Tag Archives: Romantik

Sonstiges

Reportage: Runterschalten vom Alltag und ab in die Natur

Reportage: Runterschalten vom Alltag und ab in die Natur

(Bildquelle: www.pd-f.de / Peter Barzel)

Ein Fahrrad und ein Schlafsack: Mehr braucht es nicht für einen gelungenen Overnighter. Die kurzen Fahrradtrips helfen, dem Alltagsstress zu entfliehen und in der Natur neue Energie zu tanken. Zusätzlich lernt man seine Heimatregion noch besser kennen. Für Gunnar Fehlau, Gründer des pressedienst-fahrrads, gehört ein solches Micro-Adventure schon zur Routine, denn damit kann er seine Leidenschaften Radfahren und Abenteuer miteinander verbinden. Eindrücke seiner Fahrt schildert er in einer Reportage.

(pd-f/gf) Kaum 50 Meter von der Haustür entfernt steuere ich meinen „Finder“ von Velotraum auf einen kleinen Weg durch eine Schrebergartenanlage. Vom aalglatten Asphalt der Stadt geht es hier auf Schotter und Splitt. Das Abenteuer kann beginnen. Auch heute genügen wieder nur wenige Kurbelumdrehungen und ich bin in einer anderen Welt. In meiner Welt. Hier gibt es nur ich, mir und mich. Kein Terminkalender, keine Elternabende, keine Meetings, keine Steuererklärung und keine Diskussionen über den Status der Beziehung oder die Erziehung pubertierender Jungs. Nur mein Rad, ich und das kleine Abenteuer bis zum nächsten Morgen. Die Losung lautet: Laktat, Landschaft, Lagerfeuer. In der Bike-Szene heißt das Overnighter. Für mich ist es der Schlüssel zum ausgeglichenen Leben. Ausgleich trifft es sehr gut. Schließlich geht es um Balance, um Gleichgewicht. Hohe Lasten verlangen starke Gegengewichte. Oder halt einen entsprechend langen Hebel. Mein Hebel gegen übertakteten Alltag ist der Overnighter mit dem Rad: Ohne Maßnahmenpläne, Meilensteine oder 360-Grad-Feedback. Allerdings: Der Passion Overnighter frönt man in Deutschland meist in der Grauzone der Legalität. Das Errichten eines Nachtlagers ist nur mit Erlaubnis des Landeigentümers erlaubt. „Lager“ beginnt spätestens beim Aufbau von Tarp oder Zelt. Offenes Feuer ist in der Regel im Wald auch untersagt. Deshalb hat sich das „ungeschriebene Gesetz“ etabliert, bei Waldbrandgefahr kein Feuer zu entzünden. Jeder agiert eigenverantwortlich.

Den passenden Begleiter fürs Abenteuer wählen

Ich halte es einfach: Bis zum nächsten Morgen passiert nur, was ich will, alles wird gemacht auf die eine Weise, die ich für richtig halte und zwar in meinem Tempo. Jede Sekunde kann ich die Richtung, das Tempo und das Ziel ändern. Und das Tempo geht erst einmal in den Keller. Der Anstieg zur Diemardener Warte ist im alpinen Sinne keine Herausforderung, aber nach einer abgerundeten 50-Stunden-Woche und erheblicher familiärer Friktion vor dem Loskommen löst der Anpressdruck in den Beinen den Stress als Pulstreiber bündig ab. Ist mir aber egal! Ich schalte in den leichtesten Gang meiner Getriebenabenschaltung und kurble genussvoll und langsam der Anhöhe entgegen. Dem Finder ist mein Tempo egal. Das Rad ist ein idealer Begleiter für Abenteuerfahrten, da es eine Mischung aus Mountainbike und Reiserad ist. Dank breiter Reifen, in meinem Fall „G-One“ von Schwalbe, ist der Fahrkomfort sowohl im Gelände als auch auf der Asphalt gegeben. Zusätzlich ist mein Rad mit einem „CDX“-Riemen von Gates ausgestattet. Der Vorteil des Riemens im Gelände: Dreck und Schmutz sind einfach mit Wasser zu entfernen und man braucht im Gegensatz zur Kette kein weiteres Schmiermittel. Außerdem hält ein Riemen rund dreimal solange wie eine Kette, was ihn insbesondere für Vielfahrer und Weltreisende interessant macht.

Ein Hauch von Kanada: Ab ins Wasser!

Einen Hügel weiter plumpse ich ins Wendebach-Tal und folge ihm für einige Kilometer ostwärts. Der Weg kreuzt den Bach einige Male. Es gibt kleine Fußgängerbrücken oder präparierte Flussquerungen für Forstfahrzeuge. Ich bahne mir den Weg durchs Wasser und ein Hauch von Kanada und totaler Freiheit wabert durch meinen ganzen Körper. Anschließend führt mich mein Weg zum Hurkutstein im Rheinhäuser Wald. In der sagenumwobenen Felsspalte soll vor über 600 Jahren ein Einsiedler gelebt haben. Kein schlechter Ort für eine Pause. Der idyllische Teich samt Bank vor der Höhle ist ideal. Im Anschluss geht es auf die Jägersteine, eine imposante Felsformation mit ebensolchem Ausblick. Es ist später Nachmittag und ich mache mir langsam Gedanken übers Abendessen: Als Prolog für den Abend gibt es ein Einzelzeitfahren durch den Wald zum nächstgelegenen Supermarkt. Ich liebe diese spontanen, lustvollen und vordergründig unnützen Wechsel aus kontemplativem Naturgenuss und testosterongetränkten Passagen harten Radsports. Ich bin halt alter Pfadfinder und vormals zackiger Radsportler.

Kommunikation aufs Wesentliche reduzieren

Im Rewe geht es weiter, wie im Wald: Es gibt, was mir gefällt und spontan in den Sinn kommt. Zwei gute Steaks, Gemüse, ein wenig Antipasti und Bier. Zugegeben, das ist die Achillessehne des Overnighters: Glasflaschen und Mountainbike verstehen sich nicht sehr gut. Biergenuss und Dosen aber eben auch nicht so recht. Sicherheit gewinnt: Dosenbier wird in den wasserdichten Bikepacking-Taschen von Ortlieb verschwinden. Kaum mehr als die Tagesschau dauert das Verproviantieren im Supermarkt und nach den einsamen Stunden im Wald fühlt es sich schon irgendwie fremd an. Immer wieder faszinierend, wie schnell ich mich beim Mäandern durch die Wälder rund um meinen Heimatort entzivilisiere. An Fleischtheke und Kasse belasse ich es bei einem netten Bitte und Danke und gehe nicht auf die Smalltalk-Avancen der freundlichen Verkäuferinnen ein. Diese Laberschicht in der dünnen Haut der Zivilisation mag manche Menschen wärmen, mich schreckt sie allzu oft. Zeit, zurück in die Ein- und Achtsamkeit zu gehen. Zeit, zurück in den Wald zu fahren. Zeit, ein Lager für die Nacht zu suchen.

Ein guter Spot zum Einschlafen

Ich pedaliere flussaufwärts durchs Gartetal und male mir aus, wie der ideale Biwak-Platz für heute Nacht aussehen sollte. Der Himmel ist wolkenlos, der Wind recht still und ich bin noch nicht all zu spät dran. Alles spricht für ein Biwak auf einem Hügel mit Blick in den Sonnenuntergang. Eine Schutzhütte oder Unterstand braucht es heute Nacht nicht. Dafür aber einen Platz, an dem sich gefahrlos ein grillgerechtes Feuer entfachen lässt. Die Sache mit dem Feuer verhält sich für mich ähnlich wie das Thema Bier: Sicherheit steht über allem. Kein Glas auf dem Rad und kein Feuer bei Waldbrandgefahr. Ich biege aus dem Gartetal südwärts in die Hügel ab, um auf eine Osthangseite zu gelangen. 200 Höhenmeter stellen sich mir in den Weg. Die Einkäufe machen sich bemerkbar und ich komme ordentlich ins Schwitzen. Der Preis für die Mühen ist ein neuer Biwak-Spot unterhalb einer Burgruine mit perfektem Blick auf die Hügel des Weserberglandes. Mir bleibt sicher noch mehr als eine Stunde bis die Sonne dort am Horizont hinter den Bergen verschwindet. Genug Zeit fürs Nixtun. Na gut: Kurz checke ich die Bundesliga-Ergebnisse, aber dann ist wieder Flugmodus und das Lagerfeuer muss vorbereitet werden.

Aufräumen und ab nach Hause

Die Sonne ist längst untergegangen, das Feuer hat mir zwei fantastische Steaks gegart und der Schlafsack ist ausgerollt. Fledermäuse kreisen ums Lager, Mücken haben den Weg soweit hoch in den Hügel nicht gefunden. Zeit für einen Absacker. Heute gönne ich mir eine seltene Freude, weil die Situation ausreichend sicher ist: Aus dem Schlafsack heraus ins Feuer zu schauen und dann irgendwann einfach einschlafen. Ich liebe das!Auch der Overnighter-Morgen beginnt perfekt: mit einem Lagerfeuer. Das wärmt die Hände und sorgt für heißen Kaffee. Für mich besteht der Unterschied zwischen den Nächten in der Natur und denen in geschlossenen Räumen in der Verkehrung der Erholung: Ich schlafe im richtigen Bett bequemer und körperlich erholsamer, aber nur in der Natur kommt der Geist wirklich zu Ruhe. Vor meiner Abfahrt entferne ich noch alle meine Spuren und packe meinen Müll wieder ein. Eine weitere Regel für einen Abenteuerradfahrer. Und so rolle ich kaum zwei Stunden nach dem Aufwachen zuhause auf den Hof und bin frisch und voller Tatendrang für einen tollen Tag mit der Familie.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Sonstiges

Wonnemonat Mai

Mehr Romantik geht kaum

Wonnemonat Mai

Warum gilt der Mai eigentlich als der Monat schlechthin für Verliebte und solche, die es gern werden wollen? Das Frühjahr hat seinen Höhepunkt erreicht, in der Tierwelt wird vielfach schon der Nachwuchs aufgezogen – es kann also nicht daran liegen, dass die Natur gerade erwachen würde und überall Balzrufe zu hören wären. Und doch beginnt im Mai die beliebteste Zeit für Hochzeiten – wenn der Monat auch nicht ganz auf Platz 1 kommt, so ist er doch sehr beliebt.

In der Lyrik ist er gern zitiert und die Romantik, die sich um den „Wonnemonat Mai“ rankt, ist unbestritten. Beim Tanz in den Mai kam man sich in früheren Zeiten näher und tut es vielleicht heute noch. Und wer kennt nicht den schönen, alten Brauch, – ebenfalls überliefert aus früheren Zeiten -, wo der Verliebte seiner Angebeteten einen kleinen Birkenbaum vors Haus (oder gar aufs Dach) setzt? Und wenn man, wie im Mai, überall auf romantische Assoziationen stößt, dann kommt man ohne Kerzen nicht aus. Denn was könnte mehr Romantik hervorrufen als ein sanfter Kerzenschein. Die Zeit rückt in den Hintergrund, das Licht wird weicher und die Atmosphäre gleich mit. Denn das sanfte Licht beeinflusst unsere Stimmung und so können positive Gefühle die Oberhand übernehmen.

Also – die länger werdenden Abende nutzen, aus dem großen Angebot an Blumen und blühenden Sträuchern ein bunt blühendes Geschenk machen, und dazu eine oder mehrere Kerzen anzünden. Schon bekommt ein normaler Werktag einen stimmungsvollen Ausklang. Wer sich über die Flamme einer Kerze hinweg in die Augen sieht, kann kaum streiten. Es ist die Zeit für Verliebtheit, für das Entdecken neuer oder das Wiederentdecken längst vorhandener Gefühle – es ist Frühling in Hochform, Wonnemonat Mai.

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
http://guetezeichen-kerzen.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Tourismus Reisen

Romantische Frühlingsgefühle in der Tiroler Bergwelt

Im Erwachsenenhotel Unterlechner im PillerseeTal erwartet Paare ein ganz spezielles Programm für die Frühlingsgefühle.

Romantische Frühlingsgefühle in der Tiroler Bergwelt

Bild Hotel Unterlechner: Ungestörte Ruhe und Romantik im Erwachsenenhotel Unterlechner

Die Tage werden wieder länger und milder, der letzte Schnee in den Täler Tirols schmilzt und auch der Hormonhaushalt nimmt wieder an Fahrt auf – nach dem kalten Winter ist die Freude über den Frühling groß. Vor allem Paare genießen die romantische Zeit jetzt besonders intensiv. Im Tiroler PillerseeTal beginnen die ersten Blüten zu sprießen und rund um den smaragdgrünen See trägt die Natur ihr buntes Kleid. Perfekt also für die ersten Ausflüge auf eine der zahlreichen Almen, auf denen es nach dem Volksmund „keine Sünd“ gibt. Den wohl schönsten Blick über die Kitzbüheler Alpen Region genießt man vom Gipfel der Buchensteinwand. Mit der Bahn geht es gemütlich nach oben, wo das größte begehbare Jakobskreuz mit einem traumhaften Panorama wartet.

Zeit für Romantik im Hotel Unterlechner
Etwas unterhalb des Jakobskreuzes, in St. Jakob in Haus, der sonnigsten Gemeinde des PillerseeTals, hat sich das Hotel Unterlechner ganz der Romantik und dem Genuss verschrieben. Im ersten Ü14 Erwachsenenhotel der Kitzbüheler Alpen werden die Gäste mit höchster Qualität und bestem Service verwöhnt – „für absolut ungestörte Erholung“, wie Chefin Sabine Unterlechner verrät. In der Frühlingszeit wartet das Hotel mit einem ganz speziellen Angebot auf. Neben genüsslichen Spaziergängen, entdecken die Gäste die Region bei einer Pferdekutschenfahrt oder einer Frühlingswanderung mit dem eigenen Wanderführer. Im kleinsten Viersterne Hotel Tirols mit gerade einmal 48 Betten wird jedoch auch Kulinarik und Wellness großgeschrieben. Die prämierte Küche verwöhnt mit regionalen Spezialitäten heimischer Herkunft und neuen Interpretationen Österreichischer Gerichte. Natürlich fehlt auch die entsprechende Weinauswahl nicht, um die sich der Sohn und Sommelier des Hauses persönlich kümmert. Zum Wellnessbereich mit Hallenbad kommt im Mai noch ein völlig neuartiger Living Pool im Garten hinzu, von dem aus der Blick über die umgebende Bergwelt wandert. Wer es noch intimer möchte, der genießt in der Suite die eigene Wellnesseinrichtung samt privatem Whirlpool. „Unsere Gäste lieben die Exklusivität, die wir mit nur 48 Betten und dem hohen Qualitätsstandard bieten und mit unserem speziellen Frühlingserwachen entdecken sie die Romantik völlig neu“, so Sabine Unterlechner. Alle Informationen zum Hotel finden Sie unter www.unterlechner.com

Das erste und einzige Ü14 Vierstern Hotel nur für Erwachsene in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. In der sonnigen Gemeinde St. Jakob in Haus im PillerseeTal. Ungestörter Urlaub für Genießer mit Wellness und Kulinarik, Aktivurlaub für Wanderer und Radfahrer oder Winterurlaub in der schneesichersten Region Tirols!

Firmenkontakt
Hotel Unterlechner
Andreas Unterlechner
Reith 23
6392 St. Jakob in Haus
0043 535488291
anfrage@unterlechner.com
http://www.unterlechner.com

Pressekontakt
WMP
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich am Pillersee
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Sonstiges

Wanderer, kommst du nach Viktoriastadt.

Veröffentlichung ÖDLAND Viertes Buch VIKTORIASTADT

Wanderer, kommst du nach Viktoriastadt.

ÖDLAND IV Cover

Eine der intensivsten, kompromisslosesten und spannendsten Endzeit-Reihen wird fortgesetzt.

Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Auf der Suche nach seltenen Ersatzteilen durchquert Mega, eine zähe, einundzwanzigjährige „Pilotin“, mit ihrem INDU, einem Cargo-E-Bike, die entvölkerte Nachwelt. Bedroht von marodierenden Söldnern, einer neuen Eiszeit und dem allgegenwärtigen Hunger.

Ihr Ziel ist der Ort ihrer Herkunft, ihrer Bestimmung und ihrer dunklen Vergangenheit: die Enklave Viktoriastadt. Hier soll es Sicherheit, Nahrung und unbelastetes Wasser geben. So hieß es zumindest in der Funkübertragung, an die sich Megas Hoffnung klammert.

Aber die Pilotin muss bald erfahren, dass Viktoriastadt nicht mehr die offene Siedlung ist, die einst eine Botschaft ins Ödland sendete. Inzwischen gibt es strenge Quarantänevorschriften und man verweigert ihr den Zutritt.

Die junge Frau steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens: Kann sie, belagert von Hunden und Banden, ihr Kind in den Ruinen der alten Hauptstadt zur Welt bringen und der hinterhältigsten Gefahr des Ödlands aus dem Weg gehen: der eigenen Erinnerung?

ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt erscheint am 25.12.2017 als E-Book bei amazon. Die Taschenbuchausgabe folgt im Februar 2018.

Nie gab es eine bessere Gelegenheit, in die ÖDLAND-Reihe einzusteigen und tödliche Gefahr und dunkle Romantik zu erleben:
Das E-Book des zweiten Bandes kann vom 27. bis 31.12.2017 kostenlos heruntergeladen werden. Der dritte Band der Reihe ist vom 01. bis 31.01.2018 „Kindle Deal des Monats“ und wird in diesem Zeitraum zum halben Preis angeboten.

Triff Christoph Zachariae, den Autor der ÖDLAND-Reihe am Stand des LUCID DREAMS Verlages auf der Leipziger Buchmesse 2018!

BoD und E-Book Verlag für Spannung und Fantastik

Kontakt
Lucid Dreams E-Book Verlag Christoph Zachariae
Christoph Zachariae
Krossener Str. 34
10245 Berlin
01795490166
hallo@nitrofilm.de
http://www.LucidDreams.de

Computer IT Software

Historischer Münsterland-Roman „Wintersaat“ erschienen

Opernsängerin Almuth Herbst veröffentlicht historischen Münsterland-Roman „Wintersaat“

Historischer Münsterland-Roman "Wintersaat" erschienen

ISBN 978-3-96079-027-3

„Schicksal ist nicht das, was passiert. Schicksal ist das, wohin der Charakter lenkt.“

Münsterland, Ende des 17. Jahrhunderts: Ein halbwüchsiger, schnöseliger Adliger wird aus seiner privilegierten Welt gerissen und durch die Hölle gejagt. Er lernt, um welche Dinge es sich wirklich zu kämpfen lohnt: Freundschaft, Heimat, Familie und die große Liebe.

Spannend erweckt dieser historische Entwicklungsroman die barocke Zeit im Münsterland zum Leben. Er lässt den Leser auf fast 900 Seiten eintauchen in eine Welt von Leibeigenen, braven Bürgern und gefährlichen Räubern in dunklen Wäldern. Der dramatische Roman spielt zwischen Nordkirchen und Münster, Olfen und Tecklenburg, in der Davert und am Venner Moor und verknüpft historische Fakten mit überlieferten Sagen und einer ergreifenden Liebesgeschichte.

Die Amsterdamer Kaufmannstochter Anderske Dijkersma reist von der münsterischen Zweigstelle ihres Vaters ins katholische Olfen, um vor ihrer Eheschließung mit dem Sohn des berühmten Amsterdamer Chirurgen Nicolaes Tulp die Kargheit des westfälischen Lebens kennenzulernen. Was als Besserungsmaßnahme für den verwöhnten Querkopf geplant war, entpuppt sich als Fiasko. Mit ihrem Schicksal verwoben ist die Geschichte des Erbdrostensohns Jeremias von Neuhoff-Ascheberg, der die heimatliche Rauschenburg an der Lippe verlässt, um nach Münster zum Studium aufzubrechen, dort jedoch erst 20 Jahre später ankommen wird.

Die dargestellte Dramatik und die intensive Gefühlswelt lassen die Opernerfahrung der Autorin durchscheinen.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Almuth Herbst: “ Wintersaat. Historischer Roman aus dem Münsterland“ Solibro Verlag 2017 [Historoman Bd. 2] ISBN 978-3-96079-027-3 / Broschur / 21 x 13,5 cm / 896 Seiten / 20 Euro (D)

PRESSEMATERIAL: Pressemitteilung, Cover, Autorenfoto

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Tourismus Reisen

Ein Münchner Hotel zum Verlieben

Romantik pur rund um den Schlosspark Nymphenburg

Ein Münchner Hotel zum Verlieben

Der Laimer Hof liegt in unmittelbarer Nähe des romantischen Schlossparks Nymphenburg. (Bildquelle: epr/Laimer Hof)

(epr) Ob frisch verliebt, für die Flitterwochen oder einfach mal ein Wochenende in trauter Zweisamkeit – in München gibt es viele romantische Ecken zu entdecken. Die wunderschöne Parkanlage rund um das Schloss Nymphenburg ist einer der Hot Spots für Hochzeitspaare, um Hand in Hand spazieren zu gehen, ein Gläschen Wein zu trinken, wenn die Sonne hinter dem Schloss untergeht, oder ein Liebesbekenntnis in einem der versteckten Pavillons zu flüstern – überall liegt Liebe in der Luft! Keine fünf Gehminuten vom Schlosspark entfernt, befindet sich auch die passende Unterkunft für alle, die mal wieder Zeit zu zweit verbringen möchten: der Laimer Hof.

Hier beginnt der Tag mit einem ausgedehnten leckeren Frühstück und endet in einem der gemütlichen Zimmer mit kuscheligen Betten, wobei die romantischen Turmzimmer bei Paaren ganz besonders beliebt sind! Die junge Hoteliersfamilie liest den Gästen die Wünsche von den Augen ab und bietet einen Service, der mit einem 5-Sterne-Haus locker mithalten kann. Für die Gäste bedeutet dies: zurücklehnen und genießen! Denn romantische Momente wie diese sind kostbar – im Laimer Hof aber absolut bezahlbar! Bei tripadvisor® belegt das kleine Schlosshotel nicht ohne Grund Platz 1 in München. Mehr unter www.laimerhof.de

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Kunst Kultur Gastronomie

Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin

Das Restaurant des Hotel Bayerischer Hof Erlangen lädt zu romantischen Stunden

Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin

Es gibt viele Gründe, ein Candle Light Dinner zu genießen. Es gibt noch mehr Gründe so ein romantisches Dinner im Restaurant Rosmarin des Bayerischen Hofes zu erleben. Was auch immer der Anlass für Ihre sinnliche Zeit zu zweit ist – sei es eine neue Liebe zu feiern, ein gewachsene zu bekräftigen, für einen Jahrestag oder um einfach nur Danke zu sagen – das Restaurant Rosmarin sorgt dafür, dass Sie sich dabei voll und ganz dem Genuss hingeben können.

Denn ein Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin bedeutet, den Alltags- und Terminstress abzulegen und sich hundertprozentig auf Ihren Partner zu konzentrieren, während wir Sie in romantischer Atmosphäre mit geschmackvoll kreierten Gaumenschmäusen verwöhnen.

Mit der Buchung des romantischen Candle Light Dinners sichern sie sich diese Liebesbeschleuniger:

-ein exklusives 4-Gänge-Menü für Liebende
-eine für Sie ausgewählte Flasche Wein sowie
-eine Kaffee-Spezialität pro Person mit hausgemachten Pralinen

Liebe ist unbezahlbar, ein Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin beträgt nur 99,00 Euro für zwei Personen.

Kombinieren Sie Ihr romantisches Dinner doch mit einer Übernachtung in einem der gemütlichen Doppelzimmer des Bayerischen Hofes! Für 90 Euro mehr (189,00 EUR inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet) verlängern Sie so Ihre harmonische Zweisamkeit.

Die Mitarbeiter des Bayerischen Hofes und des Restaurant Rosmarins freuen sich auf Ihren Besuch!

Telefonisch erreichen Sie das Hotel unter folgender Nummer: 09131 – 785 157

Hier geht es zu Ihrer Reservierung: https://www.bayerischer-hof-erlangen.de/restaurant-lounge/reservierung.html

Hier geht es zum Candle Light Dinner

Im Herzen der historischen Altstadt von Erlangen bietet das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Erlangen alle Annehmlichkeiten eines internationalen Stadt- und Businesshotels.

Kontakt
B&R Hotelmanagement GmbH & Co. KG
Stefan Frank
Schuhstraße 31
91052 Erlangen
0803196390132
frank@bayerischer-hof-erlangen.de
http://www.bayerischer-hof-erlangen.de/

Tourismus Reisen

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Traumhochzeit in Antalya

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Romatische Heirat am Strand von Antalya (Bildquelle: @Ticen Genc. Incentive Istanbul)

Für viele ist es ein Traum, am Strand zu heiraten, dabei den Sand unter den Füßen zu spüren, die reine Meeresluft zu atmen und dem Rauschen des Ozeans zu lauschen. Diesen Traum lässt die Weddingplanerin Ticen Genc einfach und unkompliziert Wirklichkeit werden. Ziel der fantastischen Reise mit Happy End ist die Türkische Riviera. Denn die Strände in und um Antalya bieten genau die außergewöhnlich-romantische Atmosphäre für junge Paare und ihre Hochzeitsgesellschaft, um aus einem einmaligen Moment ein unvergessliches Erlebnis zu machen.
An der Türkischen Riviera und ihrem Hinterland finden sich Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit mit märchenhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Sportliche können auf dem Mountainbike diese verwunschene Gegend erkunden oder die ausgelassene Atmosphäre bei einer Runde Golf auf einem der zahlreichen, gut gepflegten Anlagen wirken lassen. Hier erleben Verliebte traumhaft schöne Tage, genießen eine zweisame Auszeit vor dem großen Tag und bekommen abschließend eine Hochzeit wie aus dem Märchen.
Innerhalb der alten Stadtmauer von Antalya erwartet Sie die Geschichte aus 2.200 Jahren: Osmanen, Römer, Byzantiner und Seldschuken haben ihre Spuren in den beeindruckenden antiken Bauwerken hinterlassen: Schlendern Sie durch das Hadrianstor und besuchen Sie die Yivli Minare, die „Gerillte Minarette“, das Wahrzeichen Antalyas. Entspannen Sie bei Türkischem Mokka oder Tee und genießen Sie den einmaligen Blick über den Yachthafen, der sich 40 Meter unterhalb der Altstadtklippen befindet.
Auf Naturliebhaber wartet eine abwechslungsreiche, abenteuerliche Landschaft: Alte Küstenstraßen führen zu einsamen, verwunschenen Orten. Im hügeligen Hinterland stürzt sich der Düden Wasserfall mit Getöse 30 Meter in die Tiefe. Im Nationalpark Köprülü- Schluchten entdecken Sie exotische Tiere und ein aufregendes Wechselspiel aus Pinien, Eukalyptus und Zypressen. Oder bestaunen Sie die Karain-Höhle mit den ersten Spuren menschlicher Besiedelung vor 40.000 Jahren. Und in Kappadokien im Landesinneren verzaubert ein atemberaubendes Naturschauspiel aus meterhohen steinernen Schornsteinen undüberdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün seine Besucher.
Und dann sind da noch die kilometerlangen Sand- und Kiesstrände von Antalya, Alanya, Belek, Kemer und Side, wie geschaffen, um voller Glück und Ausgelassenheit den Bund des Lebens zu schließen. Selten fallen die Temperaturen unter 20 Grad Celsius. Warme Sonnenstrahlen und eine laue Briese verwöhnen die Seele, lassen das Gemüht zur Ruhe kommen, um entspannt und ausgeruht den schönsten Tag im Leben zu begehen. Unter freiem Himmel Hand in Hand den Sonnenuntergang beobachten, den Sand zwischen den Zehen spüren, der Brandung lauschen und dann vertrauensvoll dem liebsten Menschen auf der Welt in die Augen blicken, um sich mit einem „Ja“ für immer zu vereinen. Ein Traum, den Ticen Genc Wirklichkeit werden lässt. Die professionelle Weddingplanerin bringt Sie an die romantischen Strände in und um Antalya, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Von „klein und fein“ bis hin zu einer Gästeliste mit 120 Personen kann diese Traumhochzeit wahrwerden. Dabei orientiert sie sich an Ihren Vorstellungen und arrangiert für Sie die perfekte Feier, begonnen mit dem Sektempfang, der romantischen Zeremonie am Strand und dem Buchen von Hotel mit Festsaal, Musik und Buffet bis hin – auf Wunsch – zur Buchung von Anreise, Kulturprogramm und Unterbringung in einem der modernen Clubanlagen. Ebenfalls inbegriffen sind die Regelungen mit den Behörden vor Ort. Die Planung der folgenden Hochzeitsreise ist selbstverständlich möglich. Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Hochzeits-Spezialistin per EMail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Computer IT Software

1001 Date – neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

Der neue Roman „1001 Date“ von Schauspielerin & Körperspracheexpertin Yvonne de Bark hat Tempo, ist frech und zum Ende spannend wie ein Thriller

1001 Date - neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

ISBN 978-3-96079-017-4

Münster: Soeben ist der neue Unterhaltungsroman von Schauspielerin und Körperspracheexpertin Yvonne de Bark erschienen.
Inhalt: 1.000 Männer müsste man daten, das ist Beas Plan: Die ganz knapp nicht mehr Enddreißigerin – frisch geschieden, 2 Kinder – setzt sich das Ziel, so viele Frösche zu küssen, bis endlich der richtige Mann dabei ist. Doch da kommt ihr der verheiratete Erik in die Quere, Mann einer der reichsten Frauen der Stadt. Um sich von ihren Gefühlen für ihn abzulenken, stürzt sie sich in den Dschungel des Onlinedatings. Erfolgreich, was die Quantität angeht. Doch Erik geht ihr nicht mehr aus dem Kopf …
Ein Buch mit Tempo, frech, zum Ende spannend wie ein Thriller. Ein Buch für Leser, die auch gerne Bücher lesen von z. B. Kerstin Gier, Amelie Fried, Susanne Fröhlich, Hera Lind oder Sophie Kinsella.

„1001 Date“ ist der temporeiche Folgeband zu „Mann zu verschenken“ (Solibro) und der 2. Band einer Trilogie. Der moderne Unterhaltungsroman „1001 Date“ kann jedoch auch ohne Kenntnis des vorherigen Bandes mit Genuss gelesen werden. Das Buch wurde von der Autorin auch als Hörbuch (Download) eingelesen.

Die AUTORIN: Yvonne de Bark ist Schauspielerin, Schauspieldozentin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Sie gibt Flirtseminare (für PARSHIP) sowie Seminare für Körpersprache und coacht Führungskräfte. Bekannt und beliebt wurde sie durch zahlreichen TV-Serien-Rollen (u. v. a. „Motorradcops“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, die RTL Daily-Soap „Unter uns“, „Küstenwache“, „Ein Fall für zwei“, „Marienhof“, „Hallo Robbie!“ oder „Der Fahnder“.

Bibliographische Daten:
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2017
[amora Bd. 2] ISBN 978-3-96079-017-4
BR; 21,5 x 13,5 cm; 240 Seiten
14,00 Euro (D) Originalausgabe
E-Book: ISBN 978-3-96079-018-1 (epub) 10,99 Euro
Hörbuch (Download): ISBN 978-3-96079-019-8; 14,99 Euro, gesprochen von der Autorin, 07.08.50 Stunden = ca. 6 CDs

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Tourismus Reisen

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die „Jubi-Wochen“ ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die "Jubi-Wochen" ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

(Bildquelle: Alpenkorb Berghotel Maibrunn (c) Ydo Sol)

München/Sankt Englmar, 2. März 2017 – Die letzten Tage weißer Winterlandschaften sind gezählt und der Frühling wird mit den ersten Plusgraden spürbarer. Die Natur erwacht aus ihrem ausgedehnten Winterschlaf und zarte Knospen sprießen. Schneeglöckchen und Krokus soweit das Auge reicht. Frühlingsaromen – Moos und Erde, gepaart mit frischen Gräsern und betörenden Blumenbouquets – kitzeln die Nase und lockern das Gemüt. Auch die Frühlingssonne wirkt Wunder und zaubert ein Lächeln auf Gesichter. Der perfekte Zeitpunkt, um dem Arbeitsplatz Ade zu sagen und dem 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn einen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit Inhaberfamilie Miedaner kann in diesem Jahr nicht nur der Frühlingsanfang, sondern auch das 50-jährige Bestehen des Hauses gefeiert werden. Anlässlich des Jubiläums haben sich die Gastgeber ein ganz besonderes Schmankerl überlegt und möchten ihre Gäste mit den „Jubi-Wochen“, gültig von 5.März bis 31. Mai 2017, in ihr modernes Traditionshaus einladen.

Zwischen der im Osten Bayerns verlaufenden Donau und dem Fluss „Regen“ an der tschechisch-österreichischen Grenze findet sich ein wahrhaft mystischer und beeindruckender Fleck auf Erden: der Bayerische Wald. Zusammen mit angrenzenden Wäldern bezeichnet er das größte Waldgebiet Mitteleuropas und verzaubert nicht nur durch seine Baumvielfalt, sondern durch tiefe Schluchten, hohe Berge und einer authentischen, ungezügelten Natur. Wanderliebhaber können sich auf über 125km ausgeschilderter Wanderwege freuen, etliche nur wenige Fußminuten vom Berghotel Maibrunn entfernt.

Die Urlaubsregion St. Englmar punktet aber auch mit einem gekennzeichneten Mountainbikenetz von über 300km. Die Trails führen vermehrt über Feld-, Wald- und Wiesenwege und meiden bewusst den Asphalt. Gemütliche Radler kommen in dieser Region ebenfalls nicht zu kurz und profitieren von der Vielfalt an Touren, die mit 25-50km etwas kürzer sind. Andere Sportarten, die sich in der Region rund um das Berghotel Maibrunn anbieten, sind unter anderem auch Golfen und Tennis.

Wer sich nach lockeren Freizeitaktivitäten sehnt oder aber gemeinsam mit Kindern im Urlaub ist, sollte das hauseigene Wildgehege unter die Lupe nehmen. Gastgeberin Anna Miedaner kennt sich als Jägerin bestens mit den Bedürfnissen von Rotwild aus. Erspähen kann der Gast auch eine Rarität der Tierwelt: zwei schneeweiße Hirsche, die weltweit zu den letzten 150 ihrer Art zählen. Auch die zum Hause gehörende 200 Jahre alte Hirschalmhütte weiß ihre Gäste mit Gemütlichkeit und Romantik zu imponieren.

Doch wo bleibt bei all diesen Aktivitäten eine entsprechende Auszeit? Auch in Punkto Wellness hat das 4-Sterne-Superior-Haus seine Finger am Puls der Zeit. Das moderne SPA Bergoase lädt zum Verweilen ein und verspricht Erholung für die vom Wandern und Biken strapazierten Muskeln. Das luxuriöse Spa lässt keine Wünsche offen und bietet neben Bergkräutersauna, Leuchtdampfbad und Panoramasanarium auch abwechslungsreiche Wellnessbehandlungen aus aller Welt mit einem innovativen Hautpflegeprodukt aus Amerika: Skin Ceuticals.

Wer den Frühlingsbeginn mit der Vielfalt an Aktivitäten im Bayerischen Wald erleben möchte, dem seien die Jubi-Wochen empfohlen. Sie umfassen neben dem Schlemmerfrühstück und der Nachmittagsjause (süß und deftig) die Genießer-Halbpension am Abend sowie den freien Zugang zum Spa Bergoase. Das Angebot gibt es zu einem FIX-Preis von 588,- Euro pro Person für sieben Tage im Wunschzimmer und ist buchbar unter:

http://www.berghotel-maibrunn.de/angebote/jubilaeumsangebote/

Das 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn ist auf 850 Meter Höhe in Maibrunn gelegen – einem Ortsteil von St. Englmar im Bayerischen Wald – und verbindet als Neuinterpretation eines Berghotels Tradition und Moderne. Weltoffenheit und Innovationen prägen das Haus von Anna Miedaner, in dem auch das Bayerische unübersehbar ist. Seit seinem Neubau verfügt das Hotel heute über 52 Zimmer, davon zwei Suiten und sechs Familienzimmer, die alle individuell gestaltet sind und eigene Themenschwerpunkte haben. Desweiteren gibt es im Berghotel Maibrunn eine Almhütte, eine Sonnenterasse, ein Restaurant, die Kosmetikinsel Sansibar Beauty & Spa, die Bergoase mit Saunen, Whirlpool, Quellwasserbecken, Pool u.a., einen Fitness- und Freizeitbereich mit Freibad, Strand mit Strandkörben, einen Tennis- und Allwetterplatz, den 830 Meter langen Doppelschlepplift Grün-Maibrunn direkt vor der Haustür und für Hotelgäste kostenfrei nutzber sowie ein hauseigenes Wildgehege (mit Wildfütterungen).

Die Umgebung des Hotels eignet sich für Ski- und Wintersport für die ganze Familie und zahlreiche Sommeraktivitäten wie Wandern im Wandergebiet Sankt Englmar, Mountainbiking, aber auch Golfen, Tennis und mehr. Wer entspannen möchte, genießt die internationalen Wellness-, Spa- und Beauty-Anwendungen direkt im Hotel. Für Veranstaltungen und Events in (fast) jeder Größenordnung und für zahlreiche Anlässe wie Familienfeste, Firmenjubiläen oder Tagungen bis hin zu Produktpräsentationen bietet das Berghotel ebenfalls Räumlichkeiten. Tagungstechnik und Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Firmenkontakt
Berghotel Maibrunn
Josef Schedlbauer
Maibrunn 1
94379 Sankt Englmar
+49 (0)99-65 85 00
info@berghotel-maibrunn.de
http://www.berghotel-maibrunn.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0)89-716720018
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de