Tag Archives: Rahmen

Sonstiges

Zehn Dinge für das Winterrad

Zehn Dinge für das Winterrad

(Bildquelle: www.pd-f.de / Kay Tkatzik)

(pd-f/tg) Wer mit dem Fahrrad auch im Winter unterwegs sein will, sollte sich bereits jetzt Gedanken um eine winterfeste Ausstattung machen. Der pressedienst-fahrrad zeigt ausgewählte Beispiele, wie Sie mit ihrem Rad möglichst sicher und trocken durch die kalte Jahreszeit kommen.

1) Der Rahmen

Im Winter ist das Fahrrad aggressiven Einflüssen wie Regen, Dreck, Schmutz- und Salzwasser, Schnee etc. ausgesetzt. Deshalb sollte es möglichst robust und stabil sein. Ein Fahrrad mit Aluminiumrahmen ist deshalb eine geschickte Wahl. Das Material ist auch für strenge Witterungsbedingungen gewappnet. Und, sollte doch einmal etwas passieren, auch nicht so teuer wie Räder aus Titan oder Carbon. Das „P18 Lite“ von Stevens (3.799 Euro) steht beispielhaft für einen hochwertigen Vertreter aus der Gruppe der Alu-Räder. Der Vorteil: Eine Getriebeschaltung von Pinion ist bereits verbaut.

2) Die Getriebeschaltung

Zwar nicht zwingend erforderlich, aber eine wartungsarme, kompakte Winter- und Dauerlösung für Alltagsfahrer sind Getriebeschaltungen. Anders als bei Kettenschaltungen liegen die Komponenten für den Gangwechsel hier nicht offen, sondern in einem Ölbad im Gehäuse. So sind sie geschützt vor äußeren Einwirkungen und brauchen eigentlich keine Pflege. Der baden-württembergische Anbieter Pinion sorgt z. B. mit seinen Zentralgetrieben für ein harmonisches Fahrvergnügen. Die Rahmen müssen allerdings für die Aufnahme des Getriebes extra vorbereitet sein. Die Preise für Räder mit Zentralgetriebeschaltungen von Pinion beginnen ab ca. 2.000 Euro.

3) Der Riemenantrieb

Riemenantriebe haben sich als wartungsfreie Alternative zur Fahrradkette am Markt etabliert. Immer mehr Fahrradhersteller verbauen an ihren Rahmen die für die Aufnahme der Carbonriemen nötige Kupplung. Im Gegensatz zu Ketten aus Metall setzen Schmutz und Dreck dem Kunststoffriemen nicht zu. Laut Hersteller Gates beträgt die Laufleistung eines Riemens rund doppelt so lange wie die einer Kette. Der zusätzliche Vorteil: Da der Riemen ohne Schmiermittel auskommt, bleiben die Hosenbeine sauber. Kompletträder mit Riemen sind ab ca. 1.000 Euro erhältlich.

4) Der Winterreifen

Bei leichtem Schnee oder nassen Pisten braucht es besondere gute Traktion. Fahrradreifenhersteller Schwalbe bietet mit dem „Marathon GT 365“ (39,90 Euro pro Reifen) einen Ganzjahresreifen mit einem robusten Allwetterprofil mit Lamellenstruktur. Die Gummimischung ist im Vergleich zu anderen Modellen etwas weicher, was laut Hersteller die Bodenhaftung bei niedrigeren Temperaturen erhöhen soll. Bei vereisten Pisten bleibt allerdings der Griff zum Spike-Reifen sinnvoll.

5) Der Sattelüberzug

Wer bei Regen, Schnee und Kälte sein Rad abstellt, freut sich über überdachte Fahrradparkmöglichkeiten. Sollten diese (wie leider in vielen deutschen Städten) rar sein, ist die „Kappe“ von Fahrer Berlin (9,90 Euro, fünf Farben) eine praktische Alternative: Der wasserdichte Sattelschutz ist aus PU-beschichtetem Nylon gefertigt. Er wird über ein Zugband mit Stopper auf dem Sattel fixiert und so auch bei starkem Wind sicher gehalten. So bleibt der Sattel trocken und damit auch der Hosenboden.

6) Die Beleuchtung

Gesehen werden ist im Winter besonders wichtig. Da helfen gerade kompakte Lichtanlagen, die über viel Power verfügen. Der „IQ-XS“ von Busch & Müller (79,90 Euro) wiegt nur knapp über 80 Gramm, bringt aber 80 Lux auf die Straße. Der Dynamo-Frontscheinwerfer verfügt zusätzlich über Tagfahr- und Standlicht.

7) Der Spritzschutz

Damit die Füße trocken bleiben, befestigt man den Spritzschutz „Latz“ von Fahrer Berlin (ab 9,90 Euro) am Radschützer des Vorderrades. Die Schutzblechverlängerung für den Alltag wird aus recycelten Lkw-Planen hergestellt. Den Latz gibt es in diversen Größen, u. a. aus einem robusteren Material für E-Bikes oder als XL-Version, und er eignet sich auch für die Befestigung am Hinterrad, damit Kinder im Fahrradanhänger vor Schmutzwasser geschützt werden.

8) Der Gepäcktransporter

Nicht nur im Winter sehr gefragt: wasserdichte Taschen für den Gepäcktransport. Das fränkische Unternehmen Ortlieb hat mit der neuen „Downtown 2“ (ab 129,99 Euro) einen praktischen und optisch ansprechenden Begleiter für den Alltag im Angebot. Die Tasche bietet Platz für einen Laptop und eine Handvoll Unterlagen und kann mit ihrem Tragegurt auch abseits des Rades einfach getragen werden.

9) Der Hosenschützer

Mit dem neuen Spritzwasserschutz „Buxe“ (ab 19,50 Euro) bietet Fahrer Berlin eine weitere simple Schlechtwetterlösung: Die elastische zweiflügelige Abdeckung wird vom einen Ende der Hinterradachse im hinteren Rahmendreieck um das Schutzblech gespannt. So ergibt sich direkt hinter der Kurbel ein zusätzlicher Schutz vor Regenwasser. Denn genau dort gelangen bei kräftigen Regenfällen Dreck und Wasser ans Hosenbein oder gar in die Schuhe.

10) Der Fahrradpfleger

Trotz der vielen Möglichkeiten, wartungsarme Materialien zu verbauen – ein bisschen Fahrradschutz muss schon sein! Das Pflegemittel „Bike Protect“ von Muc-Off (13,95 Euro für 500 Milliliter) sichert nach der Fahrradwäsche einen hohen Korrosionsschutz an Rahmen und Gabel und steigert somit die Schutzwirkung gerade im Winter.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Sonstiges

Hanse Sail 2017: NDR bringt Festival-Atmosphäre in den Stadthafen

Hanse Sail 2017: NDR bringt Festival-Atmosphäre in den Stadthafen

Die NDR Bühne im Rostocker Stadthafen Foto Axel Herzig

Die Stars im Rostocker Stadthafen live erleben! Seit vielen Jahren ist der NDR fester Bestandteil der Hanse Sail. Auch in diesem Jahr ist er mit einer großen Showbühne vor Ort. Mitten im Stadthafen erwartet die Besucherinnen und Besucher der 27. Hanse Sail von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August, ein umfangreiches Bühnenprogramm mit angesagten Live-Acts.

Drei NDR Radioprogramme und das „Nordmagazin“ bringen Festival-Atmosphäre in den Stadthafen. Los geht es am Donnerstagabend, 10. August, mit N-JOY. Das junge Radioprogramm des NDR präsentiert seine Show von 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr. NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ starten am Freitag, 11. August, ab 16.00 Uhr mit Live-Musik, Talks und Entertainment. Abends holen sie schließlich einen Top-Star auf die Bühne – und feiern bis Mitternacht. Auch am Sonnabend, 12. August, von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 13. August, von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ für das Bühnenprogramm. Der Sonnabend, 11. August, gehört ab 19.00 Uhr NDR 2. Bis zum großen Feuerwerk gibt es dann erstklassige Live-Acts.

Welche Künstler im Rahmen der Hanse Sail nach Rostock kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Auch in diesem Jahr berichten NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ immer aktuell und ausführlich von dem Großereignis. Darüber hinaus sendet das NDR Fernsehen am Freitag, 11. August, 90 Minuten live von dem Großereignis. „Echt was los…“ mit Hinnerk Baumgarten beginnt um 20.15 Uhr.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Immobilien Bauen Garten

Frühlingsgefühle mit REKORD

Der Winter ist vorbei und der Frühling steht in den Startlöchern – der ideale Zeitpunkt für einen umfassenden Frühjahrsputz!

Frühlingsgefühle mit REKORD

Die ersten Sonnenstrahlen, Sprösslinge und Knospen in der Natur und länger werdende Tage – der Frühling ist da! Und mit ihm die perfekte Gelegenheit, das Zuhause wieder auf Vordermann zu bringen und gründlich sauber zu machen. Die Fenster dürfen beim großen Frühjahrsputz natürlich nicht fehlen! Mit den folgenden REKORD-Tipps zu Reinigung und Pflege wird Ihre Fenster-Verliebtheit auch im Lenz wieder voll aufblühen.

Eine glasklare Angelegenheit
Bei Glasflächen sollten Sie auf lösungshaltige, aggressive Putzmittel verzichten – klares Wasser reicht oft vollkommen aus. Bei härteren Fällen kann auch Spülmittel zu Hilfe genommen werden. Seien Sie bei der Entfernung von Rückständen vorsichtig, um eventuelle Kratzer zu vermeiden.

Für schöne Rahmenbedingungen
Auch die Fensterrahmen wollen im Frühjahr gereinigt werden, um wieder glänzen zu können. Für Kunststoff- und Aluminiumteile sollten Sie spezielle Intensiv-Reiniger und Konservierer verwenden (erhältlich bei Ihrem REKORD-Händler). Auf Scheuer- und Poliermittel, lösungshaltige Reinigungsmittel, Nagellackentferner, Plastikreiniger oder trockene Staubtucher sollten Sie in jedem Fall verzichten. Und vergessen Sie nicht, auch die Belüftungs- und Entwässerungsschlitze zu reinigen!

Alles dicht
Sollte die Fensterdichtung locker sein, können Sie sie einfach – am festsitzenden Teil beginnend – mit dem Daumen zurück in die Nut drücken. Behandeln sollten Sie Dichtungen mit einer speziell dafür vorgesehenen Dichtungspflege. Selbiges gilt für die Beschläge, die mit einem korrosionsschützenden Beschlagsspray funktionstüchtig gehalten werden.

Begrüßen Sie also den Frühling und starten Sie Ihren Frühjahrsputz. Denn mit frisch gepflegten und gereinigten Fenstern – am besten von REKORD – lassen sich die ersten Sonnenstrahlen des Jahres gleich noch besser genießen.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Sonstiges

Open-Air-Shows und Club-Konzerte: NDR mit vier vollen Tagen bei der Hanse Sail 2016

Open-Air-Shows und Club-Konzerte: NDR mit vier vollen Tagen bei der Hanse Sail 2016

Foto von Axel Herzig

Mit vier Radioprogrammen und dem „Nordmagazin“ kommt der NDR zur diesjährigen Hanse Sail. Vier Tage lang – von Donnerstag, 11. August, bis Sonntag, 14. August – steht dabei die NDR Bühne im Rostocker Stadthafen im Mittelpunkt. An zwei Abenden gibt es außerdem eine Bühnenshow im Ursprung, nahe der Petrikirche. Spannende Live-Acts, Talkrunden, Satire und natürlich die offizielle Eröffnung der 26. Hanse Sail erwartet die Besucher. NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“, NDR 2, N-JOY und NDR Info sorgen für die Bühnenshows.

Am Donnerstagabend, 11. August, startet N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, in die Hanse Sail. Von 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr gibt es dann einen angesagten Top-Act auf der Bühne zu erleben. Einen Tag später, am Freitagabend, 12. August, präsentieren NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die Künstler im Stadthafen – und feiern bis Mitternacht eine große Party. NDR 2 übernimmt am Sonnabend, 13. August, das Abendprogramm. Bis zum großen Feuerwerk holt NDR 2 die Live-Acts auf die Bühne. Freitag, Sonnabend und Sonntag sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ darüber hinaus schon ab den Mittagsstunden für eine unterhaltsame Bühnenshow. Im Ursprung kommen Freunde der Satire und des kleinen Club-Konzertes voll auf ihre Kosten: NDR Info präsentiert hier am Donnerstag- und Freitagabend ein erstklassiges Programm. Welche Künstler im Rahmen der Hanse Sail nach Rostock kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Und natürlich ist die Hanse Sail auch Thema in Radio und Fernsehen. NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“ und das NDR Fernsehen berichten in Live-Schalten, Sondersendungen, Reportagen und Beiträgen von dem Event.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Immobilien Bauen Garten

Bild an Bild: geradlinig und verspielt zugleich

Bild an Bild: geradlinig und verspielt zugleich

Bild-an-Bild-Galerie von Kunstkopie.de (Bildquelle: Kunstkopie.de)

Skizzen, moderne Grafiken oder Fotografien: kleine Bilder können ebenso viel Wirkung entfalten wie ein großes Gemälde. Das A &O ist die richtige Präsentation. Kunstkopie.de , Europas größter Verlag für individuelle Kunstdrucke, zeigt, wie verschiedene Stile, Formen und Größen mit einer Hängung Bild an Bild modern inszeniert werden.

Viele Bilder an derselben Wand – das muss nicht unruhig wirken. Sehr angesagt ist aktuell die Hängung Bild an Bild. Dabei berühren die Bilder einander, sodass der Eindruck einer durchgehenden Fläche entsteht. Gerade der Verzicht auf Zwischenräume verstärkt die Wirkung eines Gesamtkunstwerks. Dabei sollten die Bilder möglichst nicht symmetrisch hängen. Wer trotzdem bei der Anordnung nicht auf Regeln verzichten mag, kann die Bilder entlang einer Achse ausrichten. Für eine lockere Hängung eignet sich beispielsweise als Bildachse die Linie eines Kreuzes; so wirkt die Anordnung weiterhin verspielt, aber nicht unruhig. Oder die Bilder werden um die Einrichtung herum gehängt und geben dem Raum so eine individuelle Note.

Die Rahmen: schlicht und elegant

Um ein stimmiges Gesamtkunstwerk zu kreieren, empfiehlt es sich, für die Bild-an-Bild-Galerie einen einheitlichen und schlichten Rahmen-Look zu wählen. Schörkellose Bilderrahmen in weiß oder schwarz wirken modern und geradlinig. Ein weiterer Pluspunkt: Einfache Bilderrahmen lenken nicht von den Kunstwerken ab. Passepartouts bringen zusätzlich Klarheit und Eleganz in das Arrangement.

Gut abgestimmte Motive

Der Motivwahl sind bei der Hängung Bild an Bild keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollten die Bilder aus einer ähnlichen Farbwelt stammen. Schwarz-weiß-Motive eignen sich zum Beispiel sehr gut. Dann können auch verschiedene Stilrichtungen miteinander kombiniert werden, ohne dass die Sammlung unordentlich wirkt. Eine thematische Klammer ist ebenfalls eine gute Richtschnur bei der Auswahl der Motive. Kunstkopie.de kombiniert beispielsweise verschiedene Stiche, Grafiken und Fotos zum Oberthema „Natur“ zu einer Bild-an-Bild-Galerie mit schlichten schwarzen Rahmen. „Bild an Bild ist etwas für Menschen, die genug haben vom einzelnen Gemälde über dem Sofa oder der obligatorischen Fotowand im Flur. Wer gern experimentiert, kann mit dieser Hängung wunderbare Effekte erzielen“, erklärt Hardy Schulz, Gründer und Geschäftsführer von Kunstkopie.de.

Jede Menge Bilder und die richtigen Rahmen für diesen Look finden Kunst- und Deko-Liebhaber unter www.kunstkopie.de . Der Onlineshop für individuelle Kunstdrucke hat mehr als 250.000 Motive im Sortiment – von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Kunst.

Über Kunstkopie.de
Mit 750 Kunstmotiven ging Kunstkopie.de 1999 an den Start. Heute stehen rund 250.000 Bilder von über 25.000 Künstlern aus allen Epochen der Kunstgeschichte auf der Internetseite zur Auswahl. Kunstkopie.de fertigt Kunstdrucke \“on demand\“ in unterschiedlichen Ausführungen und Größen – bis hin zur Wandtapete – an, die online konfiguriert und bestellt werden können. In der Ausführung steht Kunstkopie.de für erstklassige Qualität: Farbbrillanz, Detailschärfe und Licht-Echtheit der Kunstdrucke garantiert das Unternehmen für mindestens 99 Jahre. Die meisten Drucke fertigt es in Hamburg am Unternehmenssitz an. Zum Geschäft gehören außerdem ein interaktives Rahmenstudio und die Erstellung von Ölgemälden. Kunstkopie.de beschäftigt 15 Mitarbeiter. Repräsentanzen bestehen in Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Spanien und den USA. Inhaber ist Diplomkaufmann Hardy Schulz. www.kunstkopie.de.

Kontakt
Kunstkopie.de
Hardy Schulz
Haferweg 46
22769 Hamburg
+49 40 66930080
info@kunstkopie.de
http://www.kunstkopie.de

Sonstiges

Hanse Sail 2015: NDR zum Jubiläum erneut im Stadthafen

Hanse Sail 2015: NDR zum Jubiläum erneut im Stadthafen

Die NDR Bühne auf der Hanse Sail _ Foto (c)Axel Herzig

Die Hanse Sail feiert ihr 25. Jubiläum – und der Norddeutsche Rundfunk gratuliert mit einem umfangreichen Programm. Wenn von Donnerstag, 6. August, bis Sonntag, 9. August, insgesamt rund eine Million Besucher in Rostock erwartet werden, wird die NDR Bühne im Stadthafen zum zentralen Anlaufpunkt – ob offizielle Eröffnung, Talkrunden oder Konzerte hochkarätiger Künstler. Satire und Live-Musik gibt es zudem unweit des Stadthafens auf der Kleinkunstbühne Ursprung. Und natürlich ist das Jubiläum auch großes Thema in den NDR Radioprogrammen und im NDR Fernsehen.

NDR 1 Radio MV und „Nordmagazin“ sorgen von Donnerstag bis Sonntag im Stadthafen für ein erstklassiges Bühnenprogramm. Am Sonnabendabend übernimmt N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, die Bühne und holt die Live-Acts nach Rostock. Für Freunde des scharfzüngigen Humors und des kleinen Club-Konzertes präsentiert NDR Info im Ursprung, nahe der Petrikirche, am Donnerstag- und Freitagabend Satire und Live-Musik. Welche Künstler im Rahmen der Hanse Sail nach Rostock kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

In Live-Schalten, Sondersendungen, Reportagen und Beiträgen berichten NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“ und das NDR Fernsehen von der 25. Hanse Sail. Rund um die Uhr sind die Teams und Reporter an den vier Veranstaltungstagen im Einsatz, um immer aktuell zu informieren. Das NDR Fernsehen zeigt zudem in der Reihe „Echt was los“ am Freitag, 7. August, ab 20.15 Uhr eine Live-Sendung zum Thema.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Kunst Kultur Gastronomie

Dialog der Sterne

Wissenschaft und Kunst

Dialog der Sterne

sfb956/WzK01

Ein Interdisziplinäres Projekt an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst.
Normalerweise betrachten WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen die Welt und das Geschehen in ihr aus unterschiedlichen Perspektiven.

Im Rahmen des SFB 956 Projekts DIALOG DER STERNE haben sich beide Gruppen über ihre Sichtweise ausgetauscht und versuchen diese im Rahmen einer Ausstellung im Atelier 50 im Walzwerk Pulheim, zu einer temporären Einheit zusammen zu führen.

Das Resultat wird in Form von astronomischen Bilder, Kunstobjekte, Installation, Fotos, Malerei im Walzwerk gezeigt.

Die Durchführung ist in Zusammenarbeit mit dem Walzwerk/WzK01, Wir zeigen Kunst und
I.Physikalische Institut, SFB 956, der Universität zu Köln.
Die Vernissage/Eröffnung erfolgt am 28.Feb. 19:00 Uhr .
Die Eröffnungsrede/Einführung hält der Deutsche ASTRONAUT Dr. Reinhold EWALD

Kunstinitiative, Veranstsltungen von Kunstausstellung auf Privater Initiative.

Kontakt
WzK01 kunstinitiative
Ed WERNER
Am Kleekamp 17a
50259 Pulheim
0177-7888691
kunstinitiativewzk@gmail.com

Mode Trends Lifestyle

Carbon im Radsport: High Tech Produkte in Handarbeit

(Creußen, 14.11.2014) Die Radbranche befindet sich im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Fahrrad fahren liegt im Trend, ob als Alternative zum Auto, der familiäre Fahrradausflug am Wochenende mit Kind und Hund im Anhänger, sportiv auf Asphalt oder über Stock und Stein. Nicht nur Profis legen Wert auf gutes Design und hervorragende Ausstattung, auch der Hobbysportler setzt immer mehr auf Technik und Innovation. Ausschlaggebendes Argument: leicht muss es sein. Denn die Leichtigkeit eines Rades setzt Maßstab in Bezug auf die Geschwindigkeit, mit der der veloaffine Bewegungsfan unterwegs sein möchte. Radsport steht für Leidenschaft, Leistungswillen und Innovationen. Diesen Aspekten hat sich auch das Team um Axel Schnura von der ax-lightness Radmanufaktur verschrieben. Hinter jedem Detail steckt Wissenschaft und Forschung und der Ansporn, Komponenten, Rennräder und Mountainbikes noch leichter und leistungsstärker zu machen. Viel Arbeit und Knowhow stecken auch in dem ax-lightness Rennrad Vial Evo. Belohnt wurde das vielseitige Carbon-Talent aus der ax-Schmiede mit dem Gold Award der Eurobike 2014. Ein Blick hinter die Kulissen des innovativen Radherstellers aus dem Herzen Bayerns.

Von der Idee zum erstklassigen Rad

Manchmal muss man es eben selber machen. So ging es vor rund fünfzehn Jahren auch Axel Schnura. Der radsportbegeisterte Bayer war mit den damals auf dem Markt verfügbaren Carbon-Radkomponenten einfach nicht zufrieden. Und entwickelte seinen ersten Carbon-Sattel kurzerhand selbst. Mit „Sprint“ war der Grundstein für die erste Serienproduktion innovativer Carbon-Sättel gelegt. Die Devise „selber machen“ wird auch heute noch im Unternehmen groß geschrieben. Wo „Made in Germany“ drauf steht, ist bis ins kleinste Detail tatsächlich „Made in Bavaria“ drin. Anders als bei anderen Herstellern, werden die Komponenten und Kompletträder nicht im Ausland gefertigt, sondern von der ersten Idee bis hin zum fertigen Produkt im hochmodernen Werk in Creußen produziert. Besonderer Wert wird auf die Qualifikation der Mitarbeiter und auf die Auswahl regionaler Rohstoff-Zulieferer gelegt. Die Entwicklung der Produkte wird ganz auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. „Radsport ist ein sehr emotionales Hobby – entsprechend sollte das Fahrrad in der Lage sein, diese Momente auf dem Rad mit seinen technischen Eigenschaften zu unterstreichen. Unser Team besteht selbst aus begeisterten und anspruchsvollen Radfahrern im Renn- und Mountainbike-Bereich. Diese Leidenschaft fließt in jede Komponente, die unser Werk in Deutschland verlässt, ein. Uns ist es wichtig, dass die ax-lightness Radkomponenten zu 100 Prozent auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst sind“, berichtet Axel Schnura, Geschäftsführer und Firmengründer der ax-lightness Radmanufaktur. Neben den eigenen Erfahrungen greift ax-lightness auf langjährige Erfahrung aus der Herstellung Carbon-faserverstärkter Bauteile aus dem Motorsport zurück. Axel Schnura: „Unser Anspruch: Kompletträder, Rahmen, Laufräder, Sättel, Sattelstützen für Rennräder und Mountainbikes mit dem Knowhow des Motorsports herzustellen. Der Erfolg unserer Komponenten ist in den Innovationen, dem geringen Gewicht, der hohen Funktionalität und der exzellenten Verarbeitung begründet und konnte sich bereits vielfach bewähren. So sind seit 2001 jedes Jahr unsere Komponenten siegreich bei der Tour de France.“

Weitere Informationen auf http://ax-lightness.de/

Die ax-lightness GmbH steht für Innovation, Wertigkeit und Leidenschaft in der Produktion Carbon faserverstärkter Komponenten und Kompletträder für den Radsport. Am Werk in Creußen entstehen hochtechnologisierte Räder und Fahrrad-Komponenten in Handarbeit für Profisportler und leistungsbegeisterte Hobby-Fahrer. Ob Mountainbike oder Rennrad – das ax-lightness Team greift bei der Fertigung aller Produkte auf langjährige Erfahrungen und Erfolge aus dem Motorsport zurück.

Kontakt
ax-lightness GmbH
Nils Wiedemann
Am Steinkreuz 12
95473 Creußen
+49 (0) 92 70 / 915 13-0
+49 (0) 92 70 / 915 13-33
info@ax-lightness.de
http://ax-lightness.de/

Internet E-Commerce Marketing

Weltneuheit bei Caseking: Das extravagante D-Frame Mini von In Win speziell für SFF-Systeme

Weltneuheit bei Caseking: Das extravagante D-Frame Mini von In Win speziell für SFF-Systeme

Langeweile passt genauso wenig zu In Win wie Standard zu Caseking. Extravaganz für alle! – getreu diesem Motto erhält nun mit dem D-Frame Mini auch der D-Frame-Tower einen kleineren Ableger für SFF-Freunde. Und das D-Frame Mini ist wieder mehr als gelungen! Je nach Farbversion sind die Rahmenrohre aus leichtem Aluminium rot, schwarz oder orange gehalten. Insgesamt 16 schützenden Standelemente aus Kunststoff (4 pro Seite) machen das Kompakt-Case in jeder erdenklichen Position aufstellbar.

Oben oder unten, links oder rechts, hochkant oder längs – all dies gibt es beim In Win D-Frame Mini quasi nicht in unverbrüchlicher Form. Höchstens kann man die frontseitige Positionierung des I/O-Panels mit zweimal USB 3.0 und Audio-Anschlüssen als Empfehlung zur Ausrichtung ansehen. Davon ausgehend, weist das D-Frame Mini lediglich links und rechts mehr oder weniger geschlossene Seiten auf, denn wie beim großen Original sind hier leicht getönte Glasscheiben angebracht, die sich wahlweise auch leicht abnehmen lassen.

Oben hat In Win das Rohrstück als eine Art S-förmigen Griff gestaltet, alle Alu-Streben sind wie gewohnt sehr sauber miteinander verschweißt. Bis zu 22 cm lange ATX-Netzteile finden hinten in einem eigenen PSU-Bereich Platz, davor sitzt seitlich das Mini-ITX-Mainboard auf einem schwarzen Mainboard-Tray und zeigt mit dem I/O-Shield nach oben, gen offenen Himmel, dorthin richten sich entsprechend auch die Monitoranschlüsse einer verbauten Grafikkarte, die üppige 34 cm lang ausfallen darf. CPU-Kühler sollten eine veritable Höhe von 165 mm nicht überschreiten.

Über dem Boden des knapp über 5 kg leichten D-Frame Mini finden sich zwei 120-mm-Lüfterplätze, hier eingesetzte optionale Fans können also dem Konvektionsprinzip nach oben aufsteigender warmer Luft noch etwas mehr Schub geben, indem sie von der Unterseite neue Frischluft aktiv ansaugen. Besonders attraktiv ist aber die Lüfter-Slot-Platte als Radiator-Shroud, denn hier ist es ebenso möglich, einen 240-mm-Dual-Radiator aufzuschrauben – im kleinen D-Frame Mini ist also sogar eine interne Wasserkühlung realisierbar!

Das extravagante In Win D-Frame Mini ist in der schwarzen Version voraussichtlich ab Mitte Oktober und in der roten sowie orangen Variante ab Ende Oktober zu einem Preis von jeweils 299,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich.

Sämtliche Informationen haben wir für Sie übersichtlich unter http://www.caseking.de/dframe-mini zusammengestellt.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Computer IT Software

NetSkill AG startet Restrukturierung im Rahmen einer Eigenverwaltung mit Relaunch und Kampagnen für Entscheider-Ansprache

– Eigenverwaltung ermöglicht Restrukturierung
– Competence Site dockt an soziale Netzwerke wie Xing an
– Zielmarke von 50.000 erreichten Entscheidern pro Themen-Initiative

Die NetSkill AG Köln hat sich mit Zustimmung des Amtsgerichts Köln in die Eigenverwaltung begeben. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Unternehmen, im Rahmen des Sanierungsplans die Basis für die Zukunftsausrichtung und die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen zu erarbeiten. Es werden u.a. die Voraussetzungen dafür geschaffen, neue und strategische Partner vereinfacht zu integrieren und das Geschäftsmodell des Content Marketing-Pioniers weiterzuentwickeln. Konkreter Auslöser für die Sanierung waren hohe Zinsbelastungen für eine 2007 ausgegebene Wandelschuldverschreibung, unerwartet hohe, auch saisonal bedingte Marktschwankungen sowie Zahlungsausfälle und -verzögerungen im Mai und Juni dieses Jahres. Als vorläufiger Sachwalter begleitet der erfahrene Sanierungsexperte Christian Krause aus der Kanzlei Brinkmann & Partner seit dem 4. Juli 2014 die Neuaufstellung der NetSkill AG. Als Vorstand wird Dr. Winfried Felser durch die Sanierer Tillmann Peeters und Norman Lenger von Rödl & Partner unterstützt.

Neben einer Umstrukturierung der Finanzierung und der Ansprache von strategischen Partnern und Investoren werden dann vor allem die Schaffung neuer Produkte und der Relaunch des von NetSkill betriebenen Portals „Competence Site“ wesentliche Bausteine für die erfolgreiche Sanierung sein. Vorstand Dr. Winfried Felser: „Als innovatives Content-Portal soll die Competence Site künftig eine noch stärkere Leadgenerierung und Marketingautomatisierung sowie eine noch weitergehende Öffnung hin zu den sozialen Netzwerken erfahren.“

Durch diese Weiterentwicklung werden die Competence Books und Fachbeiträge der Competence Site sowohl über das eigene Portal als auch über die automatisierte Andockung an bedeutende soziale Netzwerke wie Xing, Twitter und Slideshare schnell und direkt an einen großen Kreis von Entscheidern und Fachinteressierten verbreitet. So wird das Content Marketing der neuen Competence Site nicht nur kollaborativ, sondern auch viral: „Unsere Experten und Partner bringen gemeinsam attraktiven Content ein und sorgen zugleich (zusammen mit den Nutzern) für die Reichweite. Die Competence Site wird so zu einem BoostToo.Net. Die Zielmarke liegt jeweils bei einer Reichweite von 50.000 Lesern bzw. Entscheidern pro Initiative“, so Felser weiter.

Köln, den 16. Juli 2014

2000 als Spin-Off der Fraunhofer-Gesellschaft gestartet, hat sich Competence Site inzwischen zu einem der führenden Kompetenz-Netzwerke im deutschsprachigen Raum für Fragestellungen aus den Bereichen Management, IT, Produktion, Logistik, Finanzen, Recht und Branchen etabliert. Unternehmen können über diesen Kanal mit ihrer Kompetenz durch Fachbeiträge, Roundtables, Specials und Kampagnen den Markt erschließen. Entscheider und Fachinteressierte wiederum finden an einem Ort vernetzt und klassifiziert alles, was zu ihrem Thema, ihrer Branche oder Region von Interesse ist. Inzwischen verzeichnet die Competence Site ca. 150.000 Besucher im Monat.

NetSkill AG
Dr. Winfried Felser
Salierring 43
50677 Köln
49 (0) 178 – 55 66 312
w.felser@netskill.de
http://www.competence-site.de