterstützt leistungsfähiges Autoprovisioning für die Yealink-Desktoptelefone T58V, T58A und T56A sowie für die Yealink-Konferenztelefone CP960 und CP920. Auch das Snom D785 wurde eingebunden.

– Tools für die STARFACE Verwaltung: STARFACE Administratoren können die Audio- und Video-Codecs ihrer Anlage jetzt komfortabel über den Expertenmodus des Clients konfigurieren.

Das neue Release STARFACE 6.5 steht für Kunden mit Update-Vertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

CEBIT 2018: Snom präsentiert sich zum Business-Festival mit vielen Neuerungen

CEBIT 2018: Snom präsentiert sich zum Business-Festival mit vielen Neuerungen

Hingucker: die weißen Telefone von Snom haben auf der CEBIT ihre Premiere

Berlin, 31. Mai 2018 – Auf der ersten CEBIT mit neuem Konzept und Veranstaltungsmonat stellt der Berliner IP-Telefonie-Spezialist Snom in Halle 13, Stand C84, zahlreiche Neuerungen vor, die durch ihr Design und Funktionalität überzeugen. Neben den Produkt-Highlights wird die Premiummarke aus Berlin auch Informationen zu seinem neuen Partnerprogramm und dem neuen Mietmodell „Snom as a Service“ präsentieren, das sich als budgetschonende Alternative zu Kauf oder Leasing von Telefonen empfiehlt.

-Hingucker wird sicher die neue Serie eleganter weißer Telefone sein, die für designaffine Umgebungen prädestiniert ist. Mit den Modellen D785, D7, D735 und D715 ist es eine komplette Reihe vom Einstiegs- bis zum High-End-Telefon. Das Snom D785 gehört zur neuesten Telefongeneration aus dem Hause Snom. Mit seinem eleganten Design, integriertem Bluetooth und dem großen hochauflösenden Farbdisplay sowie dem praktischen zweiten Display für eine dynamische Kontaktverwaltung bietet dieses Telefon alle Funktionen für jeden Anspruch.

-Magisch wirkt das IP-Telefon D735 mit Sensor: Nähert man sich mit der Hand, wird auf dem knapp 11 cm (4,3″) großen TFT- Farbdisplay die Menüführung sichtbar, ansonsten zeigt das Display benutzerdefinierte Informationen wie Firmenlogo, Uhrzeit, Identität etc. an. Das Snom D735 ist ein VoIP-Telefon für Business-Anwender, die schnellen Zugriff auf ihre wichtigsten Informationen (z. B. Anruferlisten mit Name und Firmenzugehörigkeit) benötigen.

-Mit einem großen, brillanten Farbdisplay wartet das neue Flaggschiff der 3er-Serie auf: das D385. Dieses Modell gehört wie sein Bruder aus der 7er-Reihe zur neuesten und technisch fortschrittlichsten Telefongeneration aus dem Hause Snom. Dank des integrierten zweiten Bildschirms lassen sich viele Anwendungen einfach und schnell verwalten. Das Display ermöglicht die Einrichtung von bis zu 24 Kurzwahltasten zur Verwaltung von Rufgruppen, Schnellwahl- oder Funktionstasten und zeigt alle Informationen dynamisch an. Mit dem praktischen zweiten Display für eine dynamische Kontaktverwaltung und integriertem Bluetooth bietet dieses Telefon alle Funktionen für jeden Anspruch – auch den höchsten.

-Der DECT Dongle A230 ist dagegen eine perfekte Ergänzung für jedes Tischtelefon von Snom: Durch eine einfache Verbindung kann der USB-Dongle mit der Freisprecheinheit (C52) verbunden werden. So lässt sich extrem kostengünstig und einfach eine Konferenztelefonlösung realisieren. Die Verbindung entsteht über DECT, sodass das Telefon und die Freisprecheinrichtung auch entfernt voneinander aufgestellt sein können – ideal, wenn eine Telefonkonferenz zum Beispiel spontan an einem Besprechungstisch in einem Büro einberufen werden soll. Der A230 versteht sich als perfekte Ergänzung in den Bereichen, in denen die Installation einer eigenen Nebenstelle mittels Konferenztelefon schlicht zu aufwendig wäre.

-Viel Flexibilität und Mobilität bietet das USB-DECT-Headset A170 mit einer Inhouse-Reichweite von bis zu 50 m. Das Modell kann ohne Umstecken sowohl am PC als auch am Snom Telefon genutzt werden.

„So wie sich die CEBIT im Jahr 2018 völlig neu erfindet, sind auch wir vor 18 Monaten neu durchgestartet“, kommentiert Gernot Sagl, CEO bei Snom. „Der Blick auf die Umsatzsteigerungen beweist, dass sich die mit einem Neuanfang verbundenen Mehrarbeiten für Snom gelohnt haben. Wir werden spannende Neuheiten auf der CEBIT vorstellen, die im Markt sicher für viel Begeisterung sorgen werden.“

Snom auf der CEBIT: Halle 13, Stand C84.

Über Snom:
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produkt-Portfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Snom und Yeastar bauen Interoperabilität aus

Snom und Yeastar bauen Interoperabilität aus

Snom und Yeastar bauen Interoperabilität aus

Berlin, 30. Mai 2018 – Der Berliner IP-Telefonie-Spezialist Snom und Yeastar, führender Hersteller von VoIP-Nebenstellenanlagen und -Gateways, werden auf technischer Ebene noch stärker zusammenarbeiten. Als Ergebnis dieser Partnerschaft melden beide Unternehmen, dass ab sofort noch mehr VoIP-Telefone von Snom das Auto-Provisioning von Yeastar unterstützen.

Die automatische Konfiguration von Snom Geräten auf Telefonanlagen von Yeastar reicht bis zur ersten Generation von Yeastar MyPBX zurück. Seitdem haben beide Anbieter weder Kosten noch Mühen gescheut, eine Interoperabilität zu garantieren. Jetzt haben alle IP-Telefone von Snom – inklusive des neusten, hochentwickelten Tischtelefons D785 und des C520-WiMi VoIP-Konferenztelefons mit DECT-Mikrofonen – sämtliche Interoperabilitätstests mit der Yeastar S-Serie VoIP PBX erfolgreich bestanden, so dass sie schnell und einfach automatisch provisioniert werden können.

„Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft mit Snom weiter ausbauen zu können“, so Alan Shen, CEO von Yeastar. „Immer mehr Unternehmen und Telefongesellschaften entscheiden sich für IP-Telefone von Snom. Und so haben wir immer mehr gemeinsame Kunden, für die die automatische Konfiguration auf die Yeastar S-Serie PBX natürlich von besonderer Bedeutung ist. Jetzt arbeiten wir am Auto-Provisioning von Snom Modellen für unsere neuste Telefonanlage Yeastar Cloud PBX.“

Mark Wiegleb, Head of Interop & Integration der Snom Technology GmbH, freut sich ebenfalls über die engere Partnerschaft mit Yeastar: „Die Yeastar S-Serie PBX überzeugt mit Spitzentechnologie für Business-Telefonanlagen und harmoniert perfekt mit den IP-Tisch- und -Konferenztelefonen. Wir bauen unser Produktportfolio kontinuierlich aus und verfolgen das Ziel, weltweite Nr.1 unter den IP-Telefonherstellern zu werden. Da ist es fantastisch, einen Interop-Partner wie Yeastar an unserer Seite zu wissen.“

Snom und Yeastar werden beide auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (11. bis 15. Juni 2018) in Halle 13, Stand C84 (Snom) beziehungsweise D134 (Yeastar) vertreten sein.

Über Yeastar:
Yeastar hat sich auf die Konzeption und Entwicklung von innovativen Telekommunikationslösungen spezialisiert, unter anderem VoIP-Nebenstellenanlagen und VoIP-Gateways für kleine und mittelständische Unternehmen. Seit seiner Gründung im Jahr 2006 hat sich Yeastar als ein weltweiter Marktführer in der Telekommunikationsbranche etabliert und verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk sowie über 100.000 Kunden weltweit. Die Produkte von Yeastar erfahren in der Branche kontinuierliche Anerkennung aufgrund ihrer hohen Leistung und Innovation. Um weitere Informationen über Yeastar zu erhalten oder ein Yeastar-Partner zu werden, besuchen Sie bitte http://www.Yeastar.com

Über Snom:
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produkt-Portfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über die Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

IP-Telefonie-Spezialist Snom startet neues Partnerprogramm

IP-Telefonie-Spezialist Snom startet neues Partnerprogramm

Gernot Sagl, Geschäftsführer der Snom Technology GmbH

Berlin, 28. März 2018 – Mit dem neuen Snom Partnerprogramm profitieren Snom Fachhändler zukünftig von attraktiven Rabatten auf gekaufte Telefone des VoIP-Spezialisten, von gemeinsamen Marketing-Aktivitäten sowie nutzbringenden Fallbeispielen. Je nach Stufe erhält der Partner dauerhafte Vorteile. Je mehr sich ein Partner engagiert, umso höher sind die Vorteile.

In die Zukunft gedacht
Support, persönliche Betreuung sowie Projekt- und Marketingunterstützung – Snom denkt an die Zukunft und plant den kontinuierlichen Ausbau seines Partnerprogramms sowie der dort angebotenen Leistungen. Zukünftig werden noch viele hilfreiche Dienste eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Snom und seinen Partner unterstützen.

Mit dem neuen Partnerprogramm bietet der Hersteller professioneller VoIP-Lösungen von Tisch-, DECT- und Konferenztelefonen Snom seinen Partnern eine Plattform für eine profitable Zusammenarbeit.

Vom registrierten Partner bis zum Goldpartner
Innerhalb des Programms können Snom Partner drei Partnerstufen erreichen: Registrierte-, Silber- und Goldpartnerschaft. Jede Stufe bietet attraktive Vorteile – vom kostenfreien Vorführgerät für registrierte Partner, bis hin zu attraktiven Rabatten pro gekauftem Snom Telefon für Silber- und Goldpartner. Als zusätzliche Boni werden Goldpartner außerdem prominent auf der Snom Webseite gelistet und erhalten weitere Vorteile.

Welche Stufe ein Snom Partner im Programm erhält, definiert sich über verschiedene Faktoren wie etwa den potentiellen Umsätzen mit Snom Produkten, der erfolgreichen Teilnahme an technischen Schulungen und dem Engagement für die Marke.

Erklärtes Ziel ist es, möglichst viele motivierte Partner zu gewinnen, mit ihnen zu kooperieren, von ihnen zu lernen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Durch die verbindliche Teilnahme an technischen Trainings wird gewährleistet, dass alle Partner ein sehr hohes Know-how in der Beratung, dem Verkauf und der Installation von Snom Telefonlösungen garantieren können.

„Mit unserem neuen Partnerprogramm bieten wir teilnehmenden Händlern eine perfekte Plattform für kontinuierlich gute Gewinne“, so Gernot Sagl, Geschäftsführer bei Snom. „Snom unterstreicht mit diesem Angebot sein klares Bekenntnis zum indirekten Vertrieb und für eine dauerhaft angelegte, faire und wertsteigernde Zusammenarbeit mit seinen Partnern. Mit dem Partnerprogramm unterstützen wir aber nicht nur unsere Reseller, sondern stärken auch die Position unserer gelisteten Distributoren. Wir bieten das Programm in Europa, Afrika und in Teilen Asiens an. In unseren größeren Vertriebsgebieten werden die Ansprechpartner unsere lokalen Vertriebsteams sein. Partnerschaft heißt für uns auch Support und Kommunikation in Landessprache.

Ab sofort verfügbar
Das neue Snom Partnerprogramm ist ab sofort für Anmeldungen offen. Interessierte Partner können sich unter partner.snom.com registrieren und nach erfolgreicher Freischaltung von allen Vorteilen einer Partnerschaft profitieren.

Über Snom
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produktportfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über die Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Mehr Wachstum: Snom und Nuvias werden Partner

Mehr Wachstum: Snom und Nuvias werden Partner

Armin Liedtke, Head of Global Sales bei Snom

Berlin, 28. Februar 2018 – Die Snom Technology GmbH und die Nuvias Group haben für die Region EMEA ein Distributionsabkommen für IP-Telefone und Endgeräte unterzeichnet. Die neue Partnerschaft ergänzt die Vertriebsbasis von Snom optimal und soll zusätzliches Netto-Neugeschäft im Bereich der Serviceprovider generieren. Für die Nuvias Group, die mit hochklassigen Serviceleistungen für mehr Wachstum die führende Position als Integrator für den Channel in EMEA anstrebt, ist das Abkommen ein weiterer Meilenstein beim Aufbau eines umfassenden Portfolios erstklassiger Technologien und Produkte.

„Snom ist seit vielen Jahren Partner von Zycko – und durch Nuvias Übernahme von Zycko und SIPHON ergab sich diese Möglichkeit zum Ausbau unserer Kooperation“, erläutert Armin Liedtke, Head of Global Sales bei Snom. „Wir freuen uns sehr auf die enge Zusammenarbeit mit der Nuvias Group, deren Team wir gleich mit den Neuheiten aus unserer wachsenden Produktfamilie vertraut gemacht haben.“
Steve Harris, Executive Vice-President Unified Communications bei Nuvias, sagt: „Nuvias ist ein lösungsorientierter, flexibler Distributor und Technologieintegrator. Wir wollen mit Snom eine starke Partnerschaft aufbauen, die auf den neuen und zukünftigen Bedarf im Unified Communications Channel, insbesondere bei Serviceprovidern, in Europa zielt.“

Die Vereinbarung deckt das gesamte Produktportfolio von Snom ab, inklusive der jüngsten Neuzugänge wie dem IP-Telefon-Flaggschiff für Führungskräfte und Manager D785, dem Set M215 SC DECT, der Konferenzlösung C520-WiMi und der Basislösung D120 für Großinstallationen. Erste Lieferungen für Tests und Demonstrationen bei Nuvias wurden bereits vereinbart.

Armin Liedtke, Head of Global Sales bei Snom, begrüßt die neue Partnerschaft ebenfalls: „Wir freuen uns sehr über den Abschluss des Distributionsabkommens. Nuvias ist in der ganzen Region EMEA hervorragend aufgestellt und wird Snom sicher umfänglich bei der Erschließung neuer Märkte unterstützen können.“

Über die Nuvias Group
Die Nuvias Group ist ein EMEA-weit agierender High Value Added Distributor, der das internationale IT-Distributionsgeschäft neu definiert. Das Unternehmen hat eine Plattform geschaffen, die ein einheitliches und service-orientiertes Angebot mit einem umfangreichen Lösungsportfolio im gesamten EMEA-Raum ermöglicht. So können Partner und Hersteller ihren Kunden hervorragende geschäftliche Unterstützung bieten und neue Maßstäbe für den Erfolg des Channels ermöglichen.
Das Portfolio der Gruppe deckt eine umfassende Auswahl an IT-Lösungen ab, deren Fokus derzeit auf drei Bereichen liegt: Cyber-Security (basierend auf dem Portfolio der früheren Wick Hill); Advanced Networking (basierend auf dem Portfolio der früheren Zycko) und Unified Communications (basierend auf dem Portfolio der früheren SIPHON). Im Juli 2017 nahm Nuvias den Value Added Distributor und Sicherheitsspezialisten DCB in die Gruppe auf. Alle vier Unternehmen sind preisgekrönt und hatten zuvor bewiesen, innovative Technologielösungen von erstklassigen Herstellern liefern und Marktwachstum für Herstellerpartner und Kunden schaffen zu können. Die Nuvias Group verfügt über 21 regionale Standorte in der EMEA-Region und bedient über diese, Niederlassungen in weiteren Ländern. Der Umsatz liegt bei 500 Millionen US-Dollar.

Über Snom
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produktportfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über die Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Snom präsentiert IP-Telefon D120

Preisgünstiges Basismodell für Großinstallationen

Snom präsentiert IP-Telefon D120

Preisgünstiges Basismodell für Großinstallationen: Snom D120

Berlin, 31. Januar 2018 – Der Berliner IP-Telefonie-Spezialist Snom baut sein Portfolio weiter aus und stellt – nach der Einführung des M215 im Januar – das D120 aus der neuen Serie D1XX vor.

Nach dem High-End-IP-Telefon D785, dem Flaggschiff für Führungskräfte, präsentiert Snom mit dem D120 jetzt eine zuverlässige, leistungsstarke und preisgünstige Basislösung für Großinstallationen.

„Das Snom D120 ist das erste Modell aus der D1XX-Reihe“, sagt Gernot Sagl, CEO der Snom Technology GmbH. „Das D120 wurde speziell als besonders kostengünstige Basislösung für Großinstallationen entwickelt. Gleichzeitig wurde es aber – typisch für Snom – mit Leistungsmerkmalen ausgestattet, die in diesem Segment eher selten zu finden sind. 2017 haben wir den Grundstein gelegt. Jetzt bauen wir unser Angebot mit qualitativ hochwertigen, kosteneffizienten Neuerscheinungen konsequent aus. Qualität und Service für unsere Kunden werden auch weiterhin unser unternehmerisches Denken und Handeln bestimmen.“

Das D120 ist mit seiner Firmware auf das Wesentliche reduziert und kommt ganz bewusst ohne großes Display und vielen Funktionstasten aus. Stattdessen konzentriert es sich auf Funktionalität und leichte Handhabung. Nichtsdestotrotz ist das D120 mit einem in diesem Preissegment einzigartigen, hintergrundbeleuchteten Display ausgestattet. Das Modell ist hörgerätekompatibel (HAC) und verbraucht nur wenig Energie. Es kann sowohl über ein Netzteil als auch über PoE (Power over Ethernet) angeschlossen werden und kann die Redirection-Services von Snom nutzen. Hinzu kommt ein überaus attraktiver Preis (UVP: 73,00 EUR), der das D120 zu einer optimalen Wahl im VoIP-Einsteigermarkt macht.

„Der Januar war ein sehr ereignisreicher Monat für uns“, so Sagl weiter, „aber wir haben gerade erst angefangen. Wir haben ambitionierte Pläne und hohe Erwartungen und wir werden alles daran setzen, unsere strategischen Ziele zu erreichen und unseren Marktanteil weiter zu erhöhen.“

Über Snom
Snom ist eine weltweit führende Premiummarke im Bereich VoIP-Businesstelefonie und innovative Business-Kommunikation. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wurde 1997 gegründet und gilt als Pionier der IP-Telefonie. Bereits 2001 präsentierte Snom das erste frei verkäufliche IP-Telefon überhaupt. Heute umfasst das Produktportfolio zahlreiche Modelle für praktisch jeden Einsatzzweck – vom Callcenter über die Chefetage und Konferenzraum bis hin zum sicherheitsrelevanten Werksbereich.
Snom Technology GmbH gehört seit 2016 zur VTech Holdings Limited und ist mit Niederlassungen in Italien, England, Frankreich und Taiwan global aufgestellt. Die Premiummarke genießt international einen hervorragenden Ruf im Voice-over-IP-Markt. Snom steht für attraktives Design, höchste Produkt- und vor allem Audioqualität, exzellenten Bedienkomfort sowie technische Innovation. Alle aktuell von Snom angebotenen Produkte sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen. Viele Endgeräte wurden bereits von unabhängigen Experten weltweit ausgezeichnet.
Mit seinen in Deutschland entwickelten IP-Lösungen erfüllt Snom auch höchste professionelle Ansprüche an eine innovative Unternehmenskommunikation, IoT, Smart Technology beziehungsweise an Speziallösungen für vertikale Märkte, zum Beispiel im Bereich Healthcare.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.snom.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Snom präsentiert sich zum Jahresanfang gleich mit drei starken Produkten

Neues Flaggschiff D785, GAP-kompatible Single Cell-DECT Lösung und Erweiterungslautsprecher für Konferenztelefone

Snom präsentiert sich zum Jahresanfang gleich mit drei starken Produkten

Berlin, 15. Januar 2018 – Der Berliner IP-Telefonie-Spezialist Snom präsentiert zum Jahresbeginn gleich für alle Hauptsparten ein neues Produkt.

Herausragend ist sicher das D785, welches nun in großen Mengen abrufbar ist. Dazu gesellt sich das neue M215 SC, ein preiswertes und attraktiv designtes IP-DECT Bundle. Im Konferenzbereich ermöglich das Erweiterungsmodul C52-SP die Vergrößerung des Radius.

„Wir sind sehr froh, dass wir das D785 jetzt endlich auch in großen Stückzahlen verfügbar haben“, so Armin Liedtke, Head of Global Sales bei Snom. „Viele Kunden warten schon sehr auf unser neues Meisterstück!“

Das Snom D785 gehört zur neuesten und damit technisch fortschrittlichsten Telefon-Generation aus dem Hause Snom. Mit einem neuen, eleganten Design, dem großen hochauflösenden Farbdisplay und einem praktischen zweiten Display bietet dieses Telefon (UVP: 271,00 EUR) alle Funktionen für jeden Anspruch.

Die Anforderungen der Small-Businesses bzw. Home-Offices werden mit dem M215 SC für DECT-over-IP erfüllt. Die mit GAP (Generic Access Profile) kompatible DECT-Lösung bietet nicht nur ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sondern verfügt auch über die gesamte Palette an fortschrittlichen Telefonie-Funktionen, die man von Snom kennt.

An die Basisstation M200 SC können bis zu sechs schnurlose M15 SC-Mobilteile von Snom angeschlossen werden. Diese Mobilteile können bis zu sechs verschiedene SIP-Identitäten und vier Anrufe gleichzeitig verwalten. Ein großes Display, eine beleuchtete Tastatur und exzellente Sprachübertragung machen das Mobilteil M15 SC zu einer weiteren stilvollen Ergänzung des DECT-Portfolios von Snom. Der UVP für das Handset & die Single Cell Basisstation liegt bei nur 122,00 EUR.

Mit der drahtlosen Verbindung C52-SP für das Konferenztelefon C520-WiMi schließlich wird es möglich, auch große oder sogar separate Räume für Telefonkonferenzen zu nutzen.
Bis zu drei C52-SP können drahtlos mit dem Konferenztelefon Snom C520-WiMi gekoppelt werden und fungieren als vollständige Freisprecheinrichtungen. Der UVP liegt bei 149,00 EUR.
„Mit gleich drei Neuerungen im Januar legen wir natürlich ein hohes Tempo vor“, so Liedtke. „Da wir uns für 2018 so einiges vorgenommen haben, wird dies sicher nicht die einzige Ankündigung bleiben – nicht einmal im Januar!“

Über Snom
Das deutsche multinationale Unternehmen Snom wurde 1997 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Es gilt als weltweit führende Marke im Bereich professioneller VoIP-Businesstelefonie. Snom ist eine indirekte Untergesellschaft von VTech und unterhält Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros im Vereinigten Königreich, in Frankreich, in Italien, in Spanien und in Taiwan.
Umgesetzt und geplant unter deutscher Flagge genießt die Marke Snom weltweit einen hervorragenden Ruf und steht für Robustheit, höchste Qualität und eine Vielzahl an Funktionen. Alle Produkte aus dem Hause Snom sind kompatibel mit den wichtigsten PBX-Plattformen auf SIP-Standard. Die Snom-Produkte werden von den Handelspartnern über ein weltweites Netz mit mehr als 25.000 Wiederverkäufern vertrieben.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.snom.com Mehr Informationen über VTech finden Sie unter www.vtech.com

Firmenkontakt
Snom Technology GmbH
Heike Cantzler
Wittestraße 30 G
13509 Berlin
+49 30 39833-0
marketing@snom.com
http://www.snom.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
snom@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Telefone fürs Büro mieten statt kaufen

Telefone fürs Büro mieten statt kaufen

reventix GmbH. einfach. clever. verbunden.

Reventix erweitert seine Palette für Miettelefone um die Geräte von snom. Damit verbessert der Berliner ITK-Experte sein kalkulierbares Angebot auf die gestiegene Nachfrage nach virtueller Telekommunikation für Unternehmen zum Festpreis.

Was in der Mobilfunkbranche seit Anbeginn Gang und Gebe ist, setzt sich nun auch bei der Nutzung virtueller Telefonanlagen in Unternehmen durch. Die Endgeräte werden zum monatlichen Mietpreis angeboten und bieten besonders Unternehmen mit vielen Nebenstellen enorme Kostenvorteile.

Telefone einfach finanzieren, wie beim Mobiltelefon
„Das Mietmodell erfreut sich sehr großer Beliebtheit.“ so der Head of Sales Tarek Zuchowski der Reventix GmbH. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Kauft ein Unternehmen Telefone für mehrere Nebenstellen, bindet man schnell mehrere Tausend Euro Kapital in der Geschäftsausstattung. Das wollen viele Unternehmen nicht, um möglichst flexibel zu sein.

Stets auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, ist ein weiterer Grund, der für Miettelefone spricht. Denn nach Ablauf der Laufzeit werden die Geräte einfach gegen neuere Modelle ersetzt oder zurück gegeben. „Die Geräte werden immer schneller weiter entwickelt. Da will man sich nicht lang an ein bestimmtes Gerät binden, was schnell veraltet.“

Geräteauswahl und Kostenvorteile sprechen für Miettelefone
Einmal mehr setzt die reventix GmbH Trends und erweitert gleich ihre Produkt-palette um die Geräte des renommierten Herstellers snom. Bereits seit einem guten Jahr können die Modelle von Yealink kostengünstig zur virtuellen Telefonanlage bei reventix gemietet werden. Eine komplette Nebenstelle ist inkl. gemietetem Telefon schon unter drei Euro monatlich zu haben und die Kosten sind durch den Laufzeitvertrag sehr gut planbar, was den Controller besonders erfreut.

Die reventix GmbH ist seit 2005 Innovationsführer für einfache und clevere Telekommunikationslösungen für Unternehmen.

Mit dem Fokus auf Services aus der Cloud, Sicherheit „Made in Germany“ und persönlichem Support wird reventix auch höchsten Ansprüchen gerecht.

Beste Leistung ist beim Berliner ITK-Unternehmen inklusive. Die reventix GmbH wurde in der Vergangenheit mehrfach nominiert und ausgezeichnet: unter anderem mit dem INNOVATIONSPREIS-IT, dem Innovationspreis oder dem Mittelstandspreis.

Durch die Anforderungen vieler zufriedener Kunden sind die Systeme und Services stets weiterentwickelt und verbessert worden. Alle dafür nötigen Kompetenzen von Kundenberatung, Support bis hin zur Entwicklungsabteilung befinden sich unter einem Dach und arbeiten eng zusammen.

einfach. clever. verbunden.

Firmenkontakt
reventix GmbH
Tarek Zuchowski
Landhausstraße 22
10717 Berlin
030346466-0
mail@reventix.de
https://www.reventix.de

Pressekontakt
reventix GmbH
Alexander Michalek
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
presse@reventix.de
https://www.reventix.de