Tag Archives: Reisemesse

Tourismus Reisen

Reiseschutzexperte LTA bietet Interviewtermine bei Touristik-Fachevents im Herbst

Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) steht auf der Travel Expo im September in Köln, auf der DRV-Jahrestagung im Oktober in Italien und auf der asr Mitgliederversammlung im November in Wien für Gespräche bereit.

Reiseschutzexperte LTA bietet Interviewtermine bei Touristik-Fachevents im Herbst

Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

Reisefachmessen und -tagungen haben ihr ganz eigenes Flair und bieten Touristikfachleuten, Entscheidern der Reisebranche und Ausstellern des Travel Business in professioneller Umgebung Platz und Raum für intensive Gespräche und ausgiebiges Networking. Der nahende Herbst bringt gleich drei spannende Reisefachveranstaltungen mit, bei denen der Reiseschutzexperte und Geschäftsführer der LTA (Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH), Dr. Michael Dorka, vor Ort für Gespräche und Interviews zur Verfügung steht.

+++ 1. Travel Expo in Köln +++

Die Touristik-Fachmesse für Trends und innovative Vertriebsprodukte findet am 18. und 19. September 2018 in Köln statt. Mit über 50 Ausstellern, dem fvw Kongress und einem hochkarätigen Workshop- und Seminarprogramm, spricht die Messe vor allem die Entscheider der Branche an.

+++ 2. DRV-Jahrestagung in Kalabrien +++

Die 68. Jahrestagung des Deutschen Reiseverbands e.V. findet diesmal vom 10. bis 14. Oktober im italienischen Reggio di Calabria statt. Mit einem ausgefeilten Kongressprogramm, spannenden Zielgebietsworkshops und Abendveranstaltungen ganz im Zeichen von „la dolce vita“ ermöglicht die Fachtagung ihren Teilnehmern in einzigartiger Umgebung zu networken.

+++ 3. asr Mitgliederversammlung in Wien +++

Die asr, Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V., veranstaltet ihre Mitgliederversammlung dieses Jahr vom 02. bis 04. November in Wien. Auf der Agenda stehen die Wahl des neuen Präsidiums und aktuelle Themen der Reisebranche, ergänzt durch ein typisch österreichisches Rahmenprogramm.

+++ Interviews können ab sofort vereinbart werden +++

Touristikfachleute, die ein persönliches Gespräch mit Dr. Michael Dorka führen möchten, beispielsweise über die neue Amadeus-Anbindung von LTA oder mögliche Unternehmenskooperationen, sind herzlich eingeladen, einen Termin bei einem der Events im Herbst zu vereinbaren.

Terminabstimmungen für die Travel Expo in Köln, die DRV-Jahrestagung in Kalabrien und die asr Mitgliederversammlung in Wien sind ab sofort unter Telefon +49 (0) 30 43 73 43 43 oder E-Mail dialog@pr4you.de möglich.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
328 Wörter, 2.501 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Tourismus Reisen

Ferienmarkt Basel 2017

Ihre Ferienplanung beginnt jetzt

Ferienmarkt Basel 2017

Ferienmarkt Basel 2017

Nun ist er da, der echte Herbst mit Wind und Wetter und der Aussicht auf Winterkälte und kurze, trübe Tage… Was hilft da besser, um das Gemüt zu erfreuen, als mit der Ferienplanung fürs neue Jahr zu starten?!

Da kommen wir mit dem Ferienmarkt Basel 2017 Mitte November genau zur richtigen Zeit!

Als Reiseanbieter beraten wir Sie gerne in persönlichen Gesprächen und informieren Sie in Vorträgen zu Ihren Traumzielen. Wie bereits im Vorjahr, nutzen wir vom Ferienmarkt Basel das Konzept des „Travel and Food“, der Synergie von Reiseatmosphäre und Gaumenfreuden durch die internationale Küche der Markthalle Basel.

Mit dem Sonderthema „übernachten unterwegs“ stellen wir Ihnen einige nicht ganz gewöhnliche Möglichkeiten vor, sich auf Reisen zu Hause zu fühlen.

Der Sondergast des Ferienmarkts und erstmalig in der Schweiz ist das komorische Tourismusbüro.

Das gesamte Vortragsprogramm und viele Infos zum Ferienmarkt können Sie einsehen unter www.ferienmarkt-basel.ch

Also vormerken und freihalten:
Am Sa. 18. November 2017 (11 – 18 Uhr) und So. 19. November 2017 (10 – 17 Uhr) – auf in die Markthalle Basel!

Der Eintritt ist wie immer frei.

Der Ferienmarkt Basel wird organisiert vom Verein Ferienmarkt Basel ®eV.

Der Ferienmarkt Basel versteht sich als Interessenvereinigung für Vertreter der Reisebranche der Nordwestschweiz.

Der Verein will für sich keinen Gewinn erzielen und versteht sich als gemeinnützige Institution zur Organisation von touristischen Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen zur Förderung von Tourismus in den unterschiedlichsten Zielgebieten und für die verschiedensten Aktivitätsformen.

Der Ferienmarkt Basel will allen Reiseunternehmen eine bezahlbare Plattform sich zu präsentieren bieten und verzichtet bewusst auf einen kostenintensiven Auftritt sowie auf eine gewinnorientierte Organisation. Neben der Begleichung der anfallenden Fixkosten wird das dem Verein zur Verfügung stehende Budget vollständig für die Werbung eingesetzt.

Der Verein Ferienmarkt Basel ist beim Handelsregisteramt unter der Nummer CHE-309.168.653 eingeschrieben.

Er geniesst die Unterstützung der Betreiber der Markthalle Basel und nutzt die Synergien der regulären Aktivitäten der Markthalle (z.B. Streetfood Saturday, Wein-Messe, Abendprogramme etc.)

Herzlichen Dank an Sie zur Mithilfe an der Belebung der Basler Reiseszene!

Ferienmarkt Basel ®eV
Holeestrasse 3
4054 Basel

Kontakt
Ferienmarkt Basel ®eV
Franz Stadelmann
Holeestrasse 3
4054 Basel
+41613321927
info@priori.ch
http://ferienmarkt-basel.ch

Sport Vereine Freizeit Events

Ein Blick in die Glaskugel – gefühlte und echte Reisetrends im Februar 2015

Wie in jedem Monat hat FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, aus den eingehenden Presseinformationen, den uns zur Verfügung stehenden Tools sowie aus der eigenen datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge die aktuellen Reisetrends

Informationstrends
Der aktuelle Informationstrend ist geprägt vom Abschluss der regionalen Reisemessen, der nun direkt bevorstehenden ITB in Berlin, dem Ende der Wintersaison und der ersten großen Reisewelle 2015 – dem Osterurlaub.

Schlechte Noten in Sachen Information vergeben wir weiterhin einer Kulturhauptstadt. Während Pilsen kontinuierlich über Veranstaltungen und Aktivitäten während des Kulturhauptstadtjahrs informiert, stammt der aktuellste Hinweis zur Kulturhautstadt Mons vom April 2014. Vielleicht ändert sich das ja noch?

Auf besondere Beachtung ist in unserer Redaktion die Meldung von VisitSchweden zum Jahr des Lichts gestoßen. Einer Information über Naturphänomene, Lichtkultur und technologische Fortschritte zum alljährlichen Wissenschaftsfestival in Göteborg.

Reisedestinationen
Auch aus unserer eigenen Statistik erkennen wir, dass der deutsche Urlauber primär an deutschen Reisezielen interessiert ist. Genauer betrachtet an Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Erst danach besteht ein Interesse an Fernreisezielen wie die USA und den traditionellen europäischen Winterreisezielen Italien und Österreich. Langsam aber (wahrscheinlich) sicher lässt die Aktivität des seit September 2014 aktiven Vulkans Bardabunga nach, was den Informationsbedarf über das Reiseziel Island jedoch nicht mindert.

Online-Recherche
Schon längere Zeit stellen wir einen Trend in der Nutzung von Online-Angeboten des deutschen Urlaubers fest. Sein Verhalten lässt sich in drei Phasen unterteilen:

Anfangs, solange der deutsche Reisende sich noch nicht auf sein Urlaubsziel festgelegt hat, besucht er die Informationsseiten der Reisezeitungen, Online-Reiseführer und vereinzelt die Online-Angebote der Tourismusorganisationen. Er befindet sich auf der Suche nach Antworten „warum der Reisende hier oder dort seinen Urlaub verbringen soll“.
Ist die Entscheidung für ein Reiseziel gefallen, beginnt die Suche nach dem günstigsten Angebot. Hier werden dann die Webseiten mit Reiseangeboten frequentiert.
Nach der Buchung der Reise wandelt sich das Online-Interesse wieder in Richtung der Webseiten mit Informationsangeboten, um darüber eine detailliertere Urlaubsplanung durchzuführen.
So gesehen ist es eine gute Idee, als Reiseziel, kontinuierlich über Veranstaltungen, Aktivitäten, Attraktionen, aber auch über Einkaufsmöglichkeiten lokaler Spezialitäten, Restauranttips usw. in ausführlichen Beiträgen online zu berichten bzw. online berichten zu lassen.

Journalisten, die in der Online-Reisezeitung FineArtReisen Beiträge veröffentlichen wollen, wenden sich nach dem Studium der Informationen unter http://fineartreisen.de/html/20120707_63465.php bitte ausschließlich an die eMail-Adresse journalisten@fineartreisen.de

Presseinformationen nehmen wir gerne unter der eMail-Adresse nachrichten@fineartreisen.de an.
Unter http://fineartreisen.de/html/20130925_103397.php haben wir Informationen zu den Rahmenbedingungen für die Veröffentlichung zusammengestellt.

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Firmenkontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Tourismus Reisen

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg vom 4.-8.2.2015

Südamerika-Reiseveranstalter Machu Picchu Travel auf Norddeutschlands größter Messe für Urlaub – REISEN HAMBURG

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg vom 4.-8.2.2015

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg – 4.-8.2.2015 / Halle B7 Stand 315

Hamburg/ Köln, 02.02.2015: Vom 4. bis 8. Februar öffnet REISEN HAMBURG, die Messe für Urlaub, Caravaning und Rad ihre Tore. Rund 900 Aussteller aus aller Welt werden ihre Neuheiten präsentieren. Unter ihnen auch der Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen aus Köln. In Halle B7 am Stand 315 werden sie ihre neuesten Angebote vorstellen. Machu Picchu Travel ist sowohl für seine Gruppenreisen als auch für seine Individualreisen bekannt. Diese werden ganz speziell auf die Wünsche der Gäste abgestimmt. Der Kölner Reiseveranstalter bietet Reisen nach Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Peru, Uruguay und Venezuela an. Besonders beliebt ist im Moment Urlaub in dem vielfältigen Andenstaat Peru. Neben der REISEN HAMBURG wird Machu Picchu Südamerika Reisen auch auf der F.R.E.E. in München und danach auf der ITB in Berlin vertreten sein. Dort werden sie einen Gemeinschaftsstand mit der ARGE Lateinamerika haben.
Südamerika Reiseveranstalter Machu Picchu Travel

Der Kölner Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH ist ein Spezialist für Gruppenreisen und Rundreisen nach Peru, Argentinien, Boliven, Brasilien,Chile, Ecuador und Venezuela sowie Special Interest und Individualreisen nach Südamerika.

Kontakt
Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH
Wolfgang Schmitz
Aachenerstr. 82-84
50674 Köln
0221 912 8880
info@mpt-reisen.de
http://www.mpt-reisen.de

Tourismus Reisen

Ein Blick in die Glaskugel – gefühlte und echte Reisetrends im Januar 2015

Wie in jedem Monat hat FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, aus den eingehenden Presseinformationen, den uns zur Verfügung stehenden Tools sowie aus der eigenen datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge die aktuellen Reisetrends des deutschen Urlaubers ermittelt.

Informationstrends
Der aktuelle Informationstrend ist geprägt von der direkt bevorstehenden Faschingssaison, der ersten großen Reisewelle 2015 – dem Osterurlaub und den Reisemessen. Was die Reisemessen betrifft, so gibt sehr Informationsfreudige, die den Reisenden wohl sortiert mit Informationen versorgen und solche, von denen wir wissen, dass es sie gibt. Einfach herausragend muss man hier die Messen in Stuttgart, Hamburg und die ITB in Berlin nennen. Diese drei wecken im jeweiligen Vorfeld des Messetermins durch kontinuierliche Information das Interesse des Reisenden. Was sicherlich durch gute Besucherzahlen belohnt werden wird.

Schlechte Noten in Sachen Information müssen wir mal wieder einer Kulturhauptstadt vergeben. Während Pilsen kontinuierlich über Veranstaltungen und Aktivitäten während des Kulturhauptstadtjahrs informiert, stammt der aktuellste Hinweis zur Kulturhautstadt Mons vom April 2014.

Reisedestinationen
Auch aus unserer eigenen Statistik erkennen wir, dass der deutsche Urlauber primär an deutschen Reisezielen interessiert ist. Genauer betrachtet an Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Erst danach besteht ein Interesse an Fernreisezielen wie die USA und den traditionellen europäischen Winterreisezielen Österreich und Italien. Nach wie vor steht ebenso Island, aufgrund des seit September sehr aktiven Vulkans Bardabunga, im Interessenfokus.

Online-Recherche
Schon längere Zeit stellen wir einen Trend in der Nutzung von Online-Angeboten des deutschen Urlaubers fest. Sein Verhalten lässt sich in drei Phasen unterteilen:

Anfangs, solange der deutsche Reisende sich noch nicht auf sein Urlaubsziel festgelegt hat, besucht er die Informationsseiten der Reisezeitungen, Online-Reiseführer und vereinzelt die Online-Angebote der Tourismusorganisationen. Er befindet sich auf der Suche nach Antworten „warum der Reisende hier oder dort seinen Urlaub verbringen soll“.
Ist die Entscheidung für ein Reiseziel gefallen, beginnt die Suche nach dem günstigsten Angebot. Hier werden dann die Webseiten mit Reiseangeboten frequentiert.
Nach der Buchung der Reise wandelt sich das Online-Interesse wieder in Richtung der Webseiten mit Informationsangeboten, um darüber eine detailliertere Urlaubsplanung durchzuführen.
So gesehen ist es eine gute Idee, als Reiseziel, kontinuierlich über Veranstaltungen, Aktivitäten, Attraktionen, aber auch über Einkaufsmöglichkeiten lokaler Spezialitäten, Restauranttips usw. in ausführlichen Beiträgen online zu berichten bzw. online berichten zu lassen.

Journalisten, die in der Online-Reisezeitung FineArtReisen Beiträge veröffentlichen wollen, wenden sich nach dem Studium der Informationen unter http://fineartreisen.de/html/20120707_63465.php bitte ausschließlich an die eMail-Adresse journalisten@fineartreisen.de

Presseinformationen nehmen wir gerne unter der eMail-Adresse nachrichten@fineartreisen.de an.
Unter http://fineartreisen.de/html/20130925_103397.php haben wir Informationen zu den Rahmenbedingungen für die Veröffentlichung zusammengestellt.

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Firmenkontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Tourismus Reisen

Grimm-Reisen mit einem der größten Stände in der Maimarkthalle

Mudauer Unternehmen informiert von 9. bis 11. Januar beim „ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz“

Der Mudauer Reiseveranstalter Grimm-Reisen GmbH (www.grimm-reisen.de ) nimmt von 9. bis 11. Januar an der Messe „ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz“ auf dem Maimarktgelände in Mannheim teil. Auf einer Standfläche von rund 80 Quadratmetern informiert das Unternehmen aus dem Odenwald über erlebnisreiche Bus- und Flugreisen in Städte und Region im In- und Ausland. Besucher der Messe können bei Grimm-Reisen von speziellen Messe-Angeboten profitieren. Außerdem kann man an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem unter den Teilnehmern eine Drei-Tages-Reise nach Berlin verlost wird.
Grimm-Reisen nimmt bereits seit Ende der 1990-er Jahre an der größten Reisemesse in der Region teil. Der Grimm-Stand zählt zu den größten der insgesamt rund 300 Aussteller. Der „ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz“ lockt seit 20 Jahren 30.000 bis 40.000 Besucher in die Maimarkthalle nach Mannheim. Dazu trägt auch ein vielfältiges Rahmenprogramm teil mit Lichtbildvorträgen zu Reisedestinationen und informativen Vorträgen rund ums Thema Reisen. Auf einer Show-Bühne wird ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten mit Programmpunkten, die halbstündlich wechseln. Weitere Informationen zur Messe unter http://www.reisemarkt-rhein-neckar-pfalz.de.
Grimm-Reisen GmbH in Mudau hat sich als Veranstalter von Bus- und Gruppenflugreisen über die Region hinaus einen Namen gemacht. Das Unternehmen besteht seit mehr als 40 Jahren und beschäftigt 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie Roland Grimm, der das Unternehmen seit 1989 in zweiter Generation leitet, betont, setzt Grimm-Reisen stark auf den Erlebnischarakter der angebotenen Reisen. „Ausflüge und Programmpunkte stehen bei unseren Reisen im Vordergrund“, sagt Roland Grimm. „Die Gäste können bei uns etwas erleben.“ Die meisten Reisen werden durchgehend von qualifiziertem Personal begleitet. Vor Ort setzt man nach Möglichkeit auf einheimische Reiseführer.
Service und Qualität bezeichnet Grimm als entscheidende Erfolgsfaktoren für sein Unternehmen. So können sich die Kunden vor der Haustür abholen und nach der Rückkehr wieder nach Hause bringen lassen. Dieser Service ist bei den meisten Reisen im Preis enthalten. Bei der Auswahl der Hotels setzt das Mudauer Unternehmen auf geprüfte und teilweise langjährige Partner.
Weitere Informationen unter www.grimm-reisen.de .

Grimm-Reisen GmbH in Mudau-Waldauerbach hat sich als Veranstalter von Bus- und Gruppenflugreisen über die Region hinaus einen Namen gemacht. Das Unternehmen besteht seit mehr als 40 Jahren und beschäftigt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Grimm-Reisen GmbH
Roland Grimm
Schulstraße 15
69427 Mudau
06284 92010
info@grimm-reisen.de
http://www.grimm-reisen.de

Pressekontakt
die feder
Martin Bernhard
Zu den Dilläckern 3
74722 Buchen
06281564338
Martin.Bernhard@diefeder.de
http://www.diefeder.de

Tourismus Reisen

Vom Urlaubsland Saarland in die weite Welt

Messe Freizeit / Reisemarkt 2013 vom 25. bis 27. Januar 2013 im MesseZentrum Saarbrücken

Vom Urlaubsland Saarland in die weite Welt

Auch die Schwarzwald Tourismus GmbH ist mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Reisemarkt vertreten.

Schnell die Zahnbürste und ein paar Klamotten eingepackt, Geld und Papiere nicht vergessen, und dann nichts wie ab nach Paris! So spontan verreisen die wenigsten Menschen. Denn längere Urlaube, Fernreisen oder Ferienaufenthalte mit der Familie wollen geplant sein, damit am Ende alles stimmt – von der Unterkunft über das Programm vor Ort bishin zur An- und Abreise.

Jedes Jahr nutzen Tausende Messebesucher aus dem Saarland, Rheinland-Pfanz, Lothringen und Luxemburg die Messe „Freizeit / Reisemarkt 2013“, um sich bei Tourismus-Experten zu informieren und Anregungen für die bevorstehenden Urlaube zu sammeln. Vom 25. bis 27. Januar 2013 wird das MesseZentrum Saarbrücken erneut zum Mekka für alle, die das Fernweh gepackt hat.

Zu den Themen-Schwerpunkten des diesjährigen Reisemarktes gehören Kreuzfahrten und die Flugreise-Angebote der Flughäfen der Großregion – Saarbrücken-Ensheim, Zweibrücken und Frankfurt-Hahn – die jeweils mit einem Stand auf der Messe vertreten sind. Aber auch Hotels, Campingplätze und Tourismusregionen aus ganz Deutschland und Europa – vom Schwarzwald bis Italien und Spanien – bieten umfangreiches kostenloses Informationsmaterial und individuelle Beratungen an. Darüber hinaus profitieren Messebesucher bei vielen Ausstellern von exklusiven Messerabatten und haben die Chance, bei Gewinnspielen Fahrkarten oder Hotelgutscheine zu gewinnen.

Wer unterwegs Wert auf größtmögliche Eigenständigkeit legt und nicht auf den von zu Hause gewohnten Komfort verzichten möchte, findet im Ausstellungsbereich Caravans die neuesten Modelle „mobiler Ferienhäuser“. Und wer einen Radurlaub plant, kann bei einer Testfahrt auf dem Messegelände herausfinden, ob er sich auf einem sportlichen Tourenrad oder einem E-Bike wohler fühlt.

Nicht nur für Privatbesucher, auch für Fachbesucher aus der Gastronomie- und Tourismusbranche ist ein Besuch der Messe „Freizeit / Reisemarkt 2013“ ein Gewinn, dient sie doch auch als Plattform für den Austausch unter Kollegen und das Knüpfen von Kontakten zu möglichen Kooperationspartnern.

Ein absolutes Muss ist der Messebesuch für alle, die 2013 ein neues Auto kaufen möchten. Denn auf dem „Autofrühling Saar“, der während der Messe „Freizeit /Reisemarkt“ in den Hallen 1 bis 7 stattfindet, trifft sich alles, was in der Automobilbranche Rang und Namen hat. Renommierte Fachhändler aus der Region präsentieren hier auf rund 12.000 Quadratmetern alles rund um die Themen Automobil und Zubehör.

Zwei Messen, ein Preis – ab sofort noch günstiger!
Das Konzept „Zwei Messen unter einem Dach“ hat sich nicht nur inhaltlich bewährt, sondern macht sich auch für die Besucherinnen und Besucher bezahlt. Denn sie zahlen für die Messe „Freizeit / Reisemarkt“ und den „Autofrühling Saar“ nur ein Ticket – und das ist ab sofort auch noch 1,50 EUR günstiger als bisher: Erwachsene zahlen für beide Messen zusammen nur 5 EUR, der ermäßigte Eintritt kostet 4 EUR. Und wer mit den Linienbussen des SVV zur Messe kommt, zahlt sogar nur 3 EUR! Für Kinder bis 12 Jahre sowie Menschen mit einer hundertprozentigen Behinderung und ihre Begleitperson ist der Eintritt frei.

Am Freitag ist Seniorentag!
Am Messefreitag, 25. Januar, zahlen Besucherinnen und Besucher, die 65 Jahre oder älter sind, nur 3 EUR Eintritt.

Mit dem Bus zur Messe – P&R am Messe-Sonntag:
Die Linie 11 E fährt als Buspendelverkehr zwischen Trierer Straße/Hauptbahnhof und MesseZentrum. Kostenlose P&R-Busse fahren ab Hauptfriedhof (Parkplatz Eingang Metzer Straße), Hauptfriedhof (Eingang Habsterdick), Saarterrassen (Burbach) und ZF-Gelände (Gewerbegebiet Süd) zum MesseZentrum.

Bildrechte: Erich Spiegelhalter/ Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Saarmesse GmbH – Mittler zwischen Tradition und Innovation

Im Schnittpunkt von Deutschland, Frankreich und Luxemburg bietet die Saarmesse GmbH Ausstellern wie Besuchern ein europäisches Veranstaltungsforum, das vielfältigen Nutzungen gerecht wird.
Pro Messejahr führen wir eine ganze Reihe Eigenveranstaltungen durch: von der „Internationalen Saarmesse“ – einer der bedeutendsten Mehrbranchen-Messen mit Teilnehmern aus der Großregion Saar-Lor-Lux, Rheinland-Pfalz wie auch internationaler Herkunft – bis hin zu branchen- und themenspezifischen Fachmessen. Auswärtigen Organisatoren von Messen, Kongressen und Gastveranstaltungen bereiten wir ein ideales Entrée zur Erschließung dieses europäischen Großraums.

Kontakt:
Saarmesse GmbH
Hans-Joachim Schubert
Messezentrum
66117 Saarbrücken
0681-9540224
hjs@saarmesse.de
http://www.saarmesse.de

Tourismus Reisen

Neues Web-Special bietet alles rund ums Wandern

RatGeberZentrale präsentiert die schönsten Wanderregionen

Reichenberg, im März 2012. Wandern ist schon lange nicht mehr allein des Müllers Lust, sondern der Volkssport Nr. 1 in Deutschland. Fast jede heimische Region und zahlreiche europäische Urlaubsziele haben sich auf diesen Mega-Trend eingestellt. Damit Wanderfreunde bei diesem Riesenangebot zumindest einen groben Überblick behalten, hat die RatGeberZentrale, ein Tochterunternehmen der deutschen journalisten dienste GmbH (djd), nun eine spezielle Themenseite Rund-ums-Wandern.de ins Netz gestellt. Dort präsentieren sich die beliebtesten Regionen mit ihren attraktivsten Steigen, Wegen und Touren.

Die neue Website zeigt die schönsten Gebiete zum Wandern vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in etlichen anderen europäischen Ländern. Tipps und Informationen rund um das beliebteste deutsche Freizeitvergnügen ergänzen den Auftritt. Das Angebot wächst ständig und wird stetig aktualisiert. Rund-ums-Wandern.de kooperiert mit Reisemesse.de, bei der Erholungsuchende auch exotischere Ziele und zahllose Angebote für Nicht-Wanderer finden.
djd ist der führende Pressedienst für Verbraucherthemen. Täglich erscheinen in deutschen Zeitungen und Zeitschriften mehr als 150 Artikel mit seinem Absender, die Millionen von Verbrauchern erreichen. Jährlich dokumentiert djd seinen Kunden aus Wirtschaft, Verbänden und Agenturen eine Auflage von über fünf Milliarden Exemplaren.

deutsche journalisten dienste GmbH
Jens Guder
Bahnhofstr. 44
97234 Reichenberg
guder@djd.de
0931 6009919
http://www.djd.de

Tourismus Reisen

Ferienhausverband verschenkt ITB-Tickets

Ferienhausverband verschenkt ITB-Tickets

Auch der Ferienhausverband VDFA ist in diesem Jahr auf der Internationalen Tourismusmesse Berlin (ITB). Interessierte Ferienhausagenturen lädt der VDFA zu einem Treffen mit Präsidentin Christina Olboeter-Zorn oder Vize-Präsidentin Birgit Hoffmann ein. Dafür und nur an diese Interessenten verschenkt der Verband Tagesticket-Gutscheine, die für einen Tag der Wahl eingelöst werden können. Um diesen zu erhalten, bitte eine E-Mail an die Geschäftsstelle senden oder anrufen unter Tel: +49(0) 22 41 – 84 678 08 – bitte bis zum 2. Februar 2012.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen von VDFA-Ferienhausagenturen gibt es unter www.vdfa-ferienhausportal.de

Infos zum Ferienhausverband und den angeschlossenen Agenturen: www.ferienhausverband.de

Der Ferienhausverband VDFA auf Facebook: www.facebook.de/ferienhausurlaub
Der Ferienhausverband VDFA hat sich die Förderung des Ferienhaustourismus und die Aufklärung von Ferienhaus-Urlaubern zur Aufgabe gemacht. Zudem haben sich VDFA-Mitglieds-Agenturen bestimmten Richtlinien verpflichtet, um Urlaubern Qualität und Sicherheit zu bieten. Die Unternehmen werden regelmäßig rechtlich geprüft. Alle, auch die im Internet beschriebenen Feriendomizile müssen vor Aufnahme in das Programm von der Agentur persönlich vor Ort besichtigt worden sein. So wird eine objektive und korrekte Beschreibung des Feriendomizils und der örtlichen Angaben sichergestellt. VDFA-Mitglieds-Agenturen bieten Feriendomizile in Belgien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Südafrika, Türkei, Tschechien, Ungarn, USA und Zypern an.

Ferienhausverband VDFA
Christina Olboeter-Zorn
Mendener Str 63
53757 Sankt Augustin
+49 (0)2241 ? 8 46 78 08
www.vdfa-ferienhausportal.de
presse@vdfa.de

Pressekontakt:
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Sohn
Brechtstr. 4
32257 Bünde
info@cscommunication.de
+49(0) 5223- 65 41 31
http://www.facebook.com/CSCommunication

Tourismus Reisen

Ferienhaus-Urlaub boomt

Sankt Augustin, 17. Januar 2011 – Richtig Gas geben Urlauber derzeit beim Buchen des Ferienhausurlaubs. Besonders gefragt in diesem Jahr sind wie immer die beliebtesten Regionen Deutschlands — Nord- und Ostseeküste — und neben den drei südlichen Ländern Spanien, Italien, Frankreich inzwischen auch das Baltikum. Hier sind einige Regionen und Domizile für den Sommer bereits ausgebucht. Diesen Trend stellen die Ferienhausagenturen, die sich im Ferienhausverband VDFA zusammengeschlossen haben, fest. Besonders die Balearen liegen erneut in der Gunst der Ferienhaus-Urlauber. “ Wer noch ein schönes Feriendomizil im Sommer 2012 haben möchte, sollte jetzt auf die Suche gehen, um noch etwas Auswahl zu haben“, rät Christina Olboeter-Zorn, Präsidentin des Ferienhausverbands VDFA. Familien suchen weiterhin die Freiheit und Individualität im Ferienhaus. Darüber hinaus steigt die Nachfrage deutlich bei Gruppenreisenden (Vom Motorrad-Club bis zur Abi-Abschlussfahrt), Sportlern und Sprachreisenden, sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Reisenden.

Service-orientierte sowie weitere Ferienhäuser und Ferienwohnungen von VDFA-Ferienhausagenturen gibt es unter www.vdfa-ferienhausportal.de

Infos zum Ferienhausverband und den angeschlossenen Agenturen: www.ferienhausverband.de

Der Ferienhausverband VDFA auf Facebook: www.facebook.de/ferienhausurlaub

Der Ferienhausverband VDFA hat sich die Förderung des Ferienhaustourismus und die Aufklärung von Ferienhaus-Urlaubern zur Aufgabe gemacht. Zudem haben sich VDFA-Mitglieds-Agenturen bestimmten Richtlinien verpflichtet, um Urlaubern Qualität und Sicherheit zu bieten. Die Unternehmen werden regelmäßig rechtlich geprüft. Alle, auch die im Internet beschriebenen Feriendomizile müssen vor Aufnahme in das Programm von der Agentur persönlich vor Ort besichtigt worden sein. So wird eine objektive und korrekte Beschreibung des Feriendomizils und der örtlichen Angaben sichergestellt. VDFA-Mitglieds-Agenturen bieten Feriendomizile in Belgien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, Südafrika, Türkei, Tschechien, Ungarn, USA und Zypern an.

Ferienhausverband VDFA
Christina Olboeter-Zorn
Mendener Str 63
53757 Sankt Augustin
+49 (0)2241 ? 8 46 78 08
www.vdfa-ferienhausportal.de
presse@vdfa.de

Pressekontakt:
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Sohn
Brechtstr. 4
32257 Bünde
info@cscommunication.de
+49(0) 5223- 65 41 31
http://www.facebook.com/CSCommunication