Tag Archives: POS-Line

Computer Information Telecommunications

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec Further Extends Application Areas for Robust and Flexible POS-Line Series

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec extend the temperature range of their industrial POS-Line series to -25° to +65°C

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – has extended the operating temperature range of their industrial POS-Line monitors, now from -25°C up to +65°C. In combination with the front-end IP protection of up to IP65, they are ideal for use in harsh industrial and digital signage environments such as process and data visualization in production and logistic buildings, or digital signs in public areas. „The proven product family of 15 to 25 inch monitors combines the newest technology with the latest, most appealing design for a perfect solution, thus serving any user looking for a rugged metal housing, reliability in operation, and a choice of controller and front options for different fields of application,“ explained Daniel Fichter, R&D Project Manager at Distec GmbH. In addition to robust design, the industrial monitors provide an elegant, low weight aluminum housing, simplified installation without any mounting angles, and PCAP multi-touch technology for 10-finger operation.

Flexible through Modularity

The lightweight aluminum housing of the POS-Line provides a robust, high-quality powdered surface. The modular setup allows an optimal front end option according to the application and mounting conditions. In addition to suitable front plates or frames, Distec also supplies a 19-inch rack mount or frames with true-flat glass, providing the perfect solution whether users prefer to integrate the monitors into their machines, furniture or walls, or use them as desktop monitors. The monitors and front options are also available in combination with an anti-glare safety glass or a touch sensor. Depending on the application, the POS-Line series can be equipped with a robust, resistive touch, which even allows glove operations, or with a sensitive 10-finger PCAP multi-touch. With the right touch, the monitor becomes interactive and suitable for use as an industrial HMI device. The high transparency of the touch sensors, in combination with the anti-reflective safety glass, leads to a first-class picture impression while offering a high degree of security.

Powerful TFT Controllers Prolong Life Cycles

Distec develops their own TFT controllers in order to become independent of the often short life cycles of Asian controllers. With the PrismaMEDIA-ECO video board, Distec offers DisplayPort, HDMI or VGA interfaces, in addition to serial interfaces (e.g. RS232), which are broadly used in the industry. For the lower range of performance, Distec delivers the powerful computer platform Raspberry, with various benefits. A modern and energy-saving Atom-Baytrail architecture with 4 CPU cores meets medium requirements. The high-performance range covers the latest Core i5/i7 CPUs. Passive cooling, a wide operating voltage range and two LAN interfaces are essential features of the monitor. On request, Distec installs a Windows operating system ex-factory. All PC solutions have 4GB working memory and offer a fast and large 128GB mSATA hard drive memory space.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Erweiterter Temperaturbereich für Industriemonitore

Distec baut Anwendungsbereich der robusten und flexiblen POS-Line-Serie weiter aus

Erweiterter Temperaturbereich für Industriemonitore

Distec erweitert den Temperaturbereich seiner Industrie-Monitore der POS-Line-Serie auf -25° bis +65

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – hat die Arbeitstemperatur ihrer POS-Line-Industriemonitore jetzt auf -25°C bis zu +65°C erweitert. In Verbindung mit dem frontseitigem IP-Schutz bis IP65 eignen sie sich damit besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen in Industrie und Digital Signage wie beispielsweise zur Prozess- und Datenvisualisierung in Werks- und Logistikhallen oder Wegweisern im öffentlichen Bereich. „Die bewährte Produktfamilie von 15 bis 24 Zoll kombiniert neueste Technologie mit aktuellem, attraktivem Design als passende Lösung für alle Anwender, die sich ein robustes Metallgehäuse, Zuverlässigkeit im Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen“, erläutert Daniel Fichter, R&D Projektmanager bei der Distec GmbH. Die Industriemonitore bieten trotz Robustheit ein elegantes Aluminium-Gehäuse mit geringerem Gewicht, eine vereinfachte Montage für flexiblen Einbau ohne Montagewinkel sowie die PCAP-Touch-Technologie für 10 Finger.

Flexibel durch Modularität

Die robuste Oberfläche des leichten Aluminium-Gehäuses der POS-Line ist hochwertig gepulvert. Der modulare Aufbau ermöglicht je nach Anwendung und Einbausituation die passende Front-Option. Distec bietet hier neben einer entsprechender Frontplatte oder Frontrahmen auch 19 Zoll-Einschubgehäuse oder Rahmen mit TrueFlat-Glas und damit immer die passende Lösung, gleich ob Anwender die Industriemonitore in ihre Maschinen, Möbel oder Wände integrieren oder als Desktop-Monitore nutzen möchten. Die Monitore und Front-Optionen kombiniert Distec auch mit einem entspiegelten Sicherheitsglas oder einem Touchsensor. Je nach Anwendung kann die POS-Line-Serie mit einem robusten resistiven Touch, der auch die Handschuhbedienung erlaubt, oder mit einem sensiblen 10-Finger-PCAP-Touch ausgestattet sein. Mit dem richtigen Touch wird der Monitor interaktiv und eignet sich auch für den Einsatz als HMI-Gerät in der Industrie. Für einen erstklassigen Bildeindruck und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit sorgen die hohe Transparenz der Touchsensoren in Kombination mit dem entspiegelten Sicherheitsglas.

Leistungsfähige TFT-Controller verlängern Lebenszyklen

Distec entwickelt eigene TFT-Controller, um so seine Kunden von den oftmals kurzen Lebenszyklen asiatischer Controller zu entkoppeln. Mit der Videokarte PrismaMEDIA-ECO bietet Distec DisplayPort-, HDMI- oder auch VGA-Anschlüsse, und die in der Industrie oft genutzten seriellen Schnittstellen (z.B. RS232). Als leistungsfähige Rechner-Plattform steht im unteren Leistungsbereich eine Rasperry-Lösung mit vielen Vorteilen zur Verfügung. Höhere Ansprüche bedient eine moderne und energiesparende Atom-Baytrail-Architektur mit 4 CPU-Kernen oder im oberen Leistungsbereich die aktuellen Core-i5/i7 CPUs. Die passive Kühlung ohne Lüfter, ein weiter Bereich für die Betriebsspannung und zwei LAN-Schnittstellen sind wesentliche Eigenschaften des Monitors. Auf Wunsch installiert Distec ein Windows-Betriebssystem ab Werk. Alle PC-Lösungen besitzen 4GB Arbeitsspeicher und bieten mit einer 128GB mSATA-Festplatte einen schnellen und großen Speicherplatz.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Weiter verbessert: Brandlast- und Rauchgas-optimierte Monitore für Bereiche mit strengen Brandschutzauflagen

Distec präsentiert überarbeitetes und erweitertes Programm der POS-Line-Monitore für Industrie und Handel auf der ISE 2017

Weiter verbessert: Brandlast- und Rauchgas-optimierte Monitore für Bereiche mit strengen Brandschutzauflagen

Rauchgas- und Brandlast-optimierte Monitore von Distec für strenge Brandschutz-Auflagen

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – präsentiert auf der Integrated Systems Europe (ISE), der internationalen Fachmesse für audiovisuelle und elektronische Integration, vom 7. bis 10. Februar 2017 in Amsterdam, Niederlande, die Weiterentwicklung der bekannten POS-Line-Produktfamilie. Insbesondere die weiter optimierte Monitorserie POS-Line BLO (Brand-Last-Optimiert) steht hier im Fokus. Durch verbesserte Materialien bietet die BLO-Serie ein optimiertes Brandlast- und Rauchgas-Verhalten. Das neue G30-Schutzglas erhöht weiter die Hitzebeständigkeit und die hitzebeständigen Strom- und Netzwerkkabel sind jetzt halogenfrei. Die integrierte Thermosicherung trennt den Monitor von der Stromversorgung, wenn die kritische Temperatur erreicht ist. Die Schutzklasse der Gehäuse beträgt IP33. „Die Brandlast- und Rauchgas-optimierten Monitore haben sich als Informationsdisplays in sensiblen Bereichen mit strengen Brandschutzauflagen wie etwa Fluchtwegen, Treppenhäusern und gegenüber von Fahrstühlen in beispielsweise öffentlichen Gebäuden, Hotels oder auch Produktionshallen bewährt“, erläutert Axel Schäfer, Geschäftsführer der Distec GmbH. Distec zeigt die neuen POS-Line-BLO-Monitore am Stand P132 in Halle 10.

Schwer entflammbar und niedrige Brandlast für verbesserten Brandschutz

Ein unabhängiger Gutachter hat die Geräte für das Brandverhalten von Bauprodukten klassifiziert, da eine entsprechende Norm für Monitore nicht existiert. Der orientierende Brandversuch ergab, dass die Monitore die Grenzwerte für die Einstufung in die Klasse B-S1, d0 gemäß DIN EN 13501-1 in allen Kategorien unterschreiten. Damit erreichen sie die beste Stufe in der Klasse schwer entflammbarer Produkte. Das Zertifikat bestätigt, dass die Monitore schwer entflammbar sind und im Brandfall nahezu keine Rauchentwicklung entsteht oder brennendes Abtropfen bzw. Abfallen von Teilen vorkommt. Die Monitore sind in Größen von 31,5 bis 54,6 Zoll verfügbar.

Optimiertes Gehäuse, vereinfachter Einbau und vergrößerter Temperaturbereich

Bei der Weiterentwicklung der bewährten POS-Line-Produktfamilie kombiniert Distec neueste Technologie mit aktuellem, ansprechendem Design. „Die neuen POS-Line-Monitore sind die ideale Lösung für alle, die sich ein robustes Metallgehäuse, Zuverlässigkeit im Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen“, ergänzt Axel Schäfer. Neu sind unter anderem das optimierte Aluminium-Gehäuse mit geringerem Gewicht und vergrößertem Temperaturbereich, die vereinfachte Montage für flexiblen Einbau ohne Montagewinkel sowie die PCAP-Touch-Technologie für 10 Finger. Typische Einsatzbereiche der POS-Line V2-Serie reichen von Industrieanwendungen über Point-of-Sale bis zu digitaler Beschilderung.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Distec präsentiert neue POS-Line V2-Serie

Industrie-Monitore zeichnen sich durch Robustheit, hohe Flexibilität und einen großen Anwendungsbereich aus

Distec präsentiert neue POS-Line V2-Serie

Die Industrie-Monitore der neuen POS-Line V2-Serie von Distec sind robust und flexibel.

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – stellt die neue POS-Line V2-Serie mit Industrie-Monitoren von 15 bis 24 Zoll vor. Bei der Weiterentwicklung der bewährten Produktfamilie kombiniert Distec neueste Technologie mit aktuellem, ansprechendem Design. „Die neuen POS-Line-Monitore sind die perfekte Lösung für alle, die sich ein robustes Metallgehäuse, Zuverlässigkeit im Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen“, erläutert Daniel Fichter, R&D Project Manager bei der Distec GmbH. „Neu sind unter anderem das optimierte Aluminium-Gehäuse mit geringerem Gewicht und vergrößertem Temperaturbereich, die vereinfachte Montage für flexiblen Einbau ohne Montagewinkel sowie die PCAP-Touch-Technologie für 10 Finger.“ Typische Einsatzbereiche der POS-Line V2-Serie reichen von Industrieanwendungen über Point-of-Sale bis zu digitaler Beschilderung.

Optimiertes Gehäuse, vereinfachter Einbau und vergrößerter Temperaturbereich

Das neue Aluminium-Gehäuse der POS-Line V2-Serie besticht durch eine robuste, hochwertig gepulverte Oberfläche und reduziert das Gesamtgewicht der Monitore gegenüber der Vorgängerversion um circa 50 Prozent. Zudem ermöglicht es den Einsatz in Umgebungstemperaturen von bis zu 60°C und bietet aufgrund des geschlossenen Gehäuses einen frontseitigen IP-Schutz bis zu IP65. Auch den Einbau hat Distec weiter vereinfacht: Ohne jegliche Montagewinkel lassen sich die neuen Front-Optionen mit den OpenFrame-Geräten verbinden und bieten damit neben einer schnellen, einfachen Installation eine herausragende optische Erscheinung. „Gleich ob Anwender unsere Monitore in ihre Maschinen, Möbel oder Wände integrieren oder als Desktop-Monitore nutzen, mit den Optionen Front-Plate/-Bezel, Rackmount- oder dem TrueFlat-Glas bieten wir die passende Lösung“, ergänzt Daniel Fichter. Die Monitore und Front-Optionen lassen sich auch jederzeit mit einem entspiegelten Sicherheitsglas oder einem Touch-Sensor kombinieren.

PCAP-Touch-Bedienung für 10 Finger

Für die POS-Line V2-Serie stellt Distec die neueste PCAP-Touch-Technologie, die 10 Finger gleichzeitig erkennt, zur Verfügung. Die hohe Transparenz der Touchsensoren führt in Kombination mit dem entspiegelten Sicherheitsglas zu einem erstklassigen Bildeindruck und bietet gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit.

Steuern mit leistungsfähigen Controllern und langen Lebenszyklen

Seit über 20 Jahren entwickelt Distec eigene TFT-Controller und entkoppelt sich so von den oftmals kurzen Lebenszyklen asiatischer Controller. Mit der Videokarte PrismaMEDIA-ECO bietet Distec DisplayPort-, HDMI- oder auch VGA-Anschlüsse. Der eigene Mediaplayer VideoPoster-III ist eine ideale Lösung zum Abspielen von Full-HD-Videos oder der Anzeige von Bildern.

Leistungsfähige PC-Plattformen runden das Angebot an Controllern für die neue POS-Line V2-Serie ab. Im unteren Leistungsbereich bietet Distec eine moderne und energiesparende Atom-Baytrail-Architektur mit 4 CPU-Kernen. Passive Kühlung, ein weiter Bereich für die Betriebsspannung und zwei LAN-Schnittstellen sind wesentliche Eigenschaften des Monitors. Im oberen Leistungsbereich stehen aktuelle Core-i5/i7 CPUs bereit. Auf Wunsch installiert Distec ein Windows-Betriebssystem ab Werk. Alle PC-Lösungen besitzen 4GB Arbeitsspeicher und bieten mit einer 128GB mSATA-Festplatte einen schnellen und großen Speicherplatz. Für das drahtlose Vernetzen einer IQ-Lösung gibt es die WLAN-Option.

Die Monitore der neuen POS-Line V2-Serie sind ab Oktober 2016 lieferbar.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group (www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Computer Information Telecommunications

Distec presents new POS-Line V2 series

The industrial monitors are characterized by robustness, high flexibility and a wide range of applications

Distec presents new POS-Line V2 series

Distec’s new industrial POS-Line V2 series monitors feature robustness and high flexibility

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications, introduces the new POS-Line V2 series of industrial monitors from 15 to 24 inches. In the further development of the proven product family, Distec combines the latest technology with an attractive up-to-date design. „The new POS line monitors are the perfect solution for anyone looking for a rugged metal housing, reliability in operation, and a choice of controller and front options for different fields of application,“ explained Daniel Fichter, R & D Project Manager at Distec GmbH. „New features include the optimized aluminum housing with reduced weight and increased temperature range, simplified mounting for a more flexible installation without mounting brackets and PCAP-Touch technology for a 10 finger operation.“ Typical application areas of the POS-Line V2 range vary from industrial applications through point-of-sale to digital signage.

Optimized housing, simplified installation and increased temperature range

The new aluminum housing of the POS-Line V2 series impresses with a robust, high-quality powdered surface and reduces the total weight of the monitors compared to the previous version by approximately 50 percent. In addition, it can be used in ambient temperatures of up to 60°C and offers a front-end IP protection of up to IP65, thanks to the enclosed housing. Distec has also simplified installation: without any mounting angles, the new front options can be connected to the open frame devices, providing a fast and easy installation and an outstanding design. „No matter if users integrate our monitors into their machines, furniture or walls, or use them as desktop monitors, we offer the perfect solution with the options front plate, front bezel, rack mount or true-flat glass,“ adds Daniel Fichter. The monitors and front options can also be combined with an anti-glare safety glass or a touch sensor at any time.

10 fingers PCAP-Touch operation

For the POS line V2 series, Distec provides the latest PCAP touch technology, which detects 10 fingers at the same time. The high transparency of the touch sensors, in combination with the anti-reflective safety glass, leads to a first-class picture impression while offering a high degree of security.

Control with powerful controllers and long life cycles

For more than 20 years, Distec has developed its own TFT controllers and thus became independent from the often short life cycles of Asian controllers. With the video board PrismaMEDIA-ECO, Distec offers DisplayPort, HDMI or VGA interfaces. The Mediaplayer VideoPoster-III is an ideal solution for playing full HD videos or displaying images.

Powerful PC platforms complete the range of controllers for the new POS-Line V2 series. In the lower range of performance, Distec offers a modern and energy-saving Atom-Baytrail architecture with 4 CPU cores. Passive cooling, a wide operating voltage range and two LAN interfaces are essential features of the monitor. The high performance range offers the latest Core i5 / i7 CPUs. On request, Distec installs a Windows operating system ex-factory. All PC solutions have 4GB working memory and offer a fast and large 128GB mSATA hard drive memory space. A WLAN option enables wireless networking of the IQ solution.

The monitors of the new POS-Line V2 series will be available from October 2016 on.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group (www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering/Munich (Germany), the company designs, produces and sells innovative solutions offering the full range from components to final products. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany), Istanbul (Turkey) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products of Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 4363 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.datadisplay-group.com/

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Rauchgas- und Brandlast-optimierte POS-Line Monitore

Distec erweitert Einsatzbereiche in Industrie und Gebäuden mit Klassifizierung nach Klasse B-S1, d0 gemäß DIN EN 13501-1

Rauchgas- und Brandlast-optimierte POS-Line Monitore

Rauchgas- und Brandlast-optimierte Monitore der POS-Line-Serie von Distec

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – meldet, dass sie ihre erfolgreiche POS-Line Monitorserie um Rauchgas- und Brandlast-optimierte Geräte erweitert hat. Ein unabhängiger Gutachter hat diese Geräte gemäß DIN EN 13501-1 für das Brandverhalten von Bauprodukten nach Klasse B-S1, d0 klassifiziert. Das Zertifikat gilt für eine Sonderlösung der POS-Line-Serie mit integriertem PC auf Basis des AMD-Prozessors Ontario und mit SSD-Festplatte. Es bestätigt, dass die Monitore schwer entflammbar sind und im Brandfall nahezu keine Rauchentwicklung oder brennendes Abtropfen bzw. Abfallen von Teilen entsteht. „Da eine entsprechende Norm für Monitore nicht existiert, haben wir unsere Monitore nach DIN EN 13501-1 zum Brandverhalten von Baustoffen untersuchen lassen“, erläutert Werner Schubert, Geschäftsführer der Distec GmbH. „Das positive Ergebnis ermöglicht unseren Kunden die Anwendung in Einsatzbereichen wie beispielsweise Fluchtwegen, Treppenhäusern, gegenüber von Fahrstühlen und überall dort, wo strenge Brandschutzauflagen gelten.“ Die schlanken und hochwertigen Monitore der im industriellen Umfeld bewährten POS-Line-Serie bieten schon immer eine hohe Funktionalität und Flexibilität. Die Zertifizierung als Brandlast- und Rauchgas-optimierte Geräte eröffnet jetzt zusätzliche Möglichkeiten.

Schwer entflammbar und niedrige Brandlast für verbesserten Brandschutz

Das Brandverhalten, d.h. die Endzündbarkeit und die Brennbarkeit des Monitors wurde in Anlehnung an das SBI-Verfahren nach DIN EN 13823:2010-12 ermittelt. Das SBI-Verfahren prüft das Brandverhalten von Bauprodukten, indem es die thermische Beanspruchung durch einen einzelnen brennenden Gegenstand des zu prüfenden Bauproduktes (mit Ausnahme von Bodenbelägen) untersucht. Der orientierende Brandversuch ergab, dass der Monitor die Grenzwerte für die Einstufung in die Klasse B-S1, d0 gemäß DIN EN 13501-1 in allen Kategorien unterschreitet. Damit erreicht er die beste Stufe in der Klasse schwer entflammbarer Produkte.

In Abhängigkeit von der Bildschirmdiagonale beträgt die Brandlast des optimierten POS-Line-Monitors: 30,20 kWh bei 800.1 mm (31.5″), 36,85 kWh bei 1066.8 mm (42″), 39,57 kWh bei 1168.4 mm (46″) und 45,67 kWh bei 1386.8 mm (54.6″). Die Brandlast bezeichnet die Energie, die ein Gegenstand beim Verbrennen freisetzt und die bei Schutzmaßnahmen für einen möglichen Gebäudebrand zu berücksichtigen ist.

POS-Line für Industrie und Digital-Signage-Kiosksysteme

Mit der POS-Line Serie bietet Distec Monitore für den Einbau oder mit eleganten Rahmenlösungen an. Kunden können sich die für den jeweiligen Anwendungsfall optimale Monitorlösung aus industriellen Komponenten auswählen. Optional sind sie mit Touchscreen, Frontrahmen, Schutzglas und einer Wandhalterung ausgestattet.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group (www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

English Press Releases

Smoke and fire load optimized POS-Line Monitors

Distec expands areas of application for monitors in industry and buildings with classification by class B-s1, d0 in accordance with DIN EN 13501-1

Smoke and fire load optimized POS-Line Monitors

Distec’s smoke and fire load optimized POS-Line Monitors

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – presents a new smoke and fire load optimized version of their successful POS-Line monitor series. An independent reviewer tested these monitors to DIN EN 13501-1 for fire classification of construction products and building elements according to Class B S1 d0. The certificate is valid for a special solution of POS-Line series with integrated PC based on AMD processor Ontario and with SSD hard drive. It confirms that the monitors are difficult to ignite and in case of fire show hardly any smoke production and no flaming droplets or particles. „As there is no appropriate standard for monitors, we had the monitors tested according to DIN EN 13501-1 for the classification of building products,“ explained Werner Schubert, Managing Director of Distec. „The positive result allows our customers to use the monitors in application areas such as escape routes, stairways, next to elevators and anywhere where strict fire regulations apply.“ The sleek, high-quality POS-Line monitors are proven in industrial environments and always featured high functionality and flexibility. The certification as a smoke and fire load optimized device now opens up additional opportunities.

Difficult to ignite and featuring a low fire load for improved fire safety

The fire behavior, that is, the inflammability and the combustibility of the monitor was determined on the basis of the SBI method according to DIN EN 13823: 2010-12. The SBI method is a fire test for building products and investigates the response of a product (excluding flooring materials) when it is exposed to a thermal attack typifying fire involving a single burning item. The fire test showed that the monitor undercut the limits for classification according to DIN EN 13501-1 class B-s1, d0 all categories. Thus, it achieved the best level in the class „difficult to ignite“.

Depending on the screen size, the fire load of the optimized POS-Line monitor is: 30.20 kWh at 800.1 mm (31.5 „), 36.85 kWh at 1066.8 mm (42″), 39.57 kWh at 1168.4 mm (46 “ ) and 45.67 kWh at 1386.8 mm (54.6 „). The fire load is the energy that an object evaporates when burned and which is to be considered for protective measures for a possible structural fire.

POS Line for industry and digital signage kiosks

Distec’s POS-Line series offers open frame monitors and monitors with elegant bezel solutions. Customers can choose from a range of industrial components to obtain the optimum monitor solution for their particular application. Optionally, the monitors can be equipped with a touch screen, front bezel, protective glass and a wall mount.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group (www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering/Munich (Germany), the company designs, produces and sells innovative solutions offering the full range from components to final products. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany), Istanbul (Turkey) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products of Data Display Group are available at:
Europe – Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Europe: Distec GmbH, Germering
Italy: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 4363 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.datadisplay-group.com/

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com