Tag Archives: Personalmesse

Auto Verkehr Logistik

Julia Becker verstärkt das Team der Lobraco Akademie im Seminarmanagement

Dernbach im Juni 2018 – Die Lobraco Akademie GmbH, mit Sitz der
Zentrale in Dernbach/WW, hat Frau Julia Becker als neue Mitarbeiterin im Bereich
Seminarmanagement und -organisation eingestellt.

Julia Becker verstärkt das Team der Lobraco Akademie im Seminarmanagement

Dernbach im Juni 2018 – Die Lobraco Akademie GmbH, mit Sitz der
Zentrale in Dernbach/WW, hat Frau Julia Becker als neue Mitarbeiterin im Bereich
Seminarmanagement und -organisation eingestellt.
Frau Becker verfügt über eine fundierte Berufserfahrung in der Büroorganisation,
im Vertrieb und in der Betreuung von nationalen und internationalen Kunden.

Dieter Froitzheim, Geschäftsführer Lobraco Akademie GmbH: „Wir sind sehr froh,
mit Frau Becker eine neue Mitarbeiterin gefunden zu haben, die den
Dienstleistungsgedanken der Lobraco Akademie im Tagesgeschäft des
Seminarmanagements, insbesondere in der Betreuung unserer Kunden, professionell
umsetzt.“
Christian Buchenthal, Geschäftsführer Lobraco Akademie GmbH ergänzt: „Frau Becker wird mit Ihrer Erfahrung und Ihrer Kompetenz eine wertvolle Ergänzung für unser Team sein.“

Die Lobraco Akademie GmbH ist als Institut für Weiterbildung, Coaching, Trainings-
und Beratungsleistungen auf die Transport- und Logistikbranche spezialisiert.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf www.lobraco.de bzw. direkt von der Lobraco

Die Lobraco Akademie GmbH ist Ihr kompetenter und innovativer Partner für Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche sowie in der verladenden Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht dabei die konsequente Ausrichtung der Weiterbildungsmaßnahmen am operativen Tagesgeschäft des Kunden – oder besser formuliert:

– Die Verbesserung der Performance.

Die arbeitsplatz-bzw.aufgabenbereichsnahen Lern- und Weiterbildungsmodelle versprechen bestmöglichen Lernerfolg und Praxistransfer.

Wir tragen Sorge dafür, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierungen und Schulungen der Mitarbeiter erfüllt werden – oder genauer gesagt:

– Die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Firmenkontakt
Lobraco Akademie GmbH
Christian Buchenthal
Burgweg 19
56428 Dernbach
02606416080
026064160829
buchenthal@lobraco.de
http://www.lobraco.de

Pressekontakt
Lobraco Akademie GmbH
Dieter Froitzheim
Burgweg 19
56428 Dernbach
02606416080
026064160829
dieter.froitzheim@lobraco.de
http://www.lobraco.de

Internet E-Commerce Marketing

Mit Ben Schulz & Consultants auf der Personal Süd Innovation entdecken

Am 24. und 25. April sind die Personal-Branding-Experten und Strategieberater von Ben Schulz & Consultants wieder mit einem Stand auf der Zukunft Personal Süd vertreten

Mit Ben Schulz & Consultants auf der Personal Süd Innovation entdecken

Mit Ben Schulz & Consultants den nächsten Step machen

Wer in der Zukunft nicht den Anschluss verlieren will, muss sich informieren und die Arbeitswelt aktiv mitgestalten, denn ein Trend jagt den nächsten. Daher hat sich die Stuttgarter Messe Zukunft Personal Süd innovativen Ideen und Produktlösungen aus sämtlichen HR-Bereichen verschrieben. In diesem Jahr präsentieren sich dort am 24. und 25. April 2018 rund 300 Aussteller, mit etwa 160 Beiträgen sowie interaktiven Formaten. Auch die Personal-Branding-Experten und Strategieberater von Ben Schulz & Consultants sind mit einem Stand auf der großen Personalmesse vertreten.

„Stillstand kann sich heutzutage niemand mehr erlauben. Wir helfen seit Jahren nicht nur Top-Managern, sondern auch Unternehmen erfolgreich dabei, den nächsten Schritt zu machen und das nächste Level zu erreichen“, sagt Ben Schulz, Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants, einem Consultingunternehmen für Executive Sparring, Weiterbildung und Prozesssicherung.

Von Organisationsentwicklung, Führung und Recruiting, über E-Learning sowie Weiterbildung und Training bieten die Messe und ihre Aussteller Möglichkeiten zum Networking, spannende Fachdiskussionen sowie neue Impulse. „Die gibt es natürlich auch wieder an unserem Stand. Wir laden alle interessierten Besucher dazu ein, uns auf der Messe zu besuchen und sich auszutauschen“, führt Schulz weiter aus. Wer die Strategen von Ben Schulz & Consultants zum Gedankenaustausch kennenlernen möchte, findet sie am 24. und 25. April in Halle 1 an Stand H.16.

Nähere Informationen und Kontakt zu Ben Schulz & Consultants finden Sie unter www.benschulz-consultants.com. Weitere Informationen zur Zukunft Personal Süd finden Sie unter www.sued.zukunft-personal.com.

Volles Commitment für Ihre Ziele
Wir von Ben Schulz & Consultants mit Sitz in Deutschland und der Schweiz entwickeln für Sie Strategien für eine gesicherte Unternehmenszukunft und sorgen für nachhaltige Weiterentwicklung, die etwas bewegt.
Abgesehen von den üblichen Standards im Consulting und der Weiterbildung sind wir u. a. tätig in den Bereichen: Executive Sparring, Prozesssicherung, Interim-Management, Begleitung & Beratung von Betriebsratsgremien sowie Marken- und Kommunikationsstrategie. Dabei greifen wir auf einen Pool von mehr als 30 Experten aus der Weiterbildung für die operative Umsetzung zurück. Die Prozessabsicherung in Projekten wird durch unsere Kommunikations- und Medienagentur gewährleistet, die eine Umsetzungsmaschinerie für u. a. interne Maßnahmen, Digital-Produkte, Tools und Innovationen ist.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Internet E-Commerce Marketing

Ben Schulz & Consultants: Nächste Woche auf der Zukunft Personal

Die Experten für Personal Branding sind auch diesmal wieder mit einem Stand mit dabei – inklusive Vortrag von Ben Schulz

Ben Schulz & Consultants: Nächste Woche auf der Zukunft Personal

Auf der Zukunft Personal: Die Personal Branding-Experten von Ben Schulz & Consultants

„Selbstmarketing und Positionierung sind nicht nur für Selbstständige wichtig, auch Unternehmen können von dem Personal Branding ihrer Mitarbeiter als Markenbotschafter profitieren. Ein starker Auftritt nach außen ist für beide Seiten gewinnbringend“, sagt Benjamin Schulz, Personal Branding-Experte und Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants, der auch in diesem Jahr auf der Zukunft Personal mit einem Stand und einem Vortrag in Köln anzutreffen ist.

work:olution – moving minds lautet in diesem Jahr das Motto der größten Fachmesse für Personalwesen, die vom 19. bis 21. September wieder mehr als 700 Aussteller und Tausende Besucher nach Köln zieht. Es geht vor allem um Industrie 4.0 und neue, zukunftsfähige Unternehmenskulturen. Es geht um Mut zu Veränderung, den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Unternehmenskultur zu stellen. Den braucht es auch im Personal Branding.

„Ein Firmenlogo oder eine Marke an Hemden und Blusen der Mitarbeiter macht aus diesen noch lange keine Markenbotschafter“, sagt Schulz. In seinem Vortrag auf der Zukunft Personal mit dem Titel Die Markenbotschafter-Lüge – oder das Firmenlogo am Hemdkragen stellt Benjamin Schulz vor, wie es Unternehmen gelingen kann, ihre Mitarbeiter zu echten, also zu authentischen Markenbotschaftern zu machen.
Der Vortrag findet am Dienstag, 19. September 2017, in der Zeit von 14.45 bis 16.15 Uhr im Forum 3 | Plaza – Halle 2.2 statt. An allen drei Tagen der Messe stehen Benjamin Schulz und sein Team an ihrem Stand L.24 in Halle 2.2 Besuchern für Gedankenaustausch bereit.

Weitere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com
Weitere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. Sie sind Begleiter und Sparringspartner für Top Management und Executives sowie strategische Consultants für Unternehmen. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung „Face to Face“ oder auch Gruppensettings an. Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, findet bei Ben Schulz & Consultants erfahrene Strategen und Sparringspartner.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Internet E-Commerce Marketing

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal

Die Experten für Personal Branding vor Ort

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal – Die Experten für Personal Branding vor Ort.

Vom 19. bis 21.09.2017 findet die größte Personalmesse in Köln statt und auch dieses Jahr wurden die drei Tage vollgepackt mit tollen Informationen und Neuigkeiten der Branche. Dieses Jahr steht unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ und öffnet damit eine Diskussionsfläche, um über das Zusammenspiel von Mensch und Technik ins Gespräch zu kommen. „Es ist immer wieder gewinnbringend, vor Ort zu sein“, erzählt Benjamin Schulz, der Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants sowie Personal Branding-Experte. Er ist Sparringspartner sowie Troubleshooter und begleitet mit seinem Consultants-Team Persönlichkeiten, Top Management und Companies.

In seinem Vortrag „Die Markenbotschafter-Lüge – oder das Firmenlogo am Hemdkragen“
– am 19.09.2017 um 15.45 bis 16.15 Uhr im Forum 3 | Plaza – Halle 2.2 – zeigt er, wie es Unternehmen gelingt, ihre Mitarbeiter zu echten Markenbotschaftern zu machen. Außerdem sind er und sein Team an allen drei Tagen an ihrem Stand L.24 in Halle 2.2für Gespräche anzutreffen.

„Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, lohnt es sich, den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Unternehmenskultur zu nehmen“, so Schulz. Aus diesem Grund schauen auch sie genauer hin: Beispielsweise reicht es nicht aus, die gewerblichen Mitarbeiter in Hemden und Blusen mit Firmenlogo am Hemdkragen zu stecken, um sie zu Markenbotschaftern zu machen. „Klar kann ich eine Marke draufdrucken, aber damit es funktioniert, muss auch Marke drin sein.“

Nähere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com
Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. Sie sind Begleiter und Sparringspartner für Top Management und Executives sowie strategische Consultants für Unternehmen. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung „Face to Face“ oder auch Gruppensettings an. Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, findet bei Ben Schulz & Consultants erfahrene Strategen und Sparringspartner.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Computer IT Software

Nachwuchstalente für ERP-System caniasERP gesucht – IAS setzt auf den Career Day der Hochschule Bochum

Das wachsende Software- und Beratungshaus Industrial Application Software GmbH (IAS) sucht auf dem Bochumer Career Day am 14. Mai 2014 motivierte Absolventen für seinen neuen Standort in Düsseldorf. Ein Mitarbeiter, den die IAS auf der letzten Kontaktmesse der Hochschule gewann, berichtet über die Einstellungs- und Einarbeitungsphase sowie seine ersten Erfolge.

Nachwuchstalente für ERP-System caniasERP gesucht -   IAS setzt auf den Career Day der Hochschule Bochum

D. Wirtz, Junior Consultant der Industrial Application Software GmbH

Aufgrund sehr guter Bewerberqualität letztes Jahr, wird die IAS ( www.caniaserp.de ) wieder auf der Firmenkontaktmesse Career Day der Hochschule Bochum am 14. Mail 2014 vertreten sein. Für seine Unternehmenssoftware caniasERP (Enterprise Resource Planning) sucht der ERP-Anbieter motivierte Berufseinsteiger, die sein Team am neuen Standort in Düsseldorf oder in Karlsruhe verstärken sollen. Deshalb möchte das mittelständische Softwarehaus auch die diesjährige Recruitingveranstaltung nutzen, um qualifizierte und technisch affine Nachwuchstalente zu gewinnen und nachhaltige Kontakte mit potenziellen Bewerberkandidaten zu knüpfen. Für ihre offenen Stellen sind für die IAS insbesondere Absolventen und Studenten der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen interessant. Von den zahlreichen geeigneten Bewerbern des letzten Career Days hat es ein Absolvent der Uni Bochum in das IAS-Team geschafft und berichtet über sein erstes Berufsjahr.

Absolvent der Universität Bochum seit einem Jahr bei der IAS
D. Wirtz, Absolvent der Ruhr-Universität Bochum (M. Sc. in Management), lernte seinen zukünftigen Arbeitgeber auf dem Career Day 2013 kennen: „Die IAS ist interessiert auf mich zugegangen und hat mir praxisnah das Berufsbild eines ERP-Consultants vermittelt. Dieses schien mir als sehr vielfältig und abwechslungsreich und war in meinen Augen ideal, um viele Erfahrungen beim Berufsstart zu sammeln.“ Als sehr spannend und aufregend beschreibt er die sechswöchige Systemschulung in Istanbul und die „ersten Schritte“ beim Kunden vor Ort. „Es ist ein tolles Gefühl, zum ersten Mal selbstständig große Aufgabenbereiche bei der Einführung einer ERP-Software zu übernehmen und dabei Erfolg zu haben“, merkt Junior Consultant D. Wirtz an.

Offene Stellen in Beratung und Vertrieb
Dieses Jahr sucht die IAS zwei ERP-Berater für das neue Düsseldorfer Team oder die 30-Mitarbeiter starke Mannschaft in Karlsruhe. Des Weiteren wird nach einem neuen Vertriebsmitarbeiter für den Karlsruher Standort Ausschau gehalten. Die aktuell ausgeschriebenen Positionen der IAS sind unter folgendem Link abrufbar: http://caniaserp.de/141/340/karriere.htm .

Sechsmonatige Einarbeitung neuer Berater
Neu eingestellte Berater durchlaufen bei der IAS ein umfassendes Entwicklungsprogramm. Dieses erstreckt sich über die ersten sechs Monate und ist international ausgelegt. Damit investiert der Arbeitgeber konsequent in die Qualifikation seiner Mitarbeiter und somit auch in die Produkt- und Dienstleistungsqualität. Mehr Informationen zu den einzelnen Phasen des Programms sind zu finden unter: http://caniaserp.de/294/entwicklungsprogramm.htm .
Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Industrial Application Software GmbH:
Die Industrial Application Software GmbH ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als SAP-Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 180 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 23 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung.

Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-11
presse@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Bildung Karriere Schulungen

„Heißer Stuhl“ auf der Zukunft Personal 2012

Absolventen des Train-the-Trainer-Programms der go! Akademie stehen Rede und Antwort

"Heißer Stuhl" auf der Zukunft Personal 2012

Silke Dillmann, Cheftrainer der go! Akademie und Leiterin des Ausbildungsprogramms

Düsseldorf, der 13.09.2012 – Ehemalige Ausbildungsteilnehmer auf dem „heißen Stuhl“. Mit dieser Idee präsentiert die go! Akademie für Führung und Vertrieb AG auf der „Zukunft Personal“ vom 25. bis 27. September 2012 in Köln ihr zertifiziertes Train-the-Trainer-Programm: An jedem der drei Messetage werden erfolgreiche Absolventen der Ausbildungsrunde von 2012 potenziellen Interessenten am Train-the-Trainer-Programm sowie Journalisten für Fragen zur Verfügung stehen. Authentische Erfahrungsberichte statt bloßem Marketing stehen am Messestand der go! Akademie – Hallo 11.3, Stand X05 – somit im Vordergrund.

„Wir möchten interessieren Trainern – und natürlich auch Journalisten – möglichst realistisch und ungefiltert vermitteln, was sie in unserem Train-the-Trainer-Programm erwartet“, sagt Silke Dillmann, die seit Anfang des Jahres für das Aus- und Weiterbildungsprogramm der go! Akademie verantwortlich zeichnet. Bohrende Nachfragen seien gewünscht, denn so bekommen die potenziellen Teilnehmer ein klares Bild, worauf sie sich freuen können: „Wir stehen für Transparenz, und wir haben auch nichts zu befürchten, aber etwas zu gewinnen: Nämlich Interessenten, die sich direkt bei ihren Vorgängern glaubwürdig informieren können und die dann sicher sind, dass das Programm wirklich genau ihre Bedürfnisse erfüllt“, so Dillmann.

Philosophen und Rampensäue willkommen
Mit ihrem neuen Leitspruch „Rampensau oder Philosoph? – Wir wollen Beides!“ macht die go! Akademie deutlich, dass ganz unterschiedliche Charaktere in ihrem Train-the-Trainer-Programm willkommen sind: von Akteuren, die es lieben, auf der Bühne zu stehen und vor Publikum zu sprechen – überspitzt als Rampensäue bezeichnet -, über „Philosophen“ mit Spaß an ihrem Fachthema bis hin zu Persönlichkeiten, die „Rampensau“- und „Philosoph“-Eigenschaften in ganz ausgewogenem Verhältnis in sich vereinen.

Wollen Sie ein Interview mit den Absolventen oder Cheftrainerin Silke Dillmann auf der Zukunft Personal führen? Dann mailen Sie uns Ihre Wünsche und Terminvorschläge einfach zu: redaktion@text-ur.de

Die go! Akademie für Führung und Vertrieb AG mit Stammsitz in Düsseldorf wurde als Weiterbildungsakademie für die Wirtschaft gegründet. Vorstand ist Andreas Buhr, Experte für Führung im Vertrieb. Im Zentrum seiner Arbeit steht die menschenorientierte Entwicklung von Potenzialen. Die go! Akademie verfügt über ein europaweites Trainernetzwerk und hat sich auf die Begleitung von unternehmerischen Entwicklungsprozessen in den Bereichen Führung und Vertrieb von der Analyse bis zur Erfolgskontrolle spezialisiert. Dazu gehört auch die Veranstaltung von Vorträgen und Seminaren zu allen Führungs- und Vertriebsthemen sowie Einzelcoachings von Geschäftsführern und leitenden Mitarbeitern.

Kontakt:
go! Akademie für Führung und Vertrieb AG
Albana Mengjiqi
Grafenberger Allee 115 ? 117
40237 Düsseldorf
+49 (0) 211 – 9 66 66 45
info@go-akademie.com
http://www.go-akademie.com

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Walther Petra
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221 – 95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Computer IT Software

„Gesunder Mix“ für ein wachsendes Unternehmen

IAS sucht nach Teamverstärkung auf der bonding-Messe Karlsruhe
"Gesunder Mix" für ein wachsendes Unternehmen
Beim Recruiting spielt für uns ein ?gesunder Mix? zwischen Männern und Frauen im Team und die daraus resultierende Vielfalt der Perspektiven eine wichtige Rolle. (Tomislav Zeljko, Beratungsleiter der IAS)

IAS GmbH präsentiert sich am 13. Juni als wachsendes System- und Beratungshaus auf der Firmenkontaktmesse bonding, die seit 1989 erfolgreich Studenten und Unternehmen in Kontakt bringt und dieses Jahr vom 11. bis 13. Juni in Karlsruhe stattfindet.

Auf der diesjährigen insgesamt dreitägigen Firmenkontaktmesse bonding in Karlsruhe (11. bis 13. Juni 2012) möchte die IAS GmbH (IAS) am 13. Juni neue Teammitglieder gewinnen. Der Wachstumskurs der IAS lässt sich an den sechs zu besetzenden Stellen im Bereich Consulting (Beratung) eindeutig erkennen. Das mittelständische Softwareunternehmen ist vor allem an Absolventen/Studenten solcher Fachrichtungen wie Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen interessiert und sucht deshalb auf der Kontaktmesse bonding der Universität Karlsruhe (TH), quasi vor der Haustür, nach Verstärkung. Die Technologieregion Karlsruhe bietet der IAS ein sehr gutes Pflaster, qualifizierte und technisch affine Nachwuchstalente zu gewinnen und nachhaltige Kontakte mit potenziellen Arbeitnehmern von Morgen zu knüpfen. Der gelbe IAS-Stand mit der Nummer D 27 wird in der Gartenhalle des Kongresszentrums zu finden sein.

Es ist nicht mehr neu, dass die „Frauenfrage“ im beruflichen Kontext die Öffentlichkeit bewegt: Solche Begriffe und Fragestellungen wie „Frauenquote“ oder „geringer Frauenanteil im Topmanagement“ werden aktuell auf allen Ebenen branchenübergreifend diskutiert. Eine Reihe von IT-Unternehmen schreit förmlich nach „mehr Frauenpower in der IT“. Es gibt auch zahlreiche Umfragen, die sich seit Jahren mit dem Thema der Geschlechterverteilung in den Führungsebenen beschäftigen. Die Studien der Europäischen Kommission, des Statistischen Bundesamtes sowie weiterer Institute zeigen, dass obwohl sich der Studierendenanteil und die Qualifikation von Frauen und Männern die Waage halten, Frauen deutlich weniger in den Führungspositionen vertreten sind:

Gesamtbevölkerung: 49% Männer / 51% Frauen
Erwerbstätige: 54% Männer / 46% Frauen
Hochschulabsolventen: 49% Männer / 51% Frauen
Führungspositionen allgemein: 69% Männer / 31% Frauen
Mittleres Management: 85% Männer / 15% Frauen
Vorstandsebene: 97% Männer / 3% Frauen
Aufsichtsräte: 90% Männer / 10% Frauen

Quelle: Frauen in Führungspositionen – Barrieren und Brücken, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2010

Dabei ergab die repräsentative Befragung von Führungskräften des Sinus-Instituts vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dass sowohl Frauen als auch Männer in Leitungspositionen die gleichberechtigte Repräsentanz von Frauen in Führungsebenen für ökonomisch notwendig erachten.

Für den karlsruher Anbieter der Softwarelösung caniasERP steht beim Thema Recruiting nicht die Quotenregelung im Vordergrund, sondern das Verständnis eines ausgewogenen Teams und die Vorteile, die sich ein Unternehmen durch den „gesunden Mix“ zwischen Männern und Frauen im Team schafft. Es ist allbekannt, dass Männer und Frauen oft unterschiedliche Sichtweisen haben. Abweichungen in der Wahrnehmung führen logischerweise dazu, dass männliche und weibliche Mitarbeiter bei dem ein und demselben Sachverhalt zum Teil stark differenzierende Schwerpunkte legen. Sie zeigen auf dem Weg zur Problemlösung unterschiedliche Vorgehensweisen und Ansätze, und lassen sich bei der Entscheidungsfindung von verschiedenen Aspekten leiten. Genau deshalb ist eine Balance zwischen weiblichen und männlichen Teammitgliedern einer der wichtigen Erfolgsfaktoren in der Personalpolitik der IAS. Und obwohl der IT-Bereich überwiegend ein Terrain der Männer ist, sucht das Systemhaus bei der Rekrutierung gleichermaßen weilbliche Talente, die kompetent und ambitioniert sind, und die Männer-Domäne IT „aufmischen“. Denn letztendlich sind die Ergebnisse und der daraus resultierende Unternehmenserfolg das, worauf es ankommt.

Dass das Interesse an der IT im Allgemeinen und am Thema der Unternehmenssoftware im Speziellen gleichermaßen bei Männern und Frauen vorhanden ist, zeigte der IAS ihre Teilnahme an der Career Fair 2012 der Uni Mannheim. Die Career Fair brachte dem Aussteller neben vielen interessanten Kontakten zahlreiche geeignete Bewerber, die aktuell die erste Bewerbungs-/Vorstellungsrunde der IAS durchlaufen. Das auf der Messe vertretene Team hat seine Eindrücke und Highlights in einem Rückblick gesammelt und teilt sie gerne mit einem interessierten Leser unter der nachfolgenden Adresse: http://bit.ly/KLDMZc

„Die Vielfalt der Perspektiven und neue Impulse motivierter Teammitglieder sind für uns als Unternehmen, welches sich täglich in der hart umkämpften IT-Branche beweisen muss, essentiell. Ob Mann oder Frau, wollen wir als Team Chancen aufspüren und sie für unser Unternehmen nutzen. Wir wollen weiterhin wachsen und qualifizierte Mitarbeiter für uns gewinnen“, merkt Tomislav Zeljko, Beratungsleiter der IAS zu der anstehenden Teilnahme an der bonding 2012 an.

Interessenten können die IAS am 13. Juni 2012 auf der bonding-Messe im Kongresszentrum Karlsruhe (Gartenhalle) am Stand D 27 besuchen.

caniasERP auf Twitter folgen und auf dem Laufenden bleiben: http://twitter.com/canias
Die Industrial Application Software GmbH (IAS) ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als SAP-Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben der Niederlassung in Karlsruhe über weitere Standorte in der Türkei, Dubai und China und beschäftigt insgesamt 120 Mitarbeiter. Mehr als 7.000 gleichzeitig aktive canias-User in 19 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein webbasiertes, plattformunabhängiges und mehrmandantenfähiges System, dessen Applications-Source-Code jedem Kunden mit ausgeliefert wird.

Ihren Kunden, die hauptsächlich im Markt der KMU und im gehobenen Mittelstand vertreten sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung.

Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
marketing@iascon.de
+49 (0)721 96416-11
http://www.caniaserp.de

Bildung Karriere Schulungen

akademika 2011 – Die Job-Messe

Ausstellerrekord auf Süddeutschlands großer Recruitingmesse
akademika 2011 - Die Job-Messe

Am 25. und 26. Mai präsentieren sich im Nürnberger Messezentrum an die 170 Unternehmen als attraktive Arbeitgeber mit insgesamt über 10.000 Stellenangeboten.
„Ein solches Ergebnis konnten wir seit über 10 Jahren nicht mehr verzeichnen“, berichtet Oliver Reuter, Projektleiter der akademika. Dieses Jahr haben sich insgesamt an die 170 Unternehmen für die Jobmesse akademika angemeldet, alle auf der Suche nach gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Die WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA), Veranstalter der akademika, erwartet wieder 5.000 Studierende, Hochschulabsolventen und Young Professionals als Besucher an beiden Messetagen.
Die Wirtschaft zieht an und damit auch der Arbeitsmarkt, dies zeigt sich auch auf Veranstaltungen wie der akademika, deren thematischer Schwerpunkt dieses Jahr auf den Ingenieur-, Wirtschaftswissenschaftlern und Informatikern liegt.
„Trotzdem sind wir eine fachübergreifende Messe, das heißt, dass es für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen Informationen und Einstiegsmöglichkeiten gibt. Auf der akademika finden sich neben kleinen, aber wachstumsstarken Unternehmen auch Weltkonzerne wie Siemens, Nestlé und Puma. Vom Automobilzulieferer bis zum Kosmetikhersteller sind alle Branchen vertreten, sodass vielfältige Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen an den beiden Tagen der akademika gegeben sind. Hier ist für jeden was dabei“, so Reuter.
Vor Ort erhält der Besucher die Möglichkeit mit den Personalverantwortlichen der Unternehmen direkt ins Gespräch zu kommen: Bewerbungsverfahren, Einstiegsmöglichlichkeiten und die weitere Karriereplanung werden an den Messeständen besprochen. Neben dem direkten Gespräch bieten Vorträge, individuelle Coachingeinheiten sowie Tipps für die eigenen Bewerbungsunterlagen viele Informationen für junge Menschen am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn.
Der Eintritt zur Messe ist für Studierende und Absolventen kostenfrei. Tipps zur Messevorbereitung, weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Anmeldemöglichkeit für die akademika-Bus-Shuttle und weitere Besucher-Services finden sich auf www.akademika.de.
Veranstalter:WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA), An-Institut der Universität Erlangen-Nürnberg
Sabine Richter
Klingenhofstraße 58
D-90411 Nürnberg
Tel. +49 (0)911 95 117 -286
E-Mail: richter@akademika.de
www.akademika.de
Die eingesetzten Fotos sind Eigentum der WiSo-Führungskräfte-Akademie.

WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA)
Sabine Richter
Klingenhofstraße 58
90411 Nürnberg
+49 (0)911 95 117 ?286
www.akademika.de
richter@akademika.de

Pressekontakt:
Grundig Akademie Gruppe
Roland Funk
Klingenhofstraße 58
90411 Nürnberg
funk@wfa-akademie.de
0911-95117 284
http://www.grundig-akademie-gruppe.com