Tag Archives: Selbststaendigkeit

Bildung Karriere Schulungen

Senioren-Assistenz versus Alltagsbegleiter §53c SGB XI

Wie unterscheiden sich diese beiden Ausbildungen?

Senioren-Assistenz versus Alltagsbegleiter §53c SGB XI

Unterstützung im Alltag durch Senioren-Assistenz

DIE ALLTAGSBEGLEITER – BETREUUNGSKRÄFTE IM STATIONÄREN BEREICH

Die zusätzlichen Betreuungskräfte, auch als Alltagsbegleiter oder Präsenzkraft nach § 87b SGB XI bezeichnet, werden heute nach den gem. § 53c SGB XI erstellten Richtlinien für die im § 43b SGB XI bezeichnete zusätzliche Betreuung und Aktivierung in stationären Pflegeeinrichtungen ausgebildet.

Ein Alltagsbegleiter ist überwiegend in der stationären Betreuung von Personen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen tätig. Darum wird diese Ausbildung landläufig auch als Demenzhelferausbildung bezeichnet. Die Unterrichtsinhalte sind unter anderem Pflege, Betreuung und Hygiene, aber auch Freizeitgestaltung u.Ä.

DIE AUSBILDUNG DER ALLTAGSBEGLEITER

Eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter dauert je nach Organisationsdichte vier bis sechs Monate und umfasst theoretische ebenso wie praktische Abschnitte. Die Ausbildung wird bei Vorliegen von Arbeitslosigkeit oft in Zusammenarbeit mit Arbeitsagenturen durchgeführt. Ein Alltagsbegleiter arbeitet normalerweise als abhängig Beschäftigter in einer stationären Einrichtung und fügt sich in die dortige Hierarchie ein. Sein Verdienst bewegt sich in der Regel deutlich unterhalb des Einkommensgefüges der Pflegefachkräfte. Eine unterste Grenze beim Verdienst zieht aber der gesetzliche Pflegemindestlohn in seiner jeweils geltenden Höhe.

DIE AUSBILDUNG DER SENIOREN-ASSISTENTEN – ALLTAGSBEGLEITUNG IM AMBULANTEN BEREICH

Die Ausbildung zur Senioren-Assistenz hat ihren Schwerpunkt in der mentalen Betreuung der Älteren im häuslichen Bereich. Ziel ist es, dass ältere Menschen mit Unterstützung durch Senioren-Assistenten so lange wie möglich im eigenen Zuhause wohnen bleiben können.

Senioren-Assistenten sind zwar auch für demenziell erkrankte Menschen, aber doch ganz überwiegend für noch rüstige Senioren tätig. Demzufolge sind die Themen Demenz und Alzheimer auch in der Senioren-Assistenz Bestandteil des Curriculums. Klassisches Arbeitsfeld der Senioren-Assistenten ist die nichtpflegerische, aktivierende Seniorenbetreuung im häuslichen Umfeld mit ihren Besonderheiten, die sich naturgemäß von denen einer stationären Unterbringung unterscheiden. So ist z.B. an die Organisation der häuslichen Abläufe zu denken (im § 45a SGB XI als Entlastungsleistung für die zu betreuende Person und auch für die Betreuungsperson bezeichnet), Sicherheits- und häusliche Ausstattungsfragen sind zu klären, der Gebrauch neuer Technologien wie Smarthome und Tablet ist zu vermitteln, Notrufsysteme sind einzurichten, Ernährung, Freizeit und Sport sind angemessen zu berücksichtigen usw.

SENIOREN-ASSISTENZ – EINE SELBSTSTÄNDIGKEIT MIT SICHERHEITSNETZ

Da Senioren-Assistenten in der Regel bei den Senioren ambulant vor Ort als Selbständige tätig sind, werden Senioren-Assistenten neben der fachlichen Unterrichtung auch auf die besonderen Anforderungen der beruflichen Selbständigkeit vorbereitet. Dort geht es z. B. um Geschäftspräsentation, Businessplanung, Kundengewinnung und andere Marktspezifika. Der Verdienst richtet sich nach örtlichen, rechtlichen und marktüblichen Gegebenheiten. Nach den Länderverordnungen Nordrhein-Westfahlen und Schleswig-Holstein können Senioren-Assistenten, die bei Büchmann/Seminare KG die schulischen Voraussetzungen erwerben, derzeit für die Dienstleistungen zwischen 25 Euro und 30 Euro die Stunde zuzüglich Fahrtkosten bei den Pflegekassen abrechnen. Wird privat liquidiert, bestimmen die marktüblichen Faktoren den Rahmen. So kann der Stundensatz im großstädtischen Bereich – wie z. B. in München – schon über 40 Euro liegen, während der Verdienst in ländlichen Gegenden rund 30 EUR beträgt. Da Senioren-Assistenten/Plöner Modell ihre Dienstleistung zumindest teilweise über die Pflegekasse abrechnen können, handelt es sich um eine Selbstständigkeit mit Sicherheitsnetz

Ute Büchmann, Geschäftsführerin der Büchmann Seminare KG konzipierte die Qualifizierung in der professionellen Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell und entwickelte bereits 2006 den Begriff Senioren-Assistenz für die qualifizierte ambulante Betreuung von Senioren. Seitdem wurden rund 1200 Senioren-Assistenten ausgebildet, die aus allen Bundesländern kommen und meist als Selbstständige in Privathaushalten arbeiten. Das Gesamtkonzept Plöner Modell besteht aus Unterricht, Networking, Unterstützung bei der Vermittlung und Netzwerktreffen nach Abschluss der Ausbildung. Das Netzwerk der nach dem Plöner Modell ausgebildeten Senioren-Assistenten ist heute das größte Netzwerk ambulanter Senioren-Assistenten in Deutschland.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
info@senioren-assistentin.de
https://www.die-senioren-assistentin.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Suzana Muzic mit dem Seminar „Gestern Gründerin – Heute Unternehmerin“

Am 09.11.2017 trafen sich unter Leitung von Suzana Muzic 15 Gründerinnen zum kreativen Austausch über Selbstständigkeit

Suzana Muzic mit dem Seminar "Gestern Gründerin - Heute Unternehmerin"

Suzana Muzic mit ihrem Seminar ‚Gestern Gründerin – Heute Unternehmerin‘

Unternehmertum hält für jeden Herausforderungen bereit – auch für Unternehmerinnen. In Siegen trafen sich am 09.11.2017 im Rahmen des kreativen und kommunikativen Seminars „Gestern Gründerin – Heute Unternehmerin“ unter der Leitung von Suzana Muzic 15 Gründerinnen zum Netzwerken. Gemäß dem Motto „kollegiales Sparring“ ist vielen Frauen bei diesem Zusammentreffen bewusst geworden: „Hey, ich bin nicht alleine an der Front – auch anderen Frauen geht es wie mir“, sagt Suzana Muzic, die Unternehmen und Unternehmer dabei stärkt, erfolgreich in ihrem Business zu sein.

Wer noch am Anfang seiner Selbstständigkeit steht, sieht sich womöglich damit konfrontiert, das Geschäft richtig in Fahrt zu bringen. Andere können sich vor Anfragen und Aufträgen vielleicht kaum retten. Die nächsten müssen die Erfahrung machen, dass die Unternehmung nicht wie geplant verläuft. In allen drei Situationen heißt es: „Meistern Sie diesen Spagat, zwischen Arbeitstag strukturieren, Ziele setzen, Kontakte pflegen, Rechnungen schreiben, Kunden zufriedenstellen – und aber auch Privates und Familiäres unter einen Hut bringen“, so Muzic.

Das Seminar war eine gute Gelegenheit, mit Gleichgesinnten aus den verschiedensten Branchen in den Austausch zu gehen und wichtige und kreative Erkenntnisse zu bekommen. „Die Frauen haben über persönliche Denk- und Handlungsmuster reflektiert sowie Klarheit über ihre Rolle und Aufgaben als Unternehmerin gewonnen. Außerdem haben wir ihre Kompetenzen geschärft und Handwerkszeug für den unternehmerischen Alltag erlernt. Dabei hat sich gezeigt, dass nicht nur etwas auf die Beine zu stellen, eine große Aufgabe ist. In der Selbstständigkeit geht es vor allem um Durchhalten“, fasst Muzic zusammen.

Veranstaltungsgeber war das Kompetenzzentrum Frau und Beruf im Kreis Siegen-Wittgenstein, das sich den Erfolg von kleinen und mittelständischen Unternehmen und deren Wettbewerbsfähigkeit sowie die Verbesserung der Chancen von Frauen am Arbeitsmarkt auf die Fahne geschrieben hat.

Wer mehr über die Arbeit von Suzana Muzic erfahren möchte, wird auf ihrer Website fündig unter: www.suzana-muzic.de.
Mehr zum Kompetenzzentrum finden Sie hier: http://www.competentia.nrw.de/kompetenzzentren/kompetenzzentrum_Siegen-Wittgenstein-Olpe/index.php

Suzana Muzic ist Expertin für kleine und mittelständische Unternehmen, die als Sparringspartner Führungskräfte und Geschäftsführung begleitet, ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen. Die Diplom-Kauffrau mit vielfacher Erfahrung in der Banken-, IT- und Personalbranche sowie in der Industrie gibt ihren Kunden konsequent Impulse, das Unternehmen strategisch nach vorne zu bringen. Mit tiefgründigem, authentischen Humor, feinfühliger Empathie und versiertem Wissen schafft sie Bewusstheit für die Fokussierung auf die Unternehmensziele wie auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter – immer unter dem Credo: TEAM MACHT ERFOLG.

Kontakt
Suzana Muzic
Suzana Muzic
Hartigstraße 10
35683 Dillenburg
(+ 49) 1 73 / 8 00 06 16

info@suzana-muzic.de
http://www.suzana-muzic.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Das Unternehmerbuch ist da

Wertvolle Basics, Wissensvermittlung und praxisnahe Tipps für Solopreneurs – ab sofort im Handel

Das Unternehmerbuch ist da

»Das Unternehmerbuch« von Benjamin Schulz und Thomas Göller (Hrsg.)

Viele träumen davon, ihr eigener Chef zu sein. Wer es geschafft hat, sieht sich plötzlich mit jeder Menge Aufgaben konfrontiert, die die Selbstständigkeit unweigerlich mit sich bringt. Woher soll all das Wissen kommen, das man unbedingt braucht, um auch im Alltag seinen Mann oder seine Frau zu stehen? Das Unternehmerbuch – Wertvolle Basics, Wissensvermittlung & praxisnahe Tipps für Solopreneurs hat Fachexperten zu Wort kommen lassen und ist jetzt im Handel erhältlich.

„In diesem Buch geben Unternehmer angehenden Unternehmern Tipps wie auch solchen, die schon länger im Markt aktiv sind und liefern Praxiswissen, was man an keiner Uni lernt“, so Ben Schulz, Geschäftsführer der Agentur werdewelt in Bicken – neben Thomas Göller Herausgeber dieses Werks.

Themen in diesem Praxisbuch sind unter anderem: Wie vermarktet man sich als Person am besten? Wo soll die Reise hingehen? Was sind die Trends im Online-Marketing? Was ist rechtlich wichtig, wenn man eine Website erstellt? Wie gelingt ein wirkungsvoller Auftritt? Und vieles weitere mehr.

Die folgenden Autoren haben ihr Wissen und ihre Erfahrung in Das Unternehmerbuch – Wertvolle Basics, Wissensvermittlung & praxisnahe Tipps für Solopreneurs gepackt: Walter Kohl, Rainer Biesinger, Alexander Hartmann, Korai Peter Stemmann, Thorsten Ophaus, Benjamin Schulz,Esther Schweizer,Patricia Küll, Prof. Dr. Niels Brabandt, Klaus-J. Fink, Felix Beilharz, Thomas Göller, Andre Schneider, Tanja Dammann-Götsch und Johnny Chocholaty.

Hier gibt es nähere Informationen zu Das Unternehmerbuch

Mehr über werdewelt: www.werdewelt.info

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen fur die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Wir füllen Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Bildung Karriere Schulungen

Schule für freie Gesundheitsberufe vergibt Absolventen-Preis

Impulse-Absolventen-Preis 2017

Schule für freie Gesundheitsberufe vergibt Absolventen-Preis

Wuppertal. Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe hat zum 5. Mal die Impulse-Absolventen-Preise vergeben, mit denen besonders engagierte Studierende der Fernschule ausgezeichnet werden. Gegen eine Vielzahl von Bewerbern haben sich insgesamt sieben Studierende durchgesetzt, die mit sehr guten Studienleistungen und mit nach dem Fernstudium eintretenden Berufserfolgen bei der Jury gepunktet haben.

In der Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“ hat erstmalig in der Geschichte des Impulse-Preises ein Ehepaar gewonnen und den ersten Platz belegt. Nancy und Oliver Brandt aus Kelkheim haben beide die Ausbildung Ernährungsberater/in bei Impulse e.V. studiert und sich anschließend selbstständig gemacht. Punktgleich und ebenfalls auf dem ersten Platz ist Leif Lennart Himmelheber aus Lübeck, der mithilfe der Impulse-Ausbildung Heilpraktiker/in die amtsärztliche Überprüfung vor dem Gesundheitsamt bestanden und sich anschließend selbstständig gemacht hat. Jeweils auf dem dritten Platz ist Stefanie Schöffel aus Stuttgart, Absolventin der Ausbildung Erziehungs- und Entwicklungsberater/in sowie Karin Eninger aus Binzwangen, Absolventin der Ausbildung Ernährungsberater/in.

In der Kategorie „Erfolgreiche Weiterbildung“ hat Franziska Hedlund aus Abtsgmünd den Impulse-Preis gewonnen. Sie hat die Ausbildung Psychologische/r Berater/in (Personal Coach) bei Impulse e.V. absolviert und die Studieninhalte erfolgreich in ihre bestehende Selbstständigkeit integriert.

In der Kategorie „Beruflicher Aufstieg durch Fernlernen“ hat Andre Eichinger aus Taufkirchen gewonnen, der mithilfe des Impulse-Lehrgangs Klientenzentrierte Gesprächsführung die Möglichkeit erhalten hat, eine Dozenten-Tätigkeit an einer Berufsfachschule aufzunehmen.
Die Preise werden anlässlich der Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage im November 2017 vergeben, die ebenfalls jährlich von Impulse e.V. initiiert werden. Impulse e.V. ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. Nähere Informationen unter
www.impulse-schule.de.

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. In sechs Fachbereichen können über 30 Aus- und Weiterbildungen zu bezahlbaren Studiengebühren studiert werden, die ausschließlich staatlich geprüft und zugelassen sind.

Firmenkontakt
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressekontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mehrheit der Arbeitnehmer möchte kein selbstständiger Unternehmer sein

Aktuelles Randstad Arbeitsbarometer zum Thema „Existenzgründung“

Mehrheit der Arbeitnehmer möchte kein selbstständiger Unternehmer sein

Mehrheit der Arbeitnehmer möchte kein selbstständiger Unternehmer sein.

Aufbruchsstimmung, kreative Ideen und Unternehmensgründungen wohin man schaut? In einigen Ländern, vor allem in Südeuropa, ist das momentan ein Thema. Dort können sich mehr als die Hälfte der Befragten eine Selbstständigkeit gut vorstellen. Nicht jedoch in Deutschland: Die Zahl der Existenzgründungen ist 2016 auf einen historischen Tiefstand gesunken (Quelle: staatseigene Förderbank KfW). Die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer (rund 66%) bevorzugt ein Angestelltenverhältnis, kaum jemand möchte sich mit einer Firma selbstständig machen: Nur rund 15% würden gerne einen Versuch wagen und ihr eigener Chef sein, um mehr Entscheidungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu haben. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers.

„Die positive Entwicklung der Lage auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich negativ auf die Zahl der Unternehmensgründungen aus. Die Chance, einen festen Job im Angestelltenverhältnis zu finden, ist auf Grund von Fachkräfteengpässen und hoher Nachfrage seitens der Unternehmen momentan sehr gut“, so Petra Timm, Director Group Communication bei Randstad Deutschland.

Fast die Hälfte der Befragten (42%) war schon einmal selbstständig und ist letztendlich damit gescheitert. Gründe dafür sind z.B. Finanzierungsprobleme, Informationsdefizite sowie nicht vorhandene kaufmännische und unternehmerische Kenntnisse. Außerdem sind 70% der Überzeugung, dass es kleine Firmen im globalen Wettbewerb im Gegensatz zu großen multinationalen Unternehmen sehr schwer haben. Nicht zuletzt überwiegt beim Thema Selbstständigkeit in Deutschland die Angst vor einem beruflichen Scheitern (38%), das einen finanziell ruinieren und in eine persönliche Krise stürzen könnte.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und rund 500 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro (2016) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Randstad Gruppe unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit knapp 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 20,7 Milliarden Euro (Jahr 2016), über 620.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 5.800 Niederlassungen in 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Zur Randstad Gruppe Deutschland gehören neben Randstad auch die Unternehmen GULP, Randstad Sourceright und Randstad Outsourcing. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081770
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081701
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Bildung Karriere Schulungen

Erfolgreich selbstständig in der Immobilienbranche

Ratgeber: So wird man sein eigener Chef

Erfolgreich selbstständig in der Immobilienbranche

Die Immobilienbranche boomt. Und immer mehr Menschen wollen ihre eigene Chefin oder ihr eigener Chef sein und sich selbstständig machen. Weshalb also nicht in der prosperierenden Immobilienwirtschaft die eigene Existenz gründen? Zum Beispiel als Makler oder Hausverwalter. Der finanzielle Aufwand für den Einstieg ist überschaubar, und wer genügend Engagement einbringt, kann überdurchschnittlich gut verdienen.

Allerdings gibt es viele Fallstricke zu beachten, damit der Traum von der Selbstständigkeit nicht zum Albtraum wird. Welche Voraussetzungen muss man mitbringen, was verlangt der Gesetzgeber, welche Erfolgsgeheimnisse erfahrener Makler und Hausverwalter sollte man unbedingt kennen? Und nicht zuletzt: Welche Konkurrenz erwächst einem Makler aus dem Internet?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Publizist und langjährige Immobilien-Fachjournalist Michael Brückner in seiner Neuerscheinung „Erfolgreich selbstständig in der Immobilienbranche“. Brückner, der selbst im Jahr 1995 ein eigenes Unternehmen für Kommunikation und Journalismus gründete, nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und sagt ganz offen, welche Voraussetzungen unverzichtbar sind für eine erfolgreiche Unternehmensgründung.

Vor allem aber erhalten die Leser jede Menge Tipps, Fallbeispiele und praxisbewährte Checklisten für den Erfolg als Makler und Hausverwalter. Zahlreiche Musterbriefe und -verträge stehen zur Verfügung und können sofort eingesetzt werden. Besonders hilfreich sind die Tipps, die der gelernte Redakteur Michael Brückner den Lesern dieses Ratgebers für die effiziente Pressearbeit und Werbung gibt. Er plaudert aus dem „Nähkästchen“ – und der angehende Makler oder Hausverwalter profitiert sofort davon. Das alles vermittelt Brückner in präganter Form auf knapp 140 Seiten. Das Buch ist im Verlag Interna (Bonn) erschienen und kostet 24,90 Euro. ISBN: 9783945778-20-3.

Das Redaktionsbüro Michael Brückner mit Sitz in Ingelheim bei Mainz und Lindau (Bodensee) wurde 1995 gegründet. Michael Brückner arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist, Ghostwriter, Buchautor und Fachtexter, insbesondere auch für kleinere und mittelständische Unternehmen.

Kontakt
Redaktionsbüro Brückner
Michael Brückner
Multatulistraße 22
55218 Ingelheim
06132 431568
embeli@gmx.de
http://www.redaktion-brueckner.de

Bildung Karriere Schulungen

Neu: Selbststaendigkeit.de auf neuer Affiliate Plattform

Die Onlineplattform Selbststaendigkeit.de hat die Affiliate Plattform gewechselt und ist jetzt auf Digistore24 zu finden.

Neu: Selbststaendigkeit.de auf neuer Affiliate Plattform

Neu: Selbststaendigkeit.de auf neuer Affiliate Plattform

Homepagebetreiber, Existenzgründer und Unternehmer, die neben Ihrem Kerngeschäft weitere, seriöse Produkte verkaufen möchten und so zusätzliche Umsatzerlöse erzielen wollen, können dies jetzt als Affiliatepartner von Selbststaendigkeit.de erreichen.

Selbststaendigkeit.de ist jetzt auf Digistore24.com zu finden

Ab sofort finden Interessierte die Affiliate Produkte von Selbststaendigkeit.de nur noch auf Digistore24.

„Nachdem wir in der Vergangenheit auf diversen Affiliate Plattformen als Vendor beziehungsweise Händler vertreten waren, haben wir uns nun entschieden die Produkte von Selbststaendigkeit.de zukünftig ausschließlich auf Digistore24.com zu vermarkten. Sowohl Selbststaendigkeit.de als auch unsere Affiliates profitieren davon, dass wir unsere Produkte ab sofort ausschließlich auf der Plattform eines starken Partners vermarkten“, so Roul Radeke – der Gründer der Onlineplattform Selbststaendigkeit.de.

Was ist Affiliate Marketing überhaupt?

Das Affiliate-Marketing ist eine Form des Onlinemarketings. Es ist ein Vertriebsweg, der für Vermittlungen verprovisioniert wird.

Der Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen wird „Händler“, „Merchant“ oder „Advertiser“ genannt. Der Vertriebspartner heißt „Affiliate oder „Publisher“. Eine Geschäftsbeziehung besteht aus mindestens einem „Merchant“ und mindestens einem „Affiliate“.

Der Merchant bietet seine Produkte oder Dienstleistungen an. Der Affiliate ist für den Vertrieb verantwortlich. Die dazu erforderlichen Werbemittel erhält er vom Merchant. Weitere Aufwendungen entstehen nicht. Der Affiliate setzt die Werbemittel in seinen Onlineshop oder auf seiner Verkaufsseite im Internet ein, um die Produkte oder Dienstleistungen des Merchants zu promoten oder zu verkaufen. Für jeden Kunden, den der Affiliate, zum z.B. ein Existenzgründer oder Unternehmer, vermittelt, erhält er die festgelegte Provision.

Die aktuellen Produkte von Selbststaendigkeit.de

Die Affiliates von Selbststaendigkeit.de können Produktangebote rund um das Thema Selbstständigkeit bewerben. Von günstigen Einstiegsprodukten bis zu hochpreisigen Coaching Angeboten kann vieles beworben werden. Mit den Leadpages von Selbststaendigkeit.de verdienen Affiliates sogar Geld, indem Sie kostenlose E-Books empfehlen.

Zurzeit können die Affiliates von Selbststaendigkeit.de sowohl die eigenen Newsletter bewerben und hier Lead Provisionen kassieren, als auch die Produkte „Beraternetzwerk“ und „Gründerrabatte“. Für die letztgenannten Affiliate Produkte erhalten die Partner von Selbststaendigkeit.de Provisionen bis zu 40%.

Vorteile für Affiliates von Selbststaendigkeit.de

Die Vorteile der Affiliates von Selbststaendigkeit.de liegen insbesondere darin, dass es sich bei den Produkten der Onlineplattform bereits um erprobte Modelle handelt. Für die Affiliates entfallen alle weiteren Aufwendungen, Kosten und Risiken, die mit einer Existenzgründung oder der eigenen Entwicklung vergleichbarer Produkte verbunden sind, zum Beispiel:

-Keine Forschungs- und Entwicklungskosten; denn das Produkt liegt designed vor.
-Keine Marktforschung; denn der Preis des Produktes ist getestet.
-Keine Werbemittelproduktion; denn die Werbemittel werden geliefert.
-Keine Unklarheiten beim Einkommen; denn der für die Vergütung verantwortliche Erfolg ist vertraglich bestimmt.

Der Existenzgründer kann also das fertige Produkt oder die Dienstleistung in seinen Onlineshop oder auf seine Internetseite zum Vertrieb einstellen und den Provisionszahlungen entgegensehen.

Affiliate-Programm von selbststaendigkeit.de

Existenzgründer und Unternehmer, die gerne Affiliate Partner von Selbststaendigkeit.de werden möchten, brauchen sich nur einmalig auf Digistore24 anmelden – selbstverständlich kostenlos.

Auf Digistore24 finden Sie uns unter der Bezeichnung „selbststaendigkeit“.

Weitere Informationen zum Affiliate Programm von Selbststaendigkeit.de finden Sie über diesen Link:

Mehr Infos zum Affiliate-Programm.

Hilfe für Gründer und Unternehmer aus einer Hand

Das Onlineportal selbststaendigkeit.de hilft Gründern und Unternehmern beim selbstständig werden und bleiben. Ziel des Portals ist der Aufbau einer aktiven Community von Gründern und Unternehmern, die sich vernetzen und gegenseitig unterstützen. Wir wollen Gründern und Unternehmern helfen – sei es durch News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Unternehmensgründung und -führung, maßgeschneiderte Beratung sowie viele kostenlose Services und Tools.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite:
www.selbststaendigkeit.de

Kontakt
Selbststaendigkeit.de Service UG
Roul Radeke
Moltkestrasse 59
47058 Duisburg
0251 9811575377
info@selbststaendigkeit.de
http://www.selbststaendigkeit.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Unternehmensgründer sehen sich in Deutschland vielen Hindernissen gegenüber

Randstad Arbeitsbarometer hat ergeben: Beste Bedingungen für Start-ups gibt es im Norden Europas

Unternehmensgründer sehen sich in Deutschland vielen Hindernissen gegenüber

Im Norden Europas sind die Bedingungen für Start-ups am besten.

Ein Start-up zu gründen, klingt für viele verlockend. Die Selbständigkeit bietet ein hohes Maß an Entscheidungsfreiheit, schnelle und unkomplizierte Ideenumsetzung und die Chance auf eine dynamische Entwicklung. Wer gründen will, sollte deshalb am besten nach Großbritannien, Norwegen und Dänemark gehen. Hier geben fast 70% der Befragten an, gute Bedingungen für den Aufbau eines Start-up Unternehmens vorzufinden. Deutschland rangiert mit 59 Prozent Zustimmung im oberen Mittelfeld. Am schlechtesten sind den Umfrageergebnissen des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers nach die Voraussetzungen in Südeuropa, vor allem in Griechenland und Ungarn. Ursachen sind die nach wie vor sehr schwierige Wirtschaftslage und fehlende Unterstützung durch den Staat. Nur junge Menschen können sich hier noch vorstellen, eine Firma zu gründen.

Auch in Deutschland ist die Gründung eines Start-ups nicht so einfach. Unternehmer sehen sich mit vielen Hindernissen konfrontiert. Es mangelt vor allem an Förderungen durch etablierte Unternehmen für Jungunternehmen und fehlende IT-Kenntnisse. Zeitaufwendige Bürokratie und die wenig innovationsfreundliche Steuerpolitik sind weitere Gründe, wie IW Consult 2016 in einer Studie herausgearbeitet hat. „Beim Thema Unterstützung von Start-ups besteht Handlungsbedarf. Hier muss der Staat vor allem auch in Zeiten der Digitalisierung mehr Hilfen und Anreize bieten, um so langfristig attraktive Arbeitsplätze in modernen und flexiblen Unternehmen zu schaffen“, so Petra Timm, Director Group Communications bei Randstad.

Auf Arbeitnehmer hingegen üben Start-ups einen größeren Reiz aus. Auf die Frage, ob man gerne dort arbeiten würde, antwortet jeder zweite Brite mit einem klaren Ja. Und auch in anderen Ländern wie z.B. in Dänemark ist das Interesse hoch (47%). Deutschland liegt hier im unteren Mittelfeld, nur 36 Prozent der Befragten würden gerne für ein Start-up Unternehmen tätig werden. Allerdings gibt es Unterschiede in den Altersgruppen: Vor allem bei den 25 bis 44-jährigen liegt die Zustimmung mit fast 45 Prozent deutlich höher als bei den 50 bis 65-jährigen.

Über die Online-Umfrage
Die dargestellten Ergebnisse stammen aus dem Randstad Arbeitsbarometer. Die Online-Umfrage wird in 33 Ländern vierteljährlich durchgeführt. In Deutschland wurden 400 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus unterschiedlichen Branchen befragt.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und rund 500 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund
2,1 Milliarden Euro (2016) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Randstad Gruppe unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit knapp 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 20,7 Milliarden Euro (Jahr 2016), über 620.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 5.800 Niederlassungen in 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Zur Randstad Gruppe Deutschland gehören neben Randstad auch die Unternehmen GULP, Randstad Sourceright und Randstad Outsourcing. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081770
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081701
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Bildung Karriere Schulungen

Neue Wege in der Selbstständigkeit – Teil 4

Finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit funktionieren heute schneller

Neue Wege in der Selbstständigkeit - Teil 4

(Bildquelle: fotolia.de © shoot4u)

Selbstständige und Freiberufler kennen dieses Problem: Um ein funktionierendes Online Business aufzubauen, bedarf es unendlich viel Zeit. Die technischen Rahmenbedingungen einschließlich der Funktionalitäten müssen stimmen, ganz zu schweigen von den erforderlichen Marketingaktivitäten im Netz. Das ist ein Riesenbrocken, den es zu überwinden gilt. Das weiß auch Werner Langfritz, der Inhaber der WordPress Akademie. Deshalb bringt er am 14. Februar 2017 ein neues Produkt auf den Markt, das viel mehr ist als „nur“ der Wegbereiter für ein erfolgreiches Online Business.

Aller Anfang ist (war) schwer

Ja, es gibt Überflieger, die im Netz sehr schnell großen Erfolg haben. Doch die meisten Selbstständigen fühlen sich zunächst von der Situation desillusioniert und erschlagen. Noch zu Beginn sind die Motivation und das Engagement groß. Doch sehr schnell zeigt sich die Realität. Noch vor wenigen Jahren war es mit großen Mühen verbunden, eine Website zu erstellen. Daran erinnert sich auch Werner Langfritz, der zunächst unterschiedliche Softwareprodukte testete, bis er schließlich auf WordPress stieß. Als Open Source Software ist WordPress nicht nur kostenfrei, sondern bietet auch eine Vielzahl von Funktionalitäten, die es möglich machen, ein eigenes Online Business aufzubauen. In den Anfängen musste auch Werner Langfritz viel Zeit investieren, doch heute weiß er, worauf es ankommt. Sein Wissen und seine Erfahrung hat er in die WP Akademie einfließen lassen und damit schon vielen Menschen geholfen, sich erfolgreich im Internet selbstständig zu machen oder die bereits bestehende Selbstständigkeit richtig anzukurbeln.

Heute ist der Weg ein anderer: Zielorientierter, direkter und sehr viel schneller

Tatsächlich bedarf es nicht viel, um ein funktionierendes Online Business aufzubauen, allerdings unter der Voraussetzung, dass man sich zielorientiert für den richtigen Weg entscheidet. Ein gutes Konzept, Mut, Motivation, Durchhaltevermögen und jede Menge Leidenschaft sind bereits gute Voraussetzungen für den Erfolg im Internet. Was einfach klingt, ist für viele Selbstständige bereits ein Riesenproblem. Arbeiten im eigenen Homeoffice kann sehr einsam sind. Niemand ist da, mit dem ein Austausch über die verschiedenen Projekte oder den damit in Zusammenhang stehenden Probleme stattfinden kann. Schlimmer noch: Im Homeoffice gibt es reichlich Ablenkungspotenzial und Raum für viele Aktivitäten, die nicht zum eigentlichen Kerngeschäft gehören. Das sind nur einige der persönlichen Widrigkeiten, mit denen diejenigen zu kämpfen haben, die haupt- oder nebenberuflich im Internet Geld verdienen möchten. Anderes gibt es zu berichten, wenn es um die technischen Voraussetzungen und die korrekte Umsetzung der Funktionalitäten der Anwendungssoftware geht. „Heute stehen, im Gegensatz zu früheren Jahren, sehr viel mehr Informationen zur Verfügung, die in komprimierter Form verständlich aufbereitet und auch für Anfänger leicht nachzuvollziehen sind“, erklärt Werner Langfritz, der auf den Webseiten der WP Akademie alle erforderlichen Lehrmaterialien anbietet, die den Aufbau eines Online Business und damit das Geld verdienen im Netz in kurzer Zeit möglich machen.

Ein neues Produkt macht den Weg frei

Trotz dieser verbesserten Voraussetzungen ist es nicht so einfach, wie es oftmals dargestellt wird. Ein Laptop, ein Internetanschluss, die passende Software, ein paar Klicks und dann ist das aktive und passive Einkommen gesichert – das ist ein Mythos! Werner Langfritz weiß, dass zwar kein riesiges Startkapital erforderlich ist, aber eine gut durchdachte Idee, ein fester Wille und natürlich auch Durchhaltevermögen sind entscheidende Faktoren auf dem Weg, sein eigener Chef zu werden. Ein gerade für Selbstständige und Freiberufler entscheidender Faktor ist die Regelmäßigkeit des Einkommens. Das beruhigt nicht nur, sondern ist eine notwendige Grundlage für die Sicherung der Existenz. Werner Langfritz kennt den Weg zu einem erfolgreichen Online Business mit einem festen Grundeinkommen. Um anderen Menschen den Weg zu erleichtern und die Konzentration auf das Wesentliche zu ermöglichen, hat er sich Neues ausgedacht. Am 14. Februar 2017 ist es soweit. Dann kommt sein neues Produkt auf den Markt. Fortsetzung folgt.

Wenn Sie weitere Informationen oder auf dem Laufenden gehalten werden mochten, klicken Sie bitte auf diesen Link…

Die WordPress Akademie für Online Marketing ist eine Ausbildungsplattform für Ihr OnlineBusiness in deren Zentrum WordPress, eine Open Source Software steht. Online Marketing, Blog erstellen, Affiliate Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing sind nur einige der Ausbildungsinhalte, die vermittelt werden.

Kontakt
Internetmarketing Werner Langfritz e.K.
Werner Langfritz
Röntgenstraße 10
68723 Schwetzingen
+49 6202 1274838
mail@wp-akademie.org
http://www.wp-akademie.org

Bildung Karriere Schulungen

Neue Wege in der Selbstständigkeit – Teil 3

WordPress Akademie: Im Februar 2017 fällt der Startschuss für ein neues Projekt

Neue Wege in der Selbstständigkeit - Teil 3

Vor über 5 Jahren hat Werner Langfritz die WordPress Akademie gegründet. Der Experte für Onlinemarketing hat mit seinem Angebot zahlreichen Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmern ermöglicht, ein automatisiertes Onlinebusiness aufzubauen und in Schwung zu bringen. Doch dabei will er es nicht bewenden lassen. Und so hat Werner Langfritz, der mit Leidenschaft und Freude bei der Sache ist, ein neues Produkt entwickelt. Am 14. Februar 2017 fällt der Startschuss, und bis dahin bleibt es spannend!

Im Mittelpunkt der WordPress Akademie steht WordPress

Noch lässt Werner Langfritz die Katze nicht aus dem Sack, und so bleibt es auch weiterhin ein Geheimnis, worum es sich bei dem neuen Produkt konkret handelt. Nur eines lässt sich Werner Langfritz entlocken, nämlich, dass das neue Produkt in engem Zusammenhang mit dem Onlinemarketing und dem Online Business steht. Im Zentrum des Geschehens steht auch weiterhin WordPress. Längst hat sich die einstige Blog-Software zu dem am meisten verwendeten Content-Management-System (CMS) entwickelt, und dafür gibt es gut Gründe. Selbst Anfänger schaffen es ohne Vorkenntnisse, ihren eigenen Weblog oder ihre eigene Website zu erstellen. Und auch Fortgeschrittene lernen in der WordPress Akademie viel Neues im Umgang mit WordPress. Aufgrund der in großer Zahl zur Verfügung stehenden Funktionalitäten und der einfachen Bedienbarkeit lässt WordPress andere CMS-Software neben sich verblassen.

Das OnlineBusiness bleibt im Zentrum der neuen Aktivitäten

Das OnlineBusiness bleibt auch weiterhin im Zentrum der Aktivitäten der WordPress Akademie und ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Produktes, das Februar 2017 offiziell an den Start geht. Grund ist, dass ein eigenes automatisiertes Online Business die entscheidende Voraussetzung für ein regelmäßiges und stabiles Einkommen ist. Und das ist der Traum der meisten Selbstständigen, die im Internet Geschäfte machen und die aufgrund des Auf und Ab der Einnahmen unter Existenzängsten leiden. Ist der Geldbeutel stattdessen regelmäßig gefüllt, ist das ein großartiges Gefühl.

Das OnlineBusiness als Rundum-Werbepaket

In der WordPress Akademie lernen Kunden, wie sie technisch und inhaltlich ein OnlineBusiness erstellen. Sie lernen auch, welche werblichen Maßnahmen im Internet zur Verfügung stehen, um den Laden sprichwörtlich in Schwung zu bringen. Das ist entscheidend, denn nur wer die Antworten auf die Frage „wie?“ kennt, wird ein erfolgreiches OnlineBusiness führen. Das Onlinemarketing ist gegenüber dem klassischen Marketing deutlich im Vorteil. Im Internet können werbliche Maßnahmen sehr zeitnah und kostengünstig oder sogar kostenlos umgesetzt werden, wobei ihre Zahl gegenüber der klassischen Werbung deutlich größer ist.

Online Business: Die werblichen Maßnahmen

Zu den Möglichkeiten, ein Produkt oder eine Dienstleistung im Netz direkt zu bewerben, gehören eine Landingpage oder eine Downloadseite für ein Gratisprodukt. Verkaufsfördernd wirken auch spezielle Verkaufsseiten, Webinare, E-Books und Videos, in denen das Produkt oder die Dienstleistung erklärt und deren Nutzen konkretisiert wird. Das sind nur einige werbliche Maßnahmen, die dafür sorgen, dass auf den Webseiten richtig was los ist. Allein die Theorie reicht für die Umsetzung nicht aus. Von entscheidender Bedeutung ist die praktische Umsetzung. Auch das lernen Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer in der WordPress Akademie – und ab dem 14. Februar 2017 noch viel mehr. Bald werden Sie erfahren, wie Sie Ihre Kenntnisse rund um das OnlineBusiness verbessern, vertiefen und optimieren können. Es bleibt also spannend. Fortsetzung folgt.

Wenn Sie weitere Informationen oder auf dem Laufenden gehalten werden mochten, klicken Sie bitte auf diesen Link…

Die WordPress Akademie für Online Marketing ist eine Ausbildungsplattform für Ihr OnlineBusiness in deren Zentrum WordPress, eine Open Source Software steht. Online Marketing, Blog erstellen, Affiliate Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing sind nur einige der Ausbildungsinhalte, die vermittelt werden.

Kontakt
Internetmarketing Werner Langfritz e.K.
Werner Langfritz
Röntgenstraße 10
68723 Schwetzingen
+49 6202 1274838
mail@wp-akademie.org
http://www.wp-akademie.org