Tag Archives: service

Immobilien Bauen Garten

„Best of Houzz“-Award 2017 für OHLDE- Interior Design

Best of Houzz Auszeichnung für Kundenzufriedenheit

"Best of Houzz"-Award 2017 für OHLDE- Interior Design

OHLDE Interior Design erhält Auszeichnung für Kundenzufriedenheit

Berlin, 17. Januar 2017 – OHLDE – Interior Design aus Hannover hat den „Best Of Houzz“-Award für Kundenzufriedenheit auf Houzz®, der führenden Plattform im Bereich privates Wohnen und Einrichten, erhalten. OHLDE – Interior Design wurde von den über 40 Millionen Usern im Monat, die die Houzz-Community ausmachen, aus über 1 Million aktiver Experten in den Bereichen Einrichtung, Design und Architektur ausgewählt.

Der „Best Of Houzz“-Award wird jährlich in drei Kategorien vergeben: Design, Kundenzufriedenheit und Fotografie. Die Arbeit der Gewinner des „Best of Houzz“-Awards für Design war unter den über 40 Millionen monatlichen Usern auf Houzz am beliebtesten. Der „Best of Houzz“-Award für Kundenzufriedenheit wird aufgrund verschiedener Kriterien verliehen, einschließlich der Anzahl und Qualität der Kundenbewertungen, die ein Experte im Jahr 2016 erhalten hat. Der „Best of Houzz“-Award für Fotografie wird an die Architektur- und Interior Design-Fotografen verliehen, deren Fotos im Jahr 2016 am beliebtesten in der Houzz-Community waren. In den Experten-Profilen der Gewinner des Awards wird automatisch das „Best of Houzz“-Badge platziert. Für die Houzz-Community ist dieses Badge ein Signal für das hohe Engagement sowie die erstklassige Arbeit der Experten. Die Badges unterstützen Nutzer so dabei, die besten Architekten, Interior Designer und viele weitere Experten auf Houzz zu finden – sowohl lokal als auch weltweit.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den „Best of Houzz“-Award 2017 an diese Gruppe von talentierten und kundenorientierten Experten, einschließlich OHLDE – Interior Design, verleihen dürfen“, erklärt Roman Rochel, Country Manager für Houzz Germany. „Jedes einzelne dieser Unternehmen wurde von unserer Community aus Eigentümern, Mietern und Designinteressierten für seine Hilfe bei der Erfüllung ihrer Wohnträume anerkannt.“

Folgen Sie OHLDE – Interior Design auf Houzz https://www.houzz.de/pro/hippokrates/ohlde-interior-design

Über Houzz

Houzz ist die weltweit führende Plattform für Interior Design, Architektur und Wohnen. Sie inspiriert alle, die ihre eigenen vier Wände umgestalten möchten, und bringt sie mit Einrichtungsexperten zusammen, die ihre Wunschprojekte umsetzen. Per Computer, Smartphone oder Tablet können sie sich austauschen, Expertenprojekte kommentieren und bewerten, nach Rat fragen, Produkte suchen oder den richtigen Fachmann finden. Über 12 Millionen Fotos bieten den mehr als 40 Millionen aktiven Usern weltweit Designideen, um ihr Zuhause nach ihrem ganz persönlichen Geschmack um- und neuzugestalten. Ob skandinavisch, mediterran oder Landhaus: Auf Houzz sind alle Wohntrends und Einrichtungsstile vertreten. Die Houzz-App ist für iOS und Android verfügbar. Mit der Sketch-Integration haben App-Nutzer die Möglichkeit, Räume interaktiv um- und neuzugestalten, indem sie beispielsweise Grundrisse skizzieren, Einrichtungsgegenstände in Raumfotos platzieren und diese mit Stickern und Notizen versehen. Houzz wurde 2009 von dem Ehepaar Adi Tatarko und Alon Cohen gegründet, zunächst als privates Projekt. Der Hauptsitz befindet sich in Palo Alto, Kalifornien, USA. Das Unternehmen hat weitere internationale Büros in Berlin, London, Moskau, Sydney und Tokio.

Kontakt
OHLDE Interior Design
Thorsten Ohlde
Bronsartstraße 6
30161 Hannover
(0511) 80 70 4-0
(0511) 80 70 4-44
info@ohlde.de
http://www.ohlde.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

NEU! Indunorm Premium-Systempartner in der Schweiz

Die ALLSA GmbH steigt mit Indunorm in den mobilen Hydraulik-Service ein

NEU! Indunorm Premium-Systempartner in der Schweiz

Die Fahrzeugübergabe des neuen Sprinter in Neukirchen an die Firma ALLSA GmbH.
v.l.n.r.: Thomas Rott

Markus Geisseler, Geschäftsführer der ALLSA GmbH in Aesch BL, ist gelernter Lastwagenmechaniker und hat sich spezialisiert auf die Reparatur und Wartung von Nutzfahrzeugen in allen Grössen. Nach der Einführung des ersten ALLTRUCKS Werkstatt Konzeptes in der Schweiz ist das Unternehmen ALLSA GmbH durch die Systempartnerschaft mit der Indunorm Hydraulik GmbH jetzt in der Lage, Hydraulik-Serviceleistungen auch „mobil“ anzubieten. Mit der Sprinter-Lizenz von Indunorm kann es sein Leistungsangebot kompetent weiter entwickeln.

Mit dem Einstieg in die Mobilhydraulik setzt der Geschäftsführer und Inhaber Markus Geisseler ein klares Zeichen für die Zukunft: „Mit unserem erfahrenen Team legen wir besonderen Wert auf individuelle, praxisorientierte Gesamtlösungen für unsere Kunden.“
Seit 1975 berät das Familienunternehmen Kunden im Bereich der Reparatur und dem Unterhalt von Nutzfahrzeugen. Markus Geisseler machte seine ersten Erfahrungen mit der Hydraulik bereits in der Lehrzeit mit Ladebordwänden oder Kippaufbauten bei Anhängern und Lastkraftwagen. Nach seiner Lehrzeit lernte er das Multimarken-Denken kennen. Ladebordwände wurden markenübergreifend gewartet und repariert. In den weiteren Jahren erweiterte er seine Tätigkeit mit Hydraulikantrieben und vertiefte sein Hydraulik-Wissen. „Hydraulikantriebe in Fahrzeugen sind eine spannende Herausforderung an neuen Fahrzeugen. In engsten Platzverhältnissen müssen Pumpen, Ventile, Tanks und Leitungen eingebaut werden“, so Markus Geisseler. „Bislang haben wir alle diese Komponenten zugekauft, aber ab jetzt wird die Schlauchleitungsherstellung mit dem Sprinter selbst durchgeführt.“

In kürzester Zeit ein hochwertiges, mobiles Hydraulik-Service-Programm anzubieten, wurde durch die Systempartnerschaft mit der Indunorm Hydraulik GmbH möglich, einem der führenden deutschen Systemanbieter für Hydraulik-Schläuche und Armaturen für den Ersatzbedarf. Indunorm liefert dabei die technischen Sicherheitssysteme und -lösungen und unterstützt die Systempartner, wie die ALLSA GmbH, mit Marketingdienstleistungen und bei Bedarf auch mit kaufmännischem Wissen. Als eigenständige Unternehmen profitieren die Premium-Systempartner umfänglich von dem Wissen und der Erfahrung des Systemgebers. Insbesondere beim Aufbau eines sicheren und schnellen Hydraulik-Notdienstes gilt es organisatorisch wichtige Fragen zu klären. Schließlich muss der mobile Service an 24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr, geleistet werden. Darüber hinaus ist die vorbeugende Instandhaltung ein weiterer Erfolgsbaustein in der Angebotspalette der Hydraulik-Services.

Mit dem Sprinter und Joint-Fit® zum Erfolg
Alle Sprinter enthalten eine komplett ausgestattete Werkstatt, welche speziell auf die Anforderungen des Einsatzes im Servicebereich für Hochdruck-, Schlauch- und Rohrleitungen konfiguriert wurde. Zur Einrichtung zählt auch ein umfassendes Maschinenpaket, das alle Maschinenkomponenten enthält, die für die Konfektionierung einer perfekten Schlauchleitung notwendig sind.
Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die Premium-Systempartner sind vor allem die exklusiven Lizenzen, Prüf- und Sicherheitssysteme von Indunorm für den mobilen Service. Besonders das Joint-Fit®-Sicherheitssystem mit Fertigungsendkontrolle sorgt mittels einzigartiger Prüfsysteme für eine gleichbleibend hohe Qualität.

Weitere Informationen: www.allsagmbh.ch

Weitere Informationen zu Indunorm Hydraulik: www.indunorm.de
Die Indunorm Hydraulik GmbH, mit Firmensitz in Duisburg, zählt seit mehr als 40 Jahren zu den führenden Anbietern in der Hochdruck Verbindungstechnik.
Die Kompetenz beim Befestigen, Verbinden und Trennen von Schlauch- und Rohrleitungen wird in einem systematischen Produktprogramm gebündelt.
Mit mehr als 13.000 lagergeführten Artikeln wird sicher und flexibel der tägliche Kundenbedarf gedeckt. Qualitätsorientierte Kunden aus Einbindung, dem technischen Handel sowie allen wichtigen Industriezweigen vertrauen auf Indunorm als zuverlässigen Partner. Indunorm ist viel mehr als ein technisches Handelshaus: Die eigene Forschungs- und Technikabteilung entwickelt seit vielen Jahren innovative Lösungen für spezielle Problemstellungen aus der Verbindungstechnik. Die Sicherheit von Schlauch- und Rohrverbindungen sind das wichtigste Arbeitsfeld der technischen Abteilung. Hochqualifizierte Techniker und Ingenieure arbeiten – zusammen mit Partnern – permanent an neuen Problemlösungen. Insbesondere aus dieser engen Zusammenarbeit mit den Systempartner-Kunden entstehen praxistaugliche Lösungen zum Vorteil für die tägliche Arbeit. Indunorm Hydraulik – für die sicherste Verbindung.

Firmenkontakt
Indunorm Hydraulik GmbH
André Haußmann
Oderstraße 3
47506 Neukirchen-Vluyn
+49 (0)2845 2950-0
+49 (0)2845 2950-480
info@indunorm.de
http://www.indunorm.de

Pressekontakt
Marketing Effekt GmbH
André Haußmann
Lohstr. 8
61118 Bad Vilbel
+49 (0)6101 5096-10
info@marketing-effekt.de
http://www.marketing-effekt.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neuer Indunorm Systempartner Premium in Brandenburg (Beeskow)

BRANDOL erweitert Hydraulik-Service – jetzt mobil mit dem Sprinter

Neuer Indunorm Systempartner Premium in Brandenburg (Beeskow)

Schnelle, externe Reparaturen sind bei der Firma BRANDOL ab sofort kein Problem mehr.

Die BRANDOL Mineralölhandel GmbH erweitert ihren Hydraulik-Service. Kunden können jetzt ihre defekten Schlauchleitungen direkt bei sich vor Ort wieder instand setzen lassen. Ob landwirtschaftliche Maschinen, Baufahrzeuge oder Pro-duktionsanlagen. „Das spart den Unternehmen Zeit und Geld“, betont Mirko Schüler, Geschäftsführer der 20-köpfigen BRANDOL Mineralölhandel GmbH, die sich in Zukunft verstärkt den mobilen Serviceleistungen widmen will.

„Wir sind froh, den mobilen Hydraulik-Service in unser Programm aufzunehmen. Möglich wurde das durch die Systempartnerschaft mit einem der führenden deutschen Systemanbieter für Hydraulik-Schläuche und Armaturen für den Ersatzbedarf, der Indunorm Hydraulik GmbH. Wir müssen unser Leistungsangebot mit den Anforderungen weiterentwickeln. Seit 25 Jahren am Markt mit Schmierstoffen, Heizöl und Diesel etabliert, haben wir erkannt, dass wir unseren Kunden auch die vor-Ort-Leistung liefern müssen. Unsere Kunden wollen keinen langen Ausfall ihrer Maschinen. Vor allem Industriebetriebe, die keine eigene Instandhaltung haben, aber auch Baufirmen und Landwirte sind auf schnelle externe Reparaturen angewiesen“, bringt es der BRANDOL-Geschäftsführer Mirko Schüler auf den Punkt und bei uns bekommen sie alles aus einer Hand, denn auch das passende Öl bringen wir gleich mit.

Indunorm liefert bei der Systempartnerschaft die technischen Sicherheitssysteme und -lösungen und unterstützt die Systempartner mit ihrem Wissen und all ihrer Erfahrung aus fast 50 Jahren. Insbesondere beim Aufbau eines sicheren und schnellen 24 Stunden Hydraulik-Notdienstes, an 365 Tagen im Jahr, gibt es organisatorische Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Speziell dafür hat BRANDOL einen neuen Service-Mitarbeiter eingestellt und ein professionelles Hydraulikservice-Fahrzeug angeschafft.

Dass sich das Geschäft mit dem mobilen Vor-Ort-Service lohnt, bestätigt auch Thomas Rottenanger, der als Key Account beim Lizenzgeber Indunorm Hydraulik die Systempartner persönlich betreut. „Die große Verbreitung der Hydrauliktechnik ist die Basis für den großen Servicebedarf. Kein Kunde kann sich teure Stillstandzeiten leisten. Deshalb ist unser Service-Fahrzeug Sprinter auch so nachgefragt. Neben der Vor-Ort-Reparatur beschleunigt auch das verstärkte Übertragen von Wartungsarbeiten an externe Dienstleister das Wachstum unserer Systempartner nachhaltig.
Das im Mineralölhandel tätige Unternehmen BRANDOL zeigt auf eindrückliche Weise, dass der schnelle Notdienst-Einsatz sowie die vorbeugende Instandsetzung ein gutes und ertragreiches zweites Standbein für Unternehmen sein kann.“

Seit vielen Jahren befindet sich Indunorm mit seinem mehrstufigen Partner-Lizenzmodell auf der Erfolgsspur. Das Einsatzfahrzeug Sprinter ist für den Markterfolg dabei eine der tragenden Säulen. Die mobile Service-Werkstatt für Hydraulikleitungen gilt nicht umsonst als das beste Fahrzeug für den mobilen Hydraulik-Service, da neben allen erforderlichen Hydraulik-Komponenten ein Schlauchreinigungssystem und das patentierte Indunorm-Sicherheitssystem für Schlauchleitungen Joint-Fit® jederzeit an Bord mit dabei sind. Alle Sprinter enthalten darüber hinaus eine komplett ausgestattete Werkstatt, welche speziell auf die Anforderungen des Einsatzes im Servicebereich für Hochdruck-, Schlauch- und Rohrleitungen konfiguriert wurde. Zur Einrichtung zählt auch ein umfassendes Maschinenpaket, das alle Maschinenkomponenten enthält, die für die Konfektionierung einer perfekten Schlauchleitung notwendig sind.

Weitere Informationen zu Indunorm Hydraulik: www.indunorm.de
Die Indunorm Hydraulik GmbH, mit Firmensitz in Duisburg, zählt seit mehr als 40 Jahren zu den führenden Anbietern in der Hochdruck Verbindungstechnik.
Die Kompetenz beim Befestigen, Verbinden und Trennen von Schlauch- und Rohrleitungen wird in einem systematischen Produktprogramm gebündelt.
Mit mehr als 13.000 lagergeführten Artikeln wird sicher und flexibel der tägliche Kundenbedarf gedeckt. Qualitätsorientierte Kunden aus Einbindung, dem technischen Handel sowie allen wichtigen Industriezweigen vertrauen auf Indunorm als zuverlässigen Partner. Indunorm ist viel mehr als ein technisches Handelshaus: Die eigene Forschungs- und Technikabteilung entwickelt seit vielen Jahren innovative Lösungen für spezielle Problemstellungen aus der Verbindungstechnik. Die Sicherheit von Schlauch- und Rohrverbindungen sind das wichtigste Arbeitsfeld der technischen Abteilung. Hochqualifizierte Techniker und Ingenieure arbeiten – zusammen mit Partnern – permanent an neuen Problemlösungen. Insbesondere aus dieser engen Zusammenarbeit mit den Systempartner-Kunden entstehen praxistaugliche Lösungen zum Vorteil für die tägliche Arbeit. Indunorm Hydraulik – für die sicherste Verbindung.

Firmenkontakt
Indunorm Hydraulik GmbH
André Haußmann
Oderstraße 3
47506 Neukirchen-Vluyn
+49 (0)2845 2950-0
+49 (0)2845 2950-480
info@indunorm.de
http://www.indunorm.de

Pressekontakt
Marketing Effekt GmbH
André Haußmann
Lohstr. 8
61118 Bad Vilbel
+49 (0)6101 5096-10
info@marketing-effekt.de
http://www.marketing-effekt.de

Bildung Karriere Schulungen

Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Neue Seminarreihe ab dem 21.06. an 7 Standorten in Deutschland: Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis

Akademie der Ingenieure – AkadIng

Gute Mitarbeiter aus dem Bau- und Planungswesen zu finden ist heute nicht einfach. Daher wird es zukünftig immer wichtiger, die eigene Leistung für die Mitarbeitergewinnung und -bindung richtig zu platzieren und zu vermarkten.
Trotzdem darf auch die Auftraggeberseite nicht zu kurz kommen und schon heute muss an die Zeit nach dem „Bauboom“ gedacht werden.
In diesen Kompakt-Seminaren vermittelt Ihnen Reinhardt Grossmann (Gründer g²) praxisnah die Grundlagen der Personal- und Bauherrengewinnung, sodass Sie diese schon am nächsten Arbeitstag einsetzen können.

Einen Überblick zu allen Terminen und Orten finden Sie in der Übersicht.

Kompaktseminare
Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus juristischer Sicht
In unseren Kompaktseminaren vermitteln Ihnen Experten wichtige Grundlagen zum Thema Honorarrecht sowie mögliche Probleme und deren Lösungen für Ihren Berufsalltag. Hierbei werden unter anderem die Themen Honorarparameter, Änderungsleistungen, Mängelansprüche und Verjährung behandelt. Ebenfalls wird auf das neue Bauvertragsrecht und die hier geltenden Neuregelungen und Fallstricke eingegangen.

Anmeldung und Seminarinhalte

Konflikte im Unternehmen erkennen und Lösungen
Die AkadIng zeigt Ihnen, wie Sie bei Streit einen kühlen Kopf bewahren und Probleme konstruktiv lösen.
Laut einer Studie der Unternehmensberatung KPMG verbringen Mitarbeiter rund 15% der täglichen Arbeitszeit mit dem Austragen von Konflikten, bei leitenden Angestellten können Streitigkeiten sogar ein Viertel des Arbeitstages einnehmen.
Doch nicht nur die Zeit, sondern auch die Art, wie wir mit Konflikten am Arbeitsplatz umgehen beeinflusst deren Lösung.
Jeder Mensch kann Streiten. Aber wie streitet man richtig und lösungsorientiert? Was kann ich tun, wenn ein Streit zu eskalieren droht? Wie kann man Konflikten vorbeugen?

Die Akademie der Ingenieure hilft Ihnen auch bei diesen Fragen weiter und bietet 2 Weiterbildungen in diesem Bereich an.

Seminar „Kühler Kopf bei Konflikten“

Lehrgang „Mediator/in – professionell und konstrutiv in Konfliktlösungen“

Veranstaltungsvorschau

BAU-, VERGABE- UND VERTRAGSRECHT
ab 08.06.2017 | Kompaktseminare – Das neue Bauvertragsrecht für Architekten und Ingenieure | Bremen, Osnabrück, Dortmund, Köln, Koblenz, Trier, Erfurt, Leipzig, Dresden, Berlin, Magdeburg, Hannover, Saarbrücken, Mainz, Frankfurt, Hamburg, Lübeck, Rostock, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Regensburg, Nürnberg, Singen, Ravensburg und Balingen
am 07.07.2017 | Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus technischer und juristischer Sicht | in Stuttgart und Karlsruhe
am 21.09.2017 | Urheberrecht bei Ingenieur- und Planungsleistungen – Grundlagen, Ansprüche und Rechtsschutz | Mainz
BRANDSCHUTZ
am 31.05.2017 | Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege | Mainz
am 29.06.2017 | Brand- und Blitzschutz für PV-Anlagen | Ulm
am 26.09.2017 | Brandschutztechnische Grundlagen für die Haustechnik | Ostfildern
am 27.09.2017 | Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten | Karlsruhe
am 12.10.2017 | Basiswissen für Brandschutzfachplaner/-innen | Mainz
ENERGIE / BAUPHYSIK
ab 24.05.2017 | Die neue DIN 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau | in Hamburg, Osnabrück, Magdeburg, Potsdam, Köln, Leipzig, Mainz, Gießen, Bremen, Saarbrücken, Erfurt, Nürnberg, Ravensburg, Stuttgart, Freiburg, Rosenheim, Regensburg und Augsburg
ab 21.06.2017 | Raum- und Gebäudeautomation für hochenergieeffiziente Gebäude | Karlsruhe und Ravensburg
am 21.06.2017 | Expertenwissen für KfW-Sachverständige | Balingen
ab 23.06.2017 | Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg und Energieeffizienz in KMU | Ostfildern
ab 27.06.2017 | Die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau: Änderungen und Auswirkungen in der Praxis | Mainz, Koblenz, Saarbrücken, Karlsruhe, Ulm, Stuttgart, Freiburg, Balingen
am 28.06.2017 | Praxisorientierte Denkmalpflege – Energetische Ertüchtigung im Bestand | Ostfildern
ab 30.06.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Ulm
am 30.06.2017 | Baubegleitung und Qualitätssicherung bei Neubau und Sanierung | Ostfildern
am 14.07.2017 | Energie- und Ressourceneffizienz in Handwerksunternehmen und KMU | Ulm
am 15.07.2017 | DIN 4108-2 – Nachweisführung zum sommerlichen Wärmeschutz | Ulm
ab 21.07.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Reutlingen, Tübingen, Balingen
ab 21.09.2017 | Energieeffiziente Gebäudeplanung, energetische Gebäudesanierung und KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
SACHVERSTÄNDIGENWESEN
am 23.06.2017 | Schäden an Gläsern und Fenstern | Ostfildern
am 24.06.2017 | Baustoffkunde und Korrosion | Ostfildern
am 07.07.2017 | Schäden an Fassaden | Ostfildern
am 08.07.2017 | Schäden an WDVS | Ostfildern
ab 25.09.2017 | Die 10 häufigsten Schadensfälle aus technischer und juristischer Sicht | in Freiburg und Ravensburg
ab 29.09.2017 | Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten | Ostfildern
BARRIEREFREIES BAUEN
ab 12.09.2017 | Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen | Köln
am 20.09.2017 | Barrierefreiheit in der Straßen- und Verkehrsplanung | Ostfildern
am 12.10.2017 | Basiswissen Barrierefreiheit für Brandschutzplaner/-innen | Mainz
am 07.12.2017 | Planerwerkstatt Barrierefreies Bauen | Ostfildern
KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU | TRAGWERKSPLANUNG
am 20.06.2017 | Kranbahnen aktuell: Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung | Ostfildern
ab 29.06.2017 | Bauen im Bestand in Theorie und Praxis – Wiederkehrende Bauwerksprüfung, Bestandsaufnahme und -bewertung | Ravensburg, Ostfildern und Mainz
am 15.09.2017 | Aktuelle Informationen und Erläuterungen zur Brandbemessung | Ostfildern
SIGEKO
ab 30.06.2017 | Lehrgang SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage B – arbeitsschutzfachliche Kenntnisse | Ostfildern
PROJEKTSTEUERUNG
am 08.09.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Trier
am 17.11.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Mosbach
MEDIATION
ab 23.06.2017 | Mediator/-in – professionell und konstruktiv Konflikte lösen | Ostfildern
PERSÖNLICHKEIT
am 26.06.2017 | Kühler Kopf bei Konflikten | Ostfildern
am 06.07.2017 | Psychologie und Rhetorik in der Verhandlungsführung für Ingenieure und Architekten | Ravensburg
am 20.07.2017 | Sommerakademie 2017: Die wichtigste Entscheidung überhaupt | Reutlingen
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
ab 21.06.2017 | Die Leistung überzeugend vermarkten – Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis | Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Ravensburg, Berlin, Hamburg, Ostfildern
20.10.2017 | Neu in der Rolle als Führungskraft | Ostfildern

Eine Auflistung aller Veranstaltungen finden Sie hier.

Akademie der Ingenieure – AkadIng

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als „Wissensvermittler“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Firmenkontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Pressekontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Bildung Karriere Schulungen

Neues Bauvertragsrecht & DIN V 18599

Das neue Bauvertragsrecht – Seminarreihe an 30 Standorten in Deutschland

Neues Bauvertragsrecht & DIN V 18599

AkadIng – Akademie der Ingenieure

Am 08.06.2017 startet die Roadshow zur Reform des Bauvertragsrechts der Akademie der Ingenieure.

Der Bundestag hat am 9. März 2017 das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung verabschiedet. Das Gesetz tritt nun am 1. Januar 2018 in Kraft und findet auf alle Verträge Anwendung, die ab diesem Zeitpunkt entstehen. „Die Reform des Bauvertragsrechts und die Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung ist für Architekten und Ingenieure äußerst wichtig, da es sich nicht um eine „kleine Änderung“, sondern um einen tiefen Eingriff in die Strukturen des Bau- und Architektenrechts handelt, wie wir ihn bisher noch nicht erlebt haben.“ (Prof. Leupertz, Richter am Bundesgerichtshof a. D. und Präsident des Deutschen Baugerichtstags)

Die Neuregelungen betreffen insbesondere:
– Änderung kaufvertraglicher Vorschriften
– Eingriffe in das allgemeine Werkvertragsrecht
– Ergänzende Vorschriften zum Bau- und Architektenvertrag
– Starke Abweichungen von VOB/B in zentralen Punkten
– Änderung des Einführungsgesetzes zum BGB

Einen Überblick zu allen Terminen und Orten finden Sie „in der Übersicht“.

Kranbahnen aktuell:
Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung
Mit der Einführung der Eurocodes und der Ausführungsnorm DIN EN 1090 haben sich die normativen Grundlagen für Kranbahnen geändert. Ingenieure, die mit der Tragwerksplanung und der Bauausführung von Industriebauten befasst sind, haben regelmäßig die Aufgabe, Kranbahnträger zu bemessen. Bei der Planung von Kranbahnen geht es vor allem darum, mit sehr komplexen Stabilitätsfällen, mit dynamischen Einwirkungen, mit hohen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit und vor allem mit Ermüdungsproblemen normgerecht und unter Beachtung der bauaufsichtlichen Regeln umzugehen. Das Seminar am 20.06.2017 in Ostfildern vermittelt Ihnen das für die genannten Aufgaben notwendige Wissen, präsentiert Anwendungsbeispiele und beantwortet in der Ingenieurpraxis der Teilnehmer bereits aufgetretene Fragestellungen exemplarisch.
„Anmeldung und Seminarinhalte“

Seminarreihe:
Die neue DIN V 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau
Das künftige Gebäudeenergiegesetz wird die DIN V 18599 in der Fassung vom Oktober 2016 als Nachweisregel für den Wohn- als auch Nichtwohnbau (Neu- als auch Altbau) heranziehen. Für den Wohnungsbau sollen die beiden alten Bilanznormen (DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10) spätestens bis Ende 2018 zurückgezogen und durch den neuen Teil 12 zur DIN V 18599 abgelöst werden.Die DIN V 18599 bezieht sich nicht mit allen 12 Teilen auf den Wohnungsbau. So beschäftigen sich der Teil 3, 4 und 7 mit der Bilanzierung des Nichtwohnbaus (Klimatisierung und Beleuchtung). Im Vergleich zur DIN V 4701-10 gibt es eine Reihe von Bilanzierungsunterschieden. Einige lassen sich einfach aus den Eingabewerten identifizieren, andere können nicht ohne weiteres identifiziert werden, da die Bilanzierungssystematik sich unterscheidet.
„Hier“ finden Sie alle Seminarorte und -termine.

ACHTUNG!
Neue Anforderungen für die Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste
Bitte beachten Sie bei Ihrer Termin- und Geschäftsfeldplanung, dass sich ab 01.10.2017 die Anforderungen für die Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste „Nichtwohngebäude“ von heute 50 Unterrichtseinheiten auf dann 80 Unterrichtseinheiten erweitert. Aus diesem Grund bietet Ihnen die AkadIng zuvor noch an drei Standorten (Mosbach, Reutlingen/Tübingen/Balingen und Ulm) die Möglichkeit, sich mit dem reduzierten Umfang eintragen zu lassen.
„Alle dena-akkreditierten Veranstaltungen“

Veranstaltungsvorschau

BAU-, VERGABE- UND VERTRAGSRECHT
ab 08.06.2017 | Kompaktseminare – Das neue Bauvertragsrecht für Architekten und Ingenieure | Bremen, Osnabrück, Dortmund, Köln, Koblenz, Trier, Erfurt, Leipzig, Dresden, Berlin, Magdeburg, Hannover, Saarbrücken, Mainz, Frankfurt, Hamburg, Lübeck, Rostock, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Regensburg, Nürnberg, Singen, Ravensburg und Balingen
am 07.07.2017 | Honorarrecht in der Praxis – Fallstricke und Lösungen aus technischer und juristischer Sicht | in Stuttgart und Karlsruhe
am 21.09.2017 | Urheberrecht bei Ingenieur- und Planungsleistungen – Grundlagen, Ansprüche und Rechtsschutz | Mainz
BRANDSCHUTZ
am 31.05.2017 | Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege | Mainz
am 29.06.2017 | Brand- und Blitzschutz für PV-Anlagen | Ulm
am 26.09.2017 | Brandschutztechnische Grundlagen für die Haustechnik | Ostfildern
am 27.09.2017 | Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten | Karlsruhe
am 12.10.2017 | Basiswissen für Brandschutzfachplaner/-innen | Mainz
ENERGIE / BAUPHYSIK
seit 18.05.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Mosbach
seit 19.05.2017 | KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
seit 19.05.2017 | Planungskonzepte für hochenergieeffiziente Gebäude | Ostfildern
seit 24.05.2017 | Die neue DIN 18599 als öffentlich-rechtliche Nachweisregel – Schwerpunkt Wohnungsbau | in Hamburg, Osnabrück, Magdeburg, Potsdam, Köln, Leipzig, Mainz, Gießen, Bremen, Saarbrücken, Erfurt, Nürnberg, Ravensburg, Stuttgart, Freiburg, Rosenheim, Regensburg und Augsburg
seit 24.05.2017 | Raum- und Gebäudeautomation für hochenergieeffiziente Gebäude | Ostfildern, Ravensburg und Weingarten
am 21.06.2017 | Expertenwissen für KfW-Sachverständige | Balingen
ab 23.06.2017 | Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg und Energieeffizienz in KMU | Ostfildern
ab 27.06.2017 | Die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau: Änderungen und Auswirkungen in der Praxis | Mainz, Koblenz, Saarbrücken, Karlsruhe, Ulm, Stuttgart, Freiburg, Balingen
am 28.06.2017 | Praxisorientierte Denkmalpflege – Energetische Ertüchtigung im Bestand | Ostfildern
ab 30.06.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Ulm
am 30.06.2017 | Baubegleitung und Qualitätssicherung bei Neubau und Sanierung | Ostfildern
am 14.07.2017 | Energie- und Ressourceneffizienz in Handwerksunternehmen und KMU | Ulm
am 15.07.2017 | DIN 4108-2 – Nachweisführung zum sommerlichen Wärmeschutz | Ulm
ab 21.07.2017 | Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand | Reutlingen, Tübingen, Balingen
ab 21.09.2017 | Energieeffiziente Gebäudeplanung, energetische Gebäudesanierung und KfW-Effizienzhausplanung | Ostfildern
SACHVERSTÄNDIGENWESEN
seit 19.05.2017 | Sachverständige/-r für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung | Ostfildern
am 07.07.2017 | Schäden an Fassaden | Ostfildern
am 08.07.2017 | Schäden an WDVS | Ostfildern
ab 25.09.2017 | Die 10 häufigsten Schadensfälle aus technischer und juristischer Sicht | in Freiburg und Ravensburg
ab 29.09.2017 | Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten | Ostfildern
BARRIEREFREIES BAUEN
ab 12.09.2017 | Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen | Köln
am 20.09.2017 | Barrierefreiheit in der Straßen- und Verkehrsplanung | Ostfildern
am 12.10.2017 | Basiswissen Barrierefreiheit für Brandschutzplaner/-innen | Mainz
am 07.12.2017 | Planerwerkstatt Barrierefreies Bauen | Ostfildern
KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU | TRAGWERKSPLANUNG
am 20.06.2017 | Kranbahnen aktuell: Bemessung bei Neubau, Ertüchtigung, Umbau und Sanierung | Ostfildern
ab 29.06.2017 | Bauen im Bestand in Theorie und Praxis – Wiederkehrende Bauwerksprüfung, Bestandsaufnahme und -bewertung | Ravensburg, Ostfildern und Mainz
am 15.09.2017 | Aktuelle Informationen und Erläuterungen zur Brandbemessung | Ostfildern
SIGEKO
ab 30.06.2017 | Lehrgang SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage B – arbeitsschutzfachliche Kenntnisse | Ostfildern
PROJEKTSTEUERUNG
ab 08.09.2017 | Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure | Trier und Mosbach
MEDIATION
ab 23.06.2017 | Mediator/-in – professionell und konstruktiv Konflikte lösen | Ostfildern
PERSÖNLICHKEIT
am 26.06.2017 | Kühler Kopf bei Konflikten | Ostfildern
am 06.07.2017 | Psychologie und Rhetorik in der Verhandlungsführung für Ingenieure und Architekten | Ravensburg
am 20.07.2017 | Sommerakademie 2017: Die wichtigste Entscheidung überhaupt | Reutlingen
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
ab 21.06.2017 | Die Leistung überzeugend vermarkten – Personal- und Bauherrenmarketing in der Praxis | Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Ravensburg, Berlin, Hamburg, Ostfildern
20.10.2017 | Neu in der Rolle als Führungskraft | Ostfildern

Eine Auflistung aller Veranstaltungen finden Sie „hier“.

AkadIng – Akademie der Ingenieure

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als „Wissensvermittler“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Firmenkontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Pressekontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Reinhold Theimel
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
akading@lenk-webservice.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de

Bildung Karriere Schulungen

Trend: Trainer- und Coach-Ausbildung im Vertrieb und Service!

Vielen Menschen sind oft nicht einmal die wichtigsten Grundlagen ihrer eigenen Kommunikationshandlungen bewusst!

Trend: Trainer- und Coach-Ausbildung im Vertrieb und Service!

Akademie für Trainer & Coaches

Die Fähigkeit, sich verständlich mitzuteilen, ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere. Erfolgreiche Kommunikation hängt jedoch nicht nur vom fachlichen und methodischen Wissen und dem guten Willen ab, sondern vor allem auch vom Verständnis der Kommunikationspsychologie und der Fähigkeit, dieses Wissen bewusst anzuwenden.

Vielen Menschen sind oft nicht einmal die wichtigsten Grundlagen ihrer eigenen Kommunikationshandlungen bewusst, geschweige denn deren Auswirkungen auf ihre Gesprächspartner.

Sprache und Wirkung, Gesprächslenkungskompetenz, Interpretation von Körpersprache und vieles mehr, das in einer jeden Trainer- und Coach-Ausbildung als Grundfertigkeit vermittelt wird, gehört im Vertrieb und Service ebenso zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Die eigenen Wirkung zu kennen und bewusst einzusetzen, über ausgeprägte Präsentationsfähigkeiten zu verfügen und eine methodisch und didaktisch zielführende Bedarfsanalyse aufbauen zu können, sind weitere wichtige Kompetenzen, die über Erfolg oder Misserfolg im Vertrieb und Service entscheiden. Viele dieser Fertigkeiten sind in den klassischen Sales- und Service-Ausbildungen jedoch nicht ausreichend berücksichtigt. Neben den sicherlich wichtigen Ein- und Vorwandbehandlungen, Argumentations- und Abschlusstechniken finden die Grundlagen der Kommunikationspsychologie häufig zu wenig Aufmerksamkkeit.

Viele Unternehmen erkennen inzwischen, das genau in diesen Kompetenzen enorme Potenziale für die zukünftigen Erfolge liegen und holen hier gezielt auf. Was in den letzten Jahren zunächst in der Finanzbranche durch die Ausbildung von Vertriebsrepräsentanten zu Trainern und Coaches vermehrt sichtbar wurde, entwickelt sich nun, nicht zuletzt auf Grund der digitalen Transformation, zu einem stark zunehmenden Trend über alle Branchen.

Neue Technologien, sich verändernde Märkte und die sich daraus verändernden Kundenerwartungen werfen etablierte Verkaufs- und Service-Prozesse komplett über den Haufen. Die Digitalisierung und die damit einhergehende Veränderung der Costumer Journey stellt Vertriebs- und Servicemitarbeiter vor ganz neue Herausforderungen. Die Kunden sind über die am Markt verfügbaren Produkte und deren Eigenschaften besser informiert den je. Die Position des Verkäufers oder Servicemitarbeiters wandelt sich weg vom Sender der Information und hin zum Empfänger, der mittels der richtigen Fragen die Bedürfnisse des Kunden erkennen und gezielt bedienen muss.

Verkaufs- und Servicemitarbeiter werden auch bei zunehmender Digitalisierung ihre Daseinsberechtigung behalten. Der Mensch ist und bleibt einer der ausschlaggebensten Faktoren dieser Disziplinen. Die Anforderungen an die Kernkompetenzen von Verkäufern und Servicemitarbeitern werden sich mit zunehmender Digitalisierung jedoch grundlegend verändern.

Autor: Michael Bandt – Headcoach der Akademie für Trainer & Coaches, Krefeld

Die Akademie für Trainer und Coaches ist der Partner in der Trainer- und Coach-Ausbildung seit mehr als 15 Jahren! Unter dem Motto: „Lernen durch erleben“ bietet sie nachhaltige Weiterbildung mit hohem Praxisanteil im innovativen „Blended Learning-Konzept“!

Kontakt
Akademie für Trainer & Coaches
Michael Bandt
Diessemer Bruch 167
47805 Krefeld
021511564223
021511564229
michael.bandt@me.com
https://akademie-fuer-trainer.de

Bildung Karriere Schulungen

Viertägiger TOM SPIKE Workshop für strukturierte Innovation

Service- und Prozess-Innovation: Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE bietet viertägigen Workshop für strukturierte Innovation an

Viertägiger TOM SPIKE Workshop für strukturierte Innovation

Service- und Prozess-Innovation: Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE bietet viertägigen Workshop

Ideen allein machen noch keine Innovation aus – insbesondere, wenn es um Service- und Prozess-Innovationen geht. Die Innovationsberatung TOM SPIKE ( https://www.tomspike.com ) bietet daher vom 20. bis 23. Juni 2017 in Berlin einen speziell darauf zugeschnittenen Workshop an, der sich an Innovationsmanager, Gründer, Qualitäts- und Produktmanager sowie Abteilungsleiter und Entscheider richtet.

Berlin, 30. Mai 2017 – Bei „Innovationen“ denken viele Menschen zuerst an technische Wunderwerke, die unser aller Leben schlagartig verändern. Dabei wird unser Leben ständig von Innovationen verändert, auch wenn die ganzen kleinen Verbesserungen gar nicht wahrgenommen werden. Und das natürlich auch in der Geschäftswelt, bei der schon der Konkurrenzdruck dafür sorgt, dass das Unternehmen sich beständig weiterentwickeln muss, um nicht den Anschluss an die innovativere Konkurrenz zu verlieren.

Und das insbesondere bei den Service- und Prozess-Innovationen, bei denen es darum geht, wie interne und externe Kunden durch Dienstleistungen, Services und innovative Abläufe immer wieder neu begeistert werden können. „Wer in seinem Unternehmen Service- und Prozess-Innovationen strukturiert vorantreiben will, muss wissen, dass es sich um mehrere aufeinanderfolgende Interaktion und Arbeitsschritte handelt, an deren Ende ein zufriedener Kunde steht. Oder stehen sollte, denn viele Unternehmen sind damit leider überfordert“, konstatiert Nina Defounga, Geschäftsführerin der Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE.

Um Entscheidern das notwendige Know-how und die Werkzeuge an die Hand zu geben, wie Service- und Prozess-Innovationen systematisch angegangen und implementiert werden, bietet die junge Innovationsberatung TOM SPIKE vom 20. bis einschließlich 23. Juni die Trainingsreihe „Strukturierte Innovation“ an, die ganz im Zeichen der Service- und Prozess-Innovationen steht.

Die vier Workshop-Tage in Berlin bieten den Teilnehmern einen klaren, anwendbaren Leitfaden vom ersten bis zum letzten Augenblick der Innovation. Und das in Theorie und Praxis, unterschiedliche Elemente aus Design Thinking, TRIZ, Powerful Thinking, ODI, Six Sigma und vielen anderen Methodiken werden von der Innovationsberatung zu einem Gesamtbild kombiniert. Und das mit einem ambitionierten Ziel, der Workshop versetzt die Teilnehmer in die Lage, Services und Prozesse zu erklären, zu entwickeln, zu bewerten und Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen.

Der Workshop ist unter anderem speziell für Service-Designer, Innovationsmanager, Abteilungsleiter, Entscheider, Gründer, Qualitätsmanager und Produktmanager konzipiert. Für leitende Angestellte, für die komplexe Abläufe und zahlreiche Interaktionen mehrerer Beteiligter den Alltag bestimmen. Für Entscheider, für die genial einfache, unfehlbare Abläufe mehr Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsvorteil bedeuten.

Weitere Informationen rund um den Workshop und die Trainingsreihe „Strukturierte Innovation“ finden sich unter https://www.tomspike.com/events/service-prozess-innovation-master-class im Internet.

Über die Innovationsberatung TOM SPIKE

TOM SPIKE (www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. TOM SPIKE trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt TOM SPIKE erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft TOM SPIKE Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

Nina Defounga
TOM SPIKE – Structured innovation
n.defounga@tomspike.com
T. 030 – 60 98 49 02 87
www.tomspike.com

Pressekontakt:

Görs Communications
PR Agentur Hamburg / Lübeck
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
info (at) goers-communications.de

Über Tom Spike:

Tom Spike ( www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Tom Spike trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt Tom Spike erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft Tom Spike Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

https://www.tomspike.com

Firmenkontakt
TOM SPIKE – Structured innovation
Nina Defounga
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga@tomspike.com
https://www.tomspike.com

Pressekontakt
Görs Communications
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsches Kundeninstitut DKI bestätigt: Admiral Markets hat den besten Service

Deutsches Kundeninstitut DKI bestätigt: Admiral Markets hat den besten Service

Der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets kann sich über fünf von fünf möglichen Sternen in der Kategorie „Service“ bei der CFD-Broker-Kundenumfrage des Deutschen Kundeninstituts 2017 freuen. Mit dieser Auszeichnung setzt Admiral Markets seine Erfolgsserie des ersten Halbjahres 2017 fort.

Es ist bereits die vierte Auszeichnung für die deutsche Niederlassung des internationalen Forex- und CFD-Broker Admiral Markets in diesem Jahr: Mit fünf von fünf möglichen Sternen erhielt das Team um Jens Chrzanowski die Bestnote in der Kategorie „Service“ bei der diesjährigen CFD-Broker-Kundenbefragung des Deutschen Kundeninstituts DKI. Bei der Erhebung konnten Trader zwischen Februar und April 2017 ihre persönliche Wertung zu ihrem CFD-Broker abgeben.

„Wir freuen uns, dass neben den Konditionen auch unser Service honoriert und wertgeschätzt wird“, freut sich Jens Chrzanowski, Vorstandsmitglied der Admiral Markets Group. „Die fünf Sterne zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Trotzdem ist das natürlich kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen, denn wir wollen dieses hervorragende Ergebnis auch im kommenden Jahr wieder erreichen!“

Die fünf Sterne-Bewertung in der aktuellen Umfrage ist in diesem Jahr bereits die vierte Auszeichnung allein in Deutschland, die Admiral Markets für sich verbuchen kann. Bei der Wahl zum besten Forex-Broker von OnlineBroker-Portal.de konnte der Finanzdienstleister sich den ersten Platz sichern und im Fairness-Test von Focus Money erreichte er die Bestnote „Sehr gut“. Auch bei der Brokerwahl 2017 von broker-test.de überzeugte Admiral Markets und erreichte in der Kategorie „Forex-Broker“ den zweiten Platz.

„Kontinuierliche, dauerhafte Qualität und Leistung zahlt sich eben aus, wie die letzten Ergebnisse deutlich zeigen. Wir sagen danke an alle, die an den Abstimmungen teilgenommen haben und uns ihre Stimme gegeben haben“, freut sich Chrzanowski.

Weitere Informationen zum ausgezeichneten Angebot von Admiral Markets sind auf der Homepage unter https://admiralmarkets.de abrufbar.

Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv – ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach „Admiral Markets UK Ltd“. Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX-30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Firmenkontakt
Admiral Markets UK
Jens Chrzanowski
Potsdamer Platz 10, Haus 2
10785 Berlin
030- 25 74 19 53
j.chrzanowski@admiralmarkets.de
http://www.admiralmarkets.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30308089-14
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Immobilien Bauen Garten

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

Deutschlands Handwerker adeln alwitra mit „Stein im Brett“ Award

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet (Bildquelle: ibau)

Bei einer der bisher größten Meinungsumfragen des deutschen Handwerks galt es herauszufinden, welcher Hersteller bei seinen Kunden ein „Stein im Brett“ hat. Hier belegte alwitra den hervorragenden 2. Platz in der Produktkategorie „Flachdach“.

Zum ersten Mal wählte das Handwerk die besten Hersteller und Marken der Baubranche. Insgesamt nahmen rund 3000 Handwerksbetriebe an einer Befragung, die von ibau, einem Unternehmen der DOCUgroup, veranstaltet wurde, teil. Die Profis aus der Praxis bewerteten in 26 Produktkategorien das Leistungsportfolio von knapp 300 Herstellern hinsichtlich der Kriterien Qualität, Preis, Verarbeitungsfreundlichkeit und Weiterempfehlung.

„Diejenigen, die täglich mit dem Material arbeiten und mit der Industrie Lösungen vor Ort auf der Baustelle finden müssen, sind die Einzigen, die sich ein Urteil über die Qualität und Leistung der deutschen Bauproduktehersteller erlauben können“, sagt Sven Hohmann, Geschäftsführer der ibau. „Nur wer durch seine Leistungen beim Handwerk „etwas gut hat“ und sich große Sympathien und Vertrauen erarbeiten konnte, kommt für diese Auszeichnung in Frage.“

alwitra erhält die Auszeichnung „Stein im Brett“ für seine hochwertigen Flachdach-Systeme. Zugleich ist dieser Award ein weiterer Beleg, dass alwitra bei der Zielgruppe Verarbeiter/Handwerker ein anerkannter Hersteller und Partner im Bereich hochwertiger Flachdachabdichtung ist.

Joachim Gussner, geschäftsführender Gesellschafter von alwitra, zeigte sich begeistert vom positiven Feedback und der damit verbundenen Auszeichnung: „Zunächst einmal gilt unser Dank allen teilnehmenden Verarbeitern/Handwerkern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Dieser Award bestätigt unsere seit vielen Jahren gelebte Philosophie der konsequenten Kundenorientierung und des partnerschaftlichen Miteinanders. Er ist aber nicht nur Bestätigung, sondern auch Ansporn, den Dialog und Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden und Partnern weiter zu intensivieren.“

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Auto Verkehr Logistik

Auszeichnung Service mit Stern in Hamburg

J.A. Schlüter Söhne in Hamburg erhält Service mit Stern Prädikat für höchste Mercedes-Benz Serviceleistung

Auszeichnung Service mit Stern in Hamburg

J.A. Schlüter Söhne Hamburg

Hamburg 27.04.2017 (jhs)

Für herausragende Serviceleistungen und höchste Kundenzufriedenheit erhält J.A. Schlüter Söhne, Daimler Vertragspartner für Mercedes-Benz Van, Transporter und LKW in Hamburg das Prädikat Service mit Stern. Diese Auszeichnung steht für leidenschaftlichen Service, hervorragende Kundenbetreuung und besonderes Qualitätsniveau. Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) vergibt das Prädikat jährlich an Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland auf Basis einer internen Kundenzufriedenheitsmessung.

„Die höchste Kundenzufriedenheit ist unser wichtigstes Ziel, deshalb bedeutet uns diese Auszeichnung viel“ so Cornelia Richter und John-Henry Schlüter, die Geschäftsführer von J.A. Schlüter Söhne. „Das Prädikat Service mit Stern bestätigt uns in unserem täglichen Engagement, das darin besteht, uns die Zufriedenheit der Kunden immer wieder aufs Neue zu verdienen“.

Service mit Stern ist ein umfassendes Qualitätsprogramm und steht für professionelle Betreuung in höchster Qualität. Regelmäßige interne Kundenzufriedenheitsmessungen durch den MBVD unterstützen die Vertriebspartner dabei, die Betreuung ihrer Kunden stetig weiterzuentwickeln. Die Messungen spiegeln die Zufriedenheit der Kunden wider und sind die Basis für die Vergabe des Service mit Stern Prädikats, das damit einer Auszeichnung durch die Kunden von J.A. Schlüter Söhne in Hamburg entspricht.

Der Erfolg von Service mit Stern wird darüber hinaus auch durch unabhängige Werkstättentests der Fachmedien oder die mehrmals erreichte Spitzenposition im deutschen Premiumsegment bei der weltweit renommierten J.D. Power Kundenzufriedenheitsstudie deutlich bestätigt.

J. A. Schlüter Söhne ist ein Familienunternehmen mit einer über 200 Jahren langen Geschichte. Seit 1807 halten wir unsere Kunden mobil und prägen die Verkehrs- und Automobilgeschichte. Heute in 6. und 7. Generation und als mit ältester Handel- und Handwerksbetrieb in Hamburg ist unsere Firma Vertragspartner der Daimler AG für Mercedes-Benz Vans, Transporter, LKW, Fuso, Truck & Trailer Service sowie Fach-Großhändler und Einbau Zentrum für Eberspächer und Webasto Standheizungen und Kühlprodukte sowie für Aurora Klimasysteme für Nutzfahrzeuge

Kontakt
J.A. Schlüter Söhne
John-Henry Schlüter
Ausschläger Billdeich 62-64
20539 Hamburg
040-788160
040/7881649
johnschlueter@schlueter-soehne.de
http://www.schlueter-soehne.de