Tag Archives: Pressemeldungen

Sonstiges

SIGNAL IDUNA Gruppe: Reinhold Schulte wird 70

(Mynewsdesk) Am 17. Januar vollendet Reinhold Schulte, Aufsichtsratsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg, sein 70. Lebensjahr.

Der gebürtige Sauerländer und gelernte Versicherungskaufmann kam 1972 zur Filialdirektion Dortmund der damaligen SIGNAL Versicherungen. Nach verschiedenen Stationen im Innendienst und im Vertrieb, zuletzt sechs Jahre als Bezirksdirektor, rückte er am 1. Januar 1987 als Vertriebschef in den SIGNAL Konzernvorstand ein. Hier übernahm er ab 1. Juli 1997 den Vorstandsvorsitz. Als sich am 1. Juli 1999 die Dortmunder SIGNAL Versicherungen und die Hamburger IDUNA NOVA Gruppe zum Gleichordnungskonzern SIGNAL IDUNA formierten, wurde Reinhold Schulte Vorsitzender der Vorstände. Am 1. Juli 2013 übernahm er dann nach langjähriger Vorstandstätigkeit den Aufsichtsratsvorsitz der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Überbetrieblich engagierte sich Schulte im Verband der Privaten Krankenversicherung e. V., dem er von 2002 bis 2013 als Vorsitzender vorstand. Darüber hinaus hatte er zahlreiche weitere Vorstands- und Ehrenämter sowie Aufsichtsratsmandate inne: Mitglied im Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., Mitglied des Vorstandes des Arbeitgeberverbandes der Versicherungsunternehmen in Deutschland e. V., Vorstand des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstags und Co-Moderator beim Initiativkreis Ruhr. Aktuell ist er weiterhin Mitglied des Hochschulrates der TU Dortmund, Vorstandsmitglied in den Förderkreisen der Institute für Versicherungswissenschaft an den Universitäten Leipzig und St. Gallen, Stiftungsratsvorsitzender der Deutschen AIDS-Stiftung sowie Aufsichtsratsvorsitzender der National-Bank in Essen.

Für sein soziales und gesellschaftliches Engagement wurden Reinhold Schulte 2009 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse sowie 2012 der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Darüber hinaus zeichnete ihn der Zentralverband des Deutschen Handwerks 2014 mit dem Handwerkszeichen in Gold aus.

Dortmund, 12. Januar 2018

Pressestelle

Ansprechpartner:
Edzard Bennmann
Tel.: (0231) 1 35 35 39
Fax: (0231) 1 35 13 35 39
E-Mail: edzard.bennmann@signal-iduna.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2lumrs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-reinhold-schulte-wird-70-18570

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-reinhold-schulte-wird-70-18570

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://shortpr.com/2lumrs

Sonstiges

SIGNAL IDUNA Gruppe 2016: Gesamtergebnis stieg um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro

SIGNAL IDUNA Gruppe 2016:  Gesamtergebnis stieg um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro

(Mynewsdesk) „Die SIGNAL IDUNA Gruppe ist finanzstark und erzielte ein sehr solides Gesamtergebnis“, resümierte Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe, anlässlich der Bilanzpressekonferenz am 7. Juni in Dortmund.

Gerade vor dem Hintergrund der besonderen Kraftanstrengungen im Rahmen des 2014 begonnenen Zukunftsprogramms war die Geschäftsentwicklung zufriedenstellend.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe konnte den rechnungsmäßigen Überschuss vor Steuern um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro steigern. Die Solvency II-Quote lag bei 429 Prozent (vorläufig).

Die von der Gruppe verwalteten Vermögensanlagen (Assets under Management einschließlich der Finanztöchter) wuchsen im Jahr 2016 um 4,5 Prozent auf 67,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 64,9 Milliarden Euro). Darin enthalten sind rund 48 Milliarden Euro Kapitalanlagen der Versicherungsunternehmen mit einer laufenden Durchschnittsverzinsung von 3,5 Prozent und einer Nettoverzinsung von 4,7 Prozent.

Das Gesamtvertriebsergebnis stieg im zweiten Jahr in Folge um über 5 Prozent.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gruppe sind 2016 insgesamt um 0,3 Prozent auf 5,58 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,60 Milliarden Euro) leicht gesunken.

Die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle beliefen sich auf 4,78 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,88 Milliarden Euro). Dies entspricht einer Senkung von 2,0 Prozent.

Rund 11.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inkl. selbstständige Außendienstpartner und Auszubildende) waren für die SIGNAL IDUNA Gruppe tätig. Dies sind 669 Mitarbeiter bzw. 5,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

Einzelgesellschaften der Unternehmensgruppe

Krankenversicherer

Mehr als 2,5 Millionen Menschen sind bei den Krankenversicherern der Gruppe versichert. Die SIGNAL Krankenversicherung und der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein verbuchten 2016 einen Zuwachs um 2.694 Vollversicherte.

Die Beitragseinnahmen gingen leicht zurück auf 2,69 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,72 Milliarden Euro). Grund sind geringe Beitragsanpassungen. Mit einer insgesamt unterdurchschnittlichen Beitragsanpassung zum Jahreswechsel wurde die Wettbewerbsposition weiter gefestigt.

Die Solvency II-Bedeckungsquote betrug zum Ende des Jahres komfortable 509 Prozent bei der SIGNAL Kranken und 507 Prozent beim Deutscher Ring Kranken.

„Die Bürger Deutschlands fühlen sich im dualen Krankenversicherungssystem gut aufgehoben“, betonte Leitermann. Laut einer Studie des Institutes für Demoskopie Allensbach sind über 90 Prozent mit dem Gesundheitssystem und ihrer Absicherung zufrieden oder sehr zufrieden.

Leitermann: „Wer die Bürgerversicherung einführen will, nimmt die Zerstörung eines der besten Gesundheitssysteme der Welt in Kauf. Das wäre fatal.“ Außerdem stünden tausende Arbeitsplätze auf dem Spiel. Leitermann zitierte eine Untersuchung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, wonach die Einführung einer Bürgerversicherung rund 50.000 Arbeitskräfte in der privaten Versicherungswirtschaft freisetzen würde. Mit jedem dieser Arbeitsplätze in der PKV sind knapp fünf Arbeitsplätze im Gesundheitswesen verbunden. Insgesamt gefährdet die Bürgerversicherung somit bis zu einer Viertelmillion Arbeitsplätze.

Lebensversicherer

Die gebuchten Bruttobeiträge der IDUNA Leben blieben mit 1,3 Milliarden Euro annähernd auf der Höhe des Vorjahres. Mit dem leichten Rückgang von 0,7 Prozent setzte sich das Unternehmen positiv vom Gesamtmarkt ab, der einen Rückgang von 1,5 Prozent verzeichnete. Die Einmalbeiträge verbesserten sich von 190,3 Millionen Euro auf 210,2 Millionen Euro. Dadurch wurde der leichte Rückgang bei den laufenden Beiträgen um 2,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro kompensiert (Vorjahr: 1,1 Milliarden Euro).

Das Neugeschäft der IDUNA Leben – gemessen in laufendem Beitrag – stieg leicht um 1,1 Prozent auf 79,9 Millionen Euro. Die Kapitalanlagen stiegen um 458,1 Millionen Euro bzw. 2,3 Prozent auf 20,0 Milliarden Euro (Vorjahr: 19,6 Milliarden Euro). Die Nettoverzinsung sank leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent.

Die Finanzkraft spielt für Kunden und Vertriebe bei der Wahl eines Lebensversicherers eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund hat die IDUNA Leben sich erstmalig dem Bonitätsrating von ASSEKURATA unterzogen. Im Mai 2017 bescheinigte die Ratingagentur mit der Note „A“ eine „starke Bonität“ und gab einen „stabilen“ Ausblick.

Die Solvency II-Bedeckungsquote für die IDUNA Leben zum Ende des Jahres 2016 beträgt komfortable 382 Prozent. Dabei hat das Unternehmen vorsorglich die unter Solvency II geltende gesetzliche Übergangsmaßnahme zur Bewertung der versicherungstechnischen Rückstellungen genutzt. Ohne die Übergangsmaßnahmen läge die Quote bei 109 Prozent.

Diese Bedeckungsquoten zeigen, dass das Risikomanagement und die Kapitalanlage des Unternehmens auch in außergewöhnlichen Stressszenarien eine auskömmliche Kapitalstärke sicherstellen können.

Die Beitragseinnahmen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG sanken im Geschäftsjahr 2016 um 1,3 Prozent auf 114,3 Millionen Euro (Vorjahr: 115,9 Millionen Euro).

Die Kapitalanlagen stiegen um 12,3 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,4 Milliarden Euro). Das gesamte Kapitalanlageergebnis stieg um 12,4 Prozent auf 103,2 Millionen Euro (Vorjahr: 91,9 Millionen Euro).

Die Beiträge aller Lebensversicherer der Gruppe sanken leicht um 1,5 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,47 Milliarden Euro).

Kompositversicherer

Die gebuchten Bruttobeiträge aller Kompositversicherer der SIGNAL IDUNA Gruppe (Inland) stiegen im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut, und zwar um knapp 2,2 Prozent auf

1,28 Milliarden Euro.

Die gesamte Komposit-Branche verzeichnete im letzten Jahr wieder einen Anstieg der Leistungen, wenngleich sich dieser deutlich abschwächte, verglichen mit dem Vorjahr. Einmal mehr erhöhten in der Sachversicherung extreme Wetterereignisse die Schadenleistungen. So richteten die heftigen Unwetter im Frühsommer 2016 Schäden in Höhe von 1,2 Milliarden Euro an. Und das innerhalb weniger Tage. Bei den Kompositversicherern der SIGNAL IDUNA (Inland) stiegen die Aufwendungen für Versicherungsfälle 2016 leicht unter dem Branchenschnitt: um 2,3 Prozent auf 866,2 Millionen Euro. Die Combined Ratio verbesserte sich um 0,5 Prozentpunkte auf 97,2 Prozent.

Die Solvency II-Bedeckungsquote der SIGNAL IDUNA Allgemeine betrug zum Ende des Jahres komfortable 247 Prozent.

Auf großes Interesse stößt die BetriebsPolice select, eine Bündelpolice für kleine und mittlere Betriebe in Handwerk, Handel und Gewerbe, die seit 1. März 2016 offiziell am Markt ist. Die Leistungsbausteine lassen sich für jeden Betrieb individuell zusammenstellen. Stand Dezember 2016 betreut die SIGNAL IDUNA über 19.200 Verträge, davon die Mehrzahl im Bauhandwerk sowie im Hotel- und Gastronomiegewerbe.

Ebenfalls neu seit 2016: eine Haftpflichtversicherung für gewerblich genutzte Drohnen bis zu einem Gesamtgewicht von 25 Kilogramm. Gerade im Handwerk finden Drohnen zunehmend Verwendung, z.B. bei Dachdeckern und im Bereich des Denkmalschutzes. Um eine Aufstiegserlaubnis zu erhalten, ist eine separate „Luftfahrt-Haftpflichtpolice“ obligatorisch.

2016 hat die SIGNAL IDUNA in der Reiseversicherung die Möglichkeit des Online-Abschlusses erweitert. Optimiert wurde dafür die Darstellung für verschiedene Endgeräte, also auch für Smartphones und Tablets. Rund 40.000 Online-Abschlüsse belegen, dass die Möglichkeit des digitalen Zugangs von Kunden verstärkt genutzt wird. Die Reisekranken- und Reiserücktrittversicherung hat beispielsweise Finanztest mit Bestnoten bewertet.

Finanztöchter und Auslandsgesellschaften

Die Finanztöchter der SIGNAL IDUNA Gruppe blicken insgesamt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Die SIGNAL IDUNA Bauspar AG weitete 2016 den Bestand an Baudarlehen von 723,0 Millionen Euro um 10,1 Prozent auf 796,2 Millionen Euro aus. Das Bauspar-Neugeschäft hat die Erwartungen in einem sehr schwierigen Marktumfeld erfüllt.

Der für die SIGNAL IDUNA Gruppe verwaltete Bestand an Immobilienfinanzierungen wurde noch einmal deutlich um 8,6 Prozent von 4,3 Milliarden Euro auf 4,7 Milliarden Euro gesteigert.

Mit einem Ergebnis in Höhe von 14,4 Millionen Euro nach Steuern hat das Bankhaus DONNER & REUSCHEL das Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen und wird mit diesem Gewinn das Eigenkapital erneut deutlich stärken.

Die Kernkapitalquote beträgt somit 10,6 Prozent (9,2 Prozent im Vorjahr). Im anhaltend niedrigen Zinsumfeld reduzierte sich das Zinsergebnis auf 55,5 Millionen Euro (Vorjahr: 59,2 Millionen Euro). Das Provisionsergebnis blieb mit 55,4 Millionen Euro stabil auf Vorjahresniveau. Die Bilanzsumme beträgt 3,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,9 Milliarden Euro).

Bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltete zum Jahresende 2016 ein Nettofondsvermögen von über 24,5 Milliarden Euro (Vorjahr: 22,3 Milliarden Euro). Das Bruttofondsvermögen betrug 26,1 Milliarden Euro (Vorjahr: 23,4 Milliarden Euro). Insgesamt erhöhte sich die Zahl der administrierten Publikums- und Spezialfonds von 202 auf 218. Der Jahresüberschuss stieg mit 17,3 Millionen Euro auf einen neuen Höchstwert (Vorjahr: 13,8 Millionen Euro).

Die Auslandsgesellschaften haben sich auch im abgelaufenen Geschäftsjahr in einem schwierigen Marktumfeld zufriedenstellend entwickelt. Erfreulich entwickelte sich erneut die SIGNAL IDUNA Rückversicherungs AG in der Schweiz. Die Prämieneinnahme stieg um 1,7 Prozent auf 122,4 Millionen Euro.

Ausblick 2017

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielte im ersten Quartal 2017 eine Beitragssteigerung um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Gesamtvertriebsergebnis stieg in den ersten drei Monaten dieses Jahres wiederum um 6,0 Prozent.

Dortmund/Hamburg, 7. Juni 2017

Pressestelle
Edzard Bennmann
Tel.: (0231) 1 35 35 39
Fax: (0231) 1 35 13 35 39
E-Mail: edzard.bennmann@signal-iduna.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q1mjrf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-2016-gesamtergebnis-stieg-um-15-3-prozent-auf-704-9-millionen-euro-48569

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-2016-gesamtergebnis-stieg-um-15-3-prozent-auf-704-9-millionen-euro-48569

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://shortpr.com/q1mjrf

Sonstiges

ASSEKURATA Erstes Bonitätsrating für die IDUNA Leben

(Mynewsdesk) Die unabhängige Rating-Agentur ASSEKURATA vergibt für die IDUNA Vereinigte Lebensversicherung aG in ihrem ersten Bonitätsrating ein „A“ und bescheinigt dem Versicherer damit eine „starke Bonität“. Den Ausblick schätzen die Experten als „stabil“ ein.

Mit dem Bonitätsrating bewertet Assekurata die finanzielle Leistungsfähigkeit deutscher Erst- und Rückversicherungsunternehmen. Dabei beurteilt Assekurata sowohl Kernfak­toren aus der Unternehmenswelt als auch Rahmenfaktoren aus der Unternehmens­umwelt.

Assekurata hebt bei der IDUNA Leben als besonders positiv die marktüberdurch­schnittliche Eigenkapitalquote von 3,2 Prozent (Markt 2015: 2,2 Prozent) hervor. Auch die erfolgreiche Fokussierung im Neugeschäft auf das dynamische Hybridprodukt SIGGI und biometrische Produkte wertet Assekurata als risikomindernd.

Diese Ausrichtung stärke im Zusammenspiel mit der Absenkung der Überschuss­beteiligung und der begonnenen Kostensenkung die Solvabilitätsquote unter Solvency II. Die im SFCR-Bericht für 2016 ausgewiesene Bedeckungsquote der IDUNA Leben beträgt unter Inanspruchnahme der gesetzlichen Übergangsmaßnahmen 382 Prozent, die Quote für die SIGNAL IDUNA Gruppe 429 Prozent (vorläufig).

Wachstumschancen erkennt Assekurata aufgrund der Stärke der IDUNA Leben in der historisch gewachsenen Wettbewerbsposition innerhalb der Zielgruppe Handwerk, Handel und Gewerbe. Hier biete zudem die Erfahrung der IDUNA Leben in der betrieblichen Altersversorgung im Zuge des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) Vorteile.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g9ln2n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/assekurata-erstes-bonitaetsrating-fuer-die-iduna-leben-84789

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/assekurata-erstes-bonitaetsrating-fuer-die-iduna-leben-84789

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://shortpr.com/g9ln2n

Sonstiges

Der Erkältung ein Schnippchen schlagen

Der Erkältung ein Schnippchen schlagen

(Mynewsdesk) Keine Chance für Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der Herbst ist da, und damit steigt auch die Anfälligkeit für Erkältungen. Mit ein paar einfachen Maßnahmen lässt sich Husten und Schnupfen aber effektiv vorbeugen, so die SIGNAL IDUNA.

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung bildet immer die Basis für robuste Abwehrkräfte. Lebensmittel, die reich an Vitamin C und E sind, wie Beeren, Südfrüchte, Kohl und Nüsse, helfen, die Abwehrkräfte zu unterstützen. Auch bestimmte Fischsorten, etwa Lachs oder Makrele, aber auch Pilze sollten nun häufiger auf dem Speiseplan stehen. Sie enthalten viel Vitamin D, das der Körper im Frühling und Sommer mit Hilfe des Sonnenlichts zwar bilden kann. Allerdings reicht die Lichtintensität hierzulande spätestens im Winter nicht mehr aus, um Vitamin D selbst herzustellen.

Damit die optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen gesichert ist, empfehlen Ernährungsexperten zudem täglich fünf Portionen Obst und Gemüse. Wer mit einem Fruchtmüsli oder Obstsalat in den Tag startet, einmal täglich einen Salat einplant und zwischendurch mal einen Apfel oder eine Banane nascht, ist ausreichend versorgt.

Bewegung ist die zweite Säule für starke Abwehrkräfte. Am sinnvollsten ist ein sanftes, regelmäßiges Ausdauertraining wie Schwimmen oder Radfahren. Aber auch Spaziergänge tun dem Körper schon eine Menge Gutes. Experten empfehlen allerdings mindestens zwei Stunden Bewegung pro Woche, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Wer viel Sport treibt senkt sein Erkältungsrisiko um bis zu 50 Prozent.

Einflugschneise für Erkältungsviren sind die Schleimhäute, die daher besonders gepflegt werden wollen. Gerade wenn es draußen kälter wird, trocknen sie leicht aus und können ihre natürliche Barrierefunktion nicht mehr ausüben. Die Folge: Krankheitserreger haben leichtes Spiel. Daher ist es ratsam, nicht nur viel zu trinken, sondern gegebenenfalls auch ein salzhaltiges Nasenspray zu nutzen. Das hält die Schleimhäute feucht und kann Viren ausschwemmen. Ebenfalls eine wichtige Vorbeugemaßnahme in diesem Zusammenhang: regelmäßiges Händewaschen.

Wenn es einen trotzdem erwischt, helfen oft bereits altbewährte natürliche Hausmittel weiter. Die Palette reicht dabei von Holunderblüten über Zwiebelsaft und Thymiankraut bis zu Efeublättern und Salbei. Zur Sicherheit sollte man auf fertige Tees, Lösungen und Präparate zurückgreifen, die es in Apotheke und Reformhaus gibt.

Die SIGNAL IDUNA gibt aber zu bedenken: Sind die Beschwerden nicht nach wenigen Tagen abgeklungen, ist ein Arztbesuch angezeigt. Tritt sofort hohes Fieber auf, könnte es sich um eine „echte“ Grippe handeln, die immer in die Hände eines Arztes gehört.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sw1j8p

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/der-erkaeltung-ein-schnippchen-schlagen-63199

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,7 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt
SIGNAL IDUNA
Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/sw1j8p

Sonstiges

Karriere-Rating 2015: SIGNAL IDUNA zum fünften Mal in Folge mit Höchstnote

(Mynewsdesk) Im diesjährigen Karriere-Rating der Kölner ASSEKURATA Solutions GmbH erzielte die SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg, zum fünften Mal in Folge die Spitzennote „exzellent“ – A++. Diese „exzellente“ Bewertung spiegelt die nachhaltige Ausrichtung der SIGNAL IDUNA Gruppe wieder, wenn es gilt, ihre Außendienstpartner zu fördern und neue zu gewinnen.

Das Rating ist ein Jahr gültig und bewertet anhand verschiedener Teilqualitäten die Attraktivität eines Vertriebs aus Sicht der Vertriebspartner. ASSEKURATA hat hier erneut drei Mal die Note „exzellent“ vergeben. Damit bestätigt die SIGNAL IDUNA ihre Attraktivität für potenzielle Vermittler.

Mit „exzellent“ bewerten die Experten zum Beispiel das umfassende Beratungs- und Betreuungskonzept. Ausdrücklich honoriert ASSEKURATA dabei die exzellente Betreuung der Vertriebspartner seitens des Unternehmens. Das gilt auch wenn es um die Agenturübergabe geht. Hierbei kommt eine gezielte, auf die Agenturgröße abgestimmte Nachfolgeregelung zum Tragen. Die hauseigene Agenturberatung und ein modernes Agentursystem sind besondere Pluspunkte, um die Karriereentwicklung im Vertrieb zu unterstützen.

Überzeugend ist auch die verstärkte Förderung von jungen Berufsstartern im Vertrieb: Sie erhalten Zugang zu neuen Trainingsmöglichkeiten und zum sijox-Vertriebskonzept, das sich an junge Leute unter 30 wendet. Darüber hinaus profitieren die Vertriebspartner von der guten Vernetzung der SIGNAL IDUNA in den traditionellen Zielgruppen des handwerklichen und gewerblichen Mittelstands und des öffentlichen Dienstes. Hier schaffen Qualifizierungsangebote wie die Fortbildung zum Fachberater zusätzliche Vorteile.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7gcxo1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/karriere-rating-2015-signal-iduna-zum-fuenften-mal-in-folge-mit-hoechstnote-94478

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,7 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt
SIGNAL IDUNA
Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/7gcxo1

Sonstiges

Telematik Award für sijox AppDrive®

Telematik Award für sijox AppDrive®

(Mynewsdesk) SIGNAL IDUNA in der Kategorie Versicherungs-Telematik ausgezeichnet

Dortmund, 11.09.2015 – Der diesjährige Telematik Award in der Kategorie „Versicherungs-Telematik“ geht an sijox, die junge Marke der SIGNAL IDUNA, und ihren Kooperationspartner TomTom Telematics. Die unabhängige Jury zeichnete AppDrive® powered by TomTom im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin aus: eine Kombination aus App und Versicherungslösung, mit deren Hilfe junge Fahrer unter 30 aufgrund ihrer Fahrweise Beitragsnachlässe bei ihrer Kfz-Versicherung erwerben können.

Seit Oktober 2014 bietet die SIGNAL IDUNA über sijox den AppDrive®-Tarif an, der von Beginn an auf großes Interesse stieß. Wer den AppDrive®-Tarif abschließt, erhält von sijox kostenlos den OBD-Stecker TomTom LINK 100. Das Kürzel OBD steht für On-Board-Diagnose. Das heißt: Das Fahrverhalten wird mit Hilfe des Steckers dokumentiert und analysiert. Eine Ortung findet dagegen nicht statt, da das System ganz ohne GPS auskommt. Der TomTom LINK 100 verbindet sich via Bluetooth mit AppDrive®, das man auf iOS- und Android-Smartphones installieren kann. Auf Basis der Daten zum Fahrverhalten berechnet AppDrive® automatisch und individuell, um wieviel Prozent sich der Versicherungsbeitrag des Fahrers verringert. Wie hoch seine Einsparung genau ausfällt, zeigt ihm der AppDrive®-Score auf seinem Smartphone an. Es geht dabei einzig und allein um zusätzliche Spareffekte. Der Fahrer muss also keinerlei Nachzahlung befürchten, falls seine Werte einmal weniger gut ausfallen.

Weitere Vorteile von AppDrive®: Die Nutzer erhalten per Smartphone eine Analyse ihres Fahrstils im Hinblick auf Beschleunigung, Kurvengeschwindigkeit und Bremsverhalten. Sie können die Informationen mit AppDrive® für jede Einzelfahrt oder als Gesamtauswertung abrufen. Dazu kommen wertvolle Tipps, wie man das Fahrverhalten und damit den eigenen AppDrive®-Score weiter verbessern kann.

Bei Abschluss des AppDrive®-Tarifes erhält der Kunde bereits bis zu 15 Prozent Nachlass. Durch das persönliche Fahrverhalten können die Versicherten zusätzlich bis zu 25 Prozent Beitrag sparen. AppDrive® ist nur ein Beispiel für die Interaktion zwischen Kunden und Versicherer, die im Zuge der Digitalisierung der SIGNAL IDUNA Gruppe weiter forciert werden soll.

Beim diesjährigen Telematik Award wurden Auszeichnungen in neun Telematik-Kategorien sowie ein Sonderpreis vergeben. Insgesamt 107 gültige Bewerbungen waren bei der Redaktion eingereicht worden.

Weitere Informationen zu AppDrive®: app-drive.de

Der Abdruck der Bilder ist frei.

Auf dem Gruppenfoto (Foto: TomTom) dargestellt sind (v.l.):

Thomas Schmidt, Managing Director TomTom Telematics
John-Sebastian Komander, Leiter Marketing und Kommunikation sijox/SIGNAL IDUNA
Thomas Becher, Vice President Business Development TomTom Telematics
Simon Formanowski, Marketing Manager D-A-CH TomTom Telematics

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1e9g9u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/telematik-award-fuer-sijox-appdrive-40541

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,7 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt
SIGNAL IDUNA
Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/1e9g9u

Sonstiges

Nach 16 Jahren Vorstandstätigkeit: Michael Petmecky geht in den Ruhestand

Nach 16 Jahren Vorstandstätigkeit: Michael Petmecky geht in den Ruhestand

(Mynewsdesk) Dipl.-Math. Michael Petmecky (62) wird zum 1. Juli altersbedingt aus dem Vorstand der SIGNAL IDUNA Gruppe ausscheiden. Der gebürtige Dortmunder gehörte dem Konzern-Vorstand seit dem 1. Juli 1999 an. Hier verantwortete er die Softwareentwicklung, den Hardwarebetrieb, die Datensicherheit, Betriebsorganisation und Haustechnik. Zudem war er zuständig für die allgemeine Verwaltung, das Inkasso und die Service-Center. Den bisherigen Aufgabenbereich Petmeckys übernimmt Vorstandsmitglied Professor Dr. Markus Warg.

Nach seinem in Münster und Dortmund absolvierten Studium begann Petmecky 1977 seine Karriere bei den damaligen SIGNAL Versicherungen in Dortmund. Über viele Jahre betreute er hier als leitender Mitarbeiter die Datenverarbeitung der Versicherungsgruppe.

Überbetrieblich engagierte und engagiert er sich unter anderem in verschiedenen Gremien des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, des Verbandes der privaten Krankenversicherung und beim Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft sowie im Vorstand der Theater- und Konzertfreunde Dortmund.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b3e2hs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/nach-16-jahren-vorstandstaetigkeit-michael-petmecky-geht-in-den-ruhestand-98497

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt

Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/b3e2hs

Sonstiges

Gesundes Raumklima: Luftbefeuchter sorgfältig warten

Gesundes Raumklima: Luftbefeuchter sorgfältig warten

(Mynewsdesk) In der Heizperiode macht vielen Menschen die oft zu trockene Luft in Innenräumen zu schaffen. Ausgetrocknete Schleimhäute und daraus resultierende Infektanfälligkeit schlagen aufs Wohlbefinden. Luftbefeuchter können hier zwar Abhilfe schaffen, doch muss man auch hier aufpassen, warnt die SIGNAL IDUNA Gruppe.

Wenn es draußen kalt ist, bereitet die Regelung des Raumklimas oft Probleme. Leicht ist die Raumluft etwa in Küche und Bad zu feucht mit der Gefahr von Schimmelbildung oder zu trocken, was beispielsweise Erkältungen fördert. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 55 Prozent und lässt sich leicht mit einem Luftfeuchte-Messgerät (Hygrometer) bestimmen.

Ist die Luft zu trocken, gibt es verschiedene Methoden, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen: angefangen von den klassischen, mit Wasser gefüllten Keramikbehältern, die man an die Heizkörper hängt, bis zum Ultraschallzerstäuber. Auch Zimmerbrunnen und –pflanzen reichern die Raumluft mit Feuchtigkeit an. Bei allen Luftbefeuchtern sollte man darauf achten, täglich das Wasser zu wechseln und die Geräte regelmäßig – mindestens einmal wöchentlich – zu reinigen.

Wer es mit der Wartung seines Gerätes nicht so genau nimmt, riskiert, dass sich im Innern Bakterien und Schimmelpilze ansiedeln, die so in die Raumluft gelangen. Mögliche Folge ist die sogenannte „Befeuchterlunge“, eine allergische Entzündung der Lungenbläschen, die unter anderem mit Fieber und Reizhusten einhergeht. Diese kann allerdings auch zum Beispiel durch verkeimte Dampfbügeleisen, Hydrokulturen sowie zahlreiche Chemikalien hervorgerufen werden.

Tipp der SIGNAL IDUNA: Wer sich einen Luftbefeuchter oder Zimmerbrunnen zulegen möchte, sollte bereits beim Kauf darauf achten, dass das Gerät zerlegbar ist oder zumindest die Einzelteile zugänglich sind.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vmkdaj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/gesundes-raumklima-luftbefeuchter-sorgfaeltig-warten-10341

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt

Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/vmkdaj

Sonstiges

Kundengewinnung für Coaches, Trainer & Berater

Kundengewinnung für Coaches, Trainer & Berater

(Mynewsdesk) Für vielbeschäftigte Coaches und Berater ist Zeit meist Mangelware, und auch die Erstellung hochwertiger Inhalte für die eigene Webpräsenz ist für diese Berufsgruppe oft zu zeitaufwändig.
Trotzdem darf die Pflege der Webseite nicht vernachlässigt werden, denn nur wenn sie einen professionellen Eindruck vermittelt, kann sie zur Kundengewinnung beitragen. Hier setzt das umfangreiche Leistungsportfolio von venderoo.com an und bietet für Coaches, Trainer und Berater ein Rundum-Paket an, das alle relevanten Dienstleistungen von der Erstellung einer maßgeschneiderten Webseite mit eigenem Blog, eigener browserbasierter Newsletter-Software ohne monatliche Kosten, Pressearbeit bis zur Anbindung zahlreicher wichtiger Social Media-Plattformen umfasst.

Zusätzlich profitieren Interessenten von der Checkliste „5 Tipps für den perfekten Online-Auftritt!“ , die als Gratis-Download bereits viele wertvolle Anregungen und Anhaltspunkte gibt, um die eigene Webpräsenz weiter auszugestalten und mit Leben zu füllen. Ein erstes kostenloses Beratungsgespräch können Interessenten ganz bequem direkt über die Webseite www.venderoo.com/coaches vereinbaren, alle Fragen rund um das Paket zur Kundengewinnung direkt mit dem Anbieter klären und so ihren Erfolg selbst in die Hand zu nehmen.

Professionelle Webpräsenz für Desktop- und Mobilgeräte

In Sachen Kundengewinnung haben Coaches und Berater einen branchenspezifischen Bedarf, den das Rundum-Paket von venderoo umfassend berücksichtigt. Kernstück des Pakets ist eine komplette Webseite, die alle für die Dienstleistung von Coaches, Trainer und Beratern relevanten Inhalte und Informationen professionell und modern darstellt.

Wer noch keine eigene Webseite besitzt oder eine veraltete Webpräsenz sein Eigen nennt, kann hier schnell und sicher zu einem modernen Auftritt gelangen. Mit im Paket inbegriffen ist ein Blog, das vom Kunden selbst aktualisiert und gepflegt werden kann. Dieses ist wie auch die Website besonders leicht bedienbar und genauso wie die übrige Webpräsenz auch für die Darstellung auf Smartphones und Tablet PCs optimiert.

Hier liegt ein für die Kundengewinnung entscheidender Vorteil verborgen, weil Mobilgeräte längst zur festen Größe geworden sind – für Kunden wie auch für Dienstleister gleichermaßen. Gerade Coaches und Berater müssen zeigen, dass sie aktuell informiert bleiben und auf der Höhe der Entwicklungen ihrer Branche sind. Mit dem im Rundum-Paket integrierten Newsletter-System können Coaches und Berater per Mausklick den Dialog mit ihren Kunden suchen und Neuigkeiten rund um ihr Unternehmen an eine Vielzahl von E-Mail-Adressen versenden.

Hierbei kann es sich um Coaching-Termine handeln, um neue Seminarreihen, um Online Seminare oder Produkte (Videoskurse, Hörbücher uvm.) oder weitere Informationen, die kinderleicht und automatisiert verschickt werden und Kunden über alles informieren, was gerade für sie wichtig ist.
In beratenden Berufen wird E-Learning zu einem immer wichtigeren Faktor, auch was die Kundengewinnung betrifft.

Daher bietet das Rundum-Paket von venderoo.com auf Wunsch ein in die Website integriertes E-Learning-System, mit dessen Hilfe kostenlose und kostenpflichtige Kurse online vertrieben werden können. Diese Funktion ist vor allem für Coaches und Berater ideal, die ihren Kunden Coachings so flexibel wie möglich anbieten möchten.

Ebenfalls im Paket als Bonus inklusive ist ein Online Zugang zur Plattform www.smarvi.com „Smarvi Pro“, mit dem Unternehmen ganz einfach Sprachnachrichten und Video Emails an Kunden versenden können. Dieser Bonus im Wert von 150.- Euro wird von venderoo.com zum nahezu symbolischen Preis von nur einem Euro für ein halbes Jahr zur Verfügung gestellt.

Kundengewinnung per Online-Marketing

Weiß die Zielgruppe schon von dem neuen Coaching-Angebot? Mit dem im Rundum-Paket mit eingeschlossenen Online-Marketing wird die Kundengewinnung proaktiv geplant und durchgeführt.
Hochwertige, im Paket mit inbegriffene Pressemeldungen machen das Unternehmen bekannt und finden branchenintern nicht selten zahlreiche Multiplikatoren, was die Wirksamkeit der Pressemeldungen zusätzlich erhöht.

Ein ausgefeiltes Content-Marketing gehört daher ebenfalls zum venderoo.com Rundum-Paket für Coaches, Trainer & Berater, denn nur wirklich relevante Inhalte führen auch zu einem gesteigerten Interesse der potentiellen Neukunden. Eine maßgeschneiderte Content-Marketingstrategie ist also unabdingbar und gerade für Coaches und Berater nicht selten der Schlüssel zur erfolgreichen Kundengewinnung.

Kaum trennbar mit dem Content-Marketing verbunden ist die im Paket mit inbegriffene Social Media-Kampagne für das jeweilige Unternehmen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf großen Plattformen wie Xing, LinkedIn und Facebook, die dem sorgsam ausgearbeiteten Content die entsprechende Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Stets ein Ansprechpartner verfügbar

Auch, wenn Coaches und Berater neben ihrer beruflichen Tätigkeit nur selten die Zeit haben, legt venderoo.com trotzdem großen Wert darauf, sein Rundum-Paket so transparent wie möglich zu gestalten. Daher enthält es eine umfassende Schulung, welche die Pflege der eigenen Webseite Schritt-für-Schritt zeigt. Dank der mitgelieferten Videoaufzeichnung können die Inhalte von den Coaches und Beratern nicht nur immer wieder nachvollzogen werden, sondern auch unabhängig und zum selbstgewählten Zeitpunkt. Venderoo.com bietet zusätzlich in seinem Paket ein Coaching-Angebot für ein ganzes Jahr, damit der Start der neuen Webseite gelingen kann. Denn nur mit genauem Monitoring kann das notwendige Feintuning vorgenommen werden, um die Webpräsenz noch erfolgreicher zu machen. In allen Fragen rund um das Dienstleistungspaket für Coaches, Trainer und Berater steht venderoo.com persönlich per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.venderoo.com/coaches

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Smarvi .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/01qdx5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/kundengewinnung-fuer-coaches-trainer-berater-56814

venderoo : http://www.venderoo.comist ein Zusammenschluss aus den beiden Online Agenturen ihp media GbR und schill websolution.

Unsere Kernkompetenzen liegen in der Planung und Realisierung von Webseiten, Online Shops, mobile Apps und die Konzeption sowie Realisierung individueller Online-Marketing Strategien / Kampagnen. Unser junges Team besteht aus zwei Projektleitern und fünf Softwareentwicklern. In direkter Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir moderne Webseiten, Online Shops sowie individuelle Softwarelösungen.

Kontakt

Manuel Hack
Marie-Curie-Straße 19
73529 Schwäbisch Gmünd
+49 7171 999404
support@smarvi.com
http://shortpr.com/01qdx5

Sonstiges

Neu im Vorstand bei SIGNAL IDUNA: Clemens Vatter übernimmt Ressortleitung Leben

Neu im Vorstand bei SIGNAL IDUNA: Clemens Vatter übernimmt Ressortleitung Leben

(Mynewsdesk) Zum 1. Januar 2015 übernahm Clemens Vatter (44) im Vorstand der SIGNAL IDUNA Gruppe das Ressort Lebensversicherung. Dieses hatte bis zum Jahresende Vorstandsmitglied Dr. Karl-Josef Bierth kommissarisch mit betreut.

Clemens Vatter studierte Wirtschaftsmathematik in Ulm und den USA. Der gebürtige Schwabe ist ausgewiesener Spezialist in Sachen Lebensversicherung. Dies bewies er unter anderem in zahlreichen Führungs- und Vorstandspositionen bei deutschen Lebensversicherern, zuletzt im Vorstand der Provinzial NordWest.

14 Zeilen à 35 Zeichen

Dortmund, 7.1.2015

Pressestelle

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ti1mj7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/neu-im-vorstand-bei-signal-iduna-clemens-vatter-uebernimmt-ressortleitung-leben-84598

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Kontakt

Claus Rehse
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
0231 135-4245
claus.rehse@signal-iduna.de
http://shortpr.com/ti1mj7