Tag Archives: Regeneration

Medizin Gesundheit Wellness

Achtsamkeit – Hilfe bei Stress

Achtsamkeit ist das ganz persönliche Heilmittel – man muss sie nur entwickeln

Achtsamkeit - Hilfe bei Stress

Balance – Achtsamkeit

Stress ist ein Phänomen, das schon seit vielen Tausend Jahren bekannt ist.
In den Veden und insbesondere in den Teilen, die dem Ayurveda zuzuordnen sind, werden Stress und Burnout bereits als intensive Vata-Störung beschrieben. Unter anderem werden als heilende Maßnahmen auch die Achtsamkeit beschrieben.
Regenerations-Phasen sind wichtig, damit wir wieder unsere Kräfte aufbauen können – in diesen Ruhephasen kann der Körper verdauen und entgiften – all das hilft dazu, dass wir unsere Gesundheit erhalten und sogar verbessern können. In unseren Meditationsgruppen während der Kuren beschreiben wir immer wieder: Der Atem ist für uns ein wichtiger Lehrer. Das Einatmen geht nicht ohne das Ausatmen und umgekehrt. Genauso geht es mit den Spannungs- und Entspannungsphasen.
Achtsamkeit hat auch im Buddhismus eine lange Tradition. Buddha lehrte schon vor 2600 Jahren die Achtsamkeit – achtsam sein auf den Körper, achtsam sein auf Gefühle und Empfindungen – achtsam sein auf den Geist und achtsam sein auf die Objekte, die wir im Geist haben – also auf unsere Gedanken. Ziel ist hier eine Achtsamkeit im gesamten Leben, die zu einem spirituellen Wachstum führt.

In den späten 70er Jahren wurde aus dieser buddhistischen Achtsamkeits-Meditation und aus Yogapraktiken an der Universtity of Massachusetts Medical School von Jon Kabat-Zinn, einem Molekularbiologen, MBSR entwickelt.
MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist eine Stressbewältigungsmethode, welche die Achtsamkeit zur Gesunderhaltung des Körpers nutzt.

Folgende wesentliche Prinzipien sind hier in einem 8-Wochenprogramm vereint:
Body-Scan, die achtsame Wahrnehmung des eigenen Körpers
Yoga-Asanas – sanfte und achtsames Ausführen von Yoga-Übungen
Zazen – die Meditation des „Stillen Sitzens“
Das „achtsame“ langsame und bewusste Gehen
Eine 3-minütige Achtsamkeits-Atemübung
Die Achtsamkeit in alltäglichen Tätigkeiten – mit dem ganzen Bewusstsein bei dem sein, was man tut.

Es ist ein Training, um sich besser reflektieren zu können und um rechtzeitig Belastungssituationen zu erkennen und gesündere Handlungsalternativen umzusetzen.
Zitat von Jon Kabat-Zinn: „Wir werden von Notwendigkeiten getrieben, verpassen das Wichtige und verschwenden viel Zeit mit Unglücklichsein.“

Manchmal fragt man sich – Warum ist es denn so schwer, auf sich, seinen Körper und auf die feinstofflichen Elemente wie Gedanken und Energien zu achten? Offensichtlich haben wir es in unserer schnelllebigen und lauten Welt verlernt, auf uns selbst zu hören.

In jedem von uns ist ein innerer Heiler, der uns immer wieder ermahnt, achtsamer zu sein mit uns selbst und mit dem eigenen Körper. Immerhin ist dieser Körper das Vehikel, durch den unser Geist ein ganzes Leben lang wirken möchte.
Stoffwechselerkrankungen, Allergien, Bluthochdruck, Übergewicht u.v.m. zeigen, dass wir offensichtlich die Achtsamkeit verlernt haben.
Besonders anfällig sind nach Ayurveda Vata-Konstitutionen, denn dieser passen sich oft an und versuchen, es anderen Menschen recht zu machen. Sie sollten durch Achtsamkeit lernen, wann sie „Nein“ sagen sollen, damit sie nicht aus ihrer Mitte kommen.
Auch Vata-Pitta oder Pitta-Konstitutionen neigen dazu, sich zu viel zuzumuten, immer in dem Glauben „das schaffe ich noch“. Sie übersehen bei diesem „es immer noch schaffen zu wollen, rechtzeitig zu regenerieren, Sie wollen nicht nur die Grenzen entdecken, sondern auch noch weiter gehen, das überfordert auf Dauer.

Achte gut auf diesen Tag, also auf das „Jetzt“ – denn darin liegt das Leben. Vergangenheit und Zukunft waren oder sind noch nicht. Im HIER und JETZT können wir die Vergangenheit in Liebe entlassen und nur in diesem Augenblick können wir die Basis für die Zukunft legen – in dem wir JETZT achtsam sind!

Mit Achtsamkeit können wir entdecken, was wir schon erreicht haben und mehr Zufriedenheit empfinden. So können wir rechtzeitig unsere körperlichen Grenzen erkennen und etwas mehr für die Gesundheit tun. –
Achtsamkeit kann uns dazu führen, zu erkennen, wem wir unsere Hilfe anbieten können aber auch, wann wir einmal „Nein“ sagen müssen, damit wir uns nicht selbst verausgaben und verlieren.
Gerade jetzt bietet uns die dunklere Jahreszeit den Raum, in der wir wieder achtsamer sein können, mit uns selbst, mit anderen Menschen und mit der Umwelt.
Ayurveda Pur im Rosenschloss bietet Raum für Achtsamkeit, um sich dadurch auch wieder selbst besser zu spüren, zu regenerieren und wieder neue Kräfte aufzutanken.

Ayurveda im Rosenschloss
Die eigene Ayurveda-Konstitution kennen lernen

Die Ayurvedaschule im Rosenschloss ist eine unabhängige Privatschule. Der Schulleiter der Schule für Ayurveda, Wolfgang Neutzler, praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Als Coach betreut er Menschen in Krisen-Situation und berät Paare und Familien, anstehende Probleme lösungs-orientiert anzugehen.
Weitere Schwerpunkte seiner sind Ernährungsberatung und das Entwickeln von Gesundheits-Seminaren, wie Kochkurse, Abnehmkurse, Fastenwochen, Stressbewältigungs-Strategien – Live-Veranstaltungen und digitale Produkte.
Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig und führt Ayurveda-Inhouse-Schulungen in Hotels. Beautyfarmen und Gesundheits-Zentren durch.

Das Ziel ist es, noch vielen Schülerinnen und Schülern sowie Interessierten das ganzheitliche Konzept der indischen Lehre Ayurveda näher zu bringen.
Ayurveda – das Wissen von einem gesunden, langen und glücklichen Leben

Firmenkontakt
Ayurvedaschule im Rosenschloss
Wolfgang Neutzler
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
0157 51271025
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt
Ayurveda-Presse-Agentur im Rosenschloss
Norbert Neutzler
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 44 80 761
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.ayurveda-rosenschloss.de/

Sonstiges

Schalke setzt auf Schlaf und Regeneration

Schalke setzt auf Schlaf und Regeneration

(Mynewsdesk) Schalke 04 setzt auf Schlaf und Regeneration als wichtigen Erfolgs-Baustein. Vor allem das Bewusstsein um Schlafrythmen und Regeneration zwischen Trainingseinheiten und Spielen werden den Profis um Torwart und Kapitän Ralf Fährmann nähergebracht. Für eine professionelle Beratung hat der Bundesligist das Team der Kölner Infrasonics GmbH engagiert. Infrasonics gilt als hochspezialisiertes Unternehmen für neue Schlaf- und Regenerationstechniken und betreut zahlreiche Leistungssportler.

Im aktuellen Vereinsmagazin „Schalker Kreisel“ wird Infrasonics-Experte Christoph von der Malsburg ausführlich zum Thema interviewt. Neben den individuellen Beratungen der einzelnen Spieler auf den Chronotypen und den Umgang mit Unruhe in der Nacht setzt Malsburg dort die von Infrasonics entwickelte Schlaftechnologie AIVI ein. Diese hat sich im medizinischen Bereich als wirksame Anwendung für verbesserten Tiefschlaf etabliert. Auch das Trainerteam nutzt die Erkenntnisse der langjährigen Erfahrung von Infrasonics mit Sportlern und hat auf Basis der Analyse unter anderem bei Auswärtsspielen die Zimmerbelegung der Spieler wieder auf Einzelzimmer umgestellt.

Aktuell laufen weitere Gespräche mit Bundesligisten und auch einzelnen Fußballprofis, die das Thema Schlaf und Regeneration als zentralen Schlüssel zur Leistungssteigerung identifiziert haben. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Infrasonics

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1ecwei

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/schalke-setzt-auf-schlaf-und-regeneration-29355

Das Kölner Unternehmen und Startup Infrasonics hat eine neue Neurostimulationstechnologie entwickelt und patentiert. Die Technologie findet unter anderen Anwendung im Produkt AIVI, dem weltweit ersten wirksamen Heimsystem für Ein- und Durchschlafstörungen. Das Medizinprodukt der Infrasonics GmbH wird außerdem in Kliniken und anderen medizinischen Umfeldern eingesetzt. Die Infrasonics GmbH gilt weltweit als führend im Bereich der Schlaftechnologie auf Basis von auditiven Signalen und berät neben Schlaferkrankten auch Profisportler.

Firmenkontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/schalke-setzt-auf-schlaf-und-regeneration-29355

Pressekontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://shortpr.com/1ecwei

Sport Vereine Freizeit Events

BSC Young Boys baut zur neuen Saison auf Herbalife Nutrition

Das globale Nahrungsmittelunternehmen ist ab der Saison 2018/19 offizieller Ernährungspartner des Schweizer Fußballmeisters

BSC Young Boys baut zur neuen Saison auf Herbalife Nutrition

v.l.n.r.: Christoph Spycher, Marcel Hanuschek, Wanja Greuel, Sebastian Helbig

Spitzen-Fußballvereine und Herbalife Nutrition – das passt. Ab der kommenden Raiffeisen Super League Saison 2018/19 setzt auch der Schweizer Traditionsverein BSC Young Boys auf das globale Nahrungsmittelunternehmen. Als offizieller Ernährungs- und Goldpartner wird Herbalife Nutrition den Profis und Nachwuchsmannschaften in den Bereichen Nahrungsergänzung, Training, Regeneration und Fitness sportlich zur Seite stehen. Die Berner Young Boys gehören mit zwölf Meistertiteln und sechs Cupsiegen zu den erfolgreichsten Fußballclubs der Schweiz. So konnte sich die Mannschaft in der vergangenen Saison 2017/18 die Meisterschaft sichern. Die Spieler und Trainer der Gelb-Schwarzen können durch die Partnerschaft ab sofort auf die gesamte Produktpalette von Herbalife Nutrition sowie auf deren Ernährungsexpertise zurückgreifen.

Marcel Hanuschek, Senior Coordinator Sport Marketing & Project für Deutschland, Schweiz und Österreich bei Herbalife Nutrition, betont: „Mit der Zusammenarbeit setzen wir ein starkes Zeichen im Schweizer Fußball und freuen uns sehr, die Elf um Gerardo Seoane fortan begleiten zu dürfen. Neben den bestehenden Partnerschaften mit dem FC Schalke 04 und SK Rapid Wien bauen wir so unser sportliches Engagement weiter aus und sind nun in der gesamten DACH-Region als erfahrener Ernährungspartner im Spitzensport vertreten. Wir wünschen der Mannschaft eine ebenso erfolgreiche Saison wie die vergangene.“

Wanja Greuel, CEO der BSC Young Boys, ergänzt: „Wir sind stolz, mit Herbalife Nutrition ab sofort eine weltweit bekannte Marke an unserer Seite zu wissen. Wir sind überzeugt, dass wir die langjährige Erfahrung und Kompetenz des Unternehmens optimal für uns nutzen werden, um unseren Nachwuchs sowie unsere Profis zu fördern und zu stärken.“

Im Rahmen der Partnerschaft erhält Herbalife Nutrition Werbepräsenz im Berner Stade de Suisse sowie auf den Trinkflaschen des Teams.

In Deutschland arbeitet Herbalife Nutrition bereits seit der Saison 2016/17 erfolgreich mit den Bundesligaprofis und allen anderen Mannschaften des FC Schalke 04 zusammen. Den österreichischen Rekordmeister SK Rapid Wien begleitet das Unternehmen seit der Saison 2017/18. Das Logo des globalen Nahrungsmittelunternehmens ziert außerdem die Trikots von LA Galaxy.

Über Herbalife Nutrition

Herbalife Nutrition ist ein globales Unternehmen im Bereich Ernährung, dessen Ziel eine gesündere und glücklichere Welt ist. Das Unternehmen erfüllt seinen Auftrag für Ernährung – mit herausragenden Ernährungsprodukten und -programmen das Leben von Menschen positiv zu beeinflussen – schon seit 1980. Gemeinsam mit unseren selbständigen Herbalife Nutrition Mitgliedern haben wir uns dazu verschrieben, Lösungen zu finden für die weltweiten Probleme durch ungesunde Ernährung, Übergewicht, explodierende Kosten im Gesundheitswesen und für den Anstieg der selbständigen Unternehmer in allen Altersgruppen. Herbalife Nutrition bietet qualitativ hochwertige, wissenschaftlich gestützte Produkte, die zumeist in unseren unternehmenseigenen Anlagen hergestellt werden, individuelles Coaching mit einem selbständigen Mitglied von Herbalife Nutrition und eine Gemeinschaft mit einem unterstützenden Ansatz, der unsere Kunden dazu ermutigt, einen gesünderen, aktiveren Lebensstil zu führen.

Herbalife Nutrition“s gezielte Produkte für Ernährung, Gewichtskontrolle, Vitalität und Fitness sowie Körperpflege sind in über 90 Ländern ausschließlich für und über selbständige Mitglieder erhältlich.

Das Unternehmen Herbalife Nutrition nimmt seine soziale Verantwortung wahr und unterstützt die HERBALIFE Nutrition Foundation (HNF) und deren Casa HERBALIFE-Programme, um so dazu beizutragen, bedürftigen Kindern eine gute Ernährung zu bieten. Außerdem sind wir stolz darauf, weltweit über 190 Sportler, Teams und Events auf Weltklasseniveau zu sponsern, unter anderem Cristiano Ronaldo, das LA Galaxy-Team und zahlreiche Olympia-Mannschaften.

Herbalife Nutrition hat weltweit etwa 8.300 Mitarbeiter und seine Aktien werden an der New York Stock Exchange (NYSE: HLF) gehandelt. Im Jahr 2017 beliefen sich die Umsatzerlöse auf ca. 4,4 Milliarden US-Dollar. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie Herbalife.com oder mein-bestes-ich.com.

Herbalife Nutrition ermutigt zudem Investoren, regelmäßig unsere Investor Relations-Webseite auf ir.herbalife.com zu besuchen. Hier finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen über unsere Finanzen und weitere Angaben.

PR-Agentur

Kontakt
Serviceplan Public Relations & Content GmbH & Co. KG
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/20504193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com/

Tourismus Reisen

Achtsam sich selbst und der Natur begegnen

Achtsam sich selbst und der Natur begegnen

Wanderführer Theo aus Oberstaufen

Auf den eigenen Körper hören, Essen und Trinken, Ruhe und Bewegung mit Bedacht in seinen Tag einbauen, die Natur aufmerksam wahrnehmen, achtsam zu sich sein – das gelingt nicht leicht. Lebensweisen, die sich über Jahre entwickelt haben, sind nicht von heute auf morgen zu verändern – aber in Oberstaufen vielleicht in zwei oder drei Wochen.

Die Voraussetzungen im Allgäuer Schroth-Heilbad sind ideal: eine einzigartige Landschaft mit viel Grün und gut begehbaren Panoramawegen über Felsen und Bergwiesen, uralte Bäume, Kapellen am Weg und zu allem die Schrothkur.

Die Schrothkur wurde 1949 in Oberstaufen eingeführt. Seither ist das fast 200 Jahre alte Naturheilverfahren nach Johann Schroth schrittweise den neuen medizinischen Erkenntnissen angepasst worden. Es ist eine ärztlich begleitete Form des Heilfastens und zählt zur modernen Regulationsmedizin. Der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper, mit Essen und Trinken, Bewegung und Ruhe zeitigt bei der Schrothkur direkt messbare physische Effekte. Doch ebenso bedeutsam sind die psychisch-emotionalen Wirkungen, die Resilienz gegen Alltagswidrigkeiten und mehr Gelassenheit im Umgang mit Stress.

Die Natur rund um Deutschlands einziges Schroth-Heilbad trägt das ihre zur schnellen Wirkung bei. Oberstaufen ist anerkannter „Heilklimakurort“ mit einem therapeutisch wirksamen leichten Hochgebirgsklima. Die Natur fördert hier mit ihren verschiedenen Dimensionen quasi allein durch die Bewegung in der Landschaft das Wohlbefinden.

Und die Angebote tun ein Übriges: Wer mit Theo jemals Muscheln im „Herrgottsbeton“ des Naturparks Nagelfluhkette gesucht hat, der wird nie wieder achtlos durch die Landschaft stapfen. Der Natur- und Landschaftsführer weiß zu faszinieren – mit seinen Geschichten, seinem Wissen und seiner Fingerlupe. Damit lässt er Wanderer eintauchen in den Mikrokosmos der Heilkräuter am Weg, Der Blick in die Blütenstände von Johanniskraut, Kümmel, Thymian, Mädesüß und was sonst noch in den Bergwiesen blüht, offenbart bisher kaum beachtete Dimensionen der Natur.

Waldbaden in Kalzhofen, Wanderungen zu uralten Weid-Bäumen bei Steibis, zu den Kapellen der alten Höfe oder zu einem der vielen ökumenischen Berggottesdienste sind in Oberstaufen quasi natürliche und oft seit Jahren praktizierte Achtsamkeitsangebote.

Ob mit oder ohne Schrothkur – Wer lernt, achtsam auf die verschiedenen Dimensionen der Natur zu sehen, findet leichter wieder zurück zu den eigenen Ressourcen und lernt, mit sich, seinem Leben und seinem Alltag achtsam umzugehen.

Infos und Anregungen sowie Termine für Naturführungen oder Berggottesdienste gibt es bei Oberstaufen Tourismus, Tel. 08386 9300-0, www.oberstaufen.de

Urlaub in Oberstaufen – traditionell modern

Eine Landschaft wie eine Postkarte, sonnig im Sommer, nebelfrei im Herbst und schneesicher im Winter, bis auf 1834 m steil aufragender „Herrgottsbeton“, Bergwiesen, kleine Weiler und mittendrin Oberstaufen. Deutschlands einziges Schroth-Heilbad mit seinen vielen Wellnessgastgebern, Firstclass-Hotels, Tanzlokalen und Allgäuer Gemütlichkeit. Zusammen ein Bilderbuchangebot aus der Rubrik „Ich wünsch mir was“.

Oberstaufen ist Deutschlands einziges Schroth-Heilbad. Seit über 65 Jahren bestimmt die Fastenkur, die Johann Schroth vor rund 200 Jahren in Schlesien entwickelte, das Gesundheitsangebot in der Gemeinde mit ihren knapp 7600 Einwohnern am Alpenrand. Die zeitgemäß modifizierte Schrothkur macht aus dem Jahrtausende alten Prinzip des Heilfastens eine moderne Detox-Kur, die sogar bei Diabetes mellitus II wirkt. Sie hilft bei stressbedingten Krankheiten, Schlafstörungen, Migräne, Herz- und Kreislaufproblemen – kurz: überall da, wo die Selbstregulationskräfte des Körpers gefragt sind.

Den typischen Überlastungskrankheiten unserer Zeit bietet das Oberstaufener Urlaubsangebot jedoch auch schon mit seinem natürlichen Heilklima Paroli. In Ergänzung dazu wirken die „Atempausen“: gemeinsam mit den beiden Kirchen aufgelegte Angebote wie regelmäßigen Berggottesdiensten, meditativen Wanderungen, Gesprächs- und Musikabenden für die geistige Frische.

Wie sehr der Gast im Mittelpunkt steht, zeigt sich auch an „Oberstaufen PLUS“. Für die innovative Gästekarte bekam Oberstaufen Tourismus 2009 den Deutschen Tourismuspreis. Das Mehrwertpaket von rund 300 Gastgebern befreit Urlauber von anderenorts unvermeidlichen Nebenkosten. Sie können jeden Tag frei entscheiden: Soll die Oberstaufen-PLUS-Karte Freiticket für eine der drei Bergbahnen zum Gipfelsonnenbad oder zur Wanderung sein? Soll sie als Skipass für eines der vier Skigebiete gelten? Als Freikarte für die Sauna- und Erlebnisbadelandschaft? Sie ermöglicht die freie Fahrt mit dem Gästebus zu den Talstationen der Bergbahnen sowie mit Buslinien im südlichen Oberallgäu, freien Eintritt in die Museen, freies Parken und mehr. Gäste der „Oberstaufen PLUS Golf“-Hotels können im Sommer auf fünf Panoramaplätzen 94 mal Einlochen, ohne einen Cent Greenfee zu bezahlen.

Seinen Ruf als „digitalster Kurort Deutschlands“ hat Oberstaufen seit Google Street View 2010. Dazu beigetragen haben aber auch die Präsenz in allen digitalen Medien, die Online-Buchbarkeit aller Angebote, transparente Bewertungen aller Gastgeber und die freie Nutzung von W-LAN an allen wichtigen Punkten im Ort und an den Bergbahnen.

Weitere Informationen: Oberstaufen Tourismus, Hugo-von-Königsegg-Str. 8, 87534 Oberstaufen, Tel. +49 8386 93000, www.oberstaufen.de

Firmenkontakt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Christopher Krull
Hugo-von-Königsegg-Str. 8
87534 Oberstaufen
+49 8386 93000
+49 8386 9300-20
info@oberstaufen.de
http://www.oberstaufen.de

Pressekontakt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Andrea Presser
Hugo-von-Königsegg-Str. 8 8
87534 Oberstaufen
+49 8386 9300-28
+49 8386 9300-20
presse@oberstaufen.de
http://www.oberstaufen.de/presse

Medizin Gesundheit Wellness

Der moderne Osteopath im Profifußball heißt Regenerationsmanager/ VOD-Interview mit Osteopath und Ex-Fußball-Profi Patrick Bick

Der moderne Osteopath im Profifußball heißt Regenerationsmanager/ VOD-Interview mit Osteopath und Ex-Fußball-Profi Patrick Bick

(Mynewsdesk) Er hat als Profi-Fußballer bei RB-Leipzig und Eintracht Braunschweig gekickt und weiß über Belastungs- und Bewegungsabläufe der Spieler genauestens Bescheid: Patrick Bick ist heute als Osteopath in Leipzig tätig und kümmert sich um die Beschwerden seiner Patienten. Im Interview mit dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. spricht das 41-jährige VOD-Mitglied über Möglichkeiten der Osteopathie im Spitzensport und über die Belastungen der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland.

VOD: Herr Bick, wie lange waren Sie selbst als Profi-Fußballer aktiv, und wie sind Sie auf die Osteopathie aufmerksam geworden?

Patrick Bick: Insgesamt waren es 15 Jahre. Den ersten Vertragsamateur-Vertrag unterschrieb ich mit 20 Jahren nach einer Ausbildung zum Physiotherapeuten. Im Nachgang war es ein Glücksfall, dem Profigeschäft mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zu begegnen und die Sicherheit zu haben, immer wieder in meinen eigentlichen Beruf zurückzukehren. In einer langen Verletztenzeit 2007, stellte ich mir die Frage, wie der Weg nach dem Fußball weitergehen sollte. Nach kurzer Recherche war mir schnell klar, dass ich mich weiterbilden musste, um attraktiv am Arbeitsmarkt zu sein. Jedoch war die Osteopathie-Ausbildung zu diesem Zeitpunkt nicht kompatibel zu meinem Spielplan. Also entschloss ich mich, den Heilpraktiker zu machen, weil ich mir so die Lernzeit einteilen konnte. Wie Sie sich vorstellen können, wurde ich mit meinen Physiologie- und Anatomiebüchern im Mannschaftsbus auf Auswärtsfahrten regelmäßig veralbert und trug zu einer heiteren Stimmung bei.

VOD: Was macht die Osteopathie auch im Spitzensport und speziell im Profi-Fußball so erfolgreich?

Patrick Bick: Dass sie mehr als die Behandlung des Bewegungsapparates zu bieten hat. Der moderne Osteopath im Profifußball heißt Regenerationsmanager. Über Jahre kümmerte man sich zu Recht sehr intensiv um Leistungssteigerung, Superkompensation und bessere Sprintwerte. Was man aber fast völlig außer Acht ließ, war die Regeneration. Die Regeneration reduzierte sich auf Pause, Auslaufen (aktive Erholung), Durchblutungsförderung (Eistonne) und Massagen.

Das können wir besser. Mit Hilfe von verschiedenen Untersuchungen, Geräten und Proben können wir erkennen, in welchem Erholungszustand sich der Athlet befindet. Dank unseres umfangreichen Wissens können wir das volle Repertoire der Osteopathie ausüben, um die Regenerationszeit zu verkürzen. Dann könnten die Trainer einen früheren Trainingsreiz setzen und den Athleten auf einem höheren Niveau trainieren.

VOD: Seit wann sind Sie ausgebildeter Osteopath?

Patrick Bick: Ich habe 2015 meine Osteopathieausbildung am College Sutherland abgeschlossen.

VOD: Welche Sportler zählen zu Ihren Patienten/innen?

Patrick Bick: Natürlich habe ich viele Fußballer, aber auch Tennisspieler, Tänzer, Judoka, Golfer, Handballer und Triathleten. Da ich seit 2017 keine Profi- Mannschaft mehr betreue, genieße ich die freien Wochenenden und das Abenteuer, Spieler bzw. Athleten in andere Länder therapeutisch zu begleiten, sehr.

VOD: Welchen Belastungen sind die Nationalspieler bei der Fußball-WM ausgesetzt, und wie müsste der Therapeutenstab Ihrer Meinung nach darauf reagieren?

Patrick Bick: Unsere Nationalspieler sind es gewohnt, alle drei bis vier Tage zu spielen. Was sich ändern könnte, ist der mentale, psychische Druck, der bei einem besonderen Ereignis bzw. noch höherer medialer Ausmaße in einer ungewohnten Umgebung schwerer tolerierbar ist als zu Hause. Unser Bundestrainer mit seinem Betreuerstab hat es in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen, wie man solche Turniere begleiten sollte. Die medizinische Abteilung hat bislang alle Schwierigkeiten auch immer gut lösen können.

VOD: Worauf kommt es als Osteopath während eines solch hochklassigen Turniers an?

Patrick Bick: Ich versuche es diplomatisch auszudrücken. Durch den engen Austausch mit Dr. Kurt Mosetter weiß ich, dass das sympathische Nervensystem bei einem solchen Turnier sehr gefordert wird und kaum „Auszeiten“ erfährt. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Freizeit der Spieler. Es wäre also nicht so verkehrt, mit diesen Strukturen zu arbeiten bzw. in den Dialog zu gehen.

VOD: Vielen Dank für das Gespräch und Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/64w5vr

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/der-moderne-osteopath-im-profifussball-heisst-regenerationsmanager-vod-interview-mit-osteopath-und-ex-fussball-profi-patrick-bick-58746

Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)
e.V. wurde als Fachverband für Osteopathie 1994 in Wiesbaden gegründet. Als ältester und mit mehr als 4300 Mitgliedern größter Berufsverband verfolgt der VOD im Wesentlichen folgende Ziele: Er fordert den eigenständigen Beruf
des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau. Er klärt über die Osteopathie auf,
informiert sachlich und neutral und betreibt Qualitätssicherung im Interesse
der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.  

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/der-moderne-osteopath-im-profifussball-heisst-regenerationsmanager-vod-interview-mit-osteopath-und-ex-fussball-p

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/64w5vr

Medizin Gesundheit Wellness

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

bioRelaxx informiert

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

Biofeedback am PC

Weihnachtsstress ist angesagt. Nicht nur der Alltag ist stressig, nein, Weihnachten kommt noch was obendrauf. Und das, obwohl jeder weiß: Zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der wiederum ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen, gibt es ein wirksames Mittel. Schenken Sie zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können, ohne Schaden zu nehmen.

Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress ganz zu vermeiden, ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das vernachlässigt. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass die Belastungsgrenze permanent gesunken ist. Was man vor Jahren locker wegstecken konnte, zerrt heute an den Nerven.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, das autonome Nervensystem, hat zwei Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach runter, sorgt für Regeneration. Wird über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die innere Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen, wenden Kliniken und Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback-Training an. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresilienz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und aus dem Computer ist ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus soll diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der Belastungsfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Testen Sie bioRelaxx zuhause und ohne Risiko. Alle Informationen finden Sie auf: http://www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Auto Verkehr Logistik

Weltneuheit für LKW Fahrer für einen besseren Schlaf

Weltneuheit für LKW Fahrer für einen besseren Schlaf

SleepCare One in der LKW-Schlafkabine

München 9.5.2017: Healthcare One stellt zur Transport Logistic 2017 eine echte Welt-Neuheit vor: Die Lösung für Schlaf und Regeneration für LKW-Fahrer im Fernverkehr.
Mit den Modulen SleepCare One, PowerNap und Concentration werden die Pausen und der Nachtschlaf der Fahrer mit einer wissenschaftlich validierten Neuro-Stimulations-Methode wirkungsvoll regenerativ unterstützt. Basis dieser Technologie ist das patentierte auditive Neuro-Stimulationsverfahren, das über speziell verarbeitete Frequenzmuster dem Gehirn einen gesunden Schlafzyklus antrainiert. Ab
gespielt wir die spezielle Software über eine APP und mit dem Patentierten Soundkissen unterbewußt aufgenommen. Gesunder Schlaf ohne Chemie und Nebenwirkungen. eingesetzt. Nach mehr als 12-jähriger Forschung und Entwicklung im Bereich der auditiven Neuro-Stimulation entstand in Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten, mit Medizinern und Toningenieuren eine bahnbrechende Technologie, die Hirnfrequenzen nebenwirkungsfrei und gesundheitsfördernd zu stimulieren. Eine Lösung, die bei Berufskraftfahrern für eine präventive Gesundheitsförderung und für mehr Sicherheit und Konzentration im Straßenverkehr sorgt.

Regeneration & Schlaf eine Mega-Thema – die Fakten:

24% aller tödlichen Autobahnunfälle sind auf Übermüdung zurückzuführen (Gesamt-Verband der Deutschen Versicherungswirtschaft).

42% der Auto-, Bus- und Lastkraftwagenfahrer haben Schlafattacken hinter dem Lenkrad.

80% der Erwerbstätigen schlafen schlecht und 34 Millionen Erwerbstätige zwischen 35 und 65 Jahren geben an schlecht zu schlafen (lt. DAK Gesundheitsreport 2017).

Die Fehltage (AU Tage) liegen in der Branche Verkehr & Lagerei lt. DAK Report mit 21 AU Tagen an der Spitze im Branchenvergleich.

Mit den Healthcare One Lösungen wird die direkte Förderung der selbstverantwortlichen Health-Prävention bei den Mitarbeitern zu minimalen Kosten möglich.
Best practice: Mit einem europäischen Automobil-Hersteller wurde diese Technologie ausführlich mit wissenschaftlicher Begleitung getestet. Die Auswertungen zeigen eine deutliche Situationsverbesserung bei Anwendung der auditiven Neuro-Stimulation im Bereich der Müdigkeits-Bekämpfung, der Konzentration und Aufmerksamkeit. Die Auswirkungen wurden dabei mittels EEG-Messungen während der Fahrt im Live-Betrieb gemessen.
Die bereits 1000-fach bewährte Technologie kann ab sofort in der APP-Version breit eingesetzt werden.

Einstiegspaket bestehend aus patentiertem Soundkissen und den Software-Modulen SleepCare One, PowerNap und Concentration kostet kompl. mit Kopfhörer (für die PowerNap Nutzung) für gewerbliche Anwender 183,00 EUR zuzügl. Mwst..

Um Erfahrungen im Nutzungsverhalten bei Ihren Mitarbeitern zu machen gibt es ein 5er Set zum Preis von 796,– und ein 10er Set zum Preis von 1.555,50 zum Kennenlernen.

Weitergehende Informationen

Healthcare One – Ihr Partner für Gesundheit

Kontakt
Healthcare One Plate One GmbH
Wolfgang Pauck
Oslostr. 11
81829 München
089 9595104
info@healthcareone.de
http://www.healthcareone.de

Medizin Gesundheit Wellness

3. Impulstag für Körper, Geist und Seele

Bewusst-Sein & Lebensfreude

3. Impulstag für Körper, Geist und Seele

Impulstag Plakat (Bildquelle: snyGGG (Sonnensymbol, fotolia))

Nach zwei erfolgreichen Impulstagen findet am 1. April 2017 von 11 bis 19 Uhr der 3. Impulstag statt. An diesem Tag laden Aussteller mit Vorträgen, Anwendungen, Beratungen und Produkten zum Kennenlernen ein. Genießen Sie das vielfältige Angebot im schönen Eventbereich des fideljo, dem Zentrum für Kultur und Begegnung der Johannes-Diakonie Mosbach.
Wir freuen uns über Ihr Kommen! Der Eintritt ist frei!
Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt: Genießen Sie in der Gastronomie des fideljo Mosbach, Neckarburkener Straße 2-4, die preiswerten Menüs sowie Kaffee und Kuchen – bei schönem Wetter auch auf der überdachten Aussichtsterrasse.
Aktuelle Informationen zum Impulstag finden Sie unter https://www.facebook.com/Impulstag

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Aura-Soma® Farbsystem für mehr Sinn, Energie und Lebensfreude sowie Coaching mit CQM, der Chinesischen Quantum Methode und Systemische Aufstellungen in Einzelbegleitung für mehr Stabilität, Klarheit und Erfolg.
Einzigartigkeit erkennen und leben und Ziele mit Leichtigkeit erreichen.

Kontakt
Regina Herhoff, Dolfosan Coaching
Regina Herhoff
Triebweg 22
69412 Eberbach
06271-8075658
info@dolfosan.de
http://www.dolfosan.de

Kunst Kultur Gastronomie

„Die kleinsten Blutgefäße im Fokus der Forschung“

"Die kleinsten Blutgefäße im Fokus der Forschung"

(Mynewsdesk) Mikrozirkulationsstörungen haben weitreichende Auswirkungen auf unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und somit auf unseren Gesundheitszustand. Welche therapeutischen Maßnahmen heute möglich sind, erläutert Prof. Klopp, Leiter des Instituts für Mikrozirkulation in Berlin.

Prof. Klopp, was schätzen Sie, wie viel Prozent der Patienten in einer Hausarztpraxis sind von Mikrozirkulationsstörungen betroffen?Es dürften derzeit weit mehr als drei Viertel der Patienten sein.

Für welche Erkrankungen sind diese Störungen in den kleinsten Gefäßen ursächlich beziehungsweise begleitend verantwortlich?Bei einer sehr großen Reihe von Erkrankungen, so zum Beispiel bei Wundheilungsstörungen, bei allen eingeschränkten regenerativen und restitutiven Vorgängen ist die Mikrozirkulation direkt oder indirekt beteiligt. Exemplarisch sei der Diabetes mellitus Typ II genannt. Störungen der Mikrozirkulation, oft ausgehend von Makrozirkulationsstörungen, haben die Tendenz, sich immer weiter zu verstärken, um schließlich mit eigener Dynamik das Krankheitsgeschehen zu bestimmen.

Wie wirken sich Störungen der Mikrozirkulation aus?Einschränkungen der Regelbreite der Organdurchblutung an sich ändernde Stoffwechselanforderungen verursachen eingeschränkte oder gestörte Organfunktionen – bis hin zum Zelltod. Des Weiteren sind ungehinderte Immunreaktionen (Transport der plasmatischen und zellulären Faktoren) von bestimmten Blutströmungsbedingungen abhängig. Einschränkungen der Mikrozirkulation bedeuten somit auch eine verminderte Immunabwehr.

Die medikamentösen Therapie-Optionen zur Behandlung von Mikrozirkulationsstörungen sind bislang limitiert. Warum gibt es keine entsprechenden Medikamente?Sehen wir dies differenziert. Für die großkalibrigen Arteriolenabschnitte, die über entsprechende Rezeptoren für nervale und hormonelle Befehle verfügen, haben wir wirksame Medikamente, wie zum Beispiel Beta-Rezeptorenblocker, jedoch nicht für die den kapillären Netzwerken unmittelbar vorgeschalteten kleinkalibrigen Arteriolen, welche keine entsprechenden Rezeptoren besitzen. Deren Regulierung wird durch bestimmte physikalische Stimuli des strömenden Blutes selbst realisiert. In diesem Bereich ist eine medikamentöse Beeinflussung nicht möglich, sondern nur durch einen, dem naturgegebenen Regulationsmechanismus entsprechenden, biorhythmisch definierten physikalischen Reiz.

Inwieweit können die Patienten von der Physikalischen Gefäßtherapie profitieren?Als wirksames Adjuvans dient sie der Therapieoptimierung bewährter Behandlungsmethoden und ist vor allem additiv von prophylaktischer Bedeutung. Der transkapilläre Stofftransport wird gesteigert und die Randbedingungen für Immunreaktionen werden verbessert. Dies bedeutet eine höhere Leistungsfähigkeit und verminderte Infektanfälligkeit der Patienten

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMIN-International Microvascular Net

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wuss5m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/die-kleinsten-blutgefaesse-im-fokus-der-forschung-46094

Expertennetzwerk zum Thema Mikrozirkulation

– IMIN International Microvascular Net ist das Ergebnis jahrelanger Diskussionen mit renommierten Wissenschaftlern mit komplexen Erfahrungen der Zusammenhänge im gesamten Gefäßsystem.
– IMIN International Microvascular Net stellt sich die Aufgabe, das vorhandene Wissen international zu vernetzen.

– IMIN International Microvascular Net will wissenschaftlich fundierte Therapieansätze für das gesamte Gefäßsystem dokumentieren und ggf. neue Therapieansätze definieren.

Firmenkontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://www.themenportal.de/wissenschaft/die-kleinsten-blutgefaesse-im-fokus-der-forschung-46094

Pressekontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://shortpr.com/wuss5m

Medizin Gesundheit Wellness

Individualisierte Medizin:

Regeneration und Reparatur mit eigenen Stammzellen

Individualisierte Medizin:

Foto: Vita 34 (No. 5726)

sup.- Menschen verfügen ein Leben lang in fast allen Geweben über Stammzellen. Sie erfüllen wichtige Aufgaben bei der Regeneration und Reparatur. „Stammzellen erhalten die Funktionsfähigkeit von Geweben und Organen aufrecht, indem sie differenzierte Zellen nachliefern und beschädigte oder abgestorbene Zellen ersetzen“, erläutert die Internationale Gesellschaft für Stammzellforschung (ISSCR). Diese zwei wesentlichen Eigenschaften von Stammzellen, durch Teilung eine neue Stammzelle schaffen (self-renewal) oder sich gewebespezifisch z. B. zu Herz-, Nerven-, Haut- oder Muskelzellen differenzieren zu können, bilden ein enormes Potenzial für therapeutische Anwendungen. Dabei gilt: Ob eigene oder fremde Stammzellen für eine Behandlung besser geeignet sind, hängt von der Art der Erkrankung ab. Für die Regenerative Medizin sowie für die Mehrheit der Krebserkrankungen werden körpereigene Stammzellen bevorzugt beziehungsweise ausschließlich verwendet, da hier Abstoßungsreaktionen vermieden werden können. Für andere Erkrankungen wie beispielsweise bestimmte Arten der Leukämie sind hingegen körperfremde Stammzellen von einem Spender von Vorteil.

Voraussetzung dafür, dass sich eine Stammzelltherapie in der Medizin durchsetzen kann, ist vor allem eine leicht zugängliche Quelle. Bereits etablierte Behandlungen basieren deshalb vor allem auf Stammzellen aus dem Knochenmark und dem Fettgewebe. Beide Gewebetypen enthalten jedoch Stammzellen, die genauso alt sind wie der Patient, von dem sie gewonnen werden und haben demnach ein stark herabgesetztes Potenzial zur Zellteilung und Spezialisierung. Die Therapie von Blutkrebs oder Sportverletzungen ist ohne Stammzellen mittlerweile kaum noch denkbar. Heute weiß man, dass auch im Gehirn Erwachsener einige wenige Stammzellen in so genannten Nischen vorhanden sind, welche spezialisiert sind, verschiedenste Zelltypen des Gehirns auszubilden. Jedoch lassen sich diese nicht gewinnen, ohne das Gehirn schwer zu schädigen.

Eine sehr leicht zugängliche Quelle stellen hingegen Stammzellen aus der Nabelschnur von Säuglingen dar. Nach der Geburt lassen sich diese Stammzellen einfach, schmerzfrei und sicher für Mutter und Kind aus dem Blut sowie dem Gewebe der Nabelschnur gewinnen. Diese Stammzellen sind im Gegensatz zu embryonalen die ersten adulten (erwachsenen) Stammzellen eines jeden Menschen. Sie sind jung, unbelastet, in der Regel virenfrei und äußerst teilungs- und wandlungsfähig. Stammzellen aus der Nabelschnur bilden mit diesen Attributen ein einmaliges Ausgangsmaterial für spätere therapeutische Einsatzmöglichkeiten. „Aus heutiger Sicht lässt sich vermuten, dass adulte Stammzellen in Bezug auf Reinheit, Sicherheit vor Tumorbildung und Immunverträglichkeit für die klinische Anwendung besser geeignet sind als embryonale Stammzellen (ES-Zellen)“, so die Einschätzung der ISSCR.

Mit großem Erfolg werden Stammzellen aus der Nabelschnur bereits seit vielen Jahren bei Immunschwächen, kindlichen Hirnschäden, Störungen des blutbildenden Systems sowie zur Regeneration nach Chemotherapien bei onkologischen Erkrankungen verwendet. Therapieanwendungen mit Stammzellen sind also nicht nur eine Vision der individualisierten Medizin der Zukunft, sondern gehören bereits seit über 50 Jahren zum klinischen Alltag. Patienten, die hierzu auf ein eigenes Stammzelldepot, gewonnen aus ihrer Nabelschnur, zurückgreifen können, eröffnen sich mit dieser Option äußerst wertvolle Therapiechancen.

Bildlegende: Damit möglichst viele Menschen zukünftig von dem enormen Therapiepotenzial der Stammzellen profitieren können, bietet die größte und erfahrenste Stammzellbank im deutschsprachigen Raum, das Unternehmen Vita 34, eine Kombination aus einem individuellen Stammzelldepot fürs Kind plus einem öffentlichen Stammzelldepot für die Allgemeinheit an.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de