Tag Archives: Pflanzkästen

Immobilien Bauen Garten

Ros(t)ige Zeiten im Garten

Pflanzsysteme aus Cortenstahl der Firma Richard Brink zieren Außenanlagen

Ros(t)ige Zeiten im Garten

Pflanzsysteme aus Cortenstahl wie die Hochbeete der Firma Richard Brink setzen Akzente im Garten.

Bei der Gestaltung von Außenbereichen erfreut sich der Werkstoff Cortenstahl steigender Beliebtheit. Mit seiner erdigen Farbgebung und der rauen Oberfläche setzt er Akzente. Die Richard Brink GmbH & Co. KG bietet ihre Pflanzsysteme auch in Cortenstahl-Ausführung an. Ob Pflanzkästen, Hochbeete oder Beeteinfassungen – die Produkte werten Gärten, Terrassen oder Balkone durch ihre außergewöhnliche Optik auf.

Der witterungsfeste Baustahl Corten hat sich seit den 1960er Jahren zu einem beliebten Gestaltungsmaterial in der Architektur entwickelt. Durch die Zusätze Chrom, Kupfer, Nickel und Phosphor erhält der Stahl eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen den natürlichen Korrosionsprozess: Unter dem Einfluss von Feuchtigkeit verändert sich seine Oberfläche und eine Sperrschicht entsteht, die die Wetterbeständigkeit des Werkstoffs gewährleistet.

Mit den Pflanzsystemen aus Cortenstahl der Firma Richard Brink lassen sich bei der Gestaltung von Beeten, Wegen und Bepflanzungen attraktive Akzente setzen. Sein charakteristisches Erscheinungsbild erhält der Baustahl durch eine Patina in wechselnden erdigen Rot- und Brauntönen sowie durch seine raue Oberfläche. Im Zeitraum von etwa drei Jahren verändert sich die Farbe der Pflanzsysteme von hellbraun zu dunkelbraun.

Pflanzkästen und Hochbeete aus Cortenstahl der Richard Brink GmbH & Co. KG verbreiten mit ihren changierenden Rosttönen mediterranes Flair auf der Terrasse oder im Garten. Durch die erhöhte Lage beider Systeme rücken die Pflanzen ins Blickfeld des Betrachters. Die rechteckigen Einfassungen für Hochbeete strukturieren Gartenanlagen und bieten die Möglichkeit, diese auf mehreren Ebenen anzulegen. Steckverbindungen reihen die einzelnen Segmente aus Cortenstahl aneinander. Deren Winkelform sorgt für eine hohe Stabilität, so dass die Beete dem Druck der Erde dauerhaft standhalten. Durch die offene Rahmenkonstruktion können die Pflanzen das Erdreich unter den Hochbeeten durchwurzeln.

Die quaderförmigen Pflanzkästen sind mit Trögen ausgestattet, die separat in die äußeren Kästen eingehängt werden. Dies erleichtert die Bepflanzung und schützt durch die isolierende Luftschicht vor Frostschäden und Austrocknung. Alternativ bietet das Unternehmen seine Pflanzkästen aus Cortenstahl in einer doppelwandigen Konstruktion mit innen liegenden Paneelen an. Sie sichern den Abstand der Erde vom Rand und schützen so die Bepflanzung vor Witterungsfolgen. Diese Ausführung eignet sich besonders für Kübelpflanzen mit ausgeprägten Wurzeln.

Flexible und gerade Beeteinfassungen der Firma Richard Brink aus Cortenstahl grenzen unterschiedliche Bodenbereiche zuverlässig voneinander ab und unerwünschtes Ausufern des Rasens in die Beetfläche wird vermieden. Flexible und gerade Beeteinfassungen können beliebig miteinander kombiniert werden, um extravagante Beetformen zu gestalten. Durch die rostbraune Farbgebung tritt die Umrandung dezent hinter den Pflanzen zurück und das Beet kann seine volle Wirkung entfalten.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert. Es produziert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die beispielsweise als Messewände eingesetzt werden können. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Immobilien Bauen Garten

Amerikanisches Wohngefühl

Produkte der Firma Richard Brink sorgen für Schutz und modernes Design

Amerikanisches Wohngefühl

Pflanzkästen der Firma Richard Brink passen sich der Fassade des großzügigen Wohnhauses an.

Der beschauliche Ort Schloß Holte-Stukenbrock liegt am Fuße des Teutoburger Waldes. Die Sennebäche, das Quellgebiet der Ems und die faszinierende Heidelandschaft zeichnen das idyllische Städtchen aus. Knapp 70 Prozent der Fläche bestehen aus Wald und Landwirtschaft. Diese Gegend wählte ein Bauherr für sein Einfamilienhaus im amerikanischen Stil. Nach etwa einem Jahr Bauzeit war das Gebäude mit vier Ebenen fertiggestellt. Eine über fünf Meter lange Schwerlastrinne aus Edelstahl der Firma Richard Brink leitet den Niederschlag zielsicher vom Haus ab und passt sich optimal der Architektur an. Auch Pflanzkästen im Außenbereich und Kantprofile des Metallwarenherstellers, die als Attikaabdeckung dienen, ergänzen das moderne Blockhaus.

Freiheit, Großzügigkeit und Vielfalt sind die Merkmale amerikanischer Baukunst. Um den vom Bauherren gewünschten weiträumigen und offenen Wohnstil umzusetzen und traditionelle Materialien mit modernen zu verbinden, wurden das Planungsbüro W2, Wencke Welker aus Bad Lippspringe und das Architekturbüro E. Hürland aus Schloß Holte-Stukenbrock beauftragt. Die Planer schufen ein Konzept mit einer Kombination aus Individualität und Funktionalität, das mit außergewöhnlichen Materialien und Detaillösungen umgesetzt wurde. Der individuelle Grundriss und die komplexe Fassadengestaltung mit Holz und kupferfarbenen Alucobond-Platten sind die optischen Besonderheiten des Wohnhauses.

Die Balustrade der Dachterrasse, sämtliche Flachdachanschlüsse und vorgelagerte Fassadenelemente sind mit pulvereinbrennbeschichteten Attikaabdeckungen aus Aluminium der Richard Brink GmbH & Co. KG versehen worden. In der Farbe Eisenglimmer verleiht die Pulvereinbrennbeschichtung dem Gebäude Eleganz und eine hochwertige Optik. Die Kantprofile mit einer Materialstärke von 2 Millimetern kamen ebenfalls auf der Garage zum Einsatz. Insgesamt wurden 43,5 Meter der Produkte des Metallwarenherstellers für die Abdeckungen verlegt. Das Konzept des hinter dem Haus liegenden Gartens entwickelte die Senner GaLaBau Jürgenliemke GmbH & Co. KG. Dazu wurden regionale Gewächse eingesetzt, die die Weitläufigkeit des Gebäudes unterstreichen. Zudem fanden vier Pflanzkästen der Firma Richard Brink in edlem Design ihren Platz. Die dunkelgrauen Wandabschnitte der Fassade stehen im Kontrast zu den Wänden, die mit schmalen, horizontal ausgerichteten Alucobond-Platten verkleidet sind. Der an die Terrasse angrenzende Küchengartenbereich wurde mit maßgefertigten und pulvereinbrennbeschichteten Pflanzkästen aus feuerverzinktem Stahl ausgestattet. Die nahezu hüfthohen Kästen erleichtern das Gärtnern und Ernten und versorgen die Bewohner mit frischen Küchenkräutern sowie Gemüse.

Um die große Hoffläche vor dem Wohnhaus ordnungsgemäß zu entwässern, ist die Schwerlast-Entwässerungsrinne Stabile Magna der Firma Richard Brink verwendet worden. Durch die Ausführung als Schwerlastsystem hält die Rinne aus Edelstahl Belastungen durch PKWs und LKWs stand. Das edle Design der Rinne passt sich der Eleganz des Wohnhauses optimal an und fügt sich nahtlos in das Gesamtbild ein.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert. Es produziert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die beispielsweise als Messewände eingesetzt werden können. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Immobilien Bauen Garten

Begrüntes Portal

Pflanzkästen der Firma Richard Brink markieren Eingang der Zeppelin Baumaschinen GmbH

Begrüntes Portal

Pflanzkübel der Firma Richard Brink schmücken den Eingang der Zeppelin Baumaschinen GmbH in Hamm.

Klare Formen, offene Strukturen und ein gelungener Materialmix aus Glas, Stahl und Beton – diese Merkmale kennzeichnen den Standort der Zeppelin Baumaschinen GmbH in Hamm. Mit seiner präzisen Architektur verkörpert der Neubau das Geschäft des Vertriebs- und Servicepartners des weltgrößten Baumaschinenherstellers Caterpillar Inc. Um den Eingangsbereich des Hauptgebäudes repräsentativ hervorzuheben, hat das Unternehmen Pflanzkästen der Richard Brink GmbH & Co. KG als strukturgebende Elemente ausgewählt. Die Kübel aus verzinktem Stahl fügen sich dank der Pulvereinbrennbeschichtung in der RAL-Farbe Staubgrau harmonisch in die Außenanlage ein. Sie empfangen Kunden und Mitarbeiter spalierstehend in Richtung Haupteingang.

Um dem Unternehmenswachstum gerecht zu werden, ließ die Zeppelin Baumaschinen GmbH Gebäude und Außenflächen auf 24.000 Quadratmetern am Standort Hamm bei laufendem Betrieb umbauen. Großzügigkeit und eine klare Materialität, die die Stabilität von Baumaschinen wie Radladern, Kettenbaggern oder Muldenkippern aufnimmt, waren dabei die Anforderungen. Die Kundennähe sollte unter anderem durch einen repräsentativen Eingangsbereich symbolisiert werden. Zusätzlich waren dem Bauherrn eine hohe Funktionalität und eine lange Haltbarkeit wichtig. Die transparente Glasindustriefront drückt die Offenheit des Unternehmens aus.

Die Großzügigkeit spiegeln nicht nur die Innenräume und die Fassade des Haupthauses wider, auch die Außenanlage hat die Dortmunder Firma Gustav Marsch dementsprechend strukturiert. Vom großen Parkplatz leiten Wege ankommende Kunden und Geschäftspartner direkt zum Gebäude. Mitarbeiter der Dortmunder Nachtigall GmbH haben die Begrünung der Außenflächen geplant und ausgeführt. Am Eingang des Gebäudes haben sie vier Pflanzkübel der Richard Brink GmbH &Co. KG platziert. Im Säulenkonzept aufgestellt, bilden die ein Meter hohen Kästen eine einladende Passage zur unteren Büroebene. Seitlich des Zugangs befinden sich zwei abgegrenzte Felder mit Bruchstein-Füllung, die die Kübel in Szene setzen. Die Steine stellen wiederum den optischen Bezug zur industriellen Branche der Firma Zeppelin her. Die 900 x 900 Millimeter breiten Pflanzbehälter verjüngen sich nach unten zu 600 x 600 Millimetern. So ergeben sich trotz kantiger Form elegante Akzente. Mit ihrem Grauton nehmen die Kübel die Profile der Glasfassade auf, so dass eine harmonische Einheit entsteht. Aus 1,5 Millimeter feuerverzinktem Stahlblech gefertigt und pulvereinbrennbeschichtet, halten die Kästen langfristig jeglichen Witterungseinflüssen stand.

Damit ganzjährig ein ansprechendes Erscheinungsbild besteht, haben die Mitarbeiter der Firma Nachtigall immergrüne Solitärformgehölze in die Kübel gepflanzt. Sie sind durch die doppelwandige, isolierend wirkende Konstruktion der Kästen vor Frost und Austrocknung geschützt. Dank der durchdachten Gestaltung der Pflanzkästen sind diese ebenso funktional wie pflegeleicht.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert. Es produziert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die beispielsweise als Messewände eingesetzt werden können. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Immobilien Bauen Garten

Olivenbäume über dem Rhein

Spektakuläre Terrasse auf dem Kölner Kranhaus

Olivenbäume über dem Rhein

Blickfang auf der Terrasse sind drei Olivenbäume in Edelstahlpflanzkästen der Firma Richard Brink.

63 Meter über dem Rhein, im 18. Stock des Kranhauses Pandion Vista befindet sich eine von insgesamt vier exklusiven Penthouse-Wohnungen. Highlight des Apartments ist die 200 Quadratmeter große Terrasse, die den hochwertigen Wohnbereich nach außen fortführt. Verantwortlich für den Innenausbau sowie die Terrassengestaltung sind die Architekten des Büros Häck Partner Architektur aus Köln gewesen. Für die Ausführung der Bepflanzung war das Unternehmen Pütz Galabau aus Kürten zuständig. Zentrales Element der Terrassengestaltung sind drei über 200 Jahre alte Olivenbäume aus Italien. Auf die Wurzelballengröße dieser Bäume abgestimmt, hat die Richard Brink GmbH & Co. KG maßgefertigte Pflanzkästen geliefert.

Die drei Kranhäuser an der Promenade im Kölner Rheinauhafen, geplant von den Hamburger Architekten Bothe, Richter und Teherani, sind in ihrer Form historischen Lastenkränen mit Auslegern in Rheinrichtung nachempfunden. Das nördlichste Kranhaus Pandion Vista ist als Wohngebäude konzipiert und bietet 133 exklusive Eigentumswohnungen.

Den 230 Quadratmetern der Penthouse-Wohnung steht eine Terrassenfläche von rund 200 Quadratmetern gegenüber. Ähnlich wie die Wohnung ist die Terrasse in unterschiedliche Funktionsbereiche gegliedert. „Unser Außenbereich ist für uns eine Verlängerung des Wohnzimmers“, sagt Michael Marquardt, Eigentümer des Apartments und Geschäftsführer der Marquardt Produktion GmbH.

Blickfang auf der Terrasse ist die Bepflanzung mit drei über 200 Jahre alten, italienischen Olivenbäumen. Verantwortlich für die Bepflanzung war das Unternehmen Pütz Galabau aus Kürten. Einen passenden Platz für die Bäume bieten drei quaderförmige Pflanzkästen der Richard Brink GmbH & Co. KG, die auf Maß angefertigt wurden. „An die Pflanztröge haben wir mehrere Anforderungen gestellt: Sie sollten witterungsbeständig sein und zum eleganten Stil der Terrasse passen“, sagt Georg Häck, Inhaber des Architekturbüros Häck Partner Architektur. Der Architekt ist überzeugt von der Maßanfertigung der ein Meter breiten Edelstahlpflanzkästen, die speziell auf die Größe der Wurzelballen der Bäume abgestimmt wurden. Damit die ehrwürdigen Olivenbäume auch niedrige Außentemperaturen überstehen, wurden die Pflanzkästen mit Styrodur gedämmt.

Zwei weitere 80 Zentimeter breite Pflanzkästen mit Glanzmispeln trennen die großflächige Terrasse von dem kleineren Privatbereich. „Für uns war es wichtig, die Terrasse in zwei Bereiche zu teilen, um Privatsphäre zu schaffen. Hier bilden die ein Meter breiten Pflanzkästen eine optische Trennlinie“, sagt die verantwortliche Architektin Adelheid Pradella. In diesem Privatbereich wachsen in fünf weiteren Edelstahlpflanzkästen der Richard Brink GmbH & Co. KG frische Küchenkräuter.

Der glänzende Edelstahl der Pflanzkästen korrespondiert mit der Brüstung des Balkons, dem großen Grill sowie den Edelstahlelementen der Terrassenmöbel. Dadurch entsteht ein stimmiger Gesamteindruck des Außenbereichs. Die Besitzer der Wohnung sind vom geradlinigen Design der Pflanzkübel begeistert. Daher beliefert Richard Brink GmbH & Co. KG die Eigentümer demnächst mit weiteren Maßanfertigungen, die als Aufbewahrungskästen für Sofapolster und im Innenbereich als Küchenpflanzkasten genutzt werden.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen und Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Immobilien Bauen Garten

Begrünter Blickfang aus Edelstahl

Richard Brink fertigt individuelle Pflanzkästen

Begrünter Blickfang aus Edelstahl

Mit Pflanzkästen der Firma Richard Brink lassen sich z.B. Eingangsbereiche in Szene setzen.

Elegante Pflanzkästen aus Edelstahl und feuerverzinktem Stahlblech sind attraktive Gestaltungselemente für Balkon und Garten. Hitze und Frost stellen erhöhte Anforderungen, um Kübelpflanzen, Blumen, Stauden und Gehölze vor extremen Witterungseinflüssen zu schützen. Deshalb hat die Richard Brink GmbH & Co. KG aus Schloß Holte-Stukenbrock formschöne Quader mit eingehängten Trögen entwickelt. Die zweikomponentigen Pflanzkästen, bei denen der Innenbehälter mühelos eingesetzt und entnommen werden kann, erleichtern das Bepflanzen und bewahren Metall und Pflanzen per Luftisolation vor Frostschäden und Austrocknung. Wie alle Produkte der Metallwarenfabrik werden auch die Pflanzkästen neben dem Standardprogramm individuell nach Maß gefertigt. Durch die mögliche Pulvereinbrennbeschichtung in allen RAL-Farbtönen lassen sie sich in jede Garten- und Balkonlandschaft integrieren oder setzen optische Akzente in Eingangs- oder Außenbereichen.

Metallene Pflanzkästen tragen als geradlinige Quader zu einer abwechslungsreichen Garten- und Landschaftsgestaltung bei. In der dezenten Optik geschliffenen Edelstahls fügen sich die individuell gefertigten Pflanzkästen der Richard Brink GmbH & Co. KG harmonisch in den Kontext reduzierter Architektur. In feuerverzinktem Stahlblech sorgen sie unlackiert für einen glänzenden Blickfang oder lassen sich mit Pulvereinbrennbeschichtung in jeder beliebigen RAL-Farbe in das umgebende Farbkonzept integrieren.

Damit der Frost die bepflanzten Zierelemente nicht sprengt und Hitze Pflanzen und Erde nicht austrocknen lässt, haben die Hersteller funktionalen Metalldesigns ein doppelwandiges Pflanzkastensystem entwickelt. Es besteht aus einem dekorativen äußeren Pflanzkasten und einem eingesetzten Edelstahltrog, der sich bis zum Behälterboden konisch verjüngt.

Dadurch ist der eingesetzte Pflanzkübel von einer isolierenden Luftschicht umgeben, die Erde und Pflanzen vor extremen Temperaturschwankungen bewahrt. Perforationen in den Ecken des Bodenbleches sorgen für eine Dränagewirkung und Lüftung der durchwurzelten Erde. Eine wichtige Voraussetzung, um Staunässe und Schimmelbildung zu vermeiden.

Die vielfältigen Ausführungsvarianten in geschliffenem Edelstahl sowie in unlackiertem oder pulverbeschichtetem feuerverzinkten Stahlblech und individuelle Sonderanfertigungen nach Maß machen den Pflanzkasten der Richard Brink GmbH & Co. KG zu einem hochwertigen Gestaltungsmerkmal in Gärten, auf Balkonen oder in repräsentativen Eingangsbereichen.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen und Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Immobilien Bauen Garten

Hölzerne Pflanzkübel dekorieren Garten und Terrasse

Pflanzkübel sind in vielen Formen und Sorten erhältlich. Ob mit integriertem Rankgitter, als Rechteck oder in trichterförmiger Ausführung. Blumenkästen aus Holz werden in verschiedenen Holzarten hergestellt.

Hölzerne Pflanzkübel dekorieren Garten und Terrasse

Bangkirai Pflanzkübel Honigwabe

Schöne Pflanzkübel müssen nicht immer aus Porzellan oder Ton sein. Viele Vorzüge bieten durchaus auch gestalterische
Pflanzkübel aus Holz
. Sie halten klirrender Kälte und Frost eisern im Garten stand und müssen nicht zwingend im Gartenhaus, Gewächshaus oder im frostsicheren Keller überwintern. Und wenn ein Blumenkasten nach dem Herbst und Winter doch mal stark verwittert ist, kann er problemlos abgeschliffen und geölt, bzw. auch farblich behandelt werden. So kann man über viele Jahre hinweg in jedem Sommer den Garten neu gestalten.

Holzarten, aus denen Pflanzkübel meistens bestehen

Die gängigste und günstigste Variante bei Pflanzgefäßen aus Holz ist das kesseldruckimprägnierte (kdi) Nadelholz, das durch eine tiefgehende Imprägnierung sehr witterungsbeständig gemacht wird. Zum Lieferzeitpunkt hat das Holz eine durch die Imprägnierung hervorgerufene grünliche Farbe, die jedoch nach einiger Zeit verblasst und vergraut und durchaus überstreichbar ist. Mit einem endgültigen Farbanstrich der kdi-Pflanzkübel sollte allerdings einige Wochen gewartet werden, damit die grünlichen Salzkristalle nach und nach noch etwas auswaschen und sich nicht erst nach dem Anstrich auf der frisch gestrichenen Oberfläche absetzen.

Auch etwas haltbarere Nadelhölzer, wie Douglasie oder sibirische Lärche, werden zur Herstellung von Pflanzkübeln sehr gern verwendet. Diese genannten Holzarten müssen zwar nicht durch und durch imprägniert werden, aber es empfiehlt sich, sie zumindest mit einem Schutzanstrich gegen Algen-, Pilz- und Insektenbefall zu behandeln, damit sie länger frisch aussehen und annähernd die ursprüngliche Holzfarbe behalten. Da auch die Lärche und Douglasie mit der Zeit vergraut, sollte also jeder, der die silbergraue Patina nicht mag, seinen Pflanzkasten nach Bedarf mit einem geeigneten und farbpigmentierten Holzöl behandeln.

Pflanzkästen aus Hartholz sind die beliebteste und haltbarste Variante, die ohne Probleme und über lange Zeit jeglicher Witterung standhält. Diese können jedoch ebenfalls aus optischen Gründen mit einem Holzöl behandelt werden, um das Vergrauen zu vermindern und hinauszuzögern. Die Lebensdauer von Pflanzkästen aus einem Hartholz, wie z. B. Bangkirai wird durch einen Anstrich mit einem Öl jedoch nicht aktiv verlängert.

Staunässe im Blumenkübel vermeiden!

Staunässe sollte in Pflanzkübeln, die aus Holz bestehen, unbedingt vermieden werden. Regenwasser oder das Wasser, mit dem die Pflanzen gegossen werden, sollte nicht in direktem und dauerhaftem Kontakt zum Holz stehen. Dieser für das Holz und die Substanz des Blumenkübels schädliche Kontakt kann durch einen Einsatz aus Kunststoff oder durch das Einlegen einer Folie vermieden werden. Es sollte zwischen der Wanne aus Kunststoff oder der Folie und dem Holz immer etwas Abstand sein, damit für eine gewisse Hinterlüftung gesorgt ist. Dieser Abstand kann mit Hilfe von Holzklötzen gehalten werden. So kann die Lebensdauer des Holzes erheblich verlängert werden, weil das ständige wieder Abtrocknen jeglicher Feuchtigkeit gewährleistet ist.

Holzhandel-Deutschland.de, der von der Kahrs GmbH aus Bremen zur Verfügung gestellt wird, beinhaltet ein großes Sortiment an verschiedenen Harthölzern, Terrassendielen und vielen anderen Gartenholz-Artikeln sowie Bodenbelägen und Bedachungsmaterialien. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich durch unsere Fachberater ausführlich und kostenlos beraten. Wir erstellen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Kontakt:
Kahrs GmbH
Michel Kahrs
Louis-Krages-Straße 30-38
28237 Bremen
+49 (0)421 691076-0
presse@kahrs-gmbh.de
http://www.holzhandel-deutschland.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mykorrhiza als biologisches Pflanzenwuchsmittel im Trend bei Hobyy-Gärtnern und Gärtner-Profis

Das Umweltbewusstsein nimmt in Deutschland stetig zu. Dies betrifft auch den Bereich „Haus und Garten“. Hier wird immer öfter darauf geachtet, keine Chemikalien mehr zu verwenden, sondern auf biologische Helfer zu setzen. Immer beliebter wird in diesem Zusammenhang der Einsatz von Mykorrhiza als biologisches Pflanzenwuchsmittel.

Mykorrhiza als biologisches Pflanzenwuchsmittel im Trend bei Hobyy-Gärtnern und Gärtner-Profis

Pflanzgefäße & Pflanzkästen online kaufen – inpros Handel und Service

Mykorrhiza – das ist eine Symbioseform zwischen Pilz und Pflanze, die seit Jahrhunderten existiert, jedoch erst im 19. Jahrhunder entdeckt wurde. Bei einer Symbiose leben zwei Lebensarten im Einklang miteinander und profitieren vom jeweils anderen, um überleben zu können.
So auch bei der Mykorrhiza-Symbiose. Der Pilz verkettet sich bei dieser Symbiose an das Wurzelwerk der Pflanze. Die Pflanze gibt sogenannte Assimilate an den Pilz weiter, die dieser für sein Wachstum dringend benötigt. Der Pilz hingegen hat wesentlich bessere Möglichkeiten, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden zu speichern und gibt diese wiederum an die Pflanze weiter.
Dadurch werden Pflanzen, die in einer Symbiose mit dem Mykorrhizapilz leben, wesentlich besser mit Wasser, Stickstoff und Phosphat versorgt, als es bei anderen Pflanzen der Fall ist.

Doch diese Symbiose hat auch noch weitere Vorteile für die Pflanze. Unter anderem bietet sie für die Pflanze auch einen Schutz vor sogenannten Wurzelpathogenen und erhöht des Weiteren die Trockenresistenz der Pflanze. Diese Eigenschaften können insbesondere an Standorten mit extremen Umweltbedingen von absolutem Vorteil sein.

Diese Form der Symbiose hat man sich nun auch im Bereich der Gärtnerei zunutze gemacht. Dazu wurden spezielle Granulate entwickelt, die auf der Mykorrhiza-Symbiose basieren und mit denen Pflanzen völlig biologisch „gedüngt“ werden können.
Ein Beispiel für solch ein Mykorrhiza-Granulat ist die Produktreihe von SymAktiv. Das Bio Pflanzenwuchsmittel SymAktiv® basiert auf dem natürlichen Prinzip der Symbiose der Mykorrhiza. Innerhalb dieser Symbiose bilden Pflanz- und Pilzorganismen eine Lebensgemeinschaft zum Vorteil beider Lebensformen.

Sämtliche SymAktiv®-Produkte basieren auf diesem Zusammenhang von Pilzsporen und Pflanzenwurzeln. So finden beide Symbiosepartner schneller zueinander und können eine rein biologische und für beide positive Verbindung miteinander eingehen. Die erwünschte Folge: eine erhebliche Einsparung an chemischen Düngemitteln, da durch die Symbiose der Mykorrhiza alle im Boden vorhandenen Nährstoffe optimal verwertet werden können.

Die SymAktiv®-Produkte können in fünf Bereiche eingeteilt werden. Einerseits wurden spezielle Granualte für Rosenpflanzen, Citruspflanzen und Topfpflanzen entwickelt. Außerdem gibt es einuniversell einsetzbares Granulat, sowie spezielle SymAktiv®-Kapseln, die sich insbesondere für Zimmerpflanzen eignen.

Der Online Shop inpros-shop.de steht für hochwertige Produkte rund um Garten und Haus. Im Fokus stehen dabei vor allem langlebige und formschöne Pflanzgefäße, Pflanzsäulen und Pflanzkästen. Für den Kunden sinnvoll erweitert wurde das Sortiment nun um das Bio Pflanzenwuchsmittel SymAktiv®.

Kontakt:
Inpros Handel & Service
Cornelia Schinke
Rödertalstraße 1
01458 Ottendorf-Okrilla
035205759933
info@inpros-shop.de
http://www.inpros-shop.de

Immobilien Bauen Garten

Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design

Rotondo – Hochwertige Designer Blumentöpfe aus Edelstahl
Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design
Uebertopf_Rotondo

Spiegelau, 01.05.2012 – Zusammen mit dem Institut für integriertes Produktdesign der Hochschule Coburg (Ip.co) hat die Ferro-Nobile.de GmbH eine exklusive Linie neuartiger Pflanzgefäße entwickelt. Als erstes Produkt wurde in diesen Tagen die runde Serie von Pflanzgefäßen unter dem Namen Rotondo auf den Markt gebracht. Wie bei Ferro-Nobile.de üblich, werden auch diese exklusiven Blumentöpfe aus hochwertigem Edelstahl als Kleinserie und in hoher Verarbeitungsqualität aufgelegt. Besonderes Augenmerk wurde bei der Zusammenarbeit mit dem Ip.co auf ein außergewöhnliches und neuartiges Produktdesign sowie optimale Funktionalität der Pflanzgefäße gelegt. Die runde Pflanzkübel-Serie Rotondo wird zunächst in drei Größen mit angeboten. Die optische Gestaltung wurde an den aktuellen Trends ausgerichtet. Daher gibt es Rotondo zunächst in den Farben gussgrau und weiß. Weitere RAL Farben sind als Sonderanfertigung auf Anfrage möglich. Wobei bei der gussgrauen Variante die Edelstahloberfläche durch eine Glasperlenbestrahlung den außergewöhnlichen matten Glanz erhält. Die farbigen Blumenkübel der Serie Rotondo werden mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehen. Ergänzt wird Rotondo durch ein integriertes Langzeitbewässerungssystem. Damit können die eingesetzten Pflanzen bis zu 12 Wochen ohne erneutes Gießen auskommen.

Das besondere an Rotondo ist die Verbindung von außergewöhnlichem Design mit alltagstauglicher Funktionalität. Basis dieser Umsetzung ist, neben der Gestaltungsphilosophie des Ip.co, eine umfangreiche Untersuchung des Marktes sowie eine Befragung von Nutzern hinsichtlich der Anforderungen an Pflanzgefäße. Dies wurde kombiniert mit dem technischen Know-How von Ferro-Nobile.de bei der Bearbeitung von Edelstahl. Ergebnis der Zusammenarbeit sind außergewöhnliche und langlebige Produkte, die sich durch ein neuartiges Design und die künftigen Möglichkeiten der Weiterentwicklung deutlich von herkömmlichen Pflanzkübeln abheben. So zeigt die optische Zweiteilung der Rotondo-Serie die Handschrift des Designteams um Professor Gerhard Kampe. Gleichzeitig bietet diese Gestaltungsvariante auch die Möglichkeit, weitere Innovationen zu integrieren, die in den nächsten Monaten schrittweise eingeführt werden. Als erstes ist beispielsweise eine indirekte Beleuchtung der Pflanzkübel in Vorbereitung.

Auch in Punkto Funktionalität zeigt sich das gelungene Zusammenspiel innovativer Designer und technischer Perfektion. So rundet eine aufgesetzte Abdeckung den optischen Gesamteindruck von Rotondo ab und verdeckt gleichzeitig den Innentopfeinsatz. Dadurch dass die Abdeckung teilbar ist, kann diese auch bei eingesetzten Pflanzen abgenommen werden und ermöglicht so den einfachen Zugang zum Innentopf. Ein integrierter Wasserablauf stellt den Austritt von überschüssigem Gieswasser nach unten sicher. Für einen sicheren Stand, auch auf unebenen Böden, sorgen bei Rotondo integrierte und höhenverstellbare Füße. Falls die Pflanzgefäße beweglich eingesetzt werden sollen, können diese auch mit integrierten Rollen bestückt werden.

Die Einsatzbereiche der aus langlebigem, witterungsbeständigem und nichtrostendem Edelstahl angefertigten Rotondo-Serie sind vielfältig. So können die Pflanzkübel im Freien genauso eingesetzt werden wie im Innenbereich. Ob als besonderes Stilelement oder als funktionales Gestaltungselement – Rotondo ist das ideale Pflanzgefäß für alle die etwas außergewöhnliches suchen. Geliefert werden die Pflanzkübel Rotondo komplett mit den passenden Innentöpfen für die Erd- oder Hydrokulturbepflanzung sowie einem passenden Langzeitbewässerungssystem. Damit werden Gießintervalle auf bis zu 12 Wochen verlängert. Zu beziehen ist Rotondo ab dem 01.05.2012 über den Online-Shop der Manufaktur Ferro-Nobile.de unter: Ferro-Nobile.de

Technische Daten – Rotondo Serie

Maße – Rotondo 50:
Höhe = 830mm
D1 oben = 620mm
D2 mitte = 780mm
D3 unten = 600mm
Gewicht = 37kg

Maße – Rotondo 40:
Höhe = 675mm
D1 oben = 500mm
D2 mitte = 624mm
D3 unten = 480mm
Gewicht = 30kg

Maße – Rotondo 30:
Höhe = 540 mm
D1 oben = 400 mm
D2 mitte = 500 mm
D3 unten = 380 mm
Gewicht = 24 kg

Kontakt:
Herr Markus Schreiner
Ferro-Nobile.de GmbH
Industriestraße 4a
94518 Spiegelau
Telefon: +49 (0) 8553 979 140
Telefax: +49 (0) 8553 979 351
eMail: info@ferro-nobile.de

Hintergrundinformationen zu Ferro-Nobile.de GmbH

Ferro-Nobile.de GmbH liefert exklusive Produkte aus Metall und Edelstahl, die n Deutschland und in handwerklicher Qualität hergestellt werden.

Dabei verwenden wir hochwertige Materialien, die wir zu innovativen Produkten zusammenstellen. Sofern Fremdkomponenten zum Einsatz kommen, setzen wir auf Komponenten von Markenherstellern, die zu dem Qualitätsanspruch unserer Produkte passen.
Unser Anspruch
– Verbindung von Design, Qualität und Funktionalität
– Schaffung von individuellen Produkten in Kleinserien, die nicht als Massenware zu kaufen sind
– Langlebige und qualitativ hochwertige Produkte bei denen Nutzwert, Preis und Leistung in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen
– Produkte, die den besonderen Anspruch und die Individualität unserer Kunden Widerspiegeln

Die Fertigung unserer Produkte erfolgt ausschließlich in Deutschland, genauer gesagt im Bayerischen Wald. Unser Fertigungsstandort Spiegelau ist bekannt aus der Glasproduktion, die seit dem 14. Jahrhundert dort heimisch ist. Ferro-Nobile.de verbindet diese Tradition mit modernem Design und innovativen Fertigungsmethoden.

Der Name unseres Unternehmens leitet sich von dem Anspruch an unserer Produkte sowie aus den verwendeten Materialien ab und kommt aus dem lateinischen – Ferro = Eisen; Nobile = Nobel / Edel. Wir fertigen sozusagen Edle Eisen.

Ferro-Nobile.de – Manufaktur für Edelstahlobjekte.

Hintergrundinformationen zum Ip.co

Fundierte Designprozesse bieten Unternehmen die Chance, zukunftsorientiert Wettbewerbsvorteile zu generieren. Denn um dauerhaft im Wettbewerb die Nase vorn zu haben, braucht es neuartige Produkte.

Das Coburg Institut für Integriertes Produktdesign ip.co bietet ein deutliches Plus gegenüber der klassischen Produktentwicklung. Dabei bedeutet das Wort „Integriert“ in der Bezeichnung des Institutes an der Hochschule Coburg, dass Produkte fachübergreifend konzipiert werden. Eingebunden in den Innovationsprozess werden Marktforschung, Marketing, Betriebswirtschaft, Technologie, Werkstoffe, Ökologie und Design. Die Experten des ip.co Institutes verstehen sich dabei als Schnittstellen-Manager, die ihr eigenes Know-how und das ihrer Entwicklungspartner synergetisch nutzen.

Kontakt:

Herr Tim Konetzka
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fachhochschule Coburg
Ip.co coburg institut für integriertes produktdesign
der hochschule coburg
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
Telefon: 09561 317285
eMail: tim.konetzka@t-online.de
Ferro-Nobile.de GmbH liefert exklusive Produkte aus Metall und Edelstahl, die n Deutschland und in handwerklicher Qualität hergestellt werden.

Dabei verwenden wir hochwertige Materialien, die wir zu innovativen Produkten zusammenstellen. Sofern Fremdkomponenten zum Einsatz kommen, setzen wir auf Komponenten von Markenherstellern, die zu dem Qualitätsanspruch unserer Produkte passen.
Unser Anspruch
– Verbindung von Design, Qualität und Funktionalität
– Schaffung von individuellen Produkten in Kleinserien, die nicht als Massenware zu kaufen sind
– Langlebige und qualitativ hochwertige Produkte bei denen Nutzwert, Preis und Leistung in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen
– Produkte, die den besonderen Anspruch und die Individualität unserer Kunden Widerspiegeln

Die Fertigung unserer Produkte erfolgt ausschließlich in Deutschland, genauer gesagt im Bayerischen Wald. Unser Fertigungsstandort Spiegelau ist bekannt aus der Glasproduktion, die seit dem 14. Jahrhundert dort heimisch ist. Ferro-Nobile.de verbindet diese Tradition mit modernem Design und innovativen Fertigungsmethoden.

Der Name unseres Unternehmens leitet sich von dem Anspruch an unserer Produkte sowie aus den verwendeten Materialien ab und kommt aus dem lateinischen – Ferro = Eisen; Nobile = Nobel / Edel. Wir fertigen sozusagen Edle Eisen.

Ferro-Nobile.de – Manufaktur für Edelstahlobjekte.

Ferro-Nobile.de GmbH
Hubert Macht
Industriestraße 4a
94518 Spiegelau
info@ferro-nobile.de
08553 979 140
http://www.ferro-nobile.de

Immobilien Bauen Garten

Begrünter Blickfang aus Edelstahl

Richard Brink fertigt individuelle Pflanzkästen
Begrünter Blickfang aus Edelstahl
Pflanzkästen von Richard Brink sind ein hochwertiges Merkmal in Gärten, auf Balkonen oder in repräsentativen Eingangsbereichen.

Elegante Pflanzkästen aus Edelstahl und feuerverzinktem Stahlblech sind attraktive Gestaltungselemente für Balkon und Garten. Hitze und Frost stellen erhöhte Anforderungen, um Kübelpflanzen, Blumen, Stauden und Gehölze vor extremen Witterungseinflüssen zu schützen. Deshalb hat die Richard Brink GmbH & Co. KG aus Schloß Holte-Stukenbrock formschöne Quader mit eingehängten Trögen entwickelt. Die zweikomponentigen Pflanzkästen, bei denen der Innenbehälter mühelos eingesetzt und entnommen werden kann, erleichtern das Bepflanzen und bewahren Metall und Pflanzen per Luftisolation vor Frostschäden und Austrocknung. Wie alle Produkte der Metallwarenfabrik werden auch die Pflanzkästen neben dem Standardprogramm individuell nach Maß gefertigt. Durch die mögliche Pulvereinbrennbeschichtung in allen RAL-Farbtönen lassen sie sich in jede Garten- und Balkonlandschaft integrieren oder setzen optische Akzente in Eingangs- oder Außenbereichen.

Metallene Pflanzkästen tragen als geradlinige Quader zu einer abwechslungsreichen Garten- und Landschaftsgestaltung bei. In der dezenten Optik geschliffenen Edelstahls fügen sich die individuell gefertigten Pflanzkästen der Richard Brink GmbH & Co. KG harmonisch in den Kontext reduzierter Architektur. In feuerverzinktem Stahlblech sorgen sie unlackiert für einen glänzenden Blickfang oder lassen sich mit Pulvereinbrennbeschichtung in jeder beliebigen RAL-Farbe in das umgebende Farbkonzept integrieren.

Ausgeklügeltes Pflanzkastensystem

Damit der Frost die bepflanzten Zierelemente nicht sprengt und Hitze Pflanzen und Erde nicht austrocknen lässt, haben die Hersteller funktionalen Metalldesigns ein doppelwandiges Pflanzkastensystem entwickelt. Es besteht aus einem dekorativen äußeren Pflanzkasten und einem eingesetzten Edelstahltrog, der sich bis zum Behälterboden konisch verjüngt.

Dadurch ist der eingesetzte Pflanzkübel von einer isolierenden Luftschicht umgeben, die Erde und Pflanzen vor extremen Temperaturschwankungen bewahrt. Perforationen in den Ecken des Bodenbleches sorgen für eine Dränagewirkung und Lüftung der durchwurzelten Erde. Eine wichtige Voraussetzung, um Staunässe und Schimmelbildung zu vermeiden.

Die vielfältigen Ausführungsvarianten in geschliffenem Edelstahl sowie in unlackiertem oder pulverbeschichtetem feuerverzinkten Stahlblech und individuelle Sonderanfertigungen nach Maß machen den Pflanzkasten der Richard Brink GmbH & Co. KG zu einem hochwertigen Gestaltungsmerkmal in Gärten, auf Balkonen oder in repräsentativen Eingangsbereichen.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen und Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de.

Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
www.richard-brink.de
stefan.brink@richard-brink.de

Pressekontakt:
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
ir@presigno.de
0231 5326252
http://www.presigno.de

Immobilien Bauen Garten

Richard Brink fertigt Entwässerungslösungen nach Maß

Barrierefreier Duschspaß
Richard Brink fertigt Entwässerungslösungen nach Maß
Die neue Duschrinne Elix der Richard Brink GmbH & Co. KG sorgt für barrierefreien Duschspaß.

Die Richard Brink GmbH & Co. KG hat ihr Sortiment um die Duschrinne Elix erweitert. Der Hersteller von Dränagesystemen nach Maß bietet mit der Produktneuheit eine Entwässerungslösung für Duschen in öffentlichen und privaten Gebäuden. Die Rinne Elix entspricht den Vorgaben für barrierefreies Bauen. Sie passt sich durch individuelle Maßanfertigung harmonisch dem Raster der Bodenfliesen an und verstärkt somit die optische Wirkung des Fliesenspiegels. Die individuelle Maßanfertigung jeglicher Duschrinnen-Formate kann innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Als Abdeckung eignen sich alle Designroste von Richard Brink, die zusätzlich zum funktionalen Aspekt ästhetische Akzente setzen.

Ob in Sammelduschen öffentlicher Schwimmbäder und Sporthallen oder in Wohnhäusern – Barrierefreiheit spielt beim Bau von sanitären Anlagen eine immer größere Rolle. Bodengleiche Duschen gewährleisten einen problemlosen Zugang für stark frequentierte Sanitäranlagen sowie bei Bädern für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Die stabile Ausführung ist auch für die Belastung mit einem Rollstuhl geeignet.

Die Duschrinne Elix von Richard Brink wird den Anforderungen des barrierefreien Bauens gerecht. Sie ist komplett aus Edelstahl gefertigt und höhenverstellbar ab 92 Millimeter. Dadurch kann die Rinne optimal an örtliche Begebenheiten angepasst werden.

Den sicheren Ablauf des anfallenden Wassers gewährleistet der verstellbare Siphon. Der asymmetrische Aufbau ermöglicht die nahe Platzierung an der Wand. Richard Brink fertigt die Duschrinnen je nach Anforderung innerhalb kürzester Zeit nach Maß. So kann das Produkt individuell an das Fliesenraster angepasst werden.

Für die Abdeckung der Duschrinne Elix sind alle Designroste des Unternehmens geeignet, beispielsweise mit quadratischer, rechteckiger oder runder Perforation. Auch der mit dem Designpreis red dot award ausgezeichnete Rost Hydra Linearis mit 7×7 Längsstabrost lässt sich auf die Rinne aufbauen. Je nach Raumausstattung können mit den verschiedenen Rosten gestalterische Akzente für einen ansprechenden Sanitärbereich gesetzt werden. Das Produkt wird über den Sanitär-Fachhandel vertrieben.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen und Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de.

Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
www.richard-brink.de
stefan.brink@richard-brink.de

Pressekontakt:
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
ir@presigno.de
0231 5326252
http://www.presigno.de