Tag Archives: sac

Computer IT Software

SAC Power Workshop der IBsolution erleichtert Kunden den Einstieg in die SAP Analytics Cloud

„In nur zwei Tagen zum Experten für die SAP Analytics Cloud“ – So das Leistungsversprechen des IT-Beraters IBsolution mit Sitz in Heilbronn, für seinen SAC Power Workshop.

Mit der SAP Analytics Cloud bietet die SAP seinen Kunden eine integrierte Lösung für alle Aufgaben in den Bereichen Business Intelligence, Planung und Predictive Analytics. Kunden der Lösung profitieren von Echtzeit-Analysen auf Basis von Daten aus den unterschiedlichsten Quellen in einer stark vereinfachten und leicht interpretierbaren Darstellung.

Mitarbeiter aus den Fachbereichen können im Self-Service Berichte und Pläne erstellen. Data Scientists definieren auf der SAP Analytics Cloud Vorhersagemodelle, die es Business Analysten wiederum erlauben einen Blick in die Zukunft zu wagen. Und das Management profitiert von Dashboards, die alle wichtigen Kennzahlen enthalten.

Wie Unternehmen im Einzelfall von dieser Lösung profitieren können und vieles mehr erfahren Kunden der IBsolution im Rahmen des 2-tägigen Power-Workshops zur SAP Analytics Cloud. Erfahrene SAP Berater gehen darauf ein, welche individuellen Szenarien mit der SAP Analytics Cloud sinnvoll umgesetzt werden können, wie Daten, Modelle und Stories zusammenspielen und welche Datenquellen wie angebunden werden können.

Neben einer allgemeinen Einführung in die SAP Analytics Cloud erhält der Kunde Einblicke in den Grundaufbau und die logischen Schichten der Software. Datenmodelle und Stories werden zunächst theoretisch erläutert sowie der Aufbau und das Einrichten von Präsentationen für den SAP Digital Boardroom.

Im Praxisteil lernen Kunden, wie Modelle und Stories auf Basis importierter Excel-Daten aufgebaut und Zukunftsanalysen erstellt werden (Predictive Analytics).

Optional wird eine funktionierende SAP BW Anbindung realisiert, auf der Queries ausgeführt und Planungsdemos erstellt werden können.
Der praktische Teil des Workshops wird auf der SAC Test- und Trainingsumgebung der IBsolution durchgeführt oder optional auf dem System des Kunden, das zu diesem Zweck an dessen BW-System angebunden wird. In diesem Fall kann der Kunden umgehend nach dem Workshop operativ mit der Lösung arbeiten.

Der SAC Power Workshop der IBsolution wird zum Preis von 5.000 EUR zzgl. USt. angeboten. Weitere Informationen auf https://bi.ibsolution.de/pakete/power-workshop-for-sap-analytics-cloud_de/

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

Auto Verkehr Logistik

Pferdeanhänger-Zugfahrzeug BMW X4 auf Mit-Pferden-reisen.de

Pferdeanhänger-Zugfahrzeug BMW X4: Für Schlammpfützen und Sterne-Restaurants

Pferdeanhänger-Zugfahrzeug BMW X4 auf Mit-Pferden-reisen.de

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest auf mit-Pferden-reisen.de: BMW X4

Hamburg, 21. August 2017 – Das handliche SUV-Coupe BMW X4, stark motorisiert mit V6-Diesel und 313 PS und 2,4 Tonnen Anhängelast absolvierte alle Fahrten mit Bravour und macht „solo“ auch sportlich Spaß.

Mit dem „Sports Activity Coupe“ ist den Designern ein perfekter Spagat gelungen: Dynamische Front, schräge Frontscheibe, kräftig anmutendes Heck. Aufgrund der für ein SUV mit 1,62 Metern niedrigen Höhe wirkt er zierlicher als die SUV-Klassiker.
Der Fahrgastraum ist der Klasse entsprechend gewohnt hochwertig, auf den Leder-Sportsitzen fühlt man sich heimelig wohl, das sportlich kleine Lederlenkrad mit allen wichtigen Funktionalitäten liegt gut in der Hand. Trotz der Coupe-Linie haben die hinteren Mitfahrer genügend Kopf- und Beinfreiheit.
Der Gepäckraum öffnet sich elektrisch und bietet zwischen 500 und 1.400 Liter Ladevolumen. Bei umgelegten Rücksitzen ist die Fläche fast gerade und knapp 1,70 Meter lang.

Freude am Fahren mit Anhänger und solo
Die Anhängerkupplung fährt auf Knopfdruck elektrisch aus, ein Klick signalisiert das korrekte Einrasten. Zum exakten Heranfahren an den Pferdeanhänger genügt ein Blick auf den Monitor der Rückfahrkamera.
Dem Anspruch „Freude am Fahren“ wird das SUV-Coupe auch mit seiner Zweitonnen-Last gerecht. Die starke V6-Motorisierung mit 313 PS lässt keinen Zweifel an flottem Fortkommen auf allen Straßen, mit 630 Newtonmetern Drehmoment und xDrive-Vierradantrieb pflügt man durch Schlammpfützen.

Man hat die Wahl aus vier Fahrmodi mit unterschiedlichen Agilitäts- und Dämpfereinstellungen. Im Anhängebetrieb auf Landstraßen hat sich die Einstellung Sport am besten bewährt, weil damit auch Überholmanöver flott von statten gehen. Auf der Autobahnlangstrecke garantiert Eco Pro eine gemütliche Fahrt, unterstützt vom facettenreichen Infotainment-System mit DAB-Radio, CD, Audio-Streaming sowie allerlei Steuerungen von Fahrzeugfunktionen und natürlich einer Navigation bis zum zuvor per App ausgewählten Restaurant.

Auf allen Fahrten, vor allem aber mit Anhänger, sind die Fahrerassistenzsysteme ein wahrer Genuss: Der Tempomat hält den Abstand zum Vordermann, die City-Anbremsfunktion reagiert -ziemlich prompt übrigens – auch auf Fahrradfahrer. Das Lenkrad vibriert, sobald man die Spur verlässt, ein Blinken im Rückspiegel signalisiert herankommende Fahrzeuge im toten Winkel und bei Nacht erspart der „BMW Selective Beam“ des Lichtassistenten das lästige Abblenden. Ebenfalls komfortabel: Das farbige Headup-Display, das je nach Konfiguration alle wichtigen Informationen direkt in den Fahrerblick auf die Frontsacheibe projiziert.

Von Null auf 100 in 5,2 Sekunden
Seine sportlichen Qualitäten spielt das schicke „Sports Activity Coupe“ natürlich eher ohne Pferdeanhänger aus: Da machen kurvige Landstraßen so richtig Spaß und wenn es auf die Beschleunigungsspur der Autobahn geht, absolviert der X4 den Sprint von 80 auf 130 km/h in 3,3 Sekunden, die Spitze liegt bei 247 km/h. Dabei klebt das Fahrzeug auch in diesen Sphären immer noch sicher auf der Straße.

Fazit
Der BMW X4 ist ein superschickes, sportlich-elegantes Coupe, das mit 2,4 Tonnen Anhängelast auch größere Zweipferdeanhänger mit schwereren Vierbeinern komfortabel zieht. Abstriche sind beim Gepäckraum zu machen, der mit der Ladekapazität größerer SUVs nicht mithalten kann. Apropos Preis: 63.000 Euro kostet die Serienausstattung, mit allen im Testwagen verbauten Extras kommen noch einmal 18.200 Euro hinzu.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de
Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 100 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind mehr als 100 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Kunst Kultur Gastronomie

Kluge Köpfe aus Sachsen-Anhalt mit Hugo-Junkers-Preis geehrt

Kluge Köpfe aus Sachsen-Anhalt mit Hugo-Junkers-Preis geehrt

(Mynewsdesk) Minister Möllring zeichnet wegweisende Forscher und Entwickler des Landes aus.

Am 21. Mai diesen Jahres wurde der Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2015 ausgelobt. Nach einem spannenden Auswahlverfahren hat Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring die innovativsten Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes mit dem begehrten Preis ausgezeichnet.

Als Schirmherr des Wettbewerbs weiß er um die Bedeutung zukunftsweisender Entwicklungen: „Jedes erfolgreiche Produkt und jede außergewöhnliche Dienstleistung ist zunächst einer kreativen, innovativen Idee entsprungen. Um diese Idee in die Tat umzusetzen, braucht es Mut, Unternehmergeist und sicherlich auch etwas Unterstützung von außen. Mit dem Hugo-Junkers-Preis möchten wir die Forscher und Entwickler in Sachsen-Anhalt ermutigen und ihnen bei der Vermarktung sowie Weiterentwicklung ihrer Innovation unter die Arme greifen. Die 74 Bewerberinnen und Bewerber beweisen, dass in Sachsen-Anhalt Vielfalt und Qualität in Forschung und Entwicklung nicht nur großgeschrieben, sondern auch gelebt werden. Mit den Siegern des Hugo-Junkers-Preises möchten wir dies auch über die Landesgrenzen hinaus sichtbar machen.“

Der Preis ist mit insgesamt 90.000 Euro dotiert und wurde bereits zum 25. Mal vom Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt vergeben. 74 Bewerber haben in diesem Jahr an dem Wettbewerb teilgenommen, darunter 44 aus den Universitätsstandorten Magdeburg und Halle. 12 Unternehmer und Wissenschaftler wurden gestern in den vier Hauptkategorien „Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung“, „Innovativste Projekte der angewandten Forschung“, „Innovativste Produktentwicklung“ und „Innovativste Allianz“ für ihre Entwicklung geehrt. Zudem wurden drei Preisträger in der Sonderkategorie „Chemie und Bioökonomie“ ausgezeichnet.

Die Auswahl der 15 Gewinner erfolgte durch ein Expertengremium aus Wissenschaft und Wirtschaft. Ausschlaggebende Kriterien bei der Bewertung waren vor allem die Unternehmensstrategie, der Innovationsgrad sowie die Wirtschaftlichkeit und Marktfähigkeit. „Besonders gefreut hat mich persönlich, dass die Bewerberzahlen in den Forschungskategorien zugenommen haben. Wir dürfen in den kommenden Jahren also mit einigen exzellenten Produkten aus Sachsen-Anhalt rechnen“, blickt der Juryvorsitzende Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn in die nahe Zukunft.

Die Preisträger in den einzelnen Kategorien sind:

Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung

Platz 1:Nanostrukturierte thermoelektrische Schichtsysteme

Dr. rer. nat. Nicki Frank Hinsche, Prof. Dr. Ingrid Mertig
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

M.Sc. Florian Rittweger
Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik Halle

Dr. rer. nat. Markus Winkler, Dr. rer. nat. Jan D. König,
Dr. rer. nat. Harald Böttner
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM, Freiburg

Platz 2: In vivo zell-spezifische Proteinmarkierung mittels Klick-Chemie

Prof. Dr. rer. nat. Daniela C. Dieterich, Dr. rer. nat. Kathrin Marter,
Dr. rer. nat. Anke Müller
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Dr. rer. nat. Ulrich Thomas, Oliver Kobler
Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) Magdeburg

Ines Erdmann
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg / Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) Magdeburg

Platz 3: Neuer Signalweg begründet eine Wechselwirkung zwischen metabolischem Status und kognitiver Funktion

M.Sc. Anika Dirks, Dr. Anna Fejtova,
Prof. Dr. Eckart D. Gundelfinger, M.Sc. Daniela Ivanova
Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) Magdeburg

Innovativste Projekte der angewandten Forschung

Platz 1: Elektroden-Headset Fourier One™ für die neurologische Fernüberwachung von Patienten

Prof. Dr. med. Hans-Jochen Heinze,
Prof. Dr.-Ing. Hermann Hinrichs, Anne-Katrin Baum
Klinik für Neurologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Dr.-Ing. Yakob Badower
Fa. Nielsen

Platz 2: „EMD“ – integrierte Simulationssoftware zum voll virtuellen Entwurf von Abgasturboladern und mehr

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Elmar Woschke, Dr.-Ing. Christian Daniel,
Dipl.-Ing. Steffen Nitzschke, Dipl.-Ing. Stefan Göbel
Gesellschaft für rotordynamische Untersuchungen mbH

Platz 3: Seriell-hybrides Antriebskonzept

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dietrich Kramer, Dr.-Ing. Knut Meissner,
Dipl.-Ing. Steffen Braune, Dipl.-Ing. Knut Hahne,
Dipl.-Ing. Marcus Seifert
Institut für Automatisierung und Informatik GmbH

Innovativste Produktentwicklung

Platz 1: neuentwickelte NanoBore Kombinationshonmaschine

Dipl.-Ing. Gerhard Simon, Dipl.-Ök. Petra Reinsberger,
Dipl.-Ing. Gerhard Hohmann, Jana Meißner,
Dipl.-Ing. Reinhard Drozdek
Gehring Naumburg GmbH & Co. KG

Platz 2: Eindeckfolie XA-T und Eindecklösung XA-S für die Xylen-freie Automatenverarbeitung in der Histologie

Dr. rer. nat. Werner Schubert, Antje Schulze, Simone Zeidler, Bärbel Lücke
UBW Universal-Beschichtung GmbH Wolfen

Platz 3: Energieeffizienter katalytischer Harnstoffabbau im Badewasser

Dr. rer. nat. Jürgen Koppe, Holger Jentsch, Jan Koppe,
Dr. rer. nat. Hartmut Lausch, Mark Richter
MOL Katalysatortechnik GmbH

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Hagen
Veolia Water Technologies Deutschland GmbH

Innovativste Allianz

Platz 1: Fehlerdetektion in hochintegrierten mikroelektronischen Systemen mittels Lock-in-Thermographie

Dipl.-Phys. Frank Altmann, Dipl.-Ing. Falk Naumann,
Dipl.-Ing. Christian Große
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle

Dr. Otwin Breitenstein
Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik

Platz 2: EKORUND – Emissionsoptimierte Kompositmaterialien für die Laufflächen runderneuerter Nutzfahrzeugreifen mit recyceltem Feingranulatanteil

Dr. rer. nat. Ilona Rensch
Deutsche Gumtec AG

Prof. Dr. Mario Beiner
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle

Dipl. Ing. Jens Loh
Marangoni-Retreading Systems Deutschland GmbH

Uwe Müller
Reifen Müller GmbH & Co. Runderneuerungswerk KG

Jörg Schenkemeyer
RET ReifenErneuerungsTechnik GmbH

Paul Rösler
Rösler Tyre Innovators GmbH & Co. KG

Detlev Biermann
RuLa GmbH

Platz 3: Vom Molekül zur Gesellschaft – Wege zu einer pflanzenbasierten Wirtschaft

Nadja Sonntag, M.A., Dr. Anne-Laure Tissier
WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH)

Prof. Dr. Klaus Pillen
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Ludger Wessjohann
Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) Halle

Sonderpreis Chemie und Bioökonomie

Platz 1: Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Gewinnung hochreiner Rapsproteinfraktionen

Dr.-Ing. Ralf-Peter Tressel, Dipl.-Chem. Barbara Schulze,
Dr.-Ing. Frank Pudel
Pilot Pflanzenöltechnologie Magdeburg e.V.

Dr. rer. nat. Klaus Düring
Axara Consulting

Platz 2: innovatives Verfahren zur Rückgewinnung von Kunststoffen in den Produktionskreislauf

Dr.-Ing. Jörg Beckmann
HLW-LSA GmbH

Platz 3: Ein pflanzliches Element für die Synthetische Biologie

Dr. Nico Dissmeyer, Frederik Faden, Prof. Dr. Arp Schnittger
Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) Halle

Weiterführende Informationen zu den Preisträgern finden Sie unter www.hugo-junkers-preis.de .

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/drxpy3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/kluge-koepfe-aus-sachsen-anhalt-mit-hugo-junkers-preis-geehrt-65168

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Mandy Bunge
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 99 73
mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/kluge-koepfe-aus-sachsen-anhalt-mit-hugo-junkers-preis-geehrt-65168

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Mandy Bunge
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 99 73
mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/drxpy3