Tag Archives: SAFE4RAIL

Computer IT Software

NewTec macht TRDP echtzeitfähig

Im Kontext von SAFE4RAIL treibt NewTec die Erweiterung des TCN-Protokolls TRDP durch TSN-Fähigkeit (Time-sensitve Networking) voran

Pfaffenhofen a.d. Roth, 11. Oktober 2018. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, arbeitet im Rahmen des EU-geförderten Projektes SAFE4RAIL daran mit, TRDP mit Echtzeitfähigkeiten (Time-sensitive Networking, TSN) auszustatten.
Hintergrund: In Schienenfahrzeugen sorgt das standardisierte Feldbussystem TCN (Train Communication Network) dafür, dass zahlreiche vernetzte Komponenten verschiedenster Hersteller reibungslos miteinander zusammenarbeiten und zuverlässig gesteuert werden können. Die einheitliche Basis der herstellerübergreifenden Netzwerkkommunikation in Zügen bildet das IP-basierte TCN-Protokoll TRDP (Train Realtime Data Protocol), spezifiziert im Standard IEC 61375-2-3. Dank universeller Vernetzbarkeit ermöglicht TRDP eine dynamischere Zug-Topologie („Zugtaufe“) und eine größere Vielfalt kompatibler Produkte und Anwendungen.
Als ausgewiesener TCN-Experte mit Fokus auf funktionale Sicherheit und Netzwerk-Security hatte NewTec bereits bei der Entwicklung von TRDP eine federführende Rolle übernommen. Zudem arbeitet NewTec als Mitglied eines internationalen Konsortiums am EU-geförderten Projekt SAFE4RAIL („Safe Architecture for Robust Distributed Application Integration in Rolling Stock“) mit, um geeignete innovative Technologien für zukünftige Zugsteuerungssysteme (Train Control and Monitoring Systems, TCMS) auf ihre Anwendbarkeit zu prüfen. SAFE4RAIL ist ein Forschungsprojekt im Rahmen der Technologieinitiative „Shift2Rail“ innerhalb des Europäischen Forschungsrahmenprogramms HORIZON 2020. Zu den Projektmitgliedern zählen elf Unternehmen und Institutionen aus sechs Ländern, darunter Tier-2-Zulieferer von elektronischen Zugkomponenten, Entwicklungsdienstleister, Forschungseinrichtungen und der TÜV Süd als Zertifizierungsorganisation.
Das Projekt startete am 1. Oktober 2016 und sollte ursprünglich 24 Monate laufen. Um eine TSN-fähige TRDP-Version vorzubereiten, ist jetzt eine Erweiterung geplant, die als Vorbereitung für das Nachfolgeprojekt CONNECTA 2 vorgesehen ist. Time-sensitive Networking ermöglicht Datenübertragungen mit definierten, sehr geringen Latenzen und hoher Verfügbarkeit. Die Erweiterung von TRDP mit TSN soll in zukünftigen TCMS die sichere Übertragung von Echtzeit-Steuerdatenströmen gewährleisten – zum Beispiel für die Steuerung von Antrieb, Türen oder Bremsen (Brake-by-Wire). TSN erleichtert auch die parallele Signalübertragung von Anwendungen mit unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen bis SIL 4 („Mixed Criticality“). Dabei muss jegliche Störung der sicheren Funktionen durch nicht sicherheitsrelevanten Datenverkehr (z. B. Audio/Video-Daten) ausgeschlossen werden.
TRDP-Spezialist NewTec unterstützt OEMs und Zulieferer bei der Umsetzung der neuen TCN-Standards in ihre Produkte. Das TRDP-Werkzeug- und Serviceportfolio NTTrainSolutions erleichtert es Herstellern, maßgeschneiderte TRDP-Lösungen zu entwickeln, Schnittstellen zu implementieren und die notwendigen Funktions- und Interoperabilitätstests durchzuführen. Die NTTrainSolutions umfassen u.a. Beratung und Projektbegleitung (Architektur-Reviews, Requirements Engineering, Projektmanagement), kundenspezifische Entwicklungsdienstleistungen und das umfassende NTOnTrack Test Environment.

NewTec ist ein führender Spezialist für Functional Safety und Embedded Security in den Bereichen Medizintechnik, Industrie sowie Automotive & Transport. Das Unternehmen begleitet seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation, berät sie in Sicherheitsfragen und unterstützt sie bei der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Produkte.
NewTec bietet umfassende Leistungen und Lösungen für den gesamten Produkt-Lebenszyklus: ganzheitliche Technologieberatung, Know-how-Transfer und Safety- und Security-Konzepte, maßgeschneiderte Hard- und Software-Entwicklung, Cloud-Lösungen, Plattformen und sofort einsatzfertige Lösungen für sichere Produktentwicklungen sowie Unterstützung bei Markteinführung und Zulassung.
Gegründet 1986, verfügt NewTec über mehr als drei Jahrzehnte Projekt-Erfahrung bei der Umsetzung komplexer Sicherheitsanforderungen. Das Unternehmen beschäftigt heute über 190 Mitarbeiter an sechs Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Bremen, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Taipeh/Taiwan.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Katja Neun
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-721
+49 7302 9611-99
katja.neun@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Computer IT Software

NewTec mit neuer Organisationseinheit „Product Engineering“

Unternehmen baut Bereich Produktentwicklung aus

NewTec mit neuer Organisationseinheit "Product Engineering"

Thomas Mack, Senior Safety Consultant und Produktmanager bei NewTec

Pfaffenhofen a. d. Roth, 11. Mai 2017. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante
elektronische Systeme, schafft mit der neuen Abteilung „Product Engineering“ die
organisatorische Grundlage für einen Ausbau der Entwicklung eigener Produkte vor allem in
den Bereichen funktionale Sicherheit (Safety) und Embedded Security. Leiter der neuen
Organisationseinheit wird Thomas Mack, Senior Safety Consultant und Produktmanager bei
NewTec. Angesiedelt ist die neue Einheit im Bereich Vertrieb und Marketing, der von Matthias
Wolbert verantwortet wird.

Mit einem eigenen Bereich für Produktentwicklungen trägt NewTec der großen Nachfrage nach
verlässlichen Lösungen im Umfeld von Safety und Security Rechnung. Die neue Einheit Product
Engineering wird sich zu Beginn vor allem auf die Produktentwicklung im Zusammenhang mit
laufenden oder in Planung befindlichen Förderprojekten konzentrieren. So wird z. B. derzeit im
Rahmen des EU-geförderten Projekts Safe4Rail das Verifikationswerkzeug NTonTrack entwickelt, mit
dem Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten ihre Produkte auf Kompatibilität prüfen können.
Parallel entsteht mit NTSafeDrive eine unabhängige Plattform für sichere Antriebstechnik. Ein
weiteres Beispiel sind Produktentwicklungen im Förderprojekt DEVEKOS („Durchgängiges
Engineering für sichere, verteilte und kommunizierende Mehrkomponentensysteme“) für Industrie-4.0-
Netzwerke.

„Als führende Experten für Safety- und Security-Lösungen ist es unser Ziel, als der wichtigste
Ansprechpartner für sichere Produkte und Anwendungen wahrgenommen zu werden“, so Matthias
Wolbert, Leiter Marketing und Vertrieb bei NewTec. „Mit unseren Standardplattformen für Safety und
Security erhalten Kunden äußerst attraktive und sofort einsetzbare Komplettlösungen, mit denen sie
Zeit und Kosten sparen können.“

Bereits jetzt können interessierte Unternehmen erste Produkte aus dem genannten Umfeld erwerben:
Das SafeFlex FSDK ist ein Evaluationsboard, das im Paket mit Entwicklungslösungen, IP-Cores,
Dokumentationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen Anwender bei der Entwicklung von FPGAbasierten
Sicherheitsmodulen unterstützt. Es erfüllt die Vorgaben der IEC 61508 bis SIL 3 sowie der
ISO 13849 bis PI e Kat 4.

Mit dem IDC-BoosterPack bietet NewTec ein Referenz-Design für präzise kapazitive Messtechnik im
Bereich der Industrieautomatisierung. Highlight ist das Single-Chip-Frontend auf Basis des Ultra-Low-
Power-Audiocodecs TLV320AIC3254. Es implementiert ein von Texas Instruments patentiertes
Verfahren zum Erfassen komplexer Impedanzen, das einen großen Messbereich abdeckt und sehr
niedrige Signalpegel auch in Gegenwart starker Störsignale, wie sie im Produktionsumfeld üblich sind,
zuverlässig erfassen kann.

Die NewTec GmbH ist Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme in den Branchen Automoti-ve/Transportation, Industrie- und Medizintechnik. NewTec konzipiert und entwickelt Elektronik, Anwendungssoftware sowie Soft- und Hardware mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Zusammenspiel hochkomplexer, zunehmend vernetzter technischer Strukturen.
Anspruch von NewTec ist es, sowohl die sicherheitsrelevante Funktionalität eines Systems zu jeder Zeit zu gewährleisten (Safety) als auch Embedded-Systeme vor Sabotageangriffen und Manipulation von außen zu sichern (Security).
Gegründet 1986, beschäftigt NewTec heute mehr als 160 Mitarbeiter an fünf Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Freiburg, Mannheim, Friedrichshafen und Bremen.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Brigitte Kunze
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-757
+49 7302 9611-99
brigitte.kunze@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Computer IT Software

NewTec weiter auf Expansionskurs

Rohertrag steigt 2016 um mehr als 10 Prozent

Pfaffenhofen an der Roth / Mannheim, 12. Dezember 2016. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, hat 2016 ihren Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent gesteigert. Mit dazu beigetragen haben zahlreiche Neukunden mit einem zusätzlichen Auftragsvolumen von über zwei Mio. EUR. Das Unternehmen rechnet für 2016 mit einer Umsatzsteigerung auf ca. 14 Mio. EUR und einer gleichzeitigen Steigerung des Rohertrags um mehr als 10 Prozent.

„In unseren Zielbranchen Industrie, Medizintechnik und Automotive/Transport sind wir klar auf Wachstumskurs“, sagt Matthias Wolbert, Leiter Marketing und Vertrieb bei NewTec. „Auch unsere internationalen Aktivitäten bauen wir weiter aus. Mit unserer neuen Repräsentanz in Taiwan sind wir seit Herbst 2016 auch in Asien vertreten. Und hier in Mannheim haben wir in diesem Jahr mehrere neue Mitarbeiter eingestellt, die u.a. unsere Aktivitäten im Bahnumfeld stärken. Weitere Einstellungen sind für 2017 geplant.“

Mannheim ist auch Standort des Geschäftsbereichs Automotive/Transport von NewTec. Hier sind für NewTec vor allem Lösungen für die Bahnvernetzung ein wichtiger Wachstumsmarkt. NewTec ist federführend an der Entwicklung des Train Realtime Data Protocol (TRDP) beteiligt, welches als Bestandteil des TCN-Standards (Train Communication Network) IEC 61375 zukünftig die Grundlage der Kommunikation zwischen vernetzten Zugkomponenten bilden wird. Außerdem arbeitet NewTec im Rahmen des EU-geförderten Forschungsprojekts SAFE4RAIL an innovativen und sicheren Technologien für Zugsteuerungssysteme der nächsten Generation mit. Auf Basis dieser Expertise bietet das Unternehmen mit seinen NTTrainSolutions ein umfassendes Lösungs- und Service-Portfolio rund um TRDP und die sichere Zugvernetzung an.

Die NewTec GmbH ist Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme in den Branchen Automoti-ve/Transportation, Industrie- und Medizintechnik. NewTec konzipiert und entwickelt Elektronik, Anwendungssoftware sowie Soft- und Hardware mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Zusammenspiel hochkomplexer, zunehmend vernetzter technischer Strukturen.
Anspruch von NewTec ist es, sowohl die sicherheitsrelevante Funktionalität eines Systems zu jeder Zeit zu gewährleisten (Safety) als auch Embedded-Systeme vor Sabotageangriffen und Manipulation von außen zu sichern (Security).
Gegründet 1986, beschäftigt NewTec heute mehr als 160 Mitarbeiter an vier Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Freiburg, Mannheim und Friedrichshafen.

Firmenkontakt
NewTec GmbH
Brigitte Kunze
Buchenweg 3
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-757
+49 7302 9611-99
brigitte.kunze@newtec.de
http://www.newtec.de

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078 20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
http://www.ucm.de