Tag Archives: photoshop

Computer IT Software

TutKit.com – Streaming und Downloads für Lernende und Kreative

TutKit.com - Streaming und Downloads für Lernende und Kreative

Über 5.000 Video-Trainings und 8.000 Vorlagen bietet TutKit.com

Flyer gestalten und Broschüren layouten, Bilder aufpolieren und Videos mit Effekten aufwerten, Websites entwickeln und Marketingstrategien konzipieren … der Anspruch an Kreative beinhaltet heute vor allem das Wissen zur Umsetzung guter Ideen.

www.TutKit.com ist die zeitgemäße E-Learning-Antwort auf grundlegende sowie detailsuchende Fragen der Kreativ-Community. Über 5.000 Video-Trainings und Texttutorials stehen zur individuellen Lernbereicherung bereit und über 8.000 Presets und Vorlagen können direkt heruntergeladen und für eigene (und Kunden-) Projekte genutzt werden. Statt einzelner Paketpreise haben Mitglieder dabei in einer Flatrate für monatlich ab 9,95 EUR Zugriff auf die Kreativ-Inhalte.

Wissen erweitern und Gestaltungsprozesse beschleunigen

Die gebotenen Tutorials decken ein breites Spektrum an Herausforderungen aus der Kreativ- und Medienbranche ab. Adressiert werden unter anderem die Bereiche Grafik-Design und Publishing, Fotografie und Bildbearbeitung, 3D-Modellierung und Motion-Design, App-Entwicklung und Webgestaltung sowie Office-Lösungen und Marketing-Know-how. Vom Neueinsteiger bis zum versierten Anwender erhalten TutKit-Mitglieder Anleitungen und Kurse, die sowohl in grundlegende Aspekte einführen als auch Profi-Wissen aus der erfolgreichen Agenturpraxis vermitteln. Ob Basics und Tricks zu Programmen wie Photoshop und InDesign oder Expertenwissen, vermittelt an konkreten Beispielprojekten – auf TutKit.com lassen sich professionelle Kompetenzen auf allen Ebenen erlernen und ausbauen. Schritt für Schritt und Lektion für Lektion begleiten Lernende die Ausführungen erfahrener Kreativmacher und können die Inhalte dabei meist an bereitstehende Arbeitsmaterialien praktisch selbst nachvollziehen. Wissen erweitern und Arbeitsprozesse beschleunigen – jederzeit und nach persönlichem und professionellem Bedarf.

Moderne Design-Vorlagen und Illustrationen für eigene Projekte

Neben dem E-Learning-Angebot sind darüber hinaus professionell erstellte Design-Vorlagen, Illustrationen und Presets zur Inspiration und direkten Nutzung verfügbar. Drucksachen wie Einladungs- und Visitenkarten, Flyer und Plakate, Aktionen zur schnellen und effizienten Bildbearbeitung, Illustrationen und Motive zu speziellen Themen wie Weihnachten oder Musikveranstaltungen oder Themes und Onepager für den modernen Webauftritt sind nur einige Beispiele. Perfekt für Agenturen: alle Vorlagen können auch in kommerziellen Kundenprojekten ohne das Setzen eines Credits verwendet werden.
Dem Umfang der Downloads sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt und alle Dateien können ohne den Umweg über zusätzliche Apps von überall direkt bezogen werden. Kreativschaffende holen sich jeweils genau das, was sie für ihren Erfolg brauchen und in der Menge, die sie benötigen. Kein Datenlimit und kein Zwang zur Nutzung umständlicher Applikationen. Zudem gilt, dass den Nutzern nach Beendigung der Mitgliedschaft alle einmal heruntergeladenen Inhalte weiterhin und damit lebenslang zur Verfügung stehen.

Die Macher hinter TutKit.com: eine erfolgreiche Agentur
Hinter TutKit.com steckt die Agentur 4eck Media, die bereits mit vier Awards ausgezeichnet wurde und in der Designszene vor allem als Betreiber von PSD-Tutorials.de, Deutschlands größter Community für Bildbearbeitung mit Photoshop, bekannt geworden ist. Mehr Informationen zu den Machern von TutKit.com gibt es hier: www.4eck-media.de

Die Macher hinter TutKit.com: eine erfolgreiche Agentur

Hinter TutKit.com steckt die Agentur 4eck Media, die bereits mit vier Awards ausgezeichnet wurde und in der Designszene vor allem als Betreiber von PSD-Tutorials.de, Deutschlands größter Community für Bildbearbeitung mit Photoshop, bekannt geworden ist. Mehr Informationen zu den Machern von TutKit.com gibt es hier: www.4eck-media.de

Kontakt
4eck Media GmbH & Co. KG
Stefan Petri
Papenbergstr. 43
17192 Waren (Müritz)
+491747330699
stefanstp08@gmail.com
http://4eck-media.de

Internet E-Commerce Marketing

Neu und exklusiv bei Caseking: Profi-Workstations aus der RENDA-Serie mit High-End-Komponenten und maximaler Leistung

Neu und exklusiv bei Caseking: Profi-Workstations aus der RENDA-Serie mit High-End-Komponenten und maximaler Leistung

Ziel war es, Workstation-Systeme zu entwickeln, die einfach jede noch so rechenintensive Aufgabe meistern und in den Punkten Rohleistung, Kompatibilität und Stabilität die hohen Ansprüche professioneller Nutzer in Unternehmen, Forschung oder dem semi-professionellen Umfeld vollends erfüllen können und dabei zu überdurchschnittlichen Ergebnissen führen. Ausgerüstet mit handverlesenen Qualitätskomponenten, ermöglichen die RENDA Workstations eine stets verzögerungsfreie Bearbeitung auch anspruchsvollster Tasks und erlauben damit eine optimale Nutzung Ihrer Arbeitszeit.

Für professionelle Anwendungen können typische Gaming-Grafikkarten trotz schneller Chips allerdings nicht verwendet werden. Mit der Sapphire FirePro- oder PNY Quadro-Serie haben AMD und NVIDIA deshalb spezielle Grafikkarten mit hoher Double-Precision-Rechenleistung im Sortiment, die zur Verwendung in High-End-Workstations prädestiniert sind. Zertifizierte Treiber, gigantische Speichermengen, direkter Hauptspeicherzugriff, zahlreiche (Spezial-)Monitor-Anschlüsse, bandbreitenoptimierte Schnittstellen und direkter Hersteller-Support sind nur einige der Vorteile dieser Rechen-Grafikkarten.

Übersicht aller RENDA-Workstations bei Caseking:

A) RENDA C-H5 & C-H7 Intel Core i5/i7 Professional Graphics Workstation:

Den Anfang machen die kompakten Einstiegs-Workstation-Systeme RENDA C-H5 und C-H7 mit B85-Mainboard und einer professionellen Grafikkarte im schicken Lian-Li Aluminium-Cube PC-V358 (schwarz/silber) – ausgerüstet entweder mit einem Core i5-4690 Quadcore mit 4 Threads oder Core i7-4790 mit 8 Threads, bis zu 32 GB DDR3-RAM, effizientem Super Flower Golden Green HX Netzteil mit 550 Watt, pfeilschneller SSD als Primärlaufwerk und maximal 8 TB zusätzlichem Festplattenspeicher im RAID-Verbund.

B) RENDA M-H5F & M-H7F Intel Core i5/i7 OC @ 4,2/4,5 GHz Professional Graphics Workstation:

Weiter geht es mit den größtenteils identisch ausgestatteten RENDA M-H5F und M-H7F Systemen mit Z97-Mainboard, die den Lian Li Micro-ATX-Tower PC-A04 (schwarz/silber) als Basis verwenden und dank stärkerer Kühlung und etwas leistungsfähigerem Super Flower 650-Watt-Netzteil von einem auf dauerhafte 4,2 GHz bzw. 4,5 GHz übertakteten Intel Core i5-4960K Quadcore mit 4 Threads oder Core i7-4790K mit 8 Threads aus der Devil’s-Canyon-Serie angetrieben werden. Auch hier kommt weiterhin eine professionelle GPU zum Einsatz.

C) RENDA P-E7F, P-X3 & P-X6 Intel Core i7 Professional Graphics Workstation

Die RENDA-Workstations P-E7F und P-X3 im geräumigen Lian Li PC-V750 XL-ATX-Tower (schwarz/silber) setzen auf die starke X99-Plattform von Intel und verfügen somit über besonders leistungsfähige Haswell-E- oder Haswell-EP-Prozessoren im Sockel 2011-V3, beispielsweise den stärksten Vertreter der Core-i7-Reihe, den i7-5960X Octacore mit insgesamt 16 Threads im P-E7F bis hin zum extrem schnellen Xeon E5-2695 V3 mit sagenhaften 14-Prozessorkernen und dementsprechend unglaublichen 24-Threads dank Hyper-Threading im P-X3. In beiden Systemen finden maximal drei professionelle Grafikkarten ihren Platz.

Noch einen drauf setzt allerdings das Dual-CPU-System P-X6 mit Intel-C612-Mainboard und gleich zwei Prozessorsockeln, wodurch sich die ohnehin schon massive Xeon-Rechenleistung theoretisch gleich verdoppelt, außerdem kommen direkt bis zu vier professionelle Grafikkarten zum Einsatz. Alle drei Sockel-2011-V3-Workstations werden von einem hocheffizienten Super Flower Leadex 80Plus Platinum Netzteil mit 1.200 Watt mit Energie versorgt und verfügen über bis zu 64 GB modernen, energieeffizienten DDR4-Arbeitsspeicher (registered, ECC) mit 2.133 MHz aus dem Server-Segment.

D) RENDA T-E7 & T-X3 Intel Core i7 Professional Graphics Workstation:

Die RENDA-Systeme T-E7 und T-X3 entsprechen bei der Ausstattung und Plattform dem P-E7F beziehungsweise dem P-X3 mit Intel Core-i7- oder Xeon-Prozessoren auf einem X99-Mainboard im E-ATX-Format. Als Gehäuse dient hier allerdings der Lian Li PC-9FB ATX-Tower (schwarz/silber) und es können bis zu zwei professionelle Grafikkarten ausgewählt werden. Beide Workstations werden von einem Super Flower Netzteil mit 850 Watt und 80-Plus-Gold-Zertifikat befeuert.

Für sämtliche Komplettsysteme übernimmt Caseking eine 36-monatige Garantie, 24 Monate davon mit Pick-Up-Service. Natürlich liegen auch allen CK Express-Systemen drei aufmunternde Dosen unseres Energy Drinks „Energy King“ bei! Wenn Sie spezielle Konfigurationswünsche haben, dann können Sie uns jederzeit gern per Mail an systems@caseking.de oder per Telefon unter +49 (0)30 5268473-07 kontaktieren – wir prüfen die technische Machbarkeit und geben Ihnen rasch Auskunft.

Die RENDA-Workstation Systeme sind ab sofort bei Caseking zu Preisen von 1199,90 bis 4899,90 Euro bestellbar. Wie immer nehmen wir unter www.caseking.de ab sofort Bestellungen entgegen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Special unter: http://www.caseking.de/RENDA.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Familie Kinder Zuhause

Fernseh-Kurs statt Sprachkurs

Hamburger Sprachschule macht Ortstermin beim NDR

Fernseh-Kurs statt Sprachkurs

(NL/7827415416) Wo und wie wird die Tagesschau gemacht, das Flaggschiff des Deutschen Fernsehens? Was geschieht mit unseren Rundfunkgebühren? Und wer war eigentlich Hugh Greene, der Namensgeber der NDR-Adresse in Hamburg? Diesen und vielen weiteren Fragen will die Hamburger Computer- und Sprachschule Verein für berufliche Weiterbildung e.V. nachgehen – im Rahmen einer Besichtigung der NDR-Fernsehstudios in Hamburg-Lokstedt.

Die Hamburger PC- und Sprachschule Verein für berufliche Weiterbildung lädt im Oktober alle Besucher ihrer Computer- und Sprachkurse zu einer Besichtigung der NDR-Fernsehstudios ein. Auch alle anderen Hamburger sind herzlich eingeladen. Im Rahmen einer knapp zweistündigen Tour lernen die Teilnehmer den traditionsreichen Sender besser kennen, der seinen Hauptsitz in Hamburg hat.

In dem kleinen vor-Ort-Kurs lernen die Besucher, wieviele Mitarbeiter an der Produktion einer Sendung beteiligt sind und welche Technik dabei zum Einsatz kommt, sehen die Hamburger Fernsehstudios einmal von innen und erleben die Produktion aktueller Sendeformate.

Treffpunkt ist der Haupteingang des NDR in Hamburg-Lokstedt, Hugh-Greene-Weg 1. Die Führung durch die NDR-Welt dauert 100 Minuten und findet am 24.10.2013 um 14:00 statt. Das Beste (am Norden): Die NDR-Führung ist gratis. Lediglich eine Anmeldung auf der Website der Sprachschule ist erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Anmeldung und mehr Info unter http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

Neben seinem umfangreichen Weiterbildungsbereich mit PC- und Sprachkursen (in nunmehr sieben Fremdsprachen, darunter neben Klassikern wie Spanisch- oder Französischkurse auch Chinesisch- und Japanischkurse) sowie Sprachlehrer- und Kraftfahrerfortbildungen hält der Verein für berufliche Weiterbildung e.V. auch ein breites Infotainment-Angebot für die Hamburger bereit. Darunter fallen Stadt- und Werksführungen in Hamburg und Umgebung, kulinarische Exkurse wie Weinproben oder Sushi-Kurse, Kulturabende, an denen ein bestimmtes Land präsentiert wird, Filmvorführungen in Originalsprache sowie der alljährliche Besuch des English Theatre in Hamburg-Uhlenhorst. Alle diese Zusatzangebote gibt es zu stark verbilligten Konditionen oder kostenlos; niemals wird mehr als der Selbstkostenpreis veranschlagt. Die dahinter liegende Philosophie: Weiter-Bildung bedeutet mehr als nur Sprachkurse oder Computerschulungen.

Kontakt:
Verein für berufliche Weiterbildung e.V.
Harald Behrens
Mexikoring 15
22297 Hamburg
040-48509914
behrens@weiterbildung-in-hamburg.de
http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

Familie Kinder Zuhause

Gratis-Fotokurs mit Computerschule in Hamburg

Digitale Fotografie lernen: Nicht nur im Computerkurs

Gratis-Fotokurs mit Computerschule in Hamburg

(NL/4699529797) Der Hamburger Verein für berufliche Weiterbildung e.V. bietet mehr als nur Computer- und Sprachkurse. Sehr beliebt sind die oft kostenlosen Specials. Im September war das Highlight ein kostenloser Fotokurs.

In den Computerkursen des Hamburger Vereins für berufliche Weiterbildung e.V. steht die moderne Aufarbeitung und Verwaltung digitaler Bilder schon seit langem auf dem Programm. In einer kurzen Seminarreihe konnten die Hamburger nun theoretisch und praktisch das Einmaleins guten Fotografierens lernen. Das Beste: Den Fotokurs bot die Hamburger PC- und Sprachschule kostenlos an.

Zunächst weihte die Hamburger Fotografin Andrea Kueppers die Teilnehmer des Kurses im großen Seminarraum der Sprachschule in die technischen Hintergründe digitalen Fotografierens ein. Danach ging es raus zu interessanten Motiven in Hamburg: Auf der Jagd nach guten Schnappschüssen waren der Stadtpark in Hamburg-Winterhude ebenso wie die HafenCity lohnende Anlaufstellen.

Dieses besondere Angebot wollten natürlich viele Besucher der PC- und Sprachkurse des Hamburger Vereins nutzen. Daher richtete die Hamburger Sprach- und Computerschule für jeden der drei Tage je einen weiteren Termin ein.

In Hamburg besonders wichtig: Die Kunden der PC- und Sprachschule konnten auch lernen, wie man trotz Schmuddelwetters gute Aufnahmen macht. So sorgt schlechtes Wetter für dramatische Effekte in der Architekturfotografie.

Teilnehmen konnten alle Besucher der Computer- und Sprachschule – und zwar gratis. Doch der Hamburger Verein bietet viele weitere Events und Specials an, kostenlos oder maximal zum Selbstkostenpreis. Nicht nur praktische Kurse sind im Programm, sondern auch Kulturabende mit kleinen Snacks, Filmvorführungen in Originalsprache (besonders bei Besuchern der Sprachkurse beliebt), Weinproben und Werksbesichtigungen.

Neben der Garantie der kostenlosen Wiederholung eines PC- oder Sprachkurses (wenn z.B. der oder die Teilnehmende oft verhindert war oder dem Unterricht nicht folgen konnte) und der Sprachkurs-Flatrate (die Möglichkeit, ohne Aufpreis beliebig viele weitere Sprachkurse zu belegen), sind es vor allem diese Specials, die den Verein unter den Hamburger Computer- und Sprachschulen so besonders machen.

Die gemeinnützige Computer- und Sprachenschule wurde 1998 in Hamburg gegründet und hat ihr Programm seitdem konsequent ausgebaut: Standen anfangs nur Computer- und Englischkurse auf dem Programm, kam drei Jahre später der erste Spanischkurs hinzu. Später wurde das Angebot um Französischkurse erweitert, und mittlerweile können Sprachkurse in sieben Fremdsprachen besucht werden, darunter Portugiesisch, Chinesisch und Japanisch. In den Hamburger Sommerferien gibt es ganztätige Fortbildungen für Leiter/-innen von Sprachkursen, die auch aus EU-Mitteln gefördert werden.

Kontakt:
Verein für berufliche Weiterbildung e.V.
Harald Behrens
Mexikoring 15
22297 Hamburg
040-48509914
behrens@weiterbildung-in-hamburg.de
http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

Computer IT Software

Extensis feiert 20 Jahre Entwicklung von Weltklasse-Software-Lösungen

Mit Sitz in Portland, Oregon und globaler Präsenz, blickt der Entwickler von Fonts und Digital Asset Management Lösungen auf zwei Jahrzehnte im Dienst der kreativen Gemeinschaft zurück

PORTLAND, Oregon – 21.08.2013 – Extensis, ein Geschäftsbereich der Celartem Inc. hat heute bekanntgegeben, dass sie in diesem Monat ihr zwanzigjähriges Bestehen feiern. Seitdem verfolgt das Unternehmen konsequent das Ziel, Software für Font Management und Digital Assets zu entwickeln, damit kreative Professionelle zu jeder Zeit an jedem Ort ohne Einschränkungen gestaltend tätig sein können.

Dieser kreative Fokus hat Extensis über zwei Jahrzehnte angetrieben. Als führender Anbieter für Font Management und Digital Asset Management Lösungen begann das Unternehmen 1993 mit dem Ziel, die Schranken zu beseitigen, die Kreativität behindern.
Das Augenmerk lag zuerst auf Apple Enthusiasten, die Adobe- und Quark-Produkte hauptsächlich in den Bereichen Kreation, Druck und Verlag verwendeten. Seitdem ist die globale, kreative Gemeinschaft gewachsen. Die verwendeten und kreierten Fonts und Assets stiegen sprunghaft an. Täglich werden mit den Produkten von Extensis 60 Millionen Fonts und Billiarden von digitalen Dateien aktiviert. Beim Umgang mit dieser ungeheuren Menge von Daten arbeitet das Unternehmen problemlos mit den rund um den Globus verteilten IT-Abteilungen.

Zu den Kunden von Extensis zählen Hunderte, weltweit bekannte Unternehmen wie Adidas, Clinique, CNN, ESPN, Gucci, Hallmark, Hearst Magazines, Louis Vuitton, MIT, MOMA, NASA, NATO, die National Gallery of London, Pixar, Publicis, Starbucks, Tiffany & Co., Time Inc, Univision, Weiden+Kennedy, die Weltbank sowie Young & Rubican.
„Das Extensis Team ist stolz auf das, was wir heute im Vergleich zu früher unseren Kunden zur Verfügung stellen können. Mit Font-Kollektionen, die in die tausende wachsen, den neuen Anforderungen für Fonts im Web sowie dem explosionsartigen Wachsen von Digital Assets allein in den vergangenen fünf Jahren, ist der Bedarf für solide Management Tools nie größer gewesen. Wir freuen uns, diesen Prozess für Unternehmen weltweit weiterhin zu vereinfachen“, sagt Osamu Ikeda, CEO von Extensis.
Seit seinem Beginn in Portland, ist das Unternehmen exponentiell gewachsen. Der Bedarf in Europa resultierte in einer Verdreifachung der Präsenz in diesem Markt. Ebenso hat Extensis seine Präsenz in Australien und Lateinamerika für den wachsenden Bedarf ausgeweitet.

Zwanzig Jahre Extensis – die Meilensteine
1993:Extensis wurde 1993 in Portland, Oregon gegründet mit dem Ziel, Software-Produkte zu entwickeln, um die Kreativität und den Arbeitsablauf kreativer Professioneller zu steigern. In den frühen Jahren fokussierte sich Extensis auf die Entwicklung von Plug-Ins für Adobe- und Quark-Produkte.
1994:Einführung von PageTools, ein Plug-In für Adobe PageMaker; die europäische Niederlassung von Extensis wurde gegründet
1995:Adobe Ventures investiert in Extensis bis 2001; die QX-Tools Pro Collection der XTensions für QuarkXPress 4 & 5 wird veröffentlicht
1996:Extensis akquiriert Aldus Fetch, den ursprünglichen kreativen Asset Manager für Fotokatalog-Software; Extensis wird weltweit zum größten Entwickler von Plug-Ins
1997:Einführung von Mask Pro 1.0 für Adobe Photoshop
1998:Extensis liefert seien Produkte auch in französischer und deutscher Sprache aus
1999:Start des Online Creative Content Provider, CreativePro.com (heute im Besitz von Publishing Secrets Inc.; Extensis akquiriert Suitcase von Symantec® und führt später eine aktualisierte Version ein, Extensis Suitcase 8; Markteinführung von Portfolio Server, das erste Produkt in der Reihe von Client/Server Produkten von Extensis.
2000:Markteinführung von Extensis Suitcase Server als Client/Server Font Management Lösung.
2003:Akquisition von DiamondSoft, Hersteller der Font Reserve Produktpalette von Font Management Produkten
2004:Start der Dienstleistungs- und Trainingsabteilung – Extensis Integration und Consulting Services (ICS)
2005:Mit dem Verkauf der Plug-In Produktreihe an OnOne Software fokussiert sich Extensis vollständig auf Font Management und Digital Asset Management Technologien.
2006:Suitcase Fusion wird veröffentlicht, in dem die Suitcase und Font Reserve Technologien zu einem einzigen Produkt für Desktop-Anwender verbunden sind
2008:Veröffentlichung von Universal Type Server als Nachfolger für Suitcase Server und Font Reserve Server; Extensis Europe ist in Frankreich und Deutschland präsent
2009:Extensis erhält das Patent für die gleichzeitige Vorschau von Fonts
2010:Einführung des Cloud-basierten Service WebINK
2011:Veröffentlichung der kostenlosen Plug-ins für Web Fonts in Adobe Photoshop; Google Web Fonts sind verfügbar
2012:Erweiterung der Präsenz nach Australien.
2013:Zuerkennung von drei Patenten. Damit wächst das Portfolio auf mehr als 20 Patente, die in 20 Jahren entwickelt wurden.

Über Extensis
Seit 20 Jahren ist Extensis führend in der Entwicklung und im Service von Software-Lösungen für professionelle Kreative und Arbeitsgruppen. Die Lösungen optimieren Arbeitsabläufe, sichern die Verwaltung von digitalen Dokumenten und Schriften und überwachen den Einsatz der Unternehmensschriften. Die preisgekrönten Server-, Desktop und Webservice Produkte werden von Hunderten der Fortune 5000 Unternehmen eingesetzt. Das Portfolio umfasst Portfolio Server® für Digital Asset Management, Universal Type Server® für serverbasiertes Font Management, Suitcase Fusion® für Single User Font Management und WebINK® für Web Font Services. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und ist in Portland im US-Bundesstaat Oregon sowie in Großbritannien ansässig. http://www.extensis.com/de

Über Celartem®
Celartem, Inc. firmiert unter Extensis. Alle Rechte vorbehalten. Extensis, WebINK und Suitcase Fusion sind Marken oder eingetragene Marken von Extensis in den USA, Kanada, Europa und/oder anderen Ländern. Die Listung der Marken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Marken, eingetragene Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen, Marken- oder Leistungsbezeichnungen die genannt werden, sind Eigentum von Extensis oder den jeweiligen anderen Eigentümern.

Kontakt:
shortways communications
Vera Sander
Belfortstr. 3
81667 München
0898906670
vsander@shortways.de
http://www.shortways.de

Bildung Karriere Schulungen

Digitale Fotografie im beruflichen Umfeld – Bildungsurlaub auf BURG FÜRSTENECK

Eine Fortbildung für Menschen, die digitale Fotografie beruflich nutzen.

Digitale Fotografie im beruflichen Umfeld - Bildungsurlaub auf BURG FÜRSTENECK

Der Foto-Referent Georg Bühler auf BURG FÜRSTENECK

Zu einem Bildungsurlaub zum Thema „Digitale Fotografie und Bildbearbeitung im beruflichen Umfeld“ lädt die Akademie BURG FÜRSTENECK im hessischen Landkreis Fulda vom 25. Februar 2013 bis 01. März 2013 ein. Kursleiter ist der freischaffende Fotograf und erfahrene Workshop-Leiter Georg Bühler.

Im Zeitalter von Multimedia und internationalen Netzwerken wie dem Internet gewinnen die digitale Fotografie und die digitale Bildbearbeitung am PC immer mehr an Bedeutung. Vorhandene Bilddateien müssen für den Fotodruck oder die Internetpräsentation mittels der digitalen Bildbearbeitung optimal aufbereitet werden. Dabei sind Kenntnisse von Bildformaten und deren spätere gezielte Nachbearbeitung zwingend erforderlich.

Der Bildungsurlaub vermittelt nicht nur ein fundiertes Wissen über die digitale Fotografie, sondern führt auch anhand zahlreicher praktischer Übungen in die professionelle digitale Bild-bearbeitung mit Adobe Photoshop ein. In themengebundenen Projekten werden die Teilnehmenden ihre neuen Kenntnisse praxisorientiert erproben können. Das Aufgabengebiet der Bildretusche wirft hierbei die Fragen nach Wahrheit, Bildverbesserung oder Bildverfremdung auf. Auch Sonderthemen wie Panorama- und HDR-Fotografie sind Bestandteil des Bildungsurlaubes.

Das Seminar ist in Hessen als Bildungsurlaub anerkannt. Anspruch auf Teilnahme an dieser Schulung haben hessische Arbeitnehmer, die in ihrem beruflichen Umfeld fotografieren. In anderen Bundesländern gelten teilweise vergleichbare Regelungen. Aber auch Teilnehmende, die den Kurs als persönliche Fortbildung nutzen wollen, sind herzlich willkommen.

Die Burg Fürsteneck liegt im hessisch-thüringischen Grenzgebiet. Im mittelalterlichen Ambiente der gut erhaltenen und kürzlich renovierten Burganlage befinden sich modern ausgestattete Kursräume. Die Teilnehmenden an den Seminaren wohnen in zeitgemäßen Unterkunftszimmern mit eigener Nasszelle und werden von der oft gelobten Burgküche mit vier Mahlzeiten und auf Wunsch auch mit vegetarischer Kost verwöhnt.

Weitere Informationen zum Bildungsurlaub und die Möglichkeit zur online-Anmeldung unter:
www.burg-fuersteneck.de/beruf/kurs_4095.htm

Die Homepage des Referenten Georg Bühler unter:
www.fotobuehler.de

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Kontakt:
BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Lusar Marion
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
06672-92020
bildung@burg-fuersteneck.de
http://www.burg-fuersteneck.de

Computer IT Software

Illustrationssoftware ACD Canvas 14 in Deutschland veröffentlicht

Neuste Version von Canvas wandelt CAD-Dateien und 2D-Daten um und unterstützt Export in über 100 Industriestandardformate. ACD Illustrations-software für den ganzheitlichen Einsatz im Unternehmen.
Illustrationssoftware ACD Canvas 14 in Deutschland veröffentlicht
ACD Canvas 14 – Englisch

ACD Systems International Inc. veröffentlicht Canvas 14 und Canvas 14+ GIS in Deutschland. Die neuste Version der Software für technische Illustrationen und Layouts vereinfacht die Bedienung und wandelt besonders effektiv technische CAD- und 2D-Dateien in Grafiken um, die im gesamten Unternehmen eingesetzt werden können. Mit Canvas 14 können Ingenieure und Designer äußerst präzise Dokumente zeichnen und bearbeiten, die dann auf schnelle und einfache Art und Weise mit Kommentaren versehen und geteilt werden können.

Die Software Canvas +GIS bietet zusätzlich die Einbindung von Geodaten in Illustrationen, die mit der Software erstellt werden. Canvas 14 enthält alle technischen Möglichkeiten von Premiumprodukten wie der Adobe Product Suite inklusive Photoshop, Illustrator, InDesign und Acrobat. Zu den weltweiten Unternehmen, die Canvas derzeit einsetzen, gehören Boeing, Caterpillar, General Motors, Chevron, Lockheed Martin und die NASA.

Canvas 14: Illustrationen im Unternehmen ganzheitlich nutzen

„Große Datenmengen stellen für Unternehmen eine unglaubliche Chance dar, sind aber gleichzeitig eine unglaubliche Herausforderung“, so Frank Lin, General Manager und CTO bei ACD Systems. „Unternehmen müssen in der Lage sein komplexe technische Daten aufzunehmen und sie in leicht verständliche und zugleich unmittelbar wirkungsvolle Information umzuwandeln. ACD hat sich Präzision, Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit sowie Datenschutz und -erhalt auf die Fahne geschrieben. Daher ist Canvas die ideale Lösung für Unternehmen, die das Beste aus ihren Daten herausholen möchten.“ so Lin weiter.

Mit Canvas 14 erstellte technische Illustrationen von Entwicklungsingenieuren können direkt in der Produktion verwendet werden. Bei Bedarf können mit Canvas 14 aus der gleichen Datei Datenblätter oder Broschüren für die Marketingabteilung erstellt werden. Die einmal angelegten technischen Illustrationen eignen sich ebenfalls zur Erstellung von Reparaturdokumenten oder zur Umwandlung in einfache Grafiken für Präsentationen.

Präzises Erstellen und Bearbeiten

Canvas ermöglicht das intuitive Arbeiten mit Vektor- und Rasterbildern in einem Dokument über dieselben Werkzeuge. Erste Ideenskizzen können in Zeichnungen als dynamische Objekte weiter verwendet, geometrische Daten sowie Positionsdaten bearbeitet und Rasterbilder erstellt werden. Möglich ist dies mit Hilfe einer Vielzahl von Industriestandards und speziellen Anwendungen, Werkzeugen und Filtern, mit der die Ausgangsillustration ergänzt und verbessert wird.

Die patentrechtlich geschützten Technologien SpriteLayers? und SpriteEffects ermöglichen Bild- und Transparenzeffekte, ohne die Originaldateien zu beeinträchtigen. Visuell komplexe Informationen können in logischem und leicht verständlichem Format über die Canvas Flussdiagramm-Funktion präsentiert werden. Jede beliebige Grafik- oder Bilddatei wird non-destruktiv importiert und kann anschließend in über 100 unterschiedliche Industriestandardformate exportiert werden.

Gemeinsame Arbeit an Illustrationen und Dokumenten

Die neusten technischen Markierungs- und Messwerkzeuge in Canvas erleichtern den sich vor allem in technischen Projekten wiederholenden Prozess der Dokumentüberprüfung und Feedbackrunde. In Canvas erstellte Dokumente können durch die integrierte Kommentarfunktion durchgängig oder projektbasiert weiterentwickelt werden, so dass alle Fortschritte in einem einzigen Dokument erfasst werden können.

Für eine umfassende Zusammenarbeit beinhaltet Canvas Werkzeuge zur Textverarbeitung, Illustration, Veröffentlichung, Animation und Präsentation in einer Anwendung und ersetzt somit zusätzliche Software für Gemeinschaftprojekte. Für eine schnelle ergebnisorientiere Rückmeldung enthält die Software Vorlagen, um im alltäglichen Einsatz Zeit zu sparen.

PDF-Dateien bleiben vollständig erhalten. Canvas ist das einzige Produkt auf dem Markt, das die Bearbeitung von PDFs in einer so umfassenden Lösung erlaubt. Verschlüsselung und Passwortschutz tragen dazu bei, dass Canvas-Dokumente sicher weitergegeben werden können. Die Vergabe von Zugriffsrechten bietet gesicherte Kontrolle darüber wer Designs öffnen, bearbeiten oder drucken kann.

Technische Genauigkeit und Kontrolle gewährleistet

Neue Messdaten in Form von linearen Abbildungen, Verkettungen und Grundlinien können den Original-Illustrationen jederzeit mit den enthaltenen Messwerkzeugen hinzugefügt werden, ohne ein neues Dokument erstellen zu müssen.

Vektorobjekte und Rasterbilder werden in Canvas mit professionell formatiertem und bearbeitbarem Text versehen. Mit SpriteEffects kann ein Lupensymbol in eine Karte oder ein Diagramm eingefügt werden, um so einen speziellen Bereich hervorzuheben. Dynamische Diagramme und Tabellen können in einer Vielzahl von Formaten erstellt werden.

Leistungsstarke Geo-Werkzeuge in Canvas 14 +GIS

Canvas 14 +GIS bietet ein Set leistungsstarker GIS-basierter Funktionen und Kommandos, die alle GIS-Formate unterstützen, komplexe Kartenprojektionen definieren und fortgeschrittene Objektoperationen ermöglichen. Canvas GIS+ bietet sich als Profiwerkzeug im Energiesektor, in Öl- und Gasindustrie, Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie im Bildungs- und Regierungssektor an.

Preis & Verfügbarkeit

Canvas 14 Englisch und Canvas 14 + GIS Englisch sind ab sofort im offiziellen Globell Online-Shop www.software-choice.com für 534,89 Euro bzw. für 803,24 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Medien & Blogger-Ressourcen

Für zusätzliche Ressourcen zu ACD Canvas 14 wie Packshots und Screenshots besuchen Sie bitte http://de.globell.com/news/produkte.

Systemvoraussetzungen

Intel® Pentium® 4 oder höher; Microsoft® Windows Vista®, Microsoft® Windows® XP Home oder Professional(mit Service Pack 2); 512 MB RAM (1 GB RAM empfohlen); 250 MB freier Festplattenspeicher; 16-bit Farbauflösung oder besser (True Color empfohlen); 1024×768 Auflösung oder höher.

Über ACD Systems
1993 in Texas vom Bildvisionär Doug Vandekerkhove gegründet, ist ACD Systems weltweit eines der größten und angesehensten unabhängigen Unternehmen für digitale Bearbeitung und Verwaltung. Vandekerkhove sah die bedeutsame Annäherung zwischen analog und digital voraus (Druck, Foto, Scans, Video und Metadaten).

Zu den Produkten des Unternehmens gehören ACDSee Pro 5, ACDSee Foto-Manager 14 und Canvas 14 + GIS, die den Fortune-500-Unternehmen helfen, ihre umfangreichen digitalen Bestände aufzuwerten, zu verwalten und zu verbreiten. Unter den Kunden befinden sich General Motors, Caterpillar, Boeing, die Feuerwehr von New York, NASA, CNN und die Royal Canadian Mounted Police. Aktuell hält ACD Systems sechs Patente und ACDSee-Produkte sind weltweit millionenfach im Einsatz.

Über Globell

Globell B.V. mit Hauptsitz Venlo in den Niederlanden, ist eine Tochtergesellschaft der deutschen Aktiengesellschaft net SE. 1996 gegründet, ist Globell erfahrener Brand Manager und Market Maker für Software mit einem Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Märkten, Europa und USA.

Mit drei Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland erbringt Globell für Software-Hersteller und Anbieter mit Fachleuten in Marketing, Vertrieb, technischem Support und Logistik umfassende Leistungen für den Erfolg von Marken. Globell ist als Publisher, Republisher und erfolgreiche Vermarktung von Marken wie WinZip, ACDSee, DxO und Datacolor in den europäischen Märkten bekannt.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.globell.com .

Globell B.V.
Ulf Büren
Noorderpoort 28
5916 P Venlo
presse@globell.com
+31 77 306 8100
http://www.globell.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

music support group GmbH setzt Expansion fort

music support group GmbH erweitert Produktangebot um Verlag im Musik- und Kreativbereich
music support group GmbH setzt Expansion fort
music support group GmbH | Sonic Media GmbH

Eichenau, 19. März 2012 | Die music support group GmbH in Eichenau bei München hat am 01.02.2012 das Geschäft Ihres langjährigen Kooperationspartner Sonic Media GmbH in Bad Honnef übernommen und das Unternehmen in ihren Geschäftsbereich „Medien“ integriert. Die Übernahme ist für Unternehmensgründer Rüdiger J. Veith strategisch sinnvoll, weil die von Sonic Media GmbH verlegten Magazine im Musik- und Kreativbereich das bestehende Produktportfolio der music support group GmbH perfekt ergänzen. „Die Integration von Sonic Media in unser Unternehmen wird eine Vielzahl von zusätzlichen Synergien in allen Geschäftsbereichen beider Unternehmen erzeugen“, ist Rüdiger J. Veith überzeugt und ergänzt: „Sonic Media und die music support group GmbH weisen eine hohe Übereinstimmung bei Zielgruppen und Inhalten aus. Beide Unternehmen haben hohe Kompetenzen in der Wissensvermittlung vieler Themen im Kreativbereich, die nun noch mehr als in der Vergangenheit ausgebaut werden können.“

Die music support group GmbH (musicsupportgroup.com) ist ein erfolgreiches, stark expandierendes Musik- und Medien-Unternehmen, das 1994 Rüdiger J. Veith gegründet und seitdem kontinuierlich ausgebaut hat. Es ist bereits an zehn Standorten in Deutschland und Österreich vertreten. Dort werden rund um Musik und Medien erfolgreich Produktionen, Bildungsangebote und weitere Dienstleistungen vertrieben. Besonders bekannt sind die Deutsche POP, die Hochschule der populären Künste, die popakademie sowie die Dorian Gray Studios und das CD-Presswerk MastersHome.

Das Medienhaus Sonic Media GmbH 8sonic-media.de) wurde 2006 von Hans-Günther Beer gegründet und publiziert Special Interest-Magazine und Internetseiten in den Themenbereichen Musik, Fotografie, Bildbearbeitung und Internet. Unter anderem erscheinen bei Sonic Media die Publikationen Professional audio, Pictures Magazin, der bildbearbeiter und der webdesigner, außerdem betreibt das Unternehmen die erfolgreiche Community-Plattform (photoshop-community.de).

music support group GmbH
Marcus Bartol
Bruckerstraße 10
82223 Eichenau
m.bartol@musicsupportgroup.com
08141 37905-253
http://musicsupportgroup.com

Bildung Karriere Schulungen

Regensburger Fotoschule bietet neuen Workshop für Fotografie, PR und Marketing an

Der Workshop „Fotografie, PR und Marketing“ bringt das fotografische Können von mittelständigen Unternehmern, Existenzgründern, Marketing-Assistenten und PR-Fachkräfte im März 2012 auf professionelles Niveau.
Regensburger Fotoschule bietet neuen Workshop für Fotografie, PR und Marketing an

Der Workshop „Fotografie, PR und Marketing“ ist ein neues Angebot für mittelständige Unternehmer, Existenzgründer, Marketing-Assistenten und PR-Fachkräfte. Die Foto-Designer Michaela Hanke und Johannes Paffrath bringen das fotografische Können der Teilnehmer auf ein professionelles Niveau. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe bei der Produktion und Veröffentlichung von Event-, Porträt- und Imagefotografie.

Die Teilnehmer werden von Hanke und Paffrath durch praktische Übungen im sicheren Umgang mit der digitalen Spiegelreflexkamera geschult. Dabei entstehen unter fachmännischer Anleitung professionelle Porträtaufnahmen mit Modell. Mit diesen Grundkenntnissen kann jeder Teilnehmer später eigenständig Fotoshootings durchführen. Bei der Bildsprache gehen Hanke und Paffrath auf firmenspezifischen Anforderungen ein. Die Optimierung desBildmaterials für Firmenblogs, Newsletter, Kundenmagazine, Website, PR, Social Media oder Anzeigen wird praxisnah erläutert. Zahlreiche Tipps und Beispiele aus der Welt der Corporate Media runden diesen Workshop ab, denn sowohl Hanke als auch Paffrath schöpfen aus mehrjähriger Berufserfahrung bei der Entwicklung von Unternehmensauftritten, PR- und Werbekampagnen.

Der Workshop findet am 09./10.03.2012 und 16./17.03.2012 in den Räumen der Akademie Regensburg statt. Der Kurs ist auf 8 Teilnehmer begrenzt und kostet pro Teilnehmer 420EUR zzgl. Mwst..

Anmeldungen werden bis zum 15.02.2012 erbeten. Das detaillierte Programm und Anmeldeformular finden Sie unter www.fotografie-workshops.de

Der Workshop „Fotografie, PR und Marketing“ wird auf Wunsch auch als In-House Seminar angeboten. Anfragen richten Sie bitte an info@fotografie-workshops.de oder telefonisch an 0176-89080247.

Über die Fotoschule:

Fotografie Workshops ist als gesamtdeutsche Fotoschule konzipiert mit Schwerpunkt in Regensburg. Seit 2006 wurden rund 150 Kurse in den Bereichen Grundlagen der Fotografie, Porträt- Nacht- und Landschaftsfotografie absolviert. Das Team um Paffrath hat 2011 Firmenworkshops in das Programm aufgenommen und als In-House Seminar u.a. für compexx Finanz AG und Bayernhafen durchgeführt. Im März 2012 bieten Hanke und Paffrath erstmalig einen offen Termin in den Räumen der Akademie Regensburg an.

Über die Dozenten:

Johannes Paffrath, geboren 1970, fotografiert seit 1990. Beruflich gestaltet der studierte Foto-Designer als freier Grafikdesigner anspruchsvolle Unternehmenspublikationen. Seine fotografischen Interessen erstrecken sich auf die Bereiche Porträt, Produkt- und Landschaftsfotografie. Dabei nutzt er Photoshop für Bildoptimierungen, effektvolle Nachbearbeitungen und aufwändige Schwarzweißumwandlungen. In der Auftragsfotografie arbeitet er dokumentarisch oder arrangiert Produkte und Menschen bei perfekter Ausleuchtung. Er leitet Fotografie Workshops und nimmt seit 2010 einen Lehrauftrag an der Akademie Regensburg wahr.

Michaela Hanke, geboren 1977, fotografiert seit 1998. Sie ist neben Lehraufträgen für die Volkshochschule Regensburg zusammen mit Johannes Paffrath für Fotografie Workshops aktiv. Ihr fotografischer Stil spielt mit Schärfe und Unschärfe, gerne farbenfroh und impressionistisch. Bekannt wurde sie u.a. mit ihrer Ausstellung in der Galerie ArtAffair in Regensburg. Als Marketing-Beraterin verbindet die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin fotografisches Wissen mit langjähriger Erfahrung aus dem Produktmanagement. Sie unterstützt Firmenkunden bei der Gestaltung und Verbreitung des visuellen Auftritts.

Fotografie Workshops – Gesamtdeutsche Fotoschule

Fotografie, PR und Marketing
Johannes Paffrath
Ebenwies 1
93152 Nittendorf
0176-89080247
www.fotografie-workshops.de
jp@fotografie-workshops.de

Pressekontakt:
Fotografie Workshops
Michaela Hanke
Lieblstr. 5
93059 Regensburg
info@fotografie-workshops.de
0176-89080247
http://www.fotografie-workshops.de

Bildung Karriere Schulungen

Schlüssel für die Welt im Netz

Die digitale Wirtschaft ist ein Wachstumsmotor; mit einer Weiterbildung gelingt der Einstieg in Online-Marketing und -Redaktionen
Schlüssel für die Welt im Netz
Mit WBS Weiterbildung in Online-Marketing oder -Redaktion einsteigen

Auch in diesem Jahr wächst die digitale Wirtschaft kräftig weiter – und mit ihr die Zahl der Arbeitsplätze. Immer mehr Menschen informieren sich online, immer mehr kaufen im Internet ein: jede Menge Arbeit für Online-Redakteure und Marketingspezialisten. Für den Einstieg bietet die WBS TRAINING AG die passenden Weiterbildungen an.

Die nächsten Lehrgänge zur Fachkraft Online-Marketing mit E-Commerce starten am 14. Oktober und 25. November 2011, die Schulung zum Online-Redakteur am 2. November 2011. Beide Weiterbildungen können gefördert werden, die Kursstarts sind garantiert.

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von acht Prozent seit 2008 erweist sich die Online-Branche als hochdynamisch und krisenfest; für 2011 prognostiziert der Bundesverband Digitale Wirtschaft einen Umsatz von 110 Milliarden Euro. Entsprechend steigen auch die Zahl der Beschäftigten und der künftige Personalbedarf.

Gerade für Akademiker, die Medienkompetenz, konzeptionelles Denken und technisches Know-how zusammenbringen, bietet die Branche spannende Jobs am Puls der medialen Entwicklung. Eine Basis für den Einstieg in diese zukunftsweisende Branche bieten zwei Weiterbildungen bei der WBS TRAINING AG, die in vier Monaten kompakt und gründlich die erforderlichen Skills für Marketingfachkräfte und Redakteure im Online-Bereich vermitteln.
Von der Erstellung eines Marketingkonzepts mit Affiliate-Programmen, Social Media und Suchmaschinenoptimierung über Benutzerführung, Webdesign und -text bis zum Aufbau und Betrieb eines Onlineshops reichen die Inhalte der Weiterbildung zur Fachkraft Online-Marketing mit E-Commerce. Die Teilnehmer lernen verschiedene Geschäftsmodelle, Internettechnologien und die Wirkungsweise von Marketinginstrumenten verstehen wie auch planen und erwerben Grundlagen im Online-Recht. Innovativ ist auch die Qualifizierung im WBS LernNetz: Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet lernen gemeinsam in virtuellen Klassen bei erfahrenen Fachtrainern, in Echtzeit und in realer Kursumgebung mit persönlicher Betreuung vor Ort. Die praxisorientierte Weiterbildung startet bundesweit am 2. November 2011.

In Online-Medien gilt die Trennung in Text und Bild längst nicht mehr; wer im Journalismus tätig sein will, braucht heute crossmediale Kompetenzen. Deshalb vermittelt die Weiterbildung zum Online-Redakteur bei der WBS TRAINING AG neben Grundlagen der redaktionellen Arbeit und Texten für das Internet theoretische Grundlagen und praktisches Handwerkszeug für das medienübergreifende Publizieren: Neben dem Verständnis der grundlegenden Internettechnologien und ihrer Entwicklung erwerben die Teilnehmer Basiswissen für Webprogrammierung und Webdesign mit Photoshop und Flash sowie den Umgang mit Content Management Systemen (CMS) wie Typo3. Der nächste Lehrgang im WBS LernNetz beginnt am 25. November 2011.

Interessierte können sich unter der Telefonnummer 01802-21 22 12 oder an jedem WBS Standort individuell beraten lassen. Kontaktinfos auf www.wbstraining.de

Das WBS LernNetz
Als „wirklich gut“, besonders „zeitsparend“ und sogar „konzentrierter und individueller“ im Vergleich zu herkömmlichen Seminaren schätzen Teilnehmer die neuen Weiterbildungen der WBS TRAINING AG ein. Übereinstimmend gelobt wurden auch die Kompetenz und engagierte Betreuung der Trainer. In knapp einem Jahr haben sich inzwischen weit über 1.000 Teilnehmer mit dem internetgestützten Live-Unterricht im WBS LernNetz beruflich weiter qualifiziert.

Überdurchschnittliche Bestehensquoten bei externen Zertifizierungen bestätigen die besondere Effektivität des Unterrichtskonzepts. „Schon heute nutzen viele Unternehmen multimediale Plattformen für die ortsunabhängige Zusammenarbeit“, beobachtet Heinrich Kronbichler, Vorstand der WBS TRAINING AG. „Wer sich mit technikgestützter Echtzeit-Kommunikation vertraut macht, gewinnt doppelt: durch methodischen Vorsprung und effektiven Lernerfolg.“

„Wissen, was Sie vorwärts bringt.“ – Die WBS TRAINING AG ist seit über 30 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv. Das deutschlandweite Netz mit Privat- und Firmenkunden wird von rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 60 Standorten betreut.

Die Geschäftsbereiche der WBS TRAINING AG setzen sich aus folgenden Einheiten zusammen: Geförderte berufliche Bildung, berufsbegleitende Weiterbildung, Firmenseminare und Beratung und Berufsfachschulen (WBS TRAINING gGmbH unter der Trägerschaft der WBS TRAINING AG). Die WBS steht für ein breites Spektrum an Qualifizierungsmöglichkeiten und -themen. Vom intensiv betreuten Präsenztraining oder internetbasierten Live-Unterricht im WBS LernNetz, über maßgeschneiderte Lernmedien bis hin zu Blended Learning mit der eigenen Lernplattform dem „WBS e-Campus“ bietet der Bildungsanbieter eine methodischen Vielfalt, mit der die Teilnehmer/-innen ihre Lernziele optimal erreichen.

Die WBS TRAINING AG und ihre Angebote sind nach der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) zertifiziert und erfüllen somit die Voraussetzungen für die Förderung mit Bildungsgutschein. Für die Durchführung der einzelnen Weiterbildungen gelten damit unter anderem bei der Konzeptentwicklung, Trainerauswahl, Teilnehmerbetreuung und der Evaluation der Unterrichtsqualität hohe Maßstäbe.

WBS TRAINING AG
Anja Eitzert
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Anja.Eitzert@wbstraining.de
030 69209883
http://www.wbstraining.de