Tag Archives: SIBE

Bildung Karriere Schulungen

Managementprojekte im öffentlichen Sektor von Brasilien

Bildungsminister Rossieli Soares verkündet Innovation Management Professional (IMP) Programms in Kooperation mit der SIBE

Managementprojekte im öffentlichen Sektor von Brasilien

Der brasilianische Bildungsminister Rossieli Soares verkündete am 17. April, den Start des Innovation Management Professional (IMP) Programms im National Fonds für die Entwicklung des Bildungswesens (FDNE). In der Institution sollen 30 Innovationsprojekte von Mitarbeitern durchgeführt werden. Das „Ministerio da Ciencia, Tecnologia, Inovaoes e Comunicaoes (MCTIC)“ startet ebenfalls dieses Programm. Hier werden in den nächsten Jahren weitere 30 Projekte, in 16 Forschungseinheiten durchgeführt.

Die Projekte im MCTIC werden von Mitarbeitern vorgeschlagen und an den 21 Zielen (2018-2022) des Ministeriums angelehnt sein. Am Ende des 14-monatigen Programms erhalten die Mitarbeitenden eine Zertifizierung, welche an Hochschulen mit 20 Credit Points angerechnet werden kann.

Übergeordnetes Ziel des IMP-Programms ist es, die Innovationen in Brasilien voranzutreiben. Weiter soll das Programm das Bild des Ministeriums in der Öffentlichkeit verbessern und sowohl in der Verwaltung als auch in der Gesellschaft für Innovationen sorgen.

Das IMP-Programm wird in Kooperation mit der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin durchgeführt. Es folgt dem Modell der SIBE, bei dem der Transfer von Wissen und Technologie in die Praxis im Mittelpunkt steht.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Wissenschaft Technik Umwelt

Top-Technologien und Pläne für die Ewigkeit

Delegation aus Brasilien an der SIBE

Top-Technologien und Pläne für die Ewigkeit

Einen Eindruck von Innovation und Innovationsmanagement in Deutschland zu gewinnen, war ein Hauptreiseanliegen der 33 brasilianische MBA-Studenten/innen. In Kooperation mit der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin, besuchten südamerikanische Unternehmer, Fach- und Führungskräfte daher vom 16. April bis zum 01. Mai waren verschiedenste deutsche Unternehmen.

Der erste Halt auf der Reise war MTU, das Kernunternehmen der Rolls Royce Power Systems AG. SIBE-Alumnus und Vice President Assembly and Test Stands des Unternehmens, Torsten Winterwerber, hielt im Werk am Bodensee einen Vortrag zum Thema Lean Management. Mit unzähligen Beispielen der praktischen Anwendung im eigenen Unternehmen beantwortete Winterwerber die zahlreichen Fragen der brasilianischen Gäste.

Nach einem Aufenthalt bei Thyssen Krupp in Rottweil, am folgenden Tag, wurde die Trumpf GmbH & Co. KG in Ditzingen besucht. Im dortigen Trainingscenter stellte Stephan Bundschu, ehemaliger Vice President der Trumpf Inc. in den USA, den interessierten Brasilianern neben einigen Daten und Fakten, den Innovationsprozess des Unternehmens dar. Anschließend wurden die Laserschneidemaschinen in den Vorführhallen besichtigt.

Als letzter Unternehmensbesuch in der ersten Woche stand die Holy AG in Metzingen auf dem Programm. Die Brasilianer konnten so, einen Blick hinter die Kulissen der Outlet City werfen und im Anschluss natürlich noch selbst einkaufen.

Die zweite Woche begann mit einer Seminarreihe zum Thema „Industrie 4.0“ und „Design Thinking“ im Steinbeis House of Management and Technology in Stuttgart-Plieningen. Am darauf folgenden Tag ging es weiter nach Karlsruhe, zum Institut für Technologie (KIT) und einer städtischen Besichtigung.

„Wegen meines akademischen Hintergrundes im Bereich der Chemie, waren vor allem die chemischen Unternehmen für mich sehr interessant“, sagte Aline Lucia de Araujo über den Besuch bei der BASF AG in Ludwigshafen am Rhein. Für die MBA-Studentin und Angestellte bei der Cargill Inc. im Bereich Analyse von industriellen Prozessen und Qualitätsmanagement, war der Ausflug des zweiten Mittwochs der wohl Spannendste.

Am vorletzten Tag wurde der Delegation die Möglichkeit geboten, als Ergänzung zu den bisherigen wirtschaftlichen Ansichten und Innovationsprozessen, die politische Sicht kennenzulernen. Im Finanzministerium Baden-Württemberg, zeigte Oliver Magiera, Länderreferent im Referat Außenwirtschaft, auf, wie das Bundesland Innovation versteht und fördert. Hierbei zeigte sich, dass vor allem kleine und mittlere Unternehmen die Unterstützung der Politik brauchen. Anschließend wurde der Delegation ein Überblick über die Startup-Landschaft Baden-Württembergs gegeben.

Der letzte Tag begann mit einem Besuch des Daimler-Museums in Stuttgart. Bis zum Abend gab es abschließend noch Reflektionen und Diskussionen zu allen Exkursionen, sowie ein abschließendes Foto der gesamten Gruppe.

Viele der brasilianischen Studenten machen sich nun auf den Weg, Europa noch ein wenig näher kennenzulernen, bevor es zurück nach Brasilien geht.

Die SIBE bedankt sich herzlich für die Teilnahme an diesem Programm und wünscht den Mitgereisten alles Gute für die Zukunft.

Stimmen zum Aufenthalt in Deutschland:

„Ich bin nach Deutschland gekommen, um die Top-Technologien der Welt zu sehen. Meine Erwartungen wurden erfüllt und sogar übertroffen.

Der größte Unterschied zwischen den deutschen und brasilianischen Unternehmen ist meiner Meinung nach die langfristige Planung in Deutschland. Die Unternehmen hatten teilweise Pläne für die Ewigkeit.“

– Harley de Olivieire Paiva, MBA-Student und Eigentümer der Grupo Imol in Brasilien

„Es war sehr interessant, etwas über die Innovationsprozesse und vor allem die Unterschiede der Prozesse in kleineren und großen Unternehmen zu sehen. Ich habe viel, vor allem im technisch-praktischen Bereich, lernen und für meine Arbeit und meine Studien in Brasilien mitnehmen können.

Als größten Unterschied zwischen brasilianischen und deutschen Unternehmen sehe ich die Unternehmenskultur. In Deutschland wird ein viel größeres Spektrum betrachtet. Neben dem Profit legen Unternehmen viel Wert auf Mitarbeiter, Qualität und detaillierte Planung.

Einige brasilianische Unternehmen nutzen die Automatisierung der Prozesse um möglichst wenige Mitarbeiter beschäftigen zu müssen, während in Deutschland versucht wird die Mitarbeiter möglichst zu halten, beispielsweise, indem sie ihnen einen Wechsel der Position oder der Abteilung ermöglichen.“

– Aline Lucia de Araujo, MBA-Studentin und Angestellte bei der Cargill Inc. Im Bereich Analyse der industriellen Prozesse und Qualitätsmanagement

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

SIBE Intercultural Classes im Rahmen des Perspective Programs

Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin veranstaltet die ersten „Intercultural Classes“ als Plattform für kulturellen Austausch

Am Freitag, den 23.03.2018, fanden bei der SIBE in Herrenberg zum ersten Mal die „Intercultural Classes“ statt. Die Veranstaltung ist Teil des Perspective Programs, ein Masterstudienprogramm, welches sich an geflüchtete Akademiker richtet.

Ziel der „Intercultural Classes“ ist es, den Austausch von kulturellen Elementen und interkulturellen Erfahrungen zu stärken.

Nach der Begrüßung durch Dr. Ardin Djalali (Director International and MBA Programs an der SIBE) und Wolf Georg Tews (Head of Online Programs an der SIBE) wurde unter Anleitung des Coaches, Nicola Westermann (Academic Su ccess Counselor & Study Coordinator M.A./MBA (USA) an der SIBE), die sogenannte „KulturRallye“ veranstaltet. Bei diesem professionellen Trainertool werden für die Teilnehmenden spielerisch unbekannte und befremdliche Situationen geschaffen, um einen Kulturschock zu simulieren. An die „KulturRallye“ anknüpfend wurde unter Anleitung des Coaches das Thema interkulturelle Kommunikation diskutiert.

Im Anschluss wurde die Thematik „Arbeitserfahrungen, -leben und -kultur im Ausland“ in die Diskussion integriert. Moderatorin Katharina Lechner (Research Assistant SIBE-Management Master (M.Sc. in International Management) an der SIBE) und die teilnehmenden Studierenden berichteten von ihren Erfahrungen zur Arbeit im internationalen Raum und den Unterschieden zum deutschen Arbeitsmarkt. Die verschiedenen Erfahrungen wurden detailreich diskutiert.

Den Abschluss des Nachmittags bildete ein informeller Ausklang mit allen Beteiligten.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Sport Vereine Freizeit Events

Laufen@SIBE in STUTTGART

Eines der Herzensprojekte des STI Alumni an der SIBE ist zurück!

Laufen@SIBE in STUTTGART

Scheckübergabe bei dem Lebenshilfe Herrenberg e.V.

Nach zweijähriger Pause hat sich die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) vorgenommen das Herzensprojekt „Laufen@SIBE“ wieder aufleben zu lassen. Und dafür werden ALLE benötigt – Alumni, Studenten & Studentinnen, Mitarbeiter & Mitarbeiterinnen, Dozenten & Dozentinnen und natürlich Unterstützer! Jeder ist aufgerufen sich zu engagieren und am Sonntag, 24. Juni 2018 beim 25. Stuttgart-Lauf mitzumachen.

Begeisterte Läufer und Läuferinnen können für einen guten Zweck aktiv engagieren, weniger enthusiastische können als Sponsor für die Aktiven ein Zeichen setzen!

Für die Mannschaftswertung der SIBE stehen zur Auswahl: ein 7-km-Lauf oder der Kärcher Halbmarathon. Dabei wird für jeden gelaufenen Kilometer ein Betrag X gespendet und gemeinsam wird die Mannschaft „SIBE der Steinbeis-Hochschule“ entscheiden, wohin das Geld gehen soll.

Zuletzt konntemit einer nur 10-köpfigen Laufmannschaft immerhin 1.100 Euro für die Lebenshilfe Herrenberg erlaufen werden. In 2018 soll das Ziel definitiv übertroffen werden!

Weitere Informationen finden sich hier.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

Graduierungsfeier 2018

149 Absolventen feiern ihren Masterabschluss

Am vergangenen Freitag, den 16.03.2018, fand die Graduierungsfeier der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin im Stuttgarter Haus der Wirtschaft statt. 149 Absolventen wurden am Abend geehrt. In den Management-Studiengängen MBA in General Management und M.Sc. in International Management studierten die diesjährigen Absolventen, berufsintegriert für zwei Jahre. In Kooperation mit ihren Partnerunternehmen reiften sie zu kompetenten Nachwuchsführungskräften, die nun qualifiziert sind, Managementpositionen zu übernehmen.
Innerhalb der Studienzeit konnten die Absolventen das theoretisch vermittelte Wissen unverzüglich in ihrem projektgebenden Unternehmen, in der Praxis, anwenden. Die erlernten Methoden boten die Grundlage für die Entwicklung zukunftsfähiger und innovativer Lösungen.
Das Studium der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) ermöglicht es den Akademikern, parallel zur Vollzeit-Berufstätigkeit einen anspruchsvollen, transferorientierten Masterabschluss zu erlangen.
Neben dem Masterabschluss haben die Absolventen der SIBE den Sprung in die Arbeitswelt gemeistert. Viele der Absolventen in diesem März werden von ihrem projektgebenden Unternehmen übernommen oder haben bereits eine Anstellung in einem neuen Unternehmen gefunden. In ihren neuen oder alten Unternehmen übernehmen die Absolventen leitende Positionen im Projektmanagement, im Controlling, im HR-Bereich oder als Assistenten/-innen der Geschäftsführung.
In der Karl-König-Halle, im Haus der Wirtschaft in Stuttgart, fanden sich neben Familien, Bekannten und Angehörigen der SIBE, außerdem Vertreter von projektgebenden Unternehmen aus ganz Deutschland zusammen, um die ehemaligen und gegenwärtigen Kollegen und Mitarbeiter zu feiern.
Die Grundlage der berufsintegrierten Masterstudiengänge der SIBE ist das Experience Based Curriculum (EBC). Hier steht der Transfergedanke, also die praktische Anwendung von theoretisch fundiertem Wissen in wirtschaftlichen Unternehmen, im Vordergrund. Dieser ist im Sinne der SIBE-Lehrphilosophie ein unverzichtbarer Bestandteil der qualitativen Ausbildung von zukünftigen Führungskräften.

Die SIBE wünscht den Absolventen und Absolventinnen alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressekontakt
School of international Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

English Press Releases

A didactic perspective on leadership education – focussing on the development of competencies within MBA programs

Future economic growth and social progress rely in knowledge societies on innovation. Leaders and entrepreneurs require the formation of competencies as the fundamental condition for innovation and sustainable entrepreneurial success. Ardin Djalali explores – in the light of the widespread failures in leadership worldwide – how the education of leaders is didactically and substantively designed and internationally implemented in the course of Master of Business Administration (MBA) study programs. Teaching objectives, course contents, teaching methods, teaching media, and exam formats in different MBA programs are analyzed and compared with regionally-specific competence developments and profiles. The research provides inspiration for a future-oriented teaching framework for Master of Business Administration study programs, which does justice to the demands of the real world and is culturally sensitive.

Read further and option to order.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Company-Contact
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
Phone: 0703294580
E-Mail: flint@steinbeis-sibe.de
Url: http://www.steinbeis-sibe.de/

Press
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
Phone: 0703294580
E-Mail: lange@steinbeis-sibe.de
Url: http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

Was ist eine erfolgreiche Karriere?

Nachbericht zum Kamingespräch mit Mathias Kern

Für Referent Mathias Kern, heute in der Händlerberatung für Mercedes-Benz Vans, ging es stets bergauf.
Nach seinem Bachelor hatte er die Chance im Rahmen des SIBE-Studiums für Daimler im Ausland zu arbeiten und im Anschluss das Top Talent Programm „CAReer“ zu durchlaufen. 2016 jedoch entschied er sich für einen eher ungewöhnlichen Schritt und reduzierte seine Arbeitszeit auf 70 Prozent.

Warum? Er hatte den dringenden Wunsch nach mehr Zeit für eigene Projekte und einem selbstbestimmteren Leben, so der SIBE-Alumnus.

Die Eingangsfrage was eine erfolgreiche Karriere ausmacht beantwortet Mathias Kern heute so: „Erfolg ist was dich glücklich macht und nicht was Leute oder Social Media dir vorleben. Strebe danach die beste Version deiner selbst zu sein, dann wirst du in dir aufgehen und dies ebenso auf deine Mitmenschen ausstrahlen.“

Weiterlesen.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Politik Recht Gesellschaft

Integration geflüchteter Akademiker

Flüchtling Magazin berichtet über das Perspective Program der SIBE

Das Flüchtling Magazin berichtet über das Perspective Program der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Das Perspective Program ist ein berufsintegriertes, internationales Online-Studium für Geflüchtete mit einem ersten akademischen Abschluss. Die Studenten/-innen können ihre Kurse, aufgrund des flexiblen Studienmodells, perfekt in die Arbeit und das Leben integrieren. Während der 24-monatigen Studiendauer sind die Studenten/-innen gleichzeitig an der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin und an der US-amerikanischen Post University eingeschrieben. Das Perspective Program endet mit dem Abschluss Master of Arts in General Management der Steinbeis-Hochschule und einem Master of Business Administration der Post University. Die Kursstarts werden flexibel gestaltet.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

Die Edinburgh Business School – Neuer Kooperationspartner der SIBE

Mit der akademischen Kooperation startet auch das Programm „Doctor of Business Administration (DBA)“ an der SIBE

Die Edinburgh Business School - Neuer Kooperationspartner der SIBE

Wir, die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE), freuen uns die Partnerschaft mit der Edinburgh Business School (EBS) bekannt zu geben. Die EBS ist die Graduate School der Heriot-Watt University (HWU).

Die Grundlage der Kooperation wurde bereits im vergangenen Jahr (2017) gelegt um gemeinsam das Programm „Doctor of Business Administration (DBA)“ zu entwickeln und implementieren. Der DBA fügt sich ideal in das der SIBE gelebte Konzept & Philosophie des Experience Based Curriculums (EBC) ein und wird in diesem Jahr (2018) mit den ersten Teilnehmern starten.

Der Titel DBA wird durch die Heriot-Watt University vergeben werden, während die SIBE die realen Research Projekte der Teilnehmer begleitet. Die Heriot-Watt University ist eine der führenden britischen Universitaten, gegründet 1821 und durch die königliche Satzung bevollmächtigt die international anerkannten Titel des Bachelor, Master und Doctor zu vergeben. Namensgeber der Universität sind übrigens der schottische Erfinder James Watt und der Philanthrop George Heriot.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Bildung Karriere Schulungen

The Future of Business Leadership Education in Tertiary Education for Graduates

SIBE-Lesetipp zur aktuellen Publikation von Dr. Stefanie Kisgen

Spätestens seit der Finanzkrise wird auch die Ausbildung von Führungskräften kritisch hinterfragt. SIBE-Autorin Dr. Stefanie Kisgen geht in ihrer aktuellen Neuerscheinung „The Future of Business Leadership Education in Tertiary Education for Graduates“ den Fragen nach, was Business Leadership bedeutet, wie eine ganzheitliche Business Leadership Education für Nachwuchsführungskräfte in der tertiären Bildung ausgestaltet sein sollte und entwickelt auf Basis einer international durchgeführten Delphi-Studie vier Szenarien für die Zukunft der Business Leadership Education für Jungakademiker in der tertiären Bildung für das Jahr 2030.

Die Dissertation erscheint in der Wissenschaftsreihe der Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) und ist im STE-Shop zu beziehen (print und non-print).

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 3.700 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Kontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Gürtelstraße 29a
10247 Berlin
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/