Tag Archives: Psychologie

Sonstiges

Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun

Die Psychologie des Entscheidens, Veränderns und Loslassens

Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun

Cover

ANSTIFTUNG ZUM MÜNDIGEN ENTSCHEIDEN

Wir befinden uns unser ganzes Leben in Situationen, die Entscheidungen fordern: Als Bürger sollen wir ein Parlament wählen. Und müssen permanent Weichenstellungen vornehmen, die einen Umgang mit der Ungewissheit abverlangen, was „das Richtige“ ist. Der erfahrene Coach Winfried Neun bietet mit seinem Ratgeber Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun einen profunden Leitfaden aus dem Dschungel der Optionen. Anhand konkreter Beispiele und garniert mit vielen praktischen Tipps veranschaulicht Neun wissenschaftliche Erkenntnisse zu dem Thema, bis mit Entscheiden, Verändern und Loslassen die drei wesentlichen Komponenten eines glücklichen und zufriedenen Lebens den privaten und beruflichen Alltag befreien können.
Einen Grund, warum viele Menschen sich immer wieder ärgern, von hochgesteckten Zielen fast nichts umgesetzt zu haben, sieht der Coach in dominierenden Eigenschaften. „Sie sind es, die bestimmen, wie wir die Faktenlage bewerten und Entscheidungen treffen – nicht Wahrnehmung, Erfahrungen und Erlerntes.“ Der ach so freie Willen erscheint unter diesen Prämissen fragwürdig. „Wir folgen wie Lemminge selbst ernannten Experten, Managern, Politikern und konsumieren kritiklos die Meinungsmache der Medien“, kritisiert der Autor. Mit einer inspirierenden Reise durch die Evolution, die Welt der Emotionen und das menschliche Gehirn macht das Buch deutlich, warum wir so anfällig sind – und was wir dagegen machen können, um Entscheidungen, Veränderungen und das dazu notwendige Loslassen wieder erfolgreich zu meistern.

Über den Autor

Winfried Neun, Gründer und Geschäftsführer der K.O.M. GmbH. Der Verhaltensökonom und Unternehmens- & Innovationscoach agiert seit über 25 Jahren als Ratgeber in Politik, Wirtschaft und Verbänden und Gestalter von Veränderungsprozessen. Er ist Autor verschiedener Management-Bücher wie etwa Innovationen im Mittelstand erfolgreich meistern. www.kom-neun.de

Paperback: 978-3-96051-940-9 // 14,99€
Hardcover: 978-3-96051-941-6 // 24,99€
E-book: 978-3-96051-942-3 // 4,99€

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Politik Recht Gesellschaft

SystemikerInnen mischen sich ein: DGSF-Tagung 2017 München

Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein
12.-14. Oktober 2017 in München

SystemikerInnen mischen sich ein: DGSF-Tagung 2017 München

Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein
17. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF
12.-14. Oktober 2017 in München

München, im August 2017 –
Die Systemische Therapie kommt ihrer Anerkennung als Krankenkassenleistung auch in Deutschland Schritt für Schritt näher. Seit 2013 läuft das Bewertungsverfahren im G-BA (Gemeinsamen Bundesausschuss), dem entscheidenden Gremium. Die Systemische Therapie ist international als Psychotherapieverfahren etabliert. Viele Konzepte und Methoden werden auch erfolgreich in Beratungen und Supervisionen für Teams, Organisationen und Unternehmen eingesetzt.

Größter Berufsverband ist mit 7.000 Mitgliedern die DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie). Ihre jährliche Wissenschaftliche Jahrestagung ist traditionell der Marktplatz für systemische Entwicklungen und Ideen.

In diesem Jahr steht die Tagung unter dem Motto „Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein“ und findet vom 12. – 14. Oktober 2017 in München statt. Über 600 TeilnehmerInnen werden erwartet. Alle Informationen zur Tagung finden sich unter www.dgsf-tagung-2017.de.

Geschichte, aktuelle Politik und systemische Haltung stehen dieses Jahr im Fokus der Tagung. Es wird der Frage nachgegangen, welche Haltung SystemikerInnen zu historischen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen einnehmen.

SystemikerInnen sollen sich mehr einmischen, ist die Meinung der Veranstalter, für die Tobias von der Recke spricht: „Es ist notwendig, viel stärker aktiv zu werden, wenn wir Phänomenen begegnen, die den eigenen ethischen Prinzipien und denen der DGSF widersprechen. Rechtspopulismus, Klimazerstörung, unmenschliche Flüchtlingspolitik oder die wachsende Schere zwischen Arm und Reich sind dafür nur einige Beispiele. Unstrittig scheint uns, dass historisch-gesellschaftspolitische Entwicklungen Rahmenbedingungen schaffen, in denen sich alle KlientInnen und BeraterInnen bewegen. Mit diesen Rahmenbedingungen müssen wir uns aktiver auseinandersetzen und widersprechen damit einer in den letzten Jahren zunehmenden Individualisierung von Beratung und Therapie. Wir wünschen uns die Re-Politisierung unserer Arbeit.“

Unter den HauptreferentInnen sind große Namen aus der Soziologie und Gesellschaftspolitik wie Sabine Bode, Prof. Dr. Heiner Keupp, Prof. Dr. Armin Nassehi, Dr. Stephan Marks, Prof. Dr. Tilly Miller, Dr. Wolfgang Schmidbauer, Prof. Dr. Jochen Schweitzer und Tobias von der Recke. In über hundert Workshops, Foren und Fachgruppen von PraktikerInnen wird das Tagungs-Motto auf ganz konkrete Beispiele aus dem Berufsalltag bezogen.

Das traditionelle Tagungsfest wird in der Muffathalle im Herzen von München gefeiert. Ein Abend mit Live-Musik, bestem Essen und Unterhaltung erwartet die Gäste.

Die Psychotherapeutenkammer Bayern vergibt 15 Fortbildungspunkte für die gesamte Tagung. Sie wird in diesem Jahr veranstaltet vom misw (Münchner Institut für Systemische Weiterbildung – www.misw.eu).

Kurz-Text: Menschen, die sich engagieren in der Gesellschaft – das wünschen sich die Veranstalter der Tagung „Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein“ vom 12. – 14. Oktober 2017 in München. Jetzt anmelden unter www.dgsf-tagung-2017.de.

Presse-Kontakt: Max Zeidler, intervox, München – www.intervox-pr.de/dgsf-tagung-2017
T: 089-292534, E-Mail: intervox@intervox-pr.de

Tagungs-Kontakt: Tatjana Rosenberg, misw, München – www.misw.eu
T: 089-509999, E-Mail: tatjana.rosenberg@misw.eu

Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw)

Firmenkontakt
Münchner Institiut für systemische Weiterbildung (misw)
Tatjana Rosenberg
Reichenhallerstraße 29
81547 München
089-509999
089-54070565
info@misw.eu
http://www.misw.eu

Pressekontakt
intervox – Kommunikation für Soziale Nachhaltigkeit
Max Zeidler
Bazeillesstraße 17
81669 München
089-292534
089-292538
intervox@intervox-pr.de
http://www.intervox-pr.de

Medizin Gesundheit Wellness

Einfach online zum Psychologen

Berliner Startup mentavio bringt professionelle Unterstützung zu Ihnen nach Hause

Einfach online zum Psychologen

Psychologische Beratung. Einfach. Online.

Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich professionelle psychologische Unterstützung im Leben, etwa weil sie gestresst sind, schlecht einschlafen können, mit dem Rauchen aufhören möchten oder die Beziehung kriselt. Doch der Besuch beim Psychologen, Heilpraktiker für Psychotherapie oder einem Psychotherapeuten ist für viele Menschen noch immer ein Tabuthema. Darüber hinaus ist die Psychologendichte gerade in ländlichen Regionen ein großes Problem, was für die Betroffenen nicht nur lange Wartezeiten, sondern oftmals auch weite Anfahrtwege bedeutet.

Das Berliner Internet-Startup mentavio, das Ende 2016 von Daniel Bosch, Uwe Kampschulte, Thomas Kruse und dem Dipl.-Psychologen Benjamin Uebel in Berlin gegründet wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, Klienten den Zugang zu einer professionellen psychologischen Beratung erheblich zu vereinfachen. Über die Internetpräsenz unter www.mentavio.com können Klienten ein Beratungsgespräch mit einem psychologischen Berater einfach und bequem anfragen oder – je nach Verfügbarkeit – auch direkt online buchen. Mehr als 50 Diplom-Psychologen, psychologische Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie präsentieren sich bereits jetzt mit einem detailierten Beraterprofil bei mentavio, und das Beratungsangebot wird nach Angaben des Unternehmens auch künftig weiter ausgebaut. Dabei setzt das Unternehmen ausschließlich auf Berater, die entweder über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, eine Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten, mindestens jedoch über eine Zulassung als Heilpraktiker für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz verfügen.

Wer eine Onlinesitzung bei mentavio buchen möchte, kann sich entweder für ein kostenloses Erstgespräch mit einem der auf dem Portal gelisteten Berater und Therapeuten entscheiden oder direkt eine kostenpflichtige Sitzung buchen. Die Bezahlung erfolgt in diesem Falle vorab per Kreditkarte oder Sofortüberweisung, wobei künftig auch PayPal und Lastschrift als Zahlungsmethoden angeboten werden sollen. Das Gespräch mit dem Therapeuten erfolgt dann direkt über den Webbrowser, wobei der Klient zwischen einem einfachen Textchat, einer E-Mail-Beratung oder einer Live-Videokonferenz per Webcam entscheiden kann. Der Download zusätzlicher Software ist nicht erforderlich.

mentavio ist eine Onlineplattform für webbasierte psychologische Beratung, Coaching und Onlinetherapie, die im Dezember 2015 gegründet und Ende 2016 unter www.mentavio.com gelauncht wurde. Gründer des Unternehmens sind Thomas Kruse, Daniel Bosch, Uwe Kampschulte sowie der Diplom-Psychologe Benjamin Uebel. Über die Webseite des Unternehmens unter www.mentavio.com können Klienten aus ganz Deutschland eine psychologische Beratungssitzung online buchen und wahrnehmen – wahlweise per Livechat per Webcam, Textchat oder E-Mail.

Kontakt
mentavio UG (haftungsbeschränkt)
Daniel Bosch
Schöntaler Weg 15
12437 Berlin
+4930555708866
dbosch@mentavio.com
http://www.mentavio.com

Familie Kinder Zuhause

Meine virtuelle Geliebte

Meine virtuelle Geliebte

Cover

Die Macht des Geldes entlarven

Was passiert, wenn ein Mann plötzlich vor dem existenziellen Nichts steht? Was hat die Situation mit seiner persönlichen Entwicklung zu tun? Für ihn selbst? Für die Beziehung, die er lebt?

Gunter Woelky legt in seinem Roman die Macht des Geldes offen, die keine Beziehung retten, aber jede Liebe zerstören kann. Er erzählt von der Liebe zwischen der Bildhauerin Dorothee Russo und dem PR-Unternehmer Niklas Still, der in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät.

Meine virtuelle Geliebte bewegt sich auf den Feldern Spiritualität, Natur, Psychologie und Kunst. Den Leserinnen und Lesern begegnen die Ideen von spirituellen Lehrern, Philosophen, Komponisten, Regisseuren und Künstlern. Sie alle erweisen sich als erhebliche Einflussfaktoren im Leben der Hauptfigur. Still geht einen Weg, der ihn aus den Fallstricken und Demütigungen unserer erfolgsgetriebenen Gesellschaft herausführt und der ihm neue Perspektiven für ein gutes Leben eröffnet.

Das Buch enthält außerdem den Entwurf eines Drehbuchs für einen Fernsehfilm.

Über den Autor

Gunter Woelky ist ehemaliger Geschäfts-führer in Unternehmensberatungs- und Marketingfirmen. Seit 2001 wirkt der diplomierte Designer, Sozialwissenschaftler und promovierte Wirtschaftspsychologe als Managementberater und Business-Coach.

Hardcover
978-3-96051-411-4
19,99 Euro

Paperback
978-3-96051-410-7
12,99 Euro

e-Book
978-3-96051-412-1
4,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Familie Kinder Zuhause

Anna

Eine Liebe in vielen Leben

Anna

Cover

Das Kultbuch für den neuen, herzoffenen Menschen

„Diese intensive Schwingung habe ich schon bei der Umarmung von Valerie wie ein Feuer im ganzen Körper gespürt. Es ist eine fast unheimliche Gefühlskraft, die mich miterfasst und die in mir eine große Sehnsucht nach diesem Zustand erweckt. Ein stiller Schrei nach dieser Lebensintensität kommt aus meiner Seele.“

Wer sich nach einer Seelenpartnerschaft, nach tiefer Liebe sehnt, findet in Anna das Feuer der gelebten Erfahrung, das dazu ermutigt, in unserer zwiespältigen Umbruchszeit an die Liebe zu glauben und sie zu leben …

Wie finde ich meinen Seelenzwilling? Hat unsere Liebe eine Chance? Ein beglückender Geschenkband für alle Menschen, die die Liebe als größte Kraftquelle entdecken möchten. Durch die Einbeziehung der Reinkarnation bekommen viele Begegnungen im Alltag einen tieferen Sinn und eine neue Dimension.

Das durch und durch positive Herz-öffnungsbuch bildet Beziehungen in lebendigen Bildern als Gesamtkunst-werke des Daseins ab und inspiriert so zu einer lustvoll-friedlichen Welt. Paare und Liebessehnsüchtige finden in diesem Roman Antworten darauf, was die Anziehungskraft der Herzen in uns allen auslösen kann.

Anna enthält zudem poetische Anregungen – Lieder der Liebe – die an den Seelenpartner gerichtet sind.

Über die Autoren
Lea von Mantrach war Lehrerin. Sie absolvierte nach dem Propädeutikum verschiedene weitere therapeutische Ausbildungen (Kunst und Musik) und wirkt seit vielen Jahren als hellwissende Energethikerin, spirituelle Beraterin und Netzwerkerin. Der Buchhändler, Texter, Konzeptionist und Marketingberater Max von Mantrach war Inhaber einer Werbeagentur und ist jetzt Autor mehrerer Bücher spirituellen Inhalts, Vortragender, Seminarleiter, Coach und Herzberater.

Hardcover
978-3-96051-570-8
19,99 Euro

Paperback
978-3-96051-568-5
15,99 Euro

e-Book
978-3-96051-569-2
6,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Bildung Karriere Schulungen

Neue Inspirationen für therapeutische Arbeit

Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie „Kreativität in der Psychotherapie“ vom
28.08.-02.09.2017

Neue Inspirationen für therapeutische Arbeit

In einer Zeit, die von starkem Veränderungsdruck und wachsender Individualität geprägt ist, steigt die Bedeutung kreativen Handelns. Die Anwendung wissenschaftlich begründeter Theorien und Strategien innerhalb der psychotherapeutischen Arbeit ist wichtig – aber schon lange nicht mehr alles! Es braucht kreative Interventionen und manchmal auch überraschende Momente, um wichtige Veränderungsprozesse in Gang zu setzen, Perspektivwechsel zu fördern und neue Handlungskompetenzen zu schaffen.

Hochaktuelles Seminarprogramm für Psychotherapeuten und Ärzte
Die Deutsche Psychologen Akademie veranstaltet zum fünften Mal die Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie. Unter dem Motto „Kreativität in der Psychotherapie“ erstreckt vom 28.08.-02.09. 2017 ein breites und spannendes Spektrum für all diejenigen, die neue Ansätze kennenlernen und vielfältige Inspirationen für ihre therapeutische Arbeit mitnehmen möchten. Im Rahmen von 19 Seminaren stehen kreative, interaktive Techniken, Methoden und Formen der Psychotherapie im Zentrum hochinteressanter Themen.

„Die Fortbildungswoche hat sich in den letzten Jahren als Refresher und Update für aktuelles diagnostisches und therapeutisches Wissen bewährt“, berichtet Dr. Ina Hinz, Bereichsleiterin Klinische Psychotherapie/Psychologie der Deutschen Psychologen Akademie. Das Angebot ist schulenübergreifend und bietet eine gemeinsame Plattform für psychotherapeutische Vielfalt, Innovationen im klinischen Kontext und Schnittstellen psychotherapeutischen Handelns zu anderen Behandlungsansätzen.

Kostenlose Fachvorträge für die Fortbildungsteilnehmer
Neben einem breiten Seminarangebot umfasst das Veranstaltungsprogramm zwei kostenfreie Fachvorträge zu aktuellen Entwicklungen in der Psychotherapie. Dieses Zusatzangebot können alle Teilnehmer kostenlos in Anspruch nehmen, die mindestens ein Seminar innerhalb der Fortbildungswoche gebucht haben. Alle Seminare inklusive der kostenlosen Vorträge sind zur Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt. Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) erhalten spezielle Konditionen und können bei rechtszeitiger Buchung zusätzlich den Frühbucherrabatt nutzen. Bei Interesse an einer Teilnahme empfiehlt es sich, die Verfügbarkeit telefonisch zu erfragen, da die Seminare i.d.R. schnell ausgebucht sind. Die Veranstaltung findet im Haus der Psychologie statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.psychologenakademie.de im Bereich Klinische Psychologie/ Psychotherapie. Die Broschüre „Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2017“ kann über die Internetseite der Deutschen Psychologen Akademie kostenlos bestellt oder als Online-PDF heruntergeladen werden.

Für Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Ansprechpartnerin bei der Deutschen
Psychologen Akademie:

Steffi Baumgarten
Tel.: 030 – 20 91 66 314
E-Mail: s.baumgarten@psychologenakademie.de
www.psychologenakademie.de

Pressekontakt
Meike Stöckl
+49 30 209 166-317
m.stoeckl@psychologenakademie.de

Weitere Informationen:
www.psychologenakademie.de

Die Deutsche Psychologen Akademie mit Sitz in Berlin ist seit über 25 Jahren als Fort- und Weiterbildungsanbieter erfolgreich am Markt. Mit einem Angebot von rund 300 Seminaren nimmt die Bildungseinrichtung in Deutschland die Spitzenposition ein, wenn es um berufsbezogenen Wissenstranfer im Bereich der angewandten Psychologie geht. Das Angebot an Fort- und Weiterbildung sowie verschiedenste Zertifizierungsmöglichkeiten richtet sich in erster Linie an Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte sowie Berater und Coaches. Die Dozenten sind Diplom-Psychologen, die als anerkannte Experten in Ihrem Fachgebiet über langjährigen Praxiserfahrung und hervorragende Expertise verfügen.

Kontakt
Deutsche Psychologen Akademie
Meike Stöckl
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
+49 30 209166-317
m.stoeckl@psychologenakademie.de
http://www.psychologenakademie.de

Medizin Gesundheit Wellness

… und immer gibt es einen Grund zur Hoffnung

Über die Heilkraft der Sprache in der Medizin

... und immer gibt es einen Grund zur Hoffnung

Cover

Wie der Dialog zwischen Arzt und Patient gelingt

Viele Patientinnen und Patienten fühlen sich in der Beziehung zu ihrem Arzt hilflos und ohnmächtig. Sie trauen sich nicht, Fragen zu stellen, etwa, wenn sie die Fachbegriffe des Arztes oder der Ärztin nicht direkt verstehen. Andere wünschen sich eine ganzheitliche Medizin, die den Austausch zwischen Arzt und Patient auf Augenhöhe gestaltet.

Die Kraft der Sprache geht weit über das gesprochene Wort hinaus. Wenn das Gefühl der Verbundenheit mit dem Gegenüber fehlt, kann nicht das Vertrauen entstehen, das für den Genesungsprozess und einen angstfreien Heilungsverlauf aber von entscheidender Bedeutung ist!

Aus diesem Zusammenhang ergibt sich die Notwendigkeit für Ärzte, aber auch für deren Patienten, ein neues dialogisches Selbstverständnis zu entwickeln und achtsame Formen der Kommunikation zu pflegen, um die Bedürftigkeit und Verletzlichkeit des Gegenübers tiefergehend greifen zu können. Denn allein schon das „Kranksein“ eines Menschen spricht eine Sprache, die verstanden werden will.

Neben der „Sprache des Schmerzes“ widmet sich Dr. Joachim Gülden in seinem Buch unter anderem auch der „Sprache des Humors“, die wesentlich zur Bewältigung von Angst und emotionalen Spannungen beitragen kann. Es geht um die Entwicklung einer Gesprächskultur, die nicht ökonomische und wissenschaftliche Aspekte, sondern den Patienten selbst und seine Befindlichkeit in die Mitte des Geschehens stellt.

Über den Autor

Joachim Gülden hat vor seinem Medizinstudium zunächst Japanologie und Völkerkunde studiert. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er als Radiologe, sowohl diagnostisch als auch im schmerztherapeutischen Bereich, in eigener Praxis in Lindau/B. Sein Hauptanliegen ist es, abgesehen von seiner fachspezifischen Tätigkeit, die Möglichkeiten der Sprache zu nutzen, um Methoden der Dialoggestaltung zu entwickeln, die dazu geeignet sind, die Selbstheilungskräfte des Patienten zu fördern.

Paperback
978-3-96051-382-7
21,99 Euro

Hardcover
978-3-96051-383-4
29,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Medizin Gesundheit Wellness

EMDR-Institut und die Gezeiten Haus Klinik für Psychosomatik, Psychotraumatologie und EMDR gründen Forschungsnetzwerk im Schloss Eichholz

Kooperation der Gezeiten Haus Gruppe und dem EMDR-Institut Deutschland im Rahmen der Feierlichkeiten zum einjährigen Bestehen des Gezeiten Hauses Schloss Eichholz verkündet

EMDR-Institut und die Gezeiten Haus Klinik für Psychosomatik, Psychotraumatologie und EMDR gründen Forschungsnetzwerk im Schloss Eichholz

Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz

Wesseling, 9. Mai 2017

Am Wochenende jährte sich die Eröffnung der Fachklinik für Psychosomatische Medizin, Psychotraumatologie und EMDR im Gezeiten Haus Schloss Eichholz zum ersten Mal. Nach der Begrüßung durch den ärztlichen Direktor der Gezeiten Haus Gruppe, Dr. Clemens Boehle, sprachen Dr. Arne Hofmann und Dr. Maria Lehnung in ihren Vorträgen zum Thema „Der Verletzung die Macht nehmen“. Die Chefärztin der Trauma-Klinik, Dr. Susanne Altmeyer, berichtete über die Erfahrungen aus dem ersten Jahr stationärer, multimodaler Trauma-Behandlung mit EMDR-Intensivtherapie im Gezeiten Haus Schloss Eichholz.

Gleichzeitig wurde das Forschungsnetzwerk Schloss Eichholz vorgestellt. Unter der Leitung von Dr. Arne Hofmann, Leiter des EMDR-Instituts, und Dr. Clemens Boehle, dem ärztlichen Leiter der Gezeiten Haus Gruppe Schloss Eichholz, werden psychotraumatologische und speziell Ansätze der EMDR-Therapie wissenschaftlich untersucht. So soll die Behandlung von Patientinnen und Patienten, die unter den Folgen pathogener Erinnerungen leiden, verbessert werden.

Bei der EMDR-Therapie (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wird der Patient nach ausführlicher Einführung und Stabilisierung angeleitet, sich kurzzeitig an belastende Situationen zu erinnern. Dabei bleibt der Therapeut durch bilaterale Stimulation (Wechsel zwischen rechts und links) in Form von Augenbewegungen, Tönen oder kurzen Berührungen mit dem Patienten in Kontakt. Die Aufmerksamkeit des Patienten ist dabei gleichzeitig an zwei Orten: Vergangenheit und Gegenwart. Dies ermöglicht dem Gehirn, die schmerzhafte Erinnerung an die belastenden Situationen zu verarbeiten, so dass sie nicht mehr zu körperlichen und seelischen Symptomen führt.

Die Arbeit des Forschungsnetzwerk Schloss Eichholz hat derzeit drei Schwerpunkte:

1. EMDR in der Behandlung depressiver Störungen

Seit 2006 forscht das EMDR-Institut zur Behandlung von Patienten mit depressiven Störungen mit der EMDR-Methode. Bisher wurden zwei kontrollierte Pilotstudien veröffentlicht. Die Studien weisen nach der EMDR-Behandlung auf eine Erhöhung der Anzahl kompletter Remissionen sowie auf eine verminderte Rückfallrate nach einem Jahr im Vergleich zu der Kontrollgruppe ohne EMDR-Therapie hin.
Die Ergebnisse einer multizentrischen Pilot-Studie, die in Kooperation mit der Universität von Turin und der Universität Ulm gewonnen wurden, stehen kurz vor der Veröffentlichung. In einer Teilstudie bestätigten sich die positiven Effekte der EMDR Methode.

Das EMDR Behandlungsmanual, das in den Studien für die Behandlung der depressiven Patienten entwickelt wurde (DeprEnd), kommt auch in der Trauma-Klinik Gezeiten Haus Schloss Eichholz zum Einsatz und wird auch dort weiter untersucht.

2. EMDR bei traumatisierten Flüchtlingen

EMDR G-TEP ist ein neuer Ansatz von EMDR als Therapie in der Gruppe. Dieser Ansatz hat sich bereits beim Einsatz in Flüchtlingslagern bewährt. Nach einer erfolgreichen Pilotstudie in Schleswig-Holstein haben wir Elan Shapiro, den Entwickler von EMDR G-TEP, im August 2016 zu einem Forschungsseminar in die Akademie Schloss Eichholz eingeladen und eine größere, multizentrische Studie zu diesem Ansatz begonnen. Die Koordination dieser Studie liegt bei Frau Dr. Maria Lehnung.

3. Erforschung der Neurobiologie der EMDR-Therapie

Seit einer Reihe von Jahren kooperiert das EMDR-Institut Deutschland mit verschiedenen universitären Einrichtungen, um die Neurobiologie der EMDR-Methode weiter zu klären und vielleicht auch weitere Einsichten in die Selbstheilungsmechanismen des Gehirns zu gewinnen.

Informationen zum Gezeiten Haus ersehen Sie bitte auf der Homepage unter: www.gezeitenhaus.de

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Schloss Eichholz bietet durch seinen gründerzeitlichen Baustil und das großzügige Anwesen den passenden Rahmen, um das erfolgreiche Konzept des Gezeiten Hauses kontinuierlich weiter auszuweiten. Patienten, Besucher sowie Mitarbeiter haben vom ersten Moment an das Gefühl an diesem Ort wertschätzende Begegnungen zu erfahren und eine Zeit zu verbringen, die ihr Leben bereichern wird. Die weitläufige Parkanlage mit 119.000 Quadratmetern steht allen Gästen für Therapie- und Bewegungsangebote im Grünen sowie als Erholungs- und Rückzugsraum zur Verfügung.

Für Presse- und Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an:

Frau Corinna Busch, presse@gezeitenhaus.de

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Kontakt
Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
Corinna Busch
Urfelder Straße 221
50389 Wesseling
0228 74 88 101
busch@mediaforpeople.de
http://www.gezeitenhaus.de

Medizin Gesundheit Wellness

KÖRPERWUNDERSAMEN

Mein Weg in die Wunderheilung

KÖRPERWUNDERSAMEN

Cover

Symptome als Sprache des Körpers

„Für meine Gesundung ging ich im Grunde genommen meinen Weg in die Krankheit in entgegengesetzter Richtung noch einmal ab“, beschreibt Modert ihre Genesung von einem gelähmten Leben. „Die frühere Notwendigkeit, konsequent und zuverlässig auf schwierige Situationen zu reagieren, hatte sich als scheinbar notwendiges, festes Muster in mir festgekrallt. Es ordnete sich meine eigene freie Persönlichkeit unter, und dies ließ meinen Körper erstarren“. Rückblickend betrachtet sie ihre Symptome als Ausdruck mentaler Muster, die sich in ihrem emotionalen Leben ausgebildet haben.
Mit inneren Bildern findet sie eine Möglichkeit, auf ihr körperliches Empfinden einzuwirken und eine Art Seelensprache zu entdecken, die im Körper widerhallt und dessen Selbstheilungskräfte wachruft. Die schöpferische Kraft des Lebendigen verwandelte sich für die Autorin so von einem Konzept zu einer gelebten Körperwirklichkeit. „Das Bewusstsein ist mehr als das, was wir darüber gelernt haben, und sein Wundersamen kann sich auch im (Un-)Möglichen entfalten“, ist die Autorin überzeugt. Ihr Buch ist ein leuchtendes Plädoyer, diesen Wundersamen im eigenen Leben aufzuspüren und einen eigenen Weg zu gehen, wenn die allgemein anerkannten Straßen ins Nichts führen.
„Es schien fast so, als sei das Angehen der ständigen Prüfungen mein Lebenssinn. Erst in der letzten langen Krankheitsepisode wurden mir dieses Glaubensmuster und die Tragweite seines Teufelskreises bewusst“, erinnert sie sich an den Siedepunkt der Krankheit. „Auch weil meine Kraft am Ende war, konnte ich das Kämpfen – den Wunsch, meine Probleme zu bezwingen – aufgeben“. Für Modert war die Krankheit ein strenger Lehrmeister, der ihr letztlich half, sich eigene Werte bewusst zu machen und sich ein Recht auf das eigene Leben zuzugestehen. „Als sei die Rückkehr zu mir selbst gleichzeitig eine Rückkehr zum Urquell durfte ich erleben, wie die Lebenskraft wieder in meinen Körper floss und mich gesunden ließ“, so die Autorin.
Für die Schulmedizin waren ihre bizarren Symptome Zeichen einer psychosoma-tischen Krankheit, für die es im wissenschaftlich-materialistischen Weltbild keine Lösung gibt. Erst das Einbeziehen spiritueller Dimensionen mit einem Verständnis für die Zusammenhänge verhalf ihr zum Durchbruch: „Diese Allverbundenheit, das dauernde Bezug-Nehmen macht die schöpferische Kraft aus. Zu erleben, dass ich als Teil dieses Lebendigen wirklich die Macht habe, Einfluss zu nehmen, erschütterte mich, denn dies bedeutet, selbst zum Teil ein göttliches, lebensschaffendes Wesen zu sein.“ Gedanken über die Unmöglichkeit, das Ziel „Gesundheit“ zu erreichen, verbat sie sich. Trauer, Ohnmacht und Schmerz dagegen ließ sie zu, in dem Wissen um deren heilsame Kraft. Angereichert mit Körper-Wahrnehmungs-Zeichnungen werden die Gedanken, Gefühle und körperlichen Zustände in dem Buch geradezu greifbar. Ein Buch, mit dem wir den Einfluss von Glaubenssätzen auf Krankheit und Gesundheit durchschauen können und eingeladen sind, das eigene Menschen- und Weltbild neu zu erspüren.

Über die Autorin
1958 geboren, studierte Christianne Modert Bildende Künste an der Sorbonne in Paris. Sie arbeitete als Kunsterzieherin und ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Ab dem 37. Lebensjahr fing sie an, an wiederkehrenden Lähmungen zu leiden, die die Ärzte nicht einordnen konnten. Eine wichtige Hilfe, damit umzugehen war das Lebens- und Trauer-Umwandlungsmodell von Dr. Jorgos Canacakis, bei dem sie sich zur Myroagogin ausbilden ließ. Die kraftraubenden Symptome ihres Körpers waren 2005 zu einer lebensbedrohlichen Krankheit ausgewachsen, für die es laut Schulmedizin „weder Medikamente noch Therapien“ gab. Sie selbst verstand ihre Symptome als „Sprache des Körpers“ und sah es als ihre Aufgabe an, deren Sinn zu entschlüsseln. Dabei halfen ihr auch alternative und energetische Heilmethoden. Nach und nach fügte sich aus Körperwahrnehmungen und Gedankenbildern ein sinnvolles Ganzes, das Körper und Geist auf wundersame Weise gesunden ließ.

KÖRPERWUNDERSAMEN
Mein Weg in die Wunderheilung
Paperback
978-3-96051-312-4
19,99€

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Medizin Gesundheit Wellness

EMDR-Institut Deutschland startet Seminare im Gezeiten Haus Schloss Eichholz

Erstes Seminar am 6. Mai 2017 zum Thema „Traumatherapie bei geflüchteten Menschen“

EMDR-Institut Deutschland startet Seminare im Gezeiten Haus Schloss Eichholz

Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz

Wesseling, 10. April 2017

Vor mehr als zehn Jahren eröffneten Dr. Manfred Nelting und Elke Nelting die erste Gezeiten Haus Klinik in Bonn-Bad Godesberg, ein privates Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Im Mai 2016 erweiterte die Gezeiten Haus Gruppe mit Schloss Eichholz in Wesseling bei Köln ihr Spektrum um zwei weitere Fachbereiche: Eine Trauma-Klinik (Kooperationsklinik des EMDR-Instituts Deutschland) sowie eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie.

Am 6. Mai 2017 führt das EMDR-Institut Deutschland das erste Seminar in ihrem Standort im Gezeiten Haus Schloss Eichholz durch – genau ein Jahr nach Eröffnung der Trauma-Klinik! Die psychotherapeutische Behandlung traumatisierter Menschen aus anderen Ländern (Menschen mit Migrationshintergrundund Flüchtlinge) stellt derzeit auch in Deutschland ein öffentlich sehr wichtiges Thema der psychotherapeutischen Versorgung dar. Da EMDR die nach der Metaanalyse des GBA eine der effektivsten Methoden darstellt und eine der am meisten angewendeten Methoden im Bereich der Behandlung traumatisierter Patienten in Deutschland ist, spielt sie auch immer mehr in der Praxis in der Behandlung von Migranten/Innen eine bedeutende Rolle.

In diesem Workshop werden Trauma-assoziierte Symptome in ihrer kulturellen Bedeutung (insbesondere dissoziative Symptome) anhand von Fallbeispielen besprochen und deren Behandlungen mit EMDR dargestellt. Die kultursensiblen Besonderheiten der EMDR- Methode und des -Protokolls werden aufgezeigt und geübt. Auch die Möglichkeiten des erfolgreichen Einsatzes von Dolmetschern in der Behandlung mit EMDR mit Videos und Rollenspielen werden gezeigt. Der Workshop soll zur Behandlung von traumatisierten Migranten ermutigen, die Möglichkeiten aber auch die Grenzen aufzeigen.

Bei der EMDR-Therapie (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wird der Patient nach ausführlicher Einführung und Stabilisierung angeleitet, sich kurzzeitig an belastende Situationen zu erinnern. Dabei bleibt der Therapeut durch bilaterale Stimulation (Wechsel zwischen rechts und links) in Form von Augenbewegungen, Tönen oder kurzen Berührungen mit dem Patienten in Kontakt. Die Aufmerksamkeit des Patienten ist dabei gleichzeitig an zwei Orten: Vergangenheit und Gegenwart. Dies ermöglicht dem Gehirn, die schmerzhafte Erinnerung an die belastenden Situationen zu verarbeiten, so dass sie nicht mehr zu körperlichen und seelischen Symptomen führt.

Nach erfolgreichen EMDR-Sitzungen erleben die meisten Patienten einen deutlichen Fortschritt in der Integration ihrer Erlebnisse, was durch eine substanzielle Minderung der emotionalen Belastung spürbar wird. Die körperliche Erregung klingt deutlich ab, erschreckende innere Bilder verblassen und negative Gedanken können positiver formuliert werden.

Hier geht es zur Anmeldung zum Seminar und Homepage des EMDR Instituts:

http://www.emdr-institut.de/spezialseminare-details/emdr-mit-fluechtlingen-moeglichkeiten-und-grenzen.html

Informationen zur Gezeiten Haus Akademie und Gezeiten Haus ersehen Sie bitte auf der Homepage unter:

www.gezeitenhaus-akademie.de und www.gezeitenhaus.de

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Schloss Eichholz bietet durch seinen gründerzeitlichen Baustil und das großzügige Anwesen den passenden Rahmen, um das erfolgreiche Konzept des Gezeiten Hauses kontinuierlich weiter auszuweiten. Patienten, Besucher sowie Mitarbeiter haben vom ersten Moment an das Gefühl an diesem Ort wertschätzende Begegnungen zu erfahren und eine Zeit zu verbringen, die ihr Leben bereichern wird. Die weitläufige Parkanlage mit 119.000 Quadratmetern steht allen Gästen für Therapie- und Bewegungsangebote im Grünen sowie als Erholungs- und Rückzugsraum zur Verfügung.
Für Presse- und Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Corinna Busch, busch@mediaforpeople.de

Pressekontakt:
media for people UG
Ansprechpartner: Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
E-Mail: busch@mediaforpeople.de
Telefon: 0228 / 24 93 51 87

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse – hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Kontakt
Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
Corinna Busch
Urfelder Straße 221
50389 Wesseling
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.gezeitenhaus.de