Tag Archives: Rudolf WÖHRL AG

Mode Trends Lifestyle

Kundenorientierung steht im Vordergrund

Ausbau von Markenpartnerschaften

Nürnberg. Der Modemarkt ist ständig in Bewegung. Um ihren Kunden dennoch stets ein aktuelles und ansprechendes Sortiment anzubieten, überprüfen die Modeunternehmen WÖHRL und SinnLeffers stets ihr Markenportfolio. Dabei orientieren sie sich stark an den individuellen und regionalen Bedürfnissen ihrer Kunden und setzen auf den fokussierten und konsequenten Ausbau strategischer Partnerschaften. Streng auf die Zielgruppe von WÖHRL und SinnLeffers ausgerichtet, sollen diese Maßnahmen für neue Kaufanreize sorgen.

„Um für unsere Kunden weiter attraktiv zu bleiben, müssen wir noch marktnäher agieren. Eine stetige Anpassung unseres Sortiments ist daher unabdingbar“, erklärt Friedrich-Wilhelm Göbel, Geschäftsführer der SinnLeffers GmbH, der auch die Verhandlungen mit den einzelnen Markenpartnern maßgeblich vorangetrieben hat.
So setzen WÖHRL und SinnLeffers zukünftig auf stark expandierende Marken, die mit ihren Ausrichtungen zum einen der Zielgruppe der Multi-Label-Retailer entsprechen und sich zum anderen von ihren Geschäftsmodellen optimal in die Prozesse der Modehändler einfügen.

Der Ausbau der Partnerschaft mit Mango zählt dabei sicher zu den bedeutendsten Maßnahmen. „Wir wollen gemeinsam mit Mango wachsen. Daher werden wir das Sortiment in Kürze auf zusätzliche Filialen ausweiten und die bestehenden Flächen, dort, wo es Sinn macht, deutlich vergrößern.“ Die strategische Vorgabe dabei lautet, sich an den Standorten am Markt zu präsentieren, an denen Mango selbst nicht vertreten ist.
In der Mitte März 2016 neu eröffneten Filiale in Hagen gibt es bereits eine entsprechende, große Fläche mit 400 Quadratmetern. Dort bietet SinnLeffers nun auch die junge Sparte „Mango Man“ an, die dann auf allen größeren Flächen erhältlich sein soll. Als weitere Standorte stehen bereits Krefeld und Bonn fest. Bereits seit über 14 Jahren führt SinnLeffers das spanische Label und stellt zugleich dessen größten Vertriebspartner in Deutschland dar. Auch WÖHRL prüft seinerseits eine Aufnahme in sein Sortiment.

Zu den Partnern auf die WÖHRL und SinnLeffers in der Zukunft verstärkt setzen, zählen auch die beiden italienischen Labels Yamamay und Carpisa. Seit Sommer 2015 besitzt die Familie Gerhard Wöhrl für Deutschland die Exklusivrechte an der beliebten Wäschemarke sowie an dem angesagten Koffer- und Accessoire-Label. Inzwischen gibt es die Sortimente bereits in über 15 WÖHRL und SinnLeffers Filialen. Bis zu 20 weitere Shop-in-Shop-Eröffnungen sollen noch in diesem Jahr folgen.
Auch das Konzept des Monolabel-Stores wird weiter ausgerollt. So stehen nach der Eröffnung des ersten Monolabel-Stores von SinnLeffers im Oktober 2015 am Standort Bochum Ruhr Park zusätzliche Eröffnungen auf dem Plan.

Eine weitere Markteinführung vollziehen WÖHRL und SinnLeffers mit dem britischen Premiumlabel Hobbs. Die Fashionretailer haben die Marke zur Frühjahr-/Sommersaison 2016 in das Sortiment aufgenommen und ergänzen damit ihr Sortiment an hochwertiger Mode für die moderne, feminine Frau. WÖHRL bietet die aktuelle Kollektion derzeit in den Häusern Nürnberg-City und Ulm an. Bei SinnLeffers ist diese bereits in Bonn und Trier verfügbar. Bei erfolgreicher Einführung ist ein Rollout auf weitere Standorte vorgesehen.
Ebenfalls wird die Lieferantenkooperation mit dem niederländischen Label Garcia intensiviert. Für die Herbst-/Wintersaison 2016 ist ein Ausbau auf insgesamt 23 WÖHRL und SinnLeffers Filialen vorgesehen. Mit den hochwertigen und modernen Looks von Garcia unterstreichen die Modehändler ihre hohe Kompetenz im Bereich Modern Women.

Im Gegenzug wurde nach über dreijähriger, vertrauensvoller Partnerschaft mit dem britischen Trendlabel New Look die Zusammenarbeit seitens WÖHRL und SinnLeffers zu Ende März 2016 beendet. Im Herbst 2012 hatte zunächst WÖHRL das britische Fashionlabel in sein Portfolio aufgenommen. In den folgenden Jahren fand ein kontinuierlicher Ausbau statt. Ab 2013 gab es New Look auch in ausgewählten SinnLeffers Filialen. Im Rahmen der neuen Ausrichtung hat sich die Unternehmensleitung beider Unternehmen nun allerdings entschieden, die Marke mit ihrer preisaggressiven Politik und der sehr jungen und fashionaffinen Zielgruppe aus dem Sortiment zu nehmen.

Über SinnLeffers GmbH
Das traditionsreiche Modeunternehmen SinnLeffers feierte im vergangenen Jahr seinen 115-jährigen Geburtstag. Mit aktuell 22 Filialen gehört das Multibrand-Unternehmen zu den Top-Modefilialisten in Deutschland. Mit kompetenter Beratung, einem breiten und inspirierenden Sortiment nahezu aller namhaften Modemarken präsentiert sich SinnLeffers mit einem anspruchsvollen Konzept, in welchem der Kunde für sich die richtige Mode findet. Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft. www.sinnleffers.de

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 34 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2014/15 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von 316,0 Mio. Euro (netto 254,3 Mio. Euro) und ein EBIT von 1,0 Mio. Euro. www.woehrl.de

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90417 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

Modehaus WÖHRL in Weiden: Umbau erfolgreich abgeschlossen

Modehaus WÖHRL in Weiden: Umbau erfolgreich abgeschlossen

Nach dem Umbau: WÖHRL in Weiden lockt mit modernen Shops und zahlreichen neuen Marken. (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Das traditionsreiche Familienunternehmen WÖHRL feiert am Donnerstag, den 17. März 2016, die Wiedereröffnung seines umgebauten Modehauses in Weiden. Zusätzliche Marken und Shops sorgen für frischen Wind in der Filiale am Unteren Markt. Aber auch die Verlegung eines neuen Bodens lässt die Kunden fortan wortwörtlich neue Wege beschreiten.

Bereits seit über 40 Jahren stellt WÖHRL in Weiden eine Institution am Standort dar. Erst im vergangenen Herbst hat das Modehaus ein Makeover erlebt, bei dem die Außenfassade einen neuen Anstrich erhalten hat. Die nun durchgeführten Umbaumaßnahmen sind somit die konsequente Fortsetzung eines stetigen Modernisierungsprozesses. In den letzten 12 Wochen wurden 20 neue Shops von Marken wie Marc O“Polo, Camel und Brax implementiert. Dabei entstand ein ausgewogener Mix aus hochwertigen Shop-in-Shops und inspirierenden Multi-Label-Flächen. Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG, erklärt die Gründe für die getätigten Investitionen: „Der Standort Weiden stellt für uns einen wichtigen Pfeiler in unserem Filialnetz dar. Es ist daher wichtig, immer wieder neue Kaufanreize zu schaffen und unseren Kunden ein permanentes Wohlfühl-Gefühl zu vermitteln.“ Kunden dürfen sich auch zukünftig auf eine stete Sortimentserweiterung freuen. So nimmt das Modehaus im April den Fabrikant Opus in sein Markenportfolio auf und im Oktober kommen noch die Labels Garcia Women und Garcia Men sowie Cinque neu dazu.

Auch Klaus Neumeier, Geschäftsleiter des Modehauses in Weiden, freut sich: „Ich bin mit dem Endergebnis unseres Umbaus wirklich sehr zufrieden. Mit den neuen Marken Opus oder Garcia und den moderneren Shops können wir unseren Kunden eine gesteigerte Kompetenz präsentieren. Ich bin mir sicher, dass diese Neuerungen gut ankommen werden.“ Der gebürtige Straubinger, der selbst bereits seit drei Jahrzehnten für das Nürnberger Familienunternehmen tätig ist, fühlt sich nach 16-jähriger Tätigkeit in Weiden fest mit der Region verwurzelt. Auch deshalb ist es ihm ein persönliches Anliegen, die Bedeutung des Standorts innerhalb der WÖHRL Gruppe zu unterstreichen.

Zur Wiedereröffnung hält der Fashionretailer neben zahlreichen attraktiven Angeboten noch eine weitere Überraschung für seine Kunden bereit. Um ihnen ein entspanntes Einkaufserlebnis zu ermöglichen, bietet WÖHRL seinen Kunden im ebenfalls frisch renovierten Parkhaus in der Bürgermeister-Prechtl-Straße eine Stunde kostenloses Parken an.

Die Eröffnung steht zudem ganz im Zeichen des Frühlings: Passend zum frischen Glanz, in dem sich das Modehaus fortan präsentiert, finden Kunden auf 2.500 Quadratmetern bereits die aktuelle Frühjahrs-/Sommerkollektion. Bei WÖHRL werden die Modetrends für Damen, Herren, Kinder und der Bereich Young Fashion in dieser Saison unter dem Motto „Flowers of Fashion“ inszeniert und lassen somit die Vorfreude auf den nahenden Frühling steigen.

Seit über 30 Jahren ist das Modehaus WÖHRL am Unteren Markt, im Herzen von Weiden, anzutreffen und zeigt sich dort seither als zuverlässiger Modepartner. Ein Team von ca. 50 Mitarbeitern steht den Kunden in Weiden tagtäglich mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung zur Verfügung.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2014/15 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von 316,0 Mio. Euro (netto 254,3 Mio. Euro) und ein EBIT von 1,0 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

WÖHRL in Bamberg sorgt für den perfekten Auftritt

Einkleidung der Brose Baskets

WÖHRL in Bamberg sorgt für den perfekten Auftritt

Das Modehaus WÖHRL sorgt bei den Brose Baskets für den perfekten Auftritt. (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Nürnberg/Bamberg. Am Dienstag, den 1. Dezember 2015, lud das Modeunternehmen WÖHRL die Brose Baskets zum jährlichen Ausstattungstermin ins Haus Bamberg und demonstrierte damit erneut seine Leidenschaft für Mode und Sport. Im Rahmen der offiziellen Einkleidung erhielten die Basketballer ihre neuen, maßgeschneiderten Anzüge, die sie beim anschließenden Fototermin präsentierten.

Modischer Höhepunkt der Saison
Um auch in der laufenden Spielzeit bei offiziellen Terminen und Anlässen perfekt gekleidet zu sein, hat WÖHRL in Bamberg die Brose Baskets am vergangenen Dienstag mit neuen Outfits ausgestattet. In der Herrenabteilung im ersten Obergeschoss, die ansprechende Businessmode für jeden Anlass bereithält, erhielten die Spieler ihre individuell angepassten Anzüge. Mit der Einkleidung von Mannschaft und Trainerstab unterstrich der Fashionretailer erneut seine Kompetenz in Sachen Herrenkonfektion und sein Gespür für Mode: „Unser Anspruch ist es, stets das passende Outfit zu bieten – unabhängig von Stil, Anlass oder Größe. Diesen ausgeprägten Servicegedanken konnten wir mit der diesjährigen Ausstattung ebenso unter Beweis stellen wie unser regionales Engagement“, betont Piendl. Im Anschluss an die Einkleidung zeigte sich die Mannschaft in ihrer einheitlichen Garderobe beim Fototermin für Presse und Fans.

Elegant dank WÖHRL
In diesem Jahr wählten die Modeexperten des WÖHRL Hauses Bamberg eine Kombination aus Schwarz, Rot und Weiß – passend zu den Vereinsfarben. Das Team entschied sich für die Marken Carl Gross (Anzüge), Eterna (Hemden) und Olymp (Krawatte), aus denen ein ansprechendes Businessoutfit entstanden ist. Dank der Maßanfertigung überzeugen die Anzüge der Spieler neben einer hohen Qualität auch mit einem perfekten Sitz. Für den letzten Schliff in Sachen Passform sorgte das Team um Geschäftsleiterin Sonja Piendl bei der Anprobe im Haus.

Exklusive Partnerschaft mit den Brose Baskets
Bereits seit den Playoffs 2013 kooperiert WÖHRL mit den Bamberger Basketballern und stattet Mannschaft sowie Trainerstab einmal im Jahr mit hochwertigen Outfits für offizielle Anlässe aus. Als regionaler Player sind die Brose Baskets der ideale Partner für das Nürnberger Traditionsunternehmen, das sich auf die Unterstützung lokaler Sportvereine konzentriert. Neben dem oberfränkischen Basketballteam engagiert sich WÖHRL unter anderem auch für den 1. FC Nürnberg sowie die SpVgg Greuther Fürth.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

WÖHRL als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Branchensieger im Bereich Modehäuser

Nürnberg – Die Rudolf Wöhrl AG darf sich mit der Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ schmücken. Das Traditionsunternehmen wurde bei der deutschlandweiten Untersuchung Branchensieger im Bereich Modehäuser. Diese wurde von der ServiceValue GmbH in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main durchgeführt. Insgesamt wurden über 400 Unternehmen aus 60 Branchen auf den Prüfstand gestellt und 40.000 Kundenurteile berücksichtigt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Unternehmen auf die Kundengruppe „Familie mit Kind“ eingestellt sind.

WÖHRL ist in diesem Jahr Branchensieger im Bereich Modehäuser mit einem Spitzenwert von insgesamt 66,1 Prozent. Damit konnte der fränkische Fashionretailer seinen Wert aus dem Vorjahr um 3,1 Prozentpunkte verbessern und liegt damit deutlich über dem Branchendurchschnitt. „Wir betrachten die Kundenzufriedenheit als wichtigen Schlüssel unseres Erfolgs. Deshalb legen wir größten Wert auf den Wohlfühlfaktor in unseren Häusern – und zwar für die ganze Familie“, betont Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG, der das Unternehmen in der dritten Generation leitet. Auch im Vorjahr erlangte WÖHRL bei den Umfragen bereits einen guten zweiten Platz. In diesem Jahr konnte der Wert sogar nochmals gesteigert werden. „Die Auszeichnung macht mich persönlich stolz. Denn es ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir uns den Familiengedanken nicht nur auf die Fahne schreiben, sondern ihn bewusst leben und unsere Mitarbeiter diese Philosophie auch entsprechend unseren Kunden vermitteln“, so Wöhrl.

Zur Untersuchung „Familienfreundliche Unternehmen“
Die ServiceValue GmbH führt die Untersuchung „Familienfreundliche Unternehmen“ seit 2013 durch. Ein Ranking für Modehäuser gibt es seit dem vergangenen Jahr. Grundlage des Rankings ist der sogenannte „Family Experience Score“, kurz FES. Zur Ermittlung der Familienfreundlichkeit von Unternehmen werden einer repräsentativen Gruppe von Kunden, die in Haushalten mit einem oder mehreren Kindern leben, acht Aussagen zum Unternehmen gestellt. Die Befragten bewerten jede der Aussage mittels einer Skala. So entsteht ein Ranking, in dem das Gesamtergebnis der Unternehmen in Indexpunkten von 0 (keine Zustimmung) bis 100 (volle Zustimmung) dargestellt wird.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

WÖHRL Bamberg schafft Platz für Schuhe

Erweiterung des Sortiments

WÖHRL Bamberg schafft Platz für Schuhe

(Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Nürnberg/Bamberg – Anfang September installierte WÖHRL in Bamberg für seine Kunden eine 80 Quadratmeter große Schuhfläche. Mit renommierten Schuhlabels ergänzt das traditionsreiche Modeunternehmen sein umfangreiches Markenportfolio aus den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie Sport und U-eins. Mit der Eröffnung der Schuhfläche in Bamberg bietet der Fashionretailer nun bereits an seinem dritten Standort ein ausgewähltes Sortiment an Damen- wie Herrenschuhen an.

Zur Eröffnung der neuen Fläche startet WÖHRL mit den Schuhtrends der aktuellen Herbst-/Winterkollektion. Das Sortiment umfasst derzeit über zehn namhafte Schuhmarken für Damen und Herren von bugatti, camel active, Tamaris ebenso wie von GEOX und Rieker. Der Fashionretailer setzt auch beim Angebot der Schuhe auf Markenvielfalt und qualitativ hochwertige Produkte. Diese sind ab sofort in der ersten Etage des Modehauses zu finden.

Geschäftsleiterin Sonja Piendl, bereits seit fast 40 Jahren bei WÖHRL tätig, leitet seit der Neueröffnung am Maxplatz vor zwei Jahren die Geschicke des Bamberger Hauses. Sie freut sich über die Erweiterung ihres Sortiments: „Unsere Kunden kommen zu uns, weil sie wissen, dass sie bei uns zu jedem Anlass das perfekte Kleidungsstück finden. Nun können wir ihnen mit dem Angebot an Schuhen auch ein rundum abgestimmtes Outfit anbieten“, so Piendl. Damit unterstreicht WÖHRL seinen Full-Service-Gedanken.
Bamberg ist nach Ulm und Amberg bereits der dritte WÖHRL Standort, an dem der Modehändler seinen Kunden Schuhe auf einer eigenen Fläche präsentiert. Aufgrund der erfolgreichen Etablierung in den anderen Häusern ist ein Rollout auf weitere WÖHRL Standorte angedacht.

Das Modehaus WÖHRL in Bamberg begeistert seine Kunden in der Innenstadt mit einer Fläche von insgesamt 3.800 Quadratmetern. Auf über drei Etagen inszeniert der Multi-Label-Retailer aktuelle Modetrends von internationalen Labels für die ganze Familie. Ein Team von über 50 Mitarbeitern steht den Kunden mit kompetenter Beratung zur Seite.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

WÖHRL in Neumarkt nach Umzug mit neuen Highlights

Noch mehr Fashionkompetenz

WÖHRL in Neumarkt nach Umzug mit neuen Highlights

v.l.: Jörg Schmitz und Olivier Wöhrl eröffneten gemeinsam das WÖHRL Haus Neumarkt (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Nürnberg/Neumarkt. Am 17. September 2015 feiert das neu gebaute Stadtquartier in Neumarkt große Eröffnung und mit ihm der Ankermieter WÖHRL. Das Traditionsunternehmen, das am Standort selbst bereits seit über 15 Jahren vertreten ist, präsentiert sich auf der neuen Fläche im „NeuenMarkt“ mit zusätzlichen 500 Quadratmetern. WÖHRL stärkt im Rahmen dessen seine Herrenkompetenz mit neuer und vergrößerter Fläche und räumt seinem Young Fashion Concept U-eins einen eigenen 300 Quadratmeter großen Store ein.

WÖHRL präsentiert sich auf der neuen Fläche mit einem ausgefeilten Lichtkonzept, das 1.400 LED-Schweinwerfer beinhaltet. Durch den flexiblen Schwenkarm sind eine optimale Ausleuchtung der Fläche und perfekte Inszenierung der Modetrends möglich. Zudem greift das Modehaus in Neumarkt auf sein modernes und bewährtes Ladenbaukonzept zurück, das inzwischen in fünf weiteren WÖHRL Häusern zu finden ist. Dieses Konzept besitzt eine klar strukturierte Wegführung und eine übersichtliche Raumaufteilung. Auch die Shop-in-Shops entsprechen der neuesten Generation und lassen die von WÖHRL für seine Kunden ausgewählten Marken ebenfalls in modernem Licht erscheinen.

Durch den Umzug erhält WÖHRL nun auch die Möglichkeit seinen Young Fashion Concept Store U-eins mit einer Fläche von 300 Quadratmetern prominenter zu platzieren und durch die vergrößerte Fläche seinen fashionaffinen Kunden neue, trendige Marken vorzustellen. Der Store besitzt einen eigenen Eingang, ist aber mit einem direkten Zugang an das WÖHRL Modehaus angegliedert. Dort stellt das Modeteam von WÖHRL die neuesten Kollektionen von angesagten Jungdesignern und renommierten Brands wie PEPE Jeans und Mavi vor – jetzt auch für trendbewusste Boys.

Mit einer klaren Darstellung der Fashionhighlights in Themenwelten bereitet der Modespezialist seinen Kunden einen entspannten Einkauf. So präsentiert WÖHRL im Erdgeschoss den Bereich „Modern“ ebenso wie die Flächengruppe Strick/Wirk für Damen und Herren. Im ersten Obergeschoss sind Hosen und Jacken für Damen zu finden, die durch ein Sortiment an Mode bis Größe 54 von Marken wie Via Appia Due und Triangle abgerundet werden. Zudem baut WÖHRL mit dem Umzug das Segment Cocktailkleider aus und bietet den Damen im 1. OG eine noch breitere Auswahl an eleganter Anlassmode. Auch in puncto Herrenkonfektion stellt WÖHRL im 1. OG seine jahrzehntelange, ausgeprägte Kompetenz unter Beweis.

Das Familienunternehmen kommt in Neumarkt auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach und so legt der mehrmalige Gewinner der Auszeichnung „Top Arbeitgeber“ großen Wert auf das Thema Ausbildung und Nachwuchsförderung. Auf einer Fläche von knapp über 2.000 Quadratmetern bildet das Modehaus fünf Auszubildende als Einzelhandelskauffrauen/-männer aus. Insgesamt stehen den WÖHRL Kunden rund 35 Mitarbeiter mit ihrer gewohnten Fachkompetenz und Beratungsleistung zur Verfügung. Das Team um Geschäftsleiter Jörg Schmitz, seit 2002 bei WÖHRL und selbst ehemaliger Auszubildender beim fränkischen Modeunternehmen, empfängt seine Kunden in der Dammstraße ab dem 18. September zu den regulären Öffnungszeiten von 10:00 bis 20.00 Uhr. Das Modehaus am Oberen Markt ist noch bis Ende Dezember geöffnet, in dem ein Räumungsverkauf stattfinden wird.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

Moderner Auftritt von WÖHRL in Augsburg

Noch mehr Auswahl für die ganze Familie

Moderner Auftritt von WÖHRL in Augsburg

Eine der Neuerungen von WÖHRL in Augsburg: Erweiterte Hosenkompetenz für Herren (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Nürnberg/Augsburg. Das Modehaus WÖHRL in Augsburg erfährt im September 2015 ein komplettes „Makeover“. Mit einer um 900 Quadratmeter vergrößerten Fläche für Herrenmode und zahlreichen neuen Marken und Shops stellt der Multi-Label-Retailer seine starke Fashionkompetenz unter Beweis. WÖHRL baut zudem seinen Kindermodebereich aus, indem das Modehaus sein Sortiment um ausgewählte Marken erweitert. Vom 18. bis 19. September 2015 feiert das WÖHRL Team mit seinen Kunden die große Neueröffnung.

Augsburg ist ein wichtiges Pflaster für das fränkische Familienunternehmen. Daher hat die Unternehmensleitung regelmäßig in den Standort investiert, um den Kundenbedürfnissen stets gerecht zu werden. So wurden nun auch wieder – rechtzeitig zum Start in die neue Saison – zahlreiche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Neben vielen neuen Marken wie Hugo, Drykorn, Strellson, Cinque oder Toni Gard gibt es auch bei einigen Shops neue Ladenbauelemente mit einem noch ansprechenderen Design.

Die größten Veränderungen sind im Bereich Herren- und Kindermode zu erleben. Die Herrenfläche wurde von 1.200 Quadratmeter auf knapp 2.100 Quadratmeter erweitert und bietet somit Platz für weitere Marken wie etwa das Premiumlabel Boss Orange. Im Zuge der Erweiterung wurde im Herrenbereich zudem eine klare Trennung in zwei Modewelten vorgenommen, die für eine schnellere Orientierung sorgt. So finden Kunden zukünftig im 2. Obergeschoss den Bereich Casual Wear wieder, während WÖHRL im 3. Obergeschoss die Herren mit angesagten Businesstrends versorgt.
Auch die Bereiche Kids & Young Fashion wurden im Rahmen der Umbauarbeiten neu gegliedert und so präsentiert WÖHRL die Modetrends der Kleinen fortan im Untergeschoss auf einer Ebene mit dem Young Fashion Konzept U-eins. Um den Kids den Einkaufsbummel mit ihren Eltern noch weiter zu versüßen, hat das Modehaus nun auf der neuen 500 Quadratmeter großen Fläche eine Kinderrutsche eingebaut. Weiterhin gibt es dort auch das bei den Kleinen beliebte Bällebad.

Ein Einkaufsbummel bei WÖHRL am Moritzplatz lohnt sich nicht erst seit den Modernisierungsmaßnahmen, doch damit ist es WÖHRL erneut gelungen das Einkaufserlebnis nochmals zu steigern. Denn auch kleinere, bauliche Veränderungen wie die Erneuerung von Bodenbelägen und die Freilegung von Fenstern im 3. und 4. Obergeschoss lassen die Räumlichkeiten deutlich heller und freundlicher wirken.

Exklusiv zu den Eröffnungsfeierlichkeiten stellt WÖHRL seinen Kunden limitierte Angebote bereit. Zudem werden am 18. und 19. September neben den modischen Bedürfnissen auch die kulinarischen bedient. Für Kinder stehen witzig verzierte Cake Pops bereit und die Männer dürfen sich im Gegenzug über typische, fränkische Bratwürste und ein Gläschen Bier freuen. Das knapp 70-köpfige Team um Geschäftsleiterin Sonja Heidemann, die nun seit gut einem Jahr die Geschicke des Modehauses in Augsburg leitet, freut sich auf interessierte Kunden, die Lust haben, auf über 6.000 Quadratmeter die neuesten Modetrends in einer modernen, freundlichen Umgebung zu entdecken.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

Saisonopening sorgte für Begeisterung

Unterhaltsamer Abend bei WÖHRL in Nürnberg City

Saisonopening sorgte für Begeisterung

Starkes Team: Erich Beyersdorff mit Monica Ivancan und Matthias Killing (v.l.) (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

Nürnberg – Am gestrigen Donnerstag lud WÖHRL seine VIP-Kunden zum großen Saisonopening in seinen Flagship-Store am Ludwigsplatz ein. Dort präsentierte das Modehaus bei einer anregenden Fashionshow die neuesten Herbst-/Wintertrends von ausgewählten Premiummarken. Das Nürnberger Traditionsunternehmen sorgte nicht nur für jede Menge modische Highlights, sondern punktete bei seinen Kunden auch mit einem attraktiven Rahmenprogramm.

Erich Beyersdorff, Geschäftsleiter WÖHRL Nürnberg City, begrüßte zum Saisonopening über 500 treue Stammkunden. Nach einer kurzen Einführung seinerseits startete auch schon das unterhaltsame Moderatorenduo mit Matthias Killing, u.a. Moderator des Sat1-Frühstücksfernsehens, sowie Model und Moderatorin Monica Ivancan. Sie kündigten die jeweiligen Trends von beliebten Premiummarken wie Laurel, Luisa Cerano, Marc Cain oder Camp David Formal Wear an. Rund um die Modenschau bot WÖHRL zahlreiche Besonderheiten wie Wellfood, Whisky-Tasting oder Live-Musik der Band „Vintage Vegas“.
„Wir haben dieses Mal unser Rahmenprogramm für unsere Kunden noch spektakulärer gestaltet. Ihre positive Resonanz beweist, dass sich der Einsatz auch dieses Mal gelohnt hat“, betont Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG. Auch Erich Beyersdorff, Geschäftsleiter WÖHRL Haus Nürnberg City, war sichtlich zufrieden mit dem Verlauf des Abends: „Wir wollten unseren VIP-Kunden mit dem Premium Fashion Event neben viel modischer Inspiration auch ein besonderes Erlebnis bieten. Dass uns dies gelungen ist, bewies die großartige Stimmung gestern Abend.“

Die Modenschau selbst sorgte bereits wortwörtlich für glänzende Momente, etwa mit der Kollektion von Laurel, die edle Metallic-Elemente mit verschiedenen Nuancen der Trendfarbe Grau sowie knalligen Tönen kombinierte. Mut zur Farbe zeigten die Models auch mit bunten Wollmänteln, die Premiumlabels wie Rene Lezard als Kontrast zum klassischen Schwarz nutzten. Zarte Pastelltöne und auffälligen Leoprint durften die Gäste bei den Ensembles von Marc Cain bewundern, die auf dem Laufsteg verkürzte Hosen und Rollkragenpullover in Szene setzten. Inspiration für alle Herren lieferte WÖHRL mit Looks von Windsor, Rene Lezard, Camp David Formal Wear und Cinque, die Jogpants für Männer salonfähig machen. Die Labels überzeugten zudem mit perfekt sitzenden Anzügen in verschiedenen Blautönen sowie edlen Strickkrawatten.

Passende Tipps für das eigene Outfit konnten sich Kunden im Anschluss nicht nur bei den kompetenten Modeberatern im Haus holen. Auch Andreas Angerer, Designer bei Laurel und exklusiv anlässlich des Events zu Gast, gab Empfehlungen für ein cooles Herbststyling: „Aktuell im Trend liegt besonders der Lagen-Look, der in Kombination mit Asymmetrien einen Touch Modernität verleiht. Ein großes Thema sind zudem Mäntel in neuen Silhouetten, häufig leicht oversized oder als Indoor-Variante“, so Angerer. Modische Anregung für alle Männer gab Michael Berngruber, Senior Head of Creative Management bei Camp David, der ebenfalls bei dem Premiumevent anwesend war: „Auch die Männermode wird in der kommenden Saison von dunklen Farben wie Blau und Schwarz dominiert. Neben sportlich-legeren Steppwesten und -jacken sind Herren mit Strickmodellen in verschiedenen Qualitäten und Variationen bestens beraten“, so sein Fazit.

Im Anschluss an die Modenschau konnten Kunden die neuen Kollektionen des Modehauses WÖHRL direkt auf der Fläche ansehen und ihr Lieblingsoutfit anprobieren. Passende musikalische Untermalung für die Anprobe gab es mit der Band „Vintage Vegas“, die mit beschwingter Live-Musik für ausgelassene Stimmung sorgte.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Mode Trends Lifestyle

Familie Wöhrl geht strategische Partnerschaft mit Pianoforte Holding ein

Familie Wöhrl geht strategische Partnerschaft mit Pianoforte Holding ein

Die aktuelle Sommerkollektion von YAMAMAY in der SinnLeffers Filiale Oberhausen. (Bildquelle: Rudolf Wöhrl AG)

WÖHRL und SinnLeffers, die im Eigentum der Familie von Unternehmer Gerhard Wöhrl stehen, haben sich die Exklusivrechte von YAMAMAY und CARPISA für den deutschen Markt gesichert. Beide Marken sind unter dem Dach der Pianoforte Holding angesiedelt. WÖHRL und SinnLeffers nutzen diese Rechte und vertreiben die italienischen Labels über ihre Shop-in-Shop-Systeme.

Die beiden Modehändler bauen mithilfe dieser strategischen Partnerschaft ihre Sortimentskompetenz weiter aus. Die Mode des italienischen Wäsche- und Badeherstellers YAMAMAY, die Kundinnen durch ihre hochwertigen Materialien sowie ihre femininen Schnitte und Designs begeistert, stellt eine optimale Ergänzung des vielfältigen Markensortiments der beiden Fashionretailer dar.

Der Bereich Accessoires in Form von Handtaschen, Koffern und Reiseutensilien wird mit der Einführung der Marke CARPISA ausgebaut. Damit unterstreichen WÖHRL und SinnLeffers die zunehmende Bedeutung dieses Segments.
Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG, sieht in dieser Partnerschaft großes Potenzial: „YAMAMAY sowie CARPISA sind zwei Topmarken, die unsere Kompetenz nicht nur verstärken, sondern auch von ihren Werten und ihrer Philosophie perfekt zu unseren beiden Unternehmen passen.“

Auch SinnLeffers Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Göbel, der die Verhandlungen mit den Italienern geführt und maßgeblich vorangetrieben hat, ist vom Erfolg der Kooperation überzeugt: „Wir haben bereits die ersten Shops in ausgewählten Filialen implementiert. Die Reaktionen unserer Kunden bestätigen uns in der Auswahl unseres starken Markenpartners.“

Beide Unternehmen, SinnLeffers als auch WÖHRL, bieten Kunden bereits an einzelnen Standorten die Gelegenheit, die Qualität und den italienischen Charme der Marken YAMAMAY und CARPISA zu erleben. SinnLeffers präsentiert seinen Kunden die Marke YAMAMAY bereits an den Standorten Aachen, Bonn und Dresden. WÖHRL hält diese in seinem Nürnberger Stammhaus vor. CARPISA ist in den SinnLeffers Filialen München, Oberhausen und Bonn erhältlich. Am 5. August 2015 wird zudem die nächste Fläche in der Filiale Bochum Ruhr Park eröffnet. Ein Rollout beider Labels auf eine Vielzahl weiterer Häuser ist innerhalb der nächsten zwei Jahre geplant.

Doch damit nicht genug: Um eine entsprechende Markenpräsenz zu demonstrieren und eine kraftvolle Marktdurchdringung zu erlangen, tritt die Familie Gerhard Wöhrl zusätzlich als Franchisenehmer der Pianoforte Holding auf und wird flächendeckend Mono-Label-Stores von YAMAMAY und CARPISA installieren. Der Unternehmer freut sich: „Die beiden Unternehmerfamilien ergänzen sich optimal, so dass ich mir sicher bin, dass wir beide einen langen gemeinsamen und erfolgreichen Weg vor uns haben.“ Noch 2015 soll mit der Eröffnung der ersten Monolabel-Stores gestartet werden. Die Rechte für den Vertrieb beider Marken in Deutschland liegen exklusiv bei der Familie Gerhard Wöhrl.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.300 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Über SinnLeffers GmbH:
Das traditionsreiche Modeunternehmen SinnLeffers feiert in diesem Jahr seinen 115-jährigen Geburtstag. Mit aktuell 22 Filialen und 1.800 Mitarbeitern gehört das Multibrand-Unternehmen zu den Top-Modefilialisten in Deutschland. Mit kompetenter Beratung, einem breiten und inspirierenden Sortiment nahezu aller namhaften Modemarken präsentiert sich SinnLeffers mit einem anspruchsvollen Konzept, in welchem der Kunde für sich die richtige Mode findet. Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft. www.sinnleffers.de

Firmenkontakt
Rudolf Wöhrl AG
Unternehmenskommunikation Rudolf Wöhrl AG
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Pressekontakt
SinnLeffers GmbH
Unternehmenskommunikation SinnLeffers GmbH
Batheyer Str. 115 – 117
58099 Hagen
02331 – 620 0
presse@sinnleffers.de
http://www.sinnleffers.de

Mode Trends Lifestyle

WÖHRL sammelt erneut für den guten Zweck

Azubi-Projekt geht in die nächste Runde

Ab dem 1. August 2015 heißt es bei WÖHRL wieder: Kleider spenden, Freude schenken. Die Sammlung von Altkleidern läuft bis zum 31. August 2015 und findet in allen WÖHRL Modehäusern in Bayern und Baden-Württemberg statt. Das Azubi-Projekt wird somit erstmals auch auf das im März dieses Jahres eröffnete Modehaus in Aschaffenburg und den Standort Ulm ausgeweitet. Bereits im Februar führte WÖHRL diese Hilfsaktion zugunsten der Malteser in Bayern durch, die aufgrund der großen Kundenresonanz nun fortgesetzt wird.

Für die Durchführung des Projekts sowie die Betreuung der Informations- und Sammelstände werden wie zuletzt die Auszubildenden des Fashionretailers verantwortlich sein. Sie nehmen die Kleiderspenden vor Ort entgegen und organisieren deren Weitergabe an einen Verwerter für Alttextilien. Nicht nur die Nachwuchskräfte des fränkischen Traditionsunternehmens freuen sich auf die „Neuauflage“ der Zusammenarbeit, auch WÖHRL Geschäftsführer Thorsten Schmitz zeigt sich begeistert: „Unsere letzte Altkleideraktion im Februar erwies sich als sehr erfolgreich und wurde von unseren Kunden gut angenommen. Wir hoffen, das großartige Ergebnis vom Jahresanfang nun noch übertreffen zu können.“

Das Prinzip der Aktion bleibt unverändert: Kunden geben ihre saubere und unbeschädigte Kleidung verpackt in Tüten in ihrem WÖHRL Haus ab und lassen diese vor Ort wiegen. Für jedes abgegebene Kilo Altkleider erhalten die Spender vom Modeunternehmen einen Gutschein über drei Euro für den nächsten Einkauf. Der gesammelte Erlös der Aktion wird von WÖHRL aufgerundet und an Malteser in Bayern gespendet. Im vergangenen Februar kamen so insgesamt 107 Tonnen an Altkleider und damit 30.000 Euro für die Initiative „Leben im Alter“ zusammen. Das Hilfsprojekt unterstützt ältere Menschen unter anderem mit Haushaltshilfen, Besuchsdiensten und ambulanter Pflege.

Gesellschaftliches und soziales Engagement gehören bei WÖHRL seit jeher zur Unternehmensphilosophie. Der Fashionretailer kommt seiner Verantwortung in vielfacher Weise nach. Die erste Kooperation mit Malteser Bayern ging WÖHRL bereits 2009 ein. Das diesjährige Generationenprojekt – von jungen Erwachsenen durchgeführt zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen im hohen Alter – findet in dieser Form zum zweiten Mal statt.

Weitere Informationen zur Spendenaktion sind auf www.woehrl.de nachzulesen.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.300 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser sowie mehrere Topmarken-Outlets in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 332 Mio. Euro (netto 270 Mio. Euro) und ein EBIT von 6,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Unternehmenskommunikation Rudolf Wöhrl AG
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de