Tag Archives: Power

Automotive Traffic

Compact and good value – the new AXTON subwoofer ATB216

The new AXTON bass boxr ATB216 has been awarded the the „Price Tip“ accolade from Car & Hifi magazine (issue 1/2018).

Compact and good value - the new AXTON subwoofer ATB216

AXTON’s bandpass subwoofer ATB216

It’s hard to find a car driver who wants to drive through the district with a huge subwoofer box clogging up the complete trunk. A lot of bass fans therefore avoid that with a mini subwoofer – only to find quite often that they are then disappointed by the poor performance. With the new AXTON ATB216 bandpass box, Car & Hifi magazine (issue 1/2018) has now tested a compact subwoofer that they found convincing regarding bass performance and dimensions. Awarded the „Price Tip“ accolade, the ATB216 is the best subwoofer that one can buy for 149 euros.

Car audio specialist AXTON has long been well-known for cleverly constructed subwoofer boxes true to the motto „minimum size, maximum power“. In this respect the new ATB216 is no exception: according to the Car & Hifi testers, it demonstrates „how to get really good bass out of a small volume.“

Only 25.5 cm high and deep, the ATB216 integrates with a sloping rear wall without any trouble, hardly taking up any space in the trunk. The trade journalists praise not only the „robust and compact“ construction of the bandpass housing, but also the intelligent design with two „well made, potent“ 16 cm woofers. „With two 16ers you can really let it rip, especially when they are so solidly built like the AXTON drivers“, is the judgment of the testers. A fat, 25-mm thick magnet ring provides the power, and the generous winding height of the voice-coil wire enables an impressive 6 mm linear stroke in each direction.“

The bass box was also thoroughly convincing in the test lab: „It’s nice to see the good sensitivity of 88 dB, which is very satisfying even with small power amps. (…) One can therefore say that the the ATB216 has achieved a very successful balance.“
In the sound check the new AXTON bandpass profiles as a subwoofer that „does everything right“ is the expert opinion: „It plays cleanly and gives bass drums their full punch“, was the decision of the Car & Hifi testers on the performance of the ATB216. „The sound is full and powerful. Its sound level capability, however, is among the best, which is surprising considering the size. The unit delivers a really fat pressure that shakes the mirrors.“

That the ATB216 passed the test with flying colors not only reinforces the major „Price Tip“ accolade, but also underlines the final judgment of the trade journalists: „One can only describe the ATB216 as a big hit. It makes itself inconspicuous in the trunk, while delivering full bass pressure. The whole thing at just 150 euros is also really good value.“

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like DAB+-tuners, rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2017 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.
Few car media brands have ever started out as successfully as Zenec. Today, Zenec has established itself as undisputed market leader for multimedia navigation and spots – according to the Association for Consumer Research (Gfk) – in the German speaking territories a market share in excess of 35%.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball erklärt, was es bei Feedbacks zu beachten gibt

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball weiß, wie man der Feedback-Falle entgeht

Karlsruhe – Feedback geben und Feedback einholen ist fester Bestandteil des Arbeitsalltags und doch fällt es vielen Menschen schwer. Zudem kann man schnell in die sogenannte Feedback-Falle tappen, weiß auch Selfment-Coach Thierry Ball: „Ein Feedback ist immer subjektiv. Denn jedes Feedback ist eine subjektive Erlebnisbeschreibung und geprägt durch den persönlichen Filter des Feedback-Gebers“. Feedback ist Ball zufolge keine Beschreibung des Ist-Zustands, sondern liefert Informationen über die Wahrnehmung und Erwartungshaltung des Beobachters, also Feedback-Gebers.

„Mir als Feedback-Geber fallen ja selbst nur Dinge auf, die auch etwas mit mir zu tun haben. Anderes fällt dann einfach hinten runter, weil ich es nicht sehe. Bin ich in der Rolle des Feedback-Empfängers, muss mir das klar sein, damit ich nicht in die Feedback-Falle tappe“, erklärt der Selfment-Coach. Dennoch kann in dem subjektiven Außenbild eines Feedbacks für den Empfänger ein Erkenntnisgewinn liegen. Dazu der Experte: „Das ist schon eine Bewusstmachung. Und ein Fremdbild kann mir helfen, mich weiterzuentwickeln“.

Will man aber ausschließen, dass ein Feedback-Geber nur das entdeckt, was mit ihm persönlich zu tun hat, rät Thierry Ball dazu, einen konkreten Feedback-Auftrag zu geben und Kriterien zu nennen, auf die der Feedback-Geber besonders achten soll. „Auf diese Weise kann ich sicherstellen, dass mein Feedback-Beobachter auch auf Dinge achtet, die sonst vielleicht außerhalb seiner Wahrnehmung gelegen hätten“, schließt der Selfment-Experte.

Als systemischer Coach und Berater für eigenverantwortliche Persönlichkeitsentwicklung arbeitet Thierry Ball mit Führungskräften und Personalverantwortlichen und weiß, was es für ein gutes und aufschlussreiches Feedback braucht. Nähere Informationen zu Thierry Ball finden Sie auf seiner Website www.thierry-ball.de.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Immobilien Bauen Garten

REKORD-verdächtige Rabattaktion: -20 % auf alle Fenster!

Es ist der höchste Rabatt aller Zeiten: REKORD gewährt von 8. Mai bis 2. Juni 2017 20 % Rabatt auf sämtliche Fenstermodelle.

Nicht wenige nutzen die warme Jahreszeit zum Sanieren, Renovieren oder Häuslbauen. Ein solches Projekt ist anspruchsvoll und fordert auf allen Ebenen – nicht zuletzt auch auf der finanziellen. REKORD, Österreichs am schnellsten wachsende Qualitätsfenstermarke, will dem entgegenwirken und läutet mit 8. Mai die Aktionswochen ein. Konkret bedeutet das 20 % Rabatt auf alle Fenster – und das bis zum 2. Juni. Die Auftragsdurchführung hat sogar bis zum 31. August Zeit. So wird dem Kunden das Fenster-Verlieben leicht gemacht.

Die volle Auswahl
Auf welche Fensterserie bzw. welche Modelle Sie die 20 % einlösen, bleibt vollständig Ihnen überlassen. Denn REKORD macht Nägel mit Köpfen und verbilligt im Aktionszeitraum das gesamte Fenster-Sortiment vom gediegenen Holzfenster NATURAL bis hin zur ökonomischen Kunststoffvariante BASIC. So kann jede individuelle Vorliebe sowie persönliche Anforderung bedient werden – ob Passivhaustauglichkeit, perfekte Anpassung an die bestehende Architektur oder Schall- bzw. Wärmedämmwerte.

Alles neu macht der Mai
Dass der österreichische Qualitätshersteller zusätzlich zu den Aktionswochen Anfang Mai auch noch mit dem POWER sowie dem ROYAL Zero zwei neue Fensterserien einführt, macht die Auswahl nicht unbedingt einfacher. Wer beim Fensterkauf Wert auf höchste Effizienz und ansprechende Optik legt, sollte die beiden Newcomer nämlich sogleich mit auf die Favoriten-Liste setzen. Denn sowohl das vielseitige Kunststoff- bzw. Kunststoff-Alu-Fenster POWER mit seinem modernen 7-Kammer-Profil für höchste Energieersparnis als auch die Holz-Alu-Variante ROYAL Zero im flächenbündigen Design glänzen in ebendiesen Bereichen. Welches Modell nun schlussendlich Ihr Heim zieren soll, entscheiden Sie jedoch am besten in einem der bereits 16 REKORD-Standorte in ganz Österreich, wo Sie von der kompetenten Beratung der REKORD-Mitarbeiter vor Ort profitieren.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Elektronik Medien Kommunikation

PCIM: RUTRONIK POWER präsentiert skalierbare Systemlösungen

PCIM: RUTRONIK POWER präsentiert skalierbare Systemlösungen

(Bildquelle: Rutronik Elektronische Bauelemente)

Auf der PCIM präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 7, Stand 226 mit RUTRONIK POWER ein Angebot an skalierbaren Lösungen, um Energie umzuwandeln und zu schalten sowie resistive, kapazitive oder induktive Lasten zu verbinden. Gemeinsam mit der Technischen Universität Chemnitz stellt Rutronik die neuesten Forschungsergebnisse zur Batteriediagnose vor.

RUTRONIK POWER bietet ein komplettes Portfolio an Power-Komponenten für verschiedene Leistungsklassen und Einsatzgebiete. Mit der idealen Kombination von aktiven, passiven und elektromechanischen Bauelementen deckt RUTRONIK POWER jede Leistungskomponente auf der Baugruppe ab und ermöglicht so skalierbare Lösungen für jegliche Konvertierungen und aktivem Schalten von Leistungsanwendungen mit ohmschen, kapazitiven und induktiven Lasten.

Highlights auf der PCIM:
– Schaltnetzteile sowie AC/DC und DC/DC Converter speziell für Industrie- und Medizinapplikationen von RECOM und TDK-Lambda
– Silicon Carbid (SiC) Technologie – hocheffiziente Produkte und Lösungen von Infineon, Panjt, RECOM, Rohm, STMicroelectronics, Toshiba und Vincotech
– Cell Balancing mit dem ROHM Supercap (EDLC) Cell Balancer IC BD14000EFV-C
– Lighting Solutions am Beispiel dimmbarer LED Außenleuchten
– Industrial Power Control Lösungen von Infineon -Hochleistungsmodule, Stacks, bipolare Gleichrichtersysteme und Filter, diskrete IGBTs und Treiber
– Schnelles und flexibles Motor Control Design basierend auf ST Nucleo Entwicklungsplattform

Im Fachvortrag „Erweiterte Analyse-Funktionen im Batterie Management System: Impedanzspektroskopie – das Schlüsselelement in der Reichweitenprognose“ stellt Andreas Mangler (Rutronik) gemeinsam mit Thomas Günther von der TU Chemnitz aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der Impedanzmessung vor. Die neue Methode ermöglicht eine deutlich exaktere Analyse und Diagnose von Batteriesystemen als aktuell genutzte Verfahren und damit präzise Aussagen zum State-of-Health (SoH) von Batterien sowie verlässliche Prognosen z.B. zu ihrem RUL (Remaining Useful Life).

Der Vortrag findet statt im e-mobility Forum in Halle 6-326
Dienstag, 16.5., und Mittwoch, 17.5., jeweils 14:30-15 Uhr

Andreas Mangler und die Wissenschaftler der TU Chemnitz stehen den PCIM Messebesuchern ebenso wie die versierten Rutronik Produkt- und Applikationsingenieure auf dem Stand von Rutronik in Halle 7, Stand 226 gerne für Fachgespräche zur Verfügung. Darüber hinaus am Stand präsent: Vertreter von HR und von Rutronik24, die Vertriebsorganisation für KMUs und Großunternehmen mit mittlerem Bauteilebedarf.

Über Rutronik ( www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2016) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 872 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
http://www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Computer IT Software

Wie Sie Einfluss gewinnen – oder verlieren

»Das Macht-Paradox« von Dacher Keltner

Wie Sie Einfluss gewinnen - oder verlieren

Macht haben – Mensch bleiben: Dacher Keltner, Psychologieprofessor an der University of California in Berkeley, zeigt, wie Macht unser Leben bestimmt, und wie wir besser damit umgehen.

Das Machtverständnis unserer Kultur wurde tief und nachhaltig von einer einzigen Person bestimmt: dem Florentiner Niccolo Machiavelli. Doch seit Machiavelli und der Renaissance hat sich das Zusammenleben in modernen Gesellschaften stark verändert, und die machiavellistische Definition von Macht hat ausgedient, sagt der namhafte amerikanische Psychologe Dacher Keltner. Seit über 20 Jahren betreibt Keltner Forschungen zu menschlichen Emotionen und deren Bedeutung innerhalb sozialer Gruppen und kommt zu dem Ergebnis: Es sind nicht die Ellenbogen, es ist unser Gemeinsinn, der uns Macht verleiht!

Doch sobald wir Macht haben und ihren Verführungen erliegen, geht uns die soziale Kompetenz schnell wieder verloren. Wir alle sind Opfer dieses Macht-Paradoxes, sagt Keltner, und zeigt in seinem Buch, wie Machtverhältnisse jeden Winkel unseres sozialen Lebens bestimmen. Ob in der Arbeitswelt, in der Familie, in persönlichen Freundschaften oder in gesellschaftlichen Gruppen: Macht bestimmt das Leben aller Menschen, und Machtlosigkeit führt zu einer ganzen Reihe negativer Konsequenzen. Erst wenn wir uns vor Augen führen, dass Macht in jeder Beziehung und jeder Interaktion eine Rolle spielt, lässt sich das Macht-Paradox auflösen. Damit die Guten nicht nur an die Macht kommen, sondern empathisch bleiben und sie behalten. Keltners Buch ist eine revolutionäre neue positive Psychologie der Macht. Es inspiriert dazu, auf eine neue Weise über Macht nachzudenken und verborgene Muster des Zusammenlebens in der Gesellschaft und in persönlichen Beziehungen zu erkennen und besser zu verstehen.

Der Autor
Dacher Keltner ist Professor für Psychologie an der University of California in Berkeley und Fakultätsdirektor des UC Berkeley Greater Good Science Center. Er ist renommierter Experte für die biologischen und entwicklungsgeschichtlichen Aspekte menschlicher Emotionen – mit den Themenschwerpunkten Mitgefühl, Liebe und Wertschätzung. In seinen Arbeiten untersucht er die Bedeutung von Emotionen für die Moral des Einzelnen
und für den sozialen Zusammenhalt.

Dacher Keltner
Das Macht-Paradox
Wie wir Einfluss gewinnen – oder verlieren
Aus dem Englischen von Carl Freytag
204 Seiten, 17 Abbildungen, gebunden, EUR 22,95/EUA 23,60/sFr 29,10
ISBN 978-3-593-39907-2
Erscheinungstermin: 08. September 2016

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Elektronik Medien Kommunikation

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

(Bildquelle: Rutronik)

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH präsentiert auf der electronica 2016 das Innovation Center in Halle A5, Stand 262:

Unter RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Interessenten spezifische Komponenten selektierter Hersteller sowie Ansprechpartner für globalen technischen und kommerziellen Support für alle Applikationen im automobilen Umfeld. Besonderes technisches Highlight ist ein Demosystem eines elektrischen Schiebedachs mit Energy Harvesting-Funktion realisiert durch integrierte Photovoltaik-Zellen sowie als weitere Demo ein ultrakompakter, hoch effizienter DC/DC-Wandler für das 48V-Bordnetz.

Unter RUTRONIK EMBEDDED sind Innovationen zu Displays, Speichern, Boards, Peripherie für industrielle Anwendungen im IoT sowie Funkanbindungen für robuste Anwendungen gebündelt. Zudem ist ein Demo direkt aus dem Intel Forschungslabor zu sehen.

RUTRONIK POWER umfasst skalierbare Lösungen um Energie umzuwandeln, zu schalten oder resistive, kapazitive oder induktive Lasten zu verbinden. Auf dem Stand wird ein hybrides Energie-Speichersystem bestehend aus Li-Io-Batterien und Ultra-Kondensatoren gezeigt, das für den Anwendungsbereich der Elektrowerkzeuge in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau und Rutronik gemeinsam entwickelt wurde. Mit diesem Energiemanagementsystem lässt sich nicht nur die Leistungscharakteristik des Werkzeugs verbessern, sondern auch die Lebensdauer der Li-Io-Batterie signifikant verlängern.

RUTRONIK SMART vereint Sensorik, Signalaufbereitung, Funktechnik, Security und Powermanagement für IoT-Anwendungen in den Kernbereichen Healthcare / Lifestyle, Smart Home, Smart Energy, industrielle Vernetzung und vernetzte Mobilität.

In der „Rutronik24 Lounge“ können Interessenten alle neuen Funktionen und Vorzüge der etablierten e-Commerce Plattform Rutronik24 kennenlernen, testen und erleben.

Außerdem präsentieren Rutronik Partner ihre Innovationen, darunter Diodes, Infineon, Intersil, Micronas, Renesas, Schurter, STMicroelectronics und Swissbit. Weltmarktführer Samsung SDI stellt sein Portfolio zylindrischer Lithium-Ionen-Batterien exklusiv auf dem Rutronik Messestand aus.
In der „Supplier Lounge“ können sich Interessenten bei Fachleuten von Advantech, ASJ, Intel, JAE, Osram, Samsung EM, Telit und Toshiba über die neuesten Technologien, Innovationen und Produkte umfassend informieren.

Über Rutronik (www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. Europartners Distribution Report 2014) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Sonstiges

N-JOY mit Stefanie Heinzmann auf der Hanse Sail

N-JOY mit Stefanie Heinzmann auf der Hanse Sail

Stefanie Heinzmann – Foto von Universal Music

Soul-Power im Stadthafen: Am ersten Abend der diesjährigen Hanse Sail (Donnerstag, 11. August) holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, Stefanie Heinzmann nach Rostock. Nach der offiziellen Eröffnung der 26. Hanse Sail auf der NDR Bühne startet ab 19.00 Uhr die N-JOY Show – moderiert von dem gebürtigen Rostocker Andreas Kuhlage aus „Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow“.

„Im vergangenen Jahr mussten wir unsere Veranstaltung ‚N-JOY THE BEACH‘ in Warnemünde aufgrund von starken Sturmböen kurzfristig absagen. Alle Besucher, die sich auf das Event gefreut hatten, können jetzt mit uns im August eine große Party feiern. Denn in diesem Jahr sind wir bei der Hanse Sail in Rostock vor Ort und haben mit Stefanie Heinzmann und ihrer Band einen großartigen Live-Act dabei“, so N-JOY Programmchef Norbert Grundei.

Internationale Pop- und Soul-Größen wie Lionel Richie, Joss Stone und Tower Of Power zollten ihr bereits Respekt. Und auch die Rocker von Metallica konnte sie mit ihrer Version von „The Unforgiven“ überzeugen. Dass Stefanie Heinzmann ein Ausnahmetalent ist, war früh klar: Im Alter von gerade einmal 19 Jahren landete sie mit ihrer Debüt-Single „My Man Is A Mean Man“ 2008 einen internationalen Hit. Seitdem legte sie Hits wie „Like A Bullett“, „Roots To Grow“, „Diggin In The Dirt“ und „In The End“ nach. Im vergangenen Jahr erschien mit „Chance Of Rain“ bereits das vierte Album der Schweizerin.

Für das weitere Bühnenprogramm im Stadthafen sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“, die unter anderem Lou Bega und die Hermes House Band nach Rostock holen (Freitag, 12. Augut), sowie NDR 2. Die Künstler für das NDR 2 Programm werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Darüber hinaus präsentiert NDR Info am Donnerstag, 11. August, und Freitag, 12. August, Satire und Live-Musik im Ursprung mit dem Ambulanzteam der „Intensiv-Station“, dem Joel Havea Trio und JOCO.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Politics Law Society

MAN AT THE CROSSROADS

POWER vs. PARALYSATION – The potential of the individual

MAN AT THE CROSSROADS

(Source: Lina-Marie Köppen)

Concern about the future of our planet occupies people and scientists alike. Despite the efforts of appropriate organizations (WWF, Federal Gouvernement, Greenpeace e.g. man is exploiting the earth’s resources mercilessly. Nature and environmental protection are still subordinated to the economic profit of a few. Environmental disasters and climate change are tacitly accepted, although they are clear symptoms of impending destructive changes. People’s health for example is threatened by the harmful effects of modern technologies and the increase of multi-resistant germs. People are facing these developments helplessly and fearfully, almost paralyzed.
Magnus A. Torell provides with his book „Power vs. PARALYZATION „an exciting analysis of psychological, philosophical and socio-related backgrounds which allows the reader a better understanding of the current situation. The resulting findings lead to concrete steps, via politics, economy and society – and last but not least by each individual – to improve the world and avert a disaster .
„POWER vs. PARALYZATION“ is published by tredition publisher“s and is available in all bookshops under ISBN 978-3-7345-1900-0.
Also available as eBook and hardcover

Lektorat & Textwerkstatt

Kontakt
Freie Autorin / Lektorin
Angelika Fleckenstein
Hohenzollernstraße 29
53840 Troisdorf
02241 1692699
angel@spotsrock.de
http://spotsrock.de

Kunst Kultur Gastronomie

Viel Power zum Frühstück:

Grüner Tee und asiatische Frühstücks-Nudelsuppe schlägt Kaffee und Vollkornbrötchen

Viel Power zum Frühstück:

Mit viel Power in den Tag – die Top-5-Duelle (Berechnungsbasis bei täglicher Zubereitung)

Das Shell PrivatEnergie Power-Rating zeigt, welches Frühstück dem Körper die meiste Energie liefert und wie viel Strom dabei verbraucht wird.

Diesen Spruch kennen wir: Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler. Fragt sich nur, welche Lebensmittel ein Frühstück tatsächlich kaiserlich werden lassen, sprich: den Körper mit ausreichend Energie für den Tag versorgen. Und wenn sich die Zubereitung des Frühstücks auch noch positiv auf den Stromverbrauch auswirkt, gewinnt neben dem Körper auch der Geldbeutel.

Das Shell PrivatEnergie Power-Rating zeigt mit Unterstützung von Ernährungsexpertin und Ökotrophologin Dr. Brigitte Bäuerlein in fünf Frühstücks-Duellen, welche Lebensmittel den Körper mit maximaler Power versorgen und welche Gerichte bei der Zubereitung am wenigsten Strom benötigen.[1] Und dass viel Power nicht auch gleich viel Strom bedeuten muss, zeigt die Tatsache, dass der Grüne Tee und die asiatische Frühstücks-Nudelsuppe nicht nur in der Ernährungsbilanz punkten: In Puncto Stromverbrauch ist vor allem die Zubereitung der Frühstücks-Nudelsuppe ein wahrer Energiesparer.

Grüner Tee oder Kaffee?
Beide Getränke sind kalorienfrei, liefern jedoch einen ordentlichen Energieschub durch das enthaltene Koffein. Der Kaffee lässt den Blutdruck zügig ansteigen, aber nur für eine kurze Zeit. Das im Tee enthaltene Koffein liefert dagegen ein längerfristiges Energieplateau. Der Teetrinker hat noch weitere Vorteile, denn besonders der Grüne Tee punktet zusätzlich mit gesunden immunstärkenden Pflanzenfarbstoffen und Bitterstoffen. Wird dem Tee als Begleiter noch etwas frischer Ingwer und Zitronensaft zugefügt, ist die Power unschlagbar.

Klarer Sieger in diesem Duell: Der grüne Tee ist das perfekte Frühstücksgetränk, da er 20 Prozent mehr Energie als ein Kaffee liefert. Das rechtfertigt auch den etwas höheren Strompreis auf einem recht niedrigen Niveau.

Weißwurst oder frisch zubereitete asiatische Frühstücks-Nudelsuppe?
Nicht nur in Bayern ist die Weißwurst auf dem Frühstückstisch zu finden. In Wurstwaren stecken bekanntlich viele ungesunde Fette mit reichlich gesättigten Fettsäuren. Andererseits bestehen Weißwürste aber auch aus rund elf Prozent hochwertigen und sättigenden Proteinen, die wichtig für die Fettverbrennung und den Muskelaufbau sind. Dennoch ist die asiatische Nudelsuppe, wie sie zum Beispiel in Vietnam täglich millionenfach zum Frühstück serviert wird, eindeutiger Gewinner. Sie ist nicht nur fettarm, sondern enthält auch viele Ballast- und Mineralstoffe. Die Zubereitung der Nudelsuppe geht einfach und schnell.
Unser Expertentipp: 1 EL gekörnte Biogemüsebrühe in 250 ml Wasser auflösen. Eine kleine geschälte Ingwerscheibe dazugeben und mit kleingeschnittenem Gemüse nach Geschmack (z.B. Möhrenstiften, Frühlingszwiebeln, Paprikastreifen) und 1 EL Asianudeln kurz aufkochen.
Obwohl der Topf mit dem Wasser für die Weißwürste nur kurz erhitzt werden muss, belastet diese Frühstücksvariante die Stromkostenrechnung dreimal mehr.

Doppelter Sieger: Die asiatische Frühstücks-Nudelsuppe ist nicht nur stromsparender, sondern liefert auch noch mehr als 15 Prozentpunkte an Power für einen guten Start in den Tag.

Vollkorn-Aufbackbrötchen oder Toast?
Über die Ernährungsbilanz bei diesem Duell entscheidet das verwendete Mehl. Weißmehl liefert nur mittelmäßige Power. Die Energie aus der Mehlstärke geht zwar schnell ins Blut und lässt den Insulinspiegel steigen, fällt aber genauso schnell wieder ab. Die Folge: Der Hunger kommt sofort zurück. Dagegen sind Vollkornmehle ernährungsphysiologisch sehr wertvoll. Sie liefern reichlich Ballaststoffe und Mineralien. Die gewonnene Energie wird über einen langen Zeitraum vom Körper aufgenommen. Das Vollkornbrötchen liegt hier klar vorne.

Sieger: Das aufgebackene Vollkornbrötchen gewinnt mit über 60 Prozent Power für den Körper. Das gleicht den höheren Stromverbrauch mehr als aus.

Pancakes oder belgische Waffeln?
Beide Gerichte zählen eher zu den kleinen Sünden, die ab und zu auf dem Frühstückstisch willkommen sind. Weder Pancakes noch belgische Waffeln sollte man jeden Tag zu sich nehmen. Die Zutaten für den Teig sind ähnlich, doch es gibt zwei entscheidende Unterschiede dabei: Zu den Hauptzutaten wirklich guter Waffeln gehören Butter und Zucker. Ein Pancake- oder Pfannkuchenteig kann viel weniger von beiden Zutaten enthalten, hier spielen Eier und Milch eine größere Rolle.

Sieger des Powerduells sind die Pancakes: Dafür dass die beiden Gerichte auf den ersten Blick identisch erscheinen, gewinnt der Pancake mit 35 Prozent mehr Power für den Körper. Eier und Milch machen hier den Unterschied – auch wenn der Stromverbrauch der belgischen Waffeln nur ein Viertel beträgt: Die gewonnene Power schlägt den Stromverbrauch.

Gekochtes Ei oder Haferbrei?
Das Ei enthält erstklassige Proteine, dazu jede Menge wasser- und fettlösliche Vitamine sowie Mineralstoffe wie Eisen und Zink – und das bei mäßigem Kaloriengehalt. Der Haferbrei besteht jedoch aus einigen Nährstoffen, die dem Ei fehlen: langkettige Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Mineralien sowie Kalium und muskelentspannendes Magnesium.
In Sachen Energieverbrauch wird für ein Ei bei einer Kochzeit von sechs Minuten auf den Monat gesehen 3,40 Euro an Strom benötigt. Die Kochzeit für den Haferbrei ist etwas kürzer angesetzt, daher ist auch die Stromrechnung mit 2,26 Euro deutlich niedriger.

Sieger: Die Power für den Körper fällt ausgeglichen aus, ein gekochtes Ei gibt dem Körper genauso viel Power wie der Haferbrei. Aus Ernährungssicht bringt eine Kombination aus beiden Gerichten dem Körper die meiste Power.

Weitere Informationen zum Thema Energie sparen und zu günstigen Shell PrivatEnergie Strom- und Gastarifen unter: www.shellprivatenergie.de

[1] Gemessen an Vitaminen, Vital-, Pflanzen- und Ballaststoffe, Nährstoffqualität, Energie und Sättigung im Vgl. zur Gesamtkalorienzahl.

Über die First Utility GmbH, verantwortlich für Shell PrivatEnergie:
Die First Utility GmbH vertreibt im Rahmen einer Markenlizenzvereinbarung mit Shell Strom- und Gasprodukte an Haushalts- und Gewerbekunden in Deutschland. Sie wurde im März 2015 als deutsche Tochtergesellschaft der britischen First Utility Ltd. gegründet, die bereits seit 2008 Energie für Privatkunden anbietet. In Großbritannien ist First Utility Ltd. mit über einer Million Kundenverträgen inzwischen der größte unabhängige Energieversorger im Retailsegment. Im Rahmen der Kooperation mit Shell Energy Europe schließt First Utility GmbH die Lieferverträge mit den Endkunden und verantwortet das Produktmanagement, Marketing und Vertrieb sowie den Wechselprozess und die gesamte Betreuung für Endkunden im Rahmen des Shell PrivatEnergie Produktportfolios.

Firmenkontakt
First Utility
Laura Stölting
Düsternstraße 10
20355 Hamburg
040 466 66 73 72
presse@shellprivatenergie.de
www.shellprivatenergie.de

Pressekontakt
Serviceplan
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45a-d
80333 München
089 2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.serviceplan.com

Internet E-Commerce Marketing

Power over Ethernet – Stromversorgung per Netzwerkkabel

Stromprobleme einfach gelöst: Power over Ethernet (PoE) ermöglicht auch in Bereichen ohne Steckdose die Installation elektrischer Geräte. Der Trick: Der Strom wird über die Leitungen des heimischen Datennetzwerks verbreitet – jetzt auch über größere

Sande, 27.4.2016 Die Webcam einer Alarmanlage oder ein IP-Telefon ohne extra Stromquelle anschließen – nur zwei der Möglichkeiten, die Power over Ethernet (PoE) bietet. Die Technik ermöglicht die Stromversorgung von Geräten über ein Netzwerkkabel. Das klappt auch mit WLAN Access Points, kleinen Servern oder Switches. Selbst kleine Displays lassen sich so betreiben, etwa als Infoscreen in einem Verkaufsregal.

Voraussetzung: Die Geräte müssen PoE-fähig sein. Das bedeutet, sie erkennen den IEEE-Standard 802.3af, entweder als Energieeinspeiser oder als Energieverbraucher. Die Versorgungsspannung beträgt 48 Volt, die maximale Leistungsabgabe 15,4 Watt. Über die Adern eines Netzwerkskabels wird dann der Strom geleitet – bis zu 100 Meter weit. Strom wird nur in der erforderlichen Leistung übertragen, wenn ein PoE-Gerät erkannt wird. Wird es abgeschaltet oder vom Netz getrennt, schaltet das Einspeisegerät die Versorgung automatisch ab.

Power over Ethernet nun über größere Entfernungen

Jetzt lassen sich auch Distanzen jenseits der hundert Meter mit Power over Ethernet nutzen. Neben einer großen Auswahl an PoE-Produkten hat reichelt elektronik ( http://www.reichelt.de ) den Extender/Repeater INT 560962 im Programm. Der ermöglicht eine Verlängerung um weitere 100 Meter. Es können dabei bis zu vier Repeater kombiniert werden, die dann eine Stromversorgung über maximal 500 Meter leisten.

Über reichelt elektronik:
reichelt elektronik (http://www.reichelt.de) bietet als einer der größten europäischen Online-Distributoren für Elektronik und IT-Technik mehr als 50.000 Produkte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bei höchster Verfügbarkeit und kürzester Lieferzeit an. Mit dem breiten Sortiment an elektronischen Bauelementen ist reichelt seit mehr als 45 Jahren der ideale Partner in Sachen Bauelemente-Beschaffung. Der Elektroniker findet im Online-Shop ICs und Mikrocontroller, LEDs und Transistoren sowie Widerstände, Kondensatoren, Steckverbinder und Relais. Auch Werkzeuge und Messgeräte in hoher Qualität, wie Lötstationen, Multimeter oder Oszilloskope, sind im Produktprogramm enthalten. Das preisgünstige Angebot aus der PC- und Netzwerktechnik mit internen und externen Festplatten, AMD- oder Intel-CPUs, Arbeitsspeicher sowie WLAN-Routern, Powerlines und Patchkabeln ist sowohl für den Privat- wie auch für den Businesskunden interessant. Daneben findet sich im Produktprogramm eine große Auswahl an Unterhaltungselektronik rund um Beamer, TV-Geräte, Sat-Spiegel, LNBs und Receiver – aber auch Zubehör wie Verbrauchsmaterial, HDMI-Kabel, Batterien und Akkus.

Kontakt
reichelt elektronik
Sebastian Bley
Elektronikring 1
26452 Sande
+49 (0)4422 955 485
bley@reichelt.de
http://www.reichelt.de