Tag Archives: Renovierung

Immobilien Bauen Garten

Weihnachtliches Fenstershopping – im Webshop!

Fenster der österreichischen Qualitätsmarke REKORD können nun auch bequem von zu Hause aus eingekauft werden – im nagelneuen Webshop.

Weihnachtliches Fenstershopping - im Webshop!

REKORD bietet seinen Kunden neben einem nagelneuen Webshop auch 20 Jahre Langzeit-Garantie (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

Sanierungs-, Renovierungs- oder gar Hausbau-Projekte fordern auf jeder Ebene. Jeder, der selbst gerade in einem dieser Bereiche zu tun hat, kann ein Lied davon singen. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Faktoren muss berücksichtigt, eine Menge an verschiedenen Wegen erledigt werden. Gerade zum Jahreswechsel hin wird es mitunter schwierig, all diese Wege zu bewerkstelligen – kommen doch auch Vorbereitungen für die Feiertage sowie – aufgrund der kalten Jahreszeit und dem unpässlichen Wetter – Zeitdruck beim eigenen Projekt hinzu.

Um ihre Kunden trotz – oder gerade wegen – dieser Komplikationen bestmöglich zu unterstützen, bietet Österreichs am schnellsten wachsende Fenstermarke REKORD nun die Möglichkeit, Fenster sowie Balkon-, Haus- oder Hebeschiebetüren für das eigene Bauprojekt gleich von zu Hause aus online zu bestellen. Im eigenen Webshop des Fensterproduzenten können die Produkte schnell, einfach und intuitiv hinsichtlich Abmessungen, Material, Profil, Glas, Farbe u.v.m.
konfiguriert, per Vorkasse oder PayPal bezahlt und schon nach kurzer Zeit (bei einigen Modellen sogar nur neun Tage später) beim nächsten REKORD-Standort abgeholt werden. Auch eine Zustellung direkt nach Hause ist möglich.

„Mit dem Webshop wollen wir unseren Kunden im Sinne eines ganzheitlichen und umfassenden Services einfach einen zusätzlichen Weg sparen“, so Peter Regenfelder, Verkaufsleiter Österreich. „Die kompetente Beratung vor Ort an einem unserer 16 Standorte in ganz Österreich oder bei einem unserer zahlreichen Vertriebspartner empfehlen wir natürlich weiterhin. Selbstverständlich gilt auch auf die online bestellten Produkte unsere 20 Jahre Langzeit-Garantie auf sämtliche Fenster und Türen – ein kompromissloser Qualitätsbeweis, der für die volle Funktionsfähigkeit Ihrer Fenster und Haustüren bei Einhaltung der Servicetermine über zwei volle Jahrzehnte steht. Sogar ohne Garantieservices gelten immer noch zehn volle Jahre Garantie auf Glas, Beschlag und Profil“, fügt Regenfelder hinzu.

Das ideale Weihnachtsgeschenk (weniger Stress zum Jahresausklang) machen sich Häuslbauer und Sanierer folglich im REKORD-Webshop unter www.rekord-fenster.com

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Sarah Zwanzger
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
sarah.zwanzger@cmm.at
http://www.cmm.at

Immobilien Bauen Garten

Das schnelle Qualitätsfenster

REKORD bietet seinen Kunden nicht nur echte Qualitätsprodukte, sondern auch äußerst kurze Lieferzeiten.

Das schnelle Qualitätsfenster

Neben den schnellen Lieferzeiten ein weiteres Argument für REKORD: 20 Jahre Langzeit-Garantie (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

Der Rohbau soll noch bis zum ersten Schneefall Fenster erhalten, die Sanierungsarbeiten im besten Fall vor den ersten Minusgraden abgeschlossen werden: Gerade in der vorwinterlichen Zeit kommt es – ob für Häuslbauer oder Sanierer – beim Fensterkauf neben hoher Qualität in hohem Maße auf Verfügbarkeit und Liefergeschwindigkeit an. Die Lieferzeiten betragen dabei oft zwischen vier und acht Wochen. Durchaus lang, wenn man Zeit und vor allem Wetter gegen sich hat. Die Lösung bietet REKORD Fenster. Österreichs am schnellsten wachsende Fenstermarke bietet auch in puncto Lieferzeiten Top-Geschwindigkeiten.

„Mehr als drei Viertel unseres Fenstersortiments – vor allem aber unsere Kunststoffelemente – sind je nach Modell und Standort innerhalb von nur 9 Werktagen lieferbar“, so Peter Regenfelder, Verkaufsleiter von REKORD. „Dasselbe gilt für unseren Sonnen- und Insektenschutz. Auch Holz-Alu- bzw. Holzfenster liefern wir schneller als der Durchschnitt. Sie können je nach Liefer-Rhythmus in 11 Tagen bei Ihnen zu Hause sein.“ Sogar sämtliche Haustüren der österreichischen Qualitätsmarke erreichen ihr Ziel in Spitzenzeit: „Bei Haustüren dauert es zwar etwas länger, wir liegen im Vergleich aber immer noch sehr weit vorne. Durch die Bank sind unsere stabilen und sicheren Haustüren innerhalb von 20 Tagen lieferbar“, so Regenfelder.

Wer nun aufgrund der schnellen Fertigstellung mangelnde Qualität erwartet, irrt. Denn Fenster und Türen aus dem Hause REKORD sind gemacht für Jahrzehnte. Dafür verbürgt sich das Unternehmen mit einzigartigen 20 Jahren Langzeit-Garantie auf Fenster, Balkon- und Hebeschiebe- sowie Haustüren. „Wir legen für unsere Produkte die Hand ins Feuer. Die schnelle Lieferzeit ergibt sich ausschließlich aus unseren optimierten Fertigungsmethoden“, unterstreicht Peter Regenfelder.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Sarah Zwanzger
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
sarah.zwanzger@cmm.at
http://www.cmm.at

Tourismus Reisen

Four Seasons Hotel Singapore stellt neue Themensuiten vor

Renovierungsphase der Zimmer nun abgeschlossen

Four Seasons Hotel Singapore stellt neue Themensuiten vor

Four Seasons Hotel Singapore_Governor Suite (Bildquelle: @Four Seasons Hotels and Resorts)

Singapur/München – Four Seasons Hotel Singapore, ein weltweit führendes Haus der Luxushotellerie, hat die Renovierung seiner Hotelzimmer mit der Neugestaltung seiner Suite Collection abgeschlossen.

Zusammen mit den übrigen Gästezimmern und Suiten begann die Renovierung Anfang Juli 2018 unter der Leitung der Innenarchitekten Hirsch Bedner Associates, die bereits 2016 die Renovierung des Restaurants Jiang-Nan Chun und 1994 die Eröffnung des Hotels leiteten.

Die Suiten bestehen aus vier unverwechselbaren Residenzen – der Royal Suite, der Governor Suite, der Ambassador Suite und der Presidential Suite – und entfalten das Erbe Singapurs kunstvoll durch den gezielten Einsatz von Schlüsselmotiven, Texturen und Farbpaletten, um Singapur als dynamische, kosmopolitische Destination mit einer bewegten Geschichte widerzuspiegeln.

Royal Suite (155qm)

Die Royal Suite befindet sich im 18. Stock und ist inspiriert von der tropischen Pracht des nahen Singapore Botanic Gardens, einem üppigen UNESCO-Weltkulturerbe. Die neu hinzugefügte schicke offene Pantry und die einzigartige Sofasitzgruppe vereinen Wohn- und Essbereich auf eine lässige Art und Weise. Das neue Dekor, das von neutralen, schwarzen und grünen Farben dominiert wird und mit lokalen Palm-, Obst- und Tiermotiven in Kunstwerken und Accessoires ausgestattet ist, spiegelt ein entspanntes und lebendiges Ambiente wider.

Governor Suite (165 qm)

In einer Atmosphäre wie der der Govenor Suite wurden früher Vereinbarungen oft mit einem einfachen Handschlag bei einem Brandy oder Whiskey besiegelt. Die Gouverneurssuite befindet sich auf der obersten Etage der Gästezimmer des Four Seasons Hotel Singapore. Sie ist großzügig geschnitten. Birnbaumholz, stilvolle zeitgenössische Möbel in rauchigem Hellgrau, dunklen Holztönen und Bernsteinfarben geben der Suite ein elegantes Ambiente mit Panoramablick auf den Boulevard.

Ambassador Suite (165 qm)

So farbenfroh und reichhaltig wie die Muster der Kamchen-Keramik, die in der Suite zu sehen sind, ist die Peranakan-Kultur des 15. Jahrhunderts, als Singapur ein wichtiger Handelshafen war. Die interkulturelle Wertschätzung, die Singapur erfuhr, spiegelt sich in unverwechselbaren Kunststilen, Mode, Sprache und Rezepten wider. Akzentuiert mit bestehenden chinesischen Elementen und durch schicke, moderne Möbel in türkis, grau und gedecktem Rosa, befindet sich die Suite im 19. Stock und strahlt viel Anmut und einen einzigartigen Charme aus.

Präsidentensuite (200 qm)

Die größte Suite im Four Seasons Hotel Singapore – die Presidential Suite – wird durch Kontraste von Schwarz-Weiß, symbolisch für altes Nachrichtenmaterial und Fotos, und Gold, das für Hoffnung und Wohlstand steht, dominiert. Inspiriert von den großen Kolonialhäusern, die bis heute auf der Insel stehen, bietet die Suite im 19. Stock einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Stadt. Die Suite ist mit eleganten zeitgenössischen Möbeln in den Farben Schwarz, Weiß und Orange ausgestattet, die mit den Birnbaumholzarbeiten und dem schwarzen Marmorboden harmonieren.

Umfangreiche Renovierung der Zimmer

Mit insgesamt 255 Zimmern inklusive der vier Themensuiten hat sich das Four Seasons Singapore auf seine internationalen Gäste eingestellt. Von Familien bis hin zu Geschäftsreisenden, die Gäste erwartet höchster Komfort und eine hochwertige Einrichtung. Alle Zimmer und Suiten verfügen über große, raumhohe Fenster, die einen weiten Blick auf die Stadt und das umliegende Grün bieten und die Räume mit Tageslicht füllen. Nur wenige Schritte vom Einkaufs- und Geschäftszentrum der Stadt entfernt, bietet das Hotel einen bequemen Zugang zum Geschäftsviertel und zu den wichtigsten Touristenattraktionen.

Neben den exquisit renovierten Zimmern des Hotels können die Gäste im Four Seasons Spa mit Behandlungen wie dem Neroli & Orchidee, einem verjüngenden Peeling und einer Massage durch einen der erfahrenen Therapeuten des Hotels, Erholung genießen. Die Behandlungen und eine große Auswahl an Lotionen, Massageölen und Peelings gibt es nur im hoteleigenen Spa.

Zu den Restaurants im Hotel gehört das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Jiang-Nan Chun, das 2016 renoviert wurde und von dem chinesischen Chefkoch Tim Lam geleitet wird. Die Küche des Restaurants verwöhnt die Sinne mit Köstlichkeiten aus Jiang Nan, der paradiesischen Region Südchinas, und durch eine authentische kantonesische Küche. Das Restaurant verwendet nur die frischesten Zutaten, die klassisch zubereitet werden. Klassiker sind die Pekingente, serviert mit Kaviar, doppelt gekochten Suppen und handgefertigte Dim Sum.

Westliche und asiatische Küche, darunter beliebte singapurische Favoriten, stehen im One-Ninety Restaurant mit einer offenen Showküche und dem Chef“s Table im Mittelpunkt. Die Gäste können die Köche bei der Zubereitung der Speisen am Grill, einem Pizza- und einem Tandoorofen beobachten.

Chefbarkeeper, Joseph Haywood zaubert faszinierende Cocktails und Klassiker in der One-Ninety Bar und im Außenbereich auf der Terraza.
Das Hotel verfügt außerdem über eine Reihe von Freizeiteinrichtungen für Geschäftsreisende, Familien und Paare. Die Gäste sind eingeladen, am Dachpool im 20. Stock mit Panoramablick auf die Skyline zu entspannen oder ihre Fitness auf einem der vier Tennisplätze im Innen- und Außenbereich sowie einem 24-Stunden-Fitnesscenter zu verbessern.

Für Meetings und Konferenzen verfügt das Four Seasons Hotel Singapore über Tagungsräume auf mehr als 1.500 qm, die alle erst 2016 renoviert wurden. Der Ballsaal verfügt über malerische Bogenfenster mit viel Tageslicht, und zwei Penthouse-Funktionssäle im 20. Stock bieten einen weiten Blick auf die Stadt sowie individuelle private Terrassen – ein spektakulärer Rahmen für Tagungen und Veranstaltungen.

Über das Four Seasons Hotel Singapore

Als weltweit führender Betreiber von Luxushotels leitet Four Seasons Hotels and Resorts derzeit 112 Hotels und Resorts sowie 39 Wohnimmobilien in 47 Ländern. Das seit 1994 geöffnete Four Seasons Hotel Singapore bietet eine bevorzugte Adresse für Geschäfts- und Freizeitreisende und den sehr persönlichen, vorausschauenden Service, den Four Seasons-Gäste auf der ganzen Welt erwarten und schätzen. Zu den jüngsten Preisen und Auszeichnungen gehören TripAdvisor Travellers‘ Choice 2018: Top 1% der Hotels, Top 25 Luxushotels und Top 25 Hotels for Service in Singapur. Für weitere Informationen über Four Seasons Hotel Singapore besuchen Sie bitte: press.fourseasons.com/singapur oder folgen Sie uns auf Facebook oder Instagram.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 112 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 47 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels & Resorts
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com/

Immobilien Bauen Garten

Immobilienkauf zur Vermietung absetzen

Stark ansteigende Immobilienpreise und niedrige Zinsen führen bei vielen zu der Überlegung, eine Immobile als Kapitalanlage anzuschaffen. Wird eine Immobilie mit der Absicht diese zu vermieten gekauft, können die Ausgaben für die Immobilie steuerlich abgesetzt werden. In den ersten Jahren nach dem Kauf entstehen meistens Verluste, die in Folge die persönliche Steuerlast mindern. Steuerlich betrachtet lassen sich die Ausgaben grob in zwei Positionen unterteilen, nämlich, ob sie sofort für das Jahr der Zahlung geltend gemacht werden können oder über mehrere Jahre abgeschrieben werden müssen.

Kauf einer Immobilie

Am Anfang steht die Suche nach einer geeigneten Immobilie, welche mit einem zeitlichen Aufwand und bereits mit Kosten verbunden ist. Es entstehen Fahrtkosten, um die Immobilie zu besichtigen, zum Büro des Maklers, zur Bank und zum Notar. Für jeden gefahrenen Kilometer können 30 Cent sofort geltend gemacht werden. „Liegt die Immobilie vom Wohnort des künftigen Vermieters weiter entfernt, dann können zusätzlich die Übernachtungskosten und eine Verpflegungspauschale berücksichtigt werden“, erklärt Mark Weidinger, Vorstand der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. (Lohi).

Weiterhin sind der Kaufpreis des Gebäudes, die Maklergebühren, die Gebühren für den Notar, gegebenenfalls Kosten für einen Sachverständigen, die Eintragung ins Grundbuch und die Grunderwerbssteuer in der Steuererklärung absetzbar. Diese Aufwendungen zählen zu den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten und werden mit der Immobile gemeinsam abgeschrieben. Nicht absetzbar sind die Kosten für das Grundstück.

Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten einer Immobilie können – je nach Baujahr – in unterschiedlichem Maße steuerlich berücksichtigt werden. So kann beispielsweise eine Immobilie, die vor 1925 erbaut wurde, 40 Jahre lang zu jeweils 2,5 Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten abgesetzt werden. Für eine Immobilie, die nach 1924 erbaut wurde und heute angeschafft wird, können 50 Jahre lang jeweils 2 Prozent der Kosten geltend gemacht werden.

Renovierung und Sanierung

„Im Gegensatz zu Eigentümern oder Mietern dürfen Vermieter die Kosten für Maßnahmen der Instandhaltung und Modernisierung inklusive der Materialkosten auf den Fiskus abwälzen“, so der Steuerexperte Mark Weidinger.
Renovierungsmaßnahmen sind Erhaltungsaufwendungen, die entweder gleich voll abgesetzt oder wahlweise über einen Zeitraum von zwei bis maximal fünf Jahren verteilt werden dürfen. Vorsicht, finden größere Renovierungsarbeiten innerhalb von drei Jahren nach dem Zeitpunkt der Anschaffung statt und überschreiten diese Kosten ohne Umsatzsteuer den Kaufpreis um mehr als 15 Prozent, so ist die schnelle Abschreibung dahin. Die Abschreibung hat dann gemeinsam mit den Anschaffungskosten über viele Jahre zu erfolgen.

Maßnahmen der Immobiliensanierung stellen eine Erweiterung oder Verbesserung der vorhandenen Sanitär-, Heizungs- oder Elektroanlagen oder Fenster dar. Werden drei der vier genannten Maßnahmen durchgeführt und kommt es dabei zu einer Hebung des Standards der Wohnung, werden die Kosten als Herstellungskosten betrachtet. Diese werden gemeinsam mit den Anschaffungskosten der Immobilie über die Nutzungsdauer abgeschrieben. Das gilt auch für die Schaffung neuen Wohnraums, z. B. wenn nachträglich ein Balkon oder Wintergarten angebaut oder das Dachgeschoss ausgebaut wird. „Bleiben die Kosten einer Sanierungsmaßnahme jedoch unter 4.000 Euro netto, so dürfen sie als Erhaltungsaufwand sofort abgeschrieben werden“, ergänzt Mark Weidinger.

Ausstattung und Möblierung

Liegt der Anschaffungspreis, z. B. für ein neues Waschbecken, eine Duschkabine oder einen Rauchmelder, unter 800 Euro netto, handelt es sich um ein geringwertiges Wirtschaftsgut. Dessen Kaufpreis kann komplett für das Jahr des Kaufs abgesetzt werden. Anschaffungen mit einem höheren Kaufpreis müssen über mehrere Jahre abgeschrieben werden. Wird die Wohnung komplett möbliert und mit Schrank, Tisch, Stühlen, Sofa, Bett und Lampen vermietet, ist ebenfalls die Höhe des Kaufpreises des Möbels entscheidend. Die Kosten für die Anschaffung einer Einbauküche mit Elektrogeräten sind mit zehn Jahren Nutzungsdauer abzuschreiben.

Wird die Anschaffung einer Immobilie geplant, ist es ratsam, sich bereits im Vorfeld mit einem Steuerexperten wie der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. darüber zu unterhalten. Die Lohi kann berechnen, ob sich die Anschaffung der Immobilie unter steuerlichen Gesichtspunkten lohnt und was es in Folge alles zu beachten gibt.

www.lohi.de/steuertipps

Lohi – Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Die Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) mit Hauptsitz in München wurde 1966 als Lohnsteuerhilfeverein gegründet und ist in rund 330 Beratungsstellen bundesweit aktiv. Mit nahezu 600.000 Mitgliedern ist der Verein einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Die Lohi zeigt Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären – im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG – alle Möglichkeiten auf, Steuervorteile zu nutzen.

Firmenkontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Gudrun Steinbach
Riesstrasse 17
80992 München
089 / 2781310
info@lohi.de
http://www.lohi.de

Pressekontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Jörg Gabes
Werner-von-Siemens-Strasse 5
93128 Regenstauf
09402 / 503159
j.gabes@lohi.de
http://www.lohi.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Godesberger „Aennchen“: Betreiber gesucht!

Im Godesberger Traditionslokal „Aennchen“ tut sich was. Der mit der Renovierung beauftragte Maler Gregor Cramer sucht nach einem Betreiber, um die Wiedereröffnung des geschichtsträchtigen Lokales voranzutreiben.

Godesberger "Aennchen": Betreiber gesucht!

Das Godesberger „Aennchen“ sucht einen Betreiber. (Bildquelle: @ Maler Cramer e.K.)

Bonn, 12.9.2018 „Nachdem im Augst die Meldung durch die regionalen Medien kursierte, dass die Konzession fürs „Aennchen“ erloschen sei, bin ich mehrfach angesprochen worden, ob ich denn nichts tun könne“, erläutert Cramer sein Ansinnen. Den letzten Anstoß gab dann die Familie Schilling, ehemalige Betreiber des Traditionslokals, die Cramer persönlich kennt. Renate Schilling besitzt noch Porzellan aus den 50er Jahren, der Zeit, in der sie und ihr Mann die Gaststätte betrieben haben. Auch wenn die ehemalige Wirtin sehr viele positive Erinnerungen an ihre Zeit im „Aennchen“ hat und sich freuen würde, wenn es wieder eröffnet würde, sagt Schilling auch: „Das heutige „Aennchen“ hat mit dem Traditionslokal von früher wenig gemeinsam, so fehlt u. a. der große Saal, das frühere Herzstück des „Aennchen“, indem immer jede Menge los war.“
Und so hat sich Cramer letztendlich entschieden, sich selber auf die Suche nach einem Betreiber zu machen, auch wenn dies durch die erloschene Konzession nicht gerade leichter geworden ist. So möchte Cramer den Investor, der sich aktuell auf andere Projekte konzentriert und keine Zeit für die Fertigstellung des Godesberger „Aennchen“ aufbringen kann, überzeugen, die letzten Renovierungsmaßnahmen anzugehen, um das „Aennchen“ noch vor Weihnachten wieder zu eröffnen.
Es sind eigentlich gar nicht mehr so viele Dinge zu tun, weiß Cramer, der alle bisherigen Renovierungsmaßnahmen umsetzte, sieht man vom Gestaltungskonzept der Innenräume ab, dass bis heute nur unvollständig vorliegt. „Aber hier ließe sich ganz bestimmt ein Weg finden“, ist sich Cramer sicher.
Doch das ist momentan nicht die einzige Hürde, die er und ein zukünftiger Betreiber nehmen müssten. Da die Konzession erloschen ist, muss eine neue beantragt werden. Und hier ist die Stadt gefragt, denn es geht um Themen wie Brandschutz und Barrierefreiheit, die bei einer Neubeantragung einer Gaststättenkonzession den aktuellen Anforderungen entsprechen müssen. „Hier hoffen wir auf eine pragmatische Entscheidung und ein Entgegenkommen der Verantwortlichen bei der Stadt, wenn wir dort vorstellig werden, um eine neue Konzession zu beantragen“, schließt Cramer und macht sich weiter auf die Suche nach einem Interessenten fürs „Aennchen“.

In den Ausstellungs- und Verkaufsräumen der Fa. Cramer-Concept-Store in Rheinbach können Highlights der Wohnraumgestaltung sowie auch besonderer Hotel- und Restaurant-Gestaltungen besichtigt werden. Hier findet sich von modernen Farben, über hochwertige Fußböden, bis zu Teppichen und ganzen Wohnwelten zahlreiche Impulse. Zur Leistungspalette von Cramer gehören Neubau- und Neugestaltung oder die Renovierung bestehender Objekte.

Firmenkontakt
Maler Cramer e.K
Gregor Cramer
Im Broich 8
53359 Rheinbach
02226 8989035
Maler-Cramer@t-online.de
http://www.maler-cramer.com

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Tourismus Reisen

Four Seasons Hotel Singapore präsentiert neugestaltete Zimmer

Mondäne, elegante Raumgestaltung inspiriert von den Botanischen Gärten Singapurs

Four Seasons Hotel Singapore präsentiert neugestaltete Zimmer

Four Seasons Hotel Singapore_Executive Suite (Bildquelle: Four Seasons Hotels and Resorts)

Singapur/München, 5. Juli 2018: Das bekannte Four Seasons Hotel Singapore, eines der führendenden Häuser der Luxushotellerie, stellt Anfang Juli 2018 seine neu renovierte Zimmer-Kollektion vor, die dem urbanen Hotel modernen Flair und einzigartige Ästhetik verleihen. Die Innengestaltung – eine Kombination aus Intimität und Eleganz – trägt die Handschrift des Designbüros Hirsch Bedner Associates, welches bereits die Eröffnung des Hotels im Jahr 1994 sowie die Renovierung des Restaurants Jiang-Nan Chun in 2016 leitete.

Inspiriert von den nahegelegenen Botanischen Gärten Singapurs, einem UNESCO-Weltkulturerbe, präsentiert sich das moderne Interieur der kürzlich renovierten Zimmer in einer natürlichen Farbpalette. Kühle Blautöne und lindgrüne Akzente, spiegeln das Wasser und die tropischen Lotusblüten des Schwanensees im Botanischen Garten wider. Jedes Zimmer ziert eine Wandkomposition aus traditionellen Peranakan-Fliesen, die den Räumlichkeiten eine künstlerische Note verleiht und an das reiche, multikulturelle Erbe Singapurs erinnert. Die Peranakan-Kultur repräsentiert die Vereinigung zweier großer Ethnien der Straits Peninsula – ein Ergebnis von Singapurs historischer Bedeutung als wichtiger Handelshafen.

Die große Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten bietet anspruchsvollen Komfort, in deren Interieurs sich von Familien über Geschäftsreisende bis hin zu Paaren, jeder Gast wohlfühlen kann. Alle Zimmer und Suiten sind mit raumhohen Fenstern ausgestattet, die einen weiten Blick auf die Stadt und das umliegende Grün bieten und die Räume mit Tageslicht erhellen. Nur wenige Schritte vom Einkaufs- und Geschäftszentrum der Stadt entfernt, befinden sich das Finanzdistrikt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Für Geschäftsreisende eignen sich die Deluxe Zimmer und Boulevard Zimmer besonders; Deluxe Zimmer geben den beruhigendem Blick auf das üppige Grün der Umgebung frei, während die Boulevard Zimmer eine spektakuläre Sicht auf die belebte Orchard Road ermöglichen. Das Premier Zimmer mit halbrunden Erkern, großzügigen Marmorbädern und dem neuesten technischen Service-Stand, ist ideal für einen romantischen Urlaub zu zweit oder für Familien, die zusätzlichen Platz benötigen.

Die Four Seasons Executive Suite bietet getrennte Wohn- und Schlafbereiche, die mehr Privatsphäre ermöglichen und mit einem großzügigen, spa-ähnlichen Badezimmer ausgestattet sind. Die lichtdurchfluteten Suiten strahlen eine ruhige Raffinesse aus und weiß-koloniale Türen sowie Fenster mit Plantagenjalousien, erinnern an Singapurs Kolonialgeschichte. Die luxuriösen One-Bedroom Suiten mit hohen Decken, großen Erkern und weitem Wohnraum, sind ideal für Familien oder Geschäftsreisende, die vertrauliche Geschäftstreffen abhalten möchten.

Zusätzlich zu den renovierten Zimmern können sich die Gäste im Four Seasons Spa bei einer Neroli & Orchidee Behandlung, einem verjüngenden Peeling oder einer Massage durch einen der erfahrenen Therapeuten des Hotels entspannen.

Zu den kulinarischen Angeboten im Four Seasons Hotel Singapore gehört das preisgekrönte Jiang-Nan Chun, das 2016 renoviert wurde und unter der Leitung des chinesischen Küchenchefs Tim Lam steht. Das Gourmetrestaurant erwartet die Besucher mit stimmungsvoller Einrichtung und exquisiter kantonesischer Küche, die die Sinne nach Jiang Nan, der paradiesischen Region Südchinas, verführen. Die mit Mesquite-Holz geröstete Peking-Ente serviert mit Kaviar, doppelt gekochte Suppen und Dim Sum sind die Empfehlungen des Hauses.

Westliche und asiatische Küche, darunter beliebte Gerichte aus Singapur, stehen in der Showküche des One-Ninety Restaurants im Mittelpunkt. In diesem Open Dining Konzept können die Gäste ihre Speisen à la minute bei den Köchen bestellen und bei der Zubereitung der Delikatessen über apfelholzgebrannten Grills, im Pizzaofen oder im Tandoor-Ofen, zusehen.

Eine Reise durch die Cocktail-Karte in entspanntem Lounge-Interieur ermöglicht die One-Ninety Bar. Oder man genießt einen Sundowner auf der Terrasse unter freiem Himmel inmitten üppiger Vegetation.

Das Hotel bietet eine Reihe von Freizeiteinrichtungen, darunter einen Rooftop-Pool im 20. Stock mit Panoramablick auf die Skyline, vier Tennisplätze im Innen- und Außenbereich – eine Besonderheit des Hotels – sowie ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnesscenter.

Für Meetings und Konferenzen verfügt das Four Seasons Hotel Singapore über Tagungsräume auf mehr als 1.500 Quadratmetern, die alle in 2016 renovierten wurden. Der Ballsaal erstrahlt durch seine malerischen Bogenfenster im Tageslicht und zwei Penthouse-Funktionsräume im 20. Stock bieten Ausblick über die Stadt und seine privaten Innenhöfe – ein spektakulärer Rahmen für Tagungen und Veranstaltungen.

Neben der umfassenden Renovierung der Zimmer Anfang Juli 2018 plant das Hotel weitere vier Themen-Suiten zu renovieren, darunter die Präsidentensuite mit Fertigstellung im September dieses Jahres.

Für weitere Informationen zum Seasons Hotel Singapore und für Reservierungen besuchen Sie die Website oder rufen Sie an unter +(65) 6734-1110.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 111 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 46 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Janina Beckett
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 33
jbeckett@prco.com
https://de.prco.com/

Immobilien Bauen Garten

Palio Core Korlok renoviert alte Fliesen & Dielen direkt

Designflooring zeigt neue Rigid Designbelag Böden mit Klicksystem

Palio Core Korlok renoviert alte Fliesen & Dielen direkt

Mit Palio Core und Korlok Designbelag direkt auf alte Fliesen oder Dielen renovieren (Bildquelle: @ Designflooring)

Palio Core & Korlok direkt auf alte Fliesen oder Dielen

Designflooring bietet mit den neuen Designbelag Kollektionen Palio Core und Korlok eine sehr effektive Lösung, alte Bodenbeläge sehr schnell zu renovieren. Die Designbeläge der Kollektionen Palio Core und Korlok können direkt auf alten Böden verlegt werden. Ein Rückbau alter Bodenbeläge ist in der Regel nicht notwendig. Die neuen Designböden werdenschwimmend verlegt und unterscheiden sich durch ihre verschiedenen Klicksystem-Versionen. Das Klicksystem ist so konstruiert, dass es robust ist und sich schnell verriegeln lässt. Die vorinstallierte Akustikunterlage sorgt dafür, dass Unebenheiten auf dem Unterboden verborgen bleiben und die Bodenbeläge sich perfekt für die Verlegung auf Dielen, Keramik- oder Parkettböden eignen. Sie haben darüber hinaus auch die langlebigen und wasserfesten Qualitäten von Luxusvinyl.

Der Palio Core Designbelag mit 2G Klicksystem

Palio Core bietet eine Bodenbelagstärke von 6,5 mm einschließlich einem integrierten Akustikrücken, um die Schallübertragung in darunter liegenden Räume um bis zu 19 dB zu reduzieren. Mit einem 2G-Verriegelungssystem bietet Palio Core eine schnelle Montage des Bodenbelages. In 12 ausstarken Designs bietet Palio Core natürlich auch alle weiteren Vorteile von Desognflooring Designbelägen. Das Dielenmaß beträgt in der Palio Core Kollektion 1220 x 179 mm.

Der Korlok Designbelag mit 5G Klicksystem

Die Korlok Desognbelag Kollektion unterscheidet sich von Palio Core durch ihr Klicksystem und durch das Plankenmaß. Korlok bietet den hervorragenden 5G-Klick-Verriegelungsmechanismus für eine einfache Installation. Dieses vertikale Klicksystem erlaubt auch eine einfache Demontage bzw. Wiedermontage. Damit ist Korlok Designbelag bestens geeignet, um diesen Boden nur temporär zu verlegen. Somit eröffnen sich neue Möglichkeiten für Event-Ausstattung oder auch die saisonal variierende Aussattung von Verkaufsräumen.Mit zwölf neuen authentischen Holzdesigns in einer Größe von 1420mm x 225mm wird für eine eindrucksvolle Raumwirkung in großen und kleinen Räumen gesorgt.

Palio Kork & Korlok Vorteile

Palio Core und Korlok bieten jeweils 12 ausdrucksstarke Dekore und reduzieren den Trittschall bzw. den Körperschall um bis zu 19 Dezibel. Beiden bieten einfach zu handhabende Klicksysteme, wobei das vertikel 5G Klicksystem der Korlok Designbeläge auch für temporäre Nutzung von Bodenbeläge geeignet ist. Mit einer Aufbauhöhe von nur 6,5 mm sind Designfloring Palio Core und Korlok besonders für die Sanierung und Renovierung konzipiert. Durch einen stabilisierenden Kern können die Beläge direkt auf alten Fliesen oder Dielen montiert werden.

allfloors ist ein herstellerunabhängiges und händlerunabhängiges Portal für Bodenbeläge aller Art. Damit kann allfloors Ihnen die besten Fußboden-Produkte zu einem attraktiven und fairen Preis anbieten. Unsere Fachberater mit langjähriger Erfahrung (Produkt, Produktverarbeitung) beraten Sie umfassend über Bodenbelag-Produkte, notwendige Nebenprodukte (wie zum Beispiel Dämm-Material, Leisten etc.) und erstellen Ihnen auf Wunsch ein Komplettangebot (ab 20m²).

Firmenkontakt
allfloors.de – mbb- Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-7198710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressekontakt
allfloors.de – mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094 71 98 710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Immobilien Bauen Garten

Das sind die meistgesuchten Handwerker Deutschlands

Die Nachfrage nach Wohnraum ist so hoch, wie seit Jahren nicht mehr. Die Folge ist ein regelrechter Bau- und Renovierungsboom. Doch nur mit dem richtigen Standort und einer guten Idee allein baut sich noch kein Haus – es müssen gute Handwerker her.

Über 111.000 Mal haben die Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr nach Handwerkern gesucht, wie eine interne Erhebung von der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft zeigt. Schreiner wurden dabei besonders dringend gebraucht, denn mit gut 25% aller Suchanfragen lagen sie auf Platz 1. Jedoch nur knapp – denn auch ein professioneller Wandanstrich scheint den Bauherren in Deutschland wichtig zu sein. Die Suche nach Malern und Lackierern belegte mit rund 24% den zweiten Platz. Platz drei auf dem Treppchen im großen Handwerker-Ranking haben sich die Fachkräfte für Sanitär- und Heizungsinstallation gesichert: Mit knapp 19% wurden sie am drittstärksten nachgefragt.

Das sind die meistgesuchten Handwerker Deutschlands:

Platz 1: Schreiner
Platz 2: Maler & Lackierer
Platz 3: Sanitär- & Heizungsinstallateur

Quelle: Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH (Daten 2017)

Über Das Telefonbuch:
Das Telefonbuch wird von Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgebergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2017 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,3 Mrd. Nutzungen (Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2017; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren). Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Sonstiges

Zeitzeuge: 300 Jahre altes Walfängerhaus macht Seefahrerhistorie erlebbar

Original-Behausung eines Texeler Walfängers öffnet nach Renovierung erneut ihre Türen

Zeitzeuge: 300 Jahre altes Walfängerhaus macht Seefahrerhistorie erlebbar

(Bildquelle: VVV Texel)

Man schrieb das Jahr 1729 als der Walfänger Klaas Jacobsz Daalder gemeinsam mit seiner Frau das Haus an der Herenstraat in Den Hoorn bezog. Der niederländische Walfang befand sich zu dieser Zeit auf seinem Höhepunkt. Und auch von der westfriesischen Insel Texel brachen dutzende Seefahrer zum Nordpol auf, um von dort mit reicher Beute zurückzukehren. Diesen Mitteln ist die prächtige Inneneinrichtung zu verdanken, die Besucher im frisch renovierten Texeler Walfängerhaus ab sofort bewundern können.

Zurück ins 18. Jahrhundert
Sobald man durch die Türe tritt, ist es, als wäre man in der Zeit zurückgereist. Denn bis auf wenige Neuerungen ist das Walfängerhaus absolut authentisch bewahrt geblieben. Noch wie damals erstrahlt das Vorzimmer im typischen Blauton „Zaans Blauw“, mit dem auch die historischen Bettnischen gestrichen sind. In der Küche sind neben dem wunderschönen Rauchfang auch die originalen Fliesen aus dem 18. Jahrhundert bewahrt geblieben. Zudem stammen zahlreiche Gebrauchsgegenstände noch aus Daalders Zeit, die erlebbar machen, wie der Alltag für die Bewohner des Hauses vor 300 Jahren aussah.

Private Nutzung
Das Besondere: Trotz seiner enormen Historie ist das Baudenkmal kein Museum, sondern dient nach wie vor als Wohnhaus. Genau wie Klaas Jacobsz Daalder und seine Familie schlafen auch die heutigen Bewohner noch in den originalen Alkoven und sitzen gemeinsam am Küchentisch. Dennoch können auch interessierte Besucher einen Einblick in das Leben zu Daalders Zeit erlangen. Zu diesem Zweck öffnet das Walfängerhaus montags zwischen 14 und 17 Uhr für Besichtigungen. Der Eintritt kostet 2,00 EUR pro Person und kommt wiederum dem Erhalt des Monuments zugute.

Wieder eröffnet
Um auch in den nächsten Jahrzehnten in bester Verfassung zu glänzen, unterzog sich das Walfängerhaus im vergangenen Jahr sowohl von innen als auch von außen einer gründlichen Restaurierung. Im Rahmen einer festlichen Zeremonie wurde am 14. April die Wiedereröffnung gefeiert. Die offenen Montage werden ab dem 30. April 2018 wieder aufgenommen. Weitere Informationen rund um das Walfängerhaus gibt es auch auf der deutschsprachigen Website: http://www.walvisvaardershuisjetexel.nl/de/willkommen.htm

Über Texel:

Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Tourismus Reisen

ROCCO FORTE MEETS PUCCI

ROCCO FORTE HOTEL SAVOY IN FLORENZ, ÖFFNET WIEDER SEINE TÜREN NACH UMFANGREICHER RENOVIERUNG IN ZUSAMMENARBEIT MIT EMILIO PUCCI

ROCCO FORTE MEETS PUCCI

(Bildquelle: @Rocco Forte Hotel Savoy, Florenz)

München/ Florenz, 12. April 2018. Rocco Forte Hotels feiert nach umfangreicher Renovierung die Renaissance des Hotel Savoy im Herzen von Florenz. Für die Innengestaltung wurde niemand anderes als Lokalmatador Emilio Pucci ins Boot geholt. Nach einer sorgfältigen sechsmonatigen Renovierung öffnet das renommierte Hotel, das 1893 vor 125 Jahren im klassischen florentinischem Stil erbaut wurde, am 13. April 2018 offiziell seine Pforten.
Die Designerin Olga Polizzi hat die zeitlose Eleganz des Hotel Savoy mit zeitgenössischen Elementen aufgewertet und dabei auf Andeutungen aus der Renaissance sowie auf die führenden Handwerker und Künstler der Stadt, zurückgegriffen. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass die Designerin bei diesem Projekt mit dem weltweit renommierten Florentiner Modehaus Emilio Pucci, zusammenarbeitete. Laudomia Pucci, Image Director der Firma, hat gemeinsam mit Polizzi eine einzigartige Atmosphäre geschaffen und den Inbegriff italienischen Designs in die ehrwürdigen Mauern geholt.

Laudomia Pucci zeigt sich begeistert von der Kooperation und dem Ergebnis: „Dieses einzigartige Projekt zu realisieren, bedeutete eine enge Zusammenarbeit mit Olga, was ein großes Vergnügen war. Zum ersten Mal in der Geschichte von Emilio Pucci haben wir die Kreativität übersetzt, die diese Stadt inspiriert, indem wir die Eleganz des Hotels mit der Lebendigkeit und Raffinesse von Pucci und der Stadt Florenz zusammen gebracht haben.“

Die Zusammenarbeit mit Emilio Pucci begann mit dem Entwurf eines exklusiven Schals für das Rocco Forte Hotel Savoy. Das Design zeigt die historische Piazza della Repubblica, die das Hotel überblickt, in typischer Pucci-Manier neu interpretiert mit einer Abbildung von Brunelleschis Doms. Der einzigartige Seidenschal in zwei Farbvariationen – helles Pink und Türkisblau – ist in die Glastische eingefasst und wurde zum dekorativen Element der Restaurantterrasse, wo die Sitzbänke in warmen mediterranen Farben gehalten sind.

Der Eingangsbereich und die Lobby des Hotels erhielten ihre ursprüngliche Deckenhöhe von fünf Metern zurück, mit zwei markanten Empfangstischen, die von vier weiblichen Figuren in Engelsgestalt flankiert sind. Diese stellen die vier Jahreszeiten und das Emblem der „Fleur de Lis“ dar, das Wahrzeichen der Stadt. Der größtenteils weiße Raum wird von farbenfrohen Kunst- und Designelementen akzentuiert, darunter Gemälde von Luca Pignatelli.

Der Pucci-Touch setzt sich in der Lobby fort, wo farbenfrohe Kissen auf prächtigen schwarzen und fuchsiafarbenen Sofas zum Eycatcher werden. Samtsessel mit auffälligen Blumenprints lassen Renaissance Elemente mit Pop Art Spirit verschmelzen. Der moderne und elegante Look der Lobby wird von einem handgeknüpften Teppich mit dem kultigen „Lamborghini“ Druck von Pucci in den Tönen Pink, Grau, Weiß und Schwarz komplettiert.
Neben den öffentlichen Räumen hat Olga Polizzi auch die Gästezimmer und Suiten komplett neu gestaltet. Durch die Reduzierung der Zimmer von 102 auf 80 wurden viele komplett umstrukturiert und vergrößert, um den Gästen ein luxuriöseres und geräumigeres Erlebnis zu bieten: die Junior Suiten, die Grand View Suiten und die neue 177 m² Duomo Presidential Suite, die einen eigenen Flügel mit herrlichem Blick auf Brunelleschis atemberaubenden Dom bietet. In der 5. Etage befindet sich noch eine weitere zweistöckige Suite, mit Panoramablick auf die Dächer von Florenz.
Exklusiv entworfene Bronzetto Tische, Stühle, Spiegel und Stücke aus dem Atelier von Chelini Firenze, die mit den Materialien von C & C Milano kombiniert wurden, verleihen dem Hotel Savoy einen einzigartigen italienischen Charakter. Olga Polizzi dazu: „Es ist wunderbar zu sehen, wie viele Handwerker noch in Florenz aktiv sind und hier im Zentrum ihre Meisterwerke produzieren. Wir haben vorwiegend lokale Unternehmen beauftragt und ich hoffe, dass dadurch ein authentisches Florenz Gefühl im Hotel entsteht.“

Rocco Forte Hotels ist eine Gruppe aus elf Hotels und Resorts, die im Jahr 1996 vom Hotelier Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels befinden sich in prächtigen Gebäuden und an außergewöhnlichen Orten, was sie zu Wahrzeichen der jeweiligen Destination macht. Unter der Leitung einer Familie, die seit vier Generationen für Gastfreundschaft und luxuriösen Stil steht, sorgen alle Hotels dafür, dass die Gäste die schönsten Seiten der Städte und Umgebung erleben. Weitere Informationen unter: www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com