Tag Archives: Schlaf

Medizin Gesundheit Wellness

Ruhezone Schlaf: körperliche und geistige Frische tanken

Ruhezone Schlaf: körperliche und geistige Frische tanken

Schlaf ist Ruhezone

Der Körper funktioniert in der Nacht anders als am Tag und hat andere Bedürfnisse. Diese Bedürfnisse haben sich fest etabliert.
Schlaf ist Ruhezone – Ruhezone, die der Mensch braucht, um zu regenerieren, zu träumen und um am Morgen erfrischt durchzustarten. Und das fällt ihm umso leichter, je besser der Schlaf ist.

Der Körper sagt, wann er Schlaf braucht und sich zurückziehen möchte. Er wird müde, weil die Energiereserven bald aufgebraucht sind. Außerdem beeinflussen die während des Tages angehäuften Stoffwechselprodukte das Müdigkeitsempfinden, weil sie darauf warten, von der Leber abgebaut zu werden, die vor allem nachts ihre entgiftenden Tätigkeiten aufnimmt.

Melatonin – das Hormon für einen guten Schlaf
Melatonin ist das Hormon der Nacht. Es bereitet den Körper auf den Schlaf vor, indem es ihn langsam herunterfährt. Melatonin wird in der Zirbeldrüse des Gehirns gebildet und steuert den Wach-Schlaf-Rhythmus. Die Zirbeldrüse hat die Gestalt eines Tannenzapfens und ist mit einer Größe von rund 5 Millimetern ziemlich klein. Sie ist eng mit der inneren Uhr vernetzt. Beide befinden sich am Hinterkopf, eingebettet zwischen den Gehirnhälften.
Melatonin hilft nicht nur, in den Schlaf zu finden, sondern fördert auch den tiefen Schlaf. Zudem hat es noch viele andere Aufgaben im Körper zu erfüllen und gehört zu den Hormonen, die den Alterungsprozess verlangsamen. Melatonin wird bei einsetzender Dämmerung in den Abendstunden freigesetzt. Bei Tageslicht wird seine Produktion erheblich gedrosselt. Auch elektrisches Licht übt einen Einfluss aus. Ob es hell oder dunkel ist, erfährt die Zirbeldrüse über die innere Uhr, die durch eine Nervenverbindung mit den Lichtsinneszellen der Augen in Kontakt steht. Eine weitere Abhängigkeit ist das Alter. Je älter der Mensch wird, desto weniger Melatonin wird gebildet.

Was im Schlaf alles abläuft
Ein gesunder Schlaf teilt sich in fünf Schlafphasen auf:

– Einschlafphase
Während des Einschlafens entspannt sich der Körper und auch das Gehirn kommt langsam zur Ruhe. Der Augenblick des Einschlafens wird nicht wahrgenommen, denn in diesen Sekunden schüttet das Gehirn spezielle Substanzen aus, die die bewusste Tageshälfte fürs Erste abschalten.

– Leichtschlafphase
Nach dem Einschlafen befindet sich der Körper in der Phase des Leichtschlafs, die bereits nach 20-30 Minuten von der ersten Tiefschlafphase abgelöst wird. Danach wechseln sich Tiefschlafphasen und Traumphasen ab, wobei die Phasen des Tiefschlafs kürzer und die des Träumens länger werden. Eine Tiefschlafphase mit anschließender Traumphase wird als Schlafzyklus bezeichnet. In einer normalen Nacht wechseln sich diese Zyklen vier- bis fünfmal ab, wobei ein Zyklus zwischen 80 und 110 Minuten beträgt.

– Tiefschlafphase
Der Tiefschlaf findet vor allem in den ersten Schlafzyklen statt. Er dient der geistigen und körperlichen Erholung. Im Tiefschlaf ist der Körper vollkommen entspannt.
Geistige Erholung
Im Tiefschlaf prägt sich das Gehirn Gelerntes ein. Dabei reaktiviert es die tagsüber aufgenommen und abgespeicherten Informationen und trennt die wichtigen von den unwichtigen. Dem Gehirn fällt die Entscheidung leichter, wenn wichtige Dinge im Moment des Erlebens kurz als solche bewusst benannt werden. Dann kann es sie nachts im richtigen Ordner des Langzeitspeichers ablegen. Hier können sie sich in Ruhe festigen und machen Speicherkapazitäten für den neuen Tag frei. Das Gehirn wird in den Tiefschlafphasen sozusagen durchgewaschen und das Denken wird von Schlafphase zu Schlafphase reiner und klarer. Das ist auch der Grund, warum der Morgen oft einen passenden Lösungsweg bereithält, der am Abend noch undenkbar war.
Körperliche Erholung
Auch der Körper nutzt den Tiefschlaf. Er füllt verbrauchte Vorräte auf, bildet Hormone und stärkt sein Immunsystem. Deshalb schlafen kranke Menschen auch intuitiv länger und tiefer, denn sie brauchen diese Zeit, um ihre Abwehrkräfte zu mobilisieren. Zudem nutzt das Immunsystem diese Zeit auch, um sein Immungedächtnis auf den neuesten Stand zu bringen. Und auch das nachtaktive Wachstumshormon ist an der Immunabwehr beteiligt und wirkt zudem dem Alterungsprozess entgegen. Es regeneriert Haut und Muskeln, lässt Haare wachsen, heilt Wunden und unterstützt die Fettverbrennung während der Nacht.

Traumphasen
Die Traumphasen dienen der Gefühlswelt, in denen vorrangig Stress, Sorgen und Ängste bewältigt werden. Die erste Phase dauert meist nur wenige Minuten, die letzte vor dem Aufwachen 30, manchmal bis zu 60 Minuten. In den Traumphasen ist der Körper ruhig gestellt, fast wie gelähmt. Das dient dem Selbstschutz, um während des Träumens nicht um sich zu schlagen. Hier liegt auch die Erklärung, warum Albträume meist von dem Gefühl geprägt sind, nicht flüchten zu können und wie erstarrt zu sein. Träumen hat also mit Erholung nicht viel zu tun, sondern dient dazu, die erlebten Gefühle des Tages auszugleichen.
Im letzten Drittel des Schlafes bereitet sich der Körper auf den Tag vor und ähnlich wie beim Einschlafen, gleitet er etwa eine Stunde vor dem Aufwachen langsam in den Leichtschlaf über.

Schlaf – Typen: Eulen und Lerchen
Das Schlafverhalten verändert sich im Laufe des Lebens. Die Tiefschlafphasen werden kürzer und oft werden die tiefsten Stadien dann nicht mehr erreicht. Dafür nimmt die Tendenz zum Nickerchen am Mittag zu. Ob der Schlaf vor Mitternacht erholsamer ist als der Schlaf nach Mitternacht lässt sich nicht verallgemeinern. Wichtig ist, dass der Körper in den einzelnen Schlafphasen sein Arbeitsprogramm ungestört absolvieren kann. Denn auch nachts hat jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit. Nachtaktive Eulen werden weniger stark von der Melatoninfreisetzung beeinflusst als die Lerchen, die morgens früh aufstehen und abends schneller müde werden, denn bei beiden Typen beginnt die Nacht zu unterschiedlichen Zeiten, die sich bis zu zwei Stunden verschieben können und somit auch deren Schlafrhythmus beeinflussen.

Auch wieviel Schlaf der Mensch benötigt, ist individuell verschieden. Die amerikanische National Sleep Foundation empfiehlt für Menschen zwischen 26 und 64 Jahren 7-9 Stunden Schlaf, wobei Frauen ein klein wenig mehr Schlaf brauchen. Wohl deshalb, weil ihr Gehirn tagsüber vernetzter arbeitet.

Über die Autorin:
Claudia Meyer ist Personal Trainerin, Ernährungstrainerin und ehemalige Leistungssportlerin und publiziert darüber hinaus in Fachzeitschriften.
Ihr Buch „Intuition – Dein Coach für ein gesundes und glückliches Leben“ ist im Verlag tredition GmbH, Hamburg, 2017 erschienen.
ISBN: 978-3-7439-7463-0, Format: 14,8 x 1,4 x 21 cm, 244 Seiten
Hier gibt es weitere Informationen zum Buch

Personal Trainer
Ernährungstrainer

Kontakt
Personal Trainer und Erährungstrainer
Claudia Meyer
Hohenzollernstr. 21
33330 Gütersloh
0175/9268526
info@claudia-meyer-pt.com
http://www.claudia-meyer-pt.com

Medizin Gesundheit Wellness

Besserer Schlaf auf Knopfdruck: gehirngerechtes Einschlafen

Besserer Schlaf auf Knopfdruck: gehirngerechtes Einschlafen

(Mynewsdesk) [Presseinformation]

München, 12.09.2018 – Schlaf gilt als die wohl am stärksten unterschätzte Strategie für ein gesundes Leben. Im Durch­schnitt ver­brin­gt ein Mensch 25 Jahre seines Lebens schlafend. Gesunder Schlaf ist lebenswichtig und da erscheint es nur logisch, den Schlafort schön zu gestalten sowie die Schlafgewohnheiten und vor allem die Schlafqualität zu optimieren. Mit Hilfe eines kleinen Gerätes lässt sich diese essentielle Regeneration jetzt fördern: Der powerbrain-Tuner – entwickelt von einem Experten-Team unter Leitung des Schlaffachmanns und renommierten Gehirntrainers Sepp Spreitzer. Der Münchner hilft auch Führungskräften und bekannten Spitzensportlern, ihre mentale Stärke und Gehirnleistung zu steigern. 

Jedes Alter – alle Zielgruppen

Selbstverständlich ist die gesunde Erholung von Körper und Geist für alle Altersgruppen enorm wichtig. Der powerbrain-Tuner richtet sich daher an Jung & Alt. Bei dem Gerät handelt es sich um einen hochwertigen WAV-Player, auf dem geschützte Sounds und eigens entwickelte Frequenzen gespeichert sind, welche die unterschiedlichen Gehirnfrequenzen wie Delta, Gamma oder Theta ansprechen und in Einklang bringen. In kurzen Videos, die ebenfalls auf dem Tuner gespeichert sind, werden die verschiedenen Frequenzen erklärt. Für gesunden Schlaf bieten sich vor allem die Frequenzen Regeneration (Delta) und Meditation (Theta) an, schon nach wenigen Malen des Anhörens schläft der Anwender besser, länger und tiefer. Die spürbare Wirkung lässt sich bei Bedarf mit einem handelsüblichen Schlaftracker (Fitnessarmband, Smartwatch) leicht überprüfen. Zugleich bietet der Tuner weitere Frequenzen wie Konzentration und Lernfähigkeit, welche helfen, auch andere Lebensbereiche zu optimieren. Das Gerät ist zum Preis von unter 260 Euro auf Powerbraining* erhältlich. Mit an Bord: hochwertige In-Ear Kopfhörer, USB-Ladekabel und die Bedienungsanleitung.

Kostenlose Schlaftipps im Video

Auch für diejenigen, die sich nicht mit einem Gerät auf den Schlaf vorbereiten wollen, hält Sepp Spreitzer auf der Besser Schlafen-Seite* zahlreiche Tipps für einen gesunden und erholsamen Schlaf bereit. Die sehr kurzen Videos sind für alle kostenlos anzuschauen. Themen sind beispielsweise „Süßigkeiten und Knabbereien vor dem Schlafengehen“, „Kaffee am Abend“ und „Laptop und Handy im Schlafzimmer“.

###????GESUNDHEITSHINWEIS

Die Frequenzen dürfen nicht eingesetzt werden, wenn der Anwender einen Schlaganfall erlitten und/oder an einer Gehirnkrankheit leidet, einen Herzinfarkt hatte und/oder an Herzrhytmusstörungen leidet, zu epileptischen Anfällen neigt oder Epilepsie hat, hinter dem Steuer sitzt und ein Kfz fährt, Maschinen bedient oder an psychischen Krankheiten leidet. Im Zweifelsfall ist vor der Verwendung zwingend der eigene Arzt zu befragen.

§ Werbehinweis

*[Produkt-Link in allgemeiner Presseinformation. Link führt aus Gründen der allgemeinen Informationspflicht zu einer Seite mit weiteren Informationen. Dort ist auch ein Shop integriert, wo das beschriebene Produkt bestellt werden kann. Aus rechtlichen Gründen hier auch als Werbung bezeichnet.]

Hashtags:

#schlaf #schlafen #besserschlafen #einschlafen #schlafstoerungen #gesundheitlife #sleep

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im pressebüro laaks

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/qiot0x

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/besserer-schlaf-auf-knopfdruck-gehirngerechtes-einschlafen-50075

Peter Laaks ist freier Journalist mit eigenem Pressebüro in Essen. Er schreibt für verschiedene Print- und Online-Medien im Bereich Gesundheitswesen, HealthCare, Health Tech und Wirtschaft. Außerdem unterstützt er Unternehmen bei ihrer Presse- und Medienarbeit, u.a. das powerbrain Institut (powerbrain GmbH).

Kontakt: redaktion@pressebuero-laaks.de oder Instagram: @gesundheit.life

Zum Unternehmen powerbrain Institut (powerbrain GmbH):

Die Coaches und Trainer des powerbrain Instituts sind Experten im Bereich Mentaltraining. Das Ziel: Die mentale Kraft, Stärke und Energie von Kindern, Erwachsenen, Führungskräften, Unternehmern und Sportlern in ihren jeweiligen individuellen Lebens- bzw. Arbeitsbereichen zu wecken und zu stärken. Das Abrufen der Leistung, die Kreativität und Konzentration zum richtigen Zeitpunkt, aber auch das Wiederfinden von innerer Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude gehören dazu. Das System besteht aus Coachings, Seminaren, Workshops und eigens entwickelte Tools und Geräten. Außerdem bildet das Institut Interessenten in fundierten und praxisorientierten Modulen zum Mentaltrainer aus. Registergericht: München, Registernummer: 174478 // // https://www.powerbrain-institut.de

powerbrain GmbH

Sepp Spreitzer

Dominikus-Käser-Str. 28

85391 Allershausen

https://www.powerbrain-institut.de

Firmenkontakt
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
020150733454
redaktion@pressebuero-laaks.de
http://www.themenportal.de/food-trends/besserer-schlaf-auf-knopfdruck-gehirngerechtes-einschlafen-50075

Pressekontakt
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
020150733454
redaktion@pressebuero-laaks.de
http://shortpr.com/qiot0x

Sonstiges

Schalke setzt auf Schlaf und Regeneration

Schalke setzt auf Schlaf und Regeneration

(Mynewsdesk) Schalke 04 setzt auf Schlaf und Regeneration als wichtigen Erfolgs-Baustein. Vor allem das Bewusstsein um Schlafrythmen und Regeneration zwischen Trainingseinheiten und Spielen werden den Profis um Torwart und Kapitän Ralf Fährmann nähergebracht. Für eine professionelle Beratung hat der Bundesligist das Team der Kölner Infrasonics GmbH engagiert. Infrasonics gilt als hochspezialisiertes Unternehmen für neue Schlaf- und Regenerationstechniken und betreut zahlreiche Leistungssportler.

Im aktuellen Vereinsmagazin „Schalker Kreisel“ wird Infrasonics-Experte Christoph von der Malsburg ausführlich zum Thema interviewt. Neben den individuellen Beratungen der einzelnen Spieler auf den Chronotypen und den Umgang mit Unruhe in der Nacht setzt Malsburg dort die von Infrasonics entwickelte Schlaftechnologie AIVI ein. Diese hat sich im medizinischen Bereich als wirksame Anwendung für verbesserten Tiefschlaf etabliert. Auch das Trainerteam nutzt die Erkenntnisse der langjährigen Erfahrung von Infrasonics mit Sportlern und hat auf Basis der Analyse unter anderem bei Auswärtsspielen die Zimmerbelegung der Spieler wieder auf Einzelzimmer umgestellt.

Aktuell laufen weitere Gespräche mit Bundesligisten und auch einzelnen Fußballprofis, die das Thema Schlaf und Regeneration als zentralen Schlüssel zur Leistungssteigerung identifiziert haben. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Infrasonics

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1ecwei

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/schalke-setzt-auf-schlaf-und-regeneration-29355

Das Kölner Unternehmen und Startup Infrasonics hat eine neue Neurostimulationstechnologie entwickelt und patentiert. Die Technologie findet unter anderen Anwendung im Produkt AIVI, dem weltweit ersten wirksamen Heimsystem für Ein- und Durchschlafstörungen. Das Medizinprodukt der Infrasonics GmbH wird außerdem in Kliniken und anderen medizinischen Umfeldern eingesetzt. Die Infrasonics GmbH gilt weltweit als führend im Bereich der Schlaftechnologie auf Basis von auditiven Signalen und berät neben Schlaferkrankten auch Profisportler.

Firmenkontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/schalke-setzt-auf-schlaf-und-regeneration-29355

Pressekontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://shortpr.com/1ecwei

Medizin Gesundheit Wellness

Schlafmittel erhöhen Demenzrisiko

Aktuelle Forschungsergebnisse beunruhigen Apotheker und Verbraucher

(NL/3538559782) Bereits seit Jahren stehen Schlafmittel wie Benzodiazepine und Z-Substanzen im Verdacht, das Demenzrisiko zu erhöhen. Trotzdem werden sie weiter verkauft. Welche Folgen die Einnahme haben kann, erklärte Prof. Hans Förstl von der Technischen Universität München im Rahmen des Deutschen Apothekertages 2018.

Sind die Schlafmittel Schuld an der Demenz meines Vaters? diese Frage wird die ehemalige Arzthelferin Lena Wagner wahrscheinlich noch lange beschäftigen. Wie viele andere Senioren litt auch ihr Vater Karlheinz aufgrund von Depressionen über längere Zeit Schlafstörungen und wurde mit Benzodiazepinen behandelt.

Dass ein Zusammenhang zwischen der Therapie und der vor einem dreiviertel Jahr diagnostizierten Demenz bestehen könnte, erfuhr sie nur durch Zufall im Gespräch mit einem befreundeten Arzt. Das die Mittel immer noch verkauft werden, ist für mich ein Skandal, findet Lena Wagner. Inzwischen verfolgt sie die Debatte um Benzodiazepine und Z-Substanzen aufmerksam.

Schlaf ist nicht gleich Schlaf
Wie sich die Mittel im Gehirn genau auswirken, darüber berichtete anlässlich des Apothekertages 2018 die Deutsche Apotheker Zeitung. Zitiert wird insbesondere Prof. Hans Förstl von der Technischen Universität München, der sich eingängig mit dem Thema Demenz auseinandergesetzt hat. Während Allheilmittel oder Impfungsmöglichkeiten insbesondere bei Alzheimer nicht in Sicht sind, gibt es mittlerweile neue Studienergebnisse zur Alzheimer-Prävention durch regenerativen Schlaf.
Dass sich Körper und Geist insbesondere im Tiefschlaf, den sogenannten REM-Phasen, regenerieren, ist bereits seit Längerem bekannt. Inzwischen haben Wissenschaftler jedoch auch herausgefunden, dass es dabei keineswegs nur um die Verarbeitung des am Tage erlebten geht, sondern dass in dieser Zeit auch tatsächlich Stoffwechselprodukte aus dem Gehirn abtransportiert werden.
Unser Kopf reinigt sich sprichwörtlich selbst. Ein wichtiger Entgiftungsprozess, den Medikamente wie Benzodiazepine oder Z-Substanzen verhindern, indem sie zwar zunächst den Schlaf fördern, dabei jedoch die REM-Phasen unterdrücken. Dadurch kommt es zu Ablagerung von Beta-Amyloid und anderen Stoffwechselprodukten, die nachweislich das Demenzrisiko erhöhen.

Demenz-Risiko nahezu verdoppelt
Die Folgen für Patienten wie den Vater von Lena Wagner sind verheerend. Durch Vorerkrankungen wie Depressionen oder Parkinson besteht bei ihnen bereits erhöhte Gefahr, an Demenz zu erkranken. Studien mit einer großen Zahl an Probanden zeigen, dass bereits Patienten, die nur über wenige Wochen mit Benzodiazepine oder Z-Substanzen behandelt werden, später vergleichsweise häufiger von Demenz betroffen sind. Das Risiko sei bei bestimmten Patientengruppen nahezu doppelt so hoch, berichtet die Deutsche Apotheker Zeitung im Anschluss an den Vortrag von Prof. Hans Förstl.
Dass die Mittel immer noch verschrieben werden, hängt damit zusammen, dass viele Ärzte und Apotheker das Problem gar nicht bewusst ist, davon ist Lena Wagner fest überzeugt. Dabei gibt es längst Alternativen, die dafür sorgen, das Demenzrisiko zu senken. Wer auf der Seite schläft begünstigt den Abtransport von Stoffwechsel-Produkten im Gehirn, so Prof Förstl. Neben natürlichen Substanzen ohne Benzodiazepine helfen Therapiematratzen mit Mikro-Stimulation trotz Alterserkrankungen und anderer Beschwerden richtig gut durchzuschlafen. Ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Mikro-Stimulation statt Medikamente
Winzige Flügelfedern im Kern solcher Therapie-Matratzen geben jede Bewegung als Mikro-Impuls an den Liegenden zurück. Der Schlaf ist tiefer, weniger zerstückelt und bestehende Symptome, wie Schmerzen oder Krämpfe, werden gelindert. Die wichtigen REM-Phasen finden wieder statt. Profitieren können davon nicht nur Menschen, die Schlafstörungen und Demenz vorbeugen möchten.
Selbst Alzheimer-Patienten wie Lena Wagners Vater reagieren nachweislich positiv auf das System. Sie fühlen sich durch die Impulse in ihrem Bett geborgener, stehen nachts seltener auf und sind am nächsten Morgen trotz ihrer Erkrankung in der Lage, aktiv am Tagesgeschehen teilzunehmen. Durch den besseren Schlaf kann sich der Verlauf der Demenz wesentlich verlangsamen. Die Lebensqualität bleibt länger erhalten.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Thomashilfen
Cornelia Jens
Walkmühlenstraße 1
27432 Bremervörde
0476188643
cornelia.jens@thomashilfen.de
http://

Pressekontakt
Thomashilfen
Cornelia Jens
Walkmühlenstraße 1
27432 Bremervörde
0476188643
cornelia.jens@thomashilfen.de
http://www.thomashilfen.de

Mode Trends Lifestyle

Relax Smartpillow – digitales Kissen und Schlafcoaching per App

Neu auf der IFA 2018, 31.08. – 05.09. in Berlin. Centa Star / ADVANSA, Halle 8, Stand 238a

Relax Smartpillow - digitales Kissen und Schlafcoaching per App

Das Relax Smartpillow – ein intelligentes Kissenkonzept

In einer Welt, die immer stärker vernetzt und smarter wird, haben ADVANSA, Füllfaserspezialist für Bettwaren aus dem westfälischen Hamm und Centa Star – the bed company – aus Stuttgart mit dem Relax Smartpillow ein intelligentes Kopfkissen in den Markt gebracht, das den Schlaf überwacht und analysiert. Diese Innovation im Bettwarenmarkt hilft Schlafenden, ihre Schlafqualität zu verbessern.
Mithilfe von Mikrosensoren innerhalb des Kopfkissens werden für den Schlaf relevante Daten erfasst. Die von den Schlafenden nicht wahrnehmbaren Mikrosensoren zeichnen z.B. die Bewegungen, die einzelnen Schlafphasen (leichter Schlaf, Tiefschlaf) oder den Geräuschpegel der Umgebung auf. Die so ermittelten Daten werden an eine speziell von Schlaflabor-Experten entwickelte App auf ein Smartphone übertragen, anschließend in eine Cloud hochgeladen, analysiert, ausgewertet und die Ergebnisse wiederum in der App dargestellt.
Das nächtliche Aufzeichnen der Daten funktioniert beim Smartpillow ganz ohne WLAN, Bluetooth oder Strom. Damit entstehen während des Schlafens keine Magnet- und Spannungsfelder und Anwender können nachts bei Bedarf in ihrem Schlafzimmer sogar ganz auf ihr Handy verzichten und so eine potentielle Strahlenquelle eliminieren. Nach dem Schlafen werden Kissen und Handy miteinander gekoppelt und die Daten einfach in Sekundenschnelle per Bluetooth übertragen. Vor dem Einschlafen kann man individuell einen Zeitraum für den integrierten Smart Wecker festlegen. Dann weckt das Kissen durch eine leichte Vibration zu einem optimalen Weckzeitraum, in dem sich der Schlafende im leichten Schlaf befindet, spätestens aber zu der eingestellten Endweckzeit.
Die aufgezeichneten Daten der letzen Nacht werden automatisch analysiert und in der App dargestellt. Strukturierte Torten- und Liniendiagramme, Langzeitauswertungen und präzise Zusammenfassungen geben genau Auskunft über die letzten Nächte. Aus all den gesammelten Daten und dem Feedback des Anwenders generiert die App nach einigen Tagen individuelle Schlaftipps: Wann ist die beste Zeit, um abends ins Bett zu gehen? Wann ist die ideale persönliche Weckzeit? Und wie kann man mit einfachen Mitteln seinen Schlaf verbessern?
Die Schlafhistorie des Nutzers wird über Wochen und Monate erfasst und analysiert, um ihm exakte und zunehmend relevante Empfehlungen zu geben, die auf sein individuelles Schlafverhalten abgestimmt sind. Die zubuchbare Premiumfunktion für monatlich nur 1,99 EUR bietet zusätzlich detaillierte Auswertungen und damit einen noch besseren Einblick in den eigenen Schlafzyklus. Im Laufe der Zeit hat das System eine umfangreiche und ständig wachsende Datensammlung der individuellen Schlafverhaltensmuster angesammelt, die nicht nur kumulativ ausgewertet, sondern anonym mit den konsolidierten Daten aller Nutzer verglichen wird. Basierend auf Erkenntnissen der Schlafforschung und dem fundierten Wissen des beteiligten Schlafinstituts ermöglicht die Datenanalyse Schlafstörungen und deren Ursachen zu benennen bzw. das persönliche Schlafverhalten zu optimieren.
Das Relax Smartpillow ist eine zum Patent angemeldete Technologie, die zusammen mit einem Unternehmen entwickelt wurde, das auf die Konzeption smarter Textilien und Geweben mittels miniaturisierter, textilbasierter Sensoren spezialisiert ist. Auf vielen internationalen Laufwettbewerben konnten diese „Smart Textiles“, die u.a. die Körper- und Vitalfunktionen der Sportler überwachen, ihre Effektivität nachhaltig unter Beweis stellen.
Die beiden Markenpartner ADVANSA und Centa Star stehen gemeinsam für Markenbettwaren aus qualitativ hochwertigsten Materialien. Nach der Produktionsreife des Smartpillow und der erfolgreichen und anwendungsfreundlichen Programmierung der dazugehörigen App, haben die beiden Firmen das intelligente Kopfkissenkonzept unter dem Namen Relax Smartpillow in den deutschen Markt eingeführt. Erhältlich bei Karstadt und im Bettenfachhandel.
Pressemeldung unter: www.wirkomm.de/IFA_2018

Über Centa-Star – The bed company
Seit dem Tag der Gründung im Jahr 1968 erfindet Centa-Star die Bettdecke regelmäßig neu. In den 1970er Jahren, in einer Zeit dicker und schwerer Daunendecken, waren die zuhause waschbaren Faserbettdecken von Centa-Star eine Sensation. Später hat Centa-Star Funktionsfasern aus der Raumfahrt und dem Outdoorbereich in die Decken eingearbeitet. Lange Zeit waren die eckige Ecke und die Längssteppung die typischen Erkennungszeichen der Decken von Centa-Star.
Ob Bettwäsche, Bett-Kissen, Stütz-Kissen, Daunendecken, Bezüge oder Zubehör, Centa-Star sorgt für perfekten Schlaf.
Dabei kreiert das Unternehmen das Sortiment so anspruchsvoll wie möglich. Warm, leicht und bequem sollen alle Bettwaren sein. Dank Spezialkissen wird das Liegebefinden noch komfortabler.

www.centa-star.com
www.relax-smartpillow.com

Über ADVANSA
ADVANSA ist ein führender europäischer Polyesterfaser Produzent mit Sitz in Deutschland. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Programm an Marken-Füllfasern für Steppbetten und Kopfkissen sowie Matratzenabsteppungen. Das Produktangebot vereint technische Leistungsfähigkeit und Nachhaltigkeit und ist für alle Anforderungen von Heimtextilien geeignet. Darüber hinaus produziert ADVANSA Fasern für verschiedene technische Anwendungen, wie z.B. für die Automobil- und Papierindustrie, Medizin und Hygiene.
Das Unternehmen kann auf ein weltweit tätiges Netzwerk von Logistikzentren und Repräsentanzen in Europa, Asien und Nord-Amerika zurückgreifen. Von seinem Erbe als ehemaliges DuPont Unternehmen besitzt ADVANSA die exklusiven Rechte an Polyester Marken und Technologien von INVISTA (ehemals DuPont-) in Europa und bietet seinen Kunden weltweit einen Mehrwert durch fortschrittliche und nachhaltige Polyesterfaser Technologien und Marken.

www.advansa.com
www.markenbettwaren.de
www.kissen-info.de
www.ix21.net/de

Europas führender Hersteller für Polyester-Füllfasern

Firmenkontakt
ADVANSA Marketing GmbH
Daniela Lohmann-Pehle
Frielinghauser Straße 5
59070 Hamm
+49 2921 3456824
daniela.lohmann@advansa.com
http://www.advansa.com

Pressekontakt
!Wir: Kommunikation und Unternehmensberatung GmbH
Andreas Knorr
Mühlenkamp 4
22303 Hamburg
+49402703964
andreas.knorr@wirkomm.de
http://www.wirkomm.de

Medizin Gesundheit Wellness

TIEF UND ERHOLSAM SCHLAFEN

20 einfache Techniken für besseren Schlaf

TIEF UND ERHOLSAM SCHLAFEN

Cover

Die Folgen dauerhaften Schlafmangels sind weithin bekannt. Immer mehr Menschen leiden unter Erschöpfungszuständen, können sich nicht mehr konzentrieren, sind gereizt oder häufig krank. Gesundheitsexpertin Katrin Schubert geht in diesem Band den Hintergründen unserer schlaflosen Nächte auf den Grund. Sie bietet 20 Techniken an, um selbst in herausfordernden Situation in einen ruhigen und erholsamen Schlaf zu finden.

Wer erkannt hat, was genau ihm den Schlaf raubt, kann gezielt Maßnahmen ergreifen, um sich erholsame Inseln zu schaffen und Körper und Geist zu beruhigen. Ob Atemtechnik, Akupressur oder das Body Talk System, hier findet jeder vom modernen Alltag gestresste Mensch nützliche kleine Hilfen, um im Alltag davon zu profitieren. Ohne dass dazu Vorkenntnisse nötig wären, bieten die von Karin Schubert zusammengestellten Übungen eine gute Grundlage, um sich selbst besser kennenzulernen und individuelle Strategien für einen tieferen und erholsameren Schlaf zu entwickeln.

Für den Lüchow Verlag schreiben weltbekannte Bestseller-Autoren wie Louise Hay und Serge Kahili King. Inspiriert von den Themen ganzheitliches Heilen und Spiritualität, ist der Anspruch des Lüchow Verlags, Menschen zu helfen, Ihre eigenen Quellen der Kraft, Kreativität und Gesundheit zu entdecken und zu verstehen. Unsere Autoren schreiben vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrungen als Heilpraktiker, Naturheiler, Mediziner, Lebensberater und Philosophen und erfüllen dadurch die Suche vieler Menschen nach tragenden Lebens- und Gesundheitskonzepten. Lüchow-Bücher vermitteln verständlich und seriös fremde Lebensanschauungen und schlagen Brücken zu neuen spirituellen Ansätzen.

* Die Kamphausen Media mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Lüchow
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Mode Trends Lifestyle

Hot Summer: Erholsamer Schlaf trotz Hochsommer-Hitze

12 hilfreiche Tipps von Schlafcoach Christine Lenz

Hot Summer: Erholsamer Schlaf trotz Hochsommer-Hitze

Wenn das Thermometer die 30-Grad-Marke überschreitet, ist die Sommerhitze nicht nur tagsüber, sondern auch nachts eine Belastung für den Körper. Schlafcoach Christine Lenz hat uns 12 Tipps zusammengestellt, wie ihr trotz Hitze erholsam schlafen könnt.

1. Frischluft-Liebhaber aufgepasst!
Ihr solltet im Hochsommer eure Gewohnheiten ändern. Am besten in den frühen Morgenstunden gründlich lüften. Ansonsten den ganzen Tag die Fenster zulassen und die Rollläden geschlossen halten. Erst am Abend, wenn es draußen etwas abgekühlt hat, sollte länger gelüftet werden.

2. Verdunstungskälte nutzen!
In sehr warmen Wohnungen hilft es, wenn man feuchte Bettlacken aufgehängt und mit Lavendelwasser besprüht. Die Verdunstungskälte hilft die Temperatur etwas zu senken, ohne das Raumklima zu belasten.

3. Warmduscher bevorzugt!
Zugegeben, eine eiskalte Dusche klingt verlockend. Doch für den Körper ist es besser, wenn das Wasser lauwarm ist. Kaltes Wasser hat nur einen sehr kurzen Kühleffekt. Außerdem kurbelt es den Kreislauf an. Das wiederum sorgt für noch mehr Schwitzen.

4. Cool down!
Nach dem Duschen nicht komplett abtrocknen. Ein leichter Feuchtigkeitsfilm auf der Haut sorgt für Verdunstungskälte und schafft so zusätzlich eine herrliche Abkühlung.

5. Waschlappen erwünscht!
Vor dem Schlafengehen kann es hilfreich sein, einige Minuten lang einen kalten Waschlappen auf die Stirn oder in den Nacken zu legen.

6. Vorsicht bei Ventilatoren!
Ventilatoren sind nicht unbedingt eine Hilfe. Viele Modelle sind laut und nerven beim Einschlafen. Und sie erzeugen Zugluft! Das ist nicht zu unterschätzen, denn wir reagieren auch unbewusst auf diesen Luftzug. Er sorgt dafür, dass wir nur in einen sehr leichten Schlaf fallen. Im Halbschlaf suchen wir ständig nach einer Decke. Zudem kann eine zu starke Auskühlung eine Sommergrippe begünstigen. Deshalb solltet ihr auch nicht ganz Nackt schlafen. Im Tiefschlaf merken wir nicht, wenn wir auskühlen.

7. Stechmücken ade!
Nicht nur die Hitze, auch Steckmücken und andere summende, brummende Insekten können in der Nacht wahre Nervenkiller sein. Hier hilft Insektenschutz vor dem Fenster, ein Moskitonetz über dem Bett oder auch Weihrauch, Zitrusöle oder eine Fliegenklatsche. (Wobei diese oftmals nächtliche Fitnessübungen mit sich bringen kann. :-))

8. Schlafzimmer abdunkeln!
Wenn ihr lichtempfindlich seit, solltet ihr das Schlafzimmer abdunkeln, damit ihr nicht schon um 4 Uhr morgens von den ersten Sonnenstrahlen geweckt werdet. Das gleiche gilt bei Straßenlaternen vor dem Fenster. Sie stören viele Menschen beim Schlafen. Der Grund: Licht verhindert die Ausschüttung von Melatonin, besser bekannt als Schlafhormon.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildung Karriere Schulungen

Company-move: Richtig schlafen, um tagsüber fit zu sein

Seminarbeitrag der Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement aus Dresden und Berlin mit Nadine Jokel

Company-move: Richtig schlafen, um tagsüber fit zu sein

Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement, Berlin/ Dresden

Erholsamer und entspannter Nachtschlaf regeneriert Körper und Geist

Schlafstörungen sind nicht selten. Wer nicht richtig schläft, kann auch nicht entspannt und gelassen erfolgreich arbeiten. Schlafstörungen beeinträchtigen oder verhindern diesen wichtigen Ausgleich. Wichtig ist, mögliche Ursachen für Schlafstörungen auszuschalten. Dazu gehören: Lärm, mangelnde Verdunkelung des Schlafzimmers, Temperatur, psychische Beanspruchung jeglicher Art.

Was ist, wenn diese Grundvoraussetzungen erfüllt sind, aber trotzdem nicht jedes Bett unserem Rücken einen gesunden Schlaf erlaubt? De Ausstattung des Schlafzimmers ist von elementarer Bedeutung.

Analyse: Das richtige Bett – Matratze – Bett Ware

Aus Schlaflaboren und Untersuchungen ist belegt, dass die Schlafposition ca. 50 Mal pro Nacht verändert wird, so Nadine Jokel. Aus Studien geht hervor, dass aus diesem Grund eine ausreichende Bewegungsfreiheit wichtig ist. Für Erwachsene gilt, dass das Einzelbett 1 m breit sein und die Bettlänge die Körpergröße um 20 cm überschreiten sollte. Je höher das Bett, desto leichter fällt das Aufstehen. Ideal sind Betthöhen zwischen 45 und 55 cm, das hängt von der Körpergröße ab, so Nadine Jockel.

Weiche oder durchgelegene Matratzen bieten keinen erholsamen Schlaf. Die Wirbelsäule liegt ideal auf einer flexiblen Unterlage, die den Körperformen Rechnung trägt, und durch entsprechendes Nachgeben bzw. Abstützen die Wirbelsäule in einer Position hält, die in etwa ihrer Form im Stehen entspricht. Das bedeutet, dass der Schultergürtel etwas einsenken können muss, Kopf und Nacken müssen Unterstützung finden, im Lendenwirbelsäulenbereich braucht es wieder mehr Unterstützung und im Bettenbereich etwas mehr Nachgiebigkeit, erläutert Nadine Jokel. Auch dem unterschiedlichen Gewicht der Körperabschnitte muss die Matratze angepasst sein. Beispielsweise sinkt der Rumpf stärker ein als Arme und Beine. Neben diesen mechanischen Forderungen muss die Matratze ein trockenes, warmes Bettklima gewährleisten, so Nadine Jokel. Es gilt: Erst testen, dann kaufen!

Erholsamer Schlaf braucht gutes Raumklima

Empfehlenswert zum Schlafen ist eine Raumtemperatur von etwa 18 bis 20 Grad. Individuelle Wärme- oder Kälteempfindlichkeiten sollten darüber hinaus durch die Materialien der Bettausstattung gesteuert werden. Auf dem Kopfkissen sollten Kopf und Nacken liegen, der Schultergürtel gehört nicht auf das Kopfkissen, so Nadine Jokel. Spezielle Nackenkissen gewährleisten durch eine vorgeformte Muldung für den Kopf und die Erhöhung im Bereich der Hals-Wirbel-Säule Abhilfe bei Verspannungen.

Gesunder Schlaf ist notwendig, um energiereich in den nächsten Tag zu starten.

Schlafmangel führt zu Reizbarkeit, Überlastung, Unausgeglichenheit bis hin zu Depressionen. Betroffene, die unter regelmäßiger Schlaflosigkeit leiden sollten auf jeden Fall ärztlichen Rat suchen, denn eventuell liegen weitere Ursachen vor, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen. Immer häufiger begeben sich Betroffene in Schlaflabore, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Die company move berät und betreut Unternehmen und ihre Mitarbeiter im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter liegt den Unternehmensverantwortlichen am Herzen. Für die weitere Förderung und Fitness steht die company move mit ihrem Team im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung durch Analyse, Konzepterarbeitung, der Implementierung und Etablierung, sowie die Prüfung und Wirksamkeit durch regelmäßiges Monitoring mit Auswertung und Anpassung der Maßnahmen. Gesunde Mitarbeiter für ein gesundes Unternehmen, die Einstellung zur Arbeit befindet sich im Wandel. Der Arbeitsplatz gestaltet sich zu mehr, als nur einen Ort an dem der Mitarbeiter für eine gewisse Zeit seine Arbeit verrichtet und dann nach Hause geht, sondern der Job, der Arbeitsplatz wird wahrgenommen als neues Lebensgefühl und fordert Flexibilität und Transparenz.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Tourismus Reisen

Tipps für Langstreckenflüge – Verbraucherfrage der Woche der ERV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Roger M. aus Kiel:
Ich habe bald eine längere Flugreise vor mir. Wie kann ich mir die Zeit im Flugzeug möglichst angenehm gestalten?

Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung):
Ein entspannter Langstreckenflug beginnt bereits mit der Platzwahl. Ein Fensterplatz ermöglicht den Blick über die Wolken und Reisende können ihren Kopf an der Wand anlehnen. Ein Platz am Gang ist ideal, um öfter aufzustehen und zwischendurch die Beine auszustrecken. Ist ein Online Check-in möglich, sollten Reisende dies nutzen, um frühzeitig ihren Lieblingsplatz zu wählen. Ein Nackenkissen, Kuschelsocken und vielleicht ein warmer Pulli können dazu beitragen, selbst in einem Flugzeugsitz etwas Schlaf zu finden. Um bei der Landung wieder frisch zu sein, gehören zudem Zahnpasta und Deo mit jeweils maximal 100ml Inhalt sowie Erfrischungstücher mit ins Handgepäck. Dazu kommen Nasenspray und Augentropfen für Passagiere, die auf die trockene Kabinenluft empfindlich reagieren. Außerdem: Viel Wasser oder Saft trinken! Kaffee und Tee können den Schlafrhythmus stören. Je länger die Flugzeit, desto größer die Gefahr einer Thrombose – die Bildung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen. Bereits ab einer Flugdauer von sechs Stunden gilt: Regelmäßig aufstehen und sich bewegen. Wer generell zu geschwollenen Beinen und Krampfadern neigt, fliegt entspannter mit medizinischen Stützstrümpfen. Ausführliche Infos dazu bietet das CRM Centrum für Reisemedizin.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.251

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
Hartzkom
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Medizin Gesundheit Wellness

Flensburg: Die HNO Praxis im CITTI-PARK ist EUROSLEEP-Standort

Die HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg nimmt das Thema „Schnarchen“ sehr ernst und ist bereits seit mehreren Jahren ein EUROSLEEP-Standort.

Flensburg: Die HNO Praxis im CITTI-PARK ist EUROSLEEP-Standort

Der gesunde und erholsame Schlaf ist für uns Menschen lebenswichtig, denn er dient unserer natürlichen Regeneration und hilft uns bei der Vorbereitung auf unseren oft stressigen Alltag. Zu wenig Schlaf oder häufige Schlafstörungen können tagsüber oft zu Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwächen führen, ohne dass der Betroffene in der Nacht davon etwas mitbekommen hat. Die Ursachen für diese Schlafstörungen sind in vielen Fällen auf ein ruhestörendes Schnarchen oder sogar eine nicht ungefährliche Schlafapnoe zurückzuführen. Über ein Drittel der Deutschen schnarchen im Schlaf und bringen nicht nur sich, sondern auch ihre Partner um die wohlverdiente und wichtige Nachtruhe.

+ Die HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg nimmt das Thema „Schnarchen“ sehr ernst und ist bereits seit vielen Jahren ein EUROSLEEP-Standort +

EUROSLEEP ist ein internationaler Zusammenschluss von Fachärzten und Kliniken, die sich auf die Behandlung des Schnarchens und seiner begleitenden Erkrankungen spezialisiert haben. Die Erkenntnis, dass Schnarchen die Gesundheit weit mehr gefährdet, als bislang angenommen wurde, ist inzwischen von vielen internationalen Studien untermauert und führte zur Entwicklung zukunftsweisender Behandlungskonzepte.

Die EUROSLEEP-Ärzte setzen auf Früherkennung und auf eine spezielle ambulante Schlafmessung (Apneagraphie) sowie minimal-invasive ambulante Operations-Techniken. Dabei profitieren sie von umfangreichen praktischen Erfahrungen, stetiger Weiterbildung und wissenschaftlicher Begleitung. Diese Voraussetzungen führen bei allen EUROSLEEP-Ärzten zu konstant guten Behandlungsergebnissen.

+ Der Apneagraph – Schnarchdiagnostik im eigenen Bett +

In einer ersten Untersuchung ermitteln die HNO-Fachärzte bei Betroffenen die medizinischen Ursachen des Schnarchens. Dazu gehört die Abklärung von Symptomen wie Atemaussetzer, hohe Atemanstrengung, Konzentrationsmängel und Tagesmüdigkeit. Zu den Untersuchungen gehört ebenfalls eine Schlafmessung, die im Idealfall mit einem Apneagraphen durchgeführt werden kann.

Der Apneagraph wurde von EUROSLEEP selbst entwickelt und ermöglicht in den meisten Fällen eine ambulante Schlafmessung zuhause im eigenen Bett. Hiermit kann das Ausmaß der Schlafapnoe exakt diagnostiziert werden, insbesondere die Stelle, an der die Atmung eingeschränkt ist. Der Apneagraph zeichnet über Nacht Atemfluss- und Druckverhältnisse auf und ermöglicht so, die Auswahl einer individuellen Therapie. Ein Aufenthalt in einem Schlaflabor, der für sich allein bereits häufig zu einer Schlafstörung führt, kann in einem solchen Fall vermieden werden.

Nach der Apneagraphie erfolgt die Auswertung und die individuelle Beratung des Patienten in der HNO-Praxis und es wird entschieden, welche Behandlung angemessen ist und zum gewünschten Erfolg führt. Sei es nun ein minimal-invasiver ambulanter Eingriff oder auch die Versorgung mit einer Schnarch-Schiene (Unterkieferprotrusions-Schiene), die HNO-Fachärzte werden das weitere Vorgehen explizit erklären und mit dem Patienten abstimmen.

+ Gut zu wissen +

Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp sind Spezialisten für die Diagnostik des Schnarchens und der obstruktiven Schlafapnoe.

Sönke Asmuss hat die Schnarchlokalisations-Diagnostik in Schleswig-Holstein mit aufgebaut.

+ Erfahren Sie mehr über die HNO-Praxis als EUROSLEEP-Standort sowie Ihre Möglichkeiten und unsere Leistungen rund um das Thema „Schnarchen“ +

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de