Tag Archives: Retail

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Retail 4.0: 3D-Software integriert Ladenplanung, Sortimentierung und Visual Merchandising

Retail 4.0: 3D-Software integriert Ladenplanung, Sortimentierung und Visual Merchandising

Retail 4.0: Perspectix eröffnet mit der P´X Store Solution neue Möglichkeiten im Retail Management (Bildquelle: Perspectix AG, Zürich)

Smarte Produkte und Displays, Mobile Kundenkommunikation und Big Data-Auswertungen revolutionieren den Handel unter dem Schlagwort Retail 4.0. Die Zentralen sind gefordert: Immer schneller müssen sie sich auf lokale und nationale Trends im Konsumverhalten einstellen, auf Aktionen der Wettbewerber reagieren, Strategien fortschreiben und neue Konzepte umsetzen. Dazu wurde die P´X Store Solution entwickelt. Die Software unterstützt alle Aufgaben der Filialplanung und -einrichtung, der Sortimentierung und Optimierung von Warengruppen und Verkaufsflächen. Dabei ermöglicht sie ein blitzschnelles, zentral gesteuertes Merchandising mit regionalen und lokalen Anpassungen. Durchgehend digitale Prozesse verbinden alle internen Akteure in Category Management, Ladenplanung und Beschaffung, auch mit externen Architekten und Ladenbau-Systemherstellern. Mit rollenspezifischen Berechtigungen fördert die leistungsfähige Plattform die effiziente und fehlerlose Zusammenarbeit. Eine anschauliche 3D-Visualisierung verbessert die Kommunikation und Teamarbeit in allen Bereichen. Dabei werden vorhandene CAD- und ERP-Systeme ebenso nahtlos integriert, wie fremde Tools zur Sortimentsplanung. Die Digitalisierung im Sinne von Retail 4.0 reicht von der Zentrale über externe Dienstleister bis in die Filiale.
Eine Grundlage der Prozesse bilden Kataloge, aus denen Möblierungen, Displays oder Werbemittel per Drag and Drop in die Ladengrundrisse eingefügt werden. Diese Kataloge werden zentral gepflegt und können auch von Zulieferern für das jeweils angebotene Produktspektrum bereitgestellt werden. Sie enthalten Einrichtungsmodule, Warenträger, Displays oder Deko-Elemente. Sie werden mit der Maus in den zentral gepflegten Grundrissen und 3D-Ansichten der Shops platziert.
Projektbeteiligte können jeden Laden durch Echtzeitrendering virtuell betreten. In frei dreh- und schwenkbaren Ansichten navigieren sie durch die Räumlichkeiten und erleben den Besuch aus der Perspektive eines Kunden.
Die Sortimentsplanung wird mit Planogrammen unterstützt, um eine optimale Produktplatzierung zu erreichen. Die Software visualisiert diese Planungsgrafiken in 3D-Ansichten mit Warenträgern und Artikeln. Andere Ansichten stellen Marken, Lieferanten, Umsätze, Margen oder Kategorien der Produkte dar, die sich besonders zur Analyse eignen. Die P“X Sales Solution führt Quadratmeter, Artikelanzahl oder Bodenlaufmeter mit.
Die effiziente und fehlerfreie Zusammenarbeit an komplexen Projekten der Ladenplanung, Sortimentierung und des Merchandisings eröffnet die Verwendung anderer Retail 4.0-Systeme und verleiht eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit über alle Ebenen von Handelsunternehmen.

Über Perspectix
Die Perspectix AG in Zürich realisiert durchdachte Software-Lösungen für den technischen Vertrieb und die Ladenplanung. Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen kontinuierlich zum technologisch führenden Lösungsanbieter für den Vertrieb und die Projektierung variantenreicher Produkte entwickelt. Nutzer der P’X Sales Solution profitieren von Erfahrungen aus komplementären Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Ladenbau-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der P´X Store Solution erhalten Anwender eine maßgeschneiderte Lösung für Ladenplanung, Sortimentsgestaltung und Filialauswertung. Wegen der Verbindung von Vertriebsoptimierung, grafischer Projektierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Handelsketten sowie Partner führender IT-Häuser.

Firmenkontakt
Perspectix AG
André Kälin
Hardturmstrasse 253
CH-8005 Zürich
+41 44 445 95 95
+41 44 445 95 96
info@perspectix.com
http://www.perspectix.com

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Internet E-Commerce Marketing

Adobe übernimmt Magento Commerce

Integration der führenden Digital-Commerce-Plattform in die Adobe Experience Cloud

Adobe übernimmt Magento Commerce

München, 22. Mai 2018 – Adobe hat gestern die Übernahme von Magento Commerce, dem weltweit führenden Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen, bekanntgegeben. Der Kaufpreis beträgt 1,68 Milliarden US-Dollar, vorbehaltlich der üblichen Kaufpreisanpassungen. Die Erweiterung des Adobe-Portfolios um die Magento Commerce Cloud ermöglicht die nahtlose Integration von Commerce-Lösungen in die Adobe Experience Cloud. Dadurch entsteht eine ganzheitliche Plattform für B2B- sowie B2C-Kunden weltweit. Die Magento Plattform vereint Digital Commerce, Order Management und Predictive Intelligence in einer ganzheitlichen Digital-Commerce-Plattform, die einzigartige Einkaufserlebnisse in einer Vielzahl von Branchen ermöglicht.

Adobe ist ein führendes Unternehmen in der Gestaltung und Bereitstellung digitaler Erfahrungen durch Content und Daten. Im Mittelpunkt jeder Nutzererfahrung stehen Inhalte und Daten, die die konstanten, persönlichen und intuitiven Erlebnisse ermöglichen, die Verbraucher erwarten – auch im Handel. Verbraucher und Unternehmen verlangen heutzutage reibungslose Shoppingerlebnisse auf jedem Kanal – egal, ob im Web, auf dem Smartphone, in den sozialen Medien, In-Product oder im stationären Handel.

Adobe Experience Cloud profitiert von Magento Digital Commerce und Order Management für physische und digitale Waren in verschiedensten Branchen, einschließlich Konsumgüter, Einzelhandel, Großhandel, Produktion und dem öffentlichen Sektor. Die Magento Plattform basiert auf einer bewährten, skalierbaren Technologie, die von einer dynamischen Community von mehr als 300.000 Entwicklern unterstützt wird. Das Partner-Ökosystem von Magento bietet Tausende von vorkonfigurierten Erweiterungen, einschließlich Applikationen für Zahlung, Versand, Steuern und Logistik. Dieses hohe Maß an Flexibilität gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre Commerce-Fähigkeiten auf individuelle Anforderungen anzupassen und zu erweitern.

Zu den Kunden von Magento zählen Marken wie Canon, Helly Hansen, Paul Smith und Rosetta Stone. Zudem teilen sich Adobe und Magento gemeinsame Kunden wie Coca-Cola, Warner Music Group, Nestle und Cathay Pacific.

„Adobe ist das einzige Unternehmen, das in den Bereichen Content-Erstellung, Marketing, Werbung, Analytik und jetzt auch im Handel führend ist. Dadurch ermöglichen wir Echtzeit-Erlebnisse über die gesamte Customer-Journey hinweg“, erklärt Brad Rencher, Executive Vice President und General Manager, Digital Experience bei Adobe. „Durch die Integration von Magento Commerce in die Adobe Experience Cloud kann Adobe jeden Moment des Shopping-Erlebnisses individuell auf den Nutzer zuschneiden.“

„Adobe und Magento teilen eine Vision für die Zukunft des digitalen Nutzererlebnisses. Diese Vision kombiniert die Fähigkeiten von Adobe in Punkto Inhalte und Daten mit der Open-Commerce-Innovation von Magento“, sagt Mark Lavelle, CEO von Magento. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Adobe und sind überzeugt, dass sie eine großartige Chance für unsere Kunden, Partner und Entwickler ist.“
Nach Abschluss der Übernahme wird Magento-CEO Mark Lavelle weiterhin das Magento-Team als Teil von Adobes Digital Experience Business führen und an Executive Vice President und General Manager Brad Rencher berichten.

Die Transaktion, deren Abschluss für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 erwartet wird, steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der üblichen Abschlussbedingungen. Bis zum Abschluss der Transaktion wird jedes Unternehmen weiterhin unabhängig operieren.

Magento Commerce ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen in der B2C- und B2B-Branche. Pro Jahr wird auf der Plattform ein Brutto-Warenvolumen im Wert von mehr als 124 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Zusätzlich zu seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento Commerce ein Portfolio an Cloud-basierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse erfolgreich zu platzieren. Unabhängige Analysten bestätigen die Position von Magento als eine der weltweit führenden E-Commerce Technologien. Magento Commerce profitiert dabei von einem globalen Netzwerk an Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Online-Marktplatz für Erweiterungen, sog. Extensions, mit mehreren Tausend Modulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.magento.com/de

Firmenkontakt
Magento Commerce
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
blopez-diaz@magento.com
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Brillantes Design in Weiß oder Schwarz

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Etikettendrucker Citizen CL-E321 (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, bringt den neuen Etikettendrucker CL-E321auf den Markt. Das innovative Modell besitzt ein attraktives Design in Weiß oder Schwarz und steht ganz im Zeichen von Leistung und Zuverlässigkeit. Der Thermotransfer- und Thermodirektdrucker überzeugt durch kompaktes Design, schnelle Druckergebnisse und unkomplizierten Medienwechsel. Er eignet sich für Bereiche, in denen Platz und Geschwindigkeit eine wichtige Rolle spielen, wie Einzelhandel und Healthcare sowie Logistik- und Kurierdienste.

Nach der einfachen Inbetriebnahme ist der CL-E321 leicht zu bedienen und sorgt für störungsfreien Betrieb. Er druckt schnell mit Geschwindigkeiten bis zu 200 mm pro Sekunde (8 Zoll/Sek.) bei 203 dpi und kann 300 m Standardfarbbänder mit einem Außendurchmesser von bis zu 127 mm Breite auf einem 1-Zoll-Kern aufnehmen. Medien sind leicht nachladbar, weil sich das Hi-Open Gehäuse im 90-Grad-Winkel nach oben öffnen und mit einem Klickverschluss schließen lässt. Der durchdacht gestaltete Farbbandhalter nimmt Farbbänder aus jeder beliebigen Richtung auf. Da Pfeile jeweils die Abwicklungsrichtung markieren, ist falsches Einlegen ausgeschlossen. Aufgrund der platzsparenden, modernen Bauweise erfüllt das weiße Modell speziell die Anforderungen smarter Retailer und des Medizinbereichs.

Der CL-E321 ist gut vernetzt und verfügt standardmäßig über LAN-, USB- und serielle Schnittstellen mit vollständiger Hard- und Softwarekompatibilität. Der Etikettendrucker kann ferngesteuert werden, wobei die Einstellungen über das Citizen LinkServer Management Tool bedient werden. Standardmäßig sind Cross-Emulation, Zebra® ZPL, Datamax® und EPL-Sprachen eingerichtet. Diese werden automatisch ausgewählt, um Bedienereingriffe zu minimieren.

Der Drucker ist mit einem verstellbaren, verriegelnden Mediensensor mit Lücken- und Schwarzmarkierungssensor ausgestattet, zusätzlich ermöglichen obere und untere Abreißstreifen, dass Etiketten in beide Richtungen entnommen werden können. Ein Auto-Cutter für schnelle Etikettenentnehme ist optional verfügbar. Die Wartung erfolgt werkzeugfrei: Druckkopf und Transportwalzen sind schnell und leicht austauschbar. Optional ist die Druckauflösung durch einen weiteren Druckkopf auf 300 dpi aufrüstbar. Ein internes Netzteil ist erhältlich.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA von Citizen Systems Europe erklärt: „Der neue CL-E321 bietet ein Gesamtpaket aus exzellenter Optik, kombiniert mit starker Leistung und solider Bedienerfreundlichkeit. Unsere Kunden brauchen zuverlässige, schnelle Drucker, die Platz sparen und in ihren Bereichen mit Kundenkontakt optisch ansprechend aussehen. Mit dem CL-E321 übertreffen wir die Erwartungen unserer Kunden. Das ist ein Drucker, der neue Standards setzt.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Internet E-Commerce Marketing

Magento Commerce: Investitionen in Europa beschleunigen das Unternehmenswachstum

Unternehmen intensiviert regionale Marktpräsenz und erzielt Kundenrekord auf Cloud-Plattform

Magento Commerce: Investitionen in Europa beschleunigen das Unternehmenswachstum

München, 22. März 2018 – Magento Commerce, der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen, gibt heute ein Wachstum von mehr als 100 Prozent bei neuen B2B- und B2C-Kunden in Europa bekannt. Das starke Wachstum ist das Ergebnis kontinuierlicher Investitionen in der Region sowie des Ausbaus des globalen Partner-Ökosystems. Die Magento Commerce Plattform gibt Händlern die nötige Flexibilität, um hochdifferenzierte Online-Kundenerlebnisse zu bieten. Heute betreiben über 60 Prozent der Händler auf Magento Commerce hybride B2B/B2C- und B2B2C-Modelle.

Immer mehr Unternehmen erkennen mittlerweile die Vorteile von Cloud-basierten Plattformen und Lösungen. Laut dem Cloud Monitor 2017 von KPMG und bitkom research nutzen bereits 65 Prozent der deutschen Unternehmen Cloud-Computing. Weitere 18 Prozent planen oder diskutieren aktuell den Einsatz. Dieser Trend spiegelt sich auch bei Magento wider: 2017 entfielen weltweit bereits 40 Prozent der Lizenzabschlüsse von Magento Commerce auf die Cloud-Plattform des Unternehmens. Magento Commerce Cloud ist die erste Wahl für Unternehmen aller Größen, darunter Christian Louboutin und Big Bus Tours.

Darüber hinaus hat die Erweiterung des Entwickler- und Partner-Ökosystems von Magento Commerce dazu beigetragen, weitere Innovationen und Wachstum voranzutreiben. Allein in Europa ist die Zahl der neu zertifizierten B2B- und B2C-Partner um 20 Prozent gestiegen. Dieses Wachstum beweist, wie innovativ, kollaborativ und dynamisch die Magento Developer Community ist. Unterstützt wird dies zudem von massiven Investitionen im Bereich Community Engineering durch weltweite Hackathons und Contribution Days sowie verschiedene weitere Events und Maßnahmen.

Magento Commerce bietet die Skalierbarkeit und Agilität, die Händler benötigen, um ihre digitale Präsenz auszubauen und außergewöhnliche Omnichannel-Erlebnisse zu ermöglichen. Beispiele sind:

– Gabor Shoes AG, führender Hersteller qualitativ hochwertiger, modischer Damenschuhe, verkauft jährlich etwa 9 Millionen Paar Schuhe an 5.000 Händler in mehr als 60 Ländern. Durch die intelligente Verknüpfung von On- und Offline konnten ein innovativer Marktplatz-Ansatz realisiert und Omnichannel-Funktionen unter Berücksichtigung vorhandener Händler-strukturen integriert werden. Aufträge, Bestände und Lieferzeiten werden werden zentral verwaltet und kanalübergreifend optimiert.

– PINO GmbH, führender Anbieter für Produkte und Behandlungskonzepte im Bereich Physiotherapie, konnte mithilfe der optimierten B2B und B2C E-Commerce-Plattform eine signifikante Umsatzsteigerung und erhöhte Kundenzufriedenheit erzielen. Das Konzept sichert Pino zudem eine sehr gute Basis für die weitere Expansion auf Basis der Magento Commerce Cloud-Plattform.

Die führende Position von Magento, insbesondere bei mittelständischen Unternehmen, wurde im vergangenen Jahr von unabhängigen Analysten sowohl im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce, als auch im Forrester Wave™ B2B Commerce Suites for Midsize Organisations bestätigt. Diese Bewertungen treiben das Wachstum des Unternehmens bei großen und mittelständischen Unternehmen weiter voran.

„Unternehmen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika treiben die digitale Transformation voran. Dafür müssen sie neue Nutzererfahrungen in den Bereichen Online, Offline, Handel, Daten und Logistik schaffen“, sagt Brian Green, Director of EMEA bei Magento Commerce. „Unsere Händler und Kunden sind der Überzeugung, dass nur Magento über die nötige Technologie sowie ein weltweites Partner-Ökosystem mit entsprechender Entwickler-Community verfügt, um das Wachstum jetzt und in Zukunft voranzutreiben.“

Magento Commerce ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen in der B2C- und B2B-Branche. Pro Jahr wird auf der Plattform ein Brutto-Warenvolumen im Wert von mehr als 124 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Zusätzlich zu seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento Commerce ein Portfolio an Cloud-basierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse erfolgreich zu platzieren. Unabhängige Analysten bestätigen die Position von Magento als eine der weltweit führenden E-Commerce Technologien. Magento Commerce profitiert dabei von einem globalen Netzwerk an Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Online-Marktplatz für Erweiterungen, sog. Extensions, mit mehreren Tausend Modulen. Weitere Informationen finden Sie unter www.magento.com/de

Firmenkontakt
Magento Commerce
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
blopez-diaz@magento.com
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Checkout-Waage Ariva-S-Mini: Präzises Wiegen auf kleinstem Raum

Checkout-Waage Ariva-S-Mini: Präzises Wiegen auf kleinstem Raum

Viel Leistung auf kleinster Fläche: METTLER TOLEDO Ariva-S-Mini

Gießen, 27. Februar 2018 – Auf der EuroCIS 2018 (Halle 10, Stand C04) zeigt METTLER TOLEDO die ultra-kleine Checkout-Waage Ariva-S-Mini. Mit einer Stellfläche nur wenig größer als ein halbes DIN-A4-Blatt nutzt Ariva-S-Mini den Platz im Kassenbereich optimal aus – und bietet gleichzeitig schnelles und präzises Wiegen für perfekten Kundenservice ohne Wartezeiten am PoS.

Ariva-S-Mini wurde speziell für Verkaufsstellen mit beengten Platzverhältnissen entworfen, an denen keine Scanfunktion benötigt wird. Durch die äußerst kompakte Wägeplatte mit einer Größe von nur 160 x 200 mm ist Ariva-S-Mini die ideale Lösung für Kassenplätze, an denen jeder Zentimeter Platz zählt. Ariva-S-Mini ist perfekt geeignet für SB-Restaurants, Salat- und Snack-Bars in Supermärkten, aber auch für Feinkostgeschäfte, Foodtrucks, Imbiss- und Marktstände.

Herausragende Wägeleistung

Dank Dual-Intervall-Wägetechnologie bietet Ariva-S-Mini eine äußerst feine Gewichtsauflösung von 1 / 2 g in den Wägebereichen 3 / 6 kg. Damit ist Ariva-S-Mini die perfekte Wahl, wenn es um das Verwiegen von leichten, hochpreisigen Waren wie Edelschokolade oder exotischen Gewürzen geht. Beim Einsatz im Kassenbereich überzeugt Ariva-S-Mini mit schnellem gewichtsermittelndem und preisrechnendem Wiegen. Damit sind Retailer in der Lage, die Wartezeiten am PoS zu reduzieren und ihren Kundenservice zu verbessern. Ariva-S-Mini lässt sich leicht an die meisten PoS-Systeme und viele andere Applikationen, die Gewichtsdaten erfordern, anbinden.

Hohe Belastbarkeit

Ariva-S-Mini ist zuverlässig gegen mechanische Überlastung geschützt. Äußerst robuste Materialien wie Edelstahl und Aluminium verhindern Korrosion. Konstruktive Maßnahmen schützen wirkungsvoll vor Betriebsbeeinträchtigungen durch Schmutz oder Flüssigkeiten. Wie alle Modelle der Ariva-Serie zeichnet die Ariva-S-Mini ein äußerst geringer Stromverbrauch aus. Im Vergleich zu Standard-Kassenwaagen konnte METTLER TOLEDO die Leistungsaufnahme bei den Ariva-Modellen auf weniger als die Hälfte reduzieren. Lebensmitteleinzelhändler senken damit ihre Betriebskosten und tragen zur Nachhaltigkeit bei.

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

PC-basierte Touchscreen-Waagen: METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Line um 15,6-Zoll-HD-Variante

PC-basierte Touchscreen-Waagen:  METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Line um 15,6-Zoll-HD-Variante

FreshWay T mit 15,6-Zoll großem HD-Touchscreen und HD-Kundenbildschirm

Gießen, 27. Februar 2018 – METTLER TOLEDO zeigt auf der EuroCIS 2018 (Halle 10, Stand C04) erstmals die PC-basierte Touchscreen-Waage FreshWay in zwei neuen 15,6-Zoll-HD-Varianten. Während Servicekräfte von noch mehr Ergonomie dank des größeren Touchscreens profitieren, erwartet die Kunden in der Tower-Variante zusätzlich ein beeindruckendes Digital-Signage-Erlebnis im 16:9-Breitbildformat.

METTLER TOLEDO erweitert mit der Kompaktwaage FreshWay C und der Thekenwaage FreshWay T mit jeweils 15,6-Zoll-HD-Touchscreen (39,6 cm Bildschirmdiagonale) sowie zusätzlichem 15,6-Zoll-HD-Kundendisplay in der Tower-Variante FreshWay T seine Modellfamilie FreshWay Line. Mit der FreshWay Line vermarktet METTLER TOLEDO leistungsstarke PC-basierte Touchscreen-Waagen für anspruchsvolle Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel.

Schnelle Bedienung und Beratung

FreshWay in der Variante mit 15,6-Zoll-Touchscreen macht es für Servicekräfte noch einfacher, ihre Kunden schnell zu bedienen und perfekt zu beraten. Dank HD-Auflösung sind die Touch-Buttons besser und leichter zu lesen, der robuste kapazitive Touchscreen lässt sich auch mit Hygienehandschuhen bedienen und überzeugt dabei mit einem hautähnlichen Ansprechverhalten. „Der große Touchscreen im 16:9-Breitbildformat ist sowohl für die FreshWay T also auch die FreshWay C verfügbar“, so Inga Holzhausen, Head of Marketing Division Retail Europe & Asia. „Wir können den Servicekräften mit diesem Seitenformat einen echten Mehrwert für die Beratung an der Bedientheke bieten. So kann beispielsweise neben den Touch-Buttons und dem Ziffernblock gleichzeitig ein Fenster angezeigt werden, in dem je nach Warenkategorie etwa die Einblendung von Verbraucherinfos zu Allergenen, zu Inhaltstoffen, Nährwertangaben oder Hinweise zur Aufbewahrung oder Zubereitung erfolgt. Der Mitarbeiter hat also solche Informationen während des Wiege- und Bedienvorgangs immer im Blick und ist bei Kundenfragen sofort auskunftsfähig.“

Digital Signage in HD und klassischem Videoformat

Die FreshWay T mit großem 15,6-Zoll-Kundendisplay setzt mit dem 16:9-Breitbildformat auf den heutigen Quasi-Standard im TV-Bereich und eignet sich damit auch perfekt für aufmerksamkeitsstarke Videoeinspielungen. Inga Holzhausen: „Markenartikler und Retailer, die Fernsehwerbung machen, können ihre für die TV-Ausstrahlung produzierten Spots 1:1 – sprich: verzerrungsfrei und ohne Beschnitt – auf die Kundendisplays ihrer Waagen bringen.“ Mit dem Modul DisplayManager der Waagenmanagement-Software METTLER TOLEDO RetailSuite haben Retailer dabei ein einfach zu bedienendes Tool an der Hand, um zentral die Playlists der einzuspielenden Inhalte für ihre Filialen zu erstellen. Das Kundendisplay in brillanter TFT-Technologie überzeugt mit Kontrastreichtum und hoher Blickwinkelstabilität und sichert Retailern damit auch bei ungünstigen Lichtbedingungen an der Bedientheke eine attraktive und aufmerksamkeitsstarke Werbefläche für das In-Store-Marketing.

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mobile Scan & Go mit snabble: tarent plant Rollout in diesem Jahr mit vier Handelsketten

tarent solutions präsentiert die Shopping App auf der EuroCIS

Mobile Scan & Go mit snabble: tarent plant Rollout in diesem Jahr mit vier Handelsketten

Mobile Scan & Go: snabble von tarent

Das moderne Shoppingerlebnis gibt es vom 27. Februar bis 1. März 2018 auf der EuroCIS in Düsseldorf. Auf einer der größten Messen für den Einzelhandel können Besucher am Stand der Technologieagentur tarent solutions GmbH snabble testen (Halle 10, direkt neben dem EuroCIS Forum). Die tarent plant in diesem Jahr den Rollout mit mehreren Handelsketten in Deutschland und Osteuropa, darunter auch mit der Freizeitmarktkette Knauber.

Via Self Scanning und Online Payment sparen Kunden mit snabble Zeit und erleben die neueste Shoppingtechnologie. Mit dem eigenen Smartphone kaufen sie selbstbestimmter und unabhängiger ein als je zuvor. Auf der EuroCIS können Besucher die von der tarent entwickelte App snabble testen: entlang einer Shoppinglane liegen Produkte zum Self Scanning bereit. Über einen Gatekeeper am Checkoutbereich wird der Warenkorb von einem Mitarbeiter kontrolliert, bevor die Besucher mit Karte, per Paypal oder bar über snabble bezahlen.

Die Vorteile für die Händler sind zahlreich. Über Faktoren wie Laufwege, Verweildauer im Markt und gescannte Produkte lernen sie ihre Kunden und deren Kaufverhalten besser kennen. Sie ermitteln Hotspots auf der Verkaufsfläche und optimieren so Preis- und Sortimentsstrategien. Sie reduzieren Wartezeiten an der Kasse, überwachen den Checkout-Flow und werten Statistiken im Retailer-Portal aus. Nicht zuletzt nutzen Händler snabble für Bonusprogramme und als starkes Kundenbindungsinstrument.

snabble ist im Handel bereits im Einsatz. Der Freizeitmarkt Knauber führte Ende 2017 die digitale Kundenkarte ein. Das Online Payment und die Indoorlokalisierung sollen dieses Jahr folgen. Es ist vor allem der Mehrwert an Service, durch den sich Knauber mit snabble von den großen Ketten absetzen will. Weitere Handelsketten folgen dieses Jahr mit dem Rollout.

Wettbewerbsanalyse und Internet of Things: tarent-Vorträge auf der EuroCIS

Neben Mobile Scan & Go präsentiert tarent solutions auf der EuroCIS die Themen Wettbewerbsanalyse und Internet of Things. Hierzu gibt es zwei Vorträge:

1. „Preisbeobachtung, Händlermonitoring, Plagiaterkennung – Ihre Wettbewerbsvorteile“: 27. Februar, 14:00 Uhr im EuroCIS Forum mit tarent-Produktmanager Andreas Seibt

2. „Internet of Things – Der Handel im Wandel“: 1. März, 11:30 Uhr im Omnichannel Forum mit Charlotte Fraedrich, tarent-Teamleader Sales, Segment Telko, und Andreas Vitt, M2M Presales, T-Systems International GmbH

Als Technologieagentur mit Sitz in Bonn, Berlin und Bukarest entwickeln wir seit mehr als 20 Jahren innovative Softwarelösungen für Unternehmen und integrieren diese in komplexe ITLandschaften. In unserer Arbeit setzen wir stark auf den Einsatz von agilen Teams und agilen Entwicklungsmethoden. Unser Kundenportfolio erstreckt sich schwerpunktmäßig über die Branchen Retail, Telekommunikation und Logistik.

Wir setzen für unseren Kunden moderne Architekturkonzepte und state-of-the-art Technologien ein. Unser Leistungsspektrum reicht von unserem eigenen Produktportfolio in den Bereichen Preismanagement und Mobile Self-Checkout über komplexe Integrationsprojekte bis hin zu kundenindividuellen, hochskalierbaren Microservice-Plattformen. Wir übernehmen nicht nur Verantwortung in der Konzeption und Entwicklung unserer Projekte, sondern auch bei deren Einführung, Wartung und Betrieb.

Mehr Informationen erhalten Sie auf www.tarent.de

Firmenkontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
info@tarent.de
http://www.tarent.de

Pressekontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Elektronik Medien Kommunikation

Panasonic und SES-imagotag geben europaweite Partnerschaft für Digitalisierung im Einzelhandel bekannt

Die Partnerschaft mit SES-imagotag ist für Panasonic ein wichtiger Schritt bei seiner Strategie zur Entwicklung dedizierter digitaler Lösungen für den Einzelhandel im Omnichannel-Commerce

Wiesbaden, 16.02.2017 – Panasonic und SES-imagotag sind überzeugt, dass Digitalisierung und vernetzte Technologie stationäre Einzelhandelsflächen unterstützen und verbessern werden, indem sie betriebliche Effizienz steigern, stärkere Kundenbindung ermöglichen und die Sicherheit für Kunden, Mitarbeiter und Waren erhöhen.

Die Partnerschaft fokussiert ihre Retail-Strategie auf drei Kernpunkte:
– Filialoptimierung
– Schadensverhütung
– Steigern von Verkaufszahlen durch verbessertes Kundenerlebnis

Panasonic und SES-imagotag haben gemeinsam eine automatisierte Regal-Monitoring-Lösung entwickelt, die CCTV, ein intelligentes, digitales Preisschild mit Geolokation und Videoanalyse kombiniert, um eine automatisierte Lagerbestandserkennung in Echtzeit zu ermöglichen. Die Lösung wird derzeit bei einem Einzelhändler in Paris getestet.

„Wir wollen eine digitale Zukunft für den stationären Einzelhandel schaffen“, sagte Yojiro Matsubara, Managing Director von Panasonic Business in Europa. „Panasonic hat sich zum Ziel gesetzt, ein unverzichtbarer Technologiepartner für unsere im Einzelhandel tätigen Kunden zu werden. Wir unterstützen die Digitalisierung und Vernetzungstechnologien in stationären Geschäften, damit unsere Kunden die Betriebseffizienz steigern und die Kundenzufriedenheit verbessern können. Dafür haben wir eine eigene Geschäftseinheit gegründet, die Partnerschaften aufbauen wird, welche dann wiederum unseren Kunden aus dem Einzelhandel komplette IoT-Technologielösungen anbieten werden.“

Lösungen von Panasonic für den Einzelhandel reichen von EPOS- und Warteschlangen-Management-Computing-Systemen über Videoanalysen, die in der Lage sind, wertvolle Kundeninformationen und personalisierte Services zu liefern, bis hin zu High-End-AV-Technologien wie LinkRay™. LinkRay fügt POS-Displays und Kommunikationsgeräten ein interaktives Element hinzu, dass mehr Kundenbindung als je zuvor erreichen kann.

„Panasonic’s Technologielösungen helfen dabei, viele der Herausforderungen zu meistern, mit denen der stationäre Einzelhandel konfrontiert ist“, sagt Thierry Gadou, Chairman und CEO von SES-imagotag. „Gemeinsam arbeiten wir an Lösungen, die dem Handel echte operative Vorteile bringen, wie zum Beispiel die Freisetzung von Humankapital. Diese Mitarbeiter wiederum können dann für Aufgaben mit höherem Mehrwert eingesetzt werden. Das ist eine der wichtigsten Möglichkeiten für Einzelhändler, das Kundenerlebnis im Geschäft zu revolutionieren.“

Weitere Informationen zu Panasonic Sicherheitslösungen finden Sie unter http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/

Weitere Informationen zu SES-imagotag Lösungen finden Sie unter http://ses-imagotag.com

Über SES-imagotag
Seit 25 Jahren ist SES-imagotag der starke Partner des Einzelhandels bei der Einführung von digitaler Technologie im Shop. SES-imagotag ist Weltmarktführer im Bereich digitaler Preisschilder (electronic shelf labels / ESL) und bei der elektronischen Preisanpassung. Das Unternehmen entwickelt eine ganzheitliche „Internet-of-Things“ (IoT) Plattform, die dem Handel eine Gesamtpalet von grundlegenden Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Die Lösungen aus dem Hause SES-imagotag ermöglichen den Einzelhändlern unter anderem: die gegenseitige Verknüpfung und Digitalisierung der stationären Geschäfte miteinander; die Automatisierung von Prozessen mit geringem Mehrwert; die Steigerung der wirtschaftlichen Effizienz; mehr Servicequalität und Information für die Kunden; fehlerfreie Kundeninformationen durch ständigen Abgleich der Warenverfügbarkeit; die Vermeidung von Ausverkauf und Abfall; ein serviceorientiertes Omnichannel Angebot, das Kundenbindung schafft und auch die Erwartungen der anspruchsvollen Konsumenten voll erfüllt.
www.ses-imagotag.com

SES-imagotag is listed in compartment B of the Euronext™ Paris
Ticker: SESL – ISIN code: FR0010282822 – Reuters: SESL.PA – Bloomberg: SESL

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Wanda Nijholt
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 173 628 2738
Wanda.Nijholt@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektronik Medien Kommunikation

Neue strategische Retail-Geschäftseinheit von Panasonic bietet neueste Technologielösungen für führende Einzelhändler

Zu seinem 100. Geburtstag kündigt Panasonic in Europa die Gründung der Retail Strategic Business Unit als neue Wissens- und Serviceplattform an. Die neue Unternehmenssparte ist Teil der im April 2017 gegründeten Connected Solutions Company (CNS).

Neue strategische Retail-Geschäftseinheit von Panasonic bietet neueste Technologielösungen für führende Einzelhändler

(Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 15.02.2018 – Mit der neuen Retail Strategic Business Unit gründet Panasonic eine neue Organisation, die bei innovativen Technologien im Retail-Bereich fühend werden soll. Panasonic fokussiert sich somit außerdem auf die Entwicklung von digitalen Lösungen für den Einzelhandel. Mit kundenorientiertem Geschäftsmodell und Stärken bei IoT-Lösungen plant Panasonic, zum unverzichtbaren Technologiepartner für seine Retail-Kunden zu werden. Ein Schwerpunkt liegt auf digitalen Lösungen, die den stationären Einzelhandel unterstützen und neue Möglichkeiten erschließen, um so die Attraktivität des Einkaufserlebnisses im Geschäft selbst zu erhöhen. Panasonic´s strategische Ausrichtung im Retail-Bereich zielt darauf ab, Europas führender Anbieter für innovative, digitale Einzelhandelslösungen zu werden. Dazu wird Panasonic Business eng mit erfahrenen Partnern zusammenarbeiten, um die Betriebseffizienz zu steigern und die Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern.

Stationäre Einzelhändler sind mit vielen Herausfoderungen, inklusive dem Aufstieg des E-Commerce, konfrontiert. Sie müssen ein möglichst ganzheitliches Einkaufserlebnis schaffen, um die Gewohnheiten und Ansprüche von heutigen Kunden anzusprechen. Panasonic Business ist überzeugt, dass durch verstärkte Digitalisierung, Automation und vernetzte Technologie im Ladengeschäft sowie der Lieferkette stationäre Einzelhandelsflächen verbessert werden. Das umfasst auch gesteigerte Betriebseffizienz und mehr Interaktion mit den Kunden.

Um diese Ziele zu erreichen, hat Panasonic eine Reihe von Lösungen entwickelt, in denen führende Technologien, Expertise und Branchenpartnern zusammenwirken, um den größten Nutzen für die Kunden zu schaffen.

Die Retail-Strategie fokussiert sich dabei auf drei Kernpunkte:
– Steigern von Verkaufszahlen
– Filialoptimierung
– Sicherheit und Schadensverhütung

Panasonic Business hat sein Know-how in sechs Technologie- und Produktbereichen ausgebaut. Gemeinsam mit externen Partnern, die alle führend in ihrem Bereich sind, arbeitet Panasonic kontinuierlich daran, einsatzbereite Lösungen zu liefern, die leicht an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst werden können.

„Auch im Jahr unseres hundertjährigen Bestehens geben wir weiter unser Bestes, Spitzenleistungen voranzutreiben und innovative Lösungen zu liefern, die die Arbeitsbedingungen von Fachkräften verbessern können“, sagt Cydrick Petiteaux, Head of Retail Business Solutions von Panasonic Business Europe. „Panasonic Business hat sich zum Ziel gesetzt, ein unverzichtbarer Technologiepartner für seine Retail-Kunden zu werden. Mit über 5.000 zertifizierten Partnern und Zugang zu zahlreichen Branchenspezialisten bieten wir komplette Technologielösungen an, die unsere Retail-Partner dabei unterstützen, das Einkaufserlebnis ihrer Kunden größtmöglich zu verbessern.“

Die neue Geschäftseinheit von Panasonic hat über 400 Mitarbeiter und Ingenieure in zahlreichen Büros in Europa sowie zwei dedizierte, hochmoderne Business Solution Centers in Wiesbaden und Bracknell, UK, um so, mit Fokus auf Retail-Lösungen, Entwicklungen voranzutreiben, die den Herausforderungen der Branche gerecht werden.

Weitere Informationen zu Panasonic Sicherheitslösungen finden Sie unter http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Wanda Nijholt
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 173 628 2738
Wanda.Nijholt@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildung Karriere Schulungen

Revolution im Fashion Retail Recruitment: die neue Jobplattform FashionKarriere!

Revolution im Fashion Retail Recruitment: die neue Jobplattform FashionKarriere!

FahsionKarriere ist die Zukunft des Recruitment im Fashion Retail

Die Herausforderungen der Personalsuche im Fashion Retail haben sich in den letzten Jahren dramatisch geändert. Ein knapper werdender Arbeitsmarkt, der Aufstieg digitaler Medien und der Einstieg der Generation Y in den Berufsalltag. Im Gegensatz dazu hat sich das Recruitment im Fashion Retail kaum weiterentwickelt. Der Gap zwischen der Personalsuche im Unternehmen und den Anforderungen der neuen Generation ist mittlerweile riesig. Und genau dafür bietet www.fashionkarriere.de die Lösung. Eine Online-Jobplattform unter dem Motto „where brand meets talent“!

Millennials unterscheiden sich in Ihren Gewohnheiten bei der Jobsuche von früheren Generationen. Früher war der Job für’s Leben das Nonplusultra, heute geht es um Herausforderungen und Experiences. Früher ging es um Gehalt, heute geht es um eine gesunde work-life-balance. Entwicklungen gehen rasend schnell, Kommunikation dank Whatsapp und Twitter noch viel schneller. Die neue Generation ist immer online, offen für neue Challenges und immer latent auf Jobsuche. Wenn die Stellenanzeige im Jobportal geschaltet ist, dann ist es schon zu spät. Eher auf Kandidaten zugehen und eine neue Gruppen latent wechselbereiter Mitarbeiter ansprechen ist der Weg zum Erfolg.

Und diesen Weg bietet FashionKarriere sowohl den Mode-Brands wie auch den jungen Professionals. Letztere können sich einfach, schnell, kostenlos und vor allem stressfrei mit Ihrem CV anmelden. Dazu gibt es die Möglichkeit, den eigenen Traumjob zu definieren, Gehaltsvorstellung und Standortwünsche festzulegen. Mit diesen Informationen kann der Recruiter einen besseren Match zwischen Job und Kandidat herstellen. Und auch ohne den Recruiter kann unser System vollautomatisch matchen: Kandidaten werden direkt informiert, wenn Ihr Traumjob angeboten wird!

Für die Personalabteilung bietet die www.fashionkarriere.de viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Recruitment-Kanälen im Fashionbereich. Zugang zu latenten Jobsuchern, Zugang zu Kandidaten die nicht über Xing erreichbar sind, viel mehr Retail-spezifische Informationen zu den Kandidaten und das Beste: der Zugang zur FashionKarriere Jobplattform ist kostenlos! Abgerechnet wird erst dann, wenn eingestellt wurde!

Für nähere Informationen zum Düsseldorfer Start-up FashionKarriere GmbH ( www.fashionkarriere.de) steht Enrico Kretschmar, Mitglied des Gründungsteams, zur Verfügung unter Tel. 0211/ 4247155 oder enrico@fashionkarriere.de. Die Plattform zielt in der ersten Entwicklungsphase auf das Recruitment von Store Manager im Fashion Retail, Assistant Store Manager, Area Manager, Visual Merchandiser und Verkäufer in Teilzeit und Vollzeit. Zu den launching customers von FashionKarriere gehören u.a. Ralph Lauren, Superdry, Marc O’Polo und Fossil.

FashionKarriere GmbH ist eine Online-Jobplattform für das Recruitment neuer Mitarbeiter im Fashion Retail. Die angesagtesten Brands suchen über uns die besten Kandidaten im Bereich Store Manager, Visual Merchandiser, Verkäufer und Area Manager.

Kontakt
FashionKarriere GmbH
Enrico Kretschmar
Peter-Müller-Str. 3
40468 Düsseldorf
0211 4247155
enrico@fashionkarriere.de
http://www.fashionkarriere.de