Tag Archives: Profilsystem

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander begeistert auf Fachmesse FESQUA in Brasilien

Salamander begeistert auf Fachmesse FESQUA in Brasilien

Abb.: Das Salamander Team begeistert mit seinem internationalen Produktportfolio auf der FESQUA

Mit seinem international aufgestellten Produktprogramm zeigte sich Salamander erstmals auf der FESQUA in São Paulo/Brasilien, die zur bedeutendsten Fachmesse für Bautechnik als auch zu Lateinamerikas größter Veranstaltung im Fenster- und Türbereich zählt. Die eigentümergeführte Salamander Industrie-Produkte Gruppe ( www.salamander-group.info), eine der führenden Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenster- und -türsystemen, legte bei ihrem Messeauftritt den Fokus auf die speziell für den lateinamerikanischen Markt entwickelten Profilsysteme für Fenster, Türen und Schiebeelemente.

Im Zuge der in Umsetzung befindlichen Internationalisierungsstrategie realisierte Salamander bereits im vorherigen Jahr mit der Gründung der brasilianischen Tochtergesellschaft „Salamander Sistemas de Portas e Janelas Ltda.“ den Markteinstieg in Südamerika und gab mit der Eröffnung eines modernen Vertriebs- und Logistikzentrums in Curitiba/Brasilien den Startschuss in eine erfolgversprechende Zukunft. Auf der Leitmesse FESQUA präsentierte Salamander nun sein Produktportfolio der Öffentlichkeit und freut sich über das große Interesse der zahlreich erschienenen Fachbesucher.

Da die FESQUA als zukunftsweisende Innovationsplattform gilt, konnte Salamander mit seiner breitgefassten Ausstellung an Fenstern und Türen aus innovativen Profilsystemen begeistern.
Die Qualitätsprofile werden mit einem speziellen Verfahren an den 3 Standorten in Europa gefertigt, bei dem eine hochwertige Heißlandrezeptur zum Einsatz kommt. Dadurch eignen sich die Profile ideal für den südamerikanischen Markt.

Das Messeportfolio bestand unter anderem aus den schlanken 60 mm Systemen Streamline: 60 und evolutionDrive: 60. Die intelligente Abstimmung dieser Profilsysteme aufeinander bietet den Fensterbauern größtmögliche Flexibilität in der Bevorratung und im Handling. Wert gelegt wurde dabei beispielsweise auf ein einheitliches Design, identische Glasleisten sowie Dichtungssysteme, was den Fensterbauern erhebliche Einsparungen in der Lagerhaltung als auch Vorteile in der Verarbeitung bringt. Mit der Hebeschiebetür evolutionDrive: HST, die eine Flügelbautiefe von 82 mm misst sowie eine ausgeklügelte 5-Kammer-Konstruktion vorweist, gelingt es Salamander den Premiumsektor optimal zu bedienen. Auch das 76 mm Schiebefenstersystem evolutionDrive: SF hält Salamander als 2- und 3-läufige Variante für seine Premiumkunden im Sortiment.

„Salamander zählt laut Aussage unserer Kunden und Interessenten mit seinem Sortiment zu den technisch modernsten und qualitativ führenden Herstellern weltweit. Die auf der FESQUA ausgestellten vier neu entwickelten und auf die speziellen Bedürfnisse der Zielmärkte abgestimmten Casement- und Schiebesysteme, das ausgeprägte Markt-Know-How sowie die optimale Vernetzung des Salamander Vertriebsteams in Südamerika tragen maßgeblich zum Erfolg des Geschäftsaufbaus bei.“, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander Gruppe. „Salamander hat Kunden und Interessenten auf der Fesqua in Brasilien begeistert. Dies war ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung unserer dynamischen Internationalisierungsstrategie.“, ergänzt Tobias Klinkhammer, Director Business Americas, Asia, Oceania. „Dem Ziel von Salamander, in Brasilien eine marktführende Position in den kommenden fünf Jahren zu besetzen, sind wir wieder ein Stück nähergekommen.“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), familiengeführtes Unternehmen mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 59 Auszubildende gruppenweit und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.salamander-group.info

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Messebeteiligung auf der fensterbau frontale 2018: Salamander überzeugt mit hoher Innovationskraft

Erfolgreiche Messebeteiligung auf der fensterbau frontale 2018: Salamander überzeugt mit hoher Innovationskraft

Salamander Messestand auf der fensterbau frontale 2018

Mit innovativen Produktneuheiten, marktorientierten Weiterentwicklungen in der Profilwelt und der neu konzipierten, kundenorientierten App „SIPortal“ zeigte sich Salamander auf der fensterbau frontale in Bestform bei seinen nationalen und internationalen Fachbesuchern. Damit stellte das 100-jährige Traditionsunternehmen die Weichen für eine effiziente und prozessorientierte Zukunft, mit der die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, ihre Erfolgsgeschichte fortschreibt.

Neben einem modernen und frischen Design auf über 600 m² Standfläche begeisterte Salamander seine Besucher mit seinen attraktiven Messeneuheiten. Im Bereich der Digitalisierung präsentierte Salamander seinen Fensterbauern erfolgreich seinen innovativen und modularen Industrie 4.0 Lösungsansatz für leistungsfähige Partnerschaften mit der neu programmierten Kunden-App „SIPortal“. Mit dieser innovativen Entwicklung wurde eine ideale Schnittstelle geschaffen, die den Spagat zwischen Salamander als Systemgeber und seinen Verarbeitern durch Features wie Umfragen, Feedback zu QS-Themen, ein Palettenmanagementsystem und Auftragsinfos schließt.

Als Highlight stellte sich die evolutionDrive Hebeschiebetür heraus, die mit der neuen schmalen Rahmenvariante „evolutionDrive: Free“ und der auffälligen Aluminium-Deckschale zum Blickfang wurde. Mit „evolutionDrive: Free“ konstruierte Salamander einen niedrigen Rahmen für Festverglasungen, der bis zu 60 % schmaler als im Standard gebaut ist. Die moderne Lösung punktet nicht nur mit ihrer filigranen Optik: Durch die schlanke Rahmenkontur können großzügigere Glasflächen realisiert werden, die wohlige Raumwärme und auch solare Zugewinne garantieren. Besonderen Eindruck hinterließ die aufgesetzte Aluminiumvorsatzschale in auffälligem Goldton, die die nahezu grenzenlose Farbvielfalt im Bereich der Veredelungsmöglichkeiten bestätigte. Des Weiteren wurde die zum Patent angemeldete, beschlagsunabhängige Sicherheitstechnik für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2 vorgestellt. Der Sicherungsmechanismus funktioniert beschlagsunabhängig und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung für geprüfte Einbruchhemmung anbietet.

Seinem internationalen Publikum wurde Salamander mit dem neuen Produktportfolio der 60 mm Baureihe gerecht. Präsentiert wurde das Schiebefenster und -türsystem evolutionDrive: 60, das mit seinen verschiedenen Blendrahmen vielfältige Öffnungsvarianten bietet. So sind zwei- oder dreiläufige Öffnungsschemata sowie eine spezielle Variante mit Festverglasung umsetzbar; auch vorgesetzte Insektenschutzrahmen sind baubar. Des Weiteren wurde das neue, nach außen öffnende Casement-System Streamline: 60 gezeigt, das vielfältige Lösungen für Dreh- und Klappfenster umfasst.

Ergänzt wurde die Systemvielfalt durch die Salamander Profillinien Streamline mit modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten, die dem Trend immer größerer Glasanteile gerecht werden sowie den neu ausgelegten, verbesserten Innengeometrien im 3D System. Das zukunftsweisende und hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 überzeugte mit seinen ausgeklügelten Systemdetails bei den Standbesuchern, da durch den universellen Einsatz verschiedener Komponenten höchstmögliche Flexibilität in der Verarbeitung gewährleistet wird.

„Mit unserem diesjährigen Leitspruch zur fensterbau frontale „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ können wir uns zu 100 % identifizieren. Denn wir waren vor Ort mit einem absolut professionellen Team, verfügen über top aufgestellte, globale Produktlösungen und profitieren von einer weltweit starken Vernetzung mit unseren Partnern. Dies war auf der fensterbau frontale deutlich spürbar und wir ziehen somit eine durchweg positive Messebilanz.“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, Geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Abb.: Die Salamander Geschäftsführung fiebert der fensterbau frontale 2018 in Nürnberg entgegen

Unter dem Motto „Willkommen Zukunft“ zeigt sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, auf der diesjährigen fensterbau frontale in Nürnberg mit einem neu konzipierten modernen Stand-Design sowie innovativen Weiterentwicklungen in der Salamander Profilwelt auf über 600 m² Standfläche.

Eine Besonderheit wird unter anderem die eigens entworfene Unternehmensausstellung sein, die in einem Zeittunnel durch die langjährige Salamander Historie führt. Anlass der Zeitreise ist das 100-jährige Bestehen des Hauptstandortes in Türkheim/Unterallgäu, das die Salamander Gruppe letztes Jahr zelebrierte. Das Highlight am Ausgang des Tunnels stellt die weiterentwickelte evolutionDrive Hebeschiebetür dar, die bereits im Jahr 2016 ihre Premiere feierte. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Lösung „evolutionDrive: Free“, die mit ihrem niedrigen Rahmen für Festverglasungen ein elegantes Erscheinungsbild abgibt. Durch die schlanke Rahmenkontur und die großzügigen Glasflächen wird Salamander dem Trend nach hohen Glasanteilen gerecht. Abgerundet wird das Design durch die aufgesetzte Aluvorsatzschale mit edlem Goldton, welche die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der Farbvielfalt für die Premiumbeschichtung hervorhebt. Darüber hinaus punktet die neue Hebeschiebetür von Salamander mit einer innovativen, patentierten Lösung für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2. Der Sicherungsmechanismus funktioniert unabhängig vom jeweils eingesetzten Beschlag und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung bietet.

Das hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 ergänzt das auf der Messe präsentierte Produktprogramm. Eyecatcher werden zwei Elemente mit neuen Dekorfolien sein, die Salamander nach erfolgreicher Resonanz in sein Farbprogramm aufnehmen wird. Mit einer Brügmann bluEvolution 82 Haustür, die die geprüfte Widerstandsklasse RC 2 vorweist, glänzt das Zukunftssystem gleich in dreifacher Ausführung auf dem Stand. Die Besucher können sich zudem im Bereich der Salamander Streamline Welt von modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten und größere Glasflächen sowie neuen Dekorfarben überraschen lassen. Komplettiert wird die Produktausstellung durch die neu ausgelegten Innengeometrien im 3D System, die Verbesserungen des Wärmedurchgangskoeffizienten versprechen. Weiteres Plus liegt in der Verwendung vorhandener Aussteifungen aus der Systemreihe Streamline.

Im Bereich der Schiebesysteme präsentiert Salamander auf der fensterbau frontale das Profilsystem evolutionDrive SF, verbaut als Schiebetür. Das smarte Konzept schafft größtmögliche Flexibilität, denn es ist zu allen Anschlussprofilen und Verglasungstechniken der Salamander Serie Streamline kompatibel. Durch das für die internationalen Wachstumsmärkte konzipierte Schiebesystem evolutionDrive 60 wird die Produktpalette im Bereich der Schiebeelemente deutlich ausgebaut. Die verschiedenen im System erhältlichen Blendrahmen ermöglichen vielfältige Öffnungsvarianten mit der Möglichkeit, zwei- bis dreiläufige Öffnungsschemata umzusetzen sowie eine Variante mit Festverglasung. Zusätzlich sind vorgesetzte Insektenschutzrahmen baubar. Um den globalen Bedürfnissen gerecht zu werden, ergänzt Salamander auf der fensterbau frontale sein internationales Angebot mit dem Casement-System Streamline 60, bei dem es sich um ein nach außen öffnendes Fenstersystem mit einer Bautiefe von 60 mm handelt. Sowohl im Blendrahmen als auch im Flügel können dieselben Stahlarmierungen verwendet werden, was für den Verarbeiter erhebliche Vorteile in der Lagerhaltung und im Handling darstellt.

Die Fachbesucher können vom 21. – 24. März 2018 in Halle 7, Stand 219 neben wertvollen Gesprächen mit den Experten aus dem Salamander Systemhaus weitere attraktive Neuheiten im Salamander Profil- und Zubehörbereich erfahren. „Jedes Mal aufs Neue fiebern wir der für uns wichtigsten Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden entgegen“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig. Die Teilnahme dient nicht nur der Kontaktpflege wertvoller Partnerschaften und dem persönlichen Austausch zwischen Systemgeber und -verarbeiter, sondern zeigt vielmehr unseren starken Auftritt als Profillieferant am globalen Markt. Denn mit einem hervorragend aufgestelltem Produktprogramm, einem äußerst kompetenten Team und ausgezeichneten Serviceleistungen schnüren wir attraktive Gesamtpakete, auf die wir besonders stolz sind.“ Dies spiegelt sich auch im diesjährigen Leitspruch „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ wider.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander unterstützt standortübergreifenden Austausch

Salamander unterstützt standortübergreifenden Austausch

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Zur Förderung des Teamzusammenhalts organisierte die Salamander Industrie-Produkte Gruppe ( www.salamander-group.info ) ein standortübergreifendes Treffen der derzeitigen Auszubildenden aus dem ersten und zweiten Lehrjahr der beiden deutschen Werke in Türkheim und Papenburg.

Im August stieg ein Teil der Auszubildenden des Salamander Unternehmensstammsitzes in Türkheim im Unterallgäu in Begleitung der Jugend- und Auszubildendenvertreter in den Bus, um die Nachwuchskräfte am rund 10 Fahrtstunden entfernten Standort in Papenburg in Norddeutschland zu besuchen. Die angehenden Industriekaufleute, Technischen Produktdesigner, Industriemechaniker, Elektroniker, Werkzeugmechaniker, Fachkräfte für Lagerlogistik und Verfahrensmechaniker aus den Geschäftsbereichen Salamander Window & Door Systems, Salamander Bonded Leather und Salamander Technische Kunststoffprofile nutzten die Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen. Neben einer Werksbesichtigung standen für die insgesamt 25 Auszubildenden der ersten beiden Lehrjahre eine Besichtigung der Meyer-Werft sowie ein Besuch des Schlosses Dankern, einem beliebten Freizeitpark, auf dem Programm.

Personalleiter Heinz-Georg Klüver begrüßte die Auszubildenden und freute sich über die gelungene Zusammenkunft in Papenburg. „Als Unternehmensgruppe legen wir nicht nur großen Wert auf den Zusammenhalt innerhalb eines Geschäftsbereiches, der Teamgeist soll auch standortübergreifend gefördert und aufrechterhalten werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass gemeinsame Aktivitäten das Betriebsklima fördern und der Erfahrungsaustausch unseren Nachwuchskräften einen weiteren Blickwinkel für die Arbeitsweisen anderer Standorte ermöglicht“, so Klüver.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört mit seinem Geschäftsbereich Salamander Window & Door Systems zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer vertreibt Salamander seine Profilsysteme in über 70 Länder der Welt und setzt mit hochwertiger Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, System Brügmann sowie System bluEvolution. Die Unternehmenstochter Salamander Technische Kunststoffprofile (www.salamander-kunststoffprofile.com) fertigt am Standort in Papenburg individuelle und anwendungsspezifische Profillösungen aus Kunststoff. Diese finden nicht nur in der Bauindustrie, sondern auch in vielfältigen Anwendungsgebieten wie Warenauszeichnungssystemen im Handel, Ladenbauprofilen oder Profilen für den Outdoor-Bereich Einsatz. Bei Salamander Bonded Leather GmbH & Co. KG (www.salamanderbl.com) handelt es sich um den weltweit ältesten, größten und führenden Hersteller von hochwertigen Lederfaserstoffen, welche Einsatz in der Schuh-, Möbel-, Lederwaren-, oder Verpackungsindustrie finden. Insgesamt beschäftigt die Salamander Gruppe weltweit rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Gschnaller
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
08245 52 0
agschnaller@sip.de
http://www.salamander-group.info

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Käuferle & Salamander – 20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Käuferle & Salamander - 20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Gebietsverkaufsleiter Florian Neß gratuliert Geschäftsführer Sebastian Käuferle (vlnr.)

20 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit feierten im Juni die Firma Käuferle GmbH & Co. KG und die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff.

Anlässlich der 20-jährigen Partnerschaft gratulierte Florian Neß, Gebietsverkaufsleiter bei Salamander der Firma Käuferle GmbH & Co. KG mit Sitz in Aichach. In einer gemeinsamen Feierrunde dankte Neß dem Geschäftsführer Sebastian Käuferle. „20 Jahre setzt die Firma Käuferle nun auf Salamander Profilsysteme. Wir danken Herrn Käuferle und seinem Team für die langjährige Treue, ihr Engagement sowie für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Firma Käuferle ist zu einer festen Größe auf dem Markt für Kunststofffensterelemente herangewachsen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Weg über viele Jahre begleiten durften und möchten nun gemeinsam den Ausblick in die Zukunft feiern,“ so Florian Neß.

Das im Jahr 1953 zunächst als Bauschlosserei gegründete Familienunternehmen etablierte sich mit einem kontinuierlichen Ausbau seines Produktportfolios erfolgreich am Markt. Im Jahr 1994 wurde bei der Firma Käuferle schließlich die Produktion von Kunststofffenstern und Türen in Zusammenarbeit mit dem Systemhaus Salamander aufgenommen. Verarbeitet werden die Salamander Profilsysteme Streamline und bluEvolution 92.

Mit 165 Mitarbeitern bietet die Firma Käuferle bereits in dritter Generation eine breite, auf die Bedürfnisse der Baubranche abgestimmte Produktpalette. Für Bauherren, Planer sowie den Wohnungs- und Objektbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellt das Unternehmen neben Fenstern und Türen auch Garagen- und Hallentore sowie Trennsysteme wie UTS-Trennwände, Variobox-Überdachungen und Parkboxen her. Das Traditionsunternehmen hat attraktive Zukunftsperspektiven entwickelt und steht für ein hohes Maß an handwerklicher und technischer Qualität, hochwertige Produktlösungen, Design- und Servicekompetenz.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Gschnaller
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
agschnaller@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander & Graf: Seit 15 Jahren auf gemeinsamen Wegen

Salamander & Graf: Seit 15 Jahren auf gemeinsamen Wegen

Gebietsverkaufsleiter Florian Neß gratuliert Andreas und Werner Graf im Namen der Firma Salamander

Die Firma Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, gratuliert der Firma Graf Rollladenbau KG zum 15-jährigen Kundenjubiläum und dankt den Geschäftsführern Andreas und Werner Graf für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Seit dem Jahr 2000 beschreiten die Firma Graf und Salamander gemeinsame Wege. Dabei sind die Profilsysteme bluEvolution 92 und Streamline AD fester Bestandteil des Produktsortiments bei Graf. „Salamander ist ein treuer und zuverlässiger Lieferant“, erzählt Geschäftsführer Werner Graf. „Wir sind äußerst zufrieden mit der Qualität, der Leistung sowie der Kundenbetreuung und hoffen auf weitere erfolgreiche Jahre als gemeinsame Partner.“

Mit Sitz in Altdorf bei Landshut ist die Firma Graf in den Bereichen Fenster, Türen, Rollladen, Sonnenschutz, Garagentore und Insektenschutz tätig und erzielt einen Jahresumsatz von rund 800.000 Euro. Der Sechs-Mann-Betrieb kann auf eine stolze 64-jährige Firmengeschichte zurückblicken, denn begonnen als Schreinerei für Rollladen- und Jalousiebau wurde das Unternehmen im Jahre 1977 um den Bereich der Kunststofffenster-Fertigung ergänzt. Durch den Neubau der Lagerhalle im Jahr 2005 konnte der Betrieb seine Kapazitäten erweitern und seine Ausstellung vergrößern. Hans Graf erhielt 2010 den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, bevor seine Söhne Andreas und Werner Graf ein Jahr später das Geschäft übernahmen.

Florian Neß, Gebietsverkaufsleiter bei Salamander, bedankt sich im Rahmen der Urkundenübergabe bei den Jubilaren: „Wir gratulieren der Firma Graf zur 15-jährigen Partnerschaft und bedanken uns herzlich für ihr Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Bildung Karriere Schulungen

Salamander Nachwuchskräfte starten ins Karriereleben

Salamander Nachwuchskräfte starten ins Karriereleben

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Die Salamander Industrie-Produkte Gruppe, einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff begrüßt zum Ausbildungsstart 2014 18 junge Nachwuchskräfte, die mit viel Ehrgeiz, Interesse und großen Erwartungen in die Berufswelt starten.

Als verantwortungsbewusstes Familienunternehmen legt die Salamander Industrie-Produkte Gruppe mit ihren Tochtergesellschaften Salamander Bonded Leather GmbH & Co. KG und ttp GmbH einen besonders hohen Stellenwert auf nachhaltige Personalentwicklungsmaßnahmen mit vielfältigen Perspektiven. Die qualifizierte Ausbildung im eigenen Haus stellt einen unverzichtbaren Bestandteil für die Zukunft der Gruppe dar. Aus diesem Grund begleitet Salamander 18 Nachwuchskräfte, darunter einen dualen Studenten, bei ihrem Start in das Berufsleben.

Auf acht verschiedene Berufsfelder im kaufmännischen und gewerblichen Bereich werden die Auszubildenden an den beiden deutschen Unternehmensstandorten in Türkheim im Landkreis Unterallgäu und in Papenburg im Emsland vorbereitet. Der erste Tag ihrer Karriere begann mit einem feierlichen Empfang durch die Geschäftsführung sowie die Leitung der Personalabteilung.

In den folgenden Jahren sollen die Neuankömmlinge Schritt für Schritt das Traditionsunternehmen kennenlernen. Dabei spielen neben praktischen Kenntnissen auch theoretische Lerninhalte eine ebenso große Rolle wie das Kennenlernen der Salamander Unternehmenskultur.

„Im Rahmen unserer Personalpolitik spielt der Leitgedanke der Corporate Social Responsibility eine große Rolle, denn wir übernehmen Verantwortung im Hinblick auf unsere Umwelt und Mitarbeiter. In unserem Sinn ist es, möglichst viele praxisorientierte Ausbildungsplätze anzubieten, die den Berufseinsteigern gleichzeitig auch eine Palette an sozialen Werten vermitteln, sodass Teamgeist, Motivation und Selbstvertrauen zur Selbstverständlichkeit werden. Unsere Nachwuchskräfte sollen Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein erlernen, welche neben fachlichen und methodischen Kompetenzen bedeutende Komponenten zu einer qualifizierten Berufsausbildung darstellen“, erklärt Heinz-Georg Klüver, Geschäftsführer der ttp GmbH und Personalleiter der Salamander Gruppe.

Derzeit bildet die Salamander Gruppe 60 junge Menschen in verschiedenen Berufsfeldern aus. Am Standort in Türkheim absolvieren zudem vier Studenten eine duale Berufsausbildung.

Auch für das kommende Jahr 2015 bietet Salamander für folgende sechs Berufsfelder Ausbildungsplätze an: Industriekaufleute (m/w), Industriemechaniker (m/w), Verfahrensmechaniker (m/w), Elektroniker (m/w), Werkzeugmechaniker (m/w) und Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w).

Interessenten können sich unter www.sip-windows.com/karriere über verfügbare Stellen informieren und sich direkt über karriere@sip.de für einen der attraktiven Ausbildungsplätze bewerben.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander: Grillfest für die Mitarbeiter

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff feierte am vergangenen Freitag ihr traditionelles Grillfest für die gesamte Belegschaft. Die Veranstaltung diente als Dank für das Engagement der Mitarbeiter im Verlauf des Geschäftsjahres.

Salamander: Grillfest für die Mitarbeiter

Die Salamander Führungskräfte dankten mit dem Sommerfest ihren Teams.

Am vergangenen Freitag wurde auf dem Betriebsgelände der Firma Salamander in Türkheim ausgelassen gefeiert. Bei sonnigem Wetter und mit viel guter Laune fand das alljährliche Salamander Sommerfest statt. Erstmals standen nicht nur die Führungskräfte aus dem Kunststoffprofilbereich, sondern auch die Teamleiter von Salamander Bonded Leather hinter den Grills. Neben schmackhaften Grillspezialitäten und Getränken waren Fotoaktionen mit dem Lurchi geboten.
Mit der Veranstaltung bedankten sich die Salamander Führungskräfte für den Einsatz sowie die Leistung ihrer Teams. „Mit dem Sommerfest möchten wir unsere Mitarbeiter für ihre Loyalität und die gute Zusammenarbeit belohnen. Als international tätiges Unternehmen sind die Mitarbeiter eine zentrale Grundlage für unseren Erfolg. Gemeinsam mit jedem Einzelnen gelingt es uns, die über 95 jährige Geschichte von Salamander erfolgreich weiterzuschreiben und damit auch ein Stück deutscher Industriegeschichte“, so Götz Schmiedeknecht, Geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander: Innovationskraft auf der fensterbau/frontale

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff präsentierte erfolgreich ihr leistungsfähiges Profilportfolio auf der fensterbau/frontale in Nürnberg.

Salamander: Innovationskraft auf der fensterbau/frontale

Salamander Messestand auf der fensterbau/frontale 2014

Getreu dem Motto „Partner aus Leidenschaft“ lag der Fokus auf einem breiten Angebot an marktorientierten Komplettlösungen und Serviceleistungen für eine effizientere Prozessgestaltung bei den Salamander Partnerbetrieben. Zudem stellte der Systemgeber Studien in Sachen Oberflächenveredlung bei Fenstern vor.

Auf der fensterbau/frontale, der Branchenleitmesse 2014, punktete Salamander gleich mit mehreren Weiterentwicklungen in der Systemwelt. So präsentierte das Unternehmen die neue Systemgeneration Streamline MD, die mit einer Bautiefe von 76 mm und integrierter Mitteldichtung Wärmedämmwerte von bis zu Uw = 0,77 W/m2K erreicht. Für Salamander Partnerbetriebe bedeutet Streamline MD maximale Effizienz in der Bevorratung und Lagerhaltung, da auf Zusatzprofile und Zubehör aus den bestehenden Salamander Profilsystemen flexibel zurückgegriffen werden kann.

Des Weiteren stellte Salamander im System bluEvolution 82 eine innovative Aluvorsatzschalen-Lösung vor. Die neue Aluvorsatzschale glänzt durch nahezu uneingeschränkte Designvielfalt und findet sowohl in der Variante mit Anschlagdichtung als auch in der Variante mit Mitteldichtung Anwendung. Der optische Blickfang ist in vielfältigen Farbvarianten erhältlich. Egal ob Eloxal-Töne, RAL-Töne in matter oder feinstrukturierter Pulverbeschichtung, DB- oder NCSTöne – jeder Farbwunsch kann erfüllt werden. Auch in Sachen Verarbeitung überzeugt das neue Aluvorsatzschalensystem. So sorgen gut durchdachte Clipsbefestigungen für eine zügige sowie passgenaue Verbindung mit dem Profil. Im Rahmen der Ausstellung wurden thermische und funktionale Verbesserungen im Salamander Hebeschiebetürsystem gezeigt. Mit dem optimierten Hebeschiebetürsystem können Baugrößen bis zu 6 x 2,5 Metern realisiert werden. Zu den traditionellen Öffnungsarten ist nun auch Schema D umsetzbar, bei dem der äußere und der innere Schiebetürflügel parallel bedient werden können.

Großes Interesse bei den Messebesuchern weckte der neue Geschäftsbereich “ Salamander Decking, Fence & Facade „, in dem die Unternehmensgruppe nicht nur ihr neues Produktsortiment für den Outdoor-Bereich präsentierte, sondern auch neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Fensterprofiloberflächen vorstellte. Aus einer innovativen Rohstoffgrundlage, bestehend aus etwa 60 % Reishülsen, 22 % Steinsalz und rund 18 % Mineralöl, entstehen bei der Salamander Tochtergesellschaft ttp GmbH Bodendielen, Zaunprofile, Sichtschutzelemente und Profile für Fassadenverkleidungen. Das Material ist die optimale Alternative zu Holz oder WPC. Die herausragenden Eigenschaften schützen die Profile vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, sodass im Vergleich zu Holz langfristig keine Schäden zu befürchten sind. Das Material splittert nicht und ist verrottungsfest. Dabei bleibt die dauerhaft schöne Holzoptik und -haptik bestehen. Im Fokus des Messeauftritts stand ein Fensterelement mit coextrudierter Resysta-Oberfläche, das im Rahmen einer Studie erstmals den Besuchern vorgestellt wurde. Diese Studie stellt für Salamander eine entscheidende Grundlage für die zukünftige Oberflächengestaltung von Fenster- und Türprofilen dar.

Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter, zeigen sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf der fensterbau/frontale 2014: „Als Traditionsunternehmen hat die Salamander Gruppe wieder einmal erfolgreich ihre Innovationskraft und ihre Top-Produktqualität unter Beweis gestellt. Wir konnten erneut eine hochwertige, internationale Besucherstruktur auf unserem Messestand verzeichnen, die die Gelegenheit zum Austausch mit unserem Team nutzte.“ Bildquelle:kein externes Copyright

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau/frontale 2014

Salamander Industrie-Produkte, eine der führenden europäischen Systemgeber von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff präsentiert auf der fensterbau/frontale vom 26.-29.03.2014 neben fortschrittlichen Optimierungen in der Profilwelt attraktive Neuerungen in Sachen Oberflächenveredelung. Zudem nutzt das Unternehmen die Gelegenheit zur Vorstellung seines jüngsten Geschäftsfeldes.

Salamander auf der fensterbau/frontale 2014

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Auf der fensterbau/frontale, der Branchenleitmesse 2014, zeigt die Firma Salamander in Halle 7, Stand 217 auf über 600 m² Standfläche neben richtungweisenden Entwicklungen im Bereich Fenster- und Türsysteme auch ganz neue Facetten.

Getreu dem bewährtem Salamander Motto „Partner aus Leidenschaft“ gewährt der Systemgeber mit marktgerechten Optimierungen in der Profilwelt seinen Partnern effiziente Lösungen in Bezug auf Lagerbevorratung und Fertigungsprozesse. Aus diesem Grund baut Salamander seine Profilpalette kontinuierlich aus. Im System bluEvolution 82 werden weitere Neuerungen auf der Messe vorgestellt: Nach intensiver Entwicklungsarbeit bietet die Unternehmensgruppe unter anderem eine neue Aluvorsatzschalen-Lösung an, welche das Fenstersystem bluEvolution 82 sowohl in der AD, als auch in der MD Variante optisch aufwertet. Ob Eloxal-Töne, RAL-Töne in matter oder fein strukturierter Pulverbeschichtung, DB-Töne, NCS-Töne – eine nahezu grenzenlose Farbvielfalt steht zur Verfügung. Zudem zeichnet sich die ganzheitliche Systemlösung durch optimale Passgenauigkeit und kurze Fertigungszeiten aus.

Des Weiteren hat das Unternehmen sein Sortiment im Bereich der 76-er Systeme auf Salamander Basis erweitert: Mit dem Fenster- und Türsystem Streamline MD gelingt es, hervorragende Dämmeigenschaften, Witterungsbeständigkeit, Einbruchhemmung sowie Funktionalität dauerhaft zu kombinieren. Zusatzprofile und Zubehör sind für Partner kompatibel zu den bestehenden Profilsystemen der Serie Salamander.

In dem neuen Geschäftsbereich “ Salamander Decking, Fence & Facade – made of Resysta“ vereint das Traditionsunternehmen sein gesamtes integriertes Know-How vom perfekten Markenauftritt inklusive Lurchi, seinem eigenen Werkzeugbau, der Qualitätsextrusion bis hin zur leistungsfähigen Logistikkompetenz. Der innovative BioBased-Werkstoff verleiht den Produkten Bodendiele, Zaun und Fassade einen einzigartigen Look & Feel von Holz, hebt aber mit seiner Leistungsfähigkeit die Schwachstellen von Holzprodukten wie Reißen, Quellen und Verrotten auf. Besucher können sich am Salamander Messestand von den herausragenden Materialeigenschaften sowie den optischen und haptischen Vorteilen der Profile überzeugen.

Weiterhin stellt Salamander auf der fensterbau/frontale Neuerungen und Trends im Bereich Oberflächengestaltung sowie Oberflächentechnologie vor. Im Rahmen einer Studie befasst sich der Systemgeber mit neuen Verfahren zur Oberflächengestaltung.

Diese und weitere News erfahren Sie vom 26.-29. März 2014 am Salamander Messestand in Halle 7, Stand 217.

Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter, sehen der diesjährigen fensterbau/frontale äußerst positiv entgegen: „Die Salamander Gruppe ist mit einem marktgerechten Produktportfolio, Sortimentsoptimierungen, vielseitigen Serviceleistungen sowie ihrem Experten-Team für den Auftritt auf der Branchenleitmesse bestens vorbereitet. Wir freuen uns auf den Austausch mit unseren internationalen Messebesuchern.“

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 60 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com