Tag Archives: prorepatin

Medizin Gesundheit Wellness

Tabuthema Analfissur: Stummes Leiden muss nicht sein

Tabuthema Analfissur: Stummes Leiden muss nicht sein

Schmerzhafte Analfissuren sind gut behandelbar

Etwa jeder zehnte Patient beim Proktologen – also einem Facharzt für Erkrankungen am Enddarm – leidet an einer Analfissur. Die Verletzung wird auch als Afterriss bezeichnet. Dabei handelt es sich um einen längs verlaufenden und äußerst schmerzhaften Einriss in der Afterschleimhaut. Betroffen sind sowohl Männer als auch Frauen, besonders häufig im Alter zwischen 30 und 50 Jahren.

Eine Ursache für die Analfissur kann ein zu harter oder trockener Stuhl meist verbunden mit einem zu starken Pressen beim Stuhlgang sein. Oft geht dies mit Verstopfungen einher. Aber auch Durchfall und Entzündungen in Bereich des Afters können eine Analfissur begünstigen. Ebenfalls möglich ist, dass die Afterschleimhaut bei Analverkehr einreißt. Auch bei stillenden Müttern kann es, vermutlich aufgrund veränderter Stuhlgewohnheiten, zu einer Analfissur kommen. Mitverursacher können zudem Verspannungen am Schließmuskel, verschiedene Darm- und Stoffwechselkrankheiten oder psychischer Stress sein.

Zum Arzt gehen sowie richtige Hygiene und Ernährung

Da eine Analfissur für viele Menschen ein schambesetztes Thema ist, leiden sie lieber still anstatt Hilfe zu suchen. Häufig ziehen sich die Schmerzen über sechs Monate oder länger hin, bevor die Betroffenen endlich die Reißleine ziehen und handeln. Wer erst einmal selbst herausfinden möchte, ob er wirklich an einer Analfissur leidet, sollte sich laut dem „Ratgeber“ des rileystore.de https://www.rileystore.de verschiedene Fragen stellen wie beispielsweise: „Finde ich auf dem Toilettenpapier oder im Stuhl frisches Blut?“ oder „Habe ich nässende Stellen am After?“ Die endgültige Diagnose stellt dann der Proktologe.

Nun ist es möglich, dass trotz ärztlicher Behandlung oder Operation die Beschwerden bleiben bzw. wiederkehren. Mit verschiedenen Verhaltensweisen können Betroffene dem vorbeugen bzw. auch die Therapie unterstützen. Wichtig ist beispielsweise die gründliche Hygiene im Analbereich. Denn hier tummeln sich besonders viele Keime, welche die Entzündung immer wieder aufflammen lassen. Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Ernährung. Ausreichend Ballaststoffe und Probiotika sollten auf dem Speiseplan stehen, wenn man unter einer Analfissur leidet. So wird eine Verstopfung vermieden und für eine gute Stuhlkonsistenz gesorgt.

Endlich wieder ohne Angst auf die Toilette gehen

Der Gang zur Toilette ist überhaupt ein großes Thema für Menschen mit Analfissur. Denn aus Angst vor den Schmerzen unterdrücken viele ihren Stuhlgang bzw. zögern ihn hinaus. So entsteht allerdings ein Teufelskreis, denn dieses Verhalten begünstigt Verstopfungen und harten Stuhl. Um die Beschwerden zu lindern, haben die Betreiber des rileystore.de Empfehlungen für Hygiene und Toilettengang bei Analfissuren entwickelt https://www.rileystore.de/blog/detail/sCategory/110/blogArticle/27 . Diese sollen auch dabei helfen, dass die Betroffenen wieder angstfrei auf die Toilette gehen können.

Eine wichtige Rolle dabei spielt das rein pflanzliche Hautöl Repatin N13®. Die darin enthaltenen Pflanzenstoffe verfügen u.a. über antioxidative, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften. Außerdem wurde gänzlich auf synthetische Zusatzstoffe verzichtet, so dass das milde Öl hervorragend für den empfindlichen Analbereich geeignet ist. Es kann dazu genutzt werden, um Schmerzen, Juckreiz und Brennen zu lindern. Dabei bildet das Liquid einen angenehm leichten Schutzfilm, der die Haut schützt, pflegt und gleichzeitig atmen lässt. Repatin N13® wird auch begleitend bei der Therapie von Analfissuren empfohlen und ist unter diesem Link https://www.rileystore.de/repatin-n13?c=26 erhältlich.

Die NW Umweltlösung- und Technik GmbH ist ansässig im hessischen Hofheim. Das kleine Unternehmen ist seit vielen Jahren im Bereich alternativer Methoden zur Behandlung verschiedenster Hautproblematiken tätig.

Natürliche und umweltfreundliche Lösungen, die durch die Reinheit der verwendeten Natursubstanzen und unter Verzicht jeglicher Zusätze wie Emulgatoren, Konservierungsstoffe, Farbstoffe erzielt werden können, stehen dabei im Mittelpunkt.

Ein wichtiger Aspekt der Arbeit ist die Entwicklung von Produkten, die eine schützende Pflege und unterstützende Regeneration des Gewebes bei Problemen im Intim- und Analbereich bieten.

Schwerpunktmäßig sind dies Geburtsverletzungen, Analfissuren, Hämorrhoiden und ähnliches. Aber auch Neurodermitis, Akne und Schuppenflechte, schwer heilende Wunden und Hautreizungen benötigen eine spezielle Pflege und sind für die NW Umwelt GmbH im Fokus.

Kontakt
NW Umwelt
Ulrike Metzger
Lessingstr. 45
65719 Hofheim
+49 6192-296737
info@nw-umwelt.de
https://www.nw-umwelt.de

Medizin Gesundheit Wellness

Milde Hilfe: Homöopathie nach der Geburt

Der Blog „Tipps zur Geburt“ online unter http://tipps-zur-geburt.de befasst sich mit sämtlichen Themen rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und verrät zahlreiche Tipps und Tricks für alle Muttis und werdende Muttis.

Milde Hilfe: Homöopathie nach der Geburt

Homöopathie kann hilfreich sein (Bildquelle: © Björn-Wylezich Fotolia.com 118919202)

Hurra – endlich ist der neue Erdenbürger da. Dennoch können verschiedene Beschwerden die Freude schmälern: schmerzhafte Nachwehen, schlechte Wundheilung bei Geburtsverletzungen, wunde und schmerzende Brüste, eingeschränkte Milchbildung oder körperliche und seelische Erschöpfung können für die frischgebackene Mama ein Problem darstellen. Wenn Sie hier mit milden Mitteln Abhilfe schaffen wollen, ist die Homöopathie nach der Geburt eine gute Wahl.

Homöopathie nach der Geburt für Körper und Seele

Die Zeit nach der Geburt, auch Wochenbett genannt, bringt für viele Frauen neben großen Glücksgefühlen auch so manche Belastung mit sich. Sie müssen die oft strapaziöse Geburt verkraften, mit eventuellen Geburtsverletzungen umgehen und sich körperlich und seelisch auf die neue Situation einstellen. Schmerzen können das Leben arg beeinträchtigen – ob durch Nachwehen, Geburt mit Dammriss bzw. Dammschnitt oder wunde Brüste. Im Hormonhaushalt gibt es Umstellungen und zudem kann es zu Problemen beim Stillen kommen.

Aktivierte Selbstheilung und keine Nebenwirkungen
Wenn Sie Beschwerden haben, aber gleichzeitig den zarten Organismus des Babys während der Stillzeit nicht belasten wollen, kann Ihnen die Homöopathie nach der Geburt eine wirksame Unterstützung sein. Diese aktiviert die Selbstheilungskräfte und hat – bei sachgemäßer Einnahme – keinerlei schädliche Nebenwirkungen. Ich habe für Sie einmal recherchiert, welche homöopathischen Mittel für die Beschwerden nach der Geburt besonders empfohlen werden. Gleichzeitig bitte ich Sie, sich nicht selbst zu therapieren, sondern sich mit kundigen Heilpraktikern, Hebammen oder Ärzten abzustimmen. Denn es ist vor Anwendung der Homöopathie nach der Geburt wichtig, den genauen Zustand der „Neumama“ zu kennen und die Mittel entsprechend anzupassen.

Arnika …
… beschleunigt die Wundheilung, lindert stark schmerzhafte Nachwehen und mildert Müdigkeit und das Gefühl von „Zerschlagenheit“.

Chinarinde …
… hellt die Stimmung auf und bringt Sie ihn Schwung, wenn Sie sich kraftlos, schlapp, ausgelaugt und erschöpft fühlen. Auch bei Appetitlosigkeit und Schwindel, bei Reizbarkeit und Überempfindlichkeit auf Gerüche, Geräusche und Berührung kann sie eingesetzt werden.

Gänseblümchen …
… hilft bei der raschen Regenerierung des Gewebes nach einem chirurgischen Eingriff wie beispielsweise Kaiserschnitt. Auch fördert das Gänseblümchen die schnellere Rückbildung der Gebärmutter, hilft bei starken Wundschmerzen und beschleunigt die Wundheilung. Es normalisiert zudem den Wochenfluss und mildert Blutergüsse.

Gold, Platin oder Tintenfisch …
… lösen seelische Verstimmungen schnell in Luft auf.

Herzgespann, Johanniskraut oder Kamille …
… sind hilfreich bei starken Schmerzen.

Kali-Salz …
… trocknet den Tränenfluss und hilft bei Sorgen und Ängsten.

Kermesbeere …
… beeinflusst 60 % aller Brustprobleme nach der Geburt im positiven Sinne. So kann die Pflanze Schmerzen beim Stillen lindern, Entzündungen dämpfen, Knoten lösen und den Milchfluss anregen.

Küchenschelle …
… bringt Linderung bei Blutungen und wenn Ihnen häufig nach Weinen zumute ist.

Mönchspfeffer oder Mutterkorn …
… sorgen für Milchbildung zum besseren Stillen.

Quecksilber, Kalkschwefelleber und Kieselsäure …
… in der genannten Reihenfolge lindern Schmerzen und Spannungen in der Brust, fördern die Milchbildung und lindern zu starken Milchfluss.

Ringelblume…
… als Auflage in verdünnter Urtinktur kann äußerlich auf Dammriss oder -schnitt aufgelegt werden. Sie lindert Schmerzen und fördert die Wundheilung – auch von Riss-, Schnitt- und Schürfwunden. Bei wunden Brustwarzen ist die Ringelblume ebenfalls nützlich.

Salpetersäure …
… wirkt hilfreich bei wunden Brustwarzen sowie schmerzhaften Einrissen an Mundwinkeln, Scheide oder After.

Spanische Fliege …
… kann bei Wundbrennen und Verkrampfungen helfen.

Stephanskraut …
… verschafft Ihnen nach einem Dammschnitt Linderung

Tollkirsche …
… ist hilfreich, wenn es zu blutenden Nachwehen oder Brustproblemen kommt.

Weiße Mistel …
… sorgt für frische Aktivität, wenn sich die Gebärmutter einfach nicht zurückbilden will.

Zaunrübe …
… hilft bei schmerzender Brust, entzündeten Brustwarzen, Milchstau oder zu starken Milchfluss.

In der Übersicht Homöopathie nach der Geburt habe ich nochmal die wichtigsten Beschwerden sowie die dazu passenden Homöopathika aufgelistet. Übrigens ist nach einer Geburtsverletzung auch das natürliche Öl Prorepatin, ein mildes und hilfreiches Mittel, um Schmerzen zu lindern und die Wundheilung zu fördern. In den Tipps für die Kliniktasche erläutere ich das ausführlicher. Apropos: Auf meiner Checkliste für die Geburtstasche stehen zwar keine Homöopathika – aber Sie können durchaus auch davon vorsorglich etwas einpacken.

ROT GRÜN BLAU ist ein innovatives Medien-Unternehmen aus Pforzheim, das Marketing- und Kreativdienstleistungen für den Mittelstand bietet. Starke Webkonzepte, Imagewerbung und Werbemittel aller Art sind die Spezialität des Unternehmens. Mit seinen Presseservices und PR-Angeboten informiert ROT GRÜN BLAU regelmäßig mit spannenden Artikeln, Reportagen und Workshops aus den verschiedensten Themengebieten. Das Themenspektrum umfasst Neuigkeiten aus der Welt der IT, neue Medien und Sport/Medizin, Kunst.

Kontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

4 Fragen zum Scheidenriss

Geburtsverletzungen kommen leider häufig vor. Wie man mit so einer Verletzung umgehen kann und welche hilfreichen Tipps es zur Behandlung von Scheidenrissen gibt kann man online bei Tipps zur Geburt unter http://tipps-zur-geburt.de nachlesen.

4 Fragen zum Scheidenriss

Häufige Fragen zu Scheibenrissen hier geklärt (Bildquelle: © kolinko_tanya Fotolia.com 73458561)

Geburtsverletzungen sind nicht angenehm – da möchte ich Ihnen auch gar nichts anderes erzählen. Ich habe hier ja bereits einiges über Dammschnitt und Dammriss geschrieben, z.B. über die sanfte Heilung von Geburtsverletzungen, wie Sie einen Dammschnitt vermeiden oder mit Dammmassage einem Dammriss vorbeugen können. Heute beschäftigen wir uns mal mit dem Scheidenriss – was auch nicht wirklich toll klingt. Doch ich denke, wenn Sie sich darüber schon vor der Geburt informieren, sind Sie besser darauf vorbereitet.

1. Was ist ein Scheidenriss?
Zu einem Scheidenriss kann es bei der natürlichen Geburt wie auch bei der Geburt mit Instrumenten wie Saugglocke oder Geburtszange kommen. Vor allem letztere erhöhen das Risiko eines Scheidenrisses. Je nach Schwere dieser Geburtsverletzung kommt es zu mehr oder weniger starken Blutungen. Dabei kann die Scheide an verschiedenen Abschnitten reißen. So treten kleinere Einrisse bei vielen Geburten auf, sind aber kaum schmerzhaft und müssen auch nicht behandelt werden.
Es gibt einfache und hohe Scheidenrisse, die sowohl quer als auch längs verlaufen können. Ein hoher Scheidenriss kann bis in das Scheidengewölbe bzw. die Bindegewebsstrukturen im Beckenraum hineinreichen. Sehr selten kommt es zum Abriss der Scheide von der Gebärmutter (Kolporrhexis). Außerdem können auch die Schamlippen stärker einreißen, wobei man dann vom Labienriss spricht. Diese Verletzungen müssen genäht werden.

2. Was sind die Ursachen für einen Scheidenriss?
Ursache für diese Geburtsverletzung können Dehnungsmanipulationen, ein zu starkes Pressen während des Geburtsvorgangs (ggf. bei noch nicht vollständig geöffnetem Muttermund) oder ein sehr schnelles Öffnen des Muttermundes sein. Auch eine Geburt mit tiefem Dammriss kann zum Einreißen der Scheide führen. Ein weiterer Risikofaktor für einen Scheidenriss ist ein Kaiserschnitt bei einer vorherigen Geburt oder ein nicht ausreichend dehnungsfähiges vaginales Gewebe. Dazu kann es beispielsweise durch Vernarbungen kommen.
Zudem können Verkrampfungen und Ängste der Gebärenden während der Geburt einen Scheidenriss verursachen. Nicht zuletzt kann natürlich auch ein großer Kopf bzw. Schulterbereich des Kindes oder die ungewöhnliche Lage des Kindes – z.B. ein neben dem Kopf liegender Arm oder eine abweichende Kopfhaltung – die Ursache eines Risses in der Scheide sein.

3. Wie erfolgen Diagnose und Behandlung eines Scheidenrisses?
Um einen Scheidenriss festzustellen, wird meist routinemäßig nach der Geburt die Scheide vom Arzt untersucht. Mit etwas zeitlichem Abstand zur Geburt erkennt man die Geburtsverletzung auch daran, dass die frischgebackene Mutter aus der Scheide blutet. Sie selbst werden den Scheidenriss sicherlich daran bemerken, dass Sie Schmerzen oder andere Beschwerden (z.B. Brennen) in der Scheide verspüren.
Während längs verlaufende Risse manchmal nicht vernäht werden müssen, benötigen quer verlaufende meist eine chirurgische Behandlung. Auch größere Scheidenrisse müssen genäht werden. Dafür wird sich selbst auflösendes Material verwendet, wodurch das Fäden ziehen wegfallen kann. Vor dem Nähen wird die entsprechende Stelle mittels Lokalanästhesie betäubt – entweder mit einer Spritze oder mit Spray. Auf diese Weise sollen Schmerzen beim Vernähen des Scheidenrisses vermieden bzw. gelindert werden. Bei schweren Geburtsverletzungen wie tiefen oder nah an der Gebärmutter liegenden Scheidenrissen sowie bei einem Labienriss mit verletzter Klitoris wird eine Allgemeinnarkose empfohlen. Bei einer Kolporrhexis ist meist ein chirurgischer Eingriff über eine Bauchöffnung notwendig.

4. Wie lange dauert die Heilung eines Scheidenrisses?
Ein Scheidenriss verheilt in der Regel innerhalb weniger Tage, manchmal kann es aber auch länger dauern. Einige Frauen klagen noch Wochen bzw. Monate nach der Geburt von Schmerzen – beispielsweise beim Sex.
Wie oben bereits erwähnt, müssen die Fäden später nicht gezogen werden, sondern lösen sich von alleine auf. Wichtig ist eine gute Wundheilung. Diese kann möglicherweise durch Blutergüsse behindert werden, welche dann chirurgisch entfernt werden müssen. Auch ein nicht so gut arbeitendes Immunsystem kann die Wundheilung bremsen, ebenso wie eine Infektion an der Wunde oder ungeeignetes Nahtmaterial.
Mein Tipp ist, zur Beschleunigung der Heilung gleich ein geeignetes sanftes Mittel in die Kliniktasche zu packen – beispielsweise das natürliche Öl Prorepatin, das im Übrigen auch Hilfe bei anderen Geburtsverletzungen wie Dammschnitt, Geburt mit Dammriss oder Analfissur bringt… Dann können Sie noch im Krankenhaus dafür sorgen, dass Ihre Geburtsverletzung schneller abheilt und die Schmerzen gelindert werden. Schreiben Sie es am besten gleich auf Ihre Checkliste für die Geburtstasche.

ROT GRÜN BLAU ist ein innovatives Medien-Unternehmen aus Pforzheim, das Marketing- und Kreativdienstleistungen für den Mittelstand bietet. Starke Webkonzepte, Imagewerbung und Werbemittel aller Art sind die Spezialität des Unternehmens. Mit seinen Presseservices und PR-Angeboten informiert ROT GRÜN BLAU regelmäßig mit spannenden Artikeln, Reportagen und Workshops aus den verschiedensten Themengebieten. Das Themenspektrum umfasst Neuigkeiten aus der Welt der IT, neue Medien und Sport/Medizin, Kunst.

Kontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Enddarmprobleme – das gibt es zu beachten

Wenn es am Po juckt oder zu Blutungen kommt, sollte aktiv gehandelt werden. Die Symptome weisen auf Enddarmprobleme hin. Bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/gesundheit/ gibt es tolle Produkte, die den Darm in Schwung bringen können.

Enddarmprobleme - das gibt es zu beachten

Prorepatin kann bei Analfissuren schnell helfen

Enddarmprobleme machen sich unterschiedlich bemerkbar und können sich auch in völlig unterschiedliche Richtungen entwickeln – wenn man nicht rechtzeitig darauf reagiert. Mögliche Folgekrankheiten von Endarmproblemen können Aalfissuren, Hämorrhoiden, Ekzeme, Abszesse, Polypen im Dickdarm, Knoten oder sogar Krebs sein. Natürlich müssen die Folgekrankheiten nicht immer bösartig sein, es können auch durchaus gutartige Erkrankungen auftreten. Doch warum lange auf Besserung hoffen und nicht gleich das im wahrsten Sinne des Wortes da Problem annehmen, darüber sprechen und gegebenenfalls behandeln. Denn Hilfe ist immer möglich, und das fängt mit der Kommunikation der Beschwerden an. Das Problem konkret anzugehen ist der erste Schritt für eine erfolgreiche Behandlung.
Als Ursache für Probleme im Bereich des Enddarms wird meist eine falsche Ernährung und zu wenig Bewegung festgestellt. Um den Darm richtig in Schwung zu halten, empfiehlt sich eine ballaststoffreiche Ernährung. Zu einer ballaststoffreichen Ernährung gehört mediterrane Kost sowie ausreichend Obst und Gemüse. Ballaststoffe haben eine positive Wirkung auf die Darmfunktion. Sie regen den Transport des Speisebreis an und sorgen für eine zügige Entleerung des Darms ohne starkes Pressen. Durch diese bewusste Ernährung kann der Bildung und Aufnahme toxischer Substanzen insbesondere auch Hämorrhoiden aktiv vorgebeugt werden. Denn wenn der Darm nicht intakt ist, ist auch die Konsistenz des Stuhl entweder zu weich oder zu hart, das kann wie schon angedeutet zu starkem Pressen während des Stuhlgangs führen und damit Fissuren am After hervorrufen.
Anzeichen für Fissuren sind meist Schmerzen während und unmittelbar nach dem Stuhlgang, die auch mal etwas länger anhalten können. Blut im Stuhl kommt bei Fissuren zudem auch häufig vor. Was genau eine Analfissur ist und wie man sie auf natürliche Weise behandeln kann erfahrt ihr auf dem Analfissur-heilen Blog unter http://analfissur-heilen.de/2017/03/11/analfissur-krankheitsverlauf-und-heilung/
Ein abschließender Rat: sobald eines der Symptome zunehmend auftritt, bitte einen Arzt aufsuchen. Online unter http://www.rileystore.de/gesundheit/analfissur/ gibt es übrigens das tausendfach bewährte Hautöl Prorepatin, das bei Analfissuren endlich eine Heilung erzielen kann.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Risikofaktoren eines Afterrisses

Wer schon einmal unter einem schmerzhaften Afterriss litt fragt sich sicherlich, was überhaupt typische Risikofaktoren für diese sogenannte Fissur sind. Welche diese Risikofaktoren eines Afterrisses sind wird von http://www.rileystore.de erklärt.

Risikofaktoren eines Afterrisses

Prorepatin kann die Abheilung eines Afterrisses unterstützen.

Einer der häufigsten Krankheiten im Enddarmbereich sind innere und äußere Risse in der Darmschleimhaut. Diese schmerzhaften Risse nennt man Afterriss oder auch Analfissur. Eine eindeutige Entstehungsursache eines Afterrisses ist jedoch noch unklar. Doch es gibt einige wichtige Faktoren, die zu einer Fissur führen können und die schmerzhaften Risse in der Analhaut fördern. Und das sind Faktoren zusammengefasst:
Die Beschaffenheit des Stuhlgangs: Sowohl bei Verstopfungen als auch bei Durchfall oder zu dünner Stuhl können zu Afterrissen führen. Mein Tipp also, falls Verstopfungen oder zu dünner Stuhlgang sich häufen und regelmäßig erscheinen, lieber einmal mehr einen Arzt aufsuchen. Denn wenn die Fissur einmal da ist, sind auch die Schmerzen da, und die können teilweise wirklich unerträglich werden. Aber auch zu starkes Pressen bei hartem Stuhlgang kann die Gefahr der schmerzhaften Risse im Analbereich erhöhen, denn dadurch wird die sehr sensible Innenhaut im Enddarmbereich verletzt. Am häufigsten tritt jedoch eine Kombination aus zu starkem Pressen und eine zu harte Konsistenz des Stuhlgangs auf. Das klingt nach einem unangenehmen Thema – gebe ich zu, aber Fakt ist, dass unzählige Menschen durch Afterrisse in ihrer Lebensqualität enorm eingeschränkt sind. Wenn aber genau das vermieden werden kann, sollte man auf die Anzeichen des Körpers hören. Aus diesen Gründen verzichten viele, die an einer Fissur leiden gleich ganz auf Nahrung. Das ist aber natürlich nicht die Lösung des Problems. Die Verdauung sollte richtig reguliert werden und zwar mit der Ernährung. Das funktioniert mit Flohsamenschalenpulver von rileystore.de super gut. Das Flohsamenschalenpulver gibt es hier bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/flohsamenschalen-pulver?c=26

Aufgepasst bei Hämorrhoiden: Wenn diese bereits im Enddarm vergrößert auftreten ist Vorsicht angesagt. Hier ist das Anoderm, also die Innenhaut im Aalkanal bereits vorbelastet und geschädigt. Deshalb kann die sensible Haut hier noch schneller einreißen. Hämorrhoidialleiden sollte unbedingt bei ersten Anzeichen schnellstmöglich behandelt werden, um zu starke Schmerzen zu verhindern und Afterrisse zu vermeiden. Entscheidend dabei ist die Ernährung.

Infektionen und Entzündungen beobachten: Auch Infektionen, zum Beispiel eine anale Kryptitis, das ist eine Entzündung im Enddarm kann zu einer Infektion der Aaldrüse führen. Wenn dadurch die Durchblutung der Analhaut zu gering ist oder die Schließmuskulatur verkrampft ist, können genau hier die Aalfissuren entstehen.
Der ultimative Tipp, von dem zahlreiche Kunden begeistert sind ist das Prorepatin Hautöl. Das Öl legt sich wie ein flüssiges Pflaster auf die Wunde und kann die Heilung bei regelmäßiger Anwendung massiv beschleunigen. Prorepatin ist bei rileystore.de im Onlineshop unter http://www.rileystore.de/firstskin-prorepatin?c=26 erhältlich.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Stechende Schmerzen im Analbereich? Das kann man dagegen tun

Stechende Schmerzen im Analbereich können ganz plötzlich auftreten. Sind sie einmal da, kommen sie besonders häufig direkt nach und während des Stuhlgangs und können stundenlang anhalten. Doch worauf lassen diese Symptome schließen? Und was kann man

Stechende Schmerzen im Analbereich? Das kann man dagegen tun

Analfissur Care Paket – die schnelle Abhilfe bei Fissuren.

Bei stechenden Schmerzen im Analbereich handelt es sich in den meisten Fällen um eine Analfissur. Analfissuren sind aber auch als Afterriss oder nur Fissur bekannte und gängige Begriffe. Egal wie man es nennt – in der Regel verursachen Analfissuren den Betroffenen unerträgliche Schmerzen. Dabei ist die Wunde selbst meist nur wenige Millimeter groß und befindet sich in der Analschleimhaut. Diese schmerzhaften Risse können entweder innen, außen oder sowohl innen als auch aussen. Durch die Bakterien und die Feuchtigkeit heilt die Wunde schlecht und zudem entzündet sie sich gerne – was die stechenden Schmerzen im Analbereich zur Folge hat.
Doch was kann man konkret dagegen tun, das wirklich hilft und schnellstmöglich von den Schmerzen befreit? Tatsächlich gibt es ein paar Tipps, die die Schmerzen lindern und die Heilung fördern können.

Der ultimative Tipp, der sich durch zahlreiche Kunden bestätigt hat ist das Hautöl Prorepatin, erhältlich bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/firstskin-prorepatin?c=26, das sich wie ein flüssiges Pflaster auf die Wunde legt. Das FirstSkin Prorepatin Hautöl kann die Heilung einer Fissur bei regelmäßiger Anwendung massiv beschleunigen und Schmerzen zudem schnell lindern. Dafür sollte Prorepatin 2-3 mal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen werden, sodass Feuchtigkeit, Bakterien oder Keime nicht mehr, oder nur noch reduziert zur Wunde vordringen können. Auf diesem Weg wird die Abheilung der Wunde beschleunigt und die Schmerzen werden schon nach wenigen Tagen abschwächen. Prorepatin ist im Webshop unter http://www.rileystore.de/gesundheit/analfissur/ kostengünstig zu erhalten.
Ernährung gehört aber ebenso zum Erfolg im Kampf gegen eine Analfissur. Bei Durchfall oder Verstopfung kann eine Fissur definitiv nicht abheilen. Beides sorgt dafür, dass der Enddarm massiv gereizt wird. Viele Fissur-Leidende verzichten ganz auf Ernährung, das ist aber natürlich kontraproduktiv. Viel wichtiger ist es, die Verdauung zu regulieren. Das klappt mit Flohsamenschalenpulver extrem gut. Flohsamenschalenpulver ist natürlich bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/flohsamenschalen-pulver?c=26 erhältlich. Flohsamenschalen regulieren die Verdauung im Körper auf natürliche Weise und können so bei einer regelmäßigen Einnahme für Ruhe im Darm sorgen.
Gekoppelt mit dem bewährten Hautöl Prorepatin eignen sich Flohsamenschalen perfekt für die Behandlung einer schmerzhaften Analfissur. Denn die Wunde kann nur dauerhaft abheilen, wenn die Verdauung intakt ist und der Stuhl nicht zu fest oder zu flüssig ist. Die beiden Produkte von rileystore.de gibt es als auch Paket zum absoluten Knüllerpreis unter http://www.rileystore.de/analfissur-care-paket?c=26

Es gibt also gute Chancen eine fiese und schmerzhafte Analfissur in den Griff zu bekommen, sodass vielleicht sogar eine Fissur-OP erspart bleibt.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Analfissur bei Hunden – Operation mit Prorepatin umgehen

Analfissuren sind schmerzhaft – auch bei den geliebten Vierbeinern. Eine schmerzhafte Operation und nur kurzfristige Erfolge müssen nicht sein. Prorepatin kann die Heilung aktiv unterstützen.

Analfissur bei Hunden - Operation mit Prorepatin umgehen

Prorepatin hilft auch Hunden mit Analfissur

Analfissuren sind schmerzhaft – auch bei den geliebten Vierbeinern. Eine schmerzhafte Operation und nur kurzfristige Erfolge müssen nicht sein. Mit Prorepatin kann die Heilung aktiv und auf natürlicheWeise aktiv unterstützt werden.

Es bestehen deutliche Anzeichen von Schmerzen beim „Geschäft“ verrichten des Hundes? Appetitlosigkeit, Verstopfungen und Blutungen teilweise inklusive? Meist leidet der Vierbeiner dann unter einer Analfissur, wie sie auch bei Menschen häufig auftreten. Im Normalfall wird vom Arzt eine Creme oder sogar Cortison verschrieben, die bestenfalls die Symptome kurzfristig lindern, aber meist keine vollständige Heilung der Fissur bewirken. Im schlimmsten Fall droht dann doch die Operation. Eine OP ist jedoch auch bei den lieben Vierbeinern sehr schmerzhaft, wodurch sich Hundehalter nur noch mehr um das liebgewonnene Tier sorgen.

Eine Analfissur ist ein Riss in der Darmschleimhaut, die meist ausschließlich im Bereich des Enddarms sowohl innen als auch außen auftritt. Analfissuren treten hauptsächlich bei männlichen Hunden und großen Hunden, wie zum Beispiel Schäferhunden auf. Durch die Feuchtigkeit im Analbereich und die hohe Bakterienlast schließt sich die Wunde meist nicht mehr von allein. Entzündungen sind dann eine weitere Folge. Hier kann zu flüssiger oder zu fester Stuhlgang den Schmerz verstärken, oder zu einem erneuten Einriss in bereits abgeheilte Fissuren führen.

Es gibt jedoch mit Prorepatin, erhältlich bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/ , eine Möglichkeit eine Operation zu vermeiden und die Fissur des Hundes bei der Abheilung aktiv zu unterstützen und eine schnelle Schmerzlinderung zu erzielen. Was eigentlich für den Mensch entwickelt wurde, funktioniert laut Feedback zahlreicher Hundebesitzer auch beim Vierbeiner hervorragend. Die Ölmixtur besteht aus vier natürlichen Ölen und verspricht eine schnelle und selbstheilende Wirkung, indem Keime reduziert werden und die offene Wunde getrocknet wird. Die antibakterielle Ölmischung legt sich wie ein flüssiges Pflaster über den Hautriss des Tieres, wobei die Haut wie gewohnt weiteratmen kann und der Hund keine unangenehmen Veränderungen auf der Haut spürt. Der Heilungsprozess des Vierbeiners kann also beginnen

Um den Hund von seiner schmerzhaften Fissur zu befreien, sollte Prorepatin von FirstSkin, erhältlich bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/4/firstskin-prorepatin?c=7 , zwei bis dreimal täglich an der Wunde aufgetragen werden. Eine Analfissur ist daher auch bei Hunden ganz ohne lästige OP relativ schnell behandelbar.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Analfissur-OP? Fakten und Tipps rund um die Hautrisse im Intimbereich

Stechende Schmerzen im Po und Analfissur als Diagnose? Das sind die Möglichkeiten, die Abheilung ohne Operation zu unterstützen

Analfissur-OP? Fakten und Tipps rund um die Hautrisse im Intimbereich

Prorepatin und Flohsamenschalenpulver helfen bei Analfissuren

Wenn jeder Toilettengang zum Horror wird und stechende Schmerzen im Analbereich die Folge sind, lautet die Diagnose häufig: Analfissur. Eine Fissur im Bereich des Enddarms kann sowohl innen als auch aussen liegen und ist eigentlich nur ein kleiner Hautriss. Da sich im Bereich des Enddarms aber viele Bakterien in einem feucht-warmem Millieu tummeln wird eine schnelle Abheilung erschwert. Meist entzündet sich die Wunde und wird immer schmerzhafter. Eine Abheilung „von alleine“ ist ein Prozess über Wochen, teilweise wird die Analfissur sogar chronisch und verheilt gar nicht mehr.

Klassische Behandlungen sind das Auftragen schmerzmildernder Salben oder, im letzten Schritt, das Ausschneiden der Fissur und des entzündeten Gewebes in der Hoffnung, dass eine besser Abheilung erfolgt. Wochenlange Schmerzen sind hier aber die häufige Folge, zudem besteht die Gefahr, dass die Fissur doch wieder auftritt.

Folgende Möglichkeiten können Sie vor einer Fissur-OP ausprobieren, um Schmerzen zu lindern und eine Abheilung zu ermöglichen. Allerdings sollte das natürlich nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Eine regelmäßige Verdauung ist das A und O, um die Heilung einer Analfissur zu unterstützen. Sowohl Durchfall als auch Verstopfung können diese Hautrisse nicht nur verursachen, sondern auch in der Abheilung begriffene Wunden immer wieder aufreißen. Ballaststoffreiche Ernährung ist somit ein wichtiger Bestandteil, um einen normal geformten Stuhl zu erzielen. Hier hilft das bewährte Flohsamenschalenpulver – die Quellwirkung dieses kalorienarmen Naturprodukts (erhältlich bei http://www.rileystore.de/powerfood/abnehmen-und-vital/13/flohsamenschalen-pulver?c=23 ) sorgt bei regelmäßiger Einnahme mit viel Wasser für eine natürliche Regulierung des Stuhlgangs, ganz unabhängig von der Art der Ernährung.

Analhygiene ist ein weiterer Baustein in der Fissur-Behandlung. Nach Möglichkeit sollte der Analbereich nach jedem Stuhlgang sorgfältig ausgeduscht werden. Experten empfehlen hier, die Po-Backen etwas auseinanderzuspreizen und mit einem festen Duschstrahl den Analbereich zu reinigen. Natürlich sollte dieser Vorgang vorsichtig ausgeführt werden und keinesfalls schmerzhaft sein. Die Baktierenlast wird durch dieses Abwaschen aber effektiv vermindert und eine weiter Hautreizung vermieden.

Mit Prorepatin, dem Hautöl gegen Analfissuren, steht zudem ein Mittel bereit, um die Heilung der geschädigten Haut zu unterstützen und akute Symptome wie die stechenden Schmerzen oder Jucken zu vermindern. Prorepatin ist ein Medizinprodukt und legt sich nach dem Auftragen wie ein Schutzfilm über die geschädigte Haut. Dabei wird die Hautatmung nicht unterbunden, aber die Wunde getrocknet, die Keimanzahl vermindert und damit die Selbstheilung der Haut unterstützt. Das Mittel gegen Analfissuren oder Fissuren im Intimbereich ist bei http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/ direkt erhältlich. Anwender sprechen in Erfahrungsberichten von erstaunlichen Erfolgen, auch nach teils jahrelangen Leidenswegen.

So unangenehm das Thema ist – eine Analfissur kann jeden treffen und es gibt durchaus Hoffnung, diese lästigen Hautrisse loszuwerden und eine erneute Entstehung zu verhindern.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von „Rileys Best“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Analfissur – chronisches Leiden ohne Operation erfolgreich behandeln

Analfissuren sind schmerzhaft – doch jahrelange Leidenswege müssen nicht sein. Mit einer kombinierten Therapie von Prorepatin Hautöl und Flohsamenschalenpulver kann die Heilung massiv gefördert werden.

Analfissur - chronisches Leiden ohne Operation erfolgreich behandeln

Prorepatin und Flohsamenschalenpulver helfen bei Analfissuren

Jeder von einer Analfissur betroffene kennt die stechenden Schmerzen, die häufig nach dem Stuhlgang auftreten und teils stundenlang andauern. Blutungen teils inklusive. Lebensqualität sieht anders aus. Dazu kommen Experimente mit Cremes und Salben, die allenfalls die Symptome lindern, aber keine Ausheilung bringen. Am Ende von monatelangen oder sogar jahrelangem Kampf gegen die Analfissur steht dann die Operation – doch auch diese ist, von den starken Schmerzen ganz zu schweigen, aufgrund der hohen Rückfallquote auch kein Erfolgsgarant.

Doch warum ist eine Fissur, die eigentlich nur ein kleiner, unkomplizierter Hautriss ist, so zäh und schwierig in der Abheilung? Das Problem liegt an der hohen Bakterienlast und der Feuchtigkeit im Analbereich; diese Faktoren sorgen dafür, dass sich die Wunde nicht schließt, entzündet und in Folge bei jedem Stuhlgang Schmerzen bringt. Dazu kommt – zu flüssiger oder zu fester Stuhlgang kann ein Fissurleiden verschlimmern und auch in der Abheilung begriffene Analfissuren können dann wieder einreißen.

Eine Lösung dieser Fissurproblematik bietet FirstSkin Prorepatin. Der Ölmix aus vier natürlichen Ölen sorgt nach dem Auftragen dafür, dass Keime reduziert werden und die Wunde getrocknet wird. Neue Feuchtigkeit kann an den Hautriss ebenfalls nicht mehr vordringen, die Selbstheilung der Haut kann beginnen. Viele Anwender berichten, dass schon nach kurzer Anwendungsdauer die Symptome wie Blutungen oder Schmerzen gelindert werden und akute Fissuren nach rund zwei Wochen schon abheilen können.

Viele Fissur-Patienten kämpfen aber parallel noch mit der Verdauung – ein zu harter Stuhlgang oder Durchfall kann eine Abheilung ganz leicht wieder zunichte machen. Zur unkomplizierten Regulierung eignet sich hier, therapieunterstützend, Flohsamenschalenpulver. Die natürlichen Ballaststoffe regulieren die Verdauung auf ein Optimum, egal was man gegessen hat, spezielle Diäten sind nicht notwendig.

Aus diesem Grund hat rileystore.de, der Versand für nachhaltige Gesundheits- und Wellnessprodukte, ein Fissur-Care-Paket geschnürt. Prorepatin und Flohsamenschalenpulver gibt es im Vorteilspack hier direkt zu kaufen: http://www.rileystore.de/wundheilung-und-hautprobleme/analfissur/ – kompetente Beratung gibt es dazu telefonisch oder per Mail.

Es ist offensichtlich – eine schmerzhafte Fissur ist kein Grund zum Verzweifeln. Ein wenig Eigeninitative und ein Blick über den Tellerrand bieten hier die Möglichkeit, das Leiden rasch und ganz ohne Operation in Griff zu bekommen.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von“Rileys Best“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin Gesundheit Wellness

Wundermittel bei Analfissuren? Was bei diesem schmerzhaften Leiden wirklich hilft.

Schmerzhafte Analfissuren werden normalerweise nur mit viel Zeit, Medikamenten oder gar einer Operation behandelt. Doch warum heilen die Hautrisse im und am Enddarm so schlecht? Welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Wundermittel bei Analfissuren? Was bei diesem schmerzhaften Leiden wirklich hilft.

Schnelle Hilfe bei Analfissuren mit Prorepatin

Analfissuren sind eine extrem schmerzhafte Angelegenheit und verfolgen die Betroffenen teils über Jahre. Auch eine Operation, die ebenfalls mit starken Schmerzen verbunden ist, verspricht nicht immer Besserung. Doch wie ist der richtige Weg, eine Fissur wirklich zur Abheilung zu bringen? Geht es auch ohne OP? Welche Mittel können hier tatsächlich den Heilungsprozess fördern?

Zunächst sei an dieser Stelle kurz erläutert, warum Fissuren so schlecht verheilen und Schmerzen verursachen. Analfissuren sind nicht anderes als Hautrisse am oder im Po. Ein Hautriss an einer anderen Körperstelle, zum Beispiel der Hand, würde innerhalb kurzer Zeit von selbst heilen. Im Intimbereich sorgen aber Feuchtigkeit und Bakterien meist dafür, dass die Fissur sich entzündet und in diesem ungünstigen Milieu eben nicht von selbst abheilen kann.

Zur Eigentherapie steht daher an allererster Stelle die Hygiene – gerade im Analbereich ist dies kein einfaches Unterfangen. Doch schon eine kleine Grundregel kann hier wahre Wunder bewirken: Einfach nach jedem Toilettengang den Analbereich gründlich abduschen. Wenn möglich, mit einem harten Strahl auch durchaus in Richtung Enddarmausgang arbeiten. Natürlich sollte dies ohne Schmerzen vonstatten gehen. Nach dem vorsichtigen Abtrocknen stellt sich nun die Frage, ob und was man auftragen kann.

Es gibt am Markt verschiedenste Cremes und Salben. Diese haben meist nur ein Ziel: Die Fissur kurzfristig zu betäuben. Das ist auch bei besonders schmerzhaften Wunden sicher der richtige Weg. Eine Heilung wird nur selten unterstützt.

Richtiger ist hier der Einsatz von Fissur-Ölen wie Prorepatin von www.prorepatin.com. Die Ölmischung legt sich wie ein Schutzfilm über die Haut und verhindert, dass sich Feuchtigkeit und Bakterien in der Wunde breit machen können. Viele Anwender berichten in Foren davon, dass sich diese Art der Wundpflege positiv auf den Heilungsprozess auswirkt. Sowohl bei inneren als auch äußeren Fissuren sind die Chancen, bald schmerzfrei zu leben, so im Bereich des Möglichen.

Unterstützend ist es wichtig, bei Fissuren auf einen weichen Stuhlgang zu achten. Ist er zu hart, kann er dazu führen, die Fissur im Abheilprozess wieder aufzureissen und die Schmerzen zu verschlimmern. Mit Flohsamenschalen (beispielsweise bei http://rileystore.de/shop/alle-produkte/flohsamenschalen-pulver-%E2%80%93-verdauung-ganz-nat%C3%BCrlich-regulieren-detail.html ) erhältlich, kann man dies auf natürlichem Wege erreichen, ohne die Ernährung komplett umzustellen. Flohsamenschalen sind sowohl bei Durchfall als auch Verstopfung ein wahres Wundermittel aus der Natur. In Pulverform ist es sogar noch wirksamer und leichter einzunehmen. Dies geschieht übrigens grundsätzlich mit viel Flüssigkeit, Fruchtsaft oder Jogurt.

Es lohnt sich also, bei einer Analfissur nicht gleich zur Chemie zu greifen oder gar eine Operation anzugehen. In vielen Fällen können auch natürliche Produkte helfen, die Abheilung effizient zu unterstützen.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Öl gegen Neurodermitis, Haarentfernung ohne Chemie, Kondome nach Maß und ein Fissur-Öl bilden die Basis von „Riley’s Best“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Nachhaltigkeit begeistern.

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Lindenstraße 46-48
75175 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt:
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Lindenstraße 46-48
75175 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com