Tag Archives: Physiotherapeut

Sonstiges

Krankengymnastik in Balingen bei Schmerzen in der Schulter

Werden Schulterschmerzen chronisch, sollte umgehend mit einer physiotherapeutischen Behandlung begonnen werden

Krankengymnastik in Balingen bei Schmerzen in der Schulter

Praxis für Physiotherapie in Balingen behandelt auch Patienten mit Schulterschmerzen. (Bildquelle: © SENTELLO – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN / REUTLINGEN. Schulterschmerzen beginnen oft mit leichten Beschwerden. Unbehandelt können die Schmerzen zunehmen – für Betroffene wird der chronische Schmerz oft zu einer richtigen Qual. Eine falsche Bewegung und es treibt Ihnen vor Schmerz Tränen in die Augen. Was steckt dahinter? Werden Schulterschmerzen chronisch, ermitteln Ärzte nicht selten das sogenannte Impingement Syndrom oder die sogenannte Kalkschulter. Was kann man dagegen tun? Wie sieht die physiotherapeutische Behandlung aus? Adam Hypa, der in Balingen, im Einzugsbereich der Region Tübingen / Reutlingen, eine Praxis für Physiotherapie führt, gibt Antworten.

Physiotherapie in Balingen, wenn Bewegungen im Alltag zu Schulterschmerzen führen

Schulterschmerzen sind zunächst erträglich. Meist beginnen sie mit einem Ziehen oder einem leichten hellen Schmerz. Nach und nach wird der Schmerz chronisch und immer stärker. Vor allem Handgriffe über Kopf lassen Schmerzen entstehen, die irgendwann unerträglich werden – wenn wir beispielsweise einen Topf aus dem Regal nehmen. An das Streichen einer Wand oder Sportarten wie Tennis oder Golf ist bald nicht mehr zu denken, wenn die Bewegungen zu geradezu qualvollen Schulterschmerzen führen.

Was steckt hinter den Schulterkrankheiten Impingement-Syndrom und Kalkschulter?

Die Symptome, die das Impingement-Syndrom und die sogenannte Kalkschulter hervorrufen, ähneln sich sehr. Bei der sogenannten Kalkschulter kommt es zu Kalkablagerungen im Bereich der Schultersehne. In der Regel lösen sich die Kalkdepots mit der Zeit wieder auf. Physiotherapie beschleunigt diesen Prozess. In sehr seltenen Fällen ist eine Operation notwendig. Das Impingement Syndrom beschreibt eine Entzündung der Sehne. Bei bestimmte Bewegungen, vor allem dann, wenn Betroffenen den Arm heben, entstehen die oft starken Schmerzen. Unbehandelt kann die Erkrankung zum Sehnenriss führen. Mit Hilfe von Krankengymnastik und speziellen Medikamenten kann dem Impingement Syndrom sehr gut begegnet werden. Die Beweglichkeit stellt sich wieder ein, Schmerzen verschwinden nach und nach.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Krankengymnast (Balingen / Tübingen) behandelt Rückenschmerzen

Volkskrankheit Rückenschmerzen – Spezialgebiet für Physiotherapeut Adam Hypa

Krankengymnast (Balingen / Tübingen) behandelt Rückenschmerzen

Eine häufige Schmerzursache sind Rückenschmerzen. (Bildquelle: © Björn Wylezich – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN. Physiotherapeut Adam Hypa behandelt immer häufiger Patienten aus dem Einzugsbereich Tübingen, die unter Rückenschmerzen leiden. Ein bundesweiter Trend – ein Blick in die Statistik verrät, dass die Menschen zunehmend unter Rückenschmerzen leiden und diese auch behandeln lassen. Beispielsweise bei Adam Hypa, der in Balingen eine Praxis für Physiotherapie führt. Seit vielen Jahren schon hat sich der Krankengymnast auf die Behandlung von Rückenschmerzen spezialisiert. Die Ursachen von Rückenleiden liegen auf der Hand: Tätigkeiten im Sitzen, Bewegungsarmut, ungesunder Stress, falsche Bewegungsabläufe und viele weitere Ursachen. Weltweit sind Rückenschmerzen die häufigste Schmerzursache.

Krankengymnast (Balingen / Tübingen): Wer aktiv lebt, kann Rückenschmerzen verhindern

Aus der Erfahrung heraus weiß Adam Hypa, dass Rückenschmerzen in den meisten Fällen nach wenigen Wochen wieder zurückgehen und mit physiotherapeutischer Unterstützung auch schneller. Physiotherapeut Adam Hypa kennt die Ursachen von Rückenschmerzen. „Wer in seinem Alltag darauf achtet, dass er Fehlhaltungen vermeidet, im Büro unterschiedliche Arbeitspositionen realisiert und auf Bewegung achtet, der kann viel für seinen Rücken tun. Das bedeutet ganz konkret und wenn möglich Fahrradfahren statt Autofahren, Treppensteigen statt Fahrstuhl fahren, ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause und am Abend, unterschiedliche Sitz- und Stehpositionen im Büro; wer in seiner Freizeit regelmäßig ins Hallenbad geht und Bahnen schwimmt, hilft seinem Rücken, indem er Muskulatur aufbaut“, meint Adam Hypa.

Rückengesundheit bedeutet Einsatz über die Zeit beim Physiotherapeuten hinaus

Körperliche Fitness ist nur ein erster Schritt. Stress kann Rückenschmerz verursachen. Der Rücken ist oft Spiegelbild auch unserer psychischen Verfassung. Rückengesundheit bedeutet Einsatz über die Zeit beim Physiotherapeuten hinaus. „Spezielle Übungen für zuhause, mit denen die Muskulatur gestärkt werden kann, Entspannungsübungen, Stressbewältigung. Der Kampf gegen Rückenschmerzen ist vielschichtig. Wer den Schmerz besiegen will, der muss konsequent dranbleiben. Sonst ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Schmerz in den Rücken einschießt“, so Adam Hypa.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Krankengymnast (Balingen / Tübingen) hilft bei Knieschmerz

Der sogenannte vordere Knieschmerz tritt oftmals nach Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks auf

Krankengymnast (Balingen / Tübingen) hilft bei Knieschmerz

Knieschmerzen können verschiedene Ursachen haben. (Bildquelle: © VadimGuzhva – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN. Jahr für Jahr werden in Deutschland 150.000 Kniegelenke eingesetzt – ein heutzutage sehr präziser, unkomplizierter und schonender Eingriff, der selten Komplikationen nach sich zieht. Die Nachsorge ist für Patienten immer eine Herausforderung, die sie mit einem guten Krankengymnasten gut bestehen. Studien zufolge sind rund ein Drittel der Betroffenen nach dem Eingriff nicht beschwerdefrei. Sie leiden oftmals unter vorderem Knieschmerz (medizinisch: peripatellares Schmerzsyndrom). Wie kann es dazu kommen?

Vorderer Knieschmerz (peripatellares Schmerzsyndrom): Wie kann es dazu kommen?

Adam Hypa, Physiotherapeut aus Balingen im Einzugsbereich der Städte Tübingen, Reutlingen und Villingen-Schwenningen, erklärt seinen Patienten Ursache und Wirkung. „Das künstliche Gelenk ist dem intakten natürlichen bestmöglich nachempfunden. Es wird fest verankert, verfügt über glatte Metallflächen und in der Regel einen Puffer aus Kunststoff, der die Funktion des Knorpels im Gelenk ersetzen soll. Selten erhalten Betroffene ein komplett neues Gelenk. In der Regel wird eine der beiden Seiten ersetzt. Muskeln, Sehnen, Nerven – der komplette Bewegungsapparat des Knies bleibt erhalten. Die Operation kann also den Aufbau des Kniegelenks verändern. Diese Veränderung kann Schmerzen verursachen.

Physiotherapie stärkt Zusammenspiel, damit künstliches Gelenk schmerzfrei funktioniert

Wer nach einer sogenannten Knie-TEP unter Beschwerden leidet, der muss wissen, dass der Körper in vielen Fällen Zeit braucht, bis das künstliche Gelenk ohne Beschwerden funktioniert. Das Zusammenspiel der neuen Gleitfläche, der Muskeln, Sehnen, Bänder muss oft über einen längeren Zeitraum trainiert werden. „Hier kommt die Physiotherapie ins Spiel. Bewegung, Stärkung der Muskulatur sind oft der Schlüssel zum Erfolg. Nicht immer ist gleich eine erneute Operation vonnöten“, meint Krankengymnast Adam Hypa aus Balingen / Tübingen.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Mit Schulterschmerzen zum Physiotherapeuten nach Balingen

Zum Physiotherapeuten Adam Hypa (Balingen) kommen Patienten aus der Großregion Tübingen / Reutlingen / Villingen-Schwenningen

Mit Schulterschmerzen zum Physiotherapeuten nach Balingen

Physiotherapeut Adam Hypa: Beschwerden im Schulterbereich lindern. (Bildquelle: © RioPatuca Images – Fotolia)

TÜBINGEN / REUTLINGEN / VILLINGEN-SCHWENNINGEN. Wer selbst einmal Schulterschmerzen hatte, der kennt den großen Wunsch nach Schmerzfreiheit. Physiotherapeut Adam Hypa, der in Balingen eine Krankengymnastik Praxis führt, weiß um die Beschwerden, unter denen Patienten mit Schulterschmerzen leiden. „Viele Bewegungen im Alltag, wie zum Beispiel das Greifen oder das Autofahren, rufen Schulterschmerzen hervor. Schuhe binden, etwas aus einem Regal oder dem Kühlschrank holen – vieles wird aufgrund der eingeschränkten Bewegung sehr schwer erreichbar. Schulterschmerzen können viele Ursachen haben. Hand in Hand mit einem Facharzt kann der Ursache schnell auf den Grund gegangen werden. Bei Schulterschmerzen spielt Physiotherapie immer eine ganz entscheidende Rolle.

Letztlich sind schmerzfreie Bewegungsabläufe und die Stärkung der Muskulatur das Ziel von Arzt und Physiotherapeut“, meint Krankengymnast Adam Hypa, der in seiner Praxis Patienten aus der Großregion Tübingen / Reutlingen / Villingen-Schwenningen behandelt.

Schulterschmerzen können viele Ursachen haben

Ursache und Wirkung: Schulterschmerzen können vielfältige Ursachen haben. Oft handelt es sich um

– Verschleißerscheinungen (Arthrose),
– um die Auswirkungen von falschen Bewegungen oder viel zu wenig Bewegung,
– um Kalkablagerungen (Kalkschulter durch Abnutzung),
– freie Gelenkkörper,
– Verletzung und Überlastung,
– enge im Schultergelenk (sog. Impingement Syndrom) oder um
– eine Schleimbeutelentzündung.

Die ärztliche Diagnose – beispielsweise eines Orthopäden – umfasst neben einer umfassenden Anamnese insbesondere die Röntgenaufnahme und die Magnetresonanztomografie (MRT). Auf Grundlage der Diagnose kann die Therapie geplant werden. Oftmals ist eine Operation nicht vonnöten. In diesen Fällen kommt der Krankengymnastik eine besondere Bedeutung zu. Im Zusammenspiel zwischen Arzt, Physiotherapeut und Patient wird die Behandlung geplant und zielgerichtet umgesetzt. Ist ein operativer Eingriff vonnöten, beginnen schnellstmöglich Mobilisierungsmaßnahmen.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Bewegung tut gut: Krankengymnast (Region Tübingen) informiert

Patienten aus Tübingen, Reutlingen, Villingen-Schwenningen setzen auf Therapie und Bewegungsberatung von Physiotherapeut Adam Hypa

Bewegung tut gut: Krankengymnast (Region Tübingen) informiert

Physiotherapie durch Adam Hypa für den Großraum Balingen. (Bildquelle: © Dan Race – Fotolia)

TÜBINGEN / REUTLINGEN / VILLINGEN-SCHWENNINGEN. Die Anleitung und Beratung des Patienten über Bewegungsverhalten, Ursache, Bedeutung und Behandlung von Schmerz liegt Krankengymnast ( Physiotherapeut) Adam Hypa aus Balingen sehr am Herzen. Seine Patienten anleiten, wie sie selbst und eigenverantwortlich dazu beitragen können, die Funktionsfähigkeit ihres Körpers wiederherzustellen und zu fördern – ein zentrales Ziel, das Adam Hypa zusammen mit seinen Patienten konsequent verfolgt. „Die richtige Bewegung tut gut. Wem es gelingt, seine Bewegungsabläufe dauerhaft zu optimieren, wer mit sportlicher Betätigung und speziellen Übungen Muskulatur aufbaut und seinen Herz-Kreislauf stärkt, der kann den Weg für ein beschwerdefreies Leben bereiten“, meint Adam Hypa, der in der großen Kreisstadt Balingen eine Praxis für Physiotherapie führt.

Physiotherapeutische Untersuchung – Grundlage eines individuellen Übungsprogramms

Patienten von Adam Hypa und seinem Team werden parallel zur ärztlichen Diagnose physiotherapeutisch untersucht. Auch dienen Adam Hypa Testverfahren dazu, um ein Bild von den individuellen Voraussetzungen und den Einschränkungen und Blockaden zu erlangen. Die gewonnenen Informationen fließen in das Behandlungskonzept ein, das Physiotherapeut Adam Hypa für jeden Patienten passgenau entwickelt. Dabei hält der Krankengymnast stets engen Kontakt mit dem behandelnden Facharzt. Spezielle Übungen helfen, Blockaden zu lösen, einzelne Muskelgruppen anzusprechen. Ganze, oft sehr komplexe Bewegungsabläufe kommen bei Adam Hypa auf den Prüfstand. Es sind vor allem Arbeitsabläufe, die der Physiotherapeut mit seinen Patienten trainiert.

Büroarbeit oder Handwerk – Physiotherapie optimiert Abläufe, steigert Belastbarkeit

Körper und Gehirn an eine normale und physiologisch optimierte Belastbarkeit heranführen – Aufgabe von Krankengymnastik. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Tätigkeit um Büroarbeit oder Handwerk handelt. Oft sind es kleine Schritte, die bis zur Erreichung des individuellen Ziels genommen werden. Nach und nach wird der Körper an Aktivität und Belastbarkeit gewöhnt. „Natürlich ist es auch Aufgabe des Physiotherapeuten, zu motivieren und anzuspornen. Letztlich zählt das Ergebnis – ein beschwerdefreies, aktives Leben“, meint Physiotherapeut Adam Hypa aus Balingen, mitten im Einzugsbereich der Städte Tübingen, Reutlingen, Villingen-Schwenningen.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Medizin Gesundheit Wellness

Schneller fit mit Krankengymnastik in Balingen

Studie kommt zu dem Ergebnis, dass sich die schnelle Reaktion durch den Physiotherapeuten auszahlt

Schneller fit mit Krankengymnastik in Balingen

Physiotherapie kann Patienten effektiv unterstützen. (Bildquelle: © Kzenon – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN / VILLINGEN-SCHWENNINGEN. Eine umfangreiche, mehrjährige Studie der Krankenkasse BIG und des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) kommt jetzt zu dem Ergebnis, dass Physiotherapie, die zügig in Anspruch genommen wird, Patienten schneller fit macht. Nicht immer, so die Studie, sei es für den Therapieerfolg ratsam, auf ein Rezept des Arztes zu warten. Seit Jahren wird heiß diskutiert, ob Patienten ohne Diagnose und Verordnung durch einen Arzt Physiotherapie auf Kosten der Krankenversicherung in Anspruch nehmen dürfen.

„Oft geht wertvolle Zeit verloren. Die Studie macht deutlich, dass die Behandlungsdauer bei weniger Behandlungseinheiten durchschnittlich zwei Wochen kürzer und damit auch kosteneffizienter ist. Ich freue mich vor allem aber darüber, dass der Erfolg einer professionellen und schnell greifenden Physiotherapie eindrücklich nachgewiesen wurde. Die Studie deckt sich mit meinen praktischen Erfahrungen“, so Adam Hypa, Physiotherapeut aus Balingen, der in seiner Praxis Patienten aus einem großen Einzugsbereich, der auch Tübingen, Villingen-Schwenningen und Reutlingen umfasst, behandelt.

Studie: Direktzugang in der Physiotherapie ermöglichen

Die Forderung nach einem Direktzugang für Patienten in der Physiotherapie wird von der Studie eindrucksvoll gestützt. Der ausschließliche Weg über den Arzt wird von Experten als „nicht mehr zeitgemäß“ bezeichnet. Die Politik ist jetzt am Zug. „Für mich ist wichtig, dass Arzt und Krankengymnast im Interesse des Patienten eng zusammenarbeiten. Oft ist es so, dass Patienten beispielsweise aufgrund einer Zerrung Krankengymnastik benötigen. Diese nicht multimorbiden Patienten haben ein akutes Problem und brauchen schnell Hilfe. Es ergibt im konkreten Fall keinen Sinn, wenn dieser Patient zwei oder drei Wochen auf einen Termin seines Hausarztes warten muss. Bis er dann, mit einem Rezept ausgestattet, tatsächlich einen Termin beim Physiotherapeuten hat, vergeht schnell eine weitere Woche. Für solche Fälle brauchen wir Lösungen, die eine schnellere Reaktion des Physiotherapeuten ermöglicht“, meint Krankengymnast Adam Hypa.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Physiotherapie (Balingen / Tübingen) hilft bei Gelenkschmerzen

Bei Muskel- und Gelenkschmerzen setzt Krankengymnast Adam Hypa und sein Team auf verschiedene Therapien

Physiotherapie (Balingen / Tübingen) hilft bei Gelenkschmerzen

Eine Behandlung beim Physiotherapeuten in Balingen hilft. (Bildquelle: © kreativwerden – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN. Eine individuelle Therapie setzt ein breites Therapieangebot voraus. Physiotherapeut Adam Hypa, der in Balingen im Einzugsbereich Tübingen / Reutlingen eine Praxis für Krankengymnastik führt, setzt je nach Beschwerden und Ausgangslage auf eine Therapie, die individuell auf den Patienten abgestimmt ist. Das setzt voraus, dass der Therapeut aus einer möglichst großen Bandbreite an Therapieformen wählen kann. Vor allem bei Gelenkschmerzen gibt es ganz unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten.

Wie die Deutsche Rheuma-Liga mitteilt, leiden allein in Deutschland rund fünf Millionen Menschen unter geschädigten Gelenkknorpel, medizinisch „Arthrose“ genannt. Kommt es zu Muskelschmerzen kann der Physiotherapeut, umgangssprachlich auch Krankengymnast genannt, auf gleich mehrere Behandlungsformen zurückgreifen.

Manuelle Therapie – Behandlungsform der Wahl bei Gelenkschmerzen

Manuelle Therapie als Unterform der Physiotherapie hilft mit einer direkten Einwirkung des Krankengymnasten, Bewegungseinschränkungen oder Blockaden zu lösen. Dabei geht es nicht nur um die Schmerzfreiheit und Beweglichkeit des Patienten wiederherzustellen und die Heilung zu unterstützen, sondern auch darum, einer Chronifizierung des Schmerzes vorzubeugen. Neben der Manuellen Therapie kann das gesamte Spektrum der physikalischen Therapie zumindest unterstützend eingesetzt werden, wie beispielsweise:

– Wärmeanwendungen und Kälteanwendungen,
– Elektrotherapie sowie Ultraschall.
– Bewegungsfähigkeit kann über passives Bewegen und zielgerichtete Übungen wiederhergestellt werden. Hinzu kommt das angeleitete, selbstständige Üben des Patienten.

Der Physiotherapeut Adam Hypa und sein Team aus Balingen setzen vor allem bei chronischen Schmerzen, die beispielsweise durch Arthrose hervorgerufen werden (Gelenkschmerzen) auf körperliche Aktivität. Nur so, so Adam Hypa, könne man den Schmerz in den Griff bekommen und die Lebensqualität durch körperliche Funktionsfähigkeit zurückgewinnen und erhalten. Den Alltag meistern, Berufsaktivitäten gut bewältigen, gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen – Schmerzen können schnell all unsere Lebensbereiche erfassen. Physiotherapie wirkt – und zwar noch lange über die Behandlungszeit hinweg. Es geht darum, ungünstige Bewegungsabläufe zu erkennen und dauerhaft zu vermeiden, optimale Bewegungsabläufe und -verhalten werden trainiert. Menschen sowohl mit akuten und chronischen Schmerzen können dauerhaft von Krankengymnastik profitieren.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Sonstiges

Beschwerdefrei durch Krankengymnastik in Balingen

Physiotherapeut Adam Hypa setzt auf effektive und rasche Schmerzreduktion

Beschwerdefrei durch Krankengymnastik in Balingen

Krankengymnastik kann Abhilfe bei Schmerzen schaffen. (Bildquelle: © Trepalio – Fotolia.com)

BALINGEN. Krankengymnastik wird immer dann zum Thema, wenn durch einen Unfall oder durch eine Erkrankung Probleme im Bereich des Muskel-Skelett-Apparates auftreten. Auch in der Praxis für Krankengymnastik von Physiotherapeut Adam Hypa wird die Manuelle Therapie, Mobilisation und Massage in Kombination mit Bewegungstherapie angewendet, um Patienten mit unterschiedlichsten Beschwerden zu helfen. Der Vorteil der Praxis im Herzen der Innenstadt von Balingen: Sie ist barrierefrei erreichbar auch für Patienten mit Bewegungseinschränkungen, Gehhilfen oder im Rollstuhl. Krankengymnastik wird sowohl bei orthopädischen Erkrankungen, bei Rheuma, bei Erkrankungen der inneren Organe wie auch bei neurologischen Krankheitsbildern eingesetzt und zielt auf die Mobilisierung der Patienten.

Wie läuft eine Behandlung mit Krankengymnastik in Balingen ab?

Wenn der Arzt Krankengymnastik verordnet hat, wird der Physiotherapeut in Abhängigkeit von der Diagnose und mit Rücksicht auf die im Vordergrund stehenden Beschwerden seine Behandlung beginnen. Mit Hilfe der manuellen Therapie richtet der Krankengymnast sein Augenmerk auf die vorliegende Funktionsstörung des Bewegungsapparates. Das können Lähmungen, Verkrampfungen und Schmerzen bei bestimmten Bewegungsabläufen oder chronische Schmerzen sein. Spezielle Handgriffe und Techniken zur Mobilisierung zielen dabei auf die Linderung der Schmerzen und sollen die Bewegungseinschränkungen beheben. Wie stellt sich die Mechanik des Gelenks dar? Wie ausgeprägt sind die Muskelfunktionen? Diese Fragen stehen im Vordergrund, wenn Adam Hypa einen Behandlungsplan für Krankengymnastik individuell festlegt.

Krankengymnastik in Balingen nach individuellem Behandlungsplan

Je nach Beschwerde- und Krankheitsbild wählt Physiotherapeut Adam Hypa bestimmte Übungen aus, bei denen der Patient aktiv oder nur passiv mitwirken soll. So erreicht der Krankengymnast über sanfte Bewegungen, dass sich blockierte und eingeschränkte Gelenke wieder bewegen lassen und verspannte Muskulatur entlastet wird. Wenn Gelenke instabil sind, verhilft die Krankengymnastik durch Übungen zu einer besseren Stabilität. Letztlich ist das Ziel der Behandlung, das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven wieder herzustellen, damit die Patienten in ihrem Alltag schmerzfrei leben können und ihre Bewegungsfähigkeit erhalten bzw. verbessern können.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
anfragen@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Medizin Gesundheit Wellness

Physiotherapie in Balingen: Hilfe bei Rückenschmerzen

Physiotherapeut Adam Hypa hilft bei Problemen und Schmerzen im Bereich des Rückens

Physiotherapie in Balingen: Hilfe bei Rückenschmerzen

Physiotherapie kann nachhaltig Rückenbeschwerden lindern. (Bildquelle: © glisic_albina – Fotolia.com)

BALINGEN. Auch in der Praxis für Physiotherapie von Adam Hypa steigt die Zahl der Patienten, die wegen Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen oder Schmerzen im Bereich des oberen Rückens vorstellig werden. Einseitige Bewegungsabläufe, zu langes Sitzen und Stress tragen nach Einschätzung des Physiotherapeuten dazu bei, dass Probleme des Muskel-Skelett-Apparates im Bereich des Rückens auftreten. Die Behandlung durch Physiotherapie zielt vor allem auf Schmerzreduktion, denn viele Patienten sind in ihrer Alltagsgestaltung stark durch Schmerzen eingeschränkt. Rückenschmerzen treten entweder plötzlich bei bestimmten Bewegungen auf oder sind dauerhaft. Der Deutsche Verband für Physiotherapie zitiert wissenschaftliche Studien, die die Hauptursachen für Rückenschmerzen in Bewegungsmangel, Stress, Depression, Angst, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz und eine schlechte Haltung zum Beispiel am Schreibtisch sehen.

Wie lassen sich Rückenschmerzen durch Physiotherapie in Balingen lindern?

„Patienten können selbst mit wenig Einsatz viel erreichen, um ihre Bewegungsfähigkeit wieder zu verbessern und ihre Schmerzen zu lindern“, weiß Adam Hypa aus seiner langjährigen Erfahrung in der Physiotherapie. Mit Hilfe der Physiotherapie lässt sich ein gesundes Bewegungsverhalten etablieren. Zugleich zielt die Behandlung darauf, Patienten für einen aktiveren Lebensstil zu sensibilisieren. Durch richtiges Sitzen oder Schlafen, durch ein rückenschonendes Tragen und Heben und letztlich durch einen anderen Umgang mit Stress lässt sich mit Blick auf Rückenschmerzen enorm viel erreichen, ist Adam Hypa überzeugt. Er weiß: Durch Physiotherapie lassen sich Rückenbeschwerden, gegebenenfalls in Verbindung mit Medikamenten lindern. Die Behandlung trägt dazu bei, die Patienten wieder zu mobilisieren und ihnen Übungen für einen gesunden Rücken zu zeigen.

Mit Physiotherapie in Balingen zurück zu einem aktiveren Lebensstil

Adam Hypa geht in seiner Praxis für Physiotherapie stets vom individuellen Beschwerdebild seiner Patienten aus. Die persönlichen körperlichen und physischen Voraussetzungen müssen bei der Festlegung der Bewegungsprogramme in der Behandlung eine Rolle spielen. „Sportliche Aktivitäten ein- bis zweimal pro Woche wirken nachhaltig bei Rückenschmerzen“, weiß der Krankengymnast. Ob Schwimmen, Walking oder gezielte Rückengymnastik wie in der Physiotherapie tragen wesentlich zur Besserung der Rückenschmerzen gleich welcher Ursache bei.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
anfragen@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Medizin Gesundheit Wellness

Der Traum von der eigenen Physiopraxis

Seit rund zehn Jahren ist Ferdinand Bühring als Physiotherapeut aktiv. Nun hat er einen lang gehegten Traum wehrgemacht und seine eigene Praxis eröffnet.

Der Traum von der eigenen Physiopraxis

Ferdinand Bühring – Physiotherapeut in Waldbüttelbrunn

Herr Bühring, Sie haben erst eine Ausbildung zum Masseur und dann eine Ausbildung zum Physiotherapeuten in Angriff genommen. Wie sah Ihr weiterer Werdegang aus?

Bühring: „Nach meiner Ausbildung übernahm ich zunächst die Leitung der lymphologischen Abteilung in einer deutschen Rehaklinik. Danach habe ich für sechs Jahre in drei Praxen in Würzburg und Oberdürrbach als freier Mitarbeiter gearbeitet.“

Und dann kam die Idee für eine eigene Praxis auf?

Bühring: „Nein, den Traum von einer eigenen Praxis hege ich schon viel länger. Bereits während meiner Ausbildung träumte ich davon, etwas Eigenes zu haben. Als selbstständiger Physiotherapeut mit eigenen Räumlichkeiten hat man einen entscheidenden Vorteil: Man kann immer das Bestmögliche für die Patienten rausholen und muss nicht bei jedem geplanten Vorgehen Rücksprache halten.“

Wie kamen Sie als Standort für Ihre Praxis auf Waldbüttelbrunn?

Bühring: „Über die Jahre habe ich hier meinen Lebensmittelpunkt aufgebaut. Die Gegend und die Menschen haben mich von diesem schönen Ort überzeugt. Zudem hat mir die Nähe zu Würzburg erlaubt, meinen alten Kundenstamm mitzunehmen, der mich nun in meiner neuen Praxis aufsucht.“

Welche Behandlungsformen bieten Sie in Ihrer Praxis an?

Bühring: „Das Leistungsangebot ist breit aufgestellt. Von der Schmerz- über die Kiefergelenks- bis hin zur manuellen Therapie ist alles dabei. Dieser multifokale Ansatz ist mir sehr wichtig. Meine Erfahrung zeigt mir, dass es sich lohnt, viele Techniken zu beherrschen und dem Patienten anbieten zu können.“

Was hat das für Vorteile?

Bühring: „Meines Erachtens bringt nicht die Technik den Erfolg, sondern die therapeutische Fähigkeit. Deshalb kombiniere ich gerne verschiedenste Techniken im Sinne meiner Patienten, um so optimal auf ihre Beschwerden eingehen zu können.“

Also haben auch Ihre Patienten die unterschiedlichsten Beschwerden, die Sie behandeln können?

Bühring: „Exakt, mein Team – zwei weitere Physiotherapeutinnen und ich – kümmern uns um die verschiedensten Probleme. Von den Folgen einer Knieoperation, über chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle bis hin zur Lösung von Problemen wie einschlafenden Fingern. Zudem sind die Behandlung von Gelenkproblemen und Schlaganfallpatienten meine persönlichen Spezialgebiete.“

Sie geben Ihr Fachwissen auch als Dozent weiter. Wird das trotz der eigenen Praxis auch weiterhin so bleiben?

Bühring: „Ich werde auch zukünftig für die Fortbildungsakademie Markus Pschick in Regensburg tätig sein. Die Schule bietet bundesweit Kurse mit Kooperationspartnern, wie dem Fortbildungszentrum in Jena, an. Diese werde ich auch weiterhin gerne als Dozent leiten. Und auch auf Messen Vorträge halten. Zuletzt war ich vom 16. bis 18. März bei der Fachmesse therapie Leipzig vor Ort.“

Sie haben bereits zwei Physiotherapeutinnen und einige Rezeptionskräfte angestellt – planen Sie weiter zu expandieren?

Bühring: „Das ist natürlich noch Zukunftsmusik. Aber ich plane, ab Sommer einen weiteren Physiotherapeuten anzustellen. Und irgendwann auch einen Ergotherapeuten, mit dem mein Team und ich dann auch Ergotherapie-Kurse anbieten können.“

Also haben Sie in Zukunft noch Großes vor!

Bühring: „Wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, auf jeden Fall. In erster Linie möchte ich eine erfolgreiche Praxis mit zufriedenen Patienten führen – und auf Dauer mit meinem Team immer weiter wachsen.“

Und wie soll das am besten aussehen?

Bühring: „Sobald ich einen Ergotherapeuten gefunden habe, möchte ich gemeinsam mit ihm eine ergotherapeutische Praxis in Waldbüttelbrunn eröffnen. Dann haben wir hier zwei Fachpraxen mit einem engagierten Team, das sich persönlich und individuell um unsere Patientinnen und Patienten kümmert.“

Vielen Dank für das Interview!

Ferdinand Bührings Physiopraxis Waldbüttelbrunn finden Sie in der August Bebel Str. 51
Termine gibt es nach Vereinbarung unter der 0931 35 82 55 34

Die Physiotherapiepraxis in Waldbüttelbrunn wurde im Januar 2017 von Physiotherapeut Ferdinand Bühring gegründet. Er und seine Mitarbeiter setzen sich hier für die Gesundheit und die Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten ein.

Firmenkontakt
Physiotherapie Waldbüttelbrunn
Ferdinand Bühring
August Bebel Str. 51
97297 Waldbüttelbrunn
0931 35 82 55 34
praxis@physiotherapie-waldbuettelbrunn.de
http://www.physiotherapie-waldbuettelbrunn.de

Pressekontakt
Designery GmbH
Dominik Hübner
Nelkenweg 12
83109 Großkarolinenfeld
080312009898
partner@designery.de
http://www.designery.de