Tag Archives: selective laser melting

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions zeigt anhand von Praxisbeispielen vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Additiven Fertigung auf der NORTEC 2018

SLM Solutions zeigt anhand von Praxisbeispielen vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Additiven Fertigung auf der NORTEC 2018

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert auf der NORTEC 2018 die aktuelle Entwicklung der metallbasierten Fertigungstechnologie. Die 3D-Druck Experten aus Lübeck sind als Aussteller in Halle A3, Stand 3115 vom 23. bis 26. Januar dabei und beteiligen sich als Programmgestalter beim messebegleitenden Kongress „ADDITIVE 2018“.

Die NORTEC ist die erste Fachmesse für Produktion im Jahr und einziger Treffpunkt der Produktionskompetenz im norddeutschen Raum. Vom 23. bis 26. Januar 2018 treffen sich Entscheider und Experten aus ganz Deutschland zum 16. Mal auf der NORTEC im Herzen Hamburgs. Als Branchentreff und hochwertige Netzwerkplattform präsentiert die NORTEC alle Stationen der Wertschöpfung in der Produktion. Einen Schwerpunkt legt die Fachmesse auf den Themenbereich Industrie 4.0 im Zusammenspiel mit der Additiven Fertigung. Parallel zur Messe findet die Konferenz „ADDITIVE 2018“ statt, welche über die Produktion der Zukunft informiert.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von SLM Solutions stehen die neuesten Entwicklungen der Maschinen für die metallbasierte additive Fertigung. Die Besucher erleben an Praxisbespielen wie Bauteile aus Metallpulver im Selective Laser Melting Verfahren schichtweise zu stabilen geometrisch komplexen Strukturen aufgeschmolzen werden und wie diese Verfahren in schlanke wettbewerbsfähige Produktionsprozesse integriert werden können. Am Messestand 3115 in Halle A3 steht eine SLM 125 zur Demonstration und für den intensiven Dialog und Austausch mit den Experten bereit.

Mit dem aktuellen Maschinenpark liefert SLM Solutions viele Verbesserungen und Neuerungen unter anderem im Bereich der Maschinentechnik für die Fertigung sowie der Integrationsfähigkeit und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten für den industriellen Einsatz des 3D-Drucks in der Produktion. Auf der messebegleitenden Konferenz „ADDITIVE 2018“ hält am 24. Januar um 13:10 Uhr Hendrick Schonefeld, Leiter Vertrieb EMEA bei SLM Solutions Group AG, einen Vortrag zum Thema „SLM Solutions – innovative Technologieentwicklung für den Einsatz in der industriellen Serienfertigung“. Der Beitrag bietet Entscheidern, technischen Leitern und Einkäufern einen aktuellen Überblick darüber, wie mit dem Selective Laser Melting Verfahren Entwicklungskosten reduziert und zukunftsweisende Anwendungsszenarien durch den Einsatz der neuen Technologien entwickelt werden können.

Wir wollen auf der NORTEC praxisnah aufzeigen, wie Additive Manufacturing zu Innovationen im verarbeitenden Gewerbe beiträgt“, erklärt Stefan Ritt, Vice President – Head of Global Marketing and Communications der SLM Solutions Group AG. „Wir haben mit unserer Technologie in anderen Branchen bereits innovative Produkte mitentwickeln können und sind überzeugt auch in der Industrie weitere Impulse geben zu können.”

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x4ms8c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-zeigt-anhand-von-praxisbeispielen-vielfaeltige-einsatzmoeglichkeiten-der-additiven-fertigung-auf-der-nortec-2018-48001

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-zeigt-anhand-von-praxisbeispielen-vielfaeltige-einsatzmoeglichkeiten-der-additiven-fertigung-auf-der-

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/x4ms8c

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions engagiert sich für R.SH hilft helfen

SLM Solutions engagiert sich für R.SH hilft helfen

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG unterstützt in der diesjährigen Weihnachtsaktion die „R.SH hilft helfen-Stiftung“ in Schleswig-Holstein. Das Lübecker Unternehmen spendet 6.000 Euro und engagiert sich in der Aktion „Herzensangelegenheit“ für Kinder, die mit einem angeborenen Herzfehler geboren werden. Mit den Spenden erhalten Kinder aus ganz Schleswig-Holstein Hilfe, damit kleine Herzen groß werden.

„Zusammen sind wir Schleswig-Holstein“ – aus diesem Leitspruch von R.SH leitet sich auch die Bereitschaft ab, soziale Verantwortung im Land zu übernehmen. Viele Jahre sammelte der Sender im Rahmen der Aktion „Carsten Köthe hilft helfen“ zur Weihnachtszeit Spendengelder für soziale und gemeinnützige Projekte in Schleswig-Holstein. Inzwischen ist daraus die „R.SH hilft helfen-Stiftung“ geworden. Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln zur Förderung von gemeinnützigen Zwecken vornehmlich in Schleswig-Holstein, daneben auch ausnahmsweise zur Linderung von Not bei größeren Katastrophen außerhalb von Schleswig-Holstein. Jede Spende kommt zu 100 Prozent den von der Stiftung ausgewählten Projekten zu Gute. Alle Verwaltungskosten der Stiftung werden durch R.SH getragen.

SLM Solutions unterstützt auch in diesem Jahr wieder soziale Projekte in Schleswig-Holstein. Im Rahmen der Weihnachtsvorbereitungen sind Mitarbeiter im Unternehmen auf die Aktion „Herzensangelegenheit“ aufmerksam geworden und haben daraus einen Sammelwettbewerb gestartet. Als Ergebnis haben 300 Mitarbeiter rund 2.000 Euro zusammengetragen. Bei der internen Weihnachtsfeier wurde der Betrag vom Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Hans-Joachim Ihde spontan aus seiner Privatschatulle auf 3000 Euro aufgestockt. Die Geschäftsleitung der SLM Solutions Group AG hat den Betrag nochmals verdoppelt, so dass der Stiftung ein Gesamtbetrag von 6.000 Euro überreicht werden konnte.

„Diese Aktion zeigt, dass es gelungen ist in der Firma die richtigen und wichtigen Werte im Zusammenleben zu erhalten und zu kultivieren, mit mittlerweile Menschen aus 18 Ländern bei uns im Hause. Unser Unternehmen hat vor einiger Zeit den Slogan „join the team spirit“ geprägt, und diese Aktion ist sicher aus diesem Anspruch entstanden. Darauf sind wir stolz und auf die Eigeninitiative der Kolleginnen und Kollegen“, so Stefan Ritt, VP-Head of Global Marketing and Communications. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rlazmi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-engagiert-sich-fuer-r-sh-hilft-helfen-10426

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-engagiert-sich-fuer-r-sh-hilft-helfen-10426

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/rlazmi

Wissenschaft Technik Umwelt

Zare setzt auf die SLM 280 2.0 für die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Zare setzt auf die SLM 280 2.0 für die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

(Mynewsdesk) Zare, ein führendes italienisches Unternehmen in der Feinmechanik, vertraut auf die zuverlässige und hochpräzise Technologie von SLM Solutions für die Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen aus Boretto erweitert den Maschinenpark um eine SLM 280 2.0.

Zare S.r.l. ist ein Unternehmen mit Sitz in Norditalien und über 50 Jahren Erfahrung und Fachkenntnis in der Feinmechanik. Seit 2009 ist Zare als unabhängiger Serviceanbieter im Rapid Prototyping und der additiven Fertigung tätig. Seither hat das Unternehmen seine Expertise in diesem Bereich rasant ausgebaut und seinen Maschinenpark stetig erweitert. 2011 wurde mit dem Ausbau des Serviceangebotes um die Bereiche Nachbearbeitung, Finishing von Prototypen und die Vorbereitung zahntechnischer und medizinischer Modelle, ein neuer Meilenstein erreicht. Abgerundet wird das Angebot unter anderem mit speziellen Oberflächenfinishings und Reverse-Engineering. Zare zeichnet sich durch hohe Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus und ist damit für die Erschließung neuer internationaler Märkte gewappnet.

In den vergangenen Wochen wurde in Boretto die erste SLM 280 2.0 geliefert und im eigenen Maschinenpark in Betrieb genommen. Dieser bietet ein breites Spektrum an Maschinen für die additive Fertigung und fokussiert sich auf das Erforschen und Testen individueller Werkstoffe. Die SLM 280 2.0, die sich besonders zur Verarbeitung von Hochleistungswerkstoffen eignet und somit die ideale Maschine für die Fertigung in der Luft- und Raumfahrt ist, wird von Zare derzeit mit dem Werkstoff AlSi7Mg0.6 (A357) betrieben. Die richtige Einstellung der Maschine ist die Voraussetzung zur Fertigung von hochqualitativen Bauteilen, die nur noch wenig Nachbearbeitung benötigen. Darüber hinaus verwendet das Unternehmen auch die exklusive Legierung Scalmalloy®, die von Airbus APWorks entwickelt wurde. Zare testet und definiert Prozesse gemäß der Norm UNI EN 9100:2009 um die Höhe der Baukammer der SLM 280 2.0 auch mit dieser Hochleistungslegierung ausnutzen zu können.

Die SLM 280 2.0 stellt einen Bauraum mit einer Größe von 280 x 280 x 365 mm3 bereit. Spezialisten aus der Branche behaupten, je größer die Z-Achse ist, desto größer sei auch die Qualität. Die Designer bei Zare sind von der großen Bauraumhöhe der SLM 280 2.0 überzeugt. „Wenn man eine größere, vertikale Ausdehnung zur Verfügung hat, dann kann das Bauteil in der Maschine besser orientiert und die Anzahl der notwendigen Stützelemente reduziert werden, was nebenbei noch die unerwünschten Spannungen im Innern des Bauteils reduziert“, so Andrea Pasquali, Mitinhaber von Zare.

Die additive Fertigung hat sicherlich die Phase überwunden, in der sie nur zur Herstellung von Prototypen nützlich erschien. Der metallbasierte 3D-Druck treibt Innovationen weiter voran und wird zu einer Spitzentechnologie, die die Herstellung funktionaler Bauteile mit einzigartigen Eigenschaften ermöglicht. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rs9axw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/zare-setzt-auf-die-slm-280-2-0-fuer-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-24184

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/zare-setzt-auf-die-slm-280-2-0-fuer-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-24184

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/rs9axw

Wissenschaft Technik Umwelt

Rückblick formnext 2017: SLM Solutions überzeugt mit Innovationen und Geschäftsabschlüssen

Rückblick formnext 2017: SLM Solutions überzeugt mit Innovationen und Geschäftsabschlüssen

(Mynewsdesk) Die formnext 2017 ist vorüber. Die SLM Solutions Group AG überzeugte die Messebesucher mit neuen Produktpremieren und krönte die guten Leistungen mit zahlreichen Gesprächen und Geschäftsabschlüssen während der vier Messetage.

Die formnext 2017 war ein voller Erfolg sowohl für die Veranstalter als auch für die SLM Solutions Group AG. 470 Aussteller aus 33 Nationen stellten ihre wichtigsten Produktpremieren der Fachwelt vor. Mit über 21.000 Besuchern konnte die Messe die Besucherzahl um mehr als 60 Prozent steigern und damit ihre Erfolgsstory fortsetzen.

SLM Solutions, einer der führenden Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentierte der Branche eine der bedeutendsten Innovationen auf der formnext 2017 im Livebetrieb: Die neue SLM 800 bietet die technologische Integration in Fertigungsprozesse mittels SLM Verfahren. Neben dem deutlich vergrößerten Bauraum (850x500x280 mm) hat insbesondere der Grad der Automatisierung mit der angedockten Entnahme- und Auspackstation die Kunden auf der Messe überzeugt.

So führte diese Überzeugung bereits am ersten Messetag zu einem Großauftrag über 20 Maschinen vom neuen Typ SLM 800. Die Maschinen gehen an einen Kunden aus dem Energiesektor mit Sitz in Asien. Der positive Trend setzte sich während der Messe in weiteren Abschlüssen für das Unternehmen fort.

Als pulsierende Kontakt- und Innovationsplattform präsentierte sich der neue Messestand von SLM Solutions. So durfte SLM Solutions von den Messebesuchern ein sehr positives Feedback entgegennehmen, die den Messestand von SLM Solutions als einen der am meisten besuchten identifizierten. Besonders umlagert waren bei SLM Solutions die gezeigten Integrationslösungen aus Maschinentechnik, Peripherie und Software. Die Fachbesucher sind davon überzeugt, das SLM Solutions ein wichtiger Impulsgeber ist und es dem Unternehmen wieder gelungen ist, die Technologieführerschaft in der AM-Branche nachhaltig zu bestätigen.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, zieht ein rundum zufriedenes Resümee: „Zahlreiche Gespräche und Geschäftsabschlüsse direkt auf der Messe zeigen die hohe wirtschaftliche Bedeutung der formnext für uns. Die Besucher repräsentieren zahlreiche weltbekannte Unternehmen und die ganze Bandbreite der industriellen Produktion. Wir sind hochzufrieden mit den geführten Expertengesprächen mit Vertretern aus zahlreichen Industriebereichen wie dem Energiesektor, der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- und Medizintechnikindustrie. Durch die Qualität und Vielfalt unserer Lösungen haben wir unsere Messebesucher regelrecht begeistert. Für uns ist die formnext eine hervorragende Geschäftsplattform: Wir werden auch im nächsten Jahr wieder sehr gern teilnehmen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dkrnlb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/rueckblick-formnext-2017-slm-solutions-ueberzeugt-mit-innovationen-und-geschaeftsabschluessen-73897

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/rueckblick-formnext-2017-slm-solutions-ueberzeugt-mit-innovationen-und-geschaeftsabschluessen-73897

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/dkrnlb

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, vereinbart neue strategische Partnerschaften und baut damit seine Aktivitäten als Lösungsanbieter weiter aus.

SLM Solutions hat in den letzten Wochen mehrere Partnerschaften mit führenden Unternehmen geschlossen. Gemeinsam möchten die Partner den Kunden ein umfassendes Leistungsportfolio in der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie anbieten. Sowohl mit der Authentise Inc., USA, als auch mit der ROSSWAG GmbH und der CRONIMET Holding GmbH wurden Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen.

Authentise bietet Softwarelösungen, die den Einsatz der additiven Fertigung in Produktionsumgebungen ermöglichen. Zu den angebotenen Lösungen gehören die „3Diax Modular Plattform“ sowie das Authentise „Manufacturing Execution System“ (MES). Das MES verwendet Daten additiver Fertigungsmaschinen, um Automatisierungsherausforderungen zu lösen und bietet einen Weg zur vollautomatischen Auftragsabwicklung und -verfolgung an. Die modular aufgebaute Plattform bietet dazu auch die Flexibilität, diese Automatisierung einfach an existierende Arbeitsabläufe anzupassen und in bereits bestehende IT-Systeme zu integrieren. Durch die Zusammenarbeit ermöglicht SLM Solutions seinen Kunden die Echtzeitverwertung von Produktionsdaten zur Automatisierung von Prozessabläufen.

Andre Wegner, CEO von Authentise, stellt fest: „Die Kooperation mit SLM ist ein wichtiger Schritt zur Vollendung des digitalen roten Fadens in der additiven Fertigung. Der nun ermöglichte direkte Datenzugang zu SLM Maschinen kann mit anderen Funktionalitäten unserer Software 3Diax vereint werden, um manuelle Aufgaben zu automatisieren. Unter anderem ist es möglich den Auftragsstatus automatisch zu aktualisieren oder eine Dokumentation zur Rückverfolgbarkeit des gefertigten Bauteils zu generieren. Unsere 3Diax Plattform nutzt die Daten im Sinne eines selbstlernenden Systems. Die Zusammenarbeit ermöglicht auch die vereinfachte Einbindung von SLM Maschinen in IT-Systeme der Kunden von SLM Solutions und erlaubt die transparente Analyse von Produktionsdaten im 3Diax Machine Analytics Modul. Für uns ist die Partnerschaft mit SLM Solutions als einem führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie sehr wichtig, weil wir gemeinsam den Einsatz von additiven Fertigungsmaschinen in der Serienfertigung weiter ausbauen wollen.“

ROSSWAG und CRONIMET sind Spezialisten im Umgang mit Metallwerkstoffen, Superlegierungen, Ferrolegierungen. Das Ziel der Kooperation ist die Entwicklung, Produktion und Distribution von Sonder- und Hochleistungslegierungen zur Anwendung in der additiven Fertigung. Im Fokus stehen insbesondere Stahllegierungen zur Anwendung für Applikationen und Werkstücke im Hochtemperaturumfeld. SLM Solutions wird den Vertrieb der entwickelten Sonder- und Hochleistungslegierungen übernehmen.

Dr.-Ing. Sven Donisi, Geschäftsführer der ROSSWAG GmbH erklärt: „Wir haben uns für die enge Zusammenarbeit mit SLM Solutions entschieden, da SLM Solutions als marktführender Lösungsanbieter im Bereich der additiven Fertigung unser Verfahrens-Know-How ergänzt und die Bedarfe der Anwender kennt“. Gregor Zenker, Geschäftsfeldentwickler der CRONIMET Holding GmbH ergänzt: „Darüber hinaus hat SLM Solutions auch das richtige Netzwerk und die notwendigen Kapazitäten, um das entwickelte und produzierte Metallpulver zielgerichtet in großen Mengen vertreiben zu können“.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG erklärt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern. Die Unternehmen sind ausgewiesene Spezialisten in ihren jeweiligen Feldern. Die Zusammenarbeit stützt unseren weiteren Weg hin zum integrierten Lösungsanbieter in der additiven Fertigung. SLM Solutions bringt das nötige Know-How aus der additiven Fertigung ein und übernimmt den Vertrieb der entwickelten Lösungen.“

Durch die Zusammenarbeit werden Kunden von SLM Solutions in Kürze auf weitere und noch umfassendere Lösungen im Bereich der Prozessautomatisierung und der Werkstoffe zurückgreifen können. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ir3u7t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/ir3u7t

Wissenschaft Technik Umwelt

brand eins Wissen und Statista: SLM Solutions ist Innovator des Jahres 2017

(Mynewsdesk) Das Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und das Statistik-Portal Statista haben die SLM Solutions Group AG als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Lübeck erhält erneut eine Auszeichnung als Innovator für seine technischen Errungenschaften in der additiven Fertigung.

SLM Solutions überzeugt als ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selective Laser Meltings. Beim SLM Prozess werden auf Grundlage von CAD-Daten hochwertige metallische Bauteile erzeugt. Dabei wird eine hauchdünne Schicht Metallpulver auf die Substratplatte aufgetragen und die Kontur wird anschließend von einem oder mehreren Lasern aufgeschmolzen. Dann senkt sich die Platte um eine Schichtdicke und eine neue Pulverschicht wird aufgetragen. Durch die Flexibilität des modularen Systems und durch die Vielfalt der Materialien bieten die Maschinen in zahlreichen Branchen wie der Automobilindustrie, der Forschung und Entwicklung, der Luft- und Raumfahrt, der Energietechnik, der Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizin- und Dentaltechnik neue Potenziale in der Fertigung.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, stellt erfreut fest: „Die Auszeichnung von brand eins und Statista bestätigt eindrucksvoll den nutzbringenden Einsatz unserer Technologie in vielen Branchen. Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung zum Innovator des Jahres.“

Für die Auszeichnung zum Innovator des Jahres 2017 befragten brand eins Wissen und Statista bereits zum zweiten Mal 2000 führende Vertretern innovationspreisgekrönter Unternehmen und 250 Spezialisten des Instituts für Innovation und Forschung sowie 20.000 Führungskräfte und Angestellte mit langjähriger Berufserfahrung. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tyzuj3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/tyzuj3

Wissenschaft Technik Umwelt

MKS Business Unit Ophir stellt BeamCheck vor

Messung von Laserstrahlprofilen in der Additiven Fertigung

MKS Business Unit Ophir stellt BeamCheck vor

BeamCheck prüft die präzise Funktion des Lasers in der Additiven Fertigung (Bildquelle: Ophir Spiricon Europe GmbH)

MKS Instruments stellt mit BeamCheck ein neues Strahlprofilmessgerät der Marke Ophir vor, das die präzise Funktion des Lasers in der Additiven Fertigung überprüft. Im Selective Laser Sintering (SLS) oder Selective Laser Melting (SLM) gefertigte Bauteile werden immer höheren mechanische Belastungen ausgesetzt. Gleichzeitig steigen der Anspruch an die Oberflächenqualität und die Auflösung für minimale Wandstärken oder miniaturisierte Bauteile. Durch den Einsatz von BeamCheck lässt sich die Produktqualität der Bauteile deutlich erhöhen, die Ausschussrate sinkt.

BeamCheck ist ein integriertes Lasermessgerät, das alle wichtigen Strahlparameter in der laserbasierten Additiven Fertigung misst: Fokusgröße, Laserleistung, Laserleistungsdichte auf der Bearbeitungsebene sowie Änderungen der Fokusgröße und Leistungsdichte über die Zeit. Christian Dini, Director Global Business Development Ophir, erklärt dazu: „Bei laserbasierten Prozessen der Additiven Fertigung, wie SLS oder SLM, kommt es darauf an, dass die Laserstrahlung konstant über die gesamte Bearbeitungsfläche auf das Material trifft. Nur so ist die Leistungsdichte optimal und das Material lässt sich erfolgreich verarbeiten. BeamCheck stellt fest, ob der Laser die vordefinierte Leistung liefert und ob diese mit dem erwarteten Strahlprofil an die richtige Stelle fokussiert wird.“
BeamCheck kombiniert eine hochauflösende CCD-Kamera für räumliche Messungen mit einem kalibrierten Sensor zur Leistungsmessung, was eine vollständige Analyse der Intensitätsverteilung ermöglicht. Die Kamera befindet sich exakt auf der Bearbeitungsebene, so dass ein präzises Modell der Leistungsdichte erstellt werden kann. Ein Strahlteiler lenkt einen kleinen Prozentsatz des Strahls vom Faserlaser auf die Kamera, während der größte Teil des Strahls auf den integrierten Leistungssensor gelenkt wird. Aus diesen Messungen lassen sich anschließend Fokusgröße und -lage sowie Leistungsdichte ableiten.

Über Ophir Spiricon Europe GmbH:
Ophir Spiricon Europe GmbH ging aus der 2004 gegründeten Spiricon GmbH hervor und bündelt erstmals den europaweiten Vertrieb von Strahldiagnosesystemen der Marken Photon, Spiricon und Ophir. Das Unternehmen gehört zur MKS Instruments, Inc. und bietet eine breite Palette an Messtechnik zur Qualitätssicherung bei Lasern, darunter Leistungsmessgeräte von pW bis 120 kW sowie Energiemesser von pJ bis 1 kJ, Strahlprofil-Messgeräte und goniometrische Radiometer. Ophir Spiricon zeichnet sich durch seine serviceorientierte Beratung aus: Erfahrene Vertriebsingenieure ermitteln die Anforderungen an die Messgeräte auf Wunsch bei den Kunden vor Ort und führen individuelle Produktdemonstrationen durch.
Das Unternehmen hält weltweit zahlreiche Patente, darunter auch für BeamWatch, das erste berührungslose Strahlprofil-Messsystem. Neben dem europäischen Zentrallager verfügt das Ophir Spiricon Europe am Standort Darmstadt über ein umfangreich ausgestattetes Kalibrierlabor sowie ein modernes Reparaturcenter. Weitere Informationen finden Sie auch unter der Rubrik Lasermessgeräte unter http://www.ophiropt.de

Firmenkontakt
Ophir Spiricon Europe GmbH
Christian Dini
Guerickeweg 7
64291 Darmstadt
+49 6151 708 0
christian.dini@eu.ophiropt.com
http://www.ophiropt.com

Pressekontakt
claro! PR+Text
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
+49 6245 906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions überzeugt mit Spitzenleistungen in der Industrie

SLM Solutions überzeugt mit Spitzenleistungen in der Industrie

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG ist für den „Best of Industry Award 2017“ nominiert worden. Der führende Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie hat in diesem Jahrin der Kategorie „Additive Fertigung“ den zweiten Platz belegt. Die Auszeichnung wurde bereits zum Mal vom Branchenmagazin MM MaschinenMarkt vergeben.

Mit den „Best of IndustryAward“ zeichnet der MM MaschinenMarkt die Spitzenleistungen der Industrie aus. Auf die Shortlist haben es Produkte, Lösungen und Prozesse geschafft, die bereits einen Industrie-Award gewonnen haben, dafür nominiert waren oder deren Innovation auf maschinenmarkt.de auf größtes Leserinteresse stieß

Das Fachmagazin MM MaschinenMarkt hat SLM Solutions unter die Top 3 Unternehmen in der Kategorie „Additive Fertigung“ gewählt. Diese Nominierung basiert auf der Leistung im Bereich der Maschinen- und Anlagentechnik für die Herstellung additiver Fertigungstechnik und dem umfangreichen Know-how, sowie dem Engagement, Kunden die vielfältigen Möglichkeiten der additiven Fertigung näher zu bringen.

Bestimmt wurden die Sieger des „Best of Industry Award 2017“ durch ein Bewertungsverfahren, das sich aus den Ergebnissen einer Online-Leserabstimmung auf maschinenmarkt.de sowie einer Expertenjury zusammensetzte. Die Jury aus Fachleuten von Industrie und Forschung sowie aus der MM-Redaktion bewerteten die Nominierten nach den Kriterien technischer Innovationsgrad sowie Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft. Das Ergebnis der Jury floss mit 40 % in die Bewertung ein, der größere Teil, nämlich 60 %, stammt aus dem Leservoting. Knapp 11.000 Stimmen wurden in wenigen Wochen abgegeben.

Am Abend des 16. Februar wurden die Sieger und Nominierten in acht Kategorien geehrt. Die SLM Solutions Group AG belegte mit einem additiv gefertigten, emaillierten Hochdruckreaktor den zweiten Platz.

Stefan Ritt, VP-Head of global marketing and communications, sagt: “Wir sind sehr stolz, auch in diesem Jahr wieder zu den TOP Unternehmen in der deutschen Industrie zu gehören. Nachdem wir im vergangenen Jahr den 1. Platz belegt haben, ist der zweite Platz in diesem Jahr für uns ein großer Ansporn, unseren über die letzten Jahre eingeschlagenen Weg mit innovativen Maschinen sowie zielgruppenorientierten Angeboten und Serviceleistungen weiter zu verfolgen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ii38vn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-ueberzeugt-mit-spitzenleistungen-in-der-industrie-31406

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 310 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-ueberzeugt-mit-spitzenleistungen-in-der-industrie-31406

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/ii38vn

Wissenschaft Technik Umwelt

Richtungsweisende Technologien für die additive Fertigung von SLM Solutions auf der formnext 2016

Richtungsweisende Technologien für die additive Fertigung von SLM Solutions auf der formnext 2016

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG präsentiert auf der formnext 2016, der internationalen Veranstaltung für die nächste Generation von Fertigungstechnologien, ihr umfassendes Leistungsportfolio zur additiven Fertigung auf Basis des Selective Laser Melting-Verfahrens. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht der Live-Betrieb sämtlicher Maschinen. Vom 15. bis 18. November 2016 stellen die Norddeutschen am Stand H50 in Halle 3.1 ihre neuesten technischen Entwicklungen vor.

Die formnext zeigt vom Design über die Herstellung bis zur Serienfertigung, wie Produktideen effizient realisiert werden können. Neben der Weltelite des Additive Manufacturing präsentieren sich auf der formnext renommierte und innovative Unternehmen aus dem industriellen Werkzeug- und Formenbau sowie aus den Bereichen Materialien, Maschinenbau, Messtechnik, Prototypenbau, Weiterverarbeitung und Zubehör.

In diesem Jahr haben doppelt so viele Aussteller wie noch zum Auftakt der formnext im vergangenen Jahr ihre Messebeteiligung zugesagt. SLM Solutions stellt auf der vergrößerten Ausstellungsfläche vom 15. bis 18. November 2016 am Stand H50 in Halle 3.1 den gesamten Maschinenpark der SLM Fertigungstechnologie aus. Sämtliche Maschinen werden im Live-Betrieb präsentiert. SLM präsentiert neue technische Entwicklungen zu den drei Maschinentypen.

Neben den Weiterentwicklungen wird am Messestand die Maschinenperipherie mittels VR-Technik eindrucksvoll vorgestellt. Virtual Reality gibt den Messebesuchern die Möglichkeit auf einfache und verständliche Weise tiefere Einblicke sowohl zur Technologie als auch zu verschiedenen Prozessabläufen und Details zu erlangen.

Darüber hinaus stellt SLM Solutions erstmals auf der Messe zukünftige eigenentwickelte Softwareprojekte unter dem Motto „Software Solutions für die Additive Technik in der Fertigung“ vor. Dabei stehen insbesondere die kundenindividuelle Anpassung und Integration der Additiven Technologie in der Fertigung und der Produktionsumgebung im Mittelpunkt der Entwicklungen.

„Wir blicken erwartungsvoll auf die formnext 2016. Wir freuen uns mit unseren Kunden und Interessenten in den Dialog zu treten und Ihnen die neuesten Entwicklungen in unseren Geschäftsbereichen zu zeigen“, erklärt Stefan Ritt, Head of Global Sales & Marketing der SLM Solutions Group AG.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4xue5g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/richtungsweisende-technologien-fuer-die-additive-fertigung-von-slm-solutions-auf-der-formnext-2016-75364

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 310 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt..

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/richtungsweisende-technologien-fuer-die-additive-fertigung-von-slm-solutions-auf-der-formnext-2016-75364

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/4xue5g