Tag Archives: Rehm Thermal Systems

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Rehm gehört zu den besten Lieferanten in Asien

Der Maschinenbauer wird mit dem „EM ASIA Innovation Award“ in der Kategorie „Supplier of the Year“ ausgezeichnet

Rehm gehört zu den besten Lieferanten in Asien

Preisübergabe (Bildquelle: EM ASIA)

Die Leser des EM Asia Magazins haben entschieden und für Rehm Thermal Systems als besten Lieferanten 2017 gestimmt! Die Auszeichnung bestätigt damit den Innovationscharakter des Unternehmens, dessen Präsenz als Global Player und die herausragenden Serviceleistungen im asiatischen Raum. Rehm überzeugt zudem durch eine hohe Qualität der Produkte, die immer auf die jeweiligen Marktbedürfnisse abgestimmt sind.

Der „EM ASIA Innovation Award“ wird seit 2006 vergeben und im Zuge der NEPCON in Shanghai in verschiedenen Kategorien der Elektronikproduktion verliehen. Die Auszeichnung prämiert zuverlässige Serviceleistungen sowie neues Equipment und unterstützt die Entwicklung von innovativen Produkten und Software in der asiatischen Elektronikfertigung.

Für Rehm Thermal Systems ist die Auszeichnung eine besondere Ehre. Vor allem in Asien baut der deutsche Maschinenbauer das Service- und Kontaktnetzwerk kontinuierlich aus und bietet Kunden hochwertige Systeme, die speziell auf die Anforderungen des asiatischen Marktes zugeschnitten sind. Mittlerweile ist Rehm mit Produktionsstandorten in Deutschland und China sowie 26 Vertretungen in 24 Ländern weltweit tätig und bietet exzellenten Service vor Ort. Namhafte Kunden aus der Automobilindustrie, Medizintechnik, Avionics oder Consumer Electronics vertrauen seit Jahren auf die Ideen von Rehm und sind von der Qualität der Produkte überzeugt.

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

English Press Releases

Rehm is one of the best suppliers in Asia

The machine manufacturer is awarded the „EM ASIA Innovation Award“ in the „Supplier of the Year“ category

Rehm is one of the best suppliers in Asia

Award ceremony (Source: EM ASIA)

The readers of the EM Asia magazine have decided to vote for Rehm Thermal Systems as the best supplier in 2017! The award thus confirms the company’s innovative character, its presence as a global player and the outstanding services in the Asian region. Rehm also convinces with the high quality of the products, which are always adapted to the respective needs of the market.

The „EM ASIA Innovation Award“ has been awarded since 2006 and is awarded in various categories of electronics production during the NEPCON in Shanghai. The award recognises reliable services and new equipment and supports the development of innovative products and software in Asian electronics manufacturing.

For Rehm Thermal Systems, the award is a special honour. Especially in Asia, the German machine manufacturing company is continuously expanding its service and contact network, offering customers high-quality systems that are specifically tailored to the requirements of the Asian market. Rehm now has production sites in Germany and China as well as 26 offices in 24 countries worldwide and offers excellent on-site service. Renowned customers from the automotive industry, medical technology, avionics and consumer electronics have been relying on Rehm’s ideas for years and are convinced by the quality of the products.

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Rehm präsentiert neue Lösungen für die Photovoltaikindustrie auf der Intersolar in München

Besuchen Sie uns vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 in Halle A2, Stand 330

Rehm präsentiert neue Lösungen für die Photovoltaikindustrie auf der Intersolar in München

Solar Equipment von Rehm: (v.l.) RDS Solartrockner und Speedfire Firing System

Die Intersolar Europe in München ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Die Messe konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, Energiespeichersysteme, Regenerative Wärme sowie Produkte und Lösungen für Smart Renewable Energy. Rehm Thermal Systems ist vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 mit einem Informationsstand in Halle A2, Stand 330 präsent. Unser Team vor Ort freut sich auf Ihren Besuch!

Im Bereich Solarfertigung bietet Rehm das neue Speedfire Firing System und die RDS Solartrockner für die typische mono- und multikristalline Metallisierung von Solarzellen. Der flexible, modulare Anlagenaufbau ermöglicht vielfältige Produktionslayouts, während der geringe Energieverbrauch und ein hoher Durchsatz das Equipment vielseitig einsetzbar macht.

Speedfire: Firing Equipment für beste Solarzellen
Das Rehm Speedfire Firing System überzeugt durch hohe Qualität. Mit der Anlage können effiziente Solarzellen mit geringster Bruchrate gefertigt werden, besonders bei hohem Durchsatz von bis zu 5300 Wafer/Stunde. Viele Weiterentwicklungen im Hinblick auf geringen Energieverbrauch sowie zahlreiche Software-Tools tragen zur Optimierung des Produktions-prozesses bei. Das System ist mit getrennt regelbaren, leistungsstarken IR-Strahlern ausgestattet, wodurch die Metallisierung der Solarzellen mit höchster Prozessstabilität erfolgt. Durch das neue Zwei-Kammer-Prinzip in der Firing-Zone gehören Temperaturschwankungen durch unterschiedliche Beladung der beiden Spuren der Vergangenheit an. Die Anlage ist als reines Speedfire Firing System oder mit integriertem Trockner erhältlich.

LID-Tool: Erhöhung von Effizienz und Qualität
Monokristalline Solarzellen, die nach dem Czochralski-Verfahren hergestellt werden, erleiden in den ersten Stunden unter Sonneneinstrahlung erhebliche Wirkungsgradeinbußen. Da Solarzellen und Module nach ihrer Leistung verkauft werden, steckt in der Aufhebung der sogenannten Light-Induced-Degradation (LID) ein hohes wirtschaftliches Potenzial. Rehm hat ein Verfahren weiterentwickelt und modifiziert, welches diesen LID-Effekt verhindert. Die Regeneration der Solarzelle wird mit einem Laser-Tool bei deutlich höheren Temperaturen als bisher und unter Einsatz von aus Siliziumnitrid eindiffundierten Wasserstoff durchgeführt. Die Solarzelle gewinnt dadurch erheblich an Effizienz und Qualität. Idealerweise schließt sich dieser Prozess an das Firing an.

RDS Solartrockner: Maximale Leistung für optimale Prozesse
Bei der Produktion von Solarzellen ist ein Trocknungssystem notwendig, welches optimal auf die vielfältigen Kombinationen von Wafern und Pasten abgestimmt ist. Der RDS Solartrockner von Rehm trocknet eine im Siebdruckverfahren aufgetragene Paste auf Silizium-Solarzellen bei Temperaturen bis zu 300 °C, bzw. in der Version RDS HTX sogar mit Temperaturen bis zu 450 °C. Das System besteht aus einer Kombination von mehreren Infrarot- und Konvektionszonen. Dadurch kann das Temperaturprofil flexibel, aber dennoch mit höchster Genauigkeit eingestellt werden. Damit sie sofort weiterverarbeitet werden kann, wird die Solarzelle anschließend schonend heruntergekühlt. Für die Aufbereitung der Abluft steht optional der VOC Thermal Oxidizer zur Verfügung.

99,9 % weniger VOC: Der Thermal Oxidizer macht“s möglich!
Mit dem VOC Thermal Oxidizer bietet Rehm eines der effektivsten Residue Management Systeme am Markt an. Durch den Wärmeprozess werden die aus den Pasten freigesetzten organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds – VOCs) gecrackt und fast vollständig in Kohlenstoffdioxid und Wasser umgewandelt. Alle verfügbaren Systeme arbeiten mit einem Abscheidegrad von max. 99,9 % und entsprechen damit den gesetzlichen Standards der TA-Luft/Deutschland. Oxidizer-Systeme mit Wärmerückgewinnung wie der verfügbare CFR (Counter Flow Reactor) sind zudem besonders energieeffizient und umweltfreundlich.

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

English Press Releases

Rehm to present new solutions for the photovoltaic industry at Intersolar in Munich

Visit us from 31 May to 2 June 2017 in Hall A2, Stand 330

Rehm to present new solutions for the photovoltaic industry at Intersolar in Munich

Solar equipment by Rehm, (from left) RDS Solar Dryers and Speedfire Firing System

Intersolar Europe in Munich is the world“s leading exhibition for the solar industry and its partners. The exhibition focuses on the areas of photovoltaics, energy storage systems, renewable heating technologies, as well as products and solutions for smart renewable energy. From 31 May to 2 June 2017, Rehm Thermal Systems will present an information stand in Hall A2, Stand 330. Our exhibition team looks forward to your visit!

In solar cell manufacturing, Rehm is offering its new Speedfire Firing System and RDS Solar Dryers for the typical metallisation of monocrystalline and multicrystalline solar cells. The flexible, modular system design allows a wide range of production layouts, while the low energy consumption and high throughput makes the equipment very versatile.

Speedfire – firing equipment for top-quality solar cells
The high quality of the Rehm Speedfire Firing System is particularly impressive. The system is capable of producing high-efficiency solar cells with minimum breakage rates, especially at high throughput rates of up to 5,300 wafers/hour. Many energy-saving improvements and a multitude of software tools help to optimise the production process. The system is equipped with adjustable, powerful IR radiators, which metallise the solar cells to ensure upmost process stability. Thanks to the new two-chamber system in the firing zone, temperature variations due to unequal loading of the two lanes are now a thing of the past. The system is available as a pure Speedfire Firing System or with integrated dryer.

LID tool – improving efficiency and quality
Monocrystalline solar cells that are manufactured using the Czochralski process, suffer considerable efficiency losses during the first hours of exposure to the sun. Since solar cells and modules are sold according to their performance, eliminating what“s known as light-induced-degradation (LID) holds tremendous economic potential. Rehm has develped and modified a process that prevents the LID effect. The regeneration of the solar cell is carried out with a laser tool at significantly higher temperatures than before and by using hydrogenated silicon nitride. The efficiency and quality of the solar cell is therefore significantly improved. This process ideally follows the firing step.

RDS Solar Dryers: Maximum performance for optimal processes
The production of solar cells requires a drying system that is perfectly adapted to the diverse combinations of wafers and pastes. Rehm“s RDS Solar Dryer dries a paste applied via screen printing onto silicon solar cells at temperatures of up to 300 °C, or in the RDS HTX version at temperatures of up to 450 °C. The system consists of a combination of multiple infrared and convection zones. As a result, the temperature profile can be flexible, but still set with pinpoint accuracy. The solar cell is then cooled down gently so that it can be processed immediately. The optional VOC Thermal Oxidizer for purifying the exhaust air is also available.

99.0 % less VOC – the Thermal Oxidizer makes it possible!
Rehm“s VOC Thermal Oxidizer offers one of the most effective residue management systems on the market. The organic compounds released from the pastes during the heating process (Volatile Organic Compounds – VOCs) are cracked and almost entirely converted into carbon dioxide and water. All available systems operate with a maximum separation of 99.9 % and thus comply with the legal standards of TA-Luft/Germany. Oxidizer systems with heat recovery, such as the available CFR (Counter Flow Reactor), are also particularly energy-efficient and environmentally friendly.

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Trainieren wie die Profis dank Sponsoring

Rehm Thermal Systems unterstützte den 5. Kinderfußballtag an der Blautopf-Schule in Blaubeuren

Trainieren wie die Profis dank Sponsoring

(Bildquelle: IStock)

Kinder leiden immer häufiger an Übergewicht, haben Probleme mit der Konzentration und können einfache Koordinationsübungen nicht mehr bewältigen. Bewegungsmangel kann eine Ursache dafür sein. Rehm Thermal Systems engagiert sich in verschiedenen sozialen Projekten dafür, Kinder und Jugendliche wieder mehr für Sport und Bewegung zu begeistern. Ende April konnte so bereits der 5. Kinderfußballtag in Kooperation mit Rehm, der Stuttgarter Fußballschule „GOAL“ und der Firma FutureSport an der Blautopf-Schule in Blaubeuren veranstaltet werden – mit großem Erfolg!

„Soziales Engagement stellt einen Teil unserer Unternehmenskultur dar und die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb unterstützen wir die regionalen Projekte von FutureSport schon seit mehreren Jahren mit Geld- und Sachspenden. So können wir aktiv etwas bewegen, in diesem Fall sogar im wörtlichen Sinn“, sagt Johannes Rehm, Geschäftsführer von Rehm Thermal Systems.

Die Kinderfußballtage finden bundesweit statt. Für die Schülerinnen und Schüler der Blautopf-Schule in Blaubeuren ist die Veranstaltung fast schon eine Tradition. Am 26. April 2017 hatten die 47 Drittklässler die Möglichkeit, den ganzen Tag lang mit professionellen Trainern ihr Fußballkönnen zu verbessern und den Teamgeist zu stärken. Statt Mathematik und Deutsch standen Aufwärmspiele, Koordination und Fußballtechniktraining auf dem Stundenplan.

Als weiteres Highlight war in diesem Jahr sogar prominente Unterstützung dabei. „Durch die großartige Hilfe unserer Sponsoren gelang es, den ehemaligen Profifußballer und Trainer Andre Trulsen, der unter anderem beim VFB Stuttgart, FC St. Pauli oder dem 1. FC Köln unter Vertrag stand, für den Kinderfußballtag zu gewinnen. Mit seiner Erfahrung aus dem Profizirkus bereicherte er das Event und für unsere Kinder an der Blautopf-Schule war dieser Tag wieder einmal ein tolles Erlebnis“, resümiert Thomas Hilsenbeck, Rektor der Blaubeurer Blautopf-Schule.

Auch Ralph Pfender, Projektmanager der Firma FutureSport, ist begeistert vom Engagement der Sponsoren. „Aufgrund fehlender Gelder stehen den Schulen finanzielle Mittel meist nur noch für die notwendigsten Anschaffungen zur Verfügung. Durch das Sponsoring können wir den Kindern und Jugendlichen mehr Möglichkeiten für eine optimale körperliche und geistige Entwicklung anbieten. Wir bedanken uns herzlich bei den Förderern für ihre Unterstützung, die solche Events erst möglich macht!“

Weitere Infos unter: www.futuresport.de und www.kinderfussballtage.de

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

English Press Releases

Kids train like professionals thanks to our sponsorship

Rehm Thermal Systems supports the fifth Kids‘ Kickabout at the Blautopf School in Blaubeuren

Kids train like professionals thanks to our sponsorship

(Source: IStock)

Obesity, concentration issues and an inability to perform simple coordination tasks are increasingly affecting our children. A lack of exercise can contribute to these problems. This is why Rehm Thermal Systems is involved in a variety of social projects aimed at getting children and young people more excited about sport and exercise. The end of April saw another Kids‘ Kickabout football day at the Blautopf School in Blaubeuren, already in its fifth year, in cooperation with Rehm, the Stuttgart football academy „GOAL“ and the company FutureSport – and it was a great success!

„Social involvement is a part of our company culture and helping children and young people is something that’s close to our hearts. That’s why we have been supporting FutureSport’s regional projects with financial and material donations for several years now. This way we can really get things moving for young people, in the truest sense of the word,“ says Johannes Rehm, Managing Director of Rehm Thermal Systems.

Kids‘ Kickabouts take place across the country. For pupils at the Blautopf School in Blaubeuren, the event has virtually become a tradition already. On 26 April 2017, 47 third-grade pupils spent an entire day improving their football skills with professional coaches and strengthening their team spirit. Instead of Maths and German classes, warm-ups, coordination and football training techniques were on the timetable.

As a special highlight of this year’s event, a famous face made an appearance. „The brilliant support from our sponsors helped us book the former professional footballer and coach Andre Trulsen – who counts VFB Stuttgart, FC St. Pauli and 1. FC Köln among his former clubs – for the Kids‘ Kickabout. His professional experience brought something extra special to the event and this day was once again a brilliant experience for the children at the Blautopf School,“ says Thomas Hilsenbeck, head teacher at Blaubeuren’s Blautopf School.

Ralph Pfender, a project manager at FutureSport, is also enthusiastic about the sponsors“ involvement. „Due to a lack of funds, the school usually only has the financial resources left to buy the essentials. Sponsoring allows us to give the children and young people the best opportunities to develop physically and mentally. We are immensely grateful to the sponsors for their support – these events couldn’t happen without them!“

More information can be found at www.futuresport.de and www.kinderfussballtage.de

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Die Segel neu setzen und Zukunftsziele ansteuern

Rehm Thermal Systems lädt zum Karrieretag ein

Die Segel neu setzen und Zukunftsziele ansteuern

Rehm baut Bereich Software aus

Sie suchen eine neue Herausforderung, möchten beruflich richtig durchstarten, eine Ausbildung mit Zukunft beginnen oder sich neu orientieren? Rehm Thermal Systems bietet viele interessante Perspektiven und möchte diese bei einem Karrieretag vorstellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich am 21. Mai 2017 von 10 bis 15 Uhr auf dem Firmengelände in Blaubeuren-Seissen über aktuelle Ausbildungs- und Stellenangebote informieren.

„Unser Karrieretag im vergangenen Jahr war sehr erfolgreich! Zahlreiche Interessenten waren nach Blaubeuren gekommen, um direkt mit den jeweiligen Fachleuten zu sprechen und sich von der Arbeitsumgebung zu überzeugen. Wir konnten gleich persönlich mit den Bewerbern in Kontakt kommen und daraufhin auch viele Stellen mit qualifiziertem Personal besetzen“, betont Joachim Erhard, Personalleiter bei Rehm.

Als Spezialist mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Bereich der thermischen Systemlösungen ist die Firma Rehm weltweit aufgestellt und hat sich international mit qualitativ hochwertigem Maschinenbau einen Namen gemacht. Nicht nur das Produktportfolio, sondern auch der Personalstamm wird stetig erweitert. Aktuell sucht Rehm folgende qualifizierte Mitarbeiter:

Ingenieure und Facharbeiter (m/w):
– Softwareingenieure (SPS, Schnittstellen, Visualisierung, Software Service-Support)
– Fachinformatiker
– Ingenieur/Techniker Maschinenbau
– Ingenieur Maschinensicherheit
– Mechatroniker/Elektriker
– Servicetechniker intern/weltweit

Auszubildende (m/w): Ausbildungsbeginn 2017/2018
– Metallbauer – Fachrichtung Konstruktionstechnik
– Mechatroniker
– Fachinformatiker – Fachrichtung Anwendungsentwicklung
– Fachkraft für Lagerlogistik

„Vor allem den Bereich Software haben wir ausgebaut und aktuell einige Stellen ausgeschrieben. Aber auch im Service, in der Produktion und im Logistikbereich suchen wir neue Fachkräfte und Auszubildende, die mit Rehm auf Wachstumskurs gehen wollen. Wir möchten uns als attraktiven Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive präsentieren und Bewerber im individuellen Gespräch für die Karriere im Maschinenbau für die Elektronikindustrie begeistern“, sagt Joachim Erhard.

Alle Interessierten haben die Gelegenheit, die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten bei der Firma Rehm kennenzulernen und sich mit dem Fachpersonal vor Ort individuell auszutauschen. Gerne können Sie Ihre aktuellen Bewerbungsunterlagen gleich mitbringen und mit dem Team besprechen. Der Karrieretag findet auf dem Firmengelände von Rehm Thermal Systems, Leinenstraße 7, 89143 Blaubeuren-Seissen statt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Personal sowie der jeweiligen Fachabteilungen freuen sich auf Ihren Besuch!

Alle Details zu den ausgeschriebenen Stellen finden Sie auch online unter: http://www.rehm-group.com/de/karriere/stellenangebote.html

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

English Press Releases

Optimal processes thanks to innovative test equipment

Rehm is expanding the machine park at the Technology Centre with new solder paste and coating inspection systems

Optimal processes thanks to innovative test equipment

Helmut Öttl, Head of Process Development (Rehm) and Sebastian Glitsch, Product Manager (ANS)

The processing of a circuit board directly influences product quality. Above all, the reliability of the production processes is of great importance. In order to be able to more closely inspect the quality directly after the printing or painting process, two new inspection systems of the TROI series from Pemtron are now in use at the Rehm Technology Centre in Blaubeuren. In Germany, the equipment of the Korean manufacturer is distributed by ANS answer elektronik, which already looks back on a long-term collaboration with Rehm Thermal Systems.

„Our aim is not only to provide high-quality equipment for the inspecting and testing of electronic assemblies, but also to support our customers during process improvement. An impeccable paste print during soldering or a precise application of lacquer in the case of conformal coating is the basis for all further process steps, especially with regard to the increasing miniaturisation of components. The new solder paste and conformal coating inspection systems of the TROI series optimally complement our machine park and ensure the best possible analysis results“, explains Helmut Öttl, Head of Process Development/Application at Rehm.

The 3D SPI system has a patent for the joint and/or separate use of 2D and 3D image captures. This ensures maximum accuracy at high speed. It is outstanding that the systems, in contrast to those of other manufacturers, start with the measurement at zero. An ordinary 3D solder paste inspection system generates a wire mesh model to display the paste application. Pemtron, on the other hand, has developed a patented, advanced „colour mapping algorithm“ that generates a graphical „live colour image“ of the paste job. The 3D projection is based on Moire technology, takes place from two sides and determines the entire height of the paste without shadowing.

The conformal coating inspection system also has UV as well as RGB illumination. The coating is assessed by means of a good-bad comparison. Areas that are not inspected can be easily removed. A unique characteristic is the automatic layer thickness measurement in this system. The lacquer application can be tested at different positions on the printed circuit board using a height sensor.

„The user can simultaneously apply the systems as a kind of microscope, recognising, for example, whether too much, too little or no material has been applied, as well as whether bridges, a deformed application or a material mislocation are present. Programming is also very simple and can be performed very quickly in both systems. Pseudo errors are reduced to an absolute minimum and only faultless assemblies are processed further“, says Hans-Jürgen Lütter, Managing Director of ANS answer elektronik. Comprehensive SPC software rounds off the systems, which enable inspection at the highest level and ensure a much better technical statement and quality assessment.

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Optimale Prozesse dank innovativem Testequipment

Rehm erweitert den Maschinenpark im Technology Center um neue Pasten- und Lackinspektionssysteme

Optimale Prozesse dank innovativem Testequipment

(v.l.) Helmut Öttl, Leiter Prozessentwicklung (Rehm) und Sebastian Glitsch, Product Manager (ANS)

Die Verarbeitung der Leiterplatte nimmt unmittelbar Einfluss auf die Produktqualität. Vor allem der Zuverlässigkeit der Produktionsprozesse kommt große Bedeutung zu. Um die Qualität direkt nach dem Druck- oder Lackierprozess noch besser überprüfen zu können, sind im Technology Center bei Rehm in Blaubeuren ab sofort zwei neue Inspektionssysteme der TROI-Serie von Pemtron im Einsatz. In Deutschland werden die Anlagen des koreanischen Herstellers über die Firma ANS answer elektronik vertrieben, die bereits auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Rehm Thermal Systems zurückblickt.

„Unser Anspruch ist es nicht nur, hochwertiges Equipment für das Prüfen und Testen von elektronischen Baugruppen zur Verfügung zu stellen, sondern unsere Kunden auch in der Prozessverbesserung zu unterstützen. Ein einwandfreier Pastendruck beim Löten, bzw. ein präziser Lackauftrag beim Conformal Coating ist die Basis für alle weiteren Prozessschritte, vor allem in Hinblick auf die zunehmende Miniaturisierung der Bauelemente. Die neuen Pasten- und Lackinspektionssysteme der TROI-Serie ergänzen unseren Maschinenpark optimal und sorgen für beste Analyseergebnisse“, erklärt Helmut Öttl, Leiter Prozessentwicklung/Applikation bei Rehm.

Das 3D-SPI-System verfügt über ein Patent zur gemeinsamen und/oder getrennten Nutzung von 2D und 3D Bildaufnahmen. Dies gewährleistet höchste Genauigkeit bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit. Herausragend ist, dass die Systeme, im Gegensatz zu anderen Herstellern, mit der Messung bei Null beginnen. Ein gewöhnliches 3D Solder Paste Inspection System generiert ein Drahtgittermodell um den Pastenauftrag darzustellen. Pemtron hingegen hat einen patentierten, erweiterten „Color Mapping Algorithmus“ entwickelt, der ein grafisches „Live-Farbbild“ des Pastenauftrags erzeugt. Die 3D Projektion basiert auf der Moire Technologie, erfolgt von zwei Seiten und bestimmt die gesamte Höhe der Paste ohne Schattenbildung.

Das Conformal Coating Inspektionssystem verfügt neben der RGB- auch über eine UV-Beleuchtung. Mittels eines Gut-Schlecht-Vergleichs wird die Beschichtung beurteilt. Nicht zu inspizierende Bereiche können sehr einfach ausgenommen werden. Einzigartig ist die automatische Schichtdickenmessung in diesem System. Hier kann der Lackauftrag an verschiedenen Positionen auf der Leiterplatte mittels Höhensensor geprüft werden.

„Der Anwender kann die Systeme gleichzeitig als eine Art Mikroskop nutzen und erkennt zum Beispiel, ob zu viel, zu wenig oder kein Material aufgetragen wurde und Brücken, ein verformter Auftrag oder eine Material-Fehlplatzierung vorliegen. Auch die Programmierung ist bei beiden Systemen sehr einfach und in kürzester Zeit durchführbar. Pseudofehler werden auf ein absolutes Minimum reduziert und nur einwandfreie Baugruppen weiter prozessiert“, sagt Hans-Jürgen Lütter, Geschäftsführer von ANS answer elektronik. Eine umfangreiche SPC-Software rundet die Systeme ab. Die Anlagen ermöglichen ein Inspizieren auf höchstem Niveau und sorgen für eine wesentlich bessere technische Aussagekraft sowie Qualitätsbewertung.

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

English Press Releases

Electronics and solar power manufacturers in Asia discover the latest concepts

Rehm presents new innovations at SNEC and NEPCON

Electronics and solar power manufacturers in Asia discover the latest concepts

Rehm solar equipment

This April, Rehm Thermal Systems will appear at two major international trade fairs in Asia – both in the world city of Shanghai. Visit us at SNEC from 19 to 21 April or NEPCON China from 25 to 27 April. We look forward to seeing you!

April 19 – 21, 2017: SNEC, Shanghai
SNEC is one of the most renowned solar industry platforms in Asia. With over 1500 exhibitors from 90 countries, it is one of the world“s largest trade fairs in the photovoltaics sector. This year, Rehm will be showcasing the VOC Thermal Oxidizer, designed for exceptionally efficient and sustainable solar cell manufacture. Our team at booth E3-001 will be happy to advise you!

Reduce VOCs by 99.9% with the Thermal Oxidizer
In the VOC Thermal Oxidizer, Rehm is offering one of the most effective residue management systems on the market. During the heating process, the volatile organic compounds (VOCs) released by the pastes are cracked and converted almost entirely into carbon dioxide and water. All available systems operate with a separation efficiency reaching up to 99.9%, ensuring compliance with German air pollution regulations. Oxidizer systems with heat recovery such as the available counter flow reactor (CFR) are also particularly energy-efficient and eco-friendly.

Visitors to Rehm“s stand can also find out more about new systems developments in the solar sector. The product portfolio ranges from efficient firing systems for standard mono- and multicrystalline metalization of solar cells to high-quality solar dryers. The flexible, modular structure allows for a variety of different production layouts, while reduced energy consumption and higher performance make the systems ideal for a wide variety of uses.

April 25 – 27, 2017: NEPCON China, Shanghai
NEPCON China is one of the biggest names in electronics industry trade fairs in Asia. Rehm Thermal Systems is one of over 500 leading companies who will be exhibiting innovations and the latest systems technology for modern and efficient electronics manufacture in Shanghai. Come and find us at booth 1E40.

VisionXP+ Vac: The 2-in-1 solution for convection reflow soldering
The VisionXP+ convection soldering system combines various advances in technology, particularly with regard to energy efficiency optimisation and emissions reduction. It allows customers to reduce energy use in electronics manufacture by up to 20% and consumes on average 10 tonnes less CO2 per year. For the first time ever, the vacuum option makes it possible for convection soldering to take place with or without a vacuum – in one system! The VisionXP+ Vac reliably removes gas cavities and voids during the soldering process, while the solder is still in its optimum molten state. With a vacuum pressure of up to 2 mbar, void rates of less than 2% can be achieved.

CondensoXC: Compact structure – huge performance
The CondensoXC, designed for reliable condensation soldering, has a compact structure thanks to its innovative processing chamber. And it performs in a big way. With its patented injection principle, the exact amount of Galden® required is added to the process for optimal profiling. The closed-loop filter system allows almost 100% of the medium to be regained and filtered. The system is completely suitable for vacuums and has an integrated process recorder for maximum traceability.

Visit us at SNEC or NEPCON – the Rehm teams will be happy to advise you!

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com