Tag Archives: Pferdeanhängertest

Sport Vereine Freizeit Events

Mit-Pferden-reisen testet Pferdeanhänger WM Meyer Arizona Alu

Pferdeanhängertest WM Meyer Arizona Alu: Robustes Einsteiger-Modell mit Top-Fahrverhalten

Mit-Pferden-reisen testet Pferdeanhänger WM Meyer Arizona Alu

Test bei Mit-Pferden-reisen.de: Pferdeanhänger WM Meyer Arizona Alu

Hamburg, 3. August 2018 – Im Jahr 2013 hatte Mit-Pferden-reisen.de bereits das erste Modell WM Meyer Arizona, damals als Holzanhänger und in der Basisversion als Einsteigermodell vorgestellt. Das nun getestete Aluminium-Fahrzeug gehört ebenfalls in diese Klasse, hat gegenüber seinem „holzigen“ Bruder jedoch entscheidende Vorteile: Aufbau und Boden sind aus Aluminium, und daher unverrottbar. Mit einem Listenpreis von 5.938 Euro bleibt er im bezahlbaren Rahmen.

Durch seinen mattglänzenden Aufbau aus 18 mm starken Aluminiumprofilen, bei WM Meyer konsequent mit einer leichten Quer-Riffelung versehen, wird aus dem vom Grundsatz her Einsteigermodell gleich ein schickes Mittelklassefahrzeug. Zur Serienausstattung gehört passend zum Alu-Aufbau auch der 21 mm starke Alu-Plus-Boden mit 8 mm starkem Gummibelag.

Multifunktional und praktisch: Rampe-Tür-system

Auch beim Einstiegsmodell ist die Rampe-Tür-Kombination verfügbar, bei der die übliche Rampe auch als Tür zur Seite geklappt werden kann. Dieses System hat mehrere Vorteile: So ist das Beladen mit sperrigem Gut von Staplern aus möglich, manche Pferde steigen lieber über eine Stufe ein die Reinigung ist bei offener Tür auch einfacher.

WM Meyer-typisch: Glänzender Edelstahl

Drei Edelstahlstreben auf der Rückseite der Rampe machen sie auch für schwere Pferde stabil, auch der Heckrahmen ist wie bei allen wm Meyer Pferdeanhängern aus Edelstahl gefertigt, ebenso wie Rampenträger, Klappenscharniere und alle Schrauben und Muttern.

Neu: Mobile Futtereimer

Eine weitere hervorragende Innovation im Einsteigermodell Arizona sind mobile Futtereimer, die direkt vor den Pferdeköpfen an Haken einen sicheren Platz finden. Hier haben die Designer noch weiter nachgedacht und unterhalb der Haken kleine Metallplättchen platziert, so dass die unvermeidlichen Kratzer der Eimerhaken das weiße Polyester nicht verkratzen. Eine einfache, aber intelligente Maßnahme zur Werterhaltung.

Für Vielreiser unverzichtbar: Sattelkammer

Die Sattelkammer, im Testmodell in der größeren Variante eingebaut, bietet zwei ausziehbaren Edelstahl-Sattelhalter und zwei Trensenhalter. Geschlossen wird sie mit einer breiten Tür, durch die auch größere Sättel gut geladen werden können.

Sanft gefederte Fahrt

Dank dem großen Automatikstützrad, an dem ein Bügel als Rangierhilfe angebracht ist, kurbelt sich der Anhänger leicht herunter und die Knott-Kupplung schnappt mit deutlichem Klicken ein. Ohne Fehl und Tadel ist das selbst entwickelte Fahrwerk, das auf allen Straßenbelägen satt liegt.

Fazit

Der Zweipferde-Anhänger Arizona Aluminium von WM Meyer ist gerade wegen seines robusten und daher langlebigen Aufbaus und Bodens deutlich mehr als ein Basis-Modell. Bei WM Meyer gewohnt gut ist das Fahrverhalten auf allen Straßenbelägen. Mit 5.938 Euro für die Grundausstattung liegt das Fahrzeug im mittleren Bereich der Wettbewerber und bietet damit ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem mehr als 110 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind mehr als 110 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Pferdeanhängertest Cheval Liberté Touring Country auf Mit-Pferden-reisen.de

Cheval Liberté Touring Country: Multifunktional, praktisch, preiswert

Pferdeanhängertest Cheval Liberté Touring Country auf Mit-Pferden-reisen.de

Im Test bei Mit-Pferden-reisen.de bewährt: Cheval Liberté Touring Country

Hamburg, 26. Juni 2018 – Anhänger mit Frontausstieg gab es bei Cheval Liberte von Anfang an, allerdings ohne Sattelkammer. Diese Lücke hat der Hersteller nun geschlossen und bietet mit dem Aluminium-Polyestermodell Touring Country ein Fahrzeug mit deckenhoher Sattelkammer. Im Frühjahr 2018 bewährte er sich im Test bei Mit-Pferden-reisen.de.

Im neuen 2018er Modell geblieben ist der Grundaufbau aus 1,8 cm starken Aluminiumseitenwänden, das im Kopfbereich nach oben aufgewölbte Dach, der Frontausstieg vorne links und der stabile Rahmen. Die Rampe ist leicht bedienbar. Im oberen Drittel hat der Hersteller eine große Fensterklappe angebracht, die sich nach hinten öffnet und dort auch gegen unbeabsichtigtes Zuschlagen arretiert werden kann. Die Seitenwände sind innen durch Kunststoffplatten gegen Huftritte geschützt. Der Boden besteht aus Aluprofilen und ist mit einer acht Millimeter starken rutschfesten Gummimatte beklebt, die an den Rändern versiegelt ist.

Praktisch: Flügeltüren
Die Serienausstattung sieht am Heck eine klassische Rampe vor, die auch als Tür zur Seite geklappt werden kann. Das Testmodell war hingegen mit einer Flügeltür ausgestattet (Option, 780 Euro). Die Beleuchtungskörper direkt in die Heckstrebe eingelassen, da kann nichts hängenbleiben oder sich verklemmen. Direkt unterhalb des Daches gibt es noch eine dritte Bremsleuchte.

Luxus: Hohe Inspektionstür

Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat man im aktuellen Touring nun auf der rechten Seite eine etwa zwei Meter hohe Inspektionstür eingebaut, durch die auch große Personen erhobenen Hauptes einsteigen können. Auch sie wird mit einer verchromten und abschließbaren Drehklinke an drei Punkten verriegelt.

Nach allen Seiten flexibel: Schwenkbare Mitteltrennwand

Ebenfalls bewährt sind die an einem Mittelpfosten schwenkbaren Trennwände: Diese Konstruktion hat den Vorteil, dass die hinteren Trennwandteile zum Einsteigen – zumindest des ersten Pferdes – problemlos weit gestellt werden kann. Vorne ist sie erforderlich, um dem rechts stehenden den Weg über die links angebrachte Ablaufklappe zu öffnen.

Deckenhohe Sattelkammer

Neu im Touring ist die deckenhohe und dadurch geräumige Sattelkammer, die von innen über eine abschließbare Tür mit Dreipunktverriegelung zugänglich ist. Sie ist ausreichend groß für Englischsättel und sehr kurze Westernsättel. Sehr clever ist in der Sattelkammer das (optionale, 190 Euro) Reserverad unter einer Abdeckung untergebracht. Alles in allem ist die neue Touring-Sattelkammer eine sehr intelligente Lösung, die das Vorderausstiegsmodell zu einem für den Turniereinsatz oder eine Reiterreise mit viel Gepäck kompletten Fahrzeug macht.

Ruckzuck: Ankuppeln und Losfahren

Wie schon der Vorgänger, ist auch das neue Modell Touring mit dem bewährten Pullmann II-Fahrwerk ausgestattet. Es ermöglicht eine satte Straßenlage und sorgt damit für eine entspannte Reise von Ross und Reiter. Das Fahrwerk ermöglicht zudem, 100 km/h schnell zu fahren, ein entsprechend schweres Zugfahrzeug vorausgesetzt.

Fazit

Das neue Pferdeanhängermodell Cheval Liberte Touring Country mit Vorderausstieg und Sattelkammer ist ein durch seine großzügige Serienausstattung rundum praktisches und schickes Fahrzeug. Überzeugend ist auch das hochkomfortable Fahrverhalten des bewährten Pullman-II-Fahrwerks. Mit einem Serienpreis von 7.290 Euro liegt er für diesen Ausstattungsgrad im unteren Bereich des Wettbewerbs.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem mehr als 110 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund als 110 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Blyss Pferdeanhänger Sommerspecial: Kein Aufpreis für bunte Hauben!

Mit-Pferden-reisen informiert über neue Blyss-Pferdeanhänger

Blyss Pferdeanhänger Sommerspecial: Kein Aufpreis für bunte Hauben!

Sommerspecial bei Blyss: Kein Aufpreis für bunte Hauben (Bildquelle: BLYSS transporttechnik GmbH)

Hamburg, 30. Mai 2018 – Frische Farben liegen im Trend. Daher beginnt die Firma Blyss ihre Sommeroffensive auf dem heiß umkämpften Markt für Pferdeanhänger mit neuen bunten Hauben-Farben, die als Sommerspecial ohne Aufpreis geliefert werden. Dazu kommt eine erweiterte Serienausstattung, wie Mit-Pferden-reisen.de berichtet.

Die Firma Blyss Transporttechnik blickt zwar auf eine mehr als zwanzigjährige Tradition als Anhängerhersteller zurück, im Pferdeanhängerbereich kann man sie jedoch durchaus noch als engagierten Newcomer bezeichnen. Ihr Fokus liegt auf robusten Einsteigermodellen in Holz-, Polyester- und Aluminiumaufbau mit ordentlichem Preis-/Leistungsverhältnis.

Trend zur Vollausstattung

Aktuell hat Blyss die Serienausstattung deutlich erweitert: Wichtigstes Element für die Langlebigkeit ist der neue Alu-Duomix-Boden. Diese Aluminium-Kunststoff-Sandwichplatte findet bereits bei zahlreichen Herstellern Verwendung und hat sich seit rund 15 Jahren bewährt, weil sie robust gegen Feuchtigkeit, Urin oder Mist ist.
Ebenfalls zur Werterhaltung trägt der neue serienmäßige Seitentrittschutz aus stabilem Kunststoff bei: Selbst mit beschlagene Pferde können nun keine unschönen Kratzer oder tiefere Löcher mehr in die Bordwand schlagen.
Zur Bequemlichkeit der Pferde sind alle Blyss-Modelle zukünftig mit einem Seitenpolster ausgestattet und für das komfortable Beladen auch anderer Transportgüter wie Heuballen oder Palettenware ist die Heckklappe nun als Tür zur Seite schwenkbar.
Alle Fahrzeuge sind entweder mit einem Alko- oder Knott-Fahrwerk ausgestattet. Im Standard neu sind allerdings die Radstoßdämpfer und damit eine 100 km/h-Zulassung. Für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr ist die dritte Bremsleuchte nun Serie.

Sommerspecial: Bunte Hauben

Auch in der Optik hat sich etwas getan: Dem neuen Trend nach frischen Farben folgend, gibt es die Blyss-Pferdeanhänger nun auch mit neuen Hauben mit deutlich mehr Kopffreiheit und in auffallend bunten Farben. Dazu gehören Pink, Zitronengelb, Brillantrot, Royalblau und Grasgrün und Anthrazit. Wer es konservativer möchte, kann natürlich auch bei Weiß, Silber oder Anthrazit bleiben.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem rund 110 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund als 110 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen: Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Böckmann Portax L SR

Pferdeanhängertest Böckmann Portax L SR: Vielseitig und komfortabel

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen: Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Böckmann Portax L SR

Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Böckmann Portax L SR auf Mit-Pferden-reisen

Hamburg, 25. Mai 2018 – Böckmann hat seine Portax-Familie durch das Modell Portax L (für lang) SR (für Sattelraum) ergänzt. Wie der Test für Mit-Pferden-reisen.de ergab, finden Pferdesportler in diesem Fahrzeug eine innovative Kombination aus Größe, praktisch ausgestatteter begehbarer Sattelkammer und maximal einfacher Bedienbarkeit.

Trotz der respektablen Größe – der Pferdeanhänger ist innen 4,12 Meter lang bei einer Gesamtlänge von 5,35 Metern – wirkt er sportlich-elegant. Der gesamte Bug besteht wie die Bordwände überwiegend aus Aluminium und nur im vordersten Teil aus Polyester. Er verjüngt sich nach vorne, bietet aber dennoch mehr als ausreichend Platz und durch diese Form auch mehr Aerodynamik als der etwas eckigere Big Portax. Mit einem Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen (wahlweise 2,7 t) und einem Leergewicht von 1.235 kg beträgt die Zuladung 1.261 bzw. 1.461 kg.

Grundsätzlich Aluminium

Das Grundgerüst des Portax L SR bildet ein geschweißter und feuerverzinkter Stahlrahmen, der auf hohe Belastungen ausgelegt ist. Alle Verschraubungen sind aus rostfreiem VA-Stahl.
Durch die 2,10 m hohen Aluminiumwände entstehen höchst komfortable Einstiegstüren für den Menschen. Innen sind sie an allen Seiten mit 92 cm hohen Trittschutzplatten belegt. Der Boden besteht aus 21 Millimeter starken Alu-Profilen und ist mit einer acht Millimeter dicken rutschfesten Gummimatte belegt, die fest verklebt und an den Rändern versiegelt ist.

Praktisch: Schwenkbare Mitteltrennwand

Eine weitere Besonderheit der Portaxe ist die um einen Mittelpfosten vorne und hinten schwenkbare Trennwand. Das Boxengestänge, vorne und hinten höhen- und längenverstellbar, ist jeweils mit nur einer Hand zu entriegeln. An Brust- und Heckstangen setzt Böckmann seit einiger Zeit sein Multi-Safe-System ein, mit dem im Ernstfall alle Stangen von außen entriegelbar sind.

Multifunktionales Rampe-/Tür-System

Auch gibt es die Möglichkeit, die Heckrampe als Tür zur Seite zu klappen, um sperrige Güter wie Heu- oder Strohballen oder auch Palettenware einzuladen. Die Rampe ist mit vier stabilen verzinkten Stahlstreben verstärkt, die Heckklappenscharniere sind so bündig angesetzt, dass nicht einmal ein Stollen eines Hufeisens hängen bleiben kann.

Begehbare Sattelkammer

Zur neuen Ausstattung der begehbaren Sattelkammer gehört in erster Linie der mit einem einfachen Mechanismus lös- und wieder feststellbare schwenkbare Sattelhalter. Darüber gibt es zwei Regalablagen. Ein ausklappbarer Hocker und Stiefelknecht komplettieren den Komfort. Abgesehen von dem üblichen Equipment können auch platzraubende Futtertonnen oder Sattelwagen eingepackt werden.

Ohne Fehl und Tadel: Das Fahrverhalten

Der Portax L SR rollt auf 14″-Reifen und einem WCFplus-Schraubenfederfahrwerk mit Radstoßdämpfern. Diese Einzelradaufhängung sorgt insgesamt für ein sehr ruhiges Fahrverhalten. Das Fahrwerk bringt außerdem eine 100-km/h-Zulassung mit sich.

Fazit

Mit der neuen Serie Portax L, aus der Mit-Pferden-reisen.de das Modell SR mit großem Sattelraum im Test hatte, hat Böckmann die Portax-Familie um ein intelligent ausgestattetes Fahrzeug erweitert: Es bietet viel Platz für zwei Pferde und Gepäck, ist äußerst bedienungsfreundlich und durch das Rampe-/Türsystem auch für verschiedene Einsatzzwecke nutzbar. Mit dem Schraubenfederfahrwerk liegt das gesamte Gespann ruhig auf der Straße und bewältigt auch Unebenheiten souverän. Allerdings hat der Luxus auch seinen Preis: Die Serienausstattung kostet 14.80 Euro.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem mehr als 110 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund als 110 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de: Der neue Maximus von Humbaur

Pferdeanhängertest Humbaur Maximus: Platz da!

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de: Der neue Maximus von Humbaur

Der neue Humbaur Maximus bestand den Pferdeanhänger-Test auf Mit-Pferden-reisen mit Bravour

Hamburg, 30. Oktober 2016 – Nachdem Humbaur in den letzten Jahren seine gesamte Anhängerpalette überarbeitet hatte, fehlte am Ende nur noch einer: Das Spitzenmodell Maximus, das quasi als Sahnehäubchen alle anderen Modelle an Größe und Chic noch toppen sollte. Die Silhouette des Vollpolyester-Fahrzeuges wurde der modernen Formensprache mit den fließenden Linien angepasst, zudem kann der Kunde aus einem bunten Farbenmix wählen. Seinem Namen „Maximus“ macht er nun alle Ehre, ist er doch deutlich gewachsen und zählt damit tatsächlich zu den Größten seiner Klasse. Im September 2016 bestand er seinen Test bei Mit-Pferden-reisen mit Bravour.

Trotz der Größe – der Maximus ist innen 3,56 Meter lang und 1,80 Meter breit – wirkt der neue „Luxusliner“, wie Humbaur ihn stolz nennt, nicht klobig, sondern ist ein elegantes Fahrzeug, das in seiner Formensprache dem neuen Trend bei Vollpolyester-Pferdeanhängern folgt: Optisch erscheint alles aus einem hochglänzenden Guss, mit fließenden Linien vom Dach zum Bug.

Bedienerfreundlich und sicher

Abgesehen von einer etwas schwergängigen Heckklappe, ist der Anhänger extrem leicht zu handhaben. Die Trennwand, klassisch aus stabilem Stahl mit PVC-Schürze, bleibt sicher stehen, auch wenn beide Heckriegel geöffnet sind. Brust- und Heckstangen ließen sich mit einem Griff einfach ein- und aushängen, die Ösen am vorderen Brustgestänge sind zum Anbinden der Pferde ausreichend groß, um auch dicke Stricke doppelt in einer Schlaufe durchziehen zu können. Dasselbe gilt für die äußeren Ringe. Sie dienen nicht nur zum Anbinden der Pferde, sondern gleichzeitig zum Öffnen der Panikentriegelung, die beim Maximus nun vorne und am Heck installiert ist. Ist der Anhänger geschlossen, ist das Windschott an einer längeren Mittelstrippe leicht zu schließen und wieder zu öffnen. Sehr praktisch bei Dunkelheit: Die im hinteren Drittel installierte Leuchte, die beim Verladen im Dunklen auch auf der Rampe Licht spendet.

Für die große Reise: Die Sattelkammer

Eine wahre Freude ist die sehr voluminöse Sattelkammer, deren breite Tür ein leichtes Beladen ermöglicht. Die ausziehbaren Sattelhalter sind auch groß genug für große Western- oder Barocksättel. Die gesamte Konstruktion ist einfach bedienbar. Auch bei der Beleuchtung geht Humbaur einen eigenen, aber sehr praktischen Weg: Sie ist als Bewegungsmelder konzipiert und springt sofort an, sobald man in die Kammer greift. Zudem ist sie batteriebetrieben und damit unabhängig von der PKW-Stromversorgung. Sowohl Sattelkammer- als auch Inspektionstür haben eine Dreipunktverriegelung, die mit griffigen Klinken geschlossen und mit einem Schlüssel abgesperrt werden können.

Entspanntes Reisen

Wie alle Humbaur-Pferdeanhänger fährt auch der neue Maximus auf dem EquiDrive Plus Fahrwerk mit Radstoßdämpfern und automatisch nachstellbarer Bremse aus dem Hause Al-Ko, dessen hervorragendes Fahrverhalten für eine entspannte Reise sorgt. Dabei ist es egal, ob er von einem relativ schweren AUDI Q5 oder einem deutlich leichteren KIA Sportage gezogen wird.

Fazit

Mit dem neuen Maximus ist Humbaur ein luxuriöser und Vollpolyester-Pferdeanhänger mit elegant-aerodynamischem Exterieur, großzügigen Abmessungen und umfangreicher Serienausstattung gelungen. Er überzeugt durch zahlreiche Sicherheitseinrichtungen wie zum Beispiel doppelte Panikverriegelung und hervorragendem Fahrverhalten. Mit 11.185 Euro für die Serienausstattung liegt er im oberen Bereich der Vollpolyester-Pferdanhänger.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der ausführliche Testbericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Mit-Pferden-reisen.de Pferdeanhängertest: Cheval Liberté Minimax II

Pferdeanhängertest Cheval Liberte Minimax II: Erwachsen geworden

Mit-Pferden-reisen.de Pferdeanhängertest: Cheval Liberté Minimax II

Hamburg, 6. Oktober 2016 – Kürzlich hat Cheval Liberte den Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Minimax II gründlich überarbeitet: Mit 3 Tonnen Gesamtgewicht bietet er 1.750 kg Nutzlast, auch die Sattelkammer ist größer und umfangreicher ausgestattet. Das Fahrzeug für den zweimonatigen Test bei Mit-Pferden-reisen.de stellten die Anhänger-Centren Ahrens & Ullmann zur Verfügung.

Geblieben sind der feuerverzinkte Stahlrahmen und der Aluminium-Polyester-Aufbau, neu ist der voluminöse Polyesterbug mit sehr großer Sattelkammer. Insgesamt ist das Fahrzeug fünf Zentimeter höher geworden, was aber in Anbetracht der zu transportierenden „Pferdezielgruppe“ – drei kleine oder zwei mittelgroße Pferde – nicht weiter von Bedeutung ist.

Serienmäßig sind die beiden dank Gasdruck-Hebehilfen automatisch nach oben aufschwingenden Seitenklappen. Diese – wenn geöffnet – luftige Konstruktion macht vor allem Verladeneulingen das erste Einsteigen schmackhaft.

Flexibilität durch teleskopierbare Trennwände

Viel getan hat sich bei den beiden Trennwänden – und zwar hinsichtlich der deutlich besseren Handhabbarkeit und damit auch Sicherheit. Sie sind nun rechts, d.h. dort zu öffnen, wo die Pferde auch angebunden werden. Die wichtigste Neuerung ist, dass die Wände jetzt teleskopierbar, d.h. in der Länge ausziehbar sind. Dadurch können sie zum Öffnen und vor dem Einladen der Pferde verkürzt werden. Außerdem ermöglicht die nun flexibel einstellbare Länge die Stellfächer der Pferde nicht nur in der Breite, sondern auch in der Schrägstellung und damit in der Länge zu variieren.

Niedrige Verladehöhe lädt zum Stufeneinstieg

Um die Pferde zu verladen, bietet Cheval Liberte in der Serienausstattung die übliche Rampe, die aber auch seitlich als Tür geöffnet werden kann. Letztere ermöglicht den Stufeneinstieg, der sich für zwei Pferde im täglichen Gebrauch als praktisch herausgestellt hat. Das Türsystem ist einfach bedienbar und mit einem Handgriff zu öffnen. Zum Aussteigen steht die vordere Ablauframpe zur Verfügung, man kann sie aber auch am Heck ausladen, entweder mit oder ohne Rampe.

Viel, viel Platz in der Sattelkammer

Die Sattelkammer ist wahrlich groß, ihre Tür an die zwei Meter hoch und kann damit erhobenen Hauptes passiert werden. Die Dreipunktverriegelung schließt gut, die Schlüssel passen und haken nicht. Neu am Minimax II ist auch, dass das serienmäßige Reserverad nun in der Sattelkammer untergebracht ist und dadurch immer sauber bleibt.
Die Inneneinrichtung ist vorbildlich: Drei stabile, auch für Westernsättel geeignete und höhenverstellbare Sattelhalter, drei Trensenhaken, zusätzlich zwei Haken und zwei Staunetze sowie ein Spiegel an der Tür.

Seit Jahren bewährt: Pullman2-Fahrwerk

Wie nahezu alle Chevals läuft auch der neue Minimax auf dem bewährten Pullman2-Fahrwerk mit Einzelradaufhängung, Spiralfedern und Stoßdämpfern, das ein hervorragendes Fahrverhalten auf allen Straßenbelägen garantiert. Auch die 100 km/h-Zulassung ist hiermit inbegriffen, deren Ausnutzung aufgrund des zulässigen Gesamtgewichtes von 3 Tonnen allerdings ein Zugfahrzeug mit wenigstens 2,7 Tonnen Leergewicht erfordert.

Fazit

Der Dreipferdeanhänger Cheval Liberte hat in seiner aktuellen Form gegenüber dem Vorgänger mehr als nur ein Facelifting erfahren. Er bietet nicht nur mehr Nutzlast (die ja im Wesentlichen dem Fahrgestell zu verdanken ist), sondern auch eine deutlich bessere Praktikabilität.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der ausführliche Testbericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Mit-Pferden-reisen: Pferdeanhängertest Thiel Primus

Einstieg in die Luxus-Aluklasse: Der neue Thiel Primus Zweipferdeanhänger

Mit-Pferden-reisen: Pferdeanhängertest Thiel Primus

Mit-Pferden-reisen.de-Test erfolgreich bestanden: Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Thiel Primus

Hamburg, 26. Juli 2016 – Mit dem neuen Primus bietet Thiel einen rundum sehr gelungenen Pferdeanhänger in der Kombination aus robustem Aluminium-Aufbau und aerodynamischem Polyesterdach- und Bug. Wie die Tester von Mit-Pferden-reisen.de herausfanden, hat der Primus eine umfangreiche Serienausstattung, ist rundum praktisch und komfortabel bedienbar. In allen Fahrsituationen liegt er ruhig auf der Straße.

Mit Innenmaßen von knapp 3,30 m Länge; 1,72 m Breite, 2,3 m Höhe und einer Zuladung zwischen 1.185 und 1.585 kg haben im Primus auch große Pferde Platz. Zudem können die Personen die sie verladen, im Raum zwischen Bruststangen und Sattelkammer bequem hantieren.

Die Alu-Heckklappe ist mit vier Stahlstreben sehr stabil, 160 cm lang und liegt daher angenehm flach auf. Die Pferde laufen gerne über den angenehm elastischen 10 Millimeter dicken „Supergrip-Boden“ aus Gummigranulat. Die Beleuchtungskörper sind in geschlossene Heckstreben aus Stahl eingelassen, an denen sich weder Hufe noch Stricke verfangen können.

Die Seitenwände sind innen mit einer Trittschutzplatte aus schwarzem Kunststoff versehen, so dass keine Kratzer entstehen. Für Durchlüftung sorgen die fünffach klappbaren Fenster, die leicht getönt und aus Sicherheitsgründen vergittert sind. Geschlossen wird der Primus durch ein Automatik-Planenrollo.

Bringt Farbe ins Leben!

Während der Testanhänger in der konservativen Kombination Alu-Saphirschwarz vorfuhr, können stylish veranlagte Naturen die Polyhaube und das Bugteil auch in Monacoblau, Rubinrot oder Kadmiumgelb bestellen, weitere Optionen sind Weiß, Silber und diverse Grauschattierungen.

Das Original: AluPlast-Boden

Wie in allen Thiel-Anhängern liegt auch im Primus von Thiel entwickelte AluPlast-Boden, eine Sandwichplatte aus Kunststoff, die von beiden Seiten mit einer Aluplatte fest verbunden ist. Der Boden ist elastisch, bruchsicher und zusätzlich mit einer acht Millimeter dicken Gummimatte mit Hammerschlagstruktur fest verklebt und versiegelt.

Rundum praktisch

Die Inspektionstür ist breit und angenehm hoch. Sie hat ebenso wie die Sattelkammertür eine Dreipunktverriegelung, Gummidichtung und eine griffige schwarze Klinke. Die Sattelkammer ist bequem zu beladen und sehr geräumig.

Sanft gefedert: Großes Lob fürs Fahrverhalten

Als ganz ausgezeichnet erwies sich das Fahrverhalten, egal ob mit oder ohne Beladung. Thiel verbaut in seinen Anhängern das Längs- und Querträger-Fahrwerk Safety Axle System Plus des deutschen Herstellers AL-KO mit tiefergelegter Einzelradaufhängung, Gummifederachsen und 15″-Zollbereifung, die das Fahrzeug satt auf der Straße liegen lassen und auch erlauben, 100 km/h schnell zu fahren.

Fazit

Der Pferdeanhänger Primus von Thiel ist eine gelungene Kombination aus schickem und gleichermaßen widerstandsfähigem Aluminiumaufbau. Durch seine Größe und die wahlweise serienmäßig verfügbaren Zulassungen auf 2 bzw. 2,4 Tonnen reisen auch größere Vierbeiner bequem. Das Handling vom Ankuppeln über das Beladen der Sattelkammer bis hin zum Verladen der Pferde ist komfortabel, das Fahrverhalten auf allen Straßenbelägen ohne Fehl und Tadel. Mit 7.990 Euro bietet Thiel den Einstieg in die Alu-Luxusklasse zu einem fairen Preis.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der ausführliche Testbericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Mit-Pferden-reisen.de: Pferdeanhängertest Blyss K2022 HTC

Holz-Polyester-Pferdeanhänger Blyss K2022 HTC: Solide Basis für Einsteiger:

Mit-Pferden-reisen.de: Pferdeanhängertest Blyss K2022 HTC

Von Mit-Pferden-reisen.de getestet: Holz-Polyester-Pferdeanhänger Blyss

Hamburg, 13. Juni 2016 – Die Blyss Transporttechnik GmbH ist 18 Jahren auf dem deutschen Markt tätig und stellt seit vier Jahren Pferdeanhänger her. Für den Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de schickte Blyss das Holz-Polyestermodell K2022 HTC ins Rennen. Der Pferdeanhänger ist stabil gebaut und hat ein sehr gutes Fahrverhalten. Mit knapp 4.000 Euro ist er ein typisches Einsteigermodell.

Das Exterieur verdient Anerkennung: Weiß beschichteter Holzaufbau mit angedeutetem Polyester-Bug, weiße Haube, die Aluminiumverbindungen zwischen Holz und Polyester schmücken mittelblaue Dekorlinien Mit den Innenmaßen von 3,10 m Länge, 1,70 m Breite und 2,30 m Höhe sowie 1,1 Tonnen Nutzlast eignet er sich eher für kleinere bis mittelgroße Pferde. kann das Fahrzeug nach Aussage des Herstellers auch mit einer 2,5 Tonnen-Zulassung bestellen.

Solides Einsteigermodell

Insgesamt wirkt das Fahrzeug sehr stabil, der Aufbau mit Stahlrahmen ist nicht genietet, sondern verschraubt und wird von zwei Streben aus gekantetem Stahlblech am Heck und einer Strebe vorne gestützt. Die Heckleuchten sind in ein Blech eingepasst, um das Hindurchtreten von Hufen zu verhindern. Wer den Anhänger zum Beispiel auf dem Turnier mit Pferden, aber ohne Zugfahrzeug parken möchte, kann zur optimalen Standfestigkeit beidseitig eine Stütze herunterlassen.
Die Heckklappe, mit Trittleistengummi belegt und einer Blechumrandung sauber eingefasst. Sie ist dank der vier Stahlstreben sehr stabil, nichts verbiegt sich beim Einsteigen der Pferde. Eine geriffelte Stufe dient als Auftritt für kleinere Personen. Die Gasdruckhebehilfen sind gut geschützt in den Streben versenkt, die Verriegelungen gleiten gut geschmiert in ihre Halterungen. Die Plane lässt sich dank automatischem Lift leicht öffnen und mittig nach oben rollen, kleinere Personen können sie an einer kleinen Strippe einfach bedienen.

Hereinspaziert…

Die Brust- und Heckstangen sind mit weich gepolstert, Seitenpolster ebenfalls inklusive. Die Bruststangen sind durch eine Panikverriegelung von außen zu öffnen, die Heckstangen höhen- und längenverstellbar. Die Trennwand besteht aus massivem Stahl mit flexibler schwarzer Gummischürze und wackelt auch bei offenen Heckstangen nicht. Zur Wertherhaltung der Seitenwände sind Aluminium-Trittschutzplatten angebracht. Der Boden ist mit der üblichen acht Millimeter starken und reinigungsfreundlichen Gummimatte belegt.

Exzellentes Fahrverhalten

Großes Lob verdient das Fahrverhalten: Der Anhänger liegt dank Alko-Fahrwerk mit Radstoßdämpfern satt auf allen Straßen und stabil in der Kurve, egal ob leer oder mit Pferden.

Fazit

Mit seinem ersten Holz-Polyester-Pferdeanhänger hat die Blyss Transporttechnik GmbH einen stabilen Anhänger auf den Markt gebracht, der optisch anspricht und aufgrund seines sehr guten Fahrverhaltens einen stressfreien Transport garantiert. Mit 3.990 Euro für die Serienausstattung liegt der Anhänger im unteren Preissegment des Wettbewerbs.

Weitere Informationen auf Mit-Pferden-reisen.de

Der ausführliche Testbericht ist auf Mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Auto Verkehr Logistik

Mit-Pferden-reisen.de: Pferdeanhängertest Careliner von Bücker

Pferd und Reiter wohl versorgt: Vollpolyester Pferdeanhänger Careliner

Mit-Pferden-reisen.de: Pferdeanhängertest Careliner von Bücker

Pferdeanhängertest bei MIt-Pferden-reisen mit Bravour bestanden: Careliner von Bücker

Hamburg, 14. April 2015 – Er hatte einen fulminanten Start auf der Equitana 2015 und heimste im selben Jahr so manche Auszeichnung ein, der neue Vollpolyester-Pferdeanhänger Careliner m des Emsdettener Kunststoffspezialisten Bücker. Anfang 2016 bestand er seine Testwochen bei Mit-Pferden-reisen mit Bravour.

Durch das „integrale Flächenkonzept“ wirkt der Careliner wie aus einem Guss, besonders dann, wenn Haube und Aufbau einfarbig sind. Denn im Gegensatz zur Mehrzahl der Pferdeanhänger, die aus einem etwa 1,50 bis 1,60 m hohen Aufbau und einem darauf gesetzten Dach bestehen, ist dieser beim Careliner rund zwei Meter hoch. Die am Heck ganz leicht nach oben geschwungene Haube ist im Frontbereich bis auf etwa 1,50 m herunter gezogen. Trotz dieser Optik ergibt sich selbst im Pferdekopfbereich eine Innenhöhe von 2,39 m.

Hoch erhobenen Hauptes einsteigen

Der so gestaltete Aufbau hat neben der Optik einen praktischen Vorteil: Eine 1,90 m hohe Inspektionstür, die selbst hochgewachsenen Menschen das Ein- und Aussteigen ohne Bücken und Kopfeinziehen ermöglicht. Die clevere Idee dahinter ist das in das Türmodul integrierte Kippfenster.

Unverrottbar

Neben dem Design punktet der Vollpolyester-Pferdeanhänger mit Langlebigkeit: Die Seitenwände und Heckklappe sind in GFK-Sandwichbauweise mit wasserabweisendem, aber dennoch stabilem Kern gebaut, um die nötige Steifigkeit des Aufbaus zu sichern.

XL-Sattelkammer

Über die breite und aus Designgründen leicht nach oben verlaufende Tür ist es gerade für Turnierreiter mit viel Gepäck eine echte Freude, die XL-Sattelkammer zu be- und entladen. Sie hat die gleiche Alu-Klinke wie die Inspektionstür, eine Dreipunktverriegelung und ist wie diese auch abschließbar.

Top-Fahrverhalten

Auch beim Fahrverhalten kann der Careliner m punkten, sowohl mit klassischen Gummifeder-Achsen mit Radstoßdämpfern als auch mit Schraubenfederfahrwerk nach Automobilstandard aus dem Hause Knott – hier als Body-Protect-Fahrwerk Plus bezeichnet. Beide Versionen haben serienmäßig eine 100 km/h-Zulassung.

Fazit

Der neue Careliner m ist ein auffallend formschönes Fahrzeug für Freunde glänzender Vollpoly-Pferdeanhänger, die zudem Wert auf sehr gutes Fahrverhalten und Langlebigkeit legen.

Weitere Informationen auf Mit-Pferden-reisen

Der ausführliche Testbericht ist auf Mit-Pferden-reisen veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5 f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Sport Vereine Freizeit Events

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de: Neues Cheval Liberté Modell Touring

Auf große Tour mit dem Pferdeanhänger Cheval Liberté Gold Touring

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de: Neues Cheval Liberté Modell Touring

Pferdeanhängertest auf Mit-Pferden-reisen.de: Neues Cheval Liberté Modell Touring

Hamburg, 7. Oktober 2015 – Mit dem seit Frühjahr 2015 neuen Zwei-Pferdeanhänger Gold Touring hat Cheval Liberté ein Modell auf den Markt gebracht, das mit hohen Aluminium-Seitenwänden dem Trend nach möglichst viel robustem Alu-Anteil folgt. Zum Test für www.mit-Pferden-reisen.de zur Verfügung gestellt wurde das Fahrzeug von den Anhänger-Centren Ahrens + Ullmann.

Wie alle Cheval Liberté Pferdeanhänger ist der Touring bereits in der Serie voll ausgestattet: Rampe-Türsystem, Seitenpolster, Trittschutz sowie Reserverad mit Halter, so dass der Käufer tatsächlich nichts mehr hinzukaufen muss.

Von außen wirkt der Touring durch den leicht aerodynamischen schwarzen Bug und das im Kopfbereich der Pferde nach oben geschwungene Dach recht flott. Durch diese Erhöhung ergibt sich eine Innenhöhe von 2,30 Metern.

Flacher Einstieg

Das Modell Touring liegt mit nur 35 Zentimetern Einstiegshöhe sehr tief, wodurch sich zusammen mit der sehr flach aufliegenden Heckrampe ein sehr angenehmer Einstiegswinkel ergibt. Die Rampe ist mit Trittleistengummi belegt und einem Aluminiumahmen mit integrierter Stahlverstärkung eingefasst, wirkt stabil und klappert nicht. Mit derselben Technik ist auch der Frontausstieg an der linken Seite ausgestattet.

Immer gut durchlüftet

Am Heck wird der Anhänger durch ein automatisch aufrollbares Windschott geschlossen, das Luft und bedingt Licht hindurchlässt, während Regentropfen draußen bleiben. Zudem sorgen zwei Schiebefenster für ausreichend Luft.

Schwenkbare Wände

Typisch für alle Anhänger mit Frontausstieg ist auch das Modell Touring mit einer um einen Mittelpfosten schwenkbaren Alu-Trennwand mit PVC-Schürze ausgestattet. Der vordere Trennwandteil ist serienmäßig sehr hoch, um eventuelle Streithähne sicher zu transportieren.

Vorbildlich: Das Fahrverhalten

Grundsolide ist das gesamte Fahrgestell: Die V-Deichsel ist verstärkt und auch das Automatikstützrad ist stabil. Wie fast alle Cheval Liberté Modelle erfreut auch der Touring durch seine hervorragenden Fahreigenschaften, die dem bewährten Pullman-2-Schraubenfederfahrwerk zu verdanken sind.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de

Der komplette Bericht mit Fotos ist auf www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 80 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mehr als 80 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art sind online abzurufen und werden regelmäßig erweitert. Im Kleinanzeigenmarkt finden Interessenten neue und gebrauchte Pferdeanhänger aller Hersteller und Preisklassen.

Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Firmenkontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040 672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.jessen-pr.de