Tag Archives: Prozessmodell

Computer IT Software

Semtation zeigt auf der CeBIT Prozessmodellierung integriert in Microsoft Visio und Microsoft SharePoint

SemTalk Version 4.3 bietet Workflow Monitoring für SharePoint und Nintex, einen neuen SharePoint Site Builder sowie moderne Prozesscockpits und ermöglicht die Verbindung von technischer und fachlicher Modellierung.

Semtation zeigt auf der CeBIT Prozessmodellierung integriert in Microsoft Visio und Microsoft SharePoint

Potsdam, 9.3.2015 – Semtation, Hersteller der bekannten Prozessmodellierungssoftware SemTalk, stellt auf der CeBIT 2015 die Version 4.3 von SemTalk vor. Mit SemTalk wird die Geschäftsprozessmodellierung fest in die betrieblichen Abläufe eingebunden. Prozessbeschreibungen und weiterführende Informationen sind integraler Bestandteil des Intranets oder Mitarbeiterportals auf der Basis von Microsoft SharePoint oder anderer Portalplattformen. Durch die Verwendung von Visio wird die Modellierung besonders einfach. Viele Mechanismen im Hintergrund sorgen für konsistente Modelle und eine unternehmensweit einheitliche Modellierung.

Die neue Version 4.3 bietet zahlreiche Neuerungen:

Neuer SemTalk Site Builder für SharePoint

SharePoint-Sites bestehen aus vielen Listen, Spalten, Sichten, Ordnern, Nachschlage-Spalten und Inhaltstypen und werden schnell komplex und unübersichtlich. Die Verbindungen verschiedener SharePoint-Listen und die Beziehungen der Elemente untereinander gestalten sich mit höherer Komplexität verwirrend. Hier schafft der SiteBuilder von SemTalk neue Möglichkeiten: Die Struktur und Abhängigkeiten einer Site können grafisch modelliert und anschließend automatisch in SharePoint-Strukturen und Elemente umgesetzt werden. Mit der grafischen Abbildung im SiteBuilder wird eine optimale Grundlage für das Verständnis und die Wartbarkeit der jeweiligen SharePoint-Sites geschaffen. Ebenso erlaubt SiteBuilder die Struktur und Abhängigkeiten bereits bestehender SharePoint-Sites zu importieren und als Modell weiterzupflegen.

Auch die Migration einer Site von einem SharePoint auf einen anderen ist oft eine sehr komplexe Aufgabe. Hier kann die Verwendung eines grafischen Modells die Generierung der Struktur auf verschiedenen Sites ebenfalls sehr vereinfachen.

Fachliche Prozessmodellierung mit technischer Umsetzung verbinden

Bei der Umsetzung eines fachlichen Prozessmodells zu einer ausführbaren Anwendung müssen fachliche Prozessschritte auf Procedures, Transaktionen oder Workflows auf der IT-Ebene abgebildet werden. Dabei entstehen viele Zusammenhänge zwischen dem fachlichem Modell und den technischen Komponenten. Mit den neuen SemTalk Services können diese Zusammenhänge transparent gemacht werden. So lässt sich bei der späteren Weiterentwicklung des Prozessmodells bzw. der Anwendungen leicht beantworten, welche fachlichen Prozesse welche Teile der technischen Implementierung verwenden und umgekehrt. Durch diese Transparenz lassen sich Seiteneffekte und Fehler bei Änderungen vermeiden.

Monitoring für Nintex und SharePoint-Workflows

Die Verbindung von fachlichem Prozessmodell und technischer Umsetzung erlaubt auch eine weitere Innovation: Informationen aus der Ausführung der technischen Umsetzung können im fachlichen Prozessmodell dargestellt werden. So kann im fachlichen Modell beispielsweise farblich deutlich gemacht werden, wie weit ein Prozess bereits abgearbeitet wurde. Auch Kennzahlen über Anzahl, Dauer oder Bearbeitungsstaus können visualisiert werden. Im Prozessmodell dargestellt, lassen sich Schwachstellen oder Effizienzmängel, die bei der Ausführung auftreten, noch leichter beheben. Semtation zeigt diese Funktionen auf der CeBIT sowohl für Nintex als auch für SharePoint-Workflows.

Verbindung beliebiger Daten in Prozesscockpits

SemTalk bietet generell die Möglichkeit, an beliebigen Stellen des Prozessmodells Kennzahlen und Daten darzustellen. So können beispielsweise Fallzahlen, Typverteilungen und beliebige andere Kennzahlen und Statistiken direkt im Prozessmodell im Prozessportal abgebildet werden. Die Daten können aus beliebigen Systemen über eine standardisierte Schnittstelle bereitgestellt werden. Damit wird das Prozessmodell bzw. das Prozessportal zu einer Art Leitstand für die Prozessdurchführung.

„Mit unseren neuen Funktionen im Bereich Workflow Monitoring und Prozesscockpits schließen wir die Lücke zwischen Prozessmodellierung und -optimierung“, sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin beim BPM-Spezialisten Semtation. „Unsere Kunden können die Prozessmodelle im Prozessportal mit diversen Kennzahlen verbinden und in ansprechender Weise darstellen. Damit lassen sich Prozesse auf Basis von technischen oder organisatorischen Ausführungsdaten sehr viel einfacher optimieren. Wir freuen uns darauf, vielen Bestandskunden und Interessenten diese Funktionen von SemTalk 4.3 auf der CeBIT vorzustellen.“

Interessenten finden Semtation in der Halle 4 Stand A13 und können einen Besuchstermin unter cebit@semtalk.com vereinbaren sowie ein kostenfreies Ticket anfordern.

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Mehr über SharePoint als Prozessportal finden Sie hier:
http://www.semtation.de/index.php/de/visiosharepoint

Über SemTalk und Semtation
Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung mit Bausteinen und kontrollierten Vokabeln aus einem übergreifenden Repository und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio, Microsoft SharePoint und Office 365 können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.
SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. Vattenfall, Bayer, JT International und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, Gebr. Brasseler, die Datenzentrale Baden-Württemberg, das Land Berlin oder die DFG. Die Lösungen von Semtation wurden 2014 mehrfach mit Innovationspreisen ausgezeichnet.
Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.de .

Firmenkontakt
Semtation GmbH
Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
D-14471 Potsdam
+49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

adesso, Microsoft und Semtation lösen gemeinsam BPM-Altlasten ab

BPM-Experten veranstalten gemeinsame Enterprise Briefings zur Integration von Prozesswelten in Intranets auf SharePoint-Basis.

adesso, Microsoft und Semtation lösen gemeinsam BPM-Altlasten ab

Potsdam, 5.3.2015 – Semtation, Hersteller der Prozessmodellierungssoftware SemTalk, lädt gemeinsam mit den BPM-Spezialisten des IT-Dienstleisters adesso und Microsoft zum Enterprise Briefing nach Köln und München. Thema der Veranstaltung ist die Integration der Prozesswelten in Intranets und interne Portale auf der Basis von SharePoint. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Ablösung von BPM-Insellösungen aus der ersten Generation der BPM-Werkzeuge.

Die Kombination von SemTalk, Visio und SharePoint bietet die optimale Grundlage für modernes, in Intranets integriertes Prozessmanagement. Der Einsatz von Visio und SharePoint schafft für die Nutzer gewohnte Umgebungen und reduziert damit Berührungsängste. Auf der Basis von SharePoint können Prozessmodelle direkt in Anwendungen und Workflows einbezogen werden.

Die Veranstaltung bietet einen hervorragenden Überblick über das Potential und die Möglichkeiten einer Umstellung auf eine moderne Prozessportallösung. Folgende Punkte bilden den inhaltlichen Schwerpunkt:
– Prozessmodellierung gestern und heute – ein kurzer Überblick
– Aktuelle Situation: Legacy-Systeme und die neue Welt
– Möglichkeiten im Kontext Visio/SemTalk und SharePoint
– Szenarien des Übergangs

Alle Themen können im Dialog mit den Experten von adesso, Microsoft und Semtation vertieft und praktische Fragestellungen diskutiert werden.

„Die BPM-Tools der ersten Generation erzeugen heute oft enorme Wartungskosten und Pflegeaufwände ohne den Nutzen moderner Prozessportale zu bieten, da ihnen die Integrationsmöglichkeiten fehlen“, sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin beim BPM-Spezialisten Semtation. „Mit SemTalk, Visio und SharePoint können wir ein erheblich besseres Kosten/Nutzen-Verhältnis bieten, da unsere Kunden aus der Integration der Modelle in die betrieblichen Abläufe einen deutlich höheren Nutzen erzielen – zu insgesamt niedrigeren Gesamtkosten. Teilweise waren für unsere Kunden die Wartungskosten für das träge Altsystem höher als die Anschaffung unserer modernen Lösung.“

„Wir lösen regelmäßig Altsysteme im Bereich BPM ab“, sagt Peter Bierkant, Sales-Manager bei adesso. „Die Integration von Prozesswelten in SharePoint-Portale auf der Basis von SemTalk und Visio ist aus unserer Sicht eine hervorragende Strategie, um mehr Nutzen aus der Prozessmodellierung zu ziehen.“

Die Veranstaltungen finden am 26.3.2015 in München und am 2.4.2015 in Köln in den Geschäftsstellen von Microsoft statt und dauern jeweils von 10 bis 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings sind die Kapazitäten begrenzt. Interessenten werden gebeten sich per E-Mail unter info@semtalk.de anzumelden.

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Mehr über SharePoint als Prozessportal finden Sie hier:
http://www.semtation.de/index.php/de/visiosharepoint

Über SemTalk und Semtation
Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung mit Bausteinen und kontrollierten Vokabeln aus einem übergreifenden Repository und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio, Microsoft SharePoint und Office 365 können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.
SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. Vattenfall, Bayer, JT International und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, Gebr. Brasseler, die Datenzentrale Baden-Württemberg, das Land Berlin oder die DFG. Die Lösungen von Semtation wurden 2014 mehrfach mit Innovationspreisen ausgezeichnet.
Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.de .

Firmenkontakt
Semtation GmbH
Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
D-14471 Potsdam
+49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Semtation präsentiert Prozessportale mit Office 365 auf dem Process Solutions Day 2014

Semtation stellt auf Fachtagung SemTalk in der neuen Version 4.2 vor. Prozessmodellierung integriert sich vollständig in betriebliche Abläufe und Anwendungsplattformen. Prozessportal kann im Eigenbetrieb oder als Cloud-Lösung über Office 365 genutzt werden.

Semtation präsentiert Prozessportale mit Office 365 auf dem Process Solutions Day 2014

Semtation auf dem 9. Process Solution Day

Potsdam, 29.4.2014 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk und zweifacher Träger des IT-Innovationspreises 2014, zeigt auf Einladung der Gesellschaft für Organisation (gfo) die neue Version 4.2 von SemTalk auf dem Fachkongress Process Solutions Day 2014.

Die neue Version 4.2 von SemTalk erlaubt u.a. die vollständige Integration von SemTalk in die Cloud-Lösung Office365 von Microsoft. Damit steht es den Kunden frei, Microsoft SharePoint wahlweise im Eigenbetrieb oder als Cloud-Lösung als vollwertiges Prozessportal und Workflowplattform zu nutzen. Weitere Schwerpunkte in der Ausstellung bilden ein neu entwickelter Adapter für den SAP Solution Manager zur einfachen Prozessmodellierung im SAP-Kontext, die automatische Übernahme und Aufwertung von bestehenden Visio-Modellen sowie viele weitere Verbesserungen in der neuen Version SemTalk 4.2.

Die gfo lädt am 13.-14. Mai 2014 zum neunten Mal zur größten Tagung für BPM-Softwarelösungen im deutschsprachigen Raum nach Köln ein. Die zweitägige Veranstaltung bietet ein qualitativ hochwertiges Programm. Der erste Tag konzentriert sich auf die BPM-Tools und ihre Anbieter. In vergleichenden Präsentationen der wichtigsten verfügbaren Lösungen und in der Fachaustellung stellt Semtation SemTalk 4.2 im Tagungsschwerpunkt Prozessmodellierung vor. Am zweiten Tag werden zahlreiche Anwendervorträge angeboten.

Der Process Solution Day ist bestrebt, die betriebswirtschaftlichen und technischen Perspektiven von Geschäftsprozessmodellierung (BPM) in einer ganzheitlichen Form zu fördern. Aus Sicht von Semtation ist es daher wichtig, dass die Prozessmodellierung integraler Bestandteil der betrieblichen Abläufe werden muss. Dazu müssen Prozessportale vollständig und tief in die Anwendungsplattformen wie beispielsweise SharePoint oder SAP integrierbar sein. Alle Metadaten aus der Modellierung müssen auch in den Anwendungen verwendet werden können.

„Uns gefällt, wie der Process Solutions Day der gfo die Notwendigkeit zur Integration von betriebswirtschaftlichen und technischen Aspekten betont“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Mit der vollständigen Integration von SemTalk in Office 365 wird der Einstieg in die Prozessmodellierung noch einfacher. Gleichzeitig sind unsere Prozessportale vollständig in die zukunftsfähige Anwendungsplattform Microsoft SharePoint integriert und damit viel besser in Anwendungsabläufen nutzbar als viele andere Prozessportallösungen.“

Semtation ist auf dem Process Solutions Day der gfo am 13.-14. Mai 2014 in Köln (Maternushaus, Kardinal-Frings-Straße 1-3) mit einem Fachvortrag und Ausstellungsstand vertreten. Interessenten können schon im Vorfeld der Veranstaltung einen Termin unter info@semtalk.com vereinbaren.

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Mehr über SharePoint als Prozessportal finden Sie hier:
http://www.semtation.de/index.php/de/visiosharepoint
Bildquelle:kein externes Copyright

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung mit Bausteinen und kontrollierten Vokabeln aus einem übergreifenden Repository und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio, Microsoft SharePoint und Office 365 können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.
SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar. Die Lösungen von Semtation wurden 2014 mehrfach mit Innovationspreisen ausgezeichnet.
Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.de .

Semtation GmbH
Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Semtation präsentiert SharePoint-Prozessportale gemeinsam mit Bechtle und Redmond Integrators

Semtation wurde als SharePoint-Spezialist für Prozessmodellierung auf das IT-Forum Rhein-Main von Bechtle und Redmond Integrators eingeladen. SemTalk wurde in die Spitzengruppe der SharePoint-Tools gewählt. SemTalk ermöglicht Prozessmodellierung und -management auf der Basis von SharePoint und Visio.

Potsdam, 29.8.2013 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, wurde von den Systemhäusern Bechtle Frankfurt und Rhein-Main sowie den Redmond Integrators als Spezialist für Prozessmodellierung mit SharePoint auf das IT-Forum am 5. September 2013 in die Commerzbank-Arena in Frankfurt eingeladen.

Unter dem Motto „11 Freunde sollt Ihr sein“ präsentieren die Bechtle Systemhäuser zusammen mit den Redmond Integrators als SharePoint-Spezialisten acht Produkt- und Beratungspartner rund um das Thema SharePoint. In individueller Atmosphäre durch extra reservierte VIP-Logen können die Besucher tiefer in die unterschiedlichen SharePoint-Themen eintauchen oder sich auf dem großen Gemeinschaftsstand einen Gesamtüberblick verschaffen.

In parallelen Tracks referieren zusätzlich zu den unterschiedlichen Spezialisten auch mehrere Kunden über ihre Erfahrungen mit SharePoint und runden die große Themenvielfalt mit Praxisberichten ab. Semtation trägt mit einem Vortrag von Christian Fillies, Geschäftsführer Semtation GmbH, zum Thema „SemTalk: Prozessportale mit SharePoint 2013 und Visio 2013“ zum spannenden Programm bei. Der Vortrag zeigt auf, dass Prozessmodellierung ein immer wichtigerer Bestandteil des Wissensmanagements in größeren Organisationen wird. Mithilfe von Microsoft SharePoint und auf Basis von Microsoft Visio und SemTalk werden die Faktoren für einen erfolgreichen Einsatz von Prozessmodellen nachhaltig unterstützt. Der Vortrag beschreibt die dafür notwendigen Voraussetzungen und zeigt Beispiele für die Umsetzung. In Ergänzung zum Vortrag kann die Lösung auch live in der angeschlossenen Ausstellung begutachtet werden.

Die Veranstaltung findet am 5. September 2013 in die Commerzbank-Arena in Frankfurt statt und ist für alle Interessenten kostenlos. Die Registrierung kann über die Website von Semtation unter dem Link http://www.semtation.de/index.php/de/nachrichten/344-semtation-praesentiert-sharepoint-prozessportale-gemeinsam-mit-bechtle-und-redmond-integrators erfolgen.

„SharePoint ist ohne Frage immer mehr zentraler Dreh- und Angelpunkt für das Informationsmanagement im Unternehmen. Gleichzeitig haben viele Unternehmen bereits erkannt, dass ein fundiertes Prozessmanagement die Basis für mehr Agilität im Unternehmen ist. Es liegt also nahe, diese beiden Trends miteinander zu kombinieren und sich gegenseitig unterstützen zu lassen.“, sagt Christian Fillies, Geschäftsführer bei Semtation. „Auf dem IT-Forum zeigen wir auf, wie Unternehmen mit Prozessportalen auf SharePoint-Basis mehr Transparenz und Agilität für Ihre Prozesse erreichen.“

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Kontakt
Semtation GmbH
Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

Pressekontakt:
bloodsugarmagic
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Semtation und X-Visual kooperieren bei Modellierungslösungen im Anlagenbau

Die führenden Modellierungsexperten für Fließbilder und Prozessmodelle integrieren ihre Produkte auf Microsoft SharePoint Basis. Planungs-, Umsetzungs- und Wartungsprozesse können gemeinsam mit dem funktionalen Design der Anlagen modelliert werden. Gemeinsame Veranstaltung im Bayer Kasino am 27.6.2013 in Leverkusen.

Semtation und X-Visual kooperieren bei Modellierungslösungen im Anlagenbau

Integrierte Modellierung von Planungsprozessen und Fließbildern

Potsdam, 5.6.2013 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, vertieft die Zusammenarbeit mit dem Berliner Softwareunternehmen X-Visual Technologies GmbH im Bereich der Modellierung im Anlagenbau. X-Visual Technologies entwickelt anspruchsvolle Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Visio für das Engineering und die Dokumentation im Anlagenbau.

SemTalk wird seit vielen Jahren in der Chemie- und Pharmaindustrie eingesetzt, um die Prozesse zur Planung und Umsetzung komplexer Industrieanlagen zu modellieren. Die Komplexität moderner Industrieanlagen schlägt sich auch in den zugrundeliegenden Geschäftsprozessen nieder. Die Prozesse erstrecken sich von der Bedarfsplanung über die Anlagenkonzeption, Ausschreibung und Beauftragung bis letztlich zum Aufbau, Inbetriebnahme und Wartung. Sie sind komplex, vielschichtig und mit vielen Teilnehmern verbunden. Mit SemTalk modellieren die Kunden diese Prozesse in einem einheitlichen Prozessportal, das für die Nutzer nicht nur die notwendigen Prozesse dokumentiert, sondern auch als zentrale Ablage für projektrelevante Dokumente wie z.B. Fließbilder, Bestellungen, Stücklisten und Datenblätter dient. Hier schließt sich der Kreis zu X-Visual und dem Produkt Visual PlantEngineer.

Mit der Engineering-Software Visual PlantEngineer können Ingenieure bereits im Anlagendesign intuitiv und ohne CAD-Kenntnisse intelligente Fließbilder, Verfahrensschemata und P&IDs (Piping and Instrumentation Diagrams) erstellen. Ein Fließbild liefert als zentrales Dokument der Anlagenplanung relevante Informationen über den funktionalen Aufbau einer Anlage. Es wird für den gesamten Lebenszyklus der Anlage – von den ersten Angebotsentwürfen bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung der Anlage benötigt.

SemTalk und Visual PlantEngineer können hier in SharePoint in hervorragender Weise integriert werden. Die Arbeitsergebnisse des Visual PlantEngineers werden direkt in den Prozessmodellen abgelegt und können dort auch zur Bearbeitung geöffnet werden. So sehen beispielsweise die Service-Ingenieure nicht nur die Prozessbeschreibung für die Wartungstätigkeiten, sondern können auch direkt die funktionalen Details der Anlage einsehen. Für die Konstrukteure ergibt sich ein ebenso integriertes Bild. Ändern sich Teile der Anlagenfunktionalität im Fließbild, können gleichzeitig die erforderlichen Prozesse geändert werden.

Da beide Produkte auf der neusten Version von Microsoft Visio basieren und mit den SemTalk Services einfach in Microsoft SharePoint integriert werden, ist das Zusammenspiel der beiden Anwendungen für die Nutzer besonders reibungslos und intuitiv. Die Nutzung von SharePoint als offene Integrationsbasis und Visio als Benutzerschnittstelle ermöglicht es Semtation und X-Visual hier eine umfassende Lösung in einem Kostenrahmen anzubieten, der weit unter dem von properitären Anlagenplanungssystemen liegt. Zudem ist die SemTalk / Visual PlantEngineer Kombination auf SharePoint-Basis deutlich offener für die Integration weiterer Drittsysteme.

Die gemeinsame Lösung wird als Live-Szenario erstmalig im Rahmen eines offenen Kundentages am 27. Juni 2013 in Leverkusen vorgestellt. Die Veranstaltung findet im Bayer Kasino von 10:00 bis 16:00 Uhr statt und ist für alle Interessenten kostenlos. Teilnehmer werden gebeten sich über unten genannten Link anzumelden und einen Platz zu reservieren, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

„Der Visual PlantEngineer von X-Visual und SemTalk ergänzen sich hervorragend. Während SemTalk den organisatorischen Überbau und die Verzahnung mit den Unternehmensprozessen bietet, liefert der Visual PlantEngineer die fachliche Tiefe für die funktionale Planung der Anlagen“, sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Uns zeigt diese Kooperation wie gut SemTalk-Prozessportale in SharePoint als Integrationsplattform für Anwendungen genutzt werden können. Mit SemTalk können Prozesse nicht nur modelliert, sondern auf einer offenen und etablierten Plattform wie Microsoft SharePoint direkt auch mit den zugehörigen Anwendungen verzahnt werden.“

„Wir sind begeistert, wie einfach wir unser Produkt mit SemTalk in die Prozessportale einbinden können. Für Kunden bringt die Kombination von Planungsprozessen in SemTalk und dem funktionalen Anlagendesign im Visual PlantEngineer enorme Vorteile für eine gewerke- und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit“, sagt Wolfgang Welscher, Geschäftsführer der X-Visual Technologies GmbH. „Die Zusammenarbeit mit Semtation ist nicht nur durch die gemeinsame technische Basis reibungslos, sondern es stimmt auch in der Chemie. Beide Häuser sind absolut kundenorientiert und bieten einen Kundenservice, den unsere Kunden bei deutlich größeren Wettbewerbern immer vermisst haben.“

Anmeldung zur Veranstaltung:
http://de.amiando.com/DXTCQHL.html

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Über X-Visual
X-Visual Technologies entwickelt und realisiert seit 2004 anspruchsvolle Softwarelösungen auf Basis von Microsoft© Visio© für das Engineering und die Dokumentation im Anlagenbau. Ziel ist es, den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Fachabteilungen zu optimieren und die Kommunikation umfassend zu verbessern. Die Software soll Ingenieuren bereits im Anlagendesign helfen, intuitiv und ohne CAD-Kenntnisse intelligente Fließbilder zu erstellen, zu ändern und zu verwalten. Das erstellte Fließbild liefert als zentrales Dokument der Anlagenplanung relevante Informationen für den gesamten Lebenszyklus der Anlage – von den ersten Angebotsentwürfen bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage. Die Anbindung an ein ERP-System ermöglicht ein systemübergreifendes Arbeiten und integriert die Prozesse Beschaffung und Logistik bis hin zur Inbetriebnahme. Zu den Anwendern gehören Planer, Installateure und Betreiber verfahrenstechnischer Anlagen aus den Branchen Pharma, Life Science, Umwelttechnik, Oberflächentechnik etc. Seit seiner Gründung pflegt X-VISUAL eine Technologie-Partnerschaft mit dem Softwarehersteller Microsoft GmbH, ist Visio Partner of the Year 2011 Finalist und Mitglied im Xinnovations e. V. dem bundesweiten Kompetenznetzwerk für netzbasierte Informationstechnologien.
Mehr über Visual PlantEngineer und eine Testversion finden Sie unter http://www.x-visual.net/de/

Ansprechpartner für die Presse:
X-Visual Technologies GmbH
Frau Jenny Brockel
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin Adlershof
Tel.: +49 30 63926126
jenny.brockel@x-visual.net

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Kontakt
Semtation GmbH
Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
+49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

Pressekontakt:
bloodsugarmagic
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

Semtation zeigt Prozessportale mit Microsoft SharePoint 2013 auf dem Process Solutions Day 2013

Mit SemTalk 4.1 wird Microsoft SharePoint 2013 zum vollwertigen Prozessportal. Mit der Integration in SharePoint rückt die Prozessmodellierung ins Zentrum des betrieblichen Informationsmanagements.

Semtation zeigt Prozessportale mit Microsoft SharePoint 2013 auf dem Process Solutions Day 2013

Prozessportale mit Microsoft SharePoint und SemTalk

Potsdam, 6.5.2013 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, wurde von der Gesellschaft für Organisation (gfo) eingeladen, auf dem Fachkongress Process Solutions Day 2013 (PSD 2013) das Produkt SemTalk 4.1 vorzustellen. Mit der neuen Version 4.1 von SemTalk kann Microsoft SharePoint als vollwertiges Prozessportal und Workflowplattform genutzt werden. Damit ergeben sich viele neue Möglichkeiten in der Praxis der Betriebsorganisation.

Mittendrin statt nur dabei – Prozessintegration in SharePoint

SharePoint kristallisiert sich in den Unternehmen immer mehr als die zentrale Plattform für Informationsmanagement und Workflows heraus. Was liegt da näher, als auch die Prozessbeschreibungen und Modelle näher an SharePoint heranzubringen und letztlich modellierte Prozesse auch mit SharePoint in der Ausführung zu unterstützen? Vor diesem Hintergrund sind die Integrationsmöglichkeiten von Modellierungswerkzeugen in SharePoint der zentrale Prüfstein für die Zukunftsfähigkeit von Produkten.
Die meisten Prozessmodellierungswerkzeuge bieten bestenfalls eine Exportfunktion zur Einbindung von Prozessmodellen in SharePoint oder lassen sich nur als Browseranwendung in SharePoint aufrufen. Durch die mangelnde Integration bleiben sie isolierte Insellösungen innerhalb des betrieblichen Informationsmanagements. Die sinnvolle Verzahnung mit Anwendungen, Workflows und den Kollaborationsfunktionen von SharePoint bleibt so Wunschdenken.
Im Gegensatz dazu ist SemTalk für den Einsatz mit SharePoint optimiert und integriert sich auf Wunsch vollständig in SharePoint. Sämtliche Informationen aus den Prozessmodellen werden in SharePoint abgelegt und stehen damit auch anderen SharePoint-Anwendungen zur Verfügung. Über die von SemTalk verwendeten Visio Services können Prozessmodelle auch ohne Visio oder den Visio-Viewer angesehen und genutzt werden. SemTalk erweitert diese Funktion durch die SemTalk Services um leistungsstarke Möglichkeiten zur Suche oder Navigation in den Modellen. Damit wird auch die Nutzung von Prozessportalen auf mobilen Devices einfach möglich.

Praxisgerechte Unterstützung von BPMN 2.0

SemTalk unterstützt die Notation BPMN 2.0 vollständig und macht die Bedienung dieser komplexen Notation deutlich einfacher. Auch die interessanten neuen Grafikmöglichkeiten von Visio Professional 2013 können mit den SemTalk-Vorlagen für beispielsweise Ereignis-Prozess-Ketten (EPK) und BPMN genutzt werden. Durch die bessere graphische Darstellung lassen sich die Prozesse für die Nutzer eingängiger gestalten.
Auch ungeübte Modellierer können mit SemTalk 4.1 intuitiv korrekte Prozessmodelle entwickeln. Der Nutzer wird bereits während der Eingabe durch eine kontinuierliche Überprüfung der Syntax für viele Prozessnotationen wie BPMN 2.0, EPK u.a. unterstützt. SemTalk 4.1 weist den Nutzer durch farbige Markierungen auf Schwachstellen in der Modellierung hin und bietet die Fehler abschließend zur sukzessiven Bearbeitung an.

Einfache Pflege auch komplexer Prozessbibliotheken

SemTalk ist für die unternehmensweite Nutzung konzipiert. In Großunternehmen kommen schnell Hunderte von Prozessmodellen zusammen. Auch hier zeigen sich die Stärken von SemTalk: SemTalk verwaltet zusätzlich zu den eigentlichen Prozessmodellen auch die übergreifenden Informationen zu den Modellen in Form von Metadaten und Ontologien. Damit können auch umfangreiche Prozessbibliotheken einfach gepflegt werden: Änderungen an der Notation, an fachlichen Objekten oder auch nur an der Gestaltung (Shapes, Farben oder Logos) können zentral vorgenommen und automatisiert in die betroffenen Prozessmodelle übernommen werden. Weiterhin kann die Veröffentlichung von Prozessmodellen im SharePoint-Prozessportal oder auch als PDF, Word oder HTML automatisiert werden.
Das Metamodell ermöglicht auch einen enormen Leistungsschub in der Modellierung. Die Verwendung von fachlichen Prozessbausteinen macht die Modellierung noch einfacher. Prozessmodelle werden dabei quasi aus einem beständig wachsenden Fundus aus fachlichen Bausteinen zusammengeklickt. Nutzer können damit nicht nur sehr viel effizienter arbeiten, sondern werden auch schneller auf Seiteneffekte und Synergien aufmerksam.
„Der Process Solutions Day der gfo hat sich zu einer wichtigen Plattform für Anwender und Hersteller von Werkzeugen zur Prozessmodellierung entwickelt“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Wir zeigen den Teilnehmern auf dem PSD, wie sie mit SharePoint und SemTalk die Prozessmodellierung ins Zentrum des Informationsmanagement in den Unternehmen holen können. Damit steigen der Nutzen und die Bedeutung von Prozessmodellierung enorm.“

Semtation ist auf dem Process Solutions Day am 14.-15. Mai 2013 in Frankfurt mit einem Fachvortrag und Ausstellungsstand vertreten. Interessenten können einen Besuchstermin unter psd2013@semtalk.com vereinbaren.

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen: http://www.semtation.de/index.php/de/trial
Mehr über SharePoint als Prozessportal finden Sie hier: http://www.semtation.de/index.php/de/visiosharepoint

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Kontakt
Semtation GmbH
Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
+49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de

Pressekontakt:
bloodsugarmagic
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

SemTalk Best-of-2012-Auszeichnung für BPM

Semtation gewinnt mit SemTalk Best-of-2012-Auszeichnung beim Innovationspreis-IT in der Kategorie BPM. Semtation setzte sich mit SemTalk dabei unter 2500 Bewerbern im Wettbewerb durch.
SemTalk Best-of-2012-Auszeichnung für BPM

Potsdam, 27.6.2012 – Semtation gibt heute bekannt, dass es sein innovatives Prozessmodellierungswerkzeug SemTalk erfolgreich für den INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand eingereicht hat. Das bekannte Produkt gehörte unter mehr als 2500 Bewerbungen zu den besten Innovationen im Bereich Business Process Management (BPM) und wurde mit den Prädikat Best-of-2012 ausgezeichnet.
SemTalk 4 überzeugte die Jury vor allem durch die Einfachheit der geführten Modellierung. Der Benutzer kann in einer aus den Microsoft-Office-Produkten bekannten Benutzeroberfläche intuitiv und einfach Prozesse modellieren. Dabei wird er von SemTalk 4 methodisch und inhaltlich geführt. So entstehen zum einen Prozessmodelle, die methodisch korrekt sind. Zum anderen unterstützt SemTalk den Nutzer mit einem wachsenden und unternehmensweit einheitlichen Baukasten von Business-Objekten, aus denen die Prozessmodelle im einfachsten Fall zusammengeklickt werden können. Durch diesen einzigartigen Ansatz können mit SemTalk Prozessmodelle auch über viele Abteilungen hinweg konsistent gehalten und Abhängigkeiten und Synergien frühzeitig erkannt werden.
„SemTalk nutzt konsequent die Fähigkeiten von Microsoft Visio und Microsoft SharePoint – beide Produkte sind auch im Mittelstand häufig im Einsatz und haben sich bewährt“, sagt Christian Fillies, Geschäftsführer bei Semtation. „Wir sehen insbesondere im Mittelstand einen klaren Trend dahin, wieder stärker auf bereits im Unternehmen vorhandene Plattformen zu setzen, als mit jedem neuen Anwendungsgebiet eine neue Webplattform zu nutzen. Webbasierte Modellierungsplattformen bleiben letztlich immer proprietäre Inseln und können nur oberflächlich in die hausinternen Plattformen eingebunden werden.“
Die Initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT Firmen mit innovativen Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Der INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand schlägt im neunten Jahr die Brücke zwischen IT-Innovationen und dem Mittelstand. Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr die Bundesbeauftragte für Informationstechnik der Bundesregierung Cornelia Rogall-Grothe und die IBM Deutschland GmbH.
„Wir freuen uns, dass unser Produkt SemTalk sich auch in diesem harten Wettbewerb durchsetzten konnte und die Jury des Innovationspreises überzeugt hat“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Wir beweisen mit SemTalk jeden Tag, wie viel Nutzen auch mittelständische Unternehmen aus der Prozessmodellierung ziehen können und bieten allen interessierten Mittelständlern eine kostenlose Testinstallation auf unser Website an.“
Eine kostenlose Demoversion von SemTalk können Sie hier herunterladen.
Mehr Informationen über die Integration von SemTalk in MS-SharePoint finden Sie hier.
Mehr Informationen über Semtation finden Sie hier.

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Semtation GmbH
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
fweichhardt@semtalk.de
+49 331 581 39 36
http://www.semtalk.de

Computer IT Software

SemTalk 4 bildet Basis für Model Driven Data Warehouse Design

BI-Spezialist Hahne Consulting nutzt SemTalk 4 als Basis für ein eigenes Tool zum Model Driven Data Warehouse Design. Einfache Anpassung von SemTalk an eigene Modellierungsmethoden war ausschlaggebend für die Wahl von SemTalk. SemTalk erschließt Hahne Consulting die Leistungsstärke von Microsoft Visio und SharePoint.
SemTalk 4 bildet Basis für Model Driven Data Warehouse Design
SemTalk auf der TDWI-Konferenz

Potsdam, 13.6.2012 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, hat für den Business-Intelligence-Spezialisten Hahne Consulting ein spezielles Werkzeug zur Modellierung von Data Warehouse Architekturen entwickelt. Dazu wurde das Prozessmodellierungswerkzeug SemTalk, das auf Microsoft Visio und SharePoint basiert, für den speziellen Modellierungsansatz von Hahne Consulting erweitert.

Partner Hahne Consulting mit SemTalk-Erweiterung erfolgreich

Hahne Consulting hat einen einzigartigen Ansatz zum Model Driven Data Warehouse Design entwickelt, der es erlaubt, auch komplexe Data-Warehouse-Architekturen vollständig zu modellieren. Dabei kommen mehrstufige Data-Warehouse-Modelle zum Einsatz, und der Ansatz unterstützt auch das sogenannte Forward-Engineering von OLAP-Cubes, bei dem ausgehend von einem fundierten Modell des Cubes der gesamte Umsetzungsprozess begleitet wird. Schließlich können ETL-Prozesse einfach modelliert werden.
Bekannt wurde Hahne Consulting durch eine Erweiterung der bekannten Methode ADAPT um die Modellierung von Zeitaspekten. Diese Methode – mit dem Namen T-ADAPT – wird nun durch die SemTalk BI-Edition umfassend unterstützt.
Zur Unterstützung des gesamten Modellierungsprozesses wurde von Semtation das Produkt SemTalk 4 um die notwendigen Modellierungsformen und –Notationen erweitert. Dies beinhaltet auch eine spezielle Notation für die Modellierung des SAP Business Information Warehouse. Das daraus entstandene Produkt SemTalk BI-Edition wird nun von Hahne Consulting vermarktet. „Mit der Werkzeugunterstützung durch SemTalk BI können wir unseren Beratungsansatz nun noch effizienter und plastischer beim Kunden einsetzen. Die Kunden lassen sich damit intensiv in die Beratung einbinden, und wir haben mit dem Werkzeug einen weiteren Differenzierungsvorteil gegenüber anderen Beratungsunternehmen“, sagt Dr. Michael Hahne, geschäftsführender Gesellschafter der Hahne Consulting. „Wir waren überrascht, wie schnell SemTalk auf unsere Methode angepasst werden konnte und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“

SemTalk ist erste Wahl für innovative Modellierungsansätze von OEM-Partnern

Der vollständig konfigurierbare, modellbasierte Ansatz von SemTalk macht es zur optimalen Basis für alle Unternehmen, die eigene Modellierungsmethoden oder -sprachen mit einem leistungsfähigen Werkzeug unterstützen wollen. „Wir können mit überschaubarem Aufwand so gut wie alle Modellierungsansätze unterstützen“, sagt Christian Fillies, Geschäftsführer bei Semtation. „Dabei können wir nicht nur beliebige Notationen umsetzen und auch komplexeste Modellierungsanforderungen erfüllen, sondern erschließen unseren Partnern auch noch die gesamten Kommunikations- und Kollaborationsstärken von Microsoft SharePoint. Damit können die Ergebnisse der Modellierung sofort im Unternehmen kommuniziert und verankert werden.“
Da SemTalk vollständig white-label-fähig ist, kann sehr einfach ein komplettes Re-Branding auf die Bedürfnisse des OEM-Partners durchgeführt werden. So kann der OEM-Partner seinen Kunden ein homogenes Bild aus Methode und Werkzeug bieten. „Wir unterstützen unsere OEM-Partner darin, sich voll auf die Modellierungsmethode zu konzentrieren, und nehmen ihnen die Last einer eigenen Softwareentwicklung vollständig ab“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Als mittelständisches, deutsches Softwarehaus sind wir auch in der Gestaltung der Lizenzierung sehr flexibel. Letztlich muss die
Lizenzierung der OEM-Version zum Geschäftsmodell des Partners passen.“

Semtation und Hahne Consulting gemeinsam auf BI-Fachkonferenz

Semtation und Hahne Consulting stellen das Produkt SemTalk BI-Edition gemeinsam auf der 12. Europäischen TDWI-Konferenz mit BARC@TDWI-Track vom 18.-20.6.2012 in München vor. Die Konferenz ist ein bewährter Fokuspunkt in der Business Intelligence Community und bietet neben interessanten Marktanalysten für BI-Lösungen, einem breit gefächerten Aus- und Weiterbildungsprogramm für BI-Professionals einen guten Überblick über aktuelle Markttrends und tiefgehende Fachinformationen für den Projektalltag.
Am 20.6. hält Herr Dr. Michael Hahne einen Vortrag mit dem Titel „Konzeptionelle ETL-Modellierung – Gestaltung von ETL Prozessen in BI Architekturen“ in dem auch das Produkt SemTalk BI vorgestellt wird. Interessenten können eine kostenlose Testlizenz des Produktes auf der Veranstaltung anfordern.

Eine kostenlose Demoversion von SemTalk können Sie hier herunterladen.
Mehr Informationen über die Integration von SemTalk in MS-SharePoint finden Sie hier.
Mehr Informationen über Semtation finden Sie hier.

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Semtation GmbH
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
fweichhardt@semtalk.de
+49 331 581 39 36
http://www.semtalk.de

Computer IT Software

SemTalk 4 ist Publikumsmagnet auf dem Process Solutions Day 2012

SemTalk 4 überzeugt mit einfacher Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio und SharePoint. Hochkarätige Fachbesucher begeistert vor allem die Kombination von Einfachheit und inhaltlicher Führung bei der Modellierung. Version 4 von SemTalk noch besser in Microsoft SharePoint integriert. Neue SemTalk Services für intelligente Prozessportale.
SemTalk 4 ist Publikumsmagnet auf dem Process Solutions Day 2012
SemTalk auf dem Process Solutions Day 2012

Potsdam, 16.5.2012 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, wurde von der Gesellschaft für Organisation (gfo) eingeladen, die neue Version 4 von SemTalk auf dem Fachkongress Process Solutions Day 2012 in Frankfurt vorzustellen. SemTalk 4 erwies sich dabei auch in diesem Jahr als echter Publikumsmagnet auf der Veranstaltung.

SemTalk 4 überzeugte die Fachbesucher vor allem durch die Einfachheit der geführten Modellierung. Der Benutzer kann in einer aus den Microsoft-Office-Produkten bekannten Benutzeroberfläche intuitiv und einfach Prozesse modellieren. Dabei wird er von SemTalk 4 methodisch und inhaltlich geführt. So entstehen zum einen Prozessmodelle, die methodisch korrekt sind. Zum anderen unterstützt SemTalk den Nutzer mit einem wachsenden und unternehmensweit einheitlichen Baukasten von Business-Objekten, aus denen die Prozessmodelle im einfachsten Fall zusammengeklickt werden können. Durch diesen einzigartigen Ansatz können mit SemTalk Prozessmodelle auch über viele Abteilungen hinweg konsistent gehalten und Abhängigkeiten und Synergien frühzeitig erkannt werden. Veränderungen, die nicht nur ein Prozessmodell betreffen, können mit dem neuen Multi-Modell-Tool zentral vorgenommen werden. Auch hierbei sichert SemTalk die Konsistenz der Modelle.

SemTalk 4 bietet eine noch bessere Integration in Microsoft SharePoint durch die Unterstützung der Visio Services in SharePoint. Damit lassen sich Prozessmodelle im Vergleich zur üblichen Nutzung von HTML viel besser in SharePoint darstellen. Dabei sind die Visio-Services so in SharePoint integriert, dass Modelle nach dem Editieren direkt in SharePoint veröffentlicht werden können und nicht umständlich über Zwischenformate konvertiert werden müssen. Die Benutzeroberfläche ist durch Webparts frei konfigurierbar und andere SharePoint Webparts können beliebig mit den Visio Webparts kombiniert werden. Die Navigation kann innerhalb des Visio Web Access Webparts erfolgen und ein Öffnen von Visio durch den Nutzer ist nicht mehr notwendig. „Hier auf dem Process Solutions Day ist der direkte Vergleich der Produkte sehr einfach“, so ein Kongressbesucher. „Während viele Modellierungswerkzeuge versuchen, uns eine Integration in SharePoint durch eine banale Browserintegration vorzugaukeln, ist SemTalk tief und vollständig in SharePoint integrierbar und liefert damit deutliche Vorteile.“

Ein besonderes Highlight von SemTalk 4 sind die SemTalk Services, die mit oder ohne SharePoint genutzt werden können. Sie erlauben die Navigation, die Suche und das Reporting über große Mengen von Prozessen, Objekten und Dokumenten hinweg. SemTalk Services sind eine optimale Ergänzung der Visio Services für die Nutzung in SharePoint, erlauben aber auch die Anreicherung von Prozessportalen außerhalb von SharePoint mit intelligenten Funktionen.

„Der Process Solutions Day der gfo hat sich zu einer wichtigen Plattform für Anwender und Hersteller von Werkzeugen zur Prozessmodellierung entwickelt“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Die Kongressteilnehmer erhalten einen hervorragenden Überblick über die betriebswirtschaftlichen und technischen Perspektiven von BPM. Die Mischung aus Anwendervorträgen und Produktpräsentationen ist für alle Teilnehmer optimal und in dieser Konstellation einzigartig.“

Eine kostenlose Demoversion von SemTalk können Sie hier herunterladen.

Mehr Informationen zur Integration von SemTalk mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint finden Sie hier.

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Semtation GmbH
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
fweichhardt@semtalk.de
+49 331 581 39 36
http://www.semtalk.de

Computer IT Software

SemTalk für den Gartner Business Process Management Summit ausgewählt

Microsoft zeigt Prozessmodellierung mit SemTalk, Visio 2010 und SharePoint 2010 auf dem Gartner Business Process Management Summit in Baltimore. SemTalk-Kunde als Best-Practice vorgestellt.
SemTalk für den Gartner Business Process Management Summit ausgewählt
Einfache Prozessmodellierung mit SemTalk

Potsdam, 4.5.2012 – Die aktuelle Version 4.0 von SemTalk wurde als führendes Produkt zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio auf dem Gartner Summit zum Thema Geschäftsprozessmodellierung im Rahmen einer Kundenpräsentation vorgestellt. SemTalk ist eng mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint integriert und ermöglicht so im Zusammenspiel mit den erfolgreichen Microsoft-Produkten eine einfache Nutzung von Prozessmodellen im Unternehmen.

Durch den einzigartigen Ansatz der vokabularbasierten Modellierung können mit SemTalk Prozessmodelle auch über viele Abteilungen hinweg konsistent gehalten werden. Damit werden Abhängigkeiten frühzeitig erkannt und Synergien können leichter genutzt werden. Durch diesen Ansatz werden die Nutzer nicht nur methodisch sondern auch fachlich geführt. Während der Nutzer modelliert, entsteht im Hintergrund ein unternehmensweit einheitlicher Baukasten mit Business-Objekten aus dem Prozessmodelle im einfachsten Fall zusammengeklickt werden können. SemTalk verhindert damit nicht nur formale Fehler in der Notation sondern sorgt auch inhaltlich für eine höhere Qualität der Modelle. Damit verbindet SemTalk einfaches Modellieren im bekannten Microsoft-Look mit der hervorragenden Unterstützung auch für komplexe Prozessbibliotheken.

Durch die tiefe Integration in SharePoint können Prozessmodelle deutlich besser in den betrieblichen Ablauf integriert werden. Während andere BPM-Werkzeuge oftmals nur eine simple Darstellung der Prozessmodelle in SharePoint erlauben, können mit SemTalk die Modelle nicht nur in kompletter Tiefe dargestellt werden, sondern zusätzlich auch kommentiert, bewertet und im Zweifel kontrolliert erweitert oder verändert werden. Damit erreichen Kunden eine deutlich wirksamere Verzahnung der Prozessmodelle in den täglichen Betriebsablauf.

Für den Gartner Business Process Management Summit 2012 wurde ein SemTalk-Kunde aus Deutschland als Best-Practice ausgewählt und vorgestellt. In einem gemeinsamen Vortrag mit den Fachleuten von Microsoft wurden verschiedene Szenarios gezeigt. „Wir freuen uns, dass wir von Microsoft und Gartner für den BPM Summit als Best Practice ausgewählt wurden“, sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin von Semtation. „Unsere Kunden erzielen durch die enge Integration der Prozessmodelle in die tägliche Arbeit einen nachhaltigen und messbaren Nutzen.“

Eine kostenlose Demoversion von SemTalk können Sie hier herunterladen.

Mehr Informationen zur Integration von SemTalk mit Microsoft Visio und Micrsoft SharePoint finden Sie hier.

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Semtation GmbH
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
fweichhardt@semtalk.de
+49 331 581 39 36
http://www.semtalk.de